1911 / 163 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[20886] i

î ; as i; ,s „Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montangesell- : i Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts 1,80 M, 1,20 A. E 1 kg Sen nclfleish 1 N i a Elfelintustriege\.-Akt. E h i; 1) Der Kaufmann Nichard Johan L a. der vierprozentigen Hyyothekenpfandbuiefe d e) am 12 Juli L911: L _ Kalbfleish 1 kg s A, 1, E E E 12. Julie (W. T. B.) (Schluß) 91 0/9 Englische Brügmann in Leipzig n Heinri | Preuß:\{-n Pfandbrief-Bank in Berli efe der { scheinen diefer Bekanntmachung ab gerechnet, bei dem , spätestens in d f den 24. N Mihrngiles Del Mevier Bn t 10A 00 E / e fen 1 kg 2,40 16 1,60 u Konsols 789 is, Silber prompt 242, per 2 Monate 247/16, Privat» 2) der Lokalrichter Emil Oskar Hessel d Lit, D Nr 3437 und 5633 über je 500 S 19 | unterzeichneten Vorstand unter Vorlage des Scheines QaC alias Toi UbS V Ó SAOUEMTES LASEe Mae vex ALAUO 60 Stück 4,80 M, 3,00 M eer 1 kg 3,60 6, 1,60 46, | diskont 2. Bankeingang 240 000 Pfd. Sterl. ; 3) der Buchdrukereibesiger Gustav Felix Gel | ¿9,006 vierprozentigen unkündbaren Hypothek geltend. ju maden. Wird. innerhalb ter vorbezeich: | Gericht, Patsdamerstraße 342 Zimmer Nr, 1, anbe: M gt 2 l 1e E WarsGe 1 kg 2,00 4, 1,00 4. Paris, 12. Juli. (W. T. B.) (Shluß,) 3 °%/ Franz, go ce R, Sex Henße | Pfandbriefs der Preußischen Boden. Crerit etten, | neten Frist ver ClnlagesGhein nit vorgelegt, so wird | raumten Mnoabolotermine ihre Ridis, cmtteldtn G , : Swlete 1 kg 3,40 16, 1,20 46. Bleie 1 kg 1,60 4, 0,80 t, itr O 12. Juli. (W. T. B.)“Wetsel auf Paris 108 25 j 2 D lse i SGäliey al Nr. 7116 e 18 Abteilung 60 Lit. D) | und das R eleaben e En Len U rY Preunden zu belegen, widrigenfalls alle Madrid, 14, Ulle (A050 2 ARIO 14e i T en Ne anw j ¿ : G Y 7 U C SLDE y nant en | Ae zuqunite i D Ant 5 rin, 4 Allendorf, daselbst, tehtsanwalt Dr. | beantragt. Es wird daher an die vorgenannten U: E pet, an deren Bevollmächtigten Velten, ausgesclossen S Af R i: Spandau, den 28. Junt 1911.

S Krebse 60 Stü 40,00 6, 2,00 M4. Lissabon, 12. Juli. (W. T. B.) Goldagio 8. Ausf P (Scbluß.) Bei ruhigem 9) die Firma Erzgebirgische Metallwarenfabrik ehalt erlaties n E S A apiere das | Lilendorf a. d. Lumda, dên 10. Zuli 1911 r L en SFuhaber de U S , A 911. Köntaliches Amtégericht.

Fahr 1910. Nach dem Jakhreóbericht der Handelskammer zu Sei i ; H ; ; i ; Nf E —— ; T A ie ¿ste del & Walther in Lößni : Hagen für 1910 ist der Bezirk von der Besserung der Geschäftslage h ; und zumeist professionellem Geschäft zeigte die Börse anfangs feste 1 «Datther in Lößniß, 4: j | ¿ Pavier3 ei ; s nicht ganz unberührt geblteben; einzelne Industriezweige zeigten im | Ausweis über den L Z r a Ci ne Á E att Dans die a a ad E ie ias Cenis lern Freital in Cet alt und Notar Justizrat Paul M0 U C llndere reue Bu E Albr s he unte L Res h [358701 “Aufgebot om 12. Zut 19114. mllicher Der). tealisierungen un bgaben, bejonders in ' ( ; Pg, j ZTNeuer ein auszugeben. 8 7 LEMLI, FINgerragene Wenoslen|a “h +

martr y Nealisierunger q n Entwicklung 7) die Vorstandsmitglieder des Vereins ved Verbot findet auf die PBanacnannte Att Wallen P Rei A R z aat E E G A man De 35, ' oß, nterschrift), | L1howlir. 88, hat als Pfleger für den Nachlaß des

Januar und Februar [hon einige Belebung, und in der zweiten e O i lattige er Mast, Lebend- | wurden, die mit Gerüchten von , cinr ungün 0) Dll | erbo

! j; F war verabichicdeter S L t N oll | feine Anwendung. l

wurden. Erhebli r Militärs in Leipzig, Redakteur Julius | Berlin, den 25 Juni 1911. Direktor. Kontroweur. Rechner. g l Me 1910 in Berlin verstorbenen Invaliden

au ogel das Aufgebotsverfahren zum Zwede

Jahresbälfte fonnten bereits mehrere Zweige der Fertigwarenindustrie ä : Ur den entuer: 1 DPDoppellender feinst b d regere es äftig g f eisen. It auge einen war jedo der Ge- Se e o 1 = E 107— 136 4, 2) feinste Mast- in der Marokkoangelegenheit egrün et d j < Ine Tufti G Haarfeld 1nd G d < n B [ 3587 Au g bo h v bla (l A B < ung aufn n flgem I < L 3) mittlere Mast» das Angebot aber nit; immerhin herrs te Ke 1 S Unit fassierer G ea (9 V ereinsg- Königl 2 mtsgericht Berlin Mitte Abt [ 3] 0 lu Rg Reu la - U ( I “e r J i A l 9 5 A ! p # 3 i j  i g a Augus: Schubert (Unterschrift.) t. 1514 1) a6 Witwe lug lO Bubig geh Gobbei in A V MaEl ao a 2 ; ers M 0 L / D, Q) / / ( aßgiaubiger w rden aver auf(€t\ordert,

\{äftagang immer noch ein re<t matter. Die Anzahl ter im Bezirk | fülh L). 52—56 «16, Schlg. 87— 93 w 7 N ddt b î 2 L L ; g. í J) O, 2 S Ee vorhandenen Werke der & ) as ab- 3: e S R E ee RE s vid u S 72 ina i SDT leitenden Kreise den j 12% bandenen Werke der Eisenindustrie hat etwas ab-, die Zabl der | und beste Saugkälber, Lg. 46—51 6, Schlg. 77-—85 f, 4) geringe | Stimmung vor, da. die leiten E T atn in Leipzig, und M : S s Uusgae tigt: Ti i J + A 5 gefertigt: Verlin, den 7. Juli 1911. Culo, hat das Aufgebot des Hypothekenbriefs vom | ibre Forderungen gegen den Nachlaß des verstorbenen

Arbeiter etwas zugenommen, darüber gibt der Bericht folgende | Mast Ther, La. 40—45 #6, Schlg. 70—79 M, stüßung ließen. Schwächere j l : \ ai Mast- und gute Saugkälber, Lg t, g. e Aftlen der Getreidebahnen auf die Wetterberihte, wo- ) der Baumeister Alfred Klingler in L.-Lindenau (18) Mer Att G 4. August 1849 üb / « D) wceler, Uktuar, Gerichtsschreiber * «ugu 9 über die für thren verstorbenen Ehe- | Invali äte : p ¿rTorO $he- | Invaliden Paul Bogel spätestens in dem auf den

Ziffern: In den Kreisen Hagen und Schwelm gab es nah den | 5) geringe Saugkälber, Lg. 28-37 # Schlg. 91—67 M. Übah di änzend len durch die Ned Dres e mann, den Sch d 4 v # 0e F: Wir vei Sentne ha en 1 f DralFe in L Cestner ‘und | 135875 E / | Ernteaussichten fest liegen. Für nton Pacific-Aktien ot vorüber- LaV.e t elpztg, l A ] 3 hlungssper ¿ ann, den miedemeister Heinri Auaust Budiîg 1 O ftober 1941 3ormittags 11 Uh v Q Z re C 1 . 9 é i p H - M Jr, OL

genossenschaft, Sektion 11: 1896: 445 Betriebe mit 14 080 Arbeitern, Ae 5 rel, Lebendgewicht 41—44 4, Schlachtgewicht ( ; A j j : : 1901: 481 Betriebe mit 16 086 Arbeilern, 1908: 563 Betriebe mit 522-88 6 2) Mee Méasthammel, geringere Mastlämmer und gut | gehend das Gerücht bon einem Verkehrsabkommen mit der aon 2A Aufgebot : g 2 Amtsgericht Hamburg hat heute folaende | jn dem Grundbuche von Eulo Band 1 Blait Nr. 37 | dem unterzeichneten Gericht, Neue Friedri A ie dai A N E 5 a M e genährte junge Schafe, Wg, 88—40 , Schlg. 76— 80 4, 3) mäßig Pacificbahn Auregüng, R Folie O ie Geschäftöstille E Ser I Ut n E o Stadtanleihescheine Ci elassen: Auf Antrag der Rheinischen | 3 Mal R l aus den Urkunden vom | straße 13/ 1 0 tve. Az U ae C etriebe mit 23221 Arbeitern. Für die Hütten- und Walzwerke | genährte Hammel und Schafe (Merzschafe), Lg. 32—38 M, Schlg. | von Deckungen pverfiel der Ml P ¿r Eisenmärkte, “er über je 300 G, und 4807 vom Jahce 1897 ant 4. GW., liale Straßburg, vertreten dur O ——=> eingetragene unverzinsli@e For beraumten Aufgebotstermine bei diesem Gericht anzu- ._ VDftober 1882 g unverzinslihe Forde- | melden. Die Anmeldung hat die Angabe des Gegen-

des Bezirks gibt die Sektion V1IT dér zuständigen NBerufêgenossen- | &6__6 ; A D  QAU wies Zl Auch der Jron Ags-Bericht, über - die Lage de ; die Nechtsanwälte Justizrat L Due 6 ; H e O 68—81 6. B. Weibemastschafe: 1) Véastlämmer, Lg. —, (b, Schlg. | Auch der Zk 6 ) ; “0 "Sto Ap zut 24 de c Ulzrat Lange & Korsh, Straß- Ref falgente Sisrun 188, 14 Bettike mst. 2770, Mein, | >— -&, 2 geringere uner d Shhases by, Me | 9 en Geist fn träger, (altung, (0, 8 a Uge Dee ju 2 ub 4 guf ben! Namen bor Un | duke Q, Bg pientt l, wid das Verh erlassen, | "1 Bi, Wee tet flanded und des Grundes der Forderung 4 entballen. / e 0900 UTDCIeIN,LoUO. E og | Sdhlg: e 0 j (MINEEIE S Ager A N Stett Ge f Curt Heute [l amen des verstorbenen | (0, die resp. Inhaber der vierprozentigen Hypotheken- | > gr „Zen der Frau Berta Jauerni urkundliche Beweisstücke sind i chri a A ehn 10: 18 Betrieb t S 06 A balten es Shweine: Bie eh Zentner: 1) N ine M 0 D: E d DE Bi E E jecles Sar: Sporlhlas Æ Va A A a Vereins Ae e L Hamburg e Ps die minde irten: Gta ari in Abri e Die Nachlasigläubiger, n, 44 x a ‘etriebe mit Dd1e Are L Lebend ewicht, Lebendgew Bs É Schla tgew } —,— ; 94 Stun en ur n.3 ate 2/8, V N T H tv E T0 | g: Nr. 4 (zu 2), 768 (zu 3), s N ETIE UE (L 3 r. 91294 über 6 2000,— garele und V arianne, Geschwi Lan. F Pes _| weldhe f „Del M H E L Nach einer im Jahresbericht der Handelékammer Saarb rúden | 5) vollfleis<ige Schweine von 240-300 Pfd, Lebendgewicht, lehn des Tages 214, Wechsel auf London 4,8475, Cable Transfers a e Gu L (gi, 4 1 wn v r Lil, ( Nr. 123367 über /6 500,— und treten dur ibren Vater, R L eA Nechts E n Verbindlichkeiten 216 Pilicbttcils, für 1910 befindlihen vergleihenden Uebersicht über die Steinkohlen- | 4, 40—42 4, Shlg. £053 &, 3) vollfleishige Schweine von | 4,8670. G : Zl c i biráe R L MG San Böttcher in Ge- | cine Let 30 Lit. Nr. 20911 über 4 100,— Jauernig in Forst (Lausitz), baben das Aufgebot des | re<ten, Vermächtnisse N elaaon bort At zux förderung der \taatlihen Saargruben in den Jahren 1820 bis 1910 910—240 Pfd. Lébendgewicht, 2g. 40—42 #, Schlg. 50—52 #, Rio de Janeiro, 12. Juli. (W. T. B.) WechseT auf Biéiriét A ame ONeR, auf die Firma J. M nr e bewirken, insbesondere neue Zins verloren gegangenen Hypothekenbriefs bein 22, De, werden, pg cin M Via red ip f T L e ; ent ; C 3 999 an: | 2 240 P10 S - v5) æOretne Leipztg-(C int N a) ntens- Ra L tre t ug DinS-, D l, A C 9 vom 22. Ve- , von dem (¿rben insoweit Befried T s E a M S E ant Ÿ nollfleil@ae R E Aw 160 A bie ee N London 16°/z2. Ae eta Wechsels, fallie L ca n part P fe ire geber: E A einen Er- L Ba 4 r Bi Grundbuche yon Forst | verlangen, als si< na Balciébigung 2 M 199 098 L, : 004493 L, LOMU: « 9 l, LOUV. A Mi 1 H R 4] M6; —51 MÆ, 5) vollslet\><i e il E / E S » über 124 M P * anuar dem N zugeben. Vie Einlösung der vor Band XX Blatt Nr. 557 in Abteilung [111 | geshlossenen Gläubiger A j bers 1a 1870: 2734019 t 80: 5211389 t, 1890: 6212540 t, 1900: N: a de > A S 26-3 ur e von auswärtigen Warenmärkten. 124 M T7 S, em Verbot auêsgegebenen Zins-. Ne i S O A en, «Ia L ewo eitung ge! enen Gläubiger no. ein Uebershuß ergibt. S LU 95a F Ae P N j E (21 Bai ; A wt 663 314 t, 160 Pfd, 2g, L 4, Schlg, 46—47 H, 6) Sauen, Lg, 30— eb, E 13 T Ruf (Bs, T. B.) Zu>erbericht. A ¿ d 34 9/9 Leivziger Stadt shulds<eines über winnanteilsheine wird von deni ae id - Ge A E E r aier Berta m Ee aus Pflichtteilsrec)ten, Vermächtnissen G t H , U a Vi 1 E . E - L U _— A C e J L 9 r, c; oU0 g A u 4 f 7 V . ) Cz P E R ¡LC, $DY Anaetraace j Y age 7 { S tao » (0 1908: 11 078 810 t, 1909: 11076 282 t, 1910: 10833428 t. p Minder 2%1 Stü>, darunter Bullen 119 Stü>, | Kornzu>er 88 Grad 0. S. 11,90 —12,05. Nachprodukte 75 Grad o. S. 0 E Ser. 11 Lit. © Nr. 15 137 vom Jahre 1887, t pen | vier v. H. verzinsliche Darlehnsforderung ee U | inbesdiniutt E S A L BAN Nach dem Bericht des Vorsteheramtes der Kaufmanns{haft Oben 8 Stüd>, Kübe und Färsen 124 Stü; \ Kälber | 9,65. y Stimmung: Nuhiger. Brotraffin. Io. C A075, 1000 A Ser I Stadktschuldscheines über Ce N den 30, Junk 1911. beantragt. 1 2000 A6 Palraitus: : haftet, werden dur<h das Aufgebot nicht E n N aa ia O Bi Q bus für, die Danziger | 2863 Stück; Ss A Stü>; Schweine 16 828 Stü. Kristallyener l fe L A M Sliguna: Sieb. zu 8 des von Sétind Ming Jahre 1887 und | ; „g Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. s i Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, | Berlin, den 26. Juni 1911 eederet Tein gu es gewe en. 8 Pi) 11d da 11 Hem mjstan L ta ftverlauf : Hem. 2 ce (8 m! a j N C 21/20 3 h 2 Ì Z . E C A Ul E ann M ing er ausgestellten, von |* O0 ate ens in dem auf den 10. Novemb 19 1 Könt mEs r “D. D m Le l ¿ aus, vat e 0 e S E U u Her Nom rei Co llten wenige Stü>e unverkauft. ee O 1, E ie g A: Juli Lis i MCRG E M ISA Bn beim Spar- n tref Hypotheken- u. Wechselbauk Geridit 00 117 Uhr, vor dem Miene E Mt S Ne: dde den Lage gewelen hn! eine tibidende perteluecn zu Tonnen. Ne S n 7 j L Ar Gg wi ‘au D L0 5 Br. —,— bez, AUgU 4 oj L /E C P O C A A c S leudntlz zahlbaren Wechsels y niere Bekanntmachung þ 2 t 14 N Werl, lmmer 10, anberaumten Aufge FAEUG A S E A957, Danziger Reederei bestand bei Erscheinen des Berichts aus a, „K LEEANEE gestaltete sih langlam. Es wird kaum Oktober 11.471 Gd., 11,55 Br. bek, Oftober-Dezember 11,42 L R 2. März 1911, zahlbar am 2. uni Verlust des Lo) ael Ünbertodbarce R ihre Rechte anzumelden und die A tier ine [35863] Aufgebot. auspertausT. Gd., 11,474 Br., —,— bek, œ&anuar-Máârz 11,024 Od., 11,065 D, JLL, bon Hermann Wingler an den Antragsteller | erer Bank Serie VIl1 Ut. J) Ne O widrigenfalls die Kraftloserklärung der U d Der Rechtsanwalt Laudien hier hat als Nachlaß- ert L ORSLFOINE Ote, ; 4 " | psleger der am 29. Dezember 1910 in Königsberg i. Pr.

f j Größe 50 bis 26f Trag- ; ä f: 22 Seefrahtdampfern in der Größe von 650 bis 2690 t 2rag Bei den Schafen war nicht ganz zu räumen. vez, Stimmung: Nad schwach stetiger. giriert und mit dem Blankogiro des leßteren versehen, | 4 ,1000,— betreffend, wird hiermit : 5 « Lady 10 r, 0 j ie J i ; 1, R R iermit widerrufen. ; r j F / lako 85.00, eantragt. Die Inhaber der Urkunden E München, 10. Jali 1911, derrufen Forst (Laufit), den 5. Juli 1911. verstorbenen, von ihrem Ehemann geschieden gewesenen Frau Marie Johanne Mill, geb. Krause, das Auf-

ähigkeit, mit einem Bruttoregistertonnagegehalt von 20 288,79 t. : / E A 1A 48 u dem Bericht der ea gt | E 24 Ne iber un S On Swe pen und wird kaum geräumt. ‘Vila 12 Suk (D V B) Nüböl E bezirk Köslin zu Stolp in Pommern vom April bis April Fette Ware war ganz ernamualgt. s Oktober 64,00 j guige ordert, spätestens in dem auf Montag d Die Di ; Pal ç i Sto imern vom April | é l “da S 2. F O1 - den Die Direktion. Königliches Amtsaericht. : 1910/11 stieg der Güterverkehr zur See fräftig an; cinem kleinen i Bremen, 12; ult, (W. D B) Obel er A ter E Vorm. {A Uhr, vor dem | [23876] Uusgébot. [35866] “Malgeae richt gebotöverfahren zum Zwe>ke ter Auss{licßung von V E y 5 Ñ ; L ; ) é ; - 7 Gi v c i 4d, y ete Tb » s ( ? L + c” 116 E + Nachlaßaläubiger A Va ta A G ph M e {e Merntaibe, Ee A Dabei innt Berlin, 12. Juli, Bericht über Speisefetke von Gebr. P E T S Simtelle E ea ihre Nechte anien U M t p ueborMtermine d E von uns am 23. Juni 1903 auf das Leben | ( au Grund des $ 1170 des Bürgerlichen Gesetz eo M pigern Jane Die Nachlaßgläubiger : Nügenwalde g er; es wur sgesau T R o C E T ORA I A S A NRTE ( oppeleimer 453. K ¿4 + RICHAAPAOe O i brias : j unden vorz es Bäckermeisters Herma fte i Ge, ouchs i ; Aufge f ‘ei i Gaben A CUILL MgEISTOELL, 1YLE HOTDECITIGENL NTYEILDEN und besonders in CEmna Ne E 146976 obm, 1910: | Sause. B ulte: M eo auG beeinflußt die starke oppe Saumwolibörse, Bäumwolle. Ruhig, Upland loko vidrigenfalls tic Kraftloserklärung der Urkunden er: des Bädermeisters Hermaun Beste in Bodenbausen | zwecks Aubschliehung ber nebetrnnie Wte hie ten Nachlaß der verstorbenen Frau Marie ZohameMtill geb- 2 85 i Nf abs 1009“ 90 68 ; qig. | biesigen Markt etwas ruhiger geworden, aAnflußi De ic t 2/5 : acn wird. V S M »oice Mr. 09999 T if verloren i iezung der unbekanntea Gläubiger der | Krause, spätestens in dem a Y Ci N Rer E R 1000: E L a A Tioos ria Hite der leyten Tage den Konsum ungünstig. ‘Da die Zufuhren nur middling é 12. Zuli. (W: T. B) Petroleum auitérit. Leipzia, den 23. Mat 1911 gegangen. Der derzeitige Besitzer dieser Police A m Blatt 45 des Grundbuchs für Sberihüna g 14 s end in den auf den 20. September Die Zahl der Konkurse und Wechselklagen ist zurü>gegangen _ } ein waren, fonuten feinste U N O zu d rae \pez Gewicht 0.800 loîo lustlos. 6 50. Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A! LOeT NCG Ry ne bis zum 12. Dezember Mete Be De; 1/1 für Christian Gottlieb | neten Gericht Bitter L En S : A : ; O 28 R Preisen geráumt werden, während abfallende und geringere Sorten wer P A O E D ittag8sberit.) MTTTA P E T 911 bei der unterzeichneten Gesellschaft zu melden, | {ee sl Dvershöna eingetragenen Te insgelder | termine bet bicfa Tie e Ertl S Erschienen sind ferner die Berichte der Handelskammern zu Dresden Prellen geraum en, Al : Me Er Su Pura 10, Su O S D (Vormitiag8berit. [35864] : widrigenfalls dies P jeushaft zu melden, Höh T agenen Zermin®gelder | termine bei diesem Gericht anzumelden. Die 2 E R y ; rfäuflic Die heutigen Notierungen sind: Hof- und Genossen- d t aa po Produkt Basit l Aufgebot, vidrigenfalls diese Duplikatpolice für kraftlos er: | 4e De 00n 65 Tri —— Nor Pf Das Aufs | hat bio s [emSericht anzumelden. Die Anmeldung t: Teil), Mannheim (11 Te!l), Halle, Neutlingen, Lauban verkäuflich sind. Ae He 1 b i D L O t Zu d>ermarkt & <wäqher. Rübenrohzu>er Li rodukt Jans Dec Jakob K3%H i flärt wird ce Jur Traftlos ers bot i T. Pf. Das Auf- } hat die Angabe des. Gege doA »A > M c Le, A ; an, s Qu 116 118 M 2 c rfi. ) l e 194 - n Neue . Qa I Hart wird. gebot ift beantr ior Dia Li R A gabe des. Gegenstandes und des Grundes S n Teil) für 1910, ferner für LüdensGeid, Crefeld hastaburter 18 Qualität 11s 1b. Irene machten die S6wan- 38 0/0 Rendement neue Nance, frei an Bord Hamburg, Zuli 12. t8- anwalt Theodor Klefisch Eta aub u es, Berlin, den 12. Iunt 1911 Hahn in Dbetsdhima «1a Cte a O La Forderung zu enthalten. Ürrundliße “Mgr für 1910/11 sowie des Gewerbevereins für Nassau E. V. Ee R ; L R E A le S | August 12,424, September 12,40, Dftober-Zezemder I, &Aanuar- der Mäntel Akti ; 5 Aeg “"_Detf s Aufgebotstermin wi ti. E, 4 1e Nd An O Abschrift hei- , GERELUS E ; on bes Gottes hrend die ia : (Ffektiv- gust 12,423 ( 12,40, ' 4 Uh ,r Mäntel der Aktien Nftienaese : De & ufgebolstermin w E Me rshrift oder in Abschrift bei- Nach dem Bericht der Otavi Minen- und Eisenba hn- | fungen des Getreidemarktes mi, “Rb éin Rader s E März 14,55, Mat “11,6078: Kaffee. Stetig. Good Neuenahr Nr. 10895 bis ge Ca engelel Mart Bad- Lebens-Versicherungs a, , di-e den 26 Oltober R N Donnerstag, | zufügen. Die Nachlaßgläubiger, wel<he fich ibt Gesells Haft für tas 1. Quartal des Gesdäftsjahres 1911/13 | ware eine bem e n tlein, doc macht sich für Herbst bis zum | Berat Si pr p Gd., Dezember 574 Gd., Märi der Nen. 1770 und 197, L098 einslleßlGsomle) M Martins e ern TESR ie der thle Vorm. 10 Uhr. | melden, können, unbeshadet ‘des Rechts, vor den wurden im Bergbau verschifft und lagen vershiffungsbereit : ca. 8800 1 Zahreszett ente “Bla i 7 ; Ta 571 Gd., Mai 574 Gd. Taler Preußish Kurant b, er le einhundert | o, N 2 aufgefordert, ihre Nebte eten Terminsgelder werden | Verbindlichkeiten aus Pflichtteilsrehten, Vermächt- < n Me Arr x ; j » end. Die heutigen Notierungen sind: | “4 2 4 G 5 M ah N : is< Kurant, beantragt. Der Jnhaber | (39861] Aufge gefordert, ihre Nehte spätestens in diesem Ter- | nis elten aus Pslichtleilsreten, Bermächt- Erze (7400 t), ca. 760 & Kupferstein (360 t), ca. 290 t Werkblei Frühjahr rege Näfrage gelten" oritanis@es Ta A pelt, 13, Juli i. L D) aps für der Urkunden wi E RTOANEN ie. j GHIEROS, mine an drigenfalls bie Auel oer, | nissen Und Auflagen verüclsichtigt. zu werden, von Choice Western Steam 90—505 o, amerifanis<es LTafels<malz August 14,70. ' : ird aufgefordert, spätestens in dem Die von uns auf das Leben des Brauereibesitzerz | der Gläubi et Ee die N epund den Erben nur insoweit Deteidicada L ( j A 4 ] Iren ed 1 gen wird c Q: M ; Z / ten erfolgen wird. als fih na< Befriedigung der nicht ausges{lossenen

auf den 7. Februar 1912, Vormi Jakob H L : ca. 1130000 M (i. Vou. 1091155 4), Betriebsavsgaben 20 N - Vormittags 10 Uhe, | 299% Hamm in Tiegenhof, geb. am 23. April 1872 Göntali Rh Bratens<malz Kornblume 952—5b M. Sped>: Nuhig. j ä Us Een : 0) / : Cl | 4 Königlih Sächsisches Amtsaeri T A L aa en ; der C Dratenichmals M Zuli 11 h. 34 d. Wert, stetig. Javazu>er 96 9/0 prompt gebotstermine seine Rechte anzumelden und die | Police Nr. 320 810 über 4 5000,— ist in Verlust ll läubiger no< ein Ueberschuß ergibt. Auch haftet , , , C N e 4 “F Ir d Luxemburgischen Prince Henri-Eisenbahn inder ersten Amtlich z so E ERD, Ahrweiler, den 7 ( bei uns Herzogliches Amtsgericht Gandersheim hat folgendes | Lndlichkeit. Für die Gläubi ; Pili@tteilé 7 c : E L o " á . C l 3 Jo t L ERIS Cr E LLO at Toigendes C Hiaublger auß ilichtteils- London, 13. Juli. (W. T. B.) Noch einer Blättermeldung | Mittwoch, den 12. Sult 1911. : 1 O, Bi n E Zult 1911. uns zu melden, widrigenfalls die Police für o d j i mu Ueberstand Umsatz: 10 000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. [34603] “ir? ie Sebr eta audeins eine neue Ausferti erei ( ur Ve / iger, dene! dem Namen Griffith's Electric Contractors Limiked Schweine ddn Sen bas \ Aufgebot. 1. F. 13/10. 11. igung erteilt wird. zur Verlegung einer Stre>e des Kommunikations- [ Venn sie sih niht melden, nur der Rechtsnachteil SFuli 7,44, Suli-August 7,39, 2 ugust-Septenmdber 1,12 Mtb ant S . E Vent i / il l, : "ezember ( : Victoria zu Berlin Allgemeine Versicherungs-Actien- Kreiensen belegencn, dem Bäckermeister Wilbelm Koch ¿ember-Fanuar 6,70, Januar-Februar 0,4 L, Februar-Viârz 6,2, 2A Ebrl in M; tach (36: 36 ' hrl in München, das Aufgebot des angebli ver- | 5;, | an 99097 g2 s i von 2297,93 M nebst 4%, Zinsen seit 1. Oktobec Königliches Amtsgericht. Ubt. 7.

Aus Jahresberihten v on Handelskammern über das *) Fret Wagen uad ab Bahn. Lissabon 1E E A T. B) C. 4 i ü 4 á U 5E

e

260 t B Fifenbah: t : die Betrieb8einnahmen „eno: ) ; C 0E e 0 Mi LOSLIOS A) B ticlauDnaE Borussia 51 , Berliner Stadt\chmalz Krone 91456 #6, Derliner London, 12. ‘Juli. (W. T. B.) Nübenrohzu>er 880% bor dem unterzeihneten Gericht anb in Tiegenhof : 100° ( F 7 U (BRN 997 M L t, 12, Zul, ) eten Geriht anberaumten Auf- | N Wegenhos, unter dem 23. Mai 1907 iyi i : s E a A E A bie Etsuakinén det Ó E 12 h. 44 d. nominell, fest. Urkunden vorzulegen, widrigenfalls di geraten. D “in Verlust Frelberg, ven 16. Juni 1911. ibnen jeder Erbe nach der Teilung des Nachlasses nur ; P s L] er Marktbericht vom Magerviehhof tin London, 12. Juli, (W. T. B.) (Schluß.) Standard- erklärung der Urkunden E ieb die Keaftlos. idird aufgefordert -fGDintca „Inhaber der Police für den seinem Erbteil entspretenden Teil der Ver-

Sulidekade 1911: 197 790 Fr., gegen das Norjahr mehr 7740 Fr. Friedrihsfelde. Schweine- und Ferkelmarkt am | Kupfer ruhig, V 3 M U 6) Viimwolle ( / innen spätestens 6 Wocheu aufe. las 2 2 | i ) J Liverpool, 12, Zul. e L E A f Königliches Amtsgeri fraftlos z es Ol e , Caen: er Kreiskommunalveiband | eten, Vermächtnissen und Auflagex sowie für die haben Finanzleute uvd elektrote<nishe Firmen ich vereinigt, um unter Auftricb m E gu g he | Amtsgericht. os erflärt und an deren Stelle dem Versicherten Gandersheim hat im Wege der Zwangsenteignung Gläubiger, denen die Erben unbeschränkt E E L N i Stü Tendenz: Stetig. Amerikanische j i ngen: Kaum |stetig. Ó ci j l e

n G i ec 2 mi Led ) « +1090 Stüd Stüd Tendenz: Stetig. Ymeritanische middling Lieferungen O beo (Sa Pit Ki E Berlin, den 6. Juli 1911 weges Kreiensen—Billerbe> ) i K k ; große elektris<he Werke in allen Teilen der Welt anzulegen. Mehrere as E E L E E \ ugust-6 (Ma ruioer V va R fragt: 4 911. g ensen—Billerbe> von dem in der Feldmark | (l, daß jeder Erbe ihnen na< der Teitung des Nach- leitende französische und englische Institute sind an dem Unternehmen Verlauf des Marktes: Mittelmäßtges Geschäft; Ferkel gedrü>t; | Oktober 6,87, Ofktober-November 6,76, November-Dezember 6,71, Ve- München Q Ma Vrend’amour, Stmhart u. Co. fn Gesellschaft. O. Gerste h j 2 E e N lasses nur für den feinem Erbteil entsprechenden Teil Munchen. Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt M, ° s De Yerstenberg, Generaldirektor. D A gehörigen Grundstück Plan Nr. 302 ein der Berbindlichkeit haftet. ; E Lrennttüd zu 5,90 a für ein EntsHädigungskapital Königsberg i. Pr., den 2. Juli 1911.

R L Ls m Bz ‘Dlé Suri h Preise niedriger. L & handel f Santos, 12. Juli. (W. T. B. e Surtaxeeinnahmen Es wurde gezahlt im Engroshandel für : A t dechsel nj für die Zeit | Läufershweine: 7—8 Monate alt. . . Stü> 45,00—58,00 4 "Glasgow, 12. Juli. (W. T. B.) (Shluß,) Rohetsen teren gegangenen, am L, Juni 1907 fällig gewesenen | Versicherungen auf en Wee mente, bitreffend } 1907 | 56 Monate ált. . 39/,00--44,00 stetig, Middlesbrough warrants 46/104. a : bunteet L 9. März 1907 über 509 #4 (Fünf Versicherungen auf den Todesfall: 1 erworben. Auf Antrag des Kreiskommunal- | (35876] E Uten

Pölke: 3—4 Monate alt . ° 25,00—34,00 Paris, 12. Juli. (W. L. B.) (Shluß.) RNohzud>er Motorf Mark), der von der Firma Loeb u. Co. | qu der. Bersicherungsshein Nr. 257 573, ausgestellt perbandes Gandersheim, vertreten dur< Herzogliche | Durch Auos>&Ukuriel ves An Sgerf 3 ertel: 9-— 13 ochen alt . . . 0 15,00—24,00 stetig, 88 9/0 neue Konditton 359— 31 Weißer Zu>er matt, Ch qriahrzeuggeshäft G. 11, b. H. zu Berlin, jetzt Cb 21. November 1910 auf Das Leben des Herrn Kretbdirektion Gandersheim, werden auf Grund des Lo Gon 7 A des Aml8gerihts Bremer- 6—s8 Wochen alt e L Nr. 3 für 100 kg Juli 38, Auguht 38s, Ofktober-Januar 39s varlottenvurg, ausgestellt, auf Ernst und Mar Christoph Friedrih Schmertmann Super- | d Verkt Gesebes vom 13. September 1867 Nr. 78 | gelosten Schuldvers cetbungen der 41 Bremer Krahmer, Berlin, Gräfestraße ax | intendenten, Pastors und Kreissculinspek Super- | in Verbindung mit $ 1 des Geseg vom 20. Juni | bc osten Schuldverschreibungen der 44 %/o Bremer- Bingum b. Leer in Hannover ; s[ulin|pettors in } 1843 Nr. 18 die Realberetigte eyes vom 20. Juni | havener Stadtanleihe vom Jahre 1572 ( : e<tigten aufgefordert, ihre Zit. A Nr. 65 über 1000

für die Sao Paulo-Kaffeezollanleihe ergaben vom 3. bis 8. Juli 1911: 30600 Pfd. Sterl.

s Er a 12. Jul. Marti edle na E ia öniglichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise. er L A N pp | Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte —,— H, —,- Ä. Weizen Januar-April 3. W s ; den letzte E ae 21, gezogen und von Mittelsorte E TRE Ps uh S ‘Wetzen cite porte: L M , Amsterdam, 12. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good S atzeptiert war und dessen leßte Girantin b. der Pfandschei Ansprüche und N l FIRE 200 Bin R T2 A. Kursberi<hte von auswärtigen Fondsmärkten. ordinary 47. Bancazinn 115. E Atttenag ( nach der Firma Gustav Braunbe>, | «>, n er 2 sand hein vom 21. Oktober 1908 über | ; che und Rechte auf das enteignete Grundstück Uit 12 Mo T4 R 2 , M. Roggen, gute Sorte F h, t b. Joggen, Ö 5 L 12 F r (W T B.) Petroleum. V tiengesellshaft in Berlin die Ant e ' 1 F den Bers1cherungsschein Nr. 19 830 á und dic dafür festges Pte Entschäti „J y (r. 14 über 500 A, Mittelsorte —— t h S 060%, 17,80 # Dam uri e 2790 Br, 2784 Gb Gub) E pas | Raffiniertes Type weiß iöto 19 bez. Br, do. Juli 19 Br. 2) die Bankfirma Wacbeafely 1 easstellerin war, | Leben des Herrn Julius August J autend auf das | dem auf den 29. August A911, Bormittags | nebst den tazu gehöriger Zire . Futtergerste, gute Sorte*) 18,60 17,80 M. - - | Barren das Kilogramm 279 A „, Silber in Barren da iniertes Zype z. cas n 101.06 Mubi 0 Handelsgesellschaft in S L ), offene | A>ermaun, Collabora ; ‘eexander Richard | 0 Uhr, vor dem Herzoglic - Vormittags | nedît den dazu gehörigen Zinsscheinen für die Fällia

s ; ! Bo f f n9 nr 79 - . August 194 Br., do. September-Okltober 195 Br. uhig. 4a gelel]daft in Schmalkalden, vertreten durd c un, GCouadborators in Dornburg, spät ; , vor dem Herzoglichen Amtsgericht Ganders- | keitstermine 1. Sult 1910 9 etnen für Die aua Futtergerste, Mittelsorte*) 17,70 4, 16,90 M. Futtergerste, | Kilogramm 72,75 Br., 72,25 Gd. ¿ do. Au ¿ t die Gesellschafter Banki M i ) | Pfarrer in Melar bei Bebra 9, Pater J heim angeseßten Aufgebotstermi H Sanders- | keitstermine 1. Juli 1910, 2. Januar 1911, 1. Juli

i ; “Daf r ; 3. { ormittags 10 Uhr 50 Min. (W. L. B.) Schmalz für Juli 104. und Frit x nkiers Wilhelm Wachenfeld | Pf P Y ar bei Bebra, jeßt emeritierter | 5 u2G[u} ufgebotstermin bei Vermeidung des | 1911 und 2. Januar 1912 für fraftlos erfle ‘Ul geringe Sorte*) 16,80 4, 16,00 #. Hater, gute Sorte*) 19,50 #, Wien, 13 Juli, Bormittag E L e N Vork, 12. Juli. (W. T. B.) (S{luß.) Baumwolle ind Friß Gumvrich, Prozeßbevollmächtigter : N Pfarrer in Hildburghausen ; Aus\{lusses anzumelden ( 2. Januar 1912 für fraftlos erflärt. 19,00 #6. Hafer, Mittelsorte*) 18,90 4, 18,50 4. Hafer, | Einh. 4 °/4 Rente M./N. pr. ult. 92,15, Einh. 40/0 Rente New Yor s Lde: Dilble 1 AEEE: R Tee 1978 anwalt Paul Wagnor ine S) mächtigter: Nechts- fernur > bis Von “nts M i Ganbetälli. den 8. ult Bremerhaven, 11. Juli 1911.

; 2 L : Ds ais |ÆXult 99 15 Oesterr. 4°/6 Rente in Kr.-W. pr. ult. | loko middling 14,25, do. für Oktober 12,30, do. für Dezember 12,(% Me es agner in Schmalkalden, das Auf- | g, S uns unter der früheren Firma D SeyGril, den 9. ZUU 1911; Dor (Bort A 4af4 roi E geringe Sorte*) 18,40 4, 18,00 M. Mais (mixed) gute Sorte Fanuar/Juli pr. ult. 92,19, Oes: /0 j j 6 R f iddl. 142, Petroleum Nefined (in Cases) gedot des angebli verloren ge L (F „Lebensversicherungs - Gesell \{ G U Ol O Der Gerichtsshreiber Herzogliche 4 Ver Gerichts\{reiber des Amtsgerichts :

j, Mai j i dls n G meier A6, 1 R ,LO; DNOar: S Goldrente 111,45, Ungar. 49/0 Rente in Kr.-W. | do. in New Orleans loko middl. 148, Pelro E N tember 16 L EE n gegangenen, am 28. Sep- | gefertigte Bs zast zu Leipzig“ aus- e M d E WCTIOILICHEN Amtsgerichts : Hövvner. Gorichtasolratt 8 Mais (unver) Tule orte 16 00 M 1270 o gichtstrob 91,10, Türkische Lose per medio 250,50, Orientbahnaktien pr. ult. | 8,79, do. Pianzaro H Ap in New Bors 9 En do E n von ‘Detriqnu AAZAURelenen, Am tv Juni 1910 a O Nen, betreffend Versicherungen f I. V.: Grote, Gerihts\rb.-Aspirant. 35867] ynex, Séri@tsfetretär, 0D, 2 “s L T M eo ee (2 ¿ 16 76 Südhahn- S o. Credit Bal i ,30, Sch Beste C U R Zimmermann in Marienfelde N Tau : i: 35872] "87 B SEPORE 9990 (

E A Lie 4, i h: lets 17,50 M, 5,80 A4. | 733,00, Dejterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. (49,09, Südbahn- | 7,25, do Credit Dc ances a Uy Le A d éldano Sa A i an a na On ! ae A h ; Aufgebot. A N

Hh, —, M 2 Heu, alt M, M, 2 ‘20 E art : e E Aft. pr. - ult. 121,00 iener Bankvereinaktien steam 8,60, ‘do. Rohe u. Brothers 8,69, Zuker_ fair „res in M A EOSE ausgestellten und von Johann Qui » der Bersicherungs\ch-in Nr. 14 016, ausgestellt ¡De Dorfgemeinde ufge of. e S Urteil des Königlichen Amtsgerichts zu Vochu (Markthallenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 4, 30,00 M. | ge! haf / T L T A Uvervool 14, Kâffee Rio arienfelde akzeptierten Wecse : am 7. Mai 1864 auf das Lebe x a Thrdtse elten, vertreten durch ibren | vom 7. Ault 1! z m Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 4. Linsen 60,00 #, 547,75, Oesterr. Kreditanstalt Alt. pr. ult. 698,29, Ungar. allg, | Muscovados 3,73, E CEOLE T, ] U "ür Of ober 11,20 Kupfer des Hugo Endtec in d N sels, der dur< Giro | storbenen Herrn Joba v ned etr ves inzwischen ver- | Gemeindevorstond, vertreten durh den Rechtsanwalt ebilfen ut 11: Der von dem Markseider- 20,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 18,00 4, 12,00 4. Rindfleisch | Kreditbankaktien 828,00, Oesterr. &änderbankaktien 0100) L Sl E L s r A pu 2% E I O7 stellerin erworben S. omit teath von der Antrag- | in Weglar, zuleyt Obe fitigie n E Een ILeENA B B Baumert in Spandau, bat das Aur- Wechsel Aalen in zu Weitmar ausgestellte von der Keule 1 kg 2,40 #4, 1,60 4, do. Bauchfleish 1 kg aftien 624,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,47, Brüxer | Standard loko 12,12#—12,099, Biun 0, Die : b. See Bt tsteiger a. D. daselbst; gebot zum Zwete der Ausschließung von Nechten Zcchfel über 100 M, der gezogen war auf den B E ' Gadimaali ; ld —— positenschein vom 24. Dezember 1896, | den nabenannten in der Gectiartilia Barer neten Lee DeiRer Franz Grosche zu Altenbohum E EO ; ( i

f

R Inhaber der Urkunde 5 gs L S svätestens i rtunden werden aufgefordert, | lautend j {7 L ge in = -— > » 6 au E 5 G «A S dk j Vörmittà L U Gi den 20. Januar 19124, N C den inzwischen verstorbenen Herrn Parzellen des Kartenblatis 2: 1) Nr. 446/53 arof | 13. S au afzeptiert worden war am

ge A4 Uher, vor dem unterzeichneten | Brem U Bct U in amburg, zuleyt in (6,50 a, 2) Nr. 660/53 groß 0,94 a ‘3) Nr. 667/53 ld. September 1906, wird für- kraftlos erklärt 200 reffend die Bersficher S 45 75 ‘0 0,94 c O E A LESe D 2589: e E 0 3 rsicherung Nr. 45 (99, gro} U, )4 a, 4) Nr. 662/53 groß 0,63 a, 5) Nr. 663/53 [35893] Oeffentliche Zustellung.

———— 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. iht ; (e Erwerbs { geno ea O Beruht zu Berlin, Hallesches Ufer 29—31, Zimmer 44, | Thaes : j nveraumten Aufgebotstermine ihre a : J abgeschlossen auf das Leben des Herrn £ ad 06: N ( rmine ihre Rechte anzu- S es Herrn Hans Carstens | groß 0,63 a, 6) Nr. 664/53 groß 0,63 a, 7) Nr. 665/53 Der minderjährige Friedri< Horst Wei>ardt i 1 Uy A s 95 7 Is i U <ZDCICC mt

é ©& s . Untersuchungssachen. Ry ® 0 Nt : No L P ¿ L . Nie U . von i 3. a ub S B E fentlich CL Anzeiger. 8 R N E alibitâts- 2c. Versicherung- meld D L d O I lelden und die Z E S oreuzeu (\<hreibt fi< L Ee , 6 B L Q S 3 E L le Urkund : SOFEUNS cibt sih Lor L Hi ) R A gs at / ( ® 9), Bankausweise. die Kraftloserklärung en Zorg egen, widrigenfalls | Tönning, jeßt in Sambuïrg eußzeu), Spediteurs in s UE 9) E ae groß 0,63 a, 9) Nr. 667/53 Lug SILR dori, vertreten dur< seinen Vor- Í 7A 4 Nr. 668/53 groß 063 a, | mund. Stadtrat Dr. Koehler in Leipzig Thon j) U,VO A, s 2eiÞp41g, LThyomas

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren. : : ¿ s . Kommanditgesellshaften auf Aftien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Naum eiuer 4gespaltenen Petitzeile 20

0. Verschi Bekanntmachungen. e , nden erfolgen wird. D , A0 AONEERE D va bil cic E E R D, den u Juli 1911. E arts S ¿n abhanden getommen angezeigt worden. | 11) Nr. 669/53 groß 0,63 a, 12) Nr. 670/53 I ring 7, Prozeßbevollmäcti ori “a or i ; ü Rerstei emnérte Namen | 12/66 Tlr. Reinertrag éingetrag der Gebäude onigliches Amtsgericht Berlin-Tempelhof. on Gemäßheit von $ 19 unserer Allgemeinen Ver- | 0,63 a, 13) Nr. 67 L A) LLI M: 970/95 aro 1 S olebsmudoe. in Berta, tigter: Nechts=nwalt Karl Î Untersu un ssachen; [36202] Fahnenfluchtserklärung. tragung des Yersteigerungsvermerks auf den Namen L100 Lr, M RN E N Abteilung L empellof sicherungsbedingungen machen wir A Lier E L, groß 4 p Es 4 [93 “groß 0,63 a, 14) Nr. 672/53 Friedlaender in Berlin, Neue Königstraße 46, klagt g Fn der Untersuhungssache gegen den Dragoner | der Witwe Marie Deutschmann, geb. Maystrock, in steuerrole nicht N “iter i hr E bd [35871] ata À kannt. Wir werden für diese She Eu be« } 06° nr E D) Nr. 673/53 groß 0,63 a, gegen den Kaufmann (Neisenden) Friz Wagner [36190] Fahnenfluchtserklärung. Mathias Anton der 3. Eskadron Dragonerregiments | Berlin eingetragene Grundstü>k am 7. August | vermerk E a O R Herr Karl J Zahlungssperre. ; ausstellen, wenn si< innerhalb zweier Men } 63 à, T8UN groß 0,63 a, 17) Nr. 675/53 groß | fenen “ufentbalts, früher in Berlin, Michael- D ; i 591 7. 1887 zu M Bur L Vormi ; Uhr, durch: d ter- | eingetragen. arl Johannes $ Vedelboff in L in Inbaber dieser SHot b zweier Monate | 0,09 a, 13) Nr. 676/53 groß; 0,63 a, 19) Nr. 677/53 firdstraße 20 bei Ar : J E: In der Unrersuhungssache gegen den am 7. Juli Nr. 13, geboren am 21. 7. 1857 zu Maustatt Quas 10A L, Youmiltage 10s Bre l urs as L E eli ven 14. Sünt 1911 Untertrave 960 t KOA vate; 4S A Lübed, ete Ee dieser Scheine bei uns nicht melden [| aroß 0,63 a, 20) A Al O 19) Nr. 677/53 ber Bete E O “rndf, unter der Behauptung, daß 1889 Meißensee geborenen Musketier Ernst | wegen Fabnenfluht, wird auf Grund der $$ 69 1. | zeineze Seriht, an der GerichlS|tele, < runnenplay, | Berin, den TOL, a ofGteiluna l Justizrat M=f: eten dur< die Nechtsanwälte | lollle. o T, #0) Nr. 678/93 groß 0,63 a, | der Beklagte sein Vater sei und ihm Untetbalt 1 Maine: s is PSufant -Negiments Nr. 64, des, Militärstrafgesezbuchet fowie der 88 356, 360 | Zimmer Nr. 30, 1 Treppé, versteigert werden. Das | Königliches Amtsge richt Berlin-Wedding, Abteilung ( Rrdienite Ben ri Dr. Wittkowsky in Berlin, | Leipzig, den 13. Juli 1911 0.63 à S R R 0,63 a, 22) Nr. 680/53 groß T Q habe, mit dem Antrage, den B E « . U L: E g / 5 ei ter at “1 J . M of h L A A Muti F > moo A 9 ele » agnty n : C N 7 | 3 s » Â 2 ) : (e V Ee L d “es . L i ») a, 20) Vir. 6 [53 S DUR A 6 2 BAG E verurte ; L 6 e ¿trete Deliagten wegen Fahnenfluht, in S8t. P. L. Ile 41/11, | der Militärstcafgerihtsordnung der Beschuldigte Hier- | in Eu SPn der antr v [28345] Zwangsversteigerung. e Dahlungs\perre bettess ing 62 o Z.-P.-D. die TFEMEdEL Lebensversicherungs-Gesellschaft aroß 0,48 a, 95) E O 24) Nr. 682/53 | om E Tai E Viai 1909 geborenen Kläger wird auf Grund der S8 69 ff. des Militärstraf- dur< für fahnenflüchtig ertlärt. Grundstü esteht aus dem ZTrenn\tu _9Laric h Im Wege der Zwangsvöllstre>ung foll Das H ge ommenen bter es tom ange li) abhanden auf (S egen/seitigkeit (Alte Leipzi de, 26) Nr 684/52 (T. V Î 9d groß 0,48 a, E . ober 1910 an bis zwr Vollendung seines gefeybu<s sowie der $5 356, 360 der Militär- | Metz, den 10. Zuli 1911. Parzelle 1721/44 von 18 a 76 qm Größe und ist | 3erlin belegene, um Grundbuche von Bet" Pfandbriefs por Pralentigen abgestemp. Hypotbeken- Dr. Walthér. Riedel. va 0,48 a, 28) Ne GEA 040 a, 27) Ir. 685/53 groß jehzehnten Lebensjahres als Unterhalt eine im t rdtdordtma P Beschuldigte bierdur für Gericht der 39, Division. V Lev Grundsteuer ee ues Mm (Wedding) Band 118 Blatt Nr. 2736 zur gel der geselliMaft in Vi er a A T A S NHfktien- [35862] “Aufgebot. 7 arc 048 Adi A S LAO a, 29) Nr. 687/53 G L Be Geldrente von vierteljiährlih i i 36 E O eini>endorf unter Artikel Nr. 1918 mik etnem | (gi es Versteigerungsvermerks auf d über Ser. Lit. Nr. 3273 | Herrn Wei » arc 0,88 a, 30) Nr. 688/53 - groß 048 a, | gz e = rich 260, und zwar die rü>ständige saynenlugea erklärt. den 11. Juli 1911 [36201] Fahnenfluchtserklärung. Reinertrage von 0,44 Taler verzeichnet. Der Ver- orts, de ea A lisdet A. Karthun vor & beantragt. Es wird deshalb an die jäger in Ste 1 Paul Karl Hermann Hasfen- | ) Nr. 689/53 groß 0,56 a, 32) Nr. 690/53 qrós Beträge sofort, die künftig fällig L LECES Branden V bi g ie , G In dér Rieesuung ae gegen bén Dierfunkear steigerungsvermerk ist am 6. Juni 1911 in das L f Berlin eingetragene Grundstück a! das Verbot Ausstellerin des vorbezeichneten Papiers | ausgestellte Berin “üg auf sein Leben at % e Nr. 691/53 groß 056 a, 34) Nr. 692/53 gs L Juli 1911 ab vierteljährlich im Vöraus G s . ali Mus He lein aus dem ; 2D. X. h j (V SDC! / 6 Er H ARS Der 1 60: ( ¿ o3 0,096 a, 3e Ds ROUIRA E E R 0 -Veizuaszin L AELIUNTALLY, N VOTAUY (38203) StuasCédece ärung e vid E, n 1A S o Mes R a 11, August A911, Vormittags 11. Uhr, du fine Leistung E j F. Ar Uplaber des Pans a Sa 1908 über 6 3000 GERMO Seba O 36) Nr. 694/53 pas A A ge Loo a, nd weitere aue den jeweils fällig gewesenen i ü B i Fahnenf uf G od dpr g Pre ta ; das unterzeichnete Gericht, an der, Gericht tine é | ondere neue Zins- | Ver Inhaber der. L S Tore x R ANIR 109 B, O0) tr, 099/03 ATOR 1 4) g werdenden Beträgen an den jeweili An d E E f 4 arr Me rpgred h en se 69 F, Ves Fahnenllukt, S E d ara vas Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding. Abteilung 6. E linker Seitenflügel, Zimmer Nr. a Dieses Bet Ta M ungssein auszugeben. | binnen 4 Vtovaten D aALO gefgesorvert, nus aro % r ug DU S roy Js a, 39) Nr. 697/53 N ues Klägers zit 106lek; Ms N O O Kox! Wi 2 256 360. der Militäritrafgeri 2334: / ngsversteigen 1. Sto>werk, versteigert werden. Das in Ben teller Feine 9 et auf den obengenannten Antrag- | widrigenfalls die Urk Fj n9 zu meiden, Ny A ) Nr. 698/53 groß 0,63 a, | Le<téstreits zu tragen und das Uit-il für vorlä 1) Landwehrmann Glaser Karl Wilhelm Att- | $$ 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der | [28343] : Zwangsversteigerung, j : L Sto! ert, eo T Grundsfü entbält Vorde L aue Anwendung. Qugefctids Urkunde für kraftlos erklärt und 41) n 699/53 aroß 0,63 a, 42) Nr. 700/53 rof | vollstre>dbar zu erflären. Zur E L TLEINO m Wege der Zwangsvoll\stre>ung foll das in | Lüderißzstraße 7a, detcgene S | O uérgebüude mit E Á den 30. Juni 1911 Stetiin a O A IEe 0,65 a, 45) Nr. 701/53 groß; 0,63 a, 44) Nr 7091: 3 handlung des Nechtsstreits wird d Befklaat B L UergeDaui i ontal, $ M Gu l Ls en U T1911: roß 062. + A agt ara, Ar (02/03 h Leo JLEGLO 8 ir er Beklagte vor gl. Amtêgeriht Berlin-Mitte. Abt. 154. „Germania“, Lebens- Versicherun s.Aklien-Ges T 704/53 rag Nr. 703/55 groß 0,63 a, das „Sniglida Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue > g?-atten.Gesells>aft : 93 groß 0,63 a, 47) Nr. 705/53 groß | Ftedrichstraße 12--15, Zimmer 155/157, 11. Sto>-

? „Bez. Lörr: 9e j ier! ür fahuenflüchtig erklärt. e¿cgen 1 maunspacher aus dem Landw. Bez. Lörrach, PROSIRE Mee, er Pad Ra Tegel belegene, im Grundbuche von Tegel Band 19 | wohnhaus mit Seitenflügel links, 10 Did F Rückflügel re<ts und 2 Höfe uud besteht S 20 (Unterschrift. “r zu Stettin. 0,63 a, 48) Nr. 706/53 aco: 0 63 A ) f 108 h 202 Sr, (06/90 groß 0,63 a, 49) Nr. 707/53 werk, auf den L, Novembe grcß 0,63 a, 50) Nr. 708/53 groß L mittags 10 Ubr, Me “gat MLISe N

2) Landwehrmann Mechaniker Fertinand Stulz Met, u ) Ly «5 G Sericht der 33. Division: Blatt Nr. 580 zur Zeit der Eintragung des Ber- M hs A6 aus dem Landw.-Bez. Lörra, Gericht N Di if —— | \teigerungsvermerks auf den Namen des Tischler- | Parzellen Ir. 780/61 2c. des A m A (1 ¡J "gefertigt Berlin, den 7. Juli 1911 nl. 4 95, , G « Ï or Qr S R ‘eter, Aktuar, Gerichtsshreiber. [35%9] Oeffentliche Vekanutmachung. 51) Nr. 709/53 groß 0,63 )») 9 Berlin, den 6. Jul ; Ra 09 groß 0,63 a, 52) Nr. 710/53 groß in, den 6. Juli 1911. (11/53 groß; 0,56 a, 54) Nr. 712/53 (Unterschrift), Gerihts\{reihcr

9 Nt z » E EED A E a 7 m e r

E a L er Richard | (uma E imelstets Friy Walter jn Tegel eingetragene Pro | Grunditeu Größe von Þ O Biudtgemeindebeiil! M (3

t / 6 lz qH- | stú>am S. August 1911, Vormittags 104 Uhr, | Brune erro es adligen e eide- 29869 A ene Der Einlageschein Nr. 27:

G ne N N bla is Ie: 2 ) Aufgebote, Verlust- u. Fund durch das unterzeichnete Gericht, an der Gerichtsstelle, Berlin unter Artikel Nr. 23 505 und in der Gebt Die dbeinif Zahlungssperre. \{hußvereins ans Stan o A des Spar- und Vor- | 0,63 a, 53) Nr. Berlin N. 20, Brannenplay, 1. Stockwerk, linker steuerrolle unter Nr. 4474 mit cinem 199 burg, Vertre Creditbank, A. G., Filiale Slraß. LReR ausgestellt unter vei ge Lumta (Kreis | groß 056. a, 55) Nr. 713/53 greß 0,56 des Königlichen Uurogertrs Berlin- Mi

F ien dur die Nechläanwälte Justizrat | gunsten des inzwischen vetitatbener GAA S ey 06) Nr. 714/63 aroß 0,56 a 57) Ne. 716 63 auos [35899] Oeff ahe nei elan Abt. 72

eg Gott, Y / f ver. (10/93 groß 1 [3599 effentlihe Zuftellung.

Der Bet-

356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung die | f tin N. runn 1 i Ó P S | sGuldigten hierdurh für fahnenflüchtig erklärt und sachen, oustellungen 1, dergl. Zimmer Nr. 32,7 versteigert werden, Das | À E ermer? 12400 e et ini 1911 in toe! Me Und Koesh in Straßburg i. E, Am N I C ihr im Deutschen Reiche befindliches Vermözen mit [28344] Zwangsversteigerung. Grundslück / Ader am ege nah R 7 O LE Be ! ei 18 t gemäß & 1020 traß urg i. E, Am Nosene>> 1, hard Reich zu Dreibausen (Kreis Marh T 9,90 i, 98) Nr. 716/583 groß 0,56 a, 59) Nr. 717/53 E N i

“Beschlag belegt. - Im Wege der Zwängsvollstre>ung soll das in | umfaßt die Parzellen Kartenblaît 1 Nr. 571/163, a us T R M oetreffs folgender if Z.-P.-O. die Zahlungbsperre | handen gekommen, -Der etwaige J g, ist ab- groß 0,56 a, 60) Nr. 718/53 groß 0,56 a bountóant, feld, er minderjährige Herbert Gumboldt in Biele- Colmar i. Els, den 10. Juli 1911. Néinikendorf belegene, im Grundbuche von Neini>ken- 610/163,4ist 10,39 a groß, in der Grundsteuermutter? exlin, Amt Bt Be lin-Weddi AbteilungÓi Papiere : )r angebli abhanden gekommener | Einlagescheins wird hierdur autet p er dieses Die Personen, die diese Parzellen für si in An- 1 n Bleichskraße 4a, vertreten dur feinen Vora i Gericht der 39. Division, dorf Band 64 Blatt Nr, 1939 zur Zeit der Ein- | rolle des Gemeindebezirks Tegel unter Art. 499 mit | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding- spcühe binuen drei Monaten, Gan e E rug S an L sonstige Rechte an diesen Par- fid, ragt S Ge Ne in Biele=

; A nspruchen wollen, werden aufgefordert 4, ags GrU Schlosser Friedrich Heine> - , l zuleht in Bielefeld, Metzerstraße 14 B 2 u t wohn aft, jeßt