1911 / 164 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gering

tel x el S P

Ÿ

Verkaufte

Gezahlter Preis für 1 Doppe

lzentner.

Menge

niedrigster M

höchster | niedrigster M M

hôdsler

A

niedrigster G

hödster

Doppelzentner

Mb

Durchschnitts- e Vir 1 Doppel- zentner

Am vorigen Markttage pr M s Sp

fHuittsa

preis

Außerdem wurden

alte 1) ah übers{läglidhe "Shäßun Ce Doppelzentner (Preis unbekannt)

dem

_—— Go -

Goldap . . . ndsberg a. W. lau .

au . . Biel derg i. Sl. or « Göttingen Geldêrn Neuß. Döbeln Winnenden . Langenau Friedland i. Meklb. Château-Salins

19,00

18,20 18,60 20,00

e o. 009 ® 8 0 E 6 É l A R A s r E 4.0 G. E S-W

20,00

s I -

Weißenhorn . Langenau .

[E G

Goldap « « 5 Landsberg a. W. Kottbus . . , Wongrowiß . Breslau . Striegau .

itihbêrg i. Schl.

ätibor . . Göttingen . Geldern .

it e MWeißenhorn R d, Friedland i. Mecklb. Château-Salins .

Ge 0 S 0: 0 S

e eso

O a a en rowiß .

Stri, au . * * . Gs Hirschberg i Sl. STHRGen « » 6

44 E E R Château-Salins .

Duedeteeo a. W n a. W. Kottbus. © Wongrowiß. . Breslau . « Striegau . . irschberg i. Sl. D V

Göttingen .

Geldein Neuß « - St. Wendel Weißenhorn Döbeln . « Winnenden . ö é E a E b 0% ; s riedland t. Mecklb. G4 L eTs âteau-Salins . . . . «‘ .

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelz

e E T0 0 6 e 0 eo

¿l 17.0 1880

» . . . . .

.

.

Berlin, den 14. Juli 1911.

Handel und Gewerbe.

Konkurse im Auslande.

Finnland.

Inställelsedag (Termin zur Anmeldung und Prüfung der Forderungen ; Verlust der Forderun nit Lau er Arineldüung). Die Annahme eines kundi en Vertreters, zum Beispiel eines Anwalts, ist für ausländishe Gläubiger nicht zu entbehren.

Sch{uldner P I E Es Gericht

ag Wilbelm Siitonen, Kauf- G4 R T TA

mann . . . . . . uta R Trr i E M

atri Jvanowi as MUTIS, Sau . . . 16. 7.11 8.11

Wiborgs Râdstufvurätt. Wasa Râdstufvurätt,

Helsingsors Rädstufvu- rätt. i

Juho Heino, Kausmann . 1. Kuhmois & Padasjoki socknars Häradsrätt.

Aktiebölaget Arborea Osa-

E a ep C L, Te1)

MyllyosuuskuntaSampoi.l. 10. 7.11 1k T. AL 6.11

Tusby sockens Härads- rätt. Hä-

Joutseno radsrätt. Râädstufvu- Râdstufvu-

sockens

Helsingfors rätt.

Tavastehus rätt,

Lars Aejmelaeus,Pharmazeut Matts Fagerlund, Lehrer . 12.

Karl R Lamroth, Malermeister . . . ..

Alexander NRakitin, Kauf- H. Aaltv, Tapezierer; ; ; 7. 8: ; 3 . &-Dck@ . . H » Julius Silfvenius, Kauf- mann Ce 6 (0 Dr. Ernst Wendelin . . . n Huhtamäki, Kauf- nnñn

Helsingfors Räüdstusvu-

rätt.

Y Kristinestads Râdstufvu- rätt,

Ala- och Ylihärmä sock- nars Häradsrätt,

Kangassala s0ockens Hü- Tadsrätt,

Saarijärvi Häü- radsräütt.

Kaskö RAdstufvurätt,

Viktor Kiviranta, Kaufmann Otto Mesiäinen, Gerber . A Samuel Harsu,

mann ,,

Id Le

sockens

19,00

19,20 19'40 90.00

19,50

19,80 19;60 21,00

19,90 20,30

20,30 _— 19,20 19,60 21,40 21,40 20,00

Kernen ( 20,80 22,00

21,80

15,60 15,80

17,00 14,80 14,90 15,50 15,90 15,00 16,00

17,50 17:10

19,40 16,40

16,00

17,10

16,40

13,50 14,70 15 00 17,80 14,00

pi D D ©

16,40 19,00

16.20 16.90 18/00

18,50 17,50 1600

19,60 17,40 18,20 19,20

16,50

m O0

i D

pi LI O O

I E11 H

20,20

D Fi pas

Weizen.

19,50 20,20 21,00 19,90 20,60 19,20

20,20 21,60

20,00

enthülster Spelz, Diukel, Fesen).

21,00 22,00

R o ggen.

15,80 17,00 15,80 15,90 16,00

17,50 17/40

19,60 16/60

17,00

G 16,40

14,20 15,00 15.00 17,80

20,00 20,00 20,30 20,60 21,30 20 80 20,30 20,60 20.20 20,30 22,20 19,00

21,20 22,20

16 00 17,30 16 00 15,90 16,10 16,50 16,40 18,10 17,40 14,80 20,00 16 80 16,00

erste. 16,80 16,00 14,80 15,20 15 50 18,90 14,30

14,30

S 16,40

19,00 16,70 17,20 18/40

18 50 17,50 16,00

19,80 17,60 19,20 19,40

16,50

afer. 16,80 18,80

16,00 16.80 17,40 18/60 18.00 19,50 18,00 17,00 18,00 20,00 18,00 19/60 19/60 16 00

17,00

20,00 20,00 21,20 21,00 21,30 21,00 20 30 20 80 20,20 20,50 22,20 19,00

21,20 22,40

16,00 17,30

16,50 16,40 16,30 16,50 16,50 18,10 17,70 14,80 20,00 17,00 16,00

16,80 16,50 15,50 15,50 15,50 18,90 14,70

17,00

16,80 18,80 25

16,50 10 17,30 . 17,70 18,60 32 18,60 19,50 18,00 75 17,00 20 18,00 18 20,00 . 18,20 20,00 93 19,60

16,00 750

45 896

1375 444

8 000

16,40

475 19 00 162 16,20

18 33 18,30

1 320 17,60 330 16 50 324 18/00

587 3843

1749 12 000

18,91 16,00

19,10 16,50

18,33 17,60

16,55 16,50 18,12

18,82

entner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. ; Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. Ein liegender Strih (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt ( . ) în dén lezten scchs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt.

Ka

Schuldner

Kaufmann

M is

Jisalmi kauppa r. l. Henrik Kervinen,

Kaufmann

SIngenteur

Anders Emil Klempner

Heikki Juho Kaufmann

mach

Olga Öholm,

männ

nasjeff oder MANn ¿04e

Die Firma F. O. U. 9 ergan (U e

iserlihes

Statistisches Amt.

.: Dr. Zacher.

Inställelsedag

Aleksanterie Patokoskt, Die C EAI Arvid Törngvist, Kaufmann Osuuskunta Reipas i. l. . Johan Salomon Ohlf\son, s 0e De LA Pietari Nieminen, Geshäfts- O L

Nissiläân Osuus-

e Be-LL 4 Ce LT

Helsingfors

Gericht

Lahtis RAdstufvurätt. Borgà Rädstufvurätt, Ábo Râdstufvurätt.

Lahtis Râdstufvurätkt.

Râdstufvu-

rätt,

4. GerihtstagIdensalmi Rädstufvurätt.

Nobert Wilhelm Naäutio, Göfta Matias Michelsson, Andersson,

Loikkanen,

Mátti Raappana, Schuh-

er Herman Kivijärvi, Kauf- Händlerin . Ernft Saloniemi, Kaufmann

Edvard Hagelberg, Kauf-

Juho Heiklilä, Kaufmann .

Aleksander Stepanoff Afa- havà, Kauf-

tord-

v Dei v: M AL

„- 0:41

Kaskö Rädstufvurätt. Kexholms Rädstufvurätt.

Sievi & Ylivieska Râd-

stufvurätt.

¿0,11

Tusby sockens Härads-

rätt.

C AA

Helsingfors

Râdstufvu-

rätt.

e 006 L L

Sordavala Râdstusvurätt.

Kajana Râdstufvurätt,

Kulmois och Padasjoki soécknars Häradsrätt.

» y Kangasniemi sockens Hä- radsrätt,

Etseri och Wirdois 80ck- nars Häradsrätt.

Fredrikshamns- Râ4d- stufvurätt.

Jokkis, Y püjü

Humppila & gocknars Hü-

raasrätt.

Torneà Râdstusvurätt,

Schuldner

Johan Ulrik Nordberg, Nektor . . Teodor Wesj1ermark, Kauf-

Nobert Monthan, Kauf- mann

Johan Petter Rutgqvist, Kaufmann

Quao Gardberg & Co... Sarl Holmstrôm, Schneider- meister

Die Firma E. A. Neine & Co. und deren Inhabér Ingenieur Eugen Adolf Neine

Eugén Linell, Apotheker .

Christian Nyberg, Agent .

Aktiebolaget NRakennusltike Osakeyhtiö

Sigfrid Berg, Schneider- meister

Inställelfedag

BL, Ce A T. 9,44

4. 9. 11

24. 10. 11 26. 10. 11

18. 9.11

2.10.11 16. 10. 11 9. 10. 11 29, 9.11

14, 8,11

Gericht

Torneâ Râdstufvurätt.

Borgà s0ckens Härads-

rätt. Rautalampi Häradsrätt.

Wiborgs Räâdstufvurätt, Abo Rädstufvurätk.

Helsingfors rätt.

Borgá Râdstufvurätt.

Zahlungsetnstellungen liegen vor von:

N. Saarenpää, Kauftnann, Ivybäskylä ; Sähkö ja Metallityökunta +1. l,

J. E. Kino, Kaufmann, Tami Juho Hirvelä, ans

M. B. Sijöroos,

brik, Tain äaiter, Willmanstrand ;

elsingfors; ors; inerfors ;

Wilho Pietari, Laakso, Lederhändler, Nystad;

Tuuré

Suomen Tekovillatehdas O

aarikivi, An

ak

Iyväskyläz; eyhtió, Tammerfors;

J. -Ketonkivi, Kaufmann, Sordavala ; K. E. Blomberg Aktiebolag, Abd; ¿ Fan: Barbier, Lahtis;

lex. Gilcher,

uho

„Grande Wirén, Helsingfors;

onditor,

Wiborg;

Torneäá;

F autio, Maschinist, Uleäborg ; Tornion Osuuskauppa r. l, ; ode“ und Inhaberin ‘der Firma,

Fräulein Hilda

B. V. Nylund, Kaufmann, Loppis; E. F. Ahonen, Schuhwarenhändler, Helsingfors;

Vilho Koskinen, Kaufmann, Helsi Adam Mustonen, Schuhmach

U 904 1D

ngfors; er, St. Michel ;

E)

Râdstusvu-

Sohn Waronen, S{hneider, ea J. Appelqvist, Kaufinann, Jdensalmi; ekla Hämäläinen, Kaufmann, Kuopio; Tahvo Haaranen, Kaufmann, Wärtsilä; jalmar Me, Apotheker, Naumo; e V metsalo, Kaufmann, Uleäborg; D 7 A ar O Bange : y appajárven Dsuuskauppa r. l., Lappajärvi sockens kyrkoby; Karl Wilhelm Turtiainen, Färber, Nystad; E Josua Kaß, Fabrikant, Âbo; Johannes Hamberg, Geschäftèmann, Lahtis ; Kaarlo H. Manninen, Mann, Märtsälä kyrkoby ; der Firma Medeor Drogaffär, Helfingfors ; A. J. Hindstrôm, Baumeister, Helfingfors; Loimijoki Pappersbruks Aktiebolag, Loimijokt ; Airakíiven & Co Ord Ves Uni Ä raksinen o. Dsakeyhtis, Lahtis (Lahtis karamellfabrik); A. Liikkanen, Kaufmann, Kotka; (E08 M I. Juseltus, Prokurist, Wasa; ODsakeyhtiö Haaroisten kartano, Âbo.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 13, Juli 1911: Nuhrrevier Obershlesishes Nevier Anzahl der Wagen Gestellt... , 25324 9 944 Nicht gestellt . 81

Die Umwandlung der Firma J. C. Pfaff in eine Aktien- fel en Gera laut R u „W. L B.“ aus Berlin, gestern in den Se]ck@aftsraurmen der Berliner Handelsgesellschaft \tattgefu ¡ Das Aktienkapital beträgt 3 500 000 46. dlr G dran __ Der Versand des Stahlwerksverbandes an Produkten A betrug, laut Meldung des „W. T. B.", aus Düsseldorf im Juni 1911 499 288 t Rohbstahlgewiht gegen 532 357 t im Mat 59. 7s, und j 448131 t im Iunt 1910. Hiervon entfallen auf Halbzeug 128 327 b gegen 130177 t bezw. 113124 t, Eisenbahnmaterial 184277 & gegen 200 704 t bezw. 171 119 t, Formecisen 186 684 & Oden Sa f \ bezw. A 888 {&. :

._ Washington, 13. Juli. (W. T. B.) Das Justizdepa rtement beschäftigt sih mit der Unterjuchung der Beschlüsse der Konferenz der Stahlindustriellen, die kürzlich in Brüssel stattgefunden hat. Ferner ist eine gründliche Untersuhung des amerikanischen Groß- handels der Bauholzindustrie beabsichtigt.

London, 13. Juli. (W. T. B.) reserve 29 822 000 (Zun. 1 110 000) pfd. Sterl. , umlauf 29 285 000 (Abn. 406 000) Pfd. Sterl.

40 657 000 (Zun. 704 000) Pfd. Sterl., Portefeuille 30 383 000 (Abn. 7 265 000) Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 47 909 000 (Abn. 4 681 000) Pfd. Sterl, Guthaben des Staats 9 278 900 (Abn. 1 486 000) Pfd. Sterl., Notenreserve 28 633 000 (Zun. 1 145 000 fd. Sterl., Regierungss\icherheit 14 967 000 (Abn. 2000) Pfd. Sterl. rozentverbältnis der e zu den Passiven 527 gegen 452 in der orwoche. Clearinghou eumsag 263 illionen, gegen die ent- sprehende Woche des Vorjahres mehr 4 Millionen.

Paris, 13. Juli. (W. T, B: Bankausweis. Bar- vorrat in Gold 3 186 072 000 (Abn. 10 008 000) Fr., do. in Silbor 849 908 000 (Abn. 2 335 000) Fr., Portefeuille der Hauptbank und der Filialen 1 083 678 000 (Abn. 14 830 000) Fr., Notenumlauf 9 161 627 000 (Abn. 31 581 000) r Laufende Rechnung der Privaten 611 606 000 (au 43 805 000) Fr., Guthaben des Staats\chauzes 138 891 000 (Abn. 11 757 000) Fr., Gesamtvorschüsse 548 057 000 (Abn. 127 656 000) Fr., Zins- und Diskonterträgnis 3 153 000 (Zun. 797 000) Fr. Verhältnis des Baryvorrats utnlauf 78,19,

Bankausweis. CTotal- Noten-

Barbvorrat

¿um Noten-

Berlin, 13, Juli. Marktpreise nad Ermittlungen des Königlichen Polizeipräsidlums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte —,— #, —,— M. eizen Mittelsorte -—,— H, —,— H. Weizen, geringe Sorte —,— H, —,/— 6. Noggen, gute Sorte —,—, #Æ, —,— A. Noggen, Mittelsorte —,— X, —,— A. Roggen, geringe Sorte —,— 4, —— 6. Futtergerste, gute Sorte*) 18,60 4, 17,80 4. —- Futtergerste, Mittelsorte*) 17,70 6, 16,90 Æ Futtergerste, geringe Sorte*) 16,80 4, 16,00 4. Hafer, gute Sorte*) 19,50 4, 19,00 Æ&. Hafer, Mittelsorte*) 18,90 4, 18,50 46. Hafer, geringe Sorte*) 18,40 4; 18,00 #. Mais (mixed) gute Sorte 16,90 4, 16,10 46. Mais (mixed) geringe Sorte —,— M, —— M. Mais (runder) gute Sorte 16,00 #4, 15,70 #. Richtstroh m Mb, —— M. Heu, alt M, M, neu —,— M, —,— M. (Markthallenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 A, 30,00 é. Speisebohnen, weiße 50,00 é, 30,00 . Linsen 60,00 4 20,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 18,00 4, 12,00 A. Rindfleisch

bon der Keule 1 kg 240 4, 1,60 #, do. Baubbfleish 1 kg 1,70 M, 120 A Sqweinefleish 1 kg 1,50 Æ#, 1,10 M. a Nalbfleish 1 kg 2,40 4, 1,30 4. Hammelfleish 1 kg 2,30 #6, 1,50 # Butter 1 kg 2,80 4, 220 4. Eier 60 Stück 4,80 46, 3,00 6. Karpfen 1 kg 240 4, 1,60 4. Aale 1 kg 3,20 M, 1,60 4. Zünder 1 kg 3,60 A, 1,60 6. Hechte 1 kg 2,80 6, 1,40 6. Barsche 1 kg 2,00 Æ, 1,00 #4. Swleie 1 kg 3,40 46, 1,20 4. Bleie 1 kg 1,60 46, 0,80 4. Krebse 60 Stück 40,00 (6

*) Fret Wagen und ab L

Amtlicher Marktbericht vom Magerviehhof in Ae bie O e LLE Wochenbericht vomGeflügelmarkt ur die Zeit vom 7. bis 13. Juli 1911.

Frische Zufuhren. Freitag Sonn-Sonn- Mon- Diens- Mitt- Donners- 8 abend tag tag tag woh tag Stüdck: Gänse . 22C0 1100 12525 7380 2200 Enten . . . 1495 2959 1700 550 ——— 1800 Anderes Geflügel 1950 2200 1200 Gesamtausftrieb : 39 705 Gänse, 8504 Enten und 5350 Hühner. Verlauf des Marktes: Lebhaftes Geschäft. Es wurde gezahlt in Posten niht unter 300 Stü: a. die Gans R .. 3,60—3,80 A6 Sn Ge D d 4,10 leine Gänse L s 2,008,200 b. die Ente U e 1,40—1,70 G Me De “al ma d. das Huhn roe) ¡i 0,75—1,00 altes) . 1,70

14300

Kursberihte von‘auswärtigen Fondsmärkten.

Hamburg, 13. Juli. (W. T. B.) Gu) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm 72,75 Br., 72,95 Gd.

Wien, 14. Juli, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 40%/ Rente M./N. pr. ult. 92,20, Einh. 49% Rent Januar/Juli pr. ult. 92,20, Oesterr. 40/6 Rente in Kr.-W, pr. ult. 92,20, Ungar. 4%/9 Goldrente 111,45, Ungar. 4% Rente in Fr.-W. 91,20, Türkfishe Lose per medio 250,50, Orientbahnaktien pr. ult. —,—, Desterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 746,00, Südbahn- gesellshaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 120,50, Wiener Bankveretnaktien 947,75, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 66200, Ungar. allg. Kreditbankaktien 829,50, Oesterr. Länderbankaktien 532,50, Untonbank- aktien 625,50, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,47, Brüxer Kohlenbergb.-Gesellsch.-Akt. —, Besterr. Alpine Montangesell- schaftsaktien 814,50, Prager Cisenindustrieges.-Akt. —,—.

London, 13. Jult. (W: T. B.) (Sw{hluß.) 240 Englis(e Konsols 787, Silber prompt 24/16, per 2 Monate 2427, Privat- diskont 11/6. Bankausgang 189 000 Pfd. Sterl.

Paris, 13. Juli. (W. T. B.) ‘(Sqhluß.) 3 0%/9 Franz, Rente. 94,77.

Madrid, 13. Juli. (W. T. B.) We@hfel auf Paris 108,30.

Lissabon, 13. Jult. (W. T. B.) Goldagio 8.

New York, 13. Juli. (W. T. B.) * (Schluß.) Bei \tillem Geschäft eröffnete die Fondsbörse in behaupteter Haltung, die ih bald weiter befestigte, als aus den Maisgebteten günstige Wetter- berihte einliefen, auch stimulierte die Shwäche der Getreidepreise. Die Baumwolle befördernden Bahnen, speziell Southern Pacific, lagen gleichfälls fest, während Hillwerte von den guten Ernte- aussihten für Frühjahrswetzen profitierten. Für enns\ylvania, die in leßter Zeit vernachlässigt waren, zeigte s|ch beute Kauflust in der Erwartung, däß eine Verkehrsbelebung im Zusammenhang mit der Besserung im Stahlhandel eintreten werde. Die vorübergehende Erholung der Maispreise und neu auf- tauchende Besktchtungen hinsihtlich der Ernteshäden boten der Auf- wärtsbewegung Halt und veranlaßten mehrfach Nealisationen, doch fand das an den Markt kommende Material sehr gute Aufnahme. In der leßten Stunde fanden gelegentliße Gewinnmitnahmen der Lagesfpekulation statt, do gestaltete sih die Tendenz bis zum Schluß stetig. Aktienumsaß 113 000 Stück. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Stunden Dur{hshn.-Zinsrate 23, do. Zinsrate für letztes T des Tages 23, Wechsel auf London 4,8465, Cable Transfers 8659,

Rio de Janeiro, 13. Juli. (W. T. B.) Wechsel auf London 16*/z2,

Kursberihte von auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 13. Juli 1911. Amtlicher Kursberi@{t. Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Nheinis{-

und Flammkohle: a. Gasförderkohle 11,50—13,50 4, b. Gas

Flammförderkohle 10,25 bis

ammförderkohle 10,75—11,75 M, e. ebte 12,75 bis

0,75 Æ, d. Stüdfoble 13,25—14,25 M, e. Halb 13,75 Æ f. Nußkoble gew. Korn 1 und 11 13,25—14,25 M, do. do. I1T 12,75—13,25 M, do. do. IV 11,76—12,25 #4, g. Nuß- grußfohle 0—20/30 mm 7,50—8,50 Æ, do. 0—50/60 mm 8,50 b 10,00 é, h. Grusfoble 5,75—8,50 4; 11. Fettfohle: a. Förder- fohle 1050—11,00 «, b. SBestmelierte Kohle 12,00—12,50 4, c. Stüdfohle 13,25—13,75 6, d. Nußkoble gew. Kotn 1 13,25 bis 14,25 4, do. do. Il 1326—14,25 4, bo. bo. II1 12,75—13,75 M, do. do. TIV 1175—1260 Æ#, e. RKolsfoble 11,25—12,00 M; 111. Magere Kohle: a. Pre 9,50—10,50 e, b. bo. melierte 11,25—12,25 Æ, c. do. aufgebesserte, je nah dem Stüdck- ehalt 12,25—14,00 A, a. Stü@foble 13,00—15,00 6, e. Nuß- ohle, gew. Korn I und II 14,50—17,50 4, do. do. 111 16,00 bis 19,00 Æ, do. do. TV 10, 50—13,00 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 19,50—20,50 4, do. do. IT 21,00—24,50 M, g. Fördergrus 8,75 bis 9,90 Æ, b. Gruskohle unter 10 mm 5,50—8,00 4; IV. Koks: a. Hohotenfkoks 1450—16,50 4, b. Gießereikols 17,00—19,00 4, c. Brechkoks T und IT 19,00—22,00 (; V. Briketts: Briketts, je nah Qualität 10,00—13,25 46. Die nächste Börsenversammlung findet am Montag, den 17. Juli 1911, Nachmitiags von 34 bis 44 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang Am Stadtgarten) statt.

Magdeburg, 14. Juli. Kornzucker 88 Grad o. S. Stimmung: Nuhig.

(W. T. B.) Zuckerberti ch1 j Nachprodukte 75 Grad o. S. O Brotraffin. T o. F. 21,75—22,00. Kristallzucker 1 m. S. —,—. Gem. Raffinade m. S. 21,50—21,75. Gem. Melis T mit Sack 21,00—2125. Stimmung: Nuhig. Rohzucker Transit 1. Produkt frei an Bord E Juli 12,30 Gd., 12,35 Br., —,— béz. (August 12,35 Gd., 12,375 Br., —,— béz., Oktober 11,35 Gd., 11,40 Br., —,— bez., Ofktober-Dezember 11,30 Gd., 11,325 Br., —,— bez., Januar-März 11,40 Gd., 11,423 Br., —,— bez. Stimmung: Matt. Wocbenumsay : 294 000 Zentner. Côln, 13. Juli. (W. T. B.) Rüböl loko 65,00, Oktober 64,00. Bremen, 13. Juli. (W. T. B.) (Börsens(lußbericht.) M NETIZeR, Schmalz. Nuhig. Loko, Tubs und Firkin 44, oppeleimer 45. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen der Baumwollbörse, Baumwolle. Upland loko

middling 7414. Hamburg, 13. Juli. (W. T. B) Petroleum amerkk.

Still,

fpez. Gewicht 0,800° loko lustlos, 6,50.

Hamburg, 14. Juli. (W. T. B.) Bene Zucketmarkt. Nuhig. NRübenrohzucker I. Produkt Bafis 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, Juli 12,35, August 12,374, September 12,35, Oktober-Dezembex 11,35, FJanuar- Mârz 1145, Mai 11,60. Kaffee. Stetig. Good average Santos September 577 Gd., Dezember 562 Gd., März 567 Gd., Mat 5642 Gd.

WMUdEDeilt, 13, Ill (V. L. B) Navs e August 14,70.

London, 13. Juli. (W. T. B.) Nübenrobzucker 889% Juli 12 h. 3} d. Wert, fest. Javazucker 9609/6 prompt 12 h. 10x d. nominell, fest.

London, 13. Juli. (W. T. B.) (Sh{luß.) Standard- Kupfer stetig, 575, 3 Monat 571/,,. 2

Liverpool, 13. Juli. (W. T. B) Baumwolle. Umsaß: 8000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Stetig. Amerikanische middling Ueferungen: Unregelmäßig. Juli 7,47, Juli-August 7,42, August-September 6,90, Septenber- Vktober 6,85, Oktober-November 6,75, November-Dezenmber 6,70, De- zember-Xanuar 6,69, Januar-Februar 6,70, Februar-März 6,71, März- April 6,72.

Paris, 13. Juli. (W. T. B.) (S@luß.) NRohzutcker ruhig, 88% neue Kondition 361. Weißer Zudcker stetig, Nr. 3 für 100 kg Juli 38, August 3827, Oktober-Januar 332, Januar-April 343.

Amsterdam, 13. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good ordinary 47. Bancazinn 1151,

Antwerpen, 13. Juli. (W. T. B) Petroleum. Raffiniertes Type weiß loko 19 bez. Br., do. Juli 19 Br., do. August 194 Br., do. September-Oktober 191 Br. Ruhig. Schmalz für Juli 104. :

New York, 13. Juli. (W. T. B.) (S{luß.) Baumwolle

loko middling 14,25, do. für Oktober 12,74, do. für Dezember 12,72, do. in New Orleans loko middl. 145, Petroleum Refined (in Cases) 8,75, do. Standard white in New Vork 7,25, do. do. in Philadelphia 7,29, do. Credit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western steam 8,60, do. Rohe u. Brothers 8,65, Zudcker fair ref. Muscovados 3,73, Getreidefrachßt nah Liverpool 14, Kaffee Nio Nr. 7 loko 137, do. für August 11,50, do. für Oktober 11,18, Kupfer Standard loko 12,125—12,35, Zinn 43,25—43,75.

Westfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab erk) I. Gas-

é Untersuchung sachen. 2. HONEONtE Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 9. Verläufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

9». Kommanditgesell haften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile $0 4.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossensaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene BekanntmoMungen.,

1) Untersuhungssachett;

[36594]

l) Wilhelm Gahl, geboren am 13. August 1887 in Boguschin Hauland, evangelisch, zuleßt in Klein- Näschen, Kreis Kalau, aufhaltsam gewesen,

2) der Schweizer und Zirkusreiter Max Alfred Kurt Schubert, geboren am 18. August 1887 in Sandow, Kreis Kottbus, zuleßt in Kottbus auf- haltfam gewesen,

9) Friedrich Robert Max Mroß, geboren am 21. Geptember 1888 zu Treppendorf, Kreis Lübben,

[36595]

Lloyddampfer „Großer Kurfürst“- entwichen,

werden bes{uldigt: “ENO S : , als Wehrpflichtige, in der Absicht, sich dem Eintritte in den Dienft des stehenden Heeres oder der Flotte ¿u enfziehen, ohne Erlaubnis entweder das Bundes- gebiet verlassen zu haben, oder nach erreitem militärischen Alter ih außerhalb des Bundesgebiets aufzuhalten. Vergehen strafbar nah $ 140 retchsstrafgesezbuchs. „Dieselben werden zur Hauptverhandlung auf den 23, Septémber 1911, Vormittags 9 Uhr, vor die 118 Strafkammer des Königlichen Landgerichts in „Kottbus, Zimmer 17, eine Treppe, eladen. G Auch bei unentschuldigtem Ausbleiben wird zur vaupkverhandlung geschritten werden und werden ie Angeklagten auf Grund der nah $ 472 der Ecxafprozeßordnung von dem Zivilvorsitenden der oßtommission 4

8. des Mus j om 31. De- jember 1910, hebungsbezirks Farotschin v 06 “des Aushebungsbezirks Kottbus - Stadt vom 29. Dezember 1910, h Un des Aushebungsbezirks Lübben vom 23, Sep- ember 1910,

über die der Anklage zu Grunde liegenden Tat-

Militärstrafger

[36288]

hausen i. E. i, E. erlassene $ 362 M.-St.-

Kön [36613]

[36287] &n der

fachen ausgestellten Erklärungen verurteilt werden. Aktenzeichen 3. J. 27/11. Kottbus, den 29. Juni 1911. Der Erste Staatsanwalt.

Fahnenfluchtserklärung. In der Untersuchungssache gegen den F. 1) Musk. Karl Friedrich Völkel, geb. am 2. 3. | 8 POIE T O A N N N A

1885 zu Dinkelsbühl, Kr. Mittelfranken, Bayern,

von O e np:

usk. ax Et, geb. 23. 4. 1888

Wiesbaden, r M: j E

12. Komp., beide vom Inf.-Negt. Nr. 410,

am 14, September 1906 in New York von dem bes f 0 A eteasccselbugg den auf Grund der TT00 M.

d N L a ) j ts fahnenflüchtig erklärt.

Freiburg i. B., den 10. Juli 1911.

Königliches Gericht der 29. Division.

at ul zeint(:

Die am 27. Juli 1906 geaen den Re ervisten Josef Hornbeck, geb, am 10. März 1879 L Miil- aus dem Landwehrbeztrk 1 Mülhausen ahnenfluhtserflärung wird gemäß D. aufgehoben.

Gee i. B., den 11. Juli 1911. gliches Gericht der 29. Division.

f Die am 6. 5. 1911 gegen d \ z 4/17. Inf.-Negts. erlasen e Infant Adolf Benz,

veröffentliht im Neichsanzeiger Nr. 109 v. 9. 5. 1911,

wird gem. $ 362 M.-St.-G.-O. aufgehoben.

Landau, W711, 7/1941: K. Bay. Gericht der 3. Division.

terung gea!

; nug. Untersu tein, Freiwilligen Betnbeee e gegen R Einjährig

Wiesbaden, von der

Preußen,

136296]

ordnung die Beschuldigten für Im Wege

2) der Fran Ottilie Beschluß. 3) der g Erbe, j

Grundstück, bestehend aus

stelle —, Nr. 113/115/" 11[, Das 7 a 24 qm 1713/39 des

Beschluß.

ene Fabnenfluchtserklärung,

Berlin, den 26. Juni 1911.

kens 1/26, geboren am

16. 2. 1888 zu Emden, wegen Fahnenfluchßt, wird

auf Grund der $8 69 ff. des Militärstrafgeseßbuchs

sowie der S8 356, 360 der Militärstraf erthtsordnung

der Beschuldigte hierdurch für fäbnenii Magdeburg, den 12. Juli 1911.

Gericht der 7. Division.

2) Aufgebote, Verlust u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

Zwangsversteigerung. ! der Zwangsvollstreckung soll das in Verlin, Nyfkestraße 45, belegene, im Grundbuche vom Schönhausertorbezirk Band 59 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen 1) der Witwe Ida Erbe, geb. Selle, Knoblih, geborenen Erbe, 4) des Ernst Erbe, 5) des Otto Erbe, geboren am 24. September 1887, \ämtlih zu Berlin, in ungeteilter Erbengemeins{ ; Borderwobngeblube mit rechtem Seitenflügel, Doppelquergebäude und 2 Höfen, am 14. September 1911, Vormittags 10 Uhr, durch das unterzeihnete Gericht an der Gerihts- Neue Friedri{straße 13/14, Stockwerk, versteigert werden. roße Grundstück, Parzelle Kartenblatts 30 der * Gemarkung Berlin hat ia der Grundsteuermutterrolle die haus mit linkem Seitenflügel und drei unterkellerten Artikel Nr. 17172, in der Gebäudesteuerrolle die Nr. 2410 üi1ad ist bei einem jährlichen Nutungs- werte bon 11 780 A zu 456 A Gebäudesteuer ver- anlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 12. Juni 1911 in das Grundbuch eingetragen. 87. K. 70. 11.

Blatt Nr. 1744

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87.

—_—_

[36297] Ztvangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvolistreckung foll das in Berlin, Pappel-Allee Nr. 5 a, belegene, im Grund- buche vom Schönhausertorbezirk Band 46 Blatt Nr. 1355 zur Zeit der Eintragung des Ver- steigerungsvermerks auf den Namen des Kaufmanns Mendel Treuherz in Berlin eingetragene Grundstü, bestehend aus Vorderwohngebäude mit 2 Höfen, Doppelquerwobngebäude, Stall- und Werkstatt- gebäude, am 10, Oftober 1911, Vormittags 10 Uhr, durch das unterzeihnete Geriht, Neue Friedrihstr. 13—14, Ill. (drittes Stockwerk), Zimmer Nr. 113 —115, versteigert werden. Das Grundstück Kartenblatt 31 Parzelle 216/13, 1574/13 der Gemarkung Berlin is n1ch Artikel 7746 der Grundsteuermutterrole 8 a 87 qm groß und zu Nr. 1868 der Gebäudesteuerrolle bei einem jährlihen Nußtzungswert von 10570 46 mit einem Iähresbetrag von 394,80 Æ zur Gebäudesteuer veranlagt. Der Ver- steigerungsvermerk is am 15. Juni 1911 in das Grundbu etngetragen. 85. K. 92. 11,

Berlin, den 4. Juli 1911. i

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 85.

[36298] Zwangsversteigerung.

Im Wege der ‘Zwangsvollstreckung soll das in Berlin, Waßmannstraße 24, belegene, tim Grund- buche von der Königstadt Band 22- Blatt Nr. 1633 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen der Baugesellshaft Waßmannshof, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, ein-

etragene Grundstïck, bestehend aus a. Vorderwohn-

ühtig erklärt.

aft eingetragene Zimmer

öfen, b. Doppelquergeshäftshaus mit rechtem

eitenflügel, Quergebäude und drei Hofkellern, am 10, Oktober L911, E R r, dur das unterzeichnete Gericht Neue Friedrich» straße 13—14, drittes Stockwerk, Zlinmer Nr. 113 bis 115 versteigert werden. Das Gri Kartenblatt 41 Parzellen 145 und 146 der Gemarkung

n n A —— E nar anna ; ü R E a i iat i int än L Eid dia i R A S i P É: Ee E S L a G Cd ima E E d ie S s B S Doi s gr 7 L d S Éi R S n D p: Ee. Eta i T E Fe G5

rer

E T