1911 / 166 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[37074]

Königlich Rumänisches Finanzministerium. Direktion der Generalbuchhalterei. Oeffentliche Schuld.

_ Bekanntmachung.

In Gemäßheit der im „Moniteur Officiel“ Nr. 245 bom 7. Februar 1906 veröffentlichten Bestimmungen des neuen Verlosungsreglements werden am 1. August 1911 n. St.,, Vin. 10 Uhr, im iun in einem zu de Zwedcke be- fonders Frtidleten Saale die folgenden Ver- sosungen stattfinden:

1) Die 30. Verlosung der Dgalonea der 4 9% Rumüänischen amortisierbaren Rente von 1896 Anleihe von 90 Millionen Francs.

Bei dieser Verlosung werden Obligationen im Gesamtnennbetrage von 678 500 Francs gezogen, und zwar:

34 Obligationen zu 5000 Francs = 170 000

81 L V E 202 500

204 S e L000. 204 000 204 2 «000 102 000

523 Obligationen zusammen Francs 678 500.

2) Die 26. Verlosung der Obligationen der 4 9% Rumänischen amortisierbaren Nente von 1898 Anleihe von 180 Millionen Francs.

Bei dieser Verlosung werden Obligationen im Gesamtnennbetrage von 605 000 Francs gezogen,

und zwar : 21 Obligationen zu 5000 Francs = 105 000 72 25 180 000

182 L O 182 000 _276 ¿ E 138 000 951 Obligationen zusammen Francs 605 000. Es steht dem Publikum frei, den Verlosungen bei- zuwohnen. Der Finanzminister.

{37073] Bekauntmachung.

Von den auf Grund des Allerhöchften Privilegiums vom 14. 8. 1882 ausgefertigten Anuleihescheinen der Stadt Zossen sind nah Vorschrift des Tilgungs- Ms zur Einziehung im Jahre 1912 ausgelost worden:

a. Von dem Buchstaben A über je 500 4 die Nummern 3 12 18 20 21 25 121 128 157 243 301 308 312 329 339 345.

b. Von dem Buchstaben V über je 200 4 die Nummern 12 21 41 94 102 158 207 223 230 287 335 336 346 349.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Stadtanleihescheine nebst den noch nicht fällig ge- wordenen Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zinsscheinanweisungen vom L. L. 1912 ab an unsere Kämmereikasse einzureihen und den Nenn-. wert der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. 1. 1912 ab hört die Verzinsung der gelost Anleihescheine auf. Für feblende Zins- scheine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen. Bereits früher ausgelost und bisher uicht ein- gelöst sind:

Lit. B Nr. 86, B 277, D 58, B 88, B 81.

Zos}en, den 13. Juli 1911.

Der Magistrat. Dr. Wirth.

[17827] _Bekanutmachung.

Bei der heutigen Verlosung von Rentenbriefen der Provinzen E i und Haunover zum L, Oktober 1911 sind folgende Nummern ge- zogen worden :

J. Von 4 °/6 Rentenbriefen der Provinz Sachsen.

Lit. A zu 3000 #% (1000 Tlr.) 126 Stück Nr. 5 291 317 368 417 816 1027 1081 1267 1371 1505 1946 2035 2077 2124 2316 2574 2595 2651 2839 3294 3362 3377 3854 3967 3974 4060 4101 4257 4470 4560 4702 4839 4854 4940 5079 5108 5180 5332 5393 5660 5688 5711 5938 6032 6270 6471 6716 6743 6920 7352 7383 7470 7491 7537 7808 7913 8012 8020 8051 8122 8273 8289 8413 8422 8510 8531 8552 8661 8761 8888 8912 9047 9142 9195 9266 9347 9455 9501 10224 10261 10475 10481 10773 10820 10849 10947 10992 11065 11434 12215 12365 12366 12743 12762 13149 13250 13339 13429 13580 13876 13926 14094 14162 14270 14454 14465 14630 14752 15184 15219 15322 15344 15424 15612 15839 15862 15948 16006 16007 16032 16075 16099 16113 16206 16228.

Lit. B zu 1500 (6 (500 Tlr.) 38 Stück Nr. 37 155 403 461 801 864 1167 1177 1256 1406 1532 1587 1655 1957 2217 2292 2390 2405 2411 2458 2512 2600 2826 3041 3125 3269 3325 3399 3565 3835 3982 4071 4084 4396 4478 4480 4660 4677.

Lit. C zu 300 #4 (100 Tlr.) 194 Stück Nr. 29 115 237 283 571 596 691 722 737 1123 1203 1474 1527 1659 1911 1928 2109 2416 2838 2886 3007 3272 3412 3481 3571 3593 3890 3920 3981 4250 4345 4381 4387 4796 5333 5511 5616 5638 5738 7005 7171 7506 8161 8283 8318 8319 8410 8524 8645 9062 9095 9218 9449 9453 9488 9728 9817 9957 10044 10175 10297 10303 10354 10374 10489 10507 10547 10860 11100 11184 11270 11286 11459 11647 11903 11949 11968 12064 12070 12115 12248 12540 12602 12634 12719 12742 12973 12986 13064 13213 13317 13835 14573 14675 14841 14947 15009 15033 15118 15140 15432 15465 15759 15836 15919 15955 16068 16091 16146 16314 16319 16354 16446 16586 16738 16832 16975 17042 17091 17230 17305 17417 17819 18015 18086 18266 18616 19319 19328 19353 19464 19676 19772 19860 19909 19932 19937 20017 20063 20206 20333 20339 20470 20490 20535 20720 21068 21134 21202 21217 21270 21626 21658 21890 21926 21940 21989 22040 22080 22113 22149 22515 22561 22759 22889 23124 23185 23240 23259 23534 23555 23766 23834 23914 24052 24130 24174 24177 24186 24201 24239 24355 24464 24526 24548 24593 24604 24622 24638 24679 24741 24790 24804 24811.

Lit. D zu 75 # (25 Tlr.) 179 Stück Nr. 24 148 379 619 667 690 794 945 972 1186 1215 1218 1228 1306 1557 1892 2057 2128 2266 3003 3358 3775 3791 3807 4018 4075 4321 4573 5198 5321 5526 5992 6529 6590 6593 6645 6684 6708 6737 6842 6925 6953 7031 7298 7603 7707 7892 8297 8377 8443 8604 8619 8775 9391 9518 9656 9674 9771 9880 10382 10553 10639 10782 10922 11182 11388 11484 11855 11924 11929 12214 12236 12588 12809 12937 12960 13207 13252

15391 15891 16541 16932 17760 18237 19184 20159 20784 21258 21695

14539 15798 16032 16822 17521 18026 18733 19373 20204 - 20978 21537 21808

14681 15816 16045 16848 17566 18107 18907 19569 20425 21095 21588 21863 22000 22001 22121 22183 22288 22386 22497 22498 22517 22564 22610 22833.

Lit. E zu 30 #4 (10 Tlr.) 1 Stück Nr.

In. Von 3} % E ep efen der Proviuz

achsen.

Lit. M zu 1500 4 1 Stück Nr. 16.

LIL. Vou 4°/% Rentenbriefen der Provinz Haunover.

Lit. A zu 3000 4 (1000 Tlr.) 15 Stück Nr. 51 238 247 327 626 715 719 797 821 857 873 1055 1152 1318 1356.

Lit. B zu 1500 # (500 Tlr.) 4 Stü Nr. 108 225 251 320.

Lit. © zu 300 46 (100 Tlr.) 20 Stück Nr. 63 84 174 365 383 409 550 801 1130 1267 1462 1570 1674 1689 1868 2055 2060 2114 2125 2386.

Lit. D zu 75 4 (25 Tlr.) 22 Stück Nr. 56 381 413 458 612 625 808 825 854 1292 1317 1347 1443 1473 1572 1602 1910 1958 2078 2127 2132 2135.

Lit. E zu 30 (6 (10 Tlr.) 10 Stück Nr. 250 348 350 852 998 1166 1170 1482 1585 1612.

LIV. Von 320%% Rentenbriefen der Provinz Haunover.

Lit. L zu 3000 4 3 Stück Nr. 108 167 225.

Lit. N zu 300 (4 2 Stück Nr. 168 175.

Lit. O zu 75 4 2 Stück Nr. 539 567.

Lit. P zu 30 4 1 Stück Nr. 427.

Die vorbezeichneten Nentenbriefe werden den In- habern hiermit zur Einlösung gekündigt. Letztere er- folgt vom 1. Oktober 1911 ab bei den König- lichen Rentenbankkafsen in Magdeburg und Berlin an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr Vor-

14734 15817 16360 16909 17593 18181 19021 19875 20465 21153 21619 21904

15189 15886 16482 16920 17730 18202 19172 19971 20470 21189 21667

15529 15923 16553 17028 17994 18359 19302 20173 20790 21335 21707

| mittags gegen Quittung und Einlieferung der Renten-

briefe nebst den dazu gehörigen, niht mehr zahlbaren Zinsscheinen mit Erneuerungs\chein.

Vom 1. Oktober 1911 ab hört die Verzinsung der vorbezeichneten Rentenbriefe auf, und es wird der Wert der etwa niht mit eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung vom Kapital in Abzug gebracht.

Ferner werden die Inhaber der folgenden, früher ausgelosten und bereits seit länger als 2 Jahren rüc{ständigen

1) 4°%/% Rentenbriefe der Provinz Sachsen aus den Fälltgkeitsterminen

1. April 1903: Lit. D Nr. 20223,

1. April 1905: Lit. C Nr. 7878,

1. Oktober 1905: Lit. D Nr. 5650,

1. April: 1907: Ut. O. -Nr. 24279 ait; D Nr. 11458 17607 18477 19667 22475 22532,

1. Oktober 1907: Lit. A Nr. 11343 16146, Lit. © Nr. 4598 11974 12493, Lit. D Nr. 1364 1544 2408 6485 17128,

A Nr. 1467 2836 6654 7672 7810 14656

1. Oktober 1908: Lt. B “Nr. 4757, Lt. C Nr. 1601 3533 4276 5133 6463 7349 9912 9914 10327 15456, Ut. D Nr. 1217 8394 10533 20082 20423 21854 22505,

1. April 1909: Lit. B Nr. 2043, Lit. C Nr. 5920 6760 7000 9121 20001 22509 24272, Lit. D Nr. 5140 7895 8671 16369 19000 22654,

2) 49/9 Rentenbriefe der Provinz Haunover aus den Fälligkeitsterminen

1. April 1904 : Lit. D Nr. 1359,

L Vftober 1905: Lit. C Nr. 1627, Ut. D Nr. 868 1502,

37% Rentenbrief der Proviuz Hanuover aus dem Fälligkeitétermine

1. April 1908: Lit. O Nr. 32,

3) Schuldverschreibungen Lit. V der Eichs- feldschen Tilguugskafse aus den Fälligkeits- terminen

1. Januar 1885: Nr. 1316 zu 300 4 (100 Tlr.), 1. Januar 1891: Nr. 2891 zu 300 4 (100 Tlr.), Nr. 2110 zu 75 4 (25 Tlr.),

1. Januar 1892: Nr. 1093 zu 75 M Vas Tlr.) hierdurch wiederholt aufgefordert, dieselben bei den obengenannten Kafsen einzulösen.

Die Einlieferung ausgeloster Rentenbriefe und Schuldverschreibungen kann auch durch die Post portofrei mit dem Antrage erfolgen, daß der Geld- betrag auf gleihem Wege übermittelt werde. Die Wang des Geldes geschieht dann auf Gefahr und osten des Empfängers. Verjährt ist der zum 1. April 1900 ausgeloste 4 °/%ige Renutenbrief der Provinz Sachsen Lit. D Nr. 20224 über 75 5. Für kraftlos erklärt sind die 4°/%igen Rentenbriefe ver Provinz Men Lit. D Nr. 13891 und 13892 über je

D M.

Magdeburg, den 16. Mai 1911.

Königliche Direktion der Renteubank für die Provinzen Sachsen und Hannover.

N Pt e

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wer!- papieren befinden fi aus\chließlich in Untecabteilung 2.

[37091] è

Das stellvertretende Mitglied des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft Herr ÜUdo von Alvensleben ist verstorben. An seiner Stelle ist in der General- versammlung vom 29. April ds. Js. Seine Exzelienz Herr Oberhofmarshall von Nüxleben zu Gotha zum stellvertretenden Aufsichtsratsmitgliede gewählt worden. Verlin, den 14. Juli 1911.

Friedrich Wilhelm Preußische Lebens- und Garantie-Versiche-

13541 13694 14125 14241 14385 14446 14468

rungs-Aktien-Gesellschaft zu Berlin.

1. April 1908* Lit. C Nr. 4202 11503 24486, }

[37099]

Lederfabrik Faller A.-G. Nappoltsweiler i/E.

Gemäß § 244 des H.-G.-B. machen wir hiermit

bekannt, daß Herr Direktor Noger Meyrat, Mersch, aus dem Auffichtsrat ausgeschieden ist.

Die am 30. Juni ds. stattgefundene außerordent- lihe Generalversammlung wählte folgende Herren in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft Liu

S JF.-Charles Althoffer, Gebweiler,

ngenieur Victor Weibel-Althoffer, Kaysersberg. Lederfabrik Faller A.-G. / Der Vorstand. Iwan Zurcer.

(3739) Trierer Walzwerk Aktien-Gesellschaft, Trier.

Die diesjährige ordeutliche Geueralversamunt- lung der Aktionäre wird berufen auf Donnerstag, den 17. August 1911, Nachmittags 5 Uhr, nah Trier in das Geschäftslokal der Gesellshaft.

Tagesordnuug:

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das am 30. Juni abgelaufene Geschäftsjahr 1910/1911.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Gewinnverkeilung sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Erhöhung des Kapitals unter Aus\{luß des Bezugsrechts der Aktionäre nah § 282 H.-G.-B. sowte Ermächtigung des Vorstands und Auf- sichtsrats, die erfolgte Erhöhung zur Eintragung in das Handelsre ister anzumelden.

Vorschlag: Erhöhung um 46 150 000,—.

5) e des Aufsichtsrats, gemäß § 274 H.-G.-B. nach Durchführung der Kapitals3- erhöhungsbeschlüsse die Fassung der Satzungen entsprehend zu ändern.

€) Verschiedenes.

Als Hinterlegungsstellen gemäß § 19 der Statuten werden bestimmt:

die Firma Meverchon & Co. in Trier,

die Firma J. H. Stein in Cöln,

die Firma Wanque de Reports, de Fonäs Publics et de Depots in Antwerpen.

Die Hinterlegung der Aktien muß spätestens bis zum fünften Tage vor der Generalversamms- lung erfolgt sein.

Der Vorstand.

[37393] Gas- und M R oor Deutsch-Kroue

Einladung zur dreizehnten ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft auf Sonnabend, den 5, August 1911, Vormittags 10 Uhr, in Bremen, Bachstr. 112/116.

Tagesordnung: 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrech{nung pro 1910/11.

2) Entlastung des Aufsfichtsrals und Vorstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt find nur solche Aktien, welche spätestens am D. August L911 bei der Direction der Discouto-Gesellschaft, Bremeu, oder auf dem Vürgermeisteramt zu Deutsch-Kronue hinter-

legt werden. Der Vorstand.

[37096

] Centralbank für Eisenbahnwerthe.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden htermit zu der auf den 8. August 1911, Nachmittags 4 Uhr, nach Dahlem bei Berlin, Königin-Luise Straße 101 (Etablissement Waldfrieden) anberaumten ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Gemäß Art. 10 des Gesellschaftsstatuts haben die Herren Aktionäre, welhe in der Generalversamm- lung das Stimmrecht ausüben wollen, ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis spä- testens am dritten Tage vor der Versamm- lung bei

der Dresdner Bauk in Berlin,

Ver TIARELL E Vereinsbank in München oder bei

der Dresduer Bauk Filiale München München

zu hinterlegen.

Dahlem, den 13. Juli 1911.

Der Aufsichtsrat. Mueller, Vorsißender.

in

[37402] Bank für Grundbesiß und Handel

Aktiengesellschaft zu Berlin.

Gemäß § 14 unserer Sazungen laden wir hier- durch unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, den 17. August cr., Nachmittags 35 Uhr, in unserem Sißungssaale zu Berlin, Dessauerstr. 39/40, stattfindenden ordentlichen Generalversamm- lung ein.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftoberichts. der Bilanz und der Gewinn- und A für das Ge- O teIaur 1910/11 fowie Beschlußfassung über eselben.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Allgemeines.

Bezüglich der Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf § 15 unserer Saßungen, mit dem Bemerken, daß die danach zu erfolgende Hinterlegung der Aktien bei unserer Ge- sellschaftskasse oder bei einem deutschen Notar ¿u een hat.

Berlin, den 17. Juli 1911.

Der Vorstand. Schlegel. Beyer.

[37391] Berichtigung : zu unserer Annonce vom 12. Juli betreffs

Punkt 5 der Tagesorduung soll heißen: „Eventl. Wahl zum Aufsichtsrate.“ Fallersleben, den 15. Juli 1911. Der Vorstand der

Actien-Zudckerfabrik Fallersleben, |

T [37405]

Rastenburger Dampfziegelwerke Act.Ges, Gr. Galbuhnen b. Rastenburg.

Die diesjährige ordentliche Generalversamn,

lung der Aktionäre findet am 5. August 1911 Nachm. 5 Uhr, im Geschäftszimmer des Hern Justizrat Podschwatek, Rastenburg, statt. FAALLOLIRUNA B a des Geschäftsberichts. Verlustrehnung. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats, 4) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrat. 5) Anträge aus der Versammlung. Rastenburg, den 13. Juli 1911, Der Vorsitzeude des Aufsichtsrats: G. Res chke.

1

———

[37400

] Vogtländishes Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft.

Ordentliche Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der

3. ordentlichen Generalversammlung, wel am 12, September 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer des Bankhauses Philipp Elimeyer in Dresden, Ningstraße 28 I, stattfinden wird, ergebenst eingeladen.

__ Tagesordnung:

1) Vorlage des Jahresberihts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts, jahr 1910/11.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der |

Jahresbilanz und über die Gewinnverteilung. +3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund fapitais um A 750000 durch Ausgabe von 750 Stück auf den Inhaber lautende Aktien über je 4 1000 Nennwert, dividendenberehtigt ab 1. April 1911.

Festseyung der Modalitäten und des Mindest: betrages, zu dem die neuen Aktien ausgegeben werden sollen, sowie der Art und Weise ihrer Begebung unter Aus\{hluß des geseßlichen Bea der Aktionäre, jedoch mit der Verpflichtung für das Uebernahmekonsortium, den bisherigen Aktionären ein Bezugsrecht ein- zuräumen.

9) Beschlußfassung über die durch die Beschlüsse zu 4 bedingte Aenderung des § d des Gesell: schaftsvertrages (Höhe und Zusammensezung des Grundkapitals).

6) Aufsichtsratswahl.

Die zur Ausübung des Stimmrechts in der

Generalversammlung erforderliche Hinterlegung der | Aktien hat bei einem deutschen Notar oder bd |

der Vogtländischen Creditanstalt A. -G. in Plauen i. V. und Falkenstein i. V. oder bei dem Bankhause Philipp Elimeyer in Dresden bis spätestens den 8. September 1911 zu geschehen. Bergen i. V., den 6. Juli 1911. Vogtläudisches Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Sarfert.

[29093]

Aktienbrauerei St. Johann-Saarbrücen

vorm. Gebr. Mügel Saarbrücken 3 (St. Johann).

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu etner am 11. August 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Bankgebäude von Gebr. Nöchling zu Saarbrüen 1 stattfindenden „Außerordentlihen General- versammlung““ ergebenst eingeladen.

h Tagesorduung :

1) Herabseßung des Grundkapitals um 300 000 4 in der Weise, daß je 2 Aktien zu einer Aktie zusammengelegt werden, zum Zwecke der Be- seitigung der Unterbilanz und der Vornahme von außerordentlichen Abschreibungen.

2) Die Aktionäre sind berechtigt, die Zusammen- legung ihrer Aktien dadur abzuwenden, daß sie ihre Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneue- rungs\cheinen der Gesellshaft mit der Erklärung übergeben, daß die Gesellschaft berechtigt ist, die Hälfte der Aktien zum Zwecke der Verwertung für Nechnung der Gesellfhaft als Eigentum der Gesellschast zu behalten und die übrigen Aktien unverändert den Uebergebern zurückzugeben. Enkt- stehende Spißen werden dur die Gesellschaft für Necnung der bisherigen Inhaber verwertel.

3) Wiedererhöhung des Grundkapitals um der- jenigen Betrag, um welchen dieses ctwa dur Zusammenlegung herabgeseßt werden sollke, sodaß es wieder 600 000 4 erreicht. :

4) Die nah Nr. 2 der Gesellschaft zum Zwet? der Verwertung für Nechnung der Gesellschaft überlassenen Aktien sowie die infolge der Er- höhung neu auézugebenden Aktien werden Bol zugsaktien. Der Vorzug besteht in Vorcehten an Gewinn und bei der Liquidation.

5) Die Verwertung der nah Nr. 4 zu schaffenden Vorzugsaktien erfolgt dadurch, daß die Gesell schaft diese Aktien zum Preise von 1000 4 1! jedes Stück mit Stückzinsen verkauft.

6) Entsprechende Statutenänderung.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalv sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bi spätestens eine Stunde vor der Versammluns entweder bei dem Vorstand, beim Bankhaus Gebr. Röchling zu Saarbrücken 1 oder bei einem BED zu hinterlegen. Die Hinterlegungsquittung dient Legitimation.

Saarbrücken 3, den 15. Juli 1911.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats.

29. Juli aeen Generalversammsua |

gung der Bilanz sowie der Gewinn- und

Deutschen Reichsan

(en. \ust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Verdingungen 2c.

4 pon

i A ien Aktien u. Aktiengesellschaften.

eren.

Vierte Beilage

6. 7. 8.

zeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger.

Berlin, Montag, den 17. Juli

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 4.

r

Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. Niederlafsung 2c. von Re äl

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

tsanwälten.

5. Kommandi

5) K

Generalversammlung Stelle des verstorbe Lówens4n Herr Erhard Farnba

t gewählt. u L L Suli 1911.

Die Liquidatiouskommissfion.

d. Engelhardt. Lou

6]

i eute stattgefundenen Auslosung unserer A Fonv. Anleihe vom Jahre 1901 folgende Nummern gezogen worden:

7 102 104 112 118 152 16 63 508 509 512 520 606 617

811 851 868 888 913 953 964. Die Nüfzahlung erfolgt am L, November 1911

/ bei den

Firmen Beruhd. Loose M Bauk remen. Delmenhorst, den 12. Juli

Delmenhorster Linoleum-Fabrik Anker-Marke.

[37380] Fabrik für Blehemballage O. F. Schaefer Nachf. Actien-Gesellschaft.

erordentlihen Generalversammlung der lehemballage O ctien-Gesellshaft vom 24. Juni 1911 ist beschlossen das Aktienkapital um 400 000 # zu er- den Aktionären die Aktien zur Ausübung lichen Bezugsrechts anzubieten. erfolg dieses Beschlusses teilen wit mit, daß den Aktionären die neuen Aktien derart angeboten werden, daß der Lenk E 3 Mies ade Ae neuen Aktien dere s er Be - U Us ali 49% Stü infen

- In der au ia für

worden,

höhen und

des gese In

reis wird auf 104 %/% zuzü n 1. Januar 1911 an festg trägt den Schlußscheinstempel jede neue Aktie 45,— H zur

, des Stempels für die Kapitalerhöhung, der fes, ad .der Kosten der

sachlichen Kosten

wegen die Gesellschaft diese e

s\telle ist das Bankhaus Ernst Mar- cusy E Berliu Mo Taubenstr Del ber Be ung M Pa ee TOIL, fas Maio

nebst Stückzinsen vom 1.

von 49/6 und 45,— 4 pro Aktie Rest nach erfolgter Eintragung der nah Erfordern des Vorstands.

Vir teilen dies den Aktionären mit der Maßgabe Frist für die Ausübung des Bezugs8- um 2. August 1911 einschließlich festgeseßt wird. Bei der Ausübung des Bezugs- rechts sind die alten Aktien, auf Grund deren das Bezugsrecht ausgeübt wird, vorzulegen.

Berlin, den 17. Juli 1911.

Fabrik für Blechemballage O. F. Schaefer Nachf. Actiengesellschaft.

mit, daß die rechts bis

Mecklenburg.

[37066] Bilanz „Deutsche Magneta

Aktiva. Anlagen und Vorräte . Maschinen und Mobilien Beteiligungskonto Debitoren

Aktienkapital Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto : x M1

Vortrag 1908 . ¿6 A C ae 6 ADLO e

manditgesellschaften ien u. Aktiengesellsh.

Hot/-Aktiengesellshaft Fürth

in Liquidation.

«& Co., Bremen, und Filiale der Dresdner Bank,

d Aktiengesellschaft“

Cöln a. R per 31. Dezember 1910.

vom 1. Juni 1911 nen Herrn Bernhard cher in Fürth in den

[37088] is Bechmann.

8 181 329 341 429 667 682 753 793

1911.

. F. Schaefer Nachf.

eseßt. Der Erwerber und zahlt ferner für Deckung des Aktien-

Eintragung, Kosten übernimmt.

u zahlen; der apitalerhöhung

Hörnig. er

*

t 433 210 3 705 500 18 532 5 874

461 822

400 000 59 981

542,84 212,09

8620| 1841

Gewinnu- und Verlustrechnung

þro 31. Dezem

Soll. Unkosten: Saläre, Zinsen, \hreibungen, Allgeme Vortrag. . . .

; Habenu. Miet- und Lizenzeinnahmen Warengewinn

Vorstehende Bilan mit den ordnungomäß timmend gefunden. Der Auffichtsrat. Asmus Jabs.

verei Due der am 12. Juli 1911 ersammlung wurde in den Auf / Satzungen turnusgemäß ausscheidende dei Herr Fabrikant C. A. Burckhardt wieder-

5 unserer

rovisionen, Ab-

wurde von mir geprüft und ig geführten Büchern überein-

Cöln, den 12. Juli 1911.

461 822

ber 1910

# d

139 131 86/20

139 218/13

110 280/05 28 938/08

139 218/13

riedrich Meyer, eidigier Bücherrevisor. stattgefundenen General- tsrat das lt.

[37089]

Hotel Fürstenhof, Aktiengesellschaft

In

otel g beschlossen, das Aktienkapital um 75 000 # zu erhöhen. Die beschlossene Erhöhung und die Dur sind in das Handelsregister des Fürstlichen Amts- erichis Salzuflen eingetragen. Die neuen Aktien

nd

kapital beträgt demnach jeßt 275 000 4.

[37097] „Meteor“ Actien-Gesellschaft Geseker Kalk und R R S CttE, Geseke i./W.

ei notariellen Auslosung unserer am 1. Dezember 1911 zur Rücfzahlung gelangenden 4F prozentigen Schuldverschreibungen sind folgende Nummern gezogen worden : Lit. A Nr.

447 20 335. Lit. B Nr. 258 47 112 292 269 259 103 126 92.

Die Einlösung findet vom 1. Dezember 1911 an statt:

5 3)

also

An

Werdersche Straßenbahn

Unseren Aktionären zur gefäll. Nachricht, daß, nach- dem am 13. d. stimmig den Verkauf unseres Unternehmens. an die Stadt Werder beschlossen hat, am Mittwoch, den 19. d. Mts, mit der Ma Gung des Aktien- Fapitals zu 170% in den Geschäf Werderschen Credit- & Sparbank, hierselbs\t, begonnen wird. L

Werder (Havel), den 15. Juli 1911.

Der Vorstand der Werderschen Straßenbahn

zum Kurse von L05 9/9 gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen nebst Zins- und Erneuerungsscheinen, Geseke i. Westf, den 14. Juli 1911.

[37067] Debet.

in Salzuflen.

der Generalversammlung der Aktlengesen an ürstenhof in Salzuflen vom 30. März 1911

Die Erhöhung ist bereits us e ührung

zum Nennwerte ausgegeben. Das Grund-

Der Vorstand und Auffichtsrat.

Aktien-Gesellschaft.

Mts. die Generalversammlung ein-

tsräumen der

Aktien-Gesellschaft. [37389]

Ad. Beerbaum. Klipfel.

der am 30. Juni a. c. stattgefundenen

997 352 126 103 144 324 249 247

in Frankfurt-Main bei der Dresdner Bank, is Le Bielefeld und Cölu a. Rhein s naa rg v “egend eaia Disconto-

esellschaft, A.-G., in Sriere in Westf. bei unserer Gesell- \chaftskasse

u l 1050,— le die Stücke Lit. A and zu

Neue Augsburger Kattunfabrik.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Donnerstag, den 10. August a. e., Vor- mittags 10 Uhr, in unserem Fabriklokale statt- en ordentlichen Generalversammlung ein- eladen. | ; Tagesorduung : 1) Bericht des Au Pgects und des Vorstands über das abgelaufene Geschäftejahr. / 2) Vorlage der Bilanz und ZelVluglafsung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Verlosung von Parttalobligationen. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind alle Aktionäre berechtigt, welhe sich bis spätestens 5, August a. e. angemeldet und über ihren Aktien- ves genügend ausgewiesen haben. i ie Anmeldung der Aktien hat bei den Bankhäusern : riedr. Schmid «& Co. und ebrüder Klopfer, hier, zu erfolgen. : Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 27. Juli a. c. ab zur En) tnahme für die Herren Aktionäre in unserem Fabrikkontor auf. * Augsburg, den 15. Juli 1911. Neue Ane? Kattunfabrik. er

Vorstand. M. Rothballer. Dr. W. G. [37100]

In der diesjährigen planmäßigen Auslosung von nominal 4 24 000,— unserer 43%/o mit 102 9% rückzahlbaren Schuldverschreibungen wurden die Nummern:

35 37 38 51 72 79 114 139 204 211 227 240 277 292 310 344 345 347 358 402 408 411 446 460 485 495 500 510 519 524 546 564 568 576 587 642 664 681 687 693 694 721 763 765 779

780 787 799

ezogen. B betreffenden Schuldverschreibungen werden mit je 6 510,— vom 2. Jauuar 1912 ab, an WaNas Tage deren Verzinsung aufhört, bei unserer Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden

oder

bei der Bank für Thüringen vormals B. M. Seupb Aktiengesellschaft in Meiuingen und Gotha oder

bei dem Bankhause Abraham Schlefinger in ert

urüdgezahlt.

f Monin im Juli 1911. j; - Ronneburger Kammgarnweberei

[37406] lairmont.

(37095) Krauereigesellschaft

vormals Meyer & Söhne in Riegel. Bei der heute durch das Großh. Notariat Endingen vorgenommenen Auslosung unserer °/% Schuld- verschreibungen find die folgenden 25 Nummern gezogen worden : M

Nr. 27 73 82 177 227 333 342 351 418 455 484 514 528 550 562 658 762 766 909 979 1022 e n E as vertäiicis %

e Inhabec dieser uldvershreibungen werden bicrdurck e efordert, solhe nebst den noch nicht älligen Zins Soiaen behufs Einlösung bei der Ge- ellschaftskasse in Riegel, oder bei der Filiale er Dresdner Bank in Freiburg vom 1. Ok- tober d. J. ab, von welchem Zeitpunkt an die Verzinsung der gezogenen Nummern aufhört, ein- zuliefern.

Riegel, den 13. Juli 1911. Brauereigesellschaft vormals Meyer & Söhne. Ad. Meyer.

Maschinenindustrie Ernst Halbah, Aktiengesellshaft, Düsseldorf.

Wix beehren uns, die Aktionäre unserer Gefell- chaft zu der am Dienstag, den 8. August 1911, Nachmittags 5} Uhr, im Parkhotel zu Düsseldorf stattfindenden ordentlichen Generalverfammlung hierdurch ergebenst einzuladen.

Tagesordnung : / i:

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts

für das verflossene Geschäftsjahr. :

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der

Entlastung.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

4) Wahl von Rechnungsprüfern.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die über dieselben von der Reichsbank ausgestellten Depot- scheine gemäß § 21 der Statuten bis zum 3. August [911 während der üblichen Geshäfts- stunden

bei etnem deutschen Notar,

i her Nationalbauk für Deutschland in

erlin,

bei der Bergisch Märkischen Vauk in Düssel-

dorf, L bet D Wilhelm Schmit, Bankgeschäft, in Hannover, oder bei der Kasse der Gesellschaft zu hinterlegen, wogegen ihnen die auf den Namen lautende Zutrittskarte bebändigt wird. Düsseldorf, den 15. Juli 1911. [37390] Der Auffichtsrat.

er Vorstand.

Saldovortrag

Betriebsgunkostenkonto

Abschreibungskonto : a. Vorrätekonto :

Abschreibung v. Bilanzwert de 4 50 317,94

b. Automobilkonto :

Abschreibung v. Bilanzwert de 4 5 723,—

c. Maschinenkonto:

Abschreibung v. Bilanzwert do # 21 665,68

d. Werkzeugekonto:

Abschreibung v. Bilanzwert de #6 1750,95

o. Diverse Debitores :

Abschreibung v. Bilanzwert de 46 138 006,86

eatrale Dôse:

bshreibung v. Bilanzwert de S 78 004,15

g. Beleuchtungsanlage Duhnen :

Abschreibung v. h. Ar Daus: u. Orts-Gaswerke :

Abschreibung v. Bilanzwert de # 127 107,39

Delkrederefondskonto : Ueberweisung Saldovortrag

ilanzwert de #& 634843... ..

Franz Bär & Becker Aktiengesellschaft. A. Beßler.

Leo Hanau, Vorsitzender.

Hanseatische Acetylen-Gasindustrie-Aktiengesellschaft.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910,

A

M H 73/99 46 391

24 824/27

5 000|— 2 760/34

79 049/91 Bilauz per 31. Dezember 1910.

An

Der Vorftaud.

Aktiva. } ———

atentkonto

eshäftsinventarkonto Klischeeskonto Werkzeugekonto

minus Abschreibung Zentrale Döse

minus Abschreibung Gebäudekonto Wilhelmsburg Terrainkonto Wilhelmsburg Beleuchtungsanlage Duhnen

minus Abschreibung Vorrätekonto

minus Abschreibung Maschinenkonto

minus Abschreibung Automobilkonto

minus Abschreibung Diverse Debitores

minus Abschreibung i Azetylen-Dissous- und Orts-Gaswerke

“minus Abschreibung

Kassenbestand . . Weide lBeand Bankguthaben . .

Patentfonto

E Jn der am 7. Juni de Gibaltenn Generalversammlung wurde

Hamburg, den uli 1911.

43 T4 94

68 98

86 41 39

d, C. Vering

Hauseatische ree

er Bruttogewinn aus sämtlichen mit dem Betriebe der 31 P AftiengeselliGaft zusammenhängenden Geschäftszweigen und sonstigen Einnahmen

Per Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Delkrederefondskonto

y S Le rbolisbypothekenkonto Anleibekonto Diverse Kreditores Saldovortrag

Jun Mit sindustrie-Aktieng

pothekenkonto

547 794/12

tglied des Aufsichtsrats wiedergewählt. Boe Mng g bunt i