1911 / 167 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Drofuns fl ersol 0otura ui erlo . Nr.

- Solingen. i Die Fitma ist erloschen. ®

Solingen, den 14. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Stadtilm. i Ju hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 104 ist die Firma Otto Krähmer in Stadtilm und

als deren Inhaber Schuhmachermeister Otto Krähmer

dafelbst beute eingetragen worden. Stadtilm, den 6. Juli 1911. Fürstllihes Amtsgericht.

Stadtilm. j; [37724] Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 105 ist die Firma Hilmar Bähring in Wüllersleben und als deren Inhaber Gastwirt Hilmar Bähring dafelbst heute eingetragen worden. Stadtilm, den 6. Juli 1911. Fürstliches Amtsgericht.

Stettin. ; [37728] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 2159 die Firma „Carl Otto Zierold““ in Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Otto Zierold in Stettin eingetragen. (Angegebener Geschäfts- weig: Agentur- und Kommisstonsgeschäft.) Stettin, den 13. Juni 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Stettin. [37727] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 2160 die Firma „Albert Liepelt“ in Stettin und als deren Jnhaber der Kaufmann Albert Liepelt in Stettin etngetragen (angegebener Geschäftszweig : Delikatessen- und Kolontalwarenhandlung). Stettin, den 13. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [37726] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 2161 eingetragen: Offene Handelsgesellshaft in Firma „Nentwich & Liepelt“ in Stettin. Persönlich haftende Gesells{after sind die Kaufleute Alfred Nentwih und Albert Liepelt in Stettin. Die Ge- sellschaft hat am 1. Juli 1911 begonnen. (Ange- gebener Geschäftszweig: Kolonialwarengeshäft en gros und Agenturgeshäft). Stettin, den 13. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Stralsund. Bekanntmachung. 137729]

In unser Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 15 Firma „Franz Max Leidhold, G. m. b. S.“ in Stralsund eingetragen:

Dur Beschluß der Gesells<hafter vom 4. Juli 1911 ift der Gefellshaftsvertrag dahin abgeändert, daß die Dauer der Gesellshaft auf die Zeit bis zum 31. Juli 1912 ein\<ließli< erweitert ist.

Stralsund, den 11. Zuli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. [37730] Haudelsregister Straßburg i. E.

Es wurde heute eingeträgen :

In das Firmenregister Band 1V Nr. 2917 bei der Firma A. Lair in Offendorf. Der Firmen- inhaber ist am 16. Mai 1909 gestorben. Das Handelsgeschäft ist auf die Witwe Alexis Lair, Marie geb. Bour, in Offendorf, übergegangen, die es unter der alten Firma weiterführt.

Band 1X Nr 382 die Firma A. Lair in Offen- dorf. Inhaberin ist die Witwe Alexis Lair,- Marie geb. Bour, in Offendorf.

Band V Nr. 567 bei der Firma Carl Ganß in Straßburg - Neudorf: Das Hantelsges{äft ist auf den Kaufmann Carl Kloß iu Straßburg über- gegangen, der es unter der alten Firma wetterfübrt. Der Ueckergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Passiven ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur< Klotz ausgeschlossen.

Band 1X Nr. 383 die Firma Carl Ganß in Straßburg-Neudorf. Inhaber ist der Kauf- mann Carl Kloß in Straßburg.

Band 1X Nr. 90 bei der Firma Loeb «& Kahn in Straßburg : In das Handelsgeschäft ist der Kaufmann Paul Weil in Straßburg als persönlich haftender Gesellschafter cingetreten. Die hierdur{ begründete offene Handelsgesells<haft wird unter der Firma Albert Kahn & Cie. weitergeführt.

In das Gesellschaftsregister Band Xl Nr. 159 die Firma Albert Kahn «& Cie. in Straßburg. Offene Handelsgesellshaft mit Beginn vom 1. Juli 1911. Persönlih haftende Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Albert Kahn, 2) der Kaufmann Paul Weil, beide in Straßburg. Die der Ehefrau Albert Kahn, Berta geb. Weil, hier erteilte Prokura bleibt bestehen.

Band X1 Nr. 115 bet der Firma Scegmüller «& Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Straßburg mit Zweigniederlassungen in Tri- berg, Kehl, Singen und Appenweier: Den Kaufleuten Jakob Marais, Julius Marais, Karl Wursteisen in Straßburg und Alfred Seegmüller in Singen ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß je zwei von ihnen zur Zeichnung der Firma berechtigt find, und zwar sowohl hinsihtli<h der Haupt- wie der Zweigniederlassungen. Alfred Seegmüller ist dagegen au allein zur Zeichnung der Zweignieder- lassung in Singen berechtigt.

Strafiburg,. den 11. Juli 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Stuttgart-Cannstatt. [37342] K. Amtsgericht Stuttgart-Cannstatt.

In das hiesige Handelsregister Bd. 111 Bl. 120 Abteilung für Gesellsaftsfirmen ist am 8. Juli 1911 die Aktiengesellschaft Fr. Hesser, Maschinen- fabrif mit dem Siß in Stuttgart-Cannstatt ein- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb des unter der Firma id Hesser in nnstatt bestehenden Geschäftes sowie die Herstellung und der Vertrieb von Maschinen und Waren aller Art. Die Gesellschaft ist auch bere<tigt, alle Geschäfte einzugehen, die ihr zur Förderung ihrer Zwe>ke geeignet erscheinen, und ih an anderen industriellen Unternehmungen zu beteiligen. Aktiengesellshaft auf Grund Gesellshaftèvertrag vom 7. Juni 1911. Das Grundkapital beträgt 500 000 4. Vorstand der Gesellschaft ist Prokurist Alfred Kappus

Altwikec zu Solingen ecteilte : 930: Firma Gust, Stoodt & Wet zu

[37725]

Willenserklärungen, insbesondere die Zeichnung der Firma, erfolgen für die Gesellschaft i a. wenn der Vorstand aus eincr Person besteht: 1) von diefem einen Direktor oder : 2) von 2 Prokuristen; : e b. pen ail Vorstand aus mehreren Personen esteht: / j 1) von 2 Mitgliedern des Vorstands oder 2) von einem Mitglied desselben und etnem __ Prokuristen; 3) von 2 Prokuristen. Der Aussichtsrat kann jedoch einzelnen Mitgliedern n ¿oenaus e O E Se allein zu vertreten und ihre Firma allein zu zeihnen. Zu Prokuristen sind befeut Mas 3 Theodor Gros, Kaufmann | beibo Li 2) G. Schilbah, Ingenieur eide hier Das Grundkapital von 500000 6 zerfällt in 900 Aktien- im Nennwert von je 1000 . Die Aktien lauten auf den Inhaber, ihre Ausgabe erfolgt zum Nennbetrag. Die Einlagen erfolgen zur vollen Höhe in bar mit Ausnahme der von Otto Hesser gemachten Cinlage. Dies ist eine sogen. Sacheinlage im Sinne des $ 186 Abs. 2 H.-G.-Bs., bestehend aus Grundstü>ken und Gebäuden Nr. 61 u. 61a bis k an der Ludwigstraße hier und Parz. 3559 an der Olgastraße hier, Maschinen, Warenbeständen, Patenten, Geschäftsausständen, Wechseln, Kassenvorrat. Der Betrag der für diese Einlage zu gewährenden Aktien ist auf 496 000 6 festgeseßt. | __Die Gründer der Gesellschast, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind: Herr Otto Hesser, Fabri- kant, hier, Herr Ludwig Spring, Kaufmann in Wachenheim, Herr Alfred Kappus, Prokurist, hier, Herr Theodor Gros, Kaufmann, hier, Herr Carl Krauter Bankvorsteher in Stuttgart. é Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind: Herr Otto Hesser, hier, Herr Max Strauch, Bankdirektor in Stuttgart, als Vorsißender, Herr Otto Gauß, Nechtsanwalt in Stuttgart, als Stellvertreter des Vorsißenden, Herr Carl Krauter, Bankvorsteher in Stuttgart. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger, und zwar, falls das Gesetz nicht mehrmalige Bekanntmachung vorschreibt, mittels einmaliger Veröffentlichung. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Vorstand oder Aufsichtsrat mittels öffent- licher Bekanntmachung unter Mitteilung einer LTages- ordnung. y Die mit der Anmeldung eingerelhten Schrift- stücke, insbesondere der Prüfungsberiht des Vor- stands oder Aufsichtsrats und der Nevisoren, können während der Diensistunden auf der Gerichtsschreiberei eingeschen werden. Amtsrichter Dr. Pfander.

Themar. / [37731]

In unser Handelsregister Abt. A ist am 12. Juli

1911 bei der unter Nr. 10 eingetragenen offenen

Handelsgesellshaft in Firma „Gebrüder Schellen-

berg“ in Themar eingetragen worden, daß die bigs-

herigen Gesellschafter

a. Witwe Auguste Wilhelmine Schellenberg, geb.

Fle<sing,

b. Anna Schellenberg,

c. Martha Strohkorb, geb. Schellenberg,

d. Richard Wilhelm Schellenberg

aus der Gesellschaft ausgeschieden find und die Ver-

tretungsbefugnis der Witwe Wilhelmine Schellen-

berg, geb Flesing, erloschen ist.

Themar, den 12 Juli 1911. Herzogliches Amtsgericht.

Thorn. i [37732] In das Handelsregister ist bei der Firma C. A. Gufks< Thorn eingetragen worden : Der Witwe Frau Elisa Kuhn, geb. Schwartz, in Thorn ist Prokura erteilt. Thorn, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Tondern. Bekauntmachung. [37733] In das hiesige Handelsregister À is heute ein- getragen worden, daß die unter Nr. 100 eingetragene Firma „August Odefey, Tonderu““ erloschen ift. Tonderu, den 6. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Triberg. [37734] Zu D.-Z. 14 des Handelsregisters A Bd. 1, Firma „B. Ketterer Söhne in Furtwangen““, wurde eingetragen : An Stelle des verstorbenen Felix Ketterer wurde dessen Witwe, Engeline geb. Fehren- ba, in Furtwangen als Firmeninhaberin eingetragen. _ Dem Oskar Ketterer, Fabrikant, und Ernst Hepting, Kaufmann, beide in Furtwangen, wurde Prokura erteilt.

Triberg, den 13. Juli 1911.

Gr. Amtsgericht. 1.

Villingen, Baden. [37735] Zu O.-Z. 7 des Handelsregisters Abt. B, Firma Evangelische Brüder-Unität in Deutschland, Siß Berthelsdorf in Sachsen, Firma C. W. Just & Cie. in Königsfeld wurde eingetragen : Dem Kaufmann Carl Lehmann in Königsfeld ijt in der Weise Prokura erteilt, daß er berechtigt ist, in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Bernhard Hammer die Firma zu zeichnen.

Villingen, den 11. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Vreden, Bz. Münster. [37736] Í Bekanntmachung.

In unser Handelsregister A Seite 58 ist heute eingetragen worden, daß die daselbst eingetragene Firma „Friedri<h Meyer, Dampfziegelci Vreden“ erloschen ist.

Vreden, den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

WandsheKk. [37738] In das Handelsregister A ist bei Nr. 177 —= Firma Robert Möbius am 10. Juli 1911 ein- getragen : Dem Kaufmann Paul Gerhard Carl Jürgens in Wandsbek i\ Prokura erteilt. Wandsbek, den 10. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 4.

Wandsbek. [37737] In das Handelsregister B is bei Nr. 4 Kakao- Compagnie Theodor Reichardt Gesellschaft mit beschränkter Haftung Wandsbek am

in Cannstatt.

und Zeihnung der Firma ist die Mitwirkung zweier

Heinrih Ca1l E Zilling und Emil Helbing beide in Wandsbek sind als Geschäftsführer ausgeschieden. Wandsbeck. den 10. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. 4,

Weimar. [37757] In das hiesige Handelsregister Abt. A Bd. 1 Nr. 33 ist heute bei dec Firma B. Rückoldt in Weimar eingetragen worden: i Die Firma lautet jeßt: V. Nückoldt Juhaber Otto Benzmaun. Inhaber der Firma ist der Kaufmann Ludwig Nudolf Dito Benzmann in Weimar. Die dem genannten Benzmann bisher erteilte Prokura ist erloschen. Weimar, den 12. Iuli 1911. i Großhetzogl. S. Amtsgericht. IV.

Weinsberg. [37739] K. Amtsgericht Weinsberg.

In das Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute bei der Firma Karl Aukenbraund in Weins- berg eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Den 14. Juli 1911.

Oberamtsrichter (Unterschrift).

Wernigerode. Oa ing, [37740] In das Handelsregister Nr. 349 ist heute die Firma Nobert Hellmann Juh. Emma Hell- maun, Wernigerode, und als deren Inhaber die Witwe Emma Hellmann in Wernigerode eingetragen. Wernigerode, den 13. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Abteilung 3.

Wiesbaden. [37742] In unser Handelsregister B Nr. 215 wurde heute die Firma: „Karl Georg Mauer, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siße zu Wiesbaden etngetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Marmorarbeiten jeder Art sowie die Errichtung e Erwerbung ähnliher Geschäfte an anderen

rten.

Das Stammkapital beträgt 20 000 6.

Geschäftsführer ist der Techniker Karl Georg Mauer zu Wiesbaden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Juni 1911 festgestellt.

Wiesbaden, den 8. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [37741] In unser Handelsregister A Nr. 900 wurde heute bei der Firma „Max Davids“ mit dem Sitze zu Wiesbaden eingetragen, daß dieselbe auf die Kauf- leute Adolf und Theodor Manes zu Nürnberg über- gegangen ift. Die nunmehrige offene Handelsgesellschaft hat am 4. April 1911 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Geschäftsverbind- lichkeiten ist bei dem Erwerbe dur< Adolf und Theodor Manes aueges{lossen. Wiesbadeu, den 10. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [37743]

In unser Handelsregister A Nr. 222 wurde beute

bei der Firma „Caspar Führer“, mit dem Sitze

zu Wiesbaden, eingetragen: Die Firma ift er-

loschen.

Wiesbaden, den 12. Jult 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Witzenhausen. [37744] Im Handelsregister A Nr. 102 ist am 6. Juli 1911 eingetragen worden die offene Handelsgesell- schaft K. Eggert & Co., Unterrieden. Beginn: 1. Juli 1911. Persönlih baften und zur Vertretung ermächtigt: Kaufmann Karl Eggert, Werkmeister Wilhelm Schneider, Werkmeister Wilhelm Wald- heim, sämtli< in Unterrteden.

Kgl. Amtsgericht, Abt. T, Witzenhausen.

Wolfhagen, Bz. Cassel. [37745] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 23 ist heute folgendes eingetragen worden : (Firma, Siß der Gesellschaft): Gebrüder Seeg- müller, Wolfhagen. (Bezeichnung der persönli<h haftenden Gesell- after): Kaufmann Ludwig Seegmüller, Meclaniker Albert Seegmüller. (Nechtsverbältnisse) : Dffene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1911 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesell- chafter befugt. Wolfhagen, den 8. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Worms. Bekanntmachung. [37746] In unser Handelsregister wurde heute eingetragen : Süddeutsche Disconto - Gesellschaft, Aktien- gesellschaft in Mannheim; Zweigniederlassung Worms. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb von Bank- und Handelsgeshäften aller Art sowie die Fortführung des früher unter der Firma W L. Ladenburg & Söhne in Mannheim betriebenen Bankgeschäfts. Das Grundkapital beträgt 38 500 000 M. Vorstandsmitalieder sind:

a. Dr. jur. Nih.Ladenburg, Bankier in Mannheim, b. Theodor Frank, daselbst, c. Benno Weil, daselbst, d. Felix Benjamin, daselbst,

e. Dr. jur. Max Hesse, daselbst. Zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern sind er- nannt:

a, Josef Dürr in Landau,

b. Heinri) Unruh, daselbiît,

c. Richard Clemens, daselbst. Mar Baer in Mannheim, Ludwig S<höffel, da- felbst, Louis Brü>k, Landau, Adolf Cohn, Mannheim, riß Moos, Mannheim, Friedri Schmid, Mann- eini, August Itschner, Mannheim, Julius Hirsch, Mannheim, Siegfried Bernkopf in Heidelberg, Otto Neuläusser, Mannheim, Willi Warnecke, Mannheim, Jakob Kottow, Mannheim, Richard Freiherr von und zu Bodman in Karlsruhe sind zu Prokuristen bestellt und bere<tigt, je in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen e Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zei<nen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Januar 1905, 19. März 1906, 27. März 1907 und 23. September 1909 festgestellt. Zur Vertretung der Gesellschaft

10. Juli 1911 eingetragen:

wirklicher oder stellvertretender Vorstandsmitglieder

Alsfeld.

mit uubes<ränkter Haftpfl

Amberg.

verein Pelcheuhofen, e. G

j oder eines wirklichen oder stellvertretenden Vorstanz, 1

erfor derlich. |

Das Grundkapital ist eingeteilt in 38 500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4. erfolgen dur< den Vorstand oder Auffichtsrat unte Mitteilung der Tagesordnung mittels öffentlide Bekanntmachung, welche dergestalt zu erlassen ist daß zwischen dem Tage der Ausgabe der die Bekannt! machung enthaltenden Zeitung und dem Tage do

Zeitraum von mindestens 18 Tagen liegt.

im Deutschen Reichsanzeiger. Worms, den 14. Juli 1911. Großh. Amtsgericht.

Würzburg. [37747] Bayerische Bodenkredit - Anstalt in Würz: burg. Die Prokura des Johannes Gorth j Würzburg ift erloschen. Würzburg, 17. Juni 1911. Kgl. Amtsgeriht Negisteramt.

Würzburg. [37748] Sebastian Pfriem in Würzburg. Die Firm ging über auf den Kaufmann Anton Bott in Wütz- burg, der sie unter dem Namen „Sebastian Pfricn Nachfolger, Jnh. Auton Bott‘ weiterführt. Würzburg, den 11. Juli 1911. K. Amitsgeriht —-Reg.-Amt. ——————

Würzburg. j / Christ. Müller in Marktbreit. Obige Firm ging von Eugen Diemer über auf den Kaufman Johann Andreas Hüßner von Wiesenbronn, Würzburg, den i1. Juli 1911. K. Amtsgericht Registeramt.

Zabern. Sandel8regifter Zabern. [377601 In das Gesellschaftsregister Band T Nr. 107 wurde heute bei der Firma „Die Neffen von Abraham Levy““, offene Handelsgesellschaft mit dem Sitze in Saarburg i. Lothr., cingetragen: „Der . Gesellschafter Manuel Noubach ift an 2. Juli 1911 gestorben. Jn die vertragsmäßig fort: bestehende Gesellschaft is die Wwe. Manuel Nou- 99M Bata geb. Levy, als Gesellschafterin ein- getreten.“ Zabeen, den 13. Juli 1911. Kaîferliches Amtsgericht.

Zeulenreda. Bekanntmachung. [37761]

In unser Handelsregister Abteilung A sind heute folgende Firmen eingetragen worden :

a. Unter Nr. 78 des Handelsregisters: Carl Kalbit in Zeulenroda und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Carl Ernst Nobert Kalbiß in Zeulenroda.

b. Unter Nr. 80: Heinrich Heine>e in Zeulen- roda und als deren alleiniger Inhaber der Material- warenhändler Johann Heinrih Christian Heinele daselbst. c. Des weiteren ist unter Nr. 69 desselben Han- delsregisters die Löschung - der Firma Kaufhaus Weiße Margarethe Weiße in Zeulenroda verlautbart worden. f Zeulenroda, den 14. Juli 1911.

Fürstliches Amtsgéricht.

Zeulenroda. SBefanntmachung. [37752] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 79 die neue Firma Kaufhaus Schmidt Carl Schmidt in Zeulenroda und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann "Carl Friedrich Wilhelm Schmidt in Zeulenroda eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig : Kurz-, Weiß-, Woll und Schnittwaren. Zeulenroda, den 14. Juli 1911. Fürstlihes Amtsgericht.

Ziecgenbals. [36919] In unser Handelsregister A ist unter Nr. 45 am 6. Juli 1911 eingetragen worden :

Der Gesellschafter Arthur Nudzinski von Rudno zu Dittmannsdorf ist dur< Tod aus der Handels- gelenlsalt von Nudzinski & Cie. ausgeschieden. An eine Stelle find der Gutsbesißer Nudolf Nudzinéki von Nudno und der minorenne Hubertus Nudzinéki von Nudno, beide zu Dittmannsdorf, als persönli haftende Gesells<hafter in die Gesellschaft eingetreten Hubertus Rudzinski von Nudno ist während seiner Minderjährigkeit von der Vectretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

Königliches Amtsgericht in Ziegenhals. Zittau. [37754] Auf Blatt 1111 des hiesigen Handelsregisters, betr. die Firma Braunkohlengewerkfschaft „Jum- perator“’, Siß Zittau, ist heute folgender Eintrag bewirkt wordén :

Zum Liquidator ist geri{tli<h bestellt worden der Architekt Nichard Igel in Berlin - Nixdorf, Friedel- straße 37.

Zittau, den 13. Juli 1911.

Zwickau, Sachsen. [37750] Auf Blatt 1592 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Niederplanizer Wäschefabrik, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Nieder- planitz betreffend, ist heute eingetragen worden : Das Stammkapital ist dur Beschluß der Gesellschafter vom 12. Juli 1911 auf 200 000 M erhöht worden. Zum stellvertretenden Geschäftsführer ist der Zimmer- meiliér Ernst Meichsner in Niederplanitz bestellt worden.

Zwickau, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Genofsenschaftsregisier.

¿ [29739] An Stelle tes aus dem Vorstand ausgeschiedenen

Heinrich Kimm erster ist Heinrich Dippel von Nainrod

in den Vorftand des laudwirtschaftlichen Konsuin- vereins Raiurod, enem agene Genossenschaft

<t gewählt worden Alsfeld, 20. Juni 1911. Or, Amisgericht

7 _Vekaunimachung. [37541] Unterm Heutigen wurde der „Darlehenskasset- „in Pelchen-

m. U, b hofen in das diesgerichtliche Get Fenschaftsregister

mitglieds und eines Prokuristen oder zweier Prokuristy |

Die Einberufungen der Generalversammlung

Versammlung, beide Tage nicht mitgerehnet, c, Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolg

[37749] |

Neumarkt i. O. ekngetragen. Das Statut ift et am 7. Juli 1911. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betricb eines Spar- und Dar- lebensgeshäfts einschließli Grwerb und Veräußerung von Immobilien und Nechten. : : |

Der Vorstand, bestehend aus fünf Mitgliedern, vertritt den Verein gerihtli< und außergerichtlich und zeichnet für denselben. Die Zeichnung geschieht re<tsverbindlih in der Weise, daß mindestens drei Norstands3mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzusügen. i

Die Bekanntmachungen werden unter der Ss des Vereins, mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet, in der Verbandskundgabe in V üncheu veröffentlicht.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: Seger, Michael, Bauer in Pelchenhofen, Vereinsvorsteher ; Seger, Karl, Gütler in Pelchenhofen, Stellvertreter des Vorstehers; Sofsau, Johann, Bauer in Ottosau ; Kerschensteiner, Johann, Bauer ín Pelchenhofen, und Hirn, Joachim, Bauer in Pelchenhofen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden ist jedem gestattet. Amberg, den 13. Juli 1911. l L Amtsgeriht Registergericht,

Aschafffl@ffenburg. [37542] Genossenschaftsregistereintrag.

Sn das Genossenschaftsregister wurde die unter der Firma Spar- und Darlehenskassenverein Neu- hütten, eingetragene Genosseuschaft mit un- veschränkter Haftpflicht errihtete Genossenschaft mit dem Sißze in Neuhütten eingetragen. Die Genossenschaft is eine Genossens<aft mit unbe- {ränkter Haftpfliht. Das Statut ist am 94. Juni 1911 erri<htet. Gegenstand des Unter- nehmens ist—der Betrieb eines Spar- und Dar- lehensge\{<äfts zu dem Zwecke, den Vereinsmit- gliedern: 1) die zu ihrem Geshäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die An- lage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf threr landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na< aus\{ließli< für den landwirt- schaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beschaffen und ¡ur Benüßung zu überlassen. Die Zeichnung für Genossenschaft geschieht re<tsverbindli<h in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namenunterschriften hinzufügen. Die Bekanntmachungen werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vor- standsmitglieder unterzeihnet und im „Fränkischen Bauer“ (Würzburg) veröffentliht. Die Vorstands- mitglieder sind: Bachmann, Franz I., Landwirt, Wirzberger, Emil 1., Bürgermeister, Karl, Michael, Krämer, Wirzberger, Emil 1V., Landwirt, Fleen- stein, Franz Josef, Schneidmüller, alle in Neu- hütten. Die Einsicht der Liste der Genossen ist raa der Dienststunden des Gerichts jedem ge- tattet.

Aschaffenburg, 14. Juli 1911.

K. Amtsgericht.

Augsburg. Befanntmachung. __ [37345]

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

a. am 8. Juli 1911: N

1) Bei „Productiv- und Magazin-Genossen- schaft der Vereinigten Schreiner- und Tapec- zierermcister in Augsburg und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Augsburg: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Juni 1911 ist die Genossenschaft aufgelöst worden und in Liguidation getreten. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 21. Juni 1911 wurden als Liguidatoren bestellt : Franz Bach, Schreinermeister, Anton Ellenrieder, Schreinermeister, Karl Kaindl, Tapeziermeister, säm'liche in Augsburg.

2) Bei „Darlehenskassenvercin Konrads- hofen, eingetragene Genossenschaft mit unube- schränkter Haftpflicht“ in Konradshofen: In den Generalversammlungen vom 21. Mai u. 29. Junt 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Hiedur<h haben ih insbe- sondere folgende Aenderungen ergeben: Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäftes zu dem Zwette, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- hafen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\{ließli< für den landwirtshaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beshaffen und zur Benüßung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht re<têverbindli<h in der Weise, daß minde\tens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen, Die BetanulmaGnngen des Vereins, außer den die Berufung und die Beratungsgegenstände der Generalversammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in der Verbandskundgabe in München und sind gezeichnet dur< mindestens drei Vorstands- mitglieder.

3) Bei „Darlehenskassen-Verein Todtenweis, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ in Todtenweis: Jn der General- versammlung vom 11. Juni 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Hte- dur< haben si< insbesondere folgende Aenderungen ergeben. Firma lautet nunmehr: Darleheuskafsen- verein Todtenweis, eingetragene Genosseu- haft mit unbeschränkter Haftpflicht. Gegen- stand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehensges{häftes zu dem Zwee, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbétriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlihen Erzeugnisse und den Bezug vón ihrer Natur nah aus\{ließli< für den l[andwirtshaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlihen Be- triebes zu beschaffen und zur Benüßzung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht re<tsverbindli<h in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung und die Beratungsgegenstände der Generalversammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in der Verbandskundgabe in München und sind gezeihnet dur<h mindestens drei

b. am 12. Juli 1911: Bei „„Darlehenskassenverein Boustetten, cin- getragene Geuossenschast mit uubeschräukter Haftpflicht“ in Vouftetten. In der Generalver- sammlung vom 21. Mai 1911 wurde Statutenände- rung beschlossen. Hiedur< haben si insbesondere folgende Aenderungen ergeben: Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar-

gliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- schaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah auss{ließli< für den land- wirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu be- wirken und -4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebs zu be- schaffen und zur Benüßung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht re<téverbindlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namen2unterscrift hinzufügen. Die Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Be- rufung und die Beratungsgegenstände der Generalver- sammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in der Verbandskundgabe in München und find gezeichnet dur< mindestens drei Vorstands- mitglieder.

Augsburg, den 13. Juli 1911,

K. Amtsgericht.

Baden-Baden. [37543] Genossenschaftsregistereintrag Band 1 O.-Z. d. Darlehenskasseuverein Sinzheim e. G. m. u. H.: In der Generalversammlung vom 25. Juni 1911 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglicds Ferdinand Hillert in den Vorstand neu gewählt: Anton Seiert, Gemetnderat in Sinzheim. Baden, den 14. Juli 1911. Großh. Bad. Amtsgeri t.

Bamberg. SBefanntmaßung. [37544] Im Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen bei der Firma „Darlcheuskassenverein Kleuk- heim, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Kleuk- heim, K. A.-G. Staffelstein. Datum der Statuten- änderung: 25. Juni 1911. Gegenstand des Unter- nehmens ist nun der Betrieb eines Spar- und Dar- lehensgeshäftes zu dem Zwede, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erlei<htern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftliGen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\<ließli<h für den landwirt- \chaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlißen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Die Bekanntmachungen werden nun unter der Firma des Vereins mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und in der „Verbandskundgabe“ in München veröffentlicht. Die Zeichnung für den Verein geschieht re<ts- verbindlih nun in der Weise, daß mindestens s Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Bamberg, den 15. Juli 1911. K. Amtsgericht.

Bayreuth. Bcfanntmachung. *[37346] In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen: 1) Nach Statut vom 14. Mai 1911 hat sih unter

der Firma Darlehenskassenverein Untersteinach

b. W., eingetragene Genossenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht, eine Genossenschaft ge-

bildel, welche ihren Siß in Untersteinach hat. ; Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwee,

den Veretnsmitgliedern : ; 8 a. die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe

nötigen Geldmittel zu beschaffen, :

þ. die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, A c. den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach auss ließlich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten

Waren zu bewirken und L d. Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des

landwirtschaftlichhen Betriebes zu beschaffen und zur

Benützung zu überlassen. G Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen

unter der Ftrma derselben in der Verbandskund-

gabe in München, gezeihnet von drei Vorstands-

mitgliedern. / i Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung

für die Genossenschaft erfolgt dur< dret Vorstanès-

mitglieder; die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Der Vorstand ist ermächtigt, für den Betrieb einzelner Geschäfte oder Geschäftszweige und für die

Vertretung des Vereins in bezug auf die Geschäfts-

führung einen oder mehrere Vorstandsmitglieder,

Genossen, Nichtgenossen oder den Rechner, nie aber

Aufsichtsratsmitglieder als Bevollmächtigte des

Vereins zu bestellen. / j Die Mitalieder des Vorstands sind: Heinz, Heinrich,

Nüyel, Johann, Holzbeierlein, Adam, Sommerer,

Geora, und Gottsmann, August, sämtlihe in Unter-

teinach.

| Dio’ Einsht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Nach Statut vom 28. Mai 1911 hat si unter der Firma: Darlehenskassenvecein Truppach-

Mengersdorf, eingetragene Genossenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht, cine Genossenschaft

gebildet, welche ihren Sig in Truppach hat.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb ces O LIN Eg Gt zu dem Zwee, den Vereinsmitgliedern :

a. die zu ihren E, und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen,

þ. die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, /

c. den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von threr Natur nah aus\{ließlid) für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten

Waren zu bewirken und ù d. Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des

landwirtschaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur

Benügung zu überlassen. Die Bekanntmachunaen der Genossenschaft erfolgen

unter der Firma derselben in der Verbandskund-

gabe in München, gezeihnet von drei Vorstands-

mitgliedern. L Nechtsverbindlibe Willenserklärung und Zeichnung

für die Genossenschaft erfolgt dur< drei Vorstandt-

„Der Vorstand ist ermädhtigl, für den Betrieb cinzelner Geschäfte oder Geschä E Vertretung des Vereins in bezug auf diese Geschäfts-

lehen8geshäfts zu dem Zwe>e, den Vereinsmit- |

tszweige und für die

führung einen oder mehrere Vorstandsmitglieder, Genossen, Nichtgenossen oder den Rechner, nie aber Aufsichtsratsmitglieder als Bevollmächtigte des Vereins zu bestellen. Die Mitglieder des Vorstands sind: Krißenthaler, Sohann Georg, in Truppah, Bärnreuther, Johann, in Mengersdorf, Bayerlein, Johann, in Truppach, S ann, A Mengersdorf, und Schamel,

riz, in Wohnsgehaig. | j

Dle Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 3) Consumverein Wirsberg und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Georg Köberih in Wirsberg ist aus dem Vorstande ausgeschieden; dafür wurde als Vor- standsmitglied neugewählt: Sachs, Frißz, in Wirsberg. Bayreuth, den 14. Jult 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Rmerlin. [37545] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 186 (Deutscher Credit - Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Franz von Ostrowski aus Schöneberg ist zum stellvertretenden Vorstands- mitglied bestellt. Berlin, den 13. Juli 1911, Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88.

Besigheiim. [37546] K. Württ. Amtsgericht Besigheim. ; In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlchenskassenverein Hessigheim, e. G. m. u. H. in Hessigheim eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Friedri Hengerer, Weingärtners und Gemeinderats in Hessigheim, wurde Karl Schaaf, Küfer in Hessigheim, zum Vorstandsmitglied gewählt, Den 15. Juli 1911. Amtsrichter He y d.

Bischofswerda, Sachsen. [37547] Auf Blatt 17 des Genossenschaftsregisters, die Genosseuschaftsbrauerei cingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bischofswerda betr., ist heute eingetragen worden : Der Schmiedemeister Hermann Schneider ist nicht mehr Mitglied des Vorstands ; der Kaufmann Richard Wenzel in Bischofswerda ift Mitglied des Vorstands. Bischofswerda, den 15. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Buer, Westf, i i, O O In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft Wäuerliche Bezugs- und Absatzgenofsenschaft Gladbect, Horst Emscher, cingetragene Genossenschaft mit bes<räuktex Haftpflicht in Gladbe> fol- endes eingetragen : : l Der Schluß des Geschäftsjahrs ist vom 31. De- zember auf den 30. Junt verlegt

Buer i. W,., den 7. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. _ [37550]

Auf dem den „Konsumverein Flöhamünde für Euba und Umgegend, eingetragene Geuossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Euba betreffenden Blatt 54 des Genossenschaftsregisters ist heute cingetragen worden : S

Das Statut ist abgeändert: Das Geschäftsjahr beginnt am 1. September und endet am 31. August.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, den 12. Fult 1911.

Creseld. F : [37551] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma : Niederrheinische Weber-Union, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht 1n Crefeld: U Der Seidenweber Johann Bofes ist infolge Tod aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Weber August Schagen zu Crefeld in den Vor- stand gewählt. i Crefeld, den 13. Juli 1911. Königliches Amt3gericht.

Donaueschingen. : [375952]

Zur Landwirtschaftlichen Ein- und Verkaufs-

genossenschaft e. G. m. b. H. in Sumpfohren

wurde eingetragen: Das Vorstandsmitglied Her-

mann Schmid ist gestorben, an seiner Stelle wurde

Otto Nottler in Sumpfohren gewählt. Donaueschingen, 14. Juli 1911. Gr. Amtsgericht. 1.

Görlitz. E B Fn unser Genossenshaftsregister ist unter Nr. 4 bei der Gewerbebank, eingetragene Genoffen- schaft mit beschräukter Haftpflicht in Görlitz folgendes eingetragen worden : A Der Tischlermeister Heinri<h Müller ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Tischlermeister Heinri Stief in Naushwalde gewählt.

Görlitz, den 13. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Görlitz. : i [37553] Jn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 39 bei der Firma Elektrizitätsgenosscuschaft Kies- lingswalde O/L., eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Siße in Kieslingswalde folgendes eingetragen worden: Der Rittergutäbesißer Julius Kraaz is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der Bauergutsbesitzer Paul Göldner in Gruna gewählt.

Görlitz, den 13. Jult 1911. Königliches Amtsgéèricht.

Gransee. | [37555] In unjer Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 22 eingetragenen Brandenburgischen Obstbau- uud Traubenzuchtgenossenschaft, ein- getragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, cingetragen worden, daß der Justizrat Gustay Wernicke in Pankow aus dem Vorstande auägeschieden und an seine Stelle der Gärtner Karl Schaaf in Gransee gewählt ift. Grausee, den 1. Jult 1911. Königliches Amtsgericht.

Tan vas G ssenschaftsregister ist heut Gi e n das Genossenschastsregiiler eute be

unter Nr. 17 eingetragenen Genossenschaft Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siye in Schulzendorf folgendes eingetragen worden : „Durch

t dahin, daß Gegenstand des Untor- Mg s A der Betrieb einés Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwette des gemeinsamen Einkaufs an E as ist,

G ec, den d. Juli ; O Königliches Amtsgericht.

Gummersbach. : [37557] Fm hiesigen Genossenschaftsregister i unter Nr. 17, Landwirthschaftl. Bezugs- und Absatz- geno enne e. G. m. b. H. in Müllenbach, eingetragen worden: Der auptlehrer cher ist dur Tod aus dem Vorstande ausgeschieden; -an seine Stelle ist der Lehrer Carl Brach aus Rodt-Müllenbach getreten. Gummersbach, 14. 7. 1911.

Kgl. Amtsgericht. 5.

Enildesheim. Befanutmachung. [37558] Fn das htesige Genossenschastsregister ist unter Nr. 84 die Elektrizitätsgenossenschaft Grof- Algermissen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräunktee Haftpflicht, Grof:-Algermifsen eingetragen. Das Statut ist am 26. Juni 1911 fest- gestellt. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung von elektrischem Strom zwe>s Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der Genossen auf gemeinschaftli<he Re<hnung und Gefahr. Der Vor- stand besteht aus: Hofbesißer Heinrich Günther, Hofbesißer Josef Brönneke, Hofbesiger Josef Buhmann, sämtli in Groß-Algermissen. Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens ¿wei Mitglieder, indem sie der Firma ihre Unter- \chriften beifügen. Bekanntmachungen erfolgen in der Hildesheimschen Zeitung unter Firma und Unter- {rift zweier Vorstandsmitalieder. Die Liste der Genossen steht während der Dienststunden jedem zur Einsicht frei. j

Hildesheim, den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. T.

Eirschberg, Schles. [37559] Sn den Vorstand der Spar- und Darlehns- fasse e. G. m. u. H. in Straupitz find an Stelle des Zimmerpolters Herrmann Opitz und des Haupt- lehrers Georg Heller der Gutsbesißer Heinrich Schöbel und der Gemeindesekretär Alfred Süßen- bac in Straupihz eingetreten. L Hirschberg in Schlesien, den 12. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Zumitschin. Befanntmachung. [37561] Fn unser Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 12 (Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatz- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Deutsch-Krawarn) eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendet ist. N

Die Firma ist demzufolge im Genossenschaftsregister gelös{<t worden.

Hultschin, den 10. Juli 1911,

Königliches Amtsgericht.

Ibbenbüren. Befanntmachung. [37562] In unser Genossenschaftsregister ijt heute unter Nr. 11 zu der Genossenshaft Schaler Spar- und Darlehuskassenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schale eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Landbriefträgers Heinrich Hagen zu Schale der Kolonsfohn Heinrich Lah zu Schale in den Vorstand eingetreten tst. Ibbenbüren, den 11. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Kalbe, Saale. [37549] Der Calbenser Bank-Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Kalbe a. S. ist dur< Beschluß der Generälver- sammlung vom 4. Ju!i 1911 aufgelöst. Die bis- berigen Vorstandsmitglieder find Liquidatoren, Amtégericht Kalbe a. S., am 14. Juli 1911.

FEinalkberge, Mark. N [37563] In unser Genossenschastsregister ist bei der „Spar- und Darlehnskasse des Grundbefitzervereins, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter. Haftpflicht in Erkner“ eingetragen worden, daß der Rentier William Köther aus dem Vorstande aus- eschieden ift. E Kalkberge (Mar), den 11. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Kirchheim u. Teck. [37564] K. Amtsgericht Kirchheim u, Teck.

Fn das. Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 40 bei der Molkereigenossenschaft Nabern, e. G. m. b. S. eingetragen worden :

„Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Zuni 1911 wurde die Genossenschaft in eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht um- gewandelt ; die Firma lautet nun: Molkerecigenofsen- \chaft Nabern, ciugctrageue Genosfeuschaft mit nubeschränkter Haftpflicht, Siß in Nabern.

Kirchheim, den 14. Juli 1911. Amtsrichter Can.

Linz, Rhein. : [37565]

Bei dem unter Nr. 11 des hiesigen Genossen-, \chaftsregisters eingetragenen Bruchhauser Winzer- verein e. G. m. u. H. zu Bruchhausen ist heute eingetragen worden: Der Winzer Andreas Krupp 11. ijt gestorben und an seiner Stelle Andreas Frings I. in den Vorstand gewählt.

Linz a. Rh., den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Linz, Rhein. / d [37566]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Spar- und Bauverein e. G. m. b. H. zu Linz a. Rh. eingetragen worden, daß die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren beendigt ist.

Die Firma is demzufolge im Genossenschafts- register gelös{<t worden.

Linz, den 12. Juli 1911. i

Königliches Amtsgericht.

Wommingen. Befanntmachung. [37568]

Fn der Generalversammlung des Darlehens- kassenvereins Oberelchingen, e. G. m. u. H. in Oberelchingen vom 9. April 1911 wurde an Stelle des bisherigen cin neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens is nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwe>e, den Vereinsmitgliedern 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu crleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen

Beschluß der Generalversammlung vom 15. Februar

Vorstandsmitglieder.

mitglieder; die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden

1911 ist das Statut geändert.“ Die Aenderung geht

Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natu auss{ließlih für den landwirtshaftlichen Beiriek