1911 / 169 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s

S : / : / Buchstabe D Ne. 1333 1439 1470 1540 127 M [3837] Vekaunimachung. [38196] , [38531] [38514] Velanutútaédun

E i a 1, September 1911, | [38210] Oeffeutliche Zustellung, 646 1707 1791 1794 1860 18741908 1983 1986 4 0/0ige Schöneberger Stadtanleihe vom | Jn der am 26. Juni A 385141] Vekaguntmachung. m Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | Zimmer 152 Eh ns j bei! inrih Höschen in Paderborn, | 1646 1 : 0! ' j In der am 26. Juni d. J. stattgehabten General- l Z Unter Hinweis auf die in der Generalversamm-

Bu de Mag ess 2 gemiaas 10 UM M es Sefentanim Vi 406 Bros tenalimbdiatee!| 2009 214 M14 208 M 02e 120 var M Mabsbend beidueie S S Reid Jud | teremtato anrer Berra Wenire wurden e | Ganz Néguin & Co, A,-G, [1g van 18 Iun 1911 teldlosene berabictuns „Maunheim, den 13. Juli ; ; i j ts\chr | tizrat Block in Padervern, klagt geaen R ON E : E i loft und werden biermi e veidenden Mitglieder unsere , tlingen-Saar. es Grundkapitals fordern wir gemäß f

M i : iy dtke, Gerichtsschreiber Justiz1 A S 500 M = 15500 M ausgeloft und werden hiermit zum 1. April 1912 | fichtêrats, Herr i, g E x “A E E a Königliden Umtsaricis Ri dis Ei S e nten Aufentbalts, E V Budiave E Nr. 3051 3115 3127 3166 3180 | gekündigt: | fcterats, Herr Direktor Zulius Alexander Wagner, | Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer | bs. 2 H.-G.-B. unsere Gläubiger hiermit auf, [38205 » :

B M E j 37 " Dresden und Herr Generaldi ft K erztenrat ih A rort ld ¿ 38 0 Oeffeu che Zu eiu g d B h V d ß a) o b ne K bmach 3254 3270 3498 8- 3508 3672 3675 3686 3710 3715 Bu stabe A Nr. 1938 1 Stü zu 5000 M : rettor, ommer5 10re n'Pruce zumelden. : tl 3 s uu - | 5; H (G. Graul B m. b. H. in Dessau, S t N Þ ch an{u n

S i = Stü j : Wilhelm Döderlein, Dresd immi der- | 2fßerordentlihen Geueralversammlung ecin- i | Vilsbiburg hat in Sachen ie Firma Heinrich Sander von hier Eigentümer des Grund- | 3729 3743 3782 3790 3800 388% 20 Stück je Buchstabe 8 Nr. 7852 7944 8100 = 3 Stü | gewählt. n, Dresden, einstimmig wieder- | geladen, die am Sam êtag, den 5. August d. I., Berlin, den 18. Zuli 1911. Das K. Amt geriht Vilsbiburg dat in Die F F.

M in | De | j h: = fi je S000 4 = 6000 M, , | Nachmittags 24 Uhr, im Bureau der GesellGaft | Stüdtereinigung und Fngenicurbau Auerhammer, Zäzilie, uncheliches Kind, minderjährig, Prozeßbevollmächtigter : R Cane Dr. Cobn in | stücks Flur 1 Nr. 197 der lie L eten tk Érpabèr der ausgelosten Anleibße- Buchstabe © Nr. 7529 7653 7745 7902 10244 Ferner wurden vom Aufsichtsrate unserer Gesell- | / Dillingen ftRabze er Gefellshaf gung lg

] } en ave schaft. Herr Direktor W 1 Kom- i UeTY d i Dessau, klagt aegen den Kaufmann H. Braun, | ßo1n gewesen und dessen alleinige ge unter Beifügung d = 5 Stück je 1000 4 = 500 | aone O E : : All, Ge esezlih vertreten durch den Vormund Philipp D ‘in Hamburg, jeßt in unbekannter Abwesenheit, geworden seien - scheine auf, die Anleihescheine un gung der Tagesordmutng Les a Ges, ;

5 ei : „_ | merzienrat Döderlein zum 2. V es Nuf- ä une L als a. dessen Shwester, Ghefrau D, Baier, CUrTa, O T E het Ti ae L. A a B rue figen b 9678 4948 = 2 Slück je | sichtsrats wiederum erwählt S e B e Gesellshaftskapitals durch Ausgabe : bekannten Aufent- | Klägerin aus {ristlichem Anerkenntnis und als | ¡ing geb. Sander, zu 1 der dazu gehörigen Zinsscheinanweisung April, N Blas M Ne ata 875 ‘gdes ub dass Poischappel, den 20. Juli 1911. . Ma E tien, S I Don PEOomen es, F E i B Ade Zu- | vereinbarten Kaufpreis für Kauf und Lieferung von | h. die Kinder seines am 9. Januar 1901 verstor- | 1912 ab bei unserer Stadthauptkasse 9737 = 6 Stück je 200 4 = 1200 König Friedri August-Hütte. nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die dur Hinter- | Duisburger Ku ferhütte in Duisbur fell eber Klage dewilligt, und Termin, zur mud: O me bli 60) Zinsen seit dem 1; Januar 1911 Saad B 2 L Pans Frieda Stier n Kaiser Wilhelmplaß 3, parterre rets, Zimmer®, Wir fordern die Inhaber der ausgelosten Anleihe- Franck. Born legungéscheine dartun, daß sie ibe Aktien spätestens Vir L Ns bekannt, daß bei der L _— el mner ° S ch u 1 . E f n0 4 j e 8 t , h v , tidhen Verbantlung des Rectöstreits auf Freitag, | 490 f vei Dessau als Erfülungbort vereinbart | Selbst qun M D 1 eitig E 1 l el e ie E Gns der | [38007] aen Gesel 6D ah ittags A Uhr, bei | 17. Juli 1911 stattgefundenen Kuslosung folgende im Sigungosaal Nr. 10/1 hier anberaumt, ju melten Ee ult pern Rees van Dee i Mart) nebít E L T E N E zu Berlin Markgrafen- dazu gebörigen ZinzsGeinanweisung vom L "April L Gemäß dem Tilgungsplane für unsere 4{prozentige Röchling, Hauptsiß Saarbrücken 1 und Zweig E A R E A0 Met SEMEINFIMIEE A0 im Si L Mr. ler d R E 50 A6 (vierhundert und fünsztg carl) ne fd t, County Waterloo, in Canada zu t; , C E E ) ser ozent | 1: l : : oi wand i Lrenie fee Vefsats Hen laden Vi Im | Befe dan 1 Sanuar Io fu ablen 08d | 99e Miner ies au 12, Dagnubee 1807, in | P S Oie gandet und Jnbuie x 2 grsteher ft unferer Stadihaupifase Fase: | ut, oto de aile eier Vertece (s | Nota beit deen oe o em doutsben | e Ll, d 20 fo 10,00 01 118 122 108 108 V Ster: 0 Age F Z 8 il gegen Sicherheitsleistung für vorlau Neuhaus verstorbenen Bruder ranz Sander: | 0. del de i 5 MRilbelmplas 8 vart is Almuner s Königlichen Notars, Herrn Justizrats Dr. Beer aus | Dilliugen-S 18. Ful 171 176 178 184 191 193 206 22 2 243 279 ; m, fowelt geleblich zuläsfig, für | polistredbar qu erl Es: j . Ger f i Heinr rxliu, Schinkelplaß 1/2, oder )elmplay 3, parterre rechts, Zimmer 2, oder | Uge h, i Zustizrats Dr. Beer geu-Saar, den 18. Juli 1911. 289 295 298 304 355 406 455 459 492 533 568 E C R I Bee etgene U e a : 1. Es wird festgestellt, daß der Beklagte der | S iht j O n N h Behrenstr. 62/63, oder : c oder „ost worden, und zwar die folgenden Nummern: er Vorsitzende: 859 860 872 924 933 941 971 978 987 992 1009 Baier des am d9- Mui 1904 bon Magena uer: De T ecitaga D Us geladen, | GaT Tzuflid crorben bat, den Beklagien | 9. Tei ter Direction E E E O e Basen Zentralgenofsenschast8- | (14'672 702 720 853 850 270 044 290 1048 1188 [B E d: 1026 1034 1037 1059 1066 1070 1076 1081 1082 D ten M lroter ift s@ulvig: 1) für di fe der öffentli ustellung wird dieser | x ¿llig zu verurtei in zu willigen, daß zu Verlin, Unter den Linden 12/ L, ghause 2, O4 R 9 R I IAEE a 194 Bekanutmachung. 1088 1109 1114 1210 1237 1245 1252 1258 1260 : O 7 fentlichen Zustellung wird di fostengfällig zu verurteilen, darin zu willigen, d Ea 7 &Co. G.m,b.H zum Nennwerte einzulösen. 1204 1268 1321 1358 1484 1546 1582 1680 1725 J Wir bri E D (00 1109 1114 (12 ) ) Dame O e “gun vollenbeien | Autut der Moge befanyt gerad tläge uer Eigentümer des Grundstüds | f. bei dem BankgesWäft Hany 0. me Be j indische; 1268 1321 1358 1484 1546 1582 Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß 1273 1285 1385 1401 1412 1459 1467 1492 1496 S c N Y ge bekannt gemacht. der Kläger als neuer Eigentümer des G 9 ¡rafenstr. 45 Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbet 1807 1810 1823 1848 1886 1958 1981. Ges D (Cra G7 L TGO 200 12 l 01 1412 1459 146 b Zeit vom 25. Januar 1907 bis zum vollendeten | A zug ( {19 Ir 197 S meinde Paderborn zu Berlin, Markgrafenstr. 49, | ) y rag i E Herr Dr. Ernst Kellerhoff, Stuttgart, : 1500 1514 1518 1599 1535 1553 1559 1577 1595 16. Lebentjahre des Kindes einen je für drei Mo- | Vesag- D oi 2 Bureau e E e s E A e Kläger | zum Nennwerte einzulösen. Me E E : ; a sten Stücke werden vom 2, Januar | als Auffichtsratsmitglied unscrer Gesellschaft gewählt | 1596 1599 1637 1643 1683 1686 1699 1723 1741, nate anen E an 25 (u zu ent- Geri biss@reiber des Herzoglichen Amtegerichts, i. V ba Anteil an dem vorgedachten Grundstücke vor E bch Zinsscheine wird deren Wertbetrag auggelosten A Be Uit die Verzinsung der En M 03 p al o mit 6 1020,— per worden A e 5 96 1599 1637 1 haruor 1912 17: ai e I q Königlichen Amtêgerichte zu Paderborn auf- | vom Kapital adgezogen, Knt bo Norai : O a. beim A. Schaaffhaufen’f r Aufsichtsrat besteht nunmehr aus folgenden | 6 1020 ,— gegen Nückgabe der Scheine und der 3. Juli 1911. ck Grei ; ae Nastetter in Dax- | dem Köntglichen Emtêgerts 2% i; Mi 1. April 1912 hört die Verzinsung der Bon den zum L. April 1911 gekündigten | 2 beim A. Schaaffhauseu’schen Bankverein zu | Herren: j - j er GEiBtabreiteret Bes 7 Amtsgerichts Vilsbiburg. ia Proc tevolmtchtigter: Rechtéanwalt By, Mae l a M E Eine bes E Anleihescheine ali 0 atb L R Mee s oe gad b e ver D E U n eben R S Bonn, Vorsitzender, 6 s D Ga aracañe in Duisburg, at inêfi ruhe, Tagt gegen D its wir E Königlid Won Den, p, E N a Si A n L H R E , s eheimer Kommerzienrat Dêcar Caro, Hirsh- | 2) der Duisburg- Ruhrorter Bank, Filiale [38207] Oeffentliche Zuftellung. S 2 gs A g aus Me vom Rechtdltreits wird E. e V 2A U bee Stücken dieser Anleihe sind noch uicht eingelöst; Schöneberg, den 4. Juli 1911. straße 9— 13, H bera i Séblel, Stevérte, Vorfiteiber ) der Sa g «Ruh gutes Ba „Filiale Der minderjährige Friedrich Wilhelm Bernbard 7 M : 1911 mit dem Antrag auf Verurteilung zur AmtsgeriHt n Paderi "R Ul “Bitter Nr 10 Buchstabe A Nr. 688 zu 5000 M. ; Der Magistrat. C. N unserer Gesellschaftskasse in Friedenau, Bankier Fürstenberg, Berlin, burg an de Roficilacht erl Fehler daselbst Vere: Zahlung von 400 6 nebst 6 %/o Zins seit 7 B bten a s “_"| Buchstabe W Nr. E D6 Beo 3064 41 N M ata leo n Aus ber A S vot 23. Juni 1910 ist die Nent. R Hinsberg, Barmen, 3) der Deutschen Vereinsbank in Fraukfurt / la er are M Er da h es L T " : - N 2 Ce 4 308! 3 9) U M An Ae Aa Os. s tent J} T 5 Cref y bévollmächti ter: Redtsanwalt Gromwein Wennigsen, 1911. Zur inn tien A E i. Paderborn, den 8. Juli 1911. „Buchstabe C ie t : [38503] Bekanntmachung. Nr. 869 nocch nicht eingelöst worden. Direktor A ; Via f s En M a R 7 i ; è g »tSan ; y streits wird der Beklagte vor das Großh. Am l, Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerits. 4379 4981 zu je 1000 M / tirieo nicht eingelöst worden, Ho: D Seuiea S 4 M, E E L dite e Oi E ffagt gegen den Schriftseger Wilbelm Rehren, it Karlsruhe, Akademiestraße 2, auf Mittwoch, DEU Ct, C 2 Buchstabe ® Nr. 1224 1408 1480 1697 1766 Bei der Auslosung des zur Nückzahlung be- enau bei Berlin, den 14 Juli 1911. Fabrikbesißer Paul Möllmann, Iserlohn, dem 31. Dezember 1911 aufhört. früher in Lüdenscheid, jeßt unbekannten Aufenthalts, 43 Ce tember 1911, Vormittags D Uhr, | [38218] Oeffentliche Zustellung. j 11802 2142 2493 zu je 500 4. A stimmten Betrags von dem Anlehen der Stadt Optische Anstalt (F. P. Goerz Generaldirektor Winkler, Berlin, Nus - ber 9: Vérlofung nd die Anleibelibeine unter der Behauptung, daß der Beklagte als sein Sea geladen. : [38202) | Der Georg Marschall, vormals Bäkermeister in |" Vuchstabe & Nr. 3247 3293 3398 3482 3737 M Langen aus dem Jahr 1896 sind die Schuld- Art; S r E E g 216 ‘der 9. Verlosung find die Anlelbesceine E N ver 708 S O DA Karlsruhe, 18 Juli 1911. ¡s Navent burg, jeßt E an S Ava iu fe 200 M Ra ABLÉ idi ï Ler Sen 6 L aba 7 N fliengesellschaft. & Mwerte, e A E nterhaif zu gewähren ( ). (H.-D.), G ; t iber Großh. Amtsgerichts. A T. "mächtigter: Nechtsanwalt Wieland in i 3- 5 d R r | f fündigte H Nr. ibe / aas R 5 De, des i Y e it. s | A E ovidg L Sv A 9 n E Der Ge r r Serielung d E fat Gégen den Karl Mayer, Kaufmann, bor- en diefer Anleihe sind noch uicht eingelöst: Lit. D Nr. 109 über 500 4, _Priedrtch Hahn. Dr. Fr. Weider ereinigte Deutsche Nickel-Werke Der Wert ctwa fehlender, noch nit fälliger Zins von desen Gebur 3. Novembcr 8 effe Î z ]

j E E S ane : % rarans : s n nezit ine wird dem Bet in Ab; ebracht. D Tei Sra E O e im voran i [38209 tbe Siver Anna Seidel in | mals in Wurzadh, O-A. Leutkirh, jegt mit ‘unbe- | Buchstabe #8 Nr. 2637 2656 2838 3087 339 Lit. Þ Nr. 140 über 500 4, [37802] Aktien-Gesellschaft vormals Westfälisches | ne Sinne f an T A, ouendung de « LebengBJahre U 0 je verehelichte SDCNB ch

Aa fs "L 6 ti j tem Aufenthalt abwesend, wegen Forderung aus | g9gr ie 2000 t. _Lit. e Nr. 141 über 200 4 Für die, durch Bekanntmachung vom 30. Dezember | 91; / A R E E lichen N oi flig prt 6; ate t uis Mbl C af dene e dane Deileben, mit dem Antrage, dur ein gegen Sicher- “Budfabe C Nr. 3050 3288 3529 3565 3610 zur Rückzahlung auf den 1, Oktober d. J. ge- | 1910 im Reichsanzeiger für kraftlos erklärten 12 Aktien Uickelwalzwerk Fleitmann, Witte & Co. | verzeihnis beizufügen lichen Raten, fällig am 6. November, 6. Februar, | Freund in Kattowiß, ( Do

( , 1 a S DEN E chstabe L „OVDL ; I S L L, Vorstand. Duisburg, den 17. Juli 1911. U O 4 vollstreckbares Urteil für Iecht zu er- | 3834 3870 4976 4998 zu je 1000 A. zogen worden. S mit den Nummern 868 2321 2322 2323 2333 2334 f 9 ; Der V vei au 5 D fo ; 6. Mai und 6. August jedes Jahres, zu zahlen, und | Theodor Musiol, früher in N E, A i Da Beklagte ist \{huldig, an den Kläger O D Nr. 1638 2126 zu je 500 Vie Inhaber dieser Obligationen werden hiervon | 2335 2336 3053 3933 3934 und 3968 sollen die E mann, _%. Emmerich, Terbrüggen. E das Urteil für vorläufig volistreckbar zu erklären. unbekannten Aufenthalts, iter A At 99 die Summe von 3440 #4 nebst 43 9/6 Zinsen hieraus Buchstabe Æ Nr. 3324 3530 3579 3633 3881 mit t Bemerken benachrichtigt, daß die besagten dafür auêgegebenen neuen 12 Aktien der gleichen [38504] Z e ; Der Beklagte wird 9 E. Aa n Ae undd e Dee orn f 0 Wein vom 27. Januar 1910 an zu Dab, und Me En zu je 200 6. A e bau E R Os A und E enu a LAE L A Stuttgarter Straßenbahnen. 38900] K 4 i Ti 000 O ) j er K e 1 Schi , i , , ¿5e TQUI x 0 u e Börse i - . ; Be alen (Deister) ut Mitiwoch, ben 6. Sep- g Abteilung [1] Darlehne von a. 5000 f zu 9 9/0, des Rechtsstreits zu tragen. Der Mlüger 8 Schöneberg, den d. Zuli 1 : Over D, j0Uigen Ley LeN Qn, Der S Bei der heute durch den Notar vorgenommenen Derrain- 1 N Vaugesellschaft

igl, Töbner in Frontenhausen, gegen Koll- früh Ade Franz Xaver, led., volljährig, Dienst- unter der Behauptung,

et : mündlichen Verhandlung des Rehts- Der Magistrat. Zinsscheine nah ihrer Wahl entweder nover zugelassenen und beeidigten Fondsmakler öffent- : e N AAR E: eiern go Ae e bbieiee | D D Leder Won dex 10G Oen ftrelts vor "die Zivilkammer des Königlichen Land- I. e a. in Laugen bei der Stadtkasse [ih meistbietend gegen bar versteigert werden. s. Verlosung unserer #°/oigen Teilschuldver- Südende Karlsruhe“ A.-G f E An Aen Zusteliung, wies, ese | iaeU@ eingetragen VEEn O bie insen genannten | erichts zu N cnsbur auf Freitag, den 6. Ok- b, in Frankfurt a. M. bei der Dresduer Vank | Steinförde, den 11. Juli 1911. schreibuugen sind gemäß des Tilgungêplanes | e UDENDE ar1Sru1ec 2, Î E lam hen 16: Sali 191 Post 40,00 4 abgezahlt und die Ziusen e viertel- | bee A911, Nad nitt 83 Uhr, mit der Auf- | 7 tmachun erhoben werden können. Kaliwerk Steinförde Akti 149 Stück à 500 6 = A4 74500,—, und zivar: Bilauz per 31. Dezember 1910. Wet igfen den “t zut n jäh lien Naten nadträglidh tablbar Een: 6 ider 2 An Ln 4 ed chten ‘Gerichte zuge- [S820] ; O Sl Sueberger Stadt- Langen, den 14. Zuli 1911 ] alitwLgr8ß D einförde ktiengesellschaft. Nr. 31 50 82 e __ Vilanz per _3 mbe i s Königliches Ämtsgericht. e B: klagte die Zinsen für die Zeit vom 1. Januar fenen Antwalt zu béstelten. | Zum Zwecke der M e pee gena 8 Jahre 1907. Großherzogliche Bürgermeisterei. a E D E 8 3s L B26 2 Sh A SeA L E [38524] Oeffentliche Zustellung. B A O Alectetièe N E öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage Nachstehend bezeichnete Stücke obiger Anleihe sind Mezger. F. F erg. Ficus. B 120 271 208 a Sun I L E Der : Kaufmann Georg Schwarz in Berlin, | kur as lLeßle Di L

Soll, M

f T E 869 888 922 968 996 1079 1080 1094 1198 1253 0 O Feier in iede: S ; ; . 8ge ) iermit zum L. April [38530] | „222 968 996 1079 1080 1094 11: 253 M6 400 000,—) 160 000|— T : - f , mit dem bekannt gemacht ; ausgelost und werden h C Ei) oje 1311 1332 1457 1476 1496 1516 1524 1531 1544| , Weiberädterkont 71 189 Friedrihitr. 152, Prozeßbevollmächtigter: Rethts- | Þ 8 rfennen: 1) Der A elonie wird kosten, | Ravensburg, E a dera LOLD gefindiat: r 1108-1116 1199 1267" 1290 Es Eleftricität8werk Bedburg | 1565 1599 1647 1712 1725 1731 1778 1802 1840| " Gewinn. n. Verluilfonto: M anwalt Dr. Wangemann, Berlin NW. 7, Friedri | ichtig verurt-ilt, . an die Klägerin 364,60 #, (L D I aunbaciteits Buchstabe À Nr. 1108 1116 Lt je 5000 4 Aktien - Gesellschaft Bedb 1845 1887 1967 2000 2124 2151 2183 2186 2222 Vortrag von 1902/9 198 344,41 straße 90a, klagt gegen den Leutnant der Reserve | Ph! U 18 versönliher Schuldner wie zur Ver- Gerichtsschreiber des Königlichen Landg : 1434 1454 1494 1501 1553 = üd j / ¿ R Je cha EOVULVLG. | 2258 2268 2291 2299 2350 2390 2400 2424 2468 Vortrag von 1910 28 030,35 | 226 374/76 von Lochow, früher im Husarenregt. Nr. 3 in ban ‘der Zwangsvollstreckung auch in das Grund- | 38208] Oeffentliche Zustellung. =, 00 00006. r. 3709 3745 3805 3895 3931 9) Kommanditgesellschaften Unsere Aktionäre werden zur ordentlichen Haupt- | 2516 2530 2533 2586 2660 2691 2726 2738 2758 R IRIED Rathenow, jetzt unbekannten Aufenthalts, unter der stk Blatt 333 Stemianowik zu zahlen. 2) Das | Der Gastwirt Max Jahnke in Pokrzydowo, Prozeß- | Buchstabe k Nr. 1059 40624108 4179 4240 ° s verfammlung, stattfindend am Dienstag , den | 2856 2867 2922 3049 3050 3107 3122 3151 3175 |_1 357 56440 Behauptung, daß er die in dec Rehnung zur Klage | Fe 2B [lstreckbar. Zur mündlichen | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Koczwara, Strasburg, | 3990 3995 4000 4038 4059 4 709 4901 auf Aktien u Altiengesellsh 8. August cr., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel | 3182 3186 3196 3208 3213 3232 3342 3408 3501 Haben

aufgeführten Waren zu den verabredeten und an- Le d: Do E RE e aCveitE wird der Beklagte Wpr. klagt gegen den früheren Besißer Conrad 4284 4303 4312 4821 1220 pn avs e 0M Si f 5 3 | zum Stern“ hierselbst eingeladen. 3617 3624 3622 3640 3649 3656 3676 3749 3802 | Per Kapitalfonto ú nd emessenen Preisen geliefert habe, Beklagter auch an B u ung. e Oktober 1911, Vormittags Rzeminstki, früher in Pokrzydowo, jeßt unbekannten 4921 4922 4924 4992 208 E268 E L U 4 N L ungen Der den Verluft von Wert- Tagesordnung: 3891 3987 4010 4068 4077 4113 4141 4191 4234 | , Gemeinde Ettlingen e La Verzvgbzinsen bis 10. März 1911 348,50 \culde, | Hie, vor da ¡gliche Amtsgeriht in Kattowiß, | Aufenthalts, auf Grund der Behauptung, daß der | 5064 5087 9313 Be As ‘47 Etüd papieren befinden fi aus\{ließlih in Unterabteilung 2. | 1) Vorlage des Rehnungsabshlusses und des Be- | 4291 4319 4321 4327 4345 4354 4356 4434 4436

, en ( a óni 4 e : c C 2 Q r aQ r Sts 47 z Aktienstempelreservekonto E 3 900 uG Lao e i Sar pi O, e ait eda E Nr. S abon: Zum Zwecke der öffent- | Beklagte die in der Klagerechnung näher bezeichneten 5503 5526 5539 5587 5598 5679 ( Attienstem vereinbart sei, mit der : D

i rihts des Vorstands. 4468 4471 4532 4558 4570 4572 4606 4626 4652 17 764 ) E 9 Ò e ber Rel B 1910 bis | je 2000 4 = 94 000 M4. G E - [37596 2) Beschlußfassung über GVewinnverteilu: 26 4789 4782 836 4864 4908 - 493: L:

fostenpflihtig zu verurteilen, an Kläger 2043 M lichen Zustellung wird dieser Auszug der Mlage E ed G E E O aalen hat ; Buchstabe © Nr. 5292 5303 9921 9402 an iten der Auflösuug der Gesellschaft fordern Entla Des Borstand®. O de fe (Ga E LIE G O 1357 564

nebst 4 vom Hundert Zinsen von 1699,50 M seit | bekannt gemacht. ; C G P Bet q von 414.79 M verschuldet, | 5539 5570 5616 5649 5664 D675 9692 921 Ep wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche unver- | 3) Vorlage der Eröffnungsbilanz für die Liqui- Die Heimzahlung erfolgt vom A. November f

dem Tage der Klagezustellung zu zahlen, 2) das Kattowitz, den 10. Juli 1911. Amt3gerichts uer E n “Len Befsa ¡ten 'tostenvflichtig zur | 5772 5932 5996 6050 6097 6147 6148 6209 n züglih bei uns anzumelden. / dation der Gesellschaft. Y 1911 bis 1 Degéniber 1911 gegen Rückgabe | 137595] Bekanntmachung

Urteil S. gegen Sicherheitéleistung og Der Gerichte un OEE i Beblung 1 470 1 Kebit 4 9/9 Zinsen seit dem Le E tere La R En Para B e Oppeln, den 15. Juli 1911. 4) lid des Liquidators für Auflösung der Ge- | der betr. Titel und der nicht verfallenen Zinsscheine C der in der Generalversammlung unserer klären. Der Kläger ladet den Be- | 3899: Oeffentliche Zustellung. 5 | 10M Feilen und das | 6647 6676 6848 6857 6918 6962 7004 7009 2 T8 ellschaft. bei der Württ. f ; Vflau Besellshaft vom 7. Junt 1911 gefaßte 2 ß,

enigen Siinblichen Verbalblung des Rechtsstreits [88226] esibolsinische Bank in Heide, vertreten D SiBeiiteleifiina vorläufig voll- | 7051 7132 7151 7152 7289 es ps A E Gtid Oppelner armbadeanstalt Die zur Ausübung des Stimmrechts erforderliche C ven aa bisherige Grundkapital der Gesellsdaft an

ceribis 1 in Berlin, Gru rj je, Simmer T “Prozebe lmättigte No etsanwälte streckbar zu erklären. Zur mündlichen Verhandlung | 7372 7306 7418 o Aktiengesellschaft in Liquidation. | Hinterlegung der Aktien hat beim Vorstand Herrn | bei dem Bankhause Doertenbah & Cie., G. | 4 234 000,— dadur herabzusetzen, daß die

gerichts 1 in Berlin, Grunerstraße, Zimmer 8—10, | Klägerin, Prozeßbevollmächtigte: ( 1e At r D750.

ror

in Ki i ; Rechtsstreits wird der Beklagte vor das König- 977 - 9828 9899 300! - y Louis Frauk hier zu geshehen und muß gemäß m. b. H., hier, alten Aktien im Verhältnis von 3:2 zusammen- B rmittags 10 u 1 i der Auff cherung, Ehefrau Ma, e Fchir e! uis Ea "1 stens liche Amiogeriht in Strosburg, Wpr, auf den Q Buchstabe D c Nr, 2790 E ep E 2 L OOAr de O S U A L Statut 3 Tage vor der Versammlung erfolgen. bet Bos Vank für Haudel ai Industrie H tent werdas, t n de pad ues Vormittags 10 Uhr, mik der Fuisoreroag, | Ehefrau Marie T\ckchtntel, geborene. Carstens, 13. Dezember 1911, Vormittags 9 Uhr, | 3058 3091 3121 9154 3161 3463 3520 3557 35091 [37459 Bedburg, den 19. Juli 1911. _ Darmstadt worden ift, fordern wir die Inhaber dieser alten E Sein giuele b P enaliche Zu: 2) deren Chemann, den früberen Ag E geladen. s 9299 dvs 3909) 909 l 60 M Z 12.000 4. : Nachdem die Auflösung der Eiderwerft, Aktien- Der Aufsichtsrat. sowie veren Filiale in Frankfurt a. M. Aktien auf, diese Aktien nebst Erneuerungs- und walt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlihen Zu- | Arthur Tschiukel, beide früher in Heide, Ly L Strasburg, Wpr., den 10. Juli 1911. 3635 = 24 Stü je MOA 3949 4049 4050 4071 Gesellschaft erfolgt ijt, fordern wir hiermit die Holkott. à 105 9/%; ab 2, Dezember 191k fintet die | Gewinnanteilscheinen per 1911 folgende bei Ver- E C tung daß dee: Betls te ju 2 der Klägerin aus E E E Königlichen Amtsgerichts. R B, e 1904 4258 4268 4304 4401 M Ne derselben auf, ihre Ansprüche umgehend [38508] ——— É Ec L Cinlöjung von verfoften Teilschulbverschreibungen Sau der Keaftlosertlärumg macht. iung, da er Vellagle zu #2 : | j i , , E E E S E 09 ARRC 76 4703 anzumelden. 7 gier E ¿ und fälligen Zinsscheinen nur noch an unuserxer j is 26. Oktober Berlin, e A 2 Wechseln die Summe vou, inbgeiamt Le e [Ebe [38206] Seen L ffurt am 4447 4484 4494 4517 Cos 4592 E08 6116 : Tönning, den 15. Juli 1911. „Königsborn“, Aktieugesellschaft für Kasse statt. | hei der Allgemeinen Deutschen Credit - Austalt Klodckow, für welche Forderungen die im nachstehenden Antrag Die Firma S. Morgenstern zu # M O 4826 4844 4849 4854 4915 4934 024 5300 L Eid j t : Berabau, Salinen- d Soolbad-BLetrieb Die Verzinsung der verlosten Teilshuldverschrei- | Abteilung Dresden in Dresden-A., Altmarkt 16, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts T. } bezeichneten Hypotbekenforverungen verpfändet \ind, | Main, Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte Dr. | 5167 5177 5186 5207 5258 5276 9293 0 25 Ll eriwerf , Aktien-Gesellschaft ergvanu, PalNeR- Und Poolvad-Belrtieb. } 5 nagen hört mit dem 1. November 1911 auf. zum Zwecke der Zusammenlegung einzureichen. it s mit dem Antrag, die Beklagte zu 1 zu verurteilen: | Frank und Günger in Trier, klagt gegen den Julius | 5356 5358 5627 h664 5669 5678 5734 5769 25 * i,/Liquidation. Bei der am 17. d. M. stattgehabten notariellen | Stuttgart, den 15. Juli 1911 Für je drei zum Zwecke der Zusammenlegung ein- „Der aufmann ©, Mitier in all 1 die Grundst el i 37 in Abteilung 11 | beteanten Wohnort, un E E rer, Via Be | 2904 6908 6919/7006 000) C00 O t Schömer. Behrens. Auslosung von 195 Teilschuldverschreibungen * Der Vorstand gereihte alte Aktien werden je zwei, mit dem Der Kaufmann O. Ritter in Halle a. S. ProseV- | Stenefeld Band 11 Blatt 37 in Abteilung 111 | bekannten Wohnort, unter der Behauptung, d er | 6273 = 60 Stück je 200 4 =— 12008 Minleil r imer Behrens __| unserer 41% Anleihe vom Jahre 1906 wurden “Der Vorftand. vrtidte, alte Allien werden je im «mit, dem in Berlin W Friedrichstr, 189, klagt, gegen den unter Nr. 3 für die Witwe Carstens, geb. Kage, n | klagter ihr für auf Ver An gelief rte Waren | “Wir fordern die Inhaber der auégelosten Unlee PCLON i; s folgende Stücke gezogen : Tar g S T E T von 3:2 laut Generalversammlungsbeschluß vom in Berlin W., Friedrichstr. 189, klagt gegen den f L E ‘Höbe von 1600 4 cingetragen worden ist, | 152 6 verschulde, mit dem Antrag, den Beklagten scheine auf, die Anleihescheine unter Beifügung det Auf Grund des $ 244 des Handelsgeseßbuhs machen 30 118 305 420 421 422 423 424 429 440 509 | (299241 / t é 3 Kaufmann Pau! A, rvor ee Prt er Lt seit dem 23. Juli 1910 restierenden Zinsen, | durch ein für vorläufig vollfzreckbar zu erflärendes | „a dem 1. April 1912 fälligen Zinsscheine und det wir bekannt, daß Herr Justizrat Friß Scheff in | 510 553 554 555 900 901 902 986 987 988 989 Schützenstr. 60, jeßt unbekannten Ausenthal1s, un l «s

y aiv d 7. Junt 1911" versehen, zurückgegeben. _erflä e : ( ir Kuvfer- und Messingwerke Soweit die von den Aktionären eingereichten alt und ferner die Hvypoth-kenforderung, welche in das | Urteil kostenfällig zu verurteilen, an Klägerin den | dazu gehörigen Zinsscheinanweisung vom L. April Groß, Lichterfelde infolge Todesfalls aus unserem | 990 991 992 993 1030 1031 1032 1033 1035 1036 9 Ÿ, ps I e / A ie Vued ce Quife a CZZA S ALEE

a" R Y s D s - , [N “- Á 4 ur C 1 p, 5 c 9 s der Bebauptung, daß der Kläger dem Beklagten am (Grundbu von Scheneféld Band 111 Blatt 44 in | Beirag von 152 4 nebst 5 9/9 Zinsen vom 15. Mai 1912 ab af Aussicdtêrat ausgeschieden ist. 1044 1136 1291 1293 1294 1295 1298 1299. 1300 Aktiengesellschaft. E N Dae e toe B A N 26. Mai 1911 Kartoffeln zum Preise v 774 og | Abteilung 111 unter Nr. 1 für die Beklagte zu 1 in | 1911 ab zu zablen, Die Klägerin labet en Ltg | 2- entweder bei unserer Stadthauptkal 2e B A 1301 1302 1303 1304 1307 1402 1403 1404 1405 | Die Aktionäre unserer Gesell chaft werden hierdutch | Rechnung der Beteiligten zur Werfügung geftellt Me idt Cable hak s ie han Antrage den | Höbe von 1300 46 eingetragen worden, ist, mit den | klagten zur mündlichen Verhandlung t h é" den Wilhelmplay 3, parterre rets, Dmer A cyer Kauffmaun Textilwerke A.-G. t A 1506 L907 1508 1530 1531 1532 [552 zu einer außerordentlichen Generalversammlung | werden, werden yon den sämtlichen in diejer Weise Mahnung nicht ge are, ivun A: 750 e | seit dem 1. Mai 1910 restierenden Zinsen an dîe | vor das Königliche Amtêgericht ps L oL Uhr þ. bei der Deutscheu Bank zu Berlin und “V7 P E E R R ———————— 1953 A 1626 1624 1686 100 1704 1992 auf den L9. August 1911, Nachmittags 3 Uhr, } eingereichten: alten Aktiea immer je eine vernichtet Beklagten kostenpfli b 6 Mai 911 an Kläger | Klägerin an Zahlungsstatt abzutreten, und den Be: | 30. Oktober A911, pg ip N Stellun Filialen oder i r enschafiée M 38902] f n u S068 1961 2148 2190 2192 2194 2196 J nah unserem Geschäftslokal, Berlin NW. 40, Kron- | und je zwei mit dem erwähnten Stempelaufdruck nebst 9 /o Zinsen sci 4 E en Sicherheus- | klagten zu 2 zu verurteilen, zu solchen Abtretungen | Zimmer 5. Zum Zwecke der öffent ihn 2 t 3] e. bei der Preußischen Zentra geno! Deutsch-Asiatische Vank. S235 AUOE 2208 ch209 2210 ¿ll 2212 prinzen-Ufer 5/6, eingeladen. . versehen und für gültig geblieben erklärt.

P ie vorllufi 6 [f ob e flären. Der | scinue Zustimmung zu geben. Die Klägerin ladet | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. fasse zu Berlin, am Zeughaufe 2, i N i ZEEA Ra 2238 2239 2240 2242 2244 Aktionäre, welche ihr Stimmreht nah Maßgabe | Diese letzteren Aktien werden zum Börsenpreise leistung für vorläufig vollitreckbar zu indlichen Ner- | die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Trier, den 14. Juli 1911. zum Nennwerte einzulösen. M ortbetral der am 20. Juni R ung l / 2290 2322 2379 2396 2397 3040 3129 3131 F des $ 20 der Statuten ausüben wollen, müssen ihre | und in Ermangelung eines solhen durch öffentliche Kläger ladet den Beklagten zur S: j - für | Rechtsstreits vor die dritte Zivilkammer des König- M ülders, Abt. 5 Für fehlende Zinsscheine wird deren Werbe ie e s E m mauf befindlichen 3144 3176 3179 3206 3207 3209 3210 3211 3213 } Aftien oder die darüber lautenden Depotscheine der | Versteigerung verkauft, der Erlös aber den Betei- handlung des Rechtsstreits vor bie d ¿bts 1 s lichen Landgerichts in Kiel auf den 7, November er des Königlichen Amtsgerichts. ‘%* | vom Kapital abgezogen. 4 A E n get u [Asiatischen aut; 3299 3300 3396 3397 33998 3421 3501 3502 3503 | Neichsbank oder eines Notars mit einem der Zahlen- } ligten nah Verhältnis ihres Aktienbesißes ausgezahlt, Handels)achen des Königlichen E Sto. 1911, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforde- —————————— Mit dem 1. April 1912 hört die Verzinsung p 1822 401, —, 3798 3799 4247 4524 4606 4607 4608 4609 46 reihe nah geordneten Nummernverzeichnis spätestens | oder, sofern die Voraubseyungen dafür gegeben sind, N P E No lei b 1911, | rung, sich dur einen bei diesem Gerichte zugelassenen e —— aus.:elosteu Anleihescheine auf. kündigte Tsingtau a 26 L; O Ds 4611 4612 4613 4614 4615 4616 4617 4618 4619] am S. August £914 bis 6 Uhr Abends zu Gunsten der Beteiligten hinterlegt.

es E 1d N Lit ber Aussoibering elzien Nechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu sung x von Bert: Non ten zum L. April 1910 gekündig! gtau, den 20. Juni 1911. 4620 4626 4627 4634 4644 4698 41705 4750

orm1 8 , Ali! , ( 20.

j k l ) 0 402 S4 bei der Gesellschaftskasse in Halberstadt, Soweit bis zum Ablauf der Einreichungsfrist alte bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu lassen. Stücken dieser Anleihe Pay i ug cingelö!! E Deutsch-Asiatische Vank. Ee e E 24 ie Gn its terf N bei N ertentafse der Deutschen Bauk in | Aktien nit eingereicht find, oder soweit die os M wie: Jormint- 5fentli s ti 15. Juli 1911. io Buchstabe A Nr. 1470 zu b N Ee G 5441 5508 5512 5513 5514 5515 5516 5517 551 Verlin reihten alten Aktien die zur Ausführung der be- bestellen. Zum Zwede der öffentlichen Zustellung | «A (F richtsschreil Königlichen Landgerichts. papieren, führung

| j N 438 4978 630 F Laut Beschluß i s 5657 5658 5780 6005 6006 6009 6016 6018 6057 Empfangsbescheini interlege 18 1 A1 F ; : | De D Buchstabe B Nr. 3759 4110 4433 4 aut Beschluß der ordentlihen Generalversamm- | 2024 2225 2102 262 Bo N DUEO VUIO DVIL 1 gegen mpfang esheinigung hinterlegen und bis shlossenen Zusammenlegung erforderliche Zahl nicht A \ Die Bekanntmachungen über den Verl picilung 2, | Buchstabe C 32 5234 5264 6630 606 lung vom 26. Juni crt. is Herr Rentier Ferdinand 6199 6156 6158 6160 6193 6194 6195 6196 6198 | nah der Generalversammlung daselbst belassen. | erreichen, der Gesellschaft aber auch nit zur Ver- (50 O. 165. 11.) r 19 [38204] Oeffentliche Zustellung. NRhi avteren befinden sh aus\{ließlich in Unterabteilung 2. Buchstabe © Nr. 5032 5234 5264 90: von Gargen, Charlottenburg, Kaiser Friedrich- 1199 6215 6216 6225 6226 6227 6240 6244 6245 Stimmkarten werden bei den Hinterlegungbstellen | wertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- E Ettaute De aa Sis d Be brü “en Tage, s 5917 6559 6633 7055 7274 zll Ee straße 105, als Auffichtêratsmitglied neugewählt 6426. 9 C f ausgehändigt. fügung gestellt sind, wird die Zusammenlegung in der i ib us Et elilgen Landgerichts T. Jer zu at S iteens Sobn bder iu [38235] Vekauntmachung. _ Buchslabe D Nr. 2726 3180 3276 3549 worden, nie Tg E ag “res gabe erfolgt gegen 4 Tagesorduung: L Weise ausgeführt, daß diese Aktien für kraftlos er- Gerichtsschreiber des König löhner T Ge ‘Aufenthalts "unter der | L. 40/%ige Abteilung der Schöneberger | je 500 M. Nr. 4348 4661 4724 5344 5390 erliu, den 19. Juli 1911. (BeincUnd be Ao f i ei E r End 1) M0 deo Artientavitals Um 4 2 000 000— flärt und an Stelle dieser für kraftlos erklärten ( ck 1 7 6A ) - . i Sb J j i St ) S E Sein Gremémarinebanis) E I eng: baf ter Beklagte ihm 5%/@ Zinsen O N A A AaLibe sind cs M Ade d je 200 U. “bla | A. Radicke, : Aktiengesellschaft einem Zuschlag von 20/0, also mit 6 1020,— e O00 E Aus chluß My e V val tee A E Lans gwar lin Neustidtiide K Gitraße L N | für ie PeaT 20", ‘aus T6 4, Kaufgeld a E dSalost und, werden hi zum April 1912 | Von den zum L. April 1911 gekündi, Luxuspapierfabrik & Chromolithogr. | für die Tellshuldverschreibung, vom 2. Januar Bezugsrechts. ; Diese neuen Aktien werden für Rechnung der Be- n im duc fein Dietiorium ; Projehbevoll (910 mit 127,50 E an e 1876 (dai de tanigt i ai S Dau Qi H d Stücken dieser Anleihe sind noch uicht eingelöß: Kunstanstalt * 11912 ab bet den Bankhäusern: 2) Statutenänderungen: Vornahme . der durch die | teiligten zum Börsenpreise und ‘in Ermangelas adt ee: Khriciichen dog Daise ebenda, Tlagt | vertrag vom Lt, ore pflichtig zu i a L Buch si be A Nr. 633 656 658 725 736 889 | Buchstabe A Nr. 1531 zu 5000 G 479 unittanjilali. Deutsche Bank in Berlin, Kapitaléerhöhung notwendig gewordenen Aende- | eines solchen dur öffentlihe Versteigerung verkauft. gegen den Königlichen Leutnant dec Reserve a. D. | Antrage, tg dg kostenpflichtig zu verurteen, 961 at 1069 _— 10 Stüd zu je 5000 (6 | Buchstabe B Nr. 2864 4346 Us 36603 s De R e LLLARRa le in Essen a. d. Ruhr Hung des $4 und Buder N O tenen Der Erlös wird den Beteiligten nach Verhältnis | zulegt in Charlottenburg, Wera | Idee A lilveSunai ü 0 E D 4793 4928 4945 4981 5028 9 04d L , V & n, endoritngen (88 1. 2, 17) fowie Neufafuna | ihres Aktienbesitzes ausgezahlt, oder, sofern die L S cabnbelt jeßt unbekannten Aufenthalts, Forderung dle Zwangsvollstreckung in das im Grund Buchstabe B Nr. 2533 2563 2575 2601 2604 | je 2000 M. - 6687 508 [38495] Essener Bankverein in Essen a. d. Ruhr, der Bestimmungen betr. Vertretung der Gesell- | Vorausseßungen dafür gegeben sind, zu Gunsten der eere Weren 2e: ‘und erzugotinfen not etnen | Grondsis Lim Llerader 16 a 23 qm zu gestatten 2621 2644 2665 2674 2707 2853 2857 3038 8048 | Busabe Bu 028 5373 B ije 10004 In der am 31. Mai d. J. stattgehabten General- Bergisch Märkische Bank in Elberfeld schaft (S8 8, 14), Berecbtigung der Aktionäre | Beteiligten hinterlegt. De Tz” 4 versu m dem Antrage | auch dad ltrtl ffe portu lin di f ju er 3063 8107 3113 3171 3233 3267 3296 3475 3609 | 6083 G74 6445 W489 B 0 0996 3392 30 f deg ammlung unserer Geselschaft wurde an Stelle | [2wie bei der Kaffe unserer Gesellschaft in Unna- zur Teilnahme an den Generalversammlungen | Gleichzeitig fordern wir unter Bezugnahme auf Betrag von 347,95 46 vershulde, mit dem Antrage auch das Urteil e eds Mai dea des Nechts- 3542 3549 3553 3557 = 27 Stüd zu je 2000 # | Buchstabe D Nr. 9839 2889 2996 3392 d Kim Vorstandsmitgliede ernannten Bürgermeisters Reigeorn, N Un af ($ 20) und die Verteiluna des )etngewinns | die beschlossene Herabsezung des Grundkapltals 1) den Beflagten ju verurteilen, anden M | sens witd der Bellogte vor tas Kóniglithe Amts. | 94 00 L nare 9120 dura |* 200, Mie 2 Mr, 407 4087 ‘4231 4212 O din Mud nant Friy Rübne wu Pleltenbera | m Fällgeltoteanine auf de Betetee ellentee | (Cg uge Adana der Bezlge des Auffihtorats | unsers Gläubiger auf, lhre Forberungen e ‘zu zahlen, 2) ibn, ; . 8018/30 E : E S ratsmitgliede neu gewählt. ô i : , 49). j 1 i; l: Sama: 11 gu dablem 2 rieilèn, 3) das U 2 [2D Dormittaas L Utae, mis dem Bemeiien 2p B 2906 3410 3462 3568 3:64 3673 3709 4663 6247 zu je 200 A 1011 tions den 18, Juli 1911: D R N I ais 8196 FERDe den 0, Juli U. ry Dresden, den 15. Juli 1911. Kosten des MeP Tee Ln erren: Zur mün ; ie öffentliche Zul bewilligt it. | 3726 3755 3790 3932 3934 3997 4043 4064 411% neberg, den d. L C a As bec i l di, den 20. Juli e ä ä - | geladen, daß die öffentlihe Zustellung bewillig L für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Zur münd- | ge /

Stü Kunstdruck- und Verlagsanstalt A.-G 28 56 417: 208 4214 4246 4421 der Magistrat, Pletten - Gese A IEL : tyr Mag wb V it | A lichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Be- Oberaula, den 3. Juli 1911. L un f t rid R E76 1800 1938 im F, V.: K aufmann. berger Sra onaagn Gesellschaft. Unna-Köuigsdoen; den .18. Juli 1911. Der Vorstand. vorm. Müller & Lohse.

igli - [lsiein, N L Saa ühl. Köhler. 4 : : | : Ab fe por Dad S ei, T Ecoêved Gerichtsschreiber s Königlichen Amtsgerichts. 140 Stück zu je 1000 4 = 40000 4. Puh hle er Vorstand Aron Hir G. Lohse. ppa, Müller.

V V5 M0 IO S d c Ls

3612 8