1911 / 170 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bekanntmachung | Groftbritanni annien und Frlaud. tung für alle Unruhen und Verluste an E trage, dis | Lunft und Wissenschaft B Bro pri 2 % . trahtungen gab: Die el tarste, überall z p

é nfubr von lahtrindvieh, Schlacht- 1 ie dritte Lesung der Veto- | As der Landung des früheren Schah entste en können. i i : De gen g e elementarste, überall vorhandene Kraft- | äußeren Anschein für die w lhaf 4 : uni | U S meinen i aus ester: bill din L m “l Ueber h Verlauf der | Wie dem „Reuterschen Bureau“ aus Lohaja gemeldet Die Königliche Akademie der Wissenschaften hielt am ibr Wort bewegten Wassers gegenüber dem Lande ist die Brandung, iun Trt ietos, Me nl jt das für bele fee f e schafe ta Sibune nfs A S B N a ralgt: wird, ist es den Türken mit Hilfe befreundeter Stämme ge: 3, d. a E S, p Séttelars Herrn Diels eine | saft D bei ves U E e e aber sie | wortlihe Bacterium cyprinicida (Karpfentôter), O tas

. (WLE i R . . : : : ; 4 f j n 1 f a U er { . f Die mit Bekanntmachung vom 12. Oktober 1910 (G.-V.-Bl BA ber B VaW dltten Lesung der Vetobilt betonte | lingen, die Avaber, die Ah i e ber Sth Ges enemission, Die Hypothese der Quantenemission verwirft | 2erdalb zurückweichende, steile Wände, unterhalb “einen Goa fee | R anca E N RETDOR MUINE I Da R S. 967 L Verfi L ae f das österreichische | Viscount M orley, daß die Bill von Lord Lansdowne und anderen E zushlagen und die Wasserversorgung der Stadt, die die Annahme, daß die Schwingungsenergie eines als Erreger von zerstörten Landes mit unebener, nahezu horizontaler Oberfläche att noh nit bek: A R eit as ha ex Dee der I E l RONTIT Joie neuerdings auf die ungarischen R, dure) g R Mena mei lel s en n den Händen der Feinde war, zurückzuerobern. D e aben funktionierenden Oscillators notwendig ein at ia ael L Ta u Me A al begonnen | Thienemann in der “All enieinen Hl iGereieitam D F eRbt 15 U i Nr. : »blihen aa aegen Lad Prestige, di ivilegien un : Vielfaches des en ŒSubrai _ ndungsplatte. er bei die ' ri ; c FNOTEN, Sperrgebiete Nr. 18, 23, 2, 53, 58, 60 und 66 ausgedehnt. | Autorität des Unterhauses führten. Er wünsche, daß die Bill ohne M Nen Stelle die oranaltnna, R r Melle und rest an | entstandene Schutt, vermsirt ves Mabinten UEA Tae Mde chct A radial: e M Tei gt in der Leber, Milz und München, den 14. Juli 1911. __| irgend eine E Erschütterung durchgeführt werde. (Gelächter auf Nr. 57 des Zentralblatts der Bauverwaltung“, heraus strahlen vollkommen stetig, die Emission dagegen quantenweise, nach mitgeführte oder vom Meeresboden beigemengte Schuttmengen, wird | neuen Krankheitskei “Uit Mean Ne (T des Mae igl inisterium des Jnnern Seiten der Opposition.) Er meine nit ene oberflächliche, sondern | gegeben im Ministerium der öffentlichen Arbeiten, vom 15. Juli 1911 anzen Vielfachen des Energieelements, erfolgt. Es wird nun an | Wellen und Strom seitwärts verschoben, um {ließli trgendwo | Schleie, Aale, H dite, B: "Gefe E Ferie I Königliches Staatsministerium des „Znnern. cine wirkliche, weltgehende soziale Ershütterung. Morley sagte | hat folgenden Inhalt: Amtliches : Runderlaß vom 26. Juni 1917 einem bestimmten Beispiel, ausgehend ‘von einem besonders Ä saen aaa p M en, Wo dies geschieht, da entsteht, was man mit | und zwar Vinnen ns Ge Ha Tae d A e n S) L j r " 1

M amen „Strand“ bezeichnet. Dieser kann ein Vorstrand | Wassers, in dem die Fische e werden, sehr niedrig ist, kämpfen

J. A.: zum Schluß, diese Bill heute abend annehmen und später | betr, die Vorprüfung von Entwürfen und Kostenanschlägen Emissionsgeset, gezeigt, daß die Hypothese der Quantenemis , Ministerialrat Henle. die Annahme der ‘an Bill gestatten, heiße nicht, dem | Staatsbauten von mehr als 50000 M. Vi Mstnachrichten. für der Tat eine Ableitung der bekannten Strablungsgeseye ip wn Y walt tee DA oder ein echter, seine Umgebung überragender Strand- | die ische länger gegen die Krankheit an und können ih eil G Herr von Wilamowiß-Moellendorff überreihhte eine von « Doch das bisher Gesagte stellt nur die einfachsten Formen der | sogar entgehen. Wurden die Bakterien den Fischen ‘mit dem Futter

Unterhause oder der g, sondern dem Verdikt und dem | Nichtamtliches: Der Bau der Jda-Simon-Stiftung bei der Universitä Urteil des Landes bei den legten allgemeinen Wahlen nah- | Frauenklinik in Berlin. (S@(luß.) Das Geschäftsge! ä au, und Hrn. Dr. F. Z in Brandunggsarbeit an der Küste dar, denn in einem M i A l 1 i ( / xäft8ge! äude de ihm 1 ; ucker in München verfaßte Abhandlung : ' 1 Meer mit Ebbe und | eingeführt, so gingen E A Sau e at s agaegen My ate Stafabteilung des Königlichen Amtsgerichts in Halle a. d. S. 2 ga Edicte des Germanicus auf einem Papyrus 3s Bu L NROn bi die Formen der Vorgänge des Abnagens Be el Aale E rens Die Ertpehumadrena | orelien Ln erung ge die Privilegien des. ftig Tei e S i e E E Vermischtes: Wettbewerb für Entwürfe zum Bau einer Stadthalle erliner Museums. Ein wenig verstümmeltes Blatt entbält | Rinnen un f Gt on stark eingeengten Gezeitenströmen werden ges besonders wichtig, daß das gefundene Kleinwesen \o S 4A Königreich Preußen. Gebiet angriffen oder daß sie riput d 1g itr t 1 reunde | (Saalbau) in Cassel. Internationaler Architektenkonareß in Rom ¡wei Crlasse des Germanicus von seiner ägyptischen Reise, 19 n. Chr. | Material s F: und vor ihren Mündungen das herausgeschaffte | für andere Tiergruppen gefährlich ist. Krebse erlagen {o L 1‘ bis würden sicher niht von den Dusapan T zu A e O) pt sie | vom 2. bis zum 10. Oktober d. J. Vortreibvorrihtung zur Her; it Yebergehung des Präfekten verfügt er über die Requisitionen für der Entstehu e unterseeisher Deltas abgelagert, qa ähnlich | 2 Tagen, ebenso Schildkröten, Ringelnattern in Eidechs j di freie Vertreter blieben. (Lauter fall auf selten der Opposition.) stellung von Betonpfählen. Bücherschau. seine Retse und bittet das Publikum, ihn nicht mit göttlichen Meeressptie O er Flußdeltas, nur daß leßtere a mählich über d-n | freilih nur im Sommer. Aud Kröten, Unken, Laubf Bi e Afflamationen zu begrüßen, die nur seinem Vater, dem allgemeinen gel emporwahsen und das ete Deltaland bilden. Dies | Salamander konnten auf diese Weise hingerichtet | E pat ans

A Raa Ge gele den Peer ies a e ia de Bill zuzustimmen. ionen gu h As D G emboris ind bas e n irkflihen Geheimen ermn arauf wurde die dritte Lesung der einstimmig angenommen. Heiland es enschengesck echts, und seiner Großmutt fi : Urze n ihren einfachsten Formen die als „Meereswerk TEA L der Geme eue ene Maling ded Lina Di, Wh Wiegand | s Ue "Eitetr be “Wb L” Q DE | Eetnteltrn, Dce U t D E

Rat im Finanzministerium Dr. Lewald für die Dauer seines Im Unterhause wurden in der gestrigen Sißung räsidenten der Generallotteriedirektion im ; : Parlamentarische Nachrichten. Konstantinopel vor, betitelt: Erste Zuf : Rebenamte sowie igt ver ede E tend E atigen Amts Sir Edward Grey Das Mitglied des ses d Ab d e die von den Königliden Mus e A in E Auch das ,Windwerk“ hilft dur die von ihm bewirkten Umlagerungen Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- die Regierungsräte Tiesler und Dr Ryll aus Berlin | wiederholte, „W. T. B.“ zufolge, auf weitere Anfragen über die p L es Hause Er geordneten Ausgrabungen tn Samos. Die Akademie genehmigte die Auf- des meist leiht beweglihen Materials, das in großen Mengen an maßregeln. zu Geheimen Finanzräten und vortragenden Räten im Finanz- | Ernenn ung Lord Kitcheners seine bereits gegebene Erklärung, N M E 2 e U Ii derisPen Kle ties B n D der philo- lse aus nel leit N 0 a i ten Binde Die Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten mministeri s 11D de S9 : n ophish-histo asse. Herr Wiegan uy n ? ; geben. Diese / Ma I u liehe Ub teilte E aid E L Gecicoimts aa Meran gestorben. und Unterstüßung der Landesregierung Ius ivil anbétes Sai P dess A bezeichneten Umlagerungen spielen am Ufer eine be- (Aus den Veröffentlihungen des Kaiserlichen Gesundheitsamts Nr. 29 militärishen Charakter trage. Beihilfe die Reste des Heratempels auf Samos so weit freigelegt, | zur Entfa T A A mannigfaltigen Vorgänge bedarf indessen vom 19. Juli 1911.) fragte, ob cs angesichts der übertriebenen daß die Kenntnis des Baus erheblih über das hinausgeführt it, | Ausbau der edin Me U ret inf Me P ver Pest. l ger Beobach- Rußland. In Odessa ist bei der in der Vorwoche mit-

j s Der Abg. Wedgwoo ( Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerubt: | Forderungen Deutschlands an Frankreich nicht gut sein Statiftik und Volkswirtschaft was die verschiedenen früheren Untersuchungen ergeben hatten. Es | { t N ) 4 sind dabet auh erhaltene Stücke eines älteren Tempels beachtet worden, | obe fhrz, Küste anzusehen vermögen, ob fie vergleihsweise längere i ¿dti

/ ürzere Zeit der gleichartigen Teit 1A der Kräfte ausgeseßt pes [ten pestverdähhtigen Erkrankung dur die bakteriologische Unter-

den in die Pfarrstelle zu Giehren berufenen Pastor | würde, wenn dem ause Gelégenheit gegeben würde zu einer Dis- lei b in Elfaß¿Totbri d daran anschließend isl über die Architekt 8 i j i m Superintendenten der Diözese | kussion über das Budget des Auswärtigen Amts, damit Grey eine Fle ver rauh in Elsaß-Lothringen. un über die Architekten des Tempels gehandelt. | gewesen ist, it Si L | uhung Pest festgestellt w / e L, Anaabetiet Seis zu ernennen. gel Erklärung abgeben könne. Der Premierminister Asquith erwiderte, Der gesamte Fleishverbrauh Glsáß-Lothrin ens im Jahre 1910 if bai B Larten vorgeleat: Uef. 26 des akade- Crd Bolve Dor as L f tat d L, Ver Md a Wäbrerd tee ersten Hälfte des laufenden Jah g 11, Dr er Ge e ns für us enswert, A s Vg i E Art e N Ha, Cer Else Loth n den ; Gen des Sh G E O a E A eer Ercrbntis C LIUS rungen in großem Maßstabe und mannigfacher Gest Ä Gib ta, 0e in Aegypten 1519 Pesterkrankungen festgestellt ents B S in Gestalt von Ergänzun en zur Sprache gebracht würden. istishen Landesamts für Elsaß-Lothringen“ au onen Kilo, Se 2 z 11; Dd. er Plankton- 7 f j 0 ; : , d. |, Auf die an Sir Pas Grey gerihtete Anfrage, ob er Kenntnis | gramm. Auf den Kopf der Bevölkerung entfallen 43,31 Li, Grped Biblune, Le tung: V. Hensen, Das Leben im Ozean gene, it B eute Ge HSe Ai er Stelle finden. | als wide bir a0 Me L A U G E N N : von den Verhandlungen über den Abschluß eines Schieds- | Dieser Verbrauch ist berechnet unter Zugrundelegung der Zahl der gewerd, nah Zählungen feiner Bewohner. Kiel und Leipzig 1911; und | Entwicklung einer ganzen Küste dur B g ringe Shwierigkeit, die Vom 1. bis 7. Juli wurden 24 Erkrankungen Ministerium der geistlihen und Unterrichts- gerichtsvertrages zwischen den Vereinigten Staaten und | lichen und der Pa ae im Jahre 1910, indem für die einzelnen C. oa H a Uge der Musik. Leipzig 1911. der Sibzclformen P en g Ve ang der Gntwicklung | fälle) angezeigt, davon 13 (13) in Mallawi 8 en L angelegenheiten. s Y ae rON e und A eis E, Art un Me Fern S A R Maggi Dar oge angenommen B Akademie N n aaten E | Med ori E Klasse (Sv aifunati der Küsten liegt V “Aas d Bais Dueitet 3 (1) in Port Said, 3 in Abu Kerkas ah n Laa, 2e. T ; ; Großbritannien un rankrei attfänden, erwiderte der | wurde. elche großen Reihen yon Tieren zur Ernährung der Be- i / ; em orsig ihres c | 1 Alexandrien. s Königliche Akademie der Wissenschaften. Minister, er könne keine Erklärungen abgeben über zwischen anderen | evölkerung eines Landes erforderlich sind, zeigen die Zahlen der Fleis, api o ,Diels i Sißung, in der Herr Ed. f deln ; foi Meere erboben fer Tbee e pte im Küste De r fien. Aus Bushär wurden vom 11. bis 17. Juni 9 E Die Königliche Akademie der Wissenschaften hat den Pro- | Mächten stattfindende Verhandlungen, an denen Großbritannien niht | beschaustatistik. Im Jahre 1910 wurden dana tin Elsaß-Lothringen 0e Uegs if S M Fr E E N en Geschite | Meer gesunken oder im Sinken begriffen if Daß die j Mee ins krankungen und 11 Todesfälle an der Pest aibee - Zunî r- fessor an der Universität Orford Dr. Paul Vinograd off | teilnehme. Den zweiten Teil der Frage babe er zu verneinen. 3609 Pferde, 21 216 Ddsen, 6049 Bullen, 78 871 Kühe, 26 068 Jung: In in delt Wagen he Art A Ae „Fetleigen Ge- | gehenden gescilderten Umbildunasworatigë Lierkon beeinflufit S .… Sultanat Oman. In Maskat is noch am 15. Juni ein zum korrespondierenden Mitgliede ihrer philosophisch-historischen : rinder, 158 194 Kälber, 320 804 Schweine, 49 020 Schafe und F gesehen von nordwestgriecischen Slkininen, bie Sit aat e liegt auf der Hand, und eine weitere Schwierigkeit bereitet die Unter- | ® sal, vorgekommen, Klasse gewählt Rußland, 6585 Ziegen geschlactet. , A 9) Die verschiedenen Volkstypen der Denkmäle. e Siße der Jonier. | suchung, ob die Niveaushwankungen langsam oder \chneller erfolgt Siam. In Bangkok sind vom 30. April bis 27. Mai E ; Der Rat der Reichsbank beriet gestern mit Vertretern von | ggtt Cen E eee D e Müde Wit wutban besptoWen, in denen vor allzu in Haar und Bact sdoeee s E, De M N TEENGARLE n A anshau- | Eine u Amoy (ollen : ( ( Hh Ee z gattungen, e ng der i , ; j ° BIS ¿ ; Kriegsministerium. Puiqa Ls C und RS V at, S\lawtungen gui A Us L us der N AOUL gra E E Mee Seen. S N, e E E digt : s agen E s A en | her B Mia sein; ‘gu unter d fweleit iwas 38 Chineses ie wegen der diesjährigen Ernte zu treffenden - evölkerung entfallende Fleishverbrauch geringer geworden; er betrug i der n Bevölkerung Kretas durhaus | Spaniens und Portugals so. Ders i 8, | internationalen Niederlassung Kulan gf u wurdey y zu scheiden. 3) Die Wichtigkeit und treue Wiedergabe der Volks- | der Küstenbildung A E Die pit Bershbbenhelt fälle beobachtet. 4 Mee S

Der überzählige Intendanturassessor Dr. Vollert bei der | nahmen. Wie „W. T. B.“ meldet, wiesen die Vertreter der | im Jahre 1909 44,82 ke, im Jahre 1908 44,88 kg, während er ) 6 i | berehnet. In den Großstädten ist typen und der von den Fremden gebrachten Kunstgegenstände auf den sind aber keineswegs so einfa, wie es dur die Betrahtung erscheint Neuseeland. Zufolge Mitteilung vom 6. Juni sind in Au ck-

ntendantur der militärishen Institute ist zum etatsmäßigen | Reichsbank auf die in vielen Gegenden zu erwartende Mißernte | 1910 fi auf 42,81 k typen, bra Militäri ' E af i Ï i i | tishen Reliefs macht eine sorgfältige und zuverlässige Wi ; | Militärintendanturassessor ernannt worden. hin, weshalb es notwendig sei, das Korn dem Jnnenmarkte | der Fleis{verbrauch naturgemäß wesentlich höher als auf dem dder Der Aa b grartg zuverlässige Wiedergabe | daß auf eine hohe und gebirgige Küste die Umbildungsvorgä land und Ohnehunga seit dem diesjährigen Auftreten der Pest

i Lande. Aber auch die Fleisharten, die von der V Bedürfnis. ANE es es fast durhweg fehlt, zu einem dringenden | wirken müssen als auf die Küste eines flachen Sindes a n Le Si E ERLIILELE OROE Ia denen bis dahin nur

zu erhalten. Sie s{lugen vor, die Geldvorschüsse bei der Be- völkerung bevorzugt werden, sind in der Stadt andere als i ; E 4 inanzministerium. leibung des Korns zu vergrößern und den dabei üblichen Zins- LLRO Ra : ; C R Vorgelegt wurden zwei Bände d 9 i | bier entsteht als Schwierigkeit für die Erklärung der besonderen F â s hung ô den übrigen Landesteilen. Im allgemeinen nimmt das Schweine Se itienen Autgabo vie Vania tru ielt Gld Be Le L Küstenentwicklung die Frage, ob die betreffende Küste eine Lebrkene Pest und Cholera.

; ; ; zu ermäßigen. Die Vertreter der Privatbanken erklärten ; 2 u N f f Der Regierungshaupikassen-Oberbuchhalter Kleinh a m mer E a emeis Mißernte sei nicht zu Aalen: Es sei außer- O s Lte E nada j 'Elsaf Cothrint Mee: voi E Ie L E S a und der Neudruck e Lcblanvrüste An A ea Gleichfórmnigkeit des Meereobe ne S ritisch-ODstindien. In Kalkutta starben vom 4. bis | tsen O ‘plerner von Herrn Ed. Meyer im Auftrage | den sie früher bildete, wo irgsfüste i odens, | 10. Junt 38 Personen an der Pest und 51 an der Chol / ? , wogegen eine Gebirgsfkfüste immer zu den ge- an der Cholera.

aus Stettin ist zum Landrentmeister un Rendanten der Regie- bèm von dèr Lotiäbrigen:Ernte noch K L é

i aer S genug Korn vorhanden. | überhaupt 47,5 kg S{hweinefleish, in der Stadt Straßburg dagegen : i t

rungshauptkasse in Köslin ernannt worden. Troy des Hinweises Ver Vertreter der Reichsbank, daß die | nur 34,1 kg. Andrerseits waren von 100 ks ‘des Fleischverbrauds M euen D le Val deren 16. wissensaftliche Veröffent- | sunkenen gehört. Wie verwickelt |ch die Unters Chol Stadt Straßburg 49,8 kg Rindfleisch, in ganz CGlsaß - Lotb- G rifttexte aus Affur historischen Inhalts. Heft 1. | Gliederung ganzer Küstenstrecken gestaltet erhellt Tus Mas Oesterreich. In Triest ist “ail 9. Juli ein Uhrmach

; N s - n Uhrmacher an

« Kornausfuhr in diesem Jahre wegen der Mißernte in Amerika | in der V F Autographi i : x : ; y V: t d lfte d graphien von L, Messerschmidt. Leipzig 1911. ; j j in Teile Wisieuropas besonders groß sein werde, |, ingen dagegen nur 41 J: „Ball genau Vie Hale he Ssurta Y Bn der an demselben Lage unler bem Borsip des | uste: Wufore Gn Serre elten ern B | fu age en dena d lerne en Dampfer Herrn Auwers abgehaltenen Sißung der physikalisch-mathe- | der Küste in sehr verschiedenem Maße beeinflussen Tvnen L Éb fann be suide Persinua als, Bazillénttäher bt worden E i j orden. Rußland. In Nikolajew L Cherson) sind a 9. und

Beka nn tmachun g. ; bliebe die Vertreter Privatbanken bei ihrer Meinung. chweinefleisch nur wenig mehr als ein Drittel des Verbrauds : 4 i Eine Verständigung wukde nicht erzielt. bildet. (Straßb. Korr.) S en. Ra (Mi Me H L ig ¿ ex einen LARE ¿- B. durch Anschwemmung die Wirkung von Zerstörung und Senkung g plasmanatur der | vollständig aufgehoben werden, andererseits“ die Zerstörung das | 10. Juli 3 Sholerasle bakteriologisch festgestellt worden.

__ Auf Grund des 8 13 der Vorsdriften übér bie Prüfun | wad Kern fubst Der Bewets geh T vom 13. : BL f. D. O. N. S. elgien. Zur Arbeiterbewegung rnsudstanzen. Ver Beweis geht aus von den der Akademie | summierte Ergebnis von A i ü A , É ° i ; L we f R 10 Men e Manni, VA M de M Ie | Jn Senal aersanglen assen bi 1e Beratnd, des Qs | In Steg hbo 28 i E M M D fu E R, Mee M t end e U mg gee | 2 Sei wt Senken kie Witkungen von Yesehwemmunz | SYumen it, am 2. Iunt ein zu Schiff aus Weirasien tber Burma : ; s - | Straßenbahn {hon vor einigen Wochen die Arbeit niedergelegt haber, ier“, die seitdem fortgeseßt worden sind. Um kräfti inwi s erstôrung weit überragen. In jedem Falle sind diese Studien | eingetroffener Mann an bakteriologi t tober 1911, begonnen wird. e L be tärkung des Heeres zum Schuße der Neutralität. wie ,W. T. B.“ berichtet, heute auf der Straßenbahn der Aus- u erziel ‘ne S Ä in krâftigere Cinwirkungen | auf ‘einem Sondergebict der Geologie und Meeresk i eriologis festgestellter Cholera gestorben. Die Meldungen zu dieser Prüfung sind bis spätestens den | Nad Les Bericht des „W. T. B.“ erklärte der Senator Wiener, stand erklärt Gend tba n seine D sind fast gau j Äparaten: von Welchen maden, En ns zwet sihtsvoll für die genauere Kenntnis der grcbnp Zeit: bis p Juli 1 T p bett dete cini de Ari: U Ea T, e Ae 1. Oktober d. T an mich einzureichen. es bestebe die Gefahr, daß im Falle eines deutsch-französischen Kon- ohne Straßenbahnverkehr. Statt über vierzig sind beute morgen nur ftivität von 30 mg, das andere sogar Con bb wte M tes Nabe, umen stattfindenden und darum der Untersuchung {wer zugänglihen | ge end find vom 26. Juni bis 2. Juli 40 Mrioncs as Me “Ch i Berlin, den 18. Juli 1911. flikts Belgien E werde. Die Festungen Namur und Lüttich er- | vier Züge ausgefahren, die mit dem wenigen Personal, das sich zur F bromids besaß. in- | Aenderungen in den Beziehungen zwischen Festland und Vzean. | erkrankt (und 22 gestorben), darunter 1 (1) am 28. Juni in Scala ; ktor der Königli Tierärztli Hochschul forderten eine stärkere Besaßung. Der Senator Selys erklärte, die |- Arbeit eingefunden hatte, besetzt sind. Herr Branca legte eine Arbeit des Herrn Professors Tor Dr. G. Braun hat sich auf verschiedenen, während der akademischen | Nova. : S Der Rektor der Königlichen Tierärz ichen Hochschule. Bahnlinie Malmedy—Stavelot bedeute eine Gefahr für Belgien. Nah einer von „W. T. B." wiedergegebenen Meldung a1 F quist in Königsberg über die Tektonik des tiefern Unt n- | Ferien der Jahre 1908, 1909 und 1910 ausgeführten Forshungsreisen Zufolge Mitteilung vom 3. Juli is die Chol Eberlein. Die Deputierten kammer hat gestern, obiger Quelle | Cardiff haben dort ‘insgesamt 60c0 im Hafen beschäftigte Ar: M grundes Norddeutschlands vor. Es wird die zeitliche Üeber. diesen Untersuchungen fast aus\{ließlich E, ehrere der von | aus durch entlafsene Soldaten îns Innere der Deovire vetiaieiti zufolge, ein Abkommen des belgischen Staates “mit der | beiter aus Sympathie mit den Seeleuten die Arbeit niedergelegt. M einstimmung gezeigt zwischen der vom Verfasser nagewiesenen, na ihm besuchten Küstengebiete, wie namentli solche auf der Iberishen | worden und fängt an, sich dort auszubreiten. Vereingeito Cholera Kass aii-G esellshaft mit 75 gegen 51 Stimmen an- Gestern abend fand dort eut De s bon as Sen gerichteten Absenkung des ostpreußishen Schildes mit den von Ge en Ne nos gar Os untersucht, in allen anderen | fälle sind außer in ScalaNova tin Buladan, Sokia, Tf chesme Abgereist: A amen, wona der Staat als Altienteilhaber dieser Kongo- | beten iat e en überal in Cardiff Angriffe o F nittleren Norddeutschland. Aus der Gleiheitigkeit tektonsh {5 ver, | 198 wiftige Aufsélüfse uu erbringen, AOMls erregte @ | Sn Sagrsun find bom 24 Junt dis L Zuli Seine Exzellenz, der Präsident des Evangelischen Ober- EieNQast gegen eine Entschädigung von elf Millionen Francs | gHinesishe Waschan alten ta Celler wurden. ein aenartuee Gebiete ergibt ih eine geneitialté Urte: Bt e Me t In Ls E H rervas was im zweiten Teil | krankt und 3 gestorben. E « Juli 3 Personen - er- S , C “4 ausßIriit. 5 7 3 L î 7 iw em g J l E s t Vortrag er edne « . L a Y : firhenrats, Wirklihe Geheime Rat D. Voigts, mit Urlaub. Türkei. a B Tage H i erfolgten, war dit N T A L Blan E B Gun red ene S E Feftfellungen “qchobener u a 330 Säiseaen 2 Ver Cer E A E E Dem „Moniteur Oriental“ zufolge hat vorgestern in der Polizei nicht überall zur telle, bevor aden angerichtet wurde eobahtung bewiesenen Zusammenhanges der Tektonik des Unter- rer, fh erhebender oder sinkender_ üstenstrecken mitteilte. ereinigteStaaten von Amerika. Auf einem italienischen : L e ate ? t auf den Schauplatz der Unruhe: M grundes mit der Verteilung des Erd : Die pommershe Küste hat in geologisch junger Zeit etne Senku Dampfer, der von N l üb é i Umgebung von Jpek ein Kampf zwischen türkishen Truppen E {städtische Polizei ist sofort au Z E ng des Erdmagnetismus. iber 3 A glc ng é on Neapel über Madeira am 20. Juni in 2A ; ; t. Es werden ernste Zusammenstöße befürchtet. In Ner von über 30 m erlitten; Beweis dafür ist, daß auf Hela Torfe unter | New York eingetroffen war, sind mehrere C Ï und ungefähr 300 Albanesen stattgefunden, die nah drei- port (Monmouth) is die Arbeit im Hafen gänzlich eingestel! jungen Meeressanden in dieser Tiefe liegen Trag dieser beträchtlich | worden , find mehrere Gholerafälle festgestellt Ni Gt amlli ch és. ar eye Karapfe, eee Zurücklassung von t Y E worden. Aus Sympathie mit den ausständigen Werftarbeitern d A. V. Ander léten Sivung. der GéesellsWaft für Erb- E s ersQrepuaa ist die Küste völlig ausgeglichen und zeigt ver- Gelbfieber. uf seiten der Türken fielen zwei Offiziere und ach ann. | Newport und von Cardiff haben die Werftarbeiter in Barr! M funde vor Éintritt ; | edene Stadien durhaus normaler Entwicklung. Andererseits weist Ï L Die Truppen verpigen auch noch andere 40 bis 50 Mann |} die Arbeit ebenfalls niedergelegt. j Meine e Rate E Ae tet i aen unter dem Vorsiß des | die Westküste von Portugal am Kap Mondego, das aus Kalkgebirge E cefuankten. ues, qu 25. Juni in Manaos (2) Per- Deutsches Reich. starke Banden in der Umgebung von Jpek. Zur Bas Ne ea us pee i zung Een E n eledigt Anb Mlttélkini von e i E E Migecgns cu E verlatEne geytdene Uerlnlen guf, “vie jüngste, aanz | 5 (3) und in S avar (Send Ls uayaquil 11 (5), in Milagro s O tg.“ aus istiania berihtet: Seit dem 17. Juli sind 32M 4 ; y L , ( m hoh ist. enno t / en Amerika Ächeiter verschiedener Betriebe ausgesperrt: _ Die Mera R les: ista made Bor Gatten Aut M | De f is leinen, E die orbandenen e . _— . 4 B j raani 4, c ; n a l j M 4 ; 1 , n ge Mahn R Lt M und Beri s ibr ad Wegen der Revolution auf Haiti will die amerika- E O cir Bec t Sud E Werk gesehte Aud A “eius eti M vgl rnl ¿e ¿Hroyen lernen agd tun Eine erfie Srsebehiita biet Mie Fülie Tee Bacteue Hie 4 aae s QOD. M Zom. 2 bia 1s. Juli wnen f i , S, Vi. S ja ( ; ; ; r; ; ; ;ró ; / e fe 1 oi ; ; ; pee 8 / am E S Emden“ gesiern in Yokohama unti | Use Negierung eue genagente A folge liegt bas | norwegischen g rubenarbeilern an neun dr gequet F Oihelmstraße 23, das Eigentum und Domhil der Gesellshaft ift !| das Beispiel einkr sinlenben Kiste tit B Uagerer Sit de | Gadü 0bee umb Bremen RURRY (a BRETR, L f L b G ¿ : F . r ) # N v r C E G ein  E V G 7 L p 0 en. n M. E „Berlin“ an demselben Tage in ‘Agadir an- Kanonenboot „Petrel“ bereits vor Gonaives, der Kreuzer „Des verlangten cine cdeutende Lohnerhöhung, und die darüber sa Die Reliquie B e angemel, „Maibewahrung, A E V era E E M I Sa hn, E E so starke d S S Staaten von Amerika. Während der ersten gelommen. Moines“ ift na ort-au-Prince unterwegs, der geschüßte eit dem vorigen Per geführten Unterhandlungen Halt. 7 ahre 1865 im Noten Meer d : V T1 T ; om Strande her stattiänden, daß meist nur na älfte des laufenden Jahres \ind aus der Gesamtheit der Vereini Kreuzer „Chester“ joll nah Cap Haitien “gehen d das alie Sra ns geführt. Aber gerade die Forderungen dieser Vei an Vord dessen sig der Forschung reisende (laus von der Decten Stbluiee gber des Rid l iein des dandes, sie f d voi ‘Meere écdestlir geiteldat wotben, med E, Poden. cher nur 56 Polen, Kanonenboot „Peoria“ nah Fort Liberté. gruppe wurden a o L *hnittlide and, der kurze Zeit nah glückliher Nettung aus dem Schiffbru durch die künstli V j Landes, sie sind vom Meere | todesfälle gemeldet worden, was der sehr geringen Sterblichkeitsziffer Jn der Ersten und Zweiten Beilage zur heutigen Nummer Wie E R Tis Aa aitien meldet, ist die beitveahlten Arbetter n ga 5 e (at 47 A eni dit de ti italienischen S E Der gegenwärtige gehaltene Vordüne e Ege uf ba SUE Bet Gi böber, bis E dd: as ing gus gat rei t des „Reichs- und Staatsanzeigers“ wird die vom Reichseisen- Stadt vorgestern nahmittag von den Rev olutionären | Arbeiter z. B. in den Zellulosefabriken 40,9, in den Schuhwar? E bor einiger Zeit [nen 28 e Ta, Ra de Martino, | 20 m höher, gelegen haben und sich in ihm zahlreiche Erosionstäler ge- Fledckfieber. bahnamt aufgestellte tabellarishe Uebersicht der Betriebs- g E L i I hen i on Seer, fabriken 41,1, A E L, R E S Schokoladen kshtigt und die Aufmerksamkeit gebabt, den Lelminem Teiche gebitbet, eei aden 1s bel ven Men die oUlreNE | 4 Oesterrei. Vom 2. bis 8. Juli in Galizien 41 Er- : ; iefili die fich der Revolution widerseßten, haben in Konsulaten Zu- | 39,9, in den neidemühlen 39,4, in den Holzwarenfabriten "M inen Maschinent ' x ] t, ebenso wie an der Küste die zahlreihen Buchten, | kranlungen. ergab ise Dem he Sil n egen, (uf die ‘am Mit | stst gesucht, Der franösche Konsul wurbe, als er ben Lofals | pen brin ‘361 in" der Miblanerten, 934 18 F fe ies Ecinmerungtieilen ax die Seetatostrtle b | Weide "Meta ee M SIMBME e 1) POE| - Wodeir:-Motfin 19G Peiacbane A, x S Es , O La behörden Schuß bot, leicht verwundet. onservenfabriken 36,1, in den Peühlenwerten 2, Sturdt e traurigen olgen zu übersenden. Ferner gedachte d / Í 4 20e erhâltnifse liegen in Portuga Po ten: oskau 10, St. Petersburg 1, Warschau 4, Kalkutta woch an dieser Stelle auszüglich hingewiesen worden ist. Meldungen des „W. T. B.“ zufolge seen die früheren den Tepxtilfabriken sogar nur 832,3 Oere in ee, af e Vorsißende im A der umfangreichen Bücherschau u. g T "dea 18 dar Ugen der Tajomündung vor. po an der südlichen Seite | (4. bis 10. Zuni) 1 Todesfälle; Sk. Petersburg 21, Warschau (Kranken- verdienen. Dazu kommt, daß die norwegischen D E a Senges der Natürdenkmalpflege, die ch neuerdings aud der | drei Sertiaae rk e sien E zei Zei i s Be Erkran n age a ene O Dort M2, Wien 5 eta tes H atishen Blöcke im Negi Sbezi 1E / e Konthylien als marinen Ursprungs be- | Erkrankungen; Fleckfieber: Moskau, St. Petersb W 1 eru S : j , irg, Arbei g s ezirk a. und im Bezirke | zeihnete Strandbildungen von 62 m, 1b m und 6 m Höhe. Es liegen | 1 Todesfall; Odessa 5, St. Petersburg 3, Warschau ( C S

Anhänger Maderos ihre Plünderungen fort. Aus Mexiko gegenwärtig infolge der ungünstigen Lage des * ohen N Di i; ¡jollern angenommen hat. Endlich hatte Geheimrat Penck für | also ganz unzweifelkafte Hebungen vor, während weiter nördli und | 18 Erkrankungen; Rückfall fieber: Motkau 1 Todesfall ; St. Peters-

in San Antonio eingetroffene Auslinber beri in fhe: | gbdten Teil mit Bunsen 0e Aublignbsberqu S f = einer der größten Nagelfabriken der Ausstandsbewcgung F en zum leßten Y ARONE Iso el : Deutsche Kolonien. e Anarchie. i geshlossen hatten, stand zu befürchten, daß noch weitere Ari ) der 4 ta m tee ues V Beelsat S an der Küste sichere Wahrzeihen einer gesunkenen Küste, | burg 3 Erkrankungen; Genickstarre: London, Konstantinopel Aus Deutsch-Ostafrika meldet, einer Mitteilung des Afien, gruppen versuchen würden, durch Sympathieausstand t: weilenden Leiter ‘der deutschen Südpolarexpedition, Oberleutnant sind, l Dea BeRCe, ertrunkene Täler, wie in den Landes, vorhanden | (28. Juni bis 2. Juli) je 1, New York 7, Wien 1 Todesfälle ; New W. T. B.“ zufolge, das Kommando der dortigen Schuß- Der frühere Schah Mohammed Ali ist nah einer Genossen zu helfen, ihre Forderungen durchzuseßen, 7 „M Wbner, die Aufmerksamkeit, in einer Reihe wohlgelunge lid ridtige Ann, ende Nebeneinander löst sih dur die wahrschein- | York 11, Wien 2 Erkrankungen; Tollwut: Moskau, Odessa je f j j - u war sogar pon einem allgemeinen Ausstand die Rede. Erst tbilder die A E ) lgelungener | li rihtige Annahme, daß die Hebungen an der in Hebung be- | 1 Todesfall; Milzbrand: Reg.-B 2 1 Lis b e der Lat I Ls t “ec Meidung der „Sk PeleryMrae agr penager Fatgelieen wenigen Monaten war ein chwerer Konflikt mit den Metallarte land* von Betti “vorbe, ar rbe er Dei grilsenen Küste den Betrag der letzten Senkung noch nit haben über- [ate Kinderläbmung: Wien 4 Ectecefüng: Sette Len i i i S » i ; g . Es wurde iese“ ua E M ; a i l : j : :

fin t t P lat atrouillen beschossen “ben, hat das B Gai dncetra (g. Wan von Asterabad entfernt liegenden irte Mar See, wide e a mter jenfommen der Abe i pf t8 beifällig aufgenommene Darbietung ein herzlicher Abschiets- melde SOaa boBinteressanter Beoba g Lg, ain SeTAN a n t I 2D 3, Moskau, New York je 2, Kommando dem Residenten von Uai, Haupimann vet Die persishe Regierung soll, dem Reutershen Bureau“ | einen Gewinn an Whnungen in Höhe von 1200 000 Kronen eint jusfande E daran erinnert, daß die nah langen Mühen end- | Forshungsreise gesammelt worden ist. Lebhafte Zustimmung der Eut en ; Flels@v ai t Tee Ses Tes L A Langenn-Steinkeller, anheimgestellt, mit einer aus der in | zufolge, die Absicht haben, dem englischen und russischen | hatte man gehofft, sich auf längere Zeit Arbeitsruhe und Fricde® "A Erdkund e gekommene Expedition ja wesentlih der Gesellschaft für | Hörer begleitete deshalb die soviel chöne Erfolge ea orte, | 29 Erkrankun ‘da e ung: Reg. - Bez. Hildesheim Usumbura fiehenden neunten Kompagnie und einem Teil der Ges andten eine Note zu überreichen, in der sie der | verschaffen. Aber ter Auéstand der Bergleute hat diese Hon seten Dee Ma L E e L Que mit denen der Vorsitzende dem Redner dankte. | Mehr als cin Jebuter U Vestlcbenea as Penî ¿ren in Udjidji stehenden sechsten Kompagnie zu bildenden Expedi- | häufigen Vorstellungen bei dem gen und russischen Ge- | handen gemaht. Die kun 6 Arbeitgeberyerann O e Adel Fiata auf dem Atlantischen Ozean mit ozeanographishen Messungen und Rôteln (Durchschnitt aller deutschen Berichtsorte 1895/1904 : tion gegen die Unruhestifter einzuschreiten. Den Vor- | sandten in Angelegenheit der Umtriebe des früheren Schah seit A T lie Fervering be Srl erten f veebine; Diese bl auf!“ igten „Deutschland“ aber wurde gleichfalls cin kräftiges „Glück Land- und Forftwirtschaft., Les W: D On wurden gem in Nürn-

- gängen wird im übrigen an zuständiger Stelle ernstere Be- | dessen Abreise aus Perfien Erwähnung tut und ihre Ueberraschung \ 45 000 Mitglieder, während Fa Arbeitgeberverbant " E j Ein neurr“ Fis@féind ander Multlris hatten Ver erd fenbt uro , Budapest 193, Kopenhagen 198, London deutung nicht beigemessen. r ihr E auern au E die run "s Behörden es im anen eén O 100, Aieicde belcibftigt: Döunia tri i die j vel pm Vortrage R Tes „Von der Jiljee uy sustlialian D Seer dur Dr. Thienemann entdeckt worden. ae DCAOO ded. an Dipbtderie und Krupp (1898/1906: versäumt hätten, das VBersprechen elnzuyatlen as im | sperrung die Hälfte aller vom Verbande beschäftigten Arbe! "F Lünen / üstenun waren der Änstalt mehrere Karpfen eingesandt worden, die mit | 1,62%): in i : :

Artikel 11 des Protokolls vom 2%. August 1909 enthalten ist. Fust dre Viertel Mer fachorganisietten Arbeiter in Norwegen- un der Da blerauf Privatdozent Dr. G. Braun das Wort, der | zahlreichen Gefährten in einem westfälischen Karpfenteich aus un- Lichterfelde Ertel in E tg, Bequers, B s Die persische Regierung erklärt, daß Rußland die Verantwor- bier nur apa iulebe r éibende S erun in Frem Sedantengun ga LOGERNE A fast leicheiti ju Grunde gegangen waren, Der | bezirk Berlin 145 (Stadt Berlin 101), Tee v C Bezirken : erzugebende derungen und daran geknüpfte | Sachverständige hielt die Krankheit, der die Fische erlegen waren, im | Potsdam 101, Schleswig und Hamburg je 106, Kopenhagen 23, var ae