1911 / 170 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11.

13. A

Bezeichnung der

Eisenbahnen

Betriebs-

Verkehrseinnahme im Monat Juni

länge Ende des

aus dem

Personen- und Gepäckverkehr

aus dem

Güterverkehr

zusammen

Monats

km

über- haupt M

1 km

auf

Mt

über- haupt M

1

auf km

1

auf

km

M

Einnahme

sonstigen Quellen

aus

Gesamteinnahme im Monat Juni ?)

Verkehrs vom Beginne aus dem

Personen- und Gepäverkelx

M

auf 1 km

Mh

über- haupt M

—.

auf 1 km

über- haupt (4

Neustadt-Gogoliner Eisenbahn Nieder fes S edler Obersc(efflenz - Billigheimer Eisenbahn Oschersleben-Schöninger Eisenbahn Osterwieck-Wasserlebener Eisenbahn (Wasserl.-Osterw.-Hornburg-Börßum) Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn Priguiper Sn e Utapah Nappoltsweiler Straßenbahn

(Rappolt3w., Reich8bahnhf.-Stadt) Neinickendorf-Liebenwalde-Gr. Schönebecker Eisenb. Rinteln-Stadthagener Eisenbahn Nosheim-St. Naborer Eisenbahn Ruppiner Kreisbahn j

(Neustadt a. D.-Neuruppin-Herzbg. i. M.) Stendal-Tangermünder Eisenbahn Stralsund-Tribsees’er Eisenbahn Süddeutsche } Badische und Hessische Linien 14)

Eisenbahn- A 4 Gesellschaft { Thüringishe Unien 15) Teutoburger Wald-Eisenbahn

(Jbbenbüren-Gütersloh-Hövelhf. u. Abzw.) Thüringische Nebenbahnen (Bachstein)1) .. Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn Westfälische Landes-Eisenbahn-Gefellschaft 17) Wittenberge-Perleberger Eisenbahn Wutha-Ruhlaer Eisenbahn Zscchipkau-Finsterwalder Eisenbahn

b. Rechnungsjahr vom 1. Januar: ?) Badische Lokal-Eisenbahnen, A. G. 12)

Hweial des-Eisenb Dre E sl Le Derned-Eecl-Woli8.-Hahew) TCronberger Eisenbahn (C.—Rödelheim) Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn 19) Medckenbeuren - Tettnanger Eisenbahn Neubrandenburg-Friedländer Eisenbahn

Württembergishe Eisenbahn-Gesellschaft 2°)

Württembergishe Nebenbahnen?!)

41,60 0 113,30 0 8,50 0 26,97 0 21,33 0 30,30 0 63,29 0 4,00 0 62,02 0 20,42 0 11,65 0 43,37 0 13,23 0 36,22 0 229,65 0 32,91 0 101,33 0 130,03 2,84 31,48 0 265,78 0 10,54 0 7,29 0 32,92 0

156,95 0 108,00

0 9,62 0 87,25 0 4,40 0 25,63 0 93,96 0

125,64 0

32)

++++

+++++

++++++++++++

12 320

2120 | +

15 700

3 300 |+

950

92 |—+

6 450 1100 5 000 0

10 400 1 200 14 900

2 600 | +

4 625 979 47 050 12 620 12 280 1/981 2 250 190

10 200 1 000 5 870 1-840 9 000 1 400 89 216 13 226 12 472 3 157 17 041 2732 29 544 7 942 8143 2 503 72 000 9 000 8 600 2 000 7477 1514 4 926

646 7+ 20

76 170

10 990 |+

26 000 4 400 30 270 4 590 62 820 14 770 2012

111 |+

7 700 2210 19 090 3310 70 400 12 216

4. 42

485 70 249

3147

17 530 630 24 500 2 600 1 839

127 |+

8 200 400

7 100 200

* 9 500 500 35 400 1 400 2 699 599 |- 26 160 9 580 28 220 3 169 13 948 1 493 12 600 1 100 18 500 2 050 3 900 500

88 389 9 134 25 237 498

47 731 6 403 43 238 3 106 19 241 3 466 120 000 11 000 13 800 200

5 890

1 164 59 798 4 181

39 460 4 360 86 670

6410 |+

2 740 130

86 120 2 970 LATC

78 |+

11 700 2150 30410 2 230 32 750 2170

329 -+ 24 268 + 17

++++++++++++++++++

+++++++

|

t +++

4+

192 000

115 630 112 670

148 940

+++++++

10 648 27 384 963

20 000 22 400 2200 13 327 2 678 64 724 4 826

-l- -{- t 15 350 | + -j- -1- + -+- -{-

10 810 33 010 4 460

11 800 3 789 189

19 400 4 360 49 500 5 540 103 150 14 386

-{- -1-

90 BGL 89 870 30 723 76 2125 209 1 828 367

1 966 146

740 98 1052 102 3432 469

1 707 135 861 43 757 170 529 60 828 114

514 4 1000 0

115 146 900 550 500 300 1 100 0

4 400 0 270 60 1240 40

1 500 500 24 71 600 0 170 20 50

0

2 470 278 785 412 328 809 1.128 198 2) 251 35 000 2 000 600

0

178

4 2181 22

1220 400 22 000 0

3 946 79

18 000 500

1 839 91

2 000 0

9 510 460

3 265 391

+++++++++++++++{++{+++

++++

30 364 2/754 66 41 200 364 700 V 2 904 33 4

15 550 950 39 12 600 591 500 24 21 000 715 1 700 99 54 700 864 4 000 63 7 594 1 899 440 110 74 450 1 220 3 080 DD 2 057

42 000 D000 Tr 21 16 222 1 392 1232| + 109 23 400 540 2100| 4+ 49 24 540 1 989 3910| + 338 12 950 397 900+ 29 180 075 18 638 38 494 2247 65 100 8 326 73 910 10 450 27 909 712 227 000 22 000 23 000 2 200 13 505 2 674 66 905 4 848

784 81 1170 69 6412 82 570 84 387 22 894 83 2182 -+ 209 1853

-+- 367 2032

-+ 147

d t —-

748 96 1 256 -+- 102 3842 472 1913 141 1279 22 839 -+ 170 631

u

66

994

-+ 111 4 610

116 850 14 950 134 670 10810 36 956 4 539 166 940 12 300 5 628 98

21 400 4 360 59 010 6 000 106 415 13 995

t+++++++

29 550 2 990 41 900 2 800 2 632 156

19 160 1 390 14 500 400

28 950 0

42 500 4 800 12 110 950 121-300 20 030 28 556 887

6 018 326

28 600 1 000 16 400 8/130 24 250 1 450 259 509 16 222 31 607 1 865 43 529 582

80 871 12 311 20 640 2 423 206 693 8 939 23 800 2 600 18 649 2 420 14 061 578

+ +

I+++++1++++

++++++

385 640 20 975 135 990 2 060 140 675 - 5 975 197 550 6 580 12:44 4

36 013 06

9 012 ¡ 101890 | 1089 300 | + 4 392 408 312 39 960 | + 193 271 065 | 438

+ +

fe —+ -t- - d t:

gegen das Vorjahr

Erläuterungen.

1) Von den der Reichsaufsiht unterstehenden Eisenbahnen as! aufgeführt: die Bahnen vershiedener Städte (Hafen- und bin nógdbabnei) und- industrieller Are yamngee sowie die unter

eigener Verwaltung befindlichen {chmalspurigen ahnen.

2) Das „Rechnungsjahr“ umfaßt:

a. bei den unter a aufgeführten Bahnen die Zeit vom 1. April März des folgenden Jahres (z. B. 1911 is ‘31. März 1912);

b. bei den unter b aufgeführten Bahnen die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember (Kalenderjahr). : palten 4 bis 12 sind größtenteils geschäßte Ein- nahmen eingestellt, während in den Spalten 13 bis 21 die im aufe des Betriebsjahrs erfolgten endgültigen Feststellungen berücksichtigt wurden.

4) Die ür das verwendete Anlagekapital in Betracht kom- A 24 unter der Zeile in ( e niht eingetragen, so ist die in

bis zum 31. j die Zeit vom 1. April 1911

3) In die

mende Bahnlänge (km) ist in eingesezt. Ist eine Längenanga Spalte 3 aufgeführte Länge maßgebend.

52 663,50

4+ 766,88

nd er-

sammer

10 Bu Oft--Dberk

Rauscha

Heidelberg— D ach—Beerfelden , Osthofen—Westhofen ,

+16 657 084

85 392 126

40 878 576 5 644 495

2 690 -+ 69

226 270 702 +22 301 579

4 393

4 368

5) Die mit einem * bezeihneten Hauptbahnen betreiben au

Nebenbahnen, deren Ergebnisse in den aufgeführten Summen mit- enthalten sind.

Die Angaben umfassen au die gepahteten Wilhelm-Luxem-

6 büraBlbnen. | 7) Einschließli gehörenden

s) Preußisches Staat3eigentum. 9) Die Rheinuferbahn (Strecke Cöln Marienburg—Bonn Eller-

traße) wird als Hauptbahn betrieben. L bah Li —Grünberg, Griedel—Bad Nauheim,

een.

11) Im Betriebe der Preußischen Staatseisenbahnen. j 12) Wird während N E cuonate als Hauptbahn betrieben.

13) Hansdorf Priebus ,

A au. i

1) Bregtalbahn , Kaiserstuhlbahn, Man 1 Maznbebu: Käfertal—Heddesheim, Zell —Todtnau, Heß-

Neinheim—Neichelsheim,

der den Staaten Preußen, Baden und Hessen ain-Neckarbahn.

Butzbach

Muskau Teupliyß Sommerfeld,

Mannheim—Weinheim—

-+-

13 326 996 713 263

239 597 698

4-23 014 842 | 4+ 379

+ 15 818 268 | + 2 b. 49723487 | 782

Vermerk. Die bei jeder Bahn in zweiter Reihe eingetragenen Zahlen geben den Unterschied [mehr (+) oder weniger (—)] gegen das Vorjahr an.

4 2952 617 | +

Selztalbahn, Sprendlingen—Fürfeld, Worms—Offstein—hess.-bayet Landesgrenze. 15) Ae Ie, Hohenebra—Ebeleben, Ilmena- roßbreitenbach. : E T A e Oldisleben, Greußen—Ebeleben—Keula, Weim" Berka Blankenhain(—Kranichfeld), Weimar NRastenberg ein! Buttelstedt— Großrudestedt und Buttstädt—Nastenberg. a 17) Borken i. W.—Burgsteinfurt mit Abzw. Stadtlohn—Brt / Brilon—Soest, Neubeckum—Münster i. W., Neubeckum—Wartt dorf, Warstein—Beckum, O ch—Menzingt 18) Albtalbahn, Bühlertalbahn, Bruchsal—Hilsbah—Btenz Ü! nodarbiofheim Hüffenhardt, Wiesloch Mieaesheim Wald angelloch. E 19) Halberstadt Blankenburg (Harz) Tanne, Langenste" Mins lebe (eibikgerode-DiA Annen Bond, Blankenburg (Hai) Thale und Quedlinburg. N 20) Nürtingen—Neuffen, Ebingen—Dnstmettingen, Gaildet Untergröningen, Vaihingen (Enz)—-Enzweihingen, Amstetten stetten und Laichingen, Jagstfeldb—Neuenstadt.

___ zum Deutschen Neichsanzei

M 170.

16. 16... 17. L 19,

Zweite Beilage

——————

M On 2 92

L E

ger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 21. Juli

911.

a

umann

einnahme

des Nehnungsjahrs ab?) Einnahme

aus

pre

aus dem

Güterverkehr ¿usammen sonstigen

Quellen au

1 km M

über- haupt b

auf 1 km

M

über- haupt

Mh M

Die endgültige Einnahme des Vorjahrs stellte sih gegen die damalige geschäßte Einnahme Spalte 17 u. 20

Gesamteinnahme vom Beginne des Nechnungsjahrs ab 2?)

Verwendetes Anlagekapital ‘)

Zu verzinsendes Aktienkapital der Privatbahnen

Auf das Aktienkapital sind an Dividenden gezahlt (in Hundertteilen)

bei der Verkehrs- einnahme auf

M

bei der Gesamt- einnahme auf

M

auf

überhaupt haup 1 n

M M

auf

ib t überhaup A

Mh M

Stamm- Aktien

M

Brlos-) TIOT.- Aktien

M

Vorzugs-

(Prioritäts- Aktien Aktien /

1910 | 1909 ] 1910 | 1909

Stamm-

87 760 7 360 131 800 8 300 8310 8L

44 060 1 830 43 700

2 109 2 706 177 306

+ + 1163 3 800 73 0

+ +

|

++++

|

3 960 930 1337 80

1 800

E EPLEFEEFEES

—- 978 179 9 141 1717 2 940 + 74 1 450 2 049 1 500 2 300 |+ 109 300 61400| 2087 3 300 2650+ 88 0 178600) 2821 6 200 30 400 | 4+ 480 0 20595| 5149 652 D 101 205 870| 3369 4 990 32701460 114426| 5603 10 847 | 4+ ‘631 47170| 4049 926+ 79 69300) 1597 3600 |+ 83 200 69990| 5667 440 7 900 |+ 670 40 36400| 1005 510 1400 |+ 39 0 532192| 9317 7410 31014 |+ 136+ 834 107143/ 3255 7131 6525 |+ 198 429 180986) 1786 2461 12862 |+ 127 1156 212825| 1640 5 482 27 924 | + 198 401 84491| 2685 1655 —le -F- t t

3143 986 109 37 144 72 700 8 200 35 849 5 637 198 132 11716

99 287

2 206 105 419 141 6219

6 897 1800 778 0 4918 757 774 |+ 78 6 674

6 019 + 166

5 600 17 200 3: 217 184 071 11 138

58210| 1399 4370| + 105 89 900 793 5 500 | + 48 5 678 668 O 24 900 923 440 + 186 29 200| 1369 1900| + 90 32450| 1071 2650| + 88 136100) 2150 25 600 | + 404 8485| 282121 957 240 84570| 1363 16 760 271 85 870 4205 9 960 488 411592| 3532 1261|, 107 40 700 938 2 600 | 4+ 60 53590| 4051 4770|.) 861 12 150 335 O A A 272683| 1187 14792 4 64 75536| 929295 4 660 | 4 142 137457| 1356 13 444 | 4 132 131954| 1015 15 613 114 63851 | 9029 5 566 176 379416| 1428 28 205 | 4 107 48 900| 4639 + 531 2 360 4+ 442 5 592 + 339

++++

396

607 560 42 855 679 560 43 540 155 335 5 120 696 130 24 510 24 390 949

99 319 4 153 268 520 17 320 571 418 + 35 224

3 893 272

6 337 404 16 148 534 7979 281 5 543 216 3 875 162 2 870 186 4 590 280

6 100 1480 160 800 640 24 326 508 97 500 5 900 15 741 321

11 583 687 26 385 540

9 625 291

221 920 21 880 543 570 41 480 14 660 355 498 580 | 17 930 12 243 945 63/306 2141 166 630 17 020 179 010 2 264

1436 -+ 140

5 033 + 384

1 524 88 5715 -- 206

2 782 -+ 214

2 470 ils

84

1 ¿81 + 182 1 467 18

H On

—- + + de -+-

-]-

+++++++

+-

120 |+

+

90 466 7 666 135 600 8 300 8 489 222 47 000 380 45 200 2 600 64 700 2 650 184 800 30 400 21 247 108 210 860 3 390 118 386 11 377 48 507 845 71 100 3 800 70 430 7 940 36 910 1 400 539 602 31 848 114 274 6 954 183 447 11 706 218 307 28 325 86 146 2 856 691 528 43 363 74 500 8 200 36 606 5 715 204 806 11 882

1 468 889 90 223 79

184 73

29 218 123 88 480 27

61

i F

++++

E +++++F++F+{]

++++

613 660 41 375 840 360 44 180 179 661 92 9 628 793 630 13 579 30410 40 131 1 804 1 270 2146 3 393 6 931 166

6 694 2 231

110 902 3 466 294 905 17 860 981 043 34 933

+ +

3 431 245 9 017 964 575 850 3 089 156 1832 791 2 308 626 3 805 284 (61,49) 384 246 5 225 626 4 125 898 1487 000 2512 177 (40,12) 1068 720| 80780 1748750| 51846 |\ (33,73) | 16 682 428| 75 729 (220,29) 2 7%5 392| 82813 8242 282| 81 341 6210201| 47760 3 637 710| 111 347 (32,67 1293 950| 80119 70 588 108 095

744 001 93 011

82 482 79 594 67 747 114 540 89 925 76 192 61 885 96 062 84 257 202 052 127 639 62 617

788 011 3 061 926

12 774 306 14 797 142 1 620 335 15 988 062 988 645 (4,46) 1782 773 6 816 213

12 554 874

81 573 137 011 168 434 183 244 221 669

69 558

72 854

99 927

3 000 000 6 781 000 Eigentum d 1 000 000 1 150 000 850 000 1710 000 189 000 900 000 624 000

1 er Eisenbahn Wächter) und der ien llg via] etriebs8ges.

Eigentum der Eisenbahn

1 350 000 785 000 576 000

299 000

Das Grundkapital der Gesellschaft bezieht ch nit auf die hier in Betracht aen Bohne s j

3 325 000

455 000 8 330 000

360 000 2 000 000

9 000 000 5 000000 | 1 200 000 5 100 000

Eigentum der

1 000 000 4 000 000 6 550 000

12 830 000 È M0 Von der Stadt Perleberg aus eigenen Mitteln gebaut.

1800 000

| |

; 4,5 3,9 352) 3,5 3,5

1 660 000

850 000 1710 000 2 830 000 2 900 000

950 000

——-

234 000 641 000

pau- und Wächter).

Í 0,7 bau- und Betriebsgef. C EeNad u. D 2 d 4,5 è 4,5 6,5 6

5 s

15 s 4

. 4,75

Betriebsges. (Ve 4,0 9,5 0

4,5

3

3 325 000

2 600 000

Eigentümer H. A

Lokalb.-Aït.-Ges. in München.

35 [3,5 1 35 [3,5 gar.

4 4 garant.

c Pra E | 48 A bis G T E 4

0,25

, 2,5 12

1 0,5 6 6 4 2

4 3,9

, 5,9 4,5

4 Gips

390 378 772 + 24 972 134 95 882 245

+ 8262 368

983 649 837 —+ 40790 402 |+ 707 145 605 732 22 507 -+ 11214985 |+ 1706

128521 834183 746 + 2516 582 13 649 698

-+ 8345 536

8 926 -+ 414 14 685 +1 249

+ 11 560 521

617 833 583 —+ 8 696 453 | 4 9 194 320

+ 43 306 984 |

159 255 430

?1) Filderbahn, Strohgäubahn, Aalen—Ballmertshofen—Dillingen, Reutlingen—Gönningen. i p r Kreise Luckau, Schweiniß und Lübben haben bis 1. April 1913 fine Zin8garantie von 34% für 6481 000 E Stammaktien über- nommen. Die in zweiter Linie aufgeführten Dividenden beziehen sich

auf 300 000 4 nit garantierte Stammaktien.

Betriebseröffnungen. (Die eingeklammerten Zahlen bezeichnen die Länge in Kilometern.)

?) 1910: 1. Oktober Dammerkirh—Pfetterhausen (17,22); 1. No- vember Pfetterhausen—Schweizergrenze (2,89).

4) 1910: 1. April Anschlußstrecken bei Wustermark (5,66), Verbindungsbahn bet Beeli Heilstätten (2,14), Effelder —Sonne- an 11,32); 5. April Güterverbindungsbahn Cöln Eifeltor— Kalk Nord (5,58); 1. Mai Gillenfeld Manderscheid (6,73); 1. Juni Westerbur —Montabaur (25,97); 1. Juli Nirdorf—Baum- \{ulenweg (3,32), Steindorf—Obornik (17,48), Hagen—Hagen-Ober-

gen (4,02), Oberbrügge—Wipperfürth (19,20), Anshlag—Nade-

1 e 1 495 205

vormwald (10,39), Manderscheid—Wittlih (18,04); 1. August Overath—Kalk (19,50), Biederiß—Rothensee (2,63), Kalk S.— Heumar (4/83); 15. August Wester]atrup—Schelde (12,39), Göttingen —Bodenfelde (36,50), Sohrau Oa E (12,41); 1. SGep- tember Rendsburg—Husum (49,09); 15. September Prieborn— Carlowiß-Klodebah (20,37), Wansen—Brieg (21,25); 1. Oktober Carlowiß-Klodebah—Ottmachau (11,70), Großbodungen—Bischoffe- rode (2, d Bergfriede—Groß Tauersee (50,74), Jserlohn—Schwerte 19,73), Raumland—Berleburg (4,57), Obereving—Eving-Lndenhorst 1,91), Großgraben—Bukowine (14,97), Neumittelwalde—Adelnau 20,593), Schildberg—Deutschhof (28,73); 15. Oktober Thorn Nord Baldmeisterkrug (6,09); 1. November Brüchecrmühle—Wildberger- hütte (9,69); 17. November Allendorf (Eder)—Haßfeld (17,77); 20. November Neumittelwalde—Bukowine (5,33); 1. Dezember Barth—Prerow (18,24); 20. Dezember Gülzow—Wietstock (10,66). 1911: 16. Januar entrop— Deaen (35,54); 1. Februar ete Srentbausen-— illsheid (4,16); 5. Februar Cöln Bonntor— öln Süd (1,23); 1. März Verbindungsstrecken beim Güterbhf. Langer- feld (Westf.) (2,89); 1. April Arfeld—Haßfeld (11,19), Mühlhausen— Heyerode (14,55), Mücheln—Querfurt (18,60), Lühow— Dannenberg

19,08); 1. Mai Bublen—Waldeck (2,87), Oberscheld (242); 1. Juni Zimmersrode—Densber L5H. e i L astrzemb (10,27), Wehlau—Friedland (33.79), G gasterfähre (34,90).

25) 1910: 1. Mat Pfäffingen—Tübingen

h 7,42); 16. Oktober Böblingen—Weil i. Sch. (12,97). 1911: 1. u Landesgrenze (2,63). A : A M I

26) 1910: 15. Juni Weisenbah Forbach - G : 4. September Linktenverlegung bei SeodoltatIbe 19 1 E G

u 6. Juni 1911: Verbindungsbahn bei Oldenburg (2,38).

28) 1910: 1. September Emlichheim—L : 12. - age baanwald— Goevorden (480). n aarwald (6,70); 12. Sep

: : 2. April Rockenberg—Bad Nauheim (7,49); 13. Mat Buybach Ost—Ebersgöns (6,54) ; 1. Juni betont Dbecllee, (141). j 21. Dezember 1910: Thurow i. Mecklbg.—Feldberg i. Mecklbg.

Heringsdorf—Wols

(19,10). 31) 30. Mat 1910: Buttstädt—NRastenberg (5,70, abzügli weggefallenen Kurve Mannstedt—Buttstädt mit o n S Ce v 3?) 1. Januar 1910: Verbindungskurve bei Thale Nord (0,33).