1911 / 170 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: E Dellmann Sthraubenfabrik G. m. b. H. Bn ie As L ollen si etwaige läubiger der Gesellschaft bet a

melden. D. Ligq.: C. Dellmann.

8839 Pee E es Ia gelangen von den en N a E 600.— ur Rückzahlung. y ProbstJesar. den 19. Juli 1811.

Bohrgesellschaft V eckleuburg,

G. m. b. N

9 -.- Sa L am 30. Juni: d. Is. in Essen abgehaltenen

ewerkenversammlung der Gewerkschaft Boni- s zu Buttlar wurde das nah den Saßungen ausscheidende Mitglied des Grubenvorstands, Herr Major von Düring auf Schenkendöbern bei Guben, wiedergewäblt. :

Dermbach, dén 15. Juli 1911.

Das Großherzogl Sächs. Bergamt. “Br. Groß.

eta wird gemäß-§ 65 des Gesetzes, betr. die Géfellshaften mit beschränkter Haftung, bekannt ge- mat, daß die Gesellshaft „Metallwarenfabrik Glückauf“ m. b. H. in Mühlenrahmede zufolge Beschlusses der Gesellschafter vom 3. Juli d. I. aufgelöst und in Liquidation getreten ist. Zugleich werden die Gläubiger der Gesellschaft

x fesivedect, sich bei derselben zu melden. Mühlenrahmede i. W., den 10. Juli 1911.

Der Liquidator :

Fosef Meißner.

[37775] Bekanntmachung. In der am 20. v. Mts. stattgefundenen außer- ordentlichen Venera ersen tg ist die Liqui- dation unserer Gesellschaft beschlossen worden. Mir bitten hierdurch alle Personen, welhe Forde- rungen an uns zu haben glauben, folhe umgehend

bei uns anzumelden. ‘Kiel, den 15. Juli 1911.

Schifssform Guljac|f

Gesellschaft m. b. H. in Liqu. E eta. Rix.

[37773] Kalkwerk Schulz . b. S. in Liquidation. Gemäß Beschluß N e “Gesellschafter

melden. ötenich, den 14. Juli 1911. E Der Liquidator:

Carl Köller. [38127] Bekanutmachung.

Die Leipziger Broncewarenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Leipzig

ist aufgelöst worden.

Als bestellter Liquidator fordere ih die Gläubiger

der Gesellschaft auf, sich bei mir zu melden. Leipzig, den 17. Juli 1911. Justizrat Melos, Leipzig, Grimmaischestraße 29.

[37861]

Am 30. Juni 1911 ist die Liquidation der Ge- sellshaft eingetragen mee tres S E s äßhei S 65 des Gesetzes betreffend die G. m. Be ie Glà Gesellschaft hierdurch auf,

b. H. die Ganvigee der

ch bei uns zu melden. ; j "oder «& Weill. G. m. b. H. in Liquid. [38677]

Laut Gesells{chafterversammlungsbes{luß

worden.

Der Auffichtsrat besteht jeßt aus folgenden

erren : O Carl Klins8mann, Dresden,

Paul Gießgen, Dresden,

Heinrich Leonhardt, Dresden,

Marx Schuster, Dresden. Dresden, den 19. Juli 1911.

See - Automat,

it b änfter Haftung. Gelelidat my, prtbel.

[35482]

vom

14. Juli 1911 find wir in Liquidation getreten. C ne fa unsere Gläubiger auf, sih bei uns zu

z

[37809]

A. Eiüunahme.

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: y N für eh nicht verdiente Prämien (Prämien-

überträge) .

3) Nebenleistungen

j; D 6

c. Porti

Kapitalerträge :

A. Aktiva.

1) Forderungen :

5 Kassenbestand 5

4) Grundbesiß . . 5) Inventar

a. Hypotheken

tige Aktiva : % T Uatlalen beim Postsheckamt und Banken .

[38535]

b, Schadenreserve „oe oe o A v O 2) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni:

a. Prämien (Vorprämien) D, MaPIMURDLAMIE. s a E e

a. Eintrittsgelder (gemäß § 8 der Þ, Doliceaebubren „4 (v oa»

Erl3s8 aus verwertetem Vieh De aa Gewinn aus Kapitalanlagen . .

a. Rückstände der Versicherten. « « « « « b. Im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie anteilig auf das laufende Jahr treffen . .

Ana ggen : b. Wertpapiere . .

A. Einnahme.

. . . . . . . , .

der Versicherten : Ar B).

a Me D::

Gesamteinnahme .

u

9 950 271 524 10 134

9 387 964

234

: E Erfurter Vi versicherungs-Vereiu L. Gewinn- und Verlustrechuung

für das

a. G. eschäftsjahr vom 31.

M : 1) Entschädigungen : ) g n telulierte Schäden: 1) aus dem Vorjahre . . 2) aus dem laufenden b. Schadenreserve

Regulierungskosten . Zum Neservefonds (gemäß a. Eintrittsgelder D Ae, so c. Üeberweisungen für Kadaver 4) Abschreibungen auf:

a. Inventar . þ. Forderungen

2 250

271 524 3)

D O 5:04

6) Verwaltungskosten : a. Provisionen und b. sonstige Verwaltungskosten

7) Steuern, öffentlihe Abgaben

351 334/80

Mai 1910 bis 31. Mai 1911.

Jahre

8 45 der ‘Sabg.): j

5) Verlust aus Kapitalanlagen, buhmäßiger . . sonstige Bezüge der Agenten

Auflagen e 8) ÜeberGuß (zum Reservefonds)

Gesamtausgabe . .

11. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1910/11,

B. Ausgabe,

282 707 l | 2 392

26 437

1560

33 397

und ähnliche rin

4 767/24

391 334/80 ® Passiva.

lte PRE G A D I R

b

298 1 678

H H

d

Schadenreserve

64 1 976 3) Reservefonds:

o 0E: 0. E 00S

und Grundschulden . . « « « +

e. e o.

117 000 169 673

1145 Bestand am 31. Mai 1910

20] 286 673/20]

Gesamtbetrag . .

Der Aufsichtsrat. P. Staroste, Vorsißender.

1|— 94 843/30

_—

314 640/08

1) Ueberträge auf das nächste Jahr: 9) Sonstige Passiva: Guthaben der Verwaltung . Hierzu sind getreten gemäß § 45 der Saßungèn

laut Gewinn- und Verlustrehnung unter B 3 Gewinn des Geschäftsjahres 1910/11

Gesamtbetrag . Der Voerstand.

# 9

12 570 2 267/26

268 9598

26 437 4 767

rar m MS M Tre A

299 802

314 640/08 O. Ottleben.

State Assurance Company Limited, Liverpool. Umrechnungskurs £ A gleich 4 20,—.

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31.

1. Ausgabe. A

Dezember 1910. M

1) Vortrag aus d

2) Ueberträge (Neserven) aus dem Bo

a. für noch Lo E Prämien Prämienüberträge) : G O Feuerversiherung é 1192 890,75 b. Haftpflicht-

versiberung . . «- -

a. Zinsen 7) Sonstige Ein

8) Verlust . .

vom 7. März 1911 is Herr Paul Reinhold Gießagen in Dieben zum Mitglied des Aufsichtsrats bestellt

t Beschluß der Gesellshafter wurde die Firma Obroneti, L: mm t rit & Cie. Gefellshaft mit be-

{ränkter Haftung aufgelöst. Gläubiger, ihre Forderungen anzumelden. Obronski, Impekoven & Co. i/Liquidation. W. Stege.

[378591 L Durch Beschluß Handelsregister am

lösung der

7.12. 10. Ut die

Rath Unterrather Ziegelwerke

August Ihrke & Cie

Gesellschaft mit beschränkter Haftuug

Rath (Unterrath)

ärt den und werden die Gläubiger der GoelsGaft 4 Gemäßheit des § 65 des Geseges betr. die Gesellshaften mit beschränkter Haftung

aufgefordert, sih bei der Gesellshaft zu melden. Düfseldorf-Rath, den 15. Juli 1911.

Rath Unterrather Ziegelwerke August Ihrke & Cie.

Gesellschaft mit beschränkter Hastung.

(In Liquidation.) Der Liquidator:

G. m. b. H.

om 3./12. 10, eingetragen im Auf-

Wir ersuchen die

A. Aftiva.

c. Unfallversicherung „,

b. Schadenreserve : a. Feuerve b. Haftpflichtversicherung c. Unfally /

3) Prämieneinnahme, abzüglih der Ristorni:

a. Feuerversiherung . 1)

b. Ünfallversiherung . .

4) Nebenleistungen der Versicherten :

Policegebühren

5) Kapitalerträge:

D Mietserträge 6) Gewinn aus Kapitalanlagen , ,

a. Bankzinfen - is b. Aktienübertragungsgebühren

dit Vorjahr - «ch0 * Vorjahr :

71 191,58

ung . . #6 208 311,25 ersi 31 963,—

ersiherung . „, 45 977,42

1 388 624

Mh

286 251/67

536 188 733 380

S

M 921 1) Nücversicherungsprämien : a. Feuerversicherung . « « «

b. Ünfallversicherung

M 86 459

a. gezahlt :

bb. Unfallversiherung b. zurüdgestellt :

aa. Feuerversicherung .

bb. Ünfallversiherung

1674 8758:

109 579 7 928

a. gezahlt: aa. Feuerversicherung . bb. Unfallversichherung

b. zurückgestellt :

nahmen:

4 209 332

bb. Unfallversicherung

D: O: Q. O E

Gesamteinnahme . .

Hamburg, 18. Juli 1911. State AssUuUrance

a. Feuerversfiherung b. Unfallversicherung

4) Abschreibungen auf: a. Inventar . b. Forderungen c. Organisationskosten

5) Verlust aus Kapitalanlagen

versicherer:

b. Unfallversicherung

für das Feuerlöschwesen :

b. freiwillige

9) Sonstige Ausgaben : a, Interimsdividende

| b. an die Aktionäre . . | c. Vortrag auf neue Ne

9 153 286/26

Bilauz für den Schluß; des Geschäftsjahres 1910.

Umrechnungskurs L A gleih 4 20,—.

2) a. Schäden, einschließli der 46 3728,— betragenden / Serte mittel uaboiten aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer :

aa. Feuerversiherung . .

b. Schäden, einschließli der 4 28430 betragenden Schadenermittelungskosten, im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils der Nükversicherer :

aa. Feuerversicherung . .

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Ge]chäfts- jahr für noch nit verdiente Prämien, abzüglich des Anteils der Nückversicherer (Prämienüberträge) :

6) Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Nück-

a, Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten : a. Feuerversicherung n b. Ünfallversiherung . b. sonstige Verwaltungskosten : | a. Feuerversiherung . . |

7) Steuern. und öffentliche Abgaben i 8) Leistungen zu gemeinnützigen Zwecken, insbesondere

a. auf geseßliher Vorschrift beruhende. . . .

b. Gratifikation an den Aufsichtsrat ,

10) Gewinn und dessen Verwendung : a. an den Kapitalreservefonds .

Der Hauptbevollmächtigte :

Company Limited, Liverpool.

08

771 729 127 848/67] 1/799 677

27 848

. 6 186 167,12

68 163,25 | 254 330

1516,33

E 1627

17737 272 117

s 462 186,97 R 1753 671

291 484,59

. 338 737,92 72 730,16 |__411 468/08] 2 166 139

@

1 254 819/67 __ 236 177

7 373 49 768/42

1489 997

57 149%

-—

. 4 619 870,75 128 138,42 |

748 009

j

. M 745 301,92 l 140 397,58 |__88b 699/50] 1633 708/67 57 201/-

j Ï

31231/34| 312314

70 000 | 24 000—| 94000- ‘70 000 | 00 ¿

83 170/91] 553 17021

ame A 8 153 286/20

Gesamtausgabe . . Oswald Berckemeyer.

E. Passiva.

Deckung)

d. im folg sie ante

3) Kassenbestax

6) Inventar

8) Verlust

Georg Púß.

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht i Al lezabltes Aktienkapital (ohne besondere

2) Sonstige Forderungen :

) a. Nückstände der Versicherten . b. Ausstände bei Agenten . . . c. Guthaben bei Banken

4) Kapitalanlagen: a. Hypothek b. Wertpapiere

5) Grundbesitz 7) Sonstige Aktiva

enden Jahre fällige Zinsen, soweit ilig auf das laufende Jahr treffen

D s

M

Gesamtbetrag . „1

Hamburg, 18. Juli 1911.

43 637/42 759 661 539 564

25 572 Pete iede fan

95 346/92 2 988 448/84

——————_——————

A

q A 9

| 1) Aktienkapital

| l

9 800 000/— Anteils der Nückversicherer : überträge) :

83

9 1 368 43692

1 915/31)

b. Unfallversicherung

(Schadenreserve) : b. Unfallversihherung

3013 795 76] 4) Sonstige Passiva : 650 282|— d. 66 36475

s C.

| 5) Reservefonds

6) Wertverminderungsfonds

7) Gewinn .

u

14 900 794/74

Der Hauptbevollmätchtigte:

2) Ueberträge auf das nächste Jahr, nah Abzug des a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämien- a. Feuerversiherung . . . b. für angemeldete, aber noch nit bezahlte Schäden a. Feuerversiwerung . . .

3) Hypothek auf dem Grundstück Nr. 5 der Aktiva Guthaben anderer Versicherungsuriternehmungen

b. noch nit bezahlte Verwaltungskosten noch zu zahlende Gratifikation an den

. M 1 254 819,67

935 177.33 | 1489 997

340 254,25

M 89 001,16

429 255/41

191 011 103 359 24 000

Aufsichtsrat

Gesamtbetrag". x Oswald Berckemeyer.

zum Deutschen Reichsanzei

„Vi 170.

Der Znhalt dieser Beilag

Selbstabholer au dur die Kön

t, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, ‘Patente, Gebrauiêmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbeïanntmacungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersceint auch in ei

Zentral-Handelsre

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten | lin für gliche (Fxpedition des Deutschen Reichsanzeigers Rear Dertitd

Fünfte Beilage

- Berlin, Freitag, den 21. Juli

en

Staat3anzetgers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister. Aachen. [38752]

Im Handelsregister A 1192 wurde heute die Firma „A. Woldemar Rudhardt“ in Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Woldemar Nudhardt daselbst eingetragen.

Aachen, den 18. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. 5.

Auchen. E [38751] Im Handelsregister A 1193 wurde heute die Firma „Emil Crous“ in Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Crous daselbst eingetragen. Aacheu, den 18. Jult 1911. Königl. Amtsgericht. 5.

Aachen. O

Im Handelsregister B 205 wurde heute bei der Firma „Fr. Himmer & Köhler Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Liquidation in Aachen eingetragen : Louis Herren ist als Liquidator auégeschieden und an dessen Stelle Nechtsanwalt Dr. Heymanns in Düren zum Lquidator bestellt.

Nacheu, den 18. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. 5.

Adelnau. Bekanntmachung. [38682] In unserm Handelsregister Abteilung A üt beute die unter Nr. 30 eingetragene Firma: Saniuel Schwarz-Sulmirschüß gelö\{t worden. Adeluau, den 11. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Adelnau. Bekauntmachqung. [Nea In unserem Handelsregister Abteilung A ift heute die unter Nr. 52 eingetraaene Firma: Cafimir Swidzinuski—Adeluau gelö\{t worden. Adelnau, den 12. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Ahlen, Westf. [38753]

In unser Handelsregister B ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Firma „Vereinigte Ahlen Gelsenkirheuer Stanz und Emaillierwerke“ Aktiengesellschaft in Ahlen eingetragen :

Der Gefellshaftsvertrag ist dur Generalversamm- lungsbeshluß vom 24. Junt 1911 geändert.

Ahlen, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Altenburg, S.-A. [38683] In das Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 366 Firma Albert Schultze in Altenburg ein- getragen worden, daß dem Marcell Gehrmann da- felbst Prokura erteilt ist. Altenburg, den 17. Juli 1911. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Augustusburg, Erzgeb. [38754] Auf Blatt 206, die Schellenberger Baubank in Augustusburg betreffend, ist heute folgendes eingetragen worden:

Der unter Nr. la eingetragene Bligermeister Dee Nosenfeld ist nicht mehr Mitglied des Vor- ltands.

Der Privatmann Ernst Friedrih Gutermuth in Augustusburg ist zum Mitgliede des Vorstands be- stellt worden.

Augustusburg, am 15. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Ballenstedt. [38684] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 5 geführten Firma Gustav John zu Ballenstedt folgendes eingetragen worden :

Inhaber der Firma is jeut die Ehefrau des Klempnermeisters Gustav John, Luise geborene Schulze, in Ballenstedt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten ! terbindlihkeiten isi bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Ehe- frau Luise John ausges{lossen.

Ballenstedt, den 18. Jult 1911.

Herzogliches Amtsgericht. 1.

Bamberg.

Im Handelsreaister wurde fta „Haus Weber“ in Kronach; Inhaber: ans Weber, Kaufmann dort (Agenturges{häft in Sthokoladen und Zuckerwaren und Fettwaren- abrikaten).

Vamberg, den 17. Juli 1911.

K. Amtsgericht,

[38685]

Barmen. [38686] In unser Handelsregister wurde eingetragen am 15. Juli 1911:

B Nr. 108 bei der Firma Peter Holzrichter Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Varmen : Dem Kaufmann Otto Zabel in Barmen ilt saßungsaemäß Gesamtprokura erteilt.

, A Nr. 1782 bei der Firma Overbeck & Meuer fi Varmen: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Der iéherige Gesellschafter Gustav Meuer ist alleiniger Inhaber der Firma. Gt 496 bet der Firma C. Jäcker in Barmen : Feg0e Inhaber der Firma sind: 1) Witwe Ernst Fit, Emma geb. Beer, 2) Emilie Dorothea der, 3) Johanna Emma Jäcker, 4) Therese 2 rud Jäâlker, 5) Sophie Lydia Jäcker, zu 2 bis b înderjährig und geseßlich vertreten durch die Witwe Free: alle zu Barmen, in Erbengemeinschaft. Die ura der Frau Jäer ist erloschen. D 17. Jult 1911: B Nr. 125 bei der Firma Es - Amerikanische Gasglühlichtwerke ÿ ald g N Gesellschaft mit beschränkter aftung in Barmen: Die Gesells{haft ist aufe

Que eingetragen die

elöst durch Beschluß vom 12. Juli 1911. Dex bis- herige Geschäftsführer Ewald Roß senior in Barmen ist Liquidator.

Königliches Amtsgeriht Barmen. Abt. 4a.

Bergedorf. [38692] Eintragung in das Handelsregister. B chF fog Que 18. Gefellscaft eyer ranckc zu Bergedorf. Gesellschafter: Ehefrau Maria Wikbelmine rieda B geb. Bludau, und Buchdrucker Adolf Emil Franck, beide zu Bergedorf. 3 Die ofene Handelsgesellshaft hat am 18. Juli 1911 begonnen. Prokura ist erteilt an Adolf Ernst Heinri Ludwig

Beyer. Das Amtsgericht Bergedorf.

Berlin. j [38687] In unser Handelsregister Abteilung B is heute eingetragen worden: Unter Nr. 9460: Chemische Fabrik Höuniugen und vorm. Messingwerk Reinickendorf R. Seidel Aktiengesellschaft in Hönuingen a. Rhein, Zweigniederlassung Berlin, Zweigniederlassung der zu Hönningen am Rhein domizilierenden Aktiengesellschaft in Firma: Chemische Fabrik Hönningen und vorm. Messiugwerk Reinickendorf N. Seidel Aktien- gesellschaft. Gegenstand des Unternehmens: Be- trieb einer chemischen Fabrik und aller damit zu- sammenhängenden Geschäfte, insbesondere Erwerb und Fortführung der unter der Firma „Walther Feld & Co., Geselischaft mit beshränkter Haftung zu Hönningen a. Nh.“ betriebenen Fabrik chemischer Produkte. Die Gesellschaft ist befugt, si bei Unter- nehmungen mit -ähnliwen Zween zu beteiligen oder folhe zu übernehmen, zu begründen oder zu finanzieren und Aktien, Obligationen und sonstige Titel und Forderungen solher Unternehmunacn zu erwerben, zu beleihen, zu veräußern und sonst zu erwerben. Sie ist berechtigt, bewegliche und unbeweglihe An- lagen, Sachen und Rechte, die nah dem Ermessen des Vorstands und Aufsichtsrats ihre Zwecke fördern, zu begründen, zu übernehmen, auszunuzen und zu vertreten oder sich an jolhen Anlagen zu beteiligen und überhaupt alle Maßnahmen zu ergreifen und Geschäfte zu machen, die dem Vor- stande in Gemeinshaft mit dem Aufsichtsrat zur Erreichung oder Förderung der Zwecke der Gesellschaft E erscheinen. Grundkapital : 7 500 000 6. Aftiengesellschaft. Der Gesellschafts- vertrag ist am 9. Juni 1900 festgestellt und ge- ändert durch Beschlüsse der Generalversammlungen vom 5. Februar 1901, 6. Dezember 1902, 15. Juni 1906, 11. Januar 1909 und 31. Oktober 1910 und der Fassung nah durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 24. Junt 1911. Nach ihm wird die Gesell- haft vertreten, wenn mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden sind, durch dasjenige Mitglied allein, das hierzu ermächtigt ist, oder gemeinschaftlih durch zwei Vorstandsmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen. Vorstand it allein der Chemiker Dr. Paul Kir(eisen in Hönningen am Rhein. Derselbe ist ermächtigt, auch wenn mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden sind, selbständig die Gesellschaft zu vertreten. Prokurist für die Zweig- niederlassung in Berlin: 1) Jürgen Schlichting zu Neintckendorf-Berlin, 2) Gustav Philippsen in Char- lottenburg, 3) Georg Zobel in Berlin, 4) Ernst Jütte in Tegel-Berlin, 5) Erwin Stern in Berlin. Ein jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen und, wenn mehrere Vorstandémitglieder vorhanden sind, auch in Ge- meinschaft mit einem nicht zur Alleinvertretung er- mächtigten Vorstandsmitgliede die Zweigniederlaffung in Berlin zu vertreten. Als nit einzutragen wird bekannt gemaht: Das Grundkapital zerfällt in 7500 Stü je auf den Inhaber und über 1000 46 lautende Aktien, von denen die laut Generalversamm- lungsbes{luß vom 31. Oktober 1910 ausgegebenen für das Geschäftsjahr 1910/1911 nur die Hälfte desjenigen Gewinnanteils erhalten, der auf einen gleihen Nenn- betrag der übrigen Aktien entfällt. Der Vorstand besteht aus einem oder aus mehreren vom Aufsichtérat zu ernennenden Mügliedern, deren Amtsdauer vom Aufsichtsrat vertragsmäßig festgestellt wird. Dieser ordnet eine etwa erforderlihe Stellvertretung vön Vorstandsmitgliedern an und kann bestimmen, welches Mitglied berechtigt sein soll, die Gesellschaft allein zu vertreten. Gewählt werden Vorstandsmitglieder und stellvertretende Vorstandsmitglieder zu notariellem oder gerichtlichem FrOOteE, Alle von der Gefell- schaft ausgehenden Bekanntmachungen werden in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- anzeiger veröffentliht; die des Vorstands tragen zu der Hirma der Gesellschaft die Unterschrift des oder der e Vuung E hinzugefügt ; die des Auf- sichtsrats führen die Worte „Der Aufsichtsrat der Chemischen Fabrik Hönningen und vorm. Messing- werk Weinidendorf N. Seidel Aktiengesellschaft“ unter Belfügung des Namens des Vorsißenden oder seines Stellvertreters als Vollziehung. Die Generalversammlungen werden von dem Vor- stand oder dem Vorsißenden des Aufsichtsrats oder dessen Stkellvértreter mittels öffentlicher Bekanntmachung einberufen. Von den mit der Funte Hong der Zweigniederlassung eingerei{hten Schriftstücken kann bei dem unterzeichneten Gerichte Einsicht genommen werden. Unter Nr. 9459: Handelsbank für Ostafrika, mit dem Siße zu Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb yon Bankgeschäften leglicer Art, insbesondere Förde- rung des Geld- und Kreditverkehrs in Handel, (Ges werbe, Industrie und Landwirtschaft Deutsch-Ost-

Güterrecht9-, Vereins-, Genossenschafts-, Z

eichen- und VMusterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, inem besonderen Blatt unter dem Titel

gister sür das Deutsche Reich. (0. 1704)

ger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1910.

über Warenzeichen,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei M in der Regel tägli. Der:

M gaprets beträgt L A 89 In

afrikas und der benadbbarten und Hinterlandsgebiete. Kolonialgesellshaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Januar 1911 festgestellt. Nach ihm vertritt der Vorstand dte Gesellschast in allen Angelegenheiten. Alle die Gesellshaft verpflichtenden Erklärungen müssen von 2 zeihnungsberechtigten Personen abge- P werden, das sind Vorstandsmitgliedec, Pro- uristen und Handlungsbevollmächtigte. Willens- erklärungen müssen, um verbindlih zu sein, unter dem Gesellshaftsnamen (Firma) abgegeben werden. Alle für die ordentlichen Mitglieder des Vorstandes geltenden Vorschriften finden auch auf ihre Stell- vertreter Anwendung. Der Verwaltungsrat darf für die Leitung übersceisher Niederlassungen Bevoll- mächtigte ernennen, die auf Grund der ihnen zu er- teilenden Vollmacht die Gesellschaft allein vertreten können. Zu Vorstandsmitgliedern ernannt find der Kaufmann Johann Julius Warnholt in Charlotten- burg und der Direktor Caesar Wegener in Char- lottenburg. BVerlin, den 14. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Bekanntmachung. 38690] __ Im Handelsregister B des unterzeihneten erichts ist heute eingetragen worden : Nr. 1936. Boswau & Knauer, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Dem Robert Teske in Schöneberg, dem Ferdinand Meß in München, dem Franz Janßen in Düsseldo:f und dem Ernst Jänchen in Wilmersdorf ist derart Gesamtprokura erteilt, daß ein jeder von ihnen berechtigt ist, die Gesellschaft in Gemetnschaft mit einem anderen Prokuristen oder einem Geschäfts- Führer zu vertreten. Nr. 4657. Sugo Büchner, Maschinenfabrik und Ypþpparatebauanustalt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Durch Gesellschafterbeschluß vom 19. Mai 1911 ift das Stammkapital um 200 000 6 auf 500 000 4 er- höht. Nr. 5761. Berliner Dampfkesselfabrik F. Buhl Nachfolger. Gesellschaft mit be- schräukter Haftung. Ingenieur Ernst Döring ist niht mehr Geschäftsführer; Ingenieur Oskar Arnßz in Tegel ist zum Geschäftsführer bestellt. Berlin, den 15. Juli 1911. Königliches Amtsgeribt Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Rorlin. Handelsregifter 138755] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A.

Am 17. Juli 1911 ist in das Handelsregister etn- getragen worden:

Nr. 37 911 Firma: Paul Mandowsky E lottenburg. Inhaber Paul Mandowsky, Kau mann, Charlottenburg.

Nr. 37 912 ofene Handelsgesellschast: J. Mol- lath & Co. in Berlin. Gesellschafter: die Kauf- [eute Marx Hirs, Charlottenburg, und Facob Mol- lath, ‘Berlin. Die Gefellschaft hat am 15. Juli 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft u LES Gesellschafter, und zwar jeder für s, er- mächtigt.

Nr. 37 913 Firma: Berthold Philips8born in Wilmersdorf, Inhaber Berthold Philip8born, Kaufmann, Wilmersdorf.

Nr. 37 914 Firma: August Rupprecht in Berlin, Inhaber August Nuppreht, Webermeister, Berlin.

Bet Nr. 22 330 Firma: Julius Wölfel Nachf.

Wilhelm Enders in Berlin: Inhaber jetzt : Paul Steinhaus, Bäkermeister, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch Paul Steinhaus aus- aeschlossen. Die Firma lautet jegt: Julius Wölfel Nachf. Paul Steinhaus. , Bet Nr. 31961 Firma: W. Wolters & Co. in Berlin: Jett ofene I EUE, Der Kaufmann Paul Berger, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellscafter eingetreten. Die Gesellichaft hat am 15. Juli 1911 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist auogelStoflen, dagegen sind die Aktiva auf die Gesell- schast übergegangen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter für sich ermächtigt.

Bei Nr. 37 385 offene Handelsgesellschaft: Richard Nordmann «& Co. in Charlottenburg Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesells%after C und Muchaier nur gemeinschaftlich be- re : el Nr. 29 633 Firma: Rudolf Starnberg in Berliu: Die Prokura der jeßt verehelihten Hedwig Starnberg, geb. Korb, ist erloschen.

Bei Nr. 5235 offene Handelsgesellshaft : Gustav E ih Verlin: Die Prokura des Heinrich Herzog ist erloschen.

Bet Nr. 10 912 Kommanditgesellschaft: Reinhold Pinner & Co. in Berliu: Dem Gustav Albert Johannes Christian Nobert und dem Otto Troplo- wiß zu Hamburg ist Gesamtprokura erteilt, und zwar derart, E beide sowohl gemeins{aftlich, als auch jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem der bereits eingetragenen Prokuristen die Firma vertreten

können. Gelöscht die Firmen in Berlin:

Nr. 13 949 Heinrich Trült\ch,

Nr. 36 123 Carl Scheider eneralvertretung der Firma C. Couradty Nürnberg Fabrik elektrischèr und galvanischer Kohlen.

Berlin, den 17. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

KRerlin. Vekanntmachung. [38689] In das Handelsregister B des unterzeihneten Ge- rihts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 2003

für das Viertelsaßr. ertionspreis für den Naum etner 4 gespaltenen Petitzeile 30

Vour „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘“ werden heute die Nrn. 1704. und 170B.

S Nummern kofien 20 §. —-

ausgegeben.

Chemisch-pharmaceutische und Essenzen-Fabrik - bof ilde bt j mit dtr erra Haftung: Kauf- mann Ludwig Langfeld ist nicht mehr Geschäftsführer. Chemiker Dr. Louis Scholvien is zum Geschäfts- . führer bestellt.

Berlin, den 17, Vuli 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Bernau, Mark. [38693] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 34 ist als - Inhaber der Firma Wilhelm Hoffmann, Bernau heute der Kaufmann Georg Hoffmann zu Bernau eingétragen worden. Bernau, den 10. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Bernburg. [38694]

Bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma „A. Baier «& Co.“ in Beruburg Nr. 722 des Handelsregisters Abteilung A ist heute etngetragen worden :

Die Firma ist geändert; sie lautet fortan: „Baier «& Bode“.

Bernburg, den 17. Juli 1911.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Biberach a. d. Riss. [38691] K. Amtsgericht Biberach. Im Handelsregister wurde am 15. Jult 1911 ein-

getragen : M a. Abt. für Einzelfirmen :

die Firma Theodor Schauz in Biberach. JIn- haber Theodor Schanz, Bierbrauereibesizer u. Wirt 3. grünen Baum hier.

i _b. Abt. für Gefellschaftsfirmen :

die Firma Gebrüder Adolf u. Wilhelm Schmaus in Biberach. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juli 1911 zum Zwecke des Betriebs einer Viehhandlung.

Gesellschafter: Adolf u. Wilhelm Schmaus, Viehhändler, hier.

Lndgerichtsrat Rampacher. Breslau. ;

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 532, ofene Handels- gesellshaft J. Kemua, hier: Dem Louis Kühn, Breslau, und Nichard Leuschner, Breslau, is Ge- samtproîura erteilt. Die Gesellshaft hat sich am 1. Januar 1911 in eine Kommanditgesellschaft um- gewandelt mit den bisherigen beiden Gesellschaftern als persönlih haftenden I Ge- sellshaftern und einem Kommanditisten. Die Prokura des Theodor Hausmann und die Gesamtprokuren des Louis Kühn und Richard Leuschner bleiben für die Kommanditgesellshaft bestehen. Bei Nr. 1175. Firma N. Wendrinecr Nachf., hier: Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den Kaufmann Theodor Wrzesinski, Breslau, über- gegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Kauf- mann Theodor Wrzesinski ausge\{chlo}en. Nr. 5001. Firma Salvator Drogerie Hermaun Gallaud, Breslau. Inhaber Kaufmann andelt Galland

[38759]

ebenda. Nr. 5002. Offene Handelsgesellschaft Excelsior Licht- und Wasser-Jndustrie Curs «& Sohn, Breslau, begonnen am 1. Juli 1911. Era haftende Gesell|hafter sind die Kaufleute arl Curs und Gerhard Curs, beide in Breslau. Nr. 5003. Offene Handelsgesellshaft Jaschonek «& Kleiuer, Breslau, begonnen am 4. Juli 1911. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Paul Jaschonek und Julius Kleiner, beide in Breslau. Bei Nr. 4876. Die offene Handels- gesellshaft A. Schnigenberg «& Co. hier ist aufgelöst. Die Firma ist erloshen. —- Bei Nr. 871. Die Firma Excelfior Gas lühlicht-Compagnie Kahlert «& Co. hier ist erloschen. reslau, den 5. Juli 1911. Königl. Amtsgericht.

Breslau. 138758 F

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 449 Normal-Zeit Gesellschaft mit be-- \chräukter Haftung hicr, Zweigniederlassung. von. Berlin heute eingetragen worden: Gemä Beschluß der Gesellschafter vom 20. Februar 1911 ist das Stammkapital der Gesellschaft um 150 000 46 auf 650 000 4 erhöht worden.

Breslau, den 8. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Breslau. [38756]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 90 ist bei der Vercinigung Breslauer Fleischer und Wüurstfabrikanten Eiswerke Lilienthal Gesell- schaft mit beschränkter Haftung hier beute ein- D en worden: An Stelle des ausgeschiedenen

eschäftaführers Wurstfabrikanten Hermann Eisebitt ist der Fleishermeister Ernst Trespe zu Breslau zum C Pftstdrer bestellt, der Wurstfabrikant Reinhold Saco E reaa ist zum stellvertretenden Geschäfts

führer lau, den 9. Juli 1911. Königl. Amtsgericht.

Breslau. Ge

In unser Handelsregister Abteilung B is hei Nr. 377 eutsche Automobilräder-Judustrie rabbir qui mit beschränkter Haftung in Liquid. hier heute Rad worden: Die Uquidation ist beendet, die Firma ist erloschen. Breslau, den 11. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.