1911 / 171 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gastspiele der Kammersängerin Frau Fleischer - Edel statt, am Bomben unter den Wagen, die mit großer Gewalt explo- | Telegramm . des Gouverneurs eingetroffen: Die Residentur l E T7 ft & Pa) Q Ï í @ 1 e

Dienstag gehen „Die Meistersinger von Nürnberg“, onnerstag | dierten. Die Räuber waren {hon in ten Waggon eingedrungen, á | /

„Rheingold“, als Vorabend nit 98 des Nibelungen“, und Sonn- | als ein vorüberfahrender Poltzeioffizier mit einigen Landpolizisten des E DPsaIs P 2 g E F lf E ; 9 9 D oe 9 9 0

abend nochmals „Lohengrin“ in Szene. : dur die S herbeigelockt erschien und die Beraubung des | gamaleute überfallen worden sei Vierzig Trä d un cu cen ct suit ti Cl und CLön (4) Î én Staatsan c

_Im h ingtheater bleibt Kurt lers heiteres Spiel: | Kassenboten verhinderte. Die Räuber entflohen in die Berge. Bet [dat ln tot (8 Nach tftell v7 T ager und | | j s Soimmerspu k M nod „diese Wo auf dem Ne extoiré. fas dem L das fast e Shunte dauerte, wurden der Kassenbote, | 5 e ich jo m 7 E ol ODIEE Loriditen es Tatbestandez f 99 È

woh, den 2. Augu nnt wieder das Ensemble des Lessing- | der Maschinist und der Schaffner verwundek. | . : | I A4

theaters seine Vorste B mit Karl Schönherrs „Glaube und U diefer Meldung des Gouverneurs wird bemerkt, daß | f 1 2 Berlin, Sonuabend, den 2 2. Juli 1926,

Heimat Bern, 22. Juli. (W. T. B.) Gestern nahmittag sind ver- Andara oder Libebe am westlichen Ende des Caprivi-Zipfelz uw T REL AOR : /amonaias

es Im Neu en Sh ausy Jean! C ist wg Gs e enes mutlih infolge ‘Funkenwurfs aus einer Brenneret in dem benachbarten nahe der Grenze des_ Ngamilandes liegt. Die Leute deg A

B E nein ny ene Een C Be 2 N a | R Les j E D nk acht en er k n die lon E ebrannt. O oel i A n E E des Haupt: ' Personalverän derungen. t n Chefs ernannt unter Ba zu Hauptleuten, \{les. Feldart. Regt. Nr. 57, mit dem 1. August 1911 als Battr,

(AAGeTt worden. : e Kirche ist bekannt durh Glasmalereien aus dem 1. Jahrhundert , avango, aber ! vorläufig ohne Patent: die Oberlts.: Boge v. Falcken stein | Chef in das Feldart. Regt. von Clausewiy (1. Dberschlef.) Nr. 21,

Im Scillertheater Charlottenburg geht allabendlih, und durch kunstvolle Grabmäler. auf portugiesischem Gebiet. Königlich Preußische Armee. a Inf. Regt. von Stülpnagel (s, Brandenburg.) Nr: 48, | verseßt. |

von diesem Sonntag bis einshließlich nähsten Sonntag, das dreiaktige Asterabad, 22. Juli. (W. T. B.) Um 10 Uhr Mor Offiziere ähnriche usw. Ernennungen, Beförde- | h E im Jus. Negt. von Alvensleben (6. Branden- Zu überzähl. Hauptleuten befördert: die Oberlts.: Wiskott im

Lustspiel „Der dunkle punkt: von Gustav Kadelburg und Rudolf ist heute Mohammed Ali unter dem Donner der Ges ühe rungen und er]ep ungen usw. Zm aktiven Heere. Bal- O n d u Bes Rhein nf dite P O Si Ae Bon R N an E L

ian: A m acrag O „eit am nüsien Dienstag „Der Rodel- Nach Schluß der Redaktion eingegangene und dem Jubel des Volkes in Asterabad eingezogen. 0 m, N M e u a O S Hull A O Nr. 69, unter Verseßung in das 9. Lothring. Inf. Regt. Nr. 173, } im 2. Ostpreuß. Feldart. Reat. Ne 59. E ider, Flether

zigeuner“ unter Mitwirkung der Damen Hagen und Werber bereits Depeschen. e Moni Oberst und Kommandeur des Gren. Regts. König n zur Nieden im Füs. Negt. General-Feldmarschall Prinz Albrecht Kommandiert: die Lts. : Mater en im 2. Nhein. Feldart. Regt.

zum 25. Male in Szene. Berli 99 li W. T. B s. Deutsde p temberg.) Nr. 123, zum Sa arttankour ad 80 Inf Brig yon Preußen (Hannov.) Nr. 73, Selckmann im 2. Ermländ. Inf. | Nr. 23, zur Geschoßfabrik, Kliemchen im 2. Ostpreuß. Feldart.

2. Male in Shentse bleibt aud in der kommenden Wohe der | Südwe/ L O a biblonialamt - fola 1 Ea R L und Nichtamtlichen in der Ersten F “nt. | « Inf, Brig. | Regt. Nr. 15). - e Regt. Nr, 52, zur Art. Werkstatt in Danzig.

lusti¿e Militärschwank „Die dritte Eskadron“, der am Mietidiaa bad |. üdwestafrika is im eihskolonialamt folgendes und Zweiten Beilage.) ernannt ; ; ; Zu überzähl. Hauptleuten befördert: die Oberlts.: Graf v. der v. Kistows ky, Lt. im Inf. Negt. Markgraf Karl (7. Branden-

U tige ilitär! s j g Zu Gen. Majoren befördert : die Obersten: Stobbe, beauftragt | Shulenburg-Wolfsburg im Königin Augusta Gardegren, Negt. 1 burg.) Nr. 60, kommandiert zur Dienstleistung beim Feldart. Regt î nit ‘der Führung der 86. Inf. Brig., unter Ernennung zum | Nr. 4, Junkermann im 4, Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62, Großherzog (1. Bad.) Nr. 14, in dieses Regt. verseßt. E

äum der 25. Aufführung feiert, allabendlich auf dem Repertoire. h Friedri Witye mh en Schau|ptelhause E E ommandeur dieser Brig., v. Hahn, Kommandeur der 11. Feldark. | v. Vigny im 1. Kurhess. Inf. Regt. Nr. 81, v. Knobelsdorff- Zu Oberstlts. befördert: die Majore: Niebann, Kommandeur

Im eröffnet der neue Leiter dieser Bühne, Willy Nordau, die Saison Baron Digeon v. Monteton, Kommandeur der 38. Kav. | Brenkenhoff im 1. Bad. Lei Neat. N ç ; 5 1 Set ¿ i l o n, ( 006 © ), » ) . Bad. t, gt. Nr. 109, F z g : : E am 2. September me u E E 4 au L d. S Wetterbericht vom 22. Juli 1911, Vormittags 94 Uhr. j _— a Breithaupt, beauftragt mit der Führung der 69. Inf. | im Großberion, Medlenburs, Alorbat. Ne. 4 E debein. ubert E Nr 9e Wene Lt M E verstorbenen Nestor der deutshen Dramaliker, olf Wilbrandt. Cs | =— Ns ver Wind- | Witterungs Brig,, unter Crnennung zum Kommandeur dieser Brig., Waldorf, Kaulbach, Dberlt. im 2. Oberelsäss. Inf. Regt. Nr. 171, zum Kipping, Major beim Stabe der Fußart. Schießschule zum E andeur der 34. Feldart. Brig,, Walter, Kommandeur des | Hauptm, vorläufig ohne Pakent, efördert und mit dem 1. August | Kommandeur des Schleswig-Holstein. Fußart. Regts. Nr 9 ernannt.

a A etw ris E Saale O a ia r Auf Ét É| Wind- Witterungs- rihtung verlauf Kom! : S aan S : ; f f , g Name der Ï S rit borlaui Beobachtungs- Ab Wetter ber Let Cisenbahnregts. Nr. 3, unter vorläufiger Belassung in dieser Stellung, | 1911 zum Komp. Chef ernannt. Pachten, Oberlt. im Niederrhein. | Mummenhoff, Major und Lehrer an der Fußart. Schieß- R ung,| etter erlau 24 S y, Kehler, beauftragt mit der Führung der 97. Inf. Brig., | Füs. Negt. Nr. 39, in dem Kommando zum Seminar für orientalische | schule, zum Stabe dieser Schule übergetreten. Dabiht, », Webern, beauftragt mit der Führung der 39. Inf. Brig, Sprachen in Berlin bis zum 15. März 1912 belassen. v. Plessen, | Major und Bats. Kommandeur im Fußart. Negt. Ende Wi nter Ernennung zu Kommandeuren dieser Brigaden. Oberlt. im 6. Thüring. Inf. Negt. Nr. 9%, in das 1, Lothring. Inf. | (Magdeburg.) Nr. 4, als Lehrer zur Fußart. Schießschule Der Charakter als Gen. Major verliehen: den Obersten: | Regt, Nr. 130, Mittermaier, Lt. im Inf. Negt. Herzog | Kipke, Major und ‘Adjutant der 1. Fußart. Insp., als Bats. Gs Dreher, Fnspekteur der Militär-Veterinärinsp., Frhr. v. Gregory, Ferdinand _von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, in | Kommandeur in das Fußart. Regt. Enke (Magdeburg.) Nr. 4, vorwiegend heite; M Fommandant von Glaß. i : das 3, Oberelsäss. Inf. Regk. Nr. 172, verseßt. | versegt. Keller, Hauptm. und Zweiter Art. Offizier vom Play in meist bewölkt u Obersten befördert: die Oberstlis.: Hunaeus beim Stabe | Freng, Lt. der Nes. des Inf. Regts. Markgraf Karl (7. Branden- | Spandau, unter Beförderung zum Major zum Adjutanten der E des Füs. Megts. Graf Noon (Ostpreuß.) Nr. 33, Hoffmann, | burg.) Nr. 60, kommandierk zur Dienstleistung beim Gren. Regt. | 1. Fußart. Insp.,, Bachmann, Hauptm. und Battr. Chef im

ainienfommandant in Cöln, zur Nedden, Kommandeur der Kriegs- | Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, als Lt. mit Patent Lehrbat. der Fußart. Schießshule, zum Zweiten Art. Offizier vom

P Barometerstand vom Abend

in Celfius NiedersSlag in

stärke

Barometerstanb auf Meere3- niveau u. Schwere in 45 ° Breite Stufenwerten *)

Temperatur

ügen zur Üraufführung. ; R Trianontheater bleibt der amüsante Liebesshwank „Das E ind- der leßten station

am me von Robert Mis in der Beseßung des Neuen Schau- n stärke 24 Stunden pielhauses au in dieser Woche auf dem Spielplan. m2 es im Neuen Kiew 767,0 |INW 1heiter 15

Das Ensemblegastspiel des Neuen Schauspielhaus | | | Operettentheater mit der französischen Burleske „Cine Million“, | Borkum 767,7 |[SW 2?\wolkenl. 769| ziemlih heiter | Wien 769,8 [NW Ll1sbedeckt | 22 769|vorwiegend heiter | Prag 770,3 [Windst. [halb bed.| 24

die in diesen Tagen dort bereits zum 75. Male in Szene geht, ist | Feitum 767,2 |(SW 3|wolkenl. 770! ziemlich heiter Rom 765,3 |N 3|[wolkenl.| 23 U fule in Engers, v. der Heyde, beauftragt mit der Führung des | vom 1. August 1910 im leßtgenannten Regt. angestellt. Play in Spandau, ernannt.

infolge des anhaltenden Erfolges, den das lustige Stü bisher erzielte, bis Ende August verlängert worden. : Hamburg _| 769,0 [SW 2\wolkenl n A ü E, E M 4 E des N Aner Swinemünde | 769,9 |SO heiter 770| meist bewölkt Florenz 767,4 NO 3\wolkenl.| 27 s aturtheaters, finden nur noch zehn Sorslelungen tatt. eser | Neufahrwafser| 770,4 wolkenl. 770 vorwiegend heiter | Cagliari 764,9 |[NW Z3hhetter 22 Fönigsinf. Negts. (6. Lothring. Nr. 145, v. Arnim, beauftragt mit Frhr. v. Kap-herr, Oberst und Kommandeur des Magdebur Nerseßt: S 3; O " t l 1 / ° p N 1 . r ; G . o Q - ñ De ; 2 » # y j S 0 S 2 Lz E O Sonntag sind als leßte Sonntagsaufführungen | Memel 769,7 heiter 769! ziemli heiter Thorshavn 748,5 |S 6|Regen | 11-79 a der Führung des 4. Thüring. Anf, Negts. Nr. 72, l[ettere beide | Hus. Negts. Nr. 10, mit der Führung der 2. Kav. Bria., Frhr. ommi als tvas, e S eat Gencal ; i Nahen 769,1 wolkenl. 770 vorwiegend heiter | Seydisfjord | 751,1 [N 9 |bededt 8 7 19 unter e Lie b D J u E, 4. Sßles Mes 12 V, Buttlar- Brant ag pt e beim Stabe des Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, Pulkowski, Hauptm. und Manuigfaltiges. Hannover 769,2 |SSO 1\wolkenl. O Ri Nieders]. MAN e, 770,2 [Windst [fenl.| 16 j Juf Regt. Nr. 157, zum Stabe des Inf. Regts. Keith (1. Oberschles.) Bus Reat, Nr. 10 b r n Oie Mou a e Diitalied zur Art E trmiilion Mi E U B ae Berlin 769,8 S 1wolkfenl. 770) meist bewölkt O 8 [P E 776 vorwiegend beiter M Îr. 22 verseßt. j von Lind, Major und Eskadr. Chef im Ulan. Regt. Hennigs von | Chef im Fußart. Regt. E / ( metae (O CEAUK C Ste F Berlin, 22. Juli 1911. Dresden 769 5 |[Windst. [halb bed. 769[ meist bewölkt Skegneß 766,8 |/W 2wolkenl.| 21 - Zu Oberstlts. befördert : die Majore: Shimmelfennig, Bats. Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, zum Stabe des Braunschwei Hus. is bas A pa dee Fulart, Sée N Laut amtliher Meldung entgleisten gestern abend aus bisher | Breslau 770,5 |NO wolkig 771| meist bewölkt Krakau 770,1 |NW 1halb bed.| 20 meist bewölkt } ommandeur n 7. e Inf. Regt. Nr. 69, Bu \\e, Bats. | Negts. Nr. 17 verseßt. Wolf, Maior, beim Stabe des Ulan. Negts. Anders, Hauptm. und Battr. Chef. im Westfäl. Fußart. Negt. |\ 770 ziemli heiter | Lemberg 768,4 [NNW 2|wolkig | 19 meist bewölkt ommandeur im 2, Niederschles. Inf. Regt. Nr. 4, Jaeger, | Großherzog Friedrih von Baden (Rhein.) Nr. 7, zum Kommandeur Nr. 7, ein Patent seines Dienstgrades verltehen. 0 AGniX Leiter Sermanstabt | 767,0 [OSO 1 sbedeckt | 20 Fommandeur der Unteroff. Schule in Weißenfels, v. Gilsa, | des Ülan. Regts. von Kaßler (Schles.) Nr. 2 ernannt. Zu Battr. Chefs ernannt unter Beförderung zu Hauptleuten, j L

Niederschlag in

Stufenwerten *)

Barometerfiand vom Abend

O|DINMN O O

| OlOID O C0

nes ; nicht a e Be D Sutergle Mibebah pen Bromberg | 770.7 [Windst. wolken. tationen Frankfurter Allee und Rummelsburg-Berschtevevayne! ] Meg 770 0 |NO S 768 vorwiegend heiter W B d ur { d Sofia Nr. 166 ° ; ; ; a 7 5 ; ; / : D bat ats. Kommandeur im Inf. Regt. Hessen - Homburg Nr. 166, Zu Oberstlts. befördert: die Majore: Graf v. Wengersky, | vorläufig ohne Patent: die : Si j hey fic g AY e e TtE Siber Ee Frankfurt, M.| 770,3 |NO wolkenl. 770 vorwiegend heiter Triest 768,2 |DND 5\wolkenl.| 26 »7| Wetterleuchten y, Hennings, Bats. Kommandeur im 9. Bad. Inf. Negt. Nr. 170, Kommandeur des Ulan. Negts. Prinz August von NE Aettembera von Ungar (Ostbreuß) Nr. At D ‘Fubart. E U eneeel, 770 vorwiegend heiter Reykjavik 753,3 |N 8\wolkenl.| 9 (Lesina) Triegla ff, Kommandeur des Kadettenhauses in Köslin, v. Dür ing, | (Posen.) Nr. 10, Hugo, Kommandeur des 2. Rhein. Hus. Regts. | Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3. N H Bats. Kommandeur im 4. Gardereai. z. F, Breßler, Bats. | Nr. 9, v. Klei st, Vorsitzender der 5. Remontekommission. Kommandiert: die Lts.: West phal im Niedersächs. Fußa

Personen find nit verleßt worden. Karlsruhe, B. | 771,8 |/ND wolfenl. (5 Uhr Abends) m München 770,8 |D wolkenl. 770, ziemli heiter T M T ommandeur im 1. Hannov. Inf. Regt. Nr. 74, Graf Beiss C / : der Ve i | | ? | E n : | | l i : . A8 „Ins. Megb , 74, Gras eissel Zu Kommandeuren der betreff. Regtr. ernannt: die Majore: | Regt. Nr. 10, Art. W t Siraß e, 0A i

F issenschaftlihen Theater der - rang. gelanst Zugspige 542,2 [NND 1 heiter 543! meist bewölkt herbourg 768,8 [Windst. heiter 19 f y » Gymnich, Bats. Kommandeur im Leibgardeinf. Negt. (1. Groß- | Graf u. Edler Herx zur Cie Elf elde Wbtbnfeld, Hohenzollern. Fußzart. Negt. Is a Dr eckstatt in E

der Vortrag „Im Lande der Mitternahtsfonne“, der dur seine Clermont 768 0 [W 1wolkenl.| 20 nee s 1 ) } f i ablreichen farbigen Bilder einen lebenswahren Ausschnitt aus dem (Wilhelmshayv.) Ae wo . j herzogl. Hess.) Nr. 11D, D, Trautmann, Bats. Kommandeur im beauftragt mit der Führung des Huf. Regts. König Wilhelm I. Telle, Gen. Major und Abteil. Chef im Ingen. Komit

ap Ge jarbigen B der Heimat der E iten Ursagen und Stornoway | 754,4 |SW Regen 758|[Vorm. Niederschl. Biarriß _769,2 WNW 4 wolkenl. 22 Niederrhein. Füs. Se Nr. D Kraceßig, Kommandeur / des | (1. Nhein.) Nr. 7, Frhr. v. Ledebur, beauftragt mit der Führung | Präses dieses Komitees, Schulz, Oberstlt. Ia Mitglied dieses

herrlichen Naturszenerien, gibt, am Sonntag, Dienstag, Donnerstag (Kiel) Nizza 767,6 [ND | \wolkenl.| 27 fatettenhau les Ee v. ar n Bals. Kom- | des Thüring. Hus egts. Nr. 12. i i 4 Komitees, zum Abteil. Chef in demselben, Wolff, Major beim

und Sonnabend zur Darstellung. Am Montag, Mittwoch und Freitag | Malin Head | 761,7 |S halbbed. 762 Vorm. Nieders{l. | Perpignan | 767,8 (SW 1|wolkenl. 93 n N G i es i Hn N toria von Schweden (Pomm.) Verseßt : die Majore und Gsfadr. Chefs: Heyne im Jägerregt. | Stabe des 2. Westfäl. Pion. Bats. Nr. 24, kommandiert zur Dienst-

wird der Vortrag „Helgoland im Wechsel der Zeit" wiederholt werden. - (Wustrow i. M) | Belgrad,Serb.| 767,6 |WNW 1 |bedeckt E Ae h e Bt mho ff, Flügeladjutant des Fürsten zu Schwarz- | zu Ferne E Stabe des Hus. Negts. Kaiser Nitolaus [I von [leistung beim Ingen. Komitee, zum Mitgliede dieses Komitees,

Valentia 767,6 |SSW 1 |wolkenl. 765|_ meist bewölft Brindisi 763,9 NW 3 wolkenl.| 2. Der Charakter als Oberstlt. verliehen: den Majoren z. D.: nit Siabe La Uan M N E Tei A Baden, Stabe 8 Veit. Pion "Guts, Ne. 24, Wi nf O n ol De

E 5 E E - A 2 L! : D C A t E O A e y E Deo de elo d . als. Vil. 2%, nann, 1

Wiesbad 21. Juli. (W. T. B.) Die Ausstellung d Scill 768,1 |[SW 3\Nebel 768 ma. 3 A aid Moskau 766,3 NNW 1 bededckt |_12/ Se, E S beim Kommando des Landw. (Nhein.) Nr. 7, v. Beringe im Drag. Negt. von Wedel (Pomm.) | und Komp. Chef im Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, in die 4. Sra

esbaden, 21. Juli, (W. T D) ionaldentmai auf | : E Hemi, vetr |* Seri 757,4 SSO 2 hei 13 Bezirks Düsseldorf, v. Franke, Kommandeur des Landw. Bezirks | Br: ir "N Stabe des Drag. Regts. Prinz Albrecht von Preußen | Insp, verseßt. Schroeter, Oberst und Abteil. Chef im

Wettbewerbsentwürfe für das Bismarcknationaldenkmal auf (Cassel M 9 lten 16 Arolsen, Barnew iß, Vierter Stabsoffizier beim Kommando des (Litthau.) Nr. 1, Graf v. Posadowsky-Wehner im 2. Bad. | Kriegsministerium, zum Inspekteur der 4. ugen. Snspettica

der Elisenhöhe bei Bingerbrück ist gestern abend ges{lossen worden. Aberdeen 761,0 |SSW 3)|hetiter 761| ziemli heiter Helsingfors | 765,6 ee 2\wolkenl. j a B 11 Berlin, v. Harbou, Vorstand des Art. Depots Drag. Regt. Nr. 21, zum Stabe Des Kurmärk. Drag. Regts. Nr. 14. | Adams, Oberst in der 2. Ingen. Inspektion und JIn-

Temesvar, 22. Juli. (W. T. B.) Fn dem benachbarten (Magdeburg) Kuopio 764,5 NNO 1l1shalbbed.| 14 in Kar dru e. fs ies d La , G „Wätien, Nittm. im a E Drag. Negt. Nr. 6, in das \pekteur der 3. Festungsinsp., zum Abteil. Chef im Krieg8ministerium,

R A TUG I altern Aan Shields 764,8 |SSW 1 wolkig 764/Vorm. Niederl. | Zürich 769,5 (NO __1[wolkenl.| 17 D L E TELSEN e, Marte L s. Kommandeur im Danziger Inf. | 2. Bad, Drag, Regt. Nr. 21 versegt und mit dem 1. September 1911 | Rotte, Oberstlt. und Kommandeur des 2. Elsäfs. Pion. Bats.

Dorfe Szentan dras stürzte gestern nahmitta infolge Erdbebens Genf 769 3 [WSW 1 |[wolkenl.| 20 Regt. Nr. 128, mit der geseßlichen Pension. zur Disp. gestellt und | zum Eskadr. Chef, Brandt, Rittm. im Drag- Negt. ‘von Wedel | Nr. 19. unter Verseßung in die 2. Ingen. Insp, zum Inspekteur

der Turm der Kirche ein. Es herrscht große Panik. j (GrünbergSchL) | Zen D ase : um Zweiten Stabsoffizier beim Kommando des Landw. Bezirks | (Pomm.) Nr. 11, zum Eskadr. Chef, ernannt. v. Hymmen, | der 3. Festungsinsp,, Set ler, Major beim Stabe des

Holyhead 766,6 [W 3|wolkig 2 765 meist bewölkt Lugano 7694 NL 1 wolkenl.| 20 ' Stettin ernannt. Fiedler, Major und Bats. Kommandeur im Nittm. und Eskadr. Chef im Westfäl. Drag. Regt. Nr. 7, ein Patent Pion. Bats. Nr. 10, zum Son Ee des 2. Glä. Pio Bats.

Keesk emet, 22. Juli. (W. T. B.) Heute naht wurde gegen (Mülhbaus., Els.) | Säntis 574,2 |ONO 1\volkenl.|_12 “D 9. Lothring. Inf. Regt. Nr. 173, in Genehmigung seines Abschicds- seines Dienstgrades verliehen. : Nr. 19, ernannt. Souchon, Hauptm. und Militärlehrer atder

14 pg ein as S d e en Fen ‘ourde e Isle d’Aix | 767,0 [NNO 1 [wolkenl. 767 ziemlich heiter | Budapest 769,0 [NO Llsheiter |_25 ziemlich heiter Mes ta 2e B, Pension zur, Disp. gestellt und zum | ZU Gsfadr. Chefs ernannt unter Beförderung zu Nittmeisiern : Militärtechnischen Akademie, zum Stabe des Hannov. Pion. Bats.

E E "e mi [Dos same amn | 11 [rod Tad haite | Pla B T 0 i Tai D fntnandeue des Land. Vegits Eaarqemánd, Peine, Major uud | die, Denis. Fir p Or Bas Maxt Ang Wbert von | Komitreh, als Militiriehrer «gur - Militäciodnichen Atébemie

: : e T S S x K T dh Landeur Im 9 L « Muegt. Vir. 199, Hes | b, Dr 1H-- : « König 2 jon | K s, als : ; ilitärtechnis ;

: : alhteu / un e E Horta_ _769,8 NNO 4 wolkig 20 vi nehmigung seines Abschiedsgesuches mit der geseßlichen Pension zur Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10, dieser unter Berséltng in das E aeabuta; n “Medi Miller Set R E L Bat

Portsmouth, 22. Juli. (W. e nor uer N Grisnez 768,1 |O 1heiter Coruña 768,4 |WNW1| 17| - Diép. gestellt und zum Bezirksosfizier beim Landw. Bezirk Weimar, | Drag. Yegk. Nr. 19, v. Boyneburgk im 2. Rhein, Hus. Regt. | Nr. 25, kommandiert zur Dienstleistung beim Ingen. Komitee,

der Torpedobootsflotille vor Beneyy De erp E e gestern ein “S ? 7600 |WinbiT, [wolkent 7aO! ernannt. Nr. 9; leßtere zwei vorläufig ohne P atent. i: : unter Beförderung zum Major, vorläufig ohne Patent, zum Mit-

Dampfkessel des Torpedobootszerstörers „Kangaroo Zwei —— - - | 8 = 2,5 bis 6,4; 4 = 6,5 bis 12,4; 5 = 12,5 bis 204; 6 = 20,5 bis 814; Zu Bats. Kommandeuren ernannt: die Majore: Haupt beim y. Wintingerode, Oberlt. im Drag. Regt. Fretherr von gliede dieses Komitees ernannt. H off\chlaeger, Hauptm. im

Mann der Besaßung wurden getötet, vier verleßt. Vlissingen 768,9 |S 1/halb bed. 769| 7 = 31,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nicht gemeldet, Stabe des 3. Westpreuß. Inf. Negts. Nr. 129, unter Versegung in | Manteuffel (Rhein.) Nr. 5, zur Dienstleistung beim Großherzogl. Samländ. Pion. Bat. Nr. 18, unter Enthebung von der Stellung Helder 768,3 |[SW_2|wolkenl. Il beim Skfabe des | Hess. Traindepot des X11. Armeckorys kommandiert. Frhr. | als Komp. Chef zur Dienstleistung beim Jngen. Komitee komman-

y 768) y Der Luftdruck ist hoh und gleichmäßig verteilt. Ein Maximun das Danziger Inf. Negt. Nr. 128, v. Loebe j XVIIl. 2 Paris, 22. Juli. (W. T. B.) In der Nähe von Joinville Bodoe 765,5 |[SSW 4|heiter 768 über 770 “t das etwas ostwärts verlagert ist, erstreckt \ih bon s, Lothring. Inf. Negts. Nr. 159, Kal ck beim (Stabe des 9. Lothring. | V- Stenglin, Oberlt. im 2. Großberzogl. Mecklenburg. Drag. Regt. | diert. Gennerih, Hauptm. in der 1. Sngen. Infy., als Komp. bei Paris sind 15 Telephon- und 6 Signaldrähte dur\s{hnitten worden. Chrisi 5 FeO E SW 1 [bebet STA Süddeutschland bis zur Ostsee; ein Minimum unter 755 mm befindet M Inf. Negts. Nr. 173, Jahn beim Stabe des 4. Schles. Inf. Regis. Nr. 18, vom 1. Oktober 1911 ab auf ein Jahr zur Gestütverwaltung | Chef in das Samländ. Pion. Bat. Nr. 18 versegt. Berger, Bei Toulouse wurde auf der Eisenbahnstrede ein Mann erhaftet, an sun T e S AE si nordwestlih von Schottland. Jn Deutschland ist das Wette F Nr. 157. kommandiert. : : i Oberstlt. und Direktor der Festungsbauschule, unter Verseßung in die der verschiedene Werkzeuge zum Sabotieren der Drähte und | Skudesnes 763,0 S 6|bedeckt 76% ruhig, warm, heiter und trocken ; der Nordwesten hatte gestern früh Bühler, Major und hrer an der Kriegsschule in Met, zum Zu Oberlts. befördert: die Lis.: Prinz zu Hohenlohe- | 3. Ingen. Insp., zum Inspekteur der 8. Festunasinsp.,, Back- Steen Le Uen M sich hatte. ah E der | Rards 769,3 [N wolkig 769 etwas Negen. Deut che Seewarte. Stabe des Inf. Negts. Prinz Carl (4. Großherzogl. Hess.) Nr. 118 Ingelfingen à la suite der Armee, Prinz von Ratibor u. | haus, Major in der 2. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier Polizeibehörden find seit Dktober borigen ahres eute wegen | Skagen 766.2 |[SSO 3|heiter Corvev im Leibgardehus. Negt, Frhr. v. Borcke im Hus. Regt. | vom Play in Culm, zum Direktor der Festungebauscule,

2 versetzt - ; ersetzt. Bahnsabotage festgenommen worden. g S 2 Verseßt: die Majore: Fr D i Ra S Landgraf Friedri 11. von Hessen-Homburg (2. Kurhess.) Nr. 14 Hieronimus, Maj j E S Lt 2 Sp G NEE Hanstholm 765 5 [S 93[Dunst rsezt: die Majore: Frhr. v. Kottwiß. beim Stabe des g 5 E, L g 1.) V , | Hieronimus, Major in der 4. Jngen. Zn]p-, unter 1 2 2 2

| |o|m]o| | [So |1

DO|D|D|DDDE}

O [d [d

| |C| j [o|o|o|t|to|to| | S ooooo

—_

|

| (Bamberg) 769 vorwiegend heiter *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0= 0 mm; 1 = 0,1 bis 0,4; 9 = 0,5 bis 24;

OS/S) | N Co C2

10 2, Thüri Anf, N BS 9 «C QUE 0 c Prin: z1 S R f bat Mals ; A At A L L B A e R i / i 9, ; Reats. Nr. abe de 3 Graf |»Prinz zu Sayn-Witkttgens|kein Berleburg im Thüring. Ulan. | Verseß die 2. à j. Ingen. Offizier vom P , Epinal, 21 Juli (T D} Gin deutlges Ballon | Sopenbagen (T E Beate 10 [O7 Mitteilungen ed Abngliihen Avconaattigen I Mee Hu Be ne c2r n Gute | Mae M (gopener, % de M des 1 Deren, | L iten: Van E r Een Pavier an Femp, Gd im mit einem Leutnant und zwet 0E é: b uen Dae Srech eorg Stockholm 768,0 |[SW 2\wolkenl. 767 veröfentlicht vom Berliner Vi e eteibupégu des 2. Oberelsäss. Inf. Regts. Nr. 171, zum Stabe des 1. Kurhess. v. Hövel (Johan nes), U. der Res. des 1. Brandenburg. | 1. Nassau. Pion. Bat. Nr. 21, in die 4. Ing. Insp. ees eTabett: fommend, in der vergangenen Na ei Gpinat geranver Hernösfand 767,2 [N wolkenl. 767 ABAEE i) Mf, Regts. Nr. 81, Cramer v. Clausbruch beirn Stabe des Fü. Drag. Negts. Nr. 2, kommandiert zur Dienstleistung beim Drag. Oberlt. im 1. Elsä}. Pion. Bat. Nr. 15, in das 1. Nafsau. Pion. D A Ne pie Besl E E 767, Windst. [heit 755 Ballonaufstieg vom 22. Juli 1911, 6 bis 7 Uhr Vormittags: Regts. Graf Noon (Ostpreuß.) Nr. 33, zum Stabe des 8. Osipreuß. Regt. von Bredow (1. Schles.) Nr. 4, als Lt. mit Patent vom | Bat. Nr. 21, verjezt. Schikert, Major in der 4. Ingen. Insp. dem Militärgouverneur zur Verfügung zu stellen. Haparanda 767,4 [Windit. [heiler Station Inf. Negts. Nr. 45. 1. April 1909 im leßtgenannten Regt. angestellt. Krause, Lt. der | und Ingen. Offizier vom Play in Cöln, zum Oberstlt. befördert. j j M Wisby 768,8 |W wolkenl. 769 Seehöhe 1922 m | 500m | 1000m | 1500m | Ritter, Hauptm. im Generalstabe der 20. Div., zum | Res. des 3. Schles. Drag. Regts. Nr. 15, kommandiert zur Dienst- | Meyer, Major in der 2. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Play in

Gtampes, 22. Juli (or U Liegerte ck Mig | Karlstad 767,1 |SO Negen 768 Major befördert, v. Schäfer, Königl. württernberg. Hauptm. im [leistung bei diesem Yeagt., als Lt. mit Patent vom 30. September | Marienburg, mit dem 1. August 1911 in die 1. Ingen. Insp. versent und Moore ist infolge einer falschen Wendung mit ihrem Zweidecker aus Archangel 761,6 |ONO 1/bedeckt 761 Temperatur (C°)| 184 | 17,5 | 13,7 | 10,6 Großen Generalstabe, kommandiert zur Dienstleistung beim General- 1907 im genannten Negk. angestellt. Frhr. v. Vitting hoff gen. | zum Ingen. Offizier vom Play der versubsweise einzurichtenden Forti- 40 m Höhe abgestürzt. Sie war sofort tot. E E NW 2|wolkenl 762 Rel. Fchtgk. (9/0) | 72 62 58 94 stabe des X V. Armeekorps, diesem Generalstabe überwiesen. Schell (Felix), Lt. der Res. des Kür. Regts. von Driesen | fikation Helgoland, Kno, Major in der 1. Ingen. Insp. und Ingen. As i R Á v Sitlie A L Petersburg 1D wolkenl. Wind-Richtung .| 8W | NW | NW | NNW Sombart, Rittm. und Adjutant der 29. Kav. Brig., als viel ins Nr. 4, kommandiert zur Dienstleistung beim Hu- Offizier vom Play in Pillau, mit dem 1. August 1911 in die au it E L ) E Í ation BAL E rie Riga 768,4 [NW e: | arenreamen. Kaiser Nifolaus 11. von Nußland (1. West- | 2. Ingen. &Fnsp. versezt und zum Ingen. Offizier vom Play in : Wilna 769,1 |SW wolkenl.

768 Geshw.mps| 2 2 4 5 E¿fadr. Chef in das Jägerregt. zu Pferde Nr. 5 verseßt. Mezger Oberlt. i i D ; N diutar Let {5f) Nr. 8, als L. mit Patent vom 16. August 1907 | Marienburg, 7, Major i 2. Inge j ersnitten hatten, einen Waggon des Abendzuges, in dem fis ein Gorki es m Kurmärk. Drag. Negt. Nr. 14, zun Adiutanter: der Yy N ugu arienburg, Müller, Major in der 2. Ingen. Insp., mit dem

768 "t n 00 m c Himmel größtenteils bewölkt. Vom Erdboden an bis zu 2 99, @ f ; , Mot, tolle, Vi E E E i (a } ver l ahnkassenbote in Begleitung von vier Landpolizisten befand. na she Temperaturzunahme bis 18,8, zwischen 790 und 90 2 v L Miatoren -besbzbert: bi ride. Mubord 2” Lelbbas, Regts. Sönigin Victoria von Preafien E s Offilice vom Plaß t Pad e erc M an cie Oran iderten, warfen die Räuber drei | Warschau 770,2 [DNO 1|\wolkig 769 überall 14,5 °. Ro D L V e Hauptleute: And erb, 6 “o o pril 1911 befördert r 1 A que raa a ¿ Haupim. Als diese das Feuer erwiderlen, H mp. Chef im Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, mit BUeE vom 21. April 1911 besorder und in dem Kommando | und Mitglied des Ingen. Komitees, zum Major, vorläufig odne S E uit Irgahn, Komp. Chef im 4. Unterelsäss. Inf. Negt. Nr. 143; die- | zur Dienstleistung bei dem genannten Regt. bis Ende Januar 1912 | Patent, befördert und mit dem 1. August 1911 in die 2. Ing. i [bladl ga N B den Stäben der betreff. Regtr. über, v. Loeben beim tp (bein) u ags Nes. des D h abri B, von Dun Mee M S Hauptmann im. L SCLRETER

L 4 : ; ; telbla abe des Anha Negts. Nr. 93. Manteuffel (Rhein.) Nr. 5, kommandiert zur Dienstleistung bei diejem | Ptontervakaiton Nr. 16, kommandiert zur Dienstleif Theater. U via irten von B ele R Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Sonmag, VereheliH t: Hr: Nicolaus Bara enbur t Von der S i le Komo, Chef enthoben und zu den Stäben Regt., in seinem Kommando bis 1. Oftober 1911 belesson. Frhr. | Ingen. Komitee, mit dem 1. August 1911 „un Mitaliede dd Montag und folgende Tage: Sommerspuk Abends 8,20 Ühr: Die dritte Eskadrou. Schwank Cranbroof Kent). Hr. Bürgermeister U rel der betref. Regtr. übergetreten: die Hauptleute: Schlimm im | v. Loön, Fähnr. im Kür. Negt. Königin (Pomm ) Nr. 2, in das | Komitees ernannt. Neichard, Hauptm. im Bad. Pion. Bat. Nr. 14, Neues Operntheater. Sonntag: Taun- g g ge: . in drei Akten von Bernhard Buchbinder. Fchr. von Minnigerode mit Frl. Hertha Stellinl 4. Shles. Inf. Regt. Nr. 157, Hengstenberg im 9. Lothr. Inf. | Ulan. Negt. Prinz August von Württemberg (Posen.) Nr. 10 versegt. | unter Enthebung von der Stellung als Komp. Chef vom 1. August äuser und der Säugerkrieg auf Wartburg. Montag und folgende Tage: Die dritte | (Freptow, Rega— Hildesheim). Regt, Nr. 173. Zu Obersten befördert : die Oberstlts.: Moy zischewitz, Kom- | 1911 ab zur Dienstleistung beim Ingen. Komitee kommandiert. omantishe Oper in drei Aklen von Richard Ueues Schauspielhaus. Sonntag, Abends Esfadrou. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Leutnant Loth R Shilling, Hauptm. und Komp. Chef im 5. Westfäl. Inf. | mandeur des 4. Bad. Feldart. Regts. Nr. 66, v. Stamford, Reuleaux, charakteris. Major und Militärlehrer an der Militär- Wagner. Anfang 8 Uhr. 8 Uhr: Ensemblegastsptel des „Neuen Operetten- Thali / von Rosenberg-Lipinsky (Breslau). Fi Nr. 53, ‘in das 4. Schles. Inf. Regt. Nr. 157 verseyt. | Kommandeur des Neumärk. Feldart. Regts. Nr. 54, v. der Linde, technishea Akademie, zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert ontag: Lohengrin. Romantische Oper in drei th ters": Die feu y Susau O x tte in haliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) | Gestorben: Hr. Generalleutnant z; D. : Berge, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. Großherzog ommandeur des 3. Gardefeldart. Regts, Lang, Kommandeur des und zum Stabe des 1. Westpreuß. Pion. Vats. Nr. 17, Ander, Akten von Richard Wagner. (Gastspiel Katharina 3 ‘Akte v G cus t tv. M ik t: L ean Sonntag, Abends 8 Uhr: Poluische Wirtschaft. von Tschischwißz (Hirschberg i. Schl.) H d siedrih Franz 11. von Mecklenburz- chwerin (4. Brandenburg.) | 1. Westpreuß. Feldart. Regts. Nr. 39. Hauptm. beim Stabe des Kurhef). Pion. Bats. Nr. 11, als Militär- Fleischer-Edel.) Anfang 8 Uhr. Gilb E on Georg Vkonkowsky. Luit von Schwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von | yverwaltungsgerihtsrat Dr. jur. Écnst Mags! i r. 24, in Genehmigung seines Abschiedsgesuhes mit der gesep- Zu Oberstlts. befördert: die Majore und Abteil. Kommandeure: lehrer zur Militärtechaischen Akademie, verseßt. Jouin, Hauptm. Dienstag: Die Meistersiuger vou Nürnberg. Mc t d folgende Tage: Die keusche Kraaß und Okonkowsky, bearbeitet von J. Kren. (Westerland auf Sylt). Hr. KorvettenkapilW ichen Pension und der Ausficht auf Anstellung in der Gen- | Rebay v. Ehrenwiesen im Bergischen Feldartillerieregt. | 11 der 4. Jngen. Insp., zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert. Mittwoch: Taunhäuser. (Gastspiel Katharina S ontag und folgende ge: G. Be Gesangstexte von Alfred Schönfeld, Musik von a. D. Ernst Krüger (Neubrandenburg), garmerie zur Disposition gestellt und zum Bezirksoffizier beim | Nr. 59, Goeden im Trierishen Feldartillerieregiment Nr. 44, Petri ck, Hauptm. in der 2. Ingen. Insp., zum Stade des Schleswig-

Fleischer-Edel.) usaune. J. Gilbert. Karl Reichsritter Harras von Harrassowtky (6h ien Bezirk Ruppin ernannt. v. Jacobi, Hauptm. und Komp. | Zunker, Fürst im Lehrregiment der E Holstein. Pion. Bats. Nr. 9 versegt.

Donnerstag: Das Rheingold. Montag und folgende Tage: Polnische Wirt- | Plankenberg, Post Michelhausen, Nied.-Oestertt rer an der Unteroff. Schule in Marienwerder, als Komp. Chef | Xrhr. v. Reigenstein im 1. We tfäl. Feldart. Regt. Nr. 7, Zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent, befördert: die Oberlts. : Martini im 1. Nassau. Feldart. Regt. Nr. 27 Oranien, Mertens Wernicke in der 4. Ingen. Insp., Hefter, Chambeau im Pion.

ie Walküre. (Gastspiel Katharina | Komische Oper. Sonntag, Abends 8 Nhr: | schaft. Z Fähnrich Heinz von Rußdorf (Posen). 1 das Inf. Regt. Großherzog Friedrich Franz 11. vom Meklenburg- sch Pp Fähnrich Heinz von Rußdorf Shwerin (4. Brandenbu1g.) N. 24, Goeße, Hauptm. und Komp. | im Feldart. Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Fischer | Bat. von Rauch (Brandenburg.) Nr. 3, Hinße im Rhein. Pion.

rei Fleischer-Edel.) F s : Der i Sonnabend: Loheugriu. Ge A e Theaters aus Dresden Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof a e im 2. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 151, als Komp. Führer zur | im Hinterpomm. Feldart. Regt Nr. 53, Frhr. v. Rotsmann im | Bat. Nr. 8, Cremer im 2. Nassau. Pion. Bat. Nr. 25, diese Sonntag: Zum ersten Male: Der Musikant. Montag und folgende Tage: Der verbotene | Friedrichstr.) Sonntag, Abends 84 Uhr: Gastspiel N. Schule in Marienwerder, verseßt. 4. Gardefeldart. Regt., v. Zglinici im Feldart. Regt. von Scarn- | vier unter Genennung zu Komp. Chefs. i Sr ouen Schauspielhauses" : Das Prinzchen. Verantwortlicher Redakteur: Ro in Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und | horst (1. Hannov.) Nr. 10, v. Mertens im 4. Bad. Feldart. Negt. Versett: die Oberlts.: Guin bert in der 1. Jngen. Insp., in Berliner Theater. Sonntag, Abends 8 Uhr: Uebesshwank in 3 Akten von Robert Misch. ; Berlin büta Chefs: v. Hugo im Inf. Regt. von Stülpnagel (b. Fanden n Si | i i bas 1. Well, Pion. Dat e O E L Bere M U B lstudeuteu. Posse mit Gesang und Tan llert Montag und folgende Tage: Das Prinuzchen. J. V.: Weber in Der“ U 2er: 48, Nenner im 7. Rhein, Inf, Regt. Nr. 69, | Tupschoewsk i, Major z. D., zuleßt Abteil. Kommandeur im | Znsp, in das Pomm. Pion. Bat. Nr. 2, Hermes u ver i umme B enu. d Ge Er ‘und % Wilkens, Schi heater. Charlottenburg. Sonntag, Verlag der Expedition (H eidricch) in Herlll - Vietinghoff gen. Scheel im 1. Oberrhein. Inf. Regk. Nr. 97. | Masur. Feldart. Negt. Nr. 73, der Charakter als Oberstlt. verliehen. | 3. Ingen, Jnsp., in das Schleswig-Holstein. Pion. Bat. Nr. 9. m. 4 o. Ds n , Pohl und H. : Aeg L E: Des une T A t i E Dru der Norddeutschen Buchdruderei 1 nd Verl 5 Westfäl d Syels ena die Dn E ron ¿f B N g Pongs O, M La N M Cart, a eiß K an n im N ane: E RE “s ¿Dramen s 3, ; re von Gustay Kadelburg und Rudo { . Inf. Regt. Nr. 53, Meyer im Inf. Negt. von Voigts- egts. von Holyendorff (1. Rhein.) Nr. 8, dem Slabe des Land- üunther im Samländ. Pion. Bat. Nr. 18% ck— in Montag und folgende Tage: Bummelstudenten. Pregber. L e A e Gia Familiennachricheen, Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 8 Red d Yannoo) Ne i Sl ager Ns E Pte: t felder, Getdatt, Mogts Do N ube VgStu L Cre W, s L Un: J Zie L See ug S So “im Pon n ontag und folgende Tage: Der dunkle | Verlobt: Maria Gräfin von Francken-Sierstor ; ; . Nr. 143; ber Oberlt.: Steppuhn im Danziger Inf. Negt. | Hauptm. im 3. Bad. Feldart. Regt. Ar. 50, als Battr. She] m dos Nr. 23, in die 3, Ingen. Znsp.; die Lis Sea, a Gräfin von { pf Sieben Beilagen Nr, 128, unter Beförderung zum Hauptm. Altmárk, Feldart. Negt. Nr. 40, Lehners, Hauptm. üm 2. Ober- | Fürst Nadziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, in das Elsäfs. Pion. « Nr. 15,

Le eater. Sonntag, Abends 8,20 Uhr: | Punkt. mit Hrn. Friÿ Grafen Westerholt - Arenfe Ens e von Mitgliedern des „Hamburger i (Endersdorf). (einschließlich Börsen-Beilage).

O) | [o C C C S2