1911 / 171 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

uhl & Dellmann Schraubenfabri Hilden. Du GeselSofterbe diu E El J au ist Wf Jetel aft Gs und wolle

waige ubiger der Gese F melden. D. Lig:: G. Dellman L des [38552]

Die Firma Hermaun Janicke Na b, $., zu Charlottenburg ist durch Gele beschluß auge. Der Unterzeichnete A Liquidator bestellt und im Handelvregister einget j Die. Gläubiger der Gesellschaft werden bie aufgefordert, \ih mit ihren Forderungen beim 1 zeichneten zu melden. Der Liquidator: f Biedermann, Berlin W. 57, Bülowstraße N

[38551]

Die Vertriebsgesellschaft m. b. H. vou Rudels Nerolit in Düsseldorf ist dur Le N e u auf el Tiquidatoe ist au

. Veohrlüder, Crefeld-Oppum. Glä m sih bei demselben melden. k aua vol

E van de G

au eshlu er . Generalversam |

15. 6. 11 it das Elekirizitütöwert l, *

«& Ce G. tbe S. in Li tation getreten « erden die äubiger der Gese /

sih zu melden. Trier, 15. 7. 708 ft aufgefatt

Die Liquidatoren : J. Eichhorn. F. Verkoyen.

935 966 968 976 987 = 50 Stü, rüahlbar mit | [39161

4, 1030,— pro Stúck vom 2. Actien Zuckerfabrik Groß-Gerau.

| g der Anleihe der Gewerksch ast Unsere Aktionäre werden hiermit zur diesjährigen - Siebenplaneten von 4 1000 000,

C C om Jahre 1887:

e __ Vierte Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 171. Berlin, Sounabend, den 22. Juli 19118.

T E e R e L n ma A Wenof Z Achen U der Urhe iniragórolle, über Warenzeichen, Der Inhalt dieser Beilage, tn welcher die Bekanntmachungen aus den Haudels-, Güterrechts-, Verein9-, Senofsenschaft8-, Zethen- und Musterregistern, der U heberretde Patente, Steae Konkurse jowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erla auch in einem besonderen Blatt unter dem Licel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. @r. 714)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei kann durch alle Postanstalten in Berlin für [“ Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel E E Der

| igers und Köni ¡ Bezugspreis beträgt 1 6 80 für das Vierteljahr. inzelne Nummern kosten 20 S. tiges, Ae Abels 9, brogen wo Mgen) 4nd Angri Des In) ertionspreis fúr den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 20 5.

heute die Nen. TILA, 171B. und 171€. ausgegeben.

-Gesellschast

oa

pr. 2. Januar 3 B stattgehabten Auslosung von Schuld- f A as r 1911 are

BersBtetbangen für das Tilgungsja folgende Nummern gezogen : | A. der Auleihe von é 12 000 000,— vom Jahre 1892: i 90 65 76 78 124 130 133 141 172 173 18 191 204 228 290 327 362 365 378 382 387 428 482 510 574 584 593 605 611 619 668 705 732 7419 752 761 811 824 853 891 898 929 971 1007 1010 1024 1030 1033 1054. 1062 1106 1135 1244 1255 1304 1318 1334 1390 1425 1446 1454 1488 1505 1589 1588 1656 1672 1682 1756 1791 1794 1797 1807 1893 1934 1975 1990 2001 2003 2004 2010 2015 2016 2021 2056 2059 2071 2078 2099 2103 2129 2229 2264 2307 2327 2341 2387 2391 2430 2436 2446 2448 2457 2527 2532 2554 2595 2634 2642 2648 2656 2661 2666 2674 2688 2728 2738 2842 2391 2901 2914 2917 2945 2952 2971 2999 3019 3928 3045 3066 3108 3126 3130 3180 3181 3226 3255 3301 3307 3317 3318 3326 3371 3396 3423 3481 3496 3565 3617 3624 3658 3670 3682 3687 3787 3822 3827 3894 3964 4005 4017 4029 4076 4086 4116 4176 4229 4233 4248 4249 4250 4270 4277 4343 4347 4438 4455 4467 4499 4533 4537 4598 4614 4630 4643 4671 4696 4724 4797 4809 4863 4908 4911 5004 5041 5051 5066 5071 5091 5097 5154 5193 5195 5219 5270 5271 5277 5293 5309 5347 5354 5380 94359 5443 5459 5460 5508 5527 5580 5581 5582 9092 5661 5703 5705 5712 5835 5851 5893 5946 5947 5974 5993 6011 6106 6110 6128 6150 6167 6171 6204 6303 6346 6367 6393 6437 6441 6451 6460 6481 6516 6523 6538 6556 6569 6574 6602 6632 6685 6772 6784 6807 6815 6828 6860 6891 6897 6915 6927 6954 7102 7109 7131 7137 7158 7161 7172 7188 7189 7226 7257 7259 7265 7431 7440 7443 7447 7461 7467 7483 7498 7506 7521 7579 7605 7678 7683 7685 7725 7747 7752 7756 7785 7816 7819 7839 7846 7875 7879 7916 7928 7955 7978 8050 8064 8076 8085 8087 8100 8106 8118 8146 8171 8214 8218 8264 8269 8271 8281 8287 8331 8332 8335 8340 8357 8359 8363 8397 8444 8470 8529 8579 8595 8598 8612 8669 8746 8792 8853 8857 8865 8933 8940 8965 ‘8994 9003 9031 9051 9052 9091 9132 9147 9170 9224 9229 9242 9252 9273 9298 9306 9327 9362 9394 9473

ordentlichenGeueralversammlung auf Dieustag, den 29. August d. J., Vormittags 11 Ühr, 134 138 195 242 282 = 6 Stü, | im it der Dee, eingeladen. N rüdckzahlbar mit 3000,— y üd vom ageLordunung : F 2, Ce 1028 ab. E E 8 1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats über Serie 1: 24 40 = 2 Stüdck, rückzahlbar mit das Gef ahr 1910/11, Genehmigung der é 1000 pro Stück vom 2. Januar 1912 ab bei den nahbenannten Stellen:

ilanz, Abrechnung, Gewinnverteilung und Er- in Berlin bei der Berliner Hanvels-Gesell-

teilung der Entlastung. 2) Grsaßwahl zum Aufsichtsrat. schaft, h - bei der Bank für Handel und Judustrie, _ bei der Deutschen Bauk, bei der Dresduer Bank, : bet En A. Schaaffhauseu’schen Bauk- verein, : ; bei dem Bankhause C. Sthlefinger - Trier

e Co., E í

in Cölu bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co.,

bei dem A. Schaaffhauseun’schen Bauk- verein,

in Fraukfurt a. M. bei der Dresdner Bank, bei der Filiale der Bank für Handel und Industrie,

bei p Deutschen Bauk, Filiale Frankfurt

a. M., ¿

_in Hamburg bei der Deutschen Bauk, Filiale Hamburg,

bei der Filiale der Dresdner Bank,

in Elberfeld bei dem Bankhause vou der

Heydt-Kerften & Söhne,

in Dortunund bei der Essener Credit-Austalt,

bet der Gefellschaftskafse.

Riüstäudig siud noch folgende Schuld-

verschreibungen : A. der Anleihe von 4 12 000 000,— vom Jahre 1892:

Nr. 3070 7544 aus der Verlosung von 1904.

Nr. 5189 7951 10251 10438 10444 aus der Ver-

losung von 1905,

Nr. 10178 10252 10253 10434 11440 aus der Verlosung von 1906.

Nr. 1261 6231 aus der Verlosung von 1907.

Nr. 659 1655 2481 2947 3737 5182 5990 6104

8898 9117 10450 aus der Verlosung von 1908.

Nr. 664 1041 1042 1319 2760 2848 2862 3262

5836 7471 7473 10437 10451 10561 10624 aus der

Verlosung von 1909.

Actieu Zuckerfabrik Groß-Gerau. Die Direktiou.

Pra ee Li RiaiD At A a Tr A 6) Erwerbs- und Wirtschafts-

E genossenschaften. Credit- & Commissionsbaunk

eingetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht. Hamburg, Rödiugsmarkt 3.

Außerordentliche Generalversammlung am 29, Juli A911, Asends 8} Uhr, im Restaurant Heilbronner, Hamburg, Stadthaus- brüde 12—14, Einlaß gegen Quittungskarte. Tagesordnung : T. Geschäftsbericht. I1. Geschäftsanteil- und Haftpflihterhöhung 2c.

[39197] Hamburger Tervraingeuossenschaft Beruerau e. .+ un. .+ .+ Nachträgliche Bekanntmachuug zur Bilanz __ vom 31. Dezember 1910.

Die Haftsumme sämtlicher Mitglieder betrug am Schlusse des Geschäftsjahres A 155 000,—. Sie hat fih tigen das Vorjahr um 4 2000,— ver- mehrt. as Geschäftsguthaben fsämtliher Mit- glieder betrug am Schlusse des Se 6 144 203,056. Es hat sih gegen das Vorjahr um M 8796,95 vermindert. Hamburg, Juli 1911. Hamburger Terraingenosseunschaft Beruerau Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht. Der Vorstand.

T e E pm r

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘ werden

Handelsregisler. a ga [38963]

In das Handelsregister Abteilung B is bet der

Aachen. [39067] | unter Nr. 7 einaetragenen Pommerschen Eisen-

Sm Handelsregister A. 469 wurde heute bei der Firma | gießerci und Maschinen-Fabrik, Aftieugesell-

M. J. Kremer“ in Aachen eingetragen: Die | shaft Stralsund-Barth eingetragen: Der Fabrik-

Gemeinschaft der Witwe Mathias Josef Kremer mit | direktor Gustav Pikert in Stralsund ist zum dritten ihren Kindern Katharina, Heinrih und Max Kremer

Bar V 18. bes 80 h

i ehoben. Witwe Mathias Josef Kremer ist Barth, den 18. Juli 1911.

O M ben der O en N Ls Königliches Amtsgericht.

des Hubert Ctschenberg it erloschen; dem Heinri Beeskow. Bekanntmachun 29073

; L ; A d K s tue g. [39073]

achen er c e Im hiesigen Handelsregister A Nr. 98 ist heute

Ee Königl Amtsgeric6t B bei der Firma Gebr. Schönherr, Weichensdorf, i Gal R A O Kreis Lübben, eingetragen worden: : :

Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die Firma ift er-

loschen. 2

‘Beeskow, 14. Julí 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Bergedorf. [38964] Eintragung in das Handel®8vegister. 1911, Jult 19. Engelhardt & Co. Baugesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Bergedorf. Die Liqui- dation ist beendet und die Firma erloschen. Das Amtsgericht Bergedorf.

nehmungen in jeder Form, die Veräußerung solcher Anlagen und Beleiligungen, die Erwerbung und Verwertung von Konzessionen für einsclägige Unter- nehmungen, die Erwerbung, Verwertung, der Betrieb einshlägiger Patente, Lizenzen und Fabrikate, die Errichtung von Geschäften für vorstehende Zwecke und die Verwertung solher Geschäftsanteile. Das Stammkapital beträgt 60 000 6. Geschäftsführer : Ingenieur Carl Munder in Schöneberg. Die Gesell- \chaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Januar 1910 abgeschlossen, am 15. Juni 1911 vollständig neu ge- faßt und alsdann am 5. Juli 1911 weiter geändert : Dabei ist die frühere Gesellshaft Firma Paul Schoch Gesfellshaft mit beschränkter Haftung ab- geändert. Außerdem wtrd hierbei bekannt gemacht : Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. i

Nr. 9451. Juternationale Neverfail-Patent- furbelfenster - Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sitz: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Uebernahme und Verwertung der Rechte, welhe der Heinrih Wollheim & Ossenbach Industriegesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin an den Erfindungen, betreffend Vorrihtung zum Bewegen und Feststellen von Wagenfenstern mit Kettengetrtebe, zusteht, sowie der Betrieb aller hiermit zusammenhängenden Geschäfte jeder Art, des- gleiden der Betrieb von Handelsgeschäften aller Art,

Berlin, Kaufmann Johann Dede in Friedenau. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Juni 1911 abgeschlossen. Jedem der Geschäftsführer Kaltenecker und Dede steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Außerdem wird veröffentlicht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Vei Nr. 4599 Otto Schumaun, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: In Wilmersdorf besteht eine Zweigniederlassung.

Bei Nr. 1435 August Scherl Deutsche Adrefß- buch - Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 27. Mai 1911 ist Gegenstand des Unternehmens nunmehr: Der Verlag der in $2 Gesellschaftsvertrags bezeihneten Adreßbücher sowte der Verlag des „Allgemetnen Wegweisers". Die Gesellschaft ist/ zur Hinzunahme weiterer Unternehs- mungen und zur Beteiligung an anderen Unterneh- mungen, insbesondere Verlagsunternehmungen, be- rechtigt. Gemäß Beschluß vom 27. Mai 1911 ift das Stammkapital um 750 000 46 auf 2 500 000 16 erhöht worden. Durch Beschluß vom 27. Mai 1911 ist der Gesellschaftsvertrag geändert und vollständig neu gefaßt worden. A Bei Nr. 2826 Erdmaunsdorfer Möbel-Fabrik Beer «& Haroske Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Erich Beer ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 4453 Wella-:Maschßinen Gesellschaft

[37777]

Restaurant Vauer 6. n.1,

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Gz werden aufgefordert, sh bei der Geselisn! melden.

Hamburg 11, 22. Juli 1911. Die Liquidatoren :

Christian Daniel. Rudolf Si [38160]

__Hierdurch machen wir bekannt, daß die Gesellidd in Firma „Saxonia“‘ Elektrizitätszühlerfah| Gesellschaft mit beschräukter Haftung aufgelÿ ist, und fordern die Gläubiger der Gesellschaît 4 E Lay an Ie En einzschahwißz und Leußzsch, den 1. Juni Die Liquidatoren : N Johannes Gottlob Schaller.

ABCcho. | [39066] Sin Handelsregister A 513 wurde heute bei der fenen Handelsgesellshaft „A. Steenaerts Nachf.“ in Aachen eingetragen: Die Gesellschast is aguf- gelöst, Der bisherige Gesellshafter Hubert Etschen- berg ist alleiniger Inhaber der Firma. Aacheu, den 19. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. 5.

Aachen. [39064] Jm Handelsregister A 1194 wurde heute die Firma „Aachener Ledertreibriemeufabrit Franz Frust“ in Aachen und als deren Inhaber der Vdertreibriemenfabrikant Franz Ernst daselbst ein- getragen.

[38322]

ERerlim. i unterzeichneten

In das Handelsregister B des

9475 9586 9647 9658 9690 9713 9717 9730 9768 9807 9849 9875 9887 9894 9900 9921 9936 9949 9963 9964 9969 9977 9978 10003 10053 10066 10069 10085 10091 10129 10133 10212 10274 10301 10324 10326 10335 10362 10381 10394 10396 10401 10407 10412 10486 10492 10499 10508 10520 10522 10529 10537 10538 10551 10579 10632 10685 10744 10784 10786 10819 10922 10938 10991 11003 11014 11020 11030 11085 11108 11126 11184 11199 11214 11220 11227 11267 11284 11337 11344 11354 11402 11407 11420 11429 11454 11457 11489 11522 115563 11569 11590 11591 11600 11606 11680 11694 11716 11728 11735 11742 11787 11802 11825 11850 11900 11924 11961 11998 11999 = 484 Stü, rüdckzahlbar mit & 1000,— yro Stüick vom 2. Januar 1912 ab. :

B. der Anleihe vou (4 6 900 000,—

vom Jahre 1902:

12088 12093 12114 12187 12202 12217 12253 12307 12332 12348 12391 12508 12558 12664 12710 12733 12756 12758 12795 12806 12847 12859 12864 12895 12924 12926 13011 13074 13126 13176 13220 13259 13275 13282 13298 13319 13417 13508 13517 13627 13636 13638 13687 13773 13800 13836 13873 13887 14028 14089 14135 14184 14206 14246 14247 14250 14259 14366 14371 14441 14466 14510 14560 14644 14731 14776 14802 148304 14834 14870 15041 15053 - 15089 15099 15309 15320 15326 15373 15387 15396 15421 15466 15493 15497 15524 15583 15604 15707 15722 15728 15747 15892 15886 15968 16102 16162 16502 16503 16508 16537 16592 16636 16645 16685 16694 16706 16732 16777 16785 16786 16787 16788 16800 16833 16849 16851 16858 16870 16913 16916 16925 16960 16987 17050 17074 17091 17262 17291 17398 17414 17417 17418 17453 17506 17587 17645 17666 17725 17806 17814 17816 17827 17871 17874 17902 17928 = 146 Stüd, rüdzahlbar mit # 1000,— pro Stück vom 2. Zanuar 1912 ab.

C. der Anleihe von 4 6 090 000,-—

vom Jahre 1905 :

18034 18041 18047 18048 18287 18288 18364 18365 18385 18403 18437 18587 18600 18619 18687 18696 18697 18877 18878 19276 19281 19282 19283 19360 19372 19373 19440 19490 19491 19492 19613 19987 20018 20037 20040 20041 20046 20047 20116 20235 20242 20315 20354 20363 20429 20430 20452 20472 20474 20551 20604 20762 20769 20776 20779 20809 20823 20826 20829 20830 20875 20887 20888 20889 20894 20952 20978 20992 20998 21093 Zt: 21191 21132-21144 21196 21221 21223 21346 21411 21421 21511 21756 21801 22089 22090 22123 22127 22138 22299 22352 22409 22417 22490 22557 22574 22575 22576 22581 22601 22636 22659 22724" 22781 22782 22843 22932 22933 22937 22981 22993 23014 23016 23031 23032 23089 23136 23142 23148 23149

23240 23243

Nr. 666 1262 1493 1742 1937 2833 3726 3775 4120 5252 5576 6311 6373 6455 6857 6924 7474 7918 7998 8827 8897 8899 9121 9247 10436 10445 10547 11042 11242 11485 11797 11929 aus der Verlosung von 1910. 8. der Anleihe von 4 6 000 000,—

vom Jahre 1902: i Nr. 14539 14922 16737 16896 17703 aus der Verlosung von 1907. Ir. 13396 13459 14367 14796 14798 16893 17843 aus der Verlosung von 1908. Nr. 13827 14086 14651 14654 16442 16735 17696 aus der Verlosung von 1909. Nr. 12319 12981 14009 14013 14016 14017 14797 16571 16709 16762 17463 17668 aus der Verlosung von 1910.

C. der Aulcihe von 6 000 0009,—

vom Jahre 1905: Nr. 18588 18682 20076 20201 20241 20247 22088 22389 22732 23540 aus der Verlosung von 1910. D. der Auleihe der vormaligen Gewerkschaft Courl vou 4 500 000-— vom Jahre 1885: Nr. 81 82 aus der Verlosung von 1909. W. der Anleihe der vormaligen Central- Aetieu-Gesellschaft für Tauerei und Schlepp-

\chiffahrt vou / 1 000 000,—

vom Jahre 1900: Nr. 122 aus der Verlosung von 1906. Nr. 60 120 438 827 832 835 aus der Verlosung von 1910. Dortmunid, 1. Juli 1911.

Der Vorstand. Nobert Müser.

[39211] Bekauutmachung. Í In der Generalversammlung unserer Gesellschaft am 16. Juni 1911 isi bes{chlossen worden: das bis- herige Aktienkapital herabzuseßen durch Zu- verfügungéstelung von Aktien im Betrage von 140 000,— 4, Zusammenlegung des Aktienkapitals im Verhältnis von 2 : 1, bezw. im Falle der Zu- zahlung von 275,— # pro Aktie im Verhältnis von 4: 3. Demgemäß fordern wir hiermit die Be- fißer der Aktien ees Gesellschaft auf, bis zum 15. August cr. die Zuzahlung zu leisten oder ihre Aktien nebst Talons und Coupons zwecks Zusammen- legung bis zum 15. November 94A bei unserer Gesellschaftskasse, Stegligzerstr. 76, mit O in doppelter Ausfertigung ein- zureichen.

Nicht pem eingercihte Aktien werden für kraftlos erklärt. Mit den an Stelle der für fraftlos erklärten Aktien auszugebenden nenen Aftien wird gemäß $ 290 Absatz 3 H.-G.-B. verfahren werden. Berlin, den 22. Jult 1911.

Stuädtereinigung und Ingenieurbau (Aktiengesellschaft). Der Vorstand.

[39165]

Heinr. von Gehlen. Hugo de Vries.

[39212]

Generalversammlun

Montag, 31. Juli,

hauser Allee 141 1.

j Tages®sorduung:

1) Uebernahme von Grundstücken.

2) Grgänzungswahl des Vorstands. Bilauz 31. 12. 1910.

der Heimgenofseuschaft achmittags 44, Schön-

Friedrich August Carl Domniy,

Bet V {luß des Aufsich

aut Beschluß des Aufsichtsrats gelangen von d eingezogenen Nachschüssen R: 6 200 000,—

zur Rückzahlung.

Probst-Jesar, den 19. Juli 1911.

Vohrgesellschaft Mecklenbur

G. m. b,

Gezeichnete Anteile der Genossen- Master... , Zahl der. Ge- nossen 13. Betrag der Haft- summe... 3900,— L. Diestelkamp.

T e

Q ;

10) Berschiedene Beklannt- machungen. [39056] Bekanntmachung. Seitens der Firma Sal. Oppenheim jr. & Co., bier- selbst, ijt bei uns beantragt worden, 30 000 000 6 neue, auf den Inhaber lautende Kommanditauteile der Direction der Disconto - Gesellschaft (ein- geteilt in 75 000 Stück zu 1200 4 mit Doppel- nummern e bis 333331/2, mit halber Ge- winnberechtigung für das Jahr 1911) zum Börsen- handel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Cöln, den 20. Suli 1911. : Zulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu Cöln. M. Seligmann.

b 3900,—

Heimgenossen- 46 schafts» ; anteile

Hanke.

—— —— ——ck— —— ——————— ———————

[39198]

Deecßer Tonindustrie-Werke G. m. b. H. 2. August 1911, Mittags 12S Uhr,

aus;erordentliche Generalversammluug Bureau Notar Dr. Pfau, Mohrenstraße.

Tagesordnung : 1) Allgemeine Geschöftslage. i; 2) Beschlußfassung über weitere Ges{äftsführung, eventuelle Wahl neuer Geschäftsführer. Charlotteuburg, den 21. Juli 1911. Kummert.

[38513] Bekanntmachung.

Wir haben beschlossen, unser Gefellshaftskapital um 100000 4, also auf 400000 #, herab- zusetzen. - emäß $ 58 des Gefezes über die Gesellschaften mit beshränkter Haftung bitten wir unsere Gläubiger, ihre Forderungen anzumelden.

Velbert, den 15. Juli 1911.

August Voß,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

. 3900,—

[35520] Hierdurch wird gemäß $ 65 des Gesetzes, betr, y Gesellschaften mit beshränkter Haftung, bekannt g macht, daß die Gesellschaft „Metallwarenfaht Glückauf“ m. b. H. in Mühleurahmede zuf, Beschlusses der Gesellshafter vom 3. Juli d, aufgelöst und. in Liquidation getreten ist. pu lei werden die Gläubiger der Gesellda aufgefordert, sih bei derselben zu melden. ühleurahmede i. W., den 10. Juli 1911, Der Liquidator : Josef Meißner.

[37775] Bekanntmachung.

In der am 20. v. Mts. \tattgefundenen aufg ordentlihen Generalversammlung ist die Liqu dation unserer Gesellschaft beschlofen worden, Wir bitten hierdurch alle Personen, welche Fords rungen an uns zu haben glauben, folhe umgehe bei uns anzumelden.

Kiel, den 15. Juli 1911.

Shisssform Guljaef}f Gesellschaft m. b. H. in Liqu. JIohs. Nix.

[38872 Bekauntmachung. Die Firma Voglhut & Meugers G. m. b. ÿ ist aufgelöst. Gemäß $ 65 des Gesetzes, betreffend die Gesell schaften mit beschränkter Haftung, fordere ih dit Gläubiger der Gesellschaft auf, En bei der Gesell chaft zu melden. Berlin, den 19. Juli 1911.

Der Liquidator :

Poppiehn.

ervielfältige „Thuringia“

vervielfältigt alles :

ein- und mehrfarbig. Rundschreiben, Kostenansdläg Einladungen, Notea, Erportfakturen, Preislisten 1 100 \harfe, ne rollende Abzüge, vom Origin

nicht zu unterscheiden. Gebrauchte Stelle sofor! wieder beuußbar. Kein Pellograph, ¿t Tausend fach im Gebrauch! :: Druckfl. 23/35 ecm, 1 allem Zubehör nur „6 10,—. Ein Jahr Garantit

[30668]

Aachen, den 19. Julï 1911.

Königl. Amtsgericht. 5.

Aachen. j [39065] Im Handelsregister A wurde eingetragen: Die Firma „Peter Weber“ in Nachen ist erloschen. Aachen, den 19. Juli 1911. Königl. Amtsgericht. 5.

Altena, Westf. Befanntmahung. [39069] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 279 die Firma Lehmann Meier, Ultena, und als deren Inhaber “der Kaufmann Lehmann Meier zu Littfeld bei Siegen eingetragen. Altena, den 12. Juli 1911.

Königliches Amtsger: (t.

Altena, Westf. Befanntmahuug. [39068]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 175 Firma C, Schniewindt, Neuenrade ist heute ingétragen : j Vie Witwe des Fabrikanten Albert Schniewindt, Anna geb. Ballot, zu Berentrop ist am 18. Februar 1907 durch Tod aus der Gesellshaft ausge|chieden.

Altena i. W., den 14. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Bad Wildungen. {38961]

Jn das Handelsregister A ift zur offenen Handels- gesellihaft Pfaff & Theisen in Affoldern heute eingetragen : j L i

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist er- loschen. :

Bad Wildungeu, 11. Juli 1911.

Fürstliches Amtsgericht. I

Balingen. ß. Amtsgericht Balingen. [39070] Sn das Handelsregister wurde heute eingetragen : a. Abteilung für Einzelfirmen : 1) Bei der Firma Adolf Daniel in Balingen. Inhaber: Adolf Daniel, Buchdruckereibesißer in Balingen. Das Geschäft ist mit der Firma auf eine ofene Handelsgesellschaft übergegangen, _daher hier gelö\cht; siehe Register für Geselischaftsfirmen. 9) Bei der Firma J. Spanagel Nachf. Jakob Junger in Ebingen, Inhaber: Jakob Junger, Kaufmann in Ebingen. Der seitherige Inhaber ist gestorben; die Firma ist erlosben. _ b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen: Die Firma Adolf Daniel, Siy in Balingen, o\fene Handelsgesellshaft zum Betrieb einer Bucb- druckerei, mit Druck und Verlag des „Volksfreund“, Amtsblatt für den Bezirk Balingen, begonnen am 1. Auli 1911. Gesellschafter sind: Adolf Daniel sen., Buä\druckereibesizer in Balingen, Adolf Daniel juniou, D R E ere tDeliger, daselbst. Den 18. Zult 1911. S Oberamtsrichter Abel.

Bamivorg. g i, ade i adi Im Handelsregister wurde heute eingetragen b der Firr1a „Jakob Strauß“ in Heiligeustadt:

„Firma erloschen. | Bamberg, den 19. Juli 1911, K. Arntsgericht.

Vork.

Gerichts ift heute eingetragen worden : 9444. ) Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Berliu. Gegenstand des Unternchmens: Der werb und jede Art der Verwertung der der Universal Stamping Company zu Jersey-City gehörigen Er- eines Apparates

Nr.

findungen Schriftstücken, 1 etwaiger Abänderungen und verwandter Erfindungen sowie überhaupt Erwerb und Verwertung von Cr- findungen. Die Gesellschaft ist berechtigt, fih bei anderen Unternehmungen zu beteiligen und Zweig- niederlassungen zu errichten. Da mm beträgt 400 000 f. Geschäftsführer: Kausmann Louis Hagen in Berlin, Walter H. Bowes in New Prokura: ,

Wilmertdorf ist Gesamtprokura erteilt derart, daß er tin Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft beretigt ist. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. ist am 23. Juni 1911 abgeschlossen. Sind Geschäftsführer beslellt, so erfolgt die Vertretung durch einen mittels Gesellschafterbeschluß zur Allein- vertretung ermächtigten Geschäftsführer, oder durch zwei Geschäftsführer, oder durch einen Gescläftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, oder durch zwei Proturiten gemeinschaftlich. Außerdem wird veröffentlicht : tam) Ma Sans zu Iersey-Cily bringt in die Gesellschaft ein 1) alle Erfindungen, die sie besißt, mit allen Rechten und Patentanmeldungen, _Patenten, sowie mit allen Schußrechien, soweit fie Stempelmaschinen irgend welcher Art betreffen, die sich auf Europa mit Ausnahme von Großbritannien und Irland be- ziehen, ferner 2) das gesamte bisher in Curopa mit Ausnahmcn von Großbritannien und Irland von ihr gemachte Geschäft ; 3) die Verpflichtung, alle Ver- änderungen, Verbesserungen oder Neuerfindungen, bie fie selbst für die den Gegenstand des Vertrags bildenden Apparate oder ähnliche Apparate überhaupt für Stempelmaschinen jeder Art macht oder deren enuzung sie erwerben wird, der Gesellschaft zur

M2 ch)

f Irland zu

beteiligen.

Verfügung zu stellen und ) tente ode onstige Schutrechte, die sie erwirbt, der Gesellschaft für Guropa mit Auënahme von Großbritannien und

lage ist auf 200 000 F festgese8t unter Anrechnung dieses Betrages au l lie Linntrtacbitwaëi der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 9445. . Eckert L Gesellschaft mit be- chränkter Haftung erlag. . Bor enstand des Unternehmens: Der Betrieb von Nerlagsunternehmungen jeder Art, insbesondere die Generalvertretung der Münchener Zeitschrift „Der Komet“ für Berlin und Norddeutschland und die Herausgabe der Feuilletoncorrespondence für MNe- daktionen. Die Gesellschaft ist berehtiat, auch son- stige Verlagósortiments- und andere buchhändlerische Geschäfte zu betreiben. Die Gesellschaft ist beredtigt, sich an Gesellschaften gleiher oder ähnlicher Art zu

Universal Stempel - Maschinen- Sih:

r- zur Abstemplung von genannt Universalstempelmaschinen, Das Stammktapital Dem Kaufmann Ludwig Bruck in

Der Gesellschaftsvertrag \ Sind mehrere

Die Universal Stamying Machine

etwaige Patente oder

übertragen. Der Gesamtwert dieser Ein-

f die Stammeinlage. Oeffent-

Siy: Berlin.

Das Stammkapital beträgt 20 000 e.

mit beschcäukter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 8116 Spezia!maschineufabrik Gefell- schast mit beschränkter Hastung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Ingenteux Dtto Krieger in Martendorf. i:

Bei Nr. 9039 Züudmetall-Gesellshaft mit be- schräukter Haftung + Eduard Langsdorff ift nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Francis May in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Die Prokura des Max Mearfels ift erloschen. i: Bei Nr. 9055 Fesol-Füllung Gesellschaft mit beschränkter Hastuug : Max Graf von Wartens- leben, Major a. D. in Charlottenburg, ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

Berlin, den 13. Juli 1911. y i Königliches Amisgertht Berlin- Mitte. Abteilung 122.

Berlin. / [33688] In das Handelsregister B des unterzeichneten Ge- richts ift am 14. Juli 1911 folgendes eingetragen

worden : Z

Nr. 9448. Verh e Flothow Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siy: Charlotten- burg. Gegenstand des Unternehmens: Die Fort- führung des von dem Hoflieferanten Leopold Verch senior unter der Fuma Verh & Flothow in Char- lottenburg betriebenen Fabrikationsges{chäfts für Theaterausstattungen und der Betrieb aller ein- \{lägigen Haudelsges{äfte. Das Stammkapital be- trägt 390 000 . Geschäftsführer: Generalkonsul Julius Licht {n Wilmersdorf. Fabrikant Leopold Ber (juntor) in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. Mai 1911 fest- gestellt. Die Gejellschaft wird dur zwei Geschäfts- führec vertreten. Außerdem wird hierbei bekannt ge- naht: Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Neichsanzciger. Es bringen in die Ge- sellschaft ein : 1) Der Gesellschafter Fabrikant Leopold Verch sentor in Charlottenburg das von ihm in Charlottenburg betriebene Fabvikationsgeshäft mit dem Nechte auf Fortführung der Firma Verh & Flothow sowie mit sämtlihen Warenbeständen, In- ventarien, Utensilien, jedoch unter Aus\{luß der im bisherigen Betriebe begründeten Außenstände und entstandenen Verbindlichkeiten, zum festgeseyten Werte von 190 000 , 2) die Gesellschafterin in Firma Obronski Imvekoven & Cie. Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung in Liquidation zu Berlin ihre Warenbestände, Inventar und Utensillen zum fest- geseßten Werte von 200 000 #, unter Anrechnung dieser Beträge auf die betreffenden Stammeinlagen.

Nr. 9449. Deutsche Geschäfts- und Gruud- stücksverkaufs - Gesellschaft mit beschränkter Haftuug. Siz: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Vermittlung von Geschäfts- und Grundstücksverkäufen fowie das Verlegen und Ber- treiben von Büchern und Zeitschriften. Das Stamm- fapital beträgt 20 000 6. Geschäftsführer: Kauf- mann Hermann Kurz in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 30. Juni 1911 abge- lossen. Jedem Geschäftsführer steht die selbständige

soweit solche zur Erreihung des vorbezeichneten Gesellschaftszweckes erforderlich find, Beteiligung an anderen verwandten Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 1500 000 é. Geschäftsführer : Kaufmann Nens Wohlfahrt in Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Juni und 6. Juli 1911 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Außerdem wird ver- öffentliht: Die Heinrih Wollheim & Ossenbach Industriegesellshaft mit beschränkter Haftung bringt auf ihre Stammeinlage in die Gesellschaft ein: a. die in ihrem Besiy befindlihen nachstehenden Patente und Erfindungen, betreffend „Vorrichtung zum Bewegen und Feststellen von Wagenfenstern mit Kettengetriebe", nebst dem Rechte, auf diese Er- findungen in allen Kulturstaaten mit Ausnahme von Deutschland, den Vereinigten Staaten von Amerika und Canada Patente und Schutrechte aller Art nach- zusuchen: England Nr. 7979, ausgegeben am 11. Juni 1908, Franfreih Nr. 389 108, ausgegeben am 18. Juni 1908, Belgien Nr. 218 094, ausgegeben am 15. Dezember 1909, ODesterreih Nr. 37 343, ausgegeben am 25. Mai 1909, Jtalien Vol. 67 Nr. 95 160 Negistre Generale 5. Dezember 1908, Vol. 277 Nr. 98 Negistre Attestati, des ferneren die \{webenden Anmeldungen für: Ungarn, Schweiz, Norwegen, Schweden, Dänemark, Nußland, Spanten, Portugal und Australien ; des ferneren : þ. ihre Ver- pflichtung, alle jeßt und in Zukunft thr zur Ber- fügung stehenden Verbesserungen, betreffend die vor- gedachten Erfindungen, zu übertragen, ohne eine anderweitige Entschädigung als die Ersilattung der Selbstkosien zu verlangen, des ferneren ihre Ver- vflihtung, auf Kosten der Geselishaft dieser alle VFnformationen, Modelle, Zeichnungen und der- gleichen zu be\chaffen, die zur Ausbeutung der in Nede stehenden Erfindungen“ zweckdienlich ind; c. ihre Rechte ausscließlich der für Deutschland erworbenen aus dem Vertrage mit den Herren Adolf Schie und Friedrih Schwank in Wien vom 6. Juni 1911, auf Grund dessen ih die Herren Schiel und Sc{wank verpflichtet haben, alle Erfindungen, die sie auf dem Ge- biete der erwähnten Patente machen, der Heinrich Wollheim & Ossenbah Industriegesellshaft mit be- \hränkter Haftung oder ihren Naa Ie so zur Verfügung zu stellen, daß sie auf dieje Er- findungen für sich Patente anmelden können. Der Wert dieser Einlage ist auf 1 400 000 4 festgeseßt, welcher Betrag auf die Stammeinlage angerechnet wird. Oeffentlihe Bekanntmahungen der Gefell- {chaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 9452. Deutsche Neverfail-Pateutkurbel- fenster-Gesellschaft mit beschröutter Haftung. Sitz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Uebernahme und Verwertung der Rechte, welche der Heinrih Wollheim & Ofsenbach Industriegesellschaft mit beschränkter Hastung zu Berlin an den Er- findungen, betreffend Vorrichtung zum Bewegen und Feststellen von Wagenfenstern mit Kettengetriebe, zusteht sowie der Betrieb aller hiermit zusammen-

551 a. 23151 23153 23185 23186 23187 | Otto Henß Sohn, Weimar 23397 23431 E

23272 23284 23287 23296 23326

23503 23513 23568 23570 23571 23585 23622 23626 23629 23633 23659 23711 23859 23881 23887 23898 23977 = 150 Stü, rüdzahlbar mit é 1000,— pro Stück vom 2. Januar 1912 ab.

D. der Anleihe der vormaligen Gewerkschaft Courl vou 46 500 000,— vom Jahre 1885:

8 26 37 59 60 63 71 73 116 183 211 223 225 230 231 239 276 290 335 339 360 363 365 442 446 451 472 485 494 = 29 Stü, rückzahlbar mit 4 1050,— pro Stück vom 2, Januar 1912 ab,

E. der Anleihe der vormaligen Central- Actien: Gesellschaft und Schlepp-

Wohnungscultur Actiengesellschaft.

Bilanz für das Geschäftsjahr 1910.

1910 Aktiva.

Dez. | An Grundstückskonto . 31. Vertragsabkommen wegen | Kirchstraße S G0 Spesenkonto . Kassakonto .

Bamberg. Qa e Bn m Handelsregister wurde heuie etngetragen be “3 irma E . Weber, Aktiengesellschaft“ in Leipzig mit Zweigniederlassung in Bamberg unter der Firma „C. F. Weber, Aktiengesellschaft in Leipzig, Zweigniederlassung iu Bamberg : Der Gesellschaftsvertrag is durch Beschluß der eneralversammlung vom 15. Mai 1911 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist hiernah weiter 3) die Beteiligung an oder Erwerb von Unternehmungen der chemischen Industrie, Papier- industrie, Industrie der Steine und Crden und des

augewerbes. Bamberg, den 20. Juli 1911. K. Amtsgericht.

Geschäftsführer: Yedakteur Georg Cert in Wilmers- dorf, Schriftsteller Rudolf Schwa1zkopf tn Char- lottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftévertrag ist am 1. Juni und 7. Jult 1911 abgeschlossen. Außerdem wird veröffentliht: Es bringen in die Gesellschaft ein: 1) Schriftsteller Rudolf S{hwarz- fopf in Berlin: die von thm betriebene Feuilleton- Correspondenz für Nedaktionen zum festgeseßten Werte von 9500 4. 2) Redakteur Georg Cert in Wilmersdorf: die Rechte aus der ihm über- tragenen Generalvertretung der Münchener Zeit- {rift - „Der Komet" zum festgeseßten Werte von 9500 O Anrechnung dieser Beträge auf die Stammeinlagen. G

Nr. 9446. Enrilo, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Vertrieb des unter dem Namen „Enrilo“ bekannten Kaffeezusaßes und Ersapes. Die Selbsifabrikation des Fabrikats bleibt vor- behalten. Das Stammkapital beirägt 150 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Jacob Kaltenecker in

hängenden Geschäfte jeder Art, desgleichen der Be- trieb von Handelsgeshäften jeder Art, soweit solche zur Erreichung des vorbezeihneten Gefellschafts- zweckes erforderlih sind, Beteiligung an anderen verwandten Unternehmungen. Das tammkapital beträgt 500 000 F. Geschäftsführer: Kaufmann Renó Wohlfarth in Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Paus, Der Gesellschaftêvertrag ist am 21. Juni und 6. Juli 1911 abgeio Sind mehrere Geschä tsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur zwei eschäfts- führer. Außerdem wird veröffentliht: Die Heinrich Wollheim & Ossenbah JIndustriegesellshaft mit be- schränkter Haftung bringt auf ihre Stammeinlage in die Gesellschaft ein: a. die in ihrem Besiß befind» lichen nac\tehenden Patente und Erfindungen, be- treffend „Vorrihtung zum Bewegen und Feststellen von Wagenfenstern mit Kettengetriebe“, nebst dem Nechte, auf diese Erfindungen in Deutschland

atente und Scuyrechte aller Art T

Vertretung der Gesellschaft zu. Außerdem wird yer- ¿öffentlicht : Kaufmann Hermann Kurz in Berlin bringt in die Gesellshaft cin: Das Verlagöreht seiner Broschüre Kausen, Verkaufen oder Eröffnen eines Geschäfts und seines in Gemäßheit der Gebrauchs- muster Nolle Nr. 448 185 und 449 522 patent- amtlih geschüßten Buchführungs\ystems mit allen vorhandenen Büchern im Gesamtwerte von 18 000 M unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stamnm-

einlage. G

Nr. 9450. Continentale Gesellschaft für Gas- und Elektricitäts-Judustrie mit be- \chräukter Haftung. Siß: Schöneberg, wohin der Sitz aus Leipzig verlegt ist. Gegenstand des Unternehmens: a. der Bau und Betrieb, die Er- werbung, Veräußerung, Pachtung, Verpachtung und sonstige Verbreitung von Beleuchtungs- und Kraft- anlagen jeder Art, þ. der Betrieb von Anlagen zu a, nebst R für eigene oder fremde Rechnung sowie für ais che Rechnung mit Dritten, die Beteiligung bei gleichen oder verwandten Unter-

[38465] : Bekanutmachun Die Bee teerfanaling vom 7. Juli 1911 Kurz & Co. G. m. b. H., Riesenfeld-München, per 30. Juni 1911 aufzulösen. Gemäß Ges. betreffend die G. m. b. H. fordern wir hiermit unsere Gläubiger auf, sih zu melden. Neumarkt b. Nürnberg, den 15. Juli 1911. Fahrradwerke Riesenfeld Kurz & C°, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidatio!. i Max Krüninger,* Liquidator.

M bat beschlossen, die Fahrradwerke Niesens! 1 000 0090 8 65 t 48 000 34 448 15 5512

1 108 000

mat

134103]

In der Gesellshafterversammlung vom 4. Juli 1911 ist die

Serabschung des Stammkapitals

der Gesellschaft um 50000,— A, von 70 000,— #4 auf 20 000,— 4, beschlossen worden. det es wird hiermit bekannt gemacht, indem die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert wert sich bei derselben zu melden.

Eugen Neumann & G. m. b. H.

Friß Bumke, Geschäftsführer.

1 500 000 958 000

1 108 000

Passiva. Per Aktienkapital .. Hypothekenkonto . .

iNebrt LoL x 2.060 ahrt von vom Jahre 1900:

12 23 35 5b 91 134 183 212 220 275 277 289 294 295 302 342 350 369 393 405 422 424 468 474 478 489 504 522 545 555 631 665 697 709 716 727 746 753 756 779 789 798 804 824 929

Barth. d (a0) In das Handelsregister Abteilung A ei der inter Nr. O tien offenen Handelsgesellschaft l qs . Arras in Barth eingetragen: Die Firma erloschen. Barth, den 18. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

den 31. Dezember 1910.

nungseultur-Aktieugecsellschaft. Der Vorstand.

Hermann Korytowski.

Berlin Woh

n

eutshes Meichépatent Nr. 213 646