1911 / 171 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tember 1909, Nr. 213 539 den 24. September 1909,

g angetrieben zum Bewegen und Feststellen von Wagen R / ps s e T

leldungen: „Neverfail“ ui e Meverfailing“ au . 10122137 und . 1012337, des séenêres

g le ein: b. ihre Verbflichtung, alle jeßt und in Zukunft ihr zur Verfügung stehenden Ver- besserungen, betreffend die vorgedachten Erfindungen, au übertragen, ohne eine anderweitige Entschädigung als' die Erstattung der Selbstkostèn zu verlangen, des ferneren ihre Verpflichtung, auf Kosten der Ge: sellschaft dieser alle Informätionèn, Modelle, Zeich- nungen und dergleichen zu beschaffen, die zur Aus- beutung der in Nede stehenden Erfindungen zweck- diènli sind; c. ihre Ansprüche gëgen die Erfinder aus deren Vertrag mit der Heinrtich Wollheim & Offenba Industriegesellschaft mit beschränkter

os vom 6. Juni 1911, dahingehend, daß die

rfinder alle Erfindungen, die sie auf dem Gebiete der erwähnten Patente machen, der Heinrih Woll- heim & Ossenbah Induitriegesellshaft mit be- schränkter Haftung oder deren Nechtsnahfolgern so zur Verfügung zu stellen haben, daß sie auf diese Erfindungen für sh Patènte anmelden können,

owie dabingehend, daß die Erfinder gegen angemessene

érgütung und Erstattung der Barauétlagen die Fabrikation an Ort und Stelle einzurihten ver- pflichtet sind. Der Wert dieser Einlage ist auf 400000 F festgeseßt, welcher Betrag auf die Stammeinlage angerechnet wird. Oeffentliche Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 9453. Norddeutsches Duroplattenwerk A mit beshräukter Haftung. Sih: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Her- stellung und der Vertrieb von Dutoplatten und anderen Bauplatten sowie von sonstigen Artikeln für Bau- und Industriezwecke. Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Gesellshaft befugt, gleicartige und ähnliche Untecnehmungen zu erwerben, sich an folhen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 750 000 4. Geschäftsführer: Dr. Alfred Stern in Châärlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 21. Juni 1911 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwet Geschäftsführer, oder durch etnen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Außerdem wird veröffentliht: Das Durxoplattenwerk Konstanz Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Konstanz bringt in die Gesellschaft ein : Die Lizenzrehte zu seinen Patenten und sonstigen Schußrechte gémäß den Bestimmungen des dem Ge- fellschaftsvertrage angeschlossenen Lizenzeinbringungs- vertrages zum fefigeségten Werte von 250 000 4 unter Anrechnung dieses Betrages auf die Stamm- einlage. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesell- saft erfolgen dürch den Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 9454. Graphische Gesellschaft mit be- \schräukter Haftung, Robert Keilpflug. Sig: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Her- stellung apier Arbeiten, insbesondere die Her- stellung lithographishen Kunstdrucks. Das Stamm- fapita N 45 000 . Geschäftsführer: Fabrik-

ißer Paul Keilpflug in Berlin, Fabrikbesitzer Ernst Keilpflug in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 27. April und 6. Juli 1911 abgeschlossen. Jedem Geschäftsführer Paul Keilpflug und Ernst Keilpflug steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Außerdem wird veröffentlicht : Es bringen in die Gesellschaft ein: 1) Fabrikbesißer Paul Keilpflug in Berlin, 2) Fabrikbesißer Ernst Keilpflug in Betlin Maschinen zum festgeseßten Werte von je 20000 6 unter Anrechnung dieser Beträge auf thre Stammeinlagen. Oeffentliche Be- kanntmachungen der Gesellshast erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 9455. Neue Welt-Park-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Der Betrieb sogenannter amerikanischer Vergnügungsparke und ähnliche Unternehmungen, insbesondere die Fortführung des von der Neue Welt Berlin Limited in dem Neue Welt-Parke in Nixdorf, Hasenheide 108—114, be- triebenen Vergnügungsunternehmens. Erwerb gleich- artiger oder ähnlicher Unternehmunaen, Beteiligung an jolchen, Uebernahme von deren Vertretung. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Geschäftsführer : Direktor John Henry Jles in London, Direktor Andrew Oliver Mokee in Halensee. Die Gesellschaft ift eine Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Juni 1911 abge- shlossen. Jedem Geschäftsführer steht die selb- ständige Vertretung der Gesellschaft zu. Ferner wird veröffentlicht : Die Gesellshast in Firma Neue Welt Limited in London bringt in die Gesellschaft ein: Das von ihr zu Rixdorf, Hasenheide 108 —114, in dem Neue Welt-Park betriebene Vergnügungs- unternehmen wie es steht und liegt, insbesondere mit allen Rechten und Pflichten aus den bestehenden Verträgen, namentlich aus denjenigen mit dem Generalpächter des Neue Welt-Parkes Arnold Scholz und den Konzessionären dergestalt, daß das Unter- nehmen vom 1. Januar 1911 ab als für Rechnung der neuen Gesellschaft geführt angesehen wird. Aus- ges{lossen von der Geschäftsübernahme sind die im Neue Welt-Parke befindlihen, der Neue Welt Berlin Limited gehörtgen körperlihen Gegenstände, welche deren Eigentum verbleiben, ‘aber von der neuen Gesellshaft unentgeltlich benußt werden dürfen. Der Gesamtwert - dieser Einlage ist auf 19 000 Æ# festgeseßt unter Anrechnung dieses Be- trages auf die betreffende Stammeinlage. Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutsben Reichsanzeiger.

Nr.- 94566, Moulin-Rouge Tanz-Etablifse- ment Gesellschaft mit beshränfter Haftung. Sitz: Berliu. Gegenstand des Unternehmens: der Betrieb eines Tanzetablissements vornehmen Stils, insbésondére der Fortbetrieb des von Herrn Koller im Hause Jägerstraße 63a hierselbst bisher be- triebenen, „Moulin-Rouge“ genannten Tanzetablisse- ments: Das Stammkapital beträgt 30 000 #. Geschäftsführer: Restaurateur Carl Liedemit in Nieder-Schönhausen. ‘Die Gesellschaft ist eine Ge- fellschaft mit bes{hränkter Haftung, Der Gesell-

aftsvertrag ist am 30. Juni 1911 abgeschlossen. ußerdem wird veröffentliht: Restaurateur Michael Koller in Berlin bringt in die Gesellschaft ein: die

n ns M

piegel, Beleuchtungskörper, Teppiche, Glassachen und E hirr) des von ihm unter der B ‘oulin-Nougé in dem Hause

hier

ge Beticdl auf e I, h iche Bekanntmachungen der. Gesellschaft erfolge bed Les eut en MeiSbanibiger. N A

Nr. 9457. Wendex & Co. Gesellschaft mit beschräukter Haftuug. Siy: Berlin. Gegen-

rationen, Cafós, insbesondere der Weiterbetrieb des in Berlin, Alexanderstraße 55, geführten S Cafós. Die Gesellschaft ist ermächtigt, alle zur Er- reihung ihres Zweckes dienenden Geschäfte zu machen, insbesönderè auch Grundstücke zu erwerben, zu vachten, \veiterzuberäußern und zu verpachten. Das Starnm- kapital beträgt 45 000 e. Ges{äftsführer: Georg Alfred Wender, Cafétièr in Berlin. Die Gesell {aft ist etne Gesellschaft mit bes{chränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Juni 1911 abge- \{lossen. Außerdem wird veröffentlicht: Gs bringen in die Gesellschaft ein : 1) Fräulein Frieda Wendex in Berlin, 2) Frau Marie Wender, geborenè Laun, in Berlin das thnen zu gleichen Nechten und Anteilen von Georg Alfred Wender übereignete, zu Berlin, Alexanderstraße 55, betriebene Cafsó Panorama mit sämtlichen dem Veräußerer gehörigen Inventar und Vorräten, dén Nechte, aus den gés{!"ossenen Miet- und Anstellungsverträgen- und dem Nechté auf Fort- führung der Firma zum festgeseßten Werte von 45 000 M, wovon je 22500 4 äuf ihre Stamm- einlagen angerechnet werden. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch deu Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 9458, Wiesengrund Gesellschaft mit be- schränkter Haftuug. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Herstellung und der Vertrieb von Marmor- und Granitarbeèiten, insbesondere der Fortbetrieb des bisßer von dem Gesellschafter Hugo Wiesengrund unter dieser, nit eingetragenen, Firma zu Berlin betriebenen Geschäfts und die gewerbliche Berwertung der demselben erteilten Schußrechte, außerdem die Herstellung und der Vertrieb von ein- shlägigen Artikeln, endlich auch der Erwerb und die Ausbeutung von einsch{lägigen Schußrehten. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu er- werben, fich an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stamm- kapital béträgt 60000 6. Geschäftsführer: Kauf- mann Hugo Wiesengrund tin Berlin. Die Gesell- chaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. und 12. Juli 1911 abgeschlossen. Die Dauer. derx Gesellschaft ist bis 31. Dezember 1931 beschränkt. wr demn wird veröffentliht: Kaufmann Hugo Wiesengrund in Berlin bringt in die Gesellschaït ein: das von ihm unter der E eingetragenen Firma Hugo Wiesen- grund hierselbst betriebene Geschäft wie es steht und ltegt zum festgeseßten Werte von 30000 4 unter Anrechnung Haa Betrages auf seine Stammeinlage. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Bei Nx. 3800 Vulkan Motoren, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Hugo Lowitsh ijt nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Georg Opt in Charlottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bet Nr. 9095 Union Kohlen-Handels-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Be- \{luß vom 10.- Juni 1911“ ist der Gegenstand des Unternehmens ausgedehni auf die Ausübung aller zur Förderung des saßzungsmäßigen Handels dienenden Geschäfte, ist das Stammfapital um 1 090 000 auf 1110009 6 erböht worden. Kaufmann Emil Simonfsohn in Berlin ist Geschäftsführer geworden. Der Geschäftsführer Marx Lichtenstein ist berechtigt, die Gesellschaft für sich allein zu vertreten. Durch Beschluß vom 10. Juni 1911 ist der Gesellschafts- vertrag abgeändert und vollständig neu gefaßt worden. Dabei ift bestimmt, daß, falls ein Geschäftsführer bestellt ist, die Gesellshaft durch diesen oder dur zwei Prokuristen, wenn mehrer Geschäfteführer be- stellt sind, dur einen mittels Gesellshafterbeschlusses zur Alleinvertretung berechtigten Geschäftsführer oder durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen vertreten wird. Außervem wird hierbei bekannt gemacht: ODefsfeutliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger. Es bringen in die Gesellschaft ein: 1) Kaufmann Ferdinand Schaefer in Wilmersdorf das von ihm unter der Firma Gebr. Schaefer in Charlottenburg betriebene Koblenhandelsgeshäft zum festgeseßten Werte von 160 000 4, 2) die Kom- manditgesellshaft Schweitzer & Co. in Berlin das von ihr unter dieser Firma als ein Teil ihres ge- famten Geshäftsbetriebs betriebene Kohlenhandels- geschäft zum festgeseßten Werte von- 155 000 4, 3) der Kaufmann Nobert Ackermann in Marienfelde die von ihm unter der Firma R. Ackermann und P. Ackermann, Stock & Co. und Paul Stü be- triebenen Kohlenhandelsgeshäfte zum festgeseßten Wertè von 190000 4, 4) der Kaufmann Ecnst Baerwald în Wilmersdorf das von ibm unter der Ftrma Gustay Baerwald in Berlin, Bülorostraße 29, betriebene Kohlenhandelsgeshaft zum festgeseßten Werte von 51 458,30 4, 5) der Kaufmann Arthur Schreiber in Wilmersdorf das von ihm unter der Fitma A. Schreiber in Bérlin, Kaßlerstraßze 3, be- betriebene Kohlenhandelsgeschäft zum festgesetzten Werte von 69769 4, 6) der Kaufmann Marx Lichtenstein das von ihm unter der Firma Max Lichtenstein in Schöneberg, Moyßstraße 92, betriebene Koblenhandelsgeshäft zum festgeseßten Werte von 123 741,13 4, 7) der Kaufmann Emil Simonsohn in Berltn die sämtlihen Geschäfts- anteile der Berliner Briquet-Comptoir Gesellschatt mit beschränkter Haftung [mit dem Recht auf Ge- winnbezug vom 1. Juni 1911 ab zum festgeseßten Werte von 50 000 4 unter Anrehnung diéec Be- träge auf die betreffenden Stammeinlagen und nah- stehender Maßgabe: Soweit Kohlenhandelsgeschäfte eingebraht werden, erfolgt die: Einbringung überall nah dem Stande vom 1. Juni 1911 mit dem Rechte der Fortführung der bisherigen Firmen, mit Ausnahme der Firma Schweißer & Co., und mit sämtlihen Aktiven, das heißt den Außenständen u. a. auch den vorhandenen Kautioneu bei Gas- anstalten und Eisenbahnbehörden sowie sämtlichen Rechten und Pflichten aus besteheuden Abnahme- und Lieferimgsverträgen; von den PVeietsverträgen werdén jedoch nur die Rechte und Pflichten aus den

bezügli der Lagerplätze bestehenden Mietsverträgen

gesainte Einrichtung (Tische, Stühle, Polstermöbel, j el i i S 1 Außenstände, deretwegen die einzelnen der Beézeich- | in Rechtsstreitigkeiten mit den Schuldnern liegen. | in-Roug Zägersträße 63a | elbst betriebenen Tanzetablissements zum fest- geseßten Werte von 25 000 46 unter. L D0ana,

éfffent-

‘Berlin, t

stand des Lu teen egan : der Betrieb von Nestaü-

l vtngebriGt AtdgesWloffen ‘vour Ginbringen sind bie

eselischafter

Passiven der einzelnen Geschäfte werden nicht über-

nommen. Berlin, den 14. Juli 1911. :

‘Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 122.

[39076] In unser Handelsre E Abteilung B ift heute eingetragen worden: Bei Nr. 1090. Jnternationaler Lloyd, Versicherungs - Actien - Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin: Die von der General- Per See Aktionäre. am 10. Junt 1911 be- \chlossene Abänderung der Saßzung. Danach wird

„die Gesellschaft vertreten, wenn der Vorstand (die

Direktion) aus mehreren Mitgliedern besteht, dur dasjenige Mitglied \elbständig, das hierzu ermächtigt ist, oder gemeinschaftlih durch zwei Vorstandsmit- lieder oder dur ein Vorstandsmitglied und etnen Prokurtsten. Die Vorstandsmitglieder Paul Sommer und- Hugo Praedikow sind ermächtigt, je selbständig für fich allein die Gesellschaft zu vertreten. Als nicht einzutragen wird bekannt gemaht: Den Voyè- stand der Gesellshaft bildet diè Direktion, welche nâch Bestimmung des Auffichtsrats aus einen oder mehreren Direktoren besteht. Die Mitälieder der Direktion werden von déêin Aufsichtsrate ernannt; die Anstellung von stellvertretenden Direktoren bleibt dem Ermessen des Aufsichtêrats vorbéhalten. Bei Nr. 1776: Ersle Oesterreichische AU- gemeine Unfall - Versicherungs - Gesellschaft mit dem Sitze zu Wien und Zweigniedérlaässuug zu Berlin: Die schön eingetragenen Prokuristen Dr. Eugen Horn, Moriß Küffler und Emil Schwager sind ermächtigt, je zu zwei in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Verwaltungsrats die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 1089: Deutscher Lloyd, Tranusport-Versicherungs-Actiengesell schaft mit dem Siye zu Berlin: Die von der Generalver- fammlung am 10. Juni 1911 beschlossene Abänderung der Saßzung. Danach wird die Gesellschaft vertreten, wenn der Vorstand (die Direktion) aus mehreren Mitgliedern besteht, durch dasjenige Vorstands- mitglied allein, das hierzu ermächtigt ist, oder ge- mneinschaftlih durch zwet Vorstandsmitglieder oder durh ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen. Die Vorstandsmitglieder Paul Sommer und Hugo Praedikow sind je ermächtigt, selbständig die Gesell, schaft zu vertreten. Als nicht einzutragen wird be- kannt gemacht : Den Vorstand der Gesellschaft bildet die Direktion, . welche nach Bestimmung des Auf- sihtsrats aus etnem Direktor oder aus mehreren Direktoren besteht. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu veitreten. Die Mitgliedêr der Direktion wetden von dem Aufsichts- rate êrnannt; die Anstellung von stellvertretenden Direktoren bleibt dem Ermessen des Aufsichtsrats überlafsei.

Berlin, den 15. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. [39074]

In das Handelsregister B des unterzeihneten Ge- rihts ist heute eingetragen wocden: Nr. 9461. Sanoscop-Glas Gesellschaft mit beschrüänkter Hastung. Sitz: Berlin. Gegenitand des Unter- nehmens: Die Borbereitung für den Vertrieb einer neuen Glasart unter dem Namen Sanoscop, speziell die Entnahme aller Schutzcechte, die zur Sicher- stellung der Erfindung nôtig geeignet erscheinen. Das Stammkapital beträgt 20 000 . Geschäfts- führer: Kaufmann Heinrih Kunkel in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Juni und 12. Juli 1911 abgeschlossen. Außerdem wird veröffentliht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen durch den Deutschen NRetchs- anzeiger. Nr. 9462. „Peuna““ Bureau - Uteu- filien Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Sitz: Verlin. Gegenstand des Unternehmens : Die Herstellung und der Vertrieb von Bureauartikeln. Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Gesellschaft be- fugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, sih an folhen Unternehmungen zu be- teiligen oder deren Vertretung zu übernehmen und alle hiermit zusammenhängenden Geschäfte zu \{ließen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäfts- führer: Kaufmann Carl Kolish in Prag. Kaufmann Johannes Lindener in Berlin Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1911 abgesch{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur zwei Gechäftsführer, oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Ferner wird veröffentliht: Es bringen in die Gesellshaft ein: 1) Kaufmann Carl Kolisch in Prag 1800 Stück Bindestempel zum festgeseuten Wert von 9000 46. 2) Kaufmann Johannes Lindener in Berlin 20600 Stück Bindestempel zum fest- geseßten Wert vou 10000 46 unter Anrechnung dieser Beträge auf die Stammeinlagen. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen . dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr, 9463. Künzel «& Hiller, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siy: Berliu mit Zweigniederlassung in Frie- denau. Gegenstand des Unternehmens: Gewinnung, Verwertung und Veräußerung von Natursteinen aus eigenen und fremden Steinbrüchen. Das Stammkapital beträgt 92 600 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Mar Kuldcke in Friedenau; Steinmeßzmeister Josef Völkel in Breslau; Steinmepmeister Artur Rosenthal in Beuthen O.-Schl. ; Kaufmann Max Rosenthal in Beuthen D.-Schl. Die Gesellshaft ist eine Gesell- schaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 13., 19., 22. April, 4., 6.,, 8. Mai 1911 abgeshlossen. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt durch zwei Geschäftsführer, von denen der eine Iosef Völkel oder Marx Kulcke, der andere

Artur Rosenthal oder Max MNosenthal sein muß.

Pte wird veröffentlicht: Es bringen in die Gesellshaft ein: 1) Kaufmann Max FKulke in Sena, 2) Steinmeßzmeister Josef Völkel in Breslau die unter der Firma Künzel & Hiller in Breslau betriebene Handelsgesellshaft nebst Zubehör, mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 3l. März 1911 zum festgeseßten Werte von 57 250 46, wovon auf die Stammeinlagen angerechnet werden bei 1: 21 200 4, bei 2: 36000 «. Oeffent- liche Bckanntmahungen der Gesellschaft erfolaen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 9464. M aeg 0 val! Holzmarklsteaße 6

esellschaft mit beschräufkter Hastung. L Berliu. Gegeunssand des Unternehmens: Der Er- werb und die Verwertung von Gründstücken und

Hypotheken, insbesondere des zu Berlin, Holzmarkt. straße 5, belegenen Grundstüdes. Das Stamm- e al beträgt 20 000 6. Geschäftsführer : Kauf. ann Johannes Ziehl in Berlin. Die Gesellschaft ist cine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Jult 1911 ah. geschlossen. Außerdem wird veröffentliht: Oeffent. liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen E "den Deutschen NReithsänzeiger. “Nr. 9465, rand Automat & Café, Gesellschast mit be- schränkter Haftung. Sitz: Bexlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb des in Berlin, Kottbuserdäamm 2/3, belegenen Automatrestaurants und Casés und weiterer derartiger Etablissements. Dás Stammkapital beträgt 25 000 4. Geschäfts, führer: Restaurateur Alfred Stimpel in Rixdorf, Die Gesellschaft ist cine Gesellschaft mit be. schränkter Hastung. Der Gefellschaftsvertrag ist am 27. Mai 1911 abgeschlossen. Außer- dem wird“ veröffentliht: Kaufmann Arthur Koster- lig in Wilmersdorf bringt in die Gesellschaft ein: Die Rechte und Pflichten aus setnem Mietsver- trage mit dem Architekten Arthur Vogdt zu Berlin, Linkstraße 9, über die zu Berlin, Kottbuserdamm 2/3, belegenen, zum Geschäft6lokal der Ge]ellschaft be: stimmten Lokalitäten vom 6. Januar 1911 zum Preise von s 6000, 2 Billards zum Preise pon M 2500, } Miteigentum an der bereis in genanntem Geschäftslokal befindlichen Automateneinrihtung im Gesamtwerte von 6 18 000 zutn Preise bon M 6000 unter Anrehnung des Géfamtwertes von 17 000 auf seiné Stammeinläge. Nr. 9466. Einkaufs- vereinigung füx Mitglieder des Deutschen Cigarrenhändlerbundes Gesellschaft mit be- schräuktex Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Ein- und Verkauf der zum Betriebe eines Zigarrengeschäfts erforderlichen Waren und Utensilten. Das-Stammkabpital beträgt 42500 4. Geschäftsführer: Kaufmann Bernhard Vandsburger in Berlin, Zigaärrenhändler Max Strasser in Nix- dorf (stellvertretender Geschäftsführer). Die Gesel- schaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juli 1911 ab- ge{lossen. Außerdem wird veröffentlicht: ODeffent- liche Bekanntmachungen dex Gesellschaft erfolgen durch den Deutshen Reichsanzeiger. Nr. 9467. Deutsche Carliuo-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Chärlottenburg. Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Ver- trieb von chemisch-technischen, pharmazeutishen und kosmetischen Präparaten. Das Stammkapital be- trägt 25 000 6: Geschäftsführer: Kaufmann Armin NRauschenbach in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist éine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftêvertcag- ist am 7. und 12. Juli 1911 abgeschlossen. Außerdem wird veröffentliht: Der Kaufmann Ottomar Apel in Charlottenburg bringt in die Gesellschaft ein: die Herstellung und den Vertrieb der ihm beim Patentamt unter dem Waren- zeichen „Carlino“ geshüßten medizinischen Tees, méêdizinishen Pulver usw. nebst dem unter 2/146566 als Warenzeichen beim Kaiserlihen Patentamt ein- getragenen Wort „Carlino“ felbst zum festgeseßten Werte von 500 unter Anrehnung_ dieses Betrages auf seine Stammeinlagé. Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen WMeichsanzeiger. Nr. 9468. Ostenderstraße L Grundstücks- erwerbsgesellschaft mit beschränfter Haftung. Siß: Charlotteuburg. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Erwerb, die Verwaltung und Ver- wertung des Grundstüds ODstenderstraße 1 zu Berlin. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäfts- führer: Kaufmann Max Cohn in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der. Gesellschaftsvertrag is am 7. Juli 1910 abgeshlöfsen. Außerdem wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 9469. Ostenderstraße 2 Grundfiückserwerbsgesell- schaft mit beschränkter Haftung. Sitz: Char- lottenburg. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb, die Vérwaltung und Verwertung des Grundstücks Ostenderstraße 2 zu Berlin. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Max Cohn in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 7.Julil911 ab- ges{lossen. Außerdem wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Nèichsanzeiger. Bei Nr. 216 Elek- tricitätsgesellschaft „Satitas““ mit beschränkter Haftung: Dem Kaufmann Max Anger in Berlin ist Gesämtprokura érteilt derart, daß er in Gemein- chaft mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellschaft bêrehtigt ist. Bei Nr. 5423 Vesta Werke Keramische Licht Armaturen Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Ferdinand Stuhlhofer und Otto Seiferdt sind niht mehr Ge- schäftsführer. Kaufinänn Max Asch in Wilme1s- dorf ist zum Geschäftsführer bestellt. Dem Kera- miker Ferdinand Stuhlhofer in Berlin und deu Fabrikanten Otto Seiferdt in Berlin ist Gesaml- prokura erteilt derart, daß sie gemeinschaftlid zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind. Be Nr. 5468 Haus Dessau Geselischaft mit be- schränkter Haftung: Dem Kaufmann Hugo Horn in Stegliß und dem Kaufmann August Beyer in Grune- wald ijt Gésamtprokura ‘erteilt derart, daß jéder hon thnen berechtigt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen rokuristen die Gesellshaft zu verteten, Bei Nr. 5476 Deutscbe Thoörium-Gesellschaft (Tho- rium Syndikate) Gesellschaft mit beschränkter Haftuug:+ Dur Beschluß vom 27. Juni 1911 11! dié Firma geändert in: Deutsche Thorium-Gesfell- schaft uiit beshrähkter Hastung. Bei Nr. 5919 Paul Schöuheimer Maschinenfabrik Gesell {haft mit béschränkter Haftung: Dem Mar Lichtenstein in Berlin und dem Fris Jandek in Bexlin it Gesamtprokura erteilt derart, daß sie gemeinschaftlih zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt sind. Bei Nr, 5654 Kirouda—Gold- mine - Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Curt von Unruh ist nit. mehr Geschäftsführer. Kaufmann Ernst Thielemann in Friedenau ist zum Geschäftsführer bestellt. Dem Kaufmann Car Petersen in Stegliß i Gesamtprokura erke! derart, daß er ia Gemeinschaft mit einem Geschästs- führer zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt VA Bei Nr. 5884 Saturit Grundérwerbs efellfchaf! mit beschränkter Loni: Dié Gesellschaft "! aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäfts- führer Restaurateur Friedri Eichler in Pankow. Bei Nr. 5996 Lankwitzer Terräin- uud Tate gesellschaft nrit beschräukter Haftung: Wilhe!

m

&æohow ist nicht mehr Geschäftsführer. Verwaltungs- cssistent Nudolf Barsch in Klein-Machnow ist zum Geschäftsführer best lt. Bei Nr. 6630 Fürsten- walder Kunst- Möbelfabrik dre al mit be- shränkter Haftung: Die Gesellshaft i} aufge- 16. Liguidator i der bisherige Geschäfts- {ührer Kaufmann Nichard Fabian in Charlotten- burg. Bei Nr. 6887. Potsdamerbezirk Bau- esellschast mit beschränkter Haftungt Die Pertretunasbefugnis des einstweiligen Geschäfts- fihrers Heinrich Dempwolff ist beendet. Der Kaufmann Julius Herrmann in Grunewald i zun Geschäftsführer bestell. Bei Nt. 7416 Favorit Vergaser-Gesellschaft mit beschräukter Hastungt Gemäß Beschluß vom 9. Juni 1911 ift vas Stammkapital wn 30000 /6 auf 130 000 f erhöht worden. Bei Nr. 7491 Saälubria Ma- shiuen- und Abpparatebau-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 9%, Juni 1911 it die Firma geändert in: Fontäneu Bau Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Bet Nr. 7505 Goéerz photohemische Werke Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Dem Kaufmann Louis Leonhard in Schöneberg ist Pro- fura erteilt. Bei Nr, 7923 GeseUschaft für Bau- ausführungen und Fliesenindustrie Gesell- haft mit beschränkter Hastung. Arnold Kündt i nicht mebr Geschäftsführer. Kaufmann Wilhelm Stupy in Chailottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 8560 Staubsauger - Vex- faufs - Gesellschaît mit beschräukter Haf- tung: Gemäß Bes{luß vom 22. Mai 1911 ist der Siß nah Fraukfurt a. Main verlegt. Bei Nr. 88592 Tiberia Laud- und Plantagen- gesellschaft mit beschräufkter Hastung: anl) Beschluß vom 17. Juni 1911 ist der Sit na

Charlottenburg verleat. Bei Nr. 9097 Grund- stücksgesellshaft Markgrafeudamm Gesellschaft

mehr Geschäftsführer. Der Installateur Gustav Kamrath in Wilmersdorf is zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 9117 Sauitäre Desinfector- Fabriken Pahschke & Gesellschaft mit be- shräukter Haftung: Déèr Uebergang der im Ge- shäftsbetriebe der Komtnänditgesellswaft Sanitäre Destnfector-Fabriken Paßschke & Co. in Berlin ent- standenen Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossêèn. Bei Nr. 9211 Eos Projektions- flächen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 29. Juni 1911 ift der Ei nah Schöueverg verlegt. Verlin, den 15, Jult 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Ableilung 122.

Berlin. : Sandelsregifterx [39077] des Köuiglichen Amtsgerichts Verliu -Mitte. NMbteiliung A.

Am 18. Juli 1911 i}t folgendes eingetragen worden : Nr. 37 921. Firma Franz Oppiyß Agentur u. Commission, Berlin. Juhaber: Franz Oppiy,

Kaufmann, Berlin.

Nr: 37 922. Firma Hermann Sachs, Verlin. JSnhaber: Hermann Sachs, Kaufmann, Berlin.

Nr. 37923. ‘Firma Wilhelm A. Schäfer, Berlin. Inhaber: Wilhelm Schäfer, Kaufmann, Berlin.

Nr. 37 925. Firma Nudolph Voigt, Berlin. Inhabér: Rudolph Voigt, Kaufmann, Pankow.

Bei Nr. 32017. F. Leibe & Co., Berlin. Zur Vertzetung der Gesellschaft ist nur der Gesell- \hafter Max Metsinger ermächtigt.

Bei Nr. 10624. Gustav Weinziehr, Berlin. In Essen (Nahr) ist eine Zweigniederlassung unter der Lma Gustav Weinziehr Filiale Essen errichtet worden.

Bei Nr. 3796. Waren «& Möbel Credit Haus Paul Neugebauer Nachf., Charlotten burg mit Zweiguiederiassung in Prenzlau, Küstrin und Eberswalde. Die Zweigniederlassung in Prenzlau is zur Hauptniedeclassung erhoben worden.

Folgende Firrnen sind gelöscht :

Nr. 36 271. Otto Wernecke, Vaugeschäft:

Nr. 35797. Maschinen u. Werkzeugfabrik Paul Baumgart.

Nr. 23 320. Wilhelm Vincus.

Verlin, den 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin, Handelsregister {39206] des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Mitte. Abteilung 4.

Am 19, Juli 1911 ist in das Handelsregister ein-

getragen worden :

Nr. 37928: Firma Wilhélm Cornuehls, B iR Snhaber Wilhelm Cornehls, Kaufmann, Berlin.

Nr. 37 929: Offene Handelsgesellschaft R. Gabriel «& C°_ Verlin, Gesellschafter sind Nichard Gabriel, Kaufmann, Beclin, und Nudolf Fleischer, Kaufmann, Verlin, Die Gesellschaft hat am 16. Juni 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann Richard Gabriel ermächti t.

Bei Nr. 7088: (Offene Handelsgesellschaft Karl Krause, Leipzig, Filiale Berlin, Berlin.) Die Gesellschafterin Rosine Emilie Krause, geb. Polter, it dur Tod aus der Gesellschaft ausgéschieden. Gleichzeitig {s Frau Kommerzienratsgattin Minna Clara Anna Biagosch, geb. Krause, Leipzig, als offene Gesellschafterin in die Gesellschaft eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die Gesell- hafter Ernst Heinrih Jacob Biagosch, Heinrich riedrich Karl Biagosh und Curt ichard Hans Biagosch berechtiat.

Bei Nr. 10 904: (Firma J. Königsberger, Verlin.) Inhaber jeßt Witwe Johanna Königs- berger, geb. Fränkel, Berlin. Die Prokura der Jo-

anna Königsberger, geb. Fränkel, ist erloschen.

Bet Nr. 24 724: (Firma Heinrich Kaufmann,

erlin.) Jéßt ofene Handelsgesellshaft. Der

Spediteur Georg Schubert, Berlin, ist in das Ge- shäft als persönli haftender Gesellschafter ein» Os Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1911 be-

nnen.

Bet Nr. 25 539: (Offene Handelsgesellschaft Daisy Haus Bchrendts «& Basta, Friedenau.) Der bisherige Gesellschafter Nichard Behrendts ist aufViger Inhaber der Firma. Die Gesellschast ist

aufgelöst.

Bei Nr. 28 995: (Offene Handelsgesellschaft Alexander Pribil Nachf. Gebr. Eickhoff, Verlin.) Die Firma lautet jeßt: Gebr. Eickhoff.

Bet Nr. 36 571: (Offene Handelsgesellschaft Kuoll

C-., S MNevena.) Der bidherige Gesellschafter

Eornburzg.

burg Ne. 379 des Handelsregisters Abtetlung A ist heute eingetragen worden, daß das Geschäft an die Ehefrau des Kaufmanns Max Mehlmann, Nosalie geb. Löwenthal, in Bernburg veräußert üt, die es unter der bisherigen Firma „Mat Mebl- mann“ fortführt. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderungen Und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Ebefrau Mehlmann ausgzes{chlossen. Dem Kaufmann Max Mehlmann in Bernburg ist NPro- kura erteilt.

Bielefeld.

Nr. 15 (Vereinigte Kammerich? und Belter & Schneevogl’she Wérke Aktiengesellschaft in

S L 2 Bora trl ¿1+ | Berlin, Zweigniederlassung in Bielefeld) heute mit beschränkter Haftuna: Franz Gressel ist nicht ee eingetragen: Die am 10. Fanuar 1911 be-

geführt. Das Grundkapital beträgt jegt 2500 000 6. Durch Besbluß des Aufsichtsrats vom 23./26. Pat

Fassung der Satzung hinsichtlich der Höhe des Grund- Tapitals, der Anzahl der Aktien und der Gewinn- anteilsberechtigüing an folchen. éingetragen wird folgendes bekannt gemacht: Auf die Grundkapitalserböhung werden ausgegeben 434 Stü

Aktien, die seit 1. Fanuar 1911 gewinnantetlsbereck-

wofür für jede Aktie 50 46 als Ersaß an die Ge-

Bei Nr. 37376:

(Offene Hanbelsgesellscaft :

C. Hillmer & C°, Charlottenburg.) Der Sitz | Magstadt. der Gesellschaft. ist ad Eeinüclbos berledt. M

Berlin, den 19. Fult 1911.

[39075]

abrif-

irektor

Berlin, den 20. Juli 1911. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 39.

i [39078] Bei der Firma „Max Mehlmaun““ in Been:

Veruburg, den 18. Juli 1911. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

1a. [39080] In unsér Handelsregister Abteilung B ist bet

chlossene Grundkapitalserböhung ist zu Ende durch- 1911 ift ‘na Inhalt des Protokolls geändert die

(§' 3.) Als nicht

je auf den Inhaber und über 1000 4 lautende

tigt find, zum Nennbetrage, zuzüglich 4 % Stü- zinsen vom Nennbetrage seit 1. Januar 1911 bis zum Tage der Zahlung und zuzüglih aller RNeihs- und Landes\tempel für die Erhöhung, für die Aktien und Schluß\scheine, ferner Notartatskosten, Druckkosten, Eintragungskosten, Bekanntmachungskosten und Kosten des Antrags zur Einführung an der Berliner Börse,

sellschaft zu zahlen sind. Das gesamte Grundkapital zerfällt nunmehr in 2500 Stück je auf den Inhaber und über 1000 46 lautende Aktien. Bielefeld, den 15. Juli 1911

Königliches Amtsgericht.

Bielefeld. [39079] Fn unser Handelsregister Abteilung A ift bet Nr. 384 (Firma Adler Apotheke Hermann Trooft in’ Schildesche) beute folaendes eingetragen: Die irma lautet jeßt: Adler Apotheke Paul Schwict. Der Apotheker Paul Shwick in Schildesche ist In- haber der Firma. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkoiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Apo- theker Paul Schwick in Schildesche ausgeschlossen.

Bielefeld, den 17. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. EBiggoe. [39081]

In unser Handelsregister B ist unter Nr. 3 heute eingetragen die Firma „Silbacher Schieferwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Siedling- hausen“. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Gewinnung und der Verkauf von Schiefer und der Abs{luß anderweitiger Geschäfte, welche direkt oder indirekt biermit zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4. :

Die Stammeinlagen der Gesellschafter werden nicht bar eingezahlt, vielmehr bringen die Gesellschafter die von ihnen bisher unter der Firma Silbacher Sieferwerke Steinrücke und Vitt auf ihrem Grund- stück Flur 2 Nr. 36 der Gemarkung Silbah und dem durch Vertrag von Herrn Joseph Löffler in Silbah erworbenen Grundstücke betriebene Schiefer grube mit allen Aktivis und Passivis und insbefon- dere au mit allen Rechten aus abgeschlossenen Ver- trägen der neuen Gesellshaft „Silbacher Schiefer- werke Gesellschaft mit beschränt'er Haftung“ ein, und zwar zum Betrage von 20 000 46 und zu den Teilen: i

1) Josef Bernard Steinrücke und 2) Iosef Koch mit je 4000 46, 3) Franz Löffler, 4) Wilhelm Vitt, 5) Dr. Suren, 6) Melchior Lüttèécken, 7) Emil Lüttecken jun., 8) Johann Menke zu 1e 2000 M, sodaß damit die Einlagen der Gesellschafter belegt ind. Í Geschäftsführer ist der Kaufmann Josef Bernard Steinrücke in Siedlinghausen, Stellvertreter Emil Lüttecken jr. daselbst. : |

Der Gesellschaftsvertrag ist am ‘26. Juni 1911 abges{chlossen.

Bigge, den 28. Juni 1911.

Köntgliches Amtsgericht. IRöblingen. K. Amtsgericht Böblingen.

Im Handelsregister wurde heute eingetragen :

-A. Negister für Einzelfirmen:

Bd. 1. Bl. 89. Bet der Firma W. Hörmann, Sindelfingen+ Neuer Inhaber: Luise Hörmann, geb. Dinkelacker, Witwe des Ernst Höcmann, Kaus- manns in Sindelfingen. :

Bd. 1 Bl. 100. ‘Bet der Firma Ph. Heinrich Schwenzer, Holzgerlingen. Neuer Jnhaber: Christine Schwenzer, geb. Maurer, Witwe des Ph. Heinrih Shrwoenzer, Kaufmanns in Holzgerlingen.

Bd. 1 Bl. 153. Bei der Firma G. M. Kienle, Sindelfingen: Neuer Inhaber: Wilhelm Kienle, Seemüller in Sindelfingen. :

Bd. 1 Bl. 183. Das Erlöschen der Firma A. Bauer, Fleckenmükle, Aidlingen.

Bd. 1 Bl. 252. Die Firma Wilhelm Burger, Sindvelfingen. Inhaber: Wilhelm Burger, Kauf- mann in Sindelfingen,

Bd. 1 Bl. 253. Die Firma Rudolf Spieth, Sindelfingen. Jühaber: Rudolf Spieth, Kaus]-

[39082]

in B. Negister für Gesellschaftsfirmen Bd. 1 Bl. 16

Königliches Amtsgerißt Berlin-Mitte. Abteilung 90. | bet der Firma Gewerbebank Böblingen:

Werlin. j ‘In das Handelsregister Abteilung B is heute folgendes eingetragen: Bet Nr. 924. Aceumula- toren- und Electricitäts-Werke-Actieugesell- schaft vormals W. A. Boese & : besißer Emil Harßfeld zu Berlin ist niht mehr Vorstandsmitglied der Gesellschaft; der Max Chrentreich zu Berlin ist aus dem Anfsichtsrat bis zum 31. Dezember 1911 als Vorstandsmitglied in den Vorstand abgeordnet.

wurde in der Aufsichtsratésißung vom 18. Juli 1911

u

Maver, Kaufmann, hier, und als \tellvertretendes Vorstandsmitglied, welches in Verhinderung eines Vorstandsmitglieds zu zeichnen berechtiat ist: Her- mann Burckhardt, Kaufmann, am Markt hier. Die Prokura des Karl Mayer ist erloschen. i

reslau.

eingetragen worden: Bei Nr. 708, Der Kaufmann Alfred Tuch in Bresiau ist tun die ofene Handels: gesellschaft : } perfôntid haftender Gesellschaftèr eingetreten. Bei Nr. 366. Dex Kaufmann Alfred Tuch in Breslau ist in die

Inhaber: Jakob Kindler, Kaufmann agstadt. :

An Stelle des Vorstandsmitglieds Luis Walker m ersten A des Borstands gewählt: Karl

Den 18. Juli 1911. Hilfsribter Liv y.

[38966] In unser Handelsregister Abtetlung A i} heute

Max Weiß ebenda als persönlich

offenè Handelsgésellshaft Moriy Lewy Nachf. ebenda als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Gesamtyroküren des Heinrich Beuthnér und Alfred Tuch sind erloshen. Bei Nr. 3040, offene Handelsgesellshaft Helm & Gräfe hier: Déèrm Erdmann Voecks, Breslau, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 4563. Die ofene Handelsgesellschaft CZapski & Klinenberger hier ijt aufgelöt. Der bisherige Gesellshafter Kaufmann Siegmund Klinèn- berger zu Breslau {t alleiniger Inhaber der Firma. Dex Frau Margarete Klinenberger, geb. Schäffer, Breslau, ist Prokura erteilt. Nr. 5007. Firma Arthur Stein, Breslau. Inhaber Kautmann Arthur: Stein ebenda. Bei Nr. 1721. Die Firma Berthold Wuttge hier ist erloschen. Breslau, den 5. Jult 1911.

Köntal. Amtsgericht. Wreslanm. [38967] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 334 Landwirtschaftliche Spritfabrik Altschaffel & Co Gesellschaft ntit beschränkter Haftung hier heute eingetragen worden: Die Prokura des Wilhelm Duda ist erloschen. Breslau, den 8. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Ruer, Westf. Befanntmachung. [36986] Nr. 241 die Firma Mathias Bruders in Brauck eingetragen. Jnhaber der Firma ist der Käufmann Mathias Bruders in Gladbeck H.-N. A 241. Buer i, W., den 6. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Buer, Wostf. [39083]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 240

die Firma Wilhelm Hartüack in Gladbeck und

als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Hartnack

zu Gladbeck eingetragen.

Buer i. W., den 10. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Cresela. 139088] In das hiesige Handelsregister ist heute einge- tragen worden bei der Firma Herm. Jos. Bender in Crefeldz: ; Nunmebrige Inhaber sind: 1) Kaufmann Nicolaus Bender, 2) Kaufmann Hermann Bender, 3) Kauf- fräulein Klara Bender, alle in Crefeld. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 15. Juli 1911 begonnen. Crefeld, den 15, Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Créfeld. [39087] In das hiesige Handelsregister ist beute einge- tragen worden bet der offenën Handelsgesellschaft Scheibler « Co. in Crefeld: Der Kommerzienrat Gustav Wilhelm Scheibler, zu Lebzeiten in Crefeld, ist aus der Gesellschaft dur Tod ausgeschieden. Gleichzeitig ist dessen Witwe, Helene. geborene Peill, Nentnerin und Fabrikbesißerin zu Crefeld, in die Gesellshaft als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten, aber von der Vertretung der Gesellschaft ausges{lossen. : Die Prokura des Kaufmanns Karl Schütz in Crefeld-Bockum ift erloschen. Crefeld, den 17. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Crefeld. [39089]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma Ernst Engländer in Crefeld:

Detn Seidenwarecnfabrikanten Ernst Engländer jun. inBergaan der Elster und dem Seidenwarenfabrikanten Heinri Fischer in Crefeld ist Einzelprokura erteilt. Dém Kaufmann Norbert Gigelmann in Crefeld ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er in Gemeinschaft mit den Gesamtprokuristen Friedrih Thiskes oder Nichard Merten die Firma zusammen zeichnet und vertritt. Die Gesamtprokura des Heinrich Fischer und Aurel Crous in Crefeld ist erloschen.

Crefeld, den 17. Juli 1911.

Königliches Amktsgericht. Crimmitschanu. [38969]

Auf Blatt 904 des Handelsregisters, die Aktien- gesellschaft in Firma Chemnitzer Bankverein, Filiale Crimmitschau, Zweiguiederlafung in Crimmitschau betreffend, ist heute cingetragen worden :

14. Juli 1911. Die Generälversammlungen vom 20. März 1911 und 31. Mai 1911 haben die Er- höhung des Grundkapitals um fünf Mtllionen in \gusent auf den Inhaber lautende Aktien zu je eintausend Mark zerfallend mithin auf fünfzehn Millionen Mark bes{lossen. d / s

et beshlossene Erhöhung des Grundkapitals ift ersolgt.

Durch Bes{(luß der Generalversammlung vom 31. Mai 1911 it laut Notariatsprotokolls vom gleidben Tage das Statut auch in anderen Punkten abgeändert worden.

Crimmitschau, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Crimmüitschau. [38970]

Auf Blatt 612 des Händelsregisters, die Firma C. A. Siegel in Crimmitschau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß dèr Mitinhaber der Firma, der Fabrikant Arno Oskar Siegel in Criminitschau, ausgeschteden und daß der Fabrikant Geotg Waltér Thomas in Crimmitschau alleiniger Inbaber ist.

Crimmitschau, den 18. Juli 1911.

“Bb. 1 Bl. 254. Die Fitma Jakob Kindler, ; Deggondors. Beklanutinachung.

Deggendorf. Bekanntmachung.

Delmenhosrst,

Dieburg.

Dortmund.

In das hiesige Handelsregister A ijt heute unter | 3g" Mai und 22. Juni 1911 festgestellt. Die sellshaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Ieder Ge'chäftsführer ist allein zur Vertretung der

un [39090] Betreff: Firmenregister. H Gelös{te Firma: „Fanny von Lilier“; Sig:

Hengersberg.

Deggendorf, den 6. Juli 1911. us K. Amtsgerid, ‘Registergericht.

[39091]

Betreff : Handelsregister. t

Neu eingétragene Firma: „„WBiihelm Spacht- Siß: Bayer. Eisenstein. SFnhaber:

olz“, dai elm Spachtholz, Kaufmann in Bayer. Gisen- stein; Holzhandlung.

Deggendorf, den 19. Juli 1911. K, Amtsgericht, Negistergericht. [38971]

In das Handelsregister Abt. A ist eingetragén : Firma Johaunes Kassens in Delmenhorst.

Alletnigér Fuhaber: Viehhändler Johannes Kassens in Delmenhorst.

Delmenhorst, den 18. Juli 1911. Amtsgericht. Abt. É

Bekanntmachung. [39092] Fn unserem Händelösregister wurde bet der Firma

Martin Brücher Sohn zu Groß-Zimmern am 17. Fust 1911 folgendec Eintrag vollzogen :

Der Ehefrau des Heinrich Martin Brücher, Maria

Brücher in Groß-Zimmern is Prokura erteilt.

Dieburg, 17. Juli 1911. Gr. Amtsgericht.

[38975] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute

die Firma „Deutsche Kahneisengesellshaft Ab- teilung Wesifalen Berg un maun «& Co. Haftung“/ zu Dortmund eingetragen.

d Mark Staar-

Gesellschaft mit beschränktex

Gegenstand des-Unternehmens besteht zunächst und

hauptsählich in dem Bertrieb von Kahneisen, kann aber jederzeit auf den Vertrieb von anderen Metallen und Metallwaren ausgedehnt werden. Zur Er- reihung dieses Zweckes ist die Gesellschaft besugt, sfih an anderen oder ähnlihen Unternehmungen zu beteiligen und Zweigniederlaffungen zu errichten.

Das Stammfapital beträgt 40 000 4. Geschäftsführer find:

1) der Kaufmaan Eugen Staxrmann zu Dortmund,

92) der Kaufmann August Wortmann zu Barmen.

Der Gesellschaftsvertrag it durch E s ie Ge-

Gesellschaft befugt. :

Die Stammeinlage des Herrn Staarmann ift nit ‘in bar zu leisten: dieser Gesellschafter bringt vielmehr für den Betrag ven zehntausend Mark und mithin zur vollständigen Deckung seiner Stamm- einlage alle seine Rechte aus dem von ibm mit der Deutschen Kahneisen-Gesellshaft Jordahl & Co. zu Berlin SW. 68 geschlossenen Vertrage ein, wonach

ihm der alleinige Vertrieb von Kahneisen in den in dem Vertrage genannten Bezirken Westfalens- über-

tragen ist. Die Gesellschaft m. b. H. tritt also in diesen Vertrag an Stelle des Herrn Sktaarmann ein.

Die Firma Leopold Hugo Zell leistet ihre Einlage

in Höhé von fünfundzwanzigtausend Mark tin bar. Der Restbetrag von fünftausènd Mark wird dadurch edeckt, daß au fie alle ihre Nechte aus dem zwischen ibr und der Deutschen Kahneisen-Gefellshaft Jortahl & Cv. zu Berlin bestehenden Vertrage, wonach ihr der alleinige Vertrieb von Kahneifen in den im Ver- trage genannten Bezirken von Rheinland und West- falen übertragen ist, an die dur diesen Vertrag erridtete G. m. b. H. abtritt und leßtere also an Stelle der Firma Leovold Hugo Zell in diefen Ver- trag eintritt. Gesellshaftsblatt ist der Deutsche Neicßsanzeiger:

Dortmund, den 10. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Dortmund. [38976] Fn unser Handelsregister Abt. A. Nr. 2194 ist heute die Firma „Pául Lindner“ zu Dortmund und als deren Inhaber der Kausmann und Baulkier Paul Lindner zu Dortmund eingetragen. Dortmund, den 13. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. i [38977]

Fn unser Handelsregister Abt. B Nr. 167 ift bet der Firma „Westdeuts{he Marmor: und.Granit- werke, AktieugeseUlschaft“ zu Dortmund heute folgendes eingeiragen : | i Dem Kaufmann Carl Bäumges ‘zu Dortmund ift Prokura erteilt; der Prokurist Bäumges ist befugt, mit einetn Vorstandsmitgliede oder mit einem zweiten Prokuristen die Firma zu zeihnen und die Gesell- schaft zu vertreten.

Dortmund, den 13. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. Í [38707] Auf Blatt 12 718 des Handelsregisters ift heute die Gesellschaft Baugesellschaft Dresden - Süd: West mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden : Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1911 ab- ges{chlossen worden. j

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb und die Verwertung des bisher Bertha Helene verw. Fuchs, geb. Ebert, gehörigen Ziegeleigrundstücks in Dresven Süd-West sowie überhaupt der Erwerb, die Bebauung, Verwaltung und Verwertung und die Vermittelung der Bebauung und des Verkaufs von Grundstücken in Dresden und Umgebung.

E Stammkapital beträgt vierhunderttausend ark.

Zu Geschäftsführern sind bestellt: a, der Kom- merzienrat Ernst Theodor Bienert in Dresden- Plauen, þ. der Mühlenbesitzer Veoriy' Erwin Bienert in Dresden-Plauen, c. der Kauftnann Paul Georg Stolle in Pirna. ‘Die Vertretung der Gesellschaft steht jedem der unter a und b genannten Geschäfts- führer selbständig zu. Der U mi Stolle darf die Gefellshaft nur gemein|chaftlich mit einem Prokuristen vertreten. :

Prokura ist erteilt dem Kaufrnann Louis Robert Viehweg in Dresden-Plauen. Gr darf die Gesell« {haft nur gemeinsam mit dem Geschäftsführer Stolle vertreten.

Aus dem Gesellshaftsvertrage wird noch bekannt gegeben :

; Die Gesellshaster Ernst Theodor Blenert und Moritz Erwin Bienert bringen jeder zur Hälfte bas Ziegeleigrundstück Blatt 80, 155, 288, 606 des

Ludwig Knoll ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst

mann in Stndelfingen.

Königliches Amtsgericht,

Grundbuchs für Plauen (Nr. 149 c, 151, 165, 166h

T R

f P E T E T aTEIE C g E E O C As