1911 / 171 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.*

rstandsmitglied Nikolaus Mertens zu _Büllingen i gestorben. Als

wurde der Ackerer Mathias Schmiß in Büllingen bestimmt.

“Malmedy. den 18. Juli 1911.

A Königliches Amtsgericht. 1.

m ——————— t

Meldors. SBefanutmachung. [38861]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 43 Landwirtschaftlicher Vezugsverein, e. G, m. u. H, Hemmiugstedt am 29. Juni 1911 eingetragen :

Georg Fülser if aus dem Vorstande ausge- schieden. An seine Stelle ist der Landmann Otto Hardenberg in Lieth getreten.

Königliches Amtksgericbt, 11, in Meldorf. Welsungen. [39155]

Vorschuß-Verein Melsungen, cingetragene Genoffenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht zu Melsuugen. An Stelle des verstorbenen Vor- standämitgliedes Franz Gleim in Melsungen ift bis zur Wiederbeseßzung der Stelle der Kaufmann Georg Worst îin Melsungen ernannt worden.

Melsungen, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 2.

Mogilno. Bekanntmachung. [38862]

Jn unfer Vena eicza regtiter ist beute bet ‘der unter Nr. 7 eingetragenen Genoffenschaft „Spar- uid Darlehnskafse Trlong, e. G. m. u. H.“ eingetragen worden, daß der $36 der Saßung hin- sichtlih des Blattes, -în dem die Bekanntmachungen erfolgen, geändert worden ijt.

Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen nun- mehr im Posener Genossens{aftsblatt, Organ des Verbandes der landwint\häftlihen Genossenschaften für die Provinz Posen.

Mogiluo, den 16. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Neumarkt, Schies. [38863]

Sn unfer Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenschaft „Spar- und Darlehnskasse Groß- Vresa“ Nr. 7 des Registers am 15. Juli 1911 folgendes eingetragen worden :

August Schlawitz i} aus dem Vorstand - au8ge- {ieden und an seine Stelle der Kaufmann Gustav Springer in Groß-Brefa getreten.

Königl. Amtsägeri{t Neumarkt i. Schl.

Neuss. Vekatinmtmachung. (38121)

In das biesige Genossenschaftöregifter ist unter

ir: 12 bei dem -Delthover Spax «& Darlchus-

xassenvercin, cingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Delhoven, ein- getragen worden :

Durch Generalversammlungsbes{Gluß vom 9. Juli 1911 ist an Stelle des ausgesciedenen - Vereins- vorstehers * Christoph Birkenfurth das" Vorstands- mitaliéèd Josef Habbig zum Verektn8porstéher und der Aderer Heinrich Efier jr. zum Vorstandsmitgliede gewählt worden.

Neuß, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. NeuwedelI. [38364]

Fn unser Genossenschaftsregister ift beute unter Nr. 2 Spechtsdorfer Spar- uud Darlehnökassen- vereiu cingetragene Genofsenscháäft mit uubée- schräufier HDafipflicht, Specht&dorf, Kr. Arns- walde folgendes eingetragen worden:

Spalte 6: c. Die Zeitdauer der Genoffenschaft 1st auf die Zeit bis zum 31. Dezember 1911 be- \{ränkt.

Neuwedell N.-M., den 10. Juli 1911.

Königliches Amtsgerichr.

Pyrmont. [38866]

In das biesige Genossenshaftsreaister ift bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genostenschast: Spar- und Darlechnskafsse e. G. m. u. D. zu Holz- hausen beute eingetragen: An Stelle des aut- acidbiedenen Vorstandsmitglieds Halbrmeiers- Friedr. Stuckcnbrock ist Landwirt Wilhelm Hundertmark zu Holzhaujen gewählt.

Pyrmout, den 19. Juli 1911.

Finsitliches Amtsgericht.

Rees. Bekanntmachung.

Fn unfer Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenscaft „Spar- und Kreditverein Saldern e. G. m. u. H,“ in Haldern folgendes cingetragen :

Das Statut vom 6. Januar 1890 it durch Be- \&luß der Generalversammluna vom 2. Juli 1911 geändert worden; insbesondere ist bestimmt:

Gegenstand ‘des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darleben und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, inébefondere:

1) der gemeinshaftlihe Bezug von Wirtschafts- bedúürfnifsen,

2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs ünd des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftlide Rechnvng,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauch8sgegenständen auf gemeins{haftlihe Nechnung zur mietweisen Ueberlafsung an die Mitglieder.

Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen im Naiffetsenboten des Verbands läntliher Genossen- schaften der Rheinlande, eingetragener Verein în Koblenz. Sie find, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Verein verbunden find, in der für -die Zeihnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form ($ 16), sonst bur den Vorsteher allein zu zeichnen.

Der Vorstand hat mindestens tur drei Mit- glieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. j

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Namensunterschrift bei- fügen.

Rees, den 13. Juli 1911

Könialiches Amtsgericht. Rheinbach. [39157]

Unter Nr. 27 des Genossenshaftsregisters, be- treffend „Flamerêsheimer Spar: 1nd Darlehus- fassen - Vercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Flamersheim““, ist heute folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstoibènen Vereinsyorstehers Andr. Shäfer wurde der Landwirt Thomas Flink aué Flameräheim zum Vereintvorsteher gewählt.

Rheinbach, den 17. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

01.02 [391586]

fein Stellvertreter

Sehweinitz, Elster. [3886

In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei | unter Nr. 15 eingetragenen Bie | Schweiniß, eingetragenen Genofseufsc beschränkter Haftpflicht in Schweintit, eingetragen worden: Dem behinderten Kaufmann Paul Naschig ist der Kontrolleur Otto Fleck in Schweiniß für die Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 1911 zum Ver- treter bestellt. Schweinitz (Elster), den 11. Zuli 1911. Königliches Amtsgericht.

Segeberg. Bekanntmachung. [38868]

Heute wurde in das Gènossenschaftsregister unter:

Nr. 48 die Dampfdresch-Genossenschaft einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Wahlstedt eingetragen.

Das Statut ist am 29. Funi 1911 festgestellt.

Gegenftand des Unternehmens ist die Anschaffung eines Dreschsatzes und eines Holzhackers zur Be- nußung für Mitglieder und Nichtmitglieder.

Die Willenserkiärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Necchtsverbindlich- keit haben soll. Die Zeichnung ges{teht in der Weise, daß dic Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeichnet von zwei Vorstands- mitaliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig- Holstein. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Mat bis zum 30. April. Der Vorstand besteht aus: Heinrich Rickert, Carl Haas, Adolf Schade, alle aus Wahl- stedt. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist a der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Segeberg, den 13. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Spandau. [39204]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- uud Darichuskaîse ciugetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Bögtzow cingetragen worden :

Hermann Bünger ist in den Vorstand eingetreten.

Spandau, den 15. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Steinach, S.-Wein. [38869]

In das Genoffenschaftsregister des Herzogl. Amts- aerich!s8 Steinach ist bei dem Kousum-, Rohstoff- 1. Produfktivvercin e. G. m. b. S. in Steinach heute folgendes eingetragen. worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Funt 1911 ift an Stelle des verstorbenen Ge- sckâftsführers Friedri Peterbänfel der Lagerhalter Osfar Vieweg in Steinah als Geschäftsführer ge- wäblt worden.

Gemäß $8 15 des Statuts ist die Stellvertretung des verstorbenen Geschäftsführers Friedrich Peter- hänsel durch den Fleischbeschauer Philipp Luthardt in Steinach erloschen.

Stciuach S.-M., den 18. Juli 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 11. Stras%urzg, Westn7. [38870]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 15etngetragenen Genossenschaft „WBobrau’er Spar- und Darlehaskasseuvercin, cingetragene Genossenschaft mit unveschräukter Daftpflicht, in Bobrau einaetragen wordcn, daß an Stelle des autgescietenen Borstandêmitgliedes, des Kaufmanns Eduard Stoyke zu Bobrau, der Gutsbesitzer Johann Nabakowski in Bobrau zum Vorstandsmitgliede ge- wählt worden ist.

Straßburg W.-Pr., den 13. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Traunsiein. Befanntmahung. [36981]

Konsumverein Traunstein E. G. m. b. H. Sitz: Traunstein. Für Franz Gaßner wurde Karl Rittmann, Glasarbeitec in Stohheim, als Geschäfts- fübrer gewählt.

Trauustein, den 11. JIulï 1911.

Kgl. Amtsgericht, Negistergericht. Traunstein. Befauntmacchung. [39158]

Darlehenskafsenvercin Hamtmer-Vogling E. G. m. u. H. Siß: Voglina, A.-G. Traunstein. ÆXür Abstieiter, Johann, und Haas, Jofef, wurden Mader, Johann, Bauer in Untersiegsdorf, als Vor- fteberstellrertreter, und Mayer, Iosef, Bauer in Obersiegédorf, áls Beisißer in den Vorstand gewählt.

Traunstein, den 19. Juli 1911.

Kgl. Amtsgeribt, Registergericht. —-— Wallmezod. [39159]

In unser Genossensck(aftsregister ist heute bei Nr. 13, Steinefrenz-TWerother Spar- und Darlehns- fafsenvercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpsticht zu Steiunefreuz, ein- geiragen worken :

Peter Herborn 11. in Steinefrenz is aus dem Norstande autgeschieden und an seine Stelle Adam Josef Hannappel in Weroth ge treten.

ÆXallmerod, den 1. Füúli 1911.

Königliches Amtsgericht.

wWalilmerod. [391601

In unser Genossenschaftsregister ist heute bel Nr. 10, Spar- unv Daxlchunskasse, eingetragene Genoffeuschaft mit uubes{hränkter Haftpflicht zu Sundfangen, eingetragen worden:

Die öffentlicen Bekanntmachungen erfolgen in dem „Nafsauer Boten“ (Generälversammlungébes{luß vom 17: April 1911).

Wallmerod, den 17. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Warstein. Befanntmachung. [38871]

In unser Genossenschaftsregistet ist bei dem unter Nr. 5 eingeträgenen- Hirshberger Spar- uud Darlehnsêkasseuverein e. G, m. u. H. io Hirsch- berg beute folgentes eingetragen :

An Stelle des auëges{hiedènen Vorstandsmitglieds Josef Bräutigam in Hirschberg ist Josef Heppel- mern gzut. öfters zu Hirshberg zum Voërständs- mitgliede geroählt worden.

LX8Barstein, den 12. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wittlich. [39161] Im hiesigen GenossensWaftsregister isi Heute unter Nummer 25 bei dem Minheimec Spar-- und Darlehnskasscaverein— eingetragene Genossen- schast mit unubeschräukter Haftpflicht in Miu- heim folgendes eingetragén worden: An Stelle des autgeschiédenen Vereinsvyorstehers

Christen wurde der Ackerer Karl Thielen aus Yin-

/ heim zum Vorstandsmitglied bestellt. Neugewühlt

wurden der Winzer Johann Josef Könen aus Min- heim zum Vereinsvorsteher uñd der vorgenannte

‘Karl Thielen zu dessen Stellvertreter.

Wittlich, den 14. Zuli 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Witzenhamsen. N

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute be Genossenschaft Ziegeuhagener Spar- unv Dar- sehnskasseuverein e. G. m. u. H. zu Ziegen- hagen folgendes eingetragen : |

Der Gastwirt Heinrih Völlmer zu Ziegenhagen ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an jeine Stelle Me b Pflasterer August Laubah zu Ziegenhagen getreten.

Witzenhausen, 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wöllstein.Wessen. Befanntmahung.[39205]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- uud Darlehnuskasse, e. G. m. u. H. in Frei-Laubersheim, eingetragen:

Der seitherige Direktor Gr. Bürgermeister Heinrich Baußmann V1. ist aus dem Vorstande ausgescieden und an seine Stelle das Vorstandsmitglied und der stellvertr. Direktor Philipp Bernhard 111. von Fret- Laubersheim gewählt worden. An Stelle dieses Borstandsmitglieds it der Lehrer Johann Josef

Enders von Frei: Laubersheim turch Wahl getreten.

Wöllstein, den 14. Juli 1911. Großh. Amtsgericht.

Zielemzig. [39163]

In unfer Genossenschaftsregister is bei Nr. 10: Spar- und Darlehnslasse e. G. m. u. H. zu Schermeisel folgendes elngetragen :

Kassenrendart is durch Generalversammlungs- bes{luß an Stelle des Lehrers Rauhe' der Lehrer Seiffert.

Zielieuzig, den 15. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Konkurse. Augsburg. [39179]

Das K. Amtsgericht Augsburg hat über das Ver- mögen des „SanDd- und Cementsteiuwerk WUugs- burg - Oberhausen, G. m. b. H., Sitz Augs- burg“ am 20. Juli 1911, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Böhm 11. in Augdburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. August 1911. Termin zur Wahl eines anderen Berwalters und Bestellung eines Gläubigeraus- {usses fowie allgemeiner Prüfungstermin am Frei- tag, den 18. August 19411, Nachmittags 4x Uhr, im diesgerichtlihen Sißzungsfaale Num- mer I1T1, Tinks parterre.

Augsburg, den 20. Juli 1911.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

[38921]

Belgard, Persante. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Gast in Belgard wird heute, am 19. Juli 9411, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren exöffnet. “Der Kaufmann Kasikke, hier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 21. August 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibebaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 7. August 19112, Vormittags 10 Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rüngen auf den 4. September 1911, Vormittags x0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkurs- masse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. August 1911 An- zeige zu machen. Königliches Amtsgeriht in Belgard.

EBOT Tin. [38903]

Ueber den Nachlaß des am 10. Juli 1911 ver- storbenen Vfandleihers Clemens Fiedler aus Berlin, Netichenbergerstraße 15, i heute, Nach- mittags 124 Ubr, von dem Königlichen Amts- gericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren ‘eröffnet. (Aktènz. 83. N, 135. 11.) Verwalter: Kaufmann Schönberger in Berlin, Rungestraße 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. August 1911. Erste Gläubigerversammlung am 17, August 1911, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 26, September 1911, Vormittags LO Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITL. Stodck- werk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26. August 1911.

Berlin, den 18. Jult 1911. Der Gerihts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. [38904]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Edmund Joachimsohn in Berlin, Beuthstr. 6, Wohnung: Charlottenburg, Gervinusftr. 4, ift heute, Nach- mittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz. 83 N. 143. 11.) Verwalter: Kaufmann Brinck- meyer in Berlin, Claudiusstr. 3. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 21. August 1911. Erste Gläubigerversammlung am 10, August L911, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 21, September 19124, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraßë 13/14, ITL Sto&werk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis 21, August 1911.

Berlin, den 19. Juli 1911, Der Gerichts\{reiber des Ee Amtsgerichts

Beclin-Mitte. Abt. 83,

e-m

merlin. [38905

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Saniue Scchif\mann zu Berlin, Ebertystr, 57 und Wils- Taifetine 1d, E Bente taate: 1 Ul Morde Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs- perfahren eröffnet. WVerwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Nungestr. 15, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30, August 1911, Erste

Wojanowo. Konkursverfahren.

Gläubigerversammlung am 4. August A911, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 27. September 1911, Das 10 Uhr, im . Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, I[T. Stodwerk, Zimmer 143, Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis 30. August 1911. Berlin, den 19. Jult 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berclin-Mitte. Abt. 154.

Besigheim. Konfurgeröffnung. [39180]

Ueber das ‘Vermögen des Albert Beck, Fahr: radhäudlers in Lauffen a. N., ist hente, Nah- mittags 3 Uhr, der Konkurs eröffnet und als Kon- kursverwalter Gerihtsnotar Wolf in Lauffen a. N. ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. August 1911. Anmeldefrist bis zum 12. August 1911. Erste Gläubigerversammlung am Samstag

den 19. August 1931, Vormittags 91 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am Samêtag, dey 19, August 19A, Vormittags 97 Uhr. Besigheim, den 19. Jult 1911, Königl. Württemb. Amtsgericht.

[38941

Veber das Vermögen des Kaufmanns Brouig! laus Kauß zu Bojauotvo ist heute, am 19. Juli 1911, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hannemann zu Boja- nowo ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurg- forderungen stnd bis zum 10. August 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über dite Bestellung eines Gläubigeraus\{Gu}ses- und ein- tretendenfalls über die in $132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19, August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzetch, neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \Muldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welde fle aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. August 1911 Anzeige zu maden.

Königliches Amtsgericht in Bojanowo.

Euer, Weats. Konfktursverfahren. [38942] Ueber das Vermögen "des Kaufmanus Gustav Hergershausen in Gladbeeck ist heute, Nachmittags 5,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwaltéèr: Rechtsanwalt Dr. Brinkmann in Buer i. W. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. August 1911. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 18. August 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 26. August 1911, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 26, August 1911, Mittags 12 Uhr. Buer i. W., den 18. Jult 1911. Königliches Amtsgeriht. N. 12/11.

Charlottenburg. [38909] Veber das Vermögen des Seifenhändlers Felix Weidner in Wilmersdorf, Uhlandstr. 138/139, int beute nahmittag 1} Uhr vom Königlichen Amtégericht Charlottenburg das Konkursverfahren ‘eröffnet. Ver- walter: Konkursverwalter Franck in Charlottenburg, RNRönnestr. 25. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen und offener ' Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 25. August 4911, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarez- straße 13, Pôrtal T, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 18. Juli 1911. Der Gerichtsschreiber Ls Köntglichen Amtsgerichts. . 40,

Dortmund. Konfursverfahren. [38922]

Neber das - Vermögen * dés Schneidermeisters Peter Flösser in Dortmund, Wißstraße Nr. 36, ift beute, am 20. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Hermann Gundlach zu Dortmund, Ostenhellweg Nr. 32. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. August 1911; Konkursforderungen find bei dem Gerichte anzumelden*bis zum 5. August 1911. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungs- téèrmin am: 16, August 1911, Vormittags 16} Uher, Zimmer Nr. 78.

Dortmund, den 209. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Erkelenz. [38923] Veber das Vermögen der geshäftslosen Ehefrau Leonhard Pardou, Maria Josefa geb. Gerats, in Kückhoven ist am 17. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwoltr: Kaufmann Johann Eichhoff in Neuß. Anmeltef ist bis zum 12. August 1911. Erste Gläubigerversauun- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 18, August 1911, Vormittags {U Uhr, Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 12. August 1911. Erkelenz, den 17. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Frankenstein, Schles. [38924]

Ueber. das Vermögen des Ofensetzmeisters Heiu- rich Peschel in Wartha ist heute, am 18. Juli 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Kaufmann Kar Neichel zu Frankenstein. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16, August 1911. Erste Gläubigerversammlung am 4, August 1911, Vormittags 9} Uhr. Allgemetner Prüfungstermin am 24, August 194A, Vormittags 94 Uhr. Königliches Amtsgericht zu Fraukeustein, Schles.

Halle, Saale. Koufuréecröffnung. [238880]

‘Veber das Vermögen des Kaufmanns Simon Manasse in Halle a. S,, Hallorenstraße 18, ist heute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter : Kaufmann Ferdinand Wagner in Halle a. S.;- Königstraße 15. Offener Arrest mit

Anzeigefrist bis zum 15: August 1911 und Frift zur

Anmeldung der Konkursforderungen bis 9. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 17. August 1941, Vor- mittags 10 Uhe, Poststraße 13—17, Erdgeschoß links, Saur, Zimmêr Nr. 45,

Halle a. S,, den 20. Jult 1911.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerid is

Abteilung 7,

zum Deutschen Reichsanze

M 171.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntma 2 Patente, Gebrau3muster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahren a Sn

Sechste Beilage

g anntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au

iger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. Berlin, Sonnabend, den 22. Juli

Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1918,

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. @. 171)

Das Zentral-Handelsregister r das Deutsche Reh er eins in der Regel tägli. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei

kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch p Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW.

Konkurse.

Bamburg. Konkursverfahren. [38883] Ueber das Vermögen des Händlers mit Putz-, Wüsche-und Manufakturwaren Otto Johannes Christian Mundsfeldt, Sillemstraße 92, Ham- burg, wird heute, Nächmittags 24 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Bernhard enshel, Gr. Theaterstr. 39a. Offener Arrest mit L efrist bis zum 15. Ne d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 20. September d. J. ein- {ließlich. Erste Gläubigerversammlung d.16.August d. J., Vorm. 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 18, Oftober d. J., Vorm. 10 uh: : Hamburg, den 19. Juli 1911. Das Amtsgericht Pambuta.

Abteilung für Konkurssachen.

pamburg. Konkursverfahren. [38882] Ueber das Vermögen des Malermeisters Paul Ferdinand Friß Maaß, Hamburg, Frieden- straße 41, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs e Verwalter : beeidigter Bücherrevisor Georg Senßsch, Gr. Bleichen 31. Offener Arrest mit An- eigefrist bis zum 15. August d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 20. September d. J. einschließ- li. Erste Gläubigerversammlung d. 16. August d. J., Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 18, Oktober d. J., Vorm. 107 Uhr. Hamburg, den 19. Juli 1911. Das Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für Konkurssachen.

Heidelberg. [39183]

Nr. 4304. Ueber das Vermögen des Dachdecker- meisters August Kocwitsch in Heidelberg, Haupt- straße 121, in beute nahmittag 45 Uhr das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Nechts- anwalt Karg in Heidelberg. Offener Arrest, An- zeige- und Anmeldefrist bis zum 9. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Freitag, den 18, August 1911, Vormittags A Uhr, Zimmer Nr. 25.

Heidelberg, den 19. Juli 1911.

Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. T. L. S.) K och.

Hildesheim. [38884] Ueber das Vermögen der Firma A. Brede u. Lindemann in Hildesheim wird heute, am 19, Juli 1911, Vormittags 11,50 Uhr, das Kon- furôverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Bormann in Hildesheim. Erste Gläubiger- versammlung am 16, August 1911, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 16, August 14913, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. August 1911 ein\{[.

Hildesheim, 19. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. L.

Immenstadät. Bekanntmachung. [38885] Das K. Amtsgericht Immenstadt hat über das Vermêgen des Schreinermeisters Josef Martin inSee, Gemeinde Bühl, am 18. Juli 1911, Abends 6 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Fischer in Immenstadt. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen endet am 8. August 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerauts{chusses sowie allgemeiner Prü- fungstermin am 14. August d. Js.,, Vorm.

r. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Jmmenstadt.

Kamen. Konkursverfahren. [38928] Ueber das Vermögen des Schuhwareuhäudlers August Steinhaus in Rünthe, Nr. 110, wird heute, am 19, Juli 1911, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Gerichts- taxator Heimeter in Kamen wird zum Konkurs- verwalter ecnannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. September 1911 bei dem Gerichte anzu- melden, Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters Jn über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chuses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Ge- enstände auf den L6G. August 1911, Vormittags Uhr, und zur Prüfung der ‘angemeldeten For-

ung auf den 28, September 1911, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Termin anberaumt. Allen De onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Saße in Besi en oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nihchts an den Gemeinschuldner zu ver- olgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- t, von dem Besize der Sache und von den

ß erungen, für welche sie aus der Sache abge- Mnderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onfuröverwalter bis zum 16. August 1911 Anzeige

Königlißes Amtsgericht in Kamen.

Landeshut, Schles. [38931] Ue Konkursverfahren. e das Vermögen des Schlossermeisters 19 av Werner in Landeshut wird heute, am ult 1911, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- La ren eröffnet. Der Kaufmann Erwin Müller in eéhut wird zum Konkursverwalter ernannt. An- efrist bis 5, August 1911, Erste Gläubiger- ersammlung und allgemeiner Prüfungstermin am

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

18, August 1911, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. August 1911. Königliches Amtsgericht in Landeshut.

Lauban. Konkursverfahren. [38932] Ueber das Vermögen des Shuhmachermeisters ranz Peter in Lauban ist heute, am 20. Juli ittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

worden. Verwalter: Kaufmann Adolf Streit in

Lauban. Anmeldefrist bis 9. August 1911. Erste

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am

21, August 1911, Vormittags 9 Uhr, vor

dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 10. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. August 1911. Lauban, den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Meerane, Sachsen. [38886]

Ueber das Vermögen des Zigarren- und Wein- händlers Oskar Alfred Kupfer in Meerane wird heute, am 20. Juli 1911, Vormittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Langloß in Meerane. An- meldefrist bis zum 24. August 1911. Wahltermin an 17. August 19118, Bormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 1A. September 1911, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 17. August 1911.

Königliches Amtsgericht zu Meerane.

Nordhausen. KRonfur8verfahren. [38925] Ueber das Vermögen des Pferdehändlers Frau Walter in Nordhausen wird heute, am 18. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Ferdinand Kluge hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. uns 1911. Anmeldefrist bis 26. August 1911 eins{ließlih. Erste Gläubigerversammlung am 12, August 1911, Vormittags A0 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 9. September 1911, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte,

Zimmer Nr. 1. Königl. Amtsgerißt Nordhausen. Abt. 2.

Osten. Konkursverfahren, [38910]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Her- maun Beinhorn in Basbeck wird beute, am 18. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkurg- verfahren eröffnet. Der Prozeßagent NReske in Basbeck wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. August 1911 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Be- {lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. August 1911, Vormittags LO0{ Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche etne zur Dg nese gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche se aus der Sache ab- gesonderte Befriedi ung in Ansyruchß nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. August 1911 Anzeige zu machen.

Köntgliches Amtsgericht, T1, in Osten.

R ÖSsSsSeI, [38943]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Schruba in Robawen ist am 19. Juli 1911, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dorsch in r Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 4. August 1911 einschließlich. rite Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin: 12, August 1941, Va CLtogs 10 Uhr, Zimmer 2.

Nöffel, den 19. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Rudolstadt. [38926] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hugo Weigel in Blankenburg (Schwarzatal) ist heute, am 19. Juli 1911, Nachmittags b Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Nechtskonsulent Albert Schubert hier. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 15, August 1911, Vormittags 107 Uhr. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 7. August 1911. Rudolstadt, den 19. Jult 1911. Fürstlihes Amtsgericht. (gez.) Ortloff. Veröffentlicht gemäß $ 111 der Konk.-Ordn. Nühlmann, Amtsgerichtssekretär Gerichts\{hreiber Fürstlichen Amtsgerichts.

Stettin. Konkursverfahren. 38881]

Ueber das Vermögen der Möbelhändlerin Witwe Laura Hansen, 50, Lemser, in Stettin, Frauen- straße 28, în Firma „Laura Hausen Möbel- Magaziu“‘, ist heute vormittag 11 Uhr 15 Min. das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter: Kauf- mann Ernst Niekammer in Stettin, Grabower- straße 18. Anmeldefrist bis zum 26. August 1911. Offener areN mit Anzeigefrist bis zum 17. August 1911. Erste läubigerver)ammlung am 18, August 1911, Vorm. U 4A x, allgemeiner Prüfungs- termin am 19, NTEEDEE 1911, Vorm. 11 Uhr, im Zimmer 37.

Stettin, den 19. Juli 1911. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 5.

Weonnigson, Deistor. [38927] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hofbesitßers Karl

Friers in Argeslorf i am 19. Juli 1911,

Bezugspreis beträgt 1 „6 80

ür das Vierteljahr.

nzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 K.

Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gemeindevorsteher Warneke in Bredenbeck. Anmelde- frist bis 1. September 1911. Erste Gläubigerver- sammlung: $8. August 1911, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 20. Sep- tember 19141, Vormittags 103 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. September 1911. Wenuigsen, den 19. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

Wiesbaden. [39176]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Josef Schmitz zu Wiesbaden, Langgasse 10, wird heute, am 19. Juli 1911, Vormittags 10,18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Brodt zu Wiesbaden, Kaiser Friedrih-Ning 56, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. September 1911 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 19, August 1911, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 23. September 1911, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 6. August 1911. Wiesbaden, 19. Juli 1911. Königliches Amtsgericht in Wiesbaden. Abt. 8.

Aachen. Konkursverfahren. [38888] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Alexander Luppen in Aachen-B. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Aachen, den 18. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. Konkursverfahren. [38887]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Fr. Himmer & Köhler Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Aachen wird nah etfolgter Abhaltung des Schlußterniins hierdurch auf- gehoben.

Aachen, den 18. Juli 1911. “Königliches Amtsgeriht. Abt. 5.

Aachen. [38889]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Raab in Aachen, Noon- straße 20, persönlih haftender Gesellschafter der offeneu Handelsgesellschaft Offermanus «& Raab in Aachen, wird gemäß $ 204 der Konkurs- ordnung eingestellt, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden, auch ein ausreichender Kostenvorshuß nicht geleistet ist.

Aachen, den 19. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. 5.

AlIlstedt, Grossh. Sachsen. [38890] Beschluß.

Das Konkursverfahren über den L des Schuhmachermeisters Gottlieb Christoph Fried- rich Güuther aus Allstedt wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Alllstedt, den 12. Juli 1911.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Altena, Westf. Konkursverfahren. [38911] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikauten Friedrich Sauer zu Neuenrade wird aufgehoben, da der Zwangsvergleich vom 13. Juni 1911 rechtskräftig bestätigt ist. Altena, den 7. Juni 1911. Königliches Amtsgericht.

Apenrade. KRoukurêsverfahren. [38944] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Emanuel Tae ner in Dea! wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben: Apenrade, den 14. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

BRanuízen. [38891]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Werkmeisters Friedrich Wilhelm Hermanu Steindorff in Breslau-Gräbschen, des alleinigen Inhabers der Firma Lausitzer R dustrie Friedrich Steindorf in Bautzen, hat sih ergeben, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Das Gericht beabsiMhtigt daher, das Verfahren einzustellen. Lum soll die Gläubigerversammlung gehört werden.

ermin dazu wird bestimmt auf den D. August 1911, Vorm. ¿12 Ee,

Bautzen, den 19. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bayreuth. Befkfanntmachung. [38912] Das Konkursverfahren über das Vermögen des abrifarbeiters und Spezeiwarenhäudlers onrad Bräunling von Bayreuth wurde mit

Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Bayreuth vom

18. Ju 1911 na erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins als dur F rttitang beendet aufgehoben. Bayreuth, den 19. Juli 1911.

ihtöschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Berlin. Konkursverfahren. [38906]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Engrosschlächtermeisters Fritz Tinney in Berlin, Zellestraße 11, N nachdem der in dem Vergleihstermine vom 17. Mai 1911 angenommene

Zwan svergleih durch re O en Beschluß vom

. Mai 1911 bestätigt it, au

Berlin, den 7. Juli 1911. ;

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. Beschluß. [38908] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Max Luck in Berlin, Lippehner-

straße 20, jegt Berlin NW. 21, Elberfelderstraße 14,

Gartenhaus, 2 Treppen links, wird nah erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Berlin, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6.

EBerlin. Konkursverfahren. [38907] In dem Konkursverfahren über das Vermögen ves Kaufmanns Erust Max Müller in Berlin, Immanuelkir{straße 6, ist zur Abnahme der Shluß- rechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 11, Nugust 1911, Vormitiags UA Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Berlin C. 2, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 106/108, bestimmt. Berlin, den 14. Juli 1911. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Bieleseld. Konfursverfahren. [38945]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Gustav Becküaun in Bielefeld wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13, Mai 1911 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 13. Mai 1911 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Bielefeld, den 15. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bischweiler, Els. [39202] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Ludwig Leonhard in Vischweiler wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 23. Mai 1911 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom \ Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Bischweiler, den 17. Juli 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Böblingen. [38286] K. Amtsgericht Böblingen.

Das Konkursverfahren über das B en P 4 Adolf Sicha, Bauers in Döffingen, ch- Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Sclußverteilung heute aufgehoben worden.

Vöblingen, den 17. Juli 1911.

A.-G.-Sekretär Kübler.

Brake, Oldenb. Sonfurêverfahren. [39182]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des weil. Rechuungsstellers Carl Müller zu Brake wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins- g ry

rake, den 12. Juli 1911. Großherzogliches Amtsgeriht. Abt. T. N. 3/10. Der Gerichtsschreiber.

Braunsberg, Ostpr. [38938}F Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des am 10. Februar 1911 zu Königsberg i. Pr. ver- storbenen Magistratssekretärs Arthur Kop aus Braunsberg ist zur Frisung der nabträglid angemeldeten Forderungen Termin auf den 2. Ok- tober 1911, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer 1, anberaumt.

Brauusberg, den 14. Juli 1911.

_Zimmermann,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Braunsberg, Ostpr. [38939] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Emil Pahlke in Braunsberg ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den D. Oktober 1911, Vor- mittags L0è Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hier, Zimmer 1, anberaumt.

Zimmermann,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Breslau. [38937]: Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Jsaak (genannt Jsidor) Ledermaun in Breslau, Inhaber der Firma Ledermann und- Marks in Breslau, Geschäftslokal: Reusche- straße 11/12, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 14. Juni 1911 angenommene - vergleih durch rechtskräftigen Be){luß vom 14. Juni 1911 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben. Breslau, den 17. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Konkurêsverfagrea. deé Rausmanns Pai Wbianiewati ix Bronderg es Kaufmauns Pau

ist zur Abnahme der Schlußrc{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen g das Schluß» verzeichnis der bei der Verteilung zu berü Forderungen und zur Beschlußfassun der über die niht verwertbaren Verm

ur Anhörung der Gläubiger über die Auglagen und die Gewährung einer Vergü

der

an

E ti s

gehoben worden.

12 Uhr, vor dem Kön Amtsgerichte selbst, Zimmer 12, bes

Brom » den 5. Juli 1911. Der Gerichs)chreider des

fit ch gin gr E T Ea h: R ERIR T t M A E eg A PERBIARD S. 2ck Be Cte N C SIT E R T Z i E E R Ss r M Le T S 7, R E es

S