1911 / 172 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

, 4 Ul „, Gemeinbehaus in Lgu denne \. Meuse b): Wie vor auf E Jährli 400 chm. E On us von Seille (Prov. Lüttich): t A r. Börse in Brüssel: GreiGiung von 4 Ge- Telephonzentralen in 4 Losen. N fe 000 1 . ne

ier des charges spécial Nr. 1137, i u : M eaetu: Bau eines Unterstands,

aeseicbene Ang m 5. Augu

der SCRAIN ciieg dustfompeimi 8apparats, eines Reservoirs amente etn erung rats, eines Reservoir und eines Dynamomotors. Wert 2800 Fr. us An oe: Cahier des charges spécial 40 Cts. Eingeschriebene

Angebote zum 10. August. | Ubr. Börse in Brüssel: Leferung von M Los 1 und 2 je 72560 Stangen. stu 7150 Fr. Los 3 1600 Stangen, Sicherheits- stung 3960 Fr. Los 4 3500 Stangen, Sicherheitsleistung 14 275 Fr. Los 5 1600 Stangen aus\{ließlich belgisder Herkunft, Sicherheits- ic 10 9% vom Wert. Cahier des charges spécial Nr. 1135. 16. August, 12 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von Nägeln aus verzinktem Eisen oder Schmiedegußeisen. Avis spécial Nr. 205.

Eingeschriebene Angebote zum 12. August. E ter, s Uhr. Gouvernement Provincial in Mons:

Bau einer Wasserleitung in La Louviòre. Wert 1 044 000 Fr.

Sicherbeitsleistung 25 000 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 30. August. e Stotanber, 11 Uhr. yar Ateotton du service

spécial de lEscaut maritime in Antwerpen, MarWhé au blé-au- ¿lande: Baggerarbeiten in der lde, jährlich 2 Millionen Kubik- meter. Sicherheitsleistung 100 000 Fr. Cahier des charges Nr. 88 20 Cts. Plan 80 Cts. Eingeschriebene Angebote zum 14. September. Demnächst. Börse in Brüssel: Aleséenng von Ersaßstücken für Eisenbahnwagen in 47 Losen. Demnächst. Börse in Brüssel: Lieferung von 1100 kg chem. reinen ues für die Staatsbahnen. Sicherheitsleistung 1000 Fr. Demnächst. Station Mons: Bau einer R T: für den M in La Louvière. Wert 30 700 Fr. Sicherheitsleistung

00 Fr. Drinäcst. Börse in Brüssel: Lieferung von shmiedeeisernen Gn für die Lelegraphenverwaltung. Cahier des charges S8P

cial Nr. 1140. Demnäthst. Börse in Brüssel: Neuverdingung der Nrn. 250

und 2%6o des cahier des charges spécial Nr. 630. LYampen- und Laternenteile für die Staatsbahnen. /

Die „cahiers des charges“ find zu beziehen dur das „Bureau des adjudications“ in Brüffel, Rue des Augustins 15.

Mannigfaltiges. Berlin, 24. Juli 1911.

Am gestrigen Sonntag herrshte in Berlin eine Hiße, wie sie

seit vielen Jahren niht mehr beobahtet worden ist. Das Thermometer igte in der ersten Mittagsstunde niht weniger als 33 Grad Celsius m Schatten. Au aus anderen Städten liegen Nachrichten über abnorm hohe Temperaturen und damit verbundenem Unwetter vor. Zahlreih waren die Unfälle infolge der großen Hitze. Berliner Blättern pee at sid gestern gegen Abend am Müggel]ee eine ps Bligy- tastrophe ereignet, die an das Unglück in der Jungfernheide vor dret abren erinnert. In dem sogenannten Freibad zwishen Friedrihs- gen und Rahnsdorf traf ein Blig fünf dort badende Personen. in junges Mädchen wurde sofort getötet, während die anderen vier Perionen {wer verleßt an Land gebraht wurden. Ihr Zustand war o bedenklich, daß sie nah dem Krankenhaus gebraht werden mußten.

Landsberg (Warthe), 24. Juli. (W. T. B.) Infolge Se \chlages brannte hier der Thurm der Konkordienkirche nieder. GEben]o ündete der Sil an vers{iedenen Stellen der Stadt. Unter anderem

annte die Schiffswerft von Pauksch.

Cöln, 23. Juli. (W. T. B.) Bei einem Versuch des Fliegers Houjot, mit seinem Apparat aufzusteigen, eter dieser in Brand und wurde vollständig zerstört. Houjot selbst rettete ih durch einen Sprung auf die Erde und blieb unverleßt.

Müllheim, 23. Juli. (W.T. B.) Der bei dem Eisenbahn- unglück s{chwer verleßte Regierungsbaumeister Nürnberger aus Lörrach ist im Hospital heute morgen seinen Verleßungen erlegen.

Nostock, 24. Juli. (W. T. a In der Altstadt wütete estern ein Großfeuer, das Abends in einer Sägerei ausbrach. Dem

rande find sieben Wohnhäuser zum Es gefallen. Außerdem sind die große erei von Jürz u. Crotogino mit mehreren Schuppen sowie drei Fahwerkbauten der Gerberei Krahnstöver vernihtet worden. Der dur das Feuer angerihtete Gesamtschaden is groß, aber meist durch Versicherung gedeckt. Die Entstehungsursahe des Feuers ist

bisher unbekannt.

riedrichshafen, 24. Juli. (W. T. B.) Das Luft\chiff „S{waben*, das heute früh 54 Uhr unter Führun Dr. Eckeners zur Fahrt nach Baden - Baden aufgestiegen war, ift um 9 Uhr

23 Minuten glatt in Oos (Baden) vor der Halle gelandet.

Brünn, 24. Juli. (W. T. B.) Gestern Mita vernichtete ein Brand vollständig die vierstöckigen weitausgedehnten Anlagen der _Aktiengesellshaft „Vereinigte Filzfabriken Oesterreihs, Zweignieder- lassung Brünn“. Durch fliegende Funken verbrannte auch ein Teil des Dachstuhls der benachbarten Lrener Pfarrkirhe und der Dach- ftubl eines Privatgebäudes. Der Sthaden übersteigt eine Million. Zahlreiche Feuerwehrleute wurden leiht verleßt.

aris, 24. Juli. O T. B.) Gestern abend unternahm der 23jä e Flieger Jolly auf dem Flugfeld Jossy in Anwesenheit seiner Gltern und seiner Frau einen mit einem neuen Zweidecker, wobei er aus sechzig Meter Höhe abstürzte. Jolly wurde unter den Trümmern des yarats als verstümmeslter

Flugversuch

wütet seit 48 Stunden ein Brand. Gestern nahmittag näherte sich das Feuer drei Pulvermagazinen schon auf fünfzig Véeter. Es gean dem Militär, den Brand abzulenken. Au im Argonner Wald be Islettes bra ein Brand aus, der bereits 150 ha einäscherte. Konstantinopel, 24. Juli. (W. T. B.) Gestern nahmittag brach in Stambul, und zwar gleichzeitig in den Stadtteilen Usunk- Wars und Vesnedschiler Feu ex aus, das \sich ‘infolge des starken indes ee nach mehreren Richtungen ausbreitete. Mehrere Stadtteile sind einge Ber, ‘Alle Bureaus des Generalstabs, die si in besonderen Gebäuden unweit des Kriegsministeriums be- finden, brannten nieder. Wie versichert wird, sind alle Doku- mente im ganzen Archiv noch rechtzeitig gerettet worden. Einem späteren Telegramm tufolge dauert der Riesen- brand mit unverminderter Wucht fort. Die Feuerwehr ist ohnmächtig.

Wetterbericht vom 23. Juli 1911, Vormtttags 94 Uhr. ———————————————————

Niedershlag in

Name der Ï Wind- Witterungs- vuntatincas [221 et mat r 24 Stunden

ind- station È stärke

Temperatur in Celsius Stufenwerten *)

ci ©=z8 TÍS

ztemlih heiter ziemlich heiter vorwiegend heiter 67|vorwiegend heiter vorwiegend heiter 769] meist bewölkt 766|vorwiegend heiter meist bewölft '67| ziemli heiter 68|vorwiegend heiter vorwiegend heiter '69|vorwiegend heiter vorwiegend heiter 67|vorwiegend heiter Z7|vorwiegend heiter

766,3 1NO Zlheiter 766,8 [NNO 1 |bedeckt 766,5 [Windst. \wolkig 766,0 |SSO L1hshalbbed. 766,0 |(SW 3lbedeckt 765,6 |S 4heiter |_ 765,3 [Windst. \wolkenl.|__ 765,4 S 1heiter |_ 766,5 |[SW 2hlhhalbbed.

2

2

Borkum Keitum Hamburg __ Swinemünde Neufahrwasser Memel Aachen Hannover Berlin Dresden Breslau Bromberg

Doi DO} DOj i} | Co! DD! DD! —I| 90

j j L j O|DD|DO|DIOICIOIDCOICICIOICIOICD

767,4 |(SO 2\wolkenl.|__ 768.9 |SD wolkenl.| 22 767,5 [W 2 heiter Mey 766,2 |D 2\wolkenl.| 20 Frankfurt, M. | 766,8 (ND 1 [wolfenl._- Karlsruhe, B. | 766,0 |DND 1 wolkenl. 6 München 767,5 |[SO 3|wolkenl. 769\vorwiegend heiter Zugsptße 542,0 [Windst. [wolkenl. vorwiegend heiter

| (Wilhelmshav.) Stornoway | 765,0 |WSW 1 wolkig ziemli heiter Malin Head | 768,3 |SSW 3bedeckt

(Kiel) Valentia

(Wustrow i. M.) meist bewölkt

vorwtegend heiter B N |(Königsbg., Pr.)

_769,9 Windst. wolkenl.

768,1 |NNO 2 halb bed. _

nt verbreitet, daß die Feuers zu m

| Bisher find etwa zweitausend Häuser und Kaufläden niedergebrannt, |

Die Obdachlosen sind vorwiegend Mohammedaner. Der Brand wird ag

greßes Unglück empfunden, das um so größeren Eindruck macht, als es

am d des Nationalfes! es game hat. Mer ist allgemein das Qs 0

runst auf Brandstiftung zurü.

f hren sei und zu Unruhen E werden sollte. Das Kriegs, nisterium wird dur starke Truppenkordons bewacht. Hod

durchziehen die Straf beklagen laut die Ausdehnung des Un,

lüds. Der „Morni "9 Paf wird gemeldet, daß der Kriegsminister ahmud Schewket Pascha sih unter den bei dem. Brande Ver,

leßten befindet.

jen und

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

S L L R e E E O T T T T T E E B R G Be T r e

D,

Witterungs- au

der letzten 24 Si

ae,

Wind- rihtung, ind-

Name der Beobachtungs- fiation

Barometerstand auf Meere3s in 45 ° Breite

niveau u. S

Nügenwoalder- münde

Sfkegneß Krakau Lemberg Hermanstadt Triest

Neykjavik W (5 Uhr Abends) Cherbourg Clermont Biarrißz OSOD 1\wolkenl.

Nizza

Perpignan Windst. |Dunst 20

Belgrad,Serb. Brindisi NNO 2sheiter | 25 halbbed.| 14

Moskau Lerwick Helsingfors Kuopio Zürich Gerf Lugano

bededckt wolkenl. bedeckt bedeckt halb bed.|_4 bededt bededt

ziemli heiter

vorwiegend heiter ziemlich beiter

vorwiegend heiter vorwiegend heiter (Lesina)

heiter | 14 halb bed.| 14 wolkenl.| 19 wolkenl.| 20 wolkenl.| 22 Säântis wolkenl.| 11 Budapest Windst. [heiter 25 ziemlich heiter Portland Bill| _— |—

(Cassel) 0 763|yorwiegend heiter (Magdeburg) Shields 0 |767|vorwiegend Beitr (GrünbergSchl.) Holyhead 769,4 ¡ND 0 [769|vorwiegend heiter (Mülhaus., Els.) Isle d’Aix —| —\vorwiegend heiter (Friedrichshaf.) 769|vorwiegend heiter (Bamberg) vorwiegend heiter

7673 [W __2\wolkig_ 768,8 |W _ 1 halbbed.

Aberdeen

1wolkenl.

O

St. Mathieu | 767,3 |NW 2sheiter

Grisnez Paris Vlisfingen Helder Bodoe

765,3 N _ 2\wolkenl.|__ _766,0 [ND 2 wolkenl. 769,0 |[NNO 3l\heiter |__ 758,1 |[SW 2lhalb bed. Christiansund | 760,1 [WSW 6|wolkig_ Skudesnes 765,9 [NNO 2\bedeckt Vardôs 765,7 [DSO 2\Nebel Skagen "765,3 [W Zjheiter |__ Hanstholm 766,0 |WSW 1\wolkig Kopenhagen | 766,3 |N 1|bedeckt Stockholm 761,1 |WSW 4 heiter Hernösand 767,6 [Windst. [Nebel Haparanda 761,4 |S 2 \bededt Wisby 763,1 |/SW 4j¡wolkig Karlstad 762,0 |[W 4|wolkenl.

766 767 767 759 758) 763

769 765 1765 766 765 762 762 766 762

ito Hj O|Ojo o|a|ro|oo|e |

-_

Archangel 761,0 |N 3/bedeckt 760

764

Petersburg 765,6 |Windst. [wolkig

Riga 767,2 |WSW 1 |bedeckt | 768

Wilna 768,8 |[SSW 1 |bedeckt 769|

Gorki

D | G L

Warschau 769,2 |SSW 1 |bedeckt 770

767

DO

Kiew 767,8 |[W 1|bededckt

Wien 769,4 /NO 1|wolkenl. 769

769

Prag 768,7 |Windst. |[wolkenl. 766

Rom 765,3 [N wolfkenl.

Florenz 767,2 |NO wolkenl. 767

O|DONOCS

764

752

Thorshavn | 757,2 |[W wolkig

3

1 Cagliari 765,7 NW A4\wolkenl.

4

S

bedeckt 752

Horta “p p Sis Si Coruña _— —- —- |— |—

*) Die Jeu dieser Rubrik bedeuten: 0=0 mm; 1=0,1 bis 04; 9 = 0,5 bis 24; 8 = 2,5 bis 6,4; 4 = 6,5 bis 12,4; 5 = 12,5 bis 204; 6 = 205 bis 81,4; 7 = 81,5 bis 444; 8 = 445 bis 569,4; 9 = nicht gemeldet.

Der Wftdrück ist ziemlich hoh und gleihmäßig verteilt. Maxima über 770 mm liegen über Irland und Polen; in Minimum unter 759 mm befindet sich über Mittelskandinavien, Ausläufer erstrecken fich bis östlich der O eine flahe Depression liegt über Nordwest- europa. In Deutschland ist das Wetter bei leihten, umlaufenden Winden heiter, trocken und sehr warm. Deutsche Seewarte.

(Der Wetterberiht vom 24. Juli befindet si in der Ersten Beilage.)

Mitteilungen des Köntglichen Aëöronautischen Observatoriums,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau.

Drachenaufstieg vom 23. Juli 1911, 6—8 Uhr Vormittags.

Station 122 m | 500m |1000m | 1500 m | 2000m | 2200 m

202 | 27,0 | 29,1 214 | 16,4 | 129

Rel. Fchtgk. (9/0 67 78 68 73 84 100 Wind-Nichtung .| $8 |WS8W| W |WSW D E

Geschw. mps 5 7 9 8 Heiter. Vom Erdboden an bis zu 600 m Höhe Temperatur- zunahme bis 27,8 9.

Temperatur (C D

Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Observatoriums, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 24. Juli 1911, 6 bis 8 Uhr Vormittags: Fe 122 m | 500m | 1000m | 2000m | 3000 m | 3900 m

Temperatur (C k 18,2 17,1 14,1 12,9 52 |—15 Rel. Fhtgk. (2/0 85 71 78 50 60 83 Wind-Richtung . | NNO | NNO N NW NW | NW

Geshw.mps| 6 8 8 11 11 12

Gewitter. Temperatur in 1500 m Höhe 14,7 9°.

Wihnam bervorgeiogen __ Im Wal 998 See e R R E R

E Lo

S C C R I E Familiennachrichten.

Theater. Neues Operntheater. Dienstag : Die Meister- inger von Nürnberg. Oper in drei Akten von d Wagner. Anfang 7# Uhr. Mittwoch: Taunhäuser. (Gastspiel Katharina

Fleisher-Edel. Donnerdtag: Das in ego stspiel Kathari 5 a e. e atharina Fleischer-Edel.)

: Lohengriu. Sonntag: Zum ersten Male: Der Musikaut.

theaters“ : Gilbert. Susaunue.

Berliner Theater. Dienstag, Abends 8 Uhr: Komische e mit Gesang und Tanz

Pobl und H. Wilkens, | * Mitecaoa

Mittwoch und folgende Tage: Bummel- Sa, Schill

eater. Dienstag, Abends 8,20 Uhr:

legastspiel von Mitgliedern des „Hamburger Presber.

L Gus

Thaliatheaters*: Sommerspuk. Spiel in vier Akten von Kurt Küchler. Mittwoch und folgende Tage: Sommerspuk.

Neues Sh 8 Uhr: Ensemblegastspiel des „Neuen Operetten-

ie keus 3 Akten von Georg Okonkowsky. Musik von Jean

Mittwoch und folgende Tage: Die keusche

Gastspiel des Central-Theaters aus Dresden: Der

eater. Charlottenburg. Dienstag,

Abends $8 Uhr: Der dunkle Punkt. Lustf drei Akten von Gustay Kadelburg und

Mittwooch und

Ei öhlidhes N Punkt.

auspielhaus. Dienstag, Abends

e Susauune. Operette in | Eskadron.

Schwank mit Gesang und Tan Oper. Dienstag, Abends 8 Uhr:

des „Neuen Schaus

iel in LUebes\{chwank in 3

udolf

folgende Tage:

Lufstspielyaus. (Friedrichstr. 236.) Dienstag, Abends 8,20 Ühr: Die dritte Eskadron. Schwank in drei Akten von Bernhard Buchbinder.

Mittwoch und folgende Tage:

Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) D Abends 8 Uhr: Polnische Wirtschaft.

Kraaß und Okonkowsky, bearbeitet von J. Kren. Bel shette von Alfred Schönfeld, Musik von

E nah Mittw f. [gende T D é caLtiwod und folgende Tage: - ; v aft. t lie von Conradi. Kuß. och, und folgende Tage er verbotene

Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof

Friedrihstr.) Dienstag, Abends 84 Uhr: Gastspiel

{elhauses* : kten von Robert A Mittwoch und folgende Tage: Das Prinuzchen,

Der dunkle

Verlobt: Cara Gräfin Zedliy und Trüßshler mit Hrn. Alfred Burggrafen und Grafen zu Dohna- Slodien a. d. H. Kozenau (Schloß Reisicht—

Schloß Kogzenau). Geboren: Eine Tochter: Hrn. Oberleutnant

Gâdeke (Kristiania). iv

Gestorben: Hr. Generalmajor a. D. Han Arnim ( ELA Konventualin Frieda von Buchwaldt (Kloster Preetz).

Die dritte

in drei Akten von

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: Weber in Berlin.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagb- Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr, 32. Neun Beilagen

(eins{chließlich Börsen-Beilage). (

Polnische Wirt-

as Prinzchen. 1643)

zum Deutschen Rei

Berichte von deutschen Fruchtm

gering

Erste Beilage | chsanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Montag, den 24. Juli

‘Qualität

mittel

ärkten.

Verkaufte

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner.

Menge

niedrigster M

höôdhster M

niedrigster Mh

höchster M

niedrigster

M

höchster M

Doppelzentner

Staatsanzeiger.

Außerdem wur ‘am age na fbers{lägliher Sän verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

Ut Insterburg . . Lyck ;

Brandenburg a H. 5

Frankfurt A D) Greifenhagen . Pyriß. . Kolberg . Freien Î

rotoschin . Breslau . Ohlau , Bea ¿2 y Neusalz a. O. . Sagan N

eob\chü Neisse . s NODeLadt Í Silenburg « Erfurt Miel «5 Goslar . , Arras Ï

Pa 6% Klebêè « « “« München , Straubing Meißen

irna . . .

lauen i. V. Giengen . Navensburg M e Le Offenburg Drumbial. « + Altenburg « Arntat

Nördlingen « Mindelheim Neutltngen . benkeit ¿ Ravensburg . Saulgau .

Ul

M a a6 Bruchsal .

Ut od Insterburg . Lyck

y E D od 6 Brandenburg a. H.

Frankfurt a. O. . O 6 aw 6 Stettin . . Greifenhagen B 6

targard |. Pomm. :

Schivelbein . Kolberg . S p Le tolp i. Pomm. . Krotoschin e Breslau . Ohlau

A s: 64 Neusalz a. O. Sagan liias eobschüß Neisse. . alberstadt . ilenburg Erfurt ú Kiel . Goslar . ., aat x ulda. » Kleve .

Neuß . « München Straubing . Mindelheim Meißen . R ¿4 lauen i. V. O 4 n 4 Offenburg Bruchfal . Altenburg Arnstadt.

SUNC. » o Insterburg « « Ee a à

| Brandenburg a.

rankfurt a. O. . reifenhagen .

Kolberg

FrottGin rotoschin Breslau . Brieg Sagan Jauer alberstadt ilenburg Erfurt Goslar ,

Fulda

0 S Sd O S S

19,00

19,50 19,60 19,00

19,80 18,80 18,70 17,60

17,50

18,80 19,80 20,00

19,00 19,30 20,00

19,00 19,50 19,50 20,57

_——-

19,30 20,00

90,40

19,65

19,50 19,70 19,00

90,10 18,80 18,70 18,60

18,20

18,80 19,80 20,00

19,00 19,30 20,50

19,20 19,50 19,50 20,57

19,80 20,00

20,40

19,65

19,70 19,80 19,50

20,20

19,70 18,70 19,00 18,30

19,80 20,20 90,40 19,40

90,00 20.50

19 50 20,00 20,00 20,86 22,60

19,90 20,50 20,00 20,80 21,00 21,00 22,00

20,40

Kernen (enthülste

20,80 20,40

21,50 21,49 20,20 21,50

15,50

15,20 15,90 15,30 15,50 16,50

15,90 14/00 16 20

16,40 15,40 14,50 15,00 13,60

15,70 15,50 15,80

16,50 17,70

16,50 17,50 17,50 17,19 15,10 18,40

19,40

16,10 17,50 19,60 16,75 17,00

18,00

15,35

14,70 15.80 16/50

15,50

16,00 13/50

15,50 16,00 16,20 18,00 14,80 16,50 16,00

W ei 20,35

19,70 20,00 19,50

20,50

19,70 19,60 19,00 19,10

19,80 20,20 20,40 19,40

90.50 20,60

20,00 20,00 20,00 20,86 22,60

20,30 20,50 20,00 20,80 21,00 21,00 22,00

20,40

21,00 20,40

21,50 21/49 20,40 2150 |

Rogg

16,00

15,20 16,10 15,30 15,50 16,50

15,90 14,00 16,50

16,60 15,40 15,40 15,00 14,30

15,70 15,50 15,80

16,70 17:80

17,00 17,50 17,50 17,19 15,10 18,60

19,40

16,40 17,50 19,80 16,75 17,00

18,00

Gerste.

16,65

14,70 15,80 16,50

16,40

16,00 14,20

15,50 16,00 16,20 18,00 15,00 17,00 16,00

x Spelz,

Zen. 20,35 20,00 19,90 20,00 20,00 20,10 19,00 20,60 19,60 20,70 19,70

19,20 20,00 20,80 20,80 20,60 20 00 20 60 20,50 20,60 20,50 20,30 20,50 20,50 21,19

20,50 20,00 20,40 21,00 21,60 21,00

22,90 19,70 21,00

21,20 20,60 24,00 21,00

21,60 20,60 22,00

en. 16,00 16,50 15,40 16,10 15,60 16,00

15,80 16,00 16,00

16,60 16,00 16,80 16,00 15,50 15,50 14,40 15,50 16,20 16,00 16,00 14,80 17,80 16,80 18,00 17,30 17,00 17,60 18,00 17,50 16,10

17,50 20,00 16,50 16,50 18,00 20,00 17,00 17,50

18,40

16,65 17,00 14,90 16,80 17,00 15,80 16,50 14,80 17,00 14/80 15,00 17,00 17,00,

19,60 15,50 17,00 18,00

21,00 20,00 19,90 20,50 20,00 20,50 19,40 21,00 19,60 20,70 20,60

20,20 21,40 20 80 20,80 20,60 20,00 20,60 90,75 21,00 20,50 20,60 20,50 20,50 21,19

20,90 20,30 20,70 21,00 21,60 21,00

22,00 20,00 21,00

Diukel, Fes

22,00 20,60 24,00 23,00

21,60 20,80 22,00

16,50 16,50 15,40 16,30 15,60 16,00

16,00 16,00 . 16,00

17,00 16,00 16,80 16,00 16,00 15,90 15,20 16,40 16,20 16,00 16,00 14,80 17,80 17,20 18,50 17,30 17,50 18,00 18,00 17,50 16,10

18,00 20,00 16,80 16,90 18,00 20,00 17,00 17/50

18,40

18,00 17,00 14,90 16,80 17,00 16 00 17,50 14,80 17,00 15,50 15,00 17,00

17/00

19,60 16,00 18,00 18,00

111 5

35 12 30

10

pk L aufs ck G3

s D

S

uk jemals

_—— ee. P,

pier p

A ED

2I5I

E E a E E E E

o.

GI n 0p C 0.0 $9.00: 600 S

S - 0. O P .0 0.09 o É