1911 / 173 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\ : : . König . 13, zum Battr. Staate gebührenden Anteile gemäß § 3 dies 4 ; : ä ibri j saubnis zum Tragen der Ländw. | Hauptm. im Feldart. Regt. König Karl Nr Chef g : eses Gesehes läßen der tion vernommen. Der Lärm wurde so stark, f und am 24. Juli die übrigen Arbeiter der Alizarinmagazine die (L Hamburg), Biafelim, gun, Lt, zder, Mel, tes Inf, (gls, Prin | Lma, "Peusn ex, (Hensel, Obelle der Lmd, | guanul, Noel, Dre Mh em" Zell bein Nba ter heu Mee veblettne otel co es daß | daß Asquith nich sprachen fonte, So oft er” seine Rebe be: | Yndigung ehugereigt haben, else Kindigungen seien nis erfolat ar TOPETAOG Ie E e L, L : die h Aufgebots, Höfele (Lörrach), Lt. der andw. : ; i ; j \ g L e Ruhestörungen dèr Opposition tro Cr Ee es „Mee u. SL-A.“. C 18: die | Inf. 2. Aufgebots, Höfe t in Ul um Art. Depot in Ludwigsburg verseßt. v, G auf Grund der maßgebenden Steuerordnun lt gann, kam es zu neuen pp ß & « Vizefeldw., zum Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots; u Dberl j Mufaob Bi Preußish-Stargard), Hauptm. der Landw. Inf. Depot in Ulm, z di, - 1 i g erzielten jähr- ; rechers di t nisH In Glasgow hat nah einer Meldung des „W. T. B.“ der i i denburg. Inf. Regts. Nr. 91, | 2. Aufgebots, Hi p p e h , ._OD., zuleßt Oberst und Kommandeur des Inf. R lichen Durchschnittsertrag übersteigt, so hat d energischer Mahnungen des Sp è an die unionistischen 7 E Un A Ea e ige). des Oldenburg, J f egte Regts. | 1. Aufgebots, mit der Grlau E Ta S E domi Sn Bala e (4. Mesttal) Nr. 17, auf sein Gesuch mit ns die beteiliate Gemeinde nit mebr Ia 000 Gie n Ditellates 8 Hie Ruhestörungen nicht aufhörten, vertagte res c arts ifi aer genen béftigtes per fenew e j Nr. 38, Koeniger (1 Oldenburg) der Landw. Feldart. 1. Aufgebots; Offiziere des 3. Oberschles. M r * Wedel (Pomm.) Nr. 11 i Pension zur Diép. gestellt. Glauner, Oberlt. z. D. und Bezik, hat, zwei Drittel, sofern sie mehr als 15 000 Einwobner hat, | der Sprecher die weitere Verhandlung auf heute. Befehl der Seemannsunton von der Arbeit are der Res.: die Vizewachtmeister: Hemme (Hannover), des Rittm. der Nes. des Drag. Regts. von Lede if m Dresler | offizier beim Landw. Bezirk Heilbronn, der Abschied mit seins drei Viertel des Uebershusses an die Gemetnde bet meh- Von der Rede Asquiths konnte bei dem andauernden Aus Belfast wird de ten B berichtet, d V non Regis. von Scarnborst (1. Hannov.) Nr. 10, Wolters | der, Erlaubnis. zum Meggen A Ls N 4 v. Lands- | Pension bewilligt. Landgraf, Fähnr. im Inf. Regt. Köniz reren Gemeinden dieser Art nah dem Verhältnis ihres Steuer- | Lärm fast nichts verstanden werden. Der einzige Saß des | einer Situitia des Uibetióbueeaus, fu dec Me Si vor 2 A bri H ‘des Minden Feldart. Negts. Nr. b8; Stille, Kutscher (Siegen), Oberlt. der Lan M nf. E Ÿ Uutcebots Arzt | Wilhelm 1 Nr. 124, zur Re!. beurlaubt. Vogel, Königlich Preuß, aufkommens zu überweisen. Istin dem Rechnungsjahre jedo Schlusses sei Nede, der verstanden wurde, betonte, daß eine | Streik der Werftarbetter betroffenen Gesellshaften vertreten nn Vizefeldwebel, zu Lts. der Landw. Juf. 1. Aufgebots ; zu Lng elen (Siegen), Lt. der Lan I bots, Rave (Wen), | Zeuglt. beim Art. Depot in Ludwigsburg, von feiner Stellung ent, Zuwachssteuer auch aus Gutsbezirken oder aus unter Ziffer 3 e E der es nur ei ; waren, gestern nahmittag beschlossen wurde, für unbestimmte Zeit di Oberlts: die Lts. der Res.: Ruh! CRarturg, o 4 n N Unt el if. pri b e Reserve Fe Bcstfülishen erbataillons Nr. 7, | hoben. Ma mmer, Zeug e w Spei D N T sburg, Pier Uh ; S ae P anot si die mäßigen ae aube S das sei die Notnendiatet, Tie Generalaussperrung zu erüen und keinerlei Zugeständnisse Á Haben. Kaiser Friedrich 111. Nr. 114, Henneberg (Gera) des 1. ntere! { (Stodtach), Oberleutnant der Landwehrfußartillerie 2. Auf- | unter Ver]eßung zum Aleden-Wrk. e m Zeult etlungêsumme derartig, daß fie zu zwei Dritteln rärogativ ne anzurufen, wofern die Lords nicht zu- In London wurde gestern der internationale Kongreß uf Ius ie A2 S nee gi (guter dau M4, Dâußer | gebots, mit der Erlaubos im Tragen der Kander | debr Meurlaubtenstanye. Vesbidertz Haidken (Et (E H Die Peseen, ebe uses jn Aeidem Ber: | sim die Bill ie iee u-sprünglihen Gesiali wieder er: | dex Bergarbeiter unter dem Borsig des Abg, Cnocd Euwards Welmac) Lt. der Landw. Inf. 1: Aufgebots; zu Ls. der Res, : | Armecuniform For Fm ann (nr) Dheclt. der Landw. Pioniere | gart), Oberlt. der Res, des Gren. Regts. Königin Olga Nr. 11 teilung in Betrat kommenden Gemeinden zu dem aus | ustellen, vielleicht mit vernünftigen Zusägen, die mit den | pes ,W. T. B“ zufolge, größer als in allen früheren Zahren, Ver: Ia eng B P Cen N Ms 6 | 9 ult Menenhafen I O e | M Bar ars et ial Die V 2h Ubtelter (B Gesamlezttagfonnen neen im Kle sammenden | Gndsfgen und Hunden der Vorlage | Ginflang unden,“ | inz fas de nre Fosbeamiegs, Bahn d eses marscha rinz T ( s My O ioniere 2. Aufgebots, Ramlau (1V Berlin), Ll. der : : , , i Sa art) bér. Land ) / ; | B ten reih-Ungarns, Fran , Belgiens, ollands, wedens un (Marburg), Dea et er (dre) der Landw Inf. 1. Auf, | Pion, Bais. von Rar (Brandenburg. Nr, 3, Jaeger Garlnbe) | Pf egebots, Schuster Stuligart) der Landw. Pioniere 1. 4 IOE aut M e Ja O 1 e T gdanet, S vfoias, in Race S —— i She, M: Di) h Vom Eni 1. Auf: | f de Up: Pinses Sfb, (utbfer (allm, Biere | 1, iee (eigner) de Unte, Hubert ® Lese hence vor dor 1: Wel 1088 tealosen au Bur le | mer E h pn Been de | “(Wolter „Stabe Nadidterr 1.5. b. Gesen Bollt) Y i . Inf. 2. Aufgebots; zu | der Landw. 2, ; i i ähnri Lts, der Nes.: die Vizewachtmeister : er, Noler, Gla . Januar n Kraft getreten war, fo bestimmt i i / Mit : gebots, Smidt (Heitelberg) der Landw. Inf. 2 : träglich eingegangen: Offiziere, Fähnriche usw. x j ; ; y ih | dem Prinzen Johann von Rußland, dem Sohne des E izefeldw., des 4. Bad. Inf. Nachträg g ü ; t), des 4. Feldart. Regts. Nr. 65. die Veranlagungsbehörde nah § 1, die St ; Prinz ann P / Lts. der Mel: Ae n Ri eae@bneilier: v. Beck | Balholm, on Bord S. M. Jacht ADohentoltern I lab (Stutigar Moe L ant t E au (ex (Etuttzari 1 L E R S N G an Zee anreinpsangs, Großfürsten Konstantin Konstantinowitsch, stattgefunden. Kunft und Wifseuschaft. 4 (senbura), d Nicolai (Rastatt), des Feldart. Regte, L Ee pix Dienste sag Le E l beim Stabe ‘Les Inf. Regts: Prinz Mes ves Fu eds König Karl fr. 13, Michahelles (2), B MLoaens M A c Ie enden Feeuerüdnungen Spanien. Ueber die Ursachen der zunehmenden Zerstörungen j ieshaber (Rastatt), des 2. Bad. Feldart. 1 : ! i wigsburg) der Landw. Kav. 1. Aufgebots. i nde 0 on dem Kreise einheitli N : i i i Re Á e M t Deninga (Straßburg), Leutnanant | Moriß vou, An at tos t: S) ibe tur Mritctsdute : S(loß riedrichshafen, 6. Juli. _DOr. Dannecker, Gy, für beide vorgenommen worden, \o wird die Buwabfieuee Der König Alfons ist, „W. T. B.“ zufolge, gestern an u un Le E ae Stnr raben Bad * werben de Referve des 2. Reinishen Hus. Regts. Nr. 9, zum Oberleutnant, | sein am n N Lo tm. und Komp. Chef im | Oberarzt und Regts. Arzt im Ulan. Regt. König Wilhelm 1. Nr. 9 von der bisher zuständigen Behörde veranlagt und an deren | Bord der Jacht „Giralda“, die von dem Kreuzer „Reina | im „Cicerone“ nähere Mitteilungen gemacht, wobei die Not- R341 Diedenhofen), Lt. der Landw. Kav. 1. Aufgebots, zum | în Potsdam, v. Zregne, R, 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, | zur Vertretung des erkrankten Div. Arztes der 26. Div. (1. K. V) Kasse gezahlt. Der Anteil an dem Ertrage des einzelnen | Regente“ begleitet wird, nah England abgereist wendigkeit umfangreiher Maßregeln zum Schuße der herrlichen Db E M eheres (Metz), Vizefeldw., zum L. der Res. des | Gren. Regt. König Friedri Cte in Inf. Negt don Mnfüein kommandiert. i Steuerfalls, der nach Abführung der dem Reiche und dem Der Minister des Aeußern Garcia Prieto und der | Kunstbauten betont wird. Es hat sich ergeben, daß infolge der É: Sotdeiu Inf. Regts. Nr. 136,y; Zigewißy (Schlawe), Oberlt. Bode, Daun, und Komp. Chef n 1 Au Gi 1911 ab. Graf Schloß Friedrihshafen, 11. Juli. Die Unterärzte; Staate gebührenden Anteile verbleibt, ist zwishen Gemeinde französische Botschafter Ge o fray hatten en eine Kon- | fortgeseßten Baggerungen im San Marco- anal, die man vorge- der Res. ‘des T heibbüs, Regts. Nr. 1, zum Nittm. orte iy L O ‘legt ‘Bats. Sommandeur im Inf. | Mutschler im h D O ee Hei N M in Mo ros ¿38 dem A beer bisberigen Beteiligung | fer A u U E bet f Maßnahmen G E Ma. Ms M Me Mend eer v Raue R burg), Mee De D. R cib ep (Frankfurt O Oberlt. der | Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, die Grlaubnis E s a Gren Real. König Karl Nr. 123, zu Assist. Aerzte stimmtes Beteiligungsverbältnis Abt fellgelett ¿ago 48 treffen seien, um einer Wiederholung der Zwischenfälle in der E A M US eien Lon fa S Et Ma Le 7 gg Gier Negts. ® nig Friedrich Wilhelm IIT. | Tragen der uge ld ne O e ipe L U E das befördert. q: 1 dem Verhältnisse der auf Grund der maßgebenden Steuer- Umgegend von Elklsar vorzubeugen. fin Tragfäbigkeit geraubt orben if / Die Wässer Ld anle Stanke 1 * Brandenburg.) Nr. 8, zum Hauptmann; za Oberlts. : | stein, Lt. im, R Müeing, 176, v s Voß Lt. im Hus. Schloß Friedrichshafen, 18. Juli. Dr. v. Wegelin, ordnungen erzielten jährlichen Durhschnittserträge zu ver- Vortugal suden sih zwischen der s{harfen Biegung beim Rialto und der ois . Wieland (Frankfurt a. M.) der Ref. des Inf. Regts. General- | 9. Westpreuß. Inf. d E Niederlande (Hannov.) Nr. 15, | Gen. Arzt (mit dem Range als Gen. Major), Korpsarzt und Abtei teilen. Portugal. Mündung des Seufzerbrücken-Kanälens den unterirdishen nächsten S ban Zeid ll Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenburg.) | Regt. an Wilhelmina der ie t i Großbritannien | Chef im Kriegsministerium, zum überzähl. Obergen. Arzt ernannt. 4) Wenn einer Gemeinde oder einem Kreise gemäß §8 60 Abs. 2 Die Nationalversammlung hat gestern die Beratung | Weg, der unter dem Markusplaß hindurchführt. So traten Risse an ren dl T ria der Landw. Kav. 1. Aufgebots, Kühne | in das 1. Gardedrag. at Anna L U rad i Nefsau, Inf. Schloß Friedrihshafen, 15. Juli. Steck , ‘Geheima des Reichsgeseßes die bisherige Steuerordnung mit der a. a. O. | der einzelnen Artikel des Verfassungsentwurfs begonnen. den beiden Widerlagern der großen Rialtobrúücke und an dem nahen ¡M lar) der Landw. Inf. 2. Aufgebots; zu Lts. der Res.: Frohne- und Irland, verilepl Enge Ut. im 2. Oberelsä}. Inf. Negt. | expedierender Sekretär im Kriegsministerium, der Titel Nechnungtre bezeihneten Maßgabe belassen wird, so findet eine Ver- Palazzo Fondaco del Tedeschi auf, und ein Campanile. in der Nähe, der bees "eFrauffcat a. M.), Vizefeldw., ‘des Inf. Regts. von Horn | Regt. Nr. 87, Sre M it bee ceseblihen Pension Aus Lem aktiven | verliehen. i E teilung des Steuerertrags zwischen Gemeinde und Kreis Türkei. Aae dus Pen Gute ba Mo Ee L (3. Rhein.) Nr. 29, Bushm gu f Nranturs a. M.), Vizewachtm., ee ‘véviiat: tale sind dieselben bei den Offizieren der Landw. i A M 4a s Bis u An V r. S O statt, als sie in der Steuerordnung etwa vor- Wie amtliche Meldungen aus Janina besagen, haben die | alten A A S e doi. A 8 dis ; , ts. Nr. 58. R / i Lt. im Inf. . Pri n Inf. Negt. K ' ad * i j i 2 8 8 8 w j n Berent: Ehwa A rankfurt a. M), R O N E L a okbectos ; Hes) I 1e aut: fein, Fesud Me ven Obermusikmeister befördert. êin: bén! Oobenollèrnsdien A tritt an die Stelle des K 4 A e N aure ae Dan Meectuobrimes “vei starke ‘Einsenkung E an seinem Geuêlte wie 5 i / Ó ) . K E A e ; ) i T T x i 7 A T 1 ; 1. Aufgebots, zu den ej. Offizieren des 1. Kurhess. 2 (then Heere autge\pieden; zuglei ist derselbe bei den Res. Offizieren ver Äntoverfant, an De Stell ves reau ta des Kreises | Straßen: und Briiefenbau, Ableistung des Militärdienstes im | #", ter Hauptinnenwand des Dogenpalastes| und an den Widerlagern * Befördert: zu Lts. der Res: die Vizefeldwebel : Jebser des Regts netto korps. Claus, Stabs- und Bats. Arzt des ù : ßen ausshuß. 7 Ae Unterricht in albanesis cll Sprache mit lateinishem | als ein weiteres Anzeichen der No tunterspülung in der großen Kirche 1V Berlin), des JIägerbats. von Neumann (1. Schles.) Nr. 5, 9 4e Inf. Regts. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, Königreich Preußen. J / D G i ; [lphabet und Gewährung einer allgemeinen Amnestie. Jn | San Giorgio maggiore am anderen Ufer des Kanals ein breiter ann (Bonn), des Westfäl. Jägerbats. Nr. 7, Manns | Il. Bats. Inf. Regts. : ß A ect filien Goetz be: : Für die Bevölkerungszahl im Sinne dieses Geseges ist maßgebend | diesem Falle wollen die Aufrührer aus den Bergen | Sceitelriß längs des ganzen Mittelgewölbes, und so konnte kein Tafna des Kurhess. Jägerbats. Nr. 11, Sachs (Geldern) der | der Abschied mit der geseßlichen Pension aus ieren der Res. an Ausführungsgese b das Ergebnis der jeweilig leßten Volkszählung. zurückkehren und dem Sultan die Treue halten. | Zweifel mehr sein, daß die Unterlassung jeglicher Uferbefestigung bei Mes@bineagewehrabteil. Nr. 6, Peiffer (Meß), der Maschinen- n t; zuglei ist derselbe bei den Sanitätsoffizieren der Ie]. an- zum Reichszuwachssteuergeseße vom 14.Februar 1911, O A Konstantinopeler Blättern zufolge hat der Ministerrat die | den verhängnisvollen Ausbaggerungen die Schuld an der {nell fort- gewebrabteilung Nr. 11; zu Hauptleuten: die par 0 gas Beamte der Militärjustizverwaltung. Vom 14. Juli 1911. Dieses Gesey tritt mit dem Tage seiner Verkündung in Kraft. neuen Bedingungen der Malissoren geprüft, die mit einem | {reitenden Zerstörung dieser bedeutendsten Bauwerke der Kunst- Grünberg (IV Der) R E E ; S E mird Durch Verfügung des Kriegsministeriums. 6. Sull, , ? E ; U Urkundli unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift Memorandum dem König Nikolaus unterbreitet und dur den geschichte trägt. / Fußart. R elen Ln O (Straßburg), U. der Res. des | Shubert, Kriegsgerichtörat, zum 1. August 1911 von der 4. zur Wir en G lm, von Gottes Gnaden König m und beigedrucktem Königlichen Jnsiegel. ; O Se v G geen worden sind. Der Laud- und Forsftwirtschaft. Niedersächs. Fußart. Regts. Nr. 10, zum E: wu i fri : | 11. Div. verseßt. ' i: ) ; f Mina: ber beiben :Gtisée ded Lad N vonn, an Bord M. J. „Hohenzollern“, den | - S B A E E 2 s D Die Aussichten der Welternte. die Vizefeldwebel: Bretschneider (Il Hamburg), des Gardefußark. Beamte der Militärverwaltung. verordnen, mi ZU 1m g G y 14, Juli ole „D. L. D. t 1ach einer epesche Das Internationale landwirtschaftlihe Institut in Rom ver- Regts., Goldmann (Mühlhausen i. Th.), Hoogklimmer (Stade), Dur Allerhöchsten Abschied. 30. Juni. Schürmann, | der Monarchie, was folgt: (L. S.) Wilhelm. Torxghut Schefkets Rebellen und Montenegriner in der | öffentliht in feinem diesmonatlihen Berichte folgende Einzelheiten : des Fußart. Reats. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. S, Betr e ftor 1. Klasse bei der Pulverfabrik Spandau, auf seinen & 1! A Mai (l H Nacht zum 19. Juli die Truppen der vierten Division bei Der vorausfichtliche Ertrag von Weizen dürfte fich in Spanien Mövius (Bielefeld), Raabe (Marienburg), des Fußart. Regts. | De.rie it P sion in den Ruhestand verseßt. Die Zuwachssteuer wird 0 ethmann Hollweg. Delbrück. Leschnißa angegriffen, sind aber unter Verlust vieler Toter | auf 42630 000, in Großbritannien auf 16 697 000, in Ungarn, Encke (Magdeburg.) Nr. d Kästner, E Ye Seile) R Auna ee Ber fügünd des Kriegsministeriums. 28. Juni. 1) in den Stadtgemeinden dur den erin, ; von E zu Sind von Heeringen. | und Verwundeter uro e M Worden, Kroatien und Slavonien auf 47 324000, in Slälièn caf 28 LOCAON F i D .) Vir. 0, ; : se i i Î zirke dd ; ; ¡nit i S 2 S P enyer (Miet), ves Rbein. Fuhert- Regts. Ne. §, | Versepè: die Garn Vetwalt, Dixelioren: Rehnungtegt Giesen | 2) in den Landgemeinden und in den Gultbatielen dit His Pte n a SALAON N N N E Gilles (Il Cöln), . des Schleêwig-Holstein. Fußart. Regts. Nr. T S R LOE, Schöneberg in die Stelle des Amtsvorstandes da- | yeranlagt. | Dem Blatt „Politika“ zufolge führen der zurzeit in Nordamerikas dürfte 124 635000 Doppelzentner betragen. Die Beck (Mey) des Niedersächs. Fußar.. Bee f u Nl felbst: die Garn. Nerwalt. Oberinsyektoren : Markert in Hanau Für Stadtgemeinden mit weniger als 2000 Einwohnern bat t i Abbazia weilende serbische Finanzminister Protit\ g nts hee Einhettsziffer der Weizenproduktion in der nördlihen Erd- Le as olff U S T "Giekonèn Glonjere 1. Auf- | nah Karlsruhe als Amor D L Aa Pl, wetter Bera Ver oge, auf en Ae A gen Ke A Abgereist: serbische Gesandte in Paris Wesnitsch Verhandlungen über Sitie Beet n uf n e E O. P E Lts. : i é : S L i elle rag vo l Mt =»; ck ta E G ; ; : i O) X n illionen dcotd: Blum (Crefeld) der Landw. Monte L: Aaigebois? zu e de Da, SLLR E I ténóburg nah Mainz, als Zweiter | oder vai foliben Landgemeinden, in denen eine Wertzuwachssteuer zw E ab Crxzellen der Staatsminister und Minister für 200 Milli Le Konversionsanleihe in Höhe von Doppelzentner. Die vorauss\ihtlihe Ernteflähe von Sommer- der Ref. : die Vizefeldwebel : Peterjon (I M (Oberlahn- Vorstand, Oppermann ta Offenburg? nah Hanau als Amtsvorstand; | yor dem 1. Januar 1911 in Kraft war, ist die Veranlagung du Handel und Gewerbe Dr. Sydow mit Urlaub. waAltonen Vinars. weizen in Nordamerika dürfte 8 399 000 ha betragen, wogegen D Buri E Ne B N Dortamnb) des 1.Elsäf. | die Garn. Verwalt. Inspektoren: Zuschneid in Verden nah | den Kreisaushuß dem Gemeindevorstande zu überweisen. Asiett, sich die Ernteflähe für Weizen in Canada auf 4250 000 ha stellen e h ) E A . O, 1 G

: h : n in als Amtovsbitans, Vhal in Berlin nas S@onebera au S 2. i Nach einer Meldung des „Reutershen Bureaus“ aus Te dürfte. Der Stand der Saaten im allgemeinen ist in Rußland be- R E ais. Ne Ln oUi (n Der Westpreuß Pion, Bats. Ne. 17; Fieiter Vorftand, Fechtner von der Hausverwaltung des Kriegs- Auf die Rechtsmittel gegen die Veranlagung zur Zuwach:ftz! g des r{ Teheran g 7 o 1 s ° A D*° D s e ,

] i : : hat das Medschlis für die Entlassung des Sepehdar aus friedigend, S im östlihen und europäishen Rußland, E: ) i ide Weißen- : on t j in denen die Sta ; ; : : ; S dagegen ist derselbe in Canada, Aegypten, Irland und Meriko gut ; i i 1 11 Berlin), è inisteriums zur Garn. Verwalt. Berlin 111, GeriFe in Weir | und den Zuschlägen dazu finden in den Fällen, in deen bie n Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 18 | dem Kabinett gestimmt. Nur | i / Ï exiko gut ; Sell erba cum Haupim, Febling (111 Berlin). Lt der Res | burg nah Verden, Thomas in Mörchingen nach Offenburg, Thiel | dur ven Gemeindevorstand veranlagt worden ist, die Vorscbriftee V her Preußischen Geseßsammlung enthält unter der A bsimman, Wie die T dies Telearaoben ub wiltel De Scretaee n C E E des Ehinbgtt ie um bert: s he Ne 1, Wolff | jur Dausberwa Tb des Fcien ministeriums, K ei Sthöneberg DA 00, 20, 0D Des Kommunal Bgabenge lege O rae URO Nr. 11 129. Ausführungsgeseß zum Reichszuwachssteuer- | agentur“ meldet, sind infolge des Kriegszustandes eine Reihe von E S4 lo aatenjtand von Sommerweizen beträgt in Nord» seldebel. Reese (1 s S Sal (6 anf Ñ B M) fr Da E ns N S eolesäier- Preuß in Danzig in die Geevlamun: Ma in den e Vorschriften der §8 14 Wil e vei F F “n 24 Ai I 14. Juli 1911. Verhaftungen vorgenommen ‘worden. Bei der Verhaftung Roggen. Die Einheitsziffer der Produktion stellt \{ch auf daratteri], Zeug Oberlt. der Landw. 2 Aufgebots um Zeug-Oberlt. | Kontrolleführerstelle daselbst, Bunk in Brieg nah Mörchingen als | 11" Abs. 4 und b des Kreis- und Provinzialabgabengeseße! Köni liches. Cesenicrimilun dcimt Medjid ed Daulehs haben Polizeimannschaften auf Frauen und | 103,1 //o der vorjährigen Produktion und bezieht fi auf eine Gesamt- dara A b fhiedabewilligungen. Im Beurlaubtenstande. | Kontrolleführer, SHarf in Darmstad! o rach Be | 23, April, 1906 (Gesehsamml. S. 159) m Dei ruf R BOI gsamt. Bediente geschossen, eine Frau getötet und fünf Mann ver- | produktion von 33 Millionen Doppelzentner. Der Saatenstand Der Äsite beni: Selle (Shleivi, „Haupim. der Yei | Snmhzangn 118 #2 Gn P rrplte L, "Wnaerispettore | d in fler Jnfianz ffel dee Degtbausschh psiadia rer minbei. Die Jra und die inter Medssd ed Danieha haben | de fft, 113, /2- in Kmbnien und, 830 t d Nagdameria nd if T ; p L Jr S 2 Fes 9 c S ¿ e ¿ -VA obe i a l ) i | | ; Kaiser Alexander Gardegren. No beth ‘Gardegren. e, r B, bia S B Can Karlsruhe zu Lazarettoberinspektoren, die 3 Kreisaus\chusse veran! ei der russischen Gesandtschaft Unterkunft gefunden. Die Ver- Gerste. Die Einheitsziffer der Produktion ergibt 107,7 %/% der “Tan Mi E E iter, bidherigin 1 nba GLA Bens 5 spektore f be: Gnirs in Mey, Gladi- Die Zuwachésteuer ist, falls sie von dem Kreisaus ul] da, haftungen sind von einem vom Medschlis zusammengeseßten vorjährigen Produktion bei einer Gesamtproduktion von 58 Millionen V beiden tit der Eelanbui pm E bes 1. Garden 1 Regts. Fo i Bean, Gagers in Wesel Lemk e in Met, ettmann | ist, an die Kreiskommunaltasse, In Ven e h pa Vorscriv 77 9 „Komitee der öffentlichen Sicherheit“ vorgenommen worden, } Doppelzentner. Die voraus\sihtlihe Anbauflähe wird #ch in Nord- d rif S (111 Berlin) Mim idrrund Grland, SHhae fer (1 Coln), | in Koblenz Ga. V walt. Inspektoren, ernannt. meindekasse zu zahlen. Die Kassen haben nden Steueranteil l Nicßlamitliczes. das anscheinend von der Regierung niht abhängig ist. Die | amerika auf 2 848 000 ha stellen, und der Saatenstand beträgt daselbst Dit S E E a Sardeg Maus, Gage tee L S9 E R Dr. V lest “überzähl. Intend. Assessor bei der des Reichsgeseßes 58) dem Reiche zustehenden Steuera! Hauptm. des 2. Aufgebots des 4. Gardegren. Landw. Negts., Sha r] - Í s i: -

: i Stimmung in der Hauptstadt ist sehr erregt. 82 9/0. Der Stand ist gut in Canada und zwischen gut und mittel î ônigs Qt. der Res. des Feldart. Regts. Prinz | Intend. der militärischen Institute, zum etatsmäß. Militärintend. den gen O Dn L E Staate zustehen Deutsches Reich. Eine aus 900 Mann Jnfanterie, 200 Reitern und einer | n D, Dele und Ungarn. ; S Laus: ven euen (L Sie) E Se Sis o | bRulE Rei | insy. in Weißenfels, auf | Anteile von 10 vom Hundert des Ertrags der Zuwachs teuer T5 Preußen. Berlin, 25. Juli. Batterie bestehende Truppenabteilung ist nah Asterabad gegen afer. Die Einheitsziffer der Produktion beträgi 101,9 %/ der Sferlt E E Fnf. La Aufgebots, mit der Erlaubnis zum 5. Juli. Reinhold, Proviantamtsinsp. in Veißenfels8, au fir die Verwaltung und Erhebung der Steoe, Us der Kv /

den früheren ah ent rden. vorjährigen Produktion und bezieht sich auf eine Gefamtproduktion

Landw. Armeeuniform, Begas (1Vv Berlin), Ritt- seinen Antrag zum 1. August 1911 mit Pension in den Ruhestand bicfe veranlagt, der Kreis, in allen anderen Fällen die Ge : Der Präsident des Königlichen Ober-Landeskulturgeridita, früh Schah entsandt worden von 45 Y ionen Dompelieniner Ha ermei 1 5 iftion

Tragen E "Rees: "Trains q Aufgebots, Werner (Max) | verseßt. dns Hälfte. Der dem Staate verbleibende Betrag ist nah Bestinn-FF Virkliche Geheime Oberregierungsrat Dr. Met ist mit Urlaub 14268000 Ke fen dden E Stei D M oehamet a „auf

O Bedin) “Oberleutnant der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Königlich Sächfische Armee. S Siaaüzniniflers abzuführen. E Bis Mie Oherregie : Boeddingbaus (1V Berlin), Oberlt. der Landw. Kav. 2. Aufgebots, Beamte der Militärverwaltung. L

79,7 9/9 und ist gut in Canada und zwishen gut und mittel in S4. id Statistik und Volkswirtschaft Deutschland, O j \ i : ¡ g j . eutschland, Desterreih, Ungarn, Kroatt d Slav i Te&lenburg (Adolf) (1V Berlin), Oberlt. der Landw. Feldart. Dur Verfügung des Kriegsministeriums. 14. Sul. Non dem Anteil an der Zuwachssteuer, der nah den Bon? M Ner, arn, Meoaten rfte 6

: : : A 4 4 1d s ais. Der voraussichtlihe Ertrag Spaniens dürfte 6 901 000 äz L nei Dem n un (1 Berlin), A der d es, des Sni. Púschel, Diplomingen. bei der Art. Werkstatt Dresden, unterm | des Reichêge]eßes. ( p iee Sdmbinke, ia ver uh der A ; Wie bi Zur Arbeiterbewegung. : ergeben. Die Anbauflähe Ungarns samt Kroatien und Slavonien Füs. Regts. Nr. 39, Hos emann (1 Berlin), Lt. der Res. d Fen | 1. August d. I. zum Militärbaumeister und Betriebsassist: ernannt. | verbleibt, erbäh P ofern fe iht mehr als 15 000 Einwohner t Der zurzeit in Montreal (Canada) befindlihe Kreuzer | , Wie hiesige Zeitungen berichten, gab eine Versammlung der | wird auf 2918 000 ha geschäßt, ferner in Canada auf 312000 und E: Graf icbah Ul. Nieder Ben e von e 15. Juli. Fix, Unterzahlmstr. beim X1X. (2. K. S.) Armee- | fall ereignet hat, sofern fie O Ei On er hat, drei But „Bremen“ hat laut Meldung des „W. T. B.“ Befehl in Buchdrucklereien Groß-Berlins beschäftigten uch- | in Nordamerika auf 46919 ha. Der Saatenstand Numäniens be- (1V Berlin), Lt. der Res. des Hus. Rest ter andw. Feldart. | korps, zum Zablmstr, ernannt. s zwei Drittel, sofern sie mehr als 15 000 Sinwohner har, erhalten, sofort zur Wahrung der deutschen Jnteressen in Haiti binderetarbeiterinnen und -arbeiter gestern abend nah | trägt 125 %/6, der von Nordamerika 94,6 9/6 und ist gut in Italien. burg.) Nr. 3, Duncker (IV Be burg) Oberlis, der Landw. “Dur Verfügung des Generalkommandos. Schmalz, | Den Rest des Anteils erhält bält der K is den vollen Steuer nah Port-au-Prince in See zu gehen. } längeren Beratungen gegen eine starke Minderheit einem Tarifvertrag Reis. Der voraussichtlihe Ertrag Spaniens dürfte 2 074 000 dz 1. Aufgebots, Flemming, Kirmse (enb), halle a. S9. Zahlmítr., dem 111. Bat. Schüßen-(Füs.)Regts. Prinz Georg Nr. 108 Aus den Gutébezirken erhä entf Fris. ve Steueranteil Le 00 / ihre Zustimmung, der zwischen den Vertretern des Vereins der Buch- | ergeben. Der Saatenstand ift gut in Jtalien und mittel in Nord- Jus. 1. Aufgebots, Thel e (Lee, Velen S E E zugeteilt. / / Die Kreise haben den L ee ‘Pöcstens bis zur Hälfte, ad drucke1 eibesiger und dem Buchbinderverband vereinbart worden ist und | amerika und Aegypten.

Dberlts. der Landw. Felbart. 1. Aufgebots, legterem mit der Grlaube : eigenen Aufgaben und zum Teil, jedo höchstens bis zur Leo bis zum 31. Dezember 1916 Geltung haben soll. Baumwolle. Der Stand derselben ist zwischen gut und nis zum Tragen ver dandw. Armeeuniform, v. König (Halle a. S-), X Lx. (Königlich Württembergisches) Armeekorps. für diejenigen einzelner Gemeinden e s\ch ise veranlagt 70 hatt Laut ma a ; N Zu den in Rau scha wegen des Streiks der Glas8arbeiter ge- | mittel in Nordamerika und Japan, mittel dagegen in Aegypten. t. der Res, des Anhalt. Jef Nee bots, Hont [i (Hirschberg), Offiziere, Fähnriche usw. Ernennungen, Beförde- | « „Ist die Zuwachssteuer h Abs. 1 si ‘ergebenden Betraz 2 M am D Meldung des „W. T. B.“ sind S. M. S. „Möwe PEMIEnER Einigungsverhandlungen (f. Nr. 172 d. Bl.) wird der ba), Li Le Cnt: Dra 1. Aafatbeis, Pont f O | unen Werseyangen dss "dm afiven erse Stoß | Frma ea "A fe vem Geneatezeroete 27M Guengg Qi in Lagos find S. M. S. „Hertha“ geliern in | g B ante bo Patliteo tft! Be eime | Gesundheitswesen, ierkeankheiten und Absperrungs : : O. E T ar N Ober! Fri is f i ) - j d - 1 Anteli 8 C . s 4 En | in

Etagen iee tigherigen B » G arn P bo “itim. ter L rae 6 Gun Re d "König Karl r. 183 Een Major so hat die Gemeindekasse den auf den Kreis entfallender Dienstagabend bindend seien. Falls diese Zugeständnisse nicht die : maßregeln.

Landw. Kan. 2. Ansgebets, D op erzogl, ess) Nr. 2 befördert ab ‘behufs Verwendung als Kommandeur der 80. Inf. | die Kreiskommunalkasse abzuführen. Ee Dustimming der Arbeiter fänden, würden die Verhandlungen nur auf Triest, 24. Juli. (W. T. B.) Eine Arbeiterfrau is gestern Res. des Leibdrag. Regts. (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 24, Brig ‘nad Dreuben fommandiert. v. Erpf, Oberstlt. beim Stabe A H terliegt die Anwen! Württemb der fe LIAgE Pes alten Tarifs fortge as werden. an Cholera gestorben. Es sind zwei weitere Cholerafälle festgestellt mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen ia di s Den Ne i Königin Olga Nr. 119, unter Verseßung zum Für die Zeit bis zum 1. April 1915 ünterlicat bic s ürttemberg. k iner G tee „Ao 9 9 e A ae iee | E |

Wilduer (Gleiwiy), Oberli. der Landw. Zt 5 Aufgebots; Gren. Regt V ónig Karl Nr. 123 mit der Führung dieses | der §§ 1 bis 4 dieses Geseges gemäß Z 60 des Yeichsgeiepe# 10 Die Erste Kammer hat nah einer Meldung des set G N INoiger aues ¿e Aussperrung der Stein- | Konstantinop-1, 24. Juli. (W. T. B\) N tinas m A gr eve c adt e m Antecbots Regiments ‘beauftragt. v. Haldenwang (Hermann), Oberst- Maßgaben: .“ gestern nah mehrtägiger Beratung die gesamte eer, die alle Vrie des Negierungsbezirks Merseburg um- | hier aht Cholera fälle festgestellt.

Noeingh (Düsseldorf), Hauptm. Landw. k ebots, e 1

- y4v. T ; 29 é E ; i j er Steuerfau f B i ; O Ge t faßte, durch den Abschluß eines neuen, fünfjähri Tari Saloniki 24 li (W. T. B.) Unter de t Í j n. Juf. egt Anler F 1) Wenn in der Gemeinde, in der Q der Ert, ein : esoldungsvorl Uebereinstimmung mit den Be- l , jährigen Tarifvertrages aloniki, 24: Juli. (W.T. B.) Unter der Bevölkerung von j i j i j Î S bel | leutnant und Bats. Kommandeur im Inf. Negt Kaiser Friedrich, in, dex Gemeinde, id bor U er brt, ein \ e T MLON Sina : le | faßte, wit der Erlaubnis zum Tragen see eh 2 Aufgebots, Rudol h | Köni ßen Nr. 125, zum Stabe des Gren. Negts. aber nicht in dem Kreise, z p | j Land ains s ) g von Preußen e 12D; 4 (Lennev), Rittm. des Landw. Trains 2. Aufgebots, Rudolp ôn

: Zwei insammt Der Stundenlohn wird alljährlih um einen Pfennig erhö JIvek ist die C l p At nd Dor M ü j ) | g erhöht. | Ipek ist die Cholera ausgebrohen. Bisher sind sieben Todesfälle ifi. Inf : : ónigin Olga Nr. 119 verseyt. Triebig, Major und Vatf. om- steuer vor dem 1. April 1909 beschlossen Un 2nd en der Zweiten Kammer einstimmig angenommen. ,_ In Schwelm hatten die Arbeiter etner Eisen- und Stahl- | und mehrere verdächtige Fälle vorgekommen. 2 Feen it rer Gele Seis Aa La c cuaitermi M A Regt. Königin Olga Nr. 119, zum Oberstlt. be- 1. Sanuar 1911 in Kraft getreten war, so wird 7 is L R A Le A6

beiden mit der Erlaubnis zum Lrag Lantw. form, . Regt ;

n : L S 8 10 in allen Fällen des § 1 durch den Gem dem genannten Blatt unterm 23. Juli berichtet wird, wurden dur e i ïï e (Detmold), Esch (Elberfeld), Oberlts. der Landw. Inf. | fördert. JFuncker, Major beim E gs Inf. Srioerid, Könie enr has’ Ne F len Le A L IUO Miahli, F e tem geraten Blast unterm 2. Pfi berde mird S co R ads Á 2. Aufgebots Frhr. v. Nagel (Münster), Lt. der Res. des Kür: Rec, | C0 ats: Aaron “6 ag O f Haupiui im Fü! ‘Regk. die dem Reiche und dem Staate gebührenden Ante d die Arbeitêwilligen belästigt und beleidigt. Auch einige Schüsse fielen. In der Hagin-ODper im Neuen Königlichen Opern - von Driesen (Westfäl. ) Nr. 4, Jor es (Crefeld), Leonb ard (Elberfeld), | por Preuben "Sr feph von esterreih, König von Ungarn Nr. 122, S 3 dieses Gesees abführt. Ergibt sih nah Lrt Groftbritannien und JFrland. Die, Polizei batte viele Mühe, die Menge, îin der Frauén und Kinder | ¿9eaer (Kroll) begtunt morgen „Der bay Vie t mog a P Lts. der Landw. Inf. 2 ges, Per lefes! el O a, O Ie E D etn Komp. Chef enthoben und tritt Ju Stabe des S E e che Str Balfoet Main hat im Buckinghampalast gestern vormittag Muti Dia hre j zerstreuen. Mehrere fremde Arbeitswillige c L Rue t. a ien L icn N E. ie eine ufführung Landw. Kav. 1. Aufgebots, mit der Sriauvnis zu X, 1 Nuf, | Reats. über. v.Schäfer, Hauptm. im Großen Generalstabe, kommandiert an Zuwachssteuer den S maßgeber il D s E A Naa O mittas bi : ' L Minas | l ce ; 5 G G nf. 1. Auf- | Regts. über. v.Schäfer, Hauptm h; : d rztelten jährlihen Durhschnittsertrag 17a remiermtnz; d : Nach einer Meldung der „Köln. Ztg.“ aus Barmen vom | auf diese Vorstellungen aufmerksam. herigen Uniform, Glaser (1 Cöln), Lt. der Landw. Inf, 2 “Dienstleistung beim Generalstabe des X V, Armeekorps, behufs Ueber- ordnung erzielten j j 08 L000 A N Nnaddane nd am Ba Mad ei d e „guln f | Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, | zur Bienilleistung ve j G ä die Gemeinde, \ofera sie niht mehr a2 “7 599 e (W a E, : . b. M. reiten die im deutschen Vietallarbeiterverband organisierten Ebiete, Edwerin), vagpim ter Rel des “ines Vebedam | F T E Gf Generalstabe in dem Konmanoo na Brb ilbelm, edner hat, ein Drittel, sofern sie mehr als 1 zeihneten Gefter außergewöhnlicher E und Aeregung ne e es rbeiter einen neuen Arbe ns ein, der bei 54 stündiger Mannigfaltiges. egts. Ne S mit, der Glasb zum Zrggen feige, V begen | Haut don reußen Vir. 130, nie Komp. (hes in tas Sus, Megl, | - wohner bat, din Viertel hes Ucberlusies an e UE Wehen Vorige,” tese ta Hans "üver die Ab: | Asidlaa ffe Uctecsugten ba 9 fin 22 Musi M Rei aat Berlin, ® Zuli 1911. e : 3 dg ee « L Moiiounit Í : i nf Me. 125 usuHyren. 2 nphoriget 2 * H j ú I Y f é I, 9 L ; G t Sein pr Tae rbre. Zuf, 1 Aufgebots, | verseht. Stb bumb v. Neuburg, Ober ilt 1d sor mandeur Wenn in dem Kreise, aber nit in der freisgebs ( sperungsanträge der Lords zur Vetobill beraten | ® Uhr und 100 09/6 Aufschlag für Sonntagsarbeit vorsieht. In Das neue Vorlesungsverzeihnis der Handels- Behn U Bremen) E LOT Sofgebett Deinide des Dr Ses 16: * Königin lea Ne o. fre Obersten befördert meinde, in der sih der Steuerfall 6A er vor t d „W. T. B.“ berichtet, wurde der Premier- Wehreren roßen Betrieben nue On en Sa eguas eingereiht. | b ochschule Berlin, das soeben erschienen is (Berlin, Verlag von , N - c 5 £ ? t A 1 J , J, é p h d 1 t V t : | l n Alto: Verte E A Ful Ln g - B Tes Major ring Stabe des Feldart. Negts. von Holtendorff steuer vor dem 1. April 1909 beschlossen o wit 1 Asquith bei seinem Eintritt von den An- n Barmen, traten die Metallarbeîiter auß în de ft / ona), Neu S , 8s. dro. S ;

1 in Kraft getreten war d E lberfeld und Düsseldorf in die Lohnbew wig Hove Dn R O das Vorne ende Ine Er rer L é u i ; 2 5) 1, Januar 1911 in Kraft getreten wud ern der ; ; ; ; L üsseldo egung ein. nêge- | eine Reihe von Erweiterungen auf. an Gedanken bei Gei ae ebots, Jebens (1 Hamburg), L. des An va e Aae, Ag Sry q behufs Uebenweiung zum S Lek n eisen, Guvachósieue in allen Fällen A, Q! iefommt ationen O a 6 a L Es U 4 samt nd au dem Lohnkampf etwa, 3000 Arbeiter beteiligt. A Weltwir t fast in, afademilchen Vorlesungen N behndeln tbiet der , t erlt, andw. Feltart. 1. Auf- V4 Mr, 43 0m! G 6 veranlagt und an N dd ä . S 2 A s C ! - odafabr ershiedener Beziehung Rechnun etragen. o int D “h O e at der Landw. D W, * Trains Nr. 18 Haupim, und Battr: Bee r VOliermave 2 rb, R au b die threrseits die dem Reiche tung abzugeben, wurde der Ruf „Verräter“ von einigen | zu Mannheim hat der „Köln. Ztg." mitgeteilt, daß am 22. Juli 45 | Professor Schär in der „Allgemeinen Handelöbetriebslehre* lg a gebots, eelemann (Weimar), Nittm. des Landw. ZLrain r. 13, :

Gestern wurden

f ad) u