1911 / 173 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Brebach. rokura ist erteilt dem Kaufmann Artur Burgard daselbst.

A Nr. 910: Wilhelm Bengsch in Dudweiler. Inhaber: Wilhelm Benas, JInhaber einer Möbel- handlung und NRolladenfabrik daselbst.

A. Nr. 909: Heinrich Micka in Dudweiler. Inhaber: Heinrich Mika, Bauunternehmer daselbst.

A. Nr. 911: Sophie Kohde Wwe. in Saar- brücken 2. Inhaberin: Witwe Karl August Kohde, Sophie geb. Freudenberger, daselbst.

Saarbrücken, den 18. Suli 1911,

Königliches Amtsgericht. 17.

Saarbrücken. [39838]

Im Handelsregister A Nr. 400 wurde heute bei der Firma Coufcctionshaus Monopol Leon Loeser in Saarbrücken 3 eingetragen: Die Firma ist umgeändert in Leon Loeser.

Saarbrücken, den 19. Juli 1911. ¿ Königlicbes Amtsgericht. 17. Salzungen. [39464] Im Handelsregister À 157 wurde eingetragen die Gewerkschaft Vernhardshall zu Salzuugen als Firma und als Inhaberin dieselbe Gewerkschaft fowie als deren Zweck der Erwerb und die Aus- beutung des durch die Urkunden vom 29. Oktober 1894 seitens des Herzoglih Sachsen-Meiningischen Bergamts zu Saalfeld verliehenen Bergwerkseigen- tums an Steinsalz und anderen auf der nämlichen Lagerstätte vorkommenden Salzen und die Herstellung aller Anlagen und der Betrieb von Unternehmungen, welde die Ausnutzung dieser Bergwerke und die Nerwertung der Produkte derselben zum Gegenstande haben, insbesondere die Ausnußzung der erbohrten

Koblensäurequelle.

Der Grubenvorstand besteht aus fünf Personen, nämlich:

1) dem Ingenieur Heinrich Thumann in Halle a. S. als Vorsitzender,

9) dem Stadtrat Eduard Grobe zu Kalbe a. S., 4 3) dem Bergwerksdirektor I Oberschuir in Düssel: DOTT,

A Kaufmann Adolf Jansenius in Honnef 0; Ute,

5) dem Fabrikbesiter Paul Colsmann zu Langen-

berg.

Die Gewerkschaft wird durch zwei Mitglieder oder dur ein Mitglied und cinen Bevollmächtigten des Grubenvorstands gültig vertreten, deren Unterschriften sind der Firma beizufügen.

Der Grubenvorstand verwaltet das gewerkschaft- lie Vermögen und is zu allen Rehtshandlungen ermächtigt, welde nit der Beschlußfassung dur die Gewerkenversammlung vorbehalten sind. Er kann Substituten bestellen :

1) für den Empfang der bei der Post für die Ge- werkschaft eingehenden Briefe, Pakete, Geld- und Wertsendungen,

2) für den Abs{chluß geschäfte,

3) zur Führung von Prozessen,

4) für den Verkauf von Bergwerksprodukten.

Salzungen, den 7. Juli 1911.

Herzogliches Amtsgericht. I.

Schildberg, Bz. Posen. [39840]

Fn unser Handelsregister A ist unter Nr. 197 die Firma „Karl Nier Ofenfabrik mit Motor- betrieb Schildberg“ und als deren íöInhaber der Ofenfabrikant Karl Nier in Schildberg eingetragen worden. i

Schildberg, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [39841]

Im Handelsreg. Abt. A sind heute eingetragen: Unter Nr. 454 die Firma Hermann Daslér in Schweidniß und als deren Inhaber der Kom- missionär Hermann Dasler hier, unter Nr. 455 die Firma Oscar Bleicher in Schweidnitz und als deren Inhaber der Kaufmann Oscar Bleicher hier.

Amtsgericht Schweidnitz, 21. Juli 1911.

Schwetz, Weicenset. [39842] Fn das Handeléregister ist die Firma Wilhelm Vientfka Laskowitz und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbelm Pientka in Laskowißz eingetragen worden. Schwetz, den 18. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

einzelner bestimmter RNechts-

[39844] aen Handelsregister Abteilung A Nr. 106 die Firma Adolf Brömel in Stadtilm unt ‘ren Inhaber Bäckermeister Adolf Brömel da- t beute cingetragen worden. tadtilm, den 14. Juli 1911. Fürstliches Amtsgericht.

Stadtilm.

n R 6 Im biefigen

Stadtilm. [39845] m btesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 1H it die Firma Oskar Heyder in Stadtilm und als Fnhaber Kaufmann Oskar Heyder daselbst ite cingetragen worden. adtilm, den 14. Juli 1911. Fürstliches Amtsgericht.

Stadtilm. [39846]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 107 ist die Firma Richard Schmitt in Singen und als deren Inhaber Brauereibesizer und Gastwirt Nichard Schmitt daselbst heute eingetragen worden.

Stadtilm, den 15. Juli 1911.

Fürstliches Amtsgericht.

Stadtilm. [39847]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 112 ist die Firma Max Ebert in Stadtilm und als deren Inhaber Hotelier Max Ebert daselbst - heute eingetragen worden.

Stadtilm, den 20. Juli 1911.

Fürstlihes Amtsgericht.

Stall!npönen. [39848]

Fn unser Handelsregister A ist unter “Nr. 257 die ofene Handelsgesellschaft „Ch. Berkniaun und Co. Eydtkuhnen“ eingetragen: Perfönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute: 1) Kalman Berkmann in Berlin, 2) Baruh Berkmann in Kibarty, 3) David Berkmann in Berlin, 4) Chemil Berkmann in Kibarty. Die Gesellschaft hat am 1. Oftober 1909 begonnen.

Amtsgericht Stallupönen, den 18. Juli 1911.

Strasburg, Westpr. [39849] Sn unfer Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 166 die Firma Hermann Zwirner in Strasburg W.-Pr. und als deren Inhaber Kauf- mann Hermann Zwirner daselbst eingetragen worden. Strasburg W.-Pr., den 19. Juli 1911.

Tondern. | | [39850]

Fn das hiesige Handelsregister A ist heute bei Nr. 131 eingetragen worden, daß der Klempner- meister Friedrih Wilhelm Otto Ochsendorf in Altona aus der Firma „Hermann Ochsendorf u. Co., Hoyer“ ausgeschieden ist und der Fabri- fant Hermann Mar Owlsendorf in Hoyer das Ge- chäft unter der Firma „Hermann Ochsendorf, Hoyer“ fortführt. i

Toudern, den 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Tondern. Belaumimagnna, [39851]

Jn das hiesige Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 21 eingetragenen „Tondern schen Viktoria-Brauereci, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Tonderu“ eingetragen worden: Das Konkursverfahren über das Vermögen der Gesell- chaft ist aufgehoben. Die Firma ist erloschen.

Tondern, den 18. Jult 1911.

Königlitßes Amtsgericht.

Werne, Bz. Münster. Bekanntmachung. Fn unser Handelsregister Abteilung A unter Nr. 16 ist bei der Firma B. Tillmann in Herbern am 19. SFuli 1911 etngetragen: Die Firma ift erloschen. Werne, Bez. Münster, 19. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Wetzlar. Bekanntmachung. [39855]

In unser Handelsregister Abt. B is heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen, hierorts domizilierten Aktiengesellschaft in Firma „Vuderus'sche Eisen- werke“ folgendes cingetragen worden :

Der Generaldirektor Eduard Kaiser is aus dem Vorstande ausgeschieden. Die betden bisher ftell- vertretenden Mitglieder des Vorstands Georg Jantzen und Heinrih Jansen, beide in Weylar, sind zu ordentlichen Mitgliedern des Vorstands ernannt worden.

Weßlar, den 21. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. Wolsenbüttel. [39856]

Im hiesigen Handelsregister C Nr. 12 S. 53 ist beute bei der Firma „Wolfeabütteler Metall- werk, vorm. W. Grobleben & C°_ in Wolfen- büttel“ folgendes eingetragen:

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juni 1911 ist die Gesellschaft aufgelöst und ist der Kaufmann Friß Wilhelm Kellner jun. in Bremen, Am Dobben Nr. 100, zum Liquidator bestellt.

Wolfenbüttel, den 17. Juli 1911.

Herzoglihes Amtsgericht. Gerhard.

Worms. Bekanntmachung. [39857] Das Erlöschen der Firma: „Levystein ««& Mayer“ in Worms wurde heute im hiesigen Handelsregister eingetragen. Worms, den 20. Juli 1911. Großh. Amtsgericht.

[39854]

Zschopanu. [39864]

Auf Blatt 149 des Handelsregisters, die Firma Ed. Kuhn in Wilishthal (Weißbach) betr., ist heute eingetragen worden : Die bisherige Inhaberin Christiane Amalie verw. Kuhn, geb. Findeisen, ist ausgeschteden. Inhaber ist der Kaufmann Guido Immerthal in Chemniß. Er hat das Handels- geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven von der bisherigen Inhaberin erworben und führt die Firma mit Zustimmung der leßteren fort.

Zschopau, den 22. Suli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [39865

Im hiesigen Handelsregister" ist heute eingetragen worden :

a. auf Blatt 2090 die Firma Leopold Deichsler vorm. M. Goldhaber- in Zwickou und als ihr Fnhaber der Kaufmann Leopold Deichsler daselbft.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Möbel- und Ausftattungsgegenständen.

Zwickau, am 22. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

E L Genossenschaftsregister. Rmamberg. m Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen bei der „Dampfdreschgenossenschaft Reiteubach,

39868]

cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ in Reichenbach, A.-G. Ludwigstadt : Fn der Gen.-Vers.- v. 25. 5.1911 wurde die Auf- \ösung der Genossenschaft beschlossen; die Liquidation erfolat durch den Vorstand. Bamberg, den 22. Juli-1911. K. Amtsgericht.

Berent. Bekanutmachung. [39869]

Fm Genossen\chaftsregister zu Nr. 12, Lippusch’er Spar- und Darlehnskafssenvereiu, cingetragenc Genoffenschäst mit unbeschränkter Haftpflicht, ift vermerft worden, daß für die aus dem Vorstande ausgeschiedenen Besißer Hering und Menczikalski der Gutsbesißer Simon Dyker in Schlusa und der Be- sitzer Alexander- Nenk in Lippush in denselben ge- wählt worden find.

Berent, den 11.- Juli 1911.

Königliches -Amtsgericht.

Berlin. [39870]

Durch - Beschluß der Generalversammlung der „JInnungs Spar- und Darlehnskasse Berlin Stadtkteil Westen, eingetragenen Genossenschaft. mit beshränfkter Haftyflicht“, Berlin, ‘vom 11. Mai 1911 ift - die Haftsumme auf 400-/(- erhöht. Berlin, den 19. Juli 1911. Königliches Aintsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Bitburg. [39871]

Fm Genossenschaftsregister des Alsdorfer Spar-

und Darlehnusfkfassenvereins, e. G. m. u. H.,

ift beute án Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds

Christof Lieser der Ackerer Friedrih Fandel zu Nieder-

weis eingetragen worden.

Bitburg, 17: 7. 11. Kgl. Amtsgericht.

[39873]

Borken, BZ. Cassel. Bekanutmachung.

Bei dem Kirchspiel Verna’'er Darlehns-

fassen-Verein, e. G. m. u. H. zu Verna ift in

das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des Vorstandsmitglieds Jakob Schröder

ist der Landwirt Fohannes Trieshmann I11. in

Berna getreten.

Borken, Bezirk Caffel, 10. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

Deggendorf. Befanntmachung. [39525 Betreff : Genossenschaftsregister.

Neue Genossenschaft „Wafsserleitungsgenofsen- schaft Oberpöring, eingetr. Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht‘““; Siß: Oberpöring.

Nach dem Statut vom 21. Juni 1911 is Gegen- stand des Unternehmens die Herstellung, der Betrieb und die Erhaltung einer Wasserleitung zur Ge- winnung des erforderlihen Trink- und Nutzwassers für die Anwesen der Genossenschaftsmitglieder. Der Verein wird vom Vorstand nah Maßgabe des Ge- nossenschaftêgesezes gerichtliÞ und außergerichtlih vertreten. Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zoihnung für den Verein erfolgen dur die drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma der Genossenschaft die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben, gezeihnet dur die drei Vorstands- mitglieder, wenn sie vom Vorstand ausgehen, dur den Vorsißenden des Aufsichtsrats, wenn fie vom 0 ale ausgehen, im Tageblatt „Landauer- Bote“.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

f 2 Ludwig Stoiber, Bauer in Oberpöring, Vor- eher,

9) Piller, Johann Ev., Bauer dort, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Hinterwimmer, Johann, Schuhmachermeister in Oberpöring.

Die Elnsicht in die Uste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Deggendorf, den 15. Juli 1911.

K. Amtsgericht, Negistergericht. Deggendors. Bekanntmachung. Betresf: Genosseuschaftsregister.

Neue Genossenschaft: „Weidegenofsenschaft BVüchelstein, eingetr. Genossenschaft mir be- schräukter Haftpflicht‘“‘; Sig: Heagersberg.

Nah dem Statut vom 27. Februar 1911 und 11. Juni 1911 ist Gegenstand des Unternehmens: Unter Leitung des Niederbayerischen Zuchtverbandes Veredelung der im niederbayerishen Verbandsgebiet heimischen Miesbahh-Simmenthalerrasse anzustreben und nach rationellem Verfahren Paarung und Auf- zut einheitliÞd zu betreiben. Als anzustrebendes Zuchtziel gilt: Tiere mit {önen Körperformen und möglichst hochwertiger Milchergiebigkeit unter ange- messener Berücksichtigung der Fleishproduktion zu vereinigen. Zur Förderung obiger Aufgabe hat ge- nannte Genossenschaft mehrere Anwesen mit ca. 415 Tagwerk Grundstücken, welche zu Weidezwecken Verwendung finden sollen, angekauft.

Die Genossenschaft wird vom Vorstand nach Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes gerihtlih und außergerihtlich vertreten. Rechtsverbindlihe Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft er- folgt durch zwet Mitglieder des Vortands. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namen beifügen. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft geshehen unter der Firma derselben und gezeihnet vom Vorsitzenden des Vorstands oder dessen Stellvertreter in dem „Wochen blatt des landwirtschaftlihen Vereins in Bayern“, gedruckt in München, und im „Bayer. Bauern“, ge- druckt bet Uri in Eggenfelden.

Der Vorstand besteht aus. folgenden Personen:

1) Johann Stetter, Bürgermeister in Taiding,

Obmann,

9) Fosef Streibl, Braueretbesißer in Hengersberg,

3) Peter Naith, Gastwirt in Kerschbaum.

B Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsanteil

Die Höchstzahl der Geschäftsanteile, mit welchen ein Genosse fh beteiligen Tann, 90.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Deggendöórf, den 17. Juli 1911.

K. Amtsgericht Deggendorf, Negistergericht. Deggendorf. Befanntmahung. [39524]

In das Genossenschaftsrêgister für Osterhofen Bd. 1 Bl. 11 wurde heute der „Darlehenskafsen- verein Galgweis, eingetragene Genosscuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Galgiweis eingetragen. j

Das Statut ist am-16: Mai 1911 errichtet.

Hiernah is Gegenstand des- Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehensges{chäfts zu dem Zwecke, den Verein8mitgliedern :

1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetricbe nötigen Geldmittel zu beschaffen,

9) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern,

3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeug- nisse und den Bezug von threr Natur nach aus- {ließli für den landwirtschaftlihen Betrieb | be- stimmten Waren zu bewirken und

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebs zu beschaffen - und zur Benüßzung zu- überlassen.

Der Verein kann für Verpflichtungen seiner Mit- glieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen und von Vereinsmitgliedern oder diesen selbst ge- \huldete Güterzieler (Kaufschillingsreste) sowie Im- mobilien und Nechte erwerben und veräußern.

Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergerihtlich nah Maßgabe des Genossenschafts- gesetzes und zeichnet für denselben. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich - in der Weise, daß minde- stens drei Vorstandsmitglieder zur Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Alle Bekanntmachungen, außer der in § 22 Z. 1 Abs.-2, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und tin der Verbandskundgabe in München veröffentlicht.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Habersbrüunnter, Josef, Bauer in Gainstorf,

Norfteher,

2) Schönhofer, Karl, Bauer in Galgweis, Stell-

vertreter des Borstehers,

3) Wimmer, Iohann, Gütler in Forsthart,

4) Fastenmeter, Vtax, Bauer in Galgweis,

5) Leberfinaer, Nepomuk, Bauer in Galgweis.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Deggeudorf, ven 17. Juli 1911:

K. Amtsögericdt, Registergericht.

Deggendorf. Betanntmachung. Betreff: Genossenschaftsregister. „Darlehenskassenverein Zwiesel, eingetr. Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“;

Sitz: Ztviesel. Durch Beschluß 2%. Suni 1911

genommen.

[39475]

[39523]

der Generalversammlung vom wurde ein neues Statut an-

ierna is Gegenstand des Unternehmens der Betrieb e Spar- UOD Ope e zu dem wedcke, den Vereinsmitgliedern :

1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetricbe nötigen Geldmittel zu beschaffen, /

9) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern,

3) den Verkauf ihrer landwirtscha\tlihen Erzeugnisse und den Bezug von threr Natur nah ausschließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und -

4) Maschinen, Geräte und andere Se des landwirtschastlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. :

Der Verein kann für Verpflichtungen seiner Mit= glieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen und von Vereinsmitgliedern oder diesen selbst ge- \{huldete Güterzieler (Kaufschillingsreste) sowie Fmmobilien nnd Nechte erwerben und veräußern.

Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergerihtlih nah Maßgabe des Genossenschafts gesetzes und zeichnet für denselben. Die Zeichnung ge- \chieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zur Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen,

Alle Bekanntmachungen, außer der in Z 22 l Abs. 2, werden unter der Firma ‘des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unter- zeichnet und in der „Bayer. Waldzeitung® in Zwiefel veröffentlicht.

Deggendorf, den 19. Juli 1911.

K. Amtsgericht, Negistergericht. Pi Tin en. : [38855]

Bei dem unter Nr. 7 des Genossenschaftsregisters eingetragenen Bulderner Spar- und Darlehns- fassen Verein e. G. m. u, Y. zu Buldern ist heute eingetragen : j

Der Kornhändler Anton Helmer und der Landwirt Friy Wissing zu Buldern- sind aus dem Borstande ausgeschieden und an ihre Stelle getreten der Bäker- meister Anton Mevenkamp zu Buldern als Vereins- vorsteher und der Kornhändler und Gastwirt Wilhelm Knüvener zu Buldern als stellvertretender Vereins- vorsteher. Der Kornhändler Ferdinand. Helmer zu Buldern ist zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Dülmen, den 11. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

GÖpPingern. E K. Amtsgericht Göppingen.

[39875]

Fm Genossenschaftsregister wurde heute bei der.

Gewerbebank Göppingen, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, Sitz in Göppingen, eingetragen :

Gemäß § 37 des Genossenschaftsgesezes wurde Christian Schwenk, Kaufmann in Göppingen, vom Aufsichtsrat für die Zeit vom 24. Juli bis 31. Ok- tober 1911 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt.

Den 21. Ful 1911.

Nmtsrichter Dr. Kauzmann.

Heilsberg. [39878]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem Noggenhausfener Spar- und: Darlehnuskasseu- Verein, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Roggenhausen heute eingetragen worden, daß der Besiger Joses Hoppe aus Noggenhausen aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Besißer Valentin Behlau in Napratten in den Vorstand gewählt ist.

Heilsberg, den 7. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Nohensalza. Vefanntmachung. [39880]

In unser Genossenschaftsregister ist heute der An-

siedler Julius Zerbin in Kobelnica als Borjstands- ,

mitglied des Deutschen Spar- und Darlchns- fassenverceiuns, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Witowice (Nr. 49 des Negisters) eingetragen worden an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Landwirts Martin Fens8fe in Karsfk. Hohensalza, den 20. Juli 1911. Kzntgliches Amtsgericht.

«Jauer. [39881] Jn unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 9 eingetragenen Leipe’r Spar- und Dar- lehnskassenverein, eingetragene Genosfsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Leipe folgendes eingetragen worden : Sp. 9: Stellenbesißer ilhelm Meiwald in Sy. 6: Der Pastor emer. Hugo Krüger in Leipe ist .aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Stellenbesitzer Bilhelm Meiwald in Leipe gewählt. Jauer, den 12. Juli 1911. Königl. Amtsgericht.

KaisersIauternm. [39882]

Betreff: „Spar- und Darlehenskasse, einge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Hafivflicht““ mit dem Sitze zu Alsenbrück- Langmeil: An Stelle des ausgeschiedenen Bor- standomitglieds Heinrich Eymann, Landwirk in Langmeil, wurte als Vorstandsmitglied . bestellt: ilhelm Eymann, Landwirt zu Sättelhof, Gemeinde Alsenbrück-Langmeil.

Kaiserslautern, 20. Juli 1911. °

Kal. Amtsgericht.

Kattowitz, O.-S. [39517]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Domb'’er Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Domb am 17. Juli 1911 eingetragen worden, daß Karl Senkalla in Domb an Stelle des auêge edenen Josef Nzewicok in den Vorstand gewählt worden ist.

Loth LelPe;

Amtsgericht Kattowitz.

attowitz, O.-S. [39518]

Fm Genossenschaftsregister ist bei der „Volksbank

Kochlowig““ eingetrageue Genossenschaft m!

beschränkter Haftpflicht in Kochlowitz am 18. Z!U8

1911 eingetkagen worden, daß Heinrich Nowak in

Beuthen O.-S,. an Stelle des ausgeschiedenen Gustav Nebhuhn in den Vorstand gewählt ist. Amtsgericht Kattowitz.

Verantwortlicher Redakteur: F. V.: Weber in Berlin. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin-

Druck der Norddeutschen Buchdrukerei und Verlag? Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 61A. und 61 B.)

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich

Berlin, Dienstag, den 29.

2 17S.

Sechste Beilage

Der Inhalt dieser Beilage, ta welcher die GBekaantmachungen ans den Handels-, Güterrechts-,

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowte die

Zentral-HandelLregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur® alle Postanstalten, in Berlin ¿e en

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Lichtenau, Westf. Befanntmachung. [39485]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 7 auf Grund des Statuts vom 29. Juni 1911 ein- getragen: Zuchtgenofsenschaft für den rotbuuten Tieflandschlag, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter aftpfliht zu Helmern. Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der Nindviehzucht durch Aufstellung guter BVatertiere im Bezirke der Genossenschaft. Vostandsmitglieder sind die Ackerwirte Georg Schopohl, Josef Kolsch und Fosef Münstermann, sämtlich zu Helmern. Bekannt- machungen erfolgen unter ders im Westfälischen Nolksblatt zu Paderborn, Willenserklärungen des Norstands durch 2 Mitglieder. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift seßen. Die Haftsumme beträgt für den Geschäfts- anteil 100 M, die höchste zulässige Zahl der Ge- \häftéanteile 10. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lichtenau, Westf., den 12. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lublimitz. [39886] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehuskasse zu Lissowitz eingetragen worden : An Stelle des Paul Urhanek ist Johann Kulig in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Lublinit, 17. Juli 1911.

Lublinitz. [39884]

Fn unser Genossenschaftsregister is bei dem Kochanowihz’er Spar- und Darlehnskafsen- verein folgendes eingetragen worden:

Pfarrer Paul Giering ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seiner Stelle ist Vereinsvorsteher das Vorstandsmitglied Gärtner Josef Dubiel aus Kochanowitz geworden. Für Josef Dubiel ift der Gärtner a Mandla in den Vorstand gewählt worden. È

Amtsgericht Lublinitz, 20. Juni 1911.

Ludäwigshasen, Rhein. [39885] Genossenschaftsregistereintrag.

Spar- und Darleheuetafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftvflicht in Neuhofen. In der Generalversammlung vom 91, Mai 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Philipp Leppla der Landwirt Karl Becht in Neuhofen zum Borstandsmitglied gewählt.

y Ludwigshafen a. Rh., 22. Juli 1911. Kal. Amtsgericht, Registergericht.

Lutter, #arenberg-. [39837]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der Bsatt 73 eingetragenen Firma: Eicrverkaufs- genossenschaft Lutier a. Bbge., e. G. m. b. H. in Lutter a. Bbge. folgendes vermerkt:

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 24. Suni 1911 is an Stelle des Hofbesißers Karl Dröge hierselbst der Hofbesitzer Heinrih Möker zu Lutter a. Bbge. als Voisigender in den Vorstand gewählt. -

Lutter a. Bbge., den 17. Juli 1911.

Herzogliches Amtsgericht.

Lutter, E#areuberg. [39888]

m hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei der Blatt 25 eingetragenen Firma: Konsumverein Einigkeit Hahausen, e. G. m. b. H., zu Hahauseu folgendes vermerkt:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. Juli 1911 ist der Konsumverein Einigkeit Hahausen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Hahausen aufgelöst.

Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand.

Lutter a. Bbge., den 17. Juli 1911.

Herzogliches Amtsgericht.

bisherigen

Nidda. [39890]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Fauerbacher Spar- und Darlehnsverein e. G. m. u. H. zu Fauerbach folgender Eintrag vollzogen : „Jn der Generalversammlung vom 13. Mai 1911 wurden an Stelle der ausscheidenden Vorstands- mitglieder Karl Koh und Karl Wenzel [l1. der Her- mann Seum 11. und Heinrih Wenzel 1V. von Fauerbach als Mitgliever des Vorstands neu gewählt“.

Nidda, den 19. Juli 1911.

Großh Amtsgericht.

Schwetz, Weichsel. [39892] _In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Jungen’er Spar- und Darlehnskasseuverein, e. G. m. u. H. in Jungen eingetragen worden: Der Rentengutsbesißer Emil Netzelmann is aus dem Vorstand ausgetreten: und an seiner Stelle der Be- fißer Gottfried Eisele gewählt worden. Schwetz, den 18. Juli 1911. Königliches Amtsgerichk. Spremberg, Lausitz. Genofsenschastsregister. : Der unter Nr. 12 unseres Genossenschaftsregisters eingetragene Beamten-BVauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Spremberg, Lausitz, hat dur Beschlüsse seiner Generalversammlungen vom 24. Suni 1910 und 30. März 1911 seine Saßgungen geändert. Gegen- stand des Unternehmens ist jeßt die Verschaffung gesunder und zwcckmäßig eingerihteter Wohnungen

[39893]

ezogen werden.

die Köntglihe Expedition, des Deutschen Reichsanzeigers undiKöniglich Preußis

in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu an- gemessenen Preisen für minderbemittelte Familien und Personen. Der Vorstand besteht nur noch aus 3 siatt bisher 5 Mitgliedern. Demnach sind die in Wegfall gekommenen Borstandsmitalieder, Professor Hermann Karge und Bahnmetster Heinrich Langrehr im Genossenschaftsregister gelösht worden. Spremberg, Lausitz, den 17. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Sprottau. [39489]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 die Genossen|chaft in Firma Johnsdorfer Spar- und Darlehnskassen - Verein, einge- tragene Geuosseuschaft mit unbeschräufter Haftpflicht, mit dem Siße in Johusdorf ein- getragen worden. Das Statut ist am 1. Jull 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darleben uad Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Etnrihtungen zur Förderung der wirtshafst- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere:

1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen,

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinscaftlihe Rechnung,

O) DIE Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Nehnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Vorstandsmitglieder sind: Gutsbesißer Emil Stiller in Johnsdorf, Gutsbesißer Ernst Kunert in Fohnsdorf und Gärtner Emil Seewald in Kunzen- dorf. Bekanntmachungen ergehen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern gezeihneten Firma der Genossenschaft im landwirtschastlihen Genossen- \haftsblatt in Neuwied. Die Willenserklärungen des Vorstancs erfolgen dur mindestens zwei Vor- standsmitglieder, darunter dec Vorsteher oder sein Stellvertreter. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands thre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Sprottau, den 15. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Staliupöónen. [39948]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1, betreffend den Vorschußverein Stallupönen, ein- getragen: Der Kaufmann Konrad Hochmann aus Stalluvönen ist zum stellvertretenden Vorstands- mitgliede bestellt.

Amtsgericht Stallupönen, den 18. Juli 1911.

Stolp, Pomm. [39894]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 46 „Molkereigenossenschaft Groß-Dübsow, E. G. m. b. H.“ eingetragen: Hofbesißer Schloitke in Daber l aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Halbbauerhofsbesißzer Albert Bubliy in Daber in den Vorstand gewählt. Stolp i. P., den 19. Juki 1911. Königliches Amts- gericht.

Villingen, aden. [39895]

Zu O.-Z. 30 des Genossenschaftsregisters Firma Molkereigenossenschaft Mönchweiler in Mönch- weiler eingetragene Genosseuschaft mit be- \chränkter Haftvflicht wurde eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 11. Juni 1911 aufgelöst. Die bisberigen Vorstandêmitglieder find die Liquidatoren.

Villingen, den 17. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Viotho. [39896]

Nei dem Konsumverein Concordia, e. G. m. b. H. in Velthcim Bd. 1 Nr. 1 unseres Genossenschaftsregisters ist heute folgendes ein- getragen :

Nach vollständiger Verteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- loschen.

Vlotho, den 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wittenberge, Bz. Potsdam. [39898]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 10 Guttempler Logenhaus-Betriebs-Genofsen- schaft, eingetraaene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht zu Wittenberge cinge- tragen worden: Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. April 1911 auf- gelöst. Liquidatoren sind der Lokomotivführer Karl Strenz und der Bureauassistent Albert Beuermann zu Wittenberge.

WWittenberge, den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. [39899]

In unser Genossenschaftsregister ist Heute bei der Genossenschaft Nr. 26: „Deutsche landwirtschaft- lice Breunuereigenofssenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Rombschin““ eingetragen worden, daß der Ansiedler Adolf Speitel aus dem Vorstande ausgeschieden und an scine Sielle der Ansiedler Ernst Oberacker in Mrowinieß getreten ist.

Wongrowitz, den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. S

: Genofscuschaftsregister.

Firma: „Spar- und Darlehenskasse, ein- getrageue „Senofsens aft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Siz: Mittelbach. Vorstandsver-

[39900]

Preußischen

Juli

Staatsanzeiger.

#9018.

Nereins-, Genofsenschafis-, Zeichen- und Musterregistern, der Ucheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

arif- und Fahrplanbekanntmahungen der Gisenbahuen enthalten find, erf

eint au in einem besonderen Blaït unter dem Lite

für das Deutsche Neich+ (r. 1738)

Das Zentral-Handelsregister für vas Deutshe Reich erscheint in eträgt L 6 80 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern

Bezugsprets

der Negel gli. - Der fosteu L d.

Fnsertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 „Z,

änderung. Ausgeschieden: Ludwig Brand senior. Neu bestellt: Jacob Nöller, s Ackerer in Hengstbach. Zweibrücken, 21. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht.

O ? Musterregister. (Die ausländishen Muster werden uuter Leipzig veröffentlit.) Gelnhaus©0. In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 48. J. Bergeou, Stempelfabrik in Geln- hausen, ein offener Briefumschlag mit 11 Ab- bildungen von Dekorations\temyeln aus Kautschuk, Geschäftenummern 1349, 1360, 1351, 1352, 1393, 1354. 1855, 1306, L307, 1309, 1809, Flächen- erzeugnisse, Schußfritz drei Jahre, angemeldet am 30. Juni 1911, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. Gelnhausen, den 3. Jult 1911. Königliches Amtsgericht.

Konkurse, Eorlim. [39713]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ärthur Borchardt in Berlin, Krausen]tr. 30 (Wohnung: Wilmersdorf, NRegensburgerstr. 28), ist heute, Vor- mittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aftenz. 81 N. 99. lla.) Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstr. . 109. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 2. September 1911. Erste Gläubigerversammlung am 22. August 1924, Vormittags 18 Uhr. Prüfunastermin am 2. Oktober 191%, Vormittags Lkl Uhe, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Stock- werk, Zimmer 102/104. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 2. September 1911.

Berlin, den 22. Juli 1911.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerihts Berlin-Mtitte. Abt. 81.

[39734]

Berlin. [39714] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Lüdtke Zander zu Berlin, Wattstr. 2, ist heute, Vor nittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Schoenberger in Berlin, Nungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. September 1911. Erste Gläubigerversammlung am 16. August 1911, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 30. September 494K, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITIT. Stodwerk, Zimmer 143. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. September 1911. Berclin, den 22. Juli 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154. Bremer. Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Christian Albert August Brüggemann, früher in Bremen, Zweigstraße 12, jeßt unbekannten Aufenthalts, ift durch Beschluß der Ferienzivilkammer des Landgerichts Bremen am 20 Juli 1911 der Konkurs eröffnet. Durch Beschluß des Amtsgerichts Bremen vom heutigen Tage ist beschlossen: Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Eggers in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. September 1911 eins{ließlich. Anmeldefrist bis zum 15. September 1911 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung: 18. August 1911, Vor- mittags LL Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: 13, Oktober 1911, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 21. Juli 1911.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Freund, Sekretär.

[39724]

Bremen. [39723] Oeffentliche Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Juhaberin eines Manufaktur- und Konfektiousgeschäfts Georg Julius Martin Steinwald Witwe, Sophie Charlotte geb. Gl1ade, Inkbabrrin der Firma „Martin Steinwaid“ in Bremeu, Gröpelinger- Chaussee 373/375, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Gerlah in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Sep- teiber - 1911 eins{ließlich. Anmeldefrist bis zum 15. September 1911 eins{ließlid. Erste Gläubiger- versammlung 18. August 19112, Vormittags 11 Uhx, allgemeiner Prüfungstermin 13. Oktober 19141, Vormittags A4 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 21. Juli 1911.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Freund, Sekretär.

Chemnitz. [39722]

Üeber das Vermögen der Linoleum- und TWachs®- tuchhäudlerin Marie Linda, verw. Anger, geb. Freiberg, all. Inh. d. Fa. „Anger & Mcyer“, in- Chemnitz wird heute, am 20. Juli 1911, Nach- miltags 26 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Nothe hier. Anmeldefrist bis zum 2. September 1911. Wahl- termin am 214. August 1911, Vormittags 119 Uhr. Prüfungstermin am 14. September 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. September 1911.

Pom, den 20. Juli 1911.

dnigl. Amtsgeriht. Abt. B.

Crailsheim. K. Unmtsgericht Crailsheim.

Ueber den Nachlaß des tn Mailand gestorbenen Heinrich Occhsler, Verwaltungskandidateu, geb. 28. März 1891 in Honhardt, ist am 17. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Bezirksnotar Hummel in Jagstheim. Offener Arrest, Anmelde- und An- zeigefrist bis 12. August 1911. Wahltermin und Prüfungstermin 21, August 1921, Vormittags 91 Uhr.

Den 19. Juli 1911.

Amtsgerichtssekretär Niedt. Falda. Konkursverfahren. [39708]

Veber das Vermögen des Schreinermeisters Karl Bever in Fulda wird heute, am 21. Juli 1911, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungsunfähigkeit und seine am 20. Juli 1911 erfolgte Zahlungseinstellung dargetan hat. Konkursverwalter: Kaufmann F. W. Ruppert in Fulda. Konkursforderungen find bis zum 15. August 1911 bei Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin für die angemeldeten Forderungen am 21. August 1911, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 17. August 1911,

Fulda, den 22. Juli 1911.

Der Gerichts\{reiber Königlichen Amtégerichts.

Abteilung 5.

Gera, Reuss. Befanntmachung. [39705]

Neber das Vermögen des früheren Konditors, jeßigen Siedemeisters Franz Pax in Grana b. Zeitz, Inhabers der Konditorei von Frauz Pax in Gera, ist am 21. Juli 1911, Vormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Mey in Gera. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 31. August 1911. Erste Gläubigerversammlung: Sonuabend, 29. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: Sonnabend, 23. Sep- tember 494184, Vormittags 160 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Juli 1911.

Gera, den 22. Juli 1911. Die Gerichts\chreiberei des Fürstlichen Amtsgerichts.

Gleiwitz. Konfursverfahren. [39703] Ueber das Vermögen der Grand Automat, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Gleiwi, ist am 20. Juli 1911, Nachmittags 1# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann I. Nund in Gleiwiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. August 1911. An- meldefrist bis zum 30. August 1911. Erste Gläubiger- versammluna am L6. August 1911, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 13. Sep- tember 1911, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 241.

Gleiwig, den 20. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. 13. N. 25a/11.

Wöchst, Wain. Sonfursverfahren. [39706]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Grasmechr in Müuster i. T. ist am 20. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Böcker in Höchst a. M. Anmeldefrist bis 1. September 1911. Anmeldungen in zweifacher Ausfertigung dringend erwünscht. Erste Gläubigerversammlung am 10. August 1911, Vormittags 9 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 15. September 19218, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. September 1911.

Höchst a. M., den -20. Juli 1911.

Der Gerichts\hreiber Königlichen Amtsgerichts.

Kattowitz, O.-S. Ronkur8verfahren. [39925]

Neber das Verms8gen des Restaurateurs Artur Knoblauch und dessen Ehefrau Olga geborenen Elsuer in Kattowitz, Holgzestr. 27, ist am 20. Juli 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift der Kaufmann Alten- Bockum in Kattowitz. Kozkursforderungen sind bis zum 1. September 1911 bei dem Gerichte anzubringen. Erste Gläubigerversammlung am 18. August 1911, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am A2. September 1911, Vormittags D Uhr, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 1. September 1911.

Königliches Amtsgericht Kattowitz.

Ludwigshafen, Rhein.

[39720]

Das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rhein hat am 22. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, über den Nachlaß des in Oggersheim wohnhaft gewesenen und am 14. Juli 1908 verlebten Wirtes Peter Käß V. das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs=a verwalter ist Rechtskonsulent Anton Reich in Ogger8- heun. Es ist offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 9. August 1911. Die Konkursforderungen sind bis 9. August 1911 beim Konkursgericht anzumelden. Die 1. Gläubigerversammlung zur etw. Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger=- aus\{Gusses und Beschlußfassung nah §& 132 K.-D. sowie der allgem. Prüfungstermin finden am Diens« tag, den 22. August 1911, Nachm. 4 Uhr, im Sitzungssaal 11 des K. Amtsgerichts Ludwigshafen a. Mh. stait.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Lübeck. [39726]

Ueber das Vermögen des Zigarrecuhändlers Carl August Martin Schröder in Lübeck, Unter- trave 38, ist am 21. Juli 1911, Vorm. 11,10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann von Schack in Lübeck. Offener Arrest mit Ans melde- und Anzeigefrist bis zum ‘30. August 1911.

d x2

lp iadd: abe ist ens I-Z i de r: