1911 / 174 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Margarethe genannt Grethe Heinrihs in Cöln ist Einzelprokura erteilt. Nr. 1646 die Gesellschaft: „Quarz-Form- «& Blasmaschiuen - Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Verwertung von Erfindungen und Schußz- reten für Erfindungen, welche sih beziehen auf die Verarbeitung von Quarz und anderen feuer- und säurefesten Produkten, Errichtung von Fabriken, Er- werb und Veräußerung von Grundstücken zu diesem Zwe>e sowie Fabrikation und Handel mit Maschinen jfir die Verarbeitung feuer- und säurefester Mate- rialien. Stammkapital : 20 000 A. Geschäftsführer Carl Stegen, Ingenieur, Cöln. - Gesellschaftsvertrag vom 12./17. Juli 1911. Ferner wird bekannt gemacht : Die Gesellschafter Siegen vorgenannt und Nikolaus Meurer, Patentanwalt in Cöln, bringen zur vollständigen De>kung ihrer Stammeinlagen von 1000 6 bezw. 19 000 6 in die Gesellshaft ein im Verhältnis ihrer Stammeinlage ein Verfahren zum Formen von geshmolzenem Quarz, bewertet mit 20000 4. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 1647 die Gesellschaft: „Kurt Krause « Co. Gesellschaft mit bes<hränukter Haftung“, Cölu, Gegenstand des Unternehmens: Bureau für PVro- jektierung und Ausführung gesundheitstechnischer Anlagen, alles was damit zusammenhängt und dem dient, sowie Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen. Stammkapital: 25 009 4. Geschäftsführer : Kurt Krause, Kaufmann, Cöln. Gefellschaftsvertrag vom 17. Fuli 1914. Ferner wird bekannt gemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Neichsanzeiger. Nr. 1648 die Gesellschaft: „Geißler & West mit beschräukter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von luftdichten Packungen, von Verschlußmaschinen und von. Masfssenartikeln. Stammkapital: 20 000 6. Geschäftsführer: Paul Geißler, Kaufmann, Cöln, Georg, West, Techniker, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 18. Juli 1911. Jeder der beiden Geschäfts- führer vertritt die Gesellshafl selbständig. Ferner wird bekannt gemacht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger. Am 17. Juli 1911:

Nr. 1644 die Gesellschaft „Deutsche Werkstein- brüche mit beschränkter Haftuug““, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Be- treibung von Steinbrüchen, Anfertigungen und Liefe- rungen von Steinmetzarbeiten, Uebernahme von Bat1arbeiten sowie Ausführung der mit diesem Be- triebe zusammenbängenden Geschäfte. Stammkapital : 145 000 6. Geschäftsführer: Karl Neiffer, Cöln. Gesellshaftsvertrag vom 6 /13. Juli 1911. Ferner wird békannt gema<ht: Zur vollständigen De>kung ibrer Stammeinlagen von 20 000 1, bezw. 75 000 bezw. 50 000 4 bringen die Gesellschafter: Michel Lies, Steinmetzmeister und Steinbruchbesißer in Cöln, Ehefrau Elisabeth Li>kes, geb. Schmiß, ohne Geschäft in Cöln, und Neiffer vorgenannt in die Gesellschaft ein:

a. Michel Lies folgende Steinbrüche zu den nah- genannten Werten: Ettringen 30 552,295 A, Odern- heim 13 000,— H, Olzbrü>ken 7500,— 4, Eulenbiß 7500;— #4, Daufenbah 2500,— 4, sämtliche Werk- zeuge, Feldbahnen, Schuppen, Bureauutensilien usw. zum Werte von $500 H, die in dem Gesellschafis- vertrage näber bezeiGneten Forderungen, deren Höhe fh ergibt aus der Differenz der 2c. Li>kes zustehenden Geschäftsforderungen und solcher Forderungen, die Ge- \<äftögläubiger desselben gegen- ihn“ haben. Der Wert der Forderungen wird angegeben auf 11 500 6, Summa: 81 052,25 #. Zur Entlastung des Gefell- schafters Lies übernimmt die Gesellschaft folgende auf den vorgenannten Steinbrüchen eingetragenen Hypo- thekenshulden: Forderung Sauernborn in Höhe von 5000,— 4, Forderung des Kassenverein Cottenheim von 3366,— 4, Forderung Adorf in Höhe von 1486,25 Æ, Forderung Schi>k im Betrage von 1200,— M, von den Forderungen des Gesellschafters Neiffer folgende Teilbeträge auf den Steinbrüchen : Ettringen 20 700,— #, Odernheim 11 800,— , Olzbrü>en 7500,— 4, Eulenbiß 7500,— 46 und auf den Lagerplaß Daufenbach 2500 46, zusammen 61 052,25 M, sodaß die Stammeinlage des Gesell- schafters Li>kes nah Abzug der von der Gesellschaft übernommenen Passiven geleistet ift.

b. Ebefrau Michel Lies: Dur< Urkunde vor Notar Dr. Hilgers in Côln vom 6. Juli 1911 Nr. 314/11 bat der Gesellshafter Carl Neiffer der Ebefrau Michel Li>kes zu Cöln die Schließung eines Kaufvertrages über die im Grundbu<h von Kalk Band I Blatt 17 eingetragenen Parzellen für 60 000 Æ angetragen und si< bis zum 6. Juli 1921, Mittags 12 Ubr, an dieses Angebot gebunden. Die Gesellschafterin Ebefrau Likes tragt hiermit der neugegründeten Gesellschaft die Abtretung aller Nechte aus obîgem Kaufäntrage an und hält sih an diesem Antrag bis zum 1. Juli 1921, Mittags 12 Uhr, ge- bunden. Eine Erklärung, ob dieser Abtretungsantrag der Frau Lites angenommen wird, wird seitens der Gesellschaft ni<t abgegeben. Dieser Antrag der Frau Lies, ihre Rehte aus dem ihr von Yeiffer gemachten Kaufantrage abzutreten, wird auf 75 000 4 bewertet, sodaß biermit die Stammeinlage der Frau Lies geleistet ift. R

c. der Gesellshafter Reiffer, die im Gesellschafts- vertrage aufgeführten auf den dort erwähnten Stein- brüchen- eingetragenen Forderungen nebft allen rüd- ständigen Zinsen, im Gesamtbetrage von 110 000 M. Dér Wert. dieser Einlage wird auf 50 000 # fest- geseßt, sodaß hiermit die Stammeinlage des 2c. Ieiffer geleistet ist. Deffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im- Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abit. 24.

Danzig. Bekanntmachung. [40078] In unser Handelsregister ist heute bei Ir. 185, betreffend die „Danziger Speditiounsgesellschaft mit beschränfter Haftung zu Dauzig““, folgendes caeitogen An Stelle der auéscheidenden Geschäfts- führer Shmaria Weingrow und Moses Herschhorn in Danzig sind die Kaufleute Georg Nathan und Bezalel Glückfsohn in Danzig zu Geschäftsführern bestellt worden. Durh Beschluß der Generalver- sammlung vom 14. Juli 1911 ist zu dem Gesell- schaftövertrage ein Zusa gemacht worden, Danzig, den 21. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 10. Delbrück, Westf. [40156] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute

untér Nr. 15 die Firma Heemann Fiene in Stukenvbxo> und als deren Jnhaberin die Wilwe

tragen. Dem Kaufmann Georg Fiene in Stuken- bro> ist Prokura erteilt; Delbrück, den 15. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Delmenhorst. [40157] In das Handelsregister Abt. B is zur Firma Bremer Linoleum-Werke Delmenhorst mit Zweigniederlassung in Köpenick eingetragen : Das Vorstandsmitglied W. von der Wettern ist dur< Bes({luß dés Aufsichtsräts am 1. Juli 1911

aus dem Vorstand ausgeschieden. Delmenhorst, den 18. Juli 1911. Amtsgericht. Abt. 1.

Donaueschingen. [39766] Zum Handelsregister B wurde zur Firma Pfäl- zische Bauk Uktiengesellschaft in Ludwigshafen a. Nh., Agentur Donaueschingen, Zweig- niederlassuug, eingetragen: Kommerzienrat Karl CEswein in Ludwigshafen a. Nh. ist aus dem. Vor- staude au®geschieden. Zu Vorstandsmitgliedern find bestellt: Dr. Richard Brosien, Dr. Karl Jahre und Arno Kuhn, alle in Mannheim. Die außerordent- lie Generalversammlung vom 21. Juni 1911 hat na< Genehmigung des mit der Süddeutshen Bank in Mannheim abgeschlossenen Fusionsvertrags be- {lossen : 1) cine Herabsezung des Grundkapitals von 50 Millionen Mark um 10 Millionen Mark in der Weise, daß je 5 Aktièn zu 4 Aktien zusammengelegt werden; die Herabsetzung unterbleibt, insoweit Aktien der Gesellshaft zur Verfügung gestellt werden ; 2) eine Erhöhung des Grundkapitals um den- jenigen Betrag, um welchen es herabgeseßt wurde, [odaß es wieder 50 Millionen beträgt, und zwar dur Ausgabe von auf dem Jnbabeë lautenden Aktien zum Nennbetrag von je 1200 6; 3) cine Aenderung des Gesellschaftsvertrags, und zwar der S8 5, 6, 27 Namensaktien, Üimwroand- lung derselben in Inhaberaktien —, des $ 26 Stimmrecht der Aktionäre und des $ 37 Ge- winnverteilung. Dg, ben 21, Jult 1911.

Dresden. [39767] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 8572, betr. die Aktiengesellschaft in

Firma Kunstdruck- und Verlagsanstalt A. G.

vorm. Müller & Lohfe in Dresdeu: Der Ge-

fellshaftöbertrag vòôm 14. Juli 1898 ist in: $1 dur< Beschluß der Generalversammlung vom 7. Juni

1911 laut Notariatéprotokolls von demselben Taäge

abgeändert worden. Nah Beschluß der General-

versammlung vom 7. Juni 1911 lautet die Firma künftig: Kunstaustalten Aktiengesellschaft vor- mals Adolf May und Müller & Lohfe.

2) auf Blatt 12 723: die Firma Martha ver-

ehl. Kolpe in Dresden. Die Schankwirtin Luise

Martha verehel. Kolpe, geb. Zinke, in Dresden, ist

Inhaberin.

3) auf Batt 12713, betr. die offene Handels

gesells<haft Nutzholz-Jmport-Gesellschaft Dübuer

«& Co. in Dresden: Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Der biéherige Gesellshafter Plaßmeister Jakob

Heim ist ausgeschieden. Die Kaufmannsehefrau

Elisabeth Johanna Hübner, geb. Waaner, in Dresden,

führt das Handelsgeschäft und die Firma fort. Pro-

fura ist erteilt dem Kaufmann Johannes Marx

Richard Hübner in Dresden.

4) auf Blatt 11 704, betr. die Firma Johaunes

Deckuer in Dresden: Prokura ist erteili dem

Kaufinann Georg Curt Heymer in Dresden. Die

dem Kaufmann Hans Franz Friy Süß erteilte

Prokura ist erloschen.

5) auf Blatt 7811, betr. die Firma M. E.

Poeischke in Dresden: Vie dem Kaufmann

Nobert Karl Herinann Baum erteilte Prokura ist

erloschen.

Dresden, am 22. Juli 1911.

Königliches Umtsgeri<ht. Abteilung Ik. [40079]

Dresden. íIn das Handelsregister ist heute eingetragen worden: auf Blatt 10221, betr. die Firma „Allianz“ Lebens- und Neuten-Verficherungs-Actien-Ge- sellschaft in Wien, Filial-Direction Dresdeu in Dresden, Zweigniederlassung der in Wien unter der Firma „Allianz“ Lebens- und Nenten- Versicherungs-Actien-Gesellschaft in Wien be- stehenden Aktiëngesells<aft: Die an Wilhelm Eisen- {iß erteilte Prokura ist erloschen.

2) auf Blatt 12 724: die Firma Richard Höhnel in Kloßsche. Der Hotelier Karl Nichard Höhnel in Kloßsche ift Inhaber.

(Geschäftszweig: BewirtsWwaftung des neben dem Bahnhofe in Kloßsche befindlichen Hotels.) Dresden, am 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgeridt. Abteilung 111. [39769]

Düssel&orTs. Fn unser Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 996 die Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung unter der Firma „Rheinische Kampfer- Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ mit dem Sitze in Düsseldorf eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von hemiscen Produkten, insbesondere die Herstellung von künstlihem Kampfer, der Erwerb und die Verwertung von Patenten der <emis<hen Industrie, sowie die Beteiligung an Unternehmungen der <eraishen Industrie. Das Stammkapital beträgt se{<sbhunderttausend Mark. Geschäftsführer sind Chemiker Dr. phil. Gerhard Stalmann, Mentner Peter Batsc<he und Vizekonsul Anton Richard, sämt- li<h zu Düsseldorf. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur< mindestens zwet Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. Bon den Gesellshaftern bringt die Firma Dr. Schmiß & Co., Gesellihaft mit bes<hränkter Haf- tung, hier, folgende Patente im Werte von zwei- hunderttausend Mark ein:

a. das Deutsche Neicbspatent Nr. 203 792 vom 13. März 1907. Verfahren zur Darstellung von Kampfer aus Borneol, Jfoborneol oder deren (Stern ; b. das franzóösishe Patent Nr: 387053 vom 28. April 1908. Procede de preparation du camphre en partout du borneol de Il’isabórneol ou de leurs estres;

c. das englishe Patent Nr. 3750 vom 7. Januar 1909. Impróved Process for the Manifacture of camphor;

d. das Schweizer Patent Nr. 41 589 vom 30. Ja-

e. das Patent Canada Nr, 111 308 vom 28. Februar 1908. Processes for the Manufacture of camphor ;

f. das Patent der Vereinigten Staaten in Nord- amerika Nr. 989 651 vom 28. Februar 1908. Processes for tho Manufacture of Camphor;

g. das öôsterreihis<e Patent Nr. 39 460 vom 2, Oktober 1908. Verfahren zur Darstellung von Kampfer aus Borneol, JIsoborneol oder deren stern;

h. das ungarishe Patent Nr. 45 633 vom 3. Ok- tober 1908. Eljaras Kamfor elöóullitasara borne- olbol, isoborneolbol vagyezek esztereibol;

i. das belgis<he Patent Nr. 205765 vom 8. Fe- bruar 1908. Procede de preparation du camphre en partout du borneol de Ilisoborneol ou de leurs estres, und zwar das Deutsche Neichspatent ganz und an den zu b bis mit i genannten Auslands- patenten das Miteigentumsrecht zur Hälfte, alles einscließli< aller Verbesserungen und Wervoll- fommnungen des Verfahrens, die die Firma Dr. Schmit & Co., Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung, und ihre Teilhaber etwa no< erfinden sollten;

ferner die auf die Fabrikation von Kunstkampfer abgeschlossenen Verträge auf. Lieferung.

Bekauntmachungen der Gesellschast erfolgen nur im „Deutschen Reichsanzeiger“. Der Gesellschafts- vertrag ist fesigestelt am 27. Juni 1911.

Düsseldorf, den 19. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

TDiisseldorf. [39768]

Im Handelsregister A wurde am 21. Juli 1911 nachgetragen bei der unter Nr. 1914 eingelragenen Firma „Friß Kirberg““, hier, daß dem Wilhelm Lehner 1n Düsseldorf Einzelprokura erteilt ift ;

bei der unter-Nr. 2333 eingetragenen Firma „Wilh. Haustein““, hier, daß Otto Hanstein und Walter Hanstein, Kaufleute, hier, in das Geschäft als per- sönlich haftende Gesellschafter eingetreten sind und die nunmehrige offene Handelsgesel|shaft am 1. Juli 1911 begonnen hat.

Amtsgeriht Düsseldorf.

¿islebonm. [40081]

In unserem Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 9 verzeihneten Mansfeld’ scheu Kupferschiefer bauendeu Gewerkschaft in Eis- lebeu folgende Eintragung bewirkt worden:

Geheimer Nat Or. Zirkel in Bonn a. Rh. ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Bergrat Kreuser in Mechernih (MNeg.-Bez. Aachen) als Vorstandsmitglied gewählt.

Eisleben, den 21. Juzi 1911.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. [40082]

Eintragung in das Handelsregister vom 20. Juli 19114

Firma und Sitz: Nicolaus Jacobsen, Fleus- burg.

Firmeninhaber: Kaufinann Nicolaus Jacobsen in Flensburg.

Als in das Handelsregister nicht eingetra gene Tat- sache wird bekannt gemacht, daß die Firma cin Obst- Südfruchtges{äft betrifft.

Fleusburg. Königl. Amtsgericht. Abt. 9. Halle, Saale. [40086]

In das Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 162 Gußwerk Halle a/S. Frißz, Böhme & Co. Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung in Halle a. S. eingetragen: Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 14. Juli 1911 ift das Stammkapital um 30 000 #4 erhöht und beträgt jezt 205 000 46.

Halle a. S., den 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

alle, Saale. [40085]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 920, betr. die Firma Lippert’sche Buchhandlung Max Nie- meyer in Halle a. S., ist heute eingetrageu: Ju- habërin ist die verwitwete Frau Buchhändler Vte- meyer, Anna geb. Eißenhardt, Halle a. S. Die Prokura des Hermann Niemeyer bleibt bestehen. Halle a. S., den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

alle, Saale. [40084]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 921, betr. die Firma Max Niemeyer in Halle a. S,, ist heute eingetragen: Inhaberin ist die verwitwete Frau Buchhändler Iiemeyer, Anna geb. Cißenhardt, Halle a. S. Die Prokura des Hermann Niemeyer bleibt bestehen. Halle a. S., den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

amburg. 39785] Eiutragungeu in das Handelsregister. 1911. Juli 20,

Curt Heege. Inhaber: Oscar Kurt Heege, Kauf- mann, zu Hamburg. Messenger-Boys-Expreß-Bureau Gesellschaft mit beschräufkter Haftung. Der Geschäftsführer O. H. Dhlendorff ist aus seiner Stellung aus- geschieden. __Dlaf Helliesen und Sophia Luisa Wilhelmina Helltesen, geb. von Stahl, beide zu Hamburg, sind zu Geschäftsführern bestellt worden. F. A. L. Reuter, A. Albrecht's Nachfl. Das Geschäft ist von Friedri<h Wilhelm Georg Niekerke, Ingenieur, zu Hamburg, übernommen worden und wird.von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlich- keiten und Forderungen find ni<t übernommen worden. Die Prokura des C. Söder ist erloschen. Kaanen- und Siphonbiergesellichaft mit be- \schräukter Haftung. An Stelle des aus- geschiedenen L. H. Nishmüller ist Joachim Theodor Wilbelm Parbs, zu Hamburg, zum Geschäftsführer bestellt worden. Behreus & Hertmann. Der Inhaber I. Hert- mann ist am 1. Juli 1911 verstorben; das Ge- {äft wird von der Witroe Laura Hertmann, geb. Bergsohn, zu Hamburg, unter unveränderter Firma fortgeseßt. / Ernst Eichhorn & Co, Gesellshafter: Ernst Emil Richard Eichhorn, Restaurateur, zu Ham- burg, und Matthias Hülsen, Kapitän, - zu Blankenese.

Die offene Hantelsgesellshaft hat am 1. Juni 1911 begonnen. Corset-Salou Noyal Nubbel & Co. Diese offene Handelsgefells<aft is aufgelöst worden. Das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellschafter

Kausmann Hermann Fiene in Stukenbro> einge-

nuar 1908, Verfahren zur Darstellung von Kampfer;

&, Isenberg mit Aktiven und Passiven übernzmmeu

worden und wird von ihm unter der Firma Corset, Salon Noyal Ferdinand Jseuberg fortgesegzt,

E. Martha Rubbel. Inhaberin: Emilie Mautza Nubbel, zu Hamburg.

Neemaun «& Vischofstwerder. Handelsgesellshaft ist aufgelöst worden. Das Ge. {<äft ist vou dem bisherigen Gesellschafter Bischofs. werder mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird yon ihm ünter unverändetter Firma fortgesetzt. E

Theodor Knoblich. Das Geschäft ist von Robert Gustav Friedri Prause und Edvard Engebretsen Uhrmachern, zu Hamburg, übernommen worden, i

Die offene Handelsgesells<aft hat am 1. Juli 1911 begonnen und seyt das Geschäft unter un- veränderter Firma fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Vetbind. lihkeiten und Forderungen find nicht: übernommen worden.

H. voa Lütau june. Der Inhaber H. J. H. H,

Geschäst. ist von Hermann Felix Borchert, Kauf. mañn,. zu Hamburg, übernommen worden - und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt,

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbind,

worden.

lassung der gleichlautenden Firma zu Berlin, Prokura ist erteilt an Joseph Schlothauer, zu Berlin.

vormals Patzenhofer. Zweiguiederlaffung der gleichlautenden Firma zu VBerlin. Die hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoben und die Firnia hier erloschen. Actien-Gesellschaft für automatischen Verkauf, Zwweiguiederlassung der gleichlautenden Firma zu Berlin.

loschen. | i Georg Kessler. Diese Firma ist erloschen. beschränkter Haftung Dämburg. der Gesellschaft ist Hamburg. /

Der Gesellschaftsvertrag ift? am 1. Juli 1911

Der Sig

ist die Weiterführung des bisher vou der Ottensener Maschiuenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung Altona - Ottensen in Hamburg betriebenen Zweiggeschäfts, insbésondere Veaschinenbau jeder Art, Fabrikation von Dampfmaschinen und Mo- toren sowie die Ausführung von Maschinen- und Kesselreparaturen aller Art. /

Has Stammkapital der Gesellshaft beträgt A 35 000,—.

Geschäftsführer: Carl Koh und Heinri Michaelis, Ingenieure, zu Hamburg; jeder von ihnen ift. allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die Gesellschafterin Otteusener Maschinenfabrik Gesellschast mit beschränkter Haftung in Altona- Ottensen brivgt die Bestände an Maschinen und Werkzeugen sowie Materialien, Fabrikaten und Ran des von ihr* bisher in Hamburg »etrtebenen Zweiggeschäfts in die Gesellschaft ein.

Dex Wert der Maschinen und Werkzeuge ist auf 21000, —, der Wert der Materialien, Fabrikate und Halbfabrikate auf 4 11 000,— fest- gesezt; der genannten * Gesellshafterin werden Æb 32 000,— als voll eingezahlte Stammeinlage angerechnet.

Ottensener Maschineufabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, zu Altoua - Ottenseu. Die Hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoben und die Firma hier erloschen; das Geschäft ist in die Gesellschaft Ottensener Maschinenfabrik Gefell haft mit beschränkter Haftung Hamburg einge bracht worden.

Juli 21.

Dahlström & Grauballe. Diese Kommandfkk gesellschaft ist aufgelöst worden. Das Geschäft ist von dem bisherigen persönli< haftenden (Be- sellshafter Grauballe mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von thm unter unveränderter Firma fortgeseßt. i

Die Gesamtprokura des Iostell und des Hege- wald ift erloschen.

Richard Wagener. Prokura ist erteilt an Carl Anton Friedrih Michaelsen, zu Farmseu. : Nichard Grell Heinr. Meyer Nachf. Das Ge- {haft ift von Arthur Karl Bellwinkel, Kaufmann, zu Hämburg, übernommen worden und wird vou ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetrieb begründeten Verbind- lihkeiten und Forderungen find nicht übernommen worten.

James Cohn. Hermann Cohn, Kaufmann, ¿u

Hamburg, ist als Gesellschafter eingetreten Die offene Handelsgesellschaft hat am 19. Jul

1911 begonnen.

Kohlen-Import-Gesellschaft mit beschräukter

Haftung. Durch Beschluß der Gesellschafter vom

15. Juli 1911 ift der $ 7 des Gesellschaftéver

trages geändert und bestimmt worden : / Sind mehrere Geschäftsführèr vorhanden, 10

wird die Gesellschaft dur< zwei Geschäftsführer

oder dur einen Geschäftsführer zusammen mi

einem Prokuristen vertreten. Ist nur ein G:

schäftsführer vorhanden, so wird die Gesell|<a!!

durch diefen vertreten, während zwei Profkurilicn gemeinsam auch die Firma zeithnen können. _ Durch Beschluß der Gesellschafter vom 1. Zu

1911 ist der $9 des Gesellichaftévertrages g(-

strihen und $ 18 geändert worden. L Der. Geschäftsführer H. D. Sommerhoff it an:

setner Stellung ‘ausgeschieden. E

r Prokura ift erteilt an John Hogarth Fothering?

jam.

Niemann «& Brüderlin Technishes Burcau Gesellschaft mit beschränkter Haftung Berlin,

Zteiguiederlassung Hamburg. Die bicsg

Zweigniederlassung ist aufgehoben ‘und die Firma

hier erloschen. i i i ;

Norddeutsche Pflanzenbutter - Fabrik Gesell

schaft mit bes<räukter Haftung. Dur) S

fellshafterbes<hluß vom 12. Juli 1911 it

Gesellschaftövertrag in ‘ten 8&8 3, 19 und 29 97

ändert worden; es ist dadurch u. a. der Vegen]tar®

des Unternehmens auf Beteiligung der Getells<a!! an Unternehmungen gleicher oder ähnlicher Ar

. ausgedehnt Porden.

Amtogericht Hamburg.

Abteilung für das Handelsregitter.

iers 22) 11% t T

Diese offene ;

von Lützau- ist-am 20. Juni 1911 verstorben. Dag |

lihkeiten und Forderungen sind: niht übernommen

L. H. Berger, Collani & Co. Zweigniedeu- |

Actien - Brauerei - Gesellschaft Friedrichshöhe :

Die Prokura des H. I. L. E. Schmidt ist erz

Ottenfener Maschineufabrik Geselischaft mit /

abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens f

Hanau. Handelsregister. 4015 Als Inhaber der: bisher nicht im G N eingetragenen Firma: Karl! Nies, Vüchsenmaczer zu Sauau, ist der Büchsenmacher Pran Bader in Hanau cingetragen worden. Die Firma it .ver- ändert worden tin Karl Ludtvig Nies, Büchsen- macher, Nachfolger, Frauz Bader.

Der Meveraana der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur<h den Büchsenmacher Franz Bader zu Hanau ausge|<lofsen.

Hauau, den 17. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. V.

Hannover. [39786]

In das Handelsregister des hiesigen Amtsgerichts ist heute folgendes eingetragen worden :

In Abteilung A:

Unter Nr. 3934 die Firma Ascher «& Kraus mit Siß Hauuover und als persönli haftende Gesellschafter Kaufleute Adolf Ascher und Friedrich Kraus in Hannover. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juli 1911. Geschäftszweig ist Patentverwertung und Vertrieb von Neuheiten.

Unter Nr. 3935 die Firma Georg Süfmanu mit Niederlassung Hannover und als Inhaber Kaufmann Georg Süßmann in Hannover.

Fn Abteilung B:

Zu Nr. 43, Firma Netien-Gesellschaft fürc auto- matischen Verkauf: Die Prokura des Ernst Schmidt in Berlin ist erloschen.

Zu Nr. 657, Firma Hartsteinwerke Germania- Garbsea mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesellsbafter vom 6. April und 14. Julí 1911 ist das Stammkapital um 40 000 16 und 10 000 46 erhöht und beträgt jeßt 100 000 4. er Kaufmann Anton Ki'chgatterer in Hannover ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

Unter Nr. 712 die Firma Hanuover-Junenstadt Häusfergesellschaft mit beschränkter Haftung mit Siy Hannoveer. Gegenstand des Unternel)mens ist die Errichtung und wirts{haftlihe Ausnutzung von Häusern auf fremdem Grund und Boden sowie Ab- {luß aller diesem Zwecke direkt und indirekt dienenden Geschäfte. Das Staminkapital beträgt 20 000 . Geschäftsführer sind Nestaurateur Carl Spieker und Kaufmann Josef Böck in Hannover. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. Juli 1911 festgestellt.

Haunuover, den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. 11.

Köünigs-Wusterbausen. [40088] Im hiesigen Handelsregister Abteilung A. ift bei Nr. 9 zu der Firma F. Ramin heute eingetragen, daß das Geschäft auf den Kaufmann Friedrich Ramin zu Königs-Wusterhaufen übergegangen ift und unter der bisherigen Firma fortgeführt wird. Königs-Wusterhausen, den 17. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Königs-WusterhausenD. [40087] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bet Nr. 2 Berliner Kalksaudsteiuwerke Nobert Guthmaun, Gesellschaft mit be- s<räukter Haftung folgendes eingetragen : Die Prokura des Julius Döhler ist erlos{<en. Dein Betriebsleiter Konrad Mohuike in Nieder- lehme ist dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß er in (Semeins<haft mit dem Prokuristen Paul Brockhaus in Friedenau die Gesellschaft zu vertreten berechtigt ist. Königs-Wusterhausen, 19. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Kötzschenbroda. [39803]

Auf Blatt 192 des Handelsregisters, die Firma Deutsche Kuustleder - Aktien - Gesellschaft in Kötitz betreffend, ist heute folgendes eingetragen worden :

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 7. Zuni 1911 hat die Erhöhung des Grundkapitals um eine Million Mark, in eintausend Stü> Aktien zu je eintausend Mark zerfallend, beschlossen. :

Die beschlossene Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt nunmehr zwei Millionen vierhunderttausend Mark, die in zwei- tausendvierhundert Stück Aktien zu je eintausend Mark zerfallen. Der Gesellschaftsvertrag vom 39, April 1901 ist in $ 5 dur< Beschluß der bezeichneten Generalversammlung entsprehend ab- geändert worden.

Die- Prokura des Friß Hesse ist erloschen.

Zu stellvertretenden Mitgliedern des Vorstands sind bestellt worden a. der Kaufmann Carl Bok- ha>er jun. in Gummersbach, þ. der Kaufmann Friy Hesse in Coswig i. Sa.

eiter wird no< bekannt gegeben, daß von den neuen Aftten, die auf den Inhaber lauten, 500 Stüd gegen Sacheinlagen und- die übrigen 500 Stück gegen Barzahlung zum Kurse von 1259/9, zuzüglich 49/0 Stückzinsen vom 1. Januar 1911 ab, ausgegeben werden.

Köhscheubroda, den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Kottbus. Bekanntmachung. [40077] Fn unserem Handeläregister A ist die unter Nr. 184 eingetragene Firma Mobert Förster Nachfolger, Cottbus, gelöscht. Kottbus, den 21. Juli 1911. Köntaliches Amtsgericht.

Kreuznach. Betanutmachung. [40159]

Im hiesigen Handelsregister B wurde heute unter Nummer 28 bezüglih der Rheinisch - Westfäli- schen Diskonto - Gesellschast, Aktiengesellschaft Aachen, Zweiguiederlassung Kreuzuach fol- gendes eingetragen :

Der Bankier Edmund Linxweiler in Viersen ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Kreuznach, den 10. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. Handelsregister. [40160]

Neu eingetragen wurde die Firma: Alfred Schelleuberger, Landesprodukten-undC olonial- warengeschäft emu ros in Rheinzabern. In- ad Alfred Schellenberger, Kaufmann in Nhein- zadern.

Landau (Pfalz), den 22. Juli 1911.

K. Amtsgericht.

Lanäshut. [40161] Bekanntmachung. Haudelsregistereintrag. Die Firma „„Johaun Rausche>ker vorm.

Friedl“, Siz: Wurmannsquick, ist êrloschen.

ges{<äftsinhaber und Viktualienhändler in Wur- mannsqui>d. Sitz: Wurmanüisquick. Landshut, 22. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Lautenburg, Westpr. [40089] Die im Handelsregister eingetragene Firma „Julius Cohu‘/ Galanteriewaren-, Porzellan- und Glaswarenhaudlung in Lautenburg LWPpe. ist êrloschen. Lautenburg, den 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lautenburg, Westpr. [40090]

Die im Handelsregister eingetragene Firma J-

Radziszewski, Juhaber Johauna Nadziszewsta

Kolonialwaren und Schaunkgeschäft in

Lautenburg Wpr. ist erloschen.

Lauteuburg Wpr., den 18. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Lechenieh. Befanntmachung. [38999] In dem hiesigen Handelsregister B it bei Nr. d: Braunkohlen- Briket- und Touwerke in Ziesels- naar, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung am 24. Junt 1911 folgendes eingetragen worden: Dur Gesellshastsbes{luß vom 7. Junt und Vollmacht vom 8. März 1911 i Eduard Brendgen, Bergwerksbesißer zu Zieselsmaar, zum Stellvertreter des Geschäftsführers Carl Brendgen senior ernannt. Lechenich, den 24. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht.

[39808] eingetragen

Leipzig. ; i In das Handelsregister i} heute

orden :

1) auf Blatt 14 901 die Firma Karl Richter in Leipzig. Der Kaufmann Karl Nichter in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb einec Darmhandlung) ;

9) auf Blatt 33, bétr. die Firma Robert Jahn in Leipzig+ Die an Paul Otto Obermann erteilte Prokura ist erloschen ;

3) auf Blatt 144 (G. A. 11), betr. die Firma Otto Kuntze Nachfolger in Leipzig: Caroline Antoniette Marie verw. Kuntze, geb. Bösenberg, Friß Max Georg Kuntze und Carl Fränz Ferdinand Theodor Kuntze find als Gesellshafter ausgeschieden ;

4) auf Blatt 5779, betr. die Firma Louis Ernst «& Sohn in Leipzig: Nichard Emil Ernst Nößler ist als Inhaber infolge Ablebens ausgeschieden. Gesellschafter find Anna Franziska unverehel. Rößler in Leipzig, der Kaufinann Ernst Ferdinand Rößler in Weißensee, der Versicherungsbeamte GCmil Franz Nößler in Lelpzig und der Uhrmacher Heinrich äFohannes Schünemann daselbst. Die Gesellschaft ist am 1. Februar 1911 erri<tet worden. Die zuerst genannten drei Gesellshafter sind tnfolge Ver- zihts von der Vertretung der Gesellschaft aus- ges<lossen ;

5) auf Blatt 5863, betr. die Firma M. Kauf- maun jun. in Leipzig: Prokura i} erteilt den Kaufleuten Adolph Wilhelm Ernst Müller, Curt Liebenthal und Franz Theodor Zimmermann, \ämt- lih in Leipzig. Jeder von ihnen darf die Gesellschaft nur gemeinschaftlih mit einem anderen Prokuristen vertreten :

6) auf Blatt 13 601, betr. die Firma Paul Erttel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Paul Gustav Constanz Grttel ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Bankdirektor Dr. Paul Johannes Eduard Georg Obst in Leipzig;

7) auf Blatt 13856, betr. die Firma Leibpzig- Eutrißsher LandverwertungEgesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Gustav Hoff- mann ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Bankdirektor Or. Paul Johannes Eduard Georg Obst in Leipzig;

8) auf Blatt 14 177, betr. die Firma Leipziger JImmobilien- und Finauzierungs8bauk, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Die an Johannes Georg Vogel erteilte Prokura ift erlos{en. Paul Mallon is als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann und Bankbeamte Gustav Theodor Lehmann in Leipzig;

9) auf Blatt 14311, betr. die Firma Inter- nationale Schaustellungs-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Gustav Ofsel- mann ist als Geschäftsführer ausgesGieden ;

10) auf Blatt 14505, betr. die Firma Diectzold «c Co., Gesellschaft mit bes<räukter Haftung in Leußsh: Hermann Hoebel tit als Geschüsts- führer ausaeschieden. Zum Gescbäftsführer ist Les der Fabrikbesißer Julius Arthur Dietzold in Leut ;

11) auf den Blättern 9719 und 11 448, betr. die Firmen Müller & Müller und Nichard Siebert, beide in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 22. Jult 1911.

Königliches Amtêgeriht. Abt. 11 B.

w

Ludwigshafen, Rhein. [39813] Handelsregistereinträge.

1) Am 12. Iuli 1911 wurde eingetragen die Firma Speyerer Roggenmühle und Brotfabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze zu Speyer. Der Gesellshaftsvertraa ist am 3. Fuli mit cinem Nachtrag vom 6. Juli 1911 ab- geschlossen. Die Dauer der Gesellschaft ist un- bestimmt. 1

Gegenstand des Unternehmens if die Herstellung und der Vertrieb von Müllerei- und Bäerei- produkten. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleihartiae oder ähnliche Unter- nehmungen zu erwerben, s{< an fol<hen Unter- nehmungen zu beteiligen und Zweigniederlasjungen zu erridten.

Das Stammkapital beträgt dreißigtausend Mark.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder einzeln zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt. y

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. J

Der Gesellschafter Reinhold Bräuer in Spcyer bringt als seine Einlage ein und die Gesellschaft übernimmt als folhe [az seither in Sveyer unter der Firma Speyerer NRoggenmüble Reinhold Bräuer betriebenes Handelsges{äft ohne Aktiven und Passiven, ohne Gebäulihkeiten und deren Bestandteile und ohne Grund und Boden zum Werte von fsieben-

wagen mit zugehörigen Modellen zum Werte von dreitausend Mark (46 3000,—). 11s Géscbäftsführer sind bestellt:

1) Neinhold Bräuer, Architekt in Speyer,

2) Leo Breidenbach, Kaufmann in Mannheim. 2) Ernst Mönch in Lambrecht. Unter dieser Firma betreibt der Kaufinann Ernst Mönch in Lambrecht ein Kommissionsgeschäft mit Tuch, Buckskins nebst Vertretungen.

3) Vadische Anilin- uud Sodafgbrik, Zweig- niederlassung in Ludwigshafen a. Nh., Daupt- niederlassung in Mannheim. Die Prokuxa des Dr. Conrad Schraube ist erloschen.

4) Lippmann «& Biernbagum in Ludwigshafen a. Nh. Die Prokura des Alfred Schi>k ist erloschen. 5) Mahlwerke Weidenthal in Weidenthal. Unter dieser Firtna betreibt der Kaufmann Franz Schneider in Weidenthal eine Kohlenmüllerei.

6) Müller «& Cie. in Neustadt a. H. Unter dieser Firma betreiben t4e Elektrotechniker Philipp Müller in Neustadt a. H. und Friedri<h Grün in Mannheim seit 1. Juli 1911 in offener Handels- gesellschaft ein Spezialgeschäft für elektrische Unlagen. 7) Winter & Kloß in Neustadt a. H. Unter dieser Firma betreiben die BViehhändler Heinrich Winter und Johann Lüdwig Kloß in Neustadt a. H. feit 1. Juli 1911 in offener Handelsgesellschaft einen Biehhandel.

8) Pfälzische Wäscheausstattungsfabrik David Weiler in Ludivigshafen a. Rh. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann David Weiler in Ludwigshafen a. Nh. eine Wäschekonfektion nebst -yersand.

9) Gebr. Theuer in Speyer. Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma erloschen.

Ludwigshafen a. Rh., 22. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht, Registergericht. Lübbecke. [40094]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 71 ist bei der ¿Firma C. Hartmaun in Lübbecke heute eingetragen: Die Ftrma ist erloschen.

Lübbecke, den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

München. [39825]

1. Neu eingetragene Firmen.

1) Kuchler-Gesellschaft für hygieuische Milch- versorgung mit beschränkter Haftung. Siß Muüncheu. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Juli 1911 abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb und die Vermietung von PVilch- bassinwagen, Milchkannen und Cisschränken, ins- besondere solcher Konstruktion, für die die Gefell- haft Patente und andere Schutzrehte besitzt, der Bertrieb und die Vermietung ähnlicher Artikel, der Grwerb gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen, die Beteiligung an solchen oder die Uebernahme deren Ver- tretung. Stammkapital : 120 000 46. Die Gefsell- schaft übernimmt von den Gesellschaftern 1) Gustav Kuchler, Gutspächter in Fürstenried bei München, 2) August Klumpp, Kaufmann in München, 3) Erich König, Kaufmann in München - Großhesjelohe, 4) A. Merzbach, offene Handelsgesellschaft in ¿Frank- furt a. M., 5) Siegfried Fränkel, Bankier in München, folgende Patente und Schußtzrechte: 1) 1 Deutsches Neichsyatent 226 838; 2) 1 Schweizer Patent 49 743, Milchausschankapparat, der die Entnahme von Milh ermögliht, ohne daß der Gefäßde>tel jedesmal abgehoben werden muß; 3) 1 Oesterreichishes Patent 44 888, Vor- rihtung zur, Abgabe von Milch und ähnlichen Flüssigkeiten; 4) 1 Patentanmeldung „Milchkanne mit 5 Eventual - Mustershußzanträgen 45 958" ; 5) 1 Patentanmeldung K 45 761 „Abgabevorrichtung fur Milh*; 6) 1 Patentanmeldung K 47 245 „Steinadh Arbeitsverfahren für Apparate zur Ab- gabe gerührter Milh prinzipielles Patent“; 7) 1 Patentanmeldung K 47 540 „Milchausschank- apparat mit selbsttätigerRührvorrihtung“; 8) 1Patent- anmeldung K 46 552 „Apparat zum Abzapren er- wärmter oder gekühlter Veil"; 9) 1 Musitiershuß 329 1592 „(Kuchler) Sammelgefäßz mit Mitschflügeln“ ; 10) 1 Musterihuy ‘343444 ,„staubfreie Ab- gabe“; 11) 1 Muttershuy 392473 „Milchkasten“ ; 12) 1 Musterschußz 401 727 „wehselseitiges Oeffnen und Schließen“; 13) 1 Mustershutz 457 784 „Milch- transport-Kanne"; 14) 1 Mustershuß 461 959 „Transportkanne mit Abzapfvorrihtung“; 15) 1 Musters<utz 462 726 „Transportkanne mit Ab- zapfvorrihtung“; 16) 1 Muster|huß 463 863 „Milch- transportfanne“ ; 17) 1 Mustershuy 464 803 „Warm- milchaus|<ank - Apparat“; 18) 1 Warenzeichen „Küchler“ 136997 vom 22. September 1910; 19) 1 Zusatz-Patentanmeldung I 46 410; 20) 1 Zus- saßz-Anmeldung K 46 620; 21) 1 Deutsches Reichs- Dn 20040, - Noon: DeL.. - DIETTURE U QEa währenden Vergütung werden je 4000 auf die Stamméinläagen der zu 1, 2..u. 3 genannten Gesellschafter, 3000 F auf die Stamm- einlage der Gesellschafterin zu 4 und 1000 auf die Stammeinlage des Gesellschafters zu 5 an- gere<net und 17717 #4 40 4 bar bezahlt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesell- hat durh jeden der Geschäftsführer vertreten. Geschäftsführer: Erich König, Kaufmann in Groß- hesselohe, und Dr. Heinrih Lewy, Kaufmann in München. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

2) Auton Haag. Siy Oberammergau. Jn- haber: Kaufmann Anton Haag in Oberammergau, Gemischtwarenges<häft.

3) „Oaha““ Liehtreklame-Justitut Wilhelm Rehlea. Siß München. Inhaber: Kaufmann Wilhelm Nehien in München, Lichtreklameunter- néhmen u. Verkauf von Projektionsapparaten, Maistr. 31.

11, Veränderungen bei eingetragenen Firmen.

1) Münchner Automobil-Nundreise- u. Ferü- verkehrsgefellschaft mit beschränkter Haftung. Siß Müncheu. Die Gesellschaft ist dur< Gesell- \{äftverfammlungsbes{luß vom 20. Juli 1911 auf- gelöst. Liquidator: Karl Noeßle, Kaufmann in München.

2) Rosenau & Co. Siß München. Offene Handelsgesellschaft aufgelöst. Nunmehriger Inhaber: Anton

Fabrikant Nathan Nojenau in München.

3) Antou Mühling. Siß Freising. Mübling als Inhaber und Franz Mühling als Prokurist gelöst. Nunmehriger Inhaber der ge- änderten Firma: Auton Mühlings Nachf. Josef Gay: Kaufmann Josef Gay in Freisina. For- derungen. und Verbindlichkeiten sind nicht über- nommen.

4) Münchener Zeitungsverlag Gesellschaft

Neu eingetragen“ wurde „Firma „Franz Nauscheckex““, Inhaber Franz Nauschecker, Setlerei-

tausend Mark (4 7000,—) sowie zwei Laslmotore

Adam Löffler in München Gesamtprokura mit dem béteits ‘cingetragenen Prokuristen Karl Vitalowiß. 1. Wlchungen eingetragener Firmen. Andreas Haag. Siß Oberammergau. München, den 22 Juli 1911. K. Aintsgericht.

Neuss. Befkanutmachuug. [40162] In das hiesige Handelsregister B Nr. 9 wurde beute bei der „Feuer Verficherungsgesellschaft Rheinland, Aktiengesellschaft in Neuß“ folgendes eingetragen :

tach dem Beschluß der Generalversammlung vom 19. April 1911 ist au<_ die Versicherung gegen Mietverlust und gegen Schäden dur< Betriebs: unterbrechung infolge von Sachschäden Gegen stand des Unternehmens. Kaufmann Josef Broiyu ist aus dem Vorstande dur< Tod ausgeschieden: Durch Beschluß dèr Generalversammlung vom 19. April 1911 ist das Gesamtstatut geändert worden, Neuß, den 19. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt, O.-S. [40097] Sn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 44 ist heute die verw. Frau Kaufmann Anna Rupprecht, geb. Peschel, zu Neustadt als alleinige Inhaberin der Firma Ludwig Rupprechi daselbst eingetragen worden.

Amtsgericht Neustadt O.-S,, 19. 7. 1911.

Osnabrück. [40102] In das Handelsregister A Nr. 251 ist heute bet der Firma Carl Hillebrand in Osuabrück ein- getragen: Das Geschäft ist auf den Kaufmann Carl Adolf Eberhard Hillebrand in Osnabrück über- gegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe de Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh den jeßigen Firmen inhaber ausges{los}sen.

Osnabrück, den 13. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. V.

Osnabrück. [40103]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 766 ist heute eingetragen die Firma Hermaun Kirchner, Bissen- dorf, und als deren Inhaber der Apotheker Hermann Kirchner in Bissendorf.

Osnabrü, den 13. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. VI.

Osterwieck, Harz. [40196]

In unser Handelsregister A ist bei der Firma „Adolf Riugee, Hornburg““ heute folgendes eins getragen worden : Die Firma ist erloschen. Osterwieck, Harz, am 18. Iult 1911.

Kömgl. Amtsgericht.

Piauen, Vogúl. [40104]

Auf Blatt 3022 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Firma Vogtländvische Armaturenfabrik Arno Lehrl in Plauen und als Jnhaber der Gelbgießer Karl Arno Lehrl daselbst eingetragen worden: Angegebener Geschäftézweig: Herstellung und Handel mit Armaturen. Plauen, den 24. Juli 1911.

Das Königliche Amtsgericht.

Posen. [40105] In unser Handelsregister A Nr. 812 ift heuté die Witwe Pelagia Dobrowolska, geborene Grzyboréka, in Posen als neue Inhaberin der Firma J. Dobro- wolsfi in Posen eingetragen worden. Poseu, den 17. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Posen. [40107] In unser Handelsregister A Nr. 876 ist heute bei der offenen Handelsgesellshaft M. Jezierski_ in Posen eingetragen worden: Der“ Kaufmannsfrau Leokadya Iezierska, geborenen LÆporowska, in Posen ist Prokura erteilt. Posen, den 18. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Posen. [40106]

In unser Handelsregister A Nr. 1339 is heute bei der offenen Handelsgesells&aft Klose & Co in Posen eingetragen worden: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Paul Klose ift alleiniger Inhaber der Firma.

Posen, den 20. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

ERCeppen. [40112]

In - unser Handelsregister Abteilung A ift beute untér Nr. 44 die Firma Richard Saß, Reppen, und als deren Inhaber der Sägewerksbesiter Richard Saß in Neppen eingetragen worden. Das Geschäft ist ein Dampfsägewerk mit Nußtzholzhandlung.

Reppén, den 14. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Rostock. [40113]

In das Handelsregister ist hier heute cingetragen, daß nah dem Ausscheiden des Kaufmanns Adam Werkmeister hierselbst und Auflösung der Gefells(aft alleiniger Inhaber der unveränderten Firma A. Werkmeister & Sohn hierselbst ist der Kauf mann Adalbert Werkmeister.

Rostock, den 22. Jult 1911.

Großherzoglihes Awritsgertcht.

Sebnitz, Sachsen. [39843] Im Handelsregister ist heute eingetragen worden: _a. auf Blatt 377 Adolph Kiudermann's Elektrotehuische Anstalt in Scbuis —: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Hermann Friedrih Schneider ist ausgeschieden, Johann Michael Franz Mathias führt das Handelsgeschäft und die Firma fort;

b. auf Blatt 544 Gebr. Schmidt in Schöu- bach —: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Karl Gustav Schmidt ist ausgeschieden, Otto Paul Schmidt führt das Handelsgeschäft und die Firma fort;

c. auf Blatt 560: Ricard Wilke in Sebnitz. Inhaber ist der Koufmann Gotthold August Richard Wilke in Sebnitz (angegebener Ge|\chäftszweig : Handel mit Puß- und Modewaren).

Sebnitz, am 19. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Sinzig. Bekanntmachung. [40114] _In das Handelsregister A Nr. 74 ift eingetragen die Firma „Heinrih Welter, Betten- und Flockenfabrik zu Nicderbreisig“* und als deren Inhaber ‘der Kaufmänn und - Fabrikant Heinrich Welter zu Niederbreifig.

Sinzig, den 18. Juli 1911.

mit beschränkter Haftung, Siy München.

Königliches Amtsgericht.