1911 / 175 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Gewerbe. aft abgeteilt werdeh würden. Haussepools versuéhten dann ver- | WetterberiWt vom 27. Juli 1911, Vormittags 2 Xe _Untersuchungsfachen. | iedene Spezialwerte in die Höhe zu seßen, doh geana es ihnen a j Aufgebote, Beclust- und Fundsachen, Zuste 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften.

Z G E x i

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts nit, damit allgemein einen stimulierenden Einfluß auszuüben. Wi Dit f Üungen u. dera. 2 2 g

f ' j S. ' Verkäufe, Verpachtungen, Verdi Bee . Niederlassung 2c. v

am 26. Juli 1911: Non dem Quartalsausweis des Stahltrusts zogen Steels nur Name der A e Belau l Nerlofung 2c. van a Oen 2c, ¿ Cn Î i M 10 CTger. 8. Unfall- Mur ‘nbaliditäts- etgg iv s i der lebten h, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. : 9, Bankausweise.

Ruhrrevier Oberschlesishes Nevier ferieaen Nutzen, da man die Zahlen {on für voll eskomptiert | Beobachtungs- wi 94 Stunden Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 g. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

d- Anzahl der Wagen {elt. Die Kauflust war weni ungsvoll, sodaß fh unter Rea- Win

Gestellt... 29 107. Î 8 686 Va pra e Mere nes E nee n e Gee S station stärke A 1) Untersu a sf Nicht gestellt . 208 E urchsezen konnte, zumal die auswärtige poltltice Lage, S G : | i : Versteigerungsvermerks auf den Namen des Fabrik- | Aufgebotstermin zu melden, widri j ¿ x É

La N ecens@iduna vei, Ae Pacific: Shares Borkum W 2heiter 760 Nachm.Niedersh. ; 138] O Ds achen; es So Ger I se Ehefrau Helene erklärung erfolgen wird. “An alle, vie Auskunft über e des Pahtostreits witd der Botlarte r

: e 140: . eb. ade in Wettin (je zur § e 0 j 3 nt R Der Bruttoüberschuß der Baier tar! ellschaft ies viel'ach Liquidationen angebli für Berliner Rechnung statt. | Keitum W Z3|[Nebel 7611| Gewitter Gegen den unten beschriebenen Musketier Her. Grundst fe: 1) Dau arin ditüe Sli he Ulla N die Aafirree Ie im A Lein rab ang Ce A IEs auf den 5, Sep- Hibernia im 2. Quartal 1911 beträgt laut Meldun des „W. T. B. Nachmittags war der Verkehr still, doch Îepar die Börse unter ver- Hamburg WSW)3 bedeckt 761! Gewitter in Sander 8./78, welcher flüchtig ist, ist die | Wit 2736 M Nußung®wert, Nr. 435 der Gebäude- termin dem Gericht Anzeige zu machen. Lüneburg den 25, o Uhr, geladen. ? . á ü

aus Herne 2454 921 4 gegen 2963744 #4 im orquartal und | einzelten Deckungen und Käufen der Haussepartei in ziemlich fester | 2 Z i G1 itersuchungshaft wegen Fahnenflucht verhängt. (s | steuerrolle, 2) Hauzgrundstück Hallischestraße 411 þ Schmalkalden, den 17. Juli 1911. “Gei ; ¿ i Swinemünde SO _ 2/halb bed. L Horw egen) iee pird ersucht, thn zu verhaften und zum Zwei n mit 1114 4 Nußzungswert, Nr. 186 Va Ne fube, Königliches Ambai: Abt. ITI, A Pee e O des Königlichen Amingeris. rwiege eiter Fransporis nach hier an die nächste Militärbehörde steuerrolle, 3) Weide Planstück 449 a auf dem Tier- | [40236] att —————— [40579] Oeffentliche Zustellun 765|_ ziemlich heiter zuliefern. berge, Ktbl. 9 Nr. 72, groß 10,20 a, mit 0,04 Llr. [ Der Erbschei Beschluß. l Die Luise Gommenginger, geb 5 Mai 191 761) Gewitter aner E 6 Aus Dein ini due l N Tan 103 gn E99 d auf dem | Fiel ertlorbenen ebt Gugzet T8 Materia vertreten dur ihren Vormund Ioseph Gommen: 759| meist bewölkt | L a lon, einberge, Ktbl. 9 Nr. 103/18, groß 97,50 a, mit | yom 13. Septemb : = | ginger, Bahnwärter in Brumath, klagt d Keschreibung: Alter 30 Jahre, Größe 1 m 605 1,36 Tlr. Reinertrag, 5) Aer vom Plan 453d da- | peaft158 eptember 1910 wird als unrichtig für | (l D E TOE MCOER, NEIE 761 Gewitter , ( 9 Cm, | F! S V kraftlos erfsärt. ädergesellen August Meyer, 29 Jahre alt, früher Gtatur gesetzt, Zar dunkelblond, Augen blau selbst, Ktbl. 9 Nr. 99/17, groß 45,70 a, mit 2,51 Tlr. in Barr, jegt Ane bekannten Woh ( 760 Gewitter (use gewöhnlich, Mund gewöhnli, Bart: ' | Reinertrag, 6) Weide vom Plan 4534 daselbst, Jarotschin, den 13. Juli 1911. t / nnten Wohn- und Auf- 761| Gewitter ut (kräftig), Gesicht rund clchtatarbe E Ktbl. 9 Nr. 102/18, groß 1250 a, mit E Königliches Amtsgericht. Per Sereuaee bee S A A E Brbiae 763 meist bewöltr Fyrache deuts{ch und ‘englisch. esondere Kenn, | Reinertrag, 7) Aer von Plan 452 daselbst, Ktbl. 9 | [40239] Bekauntmachunug. einer Unterhaltsrente verpflichtet sei t L D Ane S hen: Tätowierung eines Frauenbrustbildes auf dem | Nr- 104/70, groß 14/20 a, mit 0,06 Tlr. Rein- Durch Aus\c{lußurteil des unterzeichneten Gerichts | trage auf kostenfällige vorläufig v str ckb 2 A 2 762 Gewitter hien Unterarm. Kleidung: Zivilkleidung. ertrag, am 18, September 1911, Vor- | vom 22. Junt 1911 ist der versGoltene Amand Bolz, | urtcilung des Beklagten zur *Salüna big A F A Erie T! Fahneufluchtserklärung. mittags 10 Uhr, dur das unterzeichnete Gericht | geboren am 21. Januar 1859, zuleßt wohnhaft ge- | boraus am 25. Mai, 25. August, 25. November und

1 der Üntersuhungssa Tut Der Gerichtsstelle, immer Nr. 1, versteigert wesen in Steinhaus, für tot erklärt worden. 29. Februar jedes Jahres fälligen Geldrent eringe Sorte*) 16,70 46, 16,00 4. Hafer, gute Sorte*) 19,50 4, | Rohzueker Transit 1. Produkt frei an Bord Hamburg: Juli 12,95 | München ; heiter 760| Wetterleuchten yinann Ernst A, Se d: Geetiet werden. Der Versteigerungsvermerk ist am 17. Juli | Fulda, den 21. Juli 1911. vierteljährlich fünfundyierzig Mark 2 ‘rig O A a5 Hafer Mittelsorte®) 19,00 M, 18,60 4. Hafer, | Gd., 13 05 Br. —,— bez, August 13,05 Gd., 13,10 Br., —,— bez, Zuagspige F Pts. 78, geb. 28. Juni 1881 zu Ünden b. u A in a O eingetragen. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. der Klägerin bis zur Vollendung thres 16. Lebens- eringe Sorte*) 18 50 #6, 18,10 4. Mats (mixed) gute Sorte | Oktober 1250 Hd. 12,524 Br., —,— bez., Oktober-Dezember 12,45 g Wilkelusk ugen Fahnenfluht, wird auf Grund der §8 69 f ettin, f 7 P 1911. [40241] / jahres. Zur mündlichen Verhandlung des Rechts- 16,40 M, 16,10 A. “— Mais (mixed) geringe Sorte —,— H, —,—- Gd., 12,474 Br., —, bez, Januar-März 12,55 Gd., 12,574 Br., a enovid bededt 4 bn S beiter h Militärstrafgeseßbuhs sowie der §8 356, 360 bét nigliches Amtsgericht. Dur Aus\lußurteil des Herzoglichen Amts- streits wird der Beklagte vor das Kaiserliche Amts-

O (runder) gute Sorte 16,10 6, 16,70 4. Richtstroh | —, bez. Stimmung: Stetig. benaway jilitärstrafgerichtsordnung der Beschuldigte hierdur | [40297] Aufgebot. geri, 18,- bieselbft vom 18. Juli 1911 ist die | LUI in Bart auf Montag, deu 0, November l M,

580 M. Heu, alt —,— Æ, —, H, neu 8,40 M, 6,10 M. Cóôln, 26. Juli. . (W. T. B.) Rüböl loko 65,50, (Kiel. j fahnenflüchtig erklärt. Das Amtsgericht Hamburg hat 0 laendes | 34 prozentige Br iaisce L c | 1911, Nachmittags 2 Uhr, geladen. E ltalekpreite] Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 4, 30,00 4. | Oktober 64,50. Malin Head bedeckt i ( h folgende F prozentige Braunschweigische Landes\chuldverschrei

Wetter

Niederschlag in

Stufenwerten *)

Barometersiand vom Abend

; j i: ltuna. An Aktien wurden 371 000 Stück umgeseßt. LTendenz für p E e a E R Gelb. Stetig Geld a, 4 Stunden Dur fugen insrate 22, do. | Neufahrwasser SSO 2hhalb bed.

1\hetter 1\hetter W 1heiter 1

to083, 25. Juli. .…_T. B.) Die Surtaxeeinnahmen für Sa, ST O haffccivtlanseibe ergaben für die Zeit jFiorate tür leßtes Darlehn des Tages 24, Wechsel auf London 4,8425, | Memel SO

; s 1: 28 920 Pfd. Sterl. able Transfers 4,8655. ¿h od idi an A nere aneiro, 26. Juli. (W. T. B) Wethsel auf | Fader E

London 16/32. Hannover j Berlin S heiter

* Berlin, 26. Juli. Marktpreise na Ermittlungen des t Minvit, (halb bed. Königlichen Polizeipräsidiums. ( öchste und niedrigste Preise) Der Kursberihte von auswärtigen Warenmärkten. Been nd ti,

Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte —,— #, —,—- eizen “2 amt h M, E —- Weizen, geringe Sorte —,— Æ, Magdeb«rg, 27. Juli. (W. T. B.) Zuterbericht. | Bromberg 764 9 |D halb bed.

M. ) Mie b r Noggen, gute Sortet) 16,55 #, 16,52 M- Roggen, | Kornzucker 88 Grad o. S. 12,70. Nach rodukte 75 Grad o. S. —,—. it Mittelsorte}) 16,49 6, 16,46 4. Roggen, geringe Sorte) 16,43 4, | Stimmung: Nach \chwächer ruhig. Brotraffin. 1 o. F. 22,75—23,00. E 4M W Luit 16,40 4. Futtergerste, gute Sorte*) 18,40 4, 17,60 M. —- Kristalizucker | m. S. —,— Gem. Raffinade m. S. 22,50—22,75. Frankfurt, V. é Futtergerste, Mittelsorte*) 17/60 M, 16,80 M Futtergerste, Gem. Melis 1 mit Sack 22,00—22,25. Stimmung: Stetig. | Karlsruhe, B. halbbed.

_——

| ooo Wow PAS O IS P

DD

ziemlich heiter ÿaunover, den 22. Jult 1911. Aufgebot erlassen : bung Lt. Ec 393 vom 1. h Varr, den 25. Juli 1911. Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 4. Unsen 60,00 , Bremen 26. Juli. (W. T. B.) (Drsenl@u tene (Wustrow i. M.) Gericht der 19. Division. 1) der Türmer Johannes Petersen, Hamburg, ver- | 100 Taler Sur. = 300 4 für Datllos erflärt. s Gerichtsschreiberei des Kaiserlihen Amtsgerichts.

m L Pas gd) (000.4 1200, ae Ap Fo | Penang Fa aasegpte L Wel Heere | Da ul SED 1 mai Sa Yan Fohnensiutazertürung ien farb V Paf Bmg | Beanfdzio, Ly S8 dun |tegdoo) Qefentide Sunenang, 170 u, 1,20 M. M ‘Schweltnefleish 1 kg 1,80 A r 1 d: Er 2E Baumwolle. Schwa. Upland loko | Scilly bededckt cor iGea belter Frid Wilhelm Orzellak E d Mau 2) die Firma L N & Söhne, Hamburg, Gerihtss{reiber - des D iden dantégeri@ió, Mas S blie R. Ern tin Sue uta Kalbfleish 1 kg 240 #4, 1,40 46. Hammelfleis g | middling 68s. (Caasel) E Megnaenis Graf zu D . Eskadron vertreten durch die hiesigen Rechtsanwälte Dres. | 139643 E R E | flaat s , Lutsenstraye S 1 kg 2,80 4, 2,20 4. Eier Hamburg, 26. Juli. (W. T. B.) Petroleum amerik. BERO han 8 raf zu Dohna (Osftpr.) Nr. 8, MWolffson, Dehn & Schramm, und [ ] agt gegen den auspieler Alfred Beierle, au 60 Sia 480 4, R Karpfen 1'ân 240 6, 1,20 #6. | spei: ewicht 0,8000 loîo lusilos, 6,50. Aberdeen bedeckt meist bewölkt A R bi brd auf Grund der §§ 69, | 3) Frau Katharine Niedt Wive, geb. Ziereb, ih S nenen Nr Mleva in Konsiang, Beier Un) Degen, genaue, ber 1 A, Aale 1 kg 3,20 4, 1,70 #4. Zander 1 kg 3,60 #, 1,60 M, Hambu1 g, 27. Juli. (W. T. B.) (Vormitta sberiht.) (Magd epa hd Militärstr g id uchs sowte der §§ 336, 360 Potsdam, vertreten durch Nechtsanwalt Walther Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Jung in Bd annten Aufenthalts, aus einer Leferung von Hechte 1 kg 280 M, 1,40 A. Barsche 1 kg 2,00 4, 1,00 #. Zuckermarkt. Stetig. Rübenrohzucker 1. Produkt Basis | Shields wolkig Sewitter hr fu f praldee hie 2 der Beschuldigte hier- Bernhard, Berlin W., Behrenstraße 68/69 Konstanz, klagt gegen seine Chefrau, Marie geb. S mit dem Antrage auf vorläufig vollstreck- Bilde 1 us Bod 120 e Bie 1 Ke 1,60 6, 080 M | A 00 Septeuber 1209, Dfieber-Datuber 1528, Inna Grorg) Fervurgy ten 16 Jul 1911 baten bat: Yusachot degnfogt gur Naa tloveriäruns | SAWW d bem Unteage mf Stclpune t: cas | 121 46 9, 9 nebs der Prozent Zinsen pon _— ick 36,00 4, 2,00 M. ugust 13,00, September 12,95, ober-2ezember 14,99, JZAanUar- olvhead t S H[wolki ewitter E 60 der Obligationen der Hamburgische ämten- s eidung der am | ;: | L en von See En A Márz 12,50, Mai 12,65. Kaffee. Ruhig aber behauptet. Good Pee 28 |(Mülhaus., Els.) Gericht der 2. Division. anleibe von 1566 Serie 1133 Nr. 16 un Sorte 1886 23. April 1905 zu Sigmaringen geschlossenen Ehe | 120,80 4 seit 1. März 1910. Zur mündlichen Ver-

e Bahn. average Santoe September 563 Gd., Dezember 554 Gd., März : g 3; 10434] Nr. 17 über je 50 Taler oder 125 Mark & aus Verschulden der Beklagten. Der Kläger ladet handlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor A S Maogen und 9 Dahn O1 Gd. Mai 554 Gd. : Ble d'Wix SEW 1 oten, EALANE Meere ‘Der Musketier Peter Trauscheid 7./28, geb. | der zu diesen Obligationen gehörigen Mare für die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | L An V 1 Ser bert Zire D916 Cu

August E it, 26. Juli, (W. T. B) Raps fr | 4 Mathieu S Z3hheiter ie vate D ir M Abi s Neuwted, wird hier- rid D O C s, LOAeERE dis zu : D auf u Lu DT Novabre 3 TOUL Woraiidgs TO Ie

S : | ck Hs 1 99, Z Il ( Trr. 1 ? L , : L egr F”

Eme Dee Nen T au lli Varl e S MLER Les London 26. Juli. (W. T. B.) Nübenrohzuckder 889/6 “g Vg Prin oblenz, Cöln, den 20. 7. 11. 2) des von der Firma Schlüter & Maack in n e Lab L E LOO ie Uhr, mit E P E a A ien Auen aas

7 i : : ; Zuli 13 b. 04 d. Wert, ruhig. Javazucker 96 °%/ prompt | Grisnez OSO 1 halb bed. 761 eroitter Gericht der 15. Division, Hamburg am 20. August 1910 ausgestellten Inhaber- | {4 elassenen R Ls t 18 Pro E iesem Gericht Berlin, den 26. Juli 1911 gemacht.

Dee N 7 der io, L Do es E v n tas: 10 E O A li. (W. T. B.) (Schluß.) Standard Paris SO _1\wolkenl. 761 L 10436] M Read h “aae bli zua Fol. 69 über ‘berteelen zu laffen E MIVIGIDNOMGA N ten Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

ew M, atgew _— 2) reiste s London, 26. uli. e 105 Ÿ Schluß.) andard- BVlissi S 1 beiter 761 | e Musketi E « a ohzucler, ange Br. 50400 kg t ÿ ;

lber, Lg. 50—56 &, Schlg. 83—93 6, 3) mittlere Maste | Kupfer # tig #6%6, 3 Monat 563. geo : i er Musketier Eugen Gebhardt 1/68, geb. | lagernd Schanzengraben D unter V ck/| Konstanz, den 14. Juli 1911. Berlin-Mitte. Abteilung 4.

und beste Saugkälber, 21. 44—49 4, Schlg. 73—81 F, 4) geringe e 26. Juli. (W. T. B) Die Wollauktion {loß | Helder SSW 3\heiter 760) lh 11, 89 M Elen, Kreis Mülhausen, Elsaß- | 46 15 500,—, Marke T. R. Nr. b ais p Der Gerichts\hreiber Gr. Landgerichts. [40584] Oeffentliche Zustell

Mast- und gute Sau fälber, 2g. 38—43 4, Schlg. 67—75 #, | lebhaft und fest gute Merinos waren gegen leßte Serie unverändert, | Bodoe 4,4 [O 3|woltig 764 en, I AURE ne fahnenflüchtig erklärt. | 3) des 4prozentigen Hypothekenpfandbriefs der | [40595] Oeffentliche Zustell Der Kaufmann Fritz Mlarcufe ‘in Wil d

5) geringe Saugkälber, g. 30-37 #6, Schlg. 955—67 . nur gelegen'l'ch teurer. Geringere Merinos notierten pari bis 5 9% | Christiansund | 762,8 |Windst. heiter 761 R Gericht e 15 Di Hypothekenbank in Hamburg Serte 254 Nr. 037 042 | Die Ehefrau Inger Pobanke T Niel Ublandstraße 60, Inhaber der Siena Geeradarse Schweine: Für den Zentner: 1) Eee über 3 Ztr. | niedriger Cioßbreds Greasies waren unverändert; für feine und | Skfudesnes ;1,9 |[Windst. |bedeckt c G E P So Ut. 12 über 6 200,—, Bad Oldesloe, Prozeßbevollmähtit tes MNecbts len, U | Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Mosse in Berlin,

Lebendgewiht, Lebendgewiht 49,00 6, dlahtgewiht 61,00 #, | mittlere Soiten war der Preis 5 9/0 niedriger, für grobe pari bis SO 5 bededt 771 s O Musketier Altréb Bl P gel, R n Oen veOtg agen Niels u. Dr. Raabe in Altona A a U Belle-Allianceplay 6, klagt gegen die U n victerke

(O n En er Musketier Alfre eu, geb. 27. 7. ert, te bei der Gerichtsshreiberei des j ! r; : l Ce f r

763 1 Mülhausen, Kreis Mülhausen, Elsaß A a hiesigen Amtsgerichts, Ziviliustizgebäude, Holstenplaß, o e L eaten s L Dot Dibetanntan Antentkalts, L Sons ea

761 )) der A Michal Marx, geb. 15. 6. 89 Eden AEA Zimmer Nr. 165, spätestens jest unbekannten Aufenthalts, auf Gäinid des S 1568 hauptung, daß er ihr im September 1909 elnen

763 n Mes ais iédeurs f T G T0 Ti S Ea MOrUay B. G.-B., mit dem Antrag auf Ehescheidung und Mantel käuflih geliefert habe, mit dem Antrage

767] Me L BSS erdur für fahnenflüchtig gebotstermin, daselbst, Heiligengeistfeldilügel, E Grflärung des Beklagten für den [chuldigen Teil. auf Hang des NRestbetrages von 80 4. Zur

768]| ßoblenz, Cöln, den 20.,.7. 11, eshoß, Zimmer Nr. 145, anzumelden und die Ur- eid gerin ins ied eto R Me Bellacle ves bas Könialithe Ante pt E S

768 5 Gericht der 15. Division. unden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung Eng ee Ma On Hos die G: D, lott A f pas vg i t

Eda More Me pabite der Urkunden erfolgen wird famnier des Königlichen Landgerichts in Altona auf | (enourg, mtsgerihtsplaß, auf den 15. Sep- 766 (0,39) Fahnenfluchtserklärung. i den 4, November 1911, Vormittags 104 Uhr, | tember L911, Vormittags n: Uhr, geladen.

Hamburg, den 12. Jult 1911. ; ;

764 Jn den Untersuchungssachen gegen 1) den Soldat j i j mit der Aufforderung, si durch einen bei dem ge- | Eharlottenburg, den 14. Juli 1911,

769 [1 Kl. Gebhard Zimmermann ee 11, Kp. O Gerichtöshreiber des Amtsgerichts dachten Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeß: | N mAn Le

09 N, 144, 2) den Musketier Wilhelm Boos der [40565] Befanutmachung. bevollmächtigten vertreten zu lassen. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 43.

766 h, omp. Inf.-Negts. 174, wege Der Stadt Berlin untershlagen : 3F 9/6 Berliner Altona, den 11. Juli 1911. T B A E heden auf Srund P S8 69 ff. des * 4 SEnenuSt Stadtanleihe von 1882 Lit. M Nr. 79 084 über | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. e F E tellung. E ——— fee ter §§ 356, 360 Milt.-Str.-G.-Ordng. die | 200 6, desgl von 1892 Lit. N Nr. 71 649 über T S Boum, Crefelderstraße 380, Prozeßbevollmächtigter: bihuldigten für fahnenflüchtig erklärt. 200 6. (2772 IV. 56. 11.) [LCH00) SRETOER ehe YEBLAURG, Salt Det L B H E es Me, 18. Juli 1911. Berlin, den 26. Juli 1911. Der Arbeiter Christoph Glashoff in Heidgraben Rebtsanwalt Hinsenkamp zu Düsseldorf, nos egen 764 Gericht der 34. Division. Der Polizeipräsident. 1V. E. D. S A ti E. Rechtsanwalt 8 de I eten bar Ra 7 E Da idt dl —— ona, a egen i t 4 thren orstand, K A 761 o 0683] Beschluß. [40748] Bekauntmachung. Maria Dorothea Glashoff, A L, GAOE 2) den Wagenführer Karl Laak, früher in Düssel- \ Rritwer; cen 926. Jull (W, T7 B) Petroleum. Wien Windst. heiter | 24 761| ziemlich heiter Lr Beschluß vom 1. 5. 11, wonach der Nalh- Abhanden gekommen: Aktie Nr. 282 über 1000 4 | geboren am 27. Februar 1883 zu Barderup, jeßt unbe- dorf-Oberkassel, Belsenstraße 15, unter der Be- Berlin, 26. Juli. Bericht über Speisefette von Gebr. | Raffinierte Typ: weiß loko 19 bez. Br., do. Juli 19 Br., | Prag NNO 1|wolkig | 25] 0 [761] meist bewölkt {yrekrut Wilhelm Laubscher aus dem Landwehr- der Schöneberg - Friedenauer Terrain - Gesellschaft. | kannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die | hauptung, daß ihm aus dem durch Verschulden der Gause. Butter: Infolge dec Dürre ist die Produktion allenthalben | do. August 194 Br., do. September-Oktober 194 Br. Ruhig. | Rom 27 [N 5 wolkenl. ck 762 hrt Ludwigshafen a. Rh. für fahnenflüchtig er- (3021 IV, 9. 11.) Beklagte Ehebruch getrieben habe, mit dem Antrage Beklagten äm 14. November 1910 stattgehabten Zu- 5 5

O [O [O {P

00 80

t

do

9) vollfleishige Schweine von 240—300 Pfd. Lebendgewicht, | 59/6 niedriger. Scoureds notierten 5 bis 749% \{chwächer, feine Cape Vardò L o Schla, 60—62 4, 3) vollfleishige Schweine von | Greasies pa i. Sonstige Kapwolle war 5 9/6 billiger. Skagen 32,1 |[SO |bedeckt 2 240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 43—50 , Schlg. 60—62 H, Liverpool, 26. Juli. (W. T. B.) Baumwolle. | Hanstholm 3 [DSO 1 |bededckt 4) vollfleishige Schweine von 160—200 Pfd. Lebendgewicht, | Umsaßg: 5000 Ballen, davon für Sypekulation und Export Ballen. Kopenhagen x SSO 2 wolkig 27. 47—49 4, Shlg. 59—61 M, 9) vollfleishige Schweine unter | Tendenz: Unentschieden. Amerik. middling Ueferungen: Unregelmäßig. E f 160 fd., 29. 45—46 4, Schlg. 56—58 4, 6) Sauen, Lg. 45—46 M, Juli 6,7, Zuli August 6,65, August- eptember 6,49, September- Stodcktholm DSO 2wol g Schlg. 566—57 M. Dkftober 6 19 Oktober-November 6,11, November-Dezember 6,07, De- Hernösand 8,5-|Windst. [heiter Kuftrieb: § Une E SUE, A P m M Lr e s 6,06, Januar-Februar 6,06, Februar-März 6,07, März- | Haparanda S 9\wolkenl.| * Othsen 15 Stück, ibe und Färsen 71 Stü; älber pril 6, ; 2397 Stück; Schafe 1382 Stück; Schweine 13 368 Stü. Glasgow 26. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) NRohetfen Wisby OSO S Hverlauf : ruhig. Middlesbrough warrants 46/9. i Karlstad SO 4sbedeckt | 18 , Marklver auf: Paris 26. Juli. (W. T. B.) (Shluß.) Rohzucker | Archangel NND 2sbedeckt 8 Vom Rinderauftrieb blieb nichts übrig. : ruhig, 88% neue Konditton 35{—36. Weißer Zucker ruhig, | Petersburg ; NO 1|wolkenl.| 15 Der Kälber handel gestaltete sih ruhig. Es wird faum ganz | Nr. 3 f 00 kg Juli 393, August 393, Oktober-Januar 345, Ri Windst. [Nebel 19 ausverkauft. Doppellender sehr vernalässigt. L Sanuar-April 353. ga i indst. Ne Bei den Schafen war mit dem Bestand nicht zu räumen. Amsterdam 2826. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good Wilna Windst. [heiter 17 Der Schweinemarkt verlief anfangs glatt, später ruhig. | ordinary 47 Bancazinn 113. Gorfi 2 Schwere, fette Ware blieb vernachlässigt. Es wird voraussichtli Amsterdam, 26. Juli. (W. T. B.) Bei der heute ab- | Warschau Z |\SSO 1 balb bed.| 20 ausverkauft. gehaltenen Auktion über 71900 Blöcke Bankazinn wurden Kiero 55 NW. 1[wolkenl.| 17 E 112}—113#è, Durchschnittspreis 113 Fl., erzielt. M

|O|C|S|S|C|P|C| Et

olololels|| [elo

ehr zurückgegangen und kommt außerdem noch bei der Hitze ein | Schmalz fr Juli 1045. = E 7 S A A lt und sein im Reiche befindlihes Vermö {t | Berlin, den 27. Juli 1911. auf CEhbescheidun d Erklä 7 | sammenstoß mit seinem Fuhrwerk ein S li groher Teil Ves Zufuhren in fehr gelittenem Zustande an. Die wenigen E Yorkt 26. L li. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwolle Florenz Sts D 2\wolfkenl. g ir Yidlag belegt wurde, e entli in o "Beil. Der Polizeipräsident. IV. E. D. den rldigen Tell Der Kläger Drt die erlau standen sei, den die Bela, ten zu T cues Létcte, Fin ten reins{meckenden Qualitäten waren daher lebhaft gefragt und | {oko middliny 13 60, do. für Oktober 11,52, do. für Dezember 11,53, Cagliari (L NW 4\wolfenl. 2 762 b Reichsanz. Nr. 8 v. 10.1. 11, wird gemäß § 362 | [40749] Bekanntmachung. zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor mit dem Antrage, 1) die Beklagten zu verurteilen, fonnten zu wesentlih höheren Preisen geräumt werden. Auch, von } do. in New Orleans loko middl. 134, Petroleum. Refined (in Cases) | Thorshavn Windst. heiter 6| —|758 D eD, aufgehoben. Abhanden gekommen seit 4. Mai d. Js. 1 Kagler- die 4. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts in anzuerkennen, daß sie gesamtfchalduerisck@ verpflichtet den Zufuhren sibirisher Molkereibutter kommt nur ein kleiner Teil in | 8,75, do. Standard white in New Pork 7,29, 2. do. in Philadelphia | Seydisfjord O ARegen | 10| —|758| audau, Pfalz, 24. 7. 11. Múüblen-Aktie Nr. 15 über 1000 6 (3334 IV. 7, 11). | Altona auf den S. November, 1911, Vor- sind, dem Kläger den Schaden zu erseßen, der dem- tadelloser Qualität an, sodaß für diese hohe F but wurden. Die | 7/25, do. Credit! Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western | Ftügenwalder- Gericht K. Bayer. 3. Division. Berlin, den 27. Zuli 1911. mittags 104 Uhr, mit der Aufforderung, sich | [elben aus dem am 14. November 1910 stattgehabten heutigen Notierungen find: Hof- und Geno enschaftsbutter [a Qualität | steam 870 do Rohe u. Brothers 83,80, Zucker fair ref. n udè 3 3 |[SSO 3\bedeckt | 20| 1 |762 Gewitter ——— : E i Der Polizeipräsident. IV. E. D. durch einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Zusammenstoße des von ihm geführten Karrenfuhr- 121—123 4, ILa Qualität 117—121 #Æ. Schmalz: Infolge des | Muscovad-# 4,01 Getreidefracht nah Liverpool 13, Kaffee Rio W 3 bei 759 N E 39233 t ———— Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten werks mit dem vom S zu 2 geführten Motor- Anztehens der Schweinepreise und Käufe der Packer und seitens der | Nr. 7 loko 13° « do. für August 11,40, do. für Oktober 10,96, Kupfer | Skegneß ) heiter | 11/3 (099 i O s y - [ Di ] a: trag ; m zu lassen. wagen der elektrishen Straßenbahn Düsseldorf— M. thg cor gg Mrde de A Prei O iten Standard lofo 12.00—12,25, Zinn 41,75—42,25. Krakau ONO 1 wolkenl.| 22| 0 |763| ziemlich heiter ) ifgeb oie, Verlust: U. Fund- Geselischaft E E R: Dee Q den 17. Juli 1911. dd entstanden N 2) die Beklagten als Ge- ¿ e auflust und Übîa 1aßlger a, ; F 7 ; ; ; { L O S y JANUS D am 29. i i öntali {1 m â

Scenen, wofür die ‘anhaltende Hitze der einzige Grund sein dürste. Verdingungen Lemberg z N 2|wolfenl.|_21| 0 763vorwiegend heiter hen Zustellungen 1 der [ 1905 ausgestellte Lebensversißerungspolice Nr. 153 091 e reer 2e Sn ien Landgeri, nebst 1'0/0 Zinsen seit ‘dem Klagezuslellungstage T

f Verdingungen, Hermanstadt OSO 1wolkenl.| 20| —761|vorwiegend heiter , V . Qu. | über A 10 000,—, auf das Leben des Herrn Henry | (+0461] Oeffeutliche Zustellung. ge du

{ füblerem Wetter is ein lebhafteres Geshäft mit Sicherheit zu x j 4 E L 12 S MOLTENt, v - effe ] ablen, 3) das Urteil zu 2 für vorläufi DA Ene Die heuti Z G sind: Choice Western Steam (Die näheren "ngaben über Verdingungen, die beim „Reichs- undStaats- | Friest 2,7 \Windst. |wolkenl.| 26 762\vorwtegend heiter (242) Ber fanggvo erung. M. F. Faure in Düsseldorf lautend, ist angeblich Der minderjährige Bruno Hirschfeld, vertreten ju exflâren, 4) den Beklagten. vie Kof % 028 Mochts-

492— 504 é, amerifanishes Tafelschmalz Borussia 504--514 #, anzeiger“ ausliegen, können in den Wochentagen in dessen Gxpedition j ck E L CaDAN L CUOO „Im Wege der Zwangsvollst ¿n | verloren; es werden daher alle, welhe Ansprüche a dur den Berufevormund, Magistratssekretär Her- | streits zur Last zu legen. Ï B ia Sichtichmalz at Le A Berliner B eridiali während 7 «r Dienslstunden von 9 bis 3 übr eingesehen werden.) E ULL Abends) s (O etter lin belegene, i "Beanbbue e Borlin dieses Dokument zu haben vermeinen , Vlerbures mann Seewald in Halle a. S., Prozeßbevollmäch- Beklagten L pen lien Ver DLRE tes Kornblume 513—57 4. Speck: Nuhig. Oesterreich-Ungarn. Cherbourg 33 |SSO 1lbalbbed.| 20| 0 |762 Vebding) Band 53 Blatt Nr. 1242 zur Zeit der aufgefordert, solche fofort, spätestens jedoch bis ird Hiival! Dr. Levison in Düsseldorf, | Rechtsstreits vor die fünfte Zivilkammer des König, Z 9. August 1911, 12 Uhr. K. K. Ministerium für öffentliche | Fl 34 [Wi bbed{ 19] 4 [762 Üntragung des Versteigerungsvermerks auf den | (5 11, Oktober 1911, bei der unterzeichneten | ‘but 0 Da I, chrifiseßger Richard Reinicke, | lichen Landgerichts in Düsseldorf auf den L. De- Arbeiten in Wien: Vergebung der Spenglerarbeiten beim Ausbau Glermont Windit, [ha ved: nen1)der Witwe Margarete Galuschki, geb. Menne, esellschaft geltend zu machen. ULeBe M rade dorf wohnhaft, jeßt ohne bekannten | zember 1911, Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- Amtlicher Marktberiht vom Magervichhof in | des Postiparkassenamtsgebäudes in Wien. Näheres bei der K. K Biarriß 3,4 \(SO 2\wolkenl.|_'22/ 3763 i Vetlin, 2) der Frau Schneidermeister Bertha | Hamburg, den L1. Juli 1211. ohn- und Aufenthaltsort, unter der Behauptung, forderung, \ih dur einen bei diesem Gerichte zu- riedrichsfelde. Schweine- und Ferkelmarkt am Bausleitung, Wien 1, Rosenbursenstraße 3, und beim „Reichsanzeiger“. Nizza Windst. |\wolkenl.| 25| 0 [762 pi, ge t at E as & Le Mtuwe Lebens- und R Nina das ern G rei mit dem Antrage auf 3a Elung Mes ey tsanwalt als Prozeßbevollmächtigten ittwoch, den 2s. Juli 1911. 12. Au ust 1911, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion Linz: ervignan 26|NW Q2wolkig | 24| 0 761 euß, geb. Galushki, in Charlottenburg, "L L rg. von 216,00 D j ertreten zu lassen. i Auftrieb Ueberstand Ausführung cin-s Gütershuppens mit einstöckigem Anbau nebst offener B Se. Windit. [wolkenl.| 24 ) des Landwirts Karl Petermann in Wangerin, Dr. Sch merler. Werner. 0 A jährliher Unterhaltskosten vom | Düsseldorf, den 20. Juli 1911.

i 760 tes Shlossermeist ¡i —F 18. März 1911 bis zur Vollendung des 16. Lebens- Oft A weine . « 1835 Stüdck =- Stüd Neranta und Laderampe in der Halte- und Verladestelle Trattenbach : —— \lossermeisters Franz Galuschki in Wangerin, | [40529] Aufgebot. jahres, zahl ¿2G Se j meyer, Aktuar, Fetel s T 811 der Linie St. Balentin-Kleinreisling, Näheres bei der erwähnten Brindisi 760,3 (NW_ 4|\wolkenl.| 26 jahres, zahlbar vierteljährli im voraus am 18. März, Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts.

760 )de Fabrikanten Otto Galuschki in Berlin, 7) des | D ilhelm § i s 6 r Lir e | ; s ck : uttlermet 6 un, der Privatier Wilhelin Heinri Ludwig (genannt | 18. Juni, 18. September und 18. Verlauf des Marktes: Schleppendes Geschäft ; Preise niedriger. Direktion (Abt 111) und beim „Reichsanzeiger Moskau CGL O N T N E 1 einatnfenn ‘Quise Hiegschold in “Vartew, Buchhalter Chr I ea in Fie lrn, ad dean n ind, or rüditindigen Beträge sofort, otenfäli N Dro Enc A Wi Crben des Zimmermeisters Karl Galushki A li 4 _in Flensburg, hat beant1agt, | und vorläufig vollstrebar. Zur mündlichen Ver- In der Prozeßsache des Kaufmanns Artur Buttgereit 767 wteilter Erbengemeinschaft ein alushki in | die unverehelichte Louisa Claudina oder Cladina | handlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor in Leipzig-Neudnit, Klägers, Prozeßbevollmächtigter : getragene Grundstück | Sophia Dethlefseu, geboren am 10. Dezember 1808 | das Königli Pas ; ' rs, Prozeßbevollmächtigter: 768 T Gade LORA, Buemittaas | als ebelihe Tocter bes Gaskirts Ai ä a niglihe Amtsgericht in Düsseldorf auf | Rechtsanwalt Dr. Stetinhäuser in Leipzig, gegen den : lhr, d „V gs | als ehelihe Tochter des Gastwirts Jürgen Dethlefsen | Dienstag, den 3. Oktober 1911, Vor- | Kaufmann Walter Leitert, früher i S f = 763 Uhr, dur das unterzeihnete Gericht, an der | und der Anna Cathrina, geb. Petersen, in Eckern- | mittags 9 Uhr, gel i G L f g Adl ade Sag a } : / l 1 geg / , , geladen, Saal 6 | Forsterstraße 56, i 763 Pte Brunel, Stunes N20, i Lunps | ste, je 1869 pers sin 0e df jn ifiren, Die| gbbgles am Mingfplap, Bagona dund daf Gztoe | (e Belag ae mitun Hergang es Fed s L 1 (|- ( / estens in dem | am Kön aß. i Es Tp runditüeck enthält Vorderwohnhaus wis An- | auf den 10. April 4912, Vormittags 10 Uhr, Düsse dorf den 22. Juli 1911. B aats, Ui e n e BLNE L RS Ê arten, Seitenwohngebäude, Wohn- | vor dem unterzeihneten Geriht anberaumten Auf- geriht 4 in p a. S., Zimmer Nr. 36, adfadem:

76 Gewitter 1e, pangebäude, Nemise links, Treibhaus hinten | gebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- Gerichtsshreiber ded rit bela Amtsgerichts. Halle a. S., den 18. Juli 1911. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts

11 ole

E E E Me

—————

O O PS

Œ3 wurde gezahlt im Engroshandel für: Wängstens 10. August 1911, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion |/ Lerwick 758,9 |DSO 3|bedeckt 12

B O e SE 43002-5060 Linz: Aus'ührung eines Aufnahmegebäudes, eines Güterschuppens | F 768,4 |

Bufershweine: 7-8 Monate al» Std 4900 | mit Neb naebäuren sowie Adaptierungöarbeiten in der Station Shlter- Helsingfors 5 R Sr ölfe: 3—4 Monate alt : L 21,00—30,00 , bah. Naheres bei der . K. K. Staatöbahndirektion Linz, Abt. II1, Kuopio A b e 2 @ . . . E l und beim „Reichsanzeiger“. Zürich 764,9 N 2\woltenl. 21 2 1

: uns e A ae 3,00—20,( 1 „Rei i : U ee: Es E E 1200 j K. F. Salinenverwaltung in E bensee: Lieferung von ca. 1200 m | Genf 764,5 |[SW 2|woltenl.| 22 wolfenl.| 21

gußelserten Nohren. Näheres bei der K. K. Salinenverwaltung in Lugano 764,1 [N G äntis

E E Ela É G pn

[d OICIOo O CPSoS

Kursberichte von auswärtigenFondsmärkien., lis : Ee Budapest 763,7 |NO l1|wolkenl.| 27 \ f S ller und Hofräume. Es besteht aus den | erklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft

Hamburg, 26. Juli. (W. T. B) Schluß.) Gold in g : N E gs Portland Vill 760,7 S 3shalb bed. 15 amt 23 a 93 qm großen Trennstücken Karten- | über Leben oder Tod der Ver [40585] Oeffentliche Zustellun

Barren das Huogramm L Di 2784 Gd., Silber K Barren das Mitteilungen des Königli® en Aöronautischen Porta 763,6 NNW 2\halb bed. M L at p42 Parzellen Nr. 1919/16 und Nr. 1920/16. | vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Der Gefangenaufseher Ferdinand Lanner in Eis- | [40464] Bekanntmachung.

ens a L g B. T B) (Séluß.) 24% Engliséhe / : fer vator ums, Coruña 762,2 |[SSD l\heiter 16| —| L L mtindeb der Grundsteuermutterrolle des Stadt- Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. feld, als Vormund des minderjährigen Hermann W Sachen Strauß, Sigmund, Firma in Ulm

Konsols 784 Silber prompt 24!/16, per 2 Monate 24 Privat veröffentliht vom Berliner Wetterbureau, +) Die Zahlen ieser Rubrik bedeuten: 0 =0 mi 1 e L 0 6 2h ‘206 dis B14 P IErts Derlin uiter Artikel Re. 6672 und | Ecevusbrde. den 7: Jute T1, Heinri Tanner in Cisfeld, Prozeßbevollmächtigter: | a. D., Klägerin, vertreten dur Rechtsanwalt Dr

diskont 91,6. A e 2 Ballonaufstieg vom 27. Juli 1911, 6—7 Uhr Vormittags. 2e gls bis 44,4; 8 = 44,5 bis 69,4; 9 = nit gemeldet. irliben ole unter Nr. 3323 mit einem Königliches Amtsgericht. Abt. 11. eters Mildmer in Se Mea klagt gegen den | Schramm in Kempten, gegen Hansjakob, Kaspar, Eine Depression unter 750 mm befindet sich westlih von Shott- t V ungswert von 12770 F verzeichnet. [39249] S AREREA mann Reichhardt, früher in Lüneburg, | Schneidermeister von Lindenberg, nun unbekannten

R 26. Juli. W. T. B.) (Shluß.) 83 0%/ Franz. Station erstei y P ( ) 3) h Seehöhe . 122 an 500m |1000m | 1500m | 2000m | 2500 m | Iand mit nordostwärts verlagerten und von der Biscayasee heran- h bag E O M am 24. Juni 1911 Der Ackermann fFriedrit Wilhelm Schmidt in E "n ate e berebelicher Cttee mit Beschlu e A Juli L Mur vi

te 94,30. i . B. i ; tedri j von 770 mm Ber ¡ ) rid, 20 Mi (o. T. B. Wesel auf Paris 108,45. | Temperatur (0°) | 206 | 220 | 221 | 186 | 138 | 96 ae, L iele Vis 19 d F T reu entwideltes hie gen 19. Juli 1911. Haindorf dat beantrag: den bersWollenen, un: | zu L R tet fei, mit dem Antrage | als Fersen/ade, eerriet, pie Me Be itlagci e New Vort, 26. Juli. (W. T. B, (Schluß.) Börsenberiht | Rel. Ftgk. (°/o) 80 60 34 34 52 72 Hochdrukgebiet von 765 mm liegt über Süddeutschland In Deutsch- v mtsgeriht Berlin-Wedding. Abteilung 6. | Saindorf, zulegt Newoarl, N.-F. nbnerifa) für feiner Gepanz iti0e erurteilung, dem Kinde von | Klage bewilligt, und ist vom Vorsißenden zur Ver- A ens levosta Umshgen erbifnete, die ¡eunge Mon ene cs En g 4 ite T L MES a v un ist n Wetter E \ eden R B Unit Seite Îu Vene De O NIELnG. U A E gg 2E Oel ene wird aufgefordert endung seines Erna Ian N Ds L vane des R Sm e Sipung der * er Haltung, nter - v Sew. rmeänderung an der Küste trübe, im Viunenland vietsa : | wangsyollstre i testens auf ; i - , empten vom Ju Ge Da ine ter f feftigie. Eine e Sicierung Glilbces be: Heiter. Vem Erdboden an bis zu 900 m Höhe Temperatur- | Gewitter See verbreitet. i Deutsche Seewarte. x ung sollen die in | si spätestens in dem auf Mittivoch, den 1D. Juni | am erslen jeden Kalendervierteljahrs fällige Geld- | Dienstag, den 19. September 1911, Vor-

ein A ges

M ly U Ui

1 belegenen, im Grundbuhe von Wettin | L912, Vormittags er

Be , gs LL Uhr, vor dem - | rente von vi i M ar üd- | m B d

onders Readings auf Gerüchte, daß die Kohlenländereien der Gesell- | zunahme bis 22,9 9. \UX Blatt 961 zurzeit der Eintragung - des | zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 2 (feraiantén stände sofort alia a das Urteil für Téritufie mags Ti R reis e ey du ; / ¡ G 1 n

E;

®