1911 / 176 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

53863

9939

53788 55206

53647 55177

53177 b3524 545957 55064

= 405 M.

59102 52136 52157 52160 52244 52483 52556 52612 52957 53063 4011 54173 54180 54227 54305 54376 54464 54465 54476 54550 DODTT DOIL3 55922.

363231 363236 363238 363239 363240 363249 363250 365783 365784 365789 367558 367559 367560 367561 367562 367571 367572 367573 367674 367575

359229 359242 359243 863241 363242 365243 365786 367551 367592 867563 367564 367565

359244 363244 367903 367566

360526 362303 363247 363248 367556 367557 367569 367570

359245 563245 367554 367055 367567 367568

359246 i ° 363246 Dritte Beilage

335 Obligationen zu 500 Francs

379076 372077 372078 372081 572083 3792093 372094 372098 372099 372100 375360 375362 375364 375365 375366 377777 377786 377795 377799 382426 384054 384055 385901 385905 385924 9389492 389498 390329 390331 390332 390638 390648 390701 390702 390703 390715 390716 390717 390718 390719 399603 392607 392608. 392609 394183 298104 398105 398116 398117 398121 400630 400638 400639 400640.

868801 368802 368803 872084 372086 372087 3722942 372245 372250 375370 376955 376957 382427 382431 382437 385925 388703 388709 390333 390334 390335 390704 390705 390706 390720 390721 390722 390723 394185 394187 394188 397876

398122 398123 398124 398125 101] Rumänische 4°, amortisierbare Rente von 1905. (Auleihe vou 100 Millionen Francs.)

Bei der am 1. Juli 1911 n. St. stattgehabten 11. Verlosung Gesamtnennubetrage von 629 500 Francs gezogen worden : a. 22 Obligationen zu 5000 Francs =— 4050 M. 99866 92898 92903 93026 93236 93522 93543 93684 93723 93778 94753 95115 95270 95323 95478.

b. 76 Obligatiouen zu 2500 Francs = 2025 s. 80249 80250 80461 80462 80463 80464 80469 80844 80845 81088 81089 81090 81936 81937 81938 81939 81940 82896 837923 83724 83725 84506 84507 84508 84509 84510 85166 85683 85684 85685 85766 85767 85768 85769 85770 86291 91463. 91464 91465 91721 91722 91723 91724 91725 91791

370940 370941 372091 372092 375352 375393 376973 377776 384052

384053 389490 389491 390346

390637 390713 390714 392601

392602 398102 398103

400627 400629

368804 372088 370319 376962 382439 388713 390336 390707

368825 370939 372089 372090 373320 375301 376967 376969 383711 384051 388714 389489 390342 390344 390708 390709 390724 390725 397877 398101 398182 400626

find folgende Nummern im

92497 94263 94270 94491

94502

92805 94542

80887 $2898 85168 86293

91793

80888 82899 85169 86294 91794

80836 82897 85167 86292 91792

80248 81087 83722 85682 91462

80247 81086 83721 85681 91461

80246 808839 82900 85170 86295 91795,

=—= S1TO M. 57831 57832 58356 58357 59401 59402 60566 60567 66831 66332 66946 66947 68981 68982 71659 71660 TOTIL (O10

76409 76410

c. 157 Obligationen zu 10600 7794 57725 DTT26 57727 D(T28 DTT29 5,7839 57840 58351 58352 58353 98354 28614 58615 58616 58617 58618 58619 59409 59410 60561 60562 60563 60564 63904 63905 63906 63907 63908 63909 66839 66840 66941 66942 66943 66944

67382 67383 67384 67389 67386 67387 67388 67389 68986 68987 68988 (8989 68990 71654 71655 71656 TLOOT 79644 72645 72646 72647 72648 72649 72600 73711 73712 73719 73720 76401 76402 76403 76404 76405 76406 76407 76454 76455: 76456 76457 76458 76459 76460.

d. 345 Obligationen zu 500 Francs 9494 2495 9426 2427 2428 2429 2430 9439 2440 2901 9903 2904 2905 9014 2915 2916 9018 2019 2920 3469 3470 3471 3473 B44 Z4TO 6404 6405 6406 6408 6409 6110 6419 6420 7461 7463 7464 T4465 7474 5 T6C0 7478 7479 T7480

10749 50 10751 10753 10754 10755 17304 5 17306 17308 17309 17310 17519 23241 93243 23244 23245 93954 23255 23256 93958 23259 23260 97869 2 27871 97873 27874 27875 30724 3 30729 30730

Francs 57730 S355 58620 600565 63910 66945 67390 71658 TO(10 76408

57835 58360 59405 60570 66839 66950 68985 72643 73718 76453

57833 DS5DS 59403 60568 606835 66948 68983 72641 73716

76451

57834 98399 59404 60569 66834 66949 68984 72642 73717

76452

7721 57722 57723 57836 57837 57838 58611 58612 58613 59406 59407 59408 63901 63902 63903 66836 66837 66838 67381

= 405 M. 2431 2432 2906 2907 3461 3462 3476 3477 6411 6412 7466 T7467 10741 10742 10756 10757 L8H 17912 93246 23247 27861 27862

27876 27877 S X59 204 J

2434 9909 3464 3479 6414 7469 10744 10759 17314 23249 27864 27879 30734

2435 9910 3465 3480 6415 7470 10745 10760 17315 23250 27865 27880 30735

2433 2908 3463 3478 6413 7468 10743 10758 ÉTOLO 23248 97863 27878

2423 2438 2913 3468 6403 6418 7473 7 10748 17303 17318

952 23253 7 27868

9 30723

2422 2437 2912 3467 6402 6417

2421 2436 9911 3466 6401 6416 7471 10746 17301 17316 23201 4 27866 27 30721 3

2917 3472 6407 7462 7477 10752 17307 93242 23207 27872 ) 30727

113 2172 4155 5915 7168 8189

10068 12044 14384 16780 18615 21069 22743 23988 25728 27367 29121 31196 33370 34437 35548 36526

38030

gleid)zeitig mit der Cinlöô } außer in Rumäni

1 1 1 l |

135 2534 4366 6033 7318 8441 0085 2076 4399 6971 8711

21119 22783 24017

25779

2

3 3 J

3

7572

1228 3495 4452

5591

182 2618 4380 6198 7382 8510

10109 12783 14444 17203 18739 21378 22834 24402 25865 27643 29257 31386 38931 34611

35665

36535 369593

38100 38229

Die Rückzahlung der vorsteh t sung des an diesem Tage fallig en bei den Staatsfasseu,

Discouto-Gesellschaft in Berlin,

267 2630 4442 6249 7593 8574

10320 12973 14739 17314 19124 21462 22841 24408 25996 27858 29474 31515 33569 34697 35738 36604 38480

437 544 2667 2892 4564 4720 6250 6394 7618 7686 8684 8973 10562 11078 12976 13073 14755 14864 17410 17442 19132 19162 21658 21779 23014 23035 24446 24793 26333 26766 28240 28267 29700 29709 31743" 31/769 33671 33703 34736 34879 35769 35780 36693 36373

38484.

in Deutschland

bei der Direction der

562 2922 4873 6423 7687 9007

TIALO 13165 14918 17633 19180 21927 923182 24769 26829 28298 29710 31947 33762 35012 35964 36995

635 2974 4975 6429 T7009 9116

11295 13607 1513!

17745 19347 21929 23229 24880 26864 928341 30081 31992 33933 350553 36134

37023

741 3056 DI Ce 6437 7790 9176 14422 13657 15389 17863 1957 1 22176 23285 24938 26891. 28358 30296 32154 34056 35078 36203 37207

973 3440 5213 6693 7871. 9369

141374 13688 15457 17897 19653 92182 23302 24969 27015 28372 30342 32314 34172 35150 36207 37503

1273

3458

5279

6698

7899

9499 11476 13869 16123 17946 19775 221833 923461 25056 27140 28529 30670 32366 34238 35222 36210 379580

bei dem Bankhause. S. Bleichröder in Berlin, bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg,

bei der Direction der

in Mark zum festen Die zur geordnetes Mit dein 1.

64816

56957

63847

38609 44445 47408 52296

54264

154 1461 2807 5105

6

5

6

3 4 4 5 d

Von den frü bisher niht zur Einl

4842

6994 3861

8704 4596 7786 2369

4370

9204 1462 9909 5145

Verze si Oktober 1911 n. St.

653914

Kurse von 84 14 für 100 Francs.

Nücfzahlung einzureichenden i<uis beizufügen ist, müssen mit \ hört die Verzinsung der her ausgelosten Obligationeu |\

ösung eingereiht worden : Obligationen zu 5000 65693 65653 66683 66703.

65527

58973 60450

63975 63983.

38797 45148 47815 52576 54802

313 1559 9997

5520

388493 40210 47926 2651

54909

378 1568 2998 5681

Obligationen zu

Obligationen, amtlichen n ausgelosten ind die

2500

60588 60725 60770 61602 61747

Obligationen zu 1000 339890 39191 39616 39781 40000 45820 45920 45987 46007 46119 46187 47148

489300 52830 54997

Obligationen zu

558 1905 3536 T7582

512 1710 3257

5710

814 1968 3647 S HAO

(( (0

818 1997 3085 9410

55651

887 2057 3790

10505

Discouto-Gesellschafst in Fr

Francs.

Francs.

61768

61935

Francs.

40001

5681

1034 2108 3847

10766

40093

1346 3569 5288 6766 7992 L) 11530 14036 16213 18480 20195 22478 23510 25060 27147 28627 30866 32739 34252 35262 36334 37599

62632

40821 47287

56945 55952. 500 Francs.

1251 25310 4246

10969

13983 2401 4252

11804

1623

3888

5941

6786

8029

9766 11703 14084 16249 18486 20320 22509 23031 25106 27169 29027 30999 32829 34278 39361 36382

37630

62746

48426 48463 50724 51123 51309 51601 51789 ? 53006 53197 53589 53666 93806 53821 538489 53 55052 55303 50357

1966

3944

5735

6797

8145

9784 11936 14085 16456 18490 20578 22699 923665 25132 27229 29038 31096 33240 34375 35391 36429 37642

63479

43659 47299 52190 54105

1457 2506 4990

13656

2110 4066

742 6852 8173 9937 11951 14368 16563 18609 21014 22739 23937 25560 27254 29052 31117 33347 34383 JoDo L 36447

37786

jenden Obligationen erfolgt vom 1, Oktober 1911. n. St, ab alligen Zinscoupons :

auffurt a. M., Roßmarkt 18,

denen ein ua<h der Nummernfolge o) nicht fälligen Zinscoupons verschen sein. Obligationen auf. nachstehend aufgeführten Nummern

0 I 0352

44339 47309 92299 542058

1460 2610 5027

14040

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 176.

1. Untersuchungssachen.

2. u cerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdin 4. Verlosung 2c. von Mervatiemn 2c.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktienge

Berlin, Freitag, den 28. Juli

Öffentlicher Anzeiger.

sellschaften. Preis für deu Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 .

19409.

6. Erwoerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Noel

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9, Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellschaften

auf Aktien u. Aktiengesells<h.

[40853]

Die Aktionäre der Holzstoff- und Holzpappenfabrik

Ummrißz-Steina werden hierdur<h zu der Son

abend, den 19. August 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Hause des Kaufmännischen Vereins Ä

Leipzig, Schulstraße 5, stattfindenden diesjähri ordentlichen Geueralversammlung etitgëfaben, Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos auf das Ge-

\häftsjahr 1. Juli 1910 bis 30. Juni 1911.

9) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung

an Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Beschlußfassung übec Verteilung des Rei gewinns für das Jahr 1910/1911.

4) Beschlußfassung über den Antrag des Aufsichts- rats auf Abänderung des $ 14 Say 1 des Ge-

sellschaftsvertrags dahin: „Die Amtsdauer d Aufsichtsrats erstre>t sih auf die Zeit bis zu Ende der vierten ordentlichen Generalversammlung

Mitgliede bezw. zwei Mitgliedern.

hat, wird dur< das Los bestimmt.“

Die Geschäftsberichte können vom 4. August 1911 ab bei der Allgemeinen Deutschen Credit-An- stalt, Abteilung Becker & Co. in Leipzig, Hainstr. Nr. 2, entnommen werden, die auch als Hinterlegungsstele nah $ 9 des Gesellschafts-

vertrags hiermit bezeihnet wird. Leipzig, den 26. Juli 1911. Der Aufsichtsrat

der Holzstof- und Holzpappenfabril

auf die Wahl folgenden Y net bei alljähr- lichem, turnusmäßigem Ausscheiden von einem / Wer von den in der Generalversammlung 1912 neu zu wählenden Aufsichtsratsmitgliedern demgemäß in den Jahren 1913, 1914 und 1915 autzuscheiden

[40559] -

Deutsche Linoleum-Werke Hansa, Delmenhorst.

Bezugsangebot auf # 1 000 000

neue Aktien. Die außerordentliche Generalversammlung der Deutschen Linoleum-Werke Hansa vom 9. Suli 1911 hat beschlossen, das Aktienkapital von nom.

Bei der 10., in

heute vorgenommenen Verlosung Nummern gezogen :

Ne

en

[40558] 40/9 Teilshuldverschreibung der Ostfr. Act.-Brauerei, Aurich. Gegenwart eines Königl. Notars

find folgende

7 14 17 23 27 32 57 und 138 à 1000,—,

199 215 230 255 263 und 277 à Æ 500,—.

Wir kündigen hiermit die auf diesen Teilshuld- verschreibungen verbrieften Kapitalbeträge von zu- fammen 4 11 000,— per 1. Oktober d. J erfolgt von diesem Tage ab die Nückzahlung der-

selben nebst 39/0 Aufgeld gegen Einlieferung der ausgelosten Stü>ke nebst Zinsscheinen und Zins\cein- anweisungen bei den bekannten Bankhäusern und der Gesellschaftskaffe in Aurich.

Die Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden am Kapital gekürzt.

Die Verzinsung der ausgelosten Stü>ke hört am 1. Oktober d. J. auf.

Aurich, den 26. Juli 1911.

Ostfriesische Actien-Brauerei.

e Und H. Meyer. Friedr. Janssen.

6 2 400 000,— auf nom. A 3 400 000,— dur Ausgabe von 1000 neuen Inhaberaktien ¿u 1e 46 1000,— zu erhöhen. Auf die jungen Aktien sind einzuzahlen

25 0/4 und Aufgeld am L. August d. J-+-

75 9/0 am 1. Juli 1982; sie erhalten als Gewinnanteil für das Jahr 1911 die Hälfte derjenigen Dividende, welche auf die bis- herigen alten Aktien entfällt, bere<net auf die ge- leistete Kapitaleinzahlung von 29 °/o, für das Jahr 1912 die Hälfte der auf die bisherigen alten ktien entfallenen Dividende, jedo<h berehnet auf den alsdann voll eingezahlten Betrag. Vom 1. Januar 1913 an sind die jungen Aktien den alten Aktien gleichberechtigt.

[40474]

n- teiligen Kosten mit 4 70,—

es m

Beelin, im Juli 1911.

Elefktricitäts-Lieferungs-Gesellschaft.

Die Generalversammlung unserer Gesell|

Aktienkapitals um 46 5 000 000 neue, auf den In y

\{lossen. Die neuen Aktien nehmen für das Geschäftsjahr 1911 mit dem halben Prozentsaß des Gewinn-

anteils der alten Aktien am Reingewinn teil, i

Die neuen Aktien sind von der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellshaft mit der Verpflichtung über-

nommen, davon 6 1000 000 den alten

l für jede neue Aktie und Stückzinsen ab 1. Januar 1911 à 4 ®/% und S<hluß- \cheinstempel zum Bezuge während einer 14 tägigen Frist anzubieten.

: Der Beschluß der Generalversammlung vom 18. Mai 1911

ist in das Handelsregister eingetragen und die neuen

chaft vollgezahlt übernommen worden.

«ft vom 18. Mai 1911 hat die Erhöhung des aber lautende Aktien über je 1000 -6 Nennwert be-

im übrigen sind sie den alten Aktien gleichberechtigt. Aftionären zum Uebernahmepreis von 150 %/o zuzüglih aller an-

sowie die erfolgte Kapitalserhöhung Aktien find von der Allgemeinen Elektcicitäts-Gesell-

Elektricitäts-Lieferungs-Gesellschaft.

Die Alklien D von uns mit der Verpflichtung übernommen, sie den bisherigen Aktionären zum Kurse von 155 9/9 und Schlußscheinstempel franko Stückzinsen, zahlbar am 1. August d Y derart anzubieten, daß auf je 5 alte Aktien 2 neue Aktien von je A6 1000,— bezogen werden können. s

_ Nachdem die Gintragung des Grhöhungsbeschlusses in das Handelsregister erfolgt ist, fordern wir die Aktionäre auf, das Bezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen auszuüben:

1) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Ausschlusses in der Zeit vom 28. Juli d. J. bis 10. August d. J- E an unserer Kasse während der üblichen Gef äfts- stunden auszuüben.

[40475]

bieten wir hiermit den alten

unter nachstehenden Bedingungen zum

3 Uhr, Sonnabends von 9 bis 1 Uhr nit ausgegeben.

Gemäß der vorstehenden Bekanntmachung Aktionären dieser Gesellschaft A6 1 000 000 neue vollgezahlte Aktien der

Elektricitäts-Lieferungs-Gesellschaft

Die Ausübung des Bezugsrechts muß vom 3, bis 18. August 19178 einschließlich bei unserer Hauptkasse Berlin, Friedrih Karl-Üfer 2—4, an Werktagen von Vorm. 9 Uhr bis Nahm.

metis<h geordnet mit doppeltem Nummernverzeichnis einzureichen. Auf je 15 alte Aktien entfällt eine neue

vom 1. Januar 1911 ab bis zum Einzahlungstage und zuzüglich Aktie. Den neuen Schlußscheinstempel tragen die beziehenden

der Elektricitäts-Ueferungs-Gesellshaft in Berlin

Bezuge an. bei Vermeidung des Auss{<lusses in der Zeit

Aktien ohne Gewinnanteilscheine find arith- Besondere Formulare werden

Aktie zum Kurse von 150 °/9 nebst 49/0 Stückzinsen M 70,— anteilige Spesen für jede neue Aktionäre. Bei der Einreichung ist der

erfolgen. Die alten

2) Bei der Anmeldung sind die Aktienurkunden, für welhe das Bezugsreht geltend gemacht werden soll, ohne Dividendenscheine in Be- gena eines doppelt ausgefertigten Anmelde- ormulares einzurel<hen. Die Aktienurkunden, für welche das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden abgestempelt zurückgegeben.

3) Auf je 5 alte Aktien können 2 neue Aktien von je M 1000,— zum Preise von 155 0% wie oben angegeben bezogen werden. - Die am 1. August d. I. fälligen 80 9/6 des Bezugspreises sind bei der Anmeldung einzuzahlen. Für die vor oder nah diesem Zeitpunkt erfolgenden Ein- zahlungen werden 4 9/6 Geldzinsen vergütet bezw. 5 belastei. Die Kosten des Schlußscheinstempels 2 fallen den beztehenden Aktionären zur Last.

4) Ueber die geleistete Einzahlung wird auf dem Anmeldeschein quittiert. Die Ausgabe der Fnterimssheine erfolgt nah Ablauf der Bezugs- frist gegen Nückgabe der vorerwähnten Quittung.

5) Soweit die Einreihung von Aktien in nicht dur 5 teilbaren Beträgen erfolgt, sind wir bereit, die Verwertung oder den Zukauf des Bezugérechtes den Aktienbesißern zu vermitteln.

6) Formulare für die Anmeldungen sind an unserer Kasse kostenfrei erhältlich.

Auf die in England ruhenden Aktien kann das Bezugsrecht au bei unserer Londoner Niederlassung ausgeübt werden.

Bremen, den 25. Juli 1911.

Direction der Disconto-Gesellschaft.

88 31589 34324 38 34339 34794 46924 38 46959

31590 34325 34340 34795 46925

46940

30728 30732 30739 31583 31584 31585 31586 31987 31594 315 91598 31599 31600 34321 34322 34529 34333 34334 34335 34336 34337 34784 ; 34788 34789 34790 34791 34792 34799 34800 399258 39259 39260 46921 46922 46 46929 46930 46932 46933 46934 46935 46936 46937 46 47664 47665 47666 47667 47668 47669 47670 47671 47672 4 47674 47675 47678 47679 47680 48751 48782 48783 48784 48785 48786 48787 4: } 48789 48790 8792 48793 48794 48795 48796 48797 48798 48799 48800 54461 54462 54463 54464 54465 54467 54468 54469 54470 54471 54472 514473 54474 54475 54476 54477 54478 54479 54480 Die Rückzahlung der vorstehenden Obligationen erfolgt vom L. Oktober 1911 n. St. ab gleidzeitig mit der Einlöfuug des an diesem Tage fälligen Zinscoupons: außer in Rumänien bei den Staatskassen, in Deutschland 4 L : vei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, bei dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin, bei der Norddeutschen Bank in- Hamburg, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Frankfurt a. in Mark zum festen Kurse von S1 ( für T00 Francs. ¿ux Rückzahlung einzureichenden Obligationen, : geordnetes Verzeichnis beizufügen ist, müssen mit sämtlichen noch nit fälligen Zinscoupons Baroper Walzwerk Actien-Gesellschaft. Mit dem 1. Oktober 1911 n. Sk. bört die Verzinsung der ausgelosten Obligationen auf. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden Non den früher ausgelosten Obligationen sind die nachstehend aufgeführten Nummern | wir hiermit unter Bezugnahme auf & 25 unseres ni<t zur Einlösung eingereiht worden : Statuts zu der am Dienstag, den 22. August, he Obligationen zu 5000 Francs. Mittags 12:7 Uhr, im Hotel „Zum Römischen 94983 94997 95089 95178 95215 95274 95421. Kaiser“ in Dortmund stattfindenden Genecral- Obligationeu zu 2500 Francs. versammlung ergebenst ein. 83454 84032 84033 84081 84082 84083 Tagesordnung : 87014 87737 88246 88248 88249 88250 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Fahres- $9919 90206 90208 90209 90210 91216 re<nung. Obligationen zu 1000 Francs. 2) Vorlage des Berichts der Revisoren. 59490 61612 61614 61615 61616 61618 616 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der 63380 63929 66571 66578 68919 63920 Bilanz und über die Vorschläge zur Verwendung 71652 71653 72441 73791 73792 73793 (i des Neingewinns sowie Erteilung der Entlastung 75005 75010 75411 75420 75916 an Aufsichtsrat und Vorstand.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

5) Wahl von 2 Revisoren.

Nach $ 26 des Statuts sind zur Teilnahme an der Generalversammlung diejentgen Aktionäre be- rechtigt, welhe bis zum Tage vorher, Abends 6 Uhr, entweder ihre Aktien bei der Ge sellschaftsfasse in Barop deponiert haben oder die geschehene Niederlegung derselben bei der Deutschen Bank in Berlin, der Bergisch- Märkischen Bank in Elberfeld, dem A. Schaaff- hausen’schen Bankverein in Berlin oder bei einem Notar dem Vorstand bis zu demselben

31582

) 31597

31 34330 6 34787

): 39204

30738

92 31593 34528

2 34783 34798

27 42928 7662 47663

19784 99700 29817 34353 36438 37568

19303 21564

19311 19415 21674 21697 2 27089 «

33704

909 r 39432 O

37248 372€

19577 21997 29522 54149 36389 37514

18720 19156 91226 21360 95776 26754 26954 33130 33248 33684 34896 35036 35090 35178 35223 236913 37019 37020 37081 37201 38137 38242 38314 38489.

30736 ZIDII 34326 34781 34796 46926 47661 47676 48791 54466

18216 18678 21076 21101 25239 25583 32892 32984

e ZALS E Die neuen Stücke werden in kürzester Frist 24143 24236 29236 32028 32437 32887 34462 34812 34848

36904

36830 36848 } 37867 37884 38023 38119

14500 14542 19791 19878 23278 23909 29924 30819 34371 34421 36642 3675: 37812 378

Limmriß-Steina. Justizrat Dr. Rönt\ch, Vorsibender.

entfallende Betrag sogleich gegen Kassenquittung einzuzahlen. gegen diese Quittungen Qua indias Berlin, im Juli 1911. Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft.

Eisenwerkgesellschaft Maximilianshütte. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der auf Freitag, den 18. August 1911, Vor- mittags 10 Uhr, im kleinen Saale des Museums in München, Promenadestraße Nr. 12, II. Stod,

anberaumten ordentlichen Üa mm lus

eingeladen. _ Tagesordnung: Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung. Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns sowie über die Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands.

3) Aenderung der Statuten, Art. 1 (Siß der Gesellschaft).

4) Wahl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern.

5) Wahl der Revisionskommission.

Der Jahresbericht, die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrehnung pro 1910/11 liegen vom Freitag, den 4. August, ab bei der Firma Merck, Fink «& Co. in München, Pfandhausstraße 4, und in unserm Zentralbureau in Rosenberg, Oberpfalz (Bayeru), auf, woselbst auch die persönlichen Anmeldungen der Aktien und Aktientnterimsscheine owie die Besißatteste bis zum 15, August 1911 entgegengenommen werden.

Gemäß Art. 5 der Statuten sind zur Teilnahme an der Generalversammlung die Besißer voll- bezahlter Aktien und die im Aktienbuch eingetragenen Besitzer von g Bie d vitades berechtigt, sofern fie ih späteftens am dritten Tage vor der Generalversammlung dur< Vorzeigung der Stücke oder De eines die Nummern verzeihnenden Besitattestes einer öffentlichen Behörde, eines Notars oder des Bankhauses Mer>, Finck & Co., der Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank, der Süd- deutschen Bodencreditbauk und der Bayerischen Vereinsbank in München, der Banque centrale anversoise in Antwerpen sowie der Banque de Verviers in Verviers über ihren

Besiy ausweisen. Rosenberg, Oberpfalz, den 28. Suli 1911. Der Vorstand.

E. rem, (Nachdru> wird nicht honoriert.)

(40849)

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Mittwoch, den 23. August 19114, Vormittags 11 Uhr, im Gasthof zum Weinberg in Remscheid stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bes G[0hjaiuns über die Beendigung der Liqui-

ation.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Schluß-

bilanz und Entlastung der Verwaltung.

Stimmberechtigt tin der Generalversammlung sind diejenigen Aftionäre, welche ihre Aktien bis spä- testens zum Ablauf des dritten Werktages vor der Generalversammlung bei dem Liqui- dator unserer Gesellschaft, Herrn Walter Leh- ringer, Remscheid, Bachstraße 7, oder bei einem Notar hinterlegt haben.

Im übrigen verweisen wir wegen Teilnahme an der Generalversammlung und Stimmberechtigung in derselben auf den $ 15 dcs Statuts. *

Hersbruck, den 28. Juli 1911.

Deutsche Wachwihmetall- Aktien-

Gesellschaft in Liquidation. W. Lehringer, Liquidator.

Evang. Töchterinstitut Stuttgart.

Vilanz pro 31. März 1911.

[37585]

Vereinigte Tabalindustrie Aktiengesellshaft Hamburg.

In der am 22. Juni 1911 stattgehabten General-

versammlung wurde beschlossen:

1. Das Grundkapital der Gesellshafst von 6 1 000 000,— auf A 300 000,— herab: zusehen. Die Herabseßung erfolgt dur<h Zu- \ammenlegung von je zehn Aktien in drei Aktien.

. Das Atftienkapital dur< Ausgabe von 6 500 000,— Vorzugsaktien mit 6 9/9 Borzugs- dividende zum Parikurs zuzüglich A 90,— Spesen für jede Aktie zu erhöhen.

Die zusammengelegten Aktien gegen Zu zahlung von 4 300,— für jede zusammengelegte Aktie in Vorzugsaktien umzuwandeln.

Nachdem diese Beschlüsse in das Handelsregister eingetragen find, fordern wir hierdur unjere Aktionäre auf:

a. ihre Aktien nebst den Erneuerungs- und Gewinn- anteilsheinen für 1911 und folgende Jahre zum Zwecke der Zusammenlegung bei der Gesellschaft in Hamburg, Msönkebergstraße, Barkhof Haus 2, bis spätestens 29. August S ecinzureihen. Von je zehn eingereichten Aktien werten je drei mit dem Stempeldrudl:

„Gültig geblieben gemäß Zufammenlegungê- bes<luß vom 22. Juni 1911“ versehen, je sieben aber vernichtet. i Bis zu diesem Termin nicht eingereichte Aktien werden gemäß H.-G.-B. 290 für kraftlos erklärk werden. Aktien, welhe niht zusammengelegk werden können, find zum Zwecke der Verwertung für Nechnung der Beteiligten zur Verfügung zu stellen, widrigenfalls auch diese Aktien für traftlos 14 n N ; erklärt werden. Saldovortrag vom Vorjahre 38 165/71 Termin durch Bescheinigung nachweisen. Falls die zusammengelegten Aktien in Vor- insen 6 407/31 Barop, 27. Juli 1911. * SinEakiien iingewändelt werben \ ist bei efizit am Schulbetrieb . . 4 13 898,27 | Der Vorstaud zugsaktien umgewandelt werden sollen, HENEE b L m ulbetrieb . . 3 099, 1 748127 Sémiedin Ma ianelftèr ver Einreichung für jede zusammengelegte Akti ab Staatsbeitrag . . . 2150,— [1 2 ding. cler. (6 300,— in bar einzuzahlen. Allgemeine Unkosten 103/13 Diese in Vorzugsaktien umgewandelten U- Abschreibung an Mobilien 189)

Naa Aktien erhalten den Stempel- “2518 G ie a

„Auf Grund des Generalsversammlung®- Eine Dividende kann leider nit verteilt werden. : i: : beslusses voi 92. Juni 1911 ph Borzugs- i Dur Beschluß der Generalver]ammlung von heute hat sich dite RLenge lera, aufgelöst. Die aktien gültig.“ 4 Aktiven und Passiven gehen an die Schulstiftung für das Evang. Töchterinstitut über, wel<he den Schul-

Ausübung des gesehßlichen Bezugsre<tes betrieb in unveränderter Weise fortseßt. auf die A O Den Attionärei, Stuttgart, 27. Juni 1911. Der Vorstand Sev Me esellschaft. NORE S S, haben, E e erdorf f. das ezugsre<t auf die ausge geben 3 4 500 000,— Vorzugsaktien zu ; auf drei zus [38173] ; Gläubigeraufruf. \ammengelegte oder ta Vorzugsaktien Unl Die Aktiengesellshaft Evang. Töôchterinstitut Stutt- gewandelte Aktien können bis zu fünf Vorzug®- prt ist dur< Generalversammlungsbes<hluß vom aftien zum Kurse von L00 9/9 zuzüglich H 50, S: Juni d. J. in Liquidation getreten, da der Spesen für jede Aktie bezogen werden. 3 ulbetrieb dur< die „Schulstiftung für das Evang. Dieses Bezugsrecht ist bis 31. August 1911 i terinstitut“ in unveränderter Weise weitergeführt auszuüben. Gemäß $ 239 H.-G.-B. werden unler wird. Etwaige Forderungen an die Aktiengesell- Hinweisung auf me pi Bes <luß die Edt A olen 1 Trt Decstmb K n Ee jp (¿ » 2 anzus 4 rigen T . N f rw Me samt AGTGEIIERERS) E E sütterstr. 99, Stuttgart, eingereiht werden. Hamburg, den 27. Juli 1911. i: tuttgart, 18. Juli 1911. Vereinigte Tabakindustrie Aktiengesellsc<aft- Evang. Töchterinstitut in Liquid. Dex Aufsichtsrat. Der Vorstand. K. Oberdorff. Hermann Tanzen, Ziegenbein, Welle Vorsitzender, [40869]

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wer!t- papteren befinden fi aus\{<ließli< in Unterabteilung 2.

M., Roßmarkt 18,

denen ein na< der Nummernfolge | [40859]

Die versehen sein.

bisher S D E 92036 92835 94105 94245 94863

84656 85966 89472 89473 91219 91220.

84085 89471 91218

84084 SSGSS 91217

83453 87013 89918

81982 81983 83101 86374 86410 87012 89475 89916 89917

81942 85967

89474

[38172] Aktiva.

mge

65391 69120

73795

75918

59482 59483 63376 63379 71043 71050 75002 75003 75004 77418 78846 79313.

99481

G33 D 71041 73800 77417

59254 63372 70888 73799

77412 1301

3840

9965 11611 11908 13467 14256 18553 19011 20312 26561 33823

(30

75920

# d 2 248/09 246 200/— 3 591/49 506|—

[40535]

C. A. Sthietrumpf & Co. Bilan

Aktiva. Immobilienkonten I. u. B. 838 343,72 <- Abschreibungen . . 10 107,82

Fabrikeinrihtungskonten u. B

Abschreibungen Kassakonten J. u. B Wedchselkonten J. u. B C D «a 0 do Debitoren inkl. Bankguthaben I. u. B. a R U. „ee 6 Mobilienkonto Budapest. 2356,76

—- Abschreibung 656,76 Düngerindustrie A.-G. Debreczen . . ohe dia di or dg Jena 6 Patentekonto Jena ÜUtensilienkonto Jena

1 860,71

Aktienkapital

Kassenbestand h Kreditoren

Immobilien

Mobilien

Bankguthaben

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag

Commandit-Gesellshaft auf Actien, Fena.

per 30. November 1910. Passiva.

| Aktienkapitalkonto 1 000 000|— 828 235/90} Neservefondskonto 100 000|— | Speztalreservefondskonto 25 000|— ypothekenkonto 403 593 |—

taatsdarlehenkonto B 15 088/35 Kreditorenkonten J. u. B. (eins{l. |

Banken) 359 248/82 Nükstellungskonto Budapest . . 9 350|— Akzeptationskonten J. u. B. . . 89 952/91 Leipziger Hausgrundstü>sertragskonto 1 250/50 Brandschadenersaßkonto B. ._… . .| 100 002/27 Nichterhobene Guthaben aus Genuß-

\cheinkonto 612 Nichterhobene Dividende 400 6 9/9 Dividende 60 000

8195 9 799

zu 500 Francs.

1308 1309 1310

6075 6076 8808 5 10705 11603 11605 7 11618 11619 11901 11902 11903 11915 11916 13461 13462 13463 13480 14241 14242 14243 14244 18545 18546 18547 18548 18549 18646 18647 18648 18649 18652 90303 20304 20305 20307 20308 99673 22674 22675 24361 24366 39767 32774 32775 32776 32780 399252 39253 39254 39259 41788 41789 41790 44274 44275 45741 45742 45743 45744 45748 45757 45758 45759 45760 45881 45882 468374 48820 54378.

Obligationen 1306 1307 6066 6067 9979 9980

11616 11617 11913 11914 13478 13479 18101 18544 18644 18645 20301 20302 99669 22672

32486 32764

1310

9964 11610 11907 13466 14255 18552 19010 20311 5A 32858 41796 45751 48065

1305

6065

9978 11615 11912 13477 15306 18560 19080 20318 30786 36022 43246 45756

48819

1304 6064 9977 11614 11911 13475 15304 18556 19079

131: 9763 11608 11904 13464 14253 18550 18655 20309 24367 32852 41791 41792 45749 45750 46875 48062

1302 6061 9968 11612 11909 13468 15301 18554 19077 20313 26570 33835 33881 41797 41799 41800 45752 45753 45754

48064 48065 48066

[ r se * 0! : » (

4082) Rumänische 4°, amortisierbare Rente von 1906. (Anleihe von 70 Millionen Francs.)

Bei der am 1. Juli 1911 n. Skt. stattgehabten 5. Verlosung | Gesamtnennbetrage von 610 500 Fräncs gezogen worden :

a. 21 Obligationen zu 5000 Francs = 4050 M.

65169 65459

1303 6063 9972 11613 11910 13469 15303 18555 19078 90314 26578

} 1314 3 9963 11609 11906 13465 14254 18551 19009 20310 94378 32854

52 108/48 304 654/06 Gewinn- und

304 654 Haben.

Mh

423 494,56

Verlustkonto. : erna rene 38 919,56

Soll. _— 384 575 11 753/49 43 497/87 14 955/84 303 649/71 584 622/95

#5 Mietzinseinnahmen vom Wohnhaus na<

Abzug von Steuern u. Unkosten . . . Verlustvortrag

1 700|— 8 500|— 1 1

l C00 2 182 492/76 2 182 492176

Debet. Gewinn- und Verlustrechnung per 30. November 1910. Kredit.

Abschreibungen Jena 30 435/29} Gewinnvortrag 1908/9 „. . . 4 251 Ha angumtsien Jena 212 034/92] Gewinne J. u. B. eins{l. sol<hem aus üdstellungskonto Jena . H 565/97 Brandentshädigung B. 322 198 Leipziger Hausertragskonto 6 9/9 Dividende Saßungsmäßige Tantiemen Gewinnvortrag .

[40837] Balcke, Tellering & Cie. Actien-Gesellschaft.

Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung, 4. d. Berlin und Düsseldorf, im Juli 1911, be- nachrihtigen wir die Aftionäre der Balke, Tellering & Cie. Actien-Gesell saft, daß bei uns mehr als nom. 6 3600000 Aktien der Balle, Tellering & Cie. Actien-Gesellschaft zum Umtausch gegen Aktien der Nheinishen Stahlwerke rechtzeitig eingereiht worden sind, daß demgemäß der Umtausch vollzogen wird und den Aktionären der Balke, Tellering & (Fie. Actien-Gesellschaft die ent\pre<henden Beträge in Aktien der Rheinischen Stahlwerke eins{Gließli< Dividendenschein für bas Geschäftsjahr 1911/12 vom 5. August a. e. ab bei den unterzeich- neteu Bauten zur Verfügung stehen.

Berlin und Düsseldorf, 27. Juli 1911.

Dresdner Bauk. Barmer Bank-Verein

Hinsberg, Fischer & Co. Düsseldorf.

A. Schaaffhauseu’shcr Bantverein,

Sazzungsmäßige Tantiemen Va Gewinnvortrag . . Abschreibung

ind folgende Nummern im

64428 64467 64528 64641 64662 64706 64724 64844 65094 65161 65550 65859 65919 65927 66096 66324 66371 66429 66625.

þ. 74 Obligationeu zu 2500 Francs = 2025 M. 56030 56185 56231 56311 56465 56476 56746 56805 56837 57190 57207 57215 58018 58022 58076 58105 5,8391 58491 59015 59191 59320 59322 59396 59653 60204 60255 60257 60302 60504 60564 60658 60832 61024 61109 61298 61350 61422 61443 61658- 61663 61831 61914 61956 62009 62014 62052 62169 62239 62263 62289 62487 62696 62939 62964 63127 63134 63212 63225 63345 63377 63641 63899 64034 64229 64280 64301.

e. 1583 Obligationen zu 1000 Francs = S1TO M. 39521 38574 38630 38946 38980 39007 39016 39203 39230 39260 39320 39360 39421 29596 39046 39703 39756 39896 40956 40122 40381 40505 40510 40650 40745 40940 40991 41066 41308 41375 41450 41783 41820 41997 42206 42287 42309 42381 42459 43342 43418 43592 43635 43709 43843 43848 44118 44129 44172 44180 44363 44403 44747 44836 45192 45229 45342 45452 45497 45551 45591 45611 45714 45748 45868 46091 46161 46241 46602 46656 46820 46947 46976 46982 47405 47409 47749 47772 48015 48065 48159 48197 48200 48548 49299 49519 49544 49749 49777 49872 50207 60444 50534 50986 51024 51081 51308 51449 51468 51595 51739 51793 91596 51886

Unter Hinweis auf die in der Generalversamm- lung unserer Aktionäre vom 23. Mai 1911 zwe>s Schaffung einer einheitlichen Aktienkategorie be- \{lossene Herabsetzung des Grundkapitals unserer Gesellshaft um 223 800 unter Um- wandlung der zusammengelegten restlichen Stamm- aktien in Vorzugsaktien fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft im Sinne des $ 289 H.G.-B. hiermit auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Gleichzeitig wurde unser Aktienkapital um 1729000 4 erhöht und beträgt nunmehr 4 250 000 4.

Niedersedliß, am 25. Juli 1911. Sachsenuwerk Licht- und M M Eiongesells<alt. [40227] Schmitt. Glauber.

57612 59910

57836 60060 6153

62676

57292

59760

326 449137

39450 40964 42495 44554 45933 47787 50372 52036

39516 40990 43166 44603 45949 47867 50420 52043

„ÆF.* betrifft das Jenaer und „B.“ das Budapester Geschäft. Die auf G 9/6 festgesegte Dividende ist gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 13 vou 29. Juli ab an der Gesellschaftskasse zu Jena javlar: den Auffichtsrat wurde Herr Sanitätsrat Dr. W. Wille in Berlin neu gewählt.

n Se den 26. Juli 1911. C. A. Schietrumpf & Co. Kommandit-Gesellschaft auf Aktien.

—-—--