1911 / 176 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

werke Jessenitz zu Bergwerk Jesfenit in Spalte 7 ingetragen : i

Bie Mem Fahrikleiter Karl Hepke erteilte Prokura ist erloschen. [15

Lübtheen, 22. Zuli 1911.

e L Großherzogliches Amtsgericht.

Der Ingenieur Carl -Friedrih Curt Welchelt in 1 Leipzig ist in die Gesellschaft eingetreten. Seine Prokura ist erloschen;

4) auf Blatt 500, betr. die Aktiengesellshaft unter der Firma Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt zu Leipzig in Leipzigt Prokura ist erteilt den Kaufleuten Wilhelm Nichter und Adolf Knof,- béide

Kahn, Herxheimer & Co. mit beschränkter Foltnna: Der Siß der Gesellshaft i Hanr- Der Gesellshaftsyertrag i\ i abgesdlosjen worden. g ist am 14. Juli 1911 egensland des Unternehmens ift die V yon Cinkaufs- und S Viana r

Aal der Gesellschaft beträgt

Geschäftsführer ist: Berlin. Im Falle der

Dauer der Gesellschaft ist festgeseßt auf die Zeit bon der Eintragung der Gesellsha\t ins Handels- register bis zum 31. Dezember 1916. Erfolgt spätestens am 30. Junt 1916 keine Kündigung, B dauert die Gesellshaft noch fünf weitere Fahre und fo weiter bis einmal von irgend einer Seite die Kündigung spätestens ein halbes Jahr vor dem Ab- lauf des fünften Geschäftsjahres erfolgt ist. Jeder der beiden Geschäftsführer ift vertretungsberechtigt. Ferner wird bekannt gemacht: Zur teilweisen Deckung ihrer Stammeinlagen von je 10 000 4 bringen die Gesellschafter Kuhlen und Sandhövel vorgenannt in die Gesellschaft je zur Hälftebeteiligung ein das thnen als einzige Gesellschafter gehörige oben- bezeichnete Geschäft nebst Zubehör, Aktiven und Passiven und dem Firmenrecht und zwar im einzelnen : Waren im Werte von 6081,80 4, die Geschäfts- einrihtung im Werte von 1000 4, das Firmenrecht

Der Inhaber Kaufmann Johannes Heinrich PRNEO Keilers hgt seinen Wobnsiß von Delimen- orst nach Hude verlegt und führt das bisherige Zweiggeschäft in Hude als selbständiges Geschäft

Elbing. [40682] In *unser Handelsregistêr Abteilung B ist heute unter Nr. 27 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma „Laudwirtschaftliche Treu- hand - Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Elbing cingetragen. Der Gegenstand des“ Unternehmens ist die Ueber- nahme und Ausführung aller Geschäfte, die in den Geschäftsbetrieb einer Lreuhandgesellschaft fallen, \o- weit diese Geschäfte die Landwirtschaft und landwirt- schaftliche Gewerbe betreffen. Das Stammkapital beträgt 350 000 4. Der Gesellschaftévertrag ist am 15. Mai 1911 und am 5. Juli 1911 festgestellt. Geschäftsführer ist der Kaufmann Josef Wischnat in Elbing. Die Gesellshaft wird, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch zwei Geschäfts-

Hof. Handelsregister betr. [40697] „Herm. Epstein vormals. S. Wilmersdörfer“ in Hof: Kaufmann Salomon genannt Sally Linz in Hof ist am Heutigen als persönlich haftender Gesellschafter in das Geschäst (Manufakturwaren und Faktorei für Handstickerei) des Hermann Epstein eingetreten; die Firma wurde in „Hermann Ep- stein“ abgeändert.

Hof, den 25. Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Glogau. [4069 FP Im Handelsregister B Nr. 3, betr. Zuckerfaby Glogau, Ges. m. beschr. Haftung in Zarkay wurde heute cingetragen: Gustav Iosephy it q Geschäftsführer CueaeMBseden und an setner Stell

Ernst Ebhardt gewählt worden.

Amtsgericht Glogau, 15. 7. 1911.

Glogau. / [40639 _Im Handelsregister Abt. A Nr. 139, betr. Firm L, M. Cohu, Schlawa, wurde heute eingetragen Leopold Cohn, Kaufmann in Schlawa, isl alleinige Inhaber der Firma. i Amtsgericht Glogau, 18. 7. 1911.

Glogau. [40699 Die Firma Julius Otto, Glogau, Nr. 352 de Handelsregisters A, ist erloschen.

unter der Firma Johannes Keilers weiter. Delmenhorst, den 20. Jult 1911. Amtsgericht. Abt. 11. Deutsch-Iirone. [40355] In das hiesige Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 3- die Aktiengesellshaft in Firma Danziger Privat-Aktien-Vank mit dem Sißte in Danzig mit einer Zweigunicderlassung in Deutsch-Krone unter der Firma Danziger Privat-Aktien-Vauk, Deposfitenkasse Deutsch- Krone, eingetragen, und es ist ferner folgendes etn- getragen: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankter- und anderen Geschäften und

Leivzia E.üdenscheid. Bekanntmachung. [407 101 (9 Séber don hnen darf vie Gesellhest nur in Ge- | „Mt unser Hende0eer Ne Me Linie Diztall meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem as oe Söngeu & Peters zu Halver ein- auberen Profuristen E die: Viria A G: getragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der big Salefsty in Leipzi: Oie an ‘Wilhelm ichter ese Na arde tat zu und Adolf Knof erteilte Prokura ist erloschen: D SR esebeik: g S O 1412

6) auf Blatt 2362, betr. die Firma M. Rosen- \ Konialidbes Amtñaericyt.

\stock & Sohn in Leipzig: Prokura ist erteilt den E E BAE Kaufleuten Wilhelm Konrad Fohann Hantelmann | Macdäebnrg. O / [40711] und Adolf Heilvern, beide in Leipzig, Jeder von Fn das Handelsregister ist heute bei der „Nktien-

D

Adolf Hell, Kaufmann, zu L „Im F: Auflösung der Gesellschaft erfolgt die Liquidation dur den Geschäftsführer. Ferner wird bekannt gemaht: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Mager Acad Woerz ard-Zcademie Gesellschaft mit be- schräukter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Jena. [40698] Auf Nr. 618 Abt. A unseres Handelsregisters, die offene Handelsgesellschaft „Gerhards & Böll, Vüro E Are und aua Enns in Jeua betr., ist eingetragen worden : / Der bisherige Geséllshaftèr Architekt Otto Neu- haus, welcher“ seinen Wohnsiß nah Weimar verlegt

im Werte von 3000 4, zusammen 10 081,80 4. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen NRetchsanzeiger.

Nr. 1633 die Gesellschaft „Kaufhaus für Herren- garderoben, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Ver-

Tauf von Herrenbekleidungsstücken aller Art sowte der

Betrieb aller hiermit im Zusammenhange stehenden

Geschäfte. Stammkapital: 20000 M4. Geschäfts.

Mae Eugen Schrimmer, Kaufmann, Cöln. Ge-

ellshaftsvertrag vom 14. Juni 1911. Ferner wird

bekannt gemacht: Die beiden Gesellschafter Paul

Sachs und Samuel Durra, Kaufleute in Berlin,

besißen zusammen das bisher unter der Firma: Kauf- haus für Herrengarderoben Inh. Martin Steinberg geführte Geschäft zu Cöln, Schilderagasse 89, und zwar je zur Hälfte. In dem Geschäfte befinden fich Waren und Inventar im Gesamtwerte von mehr als 20000 4. Es follen jedoch diese Waren

und Inventarstücke nur zum Werte von 20 000 4,

also für jeden der beiden Gefellshafter für seine

Hälfte zum Werte von 10 000 # eingebracht werden,

fodaß die Stammeinlagen der beiden Gesellschafter

voll geletstet sind. Offentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutshen Reichsanzeiger.

Nr. 99 bei der Aktiengesellschaft: „Minerva Netvrocessious- und Rückversicherungs - Gesell- schaft‘“‘, Cöln. Die Prokuristen Johann Esch, Jakob Kastleiner, Walther Tree Keeble und Paul Sieber sind berechtigt, je mit einem anderen Pro- furisten oder mit einem stellvertretenden Direktor die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

Nr. 102 bei der Aktiengesellschaft : „Kölnische Nückversicherungs - Gesellschaft“, Cöln. Die Prokuristen Johann Es, Jakob Kastleiner, Walther Tree Keeble und Paul Sieber sind beretigt, je mit einem anderen Prokuristen oder stellvertretenden Direktor die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

Nr. 429 bei der Gesellschaft: „Rheinisch-West- Fälishe Disconto - Gesellschaft UAktiengesell- schaft“, Aachen mit Zweiguiederlassung in Cöln unter der Firma: „Rheinisch-Westfälische Dis- conto - Gesellschaft Cöln Aktiengesellschaft“. Edmund Linrxweiler ist aus dem Vorstande aus- geschieden.

Nr. 951 bei der Gesellshaft: „Otto Ritterbach et Comvagnie mit beschränkter Haftung“, Cöln. Durch Gesells{afterbes{luß vom 13. Juli 1911 ift das Stammkapital um 10000 A auf 60 000 M erhöht.

Nr. 1412 bei der Gesellschaft: „Literatur- institut Stella mundi Moskopp «& Cie. mit beschränkter Haftung“, Cöln-Ehrenfeld. Die Gesellshaft ist durch Gefsellshafterbes{luß vom 21. Juli 1911 aufgelë\t. Der Kaufmann. Jakob Josef Weber zu Cöln ist zum Liquidator bestellt. Die Firma ist erloschen.

Nr. 1649 die Gefellshaft „Rockenit‘/ Judustric- gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln, wohin der Sig der Gesellshaft von Heepen verlegt ist. Gegenstand des Unternehmens: Ausarbeitung und Ausnußung eines dem früheren Gesellschafter Kaufmann Friedrih von Nockenthien in Heepen be- fannten und thm gehörigen Geheimverfahrens, be- treffend Fabrikation chemisch-technischer Produkte unter dem Namen Nodckenit, sowie Bertrieb und Verkauf der hergestellten Fabrikate. Zum Zwecke einer möglichst umfangreihen Ausnußung des (Ge- beimverfahrens ist die Gesellschaft befugt, gleih- artige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, fich an folchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Stammkapital: 20000 A. Ge- schäftsführer: Kaufmann Friedriß Niedtek, Cöln. Der ursprünglihe Gesellschaftsvertrag ist am 3. De- zember 1907, ein Nachtrag am 7. Dezember 1907 festgestellt. Der Gesellshaftävertrag ist abgeändert durch die Gesellshaftsbeschlüsse vom 24. September, 31. Oktober, 12. und 24. November, 2.- Dezember 1910 fowie vom 19. Juni 1911.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24. Cöthen, Anhalt.

Unter Nr. 20 Abt. B des Handelsregisters ist bet der Aktiengesellschaft „Zuckerfabrik zu Rade- gast‘“‘ in Radegast eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 28. Februar 1911 ift bes{chlofsen worden, das Grundkapital um 2290 Æ durch Ausgabe einer auf den Namen lautenden Aktie zum Nennwerte von 2250 4 zu er- höhen. Der Preis der Begebung wird auf 4000 M festgeseßt.

A beschlossene Kapitalserhöhung um 2259 4 ift ersolgt.

Cöthen, 24. Juli 1911.

Herzogl. Amtsgericht. 3

[40675]

54

Cóôthien, Anhalt. [40674 Unter r. 25 Abt. B des. Handelsregisters ist bei der Aktiengesellschaft „Zuckerfabrik Schortewitz“ in Schortewiß eingetragen worden : _ „In der Generalversammlung vom 28. Juni 1911 ist beschlofsen worden, das Grundkapital um 18 000 dur Ausgabe von 12 Stück auf den Namen lautenden Aktien zum Nennwerte von je 1500 X zu erhöhen.

betrage. Die beschlossene Kapitalserhöhung um 18 000 ift erfolgt.” Cöthen, 24. Iult 1911. Herzogl. Amtsgericht. 3.

Delmenkorst, [40676] Ii das Handelsregister Abt. A ift zur Firma Foh® Keilers, Sitz Delmenhorst mit Zweig-

Die Firma des Hauptgeschäfts in Delmenhorst ift erloschen.

Langenbach in Ehrenbreitstein eingetragen worden : öInhaber : Friedri Wilhelm Langenbach Die Begebung der Aktien erfolgt zum Nominal- |'geb. Gerhard, zu Ehrenbreitstein ist für die genannte Firma volle Prokura erteilt worden.

Einbeck.

tragenen Firma: Dampfbierbrauereci der Stadt Einbeck, Aktiengesellschaft, in Einbeck ist heute ! folgendes cingetragen worden : Die dem Ernjt )oß- niederlassung in Hude, eingétragen : bera in Einbeck erteilte Prokura ist erloschen:

Teilnahme an Bank-, ‘Handels-, Industrie- und anderen Unternehmungen. Das Grundkapital beträgt zehn Millionen Mark. Mitglieder des Vorstands find: Karl Vieweg, Bankdirektor, Danzig, Nichard Marx, Bankdirektor, Danzig, Bernhard Willstätter, Bankdirektor, Danzig; Otto Drewiß, Bankdirektor, Stolp, Pommern, stellvertretendes Vorstandsmitglied. Der ursprüngliche Gesellschaftsvertrag ist am 21. No- vember 1856 festgestellt und ist dann mehrfach, zuleßt durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. März 1910 geändert. Die Gesellschaft wird rechtsgültig durch zwei Mitglieder des Vorstands oder durch ein Mitglied des Vorstands und einen Prokuristen oder durch zwet Prokuristen vertreten. Es wird ferner folgendes bekannt gemacht: Der Vorstand dex Danziger Privat-Aktien-Bank besteht aus einer oder mehreren Personen, welche von dem Berwaltungsrat Aufsichtsrat bestellt werden. Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen RNetchsanzeiger. Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch zweimalige öffentliche Bekanntmachung und mittels Anschlags an der Danziger Börse. Das Grund- fapital der Gesellschaft ist in a. 2000 Aktien über je 500 Taler mit den Nummern 1 bis 2000, b. 3332 Aktien über je 1500 4/4 mit den Nummern 2001 bis 5332, c. 2002 Aftien über je 1000 A mit den Nummern 5333 bis 7334 zerlegt. Die Aktien mit den Nummern 1 bis 3000 lauteten ursprünglich fämtlich auf Namen, sind jedoch zum Teil gemäß S 6 des Gesellschaftsvertrags in Inhaberaktien um- gewandelt und lauten deshalb teils auf Namen, teils auf den Inhaber. Die Aktien mit den Nummern 3001 bis 7334 lauten sämtlich auf den Inhaber. Die Ausgabe neuer Aktien kann zu einem höheren Betrage als dem Nennbetrage erfolgen. Auf Verlangen eines Aktionärs hat die Umwandlung feiner auf Namen lautenden Uktien in eine Inhaber- aktie stattzufinden. Deutsch-Kronune, den 20. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Dresden. [40678] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 12725: Die Firma Dresdener Gärextraftfabrik Dr. Vaul Herrschel in Dresden. Dr.-Ing. Paul Richard Herrschel in Dresden ist Inhaber. 2) auf Blatt 166, betr. die offene Handelsgesell- schaft Florian Czockert’s Nachfolger Ferdinand Wiesner in Dresden: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Ferdinand August Wilhelm Wiesner ift infolge Ablebens aus- geschieden. Der Kaufmann Friedrich Herrmann Oskar Wiesner in Dresden führt das Handels- geschäft und die Firma fort. 3) auf Blatt 11 344, betr. die Firma Hotel Neustädter Hof Louis Hering in Dresden: Der bisherige Inhaber Louis Heinrich Hering ist ausgeschieden. Der Gastwirt Friedri Franz Höhne in Dresden ist Inhaber. Die Firma lautet künftig: Hotel Neustädter Hof Frauz Höhne. 4) auf Blatt 11 448, betr. die Firma Hotel u. Restaurant Burgberg Theodor Hofmanu in Loschwitz: Die bisherige Inhaberin Emma Martha verw. Hofmann, geb. Elste, jeßt verehel. Schulz, ist ausgeschieden. Der Restaurateur Gustav erriedrih Wilhelm Schulz in Loschwiy tf Junhaber. Die Firma lautet künftig: Hotel & Restauraut Burgberg Gustav Schulz. Dresden, am 26. Juli 1911. ° Königliches Amtsgerih). Abteilung IIT. Düsseldorf. [40795] Im Handelsregister A wurde am 24. Juli 1911 bei der unter Nr. 3258 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma „Schmidtmnaun «& Co.““, hier, nahgetragen, daß durch Urteil der 1. Kammer für Handelssachen des Königlichen Land gerihts hier vom 3. Juni 1911 dem Gesellschafter Kaufmann Wilhelm Brügge, hier, die Vertretungs- macht für die offene Handelsgesellshaft „Schmidt- mann & Co.“, hier, bis zur Entscheidung der Hauptsache des Nechtsftreits Ebefrau Fri Schmidt - mann gegen den Kaufmann Wilhelm Brügge in erster Injtanz entzogen ist. Amtsgericht Düsseldorf.

Duisburg. [40679] In das Handelsregister À i} bi Nr. 671, die Firma Jacobs & Gramm zu Cöln mit Zweig- niederiafsung zu Duisburg betreffend, eingetragen worden : Die Firma der Zweigniederlassung ist erloschen. Duisburg, den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Ehrenbreiistein. Bekanntmachung. [40680] In das hiesige Handelsregister ist heute in Ab- teilung A Nr. 113 die Firma Friedrich Wilhelm der {i der Ttefbauunternehmer zu Ehrenbreitstein. Der Ehefrau Friedrich Wilhelm Langenba, Gertrude

Firma

Ehrenbreitstein, den 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgertcht.

[40681] Bet der im Handelsregister B unter Nr. 4 einge-

Einbeck, den 24. Juli 1911.

düglih der Firma „Verlag der Gießener und LWBetzlarer Zeitung, G. m. b. H. zu Gießen“ etngetragen :

und Robert Roller, Kaufmann in Weylar ist der Schriftletter Dtto Heinecke in Gießen zum Geschäfts- führer bestellt.

führer oder durch einen Geschäftsführer und cinen Prokuristen vertreten.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger. Der Gesellschafter Kaufmann Karl Blank in Groß- Lichterfelde, welcher alleiniger Inhaber der Firma „C. Blank, Rechnungs - Kontor für Landwir! schaft und landwirtschaftliche Gewerbe“ tn Groß-:Lichter- felde-West mit Zweigkontor in Elbing ist, bringt als feine Einlage in die Gesellschaft die Fordeküngs- rechte ‘aus allen Verträgen ein, die er über Ein- rihtung und Ueberwachung von Buchführung und Aufstellung von Buchabschlüssen abgeschlossen hat, soweit diese Verträge - in das Tätigkcitsgebiet des Zweigkontors Elbing gehören.

Von der Einbringung ausgeschlossen sind die in den bezeichneten Verträgen enthaltenen Aufträge zur Lteferung von Büchern und Formularen.

Der Wert dieser Einlage beträgt 340 000 6.

Elbing, den 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Eschwege. [40683]

In unserem Handelsregister ist unter Nr. 232 die Firma Ehold & C°_ und als ihre Inhaber der Fabrikant Kurt Etzold und dessen Ehefrau, Elisabeth geb. Opitz, beide in Eschwege, cingetragen. Eschwege, den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1. Flatow, Westpr. [40684] In unser Handelsregister Abteilung A it heute bei der unter Nr. 33 eingetragenen Einzelfirma „R. G. Brandt Nachf. Robert Lach in Flatow ein- getragen worden, daß die der Frau Clara Lach, geb. Leu, in Flatow für diese Firma erteilte Prokura er- loschen ist, daß sodann der Nedakteur Erich Hoffmann in Flatow in das Geschäft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten und daß die Firma in „Nobert Lach & C°_“ geändert ist. Die neue Firma ist demnächst heute unter Nr. 175 des Handels- registers Abteilung A als die einer offenen Handels- gesellshaft eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1911 begonnen und soll am 30. Juni 1916 endigen. Persönlich haftende Gesellshafter derselben sind der Buchdruckeretbesißer Nobert Lach und der Nedakteur Erich Hoffmann, beide in Flatow. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur beide Geselishafter gemein- sam berechtigt. Flatow, Wpr., den 11. Juli 1911, Königl. Amtsgericht.

EJTatow, Westyprr. [40685] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 45 eingetragenen, in Krojanke domizilierten offenen Handelégesell schaft „Jacob Meyerhardt““ eingetragen worden, daß die Nieder- lassung nah Sagan verlegt und mit der dort be- stehenden Zweigniederlassung vereinigt ist. Die Firma ift demzufolge im diesseitigen Handels- register Abteilung A gelöscht worden. Flatow, Wpr., den 14. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht.

Geestemünde. Befanutmahung. [40686] In das Handelsregister A Nr. 283 ist heute zu der Firma Gebrüder Meiners in Geestemünde eingetragen, daß die Firma auf den Kaufmann Paul Pfundner in Geestemünde übergegangen is. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durchÞ den Genannten ausgeschlossen.

Geestemünde, den 26. Juli 1911.

Königliches Amtsgeriht. VT. Gehren, Thür. Befanntmahung. [40687] In das Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 10 die Firma „Gaswerk Langewiesen:- Gehren, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Lange- wieseu““ eingetragen worden.

Der Gesellshaftösvertrag is am 15. Juli 1911 abges{lossen worden. Den Gegenstand des Unter- nehmens bildet der Betrieb von Gaswerken mit den erforderlihen Hilfs- und Nebenbetrieben sowie In- stallation von Gas-, Wasser-, Dampf- und sonstigen verwandten Anlagen. Das Stammkapttal beträgt 80 000 46. Geschäftsführer ist der Ingenieur Paul Mildner aus Jauer (Schlesien). Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Gehren, den 25. Juli 1911.

Kürstlihes Amtsgeriht. Abt. 11,

Giessen. Bekanntmachung. [40796] In das Handelsregister Abteilung A wurde ein- getcagen bezüglich der Firma Moriß Rofßmaun zu Gießen: Das Geschäft ist auf die Moriy Roßmann Witwe, Clementine geb. Loeb, tn Gteßen übergegangen, das dieselbe unter der bisherigen Firma und unter Ueber- nahme der sämtliheu Aktiven und Passiven weiter- führt. Dem Isidor Noßmann tn Gießen ist Pro- kura erteilt. Gießen, den 22. Juli 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Gîessen. Bekanntmachung. [40797] In das! Handelsregister Abteilung B wurde be-

An Stelle des Hugo Helfer, Kaufmann in Weßlar

Giesten, den 24. Juli 1911, ®

Königliches Amtsgericht,

Amtsgericht Glogau, 21. 7. 1911.

Im htesigen Handelsregister A ist bei der Firmg Nr. 2: Hotel zur Krone, Junhaber Friedrig Nölke mit dem Sige Göttingen beute cingetragen daß das Geschäft auf den Hotelbesißer Friedrig Nölke junior in Göttingen übergegangen ist und untes unveränderter Firma fortgeführt wird.

Göttingen, den 22. Iult 1911.

Königliches Amtsgericht. 3.

Gotha.

Im Handelsregister ist bei der Firma: G. Schmidt’s Ww, tragen worden :

Alleiniger Inhaber ist Kaufmann Karl Albregt Schmidt in Waltershausen. Dex Uebergang der iy dem Betriebe des Geschäfts begründeten orderungen

[40691] ) W. E, in Waltershausen einge

Kaufmanns Rudolf Schmidt, bezw. dessen echts. nachfolger auf den Erwerber des Geschäfts, Kauf. mann Karl Albrecht Schmidt, ist ausgesch{lossen,

Gotha, den 20. Juli 1911.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2, Gotha. [40692]

Im Handelsregifter ist bei der Firma „Thüringer Maskeufabrik, Heinz «& Kühu“ in Manebach folgendes eingetragen:

Den Kaufleuten Martin NRiehm, Wilhelm Herr, mann und Hermann Matschke, sämtlich in Mane- bach, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt worden daß 2c. Niehm }tets entweder mit 2c. Herrmann oder 2x. Matschke zeichnet.

Gotha, den 24. Juli 1911.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht.

C

Ub! 2.

Halle, Saale. [40693]

In das Handelsregister Abt. B ift heute unter Nr. 243 die Gesellschaft „WVerkaufs-Syndikat für Paraffinöle, Gesellschast mit beschränkter Haftuug“/, mit dem Siß zu Halle a. S. ein- getragen. Die Zeitdauer der Gesellschaft läuft vom 1. April 1911 bis 31. März 1916. Das Stamm- kapital beträgt 27 000 4. “Gegenstand des Unter- nehmens ist die gemeinsame Regelung des Absatzes der von den Gefellshaftern hergestellten Paraffinöle und verwandter Erzeugnisse, die Beteiligung an gleichartigen oder ähnlihen Unternehmungen vder deren (rwerb in. jeder geseßlih zulässigen Form und die Errichtung von Zweigntiederlassungen. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 19. Juni 1911 festgestellt. Geschäftsführer ist der Geschäftsführer Kurt Siewert in Halle a. S. Dalle a. S., den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19,

Hamburg. [40379] Eintragungen in das Handelsregister. 1911. Juli 22.

Hamburger Standuhreufabrik E esellschaft mit beschränkter Haftung. Prokura ift erteilt an Albert Ernst Karl Bernhard Löuntes. Hartsteinwerk Oejeudorf, Gefellschaft mit be- schränkter Haftung in Hamburg. Durch \chluß der Gesellshafter vom 14. Juli 1911 ift die Gesellshaft aufgelöst worden.

Liquidator ist der bisherige Kefkerstein. Allgemeine Hochbau-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftuug. Zweiguiederla\ung der gleid- lautenden Firma zu Düsseldorf. Die hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoFen und die Firma hier erloschen. Jul. Schlüter. Einzelprokura Adolf Elvers, zu Blankenese. I. Varth & Co. Diese Kemmanditgesellscaft if aufgelöst worden. Das Geschäft ist von dem bis herigen, persönlich haftenden Ges-[lls{hafter J. Bartk mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter »mveränderter Firma fortgeseßt.

Prokura ist erteilt an L)tto Bonifacius Adam Barth. G. Homann. Diese Fir'na ist erloschen. Wilhelm H. Lohmaunu. Die an E. L. A, Nunge und H. Erhardt ert-ilte Gesamtprokura ist er- losen. /

Einzelprokura ist erteilt an Dr. Johann Louis

Lohmann, A Die Gesellschafterin H. D. &

Geschäftsführer

ist erteilt an Fris

C. W,. Stöber. Stöber Witwe, geb. Buck, ist am 24. April 1% durch Tod aus dieser offenen Handelsgesellcha!! ausgeschieden; die Gesellshaft wird von den ver bleibenden Gesellschaftern fortgeseßt. j Hanseatische Telefon - Gesellscha#t mit be schränkter Haftung, Zweiguicderlafung Hambure,. Zweigniederlassung der Firma Ha seatishe Telefon - Gesellschaft mit beschräntte! Haftupg zu Bremeu. L E Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Juni 182 abgeschlossen und am 27. Dezember 1909 un? 8. April 1911 geändert worden. S Gegenstand des Unternehr.ens ist der Bertriel und die Installation von Telephonapparaten Ul? von allen in die Schwa@hstrombranche fallende? Anlagen. Das Stammkapital der Gesellschaft A 120 000,—. _ Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretung der C RGFINAIE F erechtigt. E Geschäftsfüh".er: Bernhard Steiner, Kausmann? zu Hannove», Alfons Emil Nappeneker, (leltr0o techniker, u Bremen. ¿“s A GRD Die - Dauer der Gesellschaft ist auf 50 Jal festge\etzt. E erner wird bekannt gemaht: Die Bekann? machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutsches

beträgt

Großherzogliches Amtsgericht,

MNeichsanzeiger.

und Verbindlichkeiten .des bisherigen Firmeninhabers]

Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Juli 1911 abgeschlossen worden.

_Gegenstand des Unternehmens ist die Pachtung, Grrihtung und Führung von Billardakademien S. s

Vas ammktapital der Gesellshaft beträgt 1620 000,—. leUsdaft Beträg

Geschäftsführer sind: August Woerz, Billard- meister, zu Berlin-Stegliß, Helmuth Otto Wil helm Kux, Kaufmann, zu Hamburg, welche die Ge- sellschaft gemetnschaftlih vertreten.

Ferner wird bekannt gemacht: Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen im Hamburger Fremdenblatt.

Juli 24.

Clara Scybold. Diese Firma sowie die an Karl Seybold erteilte Prokura sind erloschen.

s. M. Stavenhagen. Einzelprokura ist erteilt an Walther Abraham Neiss.

A. Schulz. Das Geschäft ist von der Chefrau Anna Margareta Schulz, geb. Meyer, zu Ham- burg, übernommen worden und wird von thr unter unveränderter Firma fortgeseßt. Die im Geschäfts- betriebe begründeten Verbindlichkeiten und For- derungen find niht übernommen worden.

H. C. Meyer jr. Kommauditgesellschaft auf Aktien.

Gesamtprokura ist erteilt an Eduard Liebeknecht dergestalt, daß er befugt ist, in Gemeinschaft mit etnem anderen Prokuristen die Firma der Gesell- haft zu zeichnen.

Gossler Gebr. Bezüglich des Gesellschafters Ernst Gossler ist ein Hinweis auf das Güterrechts- reatster eingetragen worden.

D. L. Friedheim zu Grevesmühlen t. M. Zweigniederlassung zu Hamburg. : i

Prokura ist erteilt an Markus Braunschweiger.

H. M. Schulß & Co. Zweigniederlassung der gleihlautenden Firma zu Shanghai. i

Prokura ist erteilt an Johann Heinrih Berg- haeger, zu Shanghai. d

Assecuranz-Union von 1865. In der General- versammlung der Aktionäre vom 27. März 1911 ist bes{chlossen worden, das Grundkapital durch Ausgabe von 375 auf Namen lautenden, nicht unter 105%, auszugebenden Aftien à f 4000,— um 6 1500 000,— auf Æ 4000 000,— zu er- höhen sowie den $ 30 des Gesellschaftsvertrags zu ändern.

Die Kapitalerhöhung ist erfolgt. P

Dem Aufsichtsrat ist die Aenderung der Fassung der $8 3, 22 und 30 des Gesellshastsvertrags ubertragen worden. i Der G Aufsichtsrat hat dutch Bes{chluß vom

14. Fuli 1911 die Aenderung der Fassung der

8 3 92 und 30 des Gesellschaftsvertrags vor-

genommen.

Es ift u. a. bestimmt worden: Das Grund- favital der Gesellsbaft beträgt N 4 000 000,—, eingeteilt in 400 Aktien zu je 3790,— und 625 Aktien zu je M 4000,

Ferner wird ‘befetint gemacht : Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zum Kurse von 1095 %/0.

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Warburg, Elbe. : [40695] Jn das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 428 Harburger Oelwerke Brinckman «C Merge!ll in Harburg ist heute folgendes ein- getragen: Dem Kaufmann Arnold Mergell ir. in Harburg ist derart Pcokura erteilt, daß er berechtiigt ist, die Firma der Gesellschaft entweder in Gemein- daft mit einem der beiden persönlih haftenden Ge- sellschafter oder mit einem anderen Gesamtprokuristen zu zeichnen. : Harburg, den 20. Juli 1911. / Königliches Amtsgericht. 1X. Harburg, Elbe. » i [40694] In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 83 Harburger Eisen- und Bronzewerke Aktien- gesellschaft, Harburg ist heute eingetragen, daß die Prokura des Wilhelm Zahren erloschen ist. Harburg, den 20. Juli 1911. | Königliches Amtsgericht. IX.

Hattingen. t

mit

S D

Bekanntmachung. [40696] In unser Handelsregister ist heute bet der Firma Aug. Bahrenberg zu Ostherbede eingetragen: Die Firma ist erloschen. Hattiugeu, den 24. Juli 1911. Königl. Amtsgericht.

Höchst, Main. [40799] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. H.-N. B 42. Franz Josef Heurich, Gesell-

{haft mit beschränkter Haftung in Schwan-

heim a. M. Unter dieser Firma ist heute etne

Gesellshaft mit beschränkter Haftung eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer

Biüchdruckerei, Buchbinderei und Kartonnagenfabrik.

Der Betrieb darf auf verwandte Geshäftszweige

ausgedehnt werden, auch ist die Gesellschaft befugt,

gleichartige Unternehmen zu erwerben, sih an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 44000 W& Geschäftsführer sind: Franz Josef Henri in

Slhwanheim und Jacob Schloß in Frankfurt a. M. Jeder Gesellschafter ist befugt, die Gesellschaft zu

vertreten. Die Annahme von Angestellten von mehr

als 900 ( Gehalt, die Eingehung von Verbindlich- keiten von mehr als 500 4, die Unterzeichnung der

Schecks über mehr als 300 4 sowie Wechseln über-

haupt, der Ankauf, Verkauf und die Belastung von

Grundstücken kann nur dur beide Geschäftsführer

gemeinsam erfolgen.

hat, ist alleiniger Inhaber der Firma. chaft ist aufgelöst.

«Jülich.

I. Jumpertz in Krauthausen bei Jülich ein- getragen: Die Ficma ist erloschen.

Víarlsruhe, aden.

maun, ) Christian Dietrich.

Karlsruhe: Die Gesellschaft ist

Die Gesell-

Jena, den 24. Juli 1911. : Großh. S. Amtsgericht. I.

[40800] Im Handelsregister wurde heute bei der Firma

25 U I Königliches Amtsgericht.

Jülich, den

[40700] n das Handelsregister A wurde eingetragen : ZU Band 1 O.-2. 333 zur Firma Th. Lipp- Karlsruhe: Die Firma ¡ist geändert in 21 Band T O.-2. 371 zur Firma Are « Co., Z 9 aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Arthur Fakler ist alleiniger Fnhaber der Firma. Prokura: Frau Hortense Faler, geb. Wilde, Karlöruhe. Zu Band Il D.-Z. 299 zur F «L Ehrfeld, Karlsruhe: Der Gesellschafter ‘Adam Schwinn is gestorben; an seine Stelle is die Witwe des\elben, Auguste geb. Graf, als ver\önlich haftende Gesellschafterin in das Geschäft eingetreten. Zu Bánd 1V O.-Z. 138 zur Firma Carl Halbih, Juh. C. Halbih «& Wilh, Nudiug, Karlsruhe: Die Firma ist geändert 1n: Carl Halbih Junh. C. Halbich & Arthur Gühne. Dec Gesellschafter Wilhelm Nuding ist aus dem Geschäft ausgeschieden, an dessen Stelle Kaufmann Arthur Gühne hier als persönlich haftender Gesell- chafter in dasselbe eingetreten. I Zu Band 1V 3. 189 zur Firma Fricker & Co., Karlsruhe: Die Gesellschast ist aufgelöst, die Firma erloschen. : Zu Band 1V O.-Z. 196 zur Firma Leonhardt Æ& Meríle, Karlscuhe: Die Gesellschaft ist auf- gelöst; der Gesellshafter Hugo Merkle ist alleiniger Liquidator. Karlsruhe, 24. Juli 1911. Großh. Amtsgericht. B

Firma Schwiun

D

El

Karlsruhe, Baden. : [40701] Jn das Handelsregister Þ_ Band Il O.-Z. 69 wurde zur Firma Rheinische Creditbauk in Manun- heim Filiale Karlsruhe cingetragen : Dur Be- {luß der außerordentlichen Generalversammlung vom 22. Juni 1911 wurde Art. 39 Abs. 1 des Ge- \fellschaftsvertrags abgeändert. Josef Schayer, Mann- heim, Direktor der Pfälzischen Bank in Ludwigs- hafen a. Rh., wurde zum weiteren Mitgliede des Vorstands bestellt. Karl Kauffmann, Kommerzien rat, Straßburg i. E., und Carl Hambrecht, Offen- burg, sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Karlsruhe, 25. Juli 1911. Großh. Amtsgericht. B arlsruhe, Baden. _[40801] In dem Handelsregister B Band 11 V.-Z. 60 wurde die Firma Aktiengesellschaft Juveution vormals Josef Bayer (Société anu0ny mne d’Invention ci-devant Josef Bay Or) in Basel mit einer Zweiguiederlafsung in Karls- ruhe beute von Amts weaen gelöscht. Karlsruhe, 25. Juli 1911. Großh. Amtsgericht. B IL. Königsberg, N.-M. [40702] In unser Handelsregister Abteilung A. ist ein getragen : 4 Nr. 126 die Firma Albert Klemz, Kolonial- warengeschäft in Königsberg, Nm., und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Klemz in onigsberg, Nm. e 127 die Firma Haus Kutschale, Kurz- warengeschäft in Königsberg, Nm., und als deren Inhaber Hans Kutschale in Königsberg, Nm. Die unter Nr. 19 eingetragene Firma Vau! Grundmann in Königsberg, Nm., ist erloschen. Königsberg, N.-M., den 20. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Königshütte, O0.-S. [40704] Sn unser Handelsregister Abt. A Nr. 404 ijt am 11. Juli 1911 bei der Firma Berthold Vrauer, Concordia, Herren- und Knabeun-Garderoben, Königshütte, eingetragen worden, daß die Firma rloschen ist. E Amtsgericht Königshütte. Königshütte, O0.-S. , / [40702] In unserem B B 11 P N ol Kaiser Automat G. u. b. S., am 12. Zuli 19 G Etrade worden, daß die Gesellschaft dur Beschluß der Generalversammlung vom 7. Juni 1911 aufgelöst und der bisherige Vorsißende Stadk- rat Constantin Scharla zum Liquidator bestellt ist. Amtsgeriht Königshütte.

[T

[40387]

Leipzig. Z eingetragen

In ‘das Handelsregister orden : j 1) auf Blatt 14 902 die Firma Leivziger Tatter- fall Emma Kisten in Leipzig. Enma Hermine Auguste verehel. Kisien, verw. gew. Lehmann, geb. Zander, in Pankow ist Inhaberin. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Pferdehandlung und eines Neitgeshäfts mit Pensionsstallung);

9) auf Blatt 14 903 die Firma Engelhardt & Noëske in Leipzig. Gesellschafter sind die Kauf- leute Franz Hermann Engelhardt und Johannes Gustav Max Noske, beide in Leipzig. Die Gesell- schaft ist am 1. Juli 1911 errichtet worden. (An- gegebener Geschäftszweig: Betrieb ciner Papier-, Screib- und Lederwarenhandlung); i s

3) auf Blatt 51 (G. A. 11), betr. die Ftrma Meier & Weichelt in Leipzig: Julius Carl

ist heute

ihnen darf die Firma nur gemeinschastlih mit einem anderen Prokuristen vertreten ;

7) auf Blatt 4691, betr. die Firma Schubert & Sorge in Leipzig: Wilhelm Julius Albert Sorge G e Gesellschafter infolge Ablebens ausge-

eden;

8) auf Blatt 5763, betr. die Firma Knape «& Würk in Leipzig: Johannes Alfred Maximilian Pantel ist als Gesellschafter ausgeschieden;

9) auf Blatt 6793, betr. die Firma Alwin Noth in Leipzig: Nichard Arthur Noth is als Inhaber ausgeschieden. Hulda Elise unverchel. Noth in

Leipzig ist Inhaberin ; N

10) auf Blatt 7569, betr. die Aktiengesellschaft unter der Firma Union, Deutsche Berlags- gesellschaft in Leipzig, Zwceiguiederlafssung : Die Prokura des Erik Spemann ist erloshen. Zum stellvertretenden Mitgliede des Vorstands (\tell- vertretenden Direktor) {s bestellt der Verlags- buhhändler Erik Spemann in Berlin. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder einem stellvertretenden Vorstands- mitglied oder cinem Prokuristen vertreten ; 11) auf Blatt 9810, betr. die Actien-Gesell- schast für automatischen Verkauf in Leipzig, Zweigniederlassung: Die Prokura des Heinrich Sulius Ludwig Ernst Schmidt ist erloschen ; 12) auf Blatt 9991, betr. die Firma Ernst Keil’s Nachfolger (August Scherl) Gesellschaft mit. beschränfter Haftuug in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Verlagsbuchhändler Theodor Märker in Leipzig. Er darf die Gesellschaft nur in Gemetin- haft mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuriîten vertreten ; 13) auf Blatt 11 312, betr. die Firma K. G, Th. Scheffer in Leipzig: Die Handelsniederlassung ijt nach Groß-Lchterfelde verlegt worden, weshalb die Firma hier in Wegfall kommt; 14) auf Blatt 13 117, betr. die Firma Preusse «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Zum Geschäftbführer ist ‘bestellt der Ingenieur Carl Cordt in Leipzig. s Prokura ist erteilt dem Kaufmann August Hugo Theilemann in Leipzig. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen vertreten ; 15) auf Blatt 14018, betr. die Firma Walter Laaser Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Der bereits eingetragene Geschätts- führer O, ans (VENDS Kolz hat seinen Wohnsiß nach Leipztg verlegt ; 16) Pn Blatt 14 377, betr. die Firma Robert Altmann in Leipzig: In das Handelsgeschäft isl eingetreten der Kaufmann Alfred Valentin Walter Jödicke in Leipzig. Die GefeUschaft ist am 15. Juli 1911 errihtet worden. wia Leipzig, den 24. Juli 1911.

Va Nr cidlthes Amtsgericht. Abt. ITB.

Lichtenstein-Callnberg. [40705] Im Handelsregister ist auf Blatt 190, die Firma V. E. Eckert in Lichteustein betr, am 25. Juli 1911 eingetragen worden: / ° Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Bern- hard Rudolf Eckert in Lihtenstein übergegangen, der es unter der alten Firma weiterführt. Die bisherige Gesamtprokura des neuen Inhabers und der Bertha Ernestine Eckert ist erloschen. Der ledigen Bertha Ernestine Eckect in Lichtenstein ist Einzelprokura er- teilt worden. j Königliches Amtsgericht Lichtenstein. Licbenburg, Hann. : [40707] In das hiesige Handelsregister B ist heute zu der Firma Zuckerfabrik Othfresen, Atktieugesell- chaft in Othfresen, eingetragen: $ 5 Absay 1 des Statutz ist durch Beschluß der Generálversamm- lung vom 7. Fult 1911 geändert. Durch gleichen Beschluß ist an Stelle des ausscheidenden Borstands- mitgliedes Heinrich Unverhau iu Othfresen Heinrich Achilles daselbst zum Mitglied des Vorstands ge- wählt. Liebenburg, den 24. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Liebenburg, Hann. h [40706] In das hiesige Handelsregister B ist heute zu der Firma Elektricitätswerk Ringelheim, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Riugelheim eingetragen: Durh Beschluß der Gesellschaft vom 7. Juli 1911 ist das Stammkapital von 20 000 M um 280 000 / auf 3090 000 4 erhöht. Der Gefsell- schaftsvertrag ist in Gemäßheit des notariellen Pro- tofolls vom 7. Juli 1911 abgeändert. Zu Geschäfts- führern find bestellt: a, Oberingenieur Albert Graf in Berlin, Oudenarderstraße Nr. 23, b. Nechts- anwalt Dr. Carl NRiehl in Berlin, Hansa-Ufer 6, von denen jeder für fh allein vertretungsbereh- tigt ift. i Liebenburg, den 25. Juli 1911, Königliches Amtsgericht. Limbach, Sachs. : [40708] In das Handelsregister des unterzeichneten Gerichts ist heute folgendes cingetragen worden: Auf dem Blatte 790 die Firma Felix Jrmscher in Wittgensdorf. Gesellschafter sind der Strick- warenfabrikañnt Oskar Felix Irmscher und der Kauf- mann Gustay Arno Kirrbach, beide in Wittgensdorf. Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1910 errichtet worden. / Angegebener Fabrikation Strickwaren. Limbach, den 25. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Lübtheen. E L u

Geschäftszweig: von

Mainz.

Mainz.

V

[40709] In das hiesige Handelsregisler is Heute zur

Gesellschaft für automatischen Verkauf, Zweig-

niederlassung Magdeburg“, unter S

Nr. 43 der

bteilung B eingetragen: Die Prokura des Ernst

Schmidt ist erloschen.

Magdeburg, den 24. Juli 1911. s Königliches Amtsgericht A. Abteilung 38. [40802] Haudelsregistereinträge vom 24. Juli 1911: 1) Rudolph Seidel, vormals F. Büdingen, Die Firma ist geändert in: Rudolph Seidel. Das Geschäft ist auf Anna geb. Hartmann, Witwe erster Ghe von Nudolph Seidel und zweiter Ebe von Wilhelm Frenz, in Mainz übergegangen. Dem Kaufmann Nudolph Seidel in Mainz ist Pro-

fura erteilt.

9) Valentin Roth, Mainz. Die Firma ist 3) Val. Noth «& Co., Weinhandlung, Mainz. Persönlich haftende Gesellschafter: Valentin Roth und Johannes Jamin, beide in Mainz. Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. Juli 1911 be- onnen.

Y 4) Georg Aug. Walter’s Druckerei, Gesell- schaft mit beschrankter Haftung, Mainz. Durch Beschluß der Gesellschafter laut Protokoll vor Ge- richtsassessor Daub, als ministeriell bestellter Ber- treter des Notars Justizrat Sommer in Vlainz, vom 11. Xuli 1911 ist das Stammkapital von 70 000 M um 30000 4, also auf 100000 M, erhöht. Die & 24 und 2% des Gesellschaftsvertrags sind abs geändert.

erloschen.

Großh. Amtsgericht Mainz.

Mainz. s [40803] Handelsregistereinträge vom 25. Jult 1911: 1) Kunz & Zeiträger, Mainz. Perfönlich haftende Gesellshafter sind: Johann Kunz, Kauf- mann in Mainz, und Heinrich Zeiträger, Kaufmann in Budenheim. Die offene Handelsgesellschaft hat am 24. Jult 1911 begonnen. 2) Saarbach’s News Exchange, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Mainz. Der Gesell- schaftsvertrag ist durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 15. Juli 1911 abgeändert worden. Großh. Amtsgeriht Mainz. Malmedäy. [407121 Bei der im hiesigen Handelsregister Abteilung A unter Nr. 77 eingetragenen offenen Handels8gesell- chaft unter der Firma: „Hubert Libert“ in Mal- medy ist heute in Spalte 6 folgendes vermerkt worden : Dte Maria geb. Libert, Ehefrau des Ingenieurs Nené Doutrelepont in Neerpelt, ist aus der Gesell- chaft ausgetreten. Malmedy, den 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

[40503]

Mannheim. Sandbel8regifster. Zum Handelsregister Abt. B Band 1IT D.-Z. 6, Firma „Pfäölzische Bank Filiale Mannheim“ in Mannheim, wurde heute eingetragen :

Louis Téscher in Mannheim ist niht Vorstands-

mitglied und wird deshalb der desfallsige Eintrag im Handelsregister gelöscht. Manuheim, 11. Juli 1911. Gr. Amtsgericht. L. Wannheim. Sandelêregifter. [40502]

Zum Handelsregister Abt. B Band X O.-Z. 18 wurde beute eingetragen :

Firma: „Süddeutsche Bauk Abteilung der Pfälzischen Bank“ in Mannheim als Zweig- niederlassung der Firma: „Pfälzishe Bank“ in Ludwigshafen a. Rh.

Gegenstand des Unternchmens i} der Betrieb des Bank- und Kommissionsgeschäfts. Die Gesellschaft fann Unternehmungen ins Leben rufen und ist be- redtigt, Zweigniederlaffungen, Agenturen und Kom- manditen zu errichten.

Das Grundkapital beirägt 50 000 000 M.

Zu Mitgliedern des Vorstandes wurden bestellt: Dr. Nichard Brosien, Kommerzienrat und Konsul, Iosef Schcayer, Dr. Carl Jahr, Arno Kuhn, diese alle in Mannheim, uvd Jakob Krapp in München. Ludwig Traub, Karl Beérun, Hermann Ott und Gustav Baum, alle in Mannheim, find zu Gesamt- proküristen der Zweigniederlassung bestellt und be- rechtigt, je in Gemeinschaft mit einem andern hierzu Ermächtigten die Zweigniederlassung Mannheim zu vertreten und deren Firma zu zeihnen. Aktiengefell hast. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Januar 1883 festgestellt und durch die Beschlüsse der General- versammlungen vom 23. Dezember 1895, 10. Januar 1898, 21. Dezember 1899, 24. April 1901 (bezw. Beschluß des Aufsichtsrats vom 26. September 1901), 6. April 1907 und 21. Juni 1911 abgeändert worden.

Alle Urkunden und \{riftlichen Erklärungen sind für die Gesellshaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellshaft unterzetWnet und die eigen- händige Unterschrift von zwei zeihnungsberechtigten Personen tragen.

Der Vorstand besteht aus zwei oder mehr Mit- altedern, welhe vom Auffichtsrat ernannt werden. Die Generalversammlungen werden von dem Auf sichtsrate oder der Direktion berufen. Die Berufung erfolgt durch einmalige Bekanntmachung im Deutschen NReicbsanzeiger mit einer Frist von mindestens. 22 Tagen; die von der Gesellscwaft ausgebenden Be- kanntmachungen sind von dem Vorsitzenden dts Auf- sichtsrats oder dessen Stellvertreter oder von zwei Mitgliedern des Vorstandes (Direktion) der Gefsella {haft zu unterzeichnen.

Die Aktien lauten auf Inhaber.

Manuheim, 12. Juli 1911.

Höchst am Main, den 25. Juli 1911, Köntgliches Amtsgericht, 8,

Friedrih Vogel ist als Gesellschafter ausgeschieden.

Aktiengesellschaft ‘Mecklenburgische Kalisalz- !

Gr. Amtsgericht. 1,