1911 / 176 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genoffenschaftsregister.

Adenau. Bekanutmachung.

der Firma „Spar-

‘Haftpflicht in Wanderath““.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Anton Bun- reilingen, Direktor, Matthias Wagner in Wanderath, Nendant, Simcn Heinrichs, Lehrer a. D. in Acht, Stellvertreter des Direktors, Matthias Schmitt in Engeln bei Wanderath, Joseph Reuter

garten in

in Siebenbach.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und

Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns.

Die Bekanntmachungen sind in der für A erflärung der Genossenschaft vorgeschriebenen Weise in dem Rheinischen Genossenschaftsblatte zu Cöln zu veröffentlihen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die. Genossenschaft muß durch zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Recbtsverbindlihkeit haben foll.

Die' Zeichnung geschieht in der Weise, daß die irma der Genossenschaft ihre

Zeichnendèn zu ‘der F Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Lifte der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Adenau, den 22. Jult 1911. Köntgliches Amtsgericht. TIT.

Arnstadt. Bekanntmachung. [40753] In das Genossensc(aftsregister ist bei dem Plauce-

schen Darlehnskassenvereine, eingetragener Ge-

nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu

Plaue Gn.-N. 4 eingetragen: Das Vorstandsmitglied - Tünchermeister Edmund

Neumann is gestorben. An seine Stelle ist der

Porzellanmaler Hermann Perlet gewählt worden. Arnstadt, den 22. Juli 1911.

Fürstliches Amtsgericht.

Augsburg. Bekanntmachung. [40261] In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen : i: a. am 17. Jult 1911: 1) Bei „Darleheusktassen - Verein Unter- meitingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Untermeitingen: Firma lautet richtig: Darlehenskaffenvercin Untermeitingen. eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. In der Generals versammlung vom 25. Mai 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Hie- durch haben sich insbesondere folgende Aenderungen ergeben : Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensge\häftes zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\{ließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlihen Be- triebes zu beschaffen und zur Benüßtzung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rechtêverbindlißh in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Mga des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung und die Beratungsgegenstände der Generalversammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in der Verbantskundgabe in München und find gezeichnet durch mindestens drei Vorstandsmitglieder. 2) Bei „Einkaufsgenossenschaft der Kolonial- warenhändler Augsburg und Umgebung, eingetragene Senofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Augsburg: In der General- versammlung vom 30. April 1911 wurde Aenderung des $ 10 und $ 11 des Statuts beschlossen. Der Vorstand besteht nun aus drei Mitgliedern. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlihß in der Weise, daß zwet seiner Mitglieder der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. In der gleihen Generalversammlung wurde Kaufmann Anton Naiser in Augsburg als weiteres Vorstands- mitglied cewählt. Suli 1911.

Augsburg, 22 Kgl. Amtsgericht.

Abt. Ill a.

i lde

Bautzen. [40754]

Auf Blatt 17 des Neichsgenofsenschaftéregisters, die Firma Vezugs- und Absatzgenosseunschaft Göda, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Göda betr., ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausge- s\{tedenen Vorstandsmitgliedes Landwirts Hermann Mar Laraß in Göda der Gutsbesitzer Gustav Michel in Birkau zum Mitglicde des Vorstands bestellt ist.

Bautzeu, am 25. Juli 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Berlin. [40755]

In unser Genossenschaftsregister is Heute bei Nr. 490 (Steglißer Bank, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Steglitz) einge- tragen worden: Marx Jürgens ist nicht mehr ftell- vertretendes Vorstandsmitglied. Berlin, den 24. Zuli E Ls Königliches Amtsgeriht Berlin - Mitte.

ERitburg. [40756] Im Genossenschaftsregister des Metterich - Hüt- tiger Spar- und Darlehnskasseuvereins e. G. m. u. H. ist heute an Stelle des verstorbenen stellvertretenden Vorstehers der Ackerer Johann Peter Land aus Metterich eingetragen worden. Bitburg, 24. 7. 11. Kgl. Amtsgericht.

Rorgentreick. In unser Genossenschaftsregister ei dem Bühner Spar- und Darlehuskasseuverein, e. G. m. u. H. zu Bühne heute eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Land- wirts Johann Wrede der Landwirt Wilhelm Stamm in Manrode gewählt ist. Borgentreich, den 22. Jult 1911. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanutmauug. [40758]

In das Genossenschaftsregister Nr. 59 ist heute bei dem „Deutschen Spar- und Darlehus- rkassenverein, eingetraaene Genossenschaft mit

Lma, I T D

[40752]

In unser Genossenschaftsregister wurde am 22. Juli 1911 unter Nr. 22 eingetragen die durch Statut vom 18. Juni 1911 errihtete Genossenschaft unter und Darlehnskasse ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter

Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. An Stelle der a1s dem Vorstand ausgeschiedenen

orstand gewählt. Bromberg, den 20. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Burgstein furt. [40759] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 38 eingetragenen Genossenschaft „Meteler Spar- und Darlehuskassenverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Metelen““ folgendes eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds J. Binsfeld ist Leo Kuntze zu Metelen zum Vor- standsmitgliede bestellt. Burgsteinfurt, den 21. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Chemnitz. [40760] Auf Blatt 69 des Genossenschaftsregisters ist heute die Genossenschaft in Firma „Kousumverein für Adorf und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siye in Adorf i. E. eingetragen und noch folgendes verlautbart worden : Das Statut vom 17. Juni 1911 befindet sich in Urschrift Bl. 4 fg. der Negisterakten. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lihe Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürf- nissen im großen und Absag im kleinen an die ‘Mit- glieder. Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfntssen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und \{ließlich Her- stellung von Wohnungen erfolgen. Die in etgenen Betrieben bearbeiteten oder hergestellten Gegenstände können auch an Nichtmitglieder abgegeben werden. E Haftsumme beträgt auf jeden Geschäftsanteil Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft sind in der Chemnißer ,Volksstimme“ oder in den Chemniger . „Neuesten Nachrichten“ zu veröffentlihen. Sie ers gehen unter der Firma der Genossenschaft und sind yon zwet Vorstandsmitgliedern und, wenn sie vom Aufsichtôrate ausgehen, von dessen Vorsitzenden zu unterzeichnen. Das Geschäftéjahr läuft vom 1. September des einen bis 31. August des anderen Jahres. Die Genossenschaft wird durch zwet Vorstand8- mitglieder gemeinsam vertreten. Die Zeichnung für die Genossenschaft hat in der Weise zu erfolgen, daß die beiden Vorstandsmitglieder zu der Firma der GenossensGaft ihre Namensunter|schrift beifügen. Der Strumpfwirker Friedrich Moriß Andrä und der Fabrikarbeiter Edmund Max Wieland, beide in Adorf i. G, sind Mitglieder des Vorstandes. Es wird noch bekannt gegeben, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet ist und daß die Höchstzahl der Geschäftsanteile, auf welche sich ein Mitglied beteiligen kann, auf drei bestimmt ist. Königliches Amtsgeriht Chemuigz, Abt. B., den 20. Juli 1911.

Detmold. [40761] In unfer Genossenschaftsregister is zu Nr. 8 Gemeinnüßiger Bauverein eingetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht in Detmold eingetragen: Das Mitglied des Aufsichtsrats, Rechnungsrat Burre, is an Stelle des verstorbenen Rentners Frohne bis zur Neuwahl etnes Borstandsnititglieds im April 1912 in den Vorstand gewählt worden. Detmold, den 22. Juli 1911. Fürstlihes Amtsgericht. 11. Steg. üsscldäors. [4078S] In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist bei der unter Nr. 3 dort eingetragenen Genossenschaft „Düsseldorfer-Beamten-Consum- Verein, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Düsseldorf“ heute folgendes nahgetragen worden: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Provinzialverwaltungssekretärs Heinrich Krieg in Düsseldorf ist der Schriftführer Landgerichts\ekretär ¿riß Hasselmann in Düsseldorf zum Vorsitzenden und der Oberpostassistent Adolf Ball in Düsseldorf zum Schriftführer gewählt worden. Düsseldorf, den 21. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Engen, Baden. [40762] Genossen schaftsregistereintrag Bd. 1 O.-Z. 34: --Bäuerliche Bezugs- & Absatzgenosseuschaft Tengen e. G. m. beschr. H. in Tengen+ Theodor Maier in Tengen ist aus dem Vorstand ausgeschieden, für diesen Hermann Maier, Landwirt in Tengen, gewählt. Engen, den 25. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Geestemünde. Befanutmahung. [40763] In das hiesige Genosscnschaftsregister 2 ist heute zur Viehversficherungsgenofsenschaft, e. G. m. b. H. in Stotel eingetragen, daß nach vollständiger Verteilung des Genossenschaftsvermögens die Voll- macht der Liquidatoren erloschen ift. Geestemünde, den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. V1. Gotha. [40764] In das. Genossenschaftsregister ist bei dem Schönau-Wipperodacr Darlehnskassenverein, eingetragene Genosseuschast mit bes{chränkter De in Schönau v. d. W. eingetragen Worden : __Carl Möller und Eduard Köhler sind aus dem Vorstand ausgeschieden; in den Vorstand sind Bern- hard Baumbach und Ernst Weidner gewählt worden. Gotha, den 18. Juli 1911.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2. Greifswald. [40765] Bei der Nr. 22 des Genossenschaftsregisters ver- merkten ländlichen Spar- und Darlehnskasse, eingetragenen Genossenschaft mit beshräukter Hastpflicht, in Nepzin bei Züssow ist eingetragen, daß die Höchstzahl der Geschäftsanteile, auf welche sich ein Genosse beteiligen kann, 50 beträgt. Greifêwald, den 21. Juli 1911.

Grossalmerode. [40766] Zu Genossenschaftsregister Nr. 3 ist eingetragen: Vorschußverein Großalmerode, cingetrageue

unbeschränkter Haftpflicht in Slesin““ cinge-

Kaufleute

tragen: An Stelle des ausgeschiedenen Theodor Bom ist Gottlieb Kufert ‘zu Slesin in den

mitgliedes Anton Antoszkiewicz der Bareauvorsteher Iosef Klemczak als vertretendes Mitglied des Vor-

L. Goebel von Großalmerode getreten. Großalmerode, den 18. Juli 1911, Königliches Amtsgericht.

Heidenheim, Brenz. [40767] Im Genossenschaftsregister Band TIT Bl. 76 wurde beute eingetragen bei der Firma Ziegelwerk Dettingen, e. G. m. b. H. in Dettingen a. A. : „An Stelle des Schultheißen Hermann wurde in der Generalversammlung vom 18. März 1911 der Ziegeleiverwalter Georg Hermann in Dettingen, und an Stelle des Ludwig Häberle in der Generalver- fammlung vom 9. Juli 1911 der Hofbauer Georg Keim in Dettingen in den Vorstand gewählt.“ Heidenheim a. Brz., den 26. Juli 1911. Kgl. Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [40699] In das Genossenschaftsregister wurde zu Band 1 O.-3. 62 zur Einkaufsgenossenschaft der Gipser- unv Stuckateurmeister Süddeutschlands e. G. m. b, H. in Karlsruÿe eingetragen: a. In den Generalversammlungen vom 15. Januar und 11. Junt 1911 find die 88 6, 15, 18, 20, 24, 29 und 33' des Statuts geändert worden. Þþ. Die Bekanntmachungen erfolgen hiernach künftig in der deutschen Stuk- gewerbezeitung. Karlsruhe, 25. Juli 1911. Großh. Amtsgericht. B T1.

Kempten, Algäu. Genossenschaftsregistereiutrag. Seunereigenossenschaft Laufenegg-Döbeles- ried, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Aus dem Vorstande ist ausgeschieden Christian Rudolf; an feine Stelle wurde gewählt Josef Eckart, Oekonom in Döbelesried. Kempteu, den 24. Juli 1911. K. Amtsgericht.

[40768]

G

Kempten, Allgäu. [40769] Genofsenschafts8registereintrag. Allgemeine Gewerbe-Credit-Genossenschaft ANeschach-Hoyern-NReutin, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Durch Generalversammlungsbes{luß vom 10. Juli 1911 wurden die SS 1, 4, 8, 10 und 21 der Satzungen teilweise geändert und htiernach unter anderem die Haftsumme für den Geschäftsanteil von 500 46 auf 1500 4 erhöht. Dîe Firma lautet nunmehr: Ge- iwwerbeban® Lindau Laud, eingetcagene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Kempten, den 24. Juli 1911. K. Amt3gertht.

KÖnigsberg, N... Bekanntmachung. Sn unser Genossenschaftsregister ist am 21. Juli 1911 eingetragen: Beamten-Wohnungs-Verein zu Königsberg N/M., eiugetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftwliht. Siß der Genossenschaft Königsberg N.-M. Gegenstand des Unternehmens ist Beschaffung von gesunden, zweckmäßig etngerichteten und in gewissen Grenzen unkündbaren Mtiets- wohnungen in der Stadt Königsberg-Neumark und deren Umgebung zu billigen Preisen für minder- bemittelte Familien. Die Haftsumme beträgt 300 4, die hot zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt 10. Die Mitglieder des Vorstands find: Betriebsingenieur Sprenger, Lehrer Kröning, Ober- bahnassistent Grawert, Postassistent Kieseler, Nendant Brachmann. Statut vom 2. April 1911. Die Be- fanntmahungen des Vereins erfolgen durch die beiden hiesigen Zeitungen in der Form, daß der Firma die Unterschriften des Vorstandsvorsißenden oder dessen Stellvertreters und eines weiteren Vorsland8mit- gliedes oder wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen die Unterschrift scines Vorsitzenden beigefügt werden. Bet Berufung der Hauptversammlung durch Mitglieder des Vereins erfolgt die Bekantmachung durch die Mitglieder, denen die gerichhtlihe Er- mächtigung dazu erteilt ist. Diese ist gleichzeitig be- fannt zu machen. Falls diese Zeitungen eingehen oder Veröffentlichungen in ihnen unmöglich werden, tritt der „Deutsche Reichsanzeiger“ solange an thre Stelle, bis die Hauptversammlung ein anderes Blatt für die Bekanntmachungen der Genossenschaft be- stimmt hat. Die Willenserklärungen des Vorstandes geschehen dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma des Bereins ihre Namensunterschrift hinzufügen; zur Nechtsverbindlichkeit ist die Zeichnung oder die Er- klärung mindestens zweier Vorstandsmitglteder, da- runter des Borsißenden oder seines Stellvertreters, erforderlich. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Königsberg N.-M., den 21. Juli 1911. Königliches Ämtsgericht.

KÖnigsberg, Pr. Befanutmahuung. [40771] Genossenschaftsregister

des Königl. Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Am 26. Juli 1911 if unter Nr. 123 die Ge- nossenschaft zum Bau von Landarbeiter- wohßnuugen für den Regierungsbezirk Gum- binnen, eingetragene Genofsenschaft mit be- schränkter Hoftpflicht mit dem Sitze in Königs- berg i. Pr. eingetragen. Die Satzung ist am 17. Juli 1911 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffung von gesunden und zweck- mäßig eingerihteten Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen für Landarbeiterfamilien im Negierungsbezirk Gumbinnen mit der Maßgabe, daß die Wohnungen vur an Ge- nossen zur Benuzung als Arbeiterwobnungen über- sassen werden. Die Vertretung der Genossenschaft erfolgt durch mindestens zwet Vorstandsmitglieder. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch Einrückung in das Amtsblatt der Landwirtschafts- fammer „Die Georgine“, ‘bei Eingehen dieses Blattes oder Unmöglichkeit der Einrückung dort durch Ein- rückung in den Neich2anzeiger. Die Haftsumme beträgt 1500 4 ; die Höchstzahl der Geschäftsanteile eines Genossen ist 40. Vorstandsmitglieder sind : Otto Reich, Direktor des Bauamts der Landwirt- \haftskammer, Königsberg i. Pr., Artur Bruno, Mittergutsbesizer, Wilkassen, Max Möller-Holtkamp, Nittergutöbesiper, Junkerlen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Krotoschin. Befanntmachung. [40278] Durh Beschluß des Auffichtêrats vom 7. Juli 1911 ift an Stelle des autgeschiedenen Vorstands-

[40770]

Franz und Ferdinand Herrmann find

standes bis zur Entlastung durch die Generalver- | 1

Bâätckermeister Franz Gundlach und Kaufmann Karl

SecelausCn, Alimark.

sammlung im Jahre 1912 in den Vorstand der Ge. nossenschaft der Kasa Pozyczkowa, ec, G, m, u. H. zu Krotoschin gewählt worden. Krotoschin, den 19. Jult 1911. Königliches Amtsgericht.

Landshut. Befanntmachung. [40772] Eintrag im Genossenschaftsregister. Darlehenskasseuverein Steinbach e. G, m,

1. + An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Georg Weßl und Josef Biber wurden neu gewählt: Daser, Paul, Gütler in Steinbachß, Thalmaier Blasius, Gütler in Steinbach. / Landshut, den 19. Juli 1911. K. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm.

[40773]

Nr. 23 eingetragenen Genossenschaft in Firma Läud. liche Spar- und Darlehnsfafse Krampe, e. G, m. b. H. in Krampe, am 21. Juli 1911 eingetragen:

d V aa N August Gebauer ist aus dem Vorstande ausge|chieden und an seine Stelle der Nees Wilhelm Pufahl in Krampe ge- reten.

Königliches Amtsgeriht Lauenburg i. Pomm.

Lauenburg, Pomm. [40774]

Nr. 29 eingetragenen Genossenschaft in Gr. Rakitt’'er Spar- und Darlehnskassen- verein, e. G. m. u. H. in Gr. Nakitt, am 21. Juli 1911 eingetragen :

An Stelle der ausgeschiedenen Georg Schröder, Jultus Schulz, Nathan Friedländer find in den Vorstand eingetreten Eigentümer“ Gustav Kirstein, Eigentümer Adalbert Nenner, Eigentümer Wilhelm Thrun in Gr. Nakitt.

Königliches Amtsgeriht Lauenburg i. Pomm.

Magdeburg.

In das Genossenschaftsregister ift heute bei „Löud- liche Spar- und Darlehuskasse Westerhüseu, eingetragene Genosseuschaft uit beschränkter Haftpflicht“ eingetragen :

Borstande ausgeschieden; Wilhelm Krühne daselbst ist in den Vorstand gewählt. Magdeburg, den 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8. Meuse!witz. [40776 In das Genossenschaftsregister Nr. 1 Do- bitschener Koruhßaus Genossenschaft, einge-

pflicht ist heute eingetragen worden, daß

Gutsbesißer Bernhard Heitsh in Pontewit aus dem

Borstande ausgetreten und an seine Stelle der Guts-

besitzer Theodor Seupel in Göllnitz in ten Vorstand

gewählt ift.

Meuselwitz, den 15. Juli 1911. Herzogliches Amtsgericht.

Neidenburg. [40777] Im Genossenschaftsregister ist eingetragen, daß an Stelle des Hausbesißers Otto Kerst. der Rentier August Otto in Jedwabno als stellvertretender Vor- sißender in den Vorstand des Jedwabuoer Dar- lehnskafsenvereins e. G. m. u. H. in Jedwabuo gewählt worden ist.

Neidenburg, den 22. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Nensiadt, O.-S. [40778 Auf Grund des Statuts vom 17. Mai 1911 ift unter Nr. 36 des Genossenschaftsregisters der Svar- und Darlehnska\senverein, eingetragene Genofsen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Ellguth bei Zülz O.-S. neu eingetragen worden. Gegenj{tand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwecke: 1) der Erleichte rung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns durch Entgegennahme und Verzinsung von Einlagen auch von Nichtmitgliedern; 2) der Gewährung von Darlehen an Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb; 3) eventueller Beschaffung wirt- schaftlicher Bedarfsartikel. Vorstandsmitglieder sind: Johann Heda in Ellguth, Franz Heda in Ellguth, Iosef Kijas in Nadstetn, Karl Nowak in MNaditein, Anton Mielimonka in Ellguth. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- haft in der Monatsschrift des Sclesishen Bauern- vereins, gezeihnet von mindestens 2 WVorstands- mitgliedern ; die Willenserklärung für die Genossen- chaft muß durch 2 Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestatte. Amtsgeriht Neustadt O. -( Bl, (e IDIL,

Nieder-OIm. [40779] In ‘das Genossenschaftsregister wurde heute bei ,Zornheimer Winzerverein, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Zornheim eingetragen: Georg Ambach 111. ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Winzer Matthäus Maus Ik. in Zornheim in den Vorstand gewählt. Nieder-Olm, den 25. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

Rosenthal, Rz. Cassel. [40780] In dem Genossenschaftsregister ist bei dem Gemündener Spar- und Darlehuskasseuvercin e. G. m. u. H. zu Gemünden eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18. Juni 1911 sind an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Schreiner Wilhelm Sprenger und Auszügler Konrad Mittler

1) Sattler August Heße | ; , 2) Müller Tobias Krapf / in Gemünden

der

Abt. 3.

t Tan T4

in den Vorstand gewählt.

Rosenthal, den 22. Juli 1911. Königl. Amtsgericht.

Î [40781] In unser Genossenschaftsregister is heute einge-

tragen: Nr. 40: Ländliche Spar- und Darlchus- kasse Grofß;-Garz eingetragene Genosfseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Grof -Garz- Gegenstand dés Unternehmens: Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts- zum Zwecke: 1) der Ge- währung von Darlehnen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichke- rung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns,

veéhalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen

In unser Genossenschaftsregister ist bei dèr unter |

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter f Firma E

[40775] È

Friedrich Schmidt tn Westerhüsen ift aus dem |

tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft: |

Innen. Haftsumme für jeden Geschäftsanteil : 200 4. Hödwhste Zahl der Geschäftsanteile: 50. Vorstandsmitglieder: Wilhelm Stappenbeck, Arnold Bahnsen, Gustav Schulz, sämtlich in Groß-Garz. Statut vom ‘21. Junt 1911. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der für Willens- erklärungen bestimmten Form in der „Altmärkischen Zeitung zu Osterburg“ und, falls diese eingeht, bis zur nächsten Generalversammlung im „Deutschen Reichs- anzeiger“. Die Willenserklärungen des Vorstands er- folgen durch 2 Mitglieder, die Zeihnung geschieht, indem 2 Mitglieder ‘der Firma ihre Namensunter- chrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen m E der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Seehausen (UAltm.), den 19. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Sduttg art. [40782] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

; In das Genossenschaftsregister wurde heute einge- ragen : M

Zu der Firma Tabak-Arbeiter-Genosseuschaft TAG GEN Zigarettenfabrik, einge- tragene Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht Sig in Stuttgart: Jn der General- versammlung vom 4. Juli 1911 find die $$ 5, 22 und 43 des Statuts abgeändert worden.

Den 24. Sult 1911;

Landrichter Pfizer.

Tecklenburg. Befauntmahung. [40783]

Sn unser Genossenschaftsregister T i heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft „Kattenveuner Spar- und Darlehnskafsen- verein e. G. m, u, H. zu Katteuvenne“ folgendes eingetragen worden : :

Heinrich Heitgreß aus Kattenvenne_ ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Friedrich König in Kattenvenne getreten.

Tecklenburg, den 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

THOTmn. / / : ; [40784]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Bau- verein Rentschkau, eingetrageue Genosseu- schast mit beshräukter Haftpflicht in Reutschkau einge:ragen worden: An Stelle des prakt. Arztes Or. Grunwald is der Tierarzt Alfred Fiebah in den Vorstand gewählt worden.

Thorn, den 21. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Befanntmachung. [40735]

Darichenskassenverein Ober- und Nieder- audorf E. G. m. u. H. Sih: Oberaudorf, A.-G. Nosenheim. : e

Für den ausgeschiedenen Iosef Laininger wurde Gruber, Ludwig, in Niederaudorf als Vorsteher- stellvertreter und Leitner, Johann, în Oberaudorf als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Traunstein, den 25. Jult 1911.

Kgl. Amtsgericht Negistergericht.

Ueberlingen. i: [40786] Zu O.-Z. 9 des Genossenschaftsregisters, betr. den Vorschußverein Haguau, e. G. m. u. H. in Hagnau, wurde heute eingetragen : In der Ge- neralversammlung vom 8. Mai 1911 wurde ein neues Statut béeshlossen, durch welches das bisherige Statut in der aus der neuen Fassung ersichtlichen Meise geändert wurde. Der Beschluß über die Statúütenändezung blos das neue Statut sind den Negisterakten angeschlojjen. Üeberlingen, Ben 1c Ut L911, Gr. Amtsgericht.

Konkurse. [40653]

Ueber das Vermögen des Väekermeisters Gerd Wiebersiek in Ost-Großefehu ist am 26. Jult 1911, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit An- zeigefrist bis 15. August 1911. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 23. Nugust 1911, MOLESANE 10 Uhr.

Aurich, 26. Juli 1911. /

"nil. Preuß. Amtsgericht. T.

* E [40644]

erg. : |

S Antsgericht Bamberg hat über das Vermögen des Kaufmanus Jakob Weigand, Fnhaber der Firma J. A. Holland, Eiseu- haudlung hier, am 26. Juli 1911, Nachmittags 2x Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkureverwallter : aevr. Sekretariatsaspirant Meyer in „Bamberg. Offenzr Arrest ist erla}jen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. August 1911, Termin zur Wahl eines anderen Berwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\chusses am 12. August E L, allgemeiner Prüfungstermin am, 9. September 1911, beide Termine Je Vormittags 11x Uhr, im Zimmer Nr. 82 des Zentraljustizgebäudes hier.

Gerichts\hreißberei des K. Amtsgerichts. [40840]

Rweorlin. der Berlin-Rüdersdorfer

Ueber das Vermögen 1 3 Zemenutwaren-Fabrik, Gesellschaft mit be-

änkter Haftung in Liquidation in Berlin, Shhmidste: E ift heute, Mittags 12 Uhr, vor dem * Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte as Konkursverfahren eröffnet. ( Aktenz.: 81. N, 93. ) Rerwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, B straße 109. Frist zur Anmeldung der Kon D forderungen bis 2. September 1911. Zee e Gläubigerversammlung ‘am 22. August : Ü Vormittags A444 Uhr. Prüfungsterm n : » Oktober 1911, Vormittags 117 Uhr, im (Berichtsgebäude, S V Stirmer 102/104. Offener »flicht bis 2. September 1911. Berlin, den 26. Juli 1911.

Aurich.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 81.

PHARLOLtem A e BYermögen Mobeet Mietusch in Charlottenburg, Dat mannstr. 29, ist beute nachmittag 12 Uhr 45 Pein von dem Königlichen Amtégeric

Konkursverfahren eröffnet. verwalter Dr. Nahrath Kantstr. 1. rungen und offener 22. August 1911.

[40925

erwalter:

Arrest

lla.)

am

Neue Friedrichstrape A, D L pin

Fleischermeisters j des Fleischerme L Emil Korn, Glockengießerwall 8. Offener Arrest mik

. | Anzeigefrist bis zum 22. August d. J. Charlottenburg das Konkurs- in Charlottenburg, Neue

i Anmeldung der Konkursforde- ON r er mit Anzeigepflicht bis Erste Gläubigerversammlung und

mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarez- straße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 26. Juli 1911. i Der Gerichtsschreiber A MNRARA Amtsgerichts.

Chemnitz. [40659] Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft in Firma „Conradi « Dittrich“, Garnhaudlung in Chemuitz, wird heute, am 25. Suli 1911, Vormittags 310 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Nechts- anwalt Böhmer hier. Anmeldefrist bis zum 6. Sep- tember 1911. Wahltermin am 24, August #941, Vormittags 7114 Uhr. Prüfungstermin am 18, September 2911, Vormittags 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Sep- tember 1911.

Chemnitz, den 25. Juli 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Danzig. : [40601] Veber das Vermögen des Kaufmauus Bruno Kleimann. aus Danzig, Hâkergasse Nr. 3, is am 24. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Emil Harder in Danzig, I1l. Damm 7/8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. August 1911. Anmeldefrist bis zum 15. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 23. August 1941, Mittags 12 Uhr, Neu- garten, Zimmer 220, IT Treppen.

Danzig, dey 24. Juli 1911. :

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Dortmund. SRonfurêverfahren. [40928] Ueber das Vermögen des früheren Wirts Franz Blattgerste zu Dortmund, Hohestraße Nr. 108, it heute, Mittags 12 Uhr 10 Min., Konkurs er- öffnet. Verwalter ist der Nechtsanwalt Meyer zu Bargholz in Dortmund, Betenstraße. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. August 1911. Konkurs- forderungen sind bei dem Gerichte anzumelden bis zum 20. August 1911. Erste Gläubigerversammlung den 11. August 1941, Vormittags 11 Uhr 15 M. Allgemeiner Prüfungstermin den L. Sep- tember L19411, Vormittags Uk Uhr, Zimmer Nr. 78.

Dortmund, den 27. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

Eggenfelden. Bekanntmachung. [40641] Das K. Amtsgericht Eggenfelden hat über das Vermögen des Schuhfabrikbesißers Anton Straßner in Eggeufeclden am 2d. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter Rechtsanwalt Böckl in Cagenfelden. Offener Arrest ist erlassen. Frist zu Anmeldungen der Konkursforderungen bis 26. August d. J. ein- hließlih bestimmt. Termin zur Wahl eines anderen Berwalters, Bestellung eines Gläubigeraussusses, dann über die Fragen nah $$ 132, 134, 137 K.-D. und allgemeiner Prüfungstermin findet statt am Samstag, den S R nACO 1948, Vorn. 9 Uhr, im diesger. Sißzungs]aale.

Bericktór reiberei des K. Amtsgerichts Eggeufelden.

WMisenberg, S.-A. Konkfuréverfahren. [40655] Veber das Vermögen des Konditors Paul Schöppe aus Eisenberg, z. Zt. unbekannten Auf- enthalts, ist heute, am 2%. Juli 1911, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- furêverwalter: RNatsuhrmacher Nobert Sperrhake in Eisenberg. Offener Arrest ist erlassen. Nnzeige- und Anmeldefrist bis einschließlich 10. September 1911. Erste Gläubigerversammlung: 15. August 4911, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin: 29. September 1911, Bor- mittags 10 Uhr. e

Eisenberg S.-A., den 26. Juli 1911. Gerichts\Mreiberei 3 des Herzogl. Amtsgerichts.

Esslinmgen. [40823] Kgl. Amtsgericht Eß;liungen a. N. Ueber das Vermögen des Reinhold Zink jr., Bauers und Fuhrmanns in Steinbach, 1/! am 26. Juli 1911, Nachmittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursber walter: Bezirksnotar Dorner in Eßlingen. Konkurs- forderungen sind bis 1. Sept. 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Gläubigerversammlung und Prüfungds- termin findet am 23. August 1911, Vormittags U Uhr, statt. Offener Arrest bis 1. Sep- tember 1911. : : : Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: Aldinger.

Gnesen. Bekanutmachunug. [40603] eber das Vermögen des Ansfiedlers Gottfricd Thielitz in Paulsdorf bei Kletzko ist am 24. Jult 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Albert Maaß in Gnesen. Anmeldefrist bis 16. August, erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 24. Nugust, offener Arrest mit An- zeigefrist bis 14. August 1911. u

Königliches Amtsgericht Gnesen, 24. Juli 1911.

Wamburg. Koufursverfahren. {40631] Ueber das Vermögen der Elisabeth Marie Johanna Tied al. Tiedt, in Firma Elisabeth Tiedt, Koufektiousgeschäft, Hamburg, Berg- straße 16, Wohnung: Krayenkamp 30, wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Amandus Lange, Graskeller 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Aug. d. V einshließlich. Anmeldefrist bis zum 23. Sept. d. J. einshließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 23. Aug. d. JI., Vorm. 41} Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin d. 25. Okt. d. J., Vorm. 10{ Uhr. Hamburg, den 25. Juli 1911. Das Amtsgericht Hamburg. Abteilung für Konkurssachen.

mwamburg. Konfurêverfahren. [40630]

Ueber das Vermögen des Händlers mit Partic- waren Wilhelm Julius Langeuberg, Ham- burg, Thalstraße 7, Hohlerweg 17/18, Wohnung: | | Thalstraße 59, wird heute, Nachmittags 14 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevifor

einschließlich. Anmeldefrist bis zum 11. September d. I. eins{chließ- lih. Erste Gläubigerversammlung d. 23. August d. I., Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 11, Oftober d. J., Vorm. 10} Uhr.

Hamburg, den 25. Juli 1911. Das Amtsgeriht Hamburg,

Wamburg. Konkursverfahren. [40632] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erd- maun Otto Günthee, in Firma Otto Günther, Agentur und Kommission, Hamburg, Ellern- thorsbrücke 9, Wohnung: Andreasbrunnen 2, wird heute, Nahmittags 1} Uhr, Konkurs eröffnet. Bere walter: becidigter Bücherrevisor P. Woldemar Möller, Jungfernstieg 40 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. August d. I. etnschließli. Anmeldefrist bis zum 23. September d. I. etnshließ- lich. Erste Gläubigerversammlung d. 23. August d. J., Nahm. 12} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- tecmin d. 25. Oktober d. J., Vorur. 107 Uhr. Hamburg, den 25. Juli 1911.

Das Amtsgericht Hamburg.

Abteilung füx Konturssachen.

Meinrichsvwalde, Osipr. Konkures8verfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Derkorn tin Gr.-Friedrichsdorf ist beute, am 94, Suli 1911, Nachmittags 12 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Abraham Sladowsky in Gr.-Friedrichsdorf ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. September 1911 bei dem Gerichte anzu- melden. Es ist zur Beschlußfassung über die Betbehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 21. August 1911, Vormittags 10 Uhe, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 20. Sep- tember 1911, Vormittags 40 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Berpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung tn Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis mum 6. September 1911 An- zeige u machen. (3. N. 5/1L) Königliches Amtsgericht in Heiurichswalde.

Horb. g. Württ. Amtsgericht Horb. [40646] Konkurseröffnung über das Vermögen des Anton Mayer, Kaufmanns in Horb, Inhabers der Firma Antou Mayer, Holzhaudlung in Horb, am 25. Juli 1911, Vormittags 83 Uhr. Konkurs- verwalter: Gerichtsnotar Zugmair in Horb und im Falle dessen Verhinderung der Bezirk8notar Schwal- bold in Horb als Stellvertreter. Wahltermin und Termin zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und über die in den &S 132, 134 K-O. bezeihneten Gegenstände: Donuerstag, den 24, August A911, Vor- mittags 10 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin : Dienstag, den A2. September 911, Vor- mittags L0 Uhr. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2. September 1911. D Den 25. Juli 1911. Amtsgerichts\sekretär G ie bler. iönigshütte, O.-S. [40926] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufyranns Alfons Tallert in Schwientochlowitz, Bahnhofstraße 1, wird heute, am 26. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr 55 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Ewald Kloß in Königshütte D.-S. wird zum Kon- fursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bts zum 22. September 1911 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 22, August L941, Vormittags 9 Uhr, vor dem “unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungs- termin am G6. Oktober 1911, Vormittags 9 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1911. 1 1 Königliches Amtsgericht zu Königshütte O.-S. Kyritz, Prignitz. [40605] Üeber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Thormeyer in Kyritz ist heute vormittag 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Conrad in Kyriy, Pritzwalkerstraße, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldesrist bis 31. Augult

[40604]

Allgemeiner Prü-

19141, Vormittags 10 Uhr. 9901, Vor-

fungstermin am 11. September mittags 10 Uhr. bis zum 19. Auguft 1911. Kyritz, den 25. Juli 1911. Königliches Amtsgericht. Leoiprig. Neber das Merian in

Vermögen des

oh

straße 10, wird heute, am 26. 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Bie Nechtsanwalt Dr. Berthold 11. in Leipzig. meldefrist bis zum 17. August 1911. Wahl-

mittags 10 Uhr.

bis zum 24. August 1911. :

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. I1 A ?, den 26. Sult 1911.

Ludwigshafen, Rhein.

das Vermögen des

14. August 1911.

Die 1. Gläubigerverf anderen

Sigungssaal 11 des K. Amtsgerichts Ludwigshafe1 (1. h. stait. j ¿ | L Gerichts\{reißberei des K. Amtsgerichts, Mainz. Konkursverfahren. [40648 Veber das Vermögen des

am 26. Juli 1911, Vormittags 9,30 Ubr, Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Bureau vorsteker Steffan in Mainz.

1911. Erste Gläubigerversammlung am 21. August

Offener Arrest mit Anzeigefrist

[40638] Kaufmanns Peter Leipzig, Lößnigerstr. 15 11, Jnhabers eines Zigarreungeschäfts in Leipztg, Markthallen- i SFuli 1911, Mittags Verwalter : An- und Prüfungstermin am S8. August 1911, Vor- Offener Arrest mit Anzeigefrist

[40647]

Das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rhein hat am 26. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr, über Schueidermeisters Georg Held in Ludwigshafen a. Rh., Kaiser Wilhelm- straße 27, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Rechtsanwalt Hetterich in Ludwigshafen a. Nh. Es ist offener Arrest erlassen mit Anzeigefri\t dis Die Konkursforderungen find bis 14. August 1911 beim Konkursgericht anzumelden. ammlung zur etw. Wahl eines Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und Beschlußfassung nah $ 132 K.-D. fowie der allgem. Prüfungstermin finden am Samÿs- tag, den 26. August 1941, Nachm. A4 Uhr, im

Pflästerermeisters

Johann Hohmaun in Gonsenheim wird AOH as

Anmeldefrist bis

N

llgemeiner Prüfungstermin Samstag, 26. August 1911, Gouin s 11 he, Justizgebäude, Zimmer Nr. 349. Offener Arrest mit Anzeigefrist E AUgeE E Mainz, 26. Ju ;

A Großh. Amtsgericht.

SHOBKIr als, MYSLE Foy oukfursverfahren. S Nr. 11101. Ueber das Vermögen des Wirts Anton Huber „zur Sonne“ in Oppenau wurde heute, am 24. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kaufmann Gustav Adolf Wilderer in Oppenau is zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis zum 12. August 1911. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 23. August. 1911, Vormittags 11 Uhx. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 12. August 1911. Oberkirch (Baden), 24. Juli 1911. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts.

St. Avold. Konfursverfahren. [40643] Neber das Vermögen des Peter Schwindling, Weinhändler in Walmen, wird heute, anm 25. Suli 1911, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Sekretariatsassistent Asbach in St. Avold wird zum Konkurserwalter ernannt. Anmeldefrist 8. August 1911. Offener Arrest und Anzeigefrist 16. August. Erste Gläubigerversamm- lung, eventueller Zwangs8vergleihstermin, allgemeiner Prüfungstermin 24, August 1911, Vormittags 10 Uhr. D

Kaiserlihes Amtsgericht zu St. Avold.

Schrimm. : [40608] Veber den Nachlaß des am 2. Juli 1911 ver- orbenen Kaufmanns Leo Maciejetwski aus Schrimm ist beute, Nachmittags 1 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Anmeldefrist sowie offener Arrest und Anzeigepflicht bis 17. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 25. August 1911, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 16.

Schrimm, den 24. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. [40922 Ueber das Vermögen des Fabriköesißzers Curt Crotogino, in Firma Geor. Crotogino in Schweidnitz, ist heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Josef Marenz in Schweidniß ernannt. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 15. September 1911. Grste Gläu- bigerversammlung den 17. August L911, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. September 19114, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 22. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. August 1911. | Schweidnitz, den Ful 1911. Königliches Amtsgericht.

[40645]

97

ls

Tilsit. Konkursverfahren. [40924] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Franz Noperst in Tilsit, Inhaber der Firma Arno Rof, ist heute, Vormittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Holzmesser Kurt Gronwald in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung am 26. August 191, Vormittags Ul Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 27. November 1911, Vor« mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 7. Anmeldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 28. Oftober 1911.

Tilfit, den 27. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Wieúz. Konkursverfahren. [40654]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Otto Marquardt zu Viet ist am 24. Juli 1911, Nachmittags 5,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Karl Büttner in Viet ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. September 1911 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerbver- sammlung den 21. August 1911, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14. Sep- tember 19118, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. August 1911.

Victz, den 24. Juli 1911.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Westerstede. Fonfurêöverfahren. [40656]

Ueber das Vermögen des VAnbauers Thehe Uden Schliep in Jhorst wird heute, am 24. Juli 1911, Nachmittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungssteller Friy Achter- mann in Westerstede. Offener Arrest mit Anzeig?- frist bis zum 19. August 1911. Anmeldefrist bis zum 19. August 1911. Erste Gläubigerversammlung : 19, August 1911, Vormittags 10 Uhr. Prüfungslermin am 30. August 1911, Vor- mittags 10 Uhr,

Westerstede, 1911, Juli 24.

Großherzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Beröffertliht: Der Gerichtsschreiber (Unterschrift).

Worbis. FKoniursvrerfar,ren. [406097} Ueber das Vermögen des Restaurateurs Emil Morgensteru in Bernterode, Kantinc de& Kaliwerks, roird heute, am 26. Juli 1911, Bormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Dr. jur. Boettger bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 20. August 1911 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 29. August 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Zimmer 2, Termin anberaumt. Alien Per« sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache ia Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver« pflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und 1 | von! den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. August 1911 Anzetge u machen. | } Ven gliches Amtsgerit in Worbis. Zevon. Koukursverfahren. [40610] Ueber den Nachlaß des Mooranbauers Her- . | mann Brandt in Carlshöfenuermoor isst am 24. Iult 1911, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs er»

Prüfungstermin am 1, September 1911, Vor

: Abteilung für Konkurssachen,

19. August 1911.

Erste Gläubigerversammlung und

öffnet, Verwalter: Jusjizrat Schmid in Zeven.