1911 / 180 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verichte von deutschen Fruchtmä 7 gering | mittel gut Verkaufte Verkaufs- Eu I Markttage e 1 v4 9 0 L 5 ; g me | n |, de | gut | (ua zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußisheu Staatsanzeiger

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner. wier | SÓA

ittss chäßung verkauft a

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner A | dem | Doppelzentner e/ 8 8%, B erlin Mi ttwod d 9 Á | / ), den 2, August

| i 19918.

T T A RCOT E KCEM D

(Preis unbekannt) b Mh M M t M Mh h Untertuhungsfaden. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenfhaften.

Weizen. EA 2% Aufgebote Berlust und 5 uf ua T TED j D I A - und Fundsachen, Zustellungen u. bera! 19,00 19,00 20,00 20,00 21,00 21,00 ; 5 2. Berkäufe, Verpachtungen, Bn ingen R & ) 2 ; * a R T i i Berlosung 2c. von Wertpapieren. Î Ct UZCetger. Vttederlassung 2c. von Re dtéanwälten

19,50 19/50 s e 59 19,50 ——— 19,40 19,40 19,80 20,00 316 19,76 19,80 Fommanditgesellshaften auf Aktien u. AkttenaeïeUf Kat U d E A nwälte! O 1 5 1 e S / A E: 9 | Auf n U? tengesellsa ten. / o nfall- uno Invaliditäts. 2. Bersicheru 1d. 21,00 21,00 639 21,00 20,90 E ——————— Preis für den Naum einer 4gespaltenen Pelitzeile 30 A Be L its sicherung E v L Wetanntmachuy ngen.

iz a) 2 R B E E L # 1830 | 18/80 19/30 19/30 19,80 20/30 l : | D intersuchungssachett; Balle bat in s, Kartenblatts 42 der Gemarkung | I Treppe, versteigert werden. Das Grundstück mit | f 0D 00 | eo R 2% | A0 | 3016 20,10 | 19,90 O or teckbriefserledigung. tifel - Nr. 13090, in der Gebäudesteeecolle Le; Duere ohnhaus, Seitenflügel rechts ‘und Hof und | wle Aut E fie en d e UD 2025 | 2025 20,75 2006 | 212% | 212 ° O 7. Kompagnie 6. Pomm. a der | von 26 950 D tona E Geblgen Nußungswerte und Hof liegt in der Gama Be Mas Ee ertilen dertaggen, ergebt die uf 2A T 2% Bn 244 | 2020 lassene Stedvrief is v gte 19 Iult 1911 er- | Der Bersteigerungsvermerk ist am 27. Februar 1911 | Kartenblatte ot us der Parzelle 861/75 2c. des | Gericht Anzete tens im Aufgebotstermine dem las 20,70 20,70 124 20,70 rledigt. as Grundbuch eingetragen. 87. R O1 Grundsteuermutterrolle E Artie 2 go 26 f vg At, Ke 2A 1911.

2: Wntglihes Amtsgericht.

A f 19,50 19,50 a a 20,00 20,00 16 000 20,00 U D gericht L / : 4 [42058] L a ry c d —— l A Fahnenfluchtserklärun [41834] 3ivan S CBIR G A n on : Pro Kernen (enthülster Spelz, Diukel, Fesen). _In der Untersuungssache gegen O hi Fin Wede B Buen A : in das Grun ertnert ist am 18. Juli. 1911 | 14 1829] : __ Aufgebot. U 19 20 19 20 d A : 58 19 20 [879 zu Zehdenick, Kreis Templi D, Unt 1 O Sen ape OIUNgs retung foll das in as Srundbuch eingetragen. Die Chefrau Hugo Graef, Mathild E Nemmin 0 ; l 9 D v / \rets Zemplin, geborenen Musketier | Derln, Stemensstraße 16, belegene S Verlin, den 27, ch Bais 2 1g ae, Mathilde geb. Dorn- “atb 20,00 20,2 20,40 20,4 6 20,2 wermann Riecke der 7. K A von Mohr s e g eEtegene, 1m Grundbuche | g„ L rhn, den 26, Sult 1911. jaus;. tn.: Feldhausen: 6! a Q emmingen : / 20 / 20,40 1616 20,20 : E DL der (. Komp. Infant.-Regts. | von Moabit Band 125 Blatt Nr 4740 zur Zeit | Nönigliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abts; - ben Vera en 9%. Landwehr, hat beantragt Geislingen . ¿ 20,40 20,40 20,60 21,40 3961 20,63 : : “tr 4% wegen Fahnenflucht, in St. P. L. TITb. 25/11, | der Eintragung des Versteigerun vermér E A —erin-Wedding. Abteilung 7. | Len per/chollenen Vernickler Hugo Graef zuleßt A 2: 20,10 20,60 Zen _ 2 241 20,37 wird auf Grund der 8$$ 69 ff. des Militärstrafgeseß- Namen des pensionierten Vokomotivttea n e [19312] Aufgebot En in Feldhausen b. Landwehr, für tot E Pfullendorf . 21,20 21,40 m. 1 125 21/23 ducys sowie der $8 356, 360 der Militärstrafgerihts- | Pinnow und seiner Frau, Emilie 6 G d Die Mannheimer Versicherungs G ae Der bezeichnete Verschollene wird i. ordnung der Beschuldigte hierdu ir fab 14: | Charlottenb A geb. Golz, in Mannheim, bertrotèn bn 12 Lege eulmat zu gefordert, si spätestens in dem auf den « s Noggen. ' erflärt t rch für fahnenflüchtig Grundstü& Best L leiden Anteilen eingetragene Mfaebot Be e vapde E ihren Vorstand, bat das | bruar 1982 Vormittags 9 Uhr. 22, Fes ; D Via Z Grundstück, bestehend aus Vorderw ‘mit | Q !9€vor der zehn angéblih verloren gegangenen vier. Vene tOi. G Wh: r, vor dem 28 Deo | 16,20 16,20 79 12.80 Le, HD., den 31. Juli 1911. Seitenflügel ltnks, Otiéeaebänbe, nit O 2 prozentigen Schuldverschreibungen kor Gnenen Vier: Nr: 10: anber E zugustastraße 15, 2immer : : | D 6, 4 “s Lertcht der 6. Division und 2 Höfen, am 24, Oktz vud L von 1904 TT. Nußgaabe T Totfk as ;r Stadt Berlin | Ar. 16, anberaumten Aufgebotstermine L | B » 92 Ei A . , ck / -*X. D fktober 191 3 O0r- E L AUSOCDE L. Teilbetrag Lit. L Nr. 21562 widrigenfall: t A 0 SLermt zu me den 2 N 8 | 20 20 1:28 15,41 [42061] Fahnenfluchtserklärung inittags 18 Uhr, durch das unterzi EGENS A O über je 1000 „e g ALAE 21 le alle, welche Are odedertlärung erfolgen wird. An 00 j In der Untersuchungsfache isketi Uen Uo 13 ittes S haber der Urflinden- wird alifactarhas Cart E unft über Leben oder Tod de Ö 15,00 15,00 15,50 15,50 600 15,00 E r Es ogen den Musketier Paul Ziintaer A S e H A) in dem O A OTeO [pätestens N zu erteilen vermögen, étgidt bie Ar 14:20 15/10 15/20 1570 ; | on VEE e MoMmpagnie. Jnfanterieregiments. 58, | Grunditack ‘6 e S YCLA WETDEIN as | Vormittaas (Gy 7 „Fezember 1911, | sorderung, spätestens im Aufgebotstert L 15,00 15,00 15,50 16,00 á & O [4 S ftober 1887 zu Alt-Laube, Kreis Lissa, Artikel Nr 93 Aen Os Berlin dis ift j unter Gericht Mila Zw E Dor „dem unterzeihneten richt Anzeige Zu machen. [g nine dem Ges- 15,40 | 15,60 15,70 15,70 778 15,55 wegen Fahne nflucht, wird auf Grund der SS 69 f. | Kartenblatt 15 Bli le o rundsteuermutterrolle Ish Stm 11 e O traße 13 14, 11. Stowerk, Opladen, den 26. Juli Ae 14.70 | 15 00 1520 15/60 1 350 15/00 e Militäe steg eBbuchs sowie der $8 356, 360 | von 7 a 80 qm Mete en 92 4 Sue Fläche | Rechte artitetten O ‘tusgebotstermine feine Königliches Amtsgericht et e CLTAartrafgert@tsordnung der Bes igte bie R O gee nd unker Nr. 1498 der | t e vel Und die Urkunden vorzulegae S . 16,00 | 16,40 16,60 e 9 r, 7R durch für fahnenflüchtig ertläct der Beschuldigte hier- Gebäudesteuerrolle bet einem tähtliden Nus E widrigenfalls die Kraftloserklärung der ra OEI [41517] Aufgeb 1826 18/25 1876 1878 E Ns Glogau, den 30. Juli 1911 A 13 E mit 528 M Jahresbetrag zur Gébtußs, D D Zugleih wird an den Aussteller fl Der Gottlieb Wandel E Niederih und d s ; 91 G i R ite euer, zur Grundsteuer dagegen nit veransa, _ | Vordezetmneten Schuldverschrei A R Rie M o t E E L URD V D C » Ir Gericht der 9. Di “L400 euer dagegen nit ver lagt. De U U dver]chretbungen den M- Í Magdalene Geiger eb. Fg ; y ; 1640 1640 2 2 Der Gericht Mi Verste 8vermert if : e I Er! der: Königlichen HaubL unr Nano En ALagIitat | h Peiger, geb. Flamm, in Megin Der Gerichtsherr : J. V: Zimmermann ss stetgerungsvermerk ist am 20. April 1911 in das er Koöntglichen Haupt- und Residenzstadt Berlin, das | 2aden beantragt, den verschollenen Weber un 2 ivi \ , | Grundbuch eingetragen. 85. K. 56. 11. d Amts

_ 156,40 | 1640 16,40 16,40 c 3816 15,90 Verbot erlasse ae T t : ' von Kathen Krieagaerihts ee Crialjen, an den Inhäber der S4; „, | diener Michael F1 ; Zt, » :

en. Kriegsgerichtsrat. ; i O7 Crt Mot S At, Q D r der Schuldver- Lcdhael Flamm, geb. am 16. 9 17,10 17,50 z E gêgerichtsrat Berlin, den 27. Zuli 1911. [reibungen eine Leistung zu bewirken, insbesondere | Und dessen dret vershollène, Kinder: Mac ult C

ries S j N | p : latte, geb. am

————————————

C

Allenstein Goldap . . Son Schneidemühl

O

an. G

Breslau . Nerh N Neustadt O.-S. Hannover , Hagen t. W. G E R Pfullendorf . Schwerin t. Meckcklb. Saargemünd .

0-6-0 .00 90S E S da 0.0. E P - M. ®_ck S q 0.9 Q E P 0-05 S 0.0. E. D S. ® 0 D

Bromberg, den 28. 7, 1911. werlin, den 21. Juli 1911. der Gebäudes Gericht der 4. Division. Königliches Amtsgericht Berlia-Mitte. Abt. 87 der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 3913 mit einem : “r Verlta-Mitte. O Grund!teuernußungswert von 11.700 M éingetrariih, | E E

————— oi

e.

T U TUAVA[AAPR D. M200: 2E S S E A

9.0. d. S. D S:

Allenstein . Goldap . . Sn Beeskow . . Schneidemühl Breslau . G N Ga Neustadt O.-S. Hannover .

Emden.

Hagen i. W. Gs

MUEUR s DTULENDO a iee Schwerin i. Mecklbg. Saagraemund , » »

-

uer

=

D R D. O: S D. D D S j

S 9 P 7 | d [42060 4 H 2s 7 E ; le. 2n8\Not : L neuer 15,20 15,50 15,70 | 16,40 . L 0 Fahnenfluchtserklärung. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85 neue Zinsscheine oder einen Crnéeuerungs\cein g. | 2% November 1866 Ioh Tri

E) 16,00 16,00 16,20 | 16,20 16,14 4508 E E Üntersuchungssache gegen den Musketter | rarn17 : 7 G i E zugeben. Auf die obenbenannte Antragitelle i bat geb. am 31 Dezembep 1869 E bristian Gottlob,

G ée. Dernhard Held, 7./153, geb. 26. 3. 90 in Sein [35047 h i Zivangsversteigerung. die]cs Verbot keine Unwendung. A am 2. Januar 1872 ll 99, Und Karl Jakob, geb.

Sts 14,50 1460 | 0 trov. Sachsen, Cisenarbeiter, wegen Fahnenflucht, K Im Wege der Zwangsvollstreckung foll die dem | Berlin, den 10. Mai 1911. dingen, ausgewandert ad ee OORDAIE, in Ofer-

15 00 ' s 0a . d S9 E auf Grund d Bs ff. des Militärstrafgeseyz- Se BBe ie le, Gee in Berlin, Müllerstraße 64, Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte Abt. 154 1885, für tot zu erfliven "Die. bereit dau Zabre

/ ' ( I De d. vu@s Jowte der SS 356, 360 der Militärstrafaecrid )ortge idcelle Hâlfte des in Berlin belegenen, 9A E Ee schollenen w. NRÓs E : zel)neten Yer=-

16,00 16.00 Gf: 15,50 ordnung der Beschuldiato kt „ttutar|trafgerthts- Grundbuche A v2 L TLEgenen, Im [41826] Aufgeb 10/Luenen werden aufgefordert ih sv :

' / : | M Dung der Beschuldigte hierdurch für fah ti rundbuche von Berlin (Wedding) Band 198 B Der Mat “ufgebot. dem auf den 2. Aeuert, 1) spätestens in

; j ch für fahnenflüchtig Nr. 2990 zur Zeit der Etn g d. 128 Blatt Ver Magistrat der Stadt Werl bat das Aufgebot | 9 Ubr, on *. April 1912, Vormittags

) o0Tf | e, vor dem unterzeihneten Geriht an-

C

Allenstein . Schneidemühl . MBrealau. Neustadt O.-S. Hannover . Gm ben Hagen i. W. . M

juaad

15,00 | [ 19,00 | 15,50 13,00 | 13,50 14,20 | 14,80 19,090 ; 7 erflärt. tragung des Verstetge- | de gtiirat è 1380 | 4 1470 | 15,00 15,40 : 14,70 29. Halle a. S., den 31. Juli 1911 rungêvermerks auf den Namen des Kaufmanns Er oer angebli verloren gegangenen, von der West, | beraumt Wr l T4660, | 1660 | 16,80 18 00 e De Utt 1911, N R L e Lev aufmanns Emil | fälishen Landshaft am 2 s L veraumten Aufgebotstermine 3 ï Ee 1 , | 15 35 15 35 s 15.35 | Gericht der 8. Division Múller Zu Charlott: nburg und des K ufmanns Otto des S fond asi _am L Februar 1627 zuqunsten | falls die Todeserk[2 ne L O widrigen- ° | D,99 9,0 9,99 Í 1507,07 ad ——— j Köppe zu Berlin: zu aleichen Tétlon otra rge | Leo SQUonds der Stadt Werl ausgestellten Nönton. | ck11, 7 Q LrLtarung erroigen wtrd An c - as | 9; Or (420597 Da i h 0 t gleichen Teilen eingetragene M ifkrtota Ae, A ALT chDEIl ausgeitellten Nenten- twe O f if Lo . ATI G 15,25 F 15,09, 16,25 16,25 : : | E t E Fahnenfluchtserklärung. Grundstücks am L. Serte 1G Men taufbriefs über 600 Taler Kapital, ete. Lrt | Et Ee, “Austunft über Leben oder Tod der Ver=- Wintergerste E L I 15,00 15,00 - 15,00 A Ah Es „Untersuhungsfache gegen den früheren mittags 10 Uhr, durch das unterzeid 2 E S urtundlichen Bescheinigung vom 7. ‘Deieniber | ee ipdiana daf L len vermögen, ergeht die Aufs “i Stat x Marx Strobel „aus dem Landw.-Bez. | an der Gerichtsstelle, Brunnenplat Rib NE20 a e A (007 der Kgl. Negierung zu Arnsberg —, | rit Anzei ati ias in Aufgebotstermine dem Ge- 9 “A Lenourg, ged. 2. . 08 zu Müblgrü E l Treyyo L che LEREOV, F IOPNOC) De 000 Taler he Mean O 0 Én «nzetge zu maden. i / N T L e R n grun i. S. Wreppe, versteigert werde R L, QLIEI T E VUV Saler in Preuß. Kurant von 59 Put a i H 16,00 G 17,00 | 18,00 18,00 i | : ° A nittneht, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund | Müllerstraße 64, Ee Sra ata Wh Berlin, | Talern festgeseyt sind, beantragt. Der nb het fe Tübingen, den 27. Jult 1911. T 16,40 T y è 16,40 . r Þ9, 99 s. des Militärstrafgeseßbuchs sowie der | Grundstück enthält Vordereckwobnhaus it Gute es wird aufgefordert, \y F L Königliches Amtsgericht. c s 5 Ls ch - VCIUS ll QGettens en 21 Feb .ck + Februar 19412

nèberg —,

ô D, U | 8. Ce O Cl spätestens in dem auf ? i 1940 28. ss 356, 360 der Militär straf-on S704 4 Bd i 3 H dem auf | Landgerihtsrat E dge i S 356, 361 Leilitärstrafgerihtsordnung der Be- | flügel und Hof und M Mt Ado J Vormittags i Ke gerichtsra hrlenspiel. Schnei ¡hl G d at M hierdurch für fahnenflüchtig erflârt. e blatt 21 e Ros 39 E Ea E, Karten Le dem unterzeihneten Gericht E Sant Veröffentlicht durch Gerichts\fchreiber : Gottwerth Schneidemü ¿ : Talle a. S., den 31. 7. 1911 T E R L eine! oe Von (a | anberaumten Aufgebotstermine seins Pots et ch0 Aufgebot. ) | d a O Pi i O En Ole C LYEL, m. (Fs op (R rei E A C ( l «tufgebotstermine seine Necbte zu 29] f Ia s ; ; 15060 | 16,10 c 16,70 16.80 | 17,30 : Gericht der 8. Division. Stadtgemelidebzirn 2 sin ndleuermutterrolle des | melden und die Urküde Vorzulegen VLLCIle en “Bin d EeE B e es L e 16,00 | 16,50 17,00 C00 | 18,00 | ; Z j [49065 Fahnen e und in vôr G bs A unter Artikel Vir. 23 604 | die Kraftloserklärung der S Fl lier N CE E HELE DES Professors Johann Kloos, Marie Wat _— | —— 16,40 16,60 | 16,60 Î 16,50 17.60 | E Fayuenfluchtserklärung. 7 , „Lr Wevaudesteuerrolle unter Nr. 4824 mit | 6 F. 26 “E O anvalt De. jur. Albert POLe Tr a ck c | » ; wes 1 d A Cs . Fn der Untersuchun 18 Ube achen. be L L einem jährlichen Nutßzungswert von 13800 ; J /11. anwalt Dr. iur. Nlhorti Gde ÊT reten durch Nechts- Neustadt O.-S. 14,20 | 14,60 20 | "4/60 | 1620| 1660 15,62 16,30 | 25. 7. der Reserve Leo Himbert aus bem L p rceenadier | getragen. Der Verstetgerungsbermerk isten o) cen | Münster, den 25. Juli 1911 | rag ge Brâder,” 1) den vershollenen Na E O És Lot Ran webtberrt i ge + auiGt S l 11 gS8vermert tit'am L. Juni Kontalios N f L 4 . j | al O Le ruder, 1 ) den verso D E L e ede en ì niglihes Amtsgericht. Abt. 6. U 1gu\t Wilhelm Kemua, gebore ollenen Karl RER De d na, ( ren am 10. Januar | : 1 Qiausthal, 2) den verschollenen Adolph

Allenstein Goldap . Pon e -— Beeskow . _— | 17,00 _ |

17,00 17,00 (;! 17.50 18 00 18,00

20 | 17,50

17,50

L: L LCI «CUUH Crt Cl

d: e S

1 o 0,0

Hannov é 17,60 18,00 60 | 19,00 1000| 20.00 | i E j Diedenhofen, gebotene o pen Landwek dagen t. W.- » 1020| 18,25 j 18,75 19,25 19,25 i; | L Kreis Diédenbofèn e N 4. Pai 1887 zu Flatten, Berlin, den 3. Juli 191 [42041] 2 euß .‘ . . Ey N T 16 00 C 00 17,00 e 16,50 16,50 | D . 4. auft (Grund der &8 69 F der Mg nft, wird Königliches Amtsgericht Berli 7 Mat c , N | i Dio d Son QUE i os L ( N 1f ard E L M E eris 1920 | 19,30 19,80 20,00 20,40 owie der &8 396, 360 ter arstrafgeseßbuhs E ing» Aveeilung 6! R oelio» Und Pensions-Versic 8- | 1) Maud Cane r obert Kemna, geboren am. M eMaänmingen— A .-. 19 24ch 4 Gw e 20:12 G- 24,70- | ilen P f 0) e D @ 996 a0 12» ele e 298 2. Tr —. 0 p. r --— 0M -- D Stng D Vie bt fe piS wu !ilieitaateuides- e J T Zan av tit erte ne. S000 "P PIOOR A rief D Sd, A C : O TESEN Fl, E (N Sbm aal 59 Bt "wob ) bd Schwabmünchen 19,00 | 19,00 ( 19,40 20,00 | 20,00 Þ 252 19.40 19 50 2 e. erlitt Uge ter urch [ur fahnenflüchtig Im Wege der Zwangsvollstre N E e | E i L C A N Lebensversicherungspolice Nr. 161 96 a austhal, suUr Tot zut erklären. Die be- Pfullead ; f i D L s ani R 186 842 208 E Met, den 31. Juli 1911 Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin (Weddi Gs “E ‘d 0 ebe \pätestens L E NE. erden aufgefordert, UNCNDOIT s + 6 _— 20,00 | 466 19,42 20,50 20) i; Gori S Dad 101 Blatt Ne O Aut C R 8 Her , + urt 6 O ° VILSISPSUY ML: L auf Donnerstag, den 22 F ' , | D | d t YHertC 99 i Ras L G 2 . 0D 1r eit er ( Q rn . . C e % . T4 p C- Schwerin i. Mecklbg. neuer | ——- 16,00 16/00 A G4 Gericht der 33. Division. des Versteigerungsvermerks R E Lagung “rlhur Nur! Mal DY1 A Tormittags L1 Uhr, vor vem SAAIOemUND » « «e o 6 A) v 1900| 18/00 600 10 800 18 00 Io | 20 4 L S) 17 cschlaguahmeverfügung. Cigentümer Tapezier und Dekorateur Kar! Schmit (n Hamburg zu Midua ® woiveizeniane E Aufgebotstermin ¿ t : i ; z L In der ntersud; af ù S 5 c : G L E : p x ‘réae Mei oll GOmtdIi i L S 5 | zl N H, wIdrtgenfalls le Todogorfla M Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. U Kn Gi Be ing aae gegen den Nekruten E L au! Das GSigentum verzichtet hat, | lautend, ist angeblich verloren : es ha A 7, | folgen wird. An alle, welche Aust H u ; ; ; 5, ; ; F ; ; c c 5 : A D MERE L F VWetbrucien Ludwig T E en amen etnes Etgentümers nit eingotranone | welde Musi hs A. mr ESLUEN DADEr aue, F Nor Tak bor M S en Gin liegender Strih (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den leßten sechs Spalten, daß entsvrehender Bericht fehlt. utann, wegen Fahnenflüct, Hte u GaDor Grundstück am 5 Sbbtctes “10ER olle ware “nf A TLE an dieses Dokument zu haben ver: | e! A der Verschollenen zu erteilen vermögen, er- Le E / SS 69 ff. des M.-S N O: DAS v. DET | T 2 2 "a8 ENTT -_ Vor- | mêlnen, hierdurch aufgefordert, solche \ofnrt ntrag | ACHL die Aufforderung, \y&testong t S L Berlin, den 2. August 1911. Kaiserliches Statistishes Amt. J. V.: Dr. Zacher. Dn A 2 l.-St.-G.-B. sowie der $8 356, 360 | Mittags LO Uhr, durch das unterzeichnete Geri4t | jedo : “T, 1oLcye Jofort, spätestens | termine dem Gericht An; I im Aufgebots- fahn U hti 2 i Pesuldigte bierdur für lin per Eig htsstelle, Berlin, Brunnenplag, 1 Treppe, bis zum #7 F 4 wird zur Feriensache e lärt. zu machen. Die Sache ADnennuc) g r l d »\ t a) ck Ç ; A ‘e F ae dj Dp V L, e hs 2 S -— E 9. g Ee ® Le Les C C7. V v befindliches Gan Ten mit Bete “eutlGen Neiche Das C Mie E 92, versteigert werden. |-, Ö 14. tober 1911 Zellerfeld, den 26. Juli 1911 ; Vel C. 27 ne L 1 Be} ( ag eleat. L S Gerlin, K08 inerf raße 5 be nene Br1iind- DCT DCY uUntTerz ’iMneten (Boss hf n g VSOA N PAnf Ytikias T - . andau, Pfalz, 31. 7. 1911. : stück, Parzelle Kartenblatt 25 Nr. 1203/11 eitel machen. C Es On g roniglihes Amtsgericht, Groft{haudelspreise n gee au deutschen und fremden Riga. s Dil Le E O Los See der K. Bayer. 3. Division. E a. Vorderwohnhaus mit Hof h. Séttétwioki: Hamburg en 17. Juli 1911 / [41830] Bekanntmachung örfenplägzen N c ) Mais amerikan., bunt 128,34| 127,33 j “trl Werlilsherr : gebäude rechts, c. Seitenwobnaebäude ling 4 O, e e LEN 16. ZUU 1911. Der am 19. November 1834 in A Horn oggen, O A E U 2 121 89 Q ' S s s S S Cx A S Ott L be C, SWellenwohngebäude links, 4. Quer- ) i M E L S 94 In 5|cherniden S.-A. ; = 4 Dia, C 6e ä 28,11| 126,64 D: De: Hart, E wohngebäude, ift 81 ; VCVeNns- Veo N pit f gevorene Johann Friede oh R D bstt Tre i ; Lea T A eibe ü, M R g e, | Velen, 78 bis 79 kg das Wi. 177,90 La Plata, gelb 0, ' : Sberst, Ngts.-Kdr. Kriegsgerichtsrat. Nr. 16 139 der Grundsteuer cattesr fe nter Art. fri und Pensions-Versicherungs- | besigers Mibael Friedemann h, Leon des Haus- ne en rehenden Angaben für e Vorwoche. A e A T L itterrolle eingetragen Tellihaf K T : A ros Goa rLUNN UND DEL Vote Nribbés E 1000 kg in Mark Paris. GALGaN 142056] ee Aar _jährlihen Nußungswert k ejellshaft „Janus“ in Damburg. Fond ged, verg, tin 2. Ebe mit dem Bäëbier : No gen | t ( )| 145,67 Juli 134,12| 133,38 K. W. Staatsauwaltsch übi , 08 Æ Vir. 3707 der Gebäudesteuerrolle zur Ge Dr. Shtnerlor. Monnbp | S/cTmann Naumann în Lohma S.-A. verhei C La : ; ; ao d tb Ri iat aft Tübingen. Fto V a reltérroue zur Ge S UErter, Lerner. éfén. (E verhalon 1 n Y ryetratel ge- (Preise für greifbare Ware, soweit niht etwas anderes bemerkt.) Weiten lieferbare Ware des laufenden Monats 198,60 | Weizen, Lieferungsware F September 137,30| 136,00 Ble gegen 1) den Friedri E, aal eelteuer Veranlags Der Versteigerungsvermerk ift [41068] E ————— ; NIa Gli En und für tot erklärt worden. =— Dezember 142,94 140,72 eren am 14. Juli 1863 in Warthausen, O..A. | Verl unt 1911 în das Grundbuch eingetragen. | Der Deponatschein 'zu Polie e ais e N pn es Todes gilt der 31. Dezember 1865. Woche Da- Antwerpen. Mais è Juli E : 102,37 104,45 Biberach, 2) Karl Adam Eisinger / S TRaeaS E G5 Eg E Li « 1000 Zt Nersicborz es vouUce A 50847 über F Sai E Gericht bisher bekannt ge- f : 20. März 1866 in Nürtingen wegon Ne romguhes Aml8geriht Berlin-Wedding. Abteilung 7 | Horrn T, DENEErUngs[umme, auf das Leben des | Vordenen Grbberechtigten sind teils verstorbe T 24./29. | gegen Donau-, mittel . 192,95) 150,62 Neu York, Webrpflibt, j. L m 20, Men Fg bung der [35049] , Zwangsverste O eitig 7, verrn Franz Köllhofer, Steuererbeber in O dei sür lot erklärt worden. Bisher tubedinrde De n L q 75 / R M R 0 ( 20. Mar S6 9 n ; » ie aule utend #+ L N, 1 a S Nonon (Bla LZ C E L HSMIIILE e CLTOTION JUli \WOL è A - e E e roter Winter- Nr. 2... 143,72| 141,96 h lo. Oftober 1889 verhängten Vermögenäbefchlo Suk Liéne der Aangd E 4 Alle Personen wee geblich abhanden gekommen. Ln E „an dem Nachlaß zustehen, werden Berlin. 1911 \woche | Weizen La Plata e O O Weizen U p 143,04| 141,57 f nahmen wurden durch Beschluß der Slrallinaes Reinickendorf belegene, im Grunbbu a 0, das in sicherung zu aben L nd, diefer Ver 21 Oft “pg eei „ire Fehte bis zum Noggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1 167,59| 166,13 O 7 T O: * * *| 150'36| 14713 Lieferungsware { September . | 145,14 143,89 oes K. Landgerichts Tübingen vom 27. d. M. auf- | dorf Band 41 Blatt ‘Nr. 1240 zur Zeit. Rei gefordert, sie innerhalb 3 Man Merburch auf. | 173 frstgef e LL hier anzumelden, widrigen« Wet 76b g das 1 214,91| 212,25 a 59 g" Dezember , « « | 151,15| 149,00 : gehoben. tragung des Versteigerunasvermerfs De gel Ain- | hei Vermetdung iknea M, r, eonate von heute ab |. 7 [egeieut werden wird, daß ein anderer Erbe eizen, » v v g ( A Ratulia U 2 152,38| 149,15 i lt y Dos: 21, G a1 L Delitelgerungsvermerks auf den Namen | {t Sermeidung ihres Verlustes bei uns reltend zu | als der Sahsen-Altenburgische Fiskus ni+ 450 g das 1 166,27| 165,16 Mais e QUN « «e 1X E f MOS E 1911. der offenen Handelsgesellschaft Bonne & Steinbrie | achen. s O P TE Dis reine NaGlaß Kent r Spring nit vorhanden So +8 F7 C ry S „V4 «t Ns ! e Ee i ( Le LEUIC YLaActay betrag twa 2: ß % D Dr Millauer: t nerlin eingetragene Grundstück am 4. Sep, | Magdeburg, den 1. Juli 1911 Alteuburg, den 26. Juli 1g1l 0 be A H T ——E C : N E L $ 4 Ge DiTs La E f , E e M E Ei Ou « . s tver L911, Vormittags A0 Uhr, durch dag | Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesell saft. Perzoglihes Amtsgericht. Abt. 5.

T Tr ar c T

Hafer, o - -

Mannheim. Amsterdam. Buenos Aires. ch E S Roggen, Pfälzer, rus iger, M ooo a e 171,25] 172,19 5 { Don as Ed 06 120,91 Weizen, Durhschnittsware . . . . .. L T: 147.00! 14810 A : / T e Fier T —_— ag R E Weizen, Pfälzer, russischer, amerik., rumän., mitte 217,63| 217,08 Roggen L Ae e 126,95 1) Angaben li idt : : ; 2) Aufgebote Verlust- 1 plaß, Zimmer Nr. 30, 1, Stock, verstei ert werde ç FER of - Hafer, vaier ru Fler! ee N oe e d 176,88 Wetzen Ode le a inne! 168,63 ngaben liegen nit vor. i T i e C, - U, Das în Reinickendorf, Provin/ftuate ge R ou Rie ofBeliger Johann Wimber in Orten- [41825] GDIME, DIGLIET, MIITEL » » e «o 5 e / E amerilamt\cher Xinter- f è | 6 rundstück enthält Woh Ab Be: | oUrg (Ltederbayern) ist der von uns auf das Lehen Aufforderu nbe G

Gerste | arie, bte E e 145.00 145.00 die Ee Ent 11172 S L i für i R L j agi, ( ustellungen U. dergl, PEE ace der Parzelle Ne ggr Pofraum Zu es Sohnes Gottfried Thtobor Kit r i: Dér Veloce F. Schul, in Dbnne a E d ls. Donau ind Mala 158,75| 158,75 L G A 122,72 | produkfenbörse = 504 Pfund engl. gerenet; für die aus den Um- ; 0) az, Zwangsversteigerung. blatts Nr. 3 von 7 a 58 qm Größe. Es ist in der Ma: 1906 erungsschein Nr. 701434 vom 3. Fe : tachlasses der am 29. März 1907 in Dömig vec, 44s B säen an 196 Merktorten des Königreichs ermittelten Dur \chnitts- V R E A Zwangsvolistreckung soll der dem Grundsteuermutterrolle des Gemeindebezirks Neintcken- Inbaber dr Urkinba ge den gekommen. Der ¡eorvenen unverehelichten Marie Kose hat die Er- G G din 164.40| 165 13 ndon. preise für einheimishes Getreide (Gazetto averages) ist 1 Smperial L N O O ta ¿n Berlin, Mittelstraße 51, ad unter Artikel Nr. 1171 und in der Gebäude- | 4 Monaten ab Reis bet aufgefordert, fich binnen e Bli dde gemeinschaftlichen Ebscheins für die Wei Thei E 210,39| 211,10 engl. weiß 156,62 | Nuarter Weizen = 480, Hafer = 312, Gerste = 400 Pfund engl. M Dorotheenstr fo engen Biertel an dem in Berlin, | Feuerrolle unter Nr. 1304 mit einem jährlichen | falls di Urkunde für eaen ns zu melden, widrigen- | ße\eBchen Erben derselben beantragt. Abkömmlinge is dd Gei ‘c d 006 . 167.80 171.09 Weizen ( gi. cs ] (Mark Lane) S 15214 angese t; 1 Bushel Mei én u 60, T Bushel Mais = 56 Pfund B le d E INNE Nr. 28, Ießt Nr. V2, be- Nußungswert von [0 000 Ab verzeichnet. Der Ner- Ja ie kraftlos erklärt und neu aus E Grblasserin nicht hinterlassen, ebenso find die Gerste slovakische L : - - : o 1 [ englis, 1 Pfund english = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, ; Band 12 Ard rx ea von der Dorotheenstadt Gre o ermer ist am 28. Juni 1911 in das | Stettin, den 98 Be li 191 SLUR.- Salt Ee erselben niht mehr am , oe e Weizen englishes Getreide, 2 152,31 | Wetzen = 2400, Mais = 2000 k | Morshelaann a U L: ORIL der Eintragung des | Srundbuch eingetragen. Germania“ Lebens A 0 L. E rk odaß lediglich Sceitenverwandte derselben zur L elgerungsvermerts auf den Namen 1) der Frau Berlin, den 4. Juli 1911, u S l U , Le ens-Bersicherungs-Aktien-Gesellschaft r aft berufen ind. D (4 Eltern der Erblafserin zu Stettin. waren der Labaksfpinner Gottlieb Kose und dessen

R M A R unterzeihnete Geri der Gerichts\te ' 3947 ; ] ; zeihnete Gericht, an der Gerichtsstelle, Brunnen- | | 11824] Aufgebot Dr. Herfurt h, H.-R.

Mais, ungarischer . . . .. 143,95| 138,75 i n i i | Bab gele Mitter nens aus 196 Marien 13628 Bei der Umrechnung der Preise in Reichswährung sind die aus M Major Alice von Slieben, ab, en 1) der | Abniglibes Stani a :

E ia CIIRSSIS STOARO / ren A tin selfu E e TEEUINgE Otten wöent- feld, 2) der Frau Helene Bardas, geb F, t [ geridt Berlin-Wedding. Abteilung 6. [41516] Ma Ehefrau, Marie geb. Cggert, in Dömig. V Roggen, Mittelware . . 149,41] 149,98 ien urchs{chnittswechselkurse an der Berliner Börse zugrunde geleg Wien gr Frau Helene Bardas, geb. Krosta, in | [41836] RIAAERIZZ E: 41610] Aufgebot. efrau, Marie geb. Eggert, in Dömiz. Väterliche We jen, e 189,36| 195,10 Liverpool. und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London L Molkereidiredtore. t etiters Alfred Krosta, 4) des | Im ‘Wege Ju Aae A: Wi has inl 6 A Josef Dettling, Schreiner in Grünmettstetten Seen ries Qs e D David Friedri Haser, de 163,80] 164,28 russischer . : 153,18 | und Liverpool die rie auf London, für Chicago und Neu York die zu je 4 eingetragenen. ao Es in Breslau Berlin belegene, “im Grindbuchs g E zt i ¿0 LEnttggh, seinen Bruder Alois Dettling, geb. Dömitz mitterlidje der S@ L ONE ged, Gubl, in erste, Futter- d s 133,05| 131,08 Manitoba Nr. 2. . , 168,93 | Kurse auf Neu York, für Odessa und Riga die Kurse auf St. Peters- Vorderwohnhaus mit chr n \tücte, bestehend aus | (Wedding) Band 72 Blatt 1705 zur Zeit der Ein So / Zuni 18238 in Grünmettstetten, Oberamt Eggert und dessen G befrau, Aae Wilhelm Jacob Mais, ° 129,47| 126,83 | Weizen ( La Plata. . . : 159,06 | burg, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Pläge. flügel und unterkellertec tem und linkem Seiten- | tragung des Versteigerungsvermerks au} den Na; ine | & 5 Al zuleßt wohnhaft in Grünmettstetten, 1865 | in. Lübbendorf. Während Bee ett geb. Wilken, 149,89 | Preise in Buenos Aires unter Berücksichtigung der Goldprämie, 1911, Vormittags Al L Uka dard Mer s A RIrermellters Friedrich Pushmann in Bor. ollen Me t ares s leit da 25 Jahren ver- | von Seite der väterlichen Großen PE e eer : : i unter- | hagen-Nummelsburg eingetragene rubia e, , Jur 107 zu ertlaren. Der bezeidhnete Ver- | mittelt f Tien Großeltern bisher nit er-

H üd L mittelt find, ist festgestellt daß die mütt / erlthemn

Odessa. Kurrachhee . . . d 5 | Vor Australier 161 41 Berlin, den 2. August 1911. zeichnete Gericht, Neue ; l Z. j zu

104,10| 104,10 0 166/62 Kaiserliches Statistishes Amt. Me Tai ericht, Neuc Friedrichstraße 13/14 Zimmer | 26. S am | \{ollene wird aufgefordert, sih spätestens in de 1 Gat :

i / vir, 113/115 Tas L SaO + September 19114, Vormittag 5 L , fich spätestens in dem auf | Größeltern außer dex Muttor ch9, | Das Sg Ewerk, versteigert werden. | durch das unkerzeichnete Gericht, dn ‘Geri: 11 Uf i 27. März 1912, Vormittags | sieben Kinder (ehabt b ben, die sämtli Lln y 2 1 f Or / d , E rben

Noggen, 71 bis 72 kg das hl . ., Weizen E Ee As E Gerste, Futter-, 'Furrachee 129,99 In Vertretung: Dr. Zacher. ganze 4 a 33 qm große Grundstück stelle, B l d terzeih H / stelle, Brunnenplaß, Zimmer Nr. 32, linker Flizel beat I en Unlerzeihneten Geriht an- | sind und von denen 24 Abkömmlinge 6 ¡ VtUugel, ten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- * als Erben ausgewiesen find, Es ergeht die Ap