1911 / 182 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kennen: Die beiden Beklagten sind als Gesamt- 5 Aculdner kostenfällig s<huldig, an die Klägerin 2405 f ‘18 3 nebst 49/9 Zinsen aus 2000 4 sett 21. Februar #1911 zu bezahlen; der Bekl. Gustav Baumgärtner ‘außerdem no<h weitere 390 (6 70 S zu bezahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zu 2 zur münd-

lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. D

fammer des Königlichen Landgerichts zu Stuktgar

auf Freitag, den 6. Oktober 1911, Vor-

mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem

Prozeßgerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

K. Landgericht Stuttgart, ten 1. August 1911. (L. S.) Ruoff, Gerichtsschreiber.

92393 Mer \Stellenbefiger Josef Ni>el in Leopoldshain, vertreten dur<h Rechtsanwalt Nowak in Winzig, klagt gegen den Hofekne<t (Arbeiter) Karl an früher in Oberau, Kreis Lüben, jept unbekann en Aufenthalts, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, die von seiner Chefrau Elisabeth (Louise) Mann in den Urkunden d. d. Winzig, den 8. Mai 1878. und d. d. Winzig, dén 2. Juni 1911 E gebenen Quittungen und Löschuvgsbewilligungen Le männlih zu genehmigen und die Kosten des Nech f streits zu tragen, au<h das Urteil für vorläufig go i \tre>bar zu erklären. Termin zur mündlichen Ver- handlung vor dem Köntglichen Amtsgericht in Sl ist auf den 25. Oktober 1911, ¡BOPU age 9 Uhr, bestimmt, zu welchem der Beklagte hiermi geladen wird. Zum Zwe>e der öffentlichen Zu- stellung wird g Ai E gemacht.

Binzig, den 31. Juli 1911. : E Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

2608 Ocffentliche Ladung ' S 6 gier 6 der Vollzugsvorschriften u Berwaltungs8gerihtshofgeseße vom 25. Januar

und $ 203 mit 296 Z.-Pr.-D. L ;

Jn der Sache betreffend die Versagung der Lee seßung des Aufenthalts gegenüber dem E A f Feter von Hochdorf, Dberamts Vaihingen, a Ne Vormund des Kindes Berta Feger, der Neilen e Paul Feter, gegen den von der (O E München am 11. November 1910 getauten M , weisungsbeshluß Beschwerde ergrisfen und e den genannten Moe ungern guher Wir : E keit zu seßen. Zum Zwede der öffentlichen S lien Verhandlung dieses Antrags vor der K. à ae rung von Oberbayern, Kammer des A Termin auf Freitag, den 6. Oktober 1 11, Vormittags 9 Uhr, im K. Negierungsgebäude zu München, Marximiliansstraße Nr. 14, im Se faale Nr. 138, anberaumt. Hierzu wird. der L er x Paul Feter, nun unbekannten Aufenthal ts, M Beieiligter mit dem Eröffnen eingeladen daß aua im Falle feines Nichterscheinens Beschluß gefaßt werden würde. Es ist demselben nach Pèaßga E $ 4 der Vollzugévorschriften vom 25. u zum Gesetze vom 8. August 1878, betreffend die Gr- rihtung eines Verwaltungsgerihtshofs E N fahren in Verwaltungsrechts\achen, un Mis de einen Beistand mitzubringen, oder statt pers nli en Erscheinens einen Bevollmächtigten e d 10A Letzterer hätte jedoh eine \{hriftlihe Vollmacht zu itbergeben. ; München, den 1. August 1911. S K. Regierung von Oberbayern, Kammer des Innern.

J, V.: v. Besnard, K. Negierungsdirektor.

2 Bekanntmachutig.

E ta heute stattgehabten öffentlichen Debioluns

der zum 2. Januar 1912 einzulösenden Ss °/0- os

4.0/9 igen M A MENDius Posen sin ice gezogen worden :

I aa 4 31 ite Renteubriefe.

Lit. F zu 3000 4: 9 Stück, und zwar die Nummern 358 494 541 668 992 1075 1391 1404 B G zu 1500 4: 1 Stück, und zwar die F 54. i O zu 300 M4: 8 Stü, und „Îwar die Nummern 5 71 109 223 564 762 1022 1140. A

Lit. F zu 75 M O und zwar die

t 36. (6 9 i;

e "K A A 6 Stück, und zwar die Nummern 38 77 106 109 125 192. IL. 40/0 ige Rentenbriefe. :

Lit. II zu 75 4: 3 Stück, und zwar die

356. j

O Qilaber dieser Rentenbriefe werden a! gefordert, sie in kursfähigem Zustande us E 2 gehörigen Zinsscheinen bei F bis K R j Nr. 916 bei JJ. Neihe L Ier, 6—16 una h neuerungs\chein bei der hiesigeu N | fasse, Sapiehaplaß Nr. 3 1, oder bei L n : lichen Rentenbankkafsse in Berlin, Klosterf: s Nr. 76 1, vom 2. Januar 1912 ab an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr R n hiergegen und A N Nennwert der Ne "riefe in Empfang zu nehmen.

p 4 A 1912 ab hört die Verzinsung der

sgelosten Nentenbriefe auf. :

A Inhabern von ausgelosten A briefen ist es gestattet, sie an die Rentenban asse durch die Post portofrei und mit dem E zusenden, daß der Geldbetrag auf al A tene übermittelt werde. Die Zusendung des Ge h geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Ae und zwar bei Summen bis 800 46 durh Post- E es si<h um Summen über 800 /6 S ist cinem solhen Antrage eine Quittung nach fol- gendem Muster: A

Mart, in LVOorIen: e j

für D M ausgelosten Rentenbrief . der Provinz

Posen Lit. .… . Nr. . . . habe ih aus der Köng-

lichen Nentenbankkasse zu Posen erhalten, worüber

iese Quittunc L

eh (Ort, Datuni und Unterschrift) veizufügen. f 5 e eal machen wir noch bekannt, daß Von den früher verloosten Neutenbriefen der B Posen, seit deren Fälligkeit 2 Jahre und A ver verflossen sind, folgende zur Einlösung bei der Nen en bankfasse O gt eingereicht sind, und zwar aus d älligfeitsterminen: e E Lit U Nr. 244, Lik. K Nr. 50 148.

2. Januar 1909: Lit. F Nr. 878, Lil, J Nr. 496.

1. Zuli 1909: Ut I Nr: 321, Ut. K Nr: A

Die Inhaber dieser Nentenbriefe werden zur DVer- meidung ferneren Zinsverlustes an die Grhebung ihrer Kapitalien erinnert, wobei gleichzeitig n aufmerksam gemacht wird, daß nach & 44 des Nen h bankgeseßes vom 2. März 1850 die ausgelosten Nentenbriefe binnen 10 Jahren verjähren.

Posen, den 1. August 1911.

Königliche Direktion der Rentenbauk für die Provinz Posen.

stehenden Zinssaße zugunsten des Pfandbrief- i mers. M Jn Amortisatiou: a. 40/6 ige Pfandbriefe: à Kronen 200 Nr. 21791. à Kronen 1000 Nr. 13191. E 4 9/0 iger Pfaudbrief Serie Ul: à Kronen 2 14990: ; H O, ige P E, à Fl. 100 = 200 ien Nr. 9648 9828. i N 500 = 1000 Kronen Nr. 123 1960. à Fl. 1000 = 2000 Kronen Nr. 1637 13668 E 17258 21734. : A 0/0ige Kommunalobligationen rüd>zahlbar mit 105 °%: à Kronen 200 Nr. 12373. » As % Kronen 1000 Nr. 43 179 346 347 422 8 904 1281 1287 2687 3270 3401 4008 6308 ( 10455 10581. à Kronen 2000 Nr. 24536. n 410/60 ige Kommunalobligationen rü>zahlbar mit 1410 0/%: à Fl. 100 = Kronen 200 Nr. 10013. à Fl. 1000 = Kronen 2000 Nr. 9488. » 410/09 ige Kommunalobligationen rüd>zah / “e zum Nominalwerte: à Kronen 200 Nr. 571 08 DDD5 5556 D557 5558 5559 5560 5561 9962 D 5564. à Kronen 1000 Nr. 4804. à Kronen 000 Nr. 960. / e n d/gids Tomo ga E Ra s O Francs Nr. 27842 2( 21e 2194 A O O TRaT 97848 27849 27850 27861 27852 97853 97854 27855 27856 27857 27858 27850 27860.

42475] 2 n | Pester Ungarische Commercial-Bank Budapest.

Die Pfaudbriefe der Pester Ungar. S Bauk sind im Siune des G.-A. XXAX v. F 1889 ide Nummernverzeichnt der 440/ igen und 4 °/oigen Pfaudbriefe age Pester Ungarischen Commercial-Banuk, wel in der am 26. Jult 1911 in Gegenwart eines Königl. öffentl. Notars stattgehabten ordentlihen Berlojung ausgelost wurden. i G Die in obiger Ziehung verlosten Pfandbriefe werden in Budavest: bei der Hauptkassa der Pester Ungarischen Commercial-Bauk, Lu üs in Wien+ bei der Hauptkassa der Kais. n. priv. Oesterreichischen Länderbauk, . in Berlin : bei der Nationalbank für Deutsch- land Ï : in Hamburg : bei den Herren L, Behrens «& Söhne : , y in ‘Raeioeuhe: bei Herrn Veit L. Homburger, in Frankfurt a. M.: bei den Herren Gebr. Bethmann : ; L i in Hannover : bei den Herren Ephraim Meyer «& Sohn i : 7 : in Amsterdam : bei den Herren Hope «& Co., in Basel : bei der Actiengesellschaft von Speyr «& Co., i i in Vrüssel : bei dem Crédit Lyonuais, in Genf: bei den Herren Darier & Co. i und bei allen namhasteren Banken, Bankiers und Wechslergeschäften des Jn- und Auslandes vom 1, Februar 1912 ab ; ohne jeden Spesenabzug im Nominalwerte bar a gelöst, welhe Stellen auch die Einlösung der früher gezogenen (restanten) Pfandbriefe und der fälligen Coupons besorgen.

4 0/5 ige Pfandbriefe. L

à Kronen 200 17 36 57 128 222 E 575 661 739 813 969 1128 1272 1422 1583 2 1874 2280 2620 2908 3378 3876 4673 e 5607 6124 6297 6481 7163 7886 S540 N 9273 9487 9807 10072 10286 10584 he 14202 11300 11485 11618 11773 11908 N 12145 12279 12401 12527 12613 12761 Fe 13044 13236 13424 13664 13831 13927 ael f 14121 14241 14338 14449 14591 S E 14860 14976 15889 16331 16537 17220 E 17816 18492 18923 19231 19514 O 7128 19786 19811 19941 20041 20278 20681 2 L 21431 21974 22483 E 24027 25229 20695 79 30562. 5 V aare 4006 421 713 366 1051 2042 2720 9828 3082 3661 3788 3864 4010 4177 4372 4459 4621 4774 4918 5020 5071 5214 5272 9324 e 5427 5476 5557 5604 6021 6309 6518 6669 Eo 7071 7221 7686 7687 7873 S154 8314 8515 8700 9223 9368 10866 11283 11524 11776 N 12378 12605 12860 13145 13462 13857 T5 14772 15144 15680 16046 169599 16770 ; U A 17745 18105 18568 19056 19245 19362 1 M 19723 20118 20664 21160 22009 22846 Me 24089 24570 25812 25865 25993 26208 2652 26615 27230 28527. : S E O as 367 854 1056 1179 1357 1562 1719 1972 2151 2320 2481 2677 2896 3074 3219 3342 3410 3649 3768 3917 4069 4157 4263 4414 4566 4762 4989 5184 9473 9618 9769 5972 6057 6300 6430 6555 6808 7063 (306 ¡477 7610 7817 S039 8214 8366 8521 8669 8722 8971 9122 9321 9468 9621 9800 9950 _ 10258 Las 11021 11300 11452 11729 1/2005 12478 12628 12899 13212 14166 14615 14763 15011 15400 16756 15911 16412 17447 17729 18088 18462 19204 19910 20303 22218 22969 23 I 24574 25819 26404 26518 27301 29503 30355. i ; N 2

à K 0000 962 #351 1627 1775 1888 U 3561 2668 28C0 2951 3101 3297 9014 3351 3428 3473 3606 3752 4177 4465 4694 4790 S169 Rg 47 S "L E Le 8 100 der Geschäftsordnung werden die Coupons der sc<s Monate nach erfolgter Ziehung fälligen Titres zwar auch über diesen Termin hinaus eingelöst, jedo<h wird der Betrag, Len bei der Auszahlung des Kapitals von diesem ab- gezogen; 6 Monate nach der âlligteit beginnt die Nerzinsung des rückständigen Kapitals zu einem mit dem jeweiligen Zinsfuße für Einlagen im G inflange stehenden Zinsjaße zugunjlen des Pfandbrief- eigentümers. L Se

In Amortisation : A

a. 49% ige Pfandbriefe à Kr. 200 Nr. 21791 à Kr. 1000 Nr. 13191. e

4b aer Pfandbrief Serie Ux à Kronen 200 Nr. 14958. : N “arie Pfandbriefe à Fl. 100 = A Kronen Nr. 9648 9828. à l. 500 = 1000 Kronen Nr. 123 1960. à Fl. 1000 -. 20 Kronen Nr. 1637 13668 15441 172958 21734. L

b. 4% ige Kommunalobligationen rüdzahl da mit 105%: à Kronen 200 L Nr. J à Kronen 1000 Nr. 43 179 346 347 N 34 904 1281 1287 2687 3270 3401 4008 6308 9482 10455 10581 à Kronen 2000 Nr. 2586.

410%ige Kommunalobligationen rüd4a E mit 110%: à Fl. 100 = Kronen 200 Nr. 10013. à Fl. 1000 = Kronen 2000 Nr. 9488.

[42028]

Zehlendorf—Klein-Machuower Terrain-

Actieugesellschaft.

In der Generalversammlung am 7. Juni wurden ] Justizrat Jegierungsassessor mann S. Waltner

in den Aufsichtsrat wteder gewählt:

. Hoffstaedt in Berlin, D. v. Hake in Klein-Machnow, Kauf in Schöneberg.

Der Vorstand.

[42466]

[42100]

Zufolge B-\{luß vom 17. verjammlung, betr. kapitals und Ausgabe

$1. 8, 11 geltend zu machen.

Akt. Ges. Hofmanns Kettendruckerei,

Großenhain, Sa. A E

vis. Der Präsident des Vorstandes der Anonymen Vereinigten Glashütten von

Gesellschaft der Valleryêthal « Portieux beehrt si, die Aktionäre zu benachritigen, lichen Generalversammlung auf D. September 191, L Uhr Nachmitta Vallerysthal berufen sind.

Vallerysthal, den 1. August 1911.

Der Präsideut : I. B. Mazerand.

[42657]

Nachtrag. Für die am aufßerordeutliche Generalversammlung Stimmkarten vom 3. bis zum 15. August werktäglih gegen Vorzeigung der Aktien be Notaren Herren Dres. Remé und Natjeu entgegenzunehmen.

Samburg, 2. Aug. 1911.

[42472]

Lrauereigesellschaft vormals

-

vom Jahre 1906 betr.

Bei der heute vor dem Großherzogl. Notar Martin, dahier, gemäß stattgehabten [ 47 °/g igen Teilschu1overschreibungen w1 folgende Nummern zur Rückzahlung am L. vember 1941 gezogen:

Lit. A Nr. 209 269, 2 Stü>k à M = M 4000,—.

Lit. B Nr. 4 64 261, 3 Stü>k à M = U 3000,—.

Die Verzinsung derselben hört vom 1. 1911 ab auf.

Die Einlösung findet statt bei unserer K

oder bei den hiesigen Bankhäusern Veit L. Hom- Karls-

burger, Nheinishe Creditbauk Filiale ruhe und Straus & Co.

Bei der Einlösung sind die nicht verfallenen 23 scheine mitzuliefern; f f wird gebracht.

Karlsruhe, den 1. August 1911.

Der Vorstand.

M E:

2, 11 der General- Herabseßung des Grund-

„und Bu e von Vorzugsaëktieu, fordern wir Berechtigte hiermit auf, Ansprüche bis

daß sie zur gewöhn- Samötag,

Panoptifkum A. G. Hamburg

16. August a. e. stattfindende

Bartels, von Sydow,

Der Vorstand.

D. Moninger, Karlsruhe. 4è¿ ‘ige Anleihe vou 46 1000 000,—

S 4 der Anleibebedingungen ersten planmäßigen Ziehuug unserer

2000,—

1000,—

November

l sür etwa fehlende Zinsscheine der entsprechende Betrag am Kapital in Abzug

Stimmbetech

versammlung

[42646] Billwärdee Einladung

Herren

< j i 99, n Toi, Bank in

_— } Verlustre<nung Aufsichtsrats.

Stimmkarten

find inkl. l den [2 straße 75, zu nebmen.

(42647] Vikt.

1rden No-

te S)2

Berzlin fowie

asse Abends 6 Uhr.

ins-

Lüneburg, den

Coesfelder Volksbank Aktien-Gesellschaft. Zu der am Sonnabend, deu 19. Aug. cr., Abends 9 Uhr, im Coesfeld stattfindenden sammlung mit nastel wir unsere Aktionäre freundli<hst ein.

Aug- Kol>, Vorsitzender.

1) Vorlage der Bilanz und Bericht des Vorstands. 2) Gewinnverteilung.

3) Wahl des Aufsichtsrats.

: t tigt sind nur diejenigen Aktionäre, die ihre Aktien mindestens

| legt‘ haben und im scheinigung sind.

Industriebahu-Aktien-Gesellschaft.

] zur ordentlichen Generalversamnut- lung der Aktionäre

Nachmittaas 3 Uhr, in der NorddeutsGen Hamburg,

Tagesorduung : 8s Jahresberichts nebs Gewinn- und sowie Entlastung des Vorstands und 2) Neuwahlen den nah $ 10 des Gesellshaftsvertr + | Herrn Wilhelm Schroeder und den auf seinen Wunsch auês{eidenden Herrn Max M. W L

1) Vorlage de

; rfen und Jahresberichte sind vom 18. bis 23. August tägli von 9 bis 3 Uhx bet ders

deutschen Bank in Hambur und dem Bankhause M. M. Warburg «& Co., f q, f gegen Borzeigung Hamburg, den 2. August 1911. Der Vorstand. Gevelsberg, ten 1. August 1911. _ Der Vorstand Maerkischen Bauk-Vereins Akt.-Ges. ; Lüneburger Wachsbleiche J. Börstling

Act. Gesellschaft zu Tie diesjährige Geuecalversammlung findet am Freitag, deu mittags 11 Uhr, [chaft statt und werden die Aktion Die Borzeigung der der Generalverfammlung und die Einlaßkarten kann außer im Geschäftslokale der Gesellschaft auh bei der Deutscheu Bauk in

bei der Hannoverschen Vank in Hannover und deren Filialen in £

Harburg stattfinden. zum 83. Tage vor der Gene

Gegenstände der Tagesordnung find: l) Vorlegung der Bilanz für das am 30. Iuni

1911 abgelaufene Geschäftsjahr und Be\chluß- fassung über die zu verteilende Dividende. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Neuwahl von einem Aufsichtsratsmitglied.

3. August 1911.

Lüneburger Wachsbleiche J. Actien Gescllschaft.

[42641] Einladung

versammlung

Seefelde.

1) Vorlage un

Saale des Hotel Hellmann in ordentlichen Generalver- )ender Tagesordnung laden

Der Aufsichtsrat.

Tagesordnung: spätestens

3 Tage vor der General- oder einem Notar hinter- Besiße einer diesbezüglichen Be-

bei uns

am Montag, den 28. Augast stattfindenden Adolphsbrü>e 10

1) Beschluß über

zum Aufsichtsrat für R i ags ausscheidenden 3) Neuwahl des

arburg.

Hamburg, Ferdinand-

der Aktien in Empfang Haspe

Hinterlegen.

__des (42640)

26 Bilanz ver 31. Lüneburg. Grun did

25. August 19423, Vor- im Geschäftslokale der Gesell- äre dazu eingeladen. Aktien behufs Teilnahme an Ausstellung der

Kassakonto M

M 558 740,16. Passiva.

Salärkonto 4 Lüneburg und

zu erfolgen bis ralversammlung

Sie hat M 2914,65, A 100 000,—.

Binsenkonto 4

den 31. Dezember

remer. Vorstehen

Vörstliug

Gewinn- und N

Entlastung des 2) Aufsichtsratswahl. Stimmberechtigt sind nur solhe Aktien, il am 4. September 1911 im schäftslotale der Gesellshaft in Bremen, Seefelde, hinterlcgt sind.

Bremen, den 1. August 1911. Gaswerfé Rülzheim (Pfalz) ietiengefel

Aa

Maerkisher Ba

Gesellschaft aufzulösen. 2) Bestimmung der Liquidatoren und Aufsichtsrats.

Nach S 25 der Satzungen welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, ihre oder die- entsprehenden Dep oder eines deutschen 29. August 1911 bei unseren Niederlassungen in Gevels

: oder Hattingen bei der Rheinischen Bank in Essen-Ruhr oder bei der Mittelrheiuischen Bauk in Duisburg

An Grundstü>ks- und Ge an Hypothekenamortisatio 199/99 au M 3 405 061,50, an

Î Per Aktienkapitalkonto per Dypothekenshuldenkonto M > 3000, —, M650, —, perSrezialreservefon Summa 4 12 152 247 40. konto pro 1910. A61154 411,99, anHyyotlk an Salärkonto 6 4700,— an Grundstü>s-

Gesellshast in Berlin.

Verlustre<nung haben

zur dritten ordentlichen General-

unserer Gesellschaft auf Donners- tag, den 7, September 1911, 11 U mittags, in uns

Tagesordnung : d Genehmigung der Bila

Ut unkel.

den Antrag der

müssen die Akt

oder

Dezember 1910. Aktiva. bäudekonto A 8 000 000,—, nsfonto 6 188 249,81, an

R E diverse Debi Gewinn-

Summa A 12 152 24 7 500 000,—,

per diverse

Debet. An

Kre 965 696,50, per

M

1910.

B hr Vor- erm Geschäftslokale, Bremen, am

erlustre<hnung per 1910/11 fowie Vorstands und Aufsichtsrats.

nt-Verein Aft.-Ges., Gevelsberg.

Tie Herren Aktionäre werden hierdur< zu Samstag, den 2. Sept., Nachmittags 4 Uhr, lm Lokale der Gesellschaft (Fintracht, auf:erordentlichen sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

Gevelsberg, Geueralver-

Verwaltung, die

otsheine der Reichsbank Notars nicht später als am

und Verlustkonto 1584 000,—,

Kreditores dsfonto43 058 597 40. Gewinn- und Verlust- Saldovortrag yekenzinsenkonto/309 477,12, , an Generalunkostenkonto und Gebäudekonto ) Summa A 1 571 503,76. Per Vausverwaltungskonto

47 067 10,

O 1 Bilanzkonto M 998 740,16. Uns M 1 571 503,76.

Berlin, Eisenbahn - Hôtel- Der Vorstand. Franz de Vilanz nebst Gewinn- und wir geprüft und mit den

[42470]

bom 30. Juni 1911 hat der A mann Hubert Ufer in Berlin

nz nebst

welche Ge-

Gegen die Beschlüsse unserer Generalversammlun

ktionär Herr Kauf- Anfechtungsklage

erhoben. Der erste Verhandlungstermin steht beim Königlichen Landgericht zu M.-Gladbach j tober 1911, Vorm. 9 Uhr, an.

i Der Vorstand der Feilen- und Maschinenfabriken

vorm. Gebr. Ufer Aktiengesellschaft.

am 11, Ofk-

am

7! Danziger Oelmühle Aktiengesellschaft, Danzig.

Wir machen hierdur< bekannt, daß die £ erren : Konsul Adolf Unruh, Danzig, g f Stadtrat E. Nodenaer, Danzig, Kaufmann Jos. Bras, Berlin, Bankier Oscar Heimann, Berlin, Kaufmann Leo Michel, Berlin,

lschaft.

aus geschieden und da worden sind: Konsul Eugen Paktig, Danzig, als Kaufmann Conrad Meyer, als Stellvertreter, Kaufmann Eugen Nunde, Danzig, Kaufmann Josef Wolf, Danzig. Danzig, den 1. August 1911, _ Der Vorstand. TENS: Siebers.

der am

ionäre, Aktien

Rheinische Actien-Gesellschaft für Papier-

sabrikation, Neuß a. Rh In der außerordentlichen vom 22. April 1911 wurden gewählt : 1) Herr Dr. Ferd. Esser, Rechtsanwalt, Cöln, als Vorsitender, 2) g Kommerzienrat C. Nud. Poens8gen, Düssel- orf, 3) Herr Arthur Poensgen, Fabrikant, Düf f 4) Herr Justizrat Dr. Ge Compes, Gde or 9) Herr Paul Piedboeuf, Fabrikant, Düsseldorf, O Le ee ret nad Kaufmann, Efsen-Nukhr, und tin der außerordentlibe eralvers am 29. Juli 1ghet hen Generaly r\ammlung ) Herr Konsul Dr. Friederih, Düsseldorf. Neuß, den 1. August 1911. : E Der Voerstand. Alf. Müller.

berg,

*

tores 7,40.

Per

[42656]

Einladung zur außerordeutlichen , Sauptversammlung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zur außerordentlichen Sauptversammlun auf Douuerstag, den 24. August T1911, Vormittags 93 Uhr, im Geschä tégebäude der Mitteldeutschen Creditbank in Frankfurt a. M., Neue Mainzerstraße Nr. 32—36, ergebenst etn-

geladen. i Tagesordnung: 1) Beschlußfassung über einen

Dit. Per

dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus- gegen folgende Herren neu gewählt

Vorsitzender, Grunewald-Berlin,

Generalversammlung in den Aufsichtsrat

43 %/ ige Kommunalobligationen, rüfzahlbar zum Nominalwerte: à Kronen 200 Nr. E D555 DDDG 5557 5558 5559 5560 5661 5562 556. 5564 à Kronen 1000 Nr. 4804 à Kronen 2000 Nr. 960. : i /

33/0 ige Kommunalobligationen_ Serie T: à 500 Frank Nr. 27842 27843 2/844 L089

f E 278o4 27896 27856 27897 27898 27859 den Vermögensstand und die Verhältnisse der C E Eee iets : Gesellschaft nebst der Bilanz und der Gewinn- 12488 19494 19841 13046 13337 13456 Ia 27860. 2 F und Verlustrechnung Îber dos veobel G 13679 13745 «132064122424 4291, 42987-1934 R S —: S ; --- f>iftsjabr: : E 14463 14607 100 1549] 15908 A R H G SPE N | 2) Senehmigung ber Bilan und Feststellung des l | 845: 8 i t P oj inna r Dintko »

A Uwe 9 8453 18804 19100 19665 Neinio ‘bér Bilanx: ub L O E 10909 S1170 21616 21868 82197 4 bd Je U «

Verschmelzungs- Bergbau- Aktien-Ge- Massen b. Unna thr Ver-

417 0/ige Pfandbriefe:

à Fl. 100 200 E Las 7555 7571 (998 7869 7908 7911 7949 8389 8413 8524 8936 3999 89D n 8861 8873 8876 8917 8924 8978 3995 9073 E 9248 9276 9363 9458 9564 10063 10288 10872 10577 11242 11290 11397 11541 11543 N 11667 11739 12091 12104 12111 12123 a 12190 12199 12227 12229 122: 12253 1236

[42474] j i Pester Ungarische Commercial-Bank Budapest.

Die Pfandbriefe der Pester Ungar.Commercial- Bank find im Sinne des G.-A. XAX v. &-+ 1889 steuerfrei.

p Et Mg 1 M n U 4 0/9 igen Pfandbriefe Serie X und Serte d "eitée® Untiatisthe Vommercial - Ba uf, wel<he in der am 26. Juli 1911 in A eines Königl. öffentl. Notars stattgehabten ordent- lihen Verlosung ausgelost wurden.

Der Aufsichtsrat.

“f 2 N L EI vertrag, du velhen di ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft g: dur welchen die Kommerzienrat P. Klaproth.

l | % ) sells<haft Massen in in Uebereinstimmung gefunden. Berlin den 6 8 (8 g N} i O, E E nôgen als Ganzes auf Grund der Bilan

17. Jult 1911. Johannes S<hön. J. Hirschel. 31. Dezember 1910 E mit ichn a6

Bilanzkonto per 31. Mai 1911. e E “Gele ARMELOE der Liquidation

——— z i cis aran auf unsere Gefsellshaft überträgt, -

Utensilien . . s J / 00, Abtion muss |

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Nandower Kleinbahn Aktiengesellschaft in Stettin im Kreishause, Gr. Domítr. L O. am Donnerstag, den 231. August 1911, Nach- mittags 4 Uhr.

Tages8orduung :

l) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über

[42375]

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. [42601]

Verkauf von 4918 t alten Oberbau- und BHUALe raten, A A O ) i mehx brauchbaren 1635,5 t Schien( E hl Sun Sie,” 406 \*Gisenschrot (Klein- eisen, Stangen usw.), 764,5 t Stahlschrot (Herz- stü>e, Platten usw.), 1875 t Eisenschwellen, E Gußschrot, 66 & Blechshrot, 4 t Kabela un

Aktienkapitalkonto A

] e N 192 900|— Gewinn- und Verlustkonto . . ;

| | C währung von 8 400 000,— Aktien uns Akt. - Zuckerfabrik Lehrte : 765/09 E

er Gesellschaft. Beteiligungskonto 2) Erhöhung des Grundkapitals um 6 8 400 000,— Kontokorrentkonto zu dem unter 1 angegebenen Zwe>e und um weifere é 1100 000,— zvr Jeê1un4. dox. Ven - einigungtföstèn nd zur Verstärkung der Betriebsg- mittel, also um insgesamt M4 9 500 000,— dur<h Ausgabe von 9500 s

192 900'—

764/09

_P 193 665/09) E >—Gtwink- und Verlustkouts $22. Mai 1914

| 21 180/90

—- 10386509 | Dor E

Bortrag

E Per Rübenkonto . . Unfostenkonto .

[99 519/55

82 ückenteilen. : : N O Aatebotbeien kann von unserer Kanzlek hier gegen kostenfreie (&Slnlendung von I 2 ezogen An- daselbst eingesehen werden. Die Eröffnung e An gebote wird am 2, September ds. JIs., Vorm. 10 Uhr, erfolgen Elberfeld, den 27. Juli 1911.

_ Königliche Eisenbahndirektion.

E Do . [41859] Pianino, E ügli n, mi x Garantie, fkreuzsaitig, orzüglih erbalten, mit langer Ga antie, ] A sofort ganz billig zu veriausen. Menzel, Charlottenburg, Kantstr. 51.

4) Verlosung x. von Werîi- papieren.

itmahungen über den Verlust yon Wert- M e bitter au ließlich tn Unterabteilung 2.

2586 Bekauntmachung. _ n BstGlivea der 349% Hall schen Stadtanleihe von 1882. , Wir machen die Beteiligten _wiederholt darauf aufmerksam, daß am 15. März d. Fs. folgende Stücke der obigen Anleihe ausgelost worden sind: as Buchstabe A Nr. 21-00 69 74 92 132 145 163 174 183 193 208 233 236 237 244 253 268 272 33 342 345 347 353 379 381 429 461 472 481 637 597 612 622 643 658 662 743 767 801 803 804 862 870 879 je 1000 6. i nabe ny Ne. 907 937 944 999 1040 Gs 7; 1130 1137 1229 1263 1276 1313 169 1075 1109 1130 1137 1229 1263 1276 1313 1329 1383 1389 1448 1483 1484 1504 1549 1546 1576 1579 1590 1602 1608 1684 1734 1828 1843 1849 1869 1898 je 500 M. Buchstabe C Nr. 1920 19: 9136 2153 2164 2262 2307 2:

2 0 M. E Nückzahlung

11 1977 2029 2041 398 2351 2370 je Die erfolct vom M Oktober i ‘af ier gegen . Js. ab bei der Stadthaupttasse Y l e der Schualdverschretbungen und der zu- gehörigen Zinsscheine und Anweisungen. Halle a. S., den 1. August 1911. Der Magistrat.

j biger Zie rlosten Pfandbriefe werden Die in obiger Ziehung verloosten P werde in Budapest: bei der Pester Ungarischen

Commexrxcial-Bauk, / : R in Wien: bei der K. K. priv. Oester: eichischou

Länderbank, : 5 S in Berlin: bei der Nationalbank fir Deutsch-

land, . 4 i in Hamburg: bei den Herren L. Behrens &

Söhne, : : in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Homburger, in Frankfurt a. M. : bei den Herren Gebrüder

Bethmann, j 5 L j in Hannover : bei den Herren Ephraim Meyer

&Æ& Sohn, : E, ¿

sowie bei allen namhafteren Banken, ‘Bankiers und Wechslergeshäften des Jn- und Auslandes

vom L. Februar 1912 ab i ohne jeden Spesenabzug im Nominalvoerte bar ein- gelöst, welhe Stellen au< die Einlösung der früher gezogenen (restanten) Pfandbriefe und der fälligen Coupons besorgen. / A )

: 4 9/9 Pfandbriefe Serie U ¿dis

à Kronen 200 7163 7886 8540 8736 9273 Fe: 9807 10072 10286 10584 10782 11202 11300 Ll N 11618 11773 11908 12029 12149 12279 eat 12527 12613 12761 12823 13044 11236 1342 13664 13831 13927 14049 14121 141241 N 14653 14738 14860 14976 15889 16/331 1653 17816. L 4

à Kroncn 1000 3661 3788 4 4373 4459 4621 4774 4918 5020 024 5324 5377 5427 5476 5557 5604 S 0 6669 6820 7071 7221 7687 8154 i 9223 9368.

à Kronen 2000 64130 69D 6808 V6; 7477 7610 7817 8039 8214 8366 8521 8669 8722 8971 9122 9321 9468 9621 9800 9950 10258 10722 {1300 11452 12005 12478 126 8.

4 9/9 Pfandbriefe Serie V Ul. E

à Kronen 200 14449 17220 17315 18492.

à Kronen 1900 S aao

à Kronen 2000 (D O

Pag Sinne 100 der G tsordnung werden die Coupons der ses Monat e nah erfolgter Ziehung fälligen Titres zwar auch übr diesen e hinaus eingelöst, jedoch wird der 2Zetrag Der bei der Auszahlung des Kapitals von diesent U gezogen; 6 Monate nah der Fälligkeit beginnt i Berzinsung des rückständigen Kapitals zu einem ml

4010 5214 6309 8515

3864 5071 6021 8314

7063 7306 0799

des $

22396 22548 22716 22842 23113 23204 23318 923660 23855 24007 24313 24564 25063 25 25418 25610 2585» 26176 26516 26612 27008 27257 27720 27925 28179 28576

B Si 5600 =— 1000 Kronen 1307 13201 13219 13234 13341 13344 13346 13387 13389 13390 13477 13665 3738 14124 14220 14251 14272 14280 14409 14465 14504 145620 14544 14562 14624 14714 14759 14847 14998 15101 15217 15432 15509 15658 1580 15954 16104 16484 16554 16737 16854 17118 17229 17520 17626 17721 7 17919 18061 18200 18208 182566 18323 18370 18424 18522 18578 18617 18669 18717 18764 18867 18930 18978 19030 19077 19171 19222 19273 19309 19349 19390 19488 19534 19586 19634 19681 19726 19820 19877 19973 20021 20079 20128 90223 20279 20327 20373 20461 20486 90578 20679 20724 20777 20824 20880 2092 E 21028 21076 21126 21171 21220 21272 91352 21462 21561 21611 21669 21718 21769 91957 22035 22127 22199 22230 22282 223 22378 22429 22477 29569 22624 99798 22778 22829 22975 93190 23168 23229 23373 23479 23524 23575 23626 23677 23727 93892 23872 24022 24122 2 T 24468 24677 24976 25392 25841 26549. H ev i 1000 = 2000 Kronen 10383 10437 10444 10453 10454 10476 10695 10861 1.1028 11182 11247 11304 11406 12479 12741 12942 1.3292 13495 13523 13526 17034 17482 17497 17599 17647 17804 17953 18412 18563 18811 18913 19004 19111 19309 19526 19697 20119 20207 20300 20504 206 0 20730 20814 20959 21110 21620 21804 22621 23649 24594 28712 28787 28949 29204 29663 32532 33341 33358 33446 33616 34498 34899 35401 36766 36358 36542 36839 37085 37417 37568 37966 38177 38307 38403 38565 38764 39510 40001 40566 40956 40362 42361 43052 43399 2 #206 44602 45953 46769 49056 49870 50620. R l. ‘5000 = 10 000 Kronen 213 596 700 1180 1198 1268 1456 1638 1721 1817 1905 2003 2172 2316 2463 2571 3054 3503 4056 4251 4403 41751 4900 5261 5551 5608 5797 6001 6150 6200

2 9 )

16361 17381 18149 18474 18813 19124 19441 19775 20175 20524 20928

9987 T 23425 23900 Sn

200 24599

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- e Leiden < aus\<ließlih in Unterabteilung 2.

[42581] : / de Oberst, Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Vbersk- O Lichno>k durh Tod aus dem Nuf- fichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. Held & Francke Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Ph. Schindler.

42467 S Etifisivanóri Aktiengesellschaft. : gemäß Generalversammlungsbes{<luß vom 7. März a. c. auégefertigten Gewinnauteilscheine sind ferliggestelt und können gegen die Mgen über geleistete Zuzahlungen_ an der Annahmeste E erhoben werden, welde die Quittung ausgestellt hat. Minden, den 3. August 1911. Der Vorstand.

Die

[42643] i i Finsladung zur zweiten ordentlichen Genera - vei L Mittwoch, den 6. Sep- tember 1911, Vormittags 4A Uhr, in unserem Geschäftslokale, Bremen, am Seefelde. Tagesordnung : i R 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz R Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Mai 1 91 sowie Entlastung des Vorstands und Aufsichts- Aufshtöratswahl 2) Auffichtsratswahl. / D Stiraiiberewtia sind nur solche Aktionäre, die ihre Aktien spätestens bis zum 2. September 1918 in unserem Geschäftslokale, Bremen, am Seefelde, hinterlegt haben. Bremen, den 1. Auguft 1911. Gaswerk Grimmen Aktiengesellschaft. R. Dunkel.

dem jeweiligen Zinsfuß für Einlagen im Einklange

6265 6451 6601 7451 8299 9002 9676.

3) Ertetlung der Entlastung an den Vorstand und

den Aufsichtsrat. 4) Wahl zweier turnusmäßig ausf<eidender Au

fichtsratsmitalieder. Geschäftsberißt, Bilanz sowie Gewinn- zur Einsicht im Geschäftslokal Stettin, Falkenwalderstr. 60þ, aus.

Gemäß $ 17 des Statuts hat

der Gesellschaf

jeder

mittags 5 Uhr, bei:

dec Gesellschaft in Stettin, Falkenwalderstr. 60 b,

der Landschaftlichen Bank in Stettin, Herrn Wm. Schlutotv, Stettin, der Verliner Handelsgesellschaft in Berlin,

der Kur- und Neumärkischen Darlchnskasse

in Berlin, oder

einem Notar unter Beifügung eines von ibm unter-

zeichneten Verzeichnisses der Nummern seiner Aktien in geordneter Reihenfolge in duplo zu deponieren. Cines dieser Verzeichnisse wird dem Aktionär mit dem Vermerk der erfolgten Deposition und der daraus resultierten Stimmenzahl zurückgegeben; das- selbe dient als Einlaßkarte für die General- versatnmlung.

Stettin, den 1. August 1911.

Randower Kleinbahn - Aktiengesellschaft. Der stellvertretende Vorsitzeude des Aufsichtsrates. [42645]

Einladung zur vierzeguten Generalversamm- lung auf Dienêtag, den 5. September 1911, Vormittags 11: Uhr, nah Bremen in unserm Geschäftslokale Am Seefelde.

Tagesordnung:

1) Vorlage und Genehmigung der B lanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung per 1910/11 fowie (Entlastung des Vorstands und Aufsich!srats.

2) Aufsichtsratêwah][.

Stimmberechtigt sind nur solche ihre Aktien spätestens bis zum U. September a. Cc. bei den in $ 17 des Statuts genannten Stellen oder bei der Dircction der Disconto- Gesellschaft in Bremen oder bei der Deutschen Nationalbank, Bremen. hinterlegt haben.

Bremen, den 1. August 1911. Aktiengesellschaft Gaswerk Giebichenstein.

Akiionäre, welche

und

Verlustre<nung liegen vom 3. bis 18. August ds. Is. 1

Rinsenkfonto ,

f-

l

Aktionär, welcher an der Generalversammlung teilnehmen will, seine Aktien bis zum 30, August cr., Nach-

Die

C

42591] Aktiva.

Immobilien . Einrichtung Mobilien

E Hilfsmaterial Kassa und Wechsel . Effekten Ry Barkautionen U Bankguthaben .. Debitoren .

Soll,

An

Nmortíisation Gewinn

A 80, von

R. Dunkel.

anton

Die Revisionskommissiou des A. Buchholz.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bil 1; cronungsmäß'g geführten Büchern wird hiermit bestätigt. Lehrte, den 26.

Materialverbrauch . ¿ « Betriebs- u. Verkaufs\pesen, Passiv- zinsen, Löhne, Gehälter 2c.

155/02 L

418/54 765/09

22 919/59

Equord, den 31. Mai 1911.

s Auffichtsrats, Stolte.

und des Juni 1911. M. Paasche, amtlich bestellter und beeideter Bücherre

Bisanz þpro 31.

A U E 787 561/20] Aktienkavital . 678 190/57} Obligationen . . 27 066/291] Amortisation . Le 991 503/33} Sparkasse der Arbeiter 2 62670}| Pensionskasse . 48 315/461] Delkrederekonto . 296 869/58} Unerhobene Dividende i 8 864/43}]] Obligationszinsenkonto . 43 330|— 297 960/30 1 282 224185

März 1911.

Speztalreservekonto . Kreditoren .

4 024 512 71

Gewinn- und Verlustkonto.

Ab | e 1 846 297/22 1293 658/58 * ¿abrikationsfonto 3 658 -

44 230/72

304 894

3 489 080/52

A 1g®burg, den 2. August 1911. JIohaunes Haag, Maschiuen- und Nöhreu

S Dir o.

Bank Filiale in

Der Aufsichtsrat der

Der Vorsigende: Franz Baptist Silbermann.

Der Vorstand der

Aktien-Zuckerfabrik Equord Jul. Buchholz.

Geseßliches Neservekonto .

Gewitnn- und Verlustkonto .

Per Vortrag von 1909/10

fabrik Aktiengesellschaft.

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wird de , heute ab bei der Deutschen busch in Augsburg ausbezahlt.

Augsburg, den 2. August 1911.

ohannes Haag, Masch

r Dividendencoupou Nr. 13 mit Müuchen und bei Herrn S. Rosen-

inen- & Nöhrenfabrik Aktiengesellschaft.

22 919/55

Th. Noßmann.

Gewinn- und Verlustkontos mit den

viscr. Pasfiva.

1 600 000|— 579 500| 648 534/26

14 123/20 166 609/82 38 439/56 1 552/50

7 380|— 83 795/65 145 000'—

434 683/72

304 894|

4 024 512/71

Haben.

M e 81 619/98 3 407 440/54

3 489 080 52

M P D. S 12 1,

Stück auf den JIn- haber lautender Aktien, Buchstabe D, zu je M 1000,—, mit Dividendenberechtigung vom 1. Januar 1911 ab: Beschlußfassung über feste Begebung der leßterwähnten 1 100 000,— unter Aus\{hluß des Bezugsrechts der Aktionäre, serner über Festsezung des Begebungskurses und der näheren Ausführungsbestimmungen.

3) Aenderungen des Gesellschaftsvertrags, und zwar: . a. F 4 Absay 1, der das Grundkapital mit M 12 500 000,— angibt, dabin:

„Das Grundkapital der Gesfellshaft beträgk Æ 22 000 000,—, fage zweiundzwanzig Millionen Reichsmark, und ift eingeteilt in 2000 Aktien Buchstabe A zu # 1000,—, 4000 Aktien Buc- Nabe 1 1 1000,—, 6500 Aktien Buch-

zu A 1000,— und 9500 Aktien Buch-

stabe C

stabe D zu 6 1000,—,“

7 12 1. Saß, der die Höchstzahl der Auf

sihtsratsmitalieder auf zwölf bestimmt, dabin:

„Der Aussichtsrat besteht aus mindestens drei

und böchstens fünfzehn Mitgliedern, welche von der Generalversammlung erwählt werden.“

4) Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme von Aenderungen des Gesellschaftsvertrages, welche nur die Fassung betreffen.

9) Wahlen in den Aufsictsrat.

Die Anmeldung der Aktien zwe>s Teilnahme an der außerordentlichen Hauptversammlung hat nah 5 18 der Sazzungen bis spätestens am 19, August T1911 innerbalb der übliden Geschäftszeit :

in Berlin bei der Mitteldeutschen und dereu:

Creditbauk, übrigen in Frankfurt a. M. bei der Mittel- Niede- deutschen Creditbank lafMungen,

i pa Frankfurter Filiale der Deutschen

autk,

bei der Dresdner Bauk in raukfurt a.

: ‘Coin C Tat Baß E E Es

in Cöln bei dem Bankhause Sal. e i

; S M S n | Diet R

in Elberfeld bei dem Bankhause vou de a Kersten & Söhne oder : B

bei dem unterzeichneten Vorstande zu erfolgen.

Die Pinterlegung der angemeldeten Aktien hat bis zu derfelben Zeit bei den genannten Anmelde- stellen oder bei einem Notar zu geschehen.

Weslar, den 3. August 1911.

Der Vorstand der

Buderus’ schen Eisenwerke.

Janzen. Jansen.