1911 / 182 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fünfte Beilage zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

I. S Berlin, Freitag, den 4. August 1912. per Zubalt dieser Beilage, in welher die Bekannimachungen aus den Handels, in F E

tente, t Güterrecht8-, Verein8-, Genofsenschafts-, i x o Sup! Patente, Gebrauhsmustex, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbe nntmaungen der Eisenbahnen enthalten sind, erlan dal i, I K E p G: r ina aa T über Warenzeichen,

Zentral-Handel8Lregister sür das Deutsche Reich. (1. 1823)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann du: M ;

: nn dvrc@ alle Postan Selbstabholer aud dur die Königliche Gepedition des Deutsheu Neisanzeigers und: Keil Prerfisäten aaißanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. / h 100i Nr. 6962, | Plauen Nr. 6963 Biele ld Nr. 6964, Vi rnvary Musterregisie * S Nr. 6965/6, Brandenb ‘Nr. 698718, A « n J L Cr wer Îr. 6! 3917 Nue 2 Ç P A L t Musterregistereinträge. verin Vér. 6969/70, Auerhahn Nr. 6976, Barsch

: Nr 6977, Sagen Nr. 6978 6 "021 19/9

m m m A ; n (L. Vi F JAGEN VUTe ITOID Belgika Nr. 6981 D f U, r, O Kienberger & Co,, Firma | Lizzie Nr. 6984/7052/3, Mizzi Nr. 6985/7020 1, in Nürnberg, 2 Muster von Spielsahen (Boote), | Molly Nr. 6986/7048/9, Fortissimo Nr. 6987/8 Ss Sri 3 S Muster e Erzeugnisse, Gliot Nr. 6990, Britania Nr. 6991 Panama l SMuBsrill 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1911, | Nr. 6992/3, Panama 11 Nr. 6994/5 "Bene E Ñ Le . 0992 ma Nr. 6994/5 Pana! Nachmittags 3} Uhr : 1 ir. 6994/5, Panama 111

E

79 gewebten Spißenmuskern Nrit. 4952—4968, 4970, 4972—4978, 4980, 50695—5073, 5075—5079, 5088—5106, 5108—5117, 5119, 5120, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre , angemeldet am 25. Juli 1911, Mittags -12 Uhr. Lengenfeld, am 29, Juli 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Liidenscheid. [42620] In unser Musterregister is eingetragen worden : Nr. 2153. Firma Ebberg «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Lüdenscheid, 6 Modelle für Gürtelshnallen, Fabriknummern 654, 655, 657, 659, 661, 662, und 3 Modelle für Knöpfe, Fabriknummern 5211, 5212, 5213, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Jull 1911, Vormittags 11 Uhr 40 Vêtnuten. Nr. 2154. Firma Lüdenscheider Metallwerke, Aktiengesellschaft vorm. Jul. Fischer & Basse zu Lüdenscheid, 50 Muster für Stock- und Schirm- beshläge, Fabriknummern 2811/1, 2580/1, 4 ORFTr, r 965 96251 | mm! 20 / K 392, K 393, K 394, K 395, K396, K397, K 398, | 2629/1, 2977/1, 2620/1, 2621/1, 2762/1, 2768/1, 29 f 9) 2581/1, 2617/1, 2578/1, 2584/1, 2611/1, 2626/1, K 3344, in allen Farben, Größen und Anwendungen, 3618/ a Qea 9619 / 9579/1 9630/1 7 n 2 1 9618/1, 2584/1 glatt, 2619/1, 2579/1, 2630/1, Auf- und Unterglasur, Flächenerzeugnisse, Schußirist S So S S0GA6 DERo 1 9RaN Os 97 Œ V 1 9551/1, 2583/1, 2556/1, 2633/1, 2582/1, 2631/1, A M alt 26 SUN LOLL Ne 262911. 9550/1. 9551/1. 9558/1 2602/1, 2603/1 mittags 8 Uhr. Cine 0196 Gib oa oan Da4111 989011. Nr. 1147. Porzellanfabrik Ph. Rosenthal 9478, 9476, 9477, 2816/1, 2817/1, 2814/1, 2820/1,

j Z 20 : 2659/1, 2656/1, 2660/1, 2663/1, 2658/1, 2661/1, » [r & Co. Aktiengesellschaft in Selb, in einem | 5525/4! dar7/] 901211" 9e P ate : 6996/7 Etui ¿. Darling Ny 6992 Monts Na C00 i s N Al 2662 265 2613/1 2612/1; 281! latt de O A ee 29/ l, Glut 4. Varltng Nr. 6998, Mexiko Nr. 6999 offenen Umschlag 4 Tafeln kolorierte Zeichnungen | 2882/1, 2657/1, 2613/1, 2612/1, 2815/1, pla) h M.-R. Nr. 3901. Nürnberger terito Nr /

go "r - cio D J Y ldur [l N 7000 B ldur C Ey Ce dd de ; E Erze Zhutfr ‘et C et am : i s i ; s chatdur 1 vir. (000, Baldur 11 Nr. 7001, $ u von Dekor Clematis 4892 in Unter- sowie Aufglasur, R Se A S A : L Hammelbacher @& Co., Firma in Nürnberg, | Nr. 7002, Ludwig Nr. 7003/4, Albrecht A in allen Größen und verschiedenen Arrangierungen, 7 9155 eie Lüdenscheider Metallwerke : 4 Muster von &Flächendekorationen, versiegelt, | Max Nr. 7007/8, Guatemala 1 Nr. 7009/10, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet Attiengefell\@Gaft, vorin Jul Fischer & Basse E arer „Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | Guatemala 11 Nr. 7011/12, Guatemala I[l 7012/14 27 | 1/2 i 8 5 A , E t « U Î ormittags 12 ; T Cbm a, 3 PNA ao R So am 27. Juli 1911, Vormittags 8 Uhr. T in Lüdenscheid, 18 Muster für Stock- und Schirm- M,N. Ne. 3902 if 9 hs Uhr ; : Gostarica Nr. 7015/6 (, XFelefonuhr Nr. 7018, Nr. 1148. Porzellanfabrik Zeh, Scherzer | |, {läge mit Nippsachen, Fabriknummern 9479 eie ll. 202, Nürnberger Metail- «C | Telefonuhr Nr. 70184, Ida Nr. 7019, Muster für «& Co., Aktiengesellschaft in Rehau, offen, | 5436 9481 9482 9483 617, 614, 615, 623, 619. Lackierwareufabrik vorm. Gebrüder Ving, | plastische Erzeugnisse, ausführbar in" verfchiedenen 1 Tafel Nembrandtgenre, Dekore Nrn. 7447, 7396, | 613 ' 699 616 620. 633 618 612 624 vlastische Aktiengesellschaft in Nürnberg, 4 Muster von | Holzarten, Metallen, Größen und Ausstattungen Annaberg, Erzgeb. [42617] | Musterreg. Nr. 1556. Ma (444 (048 7448, (440 und (446 Suden P E T Spielsahen Nr. 540/1, 9956/419—421, versiegelt, | angemeldet am 18. Juli 1911 Nab C8 Nh H es ; ; t ;: : V; S C A Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am Muster für plastishe Erzeuanisse, & R O 1} ARCEMELDET am 10. ° 911, Nachmittags 54 Ühr, In das Musterregister ist eingetragen worden : Fürth, den 31. Juli 1911. j erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11, Juli 1911, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten. e für p asti he Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | Schußfrist 3 Jahre. 1779. Firma F. G. Albert Richter in Bären- Kgl. Amtsgericht, Registergericht. 27. Jult 1911, Vormittags 8 Uhr. : n Nr, 9156. Firma Gebr. Noellé “in Lüden- angemeldet am 11. ut LOEN Vormittags 104 Uhr. 2) unter Nr. 322: 4 Bogen Papier mit auf- stein, ein offenes Paket, enthaltend 11 Muster von E c Ny: 1149: und 14900, Firma Bareuthexr @ Co 1 O ie. R M.-N. Nr..3903. C. A. Vocher, Firma in | geklebten 33 Abbildungen von Helz, und Motass, : d / ; Heidenheim, Brenz. [42345] | g P D G Q e | scheid, 1 Muster für Retslöffel, Fabriknummer 10, Nürub O S N s É / 9D dungen von Holz- und Metall- Posamenten, Fabriknummern 1010/2, 1010/6, 1010/7, Fn das Musterregister ist eingetragen worden : Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hof, 1 Muster für Henkel zum Senfgefäß, 1 Muster für eere Muller bon ( hromolithographien, uhren mit folgenden Fabrikationsbenennunaen und ZOUO D, TOLOU T TOLE 1012, 1013, 1014, LOLS, Bei N 118: &i t M ethe Steiff, G. m in je einem vershnürten und versiegelten Paket: Glas zum S Tia) roz, Sabriduitiiimeér 46.1 Muster ar, 3— 262, verstegelt, Flachenmuster, Schußfrist | Nummern : Melbourne Nr. 7020/1, Maine Nr. 7023 iti ‘rzeugnis Hußfrist 3 s A A MEALYAE e Ene 16 Stük Moöbelstoffmuster (Stoffyroben) | S0? sUm Da itreuer c, VAttE, T Oie d Zahre, angemeldet am 11. Fuli 1911, N ittaas | Rosa Nr. 7024127 L OAAR C t 1016, plastische Erzeugnisse, Shußfrist 3 Jahre, an- | H. in Giengen a. Brz., hat für das unter | 5; a E og tbe toNmuiler CDrofproden) } „eichnung für Salatshüssel, Fabriknummer 3, 1 Muster- 41 UF D „taqmitlags | Hoa Mr. (024/27, Jutta Nr. 7025, Revolution gemeldet am 18. Juli 1911, Nachm. 5 Uhr. Q N Se T Mr. 24261 1 24266, 24268 m. 24278; 24280/24283 1 O a O E ant last. 5 Ur. Nr. 7028, Wartburg Nr. 7029/30, Shakesyear A b A) stt 1911 Nr. 118 eingetragene Spielsachenmuster, _Fabrik- 249236, 24304, þb. 42 Stüd Teppich- und Méöbelstof- zeichnung für Cierständer, Fabriknummer 2 L, plastl- M.-N. Nr. 3904. Dieselbe Firma 99 Muster Nr 7031, Byro N Sal 0 Ce @ Cipeare E nummer 435, die Verlängerung der Schußfrist auf | E Wh otcarenbton) Nrn 94074 94975 94977 m | [he Grzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet von Chromolitbbarapbien Nen, 963991 Alaun | B e, O veE, COOS, DELI, VIUIVIS, Königl. Säch]. Amtsgericht. 7 Sabre angemeldet : muster (Photographien) Nrn. 24274, 24275, 24271 m. f m 14. Iult 1911, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten. nuft 1) q oli E Nrn. 263 291, Flächen- | Bombay Nr. 7034, Adelaide Nr. 7035, Calcutta B P I F H 94989 "24, 4986 294987 9498 D 70 Mis E p. E E S U S , 1 e TNene U 37r c A y 0 V 702 ura T ied Wg é U! R le Augsburg. [42343] Bei Nr. 119: Dieselbe Firma hat für die unter S A p E A Nr. 2157. Firma Paulmann & Crone in a he L E Ne BAtilaia JOAO E Nr. 7036, Milton Nr. 7037, Tasmania Nr. 7038/39, In das Musterregister wurde eingetragen : Nr. 119 eingetragenen Spielsachenmuster, Fabrik- 1 Bo S E 79! | Lüdenscheid, 1 Muster für Lithograph, Fabrik V ' (6 309 Minuten.

Labrador Nr. 7040, Kimberley Nr. 7041, Brisbane

20 9/99: q Á ice (F RLT ; » V My 2Ng90r vf iso » T1 A NAio G Ot / R y or. (VAL, 2 risbane

: í : S 100 Ct 2 26221, 26222, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei N L Lo A bar B N M.-N. Nr. 3905. Karl Lösel & Co. Firma | Nr. 7042, Nuskin Nr. 7043, Sidney Nr. 7044/5/6/7

1) am 10. Juli 1911: Dr. phil. Richard | nummern 437, 438, die Verlängerung der Schuz- | S a orolboi 97 Els 1C NBormittags | nummer 169, Flähhenerzeugnis, 1 Muster für Pan- in Nürnberg, 3 Mustec von Flaschenetiket! 5 —Korona Nr. 7060, Württembera Nr. 7062/9" Fahre, angemeldet am 27. Juli 1911, Bormittags \cettenknopf, Fabriknummer 01136, und 6 Muster ert » Multec von Flaschenetiketien,

15154, 15162, 15169,

15142, 15143, 15144, 15150, 15153, 15155, T0100, 10107, 10108, 159159, 15160, 15161, T0100, 10104, LO1OD, 10166, 19167, L5o168, O O, Lol, Lo LC2, L010, La 10179, (10170, 15180 und 15181; gegen Nachahmung im ganzen oder teilweise, in jedwedem Material und in jedweder Ausführung, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, anaemeldet am 18. Juli 1911, Vormittags 8 Uhr. Nr. 1145. Porzellanfabrik Schönwald Ab- teilung Arzberg in Arzberg, in einem ver- \{nürten Paket 1 durchbrochener Teller 21 ecm, Geschäftsnummer D, auf ganze und geteilte Aus- führung, auf jede Form und Größe von Gegen- ständen, gleichviel ob leßtere glatt, rund, oval, eig oder in fonst einer Form gehalten sind, plastisches Erzeugnis, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Juli 1911, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 1146. Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Aktiengesellschaft, Filiale Kronach in Kronach, in einem verschnürten und versiegelten Paketchen Zeihnungen der Dekore 16390, 16391,

Zimmermalerek, Ges{ch.-Nrn. 616—620, 938—957, 472—485, 487—497, ofen, Geschmacksmuster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 11911, Vormittags 9 Uhr, Musterreg. Ny. 1502. 3) J. L. Lehmann, Firma in Fürth, 4 Muster- zeihnungen von Trumeauxspiegeln, Fabrik-Nrn. 5079 bis 5082, der Schuß wurde auch für die Profile beantragt, versiegelt, Geshmack8muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1911, Vormittags 114 Uhr, Musterreg. Nr. 1553. E 4) In das Musterregister ist eingetragen kei Nr. 1313: Hempfling, Haus, Spiegelrahmen- fabrifaut in Fürth, hat für das unter Nr. 1313 eingetragene Muster eines Spiegels mit dahförmig gekröpftem Bogen, Fabrik-Nr. 100, die Verlängerung der Schußfrist um 3 Jahre auf 6 Jahre angemeldet. 5) Philipp Scharf, Galauterie- und Leder- warenfabrik in Erlangen, 1 Muster eines Benzin- behälters für Taschenfeuerzeug, Fabrik-Nr. 2257, ver- siegelt, Geshmacksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18, Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, Musterreg. Nr. 1554. 6) Wilh. Moestel, Firma in Fürth, 2 Muster von Trumeauxsptegeln jegliher Größe, Art und Aus- führung, deren Sptegelgläser auf den Nahmen ver- n M E Vals N ee T LNE, : i 2 | find, versiegelt, Geshmackêmuster für plastische Er- Fayence-Fabeit,, Geising in Geifing, 2 Photo: | jeugnise, Sthubfrift è Znbre, aygemeldet aim 18. Iul itellend,_ Fabriknummern 6882—6899 und 6856 bis R Eingan T Lo Bie n. Fürth, ere ial S, eve angemeldet am 21. Juli | 9 Muster von ausgestopften Tieren, Hund Nr. 1008 Al bee 5 97 li 1911 7—12, Kaye Nr. 1008/16, versiegelt, Geschmacks- Y M, 1 L i “it muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, öniglihes Amtsgeri L angemeldet am 19. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr,

28. Mai 1911 wurde 1) an Stelle des Vorstands- mitglieds v. Harttung gewählt: Baptist Treml, Schuhmachermeister, Dietersdorf, Vorsteherstellver- treter, 2) ein neues Statut eingeführt ; auf den In- halt dieses Statuts, das bei dem Registerakt {ich befindet, wird verwiesen. Weiden, den 2. August 1911. Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Wirsitz. [42419]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 5 CMolkerei-Genossenschaft Weißenhöhe (Oft- bahn), eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Weißenhöhe) ein- getragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist.

Die Firma ist demzufolge im Genossenschafts- register gelö\{cht worden.

Wirfitz, den 29. Juli 1911.

Königliches Amtsgericht.

‘Musterregister.

(Die ausländi\schen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Altenberg, Erzgeb. In das Musterregister ist eingetragen : Firma Josef Struact jr., Terracotta- und

E r EEE E: Tan

E

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint | el meen Bezugspreis R 4 4 80 S$ für das Blerteliabe 2 Ce Ee S tuncnera oie Rd P E

8‘ E

[v5 Kt

„Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 80 A.

straße 122/123, ist heute, Mittags 12 Ubr, vor dem S Amtsgeriht Berlin-Mitte ae verfahren eröffnet. 84. N. 202/11 a. Verwalter : Kaufs manu Klein tn Berlin, Altonaerstraße 33. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Oktober 1911. Erste Gläubigerversammlungam 30. August 1911, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am L. November 1911, Vormittags 10 Uhr, im S Me paude nue Frieri@siraße 13/14, TI1.Stock- vert, Zimmer 106/168. ener Arrest mit a pflicht bis 1. Oktober 1911. | R: 4 Der SBE gui 1911. er Gerichtsschreiber des Köntglichen i Berlin-Mitte. Abteilun u E

EBruchsal. Konkurseröffnung. Nr. A. 22 489.

; Bd. I Nr. 230. Firma Johaun Havilaud, Porzellaufabrik, Waldershof (Oberpfalz), zwei perhtegelte Kuverts, und zwar: Kuvert Nr. 1: ent- haltend auf 37 Blätter dargestellte Dekore, Nrn. 361 370, 412, 413, 433, 434, 449, 450, 451, 462, 463. 465, 466, 468, 469, 471, 472, 473, 474| 475, 476' 477, 478, 479, 480, 481, 482, 483, 485 486. 487 488, 489, 490, 491, 492, 493, Fähenmuster: Kuvert Nr. 2: auf 2 Blätter abbildlih dargestellte Service- teile: 1. Blatt: Fasson Luxemburg, Fabriknummer 160, Kagoutschiüssel, Fasson Luxemburg, Fabriknummer 160 Sauctere mik Unterteil; 2. Blatt: Fasson Necamier 4 eckig, Fabriknummer 140 a, Nagoutschüssel, Fasson ecamier 4 eig, Fabriknummer 140a, Sauciere mit Unterteil, _Fasson Necamier 4 eig, Fabriknummer 140 a, Beilagschale, Fasson Necamier 4 edckig, Fabrif- nummer 140a, Bratenschüssel, plastishe Erzeugnisse Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Suli 1911, Vormittags 8 Uhr 30 Min. n | Weide, den 31. Juli 1911. Kgl. Amtsgericht, Negistergericht.

Konkurse, Achern. [42446]

j Nr. 11 273. Ueber den Natblaß des Ratschreibers Max Schnurr in Otteuhöfen wurde heute, am 31. Zult 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet." Verwalter: Nechtsanwalt Nees in Achern. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmelde- [rist bis zum 20. August 1911 eius{lteßlich. Erste

[42186]

[42459] Lackfabrik

Ueber das Verms d Toirts eber das Vermögen des ( und Meßtgers Philipp Eebaftian Moses ia Oestriugen wurde heute, am 2. August 1911 Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet da derselbe zahlungsunfähig ist. Der Nechnungsfteller Keim in Bruchsal ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 22. August 1911. Erste Gläubiger- versammlung: Mittwoch, den 30. August 1941, Vormittags Ukl Uhr. Prüfungstermin : Mitt- Es s 396 QUaE As L, Vormittags r. Offener Anzeigefrist : 20 AUEE L rrest und Anzeigefrist : Bruchsal, den 2. August 1911. Gr. Amtsgericht. IIL. Chemnitz. [42458] Üeber das Vermögen des Vleichereibesizers

s C Matador—Korona Nr. 7060, Wür n 2NR9| X Í A A R : y Ti , —- i na r. „Württemberg Nr. 7062/5 N Nrn. 01874, 605/1, 605/2, offen, Flächenmuster, | Wasa Nr. 7066/7/8, Nassau Nr. 7069/70/71

G, 88.8 88.1 222. fer; Muster für plastische

Ledermann, K. Gymnasiallehrer in Augsburg, ein Muster aus Leinenpause, darstellend die Ab- bildung eines neuen Kinderspiels „Der kleine Seh Baukünstler", enthaltend ein Deckelbild, die Ab- bildung der Legteile und 44 Vorlagebilder, versehen mit der Geschäftsnummer R. L. 11, offen, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, ange- meldet am 8. Juli 1911, Nachmittags 47 Uhr.

2) am 24. Iuli 1911: „Aktiengesellschaft für Bleicherei, Färberei und Apvretur Augsburg vorm. Heinrich Prinz Nachfolger“’ in Augs- burg, ein versiegeltes Paket, nach der Aufschrift enthaltend: 2 Muster teilkreisförmiger Borten für Kinderkleidchen, versehen mit den Fabriknummern 823 und 824, Muster für Flächenerzeugnisse, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 22. Juli 1911, Nachmittags 4 Uhr.

3) am 29. Juli 1911: „Werneckfer « Farn- bacher“ in Augsburg, ein versiegeltes Paket, nah der Aufschrift enthaltend: ein Muster „Rükenteil eines Schultornisters mit aufgeprägten Frauentürmen und dem Münchner Kind’l“, versehen mit der Fabrik- nummer 105, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr.

4) am 31. Juli 1911: „August Wessels Schuh- fabrik Aktiengesellschaft‘‘ in Augsburg, 6 Muster von Sandalen, versehen mit den Fabriknummern 84,

Grzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

31. Fuli 1911, Vormittags 84 Uhr. Augsburg, den 31. Juli 1911. Kgl. Amtsgericht.

ERautzen. [42460] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 912. Firma Gebrüder Weigang in

Bauten, ein versiegeltes Paket mit 50 Stück Mustern

lithographisher Erzeugnisse, Flächenmuster, Fabrik-

nummern Rg. 1890a, 1919a, 8347/48, 8316,

C 3061—3063, 3068, 3070, Brad. 8972, No. 3382 a,

61376/7, 72675—72678, 73763, 73956—73958,

73963, 74030/31, 74058 —74060, 74121—74124,

7412718, 74170/71, 74032/33, 74035—74037, 74039

bis 74041, 74243, 74267, 74306, 72983, 72585/6,

Sqhußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1911,

Mittags 12 Uhr.

Bauten, den 1. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Fsslingen. f. Amtsgericht Eßlingen. [42619] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 111. Firma F. W. Quift in Efllingen,

ein versiegelter Umschlag, enthaltend Abbildungen

von 32 Modellen für Lurxustafelgeräte, Fabrik-

nummern 6374, 6520, 6523 A, 6524 A, 6525, 6527,

6528, 6529, 6531, 6533, 6534, 6535, 6536, 6541,

6548, 6551, 6552, 6562 G, 6564, 6566 B, 6581,

6582, 6583, 6591, 6623, 6624, 6633, 6634, 6637,

6642, 6653, 5265, für plastishe Erzeugnisse, ange-

meldet am 1. Juli 1911, Vormittags 105 Uhr,

Schutzfrist 3 Jahre. : / Nr. 112. Firma C. Deffner in Eßlingen, ein

offener Umschlag, enthaltend Abbildungen von

50 Modellen für Luxus- und Haushaltungs8gegen-

stände, Fabriknummern 4, 17, 175, 366, 397, 417/5,

456, 534, 592/2, 592/6, 664, 665, 710, 776, 786,

806; 10101078, 1211, 1467, 1471, 1024, LOZÉC,

1537, 1580, 1593, 2411, 2687/2, 2718, 2719, 2863,

2990, 2999, 3039, 3044, 3194, 3204, 320%, 3214,

3215, 3247, 3264, 3270, 3398, 3399, 3400, 3450,

3456, 3902, 3903, für p»plastische Erzeugnisse, ange-

meldet am 8. Juli 1911, Vormittags 87 Uhr,

Schußfrist 3 Jahre. : Den 31. Iuli 1911. Amtsrichter Dr. v. Nom.

Fürth, Bayern. Musterregistereinträge. [42344] 1) Ulmer, Karl Wilhelm, Bildhauer in Fürth, 46 Musterzeihnungen von Sptegel- und Bilder-

Kgl. Amtsgericht. Hof.

Nr. 1134. in einem versiegelten Nrn. 2198, 2199, 2200, 2201, 2204 2196, 2205, 2206, 2119, 2114, 2160; 2122,

92192, 2194, 2155,

7. Juli 1911, Nachmittags 5 Uhr.

Namen „Parsifal“ unter am 8. Juli 1911, Vormittags 8 Uhr. Nr. 1136. Porzellanvasen mit

Kisthen vier

jeder btliel&gen--Foriw7-Gröfre “und am 9. Iult 1911, Vormittags 8 Ubr. Nv. L107; Nr. 123, plastisches Erzeugnis, 114 Uhr.

Nr. 1138. und Kaffeeservice

von 1 Tafel-

Nr. 1139. Porzellanfabrik

mittags 8 Uhr. Nr. 1140.

Flächendekor für Porzellangebrauhs

1911, Nachmittags 53 Uhr. Ira LI4L, Kisthen aht Porzellanteller mit Dekoren,

die Nummern a. 15003, 15005,

15018, 15019, 16022, 15028,

15031, 15032, 15038, 15043, 15044, 15047, 15048, 15049, 15050, 15051, 15054, 15055, 15056, 15057, 15058, 15062, 15063, 15064, 15065, 15068, 15069, 15070, 15071, 15072, 15073, 15076 und 15077 ; þ. 15078, 15079,

2202, 2207, 2208, 2209, 2142, 2148, 2130/2125, 2103, 2184, 2186, 2140, 2163, 2164, 2146, 2150, 2147, 2210, 2171, 2175, 2173, 2168, 2172, 2167, 2174, FläWen erzeugnisse, Schußfrist drei Iahre, angemeldet am

Angemeldet je am 7. Juli 1911, Vormittags 8 Uhr. Heidenheim a. Brz., den 31. Jul

t 1911.

: [42180] A. In das Musterregister ist eingetragen : Firma Lorenz « Frabe in Selb, Briefumschlage 46 Defkore,

2205.

Nr. 1135. Porzellanfabrik E. & A. Müller, Aktiengesellschaft in Schöuwald, in einem zu- genagelten, verschnürten und versiegelten Kisten ein Flächendekor für Porzellangebrauchsgeshirre mit dem / Fabriknummer Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet

Porzellanfabrik Schönwald in Schönwald, in einem vershnürten und versiegelten eingebrannten Dekoren mit den Fabriknummern 5636, 5637, 5638 und 5642, auf jedem Gegenstande aus Porzellan in Ausf Uhr, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet

Form

Porzellanfabrik Schönwald Schönwald, in einem vers{chnürten und versiegelten eingebrannten Fabriknummern 5602, 5607, 5615 oder Dekor „Liane“, 5616, 5621 oder Dekor „Altbayern“, 5629, 5630 und 5632, auf jedem Gegenstand aus Porzellan in jeder beliebigen Form, Größe und Aus- führung, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1142 mit 1144. Porzellanfabrik C. M. Hutschenreuther Aktien-Gesellschaft in Hohenu- berg a. d. Eger, in je einem versiegelten Kuvert 12 Blätter mit 47, 12 Blätter mit 48 und 14 Blätter mit 34 Flächendekorationen in Zeichnung, und zwar 15017, 15030, 15046, 15063, 15061, 15068, 15075, 15081,

15016, 15029, 15045, 159092, 15060, 15067, 15074, 15080,

2197, 2112, 2104, 9211, 2165,

2090,

Firma J. Kronester & Co. in Martinlamitz, offen, Zeichnung einer Senfmenage Schußfrist Jahre, angemeldet am 12. Juli 1911, Vormittags

drei

Firma Lorenz « Frabe in Selb, in einem versiegelten Briefumschlag: Photographie Silva Nr. 303 und 1 Kaffeeservice Form Gerda Nr. 304, plastische Erzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, ange- meldet am 13. Juli 1911, Vormittags 8 Uhr. Marktredwitz Jaeger «& Co. in Marktredwit, in einem ver- siegelten Briefumschlag die Ortginaldarstellungen der Dekore Nrn. 3610, 3613, 3633 und 3635, herstellbar in allen Arrangetnents, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Juli 1911, Vor-

Porzellanfabrik E. & A. Müller, Aktiengesellschaft in Shöunwald, in einem zu- genagelten, verschnürten und versiegelten Kistchen, ein und Luxus- geschirre unter Fabriknummer 2068, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Juli

in

84 Uhr. Î ‘Nr. 1151. Gebr. Stoeckel & Grimmler |! Buntweberci in Münchberg, in einem verschnürten und versiegelten Paket 40 Muster von bunten Tisch- zeugen und Deckenstoffen für Stückware und ab- gepaßte Decken mit den Nummern 031, 106 c!, O 10S 1090 1100! Ta 3947: 309; 3651, 374, 1335, 1341, 2580, 2585, 3363, 42483, 6137, 6146, 5000, 5001, 5002, 5003, 5004, 500%, D006 0007, 0008, 9009, 5010, 5011, 9900, 5901, 5503, 5504, 5505, 5506, 5507, 6300, 6301, sowohl in den Farben der betreffenden Abschnitte als au in allen anderen Farbenstellungen, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Juli 1911, Nachmittags 5F# Uhr. B. In das Musterregister ist eingetragen bei Nr. 326: Porzellanfabrik Marktrcedwitz; Jaeger

f

eingetragene Dekormuster Fabr.-Nr. 383 a die Ver längerung der Schußfrist auf weitere dret Jahre an- gemeldet.

O den 01: Jult 1911.

Karlsuhe, Baden. [42181] In das Musterregister wurde zu Band 1V ein- getragen : O.-Z. 42. Firma A. Braun «& Co., Karls- ruhe, versiegelt di Muster vgn: 1_Wriefkggen 4 Fabr.-Nr. 2268, 2 Beutelpactungen Fabr.-Nrn. 2358

und 2385, 1 Etikette Fabr.-Nr. 2345, 2 Plakaten

Nen. 2802 2321, 2341. 2348 2362 2566, 201 U. 2375, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 3. Juli 1911, Vormittags #12 Uhr. O.-Z. 43. Firma Heinrich Falke, Karlsruhe, versiegelt das Muster eines Brautkranzständers, Fabr.-Nr. 334, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Juli 1911, Vormittags 10x Uhr. O.-Z. 44. Firma A. Braun & Co., Karls- ruhe, versiegelt die Muster von 2 Schokolade- packungen Fabr.-Nrn. 2373 u. 2377, 1 Zigaretten- packung Fabr.-Nr. 2365," 1 Biskuitpackung Fabr.- Nr. 2389, 5 Kartonpackungen Fabr -Nrn. 2378, 2382, 2390, 2310 u. 2374, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 10. Juli 1911, Nach- mittags 5 Uhr. O.-Z. 45. Firma Elikann & Baer, Karl®s- ruhe, versiegelt die Muster von 4 Faltschachteln abten. 919, 082,089 11, 9800, 1 Beutel Fabr.-Nr. 380, 1 Plakat Fabr.-Nr. 390, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Juli 1911, Vormittags 104 Uhr. O.-Z. 46. Firma A. Braun æ Co., Karls- ruhe, versiegelt die Muster von 1 Beutelpackung Fabr.-Nr. 2413, 3 Kartonpackungen Fabr.-Nrn. 2393, 2386 u. 2398, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 17. Juli 1911, Nachmittags 5x Uhr. O.-Z. 47. Firma A. Braun &@ Co., Karls- ruhe, versiegelt die Muster von 1 Plakat Fabr.- Nr. 2394, 2 Beutelpackungen Fabr.-Nrn. 2335, 2365 u. 2 Kartonpackungen Fabr.-Nrn. 2384 u. 2411, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Juli 1911, Vormittags 114 Uhr. O.-Z. 48. Firma A. Braun « Co., Karls- ruhe, versiegelt die Muster von 1 Flaschenpapter Fabr.-Nr. 2423, 1 Bodenbeutel Fabr.-Nr. 2422, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Juli 1911, Nahmittags 4 Uhr. O.-Z. 49. Firma A. Braun «& Co., Karls- ruhe, versiegelt die Muster von 4 Beutelpacckungen Fabr.-Nrn. 2361, 2381, 2388 u. 2401, 11 Karton- packungen Fabr.-Nrn. 2348, 2391, 2395, 2409, 2414, 2416, 2420, 2421, 2426, 2408 u. 2418, 1 Flugblatt Fabr.-Nr. 2383, 1 Affihe Fabr.-Nr. 2396, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Juli 1911, Vormittags 113 Uhr.

01847, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 15. Juli 1911, Bormittags 11 Uhr 55 Minuten.

f Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Mainz.

Mainz, ein «& Co. in Marktredwitz hat für das unter Nr. 326 | 38 Mustern plastischer Erzeugnisse in Gold, Silber ODET führungen, Nrn. 4344 Körbchen, 4345, 4346, 4347, 4348 Börse, 4349 Bonbonniere, 4350 Hutnadel, 4351, 4352, 4353, 4354, 4355, 4356 Bonbonnieren, 435957, Kgl. Amtsgericht. ¿ "P E E f 4362, 4363 eleftr. Klingel, 4364 Bonbonniere, 4365

ur Nippständer, Fabriknummer 01842 bis mit 1] Flächenerzeugnis, 7 plastische Erzeugnisse,

Firma Ebberg «& Co., Gesellschaft

Nr. 2198.

mit beschrönkter Hastung, Lüdeuscheid, 1 Modell

und 2 Modelle 5223, Pplajti]e

5229,

ir Hutnadel, Fabriknummer 1376, ur Knöpfe, Fabriknummern 5224,

Lüdenscheid, den 1. August 1911. Königliches Amtsgericht.

[42346] In das Musterregister wurde eingetragen : s 1) Band 111 Nr. 215. Firma „Martin Mayer“/, verschlossener Briefumschlag mit ver|hiedenen Aus-

unecchtem Metall in den

1358 Blumentopf, 4399 Schale, 4360 Pfefferstreuer,

Cachoudöschen, 4366, 4367, 4368, 4369, 4370, 4371,

4379,

4372, 4373, 4374, 4375, 4376, 4377, 43(8, Bret DLCTI

4380, 4381, 4382 Bondbonnieren, Schußfrist Fahre, angemeldet am 15. Juli 1911, Vormittags O De, T —---4--o— -—4t 2) Band 1IV Nr. 1. Firma „Philipp von Zabern‘‘, Mainz, cin offener Briefumschlag mit

U I 9362 928 Fartonva Fabr.- | * j c Et ) c Fabr.-Nrn. 2363, 2380, 8 Kartonpackungen Fabr. ‘wanzig Mustern von Weinetiketten, Nrn. 401—420,

Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Juli 1911, Bormittags 9,40 Uhr. / Gr. Amitsgeriht Mainz.

Mannheim. [42347]

In das Musterregister Band T1 wurde heute ein- getragen :

1) O.-Z. 293: Firma „Julius Jahl‘“‘, Mann- heim, die Schußfrist bezüglih der unterm 14. Juli 1908 niedergelegten Muster mit den Fabrik-Nrn. 9295 und 2231 ift um je 3 Jahre verlängert. An- gemeldet 14. Juli 1911, Vorm. 8,50 Uhr. :

2) O.-3. 378: Firma „Koppel & Temmler““, Mannheim, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster für einen Lederpapiersack, Fabrik-Nr. 2000, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist fün] Jahre, angemeldet 14. Juli 1911, Nachm. 3,40.

3) O.-Z. 379: „Otto Weiß“, Lithograph, Mannheim, 1 wvers{lossenes Kuvert, enthaltend eine Zeichnung für Verpackung von „Streumehl- Perpler“ mit der Fabrik-Nr. 101, Flächenmuster, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet 25. Juli 18911,

Nachm. 3,20

4) O.-3. 380: Firma „Cahn « Mayer“/, Mannheim, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 1 Musteretikett für Zigarrenkisthen (Fri - Fri- Packung), mit der Fabrik. Nr. 144363, Flächenmulter, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet 26. Juli 1911,

BYBorm. 11,45. :

5) O.-3. 381: Firma „Rheinische Gummi- und Celluloid-Fabrik“/, Mannheim, 1 ver- siegeltes Paket, enthaltend 26 Stück Modelle von Zelluloidpuppenarmen und HZelluloidpuppenhänden mit den Fabrikbezeihnungen: Halbarme: 10 rechts, 10 links: 12 rechts, 12 links; 13 rechts, 13 links; 14 rets, 14 links; 15 rechts, 15 links; 16 rechts, 16 links; 17 rechts, 17 links; 18 rechts, 18 links. Hände: 24 rechts, 23 links; 43 rechts, 425 links; 54 rechts, 5} linfs; 8 rechts, 8 links; 9 rets, 9 links. Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet 28. Juli 1911, orm. 11,50

Mannheim, 1. August 1911.

Gr. Amtsgericht. I.

Verantwortlicher Redakteur:

Schußfrist 3 Ighre, angemeldet am 12 Juli 1911 Bormittags 9 Uhr 20 Minuten. / _M -N. Nr. 3906, Balnea Aktiengesellschaft für Neiseandenken & Fotochrombilder-Fabrik in Nürnberg, 1 Muster eines Aschenbehers, Muster für plastishe Erzeugnisse, versiegelt , Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1911, Mittags 2 LOP. M.-N. Nr. 3907. Gotifricd Dengler, Buch- händler in Nüruberg, 4 Muster von Wandtellern, offen, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Zuli 1911, Nachmittags 5} Uhr. M.-R. Nr. 3908. G. A. Glafcy, Firma in Nürnberg, 1 Muster einer Postkarte, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juli 1911, Nachmittags 32 Uhr. M.-R. Nr. 3909. Nüruberger Celluloid- warenfabrik Gebr. Wolff in Nürnberg, 29 Muster von Fahrradgriffen, Nrn. 3515/2 345/18, 303 2 349/25 G, 11/24, 315/2, 379/1, 345/13 G, 1/9, 0109/2 L, 345/10 R, 3019/2 T, 374/23 236, 372/9, 347/28U, 374/1, 245/2 G, 345/20 G, 345/22, 306, 345/20; 111/25, 315/26 L, BT: 345/26 S8, 345/21, 1 Muster eines Sortiments- kastens, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juli 1911, Nachmittaas 5X Uhr. M.N. Nr. 3910. von Fahrradgriffen, Nrn. 303/4, 111/36, 345/19 R, 200/42 400/10, 2a U, 4D AR 379 10, 12 Muster von Kettens{hüßern, Nrn. 286, 297/4, 2386/4, 287, 246/59, 247/5, 247/7, 2471/6 E, 247 T, 269, 247/6, 266, Muster für plastische Erzeugnisse, versiegelt, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 28. Juli 1911, Nachmittags 5k Uhr. M.-N. Nr. 3911. Carl Mayer, buchandlung, Firma in Nüruberg, eines Wohnungswegweisers, Schußfrist 3 Jahre, Bormittags 104 Uhr. M.-RN. Nr. 3912, Feuchtvanger & Co,., Inh. Gebr. Goldstein, Firma in Nürnberg, 10 Muster von Federhaltern, Nr. 1333, 14 Muster von BVleístifthülsen 1328 D, 7 Muster desgleichen 1920, 1060 Nel, Gold, 1326 R. Nel. Gold, 1326 R. Randrierung, 1326 R. D., 11 Muster von Bleistiftspißens{onern, Nr. 794, 1 Muster eines Feuerzeugs, 1 Muster einer Hülse für Bleistifte 1331, 2 Muster von Serviettenringen, Nin. 338, 337 L, 1 Muster einer Feuerzeughülse, Nr. 3020, 1 Muster eines Zahnstoherbehälters, Nr. 3007, 2 Muster von Neklamekorks, Nrn. 1300 u. 1301, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 29. Juli 1911, Nachmittags 4} Uhr. M.-N. Nr. 3463. E. Nister, Firma in Nürn- berg, bezüglih der Muster Nr. 12104 a u. þ, 12100 6, 121294, 12138, 12130, 12136, 12150; 12188, 12194 wurde die Verlängerung der Schutz- Frist um weitere 7 Jahre angemeldet am 3 Juli 1911. M.-N. Nr. 3464. Dieselbe Firma, bezüglich der Muster Nr. 12025 u. 12092 wurde die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre angemeldet am D, ult. 19114 Nüruberg, 31. Juli 1911. K. Amtsgeriht Negistergericht.

Verlags- 1 Muster Flähenmuster, offen, angemeldet am 29. Juli 1911,

Oberndorf, Neckar. K. Amtsgericht Oberndorf a. N.

In das Musterregister wurde heute etngetragen bei der Firma Vereinigte Uhrenfabriken v. Gebr. Junghaus u. Thomas Haller A. G. in Schramberg :

1) unter Nr. 321 5 Bogen Papier mit auf- geklebten 49 Abbildungen von Holz- und Metall- uhren und 1 Abbildung eines Etuis mit folgenden Fabrikfationsbenennunzen und Nummern: Delaware Nr. 6836, Virginia Nr. 6837, Barmen 6892, Köntgsberg - Nr. 6932, Utah Nr. 6933, Ama

[39924]

Dicäelbeeirars-S- Nities

Savoven Nr. 7072/3/4, Hapag 1 Nr. 7081, Hapag II Nr. 7082, Guatemala 1V Nr. 7083, Panama {V Nr. 7084, Kolonna Nr. 7078, Loya VIII Nr. 7085 Kurzzeitmesser Nr. 7089, Caruso Nr. 7100, Düssel Nr. 7101, Muster für plastische Erzeugnisse, an3- führbar in verschiedenen Holzarten, Metallen, Größen und Ausstattungen, angemeldet am 18. Fuli 1911 Nachmittags 5x Uhr, Schußfrist 3 Jahre. i Den 18. Juli 1911. Amtsrichter Votteler. Oelsnitz. Vogti. [42464] In das Musterregister wurde eingetragen: / Nr. 970. Firma Aktiengesellschaft für Gar- dinenfabrikation vorm. T. J. Birkin & Co. in Oelsuitz i. V., ein versiegeltes Paket, Nr. 353, mit 30 Mustern für englishe Gardinen, Fabrik- nummern 013384, 013482, 013483, 013490, 013533, 15544, 15658, 15857, 15988, 16014, 16992, 16118, 16168, 16224, 16262, 16275, 16282, 16283, 16287. 16288, 16292, 16310, 16377, 16418, 16426, 16427, 16433, 16447, 16470, 16476, Flätenerzeugnisse Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Fuli 1911. Nachmittägs 3 Uhr. P / Oelsuttz i. V., am 2. August 1911. Königliches Amtsgericht. Remscheid. In das Musterregister ist eingetragen: er. e161. Firma H. Wilke & Co. Kies, ne beschr. Haftung in Remscheid, Umschlag mit photographischer Abbildung eines Modells für einen Sdhlüsselrahmen, ofen, Muster für vlastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 1984, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten, Nemscheid, den 1. August 1911. Königlicbes Amtsgericht.

[42465]

Stuttgart.

K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Musterregister wurde heute eingetragen : Nr. 2699. Anton Mayer, Kaufmanu hier, 10 Modelle für Semiemailporträts mit farbigem Nand, Geschäfts-Nrn. 1—10, tin offenem Umschlag, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juli 1911, Mittags 12 Uhr. H _Nr. 2700. Firma Kurt & Co. hier, 7 Modelle für Kirchengeräte und zwar Gesch.-Nr. 409 Abend- mahléfkanne, Gesh.-Nr. 419 Abendmahlskelch, Gesch.- r. 439 Patene, Gesch.-Nr. 429 Hostienkapsel, Gesch.- Nr. 449 Laufkanne, Gesch.-Nr. 459 Taufbecken, Gesch.-Nr. 501 Opferbüchse, in Abbildungen dar- gestellt, in versiegeltem Umschlag, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juli 1911, Vorm. 10 Uhr 15 Min. Nr. 2701. Firma Chr. Carl Göt hier, 1 Modell für 1 Gefrorenesfor:n „Die Margueriten Gustel", Gesh.-Nr. 29, in Abbildung dargestellt, in verschlossenem Umschlag, plastisbes Erzeugnis, Schuh- frist 5 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1911, Nachm. 4 Uhr 55 Min.

Nr. 2702. Firma Wilh. Preuner hier, 43 Modelle für Fingerringe, Fabr.-Nin 616 b, e, d, ©, 2, 8, b, u, V, w, x, p, 5001, 5004, 6006, 5007, 5008, 5010, 5011, 5013, 5014, 5016, 5017, 5020! 9022, 5024, 5025, 5026, 5027, 5028, 5029, 5030 5033, 5035, 5036, 5039, 5040, 5041, 5042, 5043, 9044, 5045, 5046, in Abbildungen dargestellt, in versiegeltem Umschlag, plastische Erzeugnisse, Shutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juli 1911, Nachm. 4 Uhr 25 Min.

Den 1. August 1911. Amtsrichter Baun.

[42621]

Weiden.

In das Musterregister ist eingetragen: Bd. 1 Nr. 229. Firma Porzellanfabrik Plankeu- hammer, G. m. b. H,, Siß Plankenhammer, ein verf{lossenes Kisten, enthaltend Originalmuster : eine Tasse mit Untertasse Form „Elite“ Fabr.-Nr. 251, eine Teekanne Form „Matin“ Fabr.-Nr. 230, etne

[42348]

Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: Dounerstag, den 31. August 1911 Vormittags 29 Uhe. i: Achern, den 31. Juli 1911.

Der Gerichis\chreiber Gr. Amtsgerichts.

AIZCeYy. VBekauntmachunga. [42625] _ Ueber das Vermögen des Heinrich Sandels, Handelêmannu in Framersheim, ist am 1. August 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- ofsnet worden. Der Rechtéanwalt Korn in Alzey ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 22. August 1911 bei dem unterzeihneten Geridt. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Dienstag, den 12. September 19181, Vor- O g Me bei n unterzeihneten Gericht, ummer r. 6. VDffener Arrest mit Anzeigepfli

bis zum 20. August 1911. Ci ta los: Gr. Amtsgeriht Alzey.

Anklam. Sonfur8verfahren. [42422 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johannes Zaepernick in Ducherow wird heute, am 1. August 1911, Nahmittags 12 Uhr 55 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Brauereidtrektor Gustav Struck in Anklam wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. Sey

zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er nannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im 8 132 der Kon- kfur8ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 28. August 19114, Vormittags 10 Uhe, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16, Oftober 191%, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeiGneten Geriht Termin anberaumt. Allen Personen, wel{e eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, niGts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder ¿u leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sackie abgesonderte Befriedigung in An- spruchG nehmen, dem Konkursyerroalter big ¡um 21. August 1911 Anzeige zu machen.

Anklam, den 1. August 1911.

Königliches Amtsgeriht. Augsburg, [42627] Das K. Amtsgericht Aug?burg hat über das Ver- mögen der Zigarreugeschäftsinhaberin Anna Rauh in Augsburg, D 983, am 2. August 1911 Vormittags 10 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Kleininger in Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. August 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{usses sowie allgemeinek Prüfungs- termin am 4. September 1911, Nachmittags 35 Uhr, im Sigungssaale Nr. 1 des K. Amtsgerichts Augsburg. i Nugsburg, den 2. August 1911.

Gerichts\{hreiberei des K. Amtsgerichts. Augsburg. [42628] Das K. Amtsgeriht Augsburg hat über das Ver- mögen des Kaufmanus Alexander Kominik, Inh. eines Herren-Konf.-Geschäfts in Augs- burg, 1) 83, am _ 2. August 1911, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Löffler in Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. August 1911. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus- \husses sowie allgemeiner Prüfungstermin am 1. September 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale Nummer [.

Augsburg, den 2. August 1911.

Friedrich Richard Böhme, alleiniger Inhaber der Firma „Bleicherei Saxonia Richard Böhme“, in Siegmar wird heute, am 31. Juli 1911, Vor- mittags $12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Justizrat Vr. Gühne hier. Anmeldefrist bis zum 13. Sey- tember 1911. Wahltermin am 28. August 1911, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 25, September 1911, Vormittags :11 ithr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Sep- tember 1911.

Chemuitz, den 31. Iult 1911.

Königliches Amtsgericht. B. Coesfeld. Koukfursverfahren. [42423] _Ueber das Vermögen des Shuhmachers und Schuhwarenhändlers Theodor Kriens zu Dars- feld wird heute, am 1. August 1911, Nathmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der 3tregelei- besizger Weglau in Coesfeld wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen {ind bis zum 23. August 1911 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters lowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung

innzbæœu al beieten Grihte anzumelden. Es wie jder AigAneldeæ® Forderungen auf den 3 Neg

1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- N Gerichte Zimmer „Nr. 8, Termin an- eraumt. ffener Arrest mit Anzeigevfli | 23. August 1911. d Coesfeld, den 1. August 1911. Königliches Amtsgericht. Ci'ailsheim. K. Amtsgericht Crailsbeim.

Ueber den Nadblaß der Josefa Mezger, geb. Schramm, Häudlerin in Unterdeusfstetteu, Wilwe des Johannes Metzger, Häudlers da- selbst, ist am 15. Juli 1911, Nachmittags 6 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Bezirksnotar Hummel in Jagstheim. Offener Arrest Unmelde- u. Anzeigefrist bis 2. November 1911. Wahltermin: 21. August 1911, Vormittags 97 H. Prüfungstermin: 2, Januar 1912 Vormittags 92 hz. : Den 19. Juli 1911. Amtsgerichts\ekretär Riedt. Delitzsch. [42424] __ Veber den Nachlaß der am 12. íIuni 1911 ver- storbenen Witwe Berta Brose, geb. Berger, zu Döbern ist heute, am 2. August 1911, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Privatmann, früber Ortsvorsteher Karl Schuster zu Döbern. Anmeldefrist bis 22. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- 107 Ube Sr S 1911, Vormittags

J r. ffener Arrest mit Anzei i t zum 22. August 1911. A Delitzsch, den 2. August 1911. __ Lehmann, Amtsgerichts\ekretär, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Egegenfelden. Becfauntmachung. [42626] Das K. Amtsgericht Eggenfelden hat am 2. August 1911, Nahmittags 4 Uhr, über das Vermögen des Schneidermeisters Anton Peteraztzzinger in Gangfkofen den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtéanwalt Ziegler in Eggenfelden. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. August 1911 eins{[. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Be- Pen as ie r Ce fowie allgemeiner Prüfungstermin am Mittwo 1918, Vorm. 9 Uhr. O n E Eggenfelden, den 2. August 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Freiberg, Sachsen. [42632]

[42441]

rahmen und Korridors, in allen Holzarten, imitiert, halbecht und echt, sowie in allen Profilierungen und Färbungen, Gesh.-Nrn. 954—1000, renen Ge- \{mgcksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Wre, angemeldet am 1. Juli 1911, Nachmittags 21 Uhr, Musterreg. Nr. 1551.

2) BVöhner, Robert, Schablonenfabrikant in Fürth, 50 Musterzeihnungen für Schablonen zur

Ueber das Vermögen des Kaufmauns e und Dameceukonfektion)} ling Mere T Freiberg, Poststr. 1 A, Inhabers der Firma ¡Max Lipowski“‘ daselbst, wird heute, am 31. Jult 1911, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Bankdirektor a, D.

15088, 16095, 15104, I, 15119, 10132, 15141,

F. V.: Weber in Berlin. Verlag der Expedition (F. V.: Koye) in Berlin.

Druck der NorddeutsWen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 64.)

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Berlin. M [42635] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard

Kloß\{ch in Berlin, Philippstraße 21, Firma: Siebenlist, Knothe & Co. in Berlin, Frid:

15082, 15083, 15084, 15085, 15086, 15087, 15089, 15090, 15091, 15092, 15093, 15094, 15096, 15098, 15100, 15101, 15102, 15103, 15105, 15106, 15107, 15108, 15109, 15110, 15113, 15114, 15115, 15116, 15117, 15118, 15120, 15121, 15122, 15123, 15124, 15125, 15133 und 15134; c. 15135, 15138, 15151,

Nr. 6934/5, 7054/5, Augusta Nr. 6936/7, 7056/7, Thorn Nr. 6938, Crefeld Nr. 6939, Düsseldorf Nr. 6940, Kanzlei Nr. 6934/89, Groningen Nr. 6947, Venloo Nr. 6948, Schiedam Nr. 6949, Marion 1 Nr. 6953/4/5, Marion Il Nr. 6956/7/8, Bochum

Zuckerdose Form „Matin“ Fabr.-Nr. 230, ein Milch- aießer Form „Matin“ Fabr.-Nr. 230, ein Senfglas Form „Gloria“ Fabr.-Nr. 242, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juli 1911, Nachmittags 2 Uhr 40 Min.

Karlsruhe, 1. August 1911. Großh. Amtsgericht. B I1.

Lengenseld, Vogtl. l [42618] Jn das Musterregister ist eingetragen worden : Ir. 19. Firma Leopold Oskar Hartenstein

in Lengenfeld (Vogtl.), ein offenes Paket mit