1911 / 183 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Generalbilanz am 3A. Dezember 1910 der Firma

Gebrüder Müller Actien Gesellschaft.

[42374]

[42371] Aktiva. O L A A E 9 P

Gaswerk Tegel zu Tegel.

Bilanz per 31. März 1911. Po sfiva.

Bank- u. Darlehns- f

On es 175 112/69 Aktienkapitalkonto . 75 000|— Genn ae 12 359/46

91 789/05

74 57672

32 63474

1278/42

61 893/22

262 472/15 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1910.

60972 /84]| Fabrikationsgewinn . ««« « + « « «7333230

12 359/46 P 73 F330 73 332/30

SERDEOrENs QDL SELCDITOTeNTONIO «a oa e a0 íImmobilien-, Grundstücks- u. Maschinenkonto abz. S E íSmkerei-, Emballagen-, Pferde u. Wagen- u. Ütensilienkonto O E E a o ale A C

262 472/15

Ea S

Gahlen, den 11. Juli 1911. Der Vorstand.

Kaysersberger Talbahn Colmar i. Elf, i Bilanz vom 31. März 1911.

[42685] Aktiva.

Passiva.

A [2A M A

Bahnanlagekonto . E 756 996/5711 Aktienkapitalkonto „6 « + « «1112 000 -

Konto für bauliche Erweiterungen 67 574 |61|| Scbuldverschreibungskonto . . . . « 500 000|—

MENDAUIeNTON O e e ao el o 343 632 *3/| Nese! vefondskonto. Gesetzliche Reserve 86 136/20

Betriebsmittelkonto T 47701475 Erneuerungs- und Reservefondskonto . 27 185/87

B. tricbs- und Werkstattsinventarkonto 47 265/58 Amortisationskonto der Bahnanlage . 48 000|— Péaterialkonto . . R 42 887|74|| Amorti!fationskonto für bauliche Er-

STANGIONI O a ee e ae e h 9 SIODAN E weitern e 28 b00 G O 25 000 —|| Dividendenkonto, unerhobene Divi-

Konto für aufergew. Unterhaltung DenbenIMelne A E a 140 Da Ie e Schuldverschreibungszinsenkonto, uner-

Debitorenkonto . bobene-Bins\Maine e a a 438

Konto für Rücklage für Altersversor- |

55 000|—

67 655/48

1 925 (56/30

Haben.

3 763/97 158 60372

| qung zur Disposition des Aufsichtsrats | (Ben alDObONTO a s Ee ol oa ne

l 925 056/30 Soll. Gewinn- und Verlustkonto vom 31. März 1911.

A A Ab N

912 3756“ Per Vortrag vom Jahre 1909 7494/16

7 500) Betriebseinnahmenkonto .. 290 750/81

4 000|-—

2 785/81

An Betriebskostenkonto ... Erneuerungs- und Reservefondskonto Amortsationékonto der Bahnanlage AUNENTONIO a6 oie Effektenkonto E N 761/60 Reservefondskonto. Gesetzliche Neserve 3 166/39 Gewinnsaldo: M | Vortrag von 1909 7 494,16 | Reingewinn von 1910 69161 32 67 655/48 —_ 298 244/97 298 244/97 Fn der heute hier abgehaltenen 24. ordentlihen Generalversammlung wurde die Dividende des Betriebsjahres 1910 auf /6 40,— für die Aktie festgesezt. Der Coupon jeder Aktie ist am L. August ds. Js. bei den Banken von Elsaf: u. Lothringen und der Bangues de Mulhouse in Colmar zu beheben. : - i; Ausgelost wurden die Aktien Nr. 178 213 273 und 1174, deren Auszahlung am L. April 1.912 bei der vorgenannten Bank gegen Aushändigung der Aktien erfolgt. : i: Diese Aktien baben noch Anspruch auf die Dividende für das Betriebsjahr 1911, die am 1. August 1912 zur Zahlung gelangt. Der Aussichtsrat besteht aus den Herren: 1) G. Meyer, Bankdirektor, Straßburg, Vorsitzender, 2) V. Weibel, Fäbrikbesizer und Bürgermeister, Kaysersberg, Stellvertreter des Vorsißenden, 3) C. Finckh, Fabrikdirektor, München, 4) A. Maire, Rentier, Kays\ereberg, 5) L. Febner, Gutsbesißer, Kienzheim, 6) F. Immer, Fabrikbesißer und Bürgermeister, Megeral, 7) N. Beyer, Weingroßhändler, Egisheim. Vorstand und Direktor der Gesellschaft ist der Unterzeichnete. Colmar, den 31. Juli 1911. Der Vorstand der Kaysersberger Talbahn. B yhan.

Vilanzkonto der Maschineufabrik Oberlind vorm. Gg. Dorst A. G. Oberlind, S. M.

[426514]

L o—ALHU0e.— Qm are nig 3 4. Mgi 95 R. G S d—S O -Ra ¡Cva---+

12 | A Ab A

38100 Dey Aftientäpitalkonto (+ «. . «| QLO000—

49 294 |— Diverse Kreditoren 8428/57

7 655|— Neservefonds . E 21 000|— 100|— Dispositions- und Erneuerungs- 100|— Ton e, 100/— Unterstüßungsfonds . . . 100|— Gewinn- und Veilustkont 100|— Ne

90 737/27

19 590 78214 390|— 20210

Grund und Boden Gebäuden

Maschinen .

Zeihnungen

Modellen

Geschirr .

íFnventarien

Werkzeugen ¿

Diverse Debitoren

A OUTDADEN: ¿s ea 6 Guthaben a. Postscheckamt . Effektenkonto Z 4 On e Kassabestand . : Wechselbestand . . 11 985/08 Fabrikaten . A 31 801/45 V cit E E 27 586 20 Eisen und Stahl. . 10 078/23 Bruch- und Roheisen 10 267 Werkhölzern . 4 761/80 Futtervorräten 730/80 Assekuranz .

An

s R

39 918/85 197/45

49 977|—

1 8

4 431/40

1 543|= O26 DALISC Gewinn- und Verlustkonto am 31, Mai 1911.

\ Ab | b Betriebsunkosten Per Gewinn- und Ver- Salärkonto R. 6 477/22 Lohnkonto Interessenkonto . 1648/75 Steuernkonto C is ais 50 Warenkonto (Fabri- | r C L 92778 Tal) e s 183 156/52 Fubrwe:! fsunkostenkonto dad E Unfallversicherungskonto N T3 í&nvalidi1ä1s- und Altersversiherungskonto Mssefuranzfonto . E s Krankenkassenkonto

322 021/87 Kredit. [S

Debet.

3 135/25 | 860|—

1 247/06 |

\

F

De— 1 374/65 136 585 |— Abschreibungen . é 4 72149 141 3059/49 Neingewinn verteilt auf: 4 DIDIDeNDE Tantieme dem Vorstand . Tantieme dem Aufsichtsrat . 10 9/6 Superdividende . UNterttiunas fonds s a Dispositions- u. Erneuerungsfonds , raa Dr L as

3 638,— 3 118,30 21 000, 2 058,90 7 081,15 4 680 65

| 8 400,— |

49 977|— 191 282/49

Oberlind, den 1. Juli 1911. Maschinenfabrik vorm. Georg Dorst A. G. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

t 1A M Grundstücke und Gebäude . « « - 244 084 661] Aktienkapitalkonto . . 600 000|—

Apparate-, Nohrnetz-, Fabrikations- 2c Hypothekenkonto . : 100 000|— Sto G M W C : 465 465/661] Reservefondskonto L . 70 755/84 20 695/99 P

Be Le L e M 17 010|— 10 715/—|} Unterstüßungsfondskonto

Gffeltentono 5 000 A aon ee 382/93}| Kautionskonto B . . « 57 738/55 224 786/69 A s

Kontotorrenttonto ¿ « + à 4 A 344/60 Vebergangskonto . . « « 648216 Gewinn- und Verlustkonto 108 799/78

966 130/93 Kredit. ÄNROR S FS HEFTE T D H

966 130/93

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1911.

M A H

41 791/29) Gewinnvortrag aus 1909/10 . 3 5302 128/61} Kursgewinn aus Wertpapteren . . . 46 50 108 799/78 (Opt L 147 142/65 150 719/68 150 719/68 Die in der Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft am 28. Juli a. c. auf 14%

festgeseßte Dividende wird vom 7. August a. e. ab an unserer Kasse ausgezahlt. 7 festgesey Ferner wurde in der Generalversammlung vom 28. Juli a. c. das ausscheidende Mitglied des

Aufsichtsrats, Herr Kommerzienrat Conrad von Borsig, Tegel, wiedergewählt. Degel, den 29. Juli 1911. Der Vorstand.

W. Metymacher. Boden-Aktiengesellschaft Charlottenburg-2est.

Bilanz per 38. Dezember 1910, Pasfiva. vorma an man op iemava au era wmm ne res aen

VTTTONTADTIALTONIO «e -1 Gewinn- und Verlustkonto : 0 Gn e e o Cbe 4

NOIMIeIbUNden . a a a ao 08 Bienen «s Ca Mendel a oa Ca

(42651] Aktiva.

“M |

| | | |

Kapitaleinforderungskonto: noch etnzuforderndes Aktienkapital . IIOUTaULaben & ev x DePiTore e A2 OIBNONSTONIO s o ¿|__200000|__ 1 000 798/74

Berlin, den 18. April 1911.

Boden-Aktieungesellschaft Charlottenburg-West.

Rindermann. Niese.

Boden-Aktiengesellschaft Charlottenburg-West.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

r (

0 7 2 0

1 000 798/74

Debet. „Kredit.

M | Zinsenkonto: Gt e

l Salärkonto : PBergütung des Syndikats, . . «. -

Salärkonto:

Gebtet Gewinn- und Verlustkonto: Gewin Per 101 o as

Berlin, den 18. April 1911. Boden-Aktiengesellschaft Charlotteuburg-West.

ç

Nindermann. Niese.

Rechnungsabschluß der Zuckerfabrik Neuteich

am 30. Juni 1911.

[42648] Aktiva.

Pasfiva.

M s 600 000 375 000|—

75 000|—

65 000

77 000|—

b | S 39 019 85 12 903/26 4918/27 322 222/06 514 696/88

Aktienkapital . .. A Grundschuld , Nmorti)ationsfonds , » q «s z MCIeIDeTONDS .. « o v o ana Z Spezialreservefonds . :

Ida Nübenschwemmanlage . .. M BAIOS oh Gebäude .

Maschinen und Apparate enen. «ooo 0 Mobilien .

RNübenbahn

Pferde und Wagen ä Nübenabnahmestellen . . Elektrische Beleuchtung N Fabrikanlage . Bestand an Fabrikaten . .

939 80170

418/08 1|—

23 524/26 2 365/81 15 910/27 3 821/96

314 418/75 59 820/09

Pensions- und Unterstüzungsfonds Neparaturen- und Erneuerungsfonds . Dellrederê. e e s Noch einzulösende Grundschuldzinsen . Noch einzulösende Dividende . . Zuckersteuer (für Lagerbestand) . . . Z (für abgefertigten Zudker) Kreditoren in laufender Rechnung . Nübennachzahlungs- und Dividenden-

23 000|—

30 000'— 5 393/66

7 020/— 480'—

2 507/75 222 082/35 141 540/76

25 000

Betriebsmatertalien . S Borauömahlte-Æs&uranz- S; 7 S D CE 4 o e od dena M Segen in laufender Nehnung . Ee es e000

: L 4- 8E; D C TORES 226 28 856 |— 21 500|— 10 312/50

452 677138 4410/77 —_ 1 832 285/79 1 832 285/79

N

Gewinnrest aus 1909/10 A 1 307,83 Uebers{chuß . L O44

TTTO 02153

113 261/27

Neuteich, den 1. Juli 1911.

Zuckerfabrik Neuteich. e Bt Der Aufsichtsrat. ie Direktion F. Schneidemühl. E. Grunau. G. Shrödter. G. Wadehn. O. Grunau. M. Wilda, & Ove 1. (Ernt Tornter: B. Wienß. Gugen Tornier. Die Uebereinstimmung des vorstehenden _Rechnungsabschlusses per 30. Juni 1911 mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Zuckerfabrik in Neuteich bescheinige ih hiermit. Neuteich, den 14. Juli 1911. M. Liebnitz, vereideter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. T ai Gy Pu DISIO- Ta

P E

Debet.

“M S M S i ins{ließlich für die Grund- | Gewinnvortrag aus 1909/10 . . 1 307/83 S E A L 15 100/60 Einnahme io M6 LAN 712,01 Abschreibungen auf Fabrikwerte. ._ 69 715/9611 Ausgabe . 1314 657,97 | Statutenmäßige Tantiemen u. Grati-

Talon. , +0. x

Dividende Do e C69 Vortrag auf neue Rechnung

127 054 04

11 174/53 30 000'— 2370/78

128 361/87 Fn heutiger Generalversammlung wurden zum Mitglied des Aufsichtsrats : Herr Gutsbesißer Gustav Schrödter, Tannsee, des Vorstands: i A Herr Kaufmann Max Wilda, Neuteich,

zum Mitglied

gewählt. / Der Vorstand besteht aus den Herren: Rentier G. Wadehn, Neuteichsdorf, Vorsitzender, 7 Oekonomierat O. Grunau, Zoppot, Stellvertreter des Vorsißenden, Kaufmann M. Wilda, Neuteich, Gutsbesißer B. Wienß, Schönhorft, Gutsbesißer Eugen Tornier, Trampenau, Gutsbesißer V. Soenke, Eichwalde, als Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren : i Bankier F. Schneidemühl, Neuteih, Vorsitzender, Oekonomierat E. Grunau, Lindenau, Stellvertreter des Vorsißenden, Gutsbesißer G. Schrödter, Tarninsee, Gutsbesitzer I. Dyck I., Ladekopp, Gutsbesißer Ernst Tornier, Trampenau, | O Gutsbesißer F. Doehring, Tannsee, als stellvertretendes Mitglicd. Neuteich, den 3. August 1911.

Der Vorstand. G. Wadehn. O. Grunau.

stellvertretendes Mitglied.

M. Wilda. B. Wienß. Eugen Tornier. : Die in heutiger Generalversammlung festgeseßte Dividende für das Rechnungsjahr 1910/11 in Höhe von 46 30,— auf die Aktie 5 9/0 des Aktienkapitals kann gegen den Dividendenschein Nr. 39 in unserem Kontor erhoben werden. Neuteich, den 3. August 1911.

Max Ortelli. N. Dorst.

Der Vorstand. / G. Wadehn. O. Grunau. M. Wilda. B. Wienß. Eugen Tornier.,

[42907] Brauhaus Hammonia A.G. in - Bet der am 9.

Nummern gezogen

Nr. 28 52 85-155 158 195 198 210 252 268 270

2902 0200 309 313 328. _Die Nückzahlung dersellen mit 4 1030,— pro Stück erfolgt ab ®.-Januar 1922 bei-der Ver- einsbank in Hamburg.

Der Vorstand.

[42921] Ergänzung der Tagesordnung der General- versammlung am 24, August 1911 : An Stelle von Punkt 1 der im Deutschen Neihs- anzeiger Nr. 178, vierte Beilage, veröffentlichten Tagesordnung tritt unter dieser Nummer: Beschlußfassung über Ablösung des Pachtvertrags mit der Zentralverwaltung von Gas-, Wasser- und Glektricitäts-Werken, Gesellschaft mit be- [chränkter Haftung, Bremen. Der in der Tagesordnung erwähnte Punkt 1 rückt an die zweite Stelle und Punkt 2 an die dritte Stelle. Wremen, den 4. August 1911. Gaswerk Rictsch{en O/L. Aktiengesellschaft. 142917] : : : Hermsdorfer Boden-Aktiengesellschaft. _Hierdurh beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellshaft zur Teilnahme an der auf : Montag, den 28. August a. er-, Vormittags {8 Uhr, in Berlin im Geschäftslokal der Neuen Boden- Aktiengesellschaft, Berlin NW., Mittelstraße 2—4, stattfindenden ordeutlicheu Generalversammlung ergebenft einzuladen. Zur Teilnahme an der General- versammlung sind diejentgen Aktionäe berechtigt, welche spätestens am 4. Tage vor der Gencral- versammlung bis 6 Uhr Abends ihre Aktien bei der Gesellschaftöfasse oder der Bank für Handel und Judustrie, Berlin \., Schinkel- vlaß 1/4, hinterlegt haben. Statt der Aktien können au von der Reichsbank oder von cinem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine über die Aktien hinterlegt werden. / : Tagesordnung : 1) Berichterstattung des Vorstands über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesell- schaft sowie über die Erträgnisse des verflossenen Geschäftsjahres nebst Bericht des Aufsichtsrats über die stattgebabte Prüfung des Geschäfts- berihts und der Jahresrechnung. 2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1910 und Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 3) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Borstands und des Auffichtsrats. 4) Wahlen zum? Aufsichtsrat. Verlin, den 4. August 1911. Hermsdorfer Bodeu-Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Ct mann, Königlicher Kommerzienrat. [42910] S L Hierdurch laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Sonnabend, den 2. Sey- tember a. ec., Nachmittags 3 Uhr, im Bank- gebaude der Duisburg-Nuhrorter Bank in Duis- burg-Rh. ein. : Tagesorduung : 1) Genehmigung des mit der Actienmaschinenfabrik Kysfhäuserhütte vorm. Paul Neuß zu Artern abgeschlossenen Vertrags vom 7. Juli 1911. 2) Genebmigung der mit der Dampfkessel- u. E U E Ei eSBRgeder feld «& Co. Ges. m. und Genehmigung der Verträge mit den Ge rellshaftern von Wiedenfeld & Co. auf Erwerb : deren Stammanteile. 9) Grweiterung des § 20 des Gesellschaftsvertrags dahin, daß die Gesellschaft au) durch zwei Pro- kuristen vertreten wird. i 1) Abänderung des § 33 des Gesellschaftsvertrags dahin, daß die ordentli&e Generalversammlung niht innerhalb 6 Monaten nach Ablauf des Geschäftéjahrs, sondern innerhalb 3 Monaten __naqh Ablauf des Geschäftsjahrs stattfindet. 9) Wahl eines weiteren Aujsichtsratsmitglieds. _ Wer an der (Generalversammlung persönltch oder dur) einen Stellvertreter teilnehmen will, hat die Aktien mindestens drei Tage vor der Geueral- versammlung bei der Efsener Creditanftalt zu Essen Nuhr und deren Zweiganftalten oder bei der SUddeutschen Diseouto- Gesellschaft Nct.- Ges, zu Mannheim und deren Ztveiganftalten oder bei der Gesellschaftskasse zu hinterlegen. Duisburg, den 3. August 1911.

„Nuhrwerke““ Motoren- u. Dampf- tesselfabrik Actiengesellschaft.

Der Vorstand. E Ko ch. [42696]

Bei der am 27. Jult d. J. stattgefundenen notariellen Auslosung der 43 %% mit 103 9% rück zahlbaren Teilschuldverschreibungen der früheren Vereinigten Tonwaren - Werke Aktiengesell- schaft, Charlottenburg, wurden die Nummern:

Neiße k: 64 93 69 39.

_Reihe UAT: 611 419 160 706 675 191 61 43 492 661 724 482 763 159 296 726 76 (259 350 784

gezogen. Dieselben werden- vom L1.- Januar 1912 ab bei unseren Gesellschaftsfafsen in

) 403 ) 19

s Hamburg. 19. Juli 1911 durch den Notar Dr. C. G. F: von Sydow vorg-nommenen Auslosung unjerer S %% Prioritätscbligationen sind folgende

( C - Ç w L S) S v T us SeE ---- @&- Duisburg abgeschlos|ênen Kauföèrträge F S

[42655]

An

[42924] Striegauer - Porzellaufabrik A. G. vorm. C.

Walter «& Co. in Striegau zu Stanowit. . Wir laden die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der am If, September d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im Hotel „zum deutschen Kaiser" in Striegau stattfindenden ordentlichen General- versammlung hiermit ein.

: Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1910/1911.

2) Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und

: Ve!lustrechnung pro 1910/1911.

9) Beschlußfassung über Verteilung des Neingewinns

y e G Srteilung ‘der Entlastung für den V in

__den Aufsichtsrat. af E

9) Neuwahl, beziehungsweise Wiederwahl des Auf- sichtsrats.

Die Aktien, welde in der Generalversammlung vertreten werder sollen, sind bis 6. September d. J. cinscchl. bei der Gesellschaftskasse in Stano- wiß oder bei Herrn Gustav Thomas in Striegau zu hinterlegen. Ebenda gelangt vom 12. September d. I. ab die Dividende zur Auszahlung.

Stanowitz, den 4. August 1911.

Der Vorstand. F. Flamm.

[42920]

Einladung zur zweiten ordentlichen General- versammlung auf Dieustag, den 29, August 19141, Vormittags U! Uhr, im Hotel Kaiserhof zu Aschaffenburg. ;

Tagesordnung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst

Gewinn- und Verlustrehnung pro 1910/11 _ fowte Entkastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 2) Auffichtsratswahl. : _Stimmberec@ßtigt sind nur diejenigen Aktionäre, die ihre Aktien spätestens bis zum 26. August bei der Bayerischen Disconto- und Wechsel- Bank A.-G., Augsburg, oder in unserem Ge- Oie in Bremen, am Seefelde, hinterlegt aden.

Wasserwerk Schwcinheim Aktiengesellschaft. M Unten

[42652] : : Gaswerk Grünau (Mark) A.-G.

Bilanz am 28. Februar 2921.

Aktiva. M 416 02 A

(2/00 150,— ; 638/92 283 191/71

Raa Delbrück Schickler & Co. Devyotkonto 4 Neubaukonto . ; Gasmesser auf Miete Münzgasmessercinrich- tungen Lagerkonto . EDTTOTENTON I Gewinn- und Verlustkonto : Saldovortrag

P O O Gewinn pro1910/1911

40 905 70 M

SOIS L.

58 347,80 M 6 648,25

C Passiva. Kapitalkonto .

[42966] Bckanntmachung. Hierdurch beehren wir uns, unsere Akiionäre zu der am 9, September 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Fabrikkontor zu Oelsnitz i. V. statt- findenden ordentlichen Generalversammlung einzuladen. Tagesordnung : 1) Prüfung und eventl. Genehmigung der Inventur und Bilanz auf Ende Juni 1911. 2) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über Verteilung des Neingewinns auf das Geschäftsjahr 1910/1911. 4) Neuwahlen zum Auffichtsrat. Oelsnitz i. V., den 4. August 1911. : Der Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft für Gardinenfabrikation vorm. T, I. Birkin & Co., Oelsniß i. V. E V, G. Nascher. (42919) E Baumwollspinnerei Mittweida. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hter- durch zu der Sonnabend, den 16. September 2921, Mittags 12 Uhr, in Mittweida, im Saale des Hotels „Deutshes Haus“ stattfindenden achtundzwauzigsten ordeutlichen Generalver- sammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Bortrag des Geschäftsberihts und der Bilanz per 30. Junt 1911. 2) Bericht über die Nevision der Bücher und Ge- nehmigung der Bilanz pr. 30. Junt 1911. 3) Antrag des Aufsichtsrats auf: a. Erteilung der Gnilastung für Direktion und Aufsichtsrat für das Jahr 1910/11. b. Verwendung des Reingewinns in Gemäßheit des Berichts. i 4) Aufsichtsratswah[. Diejenigen unserer Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilzunehmen beabsidtigen, haben ihre Aktien, von denen jede à 4 1000 nominal zu einer Stimme resp. eine Aktie à M 2000,— nominal zu zwei Stimmen berechtigen, oder Hinter- legungsscheine über ole, von der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig oder deren Zweiganstalten oder von einem Notare oder von unserer Geselischaftsdirefktion ausgestellt, bei dem im Saale anwefenden Notar vorzuzeigen und von demselben Stimmkarten in Emyfang zu nehmen. Der Bericht der Direktion über das abgelaufene Rechnungsjahr fowie Bilanz mit Gewinn- und Verlustkonto liegen vom 9. August a. c. ab im Kontor der Spinnerei, bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig und am Tage der General- versammlung im Verhandlungslokal für die Aktio- nare aus. Mittweida, den 4. August 1911. Der Aufsicht2rat. Deer. [42918] +- d r . L Â Essener Credit-Anstalt. Geschäftsstand am 30. Juni 1911. Aftiva. Á Kasse, Neichsbankgiroguthaben, fremde Geldsorten und Coupons Wechsel E S S O L Ca Guthaben bei Banken und Bankiers . Vorschüsse gegen Wertpapiere .

Cigene Wertpapiere :

34 502,14 9 955,70 1 464 23

D 015,79

147 000 | ¿ 1 074/75 | è 11850973 |

G R | 416 584/48 |

Imperial Continental Gas Association Berschiedene Kreditoren Amortisationskonto

und Verluftkonto.

S D C

Gewinn Debet. Míb A | |

1910; 1. Parz. An Saldovortrag N 1911, 28. Februar. Fabrikationskonto . s Fabrikationskonto, Verschiedenes . Amortisationékonto Ï Handlungsunkostenkonto Ünterhaltungsfonto

ro95Q 58 344 30

34 233/61

84511 10 663/62 14 962/21

5 103/75

124 156/10 Kredit. 1911, 28. Februar. Per Fabrikationskonto . Gaskonto a G E (Gasmessermietcekonto 4 11351 M Rente für Münzgas- messercinrihtungen

20 037184 44 229/16 1200,66: 5 376/17 2813/38 51 699/55

Installationskonto Bilanzkonto

124 156/10

Berlin, den 13. Junt 1911. Der Vorftand. Der Auffichtsrat. P. Nu dolph. Ludwig Delbrüdck. E. Körting. H. Pohmer.

Aktiva. Bilanz per 30. E L

Gaëéwerksanlage

Kasse und Debitoren

# S Ch

Anleihebegebungskonto . . . , |

3 624/86 5 56213 4 200 Zentralverwaltüung :

Zuschußkonto .

[1 503 36j

[T 203 904 48] Debet.

E | Debitoren

179 014/13} Per Aktienkapital .

Gewinu- und Verlustrechnung.

a. Schaßanweisungen des Reichs u. von Preußen §8 000 000,— M Wert- papiere « TOGC2 960 90 Kon sortialbeteiligungen Dauernde Beteiligungen bei anderen e. Banfinstiguten und-Nankfirm@ e894 ._« 126 220 841/33

18 672 965,30 4 021 687,79

außerdem für Bürgschaften 22 796 020,70 A

1 5 405 489 58 : fonst. Im mobilien abzügl. 307 539,90 Hy Von ¿ 347 30934 ,; Cffekten des | fonds

Sonstige Aktiven

Beamtenunterstützungs

Passiva.

72 000 000 23 090 000 98 947 171,05 36 340 238,83 21 999 431,95

Aktienkapital

Reserven .

Kreditoren

Depositengelder

Akzepte E, außerdem Avalverpflihtungen

22 796 020,70 M Beamtenunterstüßzungsfonds und _Stiftung .

Sonstige Passiven

[l 260 179,98 3046 571,76 2596 683 593,57

April 1911. Vassiva. b sf Akt C 115 000 Anleibe und Kreditoren 77 914/48 S. E ees 1 5337 MNeservefondskonto . 100/32 (Frneuerungskonto . T0 i 4 145/47 E a el 5 210/50

9203 904/48 Kredit.

Charlottenburg, Berlinerstr. 23, und Münuster- berg i. Schles, sowie bei den Bankhäusern Gebr. Arnho!d, Dresden, Berliner Haudels-Gesell- lhaft, Berlin, Arons & Walter, Berliu, und ck. v. Pachaly's Enkel, Breslau, ausgezahlt. Herner wurden dur Nückkauf 4 der Anleihe- edingungen) F 3500,— getilgt, und - zwar die {ummern : 267 268 269 270 271 272.273, fiche gleichzeitig durch den Notar vernidtet worden

Charlottenburg, den 27. Juli 1911.

Deutshe Ton- & Stkeinzeug-Werke

An Betricbs8- und Handlungsunkosten

M A 17 841/31 4

2 30011

| A

Abschreibungen . Neingewinn 25 351195 Bree, Q Jchtershaufen, im unt 1911, Der Vorstand. Der Auffichtsrat.

N. Dunkel: W. -Berkes.

Aktiengesellshaft.

Per Betriebseinnahmen

Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

L Der Dividendenschein Nr.- 3 wird sofort bei dem Hofbankhaus Max Mueller in sowie auf unserm Bureau in Bremen, am Seefelde, mit 46 45,— eingelöst. Gaswerk Jchtershausen Aktiengesellschaft.

Ab ei 20 851/42 „. èZentralverwaltung :

Zuschußkonto . 4 500/53 j 95 351195

Geprüft und ‘mit den ordnungsmäßig geführten

Bremen, im Juni 1911. a V oß, beeidigter Bücherrevisor.

Gotha

7) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[42842] Bekanntmachung.

VIn die Liste der bei dem K. Amtsgerichte Arnstein zugelassenen Rechtsanwälte wurde heute der Nechts- anwalt Franz Bienen dabier eingetrazen.

Acenstein, 3. August 1911.

Kgl. Bayer. Amtsgericht Arnstein. Erbig.

[42841] Bekanntmachung. :

In die Liste der beim hiesigen Landgerichte zu- gelassenen Nehtsanwälte ist heute der Gerichtsassessor Dr. Anton Werny mit dem Wohnsiße in Cöln eingetragen worden.

Cöln, den 31. Juli 1911.

Der Landgerichtspräsident.

10) Verschiedene Bekannt- R machungen.

Von den Firmen Delbrück Schickler & Co. und Gebrüder Schikler, hier, ist der Antrag gestellt worden : nom. (6 1 300 000 43 °%ige, zu 103 9% rüd- zahlbare, hypothekarish sichergestellte Teilschuld- verschreibungen der „Archimedes“ Aktien- Gesellschaft für Stahl- und Eisen-Judustrie zu Berlin, Teileinlöfung und Gesamtrückzahlung vom 1. Juli 1915 ab zulässig,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Zerlin, den 3. August 1911. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Städlel. Boehme. 42908 Bekanntmachung.

Die Norddeutsche Bank in Hamburg, die Deutsche Bank Filiale Hamburg und die Bankhäuser L. Behrens & Söhne und M. M. Warburg & Co. hierselbst haben den Antrag gestellt:

Æ 50153 625— = 2% 2452 500,— der 5 %/%igen steuerfreien Staat@anleihe vom Ialhre 1911 der Nepublik Chile, für Deutsch- land bestimmter Teil einer Gesamtanleihe von M 100 307 250, = S 4 905 000,—, jederzeit mit se{8monatlicher Kündigung rücckzahlbar, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Hamburg, den 3. August 1911.

Die Zulossungsstelle an der Börse

zu Hamburg.

E. C. Hamberg, Vorsißender.

[42965]

R ias Fnfnl go H

Bekanntmachung. : Ablaufs der im Gesellschaftsvertrage fest- gesetzten Zeit ist die Firma „Kuunstgewerbehaus Duschl G. m. b. H.“ mit dem Sitze tn Vad Reichenhall seit 1. Jan. 1908 in Liquidation. Als Liquidator is| der bisherige Geschäftsführer Herr Paul Duschl besteUt. Den Vorschriften des Gesetzes entsprechend ergeht an alle etwaigen Gläubiger der obigen Firma die Aufforderung, etwaige Forderungen an dieselbe bei genanntem Liguidator zu melden. Laut Generalversammlungsbeshluß ist das Geschäft mit allen Aktiven und Passiven auf Herrn Paul Duschl als Alleininhaber übergegangen und wird in der bisherigen Weise unter der Firma : Magasínm anzlais Paul Dufchl fortgeführt. f Bad Reichenhall, den 31. Januar 1910. Paul Dufschl.

etre ctr ventie2-4 cten Ür Dr

e —-«b—- ®-- L [42324]

. - h 9 y Vereinigte Silberhammerwerke Gesellschaft mit beshränkter Haftung i. Liqu. Durch Beschluß der Gesellschafter vom heutigen age hat si die vorgenannte Gesellshaft aufgelöft

# in Liquidation getreten. Ansprüche an Zesellshaft find bei dem unterzeihneten Liqui- dator ehestens geltend zu machen.

Nürnberg, Bayreutherstr. 7, den 1. August 1911. Herm. Hegel.

s D- E

7 L

[42584]

y D a Deutsche Volkskultur Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei derselben zu melden. Gebhard Wagner, Liquidator,

Unkstraßze 17.

[42840] Bekanutmachung. Hierdurch bringen wir zur öffentlihen Kenntnis, daß unsere Gesellschaft aufgelöst ist, und fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Forderungen bei uns anzumelden. Verlin, den 2. August 1911.

F. A. Kino Theater Ges. m. b. H. in Liquidation.

B. Schmidt.

[41794]

Die unterzeichnete Firma ist in Liquidation ge- treten, um die Firma der alten dur Zeitablauf ge- endigten G. m. b. H. zum Erlöschen zu bringen. Die Liquidation erfolgt durch den Geschäftsführer Carl -Heppé- in Königsdahlum.

Harzer Achsenwerke bei BKornum a/Harz Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Königsdahlum.

[42088]

Durch Beschluß vom 22. Juli 1911 ist die Firma Neinhard Kirschner G. m. b. H. zu Solingen in Liquidation getreten.

Ich ersuhe demgemäß um Anmeldung der For- derungen,

Solingen, den 1. August 1911.

Reinhard Kirschner 6. m. b. §.

in Liquidation. Otto Beer.

- 0 Q G4e r 08