1911 / 185 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stickerei und Abzeichen în den Farben der Kieler Anzüge, Fabriknummern d bis 12, Flächenerzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Sult 1911, Vorm. $12 Uhr. | / Nr. 5270. Firma Wilhelm Vogel in Chemuiß, ein versiegeltes Paket, enthaltend 28 Muster für Msbelstofe, Fabriknummern 16450 bis 16477, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29 Juli 1911, Nahm. #3 Uhr. Kgl. Amtsgericht Chemuitz, Abt. B,

den 1. August 1911.

4001, 4002, 4004, 4006, 4007;

4011, 4012, 4013, 4014; 4008, - 4009, 4010,

] 4015, 4017, 6 4020, 4021, 4022, 4023, 4024, 4025 4026. 1027, 4028, 4029, 4030, 4032, 4046; 4047; 4048, 4049. 4050, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Zuli 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Crefeld, den 3. August 1911. Königliches Amtsgericht. Düsselder Ra [4230891 eefèlat Musterregisier sind folgende Eintragungen _ Nr. 1583. Firma „Ferdinand Möhlau Söhne“ zu Düsseldorf, cin vérficaattes Paket enthaltend 3 Muster für Blaudruck und Kattundruck, Fabriknummern 90128, 50864, 55105; Flächen- erzeugnisse, angemeldet am 1. Juli 1911 Nach- mittags 4 Uhr, Schußfrist 3 Fahre. i Nr. 1584. Firma „W. Homann «& Co.“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Düssel- dorf, ein Zelluloidetui zur Verpackung von zahn- ärztlichen Instrumenten, Bohrern 2c.,, Fabrik- E E E I, angemeldet am 9 04/5 O 30 Mi SHübfrist 3 e tags 4 Uhr 30 Minuten,

Leuchter 201, Armleuchter 202/3, Feuer 203, Armleuter 445/3, tr: 7242, FemelMter 2901/2, Siegelstock 525, Federschale 529, Drieföffner 929, _Briefwage 525, Handleuchter 525, Tischfeuerzeug 929, Kalender 525, Brieflöscher 525, Schreibzeug 929, Kuvertständer 525, 525 a/1, Marken- tasten 9204, Schmukästen 69, 140, Jubiläums- schild 6, Notizblöcke 66, 66a, Schmuckasten 141, Photorahmen 121/1, 121/2, 122, 123, 124, Uhr 22, S 24, Mekßgarnitur 28, Teesiebshale 25, 4 mester 24, Weinkühler 225 a, Blumenhalter n L Kuchenplatte 65, Uhrenhalter 22, Notiz- bücbf N Cg onbonnieren 17, 18, Spar le 44, Madelfifsen 15, Ewiglichtlamp Meß- garaitur 27, elettr. lia Life e Gierwärmer 12, Ciergestell 325/92, Eierbecher 325, Ciergestelle 97/1, 149/1, Kaffeelöffel 25 G, Salat- besteck 429, Geleelöffel 125k, Fischeßmesser 125, Borleggabeln 114, 113, Teelöffel 306 m. Abtropf- shale, Teesieb 108 m. Abtropfschale, Pfeffermühle 24, Serviettenring 75, Tischgloke 49, Traubenwaschglas 1018, Kabarett 529/3, 125/2, Speisetartenkalter 23, Gssiggestell 106/59, Salzgestell 325/3, Essiggestell 326/95, VButterdosen 176, 177, Salzgestelle 540/2 oval, 940/1 oval, Sensftöpfe 540, 25, Butterdosen 442, 540, Bisfuitdosen 271, 531, Käseshüssel 532 Becher 139, 139 G, 44, Weinbecher 715 Wein- kühler 139, Weinfrüge 7176, 717 m, Saftkrug 717k Weinservice 715/6, 715/12, Schreibzeuge 135, 935, Brieflöscher 496, 1595, Schreibzeuge 455, 456, Wein- früge 1013, 1014, Humpen 461 D, 461, Wein- frug 328, Flaschenständer 148, Teeglas 148 Flaschen- ständer 464, Teeglas 464, Korke 52, 52 a, 92 b, Da C, Dad, 920, 53, 54, Gläsergestelle 540/4, 540/6, Libörgestell 1259/6, Weinbecher 648, Weinkühler 365 Punschlöffel 116a, Bowle 365, Weinkrug 139, Tafelschippe und Bürste 718, Fruchtsale 411/26, Körbe 718, 611, 11H, 5116, S965 m, 419 8002. 640 m, 640g, 640%, 636k, 726, 727, 728, 726 m, (20 2, C20 K; 729 kk, Frudhtschale 128 C, Ta el- auffaz 128/1 Mizi, Fruchtschale 128 a Mizt, Teildte spiegel 128, elektr. Lampe 277, Shmuckschalen 397, 398, 398a, 397a, Visitenkartenschalen 392, 395, 393, 996, 394, 396 a, Taschenfeuerzeuge 186, 187, 188, 189, 107, 207, 108, 208, - Stodgriffe 83, 84,

; Winsen, Luhe. i : He Fn das Genossenschaftsregister ist am 25. Jul 1911 unter Nr. 51 die Wasfferleitungsgenoffen- schast Toppenstedt, eingetragene Genofsfen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, in Toppen- stedt eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist: Anlage und Unterhaltung einer Wasserleitung auf gemeinshaftliche Rehnung und Gefahr zwecks Förderung der Wirtschaft der Ger ossen. Vorstands- mitglieder sind: Vollhöfner Heinrih Böhring, Voll- höfner Johann Heinri Putensen, Gastwirt Wil» helm Völker, \sämtlich in Toppenstedt. Statut vom 8. Juli 1911. Die Bekanntmachungen erfolgen : 4 unter der Firma der Genossenschaft in den Winsener In das hiesige Musterregister ist eingetragen : Nachrichten, eventuell im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 1977. Firma Heiur. Heynen in Crefeld, (veral. $ 265 des Statuts). Die Willenserklärungen | 1 Paket mit zwei Mustern für Gaufrage und Druck des Voritands erfolgen durhzwei Vorstandsmitglieder ; | für sämtliche Gewebe der Textilindustrie, versiegelt, die Zeichnung geschieht, indem diese ihre Namens- Flächenmuster, Fabriknummern 51216, 51230, Schußz- unterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. | frist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1911, Nach- Das Statut befindet sch Bl. 3 ff. d. A. Statut | mittags 12 Uhr 50 Minuten. i und Liste der Genossen können auf der hiesigen Nr. 1978. Arma C. M. Reymaun in Cre- Gerichtsschreiberei 1 eingeschen werden. Winsen feld, 1 Umschlag mit 25 Mustern für Schirmstoffe, a. L,, den 2. August 1911. Königliches Amtsgericht. | und zwar für Sonnen- und Regenschirme, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern D. 2634, 2665, 2666, Witkowo. J [43518] | 2667, 2671, 2672, 2673, 2674, 2678, 2679, 2681, ußfrist 3 Jahr Bei der unter Nr. 12 des Genossenschaftsregisters | 2682, 2683, 2684, 2685, 2686, 2689, 2690, 2692, Nr. 1585. Elsenbruch, Friedrich, Reiseuder eingetragenen Genossenschaft „Rolnik, Einkaufs: | 2693, 2694, 2695, 2696, 2697, 2701, Schußfrist zu Düsseldorf, ein Neklamebuch, betitelt „Praktischer und Absatverein, Eingetragene Genossen- | 3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1911, Vormittags / Jatgeber für die Hausfrau", Geschäftsnummer 10 schaft mit beschränkter Hafpflicht in Witkowo“ | 11 Uhr 43 Minuten. | éFlächenerzeugnisse, angemeldet am 18. Juli 1911, ist heute eingetragen worden, daß der Vikar | Nr. 1979. Firma Audiger «& Meyer in Cre- Bormittags 11 Uhr 20 Minuten, Schußfrist 3 Jahre. Kazmierz Kaniewski aus_ dem Vorstande ausge- | feld, 1 Umschlag mit 3 Mustern für Seidenstoffe, Nr. 1586. Firma „Compes «& Co.“ zu Düssel: schieden und an seine Stelle der frühere Fabrik- | versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 42849, dorf, ein verschlossener Umschlag, enthaltend ein direktor Wladyêlaw Jurek aus Witkowo in den | 42851, 42852, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am Kerzenvlakat, Geschäftsnummer 2, Flächenerzeugnisse, Vorstand gewählt ist. M 7. SFuli 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. angemeldet am 27. Jult 1911, Nachmittags 4 Uhr Witkotwo, den 10. Juli 1911. Nr. 1980. Fabrikant Niederrheinische Fornen Jahre. Königliches Amtsgericht.

Blumenhalter 429 ' Wahl eînes anderen Verwalters und Bestellung

eines Gläubigerausschusses am 30. August 1911, Vorm. 10 Uhr, allgemeiner Ptüfungstermin 20. September 1911, Nahm. 3 Uhr, im Sigungsfaale des K. Amtsgerichts hier.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Frankenthal.

Grossenhain. [43325] _Veber das Vermögen des Seilermeisters Johann August Jahn in Großenhain wird heute, am 4. August 1911, Vormittags 412 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Georg Pfefferkorn hier. Anmeldefrist bis zum 29. August 1911. Wahltermin und Prüfungstcrmin am 4, Septbr. Lv11, Vormittags Uk Uhr. Mes Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. August

Großenhain, den 4. August 1911. Königl. Amtsgericht.

Hamburg. Konkursverfahren. [43326] „Ueber das Vermögen des Kaufmauns und Jugeuieurs Otto Rudolf Wohlang, Hamburg, Un der Verbindungéebahn 5 Ill, wird heute, Nach- mittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: be- eidigter Bücherrevisor P. Woldemar Möller, Jungfern- stieg 40 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5, September d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 9. Oktober d. J. ein\schließlich. Erste Gläubiger- versammlung d. 6, September d. J., Vorm. Ij Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 8. No- vember d. J., Vorm. 107 Uhr. Hamburg, den 4. August 1911.

Das Amtsgericht Os,

Abteilung für Konkurs\achen.

Hammelburg. Becfarntmahung. [43327 Das K. Amtsgericht Hammelburg hat mit Bes bur vom 2 August 1911, Nachmitt. 6 Uhr, über den Nachlaß des am 29. Mai 1910 zu Schnelsen verstorb. verh. Jägers Karl Koberstein von Völkersleier das Konkuréverfahren eröffnet, den K. Setr.-Ass. M. Lippert in Hammelburg zum Kon- kursverwalter ernannt und offenen Arrest erlassen. &rist zur Anmeldung der Konkursforderungen : 11. Sey-

9 Landwirtschaftlicher Konsumverein, ein- | MWaltringhausen. Statut vom 27. November 1910. “- getrageve Genossenschaft mit unbeschränkter Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen ; Haftpflicht in Dirmstein. Jn der General- | unter deren Firma mit der Unterzeichnung mindestens versammlung vom 21. Mat 1911 wurde an Stille von zwei Mitgliedern durch_ den Generalanzeiger des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Johannes in Sta thagen und die Schaumburger Zeitung Mieser 3 der Landwirt Friedrih Bachmann in (Kreis latt) in Rinteln, und falls eines dieser Dirmstein zum Vorstandsmitglied gewählt. | Blätter eingehen oder aus anderen Gründen die Ludwigshafen a. Rh., 5. A'gust 1911. Ve: öffentlihung in demselben unmöglich werden ; Kgl. Amtsgericht, Registergericht. sollte, in dem andern Blatte, und für den Fall, daß d E die beiden genannten Blätter eingehen sollten oder Mülhausen, Els. 143505] | die Veröffentlichung in ihnen unmöglih werden Genossenschaftsregister Mülhausen i. E. | sollte, dur den „Deutschen Reichsanzeiger“, bis die Fn Band unter Nr. 44 bei dem Kousum- | Generalversammlung andere Blätter bestimmt. Die verein „Union“, eingetragene Genossenschaft | Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mit beschräukter Haftpflicht in Flachslauden | mindestens zwei Mitglieder ; die Zeichnung geschieht wurde heute eingetragen :

O i; in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der An Stelle von Eduard Schifauer wurde Isidor | Genossensdaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Baeumlin in Flachslanden als Vorstandsmitglied | Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und

gewählt, E endigt am 30. September. Die Einsicht der Liste Mülhausen, den 2. August 1911.

4 ; der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Kais. Amtsgericht.

jedem gestattet. 6s au 0 “Ge R erg, den 29. JUU i ‘Müllheim, Rhein. , [43506] Rodenberg, Migliches Amtsgericht.

Fm Genossenschaftsregister Nr. 25 ist bei der U E Einukaufsgenossenschaft in der freien Fleischer- | Saargemünd. Genossenschaftsregister. [43138] innung, eingetrageue Genosseuschaft mit be-| Am 1. August 1911 wurde im Genossenschafts-

7 schräukter Haftpflicht in Mütheim am Rhein, | register Band 3 bei Nr. 186 für den Eßlinger eingetragen: ; Spar- und Darleheuskassenverein, eingetragene

Nach vollständiger Vekteilung des Genossenschafts- | Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. vermögens ift die Liquidation beendet und die Voll- | mit dem Sit in Eßtlingen etngetragen : Durch * mat der Liquidatoren erloschen. Beschluß der Generalversammlung vom 12 März

Mülheim-Rhein, den 29. Juli 1911. 1911 ist das Statut vom 18. März 1898 abge-

Kgl. Amtsgericht. ¿ändert und in eine neue Fassung gebracht worden, E zugleich wurden die $8 2 Ziffer 1, 13 Ziffer 3, 93 Abs. 1, 41 Ziffer 10, 46 Abs. 1, 53 Saß 2 Ab\ 2 und 3, 57 Abs. 2, 3, 4, 5, 6, 65 Abs. 2, 3, 4 abgeändert und ergänzt. : Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere: 1) der gemein- \chaftlihe Bezug von MWirtschaftsbedürfnissen sowie der Betrieb etnes Konsumladens, 2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtschaft-

__ erlin. [43304]

Ueber das Vermögen des Zchuhwarenhäudle S rs es Tugendreich in Berlin, Alte Sp paiers straße 99, und Wilmersdorf, Augustastraße 1. Privatwohnung: Berlin, Schönhauser Allee 5, ist e Bormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen «mtsgeriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- A 84 N. 204/11a. Verwalter: Kaufmann vehme in Berlin, Nun z¡estraße 15. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Oktoter 1911. Se Gläubigerversammlung am 20, August 11, Vormittags UA Uhr. Prüfungstermin vas 25. Oktober 1911, Vormittags 10 Uher, m Gerichtsgebäude, Neue Friedrich|traße 13/14 III, Stoc'werk, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Oktober 1911. De Geitfa 4. August 1911. er Gerihtss{reiber des Königlihen A1 Berltn-Mitte. Abteilu 84, E

Berlin. E,

ae das Vermögen des Meblhändlers Willi

SIEIE in Verlin, Schmidstraße 41, Firma:

trebs & Köbefe, ijt heute, Vormittags 105 Uhr

von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das

Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann NRungestr. 15. Frist zur An-

Crefeld. [43179]

e L I in Berlin, meldung der Konkursforderungen bis 1. Oktob

1911. Erste Gläubigerversammlung am 1. Sep- tember 1911, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin an 25. Oktober 41918, Vormittags 101 Uher, im e Mane 13/14,1[T. Stod D r 106/108. ener Arrest Anzeigepflicht bis 1. Oktober 1911. E O Der Sorttets H Dage ms 1911.

er Gertihts|chreiber des Königlichen Aznt3geri Berlin-Mitte. Abteilung 84. E

39 Minuten, Schußfrist 3 Fabrik G. Janßen in Crefeld, 1 Umschlag von Düsffeldorf, den 1. August 1911. 5 Modellen für Bacckwaren, versiegelt, Muster für Königl. Amtsgericht. plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 200, 300, 400, A U N R A 600, 700, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet. am 8. Jult 1911, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. Nr. 1981. Firma Haßhoff & Gompertß Mech. Band und Kunstweberei in Crefeld, 1 Umschlag mit 1 Muster für Kleidungsstücke, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 321, Schuyfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 15. Juli 1911, Mittags 12 Uhr.

BMiiinehen. [43507] 1) Technisches Laboratorium vereinigter ch! Zahnärzte eingetragene Genossenschaft mit ¡ beschränfter Haftpflicht. Siß München. Die Generalversammlung vom 4. Mai 1911 hat eine Abänderung des Statuts nah Maßgabe des ein- gereichten Protokolls beschlossen. Willy Blumenreich und August Schüler aus dem Vorstand ausgeschieden; neubestelltes Vorstandsmitglied : Adolf Bayer, Zahn- arzt in München. 9) Darleheuskassenvercin Gars a/Junu, eit-

WilkKowo. [43517] Bei der unter Nr. 12 des Genossenshaftsregisters eingetragenen Genossenschaft „Rolnik, Einkaufs- und Absahverein, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Witkowo““ ist heute eingetragen worden, daß der Holzhändler Franz Jaworski in Witkowo Dorf aus dem Vor-

Eisenach. [43354] én das M terregist És f 2 J A 8 Pcullerregisler ist bei den für Frau Devtha v. Wepning, geb. Bochm, jeßt in München, unter Nr. 219 und 224 eingetragenen e Lee E L O heute eingeiragen

voiden, daß die Verlängerung der Swhußfrist

woi| Ber um

s Jahre angemeldet ift. it Eiseuach, den 1. August 1911.

EBeriim. Veber das Vermögen des of S

e s Ve! ) fenen Handels- gesellschaft Karfuntel & Co. in Berlin, Holl- mannstraße 17, ist heute, Vormittags 101 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs-

[43301]

stande ausgeschieden und an seine Stelle der Kauf- mann Anton Gryszczynskt aus Witkowo in den

tember 1911.

getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siß Gars am Jun. Die General- versammlung vom 28. Mat 1911 hat Abänderungen des Statuts nach Maßgabe des eingereihten Pro-

des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes. Die Bekanntmachungen werden unter der Firma, mindestens von 3 Borstands- mitgliedern unterzeihnet, in der „Verbandskundgabe“ in München veröffentliht. Die Zeichnung des Vor- stands gescieht in der Weise, daß mindestens 3 Bor- standsmitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen.

München, den 5. August 1911.

K. Amtsgericht. Bekanntmachung. [43508]

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 25 ist bei der Provinzial Handwerkerbank zu Posen G. G, m. b. H. in Posen eingetragen worden, daß an Stelle des veritorbenen Gustav Müller der Ne- gierungsrat Dr. Gustav Knuth in Posen in den Vor- stand gewählt ift.

Posen, den 31. Juli 191.

Königliches Amtêgericht.

Posen.

Rathenow. [43200] n unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 36 beute der „Cinfkaufsvereiu der Kolonuialwaren- händler zu Nathenow. eingetragene Genossen- \chaft mit beschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden. 7 Gegenstand des Unternehmens ift: 3 1) der Einkauf von Waren auf gemeins{chaftliche Nechnung und Abgabe derselben zum Handelsbetriebe an die Mitglieder, i 9) die Einrichtung von dem Kolonialwarenhandel dienenden Anlagen und Betrieben zur Förderung des Erwerbes und der Wütschaft ihrer Mitglieder, 3) die Förderung der Interessen des Kleinhandels und die Pflege: der Kollegtalität. Die Haftsumme beträgt 300 4 für j: den Ge- \{äftsanteil. Die böchste Zahl der Geschäftsantei!e eines Genoffen ift zehn. Der Vorstand besteht aus den Kaufleuten Ioseph Schulze, Otto Sänger, Hellmuth Kcüpke, \amtlich in Rathenow. Das Statut ist am 19. Juni 1911 errichtet Bekann!machungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma in der „Deutschen Handelsrund- \{au", Berlin. : Das Geschäf!sjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Juni. ; Dîe Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mirglieder. : Dke Zeichnung gescieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namené unterschrift hinzufügen. Die Einsicht der Uste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Rathenow, den 18. Juli 1911.

Königliches Amtsgertcht.

Ratibor. [43509]

Im Genossenschaftsregister ift am 28, Qr: 1911 bei Nr. 36: „Spar- und Darlechnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufkter Haftpflicht zu Tworkau‘“ eingetragen wonden: Der Bauer und Gerweindevorsteher* Iohann Kostka ist aus dem Vorstande ausge'chieden und an seine Stelle der Gärtner Anton Morawicß zu Tworkau eingetreten. Ratibor, Kgl. Amtsgericht.

Rodenberg. [43510]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 10 heute eingetragen: Haushaltsôverein für Waltring- hausen und Umgegend eingetragene Ge- uossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Waltrioghausen. Gegenstand des Unternehmens: Der gemeinschastlide Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im fleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Her- stellung yon Lebens- und MWirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und \chließlich Herstellung von Wobnungen erfolgen. Die in den eigenen Betrieben bearbeiteten oder her- gestellten Gegenstäude können auch on Nichtmitglieder abge;cben werden. Haftsumme 30 4 Die Viit- glieder des Vorstants: Maurer Wilhelm Kunkel, Arbeiter Christian Schröder, Bergmann Wilhelm

lichen Betriebs und des auf gemetns{aftlihe Nechnung, i von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen

tokolls beschlossen, besonders folgende: Gegenstand auf gemeinschaftliche Rehnung zur mietweisen Ueber-

ländlihen Gewerbefleißes 3) die Beschaffung

lassung an die Mitglieder. Der Verein wird dur den Vorstand gerichtlich und außergertchtlich ver- treten Der Vorstand besteht aus 5 von der Mit- gliederversammlung gewäblten Mitgliedern , von denen je eins zum Vorsteher und [einem Stell- vertreter, die übrigen zu Beisißern besiellt werden. Der Vorstand hat mindestens dur drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen fundzugeben und für den Berein zu zeihnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Nereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. Gleichzeitig wurde an Stelle des aus dem Vor- stand autgeshicdenen Pfarrers Jakob Hoffmann in Cgulingen der Aderer Joseph Greff daselbst als Mitglied in den Verstand und das Borstandsmit- glied Maurer Alexander Collowald daselbst zum Vereinsvorsteher gewählt.

K. Amtsgeriht Saargemünd.

=tettinm. [43512] In das Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 3 (Firma „Ländliche Spar- und Darichnuskasse Pommercnsdorf, e. G. m. b. H.“ in Poms-s- merensdorf) eingetragen: An Stelle des aus- geschiedenen Wilhelm Fettkenhauer is Hellmuth Zastrow in Pommerensdorf zum Vorstandsmitgliede bestellt. Stettin, den 4. August 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Im Genossenschastsregister wurde beute einge- tragen der Darleheuskassenverein Kemnuat, cin- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kemnat. Statut vom 22. Juli 1911. Gegenstand des Unternehmens: Anschaffung von Geldmitteln zum Geschäfts- und Wirtschafts- betrieb und Anlegung müßig liegender Gelder für die Mitglieder. Gemeinschaftliher Ankauf landwirt- schaftlicher Bedarfsgegenstände und Verkauf land- wirtschaftliher Erzeugnisse kann vermittelt, auch eine Sparkasse errichtet werden. Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Nerein er- folgt durch den Vorsteher oder dessen Stellvertreter und zwei weitere Vorstandsmitglieder mittels Hinzu- fügung threr Unterschrift zur Firma. Bekannt- machungen des Vereins erfolgen unter dessen Firma und gezeihnet durch den Vorsteher bezw. den Bor- sitzenden des Bezirksamtsblatt (Filderboten). Der Vorstand besteht aus: 1) Gottlob Shmohl, Wagnermeister (Vorsteher), 9) Gottlieb Stoll, Landwirt (Stellvertreter), 3) Karl Krämer, Maurermeister, 4) Gottlieb Breining, Steinhauer, 5) Theodor Schmohl, Landwirt, sämtli in Kemnat. : / Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Oberamtsrichter Kallmann.

Tangermiinde. [43514] Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. ö bei der Genossenschaft Konsumverein für Tanger- münde e. G. m. b. H. die Wahl des Maurers Wilbelm Döbbelin in Tangermünde in den Vorstand an Stelle des ausgeschietenen Richard Künzler heute

einactragen. Tangermünde, den 27. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

weiden. Befauntmachung. [43515] Sn das Genossenschaftsregister ist eingekragen: „Darlehenskassenvereiu Kemnath, e. G. m.

u. H.“ Mit Generalversammlungsbes{chluß vom

11. Funt 1911 wurde ein neues Statut eingeführt. „Dampfdreschmaschineugenossenschaft Lohma-

Spielhof - Hagendorf, e. G. m. b. D Laut

Generalversammlungébes{lusses vom 7. August 1910

besteht der Vorstand aus folgenden Personen:

a. Josef Kleber, Oekonom, Sptelhof, Vorsteher;

h. Baptist Bergler, Dekonom, dort, Kassier; c. Josef

Wolf, Dampfsägebesißer, Hagendorf, Schriftführer. Weiden, den 4. August 1911.

[43513]

Aufsichtsrats im

Borstand gewählt ift. Witkowo, den 28. Juli 1911. Königliches Amtsgericht.

Zielenzig. [43519] Fn un'er Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 33, Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. zu Burschen, folgendes eingetragen worden : Genossenschaften, Gemeinden und Vereine erhalten Geld auf Schuldscheine geliehen, ohne daß sie Mit- glicder werden. Zielenzig, den 29. Juli 1911. Königliches Amtsgertcht.

Zobten, Bz. Breslau. [43520] Dur Beichluß der Generalversammlung des Spar- uud Darlehnskassenvereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ströbel vom 9. April 1911 ist an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes, Hausbesitzer und Gemeindevorsteher Franz Panthaler zu Qualkau der Müllermeister Nobert Schwengber zu Qualkau neu- gewählt und dies beute unter Nr. 18 unseres Ge- nossenschaftsregisters eingetragen worden.

Amtsgeriht Zobten, Bez. Breslau,

den 3. August 911.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Chemnitz. [43350]

n das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 5260. Firma August Hübsch in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 35 Muster für Möbelstofe in Plüsch-, Koteline- und Phantasie- stoffen, Dessin-Nrn. 1717, 5079, 2625 bis 2627, 9637, 2638, 2646, 2647, 2649 bis 2656, 2618, 2619, 9592, 2615, 2617, 9153, 9172, 9101, 9110, 9128, 9141, 9158, 9160, 9159, 9167, 9175, 9177, 9178, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1911, Vorm. $12 Uhr. Nr. 5261. Firma Eugen Weiner vorm. Bruno Falke in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 2 Handshuhe mit ODiagonalscliy, Dessin-Nr. 11398/5, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1911, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 5262. Firma J. G. Glaeser in Schönau, ein versiegeltes Paket, enthaltend 10 Muster von Petinet - Frauenstrümpfen. Nrn. 6346 bis 52348, 5365, 5393 bis 5398, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juli 1911, Nachm. 45 Uhr.

Nr. 5263. Firma Gebrüder Abel in Grüna, ein vers{lossener Briefumschlag, enthaltend 15 Wirk- warenmuster. Dessin-Nrn. 62, 64 bis 73, 524 bis 527, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 12. Juli 1911, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 5264. Firma N. Hösel & Co. in Chemuiß, ein versiegeltes Paket, enthaltend, 20 Muster für Möbel- und Vcrhang\toffe, Fabrik- nummern: 11422, 11432, 11459, 11469 bis 11479, 11481 bis 11484, 11487, 11488, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1911

Nachm. 4 Uhr.

Nr. 5265, 5266. Firma Eduard Lohse in Chemniy, zwei versiegelte Pakete, enthaltend 91 Muster von Möbel- und Portierenstoffen, Fabrik- Nrn. 1420 bis 1510, Flächenerzeugnisse, Schußfrist g T dad angemeldet am 15. Juli 1911, Vorm. 9 Uhr.

Nr. 5267. Firma Wilhelm Vogel in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 38 Möbelstof- muster, Fabriknummern 16412 bis 16449, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juli 1911, Nachm. 2 Uhr.

Nr. 5268. Firma Oskar Sonnenschein in Chemuiß, ein verschlossener Briefumschlag, ent- haltend 19 Abbildungen von Mustern zu kunst- gewerblihen Gegenständen, Fabriknummern 269%, 9751, 2753 a, 2753 b, 275! c, 2753 d, 2753 K, 2TOOIC T, 2753'T, 2755, 2756, 2757, 2760 bis 2766, plastische Erzeugnisse, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1911, Vorm. #12 Uhr.

Nr. 5269. Firma C. F. Lohse in Neukirchen, ein versiegelter Beutel, enthaltend 4 Knabensocken verschied. Dessins mit Ningeln und Siickerei in den Farben des nordamerikanishen Sternenbanners,

Nr. 1982. Ftrma Audiger «& Meyer in Cre- feld, 1 Umschlag mit 18 Mustern für Seidenstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1001, 1002, 1003, 42846, 42848, 42861, 42862, 42863, 42864, 42865, 42866, 42867, 42868, 42869, 42870, 42871, 42872, 42873, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juli 1911, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1983. Firma Eugen Vogelsang in Cre- feld, 1 Umschlag mit 44 Mustern für Krawatten- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6870, 6874, 6878, 6958, 6959, 7023, 7031, (032, 7057, 7058, 7064, 7081, 7082, 7083, 7084, 7085, 7086 (100, 100, O, L, (200) (e060, (20G, 7208, 7209, 7210, 7211, (212, (213, (214, (219, 7216, 7220 7221, 7222, (2239, 24, (2209, (226, 7227, 7228, 7232, 7236, Schußfrijt 3 Jahre, ange- meldet am 18. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1984. Firma J. P. Kayser, Sohn in Crefeld, 1 Umschlag mit photographischen Ab- bildungen von 35 Modellen für Tisch- und Zimmer- \{mudck, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 6133—6157, Schußfrist 3 Jahre, angemeidet am 19. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1985. Firma J. P. Kayser, Sohn in Crefeld, 1 Umschlag mit photographischen Ab- bildungen von 50 Modellen für Tisch- und Zimmer- \{chmudck, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 6(83— 6132, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1986. Firma J. P. Kayser, Sohn in Crefeld, 1 Ümschlag mit photographishen Ab- bildungen von 50 Modellen für Tish- und Zimmer- \{muck, versiegelt, Muster fürplastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 6033—6082, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1987. Firma Th. Roeffs & Co. Schirm- \stofffabrik in Crefeld, 1 Umschlag mit 21 Mustern für Schirmstoffe, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummern 2920, 3026, 3046, 3048, 3060, 3062, 3064, 3066, 3068, 3070, 3072, 3074, 3076, 3078, 3080, 3082, 3084, 3086, 3096, 3098, 3100, Sqhußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1911, Nach- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1988. Firma Ernst Engländer in Cre- feld, 1 Umschlag mit 1 Muster für Setdenstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 10662, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1989. irma Audiger & Meyer in Crefeld, 1 Umschlag mit 16 Mustern für Seiden- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 42902, 42903, 42904, 42907, 42908, 42916, 42919, 42920, 42921, 42922, 42923, 42924, 42925, 42931, 42932, 42933, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. JIult 1911, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr 1990. Firma Krefelder Metallwaret- fabrik, Bitter & Gobbers, G. m. b. H. in Crefeld, 1 Umschlag mit photographischen Ab- bildungen von 50 Modellen für Tisch- und Zimmer- \{muck und Gebrauchsgegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 7074, 7075, 7085, 7086, 7087, 7088, 7089, 7090, 7091, 7092, 7097, 7099, 7100, 7102, 7103, 7104, 7109, 7106, 7107, (108, (109, 7110, «All, 712, (110/ T1110 CILO Lc 15S, (119, L120, 7121, 7122, T1268, (124, (120, (120, (L202, (125, 7129, 7130, 7134| 7135, 7137, 7138, 7139, 7140, 7142, 7144, 7145, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1991. Firma Krefelder Metallware!- fabrik, Bitter & Gobbers, G. m. b. H. 1" Crefeld, 1 Umschlag mit photographischen Ab- bildungen von 35 Modellen für Tish- und Zimmer- \{muck und Gebrauchsgegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 7146, 7147, 7148, 7150/ 7107, (L168, (109, 71606, 7164, 7168, 7169, 7170; CITL, CUT2, C10, T1114, 7179, 7176, 7178, (179; (180, 7181, (182, (180, 7134, 7185, 7186, 7196, 7197, 7198, 7199, 7201, 7202, 7204, 7205, Sqhukßfrist 3 Jahre, angemeldet an! 24. Jult 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. ,

Nr. 19:2. Firma Fr. Böuten «& Cie. |" Crefeld, 1 Paket mit 50 Mustern für Krawatten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4900 4969, 4973, 4974, 4976, 4977, 4978, 4979, 4%

Neese, Bergmann Heinrih Lathwesen, sämtlich in

Kgl. Amtsgericht Registcrge: icht.

Fabrik-Nrn. 1 bis 4, und 8 Stück Knabensocken mit

4983, 4990, 4992, 4996, 4997, 4998, 4999, 4000,

Großherzogl. S. Amtsgeriht. 1V. Forst, LAUSICZ. Im hiesigen Musterregister ist eingetragen : J) Nr. 444—7. Firma Max Hohlfeld, (Lausitz), vier versiegelte Pakete mit 181 Mustern Bukskinfabrikate, Fabriknummern 6200—06, 6210 bi

16, 6220— 26, 6230—36, 6240—46; 6260—65, 6270 bis 76, 6290—95, 6400—05, 6410—16, 6420—25 6430—37 ; 6440 45, 6450—55, 6460—65, 6470 74. 6480—84, 6600—07, 6610—17, 6620—25;: 6900 bis 7000—05,

07, 6710—15, 6700—06, 6630—3b, 6720—27, 6200—98, Flächenerzeugnisse, Schußtzfiis l Jahr, angemeldet am 10. Juli 1911, Nachm 4,15 Uhr.

2) Nr. 448—455. Firma Max Hohlfeld, Forf n L Mes a “B, , 6 0rft (Laufiß), aht versiegelte Pakete mit 380 Mustern nut 6280— 84, -16, 6320—25, 6500 bis D, D ) 6540—46, 6090—959, 6560—65, 6640—46, 6650—56, 6730 bis 6740—47, 6930 bis 3 0 7110—17, 7100— 05, 7200—06, 7210—16, 7220—26, 7300 bis

tür Buckskinfabrikate , 6290 05,

1 Fabrifnummern -95, 6300—07, 6310 6510—15, 6520—25D, 6530—35, 35, 6810—16, 6820—25, 6910—16 6750 55, 6760— 66, 6780—87, 6920—-27, 36, 6940—45, 6950—d54, 7010—15,

04 7310—15, 7320—2, 7330—35, 7340—45 7360—65, 7350—56, 7370—-75, 7380—85, 7390 bis Jo, : 7400—05, 7410 15, 7420—26, 7430—35 (500— 06, 7510—14, 7530—35, 7600—06, 7610 bis 15, 7650—56, 7660—65, 7670—75, 7700—05 7710—16, 7800—06, 7810—16, 7820—26, Flähen- erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 29. Juli 1911, Vormittags 11,15 Uhr. L Kgl. Amtsgericht Forst (Laufiß), 31. Juli 1911.

Frank fort, Main. [43036] In das Musterregister ist eingetragen worden: i Bei Nr. 1703: Firma Klimsch’s Druckerei J. Maubach 1. Co. Gesellschaft mit veschräukter Haftung in Frankfurt a. M. hat für das unter Nr. 1703 eingetragene Etikettenmuster mit der ¿Fabriknummer 1858 die Verlängerung der Schußfrist VE Neat At Jahre angemeldéêt. Jir. 2693. Firma Klimsch’s Druckerei J, Maubach Uu. Co. Gesellschaft mit beschränktex Haftuug in Frankfurt a. M.,, Umschlag mit ( Mustern, und zwar: a. 4 Muster für Etiketten b. ein Muster für ein Plakat, c. 2 Muster für Preislistenumfch{läge, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern zu à 4511-—4514, zu b 4515, zu c 4516 a, 45916b, Scußfcist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1911, Nachmittags 5 Uhr 35 Minuten. 4 Bei Nr. 1706: Firma August Osterrieth in Frankfurt a. M. hat für die unter Nr. 1706 mit den Geschäftsnummern 2029b und 2138b ein- getragenen Etikettenmuster die Verlängerung der Schußfrist um weitere fünf Jahre angemeldet. Nr. 2694. Firma Schristgießerei Flinsch in Frankfurt a. M, Umschlag mit 1 Muster einer Buchdruck \{rift, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer, 3236, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 2695. êirma August Osterrieth in Frauk- furt a. M., Umschlag mit 39 Etikettenmustern für Tabakspackungen, versiegelt, Flächenmuster, Geschäfts- nummern 3058 a/d, 3042a/d, 3075 bc g hi 1/1Ie, 307 (aje, 3079 b, 3084 b c d, 3086 b c d, 3091 bed, 2093 Da 3103 b, 9106 Da 1120 d, 20670, 20762 a b, 20763, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Juli 1911, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. &raukfurt a. M., den 2. August 1911. Vgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Geislingen, Steige. [43037] A In das Musterregister ist heute eingetragen worden sur die Firma Württembergische Metallwaren- fabrik A. G. in Geislingen a. Stg. : Nr. 219 bis 224, 6 versiegelte Pakete mit 260 Abbildungen folgender Muster: Fruchtshale 815 a, Tafelaufsatz 519/1 Willy, Fruchtschalen 815 c, 621, Tafelaufsaß 228/3 Mizi, Fruchtschalen 622, 412, 414, 412e, ee umenhalter 271 a, Blumenschale 271, Zucker- lôrbe 719 a, 327, 330, 328 H, 540, Rahmgestell Ad Zuckerkasten 140a, Nahmgestell 328, Tee- E 442 K, 442 42ò, Präsentierbretter 719 a, 459G, 328, Statuetten 275 a, 276, 276a, 275, 278, ah 277, 278 a, Blumenhalter 273, 274, 272, 277, ; utoblumenhalter 917, Blumenhalter 65m, 223a, s lumenschale 223, Blumenhalter 65g, Zucker- ose 425/8, Teekanne 425/8, Kaffeekanne 42/8,

[43039]

Forst

Zigarettenetuis 86, 87,

45, 46, 47, 48, 48, 49, 50,

8 2 0e 44, 45, 46, Visitenkartenschale

73/12, Teetisch

Vormittags 92 Uhr. ( Geislingen a. Stg., den 29. Iuli 1911. K. Amtsgericht.

Funk.

GÖPPBingen. [43359 K. Amtsgericht Göppingen.

unter Nr. 300 eingetragen :

Tag

1911,

« Safft, 22 FULt

und Stunde

der Anmeldfin Nachmittags 3 L

Gong, 6955 Gong, 7007 Dbstforb, 7008 Bowle, 7009 Bowle, 7011 Base, 7012 Vase, 7020 Nauchservice, 7057 Kuchen platte, 7070 Schreibzeug, 7075 Visitschale, 7076 Visitschale, 7115 Brotkorb, 7124 Teeservice, 7125 Tecglashalter, 7137 Federshale, 7138 Brieflöscher 7139 Brieföffner, 7141 Markenkasten, 7146 Blumen- topf, 7156 Korke, 7157 Weinklühler, 7161 Vase 7162 f¿Feverzeug, ‘7163 Visitichale, 7164 Ascher, 7177 Rechaud, 7178 Rechaud, 7187 Nauchständer, 7189 Schreibzeug, 7217 Bowle. ; Göppingen, den 5. August 1911. Amtsrichter Huller. Lörrach. _Ins hiesige Musterregister eingetragen : Nr. 674. Manufaktur Koechlin Baumgartner «& Cie., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 545, enthaltend 16 Muster für Baumwoll-, Woll- und Seiden" offe Nr. 8 11 244, 245, 246, 252, 523, 803, 803 bis, 810, 850, 399, 899, 859 bis, 955, 969, 968, Flächenmuster, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1911, Bormittags 104 Uhr. Nr. 675. Spinnerci und Weberei Steineu, Aktiengesellschaft in Steinen, ein versiegeltes Paket, enthaltend Dess. 5694, Bettdeckenbezug, fertig aufgemacht, Dess. 15460, Kissenüberzug, fertig auf- gemacht, Dess. 15461, Kissenüberzug, fertig auf- gemacht, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 15. Juli 1911, Nachmittags 5 Uhr. v r. 676. Spinnerei und Weberei Steinen, Aktieugesfellschaft in Steinen, ein versiegeltes Paket, enthaltend Dess. 5747, Bettdeckenbezug, Vel). 5747, Kissenüberzug, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juli 1911, Nachmittags 0. Uhr, L Nr. 677. Manufaktur Kocchlin Baumgartner «æ& Ciec., Aktiengesellschaft in Lörrach, cin versiegeltes Paket Nr. 546, enthaltend 21 Muster für Baumwoll-, Woll- und Seidenstoffe Nr. 354, 489, 492, 495, 527, 741, 742, 745, 751, 805, 811, 811 bis, 811 c, 814, 856, 861 bis, 861, 868, 868 bis, 879, 879 bis, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juli 1911, Nachmittags 47 Uhr. Lörrach, den 1. August 1911. : Gr. Amtsgericht.

[42979]

Band Ill wurde

Ratibor. [43358] n das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 48. Firma Franz Lindner Verlags- anstalt und Druckerei Ratibor, 5 offene Um- schläge mit zusammen 15 Mustern, und zwar: a 3 Muster für Schokoladenctiketten „Noka Export“, b, 6 Muster für Schokoladenetiketten „Reise um die Welt“, c. 1 Muster für Schokoladenctiketten „Prinz- regent-Schokolade“, d. 4 Muster für „Schokoladen- etiketten „Deutsche Sahneschokolade", e. 1 Muster für Schokoladenetiketten , Vanillenshokolade", Fabrik- nummern zu a 435, zu þ 450, zu c 456, zu d 176, zu e 110, Fläbenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Junt 1911, Nachmittags 55 Uhr.

Nahmkanne 425/8,- Blumenschalen 825, 917, 825 K,

| enetu 88, 89, 107, 108, Zigarren- etut 109, Zigarettenfkaïlen 178, Sigatra nd 278, 169, 319, Hutnadeln 42 mit Stein, 43, 44 emailliert, 45, 4 l E 51, Gürtelshlöfser 41

- 2teilig 42, 43 2teilig, Damentaschenbügel 1 a, 9a,

399 Biskuitdose 1012 oval, Salat- shüssel 825, E O g Obstmesserständer 73/6, j T ) 4, Wculter für plastische Erzeugnisse

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Juli 191 L,

In das Musterregister Band 111 wurde heute

Württemberg. Metallwareufabrik, Zwei , I Sd E p ( l É niederlassung Göppingeu, vormals Sire

2 uli Uhr 25 Min. Schuyfrist 3 Jahre, 36 Abbildungen ir plastische Erzeugnisse in einem offenen Briefumschlag mit folgenden Fabriknummern: 6883 Kaffee- und Tee- jervice, 6938 Nauchtish, 6952 Zigarrenlampe, 6954 6998 Tisch, 7005 Obstkorb,

verfahren eröffnet. 84. N. 197/11 a. Verwalter: - mann Boehme in Berlin, Nungestraße 15. Frist atb meidung der Konkursforderungen bts 1. Oktober 1911. Erste Gläubigerversammlung am 1. September L911, Vormittags 413 Uhr. Prüfungstermin am n | L. November 191K, Vorniittags UA Uhr, im

Me tr B di e dg 13/14, 1.Stod- vert, Zinmer 106/108. ener Urre s pflicht bis 1. Oktober L i Det Gelbe August 1911. Ver Gerichtsshreiber des Königlihen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84. E

Es ¿B [43302] Kleber das Bermögen der Turvret-VPateutknopf- ] Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Si in Berlin, Alte Jakobstraße 79, ist heute, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Hardegen in Berlin, Luisenufer 44. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. Oktober 1911. Erste Gläubigerversammlung am 28. August 4911, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin am 3. November #1911, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrtch- straße 13/14, TI1. Gtock, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. Oktober 1911. Der Gia aiEn August 1911.

er Gerichts\{reiber des KönigliGßen Amtsgeri Berlin-Mitte. Abletune 84. L

Rerlin. [43305] Ueber das Vermögen des Hermann Prestel zu t ale Play 18/19, ist heute, Vor- mittags 11 Udr, vor dem Königlichen Amtsgerich Berlin-Mitte das Konkiraverfabrtn ecbsinet, Mee, walter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaerstr. 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 16. September 1911. Erste Gläubigerversammlung am 25. August 19118, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 14, Oktober 191214, Vor- mittags UL0 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue B aße Ie, N Stockwerk, Zünmer 143. ener Arret mit Anzeigepfli is 16. Sep- ee T \ it Anzeigepfliht bis 16. Sep- Berlin, den D. August 1911. Der Gerichtsschreiber des Königliten Äridacekits Berlin Mitte. Abt. 154.

Chemnitz. [43339] Ueber das Vermögen des Tapezierer- und Möbelgeschäftsinhabers Humbert Zopva in Chemnitz, Karlstraße 2, wird heute, am 4. August 1911, Nachmittags 36 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Holstein hier. Anmeldefrist bis zum 23. Sep- tember 1911. Wahltermin am 4, September 1921, Vormittags 10 ithr. Prüfungstermin am 5. Of- tober 19112, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. September 1911. Chemnis, den 4. August 1911.

Königliches Amtsgericht. B. Dresden: [43322 , Peber das Vermögen des Juhabers cines unter der Firma eA. Steinbrink & Co,“ betriebenen Blechleistenfabrikationsgeschäfts Paul Ger- hard Otto Riediug in Dresden, Tahberg 3 (Wohnung: Tazberg 9), wird heute, am 4. August

eröffnet. Konkursverwalter : Auktionator und Lokal- rihter O3w. Reichel in Dresden. Anmeldefrist bis zum 23. August 1911. Wahl- und Prüfungstermin Df 2, „September 1918, Vorm. ¿1% Uhr. ener Arrest mit Anzeigepflicht bi 23. Au- A T, stt mit Anzeigepflicht bis zum 23. Au- Dresden, den 4. August 1911. Köntgl. Amtsgericht. Abt. IL.

Frankenthal, Pfalz. [43323]

1911, Nachmittags 4} Ühr, über das Vermögen des | n Sally Berberich, Kaufmann in Frankenthal, | 2

alleiniger Inhaber der Firma Verberich’s Con- | Müller in

feltionéhaus in Frankenthal, z. Zt. ohne bekannten

Leipzig.

Leipzig.

19118, Vormittags 10 Uhr.

Termin zur Wahl eines anderen Kon- furéverwalters, Bestellung des Gläubigeraus\{husses un Ce As 2. September 1911, rmitt. r. Allgemeiner Prü 2xmin : "e September 1911 P VYammelburg, den 4. August 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

M E S, [43293] «eder das Vermögen des Gasthofbesitzers Friedrich Ansforge in Boberröhronoct i Leute. am 5. August 1911, Vormittags 10 Uhr, das Kon- sursverfahren erofsnet. Konkursverwalter : Kaufmann Yans Letel in Hirschberg i. Schl. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 30. August 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- 10 Ub am f E 1911, Vormittags r. Offener Arrest und A fli i 24 August 1911. | Ie L E Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts in Hirschberg i. Schl.

Kattowitz, O.-S. Ronfur8verfahren. [43532 Ueber das Vermögen des ena Gee Lachmaun in Kattowiß, Grundmannstraße Nr. 17 ist heute, am 3. August 1911, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter ist der Nechtsanwalt Loebinger in Kattowig. Konkursforderungen find bis zum 1. September 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerver- [ammlung am 29. August 1911, Vormittags 9¿ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 19. Sep- As S E As 97 Uhr, Zimmer r. 3. Offener Arrest mit Anzei i I6 31 uu T \1t mit Anzeigepfliht bis zum Königliches Amtsgericht in Kattowitz.

Kitzingen. Befanntmachuug. 4332

Das K. Amtsgericht Kitzingen bat über Ls e mögen des Kaufmanus Reinhold Kahut in Kitzingen, in Firma „Reinhold Kahnut““, am 9. August 1911, Nachmittags 2 Uhr 30 Min., den Konkurs eröffnek. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Vinner, Kitzingen. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. August LOLE: Termin zur Waÿßhl eines anderen Verwalters und Bestellung cines Gläubigeraus\{husses sowie ee Lad n Montag, den 4. Sep- tember - Vormittags 9 im Sißzungs- ate es Gee gs 9 Uhr, im Sitzungs

Gerichts)chreiberei des K. Amtsgerichts.

Leipzig. P 433 M Ueber das Vermögen des Nobproburient A Johannes Piasfecki in Leipzig - Sellerhausen, Wurznerstc. 138, wird heute, am 4. August 1911 Bormittags [1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Rübner in Leipzig. An- meldefrist bis zum 24. August 1911. Wahl- und Lay g fte Bang p Meta ameri 1911, Vor- mittag zr. Offener Arrest mit Anzeigefri bis zum 2. September 1911. it e O Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, den 4. Augusl 1911.

E 43318 Ueber den Nachlaß des Kaufmanus A

habers eines lithographischenAteliersHerm T Haudrock in Leipzig-Reudnigtz, uaite aße 1911, Nachmittags 15 Uhr, das Konkursverfahren | mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. walter: Nechtsanwalt Peuer in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 25. August 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 7. September 1911, Vormittags 10 Uhr. e Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. September

c D 32,

wird heute, am 4. August 1911, Nach- Ver-

Königliches Amtsgeribt Leipzia, Abt. 11 A 1, den 4. August 1911.

43317 Ueber das Vermögen der Firma „Su

Pfalz. stadt“ Gesellschaft mit beschrä Das K. Amtsgericht Frankenthal hat am 5. August | Quasnig, ie bng an L Di Uo

iittags {12 Ubr, das Konkursverfahren erö

zerwalter : Nechtsanwalt Sra V Quel Leipzig. Wahltermin am 22. August Anmeldefrist bis

M fo 2 ] n “F Aufenthaltsort abwesend, den Konkurs eröffnet. Kon- | zum 2. September 1911. Prüfungsterminam 12. Sep-

kursverwalter ist Nechtekonsulent Georg Stahler in rankenthal. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige-

Amtsgericht Ratibor.

rist bis 22. August 1911. Anmeldefrist der Forde-

tember L911, Vormittags {U Uhr. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Sei

Königliches Amtsgert-bt Leipzig, Abt. 11 A1,

rungen bis 9. September 1911 eins{chl. Termin zur

den 5. August 1911.