1911 / 187 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Nestbetrag unserer

[43308]

__ Luisecnhöh Anleihe vom Jahre 1892 wird im Oktober d. J. amortisiert und wir geben bekannt, daß wir bereits jeßt die Einlösung der Stücke vornehmen.

_ Wir fordern die Inhaber der Ant-ilscheine auf, ibre Stücke an unserer Kasse, Schnürlingsstr. Nr. 4, zu prâsentieren, woselbst die Einlösung unter Anrechnung des faßungzsgemäßen Aufgeldes von 10 9/6 und der la»fenden Zinsen jederzeit erfolgt.

Actien - Brauerei Schönbusch. E. Thimm. O. Embacher ppa.

[44122] Aktiva.

Hohenlimburger Kleinbahn Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1910,

[43526] Rheinische Glashütten Aktien Gesellschaft.

Die Ausgabe der I1. Serie Zinsscheine zu der Anleihe vom 1. April 1901 erfolgt gegen Rückgabe der Erneuerungsscheine von heute ab durch das Bankhaus J. H. Stein in Cölu.

Für die ausgelosten Nummern:

8 35 48 88 135 157 185 258 276 295 360 370 dieser Anleihe werden neue Zinsscheine nicht aus- gegeben. Für diese Stücke erfolgt die Auszahlung der am 1. Oktober d. F. fälligen Zinsen bei Nü- gabe der Erneuerungss\cheine.

Cöln-Ehrenfeld, den 7. August 1911.

Pasfiva.

1) Bahnbau und Ausrüstung . 2) An Wertpavieren à 3) Kassenbestand

787 295/46

Soll.

729 581/88} 1) Aktienkapital aa 44 691/30} 2) Anleihen der Stadt Hohenlimburg . .. 13 022/28} 3) Verkehr mit dem Barmer Bankyerein

4) Erneuerungsfonds

5) Spezialreservefonds

6) Neservefonds

7) Rüdstandskonto

8) Verfügbarer Ueberschuß . . ..

Gewinn- und Verlustrechnung für 1910.

390 000 272 671 50 997 45 17 561/82 11 544 54 15 984 94 24 100 75 4 834/96

787 295/46 Haben.

82 047 73

15 000|-— 7 985 50

94 100/75 4 834/96

133 968/94

L ett DBaUggaben «s e ee . Zinsenkonto . . ;

. Abschreibungen .

U CHTONDSTONT O o o . Verfügbarer Ueberschuß. . . 5

Die saßungsgemäß aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herren Philipp Boecker, Carl Nöhr

und Carl Bongardt wurden wiedergewählt. ür den Jagungageuass aus dem Vorstand Friedrich Wilhelm Braß gewählt. Hohenlimburg, den 7. August 1911.

Der Vorstaud.

[438111 Aktiva.

Vilanzkonto per 31. Mai 1911.

A. Betricbseinnahmen . . .. , . „| 133 968/94

| |

|

133 968/94

ausscheidenden Herrn Gustav Krißler wurde Herr

Pasfiva.

F OENEC A O

M A

An Fabrikgebändekonto 332 30014 mit 6 Wohnhäusern, Arbelter- kaserne und 5 Wiegehäusern

Maschinenk»nto

Grundstücfsfonto

Beleuchtungéëkonto

Eisenbahnkonto

Wasserleitungskonto

Wegebaukonto

úInventarkonto .

*Fuhrwerkfkonto

Effektenkonto

Kassakonto

Avalkonto

Nübensamenkonto

Deutsches Zuckersyndikat .

Haftpflichtversich.- Verband . .

Betrieb+konto (Zucker M-lasse, Koktlen, Betrietsmaterialien) .

- 279 813/06 7 500 9 682/1%

35 115/96 9 500 13 000|— 12 249/25 2 922/50 65 421 |— 41172 11 000 300 /— 900— 300|—

938 975|—

| ( 22 696 29 Gewinn- und

m A. S V V. Q: T E

Dehet M A 52 412/13

Sobbowitz, den 31. Mai 1911.

Die Dividende p. 1910/11 ist auf 4% = M4 20 für die Aktie festgeseßt.

Zuckerfabrik Der Auffichtsrat.

F. Berger. P. du Bois. N. Fischer. Th. Schwarz. E. von Wegerer.

Die Uebereinstimmung vorstehenden Rehnungsabschlusses per 31. Mai 1911 mit den ordnungs- mäßig geführten Geschäftsbüchern bescheinige tch hiermit.

Sobbowiyt, den 13. Juli 1911.

Alfred Lorwein, gerihtlich vereidigter Bücherrevisor aus Danzig.

Actiengesellschast sür Feuerungsanlagen, Cöln.

Vilanz per 31. Dezember 1910.

Aktiva.

E. Hagen.

M L 591 000/-

18 000

36 000

1016

753

11 000

Per Aktienkapitalkonto « QDypothekenkonto . . Reservefondskonto Dividendenkonto Delkrederekonto Avalkonto Kontokorrentkonto : Kreditoren . . . M 456 345,22 Debitoren . ._. 143 830,13

Betriebskonto: Gewinn . .

e e.

312 515 52 412

| 1022 696/29 Kredit. |

l i M s

Per Betriebskonto: Gewinn per 1910/11 |52 412/13

Verlustkonto.

Sobbowigz. Die Direktion. P. Schuntermann. Carl Hagen.

Pasfiva.

Noch nicht eingezahltes Kapital 50 0

Nüccktändig auf einberufene Naten äImmobilienkonto . . Abschreibung Mobilienkonto Abschreibung .

Bautenkonto

Materiallage1:fkonto .

Kassakonto

W-chselkonto. .

Debitorenkonto, ein\s{chl. dem Bankier zedierter 27 500,—

B-teiligungskonto .

Hypothekensicherheitskonto

Saldoverlust

1

15185,30| 65 185/30 20 474,75 |

474,76 | 20 000|—

1535,93 |

M s |

| 1 382/34 30 777/45 1917/09 336/94 2 256|—

40 Us 25 000|— 20 009/—

136 71775

343 955 87 Soll.

Ae 1A Verlustvortra 83 144/71 Betriebsverlu 37 94470

Nükstellung auf Debitoren, Bauten und Beteiligung 15 000|—

Abschreibungen : | Immobilien 47475 153/54

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910.

Mobilien 136 71775

Der Aufsichtsrat erklirt sich -nach vorgenommener Nevision und Richtigbefund mit der vom und Verlustkonto

Vorstand vorgelegten Bilanz nebst Gewinn-

einverstanden. Cöln, den 20. Juli 1911.

Der Auffichtsrat. Georg Itschert, Vorsizender. Vorstebende Bilanz nebst Gewinn- u. Verlustrechnung habe ih geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Cöln, den 20. Juli 1911.

Hugo Gelsam, vereideter Bücherrevisor.

Bei der heutigen Wahl für das durch das

Herr Geora Itschert wi-dergewählt. Cölu, den 3. August 1911.

Der Vorstand. J. Paul Hunzinger.

W - 18 250 000|— 26 506 82 3 983/10 702/29

20 000|— 20 413 66 7 350|—

15 000|—

MITHentabital..

Bankkonto

Afzeptekonto

Hypothekenkonto .

Oypothekensicherheitskonto

Kreditorenkonto

Tantiemekonto ..

Nükstellungskonto Debitoren, Bauten und Beteiligung .

343 955 87 Haben.

M S Saldoverlust 136 717/75

136 717|75

sowie mit dem Geschäftsbericht

Los autscheidende Mitglied des Aufsichtsrats wurde

[42905] Aktiva.

Katholisches Vereinshaus Aktien-G

Vilanz anr U. Januar 1910.

rixitndt

esellschaft,

Pasfiva.

Grundstück und Gebäude . . Veo c C C891 12

M 7 906,12 G 2E

ä 80 (02,74 Berlutbortaa

Abgang

Soll.

Ua O

M S 152 899/54

7 153/38 3 665 97 163 718/89

ader

Aktienkapital . . Hypotheken .

arlehn Abaang

Zugang .

Kassenbestand

S CA

« 2 000,— A 19 000,

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1909.

T | “A

90 000|— 122 000|—

1000,—

90 789/35

929 54

163 718/89 Haben.

1 789,35

Gezahlte Zinsen

Steuern und Abgaben Versicherunasprämie . Geschäftsunkosten Reparaturen an Gebäuden Mobilien

orschuß im Vorjabr . . «5 Kassenbestand . .

Diekam y.

[42906] Aktiva.

S Darlehn . O e n, La1T981

H. Wielers. Bochum, den 9. März 1910.

“e 3 705|— 441/69 141/65) 916/18 945/97 15|—

92 000

. 929/54 9 708/84

Bochum, den 9. März 1910. Katholisches Vereinshaus Aktien Gesellschaft.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und richtig befunden und {ließen uns den Ausführungen des Vorstandes vollständig an.

Darlehn d

Mietseinnahmen i Erlös für verkaufte Mobilien . .. er St. Iosefs-Pfarre . .

«„ Tth.

Der Aufsichtsrat.

W. Winkelmann. Katholisches Vereius8haus Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Dr. Fischer.

Bochum, den 23. März 1910.

Katholisches Verein8haus Aktien Gesellschaft.

Bilanz am 1A. Januar 1911.

Kirchenkasse

M 7166 z 75274 1000|— 789/35

| | 2

9 708/84

August Haltert.

Vorstehende Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung geprüft und rihtig befunden.

(Unterschriften unleserlih.)

Pasfiva.

Grundstück und Gebäude . Mobilien

Verlustvortrag aus 1909 A 3 665,97 Verlust aus 19010 ¿208181

Soll.

Gewinn- und Verlustrechnung

Mh A 152 899/54 7153/38

5 74778

165 890 70

Aktienkapital Hypotheken Darlehn

Kassenbestand .

für das Geschäftsjahr 1910.

M | F 20 000|— 122 000|—

23 789 35

ä 11 39 165 800/70

Haben.

Gezahlte Zinsen Steuern und Abgaben . Versicherungsprämite Geschäftsunkosten

Reparaturen am Gebäude Reparaturen an Mobilien . Rai enbeitand e

vollständig an. Bochum, den 15. März 1911.

Der Auffichtsrat. Aug. Hackert. H. Wielers. W. Winkelmann.

[44124] Debet.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung haben wir geprüft und für richtig befunden. Wir {ließen uns den Ausführungen des Vorstandes Katholishes Vereinshaus Aktien-Gesellschaft.

Diekamyp.

M |S 6 297/50 615/30 141/65 513/70/ 92 211178 j; 60 05 11/35 9851/33

Kassenbestand am 1. 1. 1910 .. Mietéeinnahme . .. Darlehn der Pächterin .

E

929 54 5 921/79 3 000|—

9 851/33

Katholisches Vereinshaus Aktien-Gesellschaft-

Der Vorftand. Dr. Fischer.

Vorstehende Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung

geprüft und rihtig befunden.

Bochum, den 23. März 1911. Magnus Hatckert.

Bilanz per 30. Juni 1911.

Fr. Schulte.

Kredit.

Effektenkonto : Diverse Eisenbahnprioritäts- 6

aktien Á 32 118 281,45 Zuzüglich 180/49/, Ble «_. 642 365,60 Konto für verloste Effekten : per 1. Januar 1899 bis 1. Ja- nuar 1911 verloste Eisenbahn- prioritätsaktien Reservefondseffektenkonto Kontokorrentkonto : Bankguthaben . . 2390 513,85 Sonstige Debitoren 94 398 85

WDIDDTLIENTONLO A

Verlust.

32 760 647

687 321 245 144

2484 912

36 178 026/50 Gewinn- und Verlust

# S

Einlösungskonto Pro 100P 10, „2 Gewinn- und Verlu Reingewinn . . .

Aktienkapitalkonto aus Konto für 49/6ige à 103 0%/, rüdckzahlbare

eigene Obligationen . ... Reservefondskonto . . Speztalreservefondskonto . .. Amortisationsfondskonto :

per 1. Januar 1899 bis 1. Januar 1911 verloste Eisenbahnprioritäts-

|

M | 687 321,— | |

aktien

statutengemäßeZuweisungen aus Dividendenüber- zur Einlösung von eigenen Obligationen 679 837,55

U Talonss\teuerkonto 5

Kontokorrentkonto, Kreditoren .

Couponseinlösungskonto für Obligationscoupons:

fen

Coupons per

uli 1909 ,

e pm m fmd Prem Prem P ms Wie: M

. Suli 1911

0G S S D V

Ne 1907 anuar 1908 i: S 1909

. Januar 1910 U O ¿ E

Einlösungskonto für 4 9/gige eigene Obli- gationen, verlost per 2. Januar 1911 für Dividendenscheine

stkonto: S

fonto per 30. Juni 1911.

Provisionskonto Handlungsunkostenkonto . . 49/6 Obligationszinsenkonto

Reingewinn

erfolgt von heute ab

[44121]

Agiokonto für 49/9 eigene Obligationen Mobilienkonto: Abschreibung . .

Mb A

5 535/96

80 507/60 965 800 2 460|— 1085/90

1 329 568|—

2 384 957/05

Dahlem, den 30. Juni 1911. Centralbanuk für Eisenbahnwerthe.

Wolbrandt. z

: In der ordentlichen Generalversammlung vom 8. August 1911 wurde die Dividende füt unsere Aktien auf F 9% festgeseßt. Die Auszahlung von 4 70,— für jeden Dividendenschein Nr.

Ollenroth.

Vortrag per 1909/10 Zinsen von Reservefondseffekten Zinsen- und Dividendenkonto : davon eingenommen auf rückständige Dividenden 4 490 064,80 . ..

# S 7 500 000|—

24 104 000|— 245 719/65 1 059 837/55

1 367 158/56

20 000/— n L 0106908 4 °%/ige

60,— | 60,— | 40,— 100,— 260,— | 360,— |

2 000,— | 484 960/—

5 160/— 70/— 1 329 568 /—

36 178 026/60 Gewinn.

“k 4 231 6436 8 754/80

9 144 568/60

2 384 957/06

bei der Dresdner Bank in Berlin und deren übrigen Niederlassungen, bei der Bayerischen Vereinsbank in München und deren übrigen Dahlem, den 8. August 1911.

Centralbank für EisenbahüwWeérthe.

iederlafsunge!

M

[44090] - Bekauntmachung. - -

Gemäß $ 2414 H.-G.-B. geben wir bekannt, daß Herr Fabrikbesißer Ernst Albert dur Tod aus dem Auf- fichtsrat ausgeschieden ift.

Aschaffenburg, den 7. August 1911.

Oberbayerishe Zellstoff: &

V 9 48, : 5

Papierfabriken Actiengesellschaft. [44090] E

Gemäß $ 2414 H.-G.-B. machen wir hiermit be- fannt, daß Herr Wilhelm von Recklinghausen fen, Göln, dur Tod aus dem Auffichtêrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Cölu-Ehrenfeld, den 7. August 1911.

TBaggonfabrik Akt. Ges. vorm. P... Herbrand & Co.

______ Der. Vorstaud.

i Wefaguntmachung. Außerordentliche" Geueralversammlung der Kohlen Import Gesellschaft Sonderburg am Mittwoch, den 6, September 1911, Nach- mittags 4 Uhr, im Gefsellshaftskontor. Tagesorduung : 1) Vorlage und Genehmigung der Eröffnung3- bilanz. Ï 2) Verschiedenes. Sonderburg, den 8. August 1911. KBohlen Import Geselischaft i Liqu. Heinrich Petersen. Albert Jürgensen. __B, Stem. Elisabeth Johannsen. [43823] E Nach dem Ableben des Herrn Kommerzienrats Sigmund Meyer, Hannover, des bisherigen Vor- fißenden unseres Aufsichtsrats, besteht der letztere nunmehr aus. folgenden 4 Herren : . Rechtsanwalt Dr. Ludwig Meyer, Hannover, stell- vertretender Vorfitzender, , Konful Joh. C. Wau, Bremen, Bankier Paul Narjsès, Hannover, Geheimer Kommerzienrat J. Schaller, burg t. E. Wunstorf, den 8. August 1911.

Wunstorfer Portland- Cementiwerke Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Straß-

[44136] E Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der außerordentlichen Generalversammlung auf Samstag; den 26. ds. Mts., Nachmittags 5 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellschaft zu MNatingen unter“ Bezugnahme auf nachstehende Tage®ëordnung eingeladen. | Tagesorduung : l) Bericht des Vorstands. 2) Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktien- fapitals um A 100 000,— durch Ausgabe von 100 Stück neuen Aktien à 46 1000,—. 3) Zuwahl zum Aufsichtsrat. 4) Aenderung des $ 15 unseres Statuts. Ratingen/*den 9! 1911. Deutsche Last-Antomobilfabrik Akt.-Ges. Der Vóörstand.

[44141]

Einladung zur siebenten ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, den 6. September 19818, Vormittags 441 Uhr, nah Bremen, in unserm Geschäftslokale, am Seefelde.

i Tagesordnung :

l) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewtnn- und Verlustrechnung pro 1910/11 sowie. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

2) Aufsichtsratswahl.

Stimmberechtigt. find nur solhe Aktionäre, welche ihre Aktien spätestens bis zum ©D,. September cr. bei der Essener Creditanstalt, Dortmund, oder auf unserem Bureau, Bremen, am See- felde, hinterlegt haben. Gaswerk für die vereinigten Hellwvegs- Gemeinden Aktiengesellschaft. ; e WUNTEL, [44094] Oberschlesische Eifenbahn-Bedatfs Aktien-Gesellschaft.

Die Einlösung des am' 1. September 1911 fälligen 9. Zinsscheins unserer 41 0/% igen Schuldver- schreibung vom Jahre 1907 findet vom L. Sep- tember d. J. ab statt:

in Friedeushütte bei der Gesellschaftskasse,

in Berlin bei der Deutschen. Bauk, bei der Commerz- uud Discouto-Bank, bei der Nationalbank für Deutschland, bei dem Bankhause Georg Fromberg «& Co.,

bei dem Bankhause S. L. Landsberger,

in Breslau bei dem Schlesischen Bankverein

und dessen Niedérlafsungen, bei der Breslauer Disconto-Bank und deren Niederlassungen,

, bei dem Bankhause S. L. Landsberger,

in Frankfzirt a, M. bei der Deutschen Bauk

2 _Füliale- Frankfurt a. M. __Friedenshütte, im August 1911. Der Vorstand. Glashütte Vrunshausen A. G. ; Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre am 29. August C941, Vormittags 11} Uhr, zu Stade im Geschäftslokal des Notars Justizrats Nagel.

: Tagesordnung :

Aenderung des $ 4 des Statuts dur Herab- seßung des Grundkapitals. Antrag: Herabs- leBung auf 400 000 6 dur Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 2 zu 1

, Zur Teilnahme an der ‘Generalversammlung sind diejenigen Aktionäxè berechtigt, welhe spätestens am dritten Werktage vor der Geueralver- fammlung bis 42 Uhr Mittags bei der Ge- sellschaft in Brunshausen:

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be- [timmten Aktien einreihen und

b. am Tage der Generalversammlung ent- weder thre Aktien oder die darübex lautenden Hinterlegungsscheine. der Reichsbank -dem Vor- sitzenden vorweisen. 3

lo em Erfordernisse zu þ kann auch dur Hinter- egung der Aktien bei einem deutschen Notar genügt werden.

Brunshausen, den 9. August 1911.

[44142] Einladung zur sechsten ordentlichen General-? versammlung unjerer Gesellschaft auf Montag, den 4, September 1911, Vormittags 11? Uhr, in unserm Geschäftslokale in Bremen, am Seefelde. A Tagesorduung : . 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pro 31. Mai 1911 n sowie Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. “) Aufihtératówahl. ee genmberedtigt sind nur diejenigen Aktionäre, die ete «lktien bis spätestens zum L. September -94L auf unserm Bureau in Bremen, am eefelde, binterlegt haben. Bremen, den 8. August 1911. Gaswerk Worbis Aktiengesellschaft. E Duntel

S

5 0 A e - Russische Montanindustrie Aktien-Gesellschaft zu Verlin. x N der am 2, d. Mts. gemäß 88 6 und 7 der «Anleibebedingungen stattgehabten erften Verlosung unserer 5 °/0 Teilshuldverschreibungen von 1907 wurden folgende 52 Nummern gezogen: Mp. 90 146 364 408 476 498 509 549 . 602 608 SDC LOL TOBT T2 1125 1187 1292 1924 100: 1369 1501 1520 1657 1680 1805 1827 1853 1904 1937 2001 2009 2032 2041 2142 2148 2172 2229 2296 2306 2311 2319 92391 9398 2330. 2334 2301 2385 2386 2407 2409 2467 2488. Die Rückzahlung der Teilschuldverschreibungen er- folgt vom 2, Januar 1912 ab E in Verlin bet der Berliner Handels - Ge- sellschaft. _Verlin, den 8. August 1911. [43827]

[44134] Bekanntmachuug. _ Generalversammlung der Kleinbahugesell- schaft Anklam—Lafsan am Mittwoch, deu 22, September 1920, Mittags L UVhr 10 Minuten, im Kreishause zu Greifswald. Tagesordnung : Aufsichtsrats-

1) Ersaßwahl und Wahl zweier

mitglieder.

2) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermözensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft neb1t Vorlage der Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr.

3) Gventuelle Genehmigung der Bilanz.

4) Gventuelle Erteilung der Decharge an den Vor-

_ stand und den Aufsichtsrat. :

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche vor der Verfammiung ihre Aktien bei der Gesellschafts- kasse z. H. des Reudauten Vogel in Greifs- ivald wochentäglih während der BYormittags\stunden oder bei dem Bankhause von Wm. Schlutow in Stettin oder bei der Handelsgesellschaft in Vexlin deponieren. Die Stelle von wirklihen Depositionen vertreten auch amtlihe Bescheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden oder ihrer Kassen über die bei denselben als Depositum befindlichen Aktien.

Dinsichtlih des bei der Deponierung weiter zu beobachtenden Verfahrens wird auf $ 17 Abî._2 des Statuts verwtesen.

_Die Vilanz nebst Gewinn- und Verlustre(Gnung sowie der Necbenschaftshericht liegen in der Zeit vom 26. August bis 9. September 1911 im Ge schäftshause der Direktion der Gesellschaft aus. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : Graf Behr.

[44137] Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Montag, den 4. September 1911, Vormittags 10 Uhr, in Berlin, Hôtel Kaiserhof, stattfindenden 22. ordentlichen Generalversamm- lung unter Bezugnahme auf $21 des Gesellschafts statuts einberufen. i

Zur Teilnahme an der Versammlung \ind die- jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder die Depotscheine der Reichsbank über ihre Aktien oder die Urkunde über deren Hinterlegung bei etnem Notar fowie die Vollmacht der Vertreter spätesteus am Mittwoch, den 30. August 1911, bis Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse, Verlin W. 9, Linkstr. 32, oder bei der „Revision“ Treuhand- Aktien-Gesellschaft, Berlin \. 8, Unter den Linden 35, 11, hinterlegt haben.

Tagesordnung :

[) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats unter Vorlegung der Bilanz und der Gewinn Verlustrechnung Þpro 1910/11. 2) Bes(hlußfassung über Bilanz, Gewinn- und Verlustrelhnung. Er- teilung der Entlastung. 3) Abberufung von Auf- sihtsratêmitgliedern, Wahl von Aufsilhtsratsmit- gliedern. 4) a. Annahme der Zurverfügungstellung von 4 1000,— Vorzugs- und S 2000, Stamm- aktien. Þþ. Beschlußfassung über Herabseßung des Borzugs- und: des Stammaktienkapitals und Gleich stellung sämtlicher Aktien beider Kategorien. Es ift in Ausficht genommen, das Vorzugsaktienkapital im Verhältnis von 2:1 und das Stammaktienkapital im Verhältnis von 5: 1 zusammenzulegen, wobei den Aktionären freigestellt wird, die Zusammenlegung ihrer Aktien dadurch abzuwenden, daß die Vorzugs- aktionäre je 2 Aktien und die Stammaktionäre fe 5 Aktien der Gesellschaft einliefern, mit der Maß- gabe, daß sie je eine abgestempelte Aktie zurück- erhalten, während je eine bezw. je vier Aktien der Gesellschaft zur freien Verfügung verbleiben. c. Be- {lußfassung über die Schaffung von Vorzugsaktien durch Zuzahlung von 30 9/6 auf die zusammengelegten Aklien. d. Verwertung der der Gesellschaft zur Ver- fügung gestellten Aktien. 5) Feststellung der Mo- dalitäten für die Ausführung der Beschlüsse unter 4. 6) Aenderung der 88 3, 4, 28, 30 des Gefellschafts- vertrags, soweit sie durh-Beschlüsse über vorgenannte Gegenstände bedingt sind. * 7) Beschlußfassung der Besißer der Vorzugsaktien und der Stammaktien in gesonderter Abstimmung über die Gegenstände 4—6 der Tagesordnung.

Berlin, 9. August 1911.

A Direktion der : Vereinigte Dampfziegeleien und

Judustrie-Aktiengesellschaft. R Wir zeigen hierdurh an, daß Herr Rentier Carl

Poppele, Grunewald, aus dem Auffichtsrat unscrer Gefellschaft ausgeschieden ift.

Vereinigte Dampfziegeleien und

[44133] Bekanntmachung.

Generalversammlung der Kleinbahugesell-

schaft Greifswald-Wolgast am Mittwoch, den

13. Séptember 1911, Vormittags L Uhr

10 Minuten, im Kreishause zu Greifswald. Tagesorduung :

1) Wahl 2 er Aufsichtsratsmitglieder.

2) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst Vorlage der Bilanz für

E das abgelaufene Geschäftsjahr.

9 Eventuelle Genehmigung der Bilanz und

eventuelle Verteilung einer Dividende von 1 9/0.

4) Gventuelle Erteilung der Decarge an den

E Borstand und den Aufsichtsrat.

our LTeilnahme an der Generalversammlung sind

nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welde vor der Versammlung -ihre Aktien bei der Gesellschafts-

4 kasse z. H. des Rendauten Vogel in Greifswald

wochentägltch bei dem oder bei deponieren.

Die Stelle von wirkflihen Depositionen vertreten au amtliche Bescheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden oder ihrer Kassen über die bei enselben als Depositum befindliGen Aktien.

Oinsichtliß des bet der Deponierung weiter zu beobachtenden Verfahrens wird auf $ 17 Abs. 2 des R R, : :

Vie Bilanz nebs Gewinn- und Berlustrehnun fowie der Nechenschaftsbericht liegen in der Zeit O 26. August bis 9. September 1911 im Geschäfts- hause der Direktion der Gesellschaft aus. /

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Graf Behr.

ll „während der Vormittagsstunden oder Bankhause pon Wm. Schlutow in Stettin der Handelsgesellschaft in Berlin

[43812] / Bilanz der Ueubrandenburg-Friedländer Eisenbahn-Gesellschaft

am 38. Dezember 1910.

UAftiva. 1) Bahnanlage 2) Dberbaumaterialien, dem Erneue- __ rungsfonds gehörig 3) Effektenkonto 79 510/98

Summa | 1 982 016/45

Pasfiva. 1) Aktienkapital, Stammaktien 2) Prioritätsobligationen : N A6 659 500,— 3) AusgelostePrioritäts- obligationen 40 500, ) H. Bachstein, Vorschuß tür Neu “anlage. ¿6 L50860 9) Amortisationsfonds für Neuanlagen . . , 6) Abschreibungsfonds 0). Grneuenna e N 8) Reservefonds 1. . 46 30 000,— 9) Reservefonds 11 . , 15466563 10) Amortisationsfonds der Aaleihe 11) Bilanzreservefonds (gedeckt dur Abschreibungsfonds) 46 40 723,39 [— 12). Betriebsüber\chuß: 7.9/9 Dividende auf 1 C00 000 46 ite. ¿6 70/000 Tantieme an den Ut Bortrag auf neue Und

1 000 000'— 700 000|—

235,79 11 789/39 70 983/58 74 601/60

45 466 93 9 367 50

1 669,88

2189 73 807/85

Summa | 1 982 016/45

Gewinn- und Verlustrechnung

der Neubraudenburg-Friedläuder Eiscenbahu- Gesellschaft pro 1910.

Debet. M A 1)+Betriebsausgaben L 125 929/17 2) Einläge in den Erneuerungsfonds 18 000/— 3) 5 4 Meservefond8 . 2 000|— 4)-34 9/0 Zinsen -auf 659 500

Prioritätsobligationen . . A 5) Rückstellung zur Amortisation der Prioritatsobligationen M 3 500,— Hierzu ersparteZinsen 339/06 auf 40500 ausgeloste Obli- gationen . . 1 417,50 6) 4% Zinsen von 11789,39 M __ Vorschuß für Neuanlagen . : 7) 29/0 Amortisation von 11 789,39 4 Vorschuß für Neuanlagen .

8) Betriebsübers{chuß

23 082/50

4 917/50

471/58 235/79 73 807/85 Summa 248 444/39 Kredit. 1) Uebertrag aus dem Vorjahre d C 248 034/14 Summa 248 444/39 Füiedland i. M,, den 4. August 1911.

Der Vorstand. Wolff.

ias L

6) Erwerbs- und Wirtschafts: [44095] genossensh afien,

Vauverein für Wohnungen mit Gärten, Turu- und Spielplätßeu e. G. m. b. H. in Liquidation, Liquidationsbilanz am 38. März 1911.

410/25

M A) t d Debitoren 150|—}} Neservefonds . 30/90 Kreditoren . . 119/110 150 /— | 150/— der Genossen betrug am Ende des unverändert wie im Jahre 1908 = 11 Genossen mit 15 Geschäftsanteilen und einer Haftsumme à 10 M = M 150,—.

__ Diese Bilanz gilt gleilhzeitig als Jahresbilanz fur 1909 und 1910. Die Liquidatoren:

Die Zahl Jahres 1910

De A, Ff Pra. W. La T L Ea: [44366]

Zndustrie-Aktiengesellschaft,

Linke. Münde, Bertrand.

[44096] Bauverein für Wohnungen mit Gärten, Turn« und Spielplätzen e. G. m. b. H. in Liquid. _Da die Auflösung der Genossenschaft beschlossen ilt, fordern wir unsere Gläubiger hierdurch auf, ihre Forderungen bei uns anzumelden. Berlin, den 5. August 1911. ___ Die Liquidatoren: Linke. Münde. Bertrand.

E i N

7) Niederlaffung x. von Rechtsanwälten.

3229] __ Vekauntmachuug.

In die Liste der bei dem Landgeriht Beuthen D.-S. zugelassenen Rechtsanwälte ist am 3. August unter Nr. 65 der Rechtsanwalt Karl Wienke in Beuthen D.-S. eingetragen worden.

Beuthen O.-S., den 3. August 1911. Der Landgerichtspräsident.

O | n

In der Liste der bei dem hiesigen Gericht zuge- lassenen Rechtsanwälte ist Leue M Löschung, des Rechtsanwalts Ludwig Hesse eingetragen worden.

Eisleben, den 7. August 1911.

Königliches Amtsgericht. [43819] S

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Nechtêanwälte ist heute der bisherige D QLSafseas Fuhrmann zu Neisse cingetragen orden.

Neisse, den 8. August 1911.

Königliches Amtsgericht. [43818] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Martin Cohn zu Stettin ist unter Nr. 112 der Liste der beim Königlichen Land- geriht hier zugelassenen Nehtsanwälte am 7. August 1911 eingetragen worden.

Steitin, den 8. August 1911.

Königliches Landgericht. [44011] f _Die Cintragung des Nechtsanwalts Alfred Harder in der Liste der bei dem Landgerichte Nürnberg zu- gelassenen Rechtsanwälte wurte heute wegen Ver= zihts auf Zulassung gelöscht.

Nüruberg, den 8. August 1911.

Der Präsident des K. Landgerichts.

S L L L E T E E E T T E R R: ae.

9 Bankausweise,

Wochenübersicht der Reichsbank vom 7. August 19141. : Aktiva. Metallbestand (Bestand an kurs- M fähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 M berechnet). . , 1171 641 000 darunter Gold 869 402 000 Bestand an Reichskassensheinen . 55 789 000 Ä « Noten andererBanken 17 496 000 « Wechseln und Schecks 887 617 000 « Lombardforderungen . 59 202 000 Effekten . A 17 588 000 sonstigen Aktiven . 201 523 000 Passiva. M A 180 000 000 64 814 000 1586 917 000

548 823 000 30 302 000

M. ©3 DD

—INHNMN Ha

Grundkapital . Neservefonds A Betrag der umlaufenden Noten . Sonstige tägli fällige Verbind-

bi Cck O

. r

,

lihleiten. 4 Sonstige Passiva. . Berlin, den 9. August 1911. ___- Reichsbankdirektorium. Schmiedidcke. Korn. v. Lumm. v. Grimm.

10) Verschiedene Bekannt- o, Mahungen.

Von der Commerz- und Disconto-Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden :

nom. #4 8 000 000,— 409/ Schuldver-

schreibuugeu der Stadt Straßburg im Elsa

von 1911, Tilgung dur Verlosung oder Kündi-

gung frühestens zum 2. Januar 1919 zulässig,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpcke.

[44097] Bekanutmachung.

Die Bayerische Hypotheken- und Wechselbank da- hier hat den Antrag -eingebracht,

4 30 000 000,— neue auf den Inhaber lautende Kommanditanteile der Direction der Disconto - Gesellschaft, Berlin, ein- geteilt in 25000 Stück zu X 1200,— mit Doppelnummern 283333/4 bis 333331/2 und halber Gewinnberehtigung für das Jahr 1911, zum Handel und zur Notierung an hiesiger Börse zuzulassen.

München, den 8. August 1911.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu München. Bernstein, i. V. Vorsitzender. [44098] Dem Oberingenieur Wilhelm Schulte in Dort- mund i für die Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Göhmann «& Einhorn“ in Dresden mit je einer Zweigniederlassung in Kattowitz und Dortmuud Gesamtprokura erteilt worden. Ein- getragen in das Handelsregister Abteilung B Nr. 18 des Amtêgerihts Kattowiß am 1. August 1911. (6 H..R- B 18.) (44132] Außerordentliche Generalversammlung findet am 26. August 1911, Nachm. 3 Uhr, in dem Bureau der Gesellschaft zu Leipzig, Emilienstr. 7/9, statt. Tagesordnung: Ersaßwahl des Vorslands itel, euts Versi Gesell teldeutshe Verficherungs-Gesellscha eSaxonia“‘ e. H, zu tres 008

Willy Reutermann, stellv. Vorfibender.

M Sia e Ev Zir AE mt Ca Medi Zig h e fe T Tinten R Ee