1911 / 192 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N. N.: Architekturzeihnen; Architektonisde Formenlehre für Bau- Laut Meldung des „W. T. B.“ find S. M.S. „Scharn- Statistik und Volksivirtschaft, | Der Professor der Chemie an ter Breslaue / i / r Unive ; ; U, E T u S0 | Einheimsens gefallenen Regen ein wenig gelitten hat, so ist das Ec- | sheinlich unter mittelgut, außer in Helgeland werden, wo man

ingenieure; Entwerfen einfaher Gebäude für Bauingenieure. orst“ mit dem ( Kreuzergeschhwaders und S. M, SS. \ : p ; : ; ; 5 4 j e r | t Rei D OO Die deutsche überseeische Auswanderung im Monat Jul| E na a MOS Ea Ladenburg ist, ,W. T, gu- E dennoch äußerst befriedigend, {on auch deshalb, weil die den Ertrag eines M etahees ermartet. Das Wetter ift jeßt

Dr. Haupt: Deutsde Renaissance 11; Aelteste Baukunst der t N U u G04 2 : | 8w Germanen. Dr. d d: Me Rembrandt; Kunstwissenschastliche estern In Wtabicesiet etage S S A a Rd L Dau des Vorjabrs audwirte jn ven Dise uemlid) hoße Preise für Weizen | für die Ene sebr günstig, sodaß die Qualität wahrscheinlich é r. ahne: echnik un andwert în der germanischen 2 7 s wurden befördert eutsche Ausroande im L Q / | erzie en. ie im Herbste an Jebaute , : n ) L Z Vorzeit; Einführeng in die Vorgesc{GtforsGung. : Ï Uber : E 10 6 A Wohlfahrtspflege, | infolge der Fröste und des Schneemangels S A Dar Se die Ausfibter U ten M its in bar Le n Bo Abteilung für Bauingenieurwesen. E Bremen . N 894 An städtishen Säuglings-, F ürsorge- und Mutter Ertrag ist etwas schwächer als im Vorjahre und soll ungefähr | sich bedeutend gebessert haben. Die Érnto bat teilweise lee AME D ( topp: Mechanik für Bauingenieure T, Mcchanik D N N 722 beratungsstellen werden für Deutschland von der Zentralstelle | f B für den Hektar betragen. Die Ernte der Frühjahrégerste | der Ertrag wird dem eines Meiitteliahres gleihstehen \ Aus ür A A I Dr. Dertel: Geodêsie t Geodäsie 11; Höhere Hessen. deutsche Häfen zusammen. . T 572 1616 des Deutschen Städtetages 99 in 45 Städten aufgeführt. Cöln It M E O f Äuhersatt Uy an Güte und Farbe stehender Üebersiht geht hervor, taß der E eurcad ‘bura 2 See Dolezalek: Grundzüge der Ingenieurwissenschaften; Bau- Das Staatsministerium hat, wie die „Darmstädter Zeilung“ fremde Hâfen (soweit ermittelt) 119 419 | die meisten, nämlich 13 Stellen, Berlin 7, Charlottenburg und Nürn- | ge Ble : i rig. ; ads ohen Preife, die für Gerste | ganzen Lande unter demjenigen eines Mitteljahres steht, zum Teil konstruktionslehre T für Bauingenieure, Baukonstruktionslehre 11 für [d i A: E Q 4 S | UDePDAUE Go 2 035 berg haben je 6, Magdeburg und Essen je 5, Aachen Bréslau, | G N Haben MML Aux i „usfall an Menge auêgeglihen, | fogar bedeutend darunter. Da die Qualität indes ausgezeichnet ist Ll ruttionslehre 1 für Baulyge Baufonstruftionelehre 11 für | 1eldet, die Wahlen zum 35. Landtag endgültig auf den Aus heut en Häfen! wurden fun Mikiat Int 101 Sranffurt a, M, Leipzig und Posen je 4, die übrigen 39: Städte | en jn Landirten E v feroht. Was die Hafer- | so wird dies selbstredent auch einen Einfluß zum Besseren baben, A Res a N Baustoflehre Mir Baipgevine Baulaenieun 3, November festgeseßt. den 1672 Dau f E ¿v (A 0s A chs 2911 nebey E e Ste Außerdem haben einige Städte zwar ug ang so ist der ega, | emli gut, die Qualität ret be- Die Wintersaat wird wahrscheinlih den Ertrag eines Mittel laboratorium. Quiet meyer: Mörtelkunde 1; Mörtelkunde 11. Staaten befördert; davon gingen Ver Bremen 8009, über gut Ce Ron NeE Sils ad od lee Uebers sdnittsgewicht O e A “ver Crpteng rem Durch. S e E E bereits an mehreren Stellen begonnen. : Stein- und Holzbrücken; Entwerfen von Stein- und Holz- : 5293, f j \ ' F : | 0 au aler unehelichen Kinder, | ch O. P, S L nen. rühtahrs\faat. In Ostnorwegen steht das Korn inf briden, Brbdenbas, für Mean, wg s I S0 di L days Rd 18 È “U are ; A A Sra gtülhausen wurden dund nittiih 12-13 hl f der Ee g emlid sas ‘ag r Wode treibt beg gut i A it Hive, der \ch: Statik: i ; E im Cifenbau T.-SNng. 2 Ñ ¿ R E A L, æarwidau. t n a caßbur { ; \ 7 d n ] 1 1 ret a orn zu Neifen. S C au N dien ita Nerkeßrêwesen, Sroffbritanuien und Jrland. Zur Arbeiterbewegung. E für ben jeoep riorge mit Fürsorgetätigreit durch 4 Kinder: Die Lein fal dur die hôberen R O A x Getreide, insbefondere br G E ) i 2 (bab Trassleren. J ; : 6 ; ; : Di i Di C T „Ver lf raantt arzle, €s werden jedoch nur wächlihße und fränklihe Saa : 5 ' ' ; L E rit etnen fehr | wüstet worden, w D T C Frau L Be, Oden | Li, eren wid, ka pie Presseaufergewdhnl1 ad cen, beute | sagte orde wodurch s@aftlicher Arlacen Ach old: e Cujenvor anae Q j a S L A e in 4 at Montagabend! in einer Verfaramlune Las Angebot der Fabrikant! M und Königöberg erfolge Vie a: durch die Universitälsklinik, die lehr befiedgend und sell eiae [owobl nas Mie: O1Ln6% e gleidfall Des Aemtern ale fo norwegen als mittelgut und in den : 4 : À VA( I ter flärten, in2 l a ; S t eerirailungen tragen hierfür die Kosten oder babe einen : S a n p, Sr Tie nad) Deschaffenhei rontheim-Aemtern als gut, zum Tei i U e; Mostineningeniguabocatorjun 1; Msn eningezieur, | Worden, Ma die Bde ions auBbndigt | gn de Fabeln er Wel Bg mben ere u nale, Y StopiDeeralbyngn trugen Hjorie Le Kosten od aeen, gnt | lbe gut ente ‘006 vine ie cio! mfolge der diefen Regen | nd Louts Uet e er 1 2 fe qi, in Nontlando-nt Frese: Maschineningenieurlaboratorium 1; Maschireningenteur- | worden. Was die Bedingungen betrifft, unter denen die Golf- | September verbürgten. \ weiterer Städte (aufgeführt werden 18) it die Mutterberatungs- | langen Falls das Wetter während deg. infen Schnitte ge- | so ist zu befurten, daß sowohl die Getreide- als die Strohernte laboratorium 11; Wärmemechanik und deren Anwendung auf das strecke der Bagdadbahn gebaut werden soll, so betonen die In Aachen beabsichtigen, der „Köln. Ztg.“ zufolge, die Ueber, F stelle eine Vereinseinrihtung (nicht des Vaterländischen Frauen- sollte, T0 E auf Fehr Trag Ertrag zu bofen E gänstig fein durchweg im ganzen Lande unter mittel sein wird. Maschinenwesen Troske: Cisenbahnmaschinenbau; Eisenbahnbetrieb | englischen Vorschläge die Notwendigkeit, die finanzielle Seite | higermonteure der Dampfkesselfabrik Piedbocuf im Laufe N M Ln 2e drm Zuschüsse gibt. Gelsenkirchen gab | der Mais frucht ist durch den vielen Negen begünsti ia R f Die Aussichten für die Erbsenernte find mittelgut. Die Aus- l ignatwesen; Fabrikanlagen und CEisenbahnhauptwerkstätten. auf internationaler Grundlage zu regeln, und zwar unter Be- d e in i att, n s Le una M der M Kuben eben jRbrlich 2000 Bctrag “Cassel Wen E guch die Herbftwitterung günstig sein sollte, so kann die dietjährige E abb die i O ift E f f f Nes f e irma nik erzielt werden sollte. Früher wurten für Montier / i / « Qaslel, Würzburg jährli Maisernte ot ; ; , : i : n der nädbsten Zukun i î ontierung M g jäh Maisernte einen seit vielen Jahren niht mehr dagewesenen Ertrag Die Futterrüben sind von der Trockenheit iemlich geschädigt

Klein: Einführung in das Maschinenwesen ; Maschineuzeinen ; teiliqung, aber nich liberwiegender Beteiligung En lands 1 L i i idtifd , ug g, t unter über leg V L g g De 30 M bezahlt, während jeßt nur nod 20 M bezahlt werden sollen. 1000 6 usw. Die rrt tung von städtis den 2 cutterberatungèstellen erzielen. worden \ d ß i li Die Errich chen Y 10daß ein nochmaliges Säen zum Teil notwendig gewesen

ebezeuge und Pumpen. N. N.: Baumaswinen. Weber: j ; ie S igkei ürg- : L E / Besonderer Nachdruck wird auf die Notwendigkeit von Bürg In der Schmirgelmaschinenfabrik Meyer v. Schmidt F U bein Dove G “Mes go idenalen, fällen E eichnet. Wenn bed geben als wen A E 0 en, Mey. In sigen Mil t. m iiclen werden als weniger gut, ja ogar als \chlechckcht be- zeichnet. Wenn bald Negen kommt, wird dem noch abgeholfe j geholfen werden

Mechanik T; Mechanik 11; Mechanik I11. Dr.-Ing. Nachtweh: ; A / 8 A e " mechanische Technologie ; Technologie der Bau- und Nil gelegt, daß auf E N me um E des zu Offenbach sind, wie die Voss. Ztg.“ erfährt, etwa M Piraten i O [ e i: Kunstgewerbe Technologie der Faserstoffe ; Fabrikationëzweige ritischen Handels bei der Klassifikation oder auf irgend elne | 300 Arbeiter wegen Lohnstreits ausständig. : bg a A as ¿bre vauptaufgabe: ärztliche Beratung, Ernteergebnisse und Getreidehandel in Bulgarien. % der Faserstoffindustrie; Technologishes Praktikum mit be. | andere Weise eine unterschiedlihe Behandlung eintrete. Ueber Zur Anusstandsbewegung in England wird dem „W. T. B.“ qu oe Kontrolle dur * Pflegerinnen, Gewährung von Still; Das Kaiserli N ; i fönnen. / : fonderer Becüksihtigung dec Fa/erstoffindustrie ; Ausgewählte | den Endpunkt der Linie ist nichts bestimmt worden. London telegraphiert: Der Premierminister Asquith und der Maat Stillbeihilfen und bei Unmöglichkeit des Stillens Im Lauf G e s h Tag berihtet unterm 7. d. M. : Die Ob ster nte scheint gut zu werden. Gemüse steht mittel- Riel pes Tantwirtaftlihen Mäaschinenbaues. Dipl. - Ing. Im Unterhause führte gestern der Staatssekretär | Handelösminister Bux ton hatten gestern in Downingstreet eine telmäßta c Q Mindermilh. Leiter der Beratungsftellen ist die Gerste, Weizen. und Rogg, n diesseitigen onsulatsbezirke | gut oder eimgs darunter. j Rudeloff: Maschinenelemente; Bau - der Verbrennungs- E : Nort i Mr NAENE Besprechung mit den Vertretern der Unternehmer verschiedener regelmäßig ein Spezialarzt, dem Fürsorgeschwestern oder ebrenamtlih | ge versles, Weizen- und Noggenernte beendet. Noch nicht ganz zum Die Weiden werden in Osft-Norwegen und in den Drontheim- motoren. Dr.-Ing. Braun: Negulierung der Kraftmaschinen ; des Jnnern Churchill laut Bericht bezüglich der Streik- Judustriezweige und fodann mit den Vertretern der Arbeiter, tâtige Kontrolldamen beigegeben sind. Meehrfach, ¿. B. in Berin, Dub „amen e LeE Gafer-, Hirse: ‘und Bohnenernte. | A Oel i ezeihnet, und es wird berichtet, daß Entwerfen größerer Wasserkraftmaschinen : Wasserkraftanlagen ; lage aus: A j Eli ¿ÉoFert llen [ In einer Versammlung der Eisenbahnangestellten in Frevlau, Charlottenburg, Fürth, Mülheim (Ruhr), sind mit der reie, Pen der Irn E sehr gut, man hofft auf sehr C d geschädigt hat, sowie daß die Tiere Regulierung der Turbinenr; Geschichte des Maschinenwesens. Sh werd: Die Lage in London habe sich mer lich gebessert. Bi T 0d Liverpool wurde der Besdluß gefaßt, im ganzen Lande Fürsorgestelle Nilchküchen verbunden. Beim ersten Besuch der Für- MaO fe ras, Was die Gr ebnisse der Körnerernte betrifft, so 1 an Wassermangel leiden. In Süd- und West- Werkzeugmaschinen ; Heizung, Lüstung und Beleuchtung ges{lo}ener Betrieben kehrten die Hafenarbeiter, wenn auch noch nit vollzählig, den allgemeinen Ausstand zu verkünden, wenn die Eisen, jorgeftelle werden die Perfonalien des Kindes aufgenommen (Personal. die des N sehr gut bezeichnet, die Qualität übertrifft zweimal | norwegen sowie in Nordland stehen die Weiden durchweg gut. Nâäume. Franke: Bau und Theorie der Dampfmaschinen; Maschinen- zur Arbeit zurü, und man habe Grund zur Annahme, daß jämtliche bahngesellshaften sih nit binnen 24 Stunden bereit er; tarte), dann wird dieses gewogen und ätztlih untersucht. Wünschens- te E Vorjahres; der Halm trägt volle Aehren, der Kern ist hart. elemente für Bauingcnieure. N. N. : Schiffbau. Dipl -Ing. Wilke: | Lransportarbeiter sich die Borteile, die ihnen zugesichert 2e | klären, mit ten Vertretern der Eisenbahner in Verhandlungen üker n Me daß die Kontrolldaucr eine möglichst lange ist. In Aachen | .. Bis jetzt liegen folgende amtliche Feststelungen über den dies- j : Maschinenmcßkunde. Dr.-Ing. Willkomm: Die Materialien der | gegenwärtigen und einsähen, wie Ee wäre, diese Borteile dur } oren Forderungen einzutreten. Jm Distrikt Sheffield sind J: T Sten die GUrsorge acht Lbensmonate. Stillunterstüßungen | ährigen Ertrag vor: E Simla, 15. August. (W. T. B.) Die Wetter- und Faserstoffindustrie, ihre Verwendung und Untersuchung. eine Fortseßung des Ausstands aufs k pte zu seßen. / E geitern abend beinahe sämtliche Signalbeamte in den Aussland und St1 N werden in 46 deutschen Städten, darunter natürli für Weichweizen für den ha 25—-30 hi1 und 78—79 kg für den hl L rnteberihte in den von der Dürre betroffenen Distrikten werden Abteilung für Chemie und Elektrote{nik Sodann erstattete Churchill einen eingehenden Bericht über | getreten. Aus anderen Tisirikten find zwar Leute zur Auéhilfe her, aud in solchen, die Sürlorgestellen haben, gewährt. Hebammenprätuien » Dartiveiten O x S / m ¡rüber. Delhi wird allmählih der Mittelpunkt der regen- N 7 E N E die Ausschreitungen in Liv erpool und stellte die Mel- | betgeholt worden, do hat ter Zugdienft erheblih einge\{chränkt werden Ee z Städte. Cigene Milchküchen gibt es in 26 Städten. » MNoggen R 10 S i Gegend. Die Preise steigen, und das Gefühl wächst, daß Dr. Pre t: Experimentalphysik ; Arbeiten im Laboratorium der dung, daß Salven auf die Bevölkerung abgegeben worden seien, | müssen. Die Müller Liveryools baben den Loremarvor darauf 5 on eta Literatur über Säualingsfürsorge ist erwähnenswert : Gerste E E E s militärischen Operationen, die gelegentlich des Durbar in Delhi Physik. Dr. Leithäuser: Grundzüge der Physik; Praktische dahin richtig, daß nur zwölf einzelne Schüsse die niemanden | aufmerksam gemacht, daß, wenn die augen blickliche Lage now länger an- Wfenhelmer, Säuglings- und JIugendfürforge, Leipzig (166 S.): » Hafer S M L faltfinden, unter den gegenwärtigen Verhältnissen unmögli werden. hysik. Dr. Seubert: Anorganishe Chemie; Arbeiten im verleßt hätten ad M fvten , halte, die Stadt in wenigen Tagen oh ne Brot fein würde. Jn den j arb, U Säuglingsfürsorge dur Staat, Gemeinden und Private Die Zufuhren betrugen im Monat Juli: U e er Monsun ist fortgeseßt chwach und unbeständig. Dr. 2) EENO ; Krankenhäufern macht sih der Mangel an Lebensmitteln schon ret innerhalb des deutshen Sprachgebiets, Stuttgart (preisgekrönt). la Waggons "Wi Wagen Büsalute

aboratorium der anorganischen Chemie. Eschweiler:

itishe Chemie. ._Y : ishe Chemie; i Das Haus nahm die zweite Lesung der Bill an, die das | & S A E A R O « i: j N rh Chemie. Dr. Behrend: Organishe Chemie: Arbeiten 9 YaAUÏ na d \ ! fühlbar. Eine 3000 Personen zählende Menge griff gestern einen L in Tonnen Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs: : 4

oratorium der organishen Chemie. Dr. Deer: Geseß über die Kauffahrteischiffahrt zu dem Q L d usaren esfortierten Gefangenwagen an. Di L an i;

Sen 4 V gn inte i A ¡for nd, gänzen soll, die bei der E R l M Sat gaben Feuer, verwundeten zwanzig und töteten Literatur, dls Gerste. E 120 91 N maßregeln.

ente «roellômethoden. Dr. Jänecke: Ueber ODreistoffsysteme Jahre 1910 in Brüffel unterzeichnete Konvention über die einen Angreifer. Die Streikunruhen breiten fch immer weiter C P i Maa L ; 2 8 Kaiferli Kat

i icksichti ; i : C ; ift n O S R E ; s Jahrb ( 5 i H, « Mais. 0 9 pr Das Kaiferlihe Gesundheitsamt p) mit besonderer „Berücksichtigung, E Legierungen, Dr. Oft: Grund- ollisionen von Seefschiffen und über das Rettungsweser in | im Lande aus. _— In Manchester ijt die Lage in bezug auf die 32. Dan, bUh der König G Graußisde Tun fam mlun gen, Y Pareas E S 7 658 Mals nad lane anal ‘Sblablbrte “u M züge der chemischen Technologie; Allgemcine chemische Technologie ; Kraft zu segen. Eisenbahnen gestern abend fiitish geworden; der Zugverkehr ist nz- Das el Heft Ta Q bu olesche Verlage uhhandlung, 1911. Hufen E i 17 am 14. August 1911. m Arbeiten im Laboratorium der technischen Chemie. Dr. Keppeler: Velai lich eingestellt. Die Geschäftsleute, die in den Vorstädten wohnen, saiimlünäen a Ae 2 )rbu es e Nöniglich Preußischen Kunsts Ï A O ers ! 1 Die Fonindustrie; Keramisches Praktikum l; Keramisches Prafktifum I. / ; De gien. i mußten zu Fuß nah Hause wandern. Die Nahrungémittelvorräte Wilhelm Waeboldt digte ues Nau Labans Nachfolger, Dr. Da & Y e. : j Dr. Vodenstein: Physikalische Chemie; Eleftr ohemishe Uebungen; Gestern hat in Brüssel eine von den Liberalen und der Statt werden als sehr knapp bezeichnet ; die Detailhändler haben faßter Nachruf für Neinhet Der r Que ein bon H. Winnefeld ver- die Nestbestände in Mt war wenig lebhaft, aufgekauft wurden : Oesterrei. S zu ae BilGen ut, M in ver Elektro» Sozialisten veranstaltete Kundgebung zugun sten des all». ]- id au den Minister des Junern um Schus gewandt. Jn gibt einen Ueberblid Îber bas A L E ein. Winrefeld nas Antiderven G E Weizen und Gerste, die zum größten Teil Die K. K. Seebehörde in Triest hat verfügt, daß die Her - analyse. Lte Wehmer : T Lng. Le A terio D Tech- | emeinen gleihen Wahlrechts und des obligatorischen | Cardiff betrug die Zahl der ausständigen Hafenarbeiter gestern die hohen Verdienste des Universitätsleers [Blalenen Und würdigt Al O fünfte aus den albanishen Häfen aus Odessa ‘und nische Ba teriologie (eins{ j Myfkolog C); NMikrofkopicrütbungen ; = chuluntecrihts stattgefunden. Der Zug der Demon- 1500. Etne Anzahl von \{chwarzen M atrosen gertet mit der {liter und herzlicher Weis ( S N “a useumsbeamten in An Preisen notierte für den Doppelzentncr fob. Varna: Basso rah wegen Auftretens der Cholera an diesen Orten in Ge- A Ia E anla De Stilie Gen de dir stranten bewegte fich, „W. T. B.“ zufolge, nah der Vorstadt | Polizei Poammen, “ees O Cet Sus machte. Zwölf handlungen des Heftes ist pon besorbeten Rie 4A Mais 1 i E R O Nr. 12468 zu cepordlidhen Nundschreidens vom 12. August 1904

\ , „{ahrung eicemIle. r Qliile: runèzuge der : L I E e P naue A Neger mußten in ein Krankenhaus gebracht werden. 5 i L R É Cet DNntereNne die ; (ats 12/25—12, V. Nr. 12468, zu behandel sind. (Val, R -Nyz / ' Mineralogie; Kristallographie 11: Geologie I1I; Technisch: petro- | St. Gilles, wo 28 liberale und ozialistische Abgeordnete An cs Aus Yaris: wird dem „W. T. B.“ gemeldet : Jn dex ver: Taiws zweier bom Königlichen Kupferstichkabinett unlängst er- | Die Weinberge stehen gut, zeigen reickFlih Trauben und lassen | 1904, Nr. 983.) n lind. (Vgl. ,„R.-Anz.“ vom 1. Dezember avapisge Bienen j eue, Lt Felde Fal sprachen hielten E die Mete hmee a As uge Ea gangenen Nacht wurde durch Maueran}ch lag abermals ein von Künstleen d E eten gor el mittelrheinls{hen | einen guten Herbst erwarten. / Die K. K. Seebehörde in T st ontologie; Prafktishe Geologie l. r. Shöndor f: Die Entwick ung | nicht zu rasten, bis das allgemeine un gieiche Slimmrecht un 20 Mitgliedern des Syndikats der Bauarbeiter unterzeine!er L S N etnem Hauptwerk den „Meister iri * N Déevehorde in Triest hat wegen des Auftr Ren : ea S Ane Be de A des Hausbuhs* nennen. Nach A. Warhurgs Darlegung stellen bie der Cholera in Orten der am Marma T6 meere A Ra

des organischen Lebens in der geologischen Vergangenheit. Dr. | ein obligatorischev Schulunterricht bewilligt sei Aufruf verbreitet, in dem in heftigster Weise gegen den in An- bei i D S ( ; L ¡ ter NL jen L ) eiden Zeichnungen, die Vorder- und Nückseite ein und desf : Z S if Rüstenfiütien tes Ie f : cte : i J esselben Saatenstand und Ernteërgebnifse in Norwege i j 0. Merprnavaniageas, O De E E E t egen. Küstenstädten des Marmarameeres, der Dardanell J 3, ) ellen und von der

Ser

Kohlraush: Grundzüge der Clektrotechnik ; Ele elegenheit des Sou-du-soldat eingeleiteten Strafprozeß Einspruch er- s 5 : i ge!eg l | ; Prozeß Blattes bedecken, also auch inhaltlich gewiß zusammcngehören, ein Das Kaiserliche Generalkonfulat in Si epa Pert a qaitzen Küste Kleinasiens mag eere D Ï C tanta beritet unterm 9 na) den Bestimmungen des secebehördlihen

Elektrotechnik; Elektrotehnisches Laboratorium 1; Elektrotech- Amerika. hoben wid und die Soldaten aufgefordert werden, bei Arbeiterstreiks 9 ; O E den Gehorsam zu verweigern. Der Aufcuf \{ließt: Die Unter: Abenteuer aus der Jugend Kaiser Marimilians dar, nämli die 10. d. M. : Ueber die Witterungsverhältnise und den Saatenstand Nundf\chreibens vom 12 August 1904, Nr 12 468 behandel.: h ? Saaltenstan j S 2%, Vir. 1 , u bedbandeln sind.

Í E E j , ) zeihner stellen ihre Adreffen dem Untersuchungsrichter zur Ver- T, D E Aen / Dr. Heim: Elektrische Anlagen 1; Entwerfen von elekftrishen Ma- | einer Sonderbotschaft fein Veto gegen das Gesetz eingelegt, A | î a feterliden Sriedenss{wur befreien fonnte. August Schwa r\ow | R e und Transformatoren; Telegraphie und E, Elektrische | dur das Arizona und New Meriko als Staaten anerkannt ; E über bir C [éine Spa oergehenden Vest begonnene Untersuchung ungewöhnlich trocken gewesen, teil) nen 11; C ische Kcraftübe 1g. Vr.-Ing. B eck S h il eine Nosti 1) * Constititi {2 L A Ey A j ung8phasen der germanishen Tierornar j 5 en gewesen, teilt ahnen 1l; Elektrische Kcaftübertragung. Dr.-Ing. Beck&mann werden sollen, weil eine Bestimmung der Konstitution Arizonas (Weitere „Statistishe Nachriciten“ \. i. d. Ersten Beilage.) mehr zum Abschluß. Endlich beladen A Sieders 0 Ee E du chweg / : i Mitte Juli, wodurch das Kartoffelkraut an einzelnen Stellen durh Natt- Quarantäneverfügu ngen erlassen:

Gefangenschaft des sten in Brügge i B ; GUrsten tin Brügge, aus der er sich nur dur cinen | ; t V; ch cinen | in „Norwegen Ende Juli liegen folgende amtlihe Berichte vor: (Vergl. „Reichsanzeiger“ vom 1. Dezember 1904, Nr. 283.) etter ist im Juli sowohl in Ostnorwegen als auch in Südnorwegen De A wesen, elle mit starkem Wind und dazu : i Türkei. ito Q) eor warm, mit Ausnahme einer Periode mit fälterem Wetter Der internationale Gesundheitsrat in Konstantinopel hat folgende

nif{ches Laboratorium 11; Elekkrotehnisdes Laboratorium TII e i : für Maschineningenieure; Glektrotechnifhes Kolloquium, allz 14 Tage. Der Präsident Taft hat, wie „W. T. B.“ meldet, in

Praktische Elektrotechnik für Anfänger; Elektrotenische Meßküunde 1: } - 9 M M ; C: i: 4 fg i t : dag 1 x e : 1 g vorhiteht E E ; S C0) Die Wielungen der elektrisen Maschinen. Dr.-Ing. Brü | L Der Bebliboni E bat Tord, be Ms E , R * s M Aar des 16. Jahrhunderts, namlih Joachim frost geshädigt wurde. F s ; ) Uen R ; mann: Turbogeneratcren; Clektrotehnishes Seminar. Volksleidenschaften abhängig gemacht würden. Kunst und Wissenschaft. tidiides geleitet g Maler vou Küchen- und Marktstück-n ret Aemtern Regen, bei westem aber nit cout Monats S Un (on Port S E eordneten Masse me erhäfen, mit Ausnahme e 0 V 2 ca , S D 1 9) d ü Z E c S ¿ s N J . G Í / (1 1d, 1! into Po aid, c 4 j Abteilung für allgemeine Wissenschaften, insbesandere - Der Bericht der Kommission des amerikanischen Senats Ueber paläontologische Funde in Togo berichtet Graf H. Wärme der leßten Woe ist der Erdboden stark Arta N Die Herkü nfte von M ob amaen t nd aufgehoben, j für Mathematik end Naturwiffenshaften. L für auswärlige Angelegenheiten bezeichnet, obiger Quelle zu- | von Zech in der „Deutschen Kolonialzeitung : Schon von Season hat : mehreren Stellen herrs{t Wassermangel, Aus Westnorwegen wird Negen | Untersuhung nebst Desinfektion in einem Lazarett der S O Dr. Kiepert: Höhere Mathematik 1; Höhere Mathematik 111; folge, die Schiedsgerihtsverträge mit England und: | in seiner Abhandlung „Zur oa Ton L O Adaht R Land- und Forftwirtschaft. in der ersten Woche des Juli init durdweg niedriger Temperaur ge- Die für die Herkünfte von Adalig angeordnete ärztlich ‘AusgewählteKapttel der Mathematik, Variationsrehnung. Dr. Müller: } Frankreich „als Érreger (breeders) von Krieg, niht von | lande’') darauf hingewiesen, daß p pen Dan Dex Mogvionban! Ernteaussihte S G ; ¿ wirt ep Mâterbin is es “jedo jemlih warm gewesen. Tus Sogn | Untersuchung ift aufgehoben. D Höhere Mathematik 11; Anwendung der höheren Mathematik: | Frankr "t t im Monu bei Tokpli, gemeinhin Tokplikalk genannt, viele Fossilreste s aus]|ihten und Getreidehandel in R ußland. wird jedoch berihtet, daß das Wetter zu troden gewesen ist, teilwcise Hie Herkünfte von dem Meerb [ von S a. Vektoranalysis, b. Mathematishe Behandlurg. ausgewählter Pro- | Frieden“. enthält. von Ammon wies in den vom Freiherrn von Seefried Der Kaiserlihe Konsul in Miew bertte : n mit kaltem Nordwind. Etwas Negen ist zwar gefallen aker nit | ¿wischen Foglieri und Vourla diese b iden fen d EN A bleme der Technik. Dr. Wieghardt: Grundzüge der höheren Mäthe- Asien. zur Verfügung gestellten Stücken des erwähnten Kalfstcins Nach den vorliegenden Dieriten att! 6 kis A s d. M. : genügend für die innercn Bezirke. Das - Kartoffelkraut ist in } Unkerliegen nur ncch e'ner ärztlichen Üntecfucdin 1 nebst Segeofen, mitik für Architekten und Chemiker; Ausgewählte Kapitel der Nad einer Meibduna dét Si Petersburger Telegravhen- Koralleneinslüfse, Zweischaler (Cytheroa), Schneck Hen, flache, Ernteaussichten im Konsulatsbezirke, tat ild S L Urzem die einzelnen Gegenden des Stavanger-Amts und des Nordre Bergens- | in einem Lazarett oder einer Sanitätéstati d S Tárkoi evinfektion Glastizitätslehre; Die Differentialgleihungen der technifchen Mechanik: | Lad) Einer 2 E e er „C! peters eo R kleine Kreiselschneckenarten und Scherenstücke etner Crustaceenart äußerst günstig gestaltet inden O E S im Sudwestgebiete, | Amts durh Nachtfrost beschädigt worden. Jy Romsdals- Amte führung dieser Maßnahmen soll den Z h on er Cürkei, Die Aus- Dr. Nodenberg: Darstellende (Heometrie; Daxstellende Geometrie Il. agentur“ hat Salar ed Daule h ohne Schwertstreih Hamadan nah. 1905- hat der Bezirkëgeologe Or. „Koert gelegentlid 120 Pud von der Deßzj Stine erw dh enen Wor0g von 110 bis das Wetter weselnd mit reichlichen Niederschlägen Aus den D si überschreiten. E “raum von 24 Stunden nicht eßold: Algebraishe Analysis und Trigonometrie. Dr. Heß: f beseßt. E E 2 : : einer Untersuhung des Kalkiagers bei Tokpli auf feine wirt- den leßten zwet Wochen fast old nitt dürfen glaubte, Die in | heim- Aemtern wird gemeldet, daß das Wetter bis Mitte des Minaia Der verseuhte Bezirk um Konstantino ; ; Kiel Grundzüge der Zoologie; Botanik L. Dr. von Wies und Der chinesische Minister des Jnnern Schan-chi, Prinz schaftliche Verwertbarkeit in dem Kalkstein noch eine eihe vou haben jede, abgesehen von V bierburG cas V Negenmengen | (im nördlichen Drontheim-Amt bis 90. Juli) regneris{ und kühl Siliv rie, einschließli ‘auégedehnt Die für, bie Bei L Kaiserswaldau: Einführung in die Sozialwissenschaften, insbe- | pon Su, ist, obiger Quelle zufolge, zum Kolonialminister an Wirbeltierresten gesammelt, und später sind gelegentlich von Brunnen- Crntearbeiten, erbeblihen Schaden auf den geruría ¡ten s der | war. Späterhin herrshte warmes, trockenes Wetter. Auch in Mork, Konstantinopel ongeordneten Quarantänemaßre Ie 2A E A Thore Ia Bis Volkswirtschaf (lehre; Praktische Jationalöfonomie Sielle von Shou-Gi ernttnit worden, der Chef der mand- grabungen fin Anechobezink bet Tagbligbo und Diagbati noch fossile vorauésihtli® mit ein ca beträchtlich geringeren Ausf {Abe 100aß lands-, , Troméö- und Finmarkens: Amt ist das Wetter bis zum | daher auf die Herkünfte von dem Küstenstrih wischen Konstantinou e Gewerbeöfonomie); Sozialpolitik und Volksweÿlfahrtépflege ; Politik schurischen Truppen in der Provinz Hupeh geworden ist. Fischzähne zutage gefördeit worden. Der „durch seme Schrift naa gerednet werden muß, denn von allen Seiten werden Klagen (hes | ch9 ZUli regnerish und kalt gewesen, worauf ein Umschlag mit | und Silivrie einschließli. : m ; Geologie der deutshzn Oger in Afrika“ und durch seine An- das Auswachsen des Getreides laut. én werden Klagen über | warmem Wetter eintrat. g Die Herkünfte von Neapel, Salerno u nd Pal c 7 . S ta A z is é L 7 S L 1 3 4 Crt p Veu. Die andauernde Trockenheit in Ostnorwegen und Süd- | welhe in Cattane der ärztlihen Untersuchung nebst Desinfektior,

Staatsbürgerkunde); Volkswirtschaftliche und sozialpolitifche Uebungen. j ) 3 A i L -, Zndustrie- Bexkehrs- on zur Ausübung des Tierschutzes in den deutschen afrikanisden / E laut. A h . "Dr, Mas s : Englishe Sprade und Ateratur ‘e Anftager | Schußzgebieten N in folonialen Kreisen lben Professor Dr, l es Unter derartig ungürstigen Witterungöverhältnissen ber- | norwegen hat sowobl die Wio ; 2 ; h fir Geübtere De V bena Französische Sprache; für ufükiger, Fxeiborn Siromer von Neichenbach hat in einer Arbeit „Neptilien- und t rig A En Troyes Steigern der Getreide- Die Setièrie A A Ma Det ge eee edr zurüdgebrat. beben n L L, “velbe As in den Gesundheitspäfsen ür Geübtere euts ‘gemeine Geschichte scit ischres rinen Südtogo“ ?) die bisher aus nur Holge gehabt; während zu Beginn derselbe nl GOD E A0 eten Vrien beendet und ist unter den 0 Jen muß, und welche fünf Tage nach dem V i a tv ) . De ck C a ü i reste 2 n Ÿ tar von Südtogo“ ?) die bisher aus 5 s s : ase zu Deginn derselben von den ünf Mitte T E Ito ( 2e s iz ge na em Verlassen der e S aeitäliden F L 4 Ner UIEe op Coms et E ei dstéiiirda De L R Lans E Ba pas E Beig M hA Nb, Stzuenten Sas A E bis 93 Kopefen für das Pud auf de woblgeborgen unter Kre atpifen vor fh gegangen ; vf Heu ist Bn von Senltilg Salerno er egirno in Cen türkischen Hafen p E N Gilfelets i Ühalûda, x N ildu ent Del ens j i ie at 5 i\ch sebr —, Zw llbahnen angeboten wurde, suchen jeßt Mühlen- sehr gut ode ; eron ) uautat wird überall als “E 137 einireffen, werden daselbst nah günstig ver- lehre. Dr. Geißler: Die erste Hilfeleistung bei Unglücks- i j E O E i „„_ | bildungen genau beschrieben. Die Fossilien, die auch paläozoologisch se besißer und Spekulanten das Pud mit 1.10 No S T gut oder ausgezeichnet angegeben. Die Heumenge ist dagegen | laufener ärztlicher Untersuchung zum freien Verkehr ; ? fällen. Dr. Böbling: Russishe Sprache; Leo Tolstoi. Wie dem „W. T. B.“ aus Livin gstone in der, briti- interessant sind, Ven sich in einem PUtterdarien, N weil die Gutsbesitzer eine g Bode viticg Galtung oige eotit u taufen, durhweg mehr oder „weniger unter dem Ertrage eles Mittel den Die von Konstantinopel Nate s 4d AUtTis Gen 1 Tage gemeldet wird, ist ein | der erfüllt ist von Bruchstücken von Konchylien und der viele Stein- Roggenpreise, welche leßthin zwischen 59.61 Mobeten sd W n Smaalenene wird die Heumenge als weniger gut big | Adriahäfen mit einem Sanitätsarzt bestimmten Schiffe welde u "Pud gee | mittelgut bez: inet, chenso in Akershus-Amt. Aus Romerike | in Griechenland den vorgeschriebenen sanitätspolizeilichen Maßnabmen

Dr. Deetjen: Goethe in der Periotæ seiner Meisterschaft. | schen Kolonie Rhodesia vom heutige! | ) ) e Dr. Dtto: Ausgewählte Kapitel aus dem Gebiet der Hygiene und besonderer Eilbote aus Sesheke (am Sambesi, an der Nordost- | kerne fehr kleiner Schnecken und kleiner Krebs\cheren enthält. Neben sind bet wachsender Nadfrage auf 72—75 Kopeken für das Pud ird indes Í | e 9 PUd ge- | wird indes gemeldet, daß der Veuertrag über Erwarten gut steht, | unterworfen worden sind, was gegebenenfalls im Gesundheitäpaß

: UEIE, Rio et e : i if; P L ventóen Fish : Balkteriologie. Dr. Lessing: Naturphilosophie , Psychologie der | grenze des so.enannten Caprivizipfels von Deutsch-Südwestafrika) | sebr gut erhaltenen Haifish- und Rochenzähnen, En U tiegen. | ati c . A ho í A E ? Ÿ E H s s r § Ind Cin N Se 5 N l , al H z \ e ) Í (

offulten und pathologischen Tatsachen; Goethes Faust l und 11: | in Lipinglionè eingetroffen mit dem Bericht, daß der Lia en Mo Ven SERRM E berlerten: SONL V Zu eiti jedo etwas ungleihmäßig in den verschiedenen Gegenden. In Hede- | bescheinigt sein muß, werden nah günstig verlaufener ärztlih:r Unter-

f des modernen Dramas und Theaters; Pädagogiscke Ge=- eis c / L i i j : au! marken steht der Heuertrag unter de öbhnlihen Maß. in O; uchun ien Ve j M State Dr: Bubdit Bildung probleme der Gegenmart. Distriktschef von F ranfenberg und die Eingeborenen- gefundenen Fo)silien konnte der Nachweis erbraht werden, daß die Cbútéerab ete i : balen U er witd A c ‘und in Bin bein Dester- fuhung zum freien Verkehr zugelassen. Hannorer, 11 August 1911 Arie O e O E A S N Kalksteine el Tokpli LALNREUO S EPOA Ee Durs Der Kaiserlide G Jene in Belgien, Solör mittelgut. Auch in Kristians-Amt steht bi Véieenge unter S B i war, wo ehalten find und na =chuaämanns derg | die Beschreibung der au gefundenen Fossilten wird unfere Kenntnis er KAallerlihe Generalkonsul in Antwerp R i dem gewöhnli t ai E G Z : : Ss der O Wirbeltierfeuna der Westküste von Afrika erbeblich 11. d. M i | nweipen, berihtet unterm gewEönlichen Ertrag, in einzelnen Gegenden etwa mittelgut, in Wien, 16. August. (W. T B.) Eine Arbeiterin im X. Be-

Der Rektor. dis een | i j : zurückkehren. ‘: Vle Getreideernte wurde in Be M ij anderen Gegenden ie ¿. B. U E U ; p 4 Mohrmann. E E erweitert; fie führte auch zur Entdeckung verschiedener neuer Arten, Angriff genommen und dur das teodene Weiter bee j Pull in ist er als {let mie D n Bueterue "d teilweise K Lesje, E L on, Cholera erkrankt. Die Herkunft der Ansteckung ist S in K Die zur Bearbeitung verfügbaren Fossilien waren leider für eine „elzen ist \{chön und mehlhaltig ausgefallen. Der Ertrag | die Heumenge als gut bezeichnet; die Heuernte ist dort mit A 8 dre Dee B isse sets A 3 ) Baumwollkultur in Kamerun. gründliche wissenschaftliche Untersuhung nicht „ausreichend. Eine wird auf „etwa 3000 kg für den Hektar geshätt. Der höheren Gebirgögegendes beendet. In Jarlsberg und Lardifs-A1 tit die sind M u ‘D5 f August. (W. T. B.) Nah den Abendblättern In einzelnen Strichen des Schußgebietes Kamerun ist die Baums folhe würde sich nur ermöglichen lassen, wenn igte Zeit hindur hggen, ilt bon fehr guter Qualität, aber stellenweise | Beumenge mittel- oder weniger gut; În Bratsberg-Amt ewa mtd f Fâlle fest estellt word unweit von Mons fünf cho lera verdächtige Abgereist: wolle von jeher heimisch und hat sich niht nur verwildert, fondern | in dem Kalkstein, dem die Fossilten hauptfählih entnommen sind, B leichtem Gewiht. Jm ganzen geht der Ertrag über | in einzelnen Gegenden gut, in anderen weniger gut, was oft die Ron ftaktia oa 15. August S Sei ‘zell der Präsident des Reichsmilitärgerichts, | au von Eingeborenen angebaut gefunden. Bisher ist kaum etwas ltemati@ gesammelt werden würde. Dazu bietet sich aber jeyt die Bo urchs{nitt hinaus. Die Gerstenernte ist nah Menge und | Eolge von Cisbrand ist. ‘Jn Nedenes-Amt wird der Heuertrag als | 24 Stunden sind 65 Ch fei Alle lid B) In den legten Seine Exzellenz t Ki -chb ch, mit Urlaub | geshehen, um diefe Keime einer Kultur zum Wachfen zu bringen. | Möglichkeit, denn das Kalklager wird vom Gouvernement in Togo eschaffenheit sehr gut zu nennen. Der Hafer bleibt hinter dem | Wittel- oder weniger gut bezeichnet, in Lister- und Mandals A t | denen 24 tôdlich verl fi Fra G amtlich gemeldet worden, pon General der Jnfanterie Graf von Kirchbach, m Wesentliche Vorteile werden alle Baumwollbestrebungen dur die wirts{aftlich ausgebeutet. Im Interesse der wissenschaftlichen For- SarGscnitt zurüd. Was dite Heuernte anlangt, so ist der erste | duchweg als gut, zum Teil miltelgut. Jn Westnorweger, ist au teile sind Has73 6 B sind. Die am meisten betroffenen Stadt- nach Blankenburg (Schwarzatal). Manengubabahn haben, besonders wenn sie bis in das Hochland von | |chung wäre es sehr verdienstvoll, wenn die mit dem Brechen des genitt sehr ergiebig und von vorzüglicher Beschaffenheit gewesen. | der g ößte Teil des Heues gut unter Dah gekommen und dicribin Dte Negterun b t ‘Bera, Kassim „Pascha und Skutari. Banjo und Bamum fortgeführt werden könnte. Das Gouvernement | Kalkiteins betrauten farbigen Arbeiter Auftrag erhalten würden, Fgnwischen sind die Wiesen von der Sonne verbrannt, fodaß auf eine | Unter günstigen Witterungöverhältnissen eingeerntet sodaß di geseut Aus Salonitt Les der Seuche 30 000 Pfund aus- hat neuerdings, wie das Amtsblatt mitteilt, zwei höhere landwirtschaft- | die Zähne und Knochen, die sie im Kalkstein ea, und die qchmaht niht zu rechnen ist. Die Karto ffelernte ist günsti Qualität gut sein foll. In Remsdals-Amt hat Ne éñwetter die E te gemeldet Jn Alb n S etn neuer Cholerafall beim Militär | lihe Beamte bestimmt, die zunächst die in Frage kommenden | sih în ibrer dunklen Farbe leiht vom Gestein abheben, sorgfältig udgefallen. i 9 verzögert. Die Heumenge ist in Stavanger. Amt L dgs Ea oli 6 0 anien sind 63 Todesfälle vorgekommen. Li f miítslidi (s. Landschaften hinsihtlih ihrer Anbaufähigkeit untersuchen follen. Auch | aufzubewahren und abzuliefern; es dürfte ihnen nicht erlaubt werden, tas etwas daruntér, im südlichen Teil ded Sü? A UNNQI per C d di j auf privater Seite ist das Interesse für die Baumwollkultur erwacht. | die Fossilien selbst herautzuschlagen, da Unkundige ste leicht zerbrechen E \{chwankt der Ert:ag von mittel, bis weniger gut und {lecht im Verdingungen. Um ein einheitlihes Erzeugnis zu erzielen, ist neuerdings von feiten | und wichlige Teile dabei verloren gehen fönnen. Das Gouvernemént rnteaussichten und Ernteergebnisse in Rumänien. nördlichen Teil des Amts ist er mittelgut. ß Qualität wirk ale Die ns 2 Deutsches Reich. des Gouvernements eine Verordnung ergangen, die die Einfuhr von | von Togo würde durch eine Da Anordnung den Dank der Das Kaiserliche Konsulat in Buka ft Bert sehr gut tezeibnet und die Auesichten für eine nochmalige Ernte sind ( e naheren ngaben über Verdingungen, die beim „Reichs. und Staats- ; 16. A t Baumwollsaat einer besonderen Kontrolle des Gouvernements unter- | wissenschaftlihen Welt ernten. Deutsche Museen würden die aus #0 Infolge der vielen im Monat F E eret unterm 5. d. M. : ehr günstig. Fn Nordre Bergenshus ist der Ertrag mittel- bis at er E ausliegen, können in den o ugen in dessen Expedition Preufen. Berlin, 16. August. wirft. Da auch an anderen Stellen von den verschiedensten Kolonial- | fernen und wenig erforschten Gebieten stammenden Foffilien sicher hatte ih in Rumänien dôa Mais Li T Regen gut, am s{lechtes!en#t er in Sogn, wo er ziemlich unter dem eines Mit B wädrend der Dienststunden von 9 bis 3 Uhr eingesehen werden.) Seine Majestät der Kaiser und König nahmen | mähten folhe Beschränkungen eingerihtet worden Av wird maß die | gern erwerben. wtin ziemli gefährdet war, außerordentlich Lte f e au Liban K Im Nomsödals-Amt wird die Heuernte als weniger gut be- Desterreih-Ungarn. f me d « Jm ganzen scheint die Peuernis au im Westlande unter dem 10. September 1911, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion in

; 5 : Verordnung au im vorliegenden Falle für richtig halten müssen. : e der Moldau i heute auf Schloß mis Gefen den Vortrag des Vertreters » 1) Veröffentlicht in den Mitteilungen der geogra bischen Gesell« Ert , wo sich egen der Uebershwemmungen ein | Ertrage eines Y : : ) des Auswärtigen Amts, Gesandten Freiherrn von Jenisch ent- j ) Veröffentlich g geographisch J rag unter Mittel ergab, stellt fich die Weizenernte dieses wird beridtet, dal ea r Tell des agegen, Dro e SAENN Näheres bei der gean e Sihe, und B 7 eipgcroan sdwellen.

" anzeiger“.

schaft in München, Band 1, 3. Heft, 1905. ahres 0e L ize i

E sder Gntliht in den Monatsberichten der Deutschen Geo- F ‘eils niglid; pu für den Hektar. Die Qualität g: frößten- | Verhältnissen eingeerntet worden ist. Die Menge wird als mittelgut ; C 5 U Ó ;

logishen Gesellschaft, Band 62, Nr ! den Hektoliter. Wenu der Weizen au dur den während des die Heuernte erst kürzli begonnen. Die Heumenge wird it bat

?) Veröffentlicht in den Dorn orzügli das Durhschnittsgewicht beträgt 78—81 kg bis mehr oder weniger darunter bezeihnet. Jn Nordlands-Amt