1911 / 193 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i die Arbeitgeber, sie möchten Geduld übcn, ehe sie Hilfs, e os 1 z Personalveränderungen. Bekanntmachung. me E die Erteguna vnter die Ausständigen tr ilfe Cine Bestrafung dcs jungen Fontem wegen Begünstigung ist Das Ursprungsland der Dampfpfl

4 | j 0 De uglokomobilen ift: pflegerkonferenz der Zentralstelle für Volkswoblfahrt" : Berichte | : ¡enl Tragen und t beabsichtigt. Es ift nur natürlich, daß er seinen leibli Bater v 1 ; j üge je i i ( 6 Gemäß $ 46 des Kommunalabgabengeseßes vom 14. Juli die Unruhen verlängern könnten. Er ri>te au an die Eisenbahner nich sichtig p ß er seinen hen Vater vor ) Preußen bei 211 Dampfpflügen mit je 2 Lokomobilen und bei | und K

( j orrefpondenzen über Allgemeines Arbeiterunterrihtskurse ; l | / 1d Bestrafung zu en suchte. Anscheinend haben außer den Fon!em- 2 Dampfpflügen wit ije 1 Lokomobile, Bekä i iu z inkinder- Kaiserliche Schußtruppeu. 1893 (G.-S. S. 152) wird. hiermit zur öffentlichen Kenntnis die Mat nung, die Drohung, innerhalb 24 Stunden N Auetstand leuten nur wenige Eingeberee, von Nachbardörfern- um das Buschverste> 2) England (4 $38 Dampfpflügen mit je 2 Lokomobilen und bei fürforge, Shulgesuebtin ratur Säuglinge Bibliothe n nder- Ÿ tssekretärs des Neichskolonial- bracht ‘daß der im laufenden Steuerjahre zu den Kommunal- zu treten, niht auszuführen. Diese Drohung set ein Vißgriff; denn des alten Fontem gewußt. Die Festnahme des alten Fontem hat im 34 Dampfpflügen mit je 1 Lokomobile, : Nassenhvgiene Tuberkulosebekäpfung Alfoholbekämpfun Kinder- L EHEN un g Hen S Ne Bekleidungsamtsinsp., scheidet an Meta einshäßbare Reinertrag aus dem Betriebsjahr 1910/11 E Me keine O A Pte R u P qu its Gu Deb R O l r zumal da aan 549 Ae s aa Le 2 Lokomobilen und horte, Ninematographentheater, Volks- und Jugendspiele Bohnen . 28. J E reiche der Königl. UCTHBAT l bahnen auf 94 500 6 | seßen. Wenn es zum l O M der en S8 vaovel gefallen ist. Sie muß als ein für d ) 36 Dampfpflüge mit je 1 Lokomobile. | wesen; Wohlfahrtschronik: Bereinsnachrihten; Kongrefinah ichten; dem 31. August 1911 behufs Wiederanstellung im Bereiche bei den Kreis AltenaerSchmalspur 5 sein, die Eisenbahnen um jeden Preis zu shüge; biets wi l Ereignis : il’ i itschriftenübersi e und Unfall. U ; t des X V. Armeekorps i Regierung sein, ) | t des Schußgebiets wichtiges politisches Ere gnis anges. / Von den am 1. April 1909 vorhandenen 533 Dampfpfl sind | Zeitschriftenübersiht. Gewerbehygi und Unfall- preuß. Heeresverwaltung (beim ie Enten aus festgestellt worden ist. und ebenso die Nechte der Arbeiter. Doch die Aufgabe der Negierung das bei den Eingeborenen das Ansehen der Negierung weiter be. | ; 18 fe des aus E he ampspslügen sin verhütung: ; Irene A dr da: in Straßburg i. E.) aus der Schußtruppe A (Som mando der Elberfeld, den 11. August 1911. ; würde erleichtert und der Erfolg der Lute sicherer gestellt Werden, festigen und stärken wird. u E L bes auen T maten I aan Mambspflüge G E eO D , “Ludwie Bevo e t E an Bi O Verfügung des Reichskolonialamts N S ! ¿nigliche Eisenbahnkommifar. lee mit. tem aumeniainen Wunsche der Allgemeinheit Souvernement hat dem Antrag der Stat ; ge!eßt worden. Vlervon waren 37 Zweimaschinen- und 2 Einmaschinen- r. Ludwig Hey e; Ueber Lagerung und Löschen von S En E pen e P G TENE o MeaDIN Do E nir dl rfte t P C0 D wee oi Rene) ata dee Sts Ditime af | HE Tien D Juan been Deoifetlgnescngen n Marl afen), Fesetiute un 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, wird mit dem 27. Aug / Meyer zu Waffen greifen würden, die was für einen Schaden sie aug (Deutsches Kolontalblatt.) Ee . Dahl der Gre Zahl der Dr i ed H lhman ; Sur frage C U O l tee e it Schußtruppe für Südwestafrika eingestellt. M anderen zufügen würden —, do< au< der Hand desjenigen, der si E bauungs- Dampf. Loko- bauungs- Dampf- Loko- L Ae Do ann; „Zur Frage der Bleigefahr in der Kerami? ihrer bediene, {were Wunden beibringen müßten. Wenn au de jahr pflige mobilen jahr pfluge mobilen von Professor Dr. W. von Gintl und Privatdozent Dr. Nambousek Lage ernst sei, halte t e 0 E 00% Ute Ba ste T Ee De E L zu N ltafrikan is d en Zentralbahn Os 3 s | 1857 : h | ) erfordere eine sehr vorsi ge u : eung n hat nah einer telegraphisden Mel ung der Bauleitung Ende Juli ¿ Königreich Preußen. Belamnntma : U 5 g. MariiGäibees ciner Form, V s 4 E au GereWtigkeit mde d E 900,3 A ae P M Kilometr G hinter E 7 z ta | | i A N N R: ; ion des onz. arl|<elders | 5 egierung wo e Arveilern und e : s , „ren Daressalam erreicht. m uli sin 42 km eis vorge- an: s c 2 Seine Majestät der König haben Allergnädigst E ä i A Czettrik n O E ist durch die Verzichterklärung | la sen. Der Minister des Innern Churchill Ee ae, cs würde stre>t worden. Das Gleis ist damit ungefähr bei der Station Euren i j 4 | 1298 der Firma Maschinenfabrik A. Vengki, A tien- | Ju a f 1911 e vlBTME Pflicht der Regierung sein, ten Angestellten im Falle der Lahmlegung angelangt. Bis zur Station Saranda (Kilometer 576 ab Dared s 0 i 6 1882 sellschaft, in Graudenz die Staatsmedaille mit der Jn- | vom 8. g t Í s 1911 der großen @isekbabuen: von denen die Nahrungsmittelzufuhr ah. falam) ist die Zentralbahn Ende Juli abgenommen und der volle | : 6 E Pari Sir aer ce Leistungen“ in Gold zu verleihen. Halle, Saale, den 15. Augusi ; x llen geseßlihen Schuß zu sichern / tr L L :

) i ihrer Arbeit den vo ) s ieb bi j ¿ffnet worden. 1899 : 4 1879 Königliches Oberbergamt. A0 zu treffen, daß kein großes Unglück und leine Betrieb bis dahin eröffnet worden 1898 92 1875

4A Scharf. Katastrophe über die Bevölkerung hereinbreche infolge des Zu, 1897 2 1872

A : 1 f ; sammenbruhs jener Einrichtung, dur<h dle sie lebe, Er ver: fa 2 1871 Parey, Berlin),

Tragweite der 88 18 und 31 der Reise osten- traue darauf, daß niemand je annehmen werde, die Negterung würde Parlamentarische Nachrichtèn 4 D 2 1370 | f ! aus dem Landwirtschaftlichen vorschriften vom 24. September 1910 davor zurü>schre>en, im Falle der Not diese Haltung ar zunehmen, / ¡usammen 37 Dampfpflüge mit 74 Cokomodiler und 2 Dampfpslüge | I nigsberg i. Pr., Abteilung für Pflanzen-

(Geseßsamml. S. 269). Jn der Zweiten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- | —" wéim Sluß der Sipung teilte der Schaßkanzler mit, Das Mitglied des Herrenhauses von Vopelius, mit 2 Lokomobilen. (Stat. Korr.) bau, achte Mitteilung: „Die Bestimmung der N Bodenober-

| n f | ft uw die M i ‘00 | : iner M L flähe“ von Eilhard Alfred Mitscherlih (Referent), F. S ee H i : L gas L 4 eneh igungsurfunde, | daß der Handelsminister Buxton Besprehungen mit Ver r aubt A ulzba Seen lau fes vor gBopelins, ie | | paedke ; e fin u E ag gern das inzi * é fe / t d ihrer Angestellten gehabt und die An, H Hh Sul; (Saar), < : g L, : ; N. Floeß (mit einer Tertabbildun ). „Whne der einhei < d ZU- L R S des A fefof y seßes ber Mrosini Bra bee Ei eebandes G enba iu ernes Zusammenkunft eingeladen habe, „W. T. B.“ am 16. d. M. in St Blasien gestorben. Die Bevölkerung Spaniens im Jahre 1910. der Wan g er einheimischen un ärti lebernc 6 S î C isekostengeseßes | der Pro , : wärtigen Uebernachtungsorte (8 3 Abs. 3 des Reise gesetz

z derarbeiter in Slesien und der Rheinprovinz“ y Dr. Gr hoffe zversichtlih, daß si aus diesen vershiedenen Verhand, Nach dem Ergebnisse der esl ung n 1910 beläuft sih die i Yaftlichen Versu r

agmann-Bonn. er landwirtschaftli< - | _3 des Ne j ine Beilegung des Streites ergeben werde. Bevölkerung Spaniens aus\ließli< der afrikanischen Besißungen auf | station Rosto: er die Zusammenseßung und Ver. vom 26. Juli 1910 Gesepsamml. 4 O (t a Ne bés Bleis tungen eme Belegung N 19,5 Milltonen Köpfe, sodaß in den leßten zehn Jahren eine Zunahme | daulihkeit einiger Futtermittel, i Gemein i p. König, währen ist, wenn die Eisenbahnstation, die “Schiffe ih inner- : Türkei. Ar. 44 des „Zentralblatts für das Deutshe Ret“, | von rund 900 000 Einwohnern oder ZerGsnittlih jährli 05 v. H. | D. Enaberding, F. effler und H. Kirstein ausgeführt von bahn oder der Anlege- oder Liegeplaß des Schiffes sich at 5 idt fi d 0s in Konstantinopel abgehaltenen Ministerrat heraut gegeben im Reichsamt des Innern, vom 11. August,» hat folgenden festgestellt wurde, die hinter derjenigen des Deutschen Neihs erheblich zurü. F. Honcamp (Referent) und B. Gshwendner.

E MIS Det obeninges os Aa N N a, 6 u A O did S R lan ‘4 zufolge beschlossen, die Botschafter bei den Inhalt: 1) Konsfulatwesen: Ernennungen ; Ermächtigung zur Vor- | bleibt. Es fehlt jedo der spanischen Bevölkerung nicht an natürlicher Ver- auswärtigen Uebernachtungsorts befindet oder o E ag |

P pp 3

j / L E LEE | nahme von Zivilstandshandlungen; Exequaturerteilungen. 2) Bank. mehrungskraft, da die Geburtenziffer verhältnismäßig hoh ift; viel- | Ge undheitswesen, Tierkrankheiten u ähren ist, wenn die Eisenbahnstation usw. innerhalb einer Deutsches Neid, Kretamächten zu beauftragen, neuerlihe Schritte rgen der wesen: Status der deutschen Notenbanken Ende Juli 1911. 3) Ver- mehr ist die geringere Zunahme auf eine ungewöhnlich hohe Sterblich- s S MaR ae E géay O {schaft liegt. Zur Beseitigung dieser Zweifel be- 17. A it Kretafrage, insbesondere auch wegen der leßten Morde an sicherungswesen : Weitere Amtsdauer der nit! ständigen Mitglieder | keit und eine starke Auswanderung zurüzuführen, dur< welche die N ; Gen a O D gung 4 Preufßen Berlin, 17. August. , | Mohammedanern, zu A S wurde af olossen Le E ns n s Stande der Arbeitgeber und A B Ee wird, O G BL 9D. aut G Us Ditlhen. : O I j; G ; isekosten- .“ ist S. M. S. „Loreley“ er Ausdehnung des Aufstandes in anien ericerten. 4) Polizeiwesen: Ausweisung von Ausländern aus Don den Provinzialhauptstädten sin adrid mit 571 539 un ie italienishe Regierung hat dur seesanitätspolizeiliße Ver- ins 0er A e M da aue r S r M 12 Sue fa A A E an j ALLNO E he adl a O Maiitguta A ter Galekh * vos tem Reichsgebiet. aeg mit 560 000 R E A groß; es es ordnung vom 9. d. M. die Her E a 1e Be L O eseßes (Drucfsa s Ab: 1 t 144 9. August dr A Lu R E aaa ; 8 Wilaz gor es in Spanien nur no< vier roßstädte, nâmlih Valencia | verfeu t erklärt. / | j L! 5 hat die u- und Abgangsgebühr nur an Orten zwischen | 15. August in Kingston (Jamaica), S. M. S. „Luchs am ] Argyrocastro us Premeti bosbloß L O L Ny 20 bes Eifenbabnbebocbnunagblas ts“, herausgegeben | (213 550 E.), Sevilla tse, E.) Malaga (133 042 EA e feu Ga der Anfangs- und e anon A “A, L ber Roe 15. Januar in Hankau (Yangktse) eingetroffen. A E R [ateinischen Alphabets in den a U der öffentlichen U D, gun, hat Murcia (124 983 E.). C E (Stat. Korr.) Nach einer Bekanntmachung des Könfglich {wedishen Kommerz- . Desha iegt nach . f r I : Ra Y L olgenden Inhalt : rtganzung der Zusammenstellung der au en F ; T L A a 24. September 1910 ein Zugang oder E Volksschulen unter der Bedingung freizugeben, daß der Koran Cisenbahnverkehr bezüglichen Bestimmungen der Zoll- und Hanbelse Sur Se e un a Boiecaritr A A U Stadt Konstantinopel Ab am Wohnort oder am auswärtigen Ueber- nur in arabisher Schrift gelesen wird. Jn Mittelschulen verträge des Deutschen Neichs und ihrer Schlußprotokolle. Erlaß Der Arkeitgebe bank der Berl D nis Nah derselben Bekanntmabung ist in den russischen Ra aete ($$ ‘12 und 13 a. a. O) auch dann Sachsen. soll nur die arabische Schrift verwendet werden. A Debit des Ministers der öffentlichen Arbeiten vom 1. August 1911 betr. be D E s ‘melde den: borgelegien Tarif ler On Gouvernements Podolien, Kiew und Jekaterinoslaw (9 Ou » CROEE f: s (Lf e s A DERNA , A .- ! » A 9 ; . Ç ilistor 4 Ne ¿ V 8A : C î L / 1 1e 21), , K) 1 E Í , 4 s N E D a E e d O daa ee, P A a u E b oe i d ilajet V E A dit: bet a i A unkten genehmigt. Der neue Tarif foll zwei Jahre a E erloshen. (Vergl. „R.-Anz.* ‘vom 14. Februar iger als 2 km von der Ortsgrenze N f inisteri s Znnern is aus Anlaß des infolge der an- vatallio N ; U A N Sültigkeit haben. © Se, r. 39, Bald. bea Mohn t8 usw. gelegen ist. Somit ist es für den Peru N I i utltermangels bereits Ende | griechischen Grenze werden vom Kriegsminister als unrichtig Aus Ohligs meldet die „Rh.-Westf. Ztg.“ : Die im Metall- halb des aae n h t usw.“ nur wesentli, daß der | haltenden Dürre nit den F di i tit ftlihen Körper- | bezeichnet Begriff „Zugang am Wohnort usw. l voriger Woche mit den zuständigen wirtscha Körper- i :

E arbeiterverbande organisierten Taschen- und Federmesserreider Konstantinopel, 16. August. (W. T. B.) Heute sollen in Je É, 2 s N T 2 ; , tant ? ; d bo IOV L Weg aur Bahnstation vom Wohnort usw. aus angetreten schasten in Verbindung getreten. Wenn der Landeskulturrat Asien. Statistik und Volkswirtschaft (vgl. Nr. 190 d. Bl.) haben zum Tell bereits gestern tis Arbeit | Ang geanopel mehr als 60 Cholera fälle vorgeommen sein. In

] Î “1 S 7 | O : tiederaele ; aht ; è I, , | Angora und Umgegend sind gestern und vorgestern 80 Cholera- ort us0.* mir wesentlidy daß der Wen von der Bahusation | die beteiligten Viehbesier dringend davor warnt. ihr Vied | q. ciner Meldung der e aben cine Shwecsireih Y 21° ompspslge in Preußen am 1. Aprit 1910. | nfigtlat fel ten Fabian "die ien ree Arbeit nieder. Jm | fîlle fefigestelt worden, von dexen do tee Stn 80 Cholera ort usw.“ nur wesentlich, daß der Weg von E Vahnsta Dee unter den Eindrücken des jeßigen Futtermangels voreilig gu aus Teheran hat Salar ed Dauleh ohne Schwertstreich In den zwei Jahren 1908 und 1909 haben die Dampfpflüge Metallarbeiterverband {ind über 500 Arbeiter organisiert. Der i ‘7 gen Anatoliens dauert dte Cholera fort. im Wohnort usw. beendet wird. Gleichgültig ist, wo L verkaufen, so ist diesem Rate unbedingt zuzustimmen. Eine Hamadan beseßgt. ( in Preußen einen Zuwawhs erfahren, der größer gewesen ist als in allen Fabrikantenverein unterhandelt zurzeit no< mit den im hristliGen find f R “L E (W. T. B) Jn den leßten 24 Stunden Zugangsweg, insbesondere ob er außerhalb des S B darauf bezügliche Darlegung des Landeskulturrats wird den Afrika. Vorjahren. Die Dawpfpflugfultur gewinnt, unbeschadet der Kon- | Ärbeiterverband organisierten Neidern. Das Ergebnis steht no< idi ses tôilih verliefen, iy Spn; ergeilnen gewesen, don endet, und wo der Abgangsweg, insbesondere od er außperÿ Amtsblättern zugehen. Ius M dor wird der „Agence Havas“ unter dem kurrenz der elektr schen und der Motorpflüge, standig an Ausdehnung. nicht fest. E : 10 Todesfälle, in F E14 4 "Di s t ate nigen Un des Wohnorts usw. beginnt. Hiernach ist die Zu- oder Ab- S Aus Mogador win N 0E N O Gab ain od Die Anzahl der Dampfpflüge betrug am 1. April 1910 585 mit In Budapest ist, ,W. T. B.“ zufolge, der seit sieben Woqhen b 0 T W Mz n Zpel 1 N ¡acoba 4, in Vucitru 6, in der Um-

sgebühr in den Fällen des S 18 Ub), 1 0a O. au zu 8. August gemeldet, der Stamm der Haura hc d ( 1134 Lokomotiven bezw. selbstfabrenden Lokomobilen ; gegen das Vor- andauernde Bâä>er streik gestern abend e worden, na<dem | ß8tbvung von Mitrowißa 6 Todesfälle. Spie A der Zugang am Wohnort usw.“ in einer deutshe Agenten der Gebrüder Mannesmann, die in jahr hatte eine Zunahme von 52 Dampfpflügen mit 106 Lokomobilen das Organisationskomitee mitgeteilt hat, der Streikfonds sei ers<höpft.

le Ia 7 c

. “r f Y leber tattg d Meit di 10 d zwar 549 Naa e Unaefs j l n el ) ( E : V éfterreß M ansässig gewesen set, ge fangen genommen: 1 stattgefunden. Veltaus die meisten, und zwar Dampfpflüge, sind ngefähr die Hälfte der Ausständigen hat \ih zum Wiederantritt der gungen, E e ft b Ae Ed N Oëfterreiß-Ungarn. ihr Schicksal Ia man keine Nachricht. nah dem Zweimaschinensystem gebaut; an Einmaschinenpflügen Arbeit gemeldet. i i i (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Neichs- und Staats. Z Entsprechend ub femer die in S D n eber gestelgen Sigitng ded geordnetenhaufes in Buda- Eo nur 36, ihre Anzahl batte sich seit dem Vorjahre um 2 L den Gi nd i u L gen T ee A4 E \ g N s U g E L ege in N 0 I en in dessen Ervedition n L O k 7 7 A ps rmindert. Und denESitsenbahngese a flen haven bisher, wie ,W. T. B.“ während der Die agb Dye i am auMrligen Uebernahtungsort“ in $ 31 Abs. 1 a. a. O. | pest antwortete auf eine Anfrage Györffys, ote S ada Das Alter der Dampfpflüge gebt bis zu 40 Iabren 4 find | U M Ee Lerab ri. Man befürchtet, er D: T-B. nd der Dien E n s is r eingesehen werden.) f ga E wo der Weg Su ev Don bec Elsenbahn | it lerpräsident Great Cb en O V T B * ufolg loniales no< 66 Dampfpfluglokomotiven aus den 70er Jahren im B ‘triebe: | gemeine Ausstand unmittelbar bevorsteht, da die Gesellschaften Vesterreih-Ungarn. jenigen Fi N 200 der Zuea au-ober von bet Glsenbahw S N Mb tp, -„W. D Koloniales. bei weitem der H ptteil d zwar 607 D: flu r A R gegenwärttg entschlossen sind, die Forderung der Arbeiter auf direkte Zängstens 24. August 1911, 12 Uhr. K. K. Ministerium für enigen Fällen regell, wo de ( : A Dr r habe keinerlei Kenntnis davon, daß Freiherr von Schönaich ab- S e Zen S Me el wellem der Hauptteil und zwar (l Vampspslug otomottven find N E Z " O A R E R öffentliche Arbeiten in Wien - B ‘riallieferungen für &rart ; ç c / 19. QU- 0Der | er 1 L L ; it Ga ) 13 nte t ; D Sp Ob Ney *erhandlungen abzulehnen. D Beauftragte der Midl d-Eisen- e e Arbeiten in Wien : L rennmateriallieferungen für ärarishe bgang qi mel die Gisenbahnstation u “2m er E A E Sertragen Se gges erde Gefangennähme des Haupllings Fontem in allerdings erst seit 1900 erbaut. Vemeirktenêwert ift, daß alljährli<h | Verh igen zule wer eaustragte der CIbian isen I pofo tr Nt N ; s eco MOUan gilt weil die Eisenbahnstation usw. 2 km oder mehr a fa LandetvertetdigunWLlRinifter übertragen werden. Wenn i Schußgebiet Kamerun. niht nur notoris< alte, unbrauchbare Dampsfpflüge außer Betrieb bahn ertlärte, nachdem die Regierung den Eisen bahn- Bea fe 33 S de it genannten Ninisterium, 1X. Bez., Cisonba O A ama R bst 2 n der Interpellant Bevenken hege, daß eine während der Ferhandlung Nach einem Bericht der Station Ds\chang teilte am 17. Mai d. Je geleßt werden, sondern daß dies vielfa au mit neuen Dawpfpflügen | gesellshaften weitgehenden Schuß zugesichert habe, seten oraecangasje 33, und beim „Reichsanzeiger“. i stati i Wohnort usw.“, selbst wenn F i : Eisenbahnstation usw. ein Weg „am Woh ;

l _FinE 1 : Ée L Veri i l "e P Cs T ir. 9) z% etrieb geseht 13 Cp D die Gesellschafte "rei j 8 Mar, f 24. August 1911, 12 Uhr. K. K. Nordba ndirektion in Wien: der Wehrreformvorlage eintretende Krise im Kriegêéministertum der das Bezirksamt Ossidinge mit, daß sich bei ihm ein Bangwamann der Sal ilt; fo sind 1909/10 außer Betrieb gesegt a Lokomotiven, Brau O ade fac O n Dien ouis Bau einer Parteballs und eines freistehenden Aboriee in e LuE er außerhalb des Wohnorts innerhalb einer anderen E Vorlage \{<ädli< werden an e A A den A! gemeldet habe, der behauptete, 4 Ee Rg Tee L 00 A E ae 1900— 1908. Ge ten, iee ne ien Aiferbdeir find R U Militärstattoe G Alderf h A stelle Leszczyny. Mäbe s bei Vet Goa a IIeS Dire T Ie C 2 O15 Satz 3 a. a. O. bei Benußung er möglichst bald anzunehmen. Die Antwor wurde mif großer Mehr- und zwar in feinem Heimatsdorf (Fon em). _ r lenne das Bersled, s E 1908. G& O oftenbc i; eine Nen, Abr Bars + Se B Reichsanzeiger“. / ( endet, und ist nah $ 31 Abs „Sa a A E 1 @ ta a » Vot 01H s bor D in Forek?- Tscha - Tscha - Eingeborener vorübergehende, dur<ß Wirtscha lsänderungen u. dgl. veranlaßte Außer- | Dorbereitungen getroffen, um den Vetrieb der Eisenbahnen für | » 1 Us j 4 p bahn mindestens in Höhe der Vergütung für Zugang | heit zur Kenntnis genommen. Gleichzeitig wurde der Mann, ein Foreke- scha i Jh Mi ba “Cw Miriebfch L 3 | haf g g a} Ber den Fall des Ausstands zu sichern Sédér verfügbare Soldat | Lingstens 1 September 1911, 12 Ubr K K Gewerbe- Straßenbal kehrt ist ein solcher Weg von der Bahn- R A ; n namens Abasi, nah Dschang loerwiejen. Am 28. Vai brac M leBung anzuse E a i hat den Befehl erhalten sih für den Dienst bei der Bal, förderungsamt in Wien: Lteferung eines Lastenaufzuges. Näheres zu entschädigen. Umge GOE E n E D s [8 Bec f am Wrofbritanuien nnD «Frland. Stationschef unter Führung des Abasi mit etnem Bizefeldwebel und : Weitaus die meisten Dampfpflüge und zwar 158 besaß die Pro- Béreit 4s Caen as hán a L n : «26 SaA 00 Man ge it beim Gewewerbeförderuungsamte N: Severingasse Nr. 9 ‘und station usw. zum aa Des ey Vexalitung für Saa Jn der gestrigen Sißung des Unterhauses wurden an 25 Soldaten vom Dorfe R ede, Jd s E N May u Posen, 4 reer E [land Schlesien mit 143 Dampfpflügen ; sind sich h weniata Stunden in Bbivciuna ‘zu Pen ‘Gleiche beim „Reichsanzeiger“. : i | S i Wohnort usw.“ mindestens in Höhe der L L baf s Wohn- | die Regierun wieder zahlreiche Anfragen über die Lage des strengendem Gebirgsmarsh das Dorf des alten Fon em, das, eiw -0s ursprüngliche Heimatland der Vampspflüge, die Provinz Sadsen, Vorberei r N llen Militä tio "Enara i adi in Anfangspunkt außerhalb des Wohn- E SEMETNNS 0 i Dog ( n Churchill | 14 Stund von der früheren Station Fontem entfernt, im Bergbusch sand mit 126 Dawpfpflügen an dritter Stelle. Die Provinzen | Z1oerettungen sind d ren = ilitärstationen Snglands, nf zu entschädigen, wenn sein 2 ? l * mi Ausstandes gestellt. Der Minister des Jnnern Churchi 4 SUnde po L Les . H ht hatte Fonte : ; 8 t Y FLE T Schottlands und Wales getroffen worden. In den L ondoner Verkehrswesen. inno 1 ‘en Or und er mit | Ausf De 2 ; Gr f ; ‘segen war. Kurz vor dem Eintreffen der Abteilung hatte Goniem Schleswig-Holstein Hannover, Westfalen und Hessen-Nafsau besaßen ; ; t ; ; Z orts usw. innerhalb einer anderen Ortschaft gelegen Wei D: B! zufol eine allgemeine Erklärung ab ging | gelegen war. Kurz : IELEN cin L [s orte t S / 4 Cer O Do >s war die Arbeit estern no< nit wieder aufgenommen, doch ; Fri - Le 1 5 sz ; 0d, „b! D V.“ zufo ge, gem 2 C L diese bemerkt und war mit all seinem Anhbanz geflüchtet. Im Dorfe ¡usammengenommen nur 21 Dampfyflüge, offenbar wegen der geringen | C2 war : 9 : Rig 4s Die russi\<e Han delsflotte der Straßenbahn zurü>gaelegt worden ist. aber nicht auf den drohenden allgemeinen Eisenbahnerausstand | diese bemer! Ens M ‘hrere Busgewehre und ein kleiner F Penen B rofibatchoe / E Ae [hien Aussicht vorhanden, daß sie heute aufgenommen werde würde. N S t A: A. berdrucke aver micht auf d Ade ; S wurden drei 71 er Gewehre, mehrere Busgewehr e e perorettung des Großbetriebes und des Zukerrübenbaues; in: der ; D : Q oval Am 1. Januar 1911 ählte die russische Handelsflotte 943 Dampfer i T con Ses und Polizeibehörden, ein. Er führte Gan rp E ns: sih nit versGle<tert, | Ble(koffer voll 88er Patronen, 71er Petrones, und Patrauen ur feinprovinz und den Hohenzollernschen Landen waren keine Dampf. M M Vaite S Schiffe welk - ‘os 0 Sberg LE Ren, mit E Regifertonn Ta B Segelshige otte a, 00A Le a, A T ne - L L, ie Lage in den Londoner Docks habe 10 m 1LeChTert, Mauserpistole gefunden, die, nach den ahre8zahlen zu ließen, vo slüge vorhanden. O ® / ' ift i La p L, p Mt h : Einkommensteuerveranlagungs- Die Lage in den E R S Bes<häf. | Mauser} ( E A E eshi>t worden waren, zu entladen. gliterfonnen. Der Dampferzah[ nah stehen in erster Reibe das b. die Vorsißenden der Einkomn | aber es hätten i in den Noyal Albert-Docks wegen der Beschäf einem gefallenen Anwerber namens Conrau berrührten. e Die Dampfpfluglokomobil besißen cine höchite zulässige Damvf, ges Ne (Ai D tement- Elen ; W. T. B.“ | Schwarze und Asowsche Meer, in deren Häfen 403 Dampfer regi fommissionen und tigung von Nichtorganisierten Schwierigkeiten gezeigt, die zu At A Der Stationschef von Dschang beseßte das Dorf und ließ sofort es e Vampspfluglokomobilen esißen cine )ochite zulässige ampf. ¿ Fn D N 4 Os ggs E S en e dem Sb 16 striert {ind fobann foléen Las Kaspiscbe ie mit 250 Banca ; : oft i 4 Ee : N t iteren Nube- Cl S O : ; > s Alten, bolen. ung: aus aris lelegraphtert wird, wegen des Ausstande vom Jahre 110, C B e L pern, c. die Strafanstaltsdirektionen 2c. führen fönnten. In Liverpool hätten si keine weiteren Ni den jeßigen Häuptling Fontem, einen Sohn des Alten, hc / : E | a : Cir, for N A das Baltische mit 207, das Weiße Meer mit 98 und der Stille 5 t off R ita ‘ignet. In Manchester seien die Geschäfte fast voll- r Hinweis auf die gefundenen Patronen wude ihm gesagt, es a. bei den 549 Zweimaschinen- b. bei den 36 Einmaschinen- entlassene Eisenbahnarbeiter eine Bersammlung ab und +9 Ra G S F 786 find beigefügt. störungen ereignet. In A ; j Unter Hinweis auf die gefundenen P ; E U aA : | T einen B ; Î d Ozean mit 25 Dampfern. Die meisten Segelschiffe 786 he- Gesu N n He Î » zu uben k »: N ( » Nater Dam : | ) flügen : nahmen einen L es<lußantrag an, in dem le gegen jede zu Ge- S el fia. Berlin, den 13. Juli 1911. en, “Tebdea änden ¡ebo G bereit. Sn Cardiff lupte it L a Ale d Ele E nicht 24 U T Atm. Ueberdr. | 1 Loon Pflügen Atm. Ueberdr. | walttätigkeiten aufreizende Hegerei sowie gegen die Eisenbahn. aat Ge Melis Bee atr 2 See Ne ‘Sie : 2 2 L; A "Hf. A ) 5 +6 fo ) A N Oh Cas R T aer ie alle 91 5 d j sabotage protestieren und erklären, daß sie vor allem Kran- ape, a eiye Leer und "2 Segelschiffe en Qulüen Der Minister des Jnnern. Der Finanzminister. sei n, ge O S da N zur Beier lle, uldie E (F IRen Ia feftnesegt 36 " O ey v | Z y le +. v v ¡blen ate ! e day. fi s tes Auf Aen S Ee die Zahl der Segelschiffe, doch b E MEPSEOA eute alles 0E } TUELLETPALLE ‘der | der Begünstigung \{uldi( en, ge li Aua " Ì " A, " A leiben diese im Tonnen ehalt bedeutend gegen die Dampfschiffe Auftrage: m Auftrage : d Rer febl e n worde »ei Einbruch der ; ; 4 ; , D verde 0A | 8 N ; g L Leg np i don Kißing Löhlein. Dunkelheit die Leute in ibren Lévsern iu sein u lle GAO adi das Leben tgesiert, Diese Mahtebine haite Getela. U toe M 1 3 O Wohlfahrtspflege Wladiwostok organe hiervon bildet der Stille Ozean mit den in t unTelDe e S T ' das Leven zugesichert. VIaßnc aile & . bed C " " y e >Mbi

Krankheiten der Arbeiter in Tischlereien und Sägewerken; Berichte und Korrespondenzen über Arbeiters<uß beim Brande gewerblicher

Anlagen, Unfallheilung und Gewerbefkrankheiten, Gewerbeauffiht und Unfallverhütung.

Land- und Forstwirtschaft. Heft 5 des XL. Bandes der „Landwirtschaftli en Jahr- her“, Zeitschrift für wissenschaftliche Landwirtschaft, E Dr O! Thiel, Wirklichem Geheimen Nat und Ministerial-

r

M R R R i DO S DS DO F H DO DO DO s DO DO a D A

Absperrungs-

E D 7 | j i L , ; } L : E y | N p Wladiwostok registrierten 27 Schiffen von 27 997 Tonnen unter N up , At. {L ätten. Ch ur<hill antwortete: Ich habe feine MABUMt f 2 ihere Fontemhäuptling und ergab \si< auf Gnade 99 210 - mit 10 L : j / O : egistrierten i 0 i An a i a Ce g eiatoras daeiber Meris denke do, daß die Ortsbehörden bet jedem Schritt, E k t K ebr Fräftiger, etwa 45 Jahre alter, gut- 655 . 12 : je 12 Die Hebung des Sparsinns sucht die Stadt Cöln dur | denen fi nur 2 Segelschiffe mit 100 Registertonnen befinden. enten, die Königlichen Rec ( ( / / ade. t

1 | 10 Ó N : eiter- l iee id N j sdru>d. Seine M 14 12,25 S “Ci C iTitär- Bau- den fie tun, unterstüßt werden sollten. Lansbury (Arbeiter ewahsener Neger mit intelligentem Gesichtsausdru>. Seine 2, Präsidenten der Ministerial-, Militär- und Bau n et ding auf das - gestrige Schießen in Liverpool ein und Vebalidten E tem jeßigen Häuptling, seinem Sohne, springt 2 13 kommission hier. fragte, ob es im Interesse des Griedens R A E in die Augen. Der Stationschef verhaftete sofort A N % i SN Cet Us ei0S Giro E E, verwende ih R N und Ne ac Dbte 1E A Es L 1 v Stadtbezirk Cöln hat, 2) der arbeitenden Klasse angehört oder an- Int dex Dampferflotte befinden sich 229 Dampfer von 50 Ne- m Berggemerbegect de Cemrbae if er Lend- | S e Taba Beri Ey U Bn ard n Bolte, | Bde cane Due vel u I ere Darf ÖÜmTtemoben | er en dee benngagul ange de Stati | [p Tan Wu 60 100 Enten ven 19 fle 0 Loe Ministerium für Cf Zhr seid blutdürstig. Versucht doch selbst zu kämpfen, ihr Feiglinge !“ haftet sei und in Dschang seine Bestrafung dur< den Gouverneur zu Die Dampfpfluglokomobilen sind erbaut : f D s 8 g de It E g (N ee T L L e onnen, i - Land- 4 s | ¿fanet - z ersted i ; N einer Verdienstbescheinigung, deren L egtaubigung verlangt werden kann, 01 bis 800 Tonnen, 60 Dampfer von 801 bis 1000 NRegistertonnen, Bei dem Berggewerbegeriht zu Saarbrücken ist der Land- Lloyd George ertlärte, die Frage, Mittel zu finden, P geeigne erwarten habe. Das Leben sei ihm zugesichert. Das Buschvers ch Lokomobilen für | Lokomobilen für oder in sonst geeignet ersheinender Weise na weisen muß, 3) nicht mehr | 78 Dampfer von 1001 bis 2000 Tonnen, 44 Dampfer von 2001 bis richter Dr. Bramba ch daselbst vom 1. Oftober d. J. ab zum seien, dem Kampf in der Industrie vorzubeugen und ihn abzu ene | des lange gesuchten Landfriedensbrehers wurde vor dem Abmar|( Zweima- Einma- | Zweima- Einma- \{hulpflihtig fst, 4) im lebten Rechnungsjahre seinen Einlagebestand um 4000 und nur 3 Dampfer (sämtlich auf dem Baltischen Meere) mit Vorsizenden ernannt und zugleich mit dem Vorsiß der Kammer finde die Aa E S o bel den Beratungen zerstört. Am Io A ari eete e Ms ata A U, Ben A: A | b Fre uar Q 14 mindestens 10 9% erhöht bat. In diesen B mehr als 4000 Registertonnen. (Nach dem St. Petersburger Herold.) r ieses Gerichts betraut worden. mit den Vertretern der Arbeitgeber un ¡ i nah Dschang ab. ‘lte Debolterung des Dorfes 1 hs amps- Vampf- sam- | auungs- Vampf- ampf- jam- | lihen, nit abgehobenen Zinse O es G Jm Laufe der Generaldebatte über den Etat kam man ohne irgend welhe Zeichen von Feindfeligkcit hin. Ed r pfluge pflüge men | jahr pflüge pflüge men -— Die Pra besteht ves Erhöhung T Nach der Meld ines Lond Blattes hat die Lloyd dan 4 dann nochmals auf die Ausstände zu sprechen. Der alte Fontem ist folgender Verg-hen s{uldig: Er A A 190 PER L O0 14 E 10 7 guf 50% Bei einein Einlagenbestande bis 1000 «, auf 4 i ah der Me qs eines Londoner Blattes Te [1 e BLOY Ds c irma Kar shinen fabrik 5 j eflagte, daß die Regierung | Anwerber Conrau im Jahre 1900 der Freiheit beraubt und dadur 2 O Gl 1888 4 4 | einem Einlagenbestande von mebr als 1000 bis 1500 ‘dem Ge- | Gesellschaft das Monopol für drahtlose Te egraphie in Der Firma Karl Roensch u. Co., Maschinenf Austen Chamberlain (Unionist) beklagte, daß gierung EERRe ntsandten M 199 8 genbestande von meh # dem Ge- | 5 Í : Stat und Eis engießerei in Allenstein ist die Staatsmedaille niht zu Anfang den Ernst der Lage e Sitte gab aber Uf NeL: Qu SUOMAE Seen ift E 7 0 E ing ieten 1907 3 : R e j s 5 samtbetrage na, auf 40% bei cinem Cinlagenbestande von mebr als Sal? T Nie E E N E F L 9 Zu e ; i cil bli ei in Silber und die Negierung bei allen Schritten, die zur Ausred)l- xpedition von Besser leistete er 19 z : ( 9 C . 1500 bis 2000 6 dem Gesamtbetrage nah. Sie wird zu demjenigen E, : E N mit der Jnschrift „Für gewerbliche e O Dia der ad Von Bes und Ordnung nötig wären, die Unterstüßung der | Widerstand, bei dem mehrere Europäer, darunter Dr. Ler 1908 64 64 1885 “g | Save, der dem Héhstguthaben des legten NRechnungsjahres entspricht, | Und Suez übertreffen und imstande sein soll, Telegramme bis nach der Firma M. r O S U n La e bex Opposition erhalten würde. RNamsay Macdonald (Arbeiterpartet) | tödlih verwundet wurden. I E Say tp al oil 5 2 N | 1884 8 bere<net, bis Ende Juni dem Konto gutgesrieben und, wie die | Malta und Aden zu senden und die au< Nachrichten von den Kriegs- irma Moriß Stumpf un 09n in Vanzig und Fei ; ; Minis des Innern gegenüber den avel geführte neue Bangwaexpedition hat er gefohten. For j . ( 1883 Í t l tisierte die Haltung des Ministers des gegenug E ; ; i jedo kurz darauf in 1903 c C irma Oster u. Co., G. m. b. H, Fabrik für flüssige iiruben beklagte das Vorgehen der Polizei und des Militärs und at allerdings bald um Frieden, bra< diesen jedo< furz i 36 38 1882 ohlensäure und Bierdru>kapparate in Königsberg '

| mit 13 Gewährung von Sparprämien zu erreihen, indem sie ihren Spar- Das Jahr 1910 brachte einen Zuwachs von 45 Dampfern mit v | i lassenbestimmungen folgendes eingefügt hat: Es sollen an minder- | 24 840 Negistertonnen und 115 Segelschiffen mit 9217 Negistertonnen, Y | 36 Lokomobilen. bemittelte eifrige Sparer Prämien gewährt werden. Voraussezung dagegen schieden aus 27 Dampfer mit 20 172 und 105 Segelschiffe

S Q D

der Prämienzuteilung ist: daß der Eitnleger 1) feinen Wohnsiß im | mit 10 248 RNegistertonnen.

18 ordentlihen Zinsen, {Gon vom 1. April an als Kapital mitverzinst. schiffen aller Nationen entgegen zu nehmen bereit sein wird.

3 2 24 1 Sie endiat mit dem Tage ( en Betrag von : 7 ; E RHAN i ie K Leutnants von Gell- 1909 94 24 1881 9 90 g Be, s 6 g O i L z ie Umstände derart wären, daß sie das Blut jeder- | verräterisher Weise, indem er die Kolonne des Leu ; i : 00 4 übersteigt, und wird nicht gewährt, wenn das Guthaben hon Heft 8 vom 18. Jahrgan der „Zeitschrift für Klein- dieselbe Medaille in Bronze verliehen worden. L dee nb ne Ahnung von ee ier Freiheit habe, vor | horn, welche die Friedensleistungen Caen O L Mtieaer 14A 96 96 1880 10 vor der wirkli erfolgten Zuteilung zurü>gezogen worden ist. bahnen", herausgegeben im V inisterium der öffentlichen Arbeiten, / Entrüstung zum Kochen brähten. Wenn die Regierung eine wentger | drängte, daß es der Kolonne nur mit Hilfe befreundeter 9 ( Ti 77 1879 1 13 L l zuglei<h Organ des Vereins deutscher Straßenbahn- und Kleinbahn- G 12 \ verwaltungen (Verlag von Julius Springer, Berlin), ershien mit U - Die Zeitschrift der Zentralstelle für Volkswohlfahrt folgendem Inhalt: Die Atjeh-Kleinbahnen in den niederländischen e 4 „Concordia * (Karl Heymanns Verlag, Berlin) enthält in den | Kolonien (mit 8 Abbildungen) ; Die Entwi>klung des Kleinbahnwesens h 8 Nummern 12 bis 15 des XV1U[. Jahrgangs u. a. folgende Bei- | in der Provinz Westpreußen im Laufe des Jahres 1910; „Die Seil, 1 12 träge: Wohl fahrtspflege: Der 21. Evangelis-foziale Kongreß; | s{hwebebahn am Wetterhorn“ von Oberingenieur p: Zezula (mit zwei 1 é „Schundfilms und Filmzensur“ von Gerichtsassessor Dr. Albert Abbildungen). Ges ng: Preußen: öster Erlaß vom 1

; i i » seiner 1899 67

i i i ä ( Ï "ürde der Friede schneller wieder her- | gelang, sich aus dem Bangwalande zu retten. Der zu | Ministerium für Landwirtschaft, Domänen Ie atte O (0 ‘wit Ls Ergebnis einer Anfamm- | endgültigen —Niederzwingung im Jahre 1902 unter o 189 55 und Forsten. na von Groll, der sich seit vielen Jahren aufgesveichert habe. So | leutnant Schlosser entsandten dritten Bangwaexpe 26

68 1878 49 1877

27 1876 ì 3 j N ider- 18 Dem zum Kreistierarzt ernannten Tierarzt Dr. Franz sehr die Arbeiterpartei die gegenwärtigen Unruhen bedauere, die Ver- seßte Fontem fünf Monate lang einen erbitterten Wider R 32

; ; deit 1895 j er, eh tatt : i - j ¿hlih auf den Arbeitgebern haften. | stand entgeaen, der nur mit großen Verlusten gebrochen wer 18 18 1874 Tinschert ist die, R fee O eeeungs t Stbabtaniler Loeb Ge Mlärte, er wünsche nichts sagen zu | konnte. fontem ließ dann verbreiten, er sei ald A D k Be 28 29 1873 bezirk Koblenz, verliehen worden. müssen, was den ohnehin {on \hwroierigen Versu, der von Asquith seinen Sohn zur Friedenébitte. Dieser j s hn Z a seither 0 1899 16 —-—- 16 1872 Hellwig; „Der Zufammenschluß der Iugendpflege“ von Hans | 1. Juli 1911, betreffend die S ibung des Entei nungsre<ts an die und Buxton unternommen werde, no< ershwere. Er sei gleihfalls | ling eingeseßt und hat sich, ebenso me, j ne Cr E Fontem 1891 0 22 1871 1 | Wei>er; „Das Lehrlingswesen und die Berufserziehung des Hohenzollerishe Landesbahn, Aktiengesellshaft in Si@tetincea zum überzeugt, daß es die erste Pflicht der Regierung sei, das Geseß auf- | gut gefbbrt, daß 1907 der Siß der Bezirksverwaltung i 1870 E 2 } gewerblichen Nachwuchses*; „Die ugendpflege und die Kom- | Bau und Betriebe einer Kleinbahn von Hechingen nah Stetten bet

d ( u 1g 4 i re<t zu erhalten und Leben und Eigentum zu [{<ügzen. Aber er | ins Grasland nah Dschan g verlegt werden konnte. 9 13 | zuf. 109 munalverwaltungen“ von Konrad Maß; „Die dritte Jußzend- Haigerlo<h. Kleine Mitteilungen : Neuere Projekte, Vorarbeiten,

1

3

1

2 34 1875 L 2

1 2