1911 / 193 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konzessionserteilungen, Brtriebseröffnungen und Betriebsänderungen von Kleinbahnen; Ein Fortbi na ea für Statik und Eisenbetonbau ; Die Schmalspurbahn Candia—Messarà auf Kreta; Frankreichs Lokal- bahnen im Jahre 1907. Bücher hau, Zeitschristenschau. P Mit- teilungen des Vereins deutscher Straßenbahn- und Kleinbahnver- waltungen: Vorläufige Tagesordnung für die XII. Vereinsversamm- lung am 19., 20. und 22. September 1911 in Berlin; vit es

rogramm für die XIIL. Vereinsversammlung des Vereins deutscher Straßenbahn- und Kleinbahnverwaltunger in Berlin; Straßen- und Kleinbahnberufsgenossen schaft ; Patentberiht (mit 5 Abbildungen); Auszüge aus Geschäftsberichten. Statistik der deutschen Kleinbahnen

für den Monat Juni 1911.

Meilen vom Tranekoer Leuchtturm land) entfernt ein Zusammenstoß Torpedóbooten „T. 14" und „T. Kiel und war Norwegen unterwegs, während „T. 14" Schiffe sh einander nähern wollten,

wobei „T. 21“ stark beschädigt wurde. ins Schlepptau der Nähe des U ] des gesunkenen Bootes an Bord und ging darauf nah Kiel weiter. sind nicht verlegt. Nach einer ,

Personen

Auskunft des Neichsmarineamts sind „T. alte Torpedoboote, die als Depeschenboote bei der Hochsee-

mit

ers,

flotte Verwendung finden.

Post für das

enommen, sank h f „T. 14“ nahm die Besaßung und die Post

(an der Ostküste von Lange- Nach Sch ¡wischen den deutschen 91° statt. „T. 21° kam von deutshe Geschwader auf südwärts ging. Als die erfolgte der Zusammenstoß,

És wurde von „T. 14“ ch beim Leuchturm in

,

14" i ole E R * seo: (Fortsezung

Paris, 17. August. Kolonialministerium aus zugegangenen Telegramm wahlen zu einer argen Parteien, bei der zehn mußten einschreiten, um

luß der Redaktion eingegangene Depeschen.

(W. T. B.) Nach einem dem

ondichéry (Französisch - Indien)

am es bei den Generalrats- Schlägerei zwischen den gegnerischen Personen verwundet wurden. Truppen die Ruhe wiederherzustellen.

des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

zum Deutschen Reichsan

Berlin

._ Amtliches.

Erste Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Donnerstag, den 17. August

Theater und Musik.

Im Königlichen Opernhause geht morgen, Freitag, „Rheingold“, Vorabend des Bühnenfestspiels „Der Ring des Nibe- lungen“, in den Hauptrollen dur die Damen Goetze, Pacholski, Ober,

Dietrich, von Scheele-Müller sowie durch die Herren Bischoff, hilipp, Krasa, Lieban, Mang; von Schwind, Bronsgeest und Schöôfel M in Szene. Die musikalische Leitung hat der Kapell-

meister von Strauß. | Im Königlichen Schauspielhause wird morgen K. Nie-

manns Lustspiel „Wie die Alten sungen" Ag Eee, en Fürsten Leopold von Anhalt-Dessau spielt Herr Kraußneck, die Hanne: Frau

Schramm. i A Anläßlih der 100. Wiederkehr des Geburtstages der Kaiserin Männergesangverein am

Augusta veranstaltet der Essener ! Mittwoch, den 6. September, Abends 8 Uhr, in der Philharmonie

ein Konzert zum Besten des Kaiserin Augustafonds des Baterländishen Frauenvereins. Der Beginn des Billett-

verfaufs für dieses Konzert ist für Montag, den. 21. August, festgeseßt. | F BVorbestellungen nimmt die Konzertdirektion Hermann Wolff, Flott- Feufarwailer eme

wellstraße 1, entgegen. (Ell a Aachen

Hannover Berlin Dresden Breslau Bromberg Met Frankfurt, M. Karlsruhe, B. München Zugsvitze

Deutsches Reich. Handel Deutschlands mit Getreide und Mehl

Nach Erntejahren, beginnend mit dem L. August.

Vom 1. August bis 10. Au . gust (Mengen in d 1) Ein- und Auéfuhr. g n dz 100 Kg). |

Davon Ausfuhr aus dem freien Verkehr

Wittéèrungs- verlauf der letzten 24 Stunden

Wind- richtung, Wind- stärke

Wetterbericht vom 17. August 1911, Vormittags 9} Uhr.

: ad H Name der

Beobachtungs- station

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Wind- richtung,

ind-

stärke

Name der Beobachtungs- station

Barometerstand auf Meere3-

in 45 ° Breite

Niederschlag in | —_|_Stufenwerten *) Barometerftand

vom Abend

Wetter

niveau u. Schwere

2) Mehlausfuhr gegen Einfuhrschein,

Barometerstand auf Meeres- in 45 ® Breite in Celfius Niederschlag in Stufenwerten*) Barometerstand vom Abend

niveau u. Schwere Temperatur

e 763,6 [NW_ 1 764,1 NW_ 3 [764.1 [SSW 1 wol 759,2 [NO__ô\wolkenl. (7596S _2woltig |_21/ 8/7 | 760,7 (NW 59 wolkenl.| 25| 0 [76 2 | 1911 | 1910 764,6 wolkig ) ; 766,0 |

heiter 12 wolkenl. wolkenl!.

Davon sofort verzollt oder zollfrei

meist bewölkt "1 [760/Nachts Niederschl. Gesamteinfuhr ziemlich heiter } Gesamtausfuhr ztemlih heiter meist bewölkt

Gewitter

Waren- Sattung, Ausbeuteklasse

gattung

764 762 762 768 753 748 765 762 760 760 798 766 765 ziemli heiter 764| meist bewölkt

764 meist bewölkt

763| meist bewölft 533| meist bewölft

(Wilhelmshav.)

NW 4] NNW 4 WSW3 1910 WNW 3 W 4 NNW 6 W 2 W SW W W W ÑO NW SW NW 3 N V8

Windst. SW S

wolkig heiter wolkig heiter heiter halb bed. bededt wolkig heiter | 13 halb bed. heiter wolkenl. wolkenl. wolkig bededckt wolkig Nebel |-

Borkum Keitum Hamburg Swinemünde

Noggenmehl : lasse (0—60 v. H.). , (über 60—6b v. H.) (O00. 0). oggenschrotmehl *) E

Weizenmehl:

2 941 33 || 1. Klasse (0—80 v. H).

1909 38 336 23 393 4 454 4781 5 708

40615 28 360 32771 22 060 677 1

5 890 3216 571) 2 720 110) 90 996| 273

*) Ausbeute für jede Mühle besonders festgesetzt. 4} Niederlageverkehr.

13 342 9 830 2271 1241

——

1911

| G E Ö ten | | | f

20 136] 3 148 3 007)

20

38711! 34 330 929

2 873) 396 183

| - R | | | Thorshavn 1910 | 1909 1911. | 1910 | C | N 1. g Seydtsfjord | | | M Nügenwalder- münde

Skegneß Krakau

|

165 896| 21 165 rol! f m S ch In e L E) O 98 s I}

79993) 3: 327| 20582

Roggen Weizen . .. Malzgerste . Andere Gerste Gerste ohne nähere Ang. Hafer De Legen ¿ Weizenmehl

meist bewölkt meist bewölkt Vorm. Niederschl. Schauer

228 687| 108 635| 167 362 28 6 8 63f 166 64 860934 575 462| 1015015 668 64

3585| 34656 1 946 1 354 878 407| 774878 797447l 689 161 |

22 778 3 034 337 624| 180 962 296 806/ 174 050

333| 345) 1 550| 2981|

107 550

(M (01 |

116515 890 236 4 596| 233 924 591| ‘618 537 E | 1 39

i 91 963| Gewitter 478 666|

| 757,8 | 767,1

Mannigfaltiges. Berlin, 17. August 1911.

Auf der Treptower Sternwarte spricht der Direktor Dr. F. S. Archenhold am Sonntag, Abends 7 Uhr, über: „Eine Wanderung durch das Weltall“ und Montag, Abends 9 Uhr, über: „Das Ge- heimnis des Weltenbaues". Beide Vorträge find gemeinverständlich und mit zahlreichen Licht- und Drehbildern ausgestattet. Mit dem roßen Fernrohr werden am Tage die Sonne und die „Venus“, und Mbends der „Jupiter“ und der Ningnebel in der „Leyer“ beobachtet. Außerdem stehen den Besuchern noch kleinere Fernrohre zur kosten- losen Verfügung, die auf beliebige Himmelskörper eingestellt werden

fönnen.

Sch{hweidnißt, 16. August. (W. T. B.) Die Fridericianische Gedenkhalle in der hiesigen Ausstellung ist heute nahmittag mit einer Ansprache des Oberbürgermeisters Kaewel fet erlich eröffnet worden. Hierauffand ein Rundgang durch das mit Erinnerungsstücken aus der fridericianischen Zeit gefüllte Gebäude statt, das eine Nachbildung des S(losses Sanssouci ist. Die von Seiner Majestät dem Kaiser geliehenen Bilder: R der Große als Kronprinz, als junger König und tn der Mitte seiner Generale nehmen unter dem bildlichen Schmuck den ersten Platz ein. Nach der Eröffnung wurde als Fest- spiel das Lustspiel „Meißner Porzellan“ auf einer Waldbühne auf- geführt. An Seine Majestät den Kaiser wurde ein Huldigungs- telegramm gesandt.

woltenl. 180 N C880 3\wolfkig |_12 2 [759 Nachm. Niederschl. Lemberg | 758,3 /W 6 balbbed. 12/ 8 [7bbNachm.Niederhl, Hermanstadt | 766,2 [Windst. [wolkenl.|_17| 0 |758) A S Triest 760,5 |ONO 4\[wolkenl.| 21/ 0 [758|vorwiegend heiter Revkiavkx | 762,3 (Windst. [heiter | 11 766 (Lesina) (5 Uhr Abends) | | : Cherbourg

138 442 164 385

275 290) 198 312

181 648

UeDA 137 475

317 391

36 476 Lo 200 13 343 28 483

44461 101415 2 075 Bl 345 4200 26338 38337 (5 1451 2781| 9 566 38 761 41 D418

3) Einfuhr in den freien Verkehr nach Verzollung.

20 567 | 75 v. D). 6 | | e. » L 0—7 9 D Y. 13 343 | Hartweizenmehl *)

28 373 |||

|— | |

2 3 3 4 4 3 3 2

| |

A 68,1 [S l\heiter | 19/0

767

O N

Clermont wolfenl_17 0 Biarrißz halb bed.| 22/0 |766|_ - (Kiel) Nizza 769,6 [Windst. heiter 21/97 ___— 765| ziemlich beiter Perpignan |_762,8 [W 2\wolkenl.|_26/_0 761 7WWustrow i. A) | Belgrad,Serb.| 762,1 |Windst. [Regen | 16/7 759 _meist bewölkt (Königsbg., Pr.) Schauer (Cassel) _meist bewölkt (Magdeburg) Dunst 11/ 0 Schauer | |((GrünbergSchl.) 0 766 Nachm. Niederschl. | (Mülhaus., Els.) |_ ziemlich heiter_ | (Friedrichshaf.) 766 vorwiegend heiter (Bamberg) wolkig | 16 0 |767| meist bewölft R Ea 3 Ms O O wolkig | 17] 2 [765] wolkig | N Ll 8

A 766,3 [Windst. 766,0 |W 1

S 1 | |

o|olo|o|o|w|w]tt| [otto C|e

Day n véczoll Gesamte V j ais i. A verzollte Menge beim unmittelbaren Eingang

in den freien Verkehr

Verzollt hon Nieder- lagen, Frei- bezirken usw:

bet der Einfuhr von Niederlagen, Freibezirken usw.

Stornoway beiter

Einfuhr auf Niederlagen, in Freibezirke usw.

Ausfuhr von Niederlagen,

Warengattung Freibezirken usw.

Malin Head Dunst

Warengattung

bededckt Brindisi | 758,4 |W heiter | 25 1 [7957|

———— E

1911|

|

166 644 668 025) 1354| 689 161| 275 289| 198 312 16

409

Valentia

1910 1909 1911

1910

| 1909 1910 1909

Scilly __

Aberdeen

| | 1911 |

91 963| 478 666) 4 596| 594 591| 138 442] 164 385) 102 1616|

W

SW SSW 2 OND 2 D 8 S l

9 ND 1 3 |NNW 1

| 1910 | 1911 | | | |

111 827 511 209]

207 312) 723 026

1 844 862 032) 289 644 216 997

wolkenl. _1 [767 62 043| 192 909| 214 255| 62 335) 58 494|

140 780 970 722 5 367 257 676 878| 717 350 Budapest | 762,8 [NW 3 wolkenl | 16| 0 [768porwiegend heiter Roggenmehl . e aas Portland Bill 767,1 |S _ 2wolkenl.|_18| —| Wetzenmehl . 409 1616|‘ 1247 Horta | 761,4 (SW dsbedeckt |_ 23 - | —| Berlin, den 17 voia j el —— / 7. August 5; Coruíía | 764,7 [WNW1 Nebel | 19} —| —| tbacen *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten : 0= 0 mm; 1= 0,1 bis 0,4; 2= 05,5 bis 2,4; - 95 bis 64; 4 = 6,5 bis 194; 5 = 126 bis 204; 6 = 20,5 bis 81,4; 7 31,5 bis 444; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nit gemeldet.

40668| 19864 55 001| 32543 490 771 172 871 152287 4 355 8804| 14811 | Ÿ 18 685 14214] 26605 || Roggenmehl . . | e A | Weizenmehl .. 99 200| | |

116 O10 890 236 233

618 53 137 475 317 391 11

1 247

24 265 || Mde

80486 | Weizen . . .. 24 || Gerste

98 813

16 672| 96 796! 283 381 | 42 520| 9 665

!

6 077| 71 460| 1217| 31 859| 14 643)

BAE f 19

298 59 411 2 920 36 089 6 477 1

622

4 2 2|halbbed. 2 2

Shields wie 3,

3 Spalte 8 bis 10

Hannover, 17. August. (W. T. B.) Der physikalische T und das physikalische Laboratorium der hiesigen echnischen Hochschule wurden vergangene Nacht durch eine Feuersbrunst zerstört. Die Feuerwehr konnte den Brand auf seinen Herd beshränken. Der Schaden ist beträchtlich, da wertvolle Einrichtungen mitverbrannt find. Die ‘Ursache des Brandes ist noch

unbekannt.

Moëfau __|_748,6 SSO 1 bede |_16 _ on Lerwick __| 764,8 (NW__2 bedeckt G aa Helsingfors | 745,9 |NNW 4 bedeckt 4 Kuopio en | 9b) Roggen .

—— [760,9 1swolfenl._18/ ini Andere Gerste

Mosfau | 748,6 |SSO 1|bedeckt | 16/4 #750 11/ 0 766) T | po | 746,6 |WNW l Regen | E Zürich | 766,0 [NW 1wolkenl.|_ 13| 0 [764 Weizen Gf | 765,3 /SW 2\wolkenl.|_15/ 0 76 __ Malzgerste Sagan [7600 N 1wolfenl, 190 A —— afer . Säântis 566,7 |WSWö6\wolkig |_ C E

bedeckt s ——

Holyhead

0 [765

wolken.

heiter

Isle d’Aix

St. Mathieu 0

Kaiserliches Statistisches Amt.

Grisnez Spalt (Mittelfranken), 16. August. (W. T. B.) Heute mittag Paris : bra hier ein Feuer aus, dem bisher zwölf Gebäude zum | Vlissingen van der Borg ht. Opfer fielen, darunter die Gendarmerie und das Schulhaus. - Die Helder ——— [7662 NNW 2 Feuerwehren der Umgegend sind eingetroffen und auch etne Nürn- Bod ; 5 [Windfit berger Dampfsprize ist telegraphisch herbeigerufen worden, da das E Windst._ Feuer fih weiter ausdehnt. Christiansund | 759 5 |SW 1 ) NNW 4Neg O 76ND 3Sdnee | 6/9 6 e 15| 0 [761 _

( =

Ein südwärts verlagertes Hochdruckgebiet von 768 mm breitet sih über Nordfrankreich bis Schottland und Nordösterreih aus; eine nordostwärts verlagerte Depression unter 745 mm befindet fich über Nordosteuropa, ein neuer Ausläufer niedrigen Drucks über dem Skagerrak. In Deutschland ist das Wetter ziemlich Fühl und vorwiegend wolkig bei nordwestlihen, an der Küste teilweise starken Minden: der Nordwesten hatte Regenfälle, der Osten auch Gewitter. E

Deutsche Seewarte. gering 1

August A

Tag

Skudesnes | 761,7 Berichte ‘von deutschen Fruchtmärkten.

(W. T. B.) Als Edmond Rostand nah St. Jea n-de-Luz begeben wollte, stürzte das Automobil bei einer Wendung und fiel eine vier bis fünf Meter tiese Böschung hinab. Der Dichter fam unter das Automobil zu liegen und konnte von dem unverleßt ebliebenen Chauffeur und dessen Gehilfen nicht frei gemacht werden, fodaß diese erst Hilfe herbeiholen mußten, um ihn nah mehreren Stunden nach seiner Wohnung zurückzusühren. Rostand hat starke Quetschungen am Kopf und Körper davongetragen, do, wie man glaubt, keine inneren Verletzungen.

Qualität L E L S S L DRP Lr R L E In ——

mittel N e Aa N Dur&b\Gnitts- Am vorigen Verkaufte V ti8- Markttage Menge

E | gut

Gezahlter Prets für 1 Doppelzentner. : für Dur |

2 | | )obpel- urd)- |

böster | niedrigster | E schnitts M preis M

Bars Skagen Hanstholm Kopenhagen __ Stockholm Hernösand Haparanda Wisby ftarlsiad Archangel ___

Außerdem wurden am Markttage (Spalte 1) nah übershläglider Schäßung verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

Biarritz, 16. August. sih gestern im Automobil

E 5 [NW_ 4 WNW 3 In 0 NNW 6 1254 753,3 [NW _8[wolkenl. A C “7502 N _8Regen |_ 42 754,0 |[NNW 4lhalbbed.| 10| 4 7593|

[757,5 \NNW s8\hetter |_10| 0 |758|

bedeckt | 15 9 [751

Beikaufs-

Mitteilungen des Königlichen Asöronautischen L

Observatoriums, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 17. August 1911, 7 bis 8 Uhr Vormittags: Station Seehöhe 122 m

Temperatur (C °)| 11,8

Nel. Fchtgk. (0%/0)| 79

Wind-Richtung .| W | Geschw. mps 2 |

Heiter.

niedrigster Mh

böhster M

Doppelzentner

L höchster | niedrigster | M || Á

M M

Weizen. 20,00

(W. T. B.) Infolge der Aus- stände in England hat die Ausfuhr von Obst und Gemüse \hwere Schädigungen erlitten. Mehrere Schiffe find mit einem großen Teil ihrer Ladung zurückgekehrt.

Kopenhagen, 16. August. (W. T. B.) Das Raue Bureau“ teilt nah Meldungen, die beim dänischen Marinemini terium eingegangen sind, folgendes mit: Vergangene Nacht fand etwa fünf

Insterburg . Prenzlau Stettin .

yrig K E s es L Frankenstein i. Schl. LUben L L a + Halberstadt . Eilenburg Marne Goslar Paderborn . Ne Dinkelsbühl. Ueberlingen . Nostock E 4-6 Altenburg «

E : Saargemünd 2 ; alter E _— Familiennachrichten. E E O L E | 21580 918 S | Lj “i ,80

Geboren: Eine Tochter: Hrn. Oberhofiüge" ' meister Victor Grafen von Rex (Dresden). - Kernen (enthülster Spelz, Dinkel, Fesen). Hrn. Hauptmann Friedri von Möllendorff-Hor|! 20,60 20,80 21,00 91,09 E s. Rue a. D. Lothar vol 20,00 20,00 pit E esternhagen (Charlottenburg). Ï Gestorben: Hr. Oberstleutnant z. D. Carl 0" Rog gen. Schoeler (Ottenhöfen i. Schwarzwald-Görlib), 16,00 | r. Major z. D. Axel Frhr. von Barnelon Sanatorium Karlsfeld-Merseburg). Hr. Just 16,30 F. Kurnicki (Berlin). Hr. Ernst Frhr. E 15.20 | Winßtingerode (Hannover- Cassel). ÔHr- Bürge 16,20 meister Paul Horn (Wansen).

749,4 [OSO 3 15/9 67 C0 E O. 747,1 N 4Regen |_10/ 3 745) _ 7

749,8 [WSW 2 bedeckt | 10| 5 (749

500m | 1000m | 1500 m | 2000 m | 2600 m

E L E E E E E E E 920 00 11,1 T2 2,0 08 40 70 76 70

WNW |WNW |WNW|WNW 6 13 14 11

Bordeaux, 17. August. 90.00 20,00 |

19,20 |

19,20 e

ers 20,00 19 00 19 29 20,20 19.10 20,00 19,55 19,00 19,75

| 20,00 19,30 19,50 20,20 20,00 20 00 19,80 19,80 i : |

20,00 y :

19 70 2 000 40 000 19 50 | 9.8, 20.00 80 1 535 G. va & 21,00 950 19 475 N | b. s o D] W O Me 20 70 25 504 90 1 L 20 20 6 000 190 000 19 90 | c c LIOL. f L: 8.

20,00 19,15 19,20

20,18 19,30 | 19,20

19,00 20,00 19,00 19,70 19,30

19,50 20,00 19,30 19,00 20,00 21,00 20 30

19,00 20,00 18,10 19,70 19,05

Bla Gorki Warschau

FETETLETI

| WNW R

pi E O O

j j j l |

f eti 6A ; | | unden Al 7576 |WNW 2 halbbeb.| 12| 2 [754]

p Trt [S

|

Wirt-

O C e

19,50 20,00 19,00 19,00 20,00 20,60 20,30

N S E ueS, Freitag, Abends 8 Uhr: Sonnabend und folgende Tage: Poluische Paune. Lustspiel in

drei Akten von Richard aft. Skowronnek. Ÿ t

Sonnabend und folgende Tage: Panune. Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof

Friedristr.) Freitag, Abends 84 Uhr : Gastspid

des „Neuen Schauspielhauses“: Das Prinuzhel.

Liebes\{chwank in 3 Akten von Robert Mis. Sonnabend und folgende Tage: Das Prinze

Berliner Theater. Freitag, Abends 8 Uhr: Bummelstudeuten. Posse mit Gesang und Tanz in fünf Bildern nah E. Pohl und H. Wilkens. Musik von Conradt. Sonnabend und studeuteu.

19,50 19 50 21,00 21.20 20 50 19,49 19,40 19,30

Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- haus. 162. Abonnementösvorstellung. Das Rheiu- gold. Musikalishe Leitung: Herr Kapellmeister von Strauß. Regie: Herr Oberregisseur Droescher. Anfang 74 Uhr. Î

Schauspielhaus. 166. Abonnementsvorstellung. Wie die Alten sungen. Lustspiel in vier Aufzügen von Karl Niemann. Regie: ans Eggeling. Anfang 74 Uhr.

Sonnabend: Opernhaus. 163. Abonnementsvor- stellung. (Gewöhnliche Preise.) Die Walküre in drei Akten von Richard Wagner. Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 167. Abonnementsvorstellung. Prinz Friedrich von Homburg. Schauspiel in 5 Aufzügen von Heinrich von Kleist. Anfang 74 Uhr.

Neues Operntheater. Sonntag: 221. Karten- reservesaß. Dienst- und Freipläge sind aufgehoben. Iphigenie ml Tauris. Schauspiel in 5 Auf- zügen von Goethe. Anfang 7# Uhr.

Preise der Pläße: Fremdenloge 8 H, Vorder- varkett 6 #4, 1. Rang Loge und Mittelbalkon 5 1416, Mittelparkett (1.—12. Reihe) 5 #, Mittel- parkett (13.—22. Reihe) 3,90 Æ, Seitenparkett 250 A, 1. Rang Seitenbalkon 2 , Tribüne 150 M, Stehplaß 1 4.

Deutsches Theater. Freitag, Abends s Uhr: Faust, U. Teil.

Sonnabend: Ein Sommernachtstraum.

Sonntag: Faust, 2. Teil.

Kammerspiele.

Freitag, Abends 84 Uhr: Frühlings Erwachen.

Sonnabend: Gawän.

Sonntag: Die Königin.

Bummiel-

Theater des Westens. (Station: Zoologischer Garten. Kantstraße 12.) Freitag, Abends 8 Uhr: Die lustigen Nibelungen. Burleske Operette in drei Akten von Oskar Straus.

Sonnabend und folgende Tage: Die lustigen Nibelungen.

folgende Tage:

Cessingtheater. Freitag, Glaube und Heimat. Die Tragödie Dret Akte von Karl Schönherr.

Sonnabend und Sonntag: Glaube und Heimat.

19,70 19 50

Abends 8 Uhr: 2 330 45 631

eines Volkes.

200 809

4 160

20 17 440 2

| | 8.8, 21,00 |

: ; Weißenhorn. 8. 8, Neues Schauspielyaus. Freitag, Abends Biberach . 8 Uhr: Ensemblegastsptel des „Neuen Operetten- 20.20 | theaters*: Die keushe Susanne. Operette în 19,60 | G (7d von Georg Okonkowsky.. Musik von Jean ert. Sonnabend und folgende Tage: Die keusche

Susanne.

Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Freitag, Abends 8,20 Uhr: Die goldene Schüssel. Komödie in drei Akten von Rudolf Strauß.

Sonnabend und folgende Tage: Die goldene Schüsfsel.

pi

Insterburg . PDrentlau! s E C A Eyris y C R targard i. Pomm. . Schivelbein M D Lauenburg i. Ponm. Posen E Mei 0 E A E Breslau . R Frankenstein i. Schl. Lüben i. Schl... . Halberstadt . . Eilenburg «+ « A a e Woglat » Paderborn . Ne (r 5 Dinkelsbühl ,

. neuer 0 16,00

D

16,09 16,39 |

15,65 | 15,80 | 14.00 15,79 | 16,13 15 60

15,70 16,20 16 00 14 25

16,40 15,70 16,20

Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.)

reitag, Abends 8 Uhr: Die Dame von Maxim.

chwank in drei Akten von Georges Feydeau. Deutsch von Benno Jacobsohn. (Sommerpreise.)

Sonnabend und folgende Tage: Die Dame von Maxim.

15 60 16,00 15,809 16,00 16 00

15 60 | 15,80 y . |

16 00 15,80 16,00 15,50 15,80 15,75 16,50 17,20

16,80 15,80 16.00 15,80 16,80 20,60 20,80

Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr: Gastspiel des Central-Theaters aus Dresden : Der

verbotene Kuf. Sonnabend und folgende Tage: Der verboteue

Kusz.

Schillertheater. ©. (Wallnertheater.) Freitag, Abends 8 Uhr: Der dunkle Punkt. Lustspiel in drei Akten von Gustay Kadelburg und

Rudolf Presber. Sonnabend und folgende Tage: Der dunkle

Punkt.

m n

Jum fmd fee fern fred jem fred DO f DO DS TG D I 22290902020 00

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charl ottenburß- Verlag der Expedition (I. V. : Koye) in Berlin

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Beda Apstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr.

Fünf Beilagen (einshließlich Börsen-Beilage).

15,50 15,40 15,50 15,50

16,60 16.00 16 60

——_—_———————

16 00 17,00 17,20

Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) reitag, Abends 8 Uhr: Polnische Wirtschaft. chwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von Kraaß und Okonkowsky, bearbeitet von J. Kren. Selanattexte von Alfred Schönfeld, Musik von F, Gilbert.

15.50

15,96 | 16,30 | 18,60 |

16,80 16,50 16/80 20,80

M. M T TT E