1911 / 195 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zu der Firma A. Schuhmanu in Stuttgart: Am 1. Juni 1911 ist der bisherige Gesellschafter Anton Schuhmann aus der offenen Handelsgesell- schaft ausgetreten, gleichzeitig ist an dessen Stelle als neuer Gesellschafter eingetreten: Josef Schuh- mann, ant in Paris. Die Prokura der Frau Lina Schuhmann, geb. Schweizer, hier, ist erloschen.

Zu der Firma Stuttgarter Schauspielhaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß in Stuttgart: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 1. August 1911 sind die 88 5, 6, 7, 8 und 10 des Gesellschaftsvertrags geändert worden. Zur Zeichnung der Firma für die Gesellschaft ist das E wirken von mindestens zwei Geschäftsführern oder von einem Geschäftsführer und einem Prokuristen erforderlich. Wird jedoch Oscar Hinderêr, Kauf- mann hier, als Geschäftsführer bestellt, so ist er be- rechtigt, für sih allein die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen. Als weiterer Geschäfts- führer is bestellt: QODeêcar. Hinderer, Kauf- mann, hier.

Zu der Firma Verkaufsverein fsüddeutscher Ziegelwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß in Stuttgart: Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 13. Juni 1911 ift das Stammkapital um 49500 4, sonach auf 490 400 4 erhöht worden. Gleichzeitig wurden die S8 3 und 17 des Gesellschaftsvertrags sowie der Art. 4 des Anhangs zu demselben geändert, leßterem auch noch die neuen Art. 49 und 50 hinzugefügt.

Zu der Firma Ziegelverkaufsstelle Stuttgart, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Siß in Stuttgart: Durh Beschluß der Gesellschafter vom 10. Juli 1911 ist der Art. 11 des Anhangs zum Gesellschaftsvertrag geändert worden.

Zu der Firma Koh «& Oetiugee, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Stuttgart: Dem Kaufmann Alfred Neinhardt hier ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß er berechtigt ist, die Ge- sellshaft in Gemeinschaft mit einem weiteren Ge- samtprokuristen zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Zu der Firma Welt - Kinematograph, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Siy in Frei- burg, Zweigniederlassung in Stuttgart: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben.

Den 14. August 1911.

Amtsrichter Kiefer.

Tarnowitz. [46179]

In unserem Handelsregister Abt. A i} heute unter Nr. 233 die Firma Barbara - Drogerie Ernst Sprenkmann in Mikultschüß und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Sprenkmann ebenda eingetragen und die unter Nr. 221 eingetragene Firma Alfred Lindner, Nachfolger in Tarno- wit gelös{cht worden.

mtsgericht Tarnowitz, den 14. August 1911.

Tönning. [46180] In das Handelsregister A unter Nr. 15 ist heute eingetragen bei der Firma Joh. Anker Ww in Tönning als Inhaber der Kaufmann Wilhelm Anker in Tönning. Tönning, den 17. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [46181]

Warendorf.

In unser Handelsregister L Nr. 77, be-

treffend die offene Handelsgesellschaft in Firma Th. Sendker & zu Freckenhorft, ist heute eingetragen worden : ,

Der Kaufmann Heinrih Deitenbach aus Waren- dorf ist in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der dret Gefsellschafter ermächtigt. Zum jedesmaligen Ahb- \{lusse von schristlißen Vérträgen aller Art sowie zur Unterzeihnung von Wechseln, Schecks und sonstigen Urkunden jedoch ist das Zusammenwirken von zwei Gesellschaftern erforderlich.

Wareudorf, den 9. Fugust 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wernigerode. [46182]

Im Handelsregister Abt. B Nr. 17 ift heute bei der Firma Braunschweigische Bank und Kredit- anstalt Aktiengesellschaft Wernigerode in Wernigerode folgendes eingetragen worden :

Die Prokura des Erich Mißbach ist erloschen.

Wernigerode, den 9. August 1911.

Königliches Amtsgericht. 111.

Wilster. [46183]

Unter Nr. 3 des Handelsregisters B ist bei der Firma Deutsche Kautschukwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Wilster, heute ein- getragen :

Die Firma ift erloschen.

Wilster, den 14. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [46134] Im Handelsregister A ist beute unter Nr. 421 die Firma Arthur Brühl, Adler Drogerie in Witteuberg und als deren Inhaber der Drogist Arthur Brühl daselbst eingetragen. Wittenberg, den 15. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [461851

Im Handelsregister B ist bei der unter Nummer 12 verzeichneten Firma Aktien-Bierbrauerei Witten- berg Aktiengesellschaft heute eingetragen, daß an Stelle des Kaufmanns Kindscher der Kaufmann Karl Huhn in Wittenberg zum Vorstand bestellt ijt.

Wittenberg, den 15. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. / [46186]

In unser Handelsregister Abteilung A isr, heute unter Nr. 161 die offene Handelsgesellschaft „Zak «& ‘“ in Gollantsch eingetragen worden. Gesell- schafter sind: Die Kaufmannsfrau Klementine Zak, geb. Mojzykiewicz und der Kaufmann Sylvester Stanis- zewski, beide in GollantschW. Dem Kaufmann Stefan Zak in Gollantsh is Prokura erteilt. Die Gesellschaft hat am 31. Juli 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellschafter Sylvester Staniszewski befugt.

Wongrowitz, den 10. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Worbis. [46187] In das Handelsregister A unter Nr. 85 ift heute bei der Firma Josef Grompe in Leinefelde ein- getraaen, daß dem Kaufmann Emil Grompe in Leinefelde Prokura erteilt ift. Worbis, den 15. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Genoffenschaftsregister,

Dresden. [46193]

Auf Blatt 57 des Genossenschaftsregisters, be- treffend den Spar- und Wohnungs-Vexreiu, ein- getragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Dresden, ist heute eingetragen worden, daß Nichard Willy Fleisher und Karl Paul Füssel niht mehr Mitglieder des Vorstandes sind und daß der Garnisonverwaltungsinspektor Hermann Julius Linke und der Maschinenschlosser Karl Franz Schade, beide in Dresden, zu Mitgliedern des Vorstandes bestellt worden sind.

Dresden, am 16. August 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung IILI.

Ellwangen. [46194] K. Würti. Amtsgericht Ellwangen.

Am 16. August 1911 wurde im Genossenschafts- register Band 11 Bl. 128 unter der Hauptnummer 37 eingetragen der Darlehenskassenverein Benzen- zimmern, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Venzenzimmern.

Die Genossenschaft ist errihtet durch Statut vom 207 Ut L911.

Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu be- shasfen sowie denselben Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen.

Außerdem kann die Genossenschaft für ihre Mit- glieder den gemeinschaftlichen Ankauf E I ties Bedarfsgegen|stände sowie den gemein\chaft- En Verkauf landwirtschaftliher Grzeugnisse ver- mitteln. /

Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Der Verein wird vom Vorstand gerihtliß und M vertreten.

er Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern : 1) Heinrich Göß, Bierbrauer in Benzenzimmern, Borsteher des Vereins, 2) Iohann Strauß, Söldner in Benzenzimmern, Stellvertreter desfelben,

3) Johann Kuß, Zimmermeister, Benzenzimmern,

4) Caspar Wiedemann, Bauer, Benzenzimmern,

5) Friedrih Kaiser, Bauer, Benzenzimmern.

MNechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands.

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 100 4 und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vorstand dazu be- stimmte Vorstandsmitglieder.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desfelben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 16. August 1911.

Stv. Amtsrichter: (Unterschrift).

Fraustadt. Bekanntmachung. [46195]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 25 eingetragenen Genossenschaft „Deutsche gemeinnüßzige Wohnungsbaugenofsenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Fraustadt“ eingetragen worden, daß der Bürgermeister Bernhard Poesh aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kreisausschußassistent Hermann Bratke in den Vor- stand gewählt ist.

Fraustadt, den 9. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Guben. [46196]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 22 (Schneider - Rohstoff - Genoffenschaft Guben) eingetragen worden :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 7. August 1911 aufgelöst. Liqui- datoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder August Hainsch und Bernhard Knoblauch.

Guben, den 14. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

HWamburg. [46197] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1911. August 46. Tervrraingesellschaft „Berne Am Volks- dorfer Walde“, eingetragene Genosseuschaft

mit beschräukter Haftpflicht.

Der Siy der Genossenschaft ist Hamburg.

Das Statut datiert vom 7. Juli 1911.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb geeigneter Grundstücke tn der Gemarkung Meien- dorf und der Verkauf des Ganzen oder einzelner Teile an Mitglieder und Nichtmitglieder.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 46 1000 für jeden Geschäftsanteil.

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt 50.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen turch die „Neue Hamburger Zeitung“.

Die Abgabe von Willenserklärungen und die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch die Vorstandsmitglieder gemeinschaftlich.

Den Vorstand bilden: Otto Friedrih Jensen und Johannes Friedrich Erich Paul Weber, beide

zu Hamburg.

Die Einsicht der Lisie der Genossen auf der Gerichtsschreiberei des unterzeichneten Gerichts ist während der Dienststunden jedem gestattet.

Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hohensalza, Befanntmachung. [46199] In unser Genossenschaftsregister ist heute der Landwirt Johann Manz senior in Eigenheim als Vorstandsmitglied der Brennerei-Genofseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Eigenheim (Nr. 40 des Registers) cingetragen worden an Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Landwirts Friedrich Beer in Eigenheim. Hohensalza, den 14. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Kirchheim u. Teck. K. Amtsgericht Kirchheim-Teck. In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 43 die Firma „Eiukaufsgenossenschaft der Bäckermeister, eingetragene Genossenschaft mit

[46200]

beschränkter Haftpflicht, Siß in Kirchheim u, T.“ eingetragen worden.

Das Statut ist am 2. August 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lihe Einkauf der zum Betriebe des Bäckergewerbes erforderlichen Rohstoffe, Geräte und Werk,ecuge. *

Die Haftsumme beträgt: 500 4. Der Vorstand besteht aus:

1) dem Direktor z. Zt. Rudolf Kälberer, Bäter-

meister hier,

2) dem Kassier z. Zt. Eugen Bühler, Bäker-

meister hier,

3) dem Geschäftsführer z. Zt. Johannes Bettinger,

Kaufmann hier.

Nechtsverbindlihe Willenserklärungen und Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder; die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die Bekanntmachungen ergehen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihneten Firma der So in der Allgem. Bäckter- und Konditor» zeitung.

Die Einsicht der Liste der Genossen {s während der Dienststunden jedem gestattet.

Den 16. August 1911.

Hilfsrichter Heß.

Königsberg, Pyr, [46201] Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 14. August 1911 i eingetragen bei Nr. 69 für den Mahnsfelder Darlehnskasseu - Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Mahnsfeld: Der Besißer Otto Beek ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an setner Stelle der Besißer Carl“ Gekinski in Mahns- feld in den Vorstand gewählt.

Langen, Bz. Darmstadt. Bekanntmachung.

In unserem Genossenschaftsregister wurde beute bei ver Creditkasse Langen, e. G. m. u. H. das folgende eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Juni 1911 find Georg Clarius, Lehrer, und Jakob Bârenz 11., Maurermeister, beide in Langen, aus dem Vorstand ausgeschieden und an deren Stelle Johannes Werner V., Maurermeister, und Christian Werner IV., Schlossermeister, beide in Langen, in den Vorstand gewählt worden.

Laugen, den 10. Juli 1911.

Großh. Amtsgericht.

[46244]

Mainz. 4 [46202] In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der „„Molkereigenossenschaft des Mainzer Milch- händlervereins, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Mainz ein- getragen: Der Milchhändler Philipp Gerhardt in Mainz ist als Vorstandsmitglied gewählt. Mainz, den 12. August 1911. Großh. Amtsgeriht Mainz.

Mannheim. Geuofsenshafts8register. [46203] Zum Genossenschaftsregister Band T1 O.-Z. 21, Firma „Erste Molkereigeuossenschaft der Milch- händler, cingetragene Genossenschaft mit be- \{chräukter Haftpflicht“, Mannheim, wurde heute eingetragen : i ohann Trabold ist aus dem Vorstand aus- geschieden, Franz Kempf, Milhhändler, Mannheim, wurde in den Vorstand gewählt. Mannheim, 10. Aug. 1911. Großh. Amtsgericht. T.

Montjoîe. [46204]

In dem Genossenschaftsregister is bei Nr. 11 ¡„Kesternicher Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Kesteruih“ folgendes einge- tragen worden: Mathias Stollenwerk, Maurer, und Dionys Krings, Metger, beide in Kesternich, sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle Hilger Wüst, Ackerer, und Hubert Schröder, An- Sn beide in Kesternih, in den Vorstand ge- wählt.

Montjoie, den 14. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Minmchen. [46205]

1) Spar- u. Darlehenskassenverein Ascch- heim eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Siy Aschheim. Er- richtet auf Grund Statuts vom 10. Juni 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts. Die Bekaunt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma und gezeihnet durch mindestens 3 Vorstands- mitglieder im Bayerischen Bauernblatt in München. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur mindestens /3 Vorstandsmitglieder derart, daß die Zeichnenden der Firma thre Unterschriften beifügen. Vorstandsmitglieder: Josef Biechler, Oekonom, Kaspar Ertl, Müller, Josef Summerer, Bäcker- meister, alle in Ashheim. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Darlehenskafsenverein Uffiug - Schöffau eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. Siß Uffing. Errichtet auf Grund Statuts vom 6. August 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb cines Spar- und Dar- lehensgeschäfts. Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter ibrer Firma und gezeichnet dur mindestens 3 Vorstandsmitglieder in der Verbands- fundgabe tn München. Die Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt durch mindestens 3 Vorstands- mitglieder derart, daß die Zeichnenden der Firma ihre Unterschriften beifügen. Vorstandsmitglieder : Jakob Mayr, Josef Stückl, Lorenz Kraus, Ignaz Schmid, Simon Wind, Oekonomen tn Utffing. Die Einsicht der Liste der Genossen i währent der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. / 3) Darlehenskafsen - Verein Spatzenhausen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siy Spaytenhausenu. Michael Gilg und Generos Cisenshmid aus dem Vorstand ausge- schieden; neubestellte Vorstandsmitglieder: Johann Pfefferle, Oekonom in Spatßenhausen, und Johann Schretter, Oekonom in Hofheim.

4) Einkaufsgenosseuschaft der Kolouial- warenhäudler Münchens und Umgebung, ein- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siy Münchcnu. Weiteres Vor- standsmitglied: Lorenz Bauer jun., Kaufmann in München.

5) Darlehenskassenverein Beuerberg, cin: etragene Genossenschaft mit unbeschräukter

aftpflicht. Siz Veuerberg. Die General. versammlung vom 23. Juli 1911 hat Abänderungen des Statuts nah Maßgabe des eingereihten Pro- tokolls, besonders folgende, beschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. Die Bekanntmächungen werden unter der Firma mindestens von 3 Borstandsmit- gliedern unterzeichnet und in der Verbandskundgabe in München veröffentliht. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zur Firma thre Namensunterschrift hinzufügen.

München, den 17. August 1911.

K. Amtsgericht.

[46206] In das Genossenschaftsregister ist bet Nr. 4 SHerles8häuser Spar- und Darlehnskassen- verein e. G. m, u. H. in Herles8hausen“ heute eingetragen :

Der Oberförster Laupert ist aus dem Vorstande ausgeschteden und an seine Stelle der Shuhmaher Johann Georg Virnau in Herleshausen getreten.

Netra, 15. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Newerburg. BVectfauntmachung. [46207]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 11 bei dem Mettendorfer Darlchns- PRNERTSET in Metteudorf folgendes eingetragen worden:

Der Alkerer Peter Scholtler ist aus dem Vorstand ausgetreten; an seine Stelle ist der Ackerer Georg Wolsfeld zu Mettendorf in den Vorstand gewählt worden.

Neuerburg, den 11. August 1911. -

Königl. Amtsgericht.

Preussisch-F riedland. [44888] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 4

Vrennercigenossenschaft, e. G. m. u. H. in

Pr.-iFriedland eingetragen worden :

Als Vorstandsmitglied is an Stelle des Guts- besigers N. Barts der Gutsbesißer August Lenz aus Treuweiden getreten.

Vr.-Friedland, Westpe., den 9. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Netúra.

MRastatt. [46208]

Genossenschaftsregistereintrag zu O.-Z. 16 Ländlicher Kreditverein Hligelsheim e. G. m, U. H. in Hügels8heim —:

Karl Jehle, Landwirt, und Anton Nösinger, Land- wirt, sind aus dem Vorstand ausgeschieden. An ihrer Stelle wurden Landwirt Anton Fehle und Bäcker Max Nieger in den Vorstand gewählt.

Rastatt, den 14. August 1911.

Großh. Amtsgericht. 11.

Rottenburg, Neckar. [46210] Kgl. Amtsgericht Rottenburg a. N.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bet dem Darlehensêkassenverein Rottenburg, e. G. m. u. H. in Rottenburg eingetragen :

Das Vorstandsmitglied Anton Vollmer, Martins Sohn, ist gestorben. In der Generalversammlung vom 28. Juni 1911 sind in den Vorstand gewählt Tbe

1) Karl Holzherr, Färbermeister hier,

2) Johann Wuchter, Wagnermeister hier.

Das Vorstandsmitglied Hermann Wehling ist zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewählt worden.

Den 11. August 1911.

Amtsrichter Benz. Saargemünd. Genoffenschaftsregister. [46212]

Am 16. August 1911 wurde in Band 3 bei Nr. 172 für die Landwirtschaftskasse Spar- und Darleheuskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukier Haftpflicht in Altweiler, einge- tragen: Laut Beschluß der Generalversammlung vom 10. Mai 1911 find der Landwirt Jeremias Heller Sohn in Altweiler und Pfarrer Ludwig Koch, jeßt in Brumath, aus dem Borstand ausgeschieden und Lehrer Georg Hirschinger und Pfarrer Nudolf Stoeckel in Altweiler in den Vorstand gewählt worden. Das Vorstandsmitglied Ludwig Bläs, Ackerer und Bürgermeister in Altweiler, wurde zum Vereinsvorsteher bestellt.

K. Amtsgericht Saargemünd.

Saargemünd@. Genoffenschaftsregister. [46211] Am 16. August 1911 wurde Band 3 bei Nr. 164 für die Futterverwertungsgenossenschaft Saar- union, eingetragene Geuosseuschaft mit be- schräuktee Haftpflicht, zu Harskirchen einge- tragen : Laut Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juli 1911 find Kaufmann Ludwig Heckel in Harsfirhen und Landwirt Jakob Carl in Pisdorf aus dem Vorstand ausgeschieden und an deren Stelle «der Lehrer Christian Weber als Direktor und Ge- schäftsführer und der Nentner Heinrich Karcher, beide in Harskirhen, in den Vorstand gewählt woroen. K. Amtsgeriht Saargemünd.

Säckingen. Gensffenschaftsregister. [46214]

Zu O.-Z. 7 des Genossenschaftsregisters „Kredit- verein Oeflingenu, e. G. m. u. H.“ mit dem Siß in Oeflingen betr. wurde heute eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Bürgermeisters Emil Bäumle wurde Johann Thomann, Bürgermeister in Deflingen, als Vorstandsmitglied (Stellvertreter des Direktors) gewählt.

Säckingen, den 17. August 1911.

Gr. Amtsgericht.

Swinemünde. Befanntmachung. [46215] In das Genossenschaftsregister Nr. 23 ist bei der Erwerbsgenosscuschaft der Schornsteinfeger- meister der Kreise Usedom- Wollia, Kammin und benachbarter Kehrbezirke, e. G. m. u. H., eingetragen, daß an die Stelle des am 16. März 1911 gestorbenen Albert Schmiedecke als Vorstands- mitglied Oskar Fischer in Kammin i. Pomm. ge- treten ift. Swinemüude, den 9. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (I. V.: Koye) in Berlin- Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

195.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, det 19, August

1991.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel er die Bekanr arif- und FahrylanbekanntmahGungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auß in einem besonderen Bla

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse iowie die

itmachun jen ‘aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterre iitern, der As über Warenzeichen, unter dem Tite

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. @. 1958)

Das Zentral-Handelsregister für das Deuts®e Neih kann dur alle Postanstalter, in Berkin für

Selbstabholer au dur

Staatsanzeigers, SW. tlhelmstraße 32,

die Köntgliche E ees Reichsanzetgers und Königlich Preußischen

Genossenschaftsregister.

Tangermünde. [46216]

In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 7 bei der daselbst eingetragenen Genossenschaft „Länd- liche Spar- und OL Natan Vittkau e. G. m. b. H. in Bittkau““ heute eingetragen worben: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Karl Müller ist Louis Haake in Bittkau zum Vor- stand8mitgliede bestellt.

Tangermünde, den 10. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wittenberge, Bz. Potsdam. [46217]

In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 6 Spar- und Darlehuskasse zu Wilsnack, ein- getragene Genoffenschast mit unbeschränkter Haftpflicht heute folgendes eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Schuhmachermeisters August Jänike ist der Nentier Franz Plagemann zu Wilsnack tn den Vorstand gewählt.

Wittenberge (Bezirk Potsdam), den9. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

‘Musterregister,

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Hannover. i [46083] Im Musterregister des Königliden Amtsgerichts

ist eingetragen worden :

Nr. 1221 die Firma Hannoversche Fahnen- fabrik Frauz Reinecke in Hannover, ein Paket, versiegelt, enthaltend 44 Muster für bedruckte Hosen- trägerbänder mit den Geschäftsnummern 500 bis 523, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Jult 1911, Nachm. 12 Uhr 30 Min.

Nr. 1222 die Firma Ricsfenberg & Reichmann in Hannover, ein Paket, enthaltend zwei Stuhl- fiße „Hannovera* mit den Geschäftsnummern 216 und 218, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutz- k Jahre, angemeldet am 4. Juli 1911, Vorm.

T:

Nr. 1223 die Firma Rob. Leunis «& Chap- man G. m. b. H. in Haunover, ein Paket, versiegelt, enthaltend 32 Flächenmuster von litho- graphischen Drucksahen mit den Fabriknummern 1269 bis 1300 einschl., Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet ar 19. Juli 1911, vorm. 11 Uhr 30 Min.

Nr. 1224 die Firma Norddeutsche Tapeten- fabrik Hölscher & Vreimer in Laugeuhagenu, ein Paket, versiegelt, enthaltend 50 Tavetenmuster mit den Kabriknummern V N 26, V N 7, V N 30, VN 3, VN 8, V C 3, 827, 1041, 1049, 1074, 1077 bis 1079, 1083, 1086 bis 1088, 1095, 1097, 1098, L101 0181104, 1106, 1108, 1109, 1112; 1115; 1117; 1125; 1127; 1128 1131 bi8.1133, 1135, 1137, 1199, 1143, 1144; 1148 bis 1150, 1152, 1154, 1155, 1156, 1157, 1159, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfri\t 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1911, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 1225 die Firma Norddeutsche Taveten- fabrik Hölscher & Breimer in Langenhagen, ein Paket, enthaltend 45 Tapetenmuster mit den, Fabriknummern 1162 bis 1165, 1167, 1168, 1170 1173, 1174, 1176 bis 1180, 1182, 1184, 1188, 1192 Vi: 1198. 1202 bis 1211, 1213, 1216, 1221, 1224 1226 bis 1229, 1232 bis 1234, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schutzfcist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1911, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 4226 Firma wie vor: Ein Paket, versiegelt, enthaltend 26 Bortenmuster mit den Fabriknummern 919, 232, 327, 329, 332, 341, 344, 346, 347, 351, 002, 399, 360 bis: 362, 364, 365,-.367, 368,370, 373, 375, 377, 381, 385, 388, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1911, Vorm. 11 Ubr.

Nr. 1227 Firma wie vor: Ein Paket, ent- haltend 28 Bortenmuster, 389, 392 bis 399, 401 bis 404, 407 bis 410, 412 bis 415, 417, 418, 420, 421, 423 bis 425, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1911, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 1228 die Firma M. Neuberg & Co. in Hannover, cin Briefumschlag, versiegelt, entbaltend vier Webkanten mit den Fabriknummern 444 bis 447, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1911, Vorm. 11 Uhr 30 Min.

Hannover, den 15. August 1911.

Königlihes Amtsgericht. 11.

Mühlbausen, Thür. In das Musterregister ist eingetragen: M.-N. 322. Firma Mühlhäuser Holzwaren- fabrik C. Kleeberg, Mühlhausen i. Thür., vershlossencs Paket, enthaltend 26 Photograpkhten, Muster für Möbel, Geschäftsnummern 7742, 7743, 7744, 7745, 7754, 7755, 7766, 7757, 7758, 7759, (1162, 1764, 7173, 1774, 1779, 7783, TI84, 7185, 7787, 7789, 7791, 7792, 7794, 7813, 7814, 7822, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1911, Vormittags 11,40 Uhr. Amtsgeriht Mühlhausen i. Th.

Konkurse.

Annaberg, Erzgeb. ) Veber das Vermögen des Posamentenfabri- fanten Hermann Müller in Buchholz wird heute, am 16. August 1911, Nachmittags 5,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Eger in Buchholz. Anmeldefrist bis zum 16. September 1911. Wahltermin am S. September 1911, Vormittags 10 Uhr.

[46084]

[46069]

Prüfungstermin am 29. September 19141, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. September 1911. Königliches Amtsgerißt Annaberg.

Backnang.

i K. W. Amtsgericht Backnang.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Adolf Kübler, Kaufmanns in Spiegelberg, am 17. August 1911, Nahm. 44 Uhr. Konkurs- verwalter: Beztrksnotartatshilfsarbeiter Blaser in Sulzhah a. M. Anmeldetermin und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Septbr. 1911. Wahl- und Prüfungstermin: 15, Septbr. 1921, Vorm. O0 Uhr.

Den 10 Attgust 1911.

Der Gerichtsschreiber: Sekretär Mayer.

Bayreuth. ntmaci [46062]

[46226]

! Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Bayreuth hat über den V der am 19. Oktober 1909 in Mengersdorf verstorbenen Maurerswitwe Margaretha Maisel von Mengersdorf am 14. August 1911, Nach- mittags 2F Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: K. Kanzleierpeditor Seuß in Bayreuth. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Dienstag, den 5. September 1911, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{u}ses sowte zur Prüfung der in den 88 132, 134, 137 K-O. be- zeichneten Fragen und allgemeiner Prüfungstermin am 14. September 191i, Nachnittags 3 Uhr, Sitßungs\aal Nr. 58.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Bayreuth. Bremen. [46057 ] Oeffentliche Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Tischlermeisters Jo- haun Diedrich Plümer, Oberneulaud, Müblen- feldstraße Nr. 21, ist heute der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Herkloy in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Sep- tember 1911 eins{ließliow. Anmeldefrist bis zum 30. September 1911 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung: 15. September A911, Vor- mittags L Uhr, allgemeiner Prüfungstermtn: 20. November 191A, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, T. Oberge]|choß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 17. August 1911.

Der Gerichts\{reiber des Amt3gerichts : Fürhölter, Sekretär.

Dobrilugk. Konfkurêverfahren. [46023] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Max PBauligk in Dobrilugk wird heute, am 15: August 1911, Vormittags 9} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtïämmerer Bruno NReuter in Dóöbrilugk wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beshluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wobl eines anderen Verwalters fowie über die Be- stellung cines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 23. September A911, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmaßie etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflitung auferlegt, von dem Besitze der Saße und von den Forderungen, für welde fle aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. September 1911 Anzeioe zu machen. Königliches Amtsgerilt in Dobrilugk.

Dnderstadt. [46034]

Ueber das Vermögen des Landwirts Leo Rumpf in Werxhäusen wird heute, am 17. August 1911, Vormittags 1i Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann William Windhausen hter. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 3. Sep- tember 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 12. September 1911, Vormittags Ak Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte.

Duderstadt, den 17. August 1911.

.

Erfart. [46035]

Ueber das Bermögen der Witwe Sophie Hähnel, geb. Pingel, in Erfurt, Langebrücke 63, ist am 15. August 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Edmund Lange in Erfurt. Konkursforderungen sind bis 16. September 1911 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16 September 1911. Erste Gläubigerversammlung, verbunden mit dem allge- meinen Beüfunastermia, am 28. September 1911, Vormittags 4A Uhr, Zimmer Nr. 96.

Erfurt, den 15. August 1911. Der Gerichts\chreiber des Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Erfurt. [46036] Ueber das Vermögen des Schueidermeisters August Linde in Erfurt, Andreasstraße 36, ist am 15. August 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Bücherrevisor Karl Erdmann in Erfurt. Konkursforderungen sind bis 16. September 1911 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. September 1911. Erste Gläu- bigerversammlung verbunden mit dem allgemeinen Prüfungêtermin am S8. September 191, Vormittags #144 Uhr, Zimmer Nr. 96. Erfurt, den 15. August 1911. Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abt. 9.

Bezugspreis Jui Grünberg, Schles. [46022] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft B. G. Salomou Söhne zu Grünberg i. Schl. ist am 16. August 1911, NaHmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Richard Franz zu Grünberg. Anmeldefrist bis 28. Sep- tember 1911. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 5. Oktober 1911, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 19. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Séptember 1911. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts Grünberg, 17. 8. L1.

Kaiserslantern. [46076]

Das Kal. Amtsgericht Kaiserslautern hat am 17. August 1911, . Vorm. 114 Uhr, über das Ver- mögen des Pflasterermeisters Jakob Pletsch in Weilerbach den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Tuteur 1. in Kaisers- lautern. Offener Arrest ist erlassen. Ablauf der An- meldefrist am 15. September 1911. Termin zur Wahl eines etwatgen anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerauss{husses am 15. September#19A1, allgemeiner Prüfungêtermin am 29. September RO9UR, beide Termine je Vorm. 9 Uhr, im Sitzungssaale IT des K. Amtsgerichts Kaiserslautern.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Kröpelin. Sonufurêverfahren. [46080] Ueber das Vermögen des Furagehäundlers Otto Schmidt zu Brunshaupten ist heute, am 17. August 1911, Nachmittags 123 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter is Stadt- sekretär Hempel in Kröpelin. Konkursforderungen sind hierher bis 7. September 1911 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 16. September 191%, Vor- mittags 9 Uhr, hier. Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 7. September 1911. Der Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts Kröpelin.

Leipzig. [46051] Ueber das Vermögen der Emilie Lina verehel. Richter, geb. Rost, in Leipzig, Peters\teinweg 17, Inhaberin eines Weiß- und Schuittwaren- eshäfts in Leipzig-Gohlis, äußere Hallesche- traße 126, wird heute, am 15. August 1911, Nach- mittags v¿ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Max Tippmann in Leivzig, Ferdinand Rhodeftr. 23. Anmeldetrist bis zum 11. Sep- tember 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 20. September 19118, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Sep- tember 1911. Königliches. Amtsgericht Leipzig. Abt. Il A 1, den 15. August 1911. Leipzig. [46050] Veber das Vermögen des Kaufmanns Willy Gögze in Böhlitz-Ehreuberag, alleinigen Inhabers der Firma Norddeutsche Maf:ftabfabrik Paul Nockmann « Co. in Böhlig-Chrenberg, Moltke- straße 6, wird heute, am 16. August 1911, Nach- mittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Necytsanwalt Justizrat Dr. Kretshmann in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 14. September 1911. Wakhl- und Prüfungstermin am 30. September E911, Vormittags Ux Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. September 1911. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abt. I[ A 1, den 16. August 1911.

LeutKireh. ß. Amtsgericht Leutkirch. [46049]

Ueber den Nachlaß des Leouhard Zimmermann, Schreiners in Reishach, Gde. Hofs, ist am 16. Aug. 1911, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Bezirksnotar yon Olnhausen in Leutkirh, Stellvertreter des Kon- Turs8verwalters: Not.-Assistent Merkle in Leutkirch. Wabhl- und Prüfungstermin: A2. Septbr. 1911, Vorm. All Uhr. Anmeldefrist bis 9. Septbr. 1911. Offener Arrest und Anzeigefrist: 9. Septbr. 1911.

Den 16. August 1911.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Leutkirch. Ly ek. Bekauntmachung. [46245]

Neber das Vermögen des Kaufmauns Gustav Orzechowski in Lyck ist am 16. August 1911, Bormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Bücherrevisor Masuch in Luk. Anmelde- frist bis 8. September 1911. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am X16. Sep- tember 1911, Vormittags L0 Uhr, Zimmer Nr. 111. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis 8. September 1911.

Lyck, dea 16. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Noustadt, Haardt. Befauntmahung. [46077] Durch Beschluß des Kal. Amtsgerichts dahier vom 17. August 1911, des Vormittags 11F Uhr, ist über das Vermögen des Kaufmanns Karl Zerrath, Inhaber der Firma F. Eiseubeiß; Nachfolger, in Neustadt a. Hdt. das Konkursverfahren eröffnet, der Rechtsanwalt Dr. Krauß in Neustadt a. Hdt. als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 10. September 1911, die An- meldefrist auf 10. September 1911, der Wahltermin auf 21. September 1911, Vormittags 11 Uhr, und der Prüfungstermin auf 21. September 1911, Vormittags A Uhr, im Kgl. Amtsgerichtsgebäude hier, Zimmer Nr. 9, festgeseßt worden. : Neustadt an der Haardt, den 17. August 1911. Kgl. Amtsgertchts\{hreiberei,

Otterberg. Bekanntmachung.

[46068] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Firma Gebrüder Kolter, offene Handelsgesellschaft, Inhaber:

Das Aliral-Qanbelarealtes für das Ane Ret aen in der Regel tägli#, = Der eträgt L 6 80 S für das Vierte a9 erttonêpreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 20 4.

jahr. Cinzelne Nummern kosten 20 S

Adolf und Julius Kolter, Sägewerk und Zimmer- geschäft in Niederkirchen, wurde am 16. August 1911, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Kennel in Otterberg. Anmeldefrist bis 28. September 1911. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, 5. Sepþ- tember 1911, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, 11. Oktober 1912, Vorm. 9 Uhr. Alle Termine im SGURIEE dahier. Otterberg, 16. August 1911. K. Amtsgerichi1s\chreiberei.

Ottweiler, Bz. Trier. [46961] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Hausierers Moritz Reinheimeec zu Ottweiler wird heute, am 16. August 1911, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Fuchs in Ottweiler wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. September 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkur3ordnung bezeihneten Gegenstände auf Dienstag, den 5. September 1911, Vor- mittags LL Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. September 1911, Vor- mittags 41 Uhe, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird apsgegenen, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. September 1911 An- zeige zu machen.

Königliches Amtsgeri(t in Ottweiler.

Rottweil. [46234] K. Württ. Amtsgericht Nottweil.

Veber das Vermögen des Gustav Weber, Tag- löhners in Dunningen, hies. O.-A., wurde heute, Nachmittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Bezirksnotar Wild in Dunningen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. September 1911. Prüfungstermin: 18. Sep- tember 1911, Vorm. ¿9 Uhr.

Den 16. VIIT. 1911. Gerichtsschreiber Schaal.

Saulgau. ß. Amtsgericht Saulgau. [46066] Ueber das Vermögen des Glasermeisters Anton Fuchs jung in Saulgau wurde am 17. August 1911, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar Nagel in Saulgau bezw. dessen Ferienstellvertreter, Bezirksnotar Wörz in Altshausen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist: 8. September 1911. Wahlk- und Prüfungstermin: 18, September 1911, Vorm. 9 Uhr. Den 17. August 1911. Stv. Gerichts\chreiber des K. Amtsgerichts: Bertele.

Schlochau. Konfurêverfahren. [46030]

Ueber das Vermögen der Ostdeutschen Fleisch- industrie G. m. b. H. zu Lichtenhageu wird heute, am 15. August 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Geschäftsführer der Gesellschaft die Uebershuldung und die am 15. August 1911 erfolgte Zahlungseinstellung dar- getan hat. Der Rechtsanwalt Mogk in Schlochau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 17. Oktober 1911 bet dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und cintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den L2. September 19114, Vor- mittags 40 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31, Oktober 1911, Vor- mittags LO Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte Termin anberaumt. Aben Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Das haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldta sind, wir aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflilßtung auferlegt yon dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedt ung tin Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. Oktober 1911 Anzeige zu machen.

Königliches Amt8geribt in Schlochau.

Schneidemühl. Ronfurêverfahren. [46027] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Gustav Kühnel in Schneidemühl ist durch das Königliche Amtsgericht hier heute, am 16. August 1911, Vormittags 9 Uhr 30 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet worden... Der Rentier Gustav Dreier hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. September 1911. An- meldefrist bis zum 5. September 1911. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin den 16. Sep- tember 1911, Vormittags A0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 6. Schneidemühl, den 16. August 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Sulingon. [46063]

Ueber das Vermögen des Häuslings Conrad Käsemezer in Hann.-Ströhen wird heute, am 17. August 1911, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Prozeßagent Bock in Sulingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

T E Sh Bi R E n