1911 / 198 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B) Ein heftiger Sturm, Saloniki, 23. August, (W. T. B.) Der am 27, Mai d. J.

Mannigfaltiges. Sondrio, 22. August. (W. T. B.) ) ; verursachte und die Verbindungen und | bei Kokinoplo von Räubern entführte deutsche Ingenieur per e erte A , hat die Provinz ondrio | Richter ist wohlbehalten aufgefunden worden und wird über

Berlin, 23. August 1911. den Eisenbabnverkehr unterbrach ; )

T ; oret heimgesucht. Die Felder sind sehr verwüstet. Sieben Menschen | Kosan nah Saloniki gebracht.

In den Hau3haltun gd ri der Ie A oeutistraße 14 sollen umgekommen sein. R Es 20 t N 2 Erste Beilage

Stralauer

Berlin, ; zah Neuetle d Fete N e 0A E erung sparsamer (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) Wirtschaftsführung, auch finden Kurse für Schneidern, Wäsche- zun Deutschen Reichs anz g e f und Ds e rg i E —— d Föniglih Preußischen Staats : Mg) Pren aatsanzeiger,

nähen, Ausbessern und Puy statt. e wird billige, v gute Pension bezw. Mittagstish gewährt. Die: VON dem Verein in Neuzelle unterhaltene, unter der Leitung eines | Wetterbericht vom 23. August 1911, Vormittags 9 Uhr. | M 198, * | Witterungs- z , S i | versauf Berlin, Mittwoch, den 23, August

bewährten Fahmanns stehende Obst- und Gartenbau- n

\hule betet Mädchen .und Frauen gründliche Ausbildung für den |-

zrtnerisGen Beruf, auch übernimmt die dortige Haushaltungs- Sils Ver ers 24 Stunden

ule die Ausbildung von gärtnerisch ges{hulten Stüßen, nach denen

due di von Dehhern fleinerer Villen viel Natfrags ist. Er- Beobachtungs- holungetbedürftige Mädchen und Frauen finden billige Pension in dem station landschaftlih s{chôön und ge]undheit"ih O gelegenen Wal d- erbolungsheim Neuzelle; der Aufenthalt daselbst ist infolge der

ient inri i | | |

ifGen Neueinrichtungen (Zentralheizung, Warmwasserversorgung, : ;

Pee bes Ucht, Bür usw.) nicht nur im Sommer, sondern ZuS im Borkum i 2E 2 wol 7

Winter behaglich und nervenstärkend. Näheres ist durch die Geschäfts- Keitum o6,2 (N 3\wolkig _ E

stelle des Vereins, Berlin W. 62, Kurfürstenslraße 114 IIT (Spreh- | Hamburg 3,1 N halbbed._ 14

stunde 34—44), und in den einzelnen Heimen zu erfahren. Swinemünde 539 |NO 1Regen | 18

ir Ki ñ : 751,6 W 3\bedeckt | 18 Verein für Kindervolksküchen hat in seinen 16 An- Neufahrwasser i:

A Le ali 1911 134905 Portionen Mittagessen an Memel SO 2 Nebel 16

talten im „L _ E t üentige Kinder verteilt, die dem Verein von der städtishen Schul- | Aahen ____ OND 2 Nebel 15 behörde, von den \tädtishen Säuglingsfürsorgestellen, den Auskunsfts- Hannover Sp WSW 2 bedeckt 14

und Fürsorge ada

Aa

j |

Name der

Witlerungs: Beobachtungs- verlau

der letzten Ion 24 Stunden

| Ï

| | | | | | |

auf Meeres- | niveau u. Schwere

rihtung, Wind- stärke

rstand

vom Abend

Wind-

rihtung,| etter ind-

stärke

Barometerstand

auf Meeres- niveau u. Schwere

in 45 ° Breite Temperatur

in Celfius Niederschlag in s Stufenwerten *) E) Barometerstand

vom Abend

in Celsins Niederschlag in | Stufenwerten*)

Baromete

in 45 ° Breite |

Barometerstand Temperatur |

| | | Kiew 752,5 |Windst. heiter 14| 0 756 ,

meist bewölkt | Wien “766.8 (WSW3 halb bed. 22/2 [754Nachts Niederschl,

meist bewölkt | Prag 7576 W lhalbbed.| 20 2 753) Gewitter

meist bewölkt an E L À E Tits : | : naar E

meist bewölfkt orenz _(09,1 2 __26/_0_ [9 Verkauft D i Nar tet A

S ——— PR S 1-0 760 N e urch\hnitts- |: origen ußerdem wurden

Vorm. Nieders. Cagliari 758,4 |SO d _27| 0 [76 | Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner. D, Dee preis T r Spalie 1 i Ô ür alte

Borm. M ederl | Thoröbapn | 758,0 Winbsi 8 760 | l

| Taf Sf f 7 5A n tedrigster | höht R | -— wert 1D Durh- nach übers{chläglich

Gewitter Seydisfiord | 759,1 (S S. E a er | niedrigster | höGst A oppel- ; glidher

metst bewölfkt Nügenwalder- | | | u | 7 G er Hödster [Doppelzentner zentner E Verte Sdhägun HOLIuE

——— | _münde 752,5 L Gewitter t E # L L | Peri al L hb a bis Waiaidtizanmenta b \

wo] ©|to| c) toe

stellen für Lungenkranke und anderen Wohltätigkeits- | T E 7 [17g [7590| meist bewölft Won 19D De vereinen überwiesen wurden. O Le I dedest f Ze laue Skegneß |_758,4 DID Iwolllg R A ae Le Gs Dresden 7 \WNW 2 bedeckt 18) ; E Krakau 754,9 |WNW 2 wolkenl.| 22 2 [753|Vorm. Nieders! Ein Verein für Zeppelinfahrten hat sich in Stuttgart | Breslau 755 5 |[WNW 3 wolkig 19 3 [752 Gewitter _ A 2737 S0 olen 21 F G unter Vorsig von Syndikus Dr. A. Marqguard gebildet. Der Verein | 95romberg | 753,1 |W 1 wvollia | 18/3 [752/. Gewitter Q ——— e E hat den Zweck, die Zeppelinluftschiffahrt in Deutschland praktis in- | F [7553 NO 2\Regen T 3 7 Gewitler Hermanstadt |_— E Wern zu fördern, als der Gesamtbetrag der Mitgliederbeiträge nah Meß Ernten E Sue O ——Geritte Triest 758,1 Windst. wolkig 560 759 Gewitter Abzug der Verwaltungskosten zum Ankauf von Fahrscheinen für Frankfurt, M. | 796 Nebel | 17/2 766 Gewer | Reykjavik | 758,3 [Windsk. heiter | 18 —762 (Lesina) Zeppelinluftshiffe verwendet wird. Diese Fahrscheine werden dann | Karlsruhe, B. | 755,1 |L bede | 10 2 |( Gewitter (5 Uhr Abends) | lte E S unter den Mitgliedern verlost. München | 799,4 h: wolkig c 2 Gewitter ___ Cherbourg | 758,5 \ND “Albedeckt | 17/4 [756 S A i Sal Zugspige : D 9,wolkig 533| meist bewölkt | Clermont | 755,6 |SO 7|wolkig | 19/6 [757 X d (M B) In vielen Leilen G Wilhelmshav. Starriß C A Tirols ge M an Nt \chw ere e iat Stornoway | 759,9 9 wolkig d 0 761 s inst pewöltt N —— 7 BENE be 3 ff gegangen. Die Oegtaler Ache ist über die Ufer getreten, ha A GewöTtt Perpignan 756,2 [WNW 1 bedeckt | 21| 0 756

Allenstein Weizen.

T . a Schneidemübl ; Son 20,00 21,00 21,00 Bresl i 19,50 | 19,70 * 19,80 | 9000 ; H S 20590 | 20,60 21,00 -| - 21,00 Ds 19,67 Ct 19,20 | 1910 820 20,10 20,47 Neustadt O.-S. fet | 19,30 } S 20,30 D ; _— 20, 20 ( Ï Emen. . * 1910 | 1950 | 1980 | 22 | 20 | 19,50 Hagen i. W. , N! 20,20 20,60 20,10 Goch . n 9 F | A 19,85 20 25 B At “0 2000 21,00 21,00 e | 20,20 v 208 21,00 21,50 ï E i ; O 08 21,00 21.00 500 21,25 9,80 | 1930 19.50 E 2: °

D 6 9, 20,00

Setne u ¿

: : u j Saargemünd / O C ,

eige E peU ci 58,2 (NNO 1halbbed._16| 0 [766 Sÿauer | Lerwik | 768,4 (WNW? wolkig |_ A3 7 _—— 2180 | op0 E 1020 L AON do

Paris, 22. August. (W. T. De Du oten On Cte R A F Helsingfors 756,2 NO 1\bedeckt 11/0 757 j 900 21,80

die Diener des Louvremuseums zu ihrer größten Deilürzung wa9r, | Aberdeen 7 5 11| 3759| ziemlich heiter S Tee Ubditer | 16 4 O8 ! : A

daß eines v berühmtesten Bilder der Sammlung, die „Gioconda“ ——— G (Magdeburg) E alis Bd E O A E 4 Günzburg . i Keruen (enthülster Spelz, Dinkel, Fesen)

(Mona Lisa“) von Leonardo da Vinct, e Os war. | Shields 2'halbbed.| 9, 3 758) “melt bewölft h W —bebedt T 2 O E S S : . | : 21,00 2100 9160 “H

Von dem Bilde, das im Salon de Paris den Ghrenplaß eingenommen s e | E A S L j unchen , i: e | © N 2110| 2110 Vos P SHD _99 o q, (CGrünbe rgSechl.) Cugano 757,6 NO 1 halb bed." Waldsee . ° O00 A N 21,70 | So R

Do D

.

e. -

D: S S

D D: L W M

2s D 0 . . i: chwabmünchen Pfullendorf 5 ;

Stege und Brücken fortgerissen und Ortschaften und Felder über- i O8 F 4 12/0 760 mei rp LONtLO 1 vedednt (22 shwemmt. Auf der Strecke Mittenwalde—Franzensfeste Malin Deo 2 E L E T O M Belgrad,Serb.| 756,6 |Windst. [wolkig E 26, 0 [757]. shwemmt u der S eageschwemmt, Die Straße zwischen | » rentia | 759,9 |Windst. [halbbed./_11| 0 [760 Nachts Niederschl. | Brintisi _| 7TH [SSD i 1/0 759

0e | 759,4 |[W o —y 0 799)

\ : S anla N as oi und Prad, die die Zufahrt nah Sulden und Trafok ——|— [(Königsbg., Pr.) Moska1 | ) 758,4 [WNW2 wolkig _|

S-M D S E

1

| | | —— | | | | |

20,79 | 19,91 |

atte, war nur der Rahmen zurückgeblieben. Der Polizet- E : L S 51 6 758 C } j | : | prfett, der hiervon verständigt wurde, ließ E die Qulere: Holyhead _| 751 S A 0 N e Sintis ————— A ——— Pfullendorf. ; 0 | 210 | 2080 6 Se 10 ä Louvremuseum absperren. Man glauble zuer|l, daß Mülhaus., Els. ——————|———|—54l7 ver ORES fat | P 9120| S0 | . aide L Gebt die Bewllligüna E Reproduktion der | Isle d’Aix 55,5 [WNW 3 bedeckt | 20| 0 [799 Gewitter __ Budapest 1000S NW 1\wolkenl.| 28| 0 [7obvorwiegend heiter 21000 f | 3 “Gioconda“ erhalten hatten, das Bild vielleicht in ihr Atelier geschafft | " f l [riedrichshaf.) Portland Bill 4 [D Ahalbbed hätten, doch stellte h diese Annahme als Irrtum heraus. „Nach An- St. Mathieu D NO 9 Dunst 17| 9 O Gewitter Horta_ 768,4 SW 1 wolkig | 22 sicht der Louvrebeamten dürfte ih der Dieb während der Reinigung (Bamberg) Cra 7623 |WNW?2 heiter Le Sa I e A e N es E ENS, Paß h Grisnez Z Sei Be N Gewitter *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0= 0 mm; 1 = 0,1 bis 0,4; 9 = 0,5 bis 2,4; A ; Ÿ E i L \ T R N OIREMAGE S 1 IEY G S E A 3 = 25 bis 64: 4 = 6,5 -bi 24; 5 = 125 bis 20,4; } 205 is 314; NRacheakt N ines entlassenen oder unzufriedenen Dieners vorliege, Parts _755,6 N 2\bedet 2 3% U e 35 bis 44 2s 2 s bis 04; D nit L oilvei. E PyE der seinen Vorgesetzten Unannehmlichkeiten habe bereiten wollen. | Vlissingen ONO 1\wolkig Mehrfach wird die Vermutung geäußert , p ein von einer S —757 7 |NNO 2 wolkig fixen Idee befangener Sammler hinter dem Dieb tahl stecke. Ueber Hodo SW Regen die Entdeckung des Diebstahls wird erzählt, ein Besucher habe einen Doe R E10 Saaldiener darauf aufmerksam gemacht, daß die „Gioconda“ fehle Christiansund | 754,6 |Windst. heiter und vielleicht gestohlen sei, worauf der Diener \pöttisch meinte: „Ja, | Skudesnes 7 N Leiter __ vielleicht hat man auch die Venus von Milo gestohlen“. Bald darauf | Nas | 4 030 2Nebel aber hâtten die Saaldiener entseßt festgestellt, daß das Bild tatsächlich A h T \SW wolken! verschwunden war. Nach dem bisherigen Ergebnis der Untersuhung | Skagen S scheint der Dieb mit großer Ruhe vorgegangen zu sein. Er muß das | Hanstholm |_(99,L NW 4\woltenl.|_1 Bild abgeshraubt und durch mehrere Säle getragen haben. | Kopenhagen 55,2 |[NNO 2\wolkig 15/3 [794 ; i | E : M : Im Treppenhause dürfte er den Rahmen sorgfältig losgelöst | Stockholm | 75t S heiter ; : Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen und an die Tür des Dienerzimmers gelehnt haben. Man hält S 7530 [Wind sbededt | 13/0 Observatoriums, es für mgl, a er o D n Nar einem Helfer heller uge E B S3 oie | 12 8 755 veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. - worfen habe. Der Deputierte Delaroche-Vernet teilte dem Liner Haparanda _|_ (99,1 [D a 120 09 - L E R des fentlichen Unterrichts und der Künste mit, er gedenke ihn wegen | Wisby | 753,0 |O 9 bedeckt 16/0 Pod : A aa S August 1911, 6—8 Uhr Vormittags. S

798,4 D 4 halb bed.|_ 4 —|

D DD

Allenstein i Roggen.

Thor : : G 1595 O

5 o . S 7 0 . | 5 1! s

Schneidemühl . . | 15,40 1560 HEOO | j

15,65

Breslau E L S 1 | 15,00 | 15,00 15,50 15 00

O a S 2 14,90 15 - 7D . . . o S á p pt ,80 5 O 00 | 150 | 1550 | 1600 Di 15,00 | 15,3 1 492

n R N A A ' ¡00 9,6 54 ) Emden. Al 16,60 [16,80 S 2794 15/30

=JI| I

en

D E

Ein Hochdruckgebiet über 759 mm befindet si, ostwärts vor- gedrungen, über Großbritannien; eine Depression unter 753 mm er- \treckt si, nordostwärts verlagert, vom Skagerrak bis Südrußland, : eine ostwärts verlagerte Depression liegt über Mittelfrankreichß. Jn Hagen M A . is (U : Deutschland ist das Wetter ziemlich trübe bei {wachen nördlichen S G LG 17,50 175 16,95 11 900 rat im E N E N es En verbreitete ; Neuß . E E He 90 1200 16,80 tegenfälle, im Nordwesten und Diten Zewitter stattgefunden. Memmingen 158 L (D f

Deutsche Seewarte. Schwäbmün@ben 18/80 | n | m e 16 68 PIUllendo, 1800 | 18/00 Gi 75 E Schwerin i. Meklb. 1750| TS6 | 36 : Neubrandenburg 1600 | 16800 | ; Saargemünd . , 1 e | 33 000 Sb 30 600 4 S

Se] o l Din

A

as [S {C AC U Lun

V A. S P: 0: 0.0. S

R | [l Ql

Ei N

_——

E

1700| 1 |

E T S

j j

D

d T

Srentlein L Gerste. She : 36 14,93 O Schneidemühl , 16,00 16,40 0E 17/00 : OLESTAU s a fe Í S 15,50 1550 16,00 | 16'009 397 O Braugerste N Ee 1480 | 15,50 29 Neustadt DiS E i 17.70 1770 1428 | Eo Da nnover R E E : | | 16 50 | 16,80 1 7 60 | 1 8'00 Ï Dae L s « 15,40 16,0 ea Q Î F | i Neuß A E E E - A 3,00 16,80 18 00 « 15. 8 _— i L R Waldsee C S i; | E 15,75 | 15,75 16250 | 16,25 j ¿ | E F S I d , 7 5 E N 0 s . . . | S R 15,00 | 15 00 : A d 20 3. N w. chf Freitag und folgende Tage: Poluiscche Wirts- Neubrandenburg B | 19,24 99 15 / zum 2. Nang bezw. Balkon und Rang bez Schillertheater. O. (Wallnertheater.) daft. g und folg g \ Cu i P 17-00 T E ues j 21:8, d | 19,00 19,00 E : 15. 8

pi DD Co

| 3100 m

- SO_ 2sheiter |_14/ 0 (759) da Seehöhe 122 m | 500m | 1000m | 2000m | 2500m |

des Vershwindens der „Gioconda“ sowie über die Maßnahmen zu | Karlstad interpellieren, die er zum Schuge der Meisterwerke des Louvremu]eums A

Sa A G 10 20 2 zu ergreifen gedenke. (60 0ER As S fe # 15,0 13,1 111

pr pi

Cs Cr ck O G

O Temperatur (C °)

1 R R Petersburg _

Paris, 23. August. (W. T. B.) Die Gebrüder Michelin | Riga __

S7 A R | 57,8 \SL l hett | C -

757,8 (SO _lhbeiter |_ 2 | Rel. Sdtgaf. (9/0) | 90 93 91 4 haben Geldpreise von 150 000 Fr. für F lteger ausgeseßt, die im | Fisna |

753,2 |DSO Ubedeckt | 140 5 _—___ |Vind-Rihtung .| W_| W | V

753,0 [S 1lbedeckt | _A2 _0 754 S Geschw. mps 4 11 12

S \ s eter Obe von Uber : eur 3 i | | AD: S A E E ehnisse ertielen: A Gorfi P as 42 A Ziemlich heiter; zwishen 1200 und 1370 m Höhe Temperatur- F

200 die besten Ergebnisse erzielen. Q E ani atn gat aid Warschau S

G 55 8 WSW1 bedeckt | 17| 3 [753| zunahme von 10,5 bis 10,8 °.

Theater. 2. i A erade E Jer ersucht, | Donnerstag, Abends 8 Uhr: Der dunkle Punkt. E A

: 1; : ; i den Geldbetrag abgezähll bereit zu Hatten. Lustspiel in drei Akten von Gustav Kadelburg und | |

Königliche Schauspiele. Ver 2A Nudolf Presber. Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof | ( 16: 8.

ae 168, ABonnement ne dilbes glei, | Dentsthes Theater, Donnerstag, Abends 8 Uhr: Freitag und folgende Tage: Der dunkle Punkt. | Friedrichstr.) Donnerstag, Abends 84 Uhr : Gaftspil L : Hafer.

namiger Dichtung in deutscher Üeberseßzung von | Das Wintermärchen. Charlottenburg. Donnerêtag, Abends 8 Ubr: des „Neuen Schauspielhauses" : rae irt A Thorn Aa E 15,00 16,75 16,75 17,50 17.50

Hedwig Lahmann. Musik von Richard Strauß. Freitag: Ein Sommernachtstraum. Panne. Lustspiel in drei Akten von Richard Tue Brian, E A von D E L Schneidemühl C A 16,20 16/40 28 17,50

Mustkalische Leitung: Herr Kapellmeister Dr. Bes[. Sonnabend: Zum ersten Male: Der fette Skowronnek. Freitag und folgende Tage: Das Prinzen. T o e D, 16:10 [: IOON 15,50 | 16/00 16.00 6

Regie: Herr Regisseur Bahmann. Anfang 8 Uhr. | Caesar. Freitag und folgende Tage: Paune. : : S E ! 15,70 | D N h 1680 17,30 B S E C i 15,00 15,50 O 1 1620

: iele. Schauspielhaus. 172. Abonnementsvorstellung. Kammersp E Historisces E 21 in fünf Aufzügen | . Donnerstag, Abends 84 Uhr: Der Graf von i N : : 2 0 ) ) dls Pari e aben. Regisseur Patry. | Gleichen. Theater des Westens. (Station: Zoologischer Familiennachrichteu. A 1420 16,20 1640 | 16,60 16,60 Les Anfang. 74 Uhr. O Gawän. Garten. Kantstraße 12.) Donnerstag, Abends 8 Uhr: : j V Enden r G E L 17 90 14,50 1490 | 15,20 15/60 1 148

‘tag: Opernhaus. 169. Abonnementsvor- Sonnabend: Der verwundete Vogel, Die lustigen Nibelungen. Burleske Operette in Verlobt: Frl. Emilie Meyer mit Hrn. Ober- E l a E E 17,60 17,80 | 18,00 18,40 2 023 stt “eh T (G dhnliche P ise.) * Dienst- und Fret- ——— drei Akten von Oskar Straus. leutnant Ewald Hecker (Hannoyer—Mes). Geb “U C C S . 18,00 E N 1000 16 50 66 euung. cwÖhniche Prelle. Freitag: Die lustigen Nibelungen. Verehelicht: Hr. Rittergutsbesißer Werner von N , 18,50 18,50 | 19,00 19.00 600

Die Meistersinger von | Kerliner Theater. Donnerstag, Abends s Uhr: | Sonnabend: Die gesemegene Frau. Operette | Kieckebusch mit Frl. Elisabeth von Krosigk (Hel- e » - alter O

pläße sind aufgehoben. N Nürnberg. Oper in drei Akten von Richard | Yummelstudeuten. Posse mit Gesang und Tanz | in drei Akten von Victor Léon. Musik von Leo marshausen). S S ch E

Wagner. Anfang 7 Uhr. in fünf Bildern nah G. Pohl und H. Wilkens. | Fall srat : : 2 f L . . . Í é : : i J terungdra M

Schauspielhaus. 173. Abonnementsvorstellung. | s G : R N Geboren: Ein Sohn: Hrn Megteru emmingen chauspielhau ( nnementsvorstellung. | Musik voa Conradì Michael (Cassel). Hrn. Hauptmann Dn Schwabmünchen

Doktor Klaus. Lustspiel in 5 Aufzügen von | Freitag und folgende Tage: Bummelstudeuten. | g : j . ustsyielhgus. (Friedrichstr. 236.) Donnerstag, Nichter (Breslau). Hrn. Oberleutnan j Ma sp 9 5 9 : Glü (Steglitz). Eine Tochter: Hrn. Re- Pfullendorf

Adolf LArronge. Anfang Uhr. aréents 820 Übr: Di sdene Schüssel. Komödi S Z . 992, ten- ends 59, V: e goldene el. Komodie c ; \QUV E O aron: g irr Mp FeSelibe ind Ma Lessingtheater. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | {n drei Akten von Rudolf Strauß. gterungöassessor von Ce (Posen). Un Schwerin i. Mecklb.. . , | Sappho. Trauerspiel in 5 Aufzügen von Franz | Anatol. Freitag und folgende Tage: Die goldene D. Bo Gelthorn ei ea Geheimer Senorandenhuzg E O ° | Grillparzer. Anfang 74 Uhr. Freitag: Glaube und Heimat. Schüssel. Geer Hr, BandgerihLeal L eslau). Hr. Ä E e A | 1760 d E

Preise der Pläße: Fremdenloge 8 M, Vorder- Superintendent a D ‘Paul Peisker (Liegnib). )emerklungen. Die verkaufte Menge wird auf v ! E 0 L 1 900 33 ( 727 e De 2 000

Y L x erinlen ° . z A olle D ç l G 000 1 0

part E reit (1 —12 Rethe) L Neues Schauspielhaus. Donnerstag, Abends | Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) dr, Heinrich von Banck-Woinowiß N Ein liegender Stri (—) in den Spalten für Preise hat M BAcE und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Dursnitt L parkett (13.—22. Reihe) 3,50 (, Seitenparkett | 8 Uhr: Ensemblegastspiel des „Neuen Operetten- Donnerstag, Abends 8 Uhr : Die Dame vou Maxim. | Frl. Emilie von Bunsen (Karlsru je). e Beifin, bea 99A ung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ist, ein Punkt nittspreis wi D %, 1. Rang Seitenbalkon 2 4, Tribüne | theaters* : Die keus e „Susanne. O in Lifte E Geor Feydeau, e R S T ABIAe | BR Pa L | "C y 3 Akten v e onkowsky. usik von Jean eu on Benno Jacob]ohn. ommerpreise. : H O Stehplaß 1 4. L Gilbert. oes 2 Freitag und folgende Tage: Die Dame von Verantwortlicher Redakteur: Kaiserliches Statistisches Amt,

Die Ausgabe der Abonnementskarten für den Freitag und folgende Tage: Die keusche Maxim. Direktor Dr. Tyrol in Charlottenbur van der Borght.

Monat September 1911 zu 30 Opern- und 30 Schau- x / spielvorstellungen findet am 29. und 30. August POHRs : : Verlag der Expedition (I. V. : Koye) in Berlin d. F. Vormittags von 104—1 Uhr in der König- ¿ Thaliagtheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) Srbbruderei und Verlags lichen Theaterhauptkasse im Königlichen Scauspiel- Komische Oper. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | Donnerstag, Abends 8 Uhr: Polnische Wirtschaft. DUS her Nordreuilnen Wilbelmstraße Nr. 32 hause, Eingang Jägerstraße, und zwar nur gegen Gastspiel des Central-Theaters aus Dresden: Der | Schwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von vsta erin ‘r

Abo Kraaß und Okonkowsky, bearbeitet von J. Kren. Vier Beilagen

Vorlegung des nnementsvertrags statt. Es werden | verbotene Kuß. i L. i . N e : stexte von Alfred Schönfeld, Musik von am 29. August d. F. nur die Karten zum 1. Rang | Freitag und folgende Tage: Der verboteue Selans exte von f chöônf l (einschließlich Börsen-Beilage).

und Parkett, und am 30. August d. F. diejenigen | Kuß. I. Gilbert.

d D

L 16.00 16,00 17,00 17,00 t 15,50 1550 | 1650 16/50

+ 18,00 1850 | 20/00 20/50 E Kn 17,66 18,02 | 18,40 18,40 92

5, 5,60 1560 | 1640 16 40 ; 2745 p 18,48 1848 | A | - 16,00 18,00 ||

e. M U U H

16,20 | 16,20 i : :

LFEHESZET H E

rd aus den unabgerundeten Zahlen b i rd erehnet. Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt.