1911 / 199 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Schluß der Redaktion eingegangene Konstantinopel, 24. August. (W. T. B.) Der Groß- Nah Schluß B wesir, der heute die Leitung des Ministeriums be

Pap Elen. Aeußern übernimmt, wird Mitte September die angekündigte

besondere die Verwendung gemeinschaftlicher Mittel für eine Ungerechtig- Konstantinopel, 24. August. , (Meldung des „Wiener | Reise nah Europa unternehmen. Dem „Tanin“ zufolge foll feit gegenüber denjenigen Ständen, die wie der Handwerker und | 9. K, Telegr.-Korre L Bei der Pforte eingegangene | sich der Grobe nach Berlin und London begeben. Während

Stimmen qu wona der Deutsche Haudwerks- und Gewerbekammertag (F L ft e Da) c Î Î 1 Q E kleine Gewerbetreibende noch s{chwerer“ um ihr Dasein ringen als der Nachrichten besagen, die Minister des Aeußern der Kreta- Lene Abwesenheit wird Rifaat Pascha nah Konstantinopel

rundsäßlih jede Arbeitslosenversiberung verwirft, die auf einer E biege als der der Selbsthilfe beruht. Er hält ins-

gewerblih gelernte Arbeiter. Im besonderen wird die Anwendung | f 4 1mächte hätten in ihrer mündlichen Antwort auf die zun Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

; mt Z- | hut : i l ommen, um das Ministerium des Aeußern“ interimisiish zu :

beitslofigfeit n d bie Ficiccee, e Wibeitalose sicht A V Deutsche E n R grey va Medi res E R E Aa t auch sein Deputiertenmandat für: Berlin onnerstag, den 24 August vert s- i d rung des Manda aimis 0 C i antino ergelegt. E A (S P Ae N

O und Gewerbekammertag in A OBO vorbeugenden R A E E N, der Helleiten vorgöshlagen wte: . eid i z f

harakters wie systematishem Ausbau der Arbeitsnahweise und Be- ) L 6 i Ö i : iten. leßt ie di i. Die Schußmächte seßten den Mei- J _ reitstellung döffentliher Mittel zu Notstandsarbeiten. Zum leßten | nie die Rede gewesen sei. Die Schußmächte seß (oeitébuna des Mélamiriien il bex Elfieli Bâtesl) Leih va deutsch Fruchtmärkten.

ft der diesjährigen Tagung: „Monopoltendenzen in der elektro- usch über einen vorläufigen modus vivendi fort. M ebnen Industrie“, Pad ber Vorsißende der Handwerkskammer nungsaustaush fig A E N E E E E Straßburg, Fabrikant Schleiffer. Die Versammlung spra sich Qualität im Interesse des deutshen Handwerks gegen die g: erkennbaren gering mittel | gut Monopolisteru n e e Ereuqnisse und Errichtung elektro, | Wetterderiht vom 2. August 1911, Vormitta gs % Uhr: technisher Anlagen aus und forderte die Verhinderung derartiger T A Ï Name der Monopole dur die Staats- und Gemeindebehörden. Der Aus\{huß Wind- Witterungs- Beobachtungs- wurde beauftragt, eine reihsgeseßlihe Regelung bei den zuständigen Name der tung verlauf station Stellen anzustreben. Der Vorfißende {loß darauf die Tagung mit | Beobachtungs- MWind- | Wetter der leßten einem Hoch auf das deutsche Handwerk und Gewerbe. station stärke 94 Stunden

Wallenfels-(Oberfranken), 24. August, (W. T. B.) Nach-

Außerdem wurden am Markttage (Spalte 1)

, Am vorigen Vez kaufte Verkaufs, A ‘ad Markttage

Menge für Miri nah überschläglicher wert 1 Doppel- briti, SE ti verkauft

zentner ; Doppelzentner O (Preis unbekannt)

Witterungs- Marktorte Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner,

verlauf j der leuten niedrigster | höhíter | niedrtzster | hédster | niedrigster | hôdster |Doppelzentner

24 Stunden M M M / M M M h

Barometerstand vom Abend

Wind-

richtung, Wind- Wetter

stärke

Niederschlag in in 45 ° Breite

in Celfius Niederschlag in

Barometerstand auf Meere3- niveau u. Schwere Temperatur Stufenwerten *)

in Celfins

izen. 20,00 20,00 19,90 i, 20,20

Barometerstand auf Meere3- niveau u. Schwere in 45 °® Breite Temperatur Stufenwerten*) Barometerstand vom Abend

dD s

ted U C

[78A

| | | | | Kiew 96,4 |O 1/\bedeckt 2

dein hier bereits im Juli eine Feuersbrunst gewütet hatte, find in voriger Nacht abermals elf Wohnhäuser und drei Scheunen durch einen Brand zerstört worden. Eine Gretisin kam in den Flammen um. Die Feuerwehr war infolge des Wasser-

mangels madchtlos.

Jena, 23. August. (W T. B.) Bei der Firma Karl Zeiß ist ein Telegramm des Auswärtigen Amtes eingegangen, wonach der deutsche Konsul in Saloniki beitätigt, daß der Ingenieur Nichter befreit ist und sih- in Elassona befindet. ¡Nach in Konstantinopel eingelaufenen Depeshen des Mutessarifs von Serfidshe und des Kommandeurs der Division von Kosan erklärte Richter bei seiner Ankunft in Elasfona, er habe zunächst einige Tage auf türkishem Gebiet in der Umgebung des Klosters Sparpos verbracht und sei später auf griehisches Gebiet über-

eführt worden, wo er in den Dörfern Misfalar und Karapunar bisber verborgen gehalten worden sei. Vergangene Nacht fei er von den Näubern bis an die Grenze geführt und sodann freigelassen

worden. M

Sl, 23. August _(W, L. B) Der Katser Franz Foseph begab sich heute nahmittag in das Ziemißer Jagd-

769) ziemlich heiter 760vorwiegend heiter 759Nachm. Niederschl. 758&Vorm. Niederschl. 756] meist bewölft 758/Vorm. Niederschl. 759| meist bewölft 7958| meist bewölft 758 ziemlich heiter

6 meist bewölkt 5 mili bendlt 756/Nachm. Niederschl. 54| meist bewölkt 758/anhalt. Niederschl. 7DT| Schauer

7599) Gewitter 532Nachm. Niederschl.

heiter halb bed. wolfkenl. heiter wolftenl. bededckt 1\heiter 1\wolkenl. 1/heiter 1/bedeckt 1|bededckt 7

2

3

Borkum Keitum Hamburg Swinemünde |_ Neufahrwasser Memel Aachen Hannover Berlin Dresden Breslau M Bromberg | 7

s E O

to| Sem oo|m|o|s|e|-|e|-lo

Qs O

Q'E S

|

Do Ri D |

l 1 bek | fi | pt | prreà Riel

QO O

G

S

S _—

[S0 S

wolkig halb bed. heiter _ SW lsbedeckt _ 2/halb bed

7 wolkig

S

(

O/S

Lo)

Frankfurt, M. | 759,5 Karlsruhe, B. | 759,8 S

München 759,9 |SW Zugspiße 533,0 |S

P = =

fes - F 1

20D Wie 758,3 |NNO 1 wolkig | 20/4 [757] Gewitter Prag 9 ¡N 1/bedeckt | 0 [758] meist bewölkt Rom 0,2 [W _ 1shalbbed.| 24/ 0 460 E Florenz R Cagliari 7 [NW 4hheiter O Thorshavn 56,3 |[Windst. wolkig —|i58

E E L E E R E

9 [WNW 2 wolkig | 7| —[757 L

Seydisfjord | 796, Nügenwalder- | : |

__ münde _|_ 759,3 [NNW 2\wolkenl.|_17| 0_757| ziemlich heiter Skegneß 758,2 |S 3\bedeckt | 17/ 0 [760 E Krakau | 759,7 NW lUbbedeckt | 19 0 [756 ziemlich heiter Lemberg | 757,4 |NNO 2 wolkig 20) 1 [766 ziemlid) beiter Hermanstadt | 768,1 |[SO_2swolkenl.|_24/ 0 [758 vorwiegend heiter Triest __|_758,9 |[Windst. halb bed. 26) 0 759] ziemlich heiter Neykjavik 756,1 [Windst. \woolkenl.| 7| —[756| (Lesina) (5 Uhr Abends) | |___|__| [vorwiegend heiter Cherbourg l —ck E e E | 760,3 [NW_Z2heiter |_19 0 [756]

Clermont

do S

P e Lauenburg i. Pomm. Mo a S, Wre i e Frankenstein i. Schl. uben t. Sl, Halberstadt . Genua, Ane 4 i GOolar . 5 , Paderborn Neuß .

4 Dinkelsbühl

Biberach

Ueberlingen .

Nostock : Gen a Be: é Braunschweig ä 4 A Altenburg . S c a Neuer

MWeißenhorn

18,10 19,00 19 00 19,00 19,60 18,50 19,00

21,00

19,00 18,20 19,70 19,25

19,25

19,00 19,50 20,00 20,40 20.00 21,50

19,00

19,20 19,40 19,20 19,20 20,00 19,75 19/80 19,75 19,50 19,75 21,00 20,80

21,80 19,40 19,70 19,70 19,50

Kernen (enthülftexr Spelz.

21,00

21,20

21,40

19,60 19,40 19,20 20,10 20,00 20,00 19,80 20,10

19,70 20,00 91,00 21,00

21,80 19,90 19,70 19,70 19,60

Dinkel, Fesen).

21,40

o D D 0D: U-W

12

revier. Während der Jagd brach im Jagdgebiete sowie in Ischl und Umgegend ein Orkan aus, durch den in Is{chl verschiedene | Stornoway F SO 92bedeckt Bäume uvmgeweht Wurden, - herrschte font T. Aa Ka ifer hatte scinen Stand unter einem Felsen und entging so e j ; s d den Ubilden des Wetters. Um 7} Uhr kehrte er unter begeisterten Malin Head : 4 Regen Kundgebungen der Bevölkerung hierher zurü.

(Wilhelmshav.) | Biarig | 763,8 W Awolfig | 217 E! L O A [758] ziemlich heiter —— ——— t ——— Ÿ E | 20,00 20,60 |

A Na L Ua 5 U | _ | (Kiel) C T E S ———— : :

758) ziemli heiter Lp _(61,9 _= x 3 halb bed. N : Sefterdür N c |(Wustrow i. M) N dai babs | @ : e i ;

___|(Wustrow i —— ——————— —— l ——— ——— Stett 757| ziemlich heiter - Stettin

22,09 |- 22,00 3 ggen. -. 16,00 16,00 20 1640 | 1640| 060 16,60 95 E _— 15,60 16,00 50 16,00 | 1620| 1850 16,30 31 1400 | 145 S | e 8 15,40 | 15,60 \. 1080| 10860 20

dite iGGidEA

A

S E D So

[— [=|+

1\wolfent.| 11/0 5

Sri e { E Dl HEMLTC) HEILET ndifi O

halb bed. h i A (Königsbg., Pr.) Moskau Stargard i. Pomm. .

I

Valentia

Lerwid | 756,9 |DSO 4lhalbbed.| 12/ 0 758| Helsingfors | 756,5 (SO_ 2\|bedeckt | 16| 0 /75b]

j E | 109,7 [N Schivelbein .

Prag, 23 August. (W. T. B.) Das Automobil, in dem S5 Lauenburg i. Pomm.

der Erzherzog Karl Franz Joseph mit drei Offizieren saß, | Scilly 53,9 |SSD dö\Nebel Mei D ae e stieß gestern Abend zwischen Kbel und Winariß mit cinem unbe- | | (Cassel)

Lo J

N

leuchteten Wagen zusammen. Die Deichsel des Wagens streifte den Erzherzog und einen Offizier. Der Erzherzog wurde unbedeutend am Ohr verleßt. Der Offizier erlitt etwas ernstere, aber unerhebliche Verleßungen. Das Automobil ist beschädigt.

Deutschendorf (Ungarn), 23. August. (W. T. B.) Auf der Station Georgenberg fuhr heute cin von Kaschau abgehender Schnellzug in einen vorauffahrenden Personenzug hinein. Von den im leßten Wagen befindlichen MNeisenden wurden fechs Personen getötet und zehn mehr oder weniger {wer verleßt. Eine Untersuchung ist eingeleitet.

Paris, 24. August. (W. T. B.) Betreffs des Diebstahls der „Gioconda“ (vgl. Nr. 198 d. Bl.) fehlt noch immer jeder ernste Anhaltspunkt, der zur Entdeckung der Diebe führen könnte. Poltzei- beamte erklärten einem Berichterflatter, daß gegenwärtig im Louvre verschiedene Bauarbeiten ausgeführt werden und daß die Diebe wahr- s{einlich als Maurer verkleidet waren; denn nur so sei es zu erklären, daß sie unbehelligt mit ihrer Beute abziehen konnten. Der radifale Deputierte Chastenet kündigt an, er werde die Negierung über die Nachlässigkeit und Unerfahrenheit der Verwaltung der staatlichen Museen und insbesondere des Louvre interpellieren. Das Louvre- museum bleibt bis Freitag geschlossen. Die über den Diebstahl ein- geleitete Untersuchung hat ergeben, daß der oder die Diebe durch eine für jedermann ofene Tür, die das Museum mit dem Saal der Gipsabdrücke verbindet, ungestört das Freie erreihen konnten. Durch einen Versuch ist festgestellt worden, daß ein geshickter Arbeiter ein Bild von der Größe der „Gioconda“ in zwei Minuten von der Wand entfernen kann. Die Zeitschrift „l’Illustration“ \{hreibt einen Preis von zehntausend Francs für denjenigen

Aberdeen 55,9 |€ Dunst L a E | | | (Magdeburg) Shields 3,9 |[SSO 3 bedeckt 5 0 |770/ meiit bewöltt

| (GrünbergSchl.)

| Holyhead | 753,1 |S (Regen | 16/2 758 meist bewölkt _ |

| ¡(Mülhaus., Els.)

760,6 |[WNW s wölkenl. 90! 3 [758 Gewitter

| (Friedrichshaf.)

Isle d'Aix 1 7) 0 [760 Gewitter

St. Mathieu | 758,8 |[SSW 3 bededt

i e | [__[amberg) Grisnez 758,8 |DSD 3\bedeckt |_16| 0 [758 Nachm. Niederschl.

uincalivi |—

Paris | 759,4 [Windst. wolkenk.| 17| 0 758)

Vlissingen | 759,7 [OSO 2 halbbed.| 16| 0 759

————————— l —— l ——5—— [5 Helder (009 |DSO Vetter | 17 0 [760 Bodoe 755,0 [Windst. [wolkig | 10/3 [753

Christiansund | 758,4 (SW 4Negen | 9/4 756

Skudesnes | 7608|N 1 /heiter 18 _0_ 760 M

Nardo V 17581 SO 2sheiter | 10 ho A N 3|wolfenk.| 16| 0 (756

P 130 A2

Skagen 98,4 | _ô\woll

Hanstholm | 758,8 [NW_zsheiter |_ 13/0 {f|____—_ Kopenbagen | 759,8 [WNW? wolken. 14 0 {68 Stocktholm 757,3 [W 2heiter_ [101 100) E E Hernösand | 758,1 |N QDshalbbed.! 12/ 1 [756]

a g l —— (Sl ral —————— Haparanda 758,0 |SSW 2 bededt | 12, 9 [757 —— Wisby c

7.0 [ONO 2swolkenk.| 18:0 757)

Karlstad |. 7d; 12] 1 1755

Ç ( C x 7 O V5 9 7 Kuvopio

0 7 [S0 1/bedeckt | 14/0 758 Zürich O

Pa T A Ee L Genf E

LUgano Sântis el A4 Budapest | 757.7 |Windst. \heiter | 24| 0 755|vorwiegend heiter Portland Bill| 756,9 |S Sibededt 1 Lll Horta _/_769,2 (NND 1 \wolkenl.|_ 21| —-

Corufía | 763,6 |S 1lhalbbed.| 18| —| —|

*) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0= 0 mm; 1 = 0,1 bis 0,4; 2 = 0,5 bis 2,4; 3 = 9,5 bis 64; 4 = 6,5 bis 12,4; 5 = 125 bis 20,4; 6 = 20,5 bis 8314; 7= 31,5 bis 444; 8 =: 44,5 bis 594; 9 = nicht gemeldet.

Hochdruckgebiete über 760 mm liegen über Südfrankreich, über Nordwestdeuishland und Südnorwegen; eine ozeanische Depression unter 750 mm ist nortwestliGß von Irland herangezoaen, hat ih über Großbritannien ausgebreitet und entsendet einen Ausläufer nad) Nordfrankreih. Jn Deutschland ist das Wetter bei {wachen Winden und dur{schnittlich geringer Wärmeänderung teils heiter, teils wolkig; dec Süden und Osten hatten verbreitete, der Nordwesten batte vereinzelt Niederschläge, der Süden auch Gewitter.

Deutsche Seewarte.

Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Observatoriums, veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 24. August 1911, 6—7 Uhr Vormittags. [Station

m TLU«€ S. S A V. T. T... U Ee «T

_ ja)

E d en s | (516,00 | 16/00 50

Bromberg

Militsch .

O S

Frankenstein i. Schl.

QUUen O 6

O E 4

Eilenburg

Dratne + s

Goslar

Paderborn

U

Dinkelsbühl

Weißenhorn

Nostock

Waren C Braunschweig . N E E aa . neuer

íInsterburg . C A E 4 Pyrit G C s SGUEIDUIA 1 D a N Posen E Dau 6 E s Braugerste Frankenstein i. Sl. A Lüben t Sl. e N Halberstadt . . Futtergerste s G . Braugerste Eilenburg S

15,60 15,00 15,70 15,45 16,50 16,00

16,40 16,00 15,80 19,60 17,60

16,50

15,60 15,90 15,70 15,70 16,50 16,50

16,60 16,C0 15,80 90,00 17,60

16,50

16,00 16,40 16,00 16,00 15,95 17,00 16,60

16,60 16,25 16,89 20,29

15,90 16,20 17,00 16,80

y f e.

15,00

118,20

17,00

17,20 14,80 17,50 18,60 L160

21,00 19,50

16,00 16,40 16,50 16,00 16,20 17,00 17,10

16.30 16,69 16,80 21,00

16,40 16,20 17,00 17,00

15,00 18,20 17,50

17,20 15,50 18,00 18,609 18,00

21,00 19,50

. P 90 ge 00 90 90 90 90 90

14 25

0s 0/06 20600

Torre gr Eee Era gi d ai R

Ep E EETEET E E E

NW 2\heiter_ 1 | Marne C C R | | A ca R | | 1960| 2000 : E ce C | j | | 5,00 | 50 g K E e | | | E A Weißenhorn N e | | | 20 f 19,20 Biberach o E U _ I j ; | uet 18,74 E C - N 80 16 89 16,80

5 Ö 6

5

ais, dessen Angaben es ermöglichen, den Ort ausfindig zu machen, E A S B T 5A

wo gegenwärtig die „Gioconda“ rersteckt ist, und einen zweiten Archangel _|_ 4 [Windst. wolkig 1e 0 F0) H

Preis von vterzigtausend Francs für den, der das Bild M Petersburg 4 SO_ 1hbedeckt | 13/0 758__

Leitung der Zeitschrift überbringt; dieser Preis erhöht sh auf | Riga | 754,3 N 1Nebel | 15/3 [753 A a 4 ) L , :

r" F At Tb 1 D F 8 ie 9) tefer 8 Bi 8 5 S E d e Sr] E M E Ta 1 R E E Nel. Stat. (9/0) | 9D 90 68 62 65 91

E 101 fett Sn Wilna _| 755,5 (SW l1bedeckt | 144 4 ___ | Vind-NRidtung .| O0NO | NW |WNW| W NW W 5 ; M Gorfi [mi | R Geshw.mps| 2 | 3 5 a B D

A R Warschau 758,4 |N 1/halbbed.| 14| 1 756) Heiter; vom Erdboden an Temperaturzunahme.

Seebhöhe

î 2, 3,

S M. S S S e Q S

Temperatur (C °)

A 2% S Se a-m D

0 196 [09 | 1414| 118 | 46 | 1

16,00 16,00 19 00 17,20 15 50 1618 12.50 16.36 15.40 16 91 16,08

16,00

16,00

19,00

17,20

a 5,00 1600

16,00 | 62 î 16,40

12,00 O 13 i ch4 —_ 16,00 3 60 16,60 -_ 1520 5,6 56 15,60 38 17,00

Go

L) o

Insterburg .

Elbing

Luckenwalde

Stettin

D s 5

Stargard i. Pomm. .

Schivelbein .

Stolp i. Pomm. .

Lauenburg i. Pomm.

D s r os L

U e e e A ) 16,00 16,10

Militsch E 5 15,00 15,60 | 5,6 3 16,40

U a C C C A ; L OLO 16,20 3,7 ) 8 17,30 z . E ; . neuer 5,t 19/0 | 15,80 ), ) 16,30

STONIEI L U e eo O d 1800| 16,00 3 16,20

B o a ae 0 15,00 19/25 15,50 O 78 16,00

E C e 4 300 16,50 es “ai 8 f 18,50 E e C ( | 19,00 | 19,50 19,50 20,00 20,00 i ; ; i

A a oe n E S | —— 1600| 16,25 16,50 16,50 800 13 000 16,25 16,25 16. 8.

Goslar . G M 0 D : E O EORO 17,70 17,70 18,00 : O 16,24 16,07 19. 8,

Paderborn E 2E 0 S 16,00 16,25 16,25 16,50 17,00 140 2 274 i e o 2e or AERCE ais 16,00 | 16,00 17,00 17,00 ;

19,00 | 15,50 16,50 16 50 130 2 080 16.00 16,00 B S.

21 379 18,46 19,88 16. 8.

E e EA « Neuer |

Ie e e o eas O. (7 18/00 1620|. 418,80 19,00 20,40

Weißenhorn ie e E O 17/00 17,60 17,60 9239 4183 17,50 18,80 16. 8.

Biberach . 16,80 O 1720 17,40 18,00 466 7 991 17,17 19,05 16. 8. =— 17,20 20,50 26 449 17,61 17,00 16. 8.

Ueberlingen . E E a ice 9 E A E | | vas | 16 20 16,40 230 3742 16,27 16,20 19. 8, | | |

Theater, E a E e BENRIE M a: L Sonntag: G Maid wre A ¿i Lustspiel in drei Akten von Gustav Kadelburg und Schwank zit Sesang und f anz in en M peve. N R Die N IRger von Mag, Aende In pes B wia A iti Elen nah Bognag: Der dunkle Punkt. Sesangsianie von Alfred Schönfeld, Musik von Wagner. Musikalische Leitung: Herr Kapellmeister Sonntag: Frühlings Ertwachen. Sonnabend und folgende Tage: Polnische Wirt-

Br pi, N harlottenvurqg. Freitag, Abends 8 Uhr: Blech. Negie: Herr Oberregisseur Droescher. An- G I E Char 4 ; f u schaft. fang 7 Uhr. Panne, pullspiel in drei Aklen von Richard | “Sonntag, Nachmittags 3 Uhx: Mein Leopold.

Schauspielhaus. 173. Abonnementsvorstellung. Berliner Theater. Feeitag, Abends 8 Uhr: Skowronnek. e raa i Doktor Klaus. Lustspiel in 5 Aufzügen von | Bummelstudeuten. Possc mit Gesang und Tanz | Sonnabend und folgende Tage: Panne. Adolf LArronge. Regie: Herr Regisseur Keßler. | in fünf Bildern nah E. Pobl und H. Wilkens. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Wilhelm Tell, Anfang 74 Uhr. Gs Musik E Conradt, R d y (f e d ISUE reite) gi e geh E und folgende Tage: ummel- Theater des Westens. (Station: Zoologischer Liebes\{wank in 3 Akten von Robert Mis. Gretel. Märchenspiel in drei Bildern von E Satt, L ANITa D) eg E n Sonnabend und folgende Tage: Das Prinzen. Engelbert Humperdinck. Text von Adelheid Wette. Lessingtheater. Freitag, Abends 8 Uhr: Set Atti won Saar Ctraus N E VEVE R E e ad B aue tee Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes. Sonnabend: Die geschiedene Frau. Operette E ;

( : Drei Akte von Karl S{önherr. in drei Akten von Victor Léon. Musik von Leo Familiennachrichten.

Joseph Bayer. Anfang 74 Uhr. Sonnabend: - Zum 100. Male: Glaube und | Fall. | : ; Sonntag und folgende Tage: Die geschiedene | Verehelicht: Königl. Italien. Generalkonsul Luca

Schauspielhaus. Md Sroabunes Mor tePung, Séimat, Maria Stuart. Trauerspiel in 5 Aufzügen von Frau, Orsini Baroni mit verw. Lili Freifr. von Holzing- Berstett, geb. Gutmann (Budapest—Berlin).

Friedrich Schiller. Anfang 7 Uhr. : 4 5 R A S Neues Operntheater. Sonntag: 222. Karten-| Ucues Schauspielhaus. Freitag, Abends i i : f i : tnant reservesay. Dienst- und Freipläze sind aufgehoben. | 8 Uhr: Ensemblegastsptel des „Neuen Operetten- . Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Freitag, Mes Tru Der Hrn. Oberleut Sappho.“ Trauerspiel in 5 Aufzügen von Franz | theaters": Die keusche Susaune. Operette in | Abends 8,20 Uhr: Die goldene Schüssel. Komödie L í N Grillparzer. Anfang 74 Uhr. 3 Akten von Georg Okonkowsky. Mufik von Jean | in drei Akten von Nudolf Strauß. Verantwortlicher Redakteur: E U s e oe (d 4 C eiter | as

Preise der Pläße: Fremdenloge 8 4, Vorder- | Gilberi. Sonnabend und folgende Tage: Die goldene Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg » neuer | ia | ania 17,50 18,00

parkett 6 F, 1. Nang Loge und Mittelbalkon Sonnabend und folgende Tage: Die keusche | Schüssel.

5 M, Mittelparkett (1. —12. Reihe) 5 4, Mittel: | Susaune. E TN S E Berlin.

parkett (13.—22. Reihe) 3,50 4, Seitenparkett Residenztheater. (Direktion : Richard Alexander.) | Verlag der Expedition (I. V.: Koye) in Ber » i E E R , / Ï i; : g

250 4, 1. Rang Seitenbalkon 2 #4, Tribüne Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr: | Freitag, Abends $ Uhr: Die Dame von Maxim, | Druk der Norddeutschen Buchdrukerei und Verlag) Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den pern Zahlen berechnet.

1,50 Æ, Stehplaß 1 4. Gastspiel des Central-Theaters aus Dresden: Der | Shwank in drei Akten von Georges Feyteau. Aystalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32 Tin liegender Stri (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt ( . ) in den legten sechs Spalten, daß entsvrehender Bericht fehlt,

verbotene Kuß. Deutsh von Benno Jacobsohn. (Sommerpreise.) ; : Berlin, den 24. August 1911, M S 0A

Deutsches Theater. Freitag, Abends 8 Uhr: | Sonnabend Bi folgende Tage: Der verboteue Sonnabend und folgende Tage: Die Dame von Fünf Beilagen Kaiserlidßes Statistishes Amt.

Maxim. (eins{ließlich Börsen-Beilage). van der Bovrght.

Ein Sommernachtstraum. Kuß.

S L

p DD D O

E

ck C S t M NIOIIIININDO

bi jf O5 O

Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof Friedrichstr.) Freitag, Abends 84 Uhr: Gastspiel des „Neuen Schauspielhauses“: Das Vriuzchen-

Nostock . E L E A | | E 15.80 16,00 140 2220 ROR E S 2 | 17,50 18,50 18,50 . . s s Y

Braunschweig. « « - « 17,50 a 19,00 19,50 Ü .

. E; æ I « «Ä « T & 4 = «T . - L « « «