1911 / 199 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Leipzig. [47221]

Auf Blatt 14 925 des Handelsregisters ist heute die Firma Alfred Binkeustein Gesellschaft mit beschränkter Haftuug in Leipzig eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. August 1911 abgeschlossen und am 14. desselben Monats abgeändert worden,

Gegenstand des Unternehmens is der Ein- und Verkauf von Brennmaterialien und insbesondere die Fortführung der bisher unter der Firma Alfred Binkenstein zu Leipzig betriebenen Kohlengroß- A i

Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sich an solchen zu beteiligen oder auch deren Vertretung zu übernehmen.

Das Staumkapital beträgt 100 000 4.

Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kaufleute Otto Paul Bemmann in Leipzig und Louis Otto Chevalier daselbst. Jeder von ihnen ist zur selb- ständigen Vertretung der Gesellshaft berechtigt.

Aus dem Gesellschaftsvertrage wird noch bekannt gegeben : l:

Der Gesellschafter Louis Otto Chevalier, Kauf- mann in Leipzig, bringt als jeziger Inhaber das unter der Firma Alfred Binkenstein in Leipzig be- triebene Kohlenhandelsgeschäft nebst Zubehör mit sämtlichen Nechten und Pflichten, roelhe ihm auf Grund des Kaufvertrags mit dem Kaufmann Alfred Binkenstein vom Jult 1911 zustehen, dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. Juli 1911 ab als für Nechnung der Gesellschaft geführt angesehen wird. |

Der Gesamtwert dieser Einlage wird auf 18 000 4 beziffert.

Der Gesellschafter Arthur Einführer, Kaufmann in Leipzig, ist an diesem Kohlenhandelsgeshäft till beteiligt, und zwar in Höhe von 3000 4, sodaß die Sacheinlage in dieser Höhe als von ihm und im Werte von 15 000 4 als vom Gesellschafter Louis Otto Chevalier eingebracht gilt.

Leipzig, den 21. August 1911.

Lippstadt. Befanntmachung. [47222

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 12 tit beute eingetragen die Firma Lippstädter Möbelfabrik und Holzhandlung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Lippstadt.

Gegenstand des Unternehmens ist die Anfertigung und der Vertrieb von Möbeln aller Art und der Handel mit ges{lagenem Holz.

Das Stammkapital beträgt 20 000 M.

Geschäftsführer sind Kaufmann Josef Bolte und der Tischlermeister Josef Heinrihs8meier, beide zu Lippstadt, welche die Gesellschaft nur gemeinschaftlih vertreten.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 11. August 1911 festgestellt.

Lippstadt, 15. August 1911.

Königl. Amtsgericht.

Mannheim. [47043]

Zum * Handelsregister Abteilung A wurde heute cingetragen :

1) Band T1 O.-Z3. 185, Firma: Ferdinand Ull- mann, Mannheim. Salli Ullmanr, Kaufmann, Mannheim, ist als Prokurist bestellt.

2) Band 11 O.-Z. 118, Firma: Hermann Fuld Co., Mannheim. Die Firma ist erloschen.

3) Band XI1 O.-3. 147, Firma: Old England Herren- u, Knabenbekleidungshaus Louis Lindenheim, Maunuheim. Die Firma ist er-

loschen. 4) Band XIT O.-Z. 60, Firma: Herbert & Neudörfer, Mannheim. Die Gesellschaft ist mit

Wirkung vom 1. Jan. 1911 aufgelöst und die Firma

erloschen.

5) Band XV O.-Z3. 186, Firma: „Gebrüder Wirth“, Mannheim. Die Gesellschaft ist auf- gelöst, das Geschäft auf den Gesellschafter Heinrich Wirth in Mannheim übergegangen, der es als allei- riger Inhaber unter der bisherigen Firma weiter- UYrTï-

6) Band XV O.-Z. 200, Firma: Crefelder Scidenhaus Paßmann «& Co., Manuheim, P 1, 4. Offene Handelsgesellschaft. Persönlich haftende Gesellschafter sind Mathilde Paßmann und Selma Paßmann, beide ledig, Mannheim. Die Gesellschaft hat am 1. August 1911 begonnen. Ge- \häftszweig : Spezialgeshäft in Crefelder Seide.

Q) Wand V 2); 201, Firma: „S. Raiß Sohn“, Manuheim, Augustaanlage 14. Inhaber ist Jacob Raiß, Kaufmann, Mannheim. Albert Naiß, Kaufmann, Mannheim, is als Prokurist be- stellt. Geschäftszweig: Hopfenhandlung.

8) Band XV O.-Z. 191, Firma: „Mannheimer Sperrholz-Jmport Hans E. Totzke“‘, Mann- heim. Adolf Gottschalk, Kaufmann, Mannheim, ist als Prokurist bestellt.

9) Band XV OD.-3.: 77, Firma: „Joseph Kühner jr.“, Mannheim. Die Prokura des Ioseph Kühner junior, Mannheim, ist erloschen.

10) Band XV O.-Z. 202, Firma: „Julius Davidsohn Schwan - Apotheke‘“’, Manuheim, 2 3, 14. Snhaber ift Julius Davidsohn, Apotheker, Mannheim. Geschäftszweig: Apothekenbetrieb.

11) Band X O.-Z. 115, Firma: „Jacob Uhl Ux.““, Mannheim. Das Geschäft ist von Jacob Uhl auf August Uhl, Kaufmann, Mannheim, übergegangen, der es als alleiniger Inhaber unter der bishertgen Firma weiterführt. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Berbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch August Uhl ausgeschlossen.

Mannheim, 12. August 1911.

Gr. Amtsgericht. I.

Mannheim. Sandel8register. [47044]

Zum Handelsregister Abteilung B Band X V.-Z.25 wurde heute eingetragen :

Firma: „Bauer «& Co. Gesellschaft mit be- \cchränkter Haftung‘“‘, Mannheim.

Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf, der Verkauf und die Herstellung von Handelswaren aller Art, ferner der Erwerb und die Fortführung bestehender Handelsgeschäfte oder die Beteiligung an folhen, die Gründung von Zweigniederlassungen sowie auch der Erwerb von Liegenschaften oder deren Beleihung, soweit solches den vorangegebenen Zwecken der Gesellschaft dient. Das Stammkapital beträgt 80 000 M.

Geschäfsführer sind Peter Pohl, Kaufmann, Manuheim, und Josef Kremp, Kaufmann, Mann- hein,

Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. August 1911 festgestellt. Die Gesellschaft wird dur zwei Ge- schäftsführer vertreten, und zwar in der Weise, daß die Geschäftsführer nur gemeinsam zur Vertretung der Gefellschaft und Zeichnung -der Firma berechtigt find. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Mannheim, 12. August 1911.

Gr. Amtsgericht. I.

Mannheim. [47045] Zum Handelsregister Abteilung B Band V1 OD.-Z. 25, Firma: „Neue Rheinau-Aktien-Gesell- schaft‘, Rheinau, wurde heute eingetragen: Die Prokura des Emil Müller ist erloschen. Mannheim, 14. August 1911. Gr. Amtsgericht. 1.

Mannheim. Sandel8register. [47225]

Zum Handelsregister Abteilung B Band IX, O.-Z. 31, Firma: „Hommelwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Mannheim, wurde heute eingetragen: Wilhelm Leemann, Mann- heim, und Nudolf Spieth, Mannheim, sind zu Ge- samtprokuristen bestellt und gemeinsam zur Ver- tretung der Gesellschaft und Zeichnung deren Firma berechtigt.

Mannheim, 16. August 1911.

Gr. Amtsgericht. I.

Mannheim. Sandel8regifter. [47224]

Zum Handelsregister Abteilung B Band X O.-Z. 15, Firma „Süddeutsche Disconto-Gesell- schaft Aktiengesellschaft“‘Mannuheim, wurde heute eingetragen :

Nach dem Beschlusse der außerordentlichen General- versammlung vom 8. Juli 1911 foll das Grund- fapital um 11 500000 4 erhöht werden. Diese Erhöhung hat stattgefunden. Vas Grundkapital beé- trägt jeßt 50 000 000 6. Die Aktien sind zum Kurse von 110% ausgegeben worden.

Durch den Beschluß der außerordentlichen General- versammlung vom 8. Juli 1911 wurde § 4 des Gesellschaftsvertrages entsprehend der Erhöhung des Grundkapitals abgeändert und Abs. 3 des § 4 des Gesellschaftsvertrages gestrichen.

Maunheim, 16. August 1911.

Gr. Amtsgericht. I. Mansfeld. [47226]

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 69 die Firma „Paul Häusler in Leimbach“, In- haber Kaufmann Paul Häusler daselbst, eingetragen.

Mansfeld, den 17. August 1911.

Königlihes Amtsgericht.

Marienburg, Westpr. [47227] In unser Handelsregister A ist heute bei der Firma „Sally Eisenstacdt, Marienburg“, ein- getragen, daß die Firma in S. Eisenstaedt Nachf. Friß Schulze geändert und der jeßige Inhaber Kaufmann Friß Schulze in Marienburg kst. Marienburg, den 5. August 1911.

Meiningen.? [47230] Die Firma „A. Schellworth & hier, Nr. 221 des Handelsregisters Abt. A, ist heute ge- löst worden. Meiningen, den 17. August 1911. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Meiningen. [47229] Die Firma „Arnhardt «& Vamberger““ offene Handelsgesellschaft (nicht die G. m. b. H.) in Rippers- hausen, Nr. 205 des Handelsregisters Abt. A, ift heute gelö\{cht worden. Meiningen, den 19. August 1911. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Memmingen. SBefanntmachung. [47231] Die unter der Firma Otto Hoehus in Neu- Ulm bestandene Zweigniederlassung der Firma gleichen Namens in Berlin ist aufgehoben. Memmingen, den 19. August 1911. Kgl. Amtsgericht.

Metz. Handelsregister Met. In das Firmenregister wurde heute U mm Band Il Nr 2368 bet dev trma

M. Reuter in Diedenhofen eingetragen: Das

Geschäft is mit Aktiven und Pasfiven auf den

Großkaufmann Leo Reuter in Diedenhofen über-

gegangen, der es unter der Firma Leo Reuter

weiterführt ;

b. in Band IV Nr. 93 wurde eingetragen : Firma Leo Reuter in Diedenhofen. Inhaber Leo Reuter, Großkaufmann in Diedenhofen.

Met, den 16. August 1911.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Metz. Handelsregister Metz. [47046]

In Band V1 Nr. 49 des Gesellschaftsregisters wurde heute bei der Firma Bangue d’Alsaceo et de Lorraine Bank von Elsaß und Lothringen in Straf;burg und Zweigniederlassung in Meg eingetragen :

„Die in der Generalversammlung vom 29. April 1911 beschlossene Erhöhung des Grundkapitals um den Betrag von 7 800 000 4 ift durhgeführt. Das Grundkapital beträgt nunmehr 24 000 000 4. § 4 des Gesellshaftsvertrags ist entsprehend geändert.“

Die neuen Aktien sind eingeteilt in 6500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1200,00 6 und zum Kurse von 1329/9 ausgegeben.

Met, den 16. August 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Müllheim, Baden. Befanntmachung. [47304] Nr. 3577. Zum Handelsregister Abt. A OD.-Z. 59 Fa. J. G. Wolf Müllheim, O.-Z. 71 Simon Maier in Müllheim und O -Z. 72 Fa. Ed. Ludwig in Sulzburg wurde heute eingetragen, daß die Firmen gelös{cht wurden. Müllheim, den 17. August 1911. Großh. Amtsgericht.

[47047]

München. [47232] I. Neu eingetragene Firmen.

1) Bayerische Aluminium- & Metallwaren- fabrik Philipp Brand. Siz München. JIn- haber: Kaufmann Philipp Brand in München. Aluminium- und Metallwarenfabrik, Müllerstr. 27.

2) Deutsche Ceritwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß München. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 25. Juli und 16. August 1911 abaeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Schuß und die Verwertung des Geheim- verfahrens zur Herstellung von luftbeständigem Zünd-

metall (,„Cerit“) nach System . Kratky-Brückner fowie verwandter Produkte, der Erwerb weiterer gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen, die Be- teiligung an folchen oder Uebernahme deren Ver- tretung, wie überhaupt der Betrieb allèr Arten von Fabrikations- und Handelsgeschäften. Stammkapital : 200 000 Æ. Sacheinlagen: Die Gesellschafter Dr. s Friedrich Gans, Privatgelehrter in Schmölz ei Garmish, und FriedriÞh Volkmar Brückner, Ingenieur in London, legen in Anrechnung auf ihre Stammeinlagen ein: 1) die ihnen gemeinsam aus dem mit dem Weltsyndikat Pyrofor in München abges{chlossenen Vertrag vom 25. April 1911, auf dessen eingereihte Abschrift hiemit ausdrülich Bezug genommen wird, zustehenden Nechte und Pflichten, also mit Ausnahme der dem Dr. Gans allein nach § 1 Abs. 2 dieses Vertrages zustehenden Berechtigung; 2) die bereits vorhandenen und im Besiße der Gesellschafter befindlthen Ein- rihtungen und maschinellen Anlagen der von ihnen bereits in München und Berlin in hierzu gemieteten Lokalen errihteten Fabriken zur Herstellung von luftbeständigem Cermetall (Cerit) nach System Kratky-Brückner, und zwar zu 1 zum Annahmewerte von 100 000 4, zu 2 zum Annahmewerte 50 000 6 Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Pro- kuristen vertreten. Geschäftsführer: Willy Iördens, Hauptmann a. D. und Ingenieur in München. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Netchs8anzeiger.

IT. Veränderungen bet eingetragenen Firmen.

1) Baugeschäft Heilmaun «& Littmann Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung. Sih München. Prokurist: Otto Heilmann in München, Gesamtprokura mit einem Geschäftsführer. In dieser Gemeinschaft ist der Prokurist zur Veräuße- rung und Belastung von Grundstücken ermächtigt.

2) Regina Weiß. Siz München. Prokura des Gabriel Weiß gelöscht.

3) Unterstützungskasse des Vayerischen Eisen- bahner-Verbaudes, Versicherungsverecin auf Gegenseitigkeit mit dem Siy in München. Die Delegtiertenversammlung vom 24. April 1911 hat Abänderungen der Saßzung nach näherer Maßgabe der eingereihten Urkunden beschlofsen.

4) Kaiserl. königl. þprivilegirte Versicherungs8- Gesellschaft Oesterreichischer Phönix in Wien. Zweigniederlassung München. Adolphe Frank aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden. Neubestelltes Verwaltungsratsmitglied: Kaiserl. Rat Leopold Langer, Bankier in Wien. Die Generalversammlung vom 1. März 1911 hat die Erhöhung des Grund- kapitals um 2 000 000 K. und die ent\prehende Ab- änderung des Gesellschaftsvertrags nah näherer Maß- gabe des ecingereihten Protokolls beschlossen. Die Grhöhung des Grundkapitals i erfolgt. Das Grundkapital beträgt nunmehr 8 000 000 K. Die neuen auf den Inhaber und je 200 K. lautenden Aktien werden zum Betrage von je 250 K. aus- gegeben.

[TT. Wschungen eingetragener Firmen.

l) Hugo Krafft. Siß Oberschleißheim.

2) Auna Vielgrater. Si München.

München, den 22. August 1911.

K. Amtsgericht. Nürnberg. Sandecl8registereinträge. [46986]

1} Am 16. August 1911 wurde eingetragen die Firma Nahrungsmittel-Vertricbsgesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siße in Nürn- berg. Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Juli 1911 er- rihtet mit Nachtrag vom 8. August 1911. Gegen- stand des Unternehmens ist der Verschleiß von Nahrungsmitteln aller Art, insbesondere von Fischen, Fleisch- und Wurstwaren, Gemüse, Konserven, Wein und Spirituosen und so weiter.

Die Dauer der Gesellschaft ift zember 1920 festgeseßt.

Das Stammkapital beträgt 21 000 4.

Der Kaufmann Georg Hofmann in Nürnberg bringt in die Gesellschaft eln die ihm von den nah- bezeihneten Firmen übertragenen Vertretungen für

Bayern : FKeis(konservenfabrik in

1) Eduard Hamburg,

2) Joh. Wilkens, Fishgroßhandlung in Kiel,

3) Joh. Wilh. Schacht, Konservenfabrik in Braun- \chweig,

4) George Andersohn, Hoflieferant in Frankfurt,

5) Alex Frank, Ukörfabrik in Cöln,

6) Ios. Stern, Weingroßhandlung in Würzburg.

Die Vertretungen der Firmen Ziff. 1 und 2 sind für Bayern ausschließliche. Der Wert dieser Ver- tretungen ift auf 12000 Æ festgeseßt und ist damit die Stammeinlage des Georg Hofmann geleistet.

Der Kaufmann Leonhard Friedlein in Nürnberg bringt in die Gesellschaft ein eine auf den mit einem Forstrech)zte verbundenen Plannummern 1388 und 13775 * der Stgd. Nürnberg S an erster Stelle ein- getragenen Hypothek mit 10 proz. Nebenkaution und den Zinsen zu 49/9 vom Tage der Eintragung der Gesellshaft in das Handelsregister an. Der Wert dieser Einlage ist auf 8000 6 festgeseßt und wird zu diesem Betrage auf die Stammeinlage des Leonhard Friedlein angerechnet.

Die Gesellschaft hat zwei Geschäftsführer.

Die beiden ersten Geschäftsführer find Georg Hof- mann und Leonhard Friedlein, Kaufleute in Nürn- berg, von denen jeder allein zur Vertretung der Ge- fellschaft berechtigt ist.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen dur den „Fränkischen Kurier“ in Nürnberg.

2) Friß Schemm in Nürnberg. Der Kauf- mann Heinrih Hartig in Nürnberg ist als weiterer Prokurist bestellt. :

3) Franz Lebermann in Nürnberg. Die Gesellschaft hat sih dur den Tod des Gesellschafters Franz Lebermann aufgelöst. Das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Gesellschafters Frit Lebermann übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma weiterführt. Dem Kaufmann Heinrich Langguth in Nürnberg ist Prokura erteilt.

4) Bernhard Neuburger Nachf. Junh. Carl Langermaun in Nürnberg. Die Firma wurde geändert in „Carl Laungermann““.,

5) S. Leopold in Nürnberg. Das Geschäft wird nunmehr in der Form der Kommanditgesell- schaft seit 1. Juli 1911 nach dem Eintritt eines Kommanditisten und eines persönlih haftenden Ge- fellshafters unter unveränderter Firma wetiterbetrieben. Alleiniger persönlich haftender Gesellschafter if der Kaufmann Franz Heinrich Kauth in Nürnberg.

bis zum 31. De

Brinkama,

6) J. G. Kayser in Nürnberg, Den Kauf, leuten Georg Köhler und Ernst Egersdörfer in Nürnberg ist Gesamtprokura erteilt.

7) Am 19. August 1911 wurde eingetragen die Firina Haus Rauh, Bündelholzfabrikation, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Nürnberg. Gesellschaft mit bes{ränkter S Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Augus 1911 festgestellt, mit Nachtrag vom 18. August 1911.

Gegenfianb des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb des bisher unter der T „Hans Nauh“ von dem Kaufmann Hans Nauh in Nürnberg be- triebenen Bündelholzfabrikationsgesäfts, insbesondere die Herstellung und der Vertrieb von Bündelhol; sowie der Ein- und Verkauf von anderen Sorten von Hölzern; zur Erreichung des Zweckes ist die Ge: sellschaft berechtigt, gleichartige oder ähnlihe Unter- nehmungen zu erwerben, sih an folchen zu beteiligeu oder deren Vertretung zu übernehmen. j

Die Gesellschaft dauert bis 30, Juni 1916, Kündigt keiner der Gesellshafter mindestens 6 Wochen vor Ablauf scriftlih, so gilt die Gesellschaft stets auf weitere 3 Jahre verlängert. Sollte si für zwei aufeinanderfolgende Geschäftsjahre ein Verlust ergeben, so ist jeder Gesellshafter berehtigt, die Ge- sellschaft zum Ablauf des folgenden Geschäftsjahres unter Einhaltung einer sech8monatlichen Frist schriftli zu kündigen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Der Kaufmann Hans Nauh in Nürnberg bringt als Stammeinlage das von ihm unter der Firma „Hans Nauh“ in Nürnberg betriebene Bündelholz. fabrikationsgeshäft mit allen Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 1. August 1911 derart in die Gesellschaft ein, daß es von diesem Zeitpunkte an als für die Gesellschaft geführt gilt. Diese Einlage wird um 1000 4 von der Gesellshaft angenommen und ist damit die Stammeinlage des Hans Nauh geleistet. S :

Der Nentner Ernst Carl in Nürnberg bringt als Einlage einen Teilbetrag von 19 000 6 an einer ihm gegen die Firma „Hans Nauh“ in Nürnberg zustehenden Forderung in die Gesellshaft ein. Diese Einlage rechnet er mit Zustimmung der Gesellschaft in der Höhe von 19 000 6 auf seine Forderung an, und ist damit seine Stammeinlage zu 19 000 eleistet. : l: :

G Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. |

Alleiniger Geschäftsführer ist der Kaufmann Hans Nauh in Nürnberg. L

8) Müller Ziegler in Nürnberg. Unter dieser Firma betreiben der Ingenieur Max Müller und der Fabrikant Karl Ziegler in Nürnberg daselbst in offener Handelsgesellschaft seit 18. August 1911 die Spezialfabrikation von elektrishen Meß- instrumenten und Apparaten. E

Zur Vertretung find nur beide Gesellschafter ge meinsam berechtigt.

Nürnberg, 19. August 1911. |

K. Amtsgeriht. Registergericht. Ohligs. [47230]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 112 ist bei der Firma Otto Schürenberg Nachf. in Ohligs heute eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist.

Ohligs, den 16. August 1911.

Kal. Amtsgericht.

Olligs. [47234] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr Ol N heute bei der Firma Josef Teipel in Ohligs ein- getragen, daß das Geschäft, nahdem der Inhaber Josef Teipel verstorben ist; von seiner Witwe Beronika Karoline Teipel, geb. Dresen, unter un- veränderter Firma fortgesetzt wird. Ohligs, den 17. August 1911. Kgl. Amtsgericht. Oldenburg, Grossh. B [47236] In unser Handelsregister ist Ì worden die Firma Elimar Bamberger in Olden- burg und als deren Inhaber der Pferdehändler Elimar Bamberger zu Oldenburg. Pferdehandlung. Oldenburg i. Gr., 1911, August 21. Großh. Amtsgericht. Abt. V. Osnabrück. [ 1723 In das Handelsregister B Nr. 71 ist heute einge tragen die Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma „Wilhelm Vaßmel, Gesellschaft mit be- \chräukfter Hastung“, mit dem Sie in Osna- brück. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. August 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens il der Erwerb und die Fortführung des unter der Firma Wilhelm Vaßmel in Osnabrück geführten Speditionsge\{chäfts. Das Stammkapital beträg! 50 000 A. Die Gesellshaft wird durch etnen Ge {äftsführer vertreten. Geschäftsführer ist Heinrich Gösling in Osnabrück. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen aus\{ließlich durch den Deutschen Reichsanzeiger. : Osnabrück, den 21. August 1911. Königliches Amtsgeriht. VI. [47238] beute bel Rheins

Philippsburg, Baden.

Im Handelsregister A Band T wurde O.-Z. 30 Firma „E. Rothenberger heim“ eingetragen: ; i

Der Inhaber ist gestorben. Die Erbengemelt- schaft, bestehend aus:

1) der Witwe, Amalie geb. Brecht,

2) Heinrich Nothenberger VI., : 2

3) Berta geb. Nothenberger, Ehefrau des Frans

Mohr, alle in Rheinsheim, Ñ 4) Karoline geb. Nothenberger, Ehefrau des Josef Laus in Fessenbach, h führen das Geschäft unter der gleichen Firma for

Dem Hetnrich Nothenberger V I., Ziegeleigeschä!tt- führer, und Franz Mohr, Kaufmann, beide in Nheins- heim, ist Einzelprokura erteilt. :

Philippsburg, 20. August 1911.

Gr. Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Berlin

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagl Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32

heute eingetragen f

„e 1D,

Pal

Vierte Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 24. August

"ber Wikait Mee A : E E A ag j n E UEEE dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, O i ente, Sedrauchömuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in ‘einem besonderen Blatt unter dem Titel

Vereins-, Genossenschafts-,

1818.

Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre{tseintragérolle, über Warenzeichen,

Zentr l-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1993,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Negel täglich. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

(1)

) _—

MES PRIGON T C: SUPRTIEGES PERS

Handelsregister. Plettenberg. [46166]

In unser Handelsregister A Nr. 12 it zu der Firma Engel-Apothete Dr Friedrich Sluyter, Plettenberg, mit Zweigniederlassung in Herscheid heute eingetragen: Die Firma ist erloshen. NRPletten- berg, den 9. August 1911. Königliches Amtsgericht. Plettenberg. [46167]

Jn unjer Handelsregister Abt. À Nr. 154 ift heute die Firma Enugel-Apotheke und Drogen- handlung von Ernst Zietlow, Plettenberg, und als JFnhaber derselben der Apotheker Ernst Zietlow zu Pleitenberg eingetragen. Plettenberg, den 9. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Preussisch-Eyilau. [47239]

Handelsregister A Nr. 62 gelö\{cht: Firma Karl

Bao:rowski Muchlhauseu, Kreis Pr. Eylau. Pr.-Eylau, den 14. August 1911. Köntal. Amtsgericht.

Rossla, Harz. [47240]

In das Handelsregister A ist bei Nr. 1, Firma Marie Möhlau in Roßla a. Horz, eingetragen : Die Firma is auf den Kaufmann Huldreich W'ßel junior in Nofla a Harz übergegangen und lautet jeßt „M. Möhlau Nachflg. Huldreich Wigtel““, ;

Roßla, den 16. August 1911.

Königliches Amtsgericht. Rotenburg, Bann. [47241] _In das hiesige Handelsregister Abteilung B Nr. 7 t bei der Firma : Dampfmolkerei und Mühlen- werke Stegelmann & C°, Gesellschaft mit beschränkter Hastung zu Rotenburg iu Hau- nover, heute folgendes eingetragen: Der Bücher- revilor Heinrich Behrens zu Hamburg, Kleine Bäer- straße Nr. 26, ift an Stelle des verstorbenen Kauf- manns Heinrih Stegelmann zum Ges{Gäftsführer und ; bestellt. Die Gesellshafter baben die «Autidsung der Gesellschaft beschlossen.

Rotenburg (Hanun.), 19. August 1911.

Königliches Amtsgec1ch1.

N AtAnr ¿LVGUIiUI

SAZan. [47242]

Im Handelsregister A ift beute zu Nr. 147 cein- getragen, daß das unter der Firma H. Scheuke zu Nieder: Gorpe betriebene Geschäft auf die Mühblen- wertführer Felir Schenke und Curt Hempel, beide W L L a TEUE Ma c T ta ita {4 N 16 CET-W/OTDEe, 1DCTYFgan gen E C irma U n „Schenke & Hempel“ geändert. Die offene andelt bat am 1 Juli 1911 begonnen.

Amtsgericht Sagan, den 25. 7. 1911.

Sa2zan. [47243]

Im Handelsregister À ift zu Nr. 178 bet der Firma Jacob Meyerhardt zu Krojanke ein- getragen, daß die Zweigniederlassung in Sagan zur Hauptniederlassung geworden ist.

Anitsgeriht Sagan, 2. 8.

m I 7t k

“nectell mat aecleulMali

L91144 Schlochau.

En 1ntor G D HMHAiCL J

j [47244]

egister B ift eingetragen woorden,

das Konkursverfahren über das Bermögen der

Firma Ado!ph Houig & Jacoby in Neuguth

¡w. Schlochau G. m. b. H. ia Liquidation

nah erfolgter Abhaltung Schlußtermins auf-

gehoben ift.

Amtsagericht Schlochau, den 18. Juli 1911.

Schönberg, MecKlI. [47245] In unser Handelsregister ist heute bei der in Band 11 r. 28 eingetragenen Firma „Mecklenburgische par-BVant Filiale Schönberg“ folgendes ein- getragen worden :

Es handelt \sich um cine Zweigniederlassung, Sitz der Hauptniederlassung ist Schwerin i. Meckl.

Das Grundkapital beträgt nur 4 Millionen Mark.

Schönberg (Meckl.), 19. August 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht.

11DeiBr

Des

V

J (

_

_-

Seligenstadt, HesseCn. [47246] Bekauntmachung.

der Firma H. Frank in. Seligenstadt

in unser Handelsregister eingetragen :

Frank ift in das Geschäft als persönlich

Gesellichafter eingetreten. Die Prokura

4A

Bei wurde heute lil Heinrich l 1 T( n OCT des)elben ist erloschen.

Seligenstadt, 16. August 1911.

Gr. Anmitsgericbt. Solingen. [47247] Eintragung in das Handelsregister.

Abt. A Nr. 89: Firma Kommanditgesellschaft I. A. Henckels in Solingen. Die den Kauf- leuten Louts Ziegler in Berlin und Heinrich Scharpf in Frankfurt a. M. erteilten Prokuren find erloschen. Dem Kaufmann Friß Elfert zu Steglitz; Körner- strasze 27, ist mit den Prokuristen Eugen Nachtigall zu Schöneberg und Franz Weimar zu Stegliß in der Weise Gesamtprotura erteilt, daß je 2 der Genannten berechtigt find, die Firma zu zeichnen.

Solingen, den 11. August 1911.

Königliches Amtsgericht. 6. Spandau. __ [47248]

In unserem Handeléregister Abt. B Nr. 55 ist heute die Firma Paul Kuospe, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung mit dem Siße in Spandau eingetragen worden. n

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Nohprodukten sowie Ab\{hluß hiermit zusammenhängender Handel8peschäfte.

Das Sitammfkapital beträgt 50 000 #.

Zum Geschäftsführer ist der Kaufmann Paul Knospe in Spandau bestellt.

Sell stabholer auch dur die Köntgliche Erpedition des Deutshen Reichsanzeigers und Köntglich Preußischen taalsanzetgers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Y

Die Gesellschaft ist eine solche mit beschränkter

Hastung. Der Gesellshaftévertrag ist am 31. Juli 1911 festgestellt.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichsanzetger.

Spandau, den 4. August 1911.

Königliches Amtsgericht.

Stettim. [47249

In das Handelsregister A ist beute unter Nr. 2168 eingetragen die Kommanditgesellschaft in Firma „Carl Saß“ mit dem Siz in Stralsund und einer Zweigniederlassung in Stettin. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Hans Saß in Stralsund. Es sind zwei Kommanditisten vorhanden. Die Gesellschaft hat am 4. November 1908 begonnen. Dem Kaufmann Hugo Noestel in Stralsund ist Prokura erteilt.

Stettin, den 19. August 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stollberg, Erzgeht, [47250]

Auf Blatt 191 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Erust Träukner in Stollberg betr., ist heute eingetragen worden: Laura Wilhelmine verw. Tränkner, geb Feigenspan, in Stollbecg ist ausge- schieden, der Ingenieur Ernst Emil Tränkner in Stollberg ist Inhaber. Die für den leßteren und den Kaufmann Ernst Theodor Tränkner in Stoll- berg eingetragene Prokura ist erloschen.

Stollberg, den 19. August 1911.

Königliches Amtsgericht. Tettnang. gl. Amtsgericht Tettnang. [47251]

Im Handelsregister wurde beute eingetragen :

A. Negister für Einzelfirmen :

1) Die Firma Hüni u. Co. in Friedrichshafen als Einzelfirma, Inhaber Eduard Hüni, Fabrikant daselbst, welher das Handelsgeschäft und die Firma von der bisherigen aufgelösten offenen Handelsgesell- schaft übernommen hat.

2) Die Firma Verfkfaufszentrale für Schweizer- Schocoladen, E. Zbiuden in Friedrichshafeu ; Inhaber Emil Zbinden, Kaufmann daselbst.

B. Negister für Gesellschaftsfirmen :

1) Die Firma Trockenschrauk- u. Maschinen- bau-Judustrie Friedrichshafen a/B., W. G. Mader u. Co. in Friedrichshafen, offene Handels8gefellshaft. Die Gesellschaft hat am 6. Ja- nuar 1911 begonnen. Die zur Zeichnung der Firma berechtiaten Gesellschafter find :

a. Wilhelm Mader, Ingenieur in Friedrichshafen,

b. Adolf Mader, Kaufmann daselbit.

2) Bei der Firma Parkettfabrik Langenargen. G. m. b. H, in Lanugenargen: Durh Beschluß der außerordentlichen .Gesellshaftäversammlung vom 97. Suni 1910 wurde das Stammkapital von 7000.0 A auf 245000 A herabgeseßt und der O Gesellschaftsvertrags dementsprehend ge ändert. Zufolge inzwischen vorgenommener Kapitals erhöhungen durch Schaffung bevorrechtigter Anteile ift das Staminkapital von 245 000 4 auf 350 000 M wieder erhöht worden. Der § 5 des Gesellschafts vertrags lautet nun: „Das Stammkapital der Gefell- schaft beträgt 350 000 4, wovon bevorrechtigt sini 105 000 M, unbevorrehtigt 245 000 M.“

Den 11. August 1911.

Hilfsrichter Kley.

l.

Hn G IUED

Trier. [47952]

In das Handelsregister Abteilung A wurde heute bei Nr. 857 die Firma Malzkaffec-Fabrik Heinrich Johann Heps in Trier betr. ein getragen: Die Firma ist erloschen.

Trier, den 18. August 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Vandasburg. [47253]

Die Firma: Hartkalksandsteinfabrik J. Gro chowski, Vandsburg, Nr. 38 tes Handels regtsters A, ist erloschen.

Vandsburg, den 10. August 1911.

Amitsgericht.

Vreden. [47254] In unfer Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Firma Vredener Ton- industrie, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Vreden eingetragen :

Durch Aufsihtsratsbes{luß vom 10. Juni 1911 ist neben dem bisherigen Geschäftsführer Kaufmann Iosef Honstetter zu Buer i. W. der Betriebsleiter Georg Paffrath in Vceden zum Mitgeschäftsführer bestellt.

Die beiden Geschäftsführer vertreten haft gemeinschaftlich. Sie zeihnen, indem jeder der Gesellshaftsfirma, deren Zeichnung auch auf mechanischem Wege erfolgen kann, seine cigenhändige Namensunterschrift hinzufügt.

Vreden, den 15. August 1911.

Königliches Amtsgericht. Waiblingen. K. Amtsgericht Waiblingen.

Im Handelsregister wurde am 3. v. Mts. bei der Firma C. Villinger - Zeller, Inhaber Christof Villinger, Kaufmann hier, eingetragen :

Das Geschäft ist, jedoch ohne die tm Betrieb be- gründeten Forderungen, auf Adolf Bosler, Kauf- mann hier, übergegangen, welcher die bisherige Firma fortführt.

Den 22. August 1911.

Oberamtsrichter Gerof. Waldenburg, Schles. [47305]

In unser Handelsregister Abt. B ist am 19. August 1911 unter Nr. 36 eingetragen: Niederschlesische Druckerei und Verlagsanstalt, Gesellschaft

die Gesell-

[47255]

Bezugspreis beträgt L 4 §0 49 für das Vierteljahr. | Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 -.

Einzelne Nummern kosten 20 s.

mit beschräukter Haftung in Waldenburg,

Schles. Gegenstand des Unternehmens: Einrichtung und Betrieb einer Drukerei und eines Zeitungs- verlags sowie eins{lägiger Nebengeschäfte. Zur Er reihung dieses Zweckes ist die Gesellschaft auch be- fugt, eine bestehende Druckeret zu erwerben. Stamm- fapital: 130000 \. Geschäftsführèr: Nedakteur Wilhelm Lippold in Waldenburg. Die Gesellschaft wird verteten durch den Geschäftsführer. Wenn der Aufsichtsrat mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Ge\s{chäfts- führer und einen Prokuristen vertreten.

Der Gesellschaftsvertrag is am 20. errichtet.

Juni 1911

Wennigsen, Deister. __ Vekanntmachung. In das Handelsregister Abteilung B ist am 10. August 1911 bet der unter Nr. 8 eingetragenen Hannoverschen Sperrholzfabrik, Gesellschaft mit beschräukter Hastung in Holteusen bei Weetzen, eingetragen worden, daß durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 14. Juni 1911 der Siß der Gesellshaft von Holtensen nah Haunover verlegt ist und daß die Niederlassung in Holtenseun Zweigniederlassung bleibt. Wennigsen, ten 10 August 1911. Königliches Amtsgericht. 11.

Wernigerode. Im Handelsregister Abteilung A Nr. 134 ift die Firina H. Ohlmann Jlsenburg heute gelöscht. Wernigerode, den 12. August 1911. Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [47258]

In unser Handelsregister B Nr. 201 wurde heute bei der Firma: „Brillanten und Golduhren, Gesellschaft mit-bescz2änkter Haftung““ mit dem Sitze zu Wiesbaden eingetragen: Pinkas Buch- binder, Kaufmann in Frankfurt a. M., ist als Ge schäftsführer auëgetreten. Hermann Ehrlich, Juwelier zu Frantkfurt a. M., ist alleiniger Geschäftsführer.

Weiesbaden, den 10. August 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wongrowitz. [47259] Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 36 bei der Firma T. Bischofswerder, Wongrowiß, folgendes eingeiragen worden: Die Firma lautet jeßt: T. Bischofswerder Nachf. Alleiniger In- haber derselben ist der Kaufmann Paul Ziegel in Wongrowiß. | Wongrowitz, den 11. August 1911. Königliches Amts3uertcht.

[47256]

[47257]

Wongrowitz. [47260] In unser Handelsregister A ift unter Nr. 55 béi der Firma J. Tulasiewicz, Weongro- witz, cingetragen worden: Kaufmann Ignatz Tula siewicz ist aus der Gesellschaft auëgeshieden. Kauf- mann Anton Mroczkiewicz ist alleiniger Inhaber der Firma geworden.

WBongrotwitz, de

König Würzburg.

Gebrüder Wirth Handelsgesellschaft hat fich ging über auf den Kaufmann Würzburg.

Würzburg, 11. August 1911. K. Amtsgericht NReg.-Amt. Würzburg. [46999] Fürstlich Castell’sche neue Kreditkasse in Castell. Die Prokura des Christian Sieger und

des Friedrih Wittstatt ist erloschen.

Dem Fürstlihen Domänendirektor Otto Napp zu Castell, dem Fücstlihen Kreditkassebuchhalter Wolf, gang Mühlberg in Castell und dem Fürstlichen Kreditkassesekcetär Konrad Schleicher in Castell ift Gesamtprokura erteilt mit der Maßgabe, . daß Otto Napp berechtigt ist, mit jedem der im Handels- register eingetragenen Prokuristen die Firma der Fürstlich) Castelllhen neuen Kreditkasse gültig zu zeichnen, während Wolfgang Mühlberg und Konrao Schleicher niht miteinander, sondern jew.ils jeder von ihnen allein nur an zweiter Stelle, d. h. in Gemeinschaft mit einem der übrigen Prokuristen, ¿eichnen können.

Die Gesamtprokura ermächtigt zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken.

Die Ausnahmebestimmung, daß bei Quittungs- leistung zur Entgegennahme von Kapitalien nur die Unterschrift eines Prokuristen erforderlich sei, it, da sie sich von jet an nur auf die Nebenstelle Nem lingen bezieht, für die Hauptniederlassung in Castell aufgehoben.

Würzburg, 14. August 1911.

K. Amtsgeriht Negisteramt.

Würzburg. [47001]

Carl Albert in Würzburg. Unter obiger Firma betreibt der Kaufmann Carl Albert tn Würz- burg ein Engrosgeschäft in Kakao, Schokoladen, Zuderwaren, Waffelfabrikaten. Dem Kaufmann Karl Semmel in Würzburg ist Prokura erteilt.

Würzburg, 16. August 1911.

K. Amtsgericht Neg.-Amt.

Würzburg. [47000]

Kunstmarmorwerke Ges. m. b. H. in Ochsen- furt. Die Bestellung des Bankiers NRöser in Mergentheim zum Geschäftsführer nah Maßgabe des §29 B. G.-B. wird widercufen.

Gemäß § 141 F. G. G. wird die Einleitung des

beute

12, Auguit 1911. ches Antsgericht. [46998]

Die ofene

aufgelöst. Die Firma Albert Wirth in

in Würzburg. J

Die Beteiligten werden hiermit von der be- absichtigten Löschung benachrihtiat und ihnen zugleich eine bis zum L. Dezember 1911 laufende Frist zur Geltendmachung eines allenfallsigen Widerspruchs gegen die Wschung bestimmt. Nach Ablauf dieser Frist wird, wenn ein Wider- spruch nicht erhoben ist, die Firma von Amts wegen gelöst. Würzburg, 16. August 1911.

K. Amtsgericht Neg.-Amt.

Würzburg. Carl Nlbert Würzburg. loschen. Würzburg, 16. August 1911. K. Amtsgericht Neg.-Amt.

[47002] Die Firma ist er-

Genossenschaftsregister.

Alsfeld. [47261]

Auf die Altenburger Darlehnskafse, eiuge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Altenburg bezüglich wurde in unser Genossenschaftsregister heute eingetragen: Die Vertretungsbefugnis des Hetnrich Kaspar Zweiter von Altenburg ist beendet, aus dem Vorstand durch Tod ausgeschieden sind Edmond Ebeling und Kaspar Kalbfleisch von Altenburg, zu Vorstandsmitgliedern neubestelt wurden: Großh. Bürgermeister Georg Weiß 11. und Maurermeister Karl Fröhlih von Altenburg. Die Satzung vom April 1879 ist in Betreff der für die Genossenschaft rechtswirksamen Willenserklärung dur § 17 der Satzung vom 29. September 1889 dahin geändert, daß „Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft dur zwei Vorstandsmitalieder erfolgen muß“.

Alsfeld, den 18. August 1911.

Großh. Amtsgericht.

Augsburg. Befanntmachung. [47262]

In das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen :

Bei „Darlehenskassenverein Reinharts- hausen —Burgwalden—Hard, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Reinhartshausen: In den Generalversammlungen vom 26. März und 25. Juni 1911 wurde Statuten- änderung beschlossen. Hierdurch haben si insbesondere folgende A-:nderungen ergeben :

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spyar- und Darlehensge\häftes zu dem Zwette, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu threm Geschäfts-

Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- \haffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse ind den Bezug von threr Natur nah ausschließlich l landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Be- triebes zu beshaffen und zur Benützung zu überlassen. Die Zeichnung geschicht rehtsverbindlich in der

Zeise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Bekanntgabe der Beratungsgegenstände betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in der ,Verbands- fundgabe“ in München und sind gezeichnet durh mindestens drei Vorstandsmitglieder.

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Alois Dieminger wurde der Oekonom Iohann Geiger junior in Netinhartshausen zum Vorstands- mitalied gewählt.

Augsburg, den 21. August 1911.

K. Amtsgericht.

1 T DEN \

l [

3

(oifo

Bamberg. [47264]

Im Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen bei der Firma „Nordfränkische Uberland- zentrale, eingetragene Genosseuschaft mit be- schräukter Haftpflicht“ in Ebensfeld: Karl Dinkel is aus dem Vorstand ausgeschieden und für ihn bestellt zum Stellvectreter des Vereinsvorstehers : Erhard Haas, Kaufmann in Ebensfcld.

Bamberg, den 21. August 1911.

K. Amtsgericht.

Ramberg. [47263]

Im Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen beim „Darlehenskassenverein Kronach Band I, cingetrageue Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Knelleudorf bei Kronach. Georg Karl, Hs. Nr. 14 in Knellendorf, ist aus dem Vor- stand ausgeschieden und für ihn bestellt zum Bel« figer der Oekonom Georg Fugmann allda.

Bamberg, den 21. Augast 1911.

K. Amtsgericht. Berlin.

Nach Statut vom 17. August 1911 Genossenschaft unter der Firma: „Hypotheken- vermittelungs - Genossenshaft Berliner Apotheker „Garda“, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Berlin errichtet und unter Nr. 539 in unser Genossenschaftsregister ein- getraaen. Gegenstand des Unternehmens besteht in der Vermittelung von Hypotheken an die Genossen . gegen Eintragung auf deren Apothekengrundstüdcke und Privilegien. Dte Haftsumme beträgt 10 000 4. Die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist 5. Vorstandsmitglieder find Conrad Hagenbeck in Lichtenberg, Dr. Wilhelm Wartenberg und Dr. Hugo Michaels in Berlin. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der Apotheker-

[47330] wurde eine

Zwangslöschungsverfahrens obiger Firma beschlossen.

Zeitung und in der Pharmazeutischen Zeitung, bef