1911 / 200 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Qualität Zedoch findet dieses Verbot keine Anw ;

A C Durbsnitts. Am vorigen Alhetbem würden und Durchfuhr betrifft: auf Ee e euenbund, é was die Ein gang 1‘ )O1—1910) ergab dle pro (Étiou und der Weliverbrauh | Abnahme im D gering | E | s e} Verkaufs: preis Va “(Spalte 1) Salo oder Triest eingeführt worden sind, von denen, aber bin! | 90 l uts Tonnen) sowie der Wert der Weltproduktion (in Mill. | Mai 1912. S;h

- n rethend erwiesen ist, daß sie von and 4 a (art) für M

s Marktorte E M Menge für tr(- nah überschläglicher L ) on anderêwo herstammen und dergestalt G 1901 Gt 2 A0 at po A Mle bd A Oer R wert 1 oi A ita d Schäßung verkauft nit in Berübnung gef find, E fie mit verseuchten „Gegenst: Tnden Die adet E 860 500 A Z As t epl REL, x DO. g 5,00—175,7 S175 60 Abnahme im Me do. zentner / em velzentne Fd g getommen sein fönnen: 2 was die : T Mort L M My E 7 A L102 90 { 17800 G. Abnahme im © zember, 0. 184 75—185,75 Abnahme im preis | Doppelzen t1 GL betrifft : auf Waren, die dergestalt 4) ( C. U Mert in Mill. Marl / 2167 98 5 995 Mat 1919. S0 1 C do (D », (i ay

zen ber, do. 184,00—185,25—185,00 Abnahme im

e / ehr fest. waffer, Normalgewiht 450 g 172 00—172,79 Abnahme im

Tag niedrigster | hôdbster niedrigster | böster | niedrigster | höchster [Doppelzentner M Ab db M M M M

Prets unbekannt) d verpackt sind, daß sie unte Meltperbraue 859 500 C tai ) (3 i Feinrlei Bearbeitung oder Behandlung erfahren können. O r: j. N l 115 700 Mais geschäftslos : A M of K L bir y N Türkei. Die Welty roduttion . 534 800 346 7 877 600 A s M me ebl (per 100 ko) ab Waggon und Speiher Nr. C0 ( ad 0,0U, t

Hafer. | Der internatio ; W Mill. Mark 20 t | ; Gh p ¿ nale Gesundheitsrat in Ko nft Epe A Bert in Mill. Mark 4 002 1008 R R A A E on. Landsberg a. W : E 16,90 | 16,50 ; ( f ; folgende Quarantäneverfügungen erla 1ssen : Die N Opel hal Der Weltyerbrauh 494 200 783 90 ¿94 900 opgenmehl ie kg) ab Waggon und Speicher Nr. 0 d Ne K ; Jt J 20,00, - Me

\

Lands ¿e , E N e - 840 18 50 Wr Herkünft, yon \ ;

E = 4 18,40 18,4 40 V 18,4 N Alexandrien unterlieg i Rohzink: ¡ z j

Wongrowiß N : 15,40 16,00 19,70 19,00 | 9, fuaft im ersten türk tllogen einer S E Quo 1 vei der An Die We E 507 400 3 20 816 600 sür 100 kg mit Faß 66,20—66,50 Abnahme im L ) ) | V ),8 7, vet wo \ch ein Sanitäts 1d H Ta N 16 6 66 00—66 50—66 40 Abnahme i Pri k dl M

Breslau . / alter 15,60 | 16,10 | 16,20 | 16, 70 | Leh | 106 . . ° Die von ¿inem vers euch ten Hafen des M S t O h Wert in Mill. Mark 170 248 8 185 B 66,50—66,40 Abnabme ini Dezember: Fest.

i S i N 1670 200 17 f 16,0 g 17:70 D 18/00 : : : N onft antin opel eingesch{chloss\en, kommenden, nah einem à 11de1 R Der Weltverbrauh « 907 100 798 900 822 900 Ztriega N 16,70 17,00 | (20 (O O / | ; afen desfelben Meeres F , ‘C GUDEVOR RNohzinn: S ee 2 : 1600 16/00 I 1620 | 1620 | 18 S | 18 20 ( 3 16.80 16,5 D9 2e iben 1 A (eeres gehenden Scbiffe unterliegen einer ärzt Die Wel ty hzinn: ; /

"r ee dna : : L | C4600 JOB0 (18,00 18,00 78 16,27 1607| 8, funf alt Be A 10WohE bet bar Abfahrt als au bei der An Set 4e D M oi 08 60 111‘ Berlin, 24. August. Marktpreise na Ermittlungen des : l ; 70 00 | 1760 17 60 N Da ingshafen lele Untersuchung hat durch Muni Vert A eei S 0E 2943 347 3 Königlichen Poltzeipräsidtums. (Höckste und niedrigste Preise.) Der 17,00 17,50 V 16,75 1020 E S 2: : Und. Sd O N lgen, falls Sanitätsärzte nicht vorhanden “Al C 010 ie LUD DUI 90 Doppelzent tner für: Weizen, gute Sortef) 20,00 4, 19,99 #4. Weizen

„Od ; chtffe, welche von einem verseuchten Hafen des Alumtntu1m: i Mittelsorte 19 98 M, 19,97 M. Wetzen, geringe Sorte 19,96 4,

E, r M J) l N 17,00 17 00 Ï | neeres Ó 4 ; (armara- Die W / A / ; _“ : j A ) | G C El nstantino pel einge\chl olen, nach einem seuchenfreien Hafen le CeLIDLODUTION 4 a é a Z l 1900-44! ee Noggen, gute Sortet) 16,95 4, 16,94 C vas Noggen,

16 S0 16 50 ZF ) G 30 1 () D. De DeS selben Me & he / É G h L ert in J) 5) y ; an: 4A L 68 j

1868 | 1868 ; N Untersuchung und foda unterliegen bei der Abfahrt einer ärztlihen | Der Weltverbraub(Sdäßg.) 7 500 A 49,3 | Mittelsortef) 16 934, 16,92,46.— Roggen, geringe Sorte) 16,91 4,

| t 0 [C ann 1m Lazarett von S ouzla oder in dem Rob 4 T B, N 00 O00) Futte Tetia “O gute Sorte*) 18,80 M, 18.10 E:

; 8.0C 33: sinfektion. Die Aut Di Futtergerste, Mittelsorte*) 18,0 4, 17,30 (. Futtergerst

18,00 18,00 i Í . ührung dieser D c eétnfetlion. Die Aus- Die Wi d ) 5463 5 7946 ; D A e L / E e ULLELNCTIIES

1700 | 17 00 - 9! ; | Die a R a i tafnahme soll 24 Stunden nicht überschreiten. Wert ltproduftion 4 Ö el / 048,3 An geringe Sorte*) 17,90 M, 16 50 6. Hafer, gute Sorte*®) 19,40 ,

f - ) Nor po 4 G, - j L N L L 4 Ays E

18 50 18 50 20 46: C 8, des Marmar N n C A oder einem anderen verseuhten Hafen l (ar L, —_—-, | 19 00 M. . Hafer, Mitt elforte*) 18,90 M4, 18,50 M. Hafer, U « E C9 ( c Po ( K ¿ (Fan “Ba : A S L e L j E 4 j

e 16,50 16,50 | 050 # 7 32! ) D 16,20 | 68 1 500 8 S Ae 2 4 I Les p PpgEenden und Jür das P EMeU oder es den Anteil Deutschlands enth ilt der Berit u, a. fölgonde | 2p Sorte ) 18,40 #, 3,00 . Ma 14s (mixed) gute Sorte

| | _ : iner ärz tliche n nie s eUmmten Schiffe unterliegen bei der Abfahrt itteilungen: Die Bleigewinnung Deutshlands, dessen Hütten e Mei 0/40 u, Mais (mixed) geringe Sorte —,— #, —,—

y 1 L a N ruc) ung und soda in in In e A Fis p Q / 910 157 900 af C F i T L l N HS U ce Sis Mats (runder ute Sort 670 630 0 4

19 wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. der in einer türkishen Sanitäts Mon A J em trl E Cet 9 e | Va d o ad tp 67 900 t weit Bot R OLLENRES f, Mb 2 BN E e Í “, 6 E „Richtst Fs

23 (C S1 tp) 1! 0 pnder H p P t et P & chrwarz A o w 2 ¡C LED DVUCL DCt / C £ L L tio j E 13 batte, Der Nückgang Fs ffl 1 R R et P E, E E l E Mo, J Mt

echs Spalten, daß ent]vrehender Bericht jeh : Die f au en C einer 24 \tündigen H eobachtung nebst Desinfektion Ble iproduktion in Deutschland beraubt zum grose Fall: qut p L (Markthallenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 M, 30,00 46.

L r ) fn Pr d) ! NAR 7 \ N A n L N 2 A N Mo. \ (hoh Ahn o voi o F.( ) \ ) c » L,

) Neuer Hafer Mitt n alter, feine Ware, aaa Sthife ; E Men Kiste des Aegäischen Meeres be nahme der Förderung der deutschen Bleierzaruben die 1910 auf a N E / weiße 90,00 A, 30,00 Æ. usen 60,00 4,

Berlin, den 25. August 1911. Kaiserliches Statistishes Amt. van der Borght. Destnfe ftion n Lo en 4 M ' M r 24 fti ündig jen Beobachtung und de1 500 t gegen 159 900 t im Jahre 1909 fiel. ie Einfuhr von | M Kartoff ln (Kleinhandel) 14,00 é, 9,00 é. Rindfleisch

N Die Herkühtts g on Leonaslir- Aghzy unterziehen. erzen war 1910 mit 112200 t nur wenig größer als 1909, wo | [m der Keule 1 kg 2,40 #, 1,60 i# do. Bauhfleish 1 ks

wis chen & M e L N ana C n D ecrbusen von Smyrna | |! [11 000 betrug. Die deutsche iproduktion wird in Eürova 1,70 n N 120 A Sdwetnefleish 1 kg 1,80 M, 1,20 M.

abvournou und Nouvelle Phoccae, diese betden Hâfen ein nur noch von der Produktion Shyantens übertroffen. Deutschland aan Kalbfleisch 1 kg 2,40 #4, 140 4 Hamummelflei\{ch 1 kg

2,90 M, 1,90 Æ Butter 1 kg 3,20 4, 2,40 M. Eier

89 200

Natibor 5 H Göttingen . L, 2 TEDO 1,00 Wen : 16 00 3! | 1650 | 17,00 Ma s alter R 16,00 16,00

4 . . - neuer 1 E 15,80 | 15,80 Kaufbeurcn h i; Döbeln . ¿ S 7 ï Langenau A L | 17:40 | 17,40 Stockach L S 4,00 - UTOTIOIT « N a s 750 DO 17,90 17,90

1800. 18.00

x e M Ÿ Friedland î. Mecklb. . E

| | | | uy | a R | R L | 17,40 17,60 17,80 18,00 | ¿ / | J nige n von Monastir- Ngbzy (Cavak) A O | | | | l

Château-Salins . . e [17,00 18:00 4 4 L / Bemerkungen. e verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mi itgeteilt, i Der Durchschn ittsgpre Gin liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ist, ein Punkt ( , ) tq den legten |

%

T!

[T Nt

G A der rderun(

I T j E u

«e

)10 annähernd 926 0( { upfererze gegen Fr 1 |ckch 3Zusfsuhren.

n 20 000 t oder 1

1890/1899 1 1900/1909 1,

Statistik Volkswirtschaft Zur Arbeiterbewegung. 8 | : ) M F Ni f Statistik und Volkswirtschaft. 5 ( E A dena fe von den in ‘eerbu! | 30, Bi & idgfamllißes, 4 \ 3 ; i unkerliegen in einem Lazarett 1 er einer nitätsstatton de fuhr von Blei nah Deutschland hat im a] e 1910 81 500 t (1909 60 Stüd 6,00 4, 3,20 A. RKarvyfen 1 kg 2,40 M, 1,40 M. aur A 3 L « { A ) aus 1 | Ï i ß i i Die Arbei Selbindusftri | [us\tand ausbrach) ( S(wlete i kg 3,50 t, 140 l Do 1 les R 80 Neber die Brandschäden in Preußen und den einzelnen Provinzen, | Die Arbeiter der Gelbindustrie, bei denen der Ausstand aut (sbrach, 16 S lid: 1 eins{ließlid, und der S 167 40 Vlete 1 kg 1,60 #, 0,80 „6. J N 4 / 4 171 B. zu L ? ählt; auf Bernardino Machado ware! / ; : ( roduktion. Die Veränderungen der Vorräte *) Fret Wagen und ab Bahn. Pi denten erwählt; auf Vernardino Piachado waren | der „Stat. Korr." veröffentlichte Tabelle gibt dieje Zablen jedoh | der Dresdener und der Ghemniger Auéssperrung R genommen rztlichen Untersuchung. ° io f P J A or ia »f B . ! Mm Cte M ( d4C4l , u (1 ( te i Hertünf|t s on Dem d j 01 t t 2 y f l p 1 im Qa hsio 1G 17 Id O { camp verpflichtete, nachdem er das Wahlergebnis bekannt ge 29 jâh.ige Periode seit der Begründung preußischen Brandftatistik | aufheben und in Verhandlungen über die allge! néinen ¿T1 i i 0 i j E] t 1 R l S 00 t C! Ie (L ck i Um großen Tell aus DIe rhobte 555 Deruna Dos "114 T T1 le ett bom 1a ch k 1011 verfündeten, während die Truppen vor dem Parlamentsgebäude fassende 1 ng des deutsch [ür die Zeit vom 18. bis 24, August 1911. . C : Ov Le T q U ) m Nartiahkro rpforto Nor S ul 2 A) D. E U / { sich der Brandschaden auf den Kopf der Devöo e Militän ( Oen O Ea T G m Borjahre lieferte. Der L rauh von Kupfer, der Sonn-Sonn- Mon- Diens- Mitt- Donners- j ; Ge , 20 Mya dyo t, I By i YVyryr Ano dor —— 2 E J 1 A e N Arriaga eine furze Ansprache, in der er riet, die Zrrungen der im in Ost- in West- 5z,,.5;,, Branden- Pom- nunmehr beschlossen, die Ausständigen wieder cinzustez1l i r 11, Ql Gs | verbrauchte im Jahre 1910 22,7 der Wée Ae. o 5 GOCO 00 5500 20900 4460 9900 17600 Partei aufforderte, einig zu sein zum Wohle des Vaterlandes | 1890/1899 2,40 3. 1, Di 3,12 3,93 2,45 de-Bl,).. Een TUT aue Derlun|te aus Salonik, ebenfalls chne Einrechnuno | in erster Linie auf. dor | Les Eulen Kupserverd1auchs beruht nien. . . Ÿ i 400 E / j; L P ( d nfaus Cn enun; i C E QUT: Q L L aecbäudes der Menge, die ihn mit lanagandauerndem Beifal A i y : (l dua L 4 B : E i 4 dattorhèrar! as Ct EY af , gebäut Co e di (enne, DIC Ln mili langa1 Dauerndem ela l 15 fen Holstein nober Talen Nassau Hro DInz + aus ste [lut ng am 926, August. Sie umfaßt u. a. S ammlung Von J / fnternattong Sesund! eitsrat in V ta R Rae 7 n A G H i la vel r DUT( ck ie Au 61 01 chie Nez boi i Fs wiehs geza H Posten i Gutes ROA Stüd- ,78 E E G R A 85 9220 2 994 240 223 9216 iro nahm. Darauf kehrte er nach seiner Wohnung zurü. Hier G1 4 L S roväischen Zi 20—350 Leonhard Sandrock-Friedenau, Wilh. Schulze-Nose-Letpzig und A ITO e œAaris wird, „W. T. B." zufolge,- die internationale N E, S A 0ER Sgahre 1909 erzeugt. Deutsch! and ie Geschäf i bel ? 4eußern zusammentreten. Vertre! von 406 S LALIE pr oduflion gegenüber dem Vorjabre belief fic 1910 5) ‘leistet » nto (Goid » eit ) H : i i L h al lief Ad Republik geleistet habe, und bat es, die Geschäfte weiter zu | 5x, Por 2 T des Staatsdur{schGnittes t Towte ens] E : j i ih Berlin, das noh nit des Staatsdu hnittes erreicht, owie Mondschein“ von Giovanni Segantini. l unehmen. Vi estimmungen der Konferenz von 190 4 0/, t Pots E tfällt fast nifaut Jalt ganz au

»} 1A 5 M A G : i chlossen, und die Herkünfte von den in diesem Meerbusen gclegenen | War mit 14% an der Wel'produktion von Blei beteili ls Ein C » f . » » » V » (A . Vi D 5 ) int S t Wi y 4 Ï l | ; l 2 i j i L j ¿ Ä m Leipziger Metallg( werb (vgl. Mr 196. d, ZIL ind Türkei einer ärztliwen Untersudun 5 Ta T A0 - , : / f j 2 DAfA / ao p / 2 WLAND 1 d) aden i P reußen von 1890 bis 1909 nunmebr wie der „Voss ’tg telegraphiert wird, zwischen Nrbeit L: bm n Ans R Aen D N Q MCD nfeTtton : 1e Maß He 44 L) Detrac gen, die Ausfuhr aus Deu land stellt ! b 1910 S 1 8 Pag s T anns Pander 1 kg 3,60 M, 40 M. ac ‘oDinze f : N t T an G nnotn i) Anr on 7 IN G “+* WŒlunden auszuTuhßren. Ö X Í n.2] 74 : V) At id A _ Nele RO 2: 4d: M. Barscbe reo 200 M 4 Portugal. nach Provinzen. gebern und Arbeitnehmern Verhandlungen angefnuvft worten. De Haf t Por Q oft H : / L U BA Ç | s SUR E TIGN E, d bot inde ù) g 2, Mh, 1, 1 Barsche 1 kg 2,00 M, 1,00 4. - C E ; l L n(INnNLtTI 1D Don B 9%) t im Fabre | O nd Nas i NRŸOMNI î An der gestern vollzogenen Wahl des Präsidente S RAT | / : agre 1910 und vo! 900 im. R an E G 9 4 L 4 U [enen 4A. S0 ) UVCS 4 TOITI BCL en _ 4 V ! P (-. tao Ï i C: ¿o Ov ANA L Ne! DOt M L u D K T 1 1 T 011 / » N T 0 c Ï Krel Ie e Stüd : 36,( 74 995 M. Der ia nahmen wie N T 3 aus Liffabon meldet agctrennt nach Stadl und Land, Mobiliar und Immobiliar, [ind bis tvaren an den Bertrauensmann der Industriellen herange treten 1 021 leucht. t Fu La nd Ol I A E S ein S Le Dra von 208400 t im -) Ab zabn J T7 21 De 1 itierte teil Mit 121 Stimmen wurde A rriagq a jeßt Zusammenstellurgen, die einen längeren Zeitraum umfaßt bâlten, | hatten um Verhandlungen nachg esucht, die geltern und heute tali Me Der fte Hon Na a4 E E a R 4 A N o M Sotlayre. Veutschland verbrauchte 2 s i R P Sg r o nicht erschienen. Eine vom Königlichen Statistishen Landesamt in | finden sollten. Wenn diese zu einer (Finigung führen, dann }oll von im erjlen türkischen M N ca R E b Ri b bt ! R hierbei nit berüsihtigt. Der Anteil Deutsch 86 Stimmen gefallen. Der Präsident der Kammer Braam As Unte rsheidung ven Mobiliar und Immobiliar für die ganze | werden. Ebenso werden dte Leipziger Industriellen die Aus sperrung ischen Kupfer g ewtnnung slieg von 31 200 o im Jahre 1910. ; 1e bet - 4 A : ahn et j E j N Ff T = 347 9 D ï S x Ai d) j ; Ç : : In » M )DL y d) Tho ( ) ¿ , D dd V » ° d geben hatte, Arriaga auf die Verfa)jung, worauf Salvoen der (1881-1909). Da .diese Zahlen wegen ihres bedeutenden Umfanges | der Leipziger Metallarbeiter eintreten. j E De ADMA N on im Jahre 1909 nur um 4% |_- Am ifi r Marktbericht vom Magerviehhof in Artillerie zu Wasser und zu Lande die Beendigung der Wahl | schwer übersichtlich find, hat das Statistische Landesamt noch zusammen- Fn Liverpool befanden sich gestern, wie N E c E gewesen uhren ift dies Friedrichsfe lde. Wo erichtvomGeflügelmarkt Berhältnitzahlen für die Brandschäden in den einz zelnen Pro noch 66 000 Mann im Ausstand. Die Aus ständkgen hie AAA E een Tan d. G 5f6 R D Gva kai de der | falutierten vinzen während der lezten zwanzig Jahre berechnet. Danach stellte | bittert über das Verbot etnes Umzuges, drei Straßenbähnwagen an ut öniglihe Dekrete vom 14. und 1? L A G ROR O ETA A CS e DEl : / c ee I lkferunqg tim U z¿ertrüummerte deren Fenfterschetben. P oltzeti und f L y L G N Nar S G; 1 io Mort) olt Hor Vräsidon A / i i 1c nl und l n 7 ès ter n c. C ! Ing e1 id 1 j i i S OOR A AR E i n : i j Nach dem Eid auf die Verfassung hielt der Prähdent | Dir rch\cGnitt auf Mark zerstreuten die Nuhestörer. Die dortigen Straßenbahnen baben h olera angeordnet worde dia IANRG G P L O De E pre 1910 l und 1909 0 000 t betrug, stieg Bens 7 a daa wod tag Norf er i A I ck Berlin Posen O s Le Nl Herkünfte aus Kons P DE Av: ate : nabernd 200 000 t. cktud: Borfal) Ten U Veraenen, Und! Un ‘Der ¿er ‘die republifanische Jahrzehnt preuß n preußen burg mern 8 Damit dürfte die Au ¡standsbewegung ihr Ende finden (vgl. Nr. / hl eingerehnet. 2) eine zweitägige Quarantäne mit Des, "roduftio! Nis Soi rur , 1 Pt A n i l l 6 LULULLIQUN R Le L It 1g NoË "11th erprhtorhalh S DR 110 No gi C A ( N 9 7c 4 9: 9:6 383 c è L d E ( Fahrt : M, C A : ë , bhaften Nachfi c Cl oindustr der fügel e G und zur Aufrechterhaltung des neue! Regimes. Dann | 1900/1909 2,7 : 1,71 2,61 3, Kunst und Wissenschaft. rot. 4M. Ani vom 29. Junt b A Me A uh der Kupfecbodarf bee pen Nasfrage der Clektroindustrie. Abe E T A zeigte sih Arriaga auf dem Balkon des Parlaments A ¿ E Han Most, Hessen- Nhel A i I 40A E S Ser A S olata: 1 ei, C R Am D er Verarvelenden Indujmien Sejamtauftrieb : 66 000 Gänse und 400 Enten. G e- Sah- Schlesw.- Han- Welk- Hessen- Ihein- Die Galerie Eduard Schulte eröffnet ihre erste Herbst 4 “tgypten. E „Slhogung. Abel U bemerke! viel riauf des Marltes: PVeittelmäßtiges Geschäft. 65 Zuttor tir Sor Mypyäsidont nach don Nl Naa | ( Ï N 1047 | | Be : begrüßte. Später [ugt DEI Präsdent nach tene Belem 1 alast, 9 14 s ° 66 9 44 9 I 9 (092 9 47 Ie erften Don Bert bold laun Charlottenbura, Naoul Franft-? ) )Vtundhen Î s L L 1 D NO! 5 îqa S l Ini CAN - pat : L M ( pl l G) uantie abzuseizen. a. Suténgänse / ; j / ; ; 5 00 M P T1 f A ) O PT D 7e e c t N Ey d b t j bd y ba bus j VI bad g = v ° - Y f T A j L A S (y L d f Ln 11 2) ut rlitt A E L L 4 Ï T y ì 6 wo erx die Glückwünsche der Deputierten und Minister entgegen / / alter Geffcken-München, Nichard Kaiser-München, Ludwig Kaltlk Van Medua das Cholerareglement anzuwenden, Fapurc)... erun, natürli tra ieser Unternehmunge1 L aNi E a “e i s Cs n E G y Berlin, K. Müller-Kurzwelly - Gr.-Lichterfelde, Karl ODenike - Gr. bIEE (LUYE. Unier den e Zinkproduzenten ftebt utich leine Gänse O 3 hielt Ministerpräsident Braga eine Glückwunschrede und bot Dieraus ift ersihtl'd, daß /0)en, ilpreugen g fre. E ay Lichterfelde, Ernst _Petri H - Friebena u Heinrih BWMettig - München Z 4 aud an erster Stelle. Hier wurden im vergangenen ahres . G L C R die Demission des Kabinetts an. Arriaga pries in seiner bezug auf die Brandschäden um R U U L TUY Deo eg T O c oi t »cgen, Sachsen, Hessen: Nafssc » Nheinprovinz aber etwas günftiger Ie, C 4 R 34 Sa A I L / TION( lieferte Q 27 90/4 ZDOS Tarn P : i Antwort die großen Verdienste, die das erste Ministerium der | L E P V N Ag pie Id A E ju tigsten stellt Thiele Berlin. Unter der großen Zah von (Finzelwerten ist d N o L OITET E: am 10 RATober. d. J. tin Ministerium 4 doiiss CEINRG T Ba, r Weltpxroduktion. Die Zunahme de1 E O A i A g y i bemerkenswert das berühmte Bild „Heimziehende Schasherde bel / N inmmentreten. Vertreter von 40 Staaten werden B00 N N E ( d sie im Jahre 19 j j T li Fa 4 : ran hmen efti V ), vahrend hle im Jahre 1909 führen bis gur Bildung des neuen Kabinetts, die in einigen ckchlesien mit etwa rund 3. Die höchsten Bra1 dsckäden, auf den y rden in wissenschaftlid und diplomatisber Hinsicht N * /0 Aauegemac atte. Sie entfällt | ha A on and, In ZBellfalen un Jtorden Deutschlands gel

Ee ai e en G

Tagen stattfinden werde. Kopf gerechnet, zeigen Schleswig-Holstein, das den Staatsdurchschnitt i, Z i A t VALA T A0 / i | A N 7 f L el, ‘Cg Pa ( G E "p 4 è - Lor * . Lana ate: L AEM n C1 FenT@asten und den 1in den leßten denn di Duftin L. 1 i

Die Nationalversammlung hat gestern den Gesetz um 60—70 v. H. überschreitet, und Westpreußen, das ebenfalls noch Land- und Forstwirtschaft | ihen gewonnenen Erfahruz B erd igt I „en eren } denn die Produktion in Sthlesien beharrte auf unge! rsberihte von auswärtigen Fondsmärkt entwurf, betreffend DIe En t\chädi qunq der D e putier TIEIL: LUTTD agi über 50 v. D. hôheré Waden hat g Der Staat; Pommern hat Saatenstand im am ertfantschen Nordwel L i CoOnfifan 10 d D R J ; S At G 3 l tis. [1 l n Dell 25 T C. D e Zunabme der Zinkproduktion R O 5 & a G M E A y (E F fuß) i id: f Se / In 1me D für den Präsidenten | aub nur wenig niedrigere Schaden]aßze als Æelstpreußen. annover t ito C R C U 1 iy Garn Totsan Hoi holerafäl vorgekom n Gon , Y in Veutschland dürfte. zum n Teil ner:Crhodung der Eltt- | i 4 “ugus, (2B. X. Z.) (Cchcklußp. old in Senatoren, angenommen und die Dotation für den Präsdenten Ernte der Halmsrüchte 11 in den qud ellen Doi A geremnen, Do1 | ( tOdI Di fuhr von ausländischen S 10 en), ) Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das

ß Le h etwas höhere Schadenbeträge zu verzeichnen als r Staat. At n T s a h N i [i D G?C1 die / - der Republik auf 24 Kontos Neis festgesetzt. yar elt E L O D erzeihn als d Ee S Minnesota und Süd - Dakota so gut wie beendet, während da | H ih r A i D O A A | | Kilogramm 72 00 Br. 71 50 Gd f | ZBergleicht man die etn zelnen Provinzen untereinander, so ergibt treide im nödlichen Minnesota und No Dafota zum aróößten J A | om um e..M ( aróßer } m T s D, c _ , ac J Li G B i (Cl Inne] ot - 4441/4 l t 4 s Chro M Í , a ï - BON y ? j en î t arm titta 7 4 p) Tirfei nh, daß Schleswig: Holstein dur Brände um nahezu das 2# fache noch nit \{nittretf ift Fn allen dret Staa bt S (l S g H LOVU. 1e(el l Me OTDerun( von f | ret: e L l; 49». UgI GSormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. 2.) L L P ; F 2 (Mo Bs E E H t al ct [mitirei Bit fl el Sul Ls l Et » 9 Gewerbe. n eutschland ‘etwa ¿A L _ 2 A P M q As (0 VLENTE Dl, D L 205 E 9% Ne c i L tp stärker ge\chädigt wird als les n. Es dürfte niht unwichtig N Veulchliai was, j 4 c [ A o DU, ULL. 02 7 inh. 49%, Rente Nach de J v non S av 4 AUA r ge|WadIg o : ; | ( | u p MLGY, 7 E endgülligen eiseplan 11rd De türkische festzustellen, ob die Brandursachen in den einzelnen Provinzen nicht Thronfolger morgen an Bord des Kreuzers „Med|chidie in sehr vershiedenem Maße zu den Brandschäden beitragen, d. h. ob nagen ren, setzte Ende ; c ea L 0 e A \ i "e Eu : Nr: i ; A Jegangen waren, l rode über Constanza abreisen und ich unächst nach S naa begeben, ¿. B. nit die Brandstiftung, Bliyschäden usw. în den einzelnen Det nto fi ! um Yluf ing des : ; ' 117 11d) NMin?fo , 7 ! ¿ till, Vil Div Al Un c Des Ul 1141 Ua „4 4 «L C wo ein Empfang | durh den König von Rumänien und ein | Provinzen etne ganz verschiedene olle spielen. Eine derarlige Unter / “i L Eg na 111 E : c ; Nov lj y B Î ir das le » Fahrzehnt italiche ck ifti\che! : Galadiner _staltinden wird... ie Antunft in Berlin joll am jud ung E, Ie da E 3 I rzeni u ge A) a i O sonders hatten unter dem Fe1 utigkeit mangel der ) $ 4+ A } ? IQCE 7 I ) D l 0 E f L ' ck o S 531, August erfolgen. T Um Wange, D ‘endigung und Berösffentli U und mittelwestliße Teil von Nord-Dakota

)

vom Acker den 10 jährigen Durchschni nicl) rreiben. achdem 57 Q Z Ug) Do! ah! Ent Ct Vai a1 c n E i i

Mitte “Mat cat n Sa m. A Ie O5 d D O4 (UUuUs den im Ne is 68 Inne ¡usammenaeste! k Qu ) t N urüdo 0 Han ( 31 PL. ull. 94,00, Leiterr. 4%, Rente in Kr.-W. pr. ult.

„A (ILLC „(l [af (11 (Unge 1 L 4 L D” ! | M a l ite n für H N ind H E t j 4 ut d. (oh! Berüdsicht! Nad | d 1D, ng O ente 11, Y Ungar. 49/5 Nente in Kr.-W.

L : und im Jahre 191 78 00 | " L) oje per medto 249 50, Drientbahnaftien pr. ult. | _VUS â C ( ELLEDE Mil thland. ( | ) 3D (#Franz.) pr. ult. 741,75, Südbahn-

ietinge, öôrtlid begrenzte Neg enschauer unterl rohen wurde. 2 18 Interesse: roifo; t s S s e * l : A LA

Res S ba s :tlih O L LUVEL Le NETUDTL Woxden, 1 h zurudgegange1 ist der Zinkv erb rauch i1 t | ch : ult, 121,50, Wiener Bankvereinaktien

114 ) n? Í Ï y b c Cy y 1 1 y s A C i  Ld i ( {l o D roditan ) L dp e j ck T T Fot 2 l A U l E U H ur die ( ) au 1 1 A (4 on rend er 19 io nhon J ' C [4 Ta! f kt. pr. ult. 602,90, Ungar. allg.

i ich t die Norréto in | Kredilbantaltien 845,00, Vesterr. Länderbankaktien 546,00, Unionbank- l L 7 è

N A - ' &dvrrale auf

h noch einige Zeit in Anspruch nehmen : : Cl Hat E ch noch einige Z n An}prud men. d der a1 »ßende von Minnesota z1 den. Heiße | weil of i i i Asien. lid E ri ind Ea nale a. Gor Gott eichs banknoten pr. ult. 117 19, Brüxer : ide und sütwestliche Winde, die tagelayg mit großer D it Núd | i s L Akt. - SOéflorr, - Albins POùtaráils mner M De t. 15 ‘8buracr leqraphet! ck ; ; 2 fo1! Foit r Ven ( C1 l d cmpstel G [11 [ 19] 1 | : All, R j rr. Ain Pontangesell- Nach einer Meldung der y Dl. Petersburger Telegraphe1 wehten, taten das übrige, um die aus Mtan el an Bodenfeuchtigk: b, zum Versand nad 1 A Dl San e lr fa 0 : FA On E E die Ausfuh re einen Hud [hastsaktien 831,25, Prager Eisenindustrieges\.-Akt 5 “f die F ck [j H di Trod ) 1 enommene Saa if weiten La! ç i h a l ICgCeN d 5Inmwlrlung vo! O al gen tte Uusfuhr um etn | y t i ( gel. At. —,—. agentur ind die Führer der Schachsewennen mil Modielial "9 „l : e s a GPEA E durch die Trockenheit arg mitgenommene Saat auf weiken L tfiegeln besonder L E N | Q ) PEE O 7 I 16 f) 4 ul S m env i l London, 24. August. (W. T. B.) (Schluß.) 24 Englis ck11 K E - L leber den französischen Heeresersaß des Jahres 1910 ‘iden noch weiter zu \{Gädlgen Das füblere Wetter, das Anfan ved ' {Ul ( DCTI Un U Vel 11 al LU. U uhr von Zink in Zinkwaren \tie( P R Le De R L) QMUUB. 26 °/9 GnglilMe es Sultaneh an der Spiße zu et früheren Schah über strichen noch weiter zu {ädlgen. Das kühlere Wetter, das Ansa nden. In BErGGN A R A S Dina | Konsols 78¡, Silber prompt 24

i : ( f rund_47 247, per 2 Monate 24 Privat

E P E i A i T „; C R R (d E D C Bitt war 4 i Zahre un auf rund 47 900 Dit n1 : Tu0: E, Be P „conate ¿ , vat

gegangen, Die ck hadsan ennen sind in der Umgebung entnimmt Franc Jult eintrat und von häufigen Regenschauern begleitet war, produktion nobm in bland um 2300 t vo , r : diskont : Banfkeingang N 5 m1l1talre"” Ey y )

das „Militärwochenl! latt" der 2eitschrift A E \ u / 11mm r il n delle if f 6 folgende Angaben: Die im Jahre 1910 *sinstellun nohte den Schaden, den Hafer, Gerste und Weizen erlitfen balken N e Mt A 90 f i y Í 1 Zal M ( F M N a a Ardebils zusammengezogen. Die Zitadelle ist von den ELVES 8 mde U ana B Rd Ae : » 11° 2 9 G u g | mo V a d: a it ften Fällen N Mas ubera Kat Sf l ( letnti n] r in Transkaukasien. 1909 auf 11295 t im J: 1 an O paris, ugust, d «e D. Schluß.) 3 9/6 Franz. -- , C A 101 0 10 L ( De ( z J) ( n 01117 N E d [ ( uUel 1 D 6 ch 1 B Ci x 5 i: Inni 11 E48 49 hörden E “1s die Negtierungstruppen erfuhren, da} der i O h hreetlasje war 516 200 Kopfe fal ( Ltann have ir noc C entg aue 11d n ( s V t

; Daf Vio i Kor io Toi ine Mittel B b zeitul | melt j j dit « 101 nmen. hier v1 n 08 | D T 4 Ut und find dem Ge) gemaß für taug lid ch für den Dalola deuten, wo nur del füdöstliche Leiul eint (ll Oltin im Tale } T S R O at chICÓLLI auf 7: 100..46.41 abre ) unt 8 1 E E Pre A | D a 10 * “Uu. E E f Wechsel auf Paris 108 60, } P î tollto 1 (i j »Y at V nN , , 4, ; , v F n (At 901 of C DC(i l ] ] 1! 106 As T wei igere, dorthin zu ziehen, stellten sie sich unter das Kommando vefanden #ch 1691 Leute, die früheren Jahraärgen angehörten, ferner | südwestlidben und mittleren Teil von Minnesota. Dagegen scheint N RE L E E ( 1ad) tersuhunge1 Zinn bel uf | Noi N i Mi (Sé ß. ) (W. T. B.)

Feli = (l T) D »{ at ist , x ç 4 A ; T ; Sf : r Abe jp 44 ; ; Cin enali!ckch (Besellichafl na A N dv A L k t ugusi. E. Modjeljal es Sultanehs. Schudja ed Dauleh ‘hat în Ardebil 8+ Leute, die wcder lesen noch \chreiben konnten. Im Departement in Nord, Dakota die Aussichten im allgemeinen , E Lein. r 12 Million Dit SLEIO l angesteit n ind, a1 Sis R N N N L y : L E na

or - 1A L u( l j 1 1m 4 » 5 y M, S b 1 {1/114U1 I (Li ( l Val l ( t) ahn | L c i L Î Di L J Vil 4 [F ) Si j r: ; $ ck44 N) C A 16 t Ino T M 4 o » Î oto » varto 1 nar hofere U 4

Unter dem Jubel der Bevölkerung zog Modjeljal es n 751, im Dep. Morblhan 471, im Dev. Pas-de-Calais 462, \pricht einc 4 urchs{nittsernte, teilweise erwartet man sogar [det Cneon

_— 1 ( v & et N S) t mon D «l d A Ô 1 s E E Ey ù i A Z y L 6 Af t in ) T ck i NEUELN( nnte Gouverneur von Ardebil, Saham ed Dauled, nich Dienst mit der Waffe erklärt worden. Unter den Gestellungspflichtigen ernte verspricht. Ungünstia 1nd auch) DIE “Aust nchten blen ent M n Na ás pr ees U aihga G P M BE Q SSLRI PDeutidlant Anteil (aas ï M S erre c Ll|]abon Auguii T. B.) Goldagio 1 { I T Aufrufe verbreitet, die Mohammed Ali zum Schah proklam ieren. lord betrug die Zahl der Analphabeten unter den WMiilitär Ned River - Tal, insbesondere die Gegend nördlih von Fargo, vel Un M B Rar, e I REGE VEL QUS rugen, laut Meldu S R D A | { heutige K 8bö1 in {wad

mit den Schachsewennenführern in die Int l C 4 1 e ¡len - t N N R 1 wurde zu Ehren Mohammed Alis N geschossen. ie | Dordogne 334, im Dep. Aisne 271. Alle anderen Vepartements | vom Missouri, die als besonders trod E RESTEO geh Ae gute e Genehmigung zur Bilduna einer Aktiengeso E E nare Da aria COÓ R A A 1 3 l Ortspolizei ift aufgehoben und der ckchus den regulä hatten weniger als 250 des Lesens und Schreibens Unkundige, Haute- zu erwarten, während andere Grafschaften derjelbe n ( egend 1 um C erungsgarantie Teigi «B E S fa! i mit L M s S / , VUU | 24 000) : Psd. Sterl. Y(otens- By ? i; R e a n E, . 1 Garonne 84 Lot 16, Basses-Alpes 10 usw. Den Bildungegrad von | halbe Durchschnittsernte oder noch wentger einbringen werden. A C A E L E N. D Dau einer Gllenbahn um iau ¿ 30) 000 Al 14 000) Pfd. Ete1 l, Barvorrat Truppen anvertraut. Das russische Delachement, Zw in d 19 000 jungen Leuten lonnte man nicht feststellen. dem westlichen und füdlihen Teile des Staates wird dagegen eine voi A Ert bade 2 Be rad ange n 120 Werst, die haupt 90 000 (Zun. 849 000) Pfd. Sterl, Portefeuille 52 000 Nähe Ardebils lagert, hat Patrouillen zum Schuße der Ct fommenec Febleinte gemeldet. Aber auch in diesem Teile stehen ¿Flabs S ih Po ellimmk fel U. Vie Kosten t Abn. 4053 000) Pfd. €& , Guthaben dex Priv it M 547 000 russischen Untertanen in die Stadt kommandiert. Erkrankungen und Sterblichkeit in der französischen und Mais, der hier in größerer Menge angebaut worden ist als ton} S T E AIEEODA UPAaTl au h fill, bl. berehnet. (Zun. 234 000) Pfd. Sterl, Guthaben des Staats $8 070 900 B,“ aus Tokio gemeldet wird, 1st der i Armee. nicht \{chlecht. Mit dem Vorjahr verglichen, ist das Areal, von den l (Un, 200 VUO) Pfd. Sterl., Notenreserve 28 348 000 (Zun. 827 000) japanische P remierminister Katsura zurückgetreten. Im französischen Senat hat man, wie das „Militärwochenblatt“ | nur ein mäßiger oder s{lechter Grtrag zu erwarten stebt, etwa h d l) E Psd utverbüitnis der sficherheit 14 967 000 (unverän fd. Sterl, nach dem „Bulletin médical“ berichtet, vor furzem \sich mit der Er- | geblieben. Der Ausfall in Süd: Dakota wird voraussichtlich durch | Konkurse im Ausland Aas S ETI E der Y e zu den Pasfiven 57} gegen 557 in der frankfungs- und Sterblichkeitsziffer in ter Armee beschäftigt. Berichk bessere Ernte in Nord-Dakota, das im ve TgANgenen. Jahre i OnDErR Batten \prechente M Gzeartinghouseum}ay 220 Heillionen, gegen die ent- | erstatter war Nich. I at dington. (Fry betonte, daß die abl Der \{chleckt abgeschnitten hatte, aus 3geglichen werden. Als ein Süd “Io R / ä wi i 2 a ; n l eMendt S oche des orlabre8 wentger 4 Millionen. | | Mzarettvant : 1 ¿ Ho! Sn n famen ing | die allgemeine wirtschafilide Lage des Nord westens muß cs ange]! „, Konkurs is eröffnet über das Vermögen des Kau fmanns8 Leo Paris, 24. August V. C. B.) Bankausweis ar Aftienumsatz 688 0 ate ta a Auca "191 ge *Potikee VEN A E i 00 M V oi 14 “Di ‘Sterblichkeit ni iñt wer rden daß von dem Fehlschl lage in Nord-Dakota in diesem Jahre | Otltnbaum in Oswiecim mittels Beschlusses des K. Krei , | vorrat in Gold 3 183 168 000 ( 7 262 000) Fr r A ck ilber | x Durbschn.-2 fundheitsamts“ vom 23. Au 11 it 1911 jat folgenden inhalt : Yaztarett e: V ann, I: H, ne Ctérblichkei mmm N v. D S L: 7 O : 4 edi » im rihts Nhteilu I V A Q L A i rein y e A4 (TEIS 845 604 000 (Al L N i V r L Port: e, A Vera y n ne k a Q f R y “J 1A E L E L R L: T E T) L E war lan b übertri aber 496 vom Tausend die vo der Mehrzahl der Fälle nicht dieselben Farmer betroffen sind, die P, ung 1V, in Wadowt( vom 9, Füni 1911 ¡ (Abn. )) Fr. euille der Hauptbank und | det ges 2! Wechst e alt E ge: wette bd 109 e L Lan 8 G Nen Deutschl la rue t a r Dn 2A (2 82 CTA autet, pergangenen Jahre unter dem sch{lechten Ausfall der Grnlte geli tien / Ô, es: E O D rovi}orischer Konlturêma jeverwalter : Advokat Dr. der , „Filialen B 14( ' (Abn. 9 735 000) &r., Notenumlauf Mi tanet Volkskrankbeiten. - Œitwvelliae Maßregeln gegen ansteckende Krank- Jtalien (3,28 vom Tausend) und steht mit der Mortalität in der hatten. (Bericht des Kaiserlihen Konsuls in St. Paul vom definittizeon S d 2 Med, O s 1gfal r E zur Wahl E CAEREAN E A au Jr, Mulende Nechnung d x Privaten nd ( heiten. Desgl. gegen Pest. Desgl. gegen Cholera. Geseß- russischen und der spanischen Armce gleich hoch. Die Gründe hierfür Augu]t.) 9 U Die A I e 0s Zuli 191 j t O Lau 989 740 000 A R R 6 000) uf Ge E taats|ape gebung usw. (Deutsches Reich.) W Linaiters(iBütgs zeugnisje. 1nd verschiedene1 Art: in ezrankrei fommen jährli nur 350 000 : ; L L Z / ( zirks geri e Bach E AE H G A t R a que ja (Lun. 1 623 000) D Dien D of, G nit E a H 09 000 | urs] (Mie Ha L L (Kiautschou ) Kokain. (Preußen.) Krankheiten in Tischlereien 2c. | junge Leute zur Musterung, in Deutschland etwa 1 200 000; eingestellt Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs Oéwiecim A O air a4 dollmà Hti arn umhaft zu mad E 1D 000). e Nerbältnis des A A E O: | on auLwärligen Warenmärkten, : ueuung nachligler n u machen, Lz i id Ed arvorrals vom 24 “ugut 1911. Amtlicher Kursberickt.

h T Q 51A 51 T tr ck 0 J (ck t e ho T A 4 1 d} YPT A B ' Fr ‘retc E 2 F j 5 P y H A - _- (Bayern.) Friedhöfe, Leichenhàä ijer (Württemb rg.) S onntagt ruh n erden davon aber : (V b. 9D. n Frankreich Í und Fs S V v. D in maßregeln. | \uidie run; ¡8ta; fah rt ( Termin zur ceststel ng der Ansprüche) 2. August umlauf 8117. Y "S : in Apotheken. (Hessen.) Reicht zimpf 1eleB. Apothekenkonzessionen. 4 eutschland, 0 ¡geschieden nur 12 D. 4. n &ranfreih, dagegen N i Y 1911, Bormittaas 10 Ubr 2A D l n, Kols und Dit Fo. C ‘rets Snotterungen des Nheinish- 6 L r Sea orlim fir Bakteriologie. - 53 v. H. in Deutschland. Ein weiterer Faktor ist das Alter: Niederland j : En s | WeslfalliWen Kodlensyndikats für die Tonne ab Werk.) L.‘ Gas8«

(Luxemburg.) Sendungen an das t i ) : as U i S i 06) / j (Norwegen). Einfuhr von Haustieren. Tierseuchen im Deutschen | die französis{en Soldaten sind im allgemeinen erheblich jünger Die Königlich niederländische Regierung hat durch VBerfuügung E e: a. Gasförderkohle 11,50—13,50 t, ‘b Wadi Veiche, Ae o Flammförderkohle 10,25 bis

1/11 (1/1 10 ‘e a S An at 4 » Att 1 h Zitadelle ein. Pa im Di ep. Finistère 461, im Dep. Seine-Inférieure 371, im Dep. | Ergebnisse als in den leßten Jahren. ‘Jn einigen Grafschaften öst! Staltbalter von i Pl l (W. L. B.) Bankausw(

Ii L D) VOO) M 10 DIE 4 Î (U) «DLUC 04 A0» 1

j j

«Aua

1 4 J L 4 l

15. August. Desgl. im Auslande. Desgl. in Ungarn, als die deutschen unt infolged s n den gesteigerten Anforderungen | vom 19, d. M., veröffentliht im „Niederländischen Staatscour nl / Wagengesiellung für Kohle, Ko und Briketts Berliner Warenberichte 9, Vierteljahr antes Zeitweilige Maßregeln gegen Tierseuchen. wen'ger gewcchsen; auch die 1c rgfältigste Neberwahung vermag | Nr. 195 vom 20. u. 21. d. M.,, Genua, Livorno, Salerno unl j am 24 Auguit 1911: S ge P Le tüdfoble 13,25— 14,25 M, 6. Halbgesiebte 12 75 bis , - M j } J , - , p Tit (4 ; c" " , E18 r4 1} C 7 / f $ Gy EA

deutschen | diese Ueberlastung nicht auszugleichen. Dazu kommen {ließli noh T riecst für choleraverseucht erklärt; die Quarantänefrist 11 a Nubrrevie T Oberschlesisches Nevter Produktenmarkt. Berlin, den 25, August. Die amtlid E E SS „U sfoble gew. Korn 1 und 11 L s é, Orten mit 40000 und mehr Einroohnern. Desgleichen in größeren | dîe traurigen hygienische n Verhältnisse, wie lte in manchen Garnison 5 Tage festgesezt worden L c N. An Wagen ermittellen Preise waren (per 1000 kg) in Mark ade [11 C O LO O #, do. do. IV 11,756—12,25 6, g. Nuß Städten des Auélandes. Erkrankungen in Krankenhäusern deutscher | städten herrs{en. Waddington {loß seinen Bericht mit den Worten: Die Königlich niederländishen Minister des Innern und del O 98 q $97 märkischer 201,00—201,75 ab Bahn, Normalgew| ht grustohle 0—20/30 mm 7,50—8,50 6, do. 0—50/60 mm 8 50 bis Q E n ' - f Bp T; 9 Natio Norfi : v _9)) Y t O4 Bt e U L, S 5 \ - 000 rit » R Ff B G

Großstädte. Desgleichen in deutschen Stadt- und Landbezirken. Nous avons Dlus de chances d’être malades et de mourir de Finanzen haben dur eine gemeinschaftliche Bersügung vom 19. d. M Nicht gestellt 674 / bis 204 75—205,50—205,25 Abnahme im Sep teml di ho, 907 10,06 E, p G1 (sfohle 9,05—8,50 M i T: Fettkoble: a. Förder- Witterung. Beilage: Gerichtliche Entscheidungen, betreffend den | certaines maladies que dans beaucoup d’autres pays d’Europe. | die im „Niederländishen Staatscouront" Vir. 196 vom 22. d. M bis 207,25—207,00 Abnahme im Oltober, do. 208 75 O 9 50— 909 0 lohle 10,50 11,00 M, ¿i b. Bestmelierte Koble 12,00—12,50 M,

Verkeh it Nahrungsmitteln (Saccharin Stükoble Verkehr mit Nahrungsmitteln (Saccharin)

(Preußen.) Wochentahbelle über die Sterbefälle in

Dies erkinert an den Sé@brecktuf von drädétic Masson im Fabre peröffentliht worden ist, vom 20. D, 20. ab die Ein- und Durck} ib r 2 Abnahme im Dezeml 0. 214 750: O Rbräkrhs S s | 299 REEA 13,25 13 9 M, d. Nußkoble gew. Korn 1 13,25 big 1910: „On meurt à la caserne“, von Lumpen, gebrauchten Kleidungbstulfen und nngewa}) ener VLeil of] euch den von der Metallgesollschafl L L D L argiide cûtg 15 M | (Iv 1751 O M “, Kofofoble 11,9120 4

1nd Bettwäsche aus Ger ua, Livorno, Salerno oder Tr'eit wverbotke! lellshaft Aktiengesellschaft rausgegebene cktatift if )en Zu Roggen, inländisGer 170,00 1,8 bd Bal ? L, | Il M é RD l 2,50 “Udcbectebia 020-10 Sli 200 fi : Reisegepäck, das Reisende mit sib führen, fällt unter diefes Verbot, Le a mm en ellungen über Blei, Kupfer » int, Zinn, qgewicht 71 d: iy 14 1 L 174 ( 4 { ch Nb fs f O B, ¿Lorial« } 111, agere Koble: a. Förderkoble 9 ,90—-10,50 M b. ‘da soweit es ungewaschene Leib- und Bettwäsche betrifft. “Aluminiu m, Nickel, Quedtsilber Silber (17. Iahr: | 175,25 176,75 Abaabriié ‘de C ft wai t ai Weplemder, "90. nelierte 11,25—12,25 M, c. do. aufge besserte, je nah dem Stúüd- ; Abnahm 11 over, do, 177,50—179,00 (9 j gehalt 12,25—14,00 A, d. Stüdckfoble 13 (00—1%5,00 4, @ Nuße

Í Lid