1911 / 203 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[48170] Oe eutliche Zustellung.

Der Josef Wittenzellner, Schmied in Unterpark- fletten, Prozeßbevollmägßtigter: Rechtsanwalt A. Prager in Straubing, klagt gegen den Xaver Witteu- zelluer, Schmiedgehilfe, früher in Wiesdorf, unter der Behauptung, daß er das Geschäft seines ver- storbenen Vaters zugunsten ¿er Erbengemeinschaft J Jahre und 5 Monate geführt habe und ihm aus dieser Tätigkeit gegen den Beklagten als Miterben eine Forderung bon 238,75 4 zustehe, mit dem An- trage auf kostenfällige," vorläufig vollstreckbare Ver- urteilung des Beklagten zur Zahlung von 238,75 M nebst 40/0 Zinsen seit Klagezustellung. Zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Be- flagte vor das Königliche Amtsgeriht in Opladen, Zimmer 16, auf den 2. November 1911, Vor- mittags 10 Uhr, geladen.

Opladen, den 26. August 1911.

Neibke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

9) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x,

[47563] Verkauf alter Metalle.

Freitag, den 15. September 1911, Vor- mittags 9 Uhr, Verkauf alter Metalle, wie: Bronze, Kupfer, Messing, Zink, Gußschrott, Stahl- shrott, Schweißeisenschrott, Flußstahl in Geschüßtz- rohren und Achsen usw. aus Beständen der Artillerie- depots Wesel, Münster, Minden, Cöln, Koblenz, Saarlouis, Hannover, Wolfenbüttel, Oldenburg und Wahn in öffentlicher Ausschreibung.

Angebote find \{riftlich an das unterzeihnete Ao por den Bedingungen entsprehend ab- zugeben.

Verkaufsbedingungen sind bei genanntem Artillerie- depot einzusehen.

Abschriften gegen freie Einsendung von 0,75 16 vom Artilleriedepot Koblenz erhältlich. Artilleriedepot Koblenz, Kastorpfaffenstraße 5.

[48069]

Die Arbeiten für die marinefiskalis{e Kanalisation und Wasserleitung bestehend aus Los 1 Nohrgräben, YNevisions- und Reinigungs\{hähte, Pumphäuschen mit 360 cbm großem Bassin sowie Los Il NRohr- verlegung eins{l. Fassonstücke und Armaturen der bauseitig gestellten ca. 1500 lfd. Meter Steinzeug- rohre, ca. 1500 lfd. Meter gußeiserne Muffenrohre und. ca. 1500 lfd. Meter shmtiedeeiserne Flanschen- rohre follen öffentlih vergeben werden. Frist für Vertragserfüllung 1. X. 11 bis 1. 3. 12. Eröffnung der Angebote Freitag, d. 15. 5X. 11, Nam. 6 Uhr. Nach dem Eröffnungstermin aufgegebene Angebote sind ungültig. Unterlagen, soweit Vorrat, gegen Cinfendung von 4 4,— pro Los. Zeichnungen liegen im Bureau zur Einficht auf.

Helgoland, den 25. August 1911.

Kaiserl. Neubauverwaltung.

l

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fich aus\chließlich in Unterabteilung 2.

[48136] L ) F F ; Portland Cementfabrik Hemmoor. Gemäß $ 244 des D. H.-G. machen wir hierdurch bekannt, daß Herr Rechtéanwalt Dr. W. Kießelbah in Hamburg in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt ist. Hamburg, den 26. August 1911. Die Direktion. C. Prüssing.

C. Jacobi.

[48445] E Aktiengesellschaft Hellerhof. Zu der am Mittwoch, den 27. September 7911, Vormittags 1x Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Taunus-Anlage 1, in Frankfurt a. M. staltfindenden zehuten ordentlichen Geue- ralversammiung beehren wir uns, die Herren Aktionäre hbierdurch einzuladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und

des Nechnungsprüfungéberichts.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Ver-

stands und des Aufsichtära18.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Netn-

gewinns.

4), Neuwabl des Aufsihtérats.

Diejenigen Herren Aktionäre, welde an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien spätestens am 23. September ds. Irs. bei der Direktion unserer Gesellschaft oder bei der Stadthauptkaffe zu Frankfurt a. M. zu hinterlegen oder die fristgemäße Hinterlegung bei einem Notar rechtzeitig nachzuweisen und dagegen die Cintrittékarten in Empfang zu nehmen. Jede Aktie berehtigt zur Abgabe einer Stimme.

Frankfurt a. M., den 28. August 1911.

Der Aufsichisrat.

Niese.

[ 48444 O E C / “Fischerei - Aktien - Gesellschaft „„Neptun‘““ Emden.

Zu ter am 14. September 1911, Nach- mittags 6 Uhr, in der „Delfthalle“ zu Emden stattfindenden ordentlichen Geueralversammluug werden die Herren Aktionäre ergebenst eingeladen. Eintrittskarten werden gegen Vorzeigung der Aktien bis zum 112. September ds. J. im Bureau der Gesellschaft ausgehändigt.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und des Auf-

fihtérats.

2) Vorlage der Bilanz und Geroinn- und Verlust-

rechnung für das Betriebsjahr vom 16. Juni 1910 bis zum 15. Juni 1911. 3) Entlastung des Vorstants und des Aufsichtsrats. 4) Neuwahl von Aufsichtärätsmitgliedern. Der Auffichtêrat.

[48448] 4 Cölner Viehmarktbauk

Aktiengesellschaft i/L. Kölu. Einladung an die Aktionâre unserer Gesellschaft zur außerordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 13. September 2911, Nach- mittags 5 Uhr, in der Bürgergesellshaft in Cöln. Tagesorduung : . Punkt 1. Beschlußfassung über die Beibehaltung der Liquidatoren oder eventl. Neuwabk. Punkt 2. Auflösung des Vertrages. bezüglich Durchführung der Liquidation und eventl. Tätigung cines neuen Vertrages. Punkt 3. Verschiedenes. Die Liquidatoren.

[48447] Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der diesjährigen ordentlichen Genéralversamm- lung unserer Gesellschaft auf Dienstag, den 26. September 1911, Nachmittags 1; Uhr, nach Hannover, Hotel Bristol, mit folgender Tages- orduung eingeladen : 1) Geschäftsbericht, Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie Verteilung des- Rein- gewinns pro 1910/11.

2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Anmeldungen haben in Gemäßheit des $ 27 unseres Statuts und spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Versammlung zu erfolgen, wobei die Aktien auch in Berlin bei der Mittel- deutschen Creditbauk und der- Deutschen Treu- hand-Gesellschaft, in Braunschweig bet der Braunschweigischen Bank und Creditanstalt A.-G. hinterlegt werden können.

Eschershausen, den 28. August 1911.

Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahu- Gesellschaft. Der Aufsichtsrat. K. Mommsen.

S

Weilburger Gasbeleuchtungs- Gesellschaft.

Unsere diesjährige (48.) ordentliche General- versammlung findet Montag, 18. Septeutber, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn Nichard Moser dahier statt.

Tagesorduung :

l) Beschlußfassung über Jahresrehnung und Bilanz. i

2) Erteilung der Decharge an Vorstand und Auf-

sichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Neuwahl des Auffichtsrats.

9) Wahl der Nevisoren zur Prüfung der Bilanz

Po 1911/12;

Die Zutrittskarten werden gegen Vorzeigung der Aktien tn Begleitung eines nah Nummern geord- neten Verzeichnisses oder ciner Bescheinigung über deren Hinterlegung bei einem Notar vom 15. Sep- tember an während der üblichen Geschäfts- stunden durch das Mitglied unseres Vorstands Herrn Theodor Kirchberger hier in dessen Bureau ausgegeben.

Weilburg, den 26. August 1911.

Der Aufsichtsrat. Carl Balzer, Vorsitzender.

[48405]

Maschinenbauanstalt Kirchner & Co., Altien

gesellschaft (Spezialfabrik für Sägemaschinen

und Holzbearbeitungsmaschinen), Leipzig- Sellerhausen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer aufterordentlichen Gencral- versammluug, welhe am Sonnabend, deu 23. September ds. Js., Vormittags 12 Uhr, in unserem Verwaltungsgebäude zu Leipzig-Seller- hausen, Torgauer Straße 43, abgehalten werden foll, eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find alle Aktionäre berechtigt, die sch bei Eintritt in die Generalversammlung durch Depositenschein, in dem von einer öfentlichen Behörde, cinem Notar, oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt zu Leipzig oder der Deutschen Bank zu Berlin die Hinterlegung von Aktien mit Angabe der Nummern derselben bescheinigt wird, als Aktionäre ausweisen. Die Hinterlegung muß spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung erfolgt sein. Erfolgt die HOinterleaung bei einer öffentliden Behörde oder einem Notar, so ist hiervon die Gesellschaft spätestens bis zum dritten Werktage vor der Gencralversammlung schriftlich in Kenntnis zu seten.

Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über Erweiterung des Unter- nehmens durch Erhöhung des Gesell schafts- ïapitals um zwei Millionen Mark durch Aus- gabe von zweitausend auf den JInhaber lautender Vorzugsaktien im Nennbetrage von je ein- tausend Mark.

Beschlußfassung über die Gewährung einer Marimalvorzugsdividende, über die ¿Festseßung des Stimmrechts und über die Einräumung des Vorrechts bei Auflösung der Gesellschaft an die

Vorzugsaktien.

3) Beschlußfassung über tie Festsetzung der Aus-

gabebedingungen, inébesondere Festseßung eines Mindestbetrages, unter dem die Aktien nicht auszugeben sind. Beschlußfassung über Abänderung des Gesell- schaftsvertrags, insbesondere des S 6, betreffend die Höbe des Grundkapitals, des $ 23, betreffend das Stimmre(ht bei Wahlen und Abstimmungen, des $ 28, betreffend die Verteilung des Rein- gewinns an die Inhaber der Borzugsaktien und diejenigen der Stammaktien, des $ 33, betreffend die vorzugsweise Befriedigung der Stammaktien im Falle der Liquidatton.

5) Beschlußfassung über Abänderung des $ 19 des Gesellschaftsvertrags, betreffend den Mindest- betrag des dem Aufsichtsrat zukommenden An- teils am Gewinn, des $ 23, betreffend die Hinterlegung von Aktien zwecks Teilnahme an der Generalversammlung.

6) Erteisung der Ermächtiguna an den Aufsichtsrat, Abänderungen des Gesellschaftsvertrags vorzu- nehmen, welche dessen Fassung betreffen.

Leipzig, den 28. Augúüst 1911,

Kirhner & Co., Aktiengesellschaft.

[47351] | Unter Hinwels auf die in der Generalversammlung der Aktionäre der Deutschen Allgemeinen Nabatt- Gesellschaft, Actiengesellschaft zu Magdeburg vom 9. August 1911 beschlossene Auflösung der Gesell- haft fordern wir die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Mag yeourg, den 23. August 1911.

ie Liquidatoren der

Deutschen Allgemeinen Rabatt-Ges, ellschaft Actiengesellschaft,

[48107] A Filature de Poutay Aktiengesellschaft

mit dem Sihe in Straßburg. Zu der am Dienstag, den 19. September, um 11 Uhr Vormittags, zu Straßburg, Kleber- staden Nr. 10, stattfindenden Generalversamnt- lung laden wir hiermit die Aktionäre unserer Ge- sellschaft ergebenst ein, um über folgende Tages- ordnung zu beschließen : 1) Geschäftsberiht des Vorstands. 3 Bericht des Auffichtsrats. D elung der Bilanz. 5 ntlastung des Vorstands. 9) Entlastung des Aufsichtsrats. 6) Ernennung eines neuen Aufsichtsral13mitglieds. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, bitten wir, ihre Aktien mindestens 5 Tage vor dem 19. Sep- tember am Sitze der Gesellschaft in Poutay, bei dem Bankhause Pick Schlagdenhaufen « Cie. in Straßburg oder bei cinem Notar zu hinterlegen. Der Vorstand. E. Thormann.

48407]

Die Herren Aktionäre der Waggon- und Maschinen- fabrik Aktien-Gesellschaft vorm. Busch werden hiermit ¿zu der am 26. September 1911, Mittags 12 Uhr, im Patriotishen Gebäude in Hamburg stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung cingeladen.

Tagesorduung :

1) Erhöhung des Grundkapitals dur Ausgabe von 907 Stück Vorzugsaktien à nom. 4 1000, (Beschlußfassung der Stammaktionäre in ge- sonderter Abstimmung).

2) Festseßung der Dividendenberechtigung und des Mindestkurscs für die neuen Vorzugsaktien unter Aus\{lufß; Aktionäre.

3) Aenderung des $ 4 der Statuten, entsprechend der Erhöhung des Grundkavitals.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher seine Aktien oder einen von einer deutschen Notenbank oder einer deutsden Staatsbehörde oder cinem Notar aus- gestellten Hinterlegungsschein über solche spätestens am fünftlezten Tage vor der Generalversamm- lung, diesen Tag nicht mitgerechnet, entweder

1) vie BankhauseS. Bleichröder, Berlin W., oder

2) bei der Vereinsbank in Hamburg: oder

3) in den Kontoren der Gesellschaft in Ham- burg oder Bautzen

unter Beifügung eines mit seiner Unterschrift ver- sehenen Nummernverzeichnisses binterlegt.

Zur Ausübung der Stimmberechtigung in der Generalversammlung ist etne auf Grund der vor- bezeichneten Hinterlegung auégestellte, vor Vegiun der Geueralversammlung vorzulegende Stimm- karte erforderli, deren Ausstellung bei einer der vorstehend unter 1 bis 3 genannten Stellen spätestens am viertlehteu Tage vor der Generalversamm- lung zu beantragen ist.

Hamburg, E Bauten, im August 1911.

Waggon- und Masthinenfabrik Aktien -Gesellshaft vorm. Busch.

Der Vorstand.

des gescßlihen Bezugsrechts der

W. Busch. H. Gummi.

(48132]

Vorshuß- und Credit-Verein ._ Aktiva.

M | A 1) a. Gerichtl. Obligationen . . 343 054/99 b. Beleihung von Depositen und verbürgten Schuldscheinen c. Wecselumlauf . d. Kaufschillinge e. Zessionen aus Viehverkäufen 2) a. Eigene Effekten h. Effekten ¿um Wiederverkauf 3) Ausstände an Zinsen 4) Guthaben aus Kontokorrentverkehr 9) a. Immobilien b, Mobilien C.

621 607/592 59 210/70 235 587183 92 95282 101 219/82 2 023/20 45 388/33 42 931/10 14 300/— 1 829 83

1 000/— 1561 106/14

Summe: Aktiva . . Soll.

W 4 1) Verausgabte Sinsen für 1910. Fb 187197 2) In 1910 erhobene Zinsen auf spätere |

"S Zahre

3) Geschäftskosten inkl. Steuern 2... 4) Abschreibung aus 1909 auf Immobilien 9) Abschreibung aus 1909 auf Mobilien 6) Kursverlust eigener Cffekten ¡ 7) Meingewinn für 1910

13/50

8 248/64 300|— 50|— 462/87

7 529188

| | | uma eninieimiin | ea

Summe . . [71 792/86

Nidda, ten 15. Juli 1911. Lud. Hoffmann. Nidda, den 17. Æuli 1911.

vorgeschlagene Verteilung des Neingewinns. Nidda, 8. August 1911. H. W. Cloos. L. Ningshausen. H. Rappolt. H. Kammer.

I. H. Schulte, Vorsitcnder.

Der Vorstaud. Kommerzienrat Kir ner.

zu Nidda Aktien - Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

Getvin1- und Verlustrechnung.

Der Dividendenschein pro 1910 kaun mit ( 10,

[48145]

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 2. Juni 1911 sind bei der Neuwahl des Aufsich:s8- rats folgende Mitglteder gewählt worden:

1) Baron P. de Geiger, Saargemünd,

2) E. Sandel, Chatou

3) W. Thon, Retchenshwand,

4) Dr. W. Bentiser, Karlsruhe,

5) L. des Aulnots, Vandelainville.

Pp: Saline Salzbronn Vormals De Thon & Cie Aktiengesellschaft.

Held. De Comeau. E R Oschersleben - Schöninger Eisenbahn-Gesellschaft.

Tagesordnung der am Mittwoch, den 27. September 1911, Vorm, 1073 Uhr, in Köhns Hotel zu Oschersleben stattfindenden zwölften ordentlichen Generalversammlung.

1) Bericht des Vorstands über die Verhältnisse der

"Gesellschaft im abgelaufenen Geschäftsjahre unter Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Vorlage zu 1 und die Bemerkungen desselben zu dem Borstandsbericht. j

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung (Fest- stellung des Neingewinns und der Gewinn- anteile).

4) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

5) Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

6) Statutenänderung (88 31, 32, 35, 36).

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aftten entweder spätestens 24 Stunden vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse oder spätestens am 3. Tage vor der Versamnr- lung bei dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin oder der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin W., Behrenstr. 32, oder bet einem Notar hinterlegt haben.

An Stelle der Aktien genügt auch die amtliche Bescheinigung von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen sowie von der Reichsbank und deren Filialen über die bei ihnen hinterlegten Aktien.

Oschersleben, den 25. August 1911.

Der Gti des Aufsichtsrats : ode.

I Holzindustrie Albert Maaßen Aktien- gesellschaft in Liquidation Duisburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 20. Sep-

tember 1912, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale

| des Hotels Noyal in Düsseldorf stattfindenden or-

dentlichen Generalversammlung eingeladen. E Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht des Liquidators und Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. Prüfungsberiht des Aufsichtsrats.

2) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz sowie über die Entlastung des Aufsichtsrats und des Liquidators.

Zur Ausübung des Stimmrechts [t es erforderlich, daß die Aktionäre ihre Aktien mindestens drei Werktage vor der Generalversammlung

im Geschäftslokale der Gesellschaft, oder

bei der Bauk für Handel und Industrie in

Berlin, beim Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer «& Co. in Barmen, bei der Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale der Effener Credit - Anstalt A.-G. zu Duisburg, bei der Firma von der Heydt-Kersten «& Söhne in. Elberfeld hinterlegen (8 13 der Statuten). Duisburg, den 28. August 1911. Der Liquidator.

Vassiva. M P 1) Kapitaleinlagen 1 326 015/60 2) -Neservefonds: 5 | a. Ordentliche Neserve 127 500|— hb. Spezialreserve 13 500|— 3) Aktienkapital 55 000|— 4) Von Kaufgeldern im voraus er- hobene Zinsen 9) Schulden aus Kontokorrentverkehr 6) Ueberzahlung für 1910 7) Reingewinn: a. Gewinnvortrag aus 1909 M 8 697,52 b. Reingewinn in 1910 , 7529,88

Summe: Passiva . .

152/81 5 582/43 17 127/90

16 22740 1 561 106/14 Haben.

M A 69 554/63

62/80 1 966 54 141/88

1) Vereinnahmte Zinsen für 1910 . . 2) Von früher vereinnahmten Zinsen

von Kaufgeldern entfallen auf 1910 3) Provision von Kaufgeldern und Vor-

\chüssen durh Ankauf Wert-

4) Gewinn Coupons und Sorten

papieren 5) Gewinn an

fowie Schecks und Besorgung von Couponsbogen

von

78/01

71 792/86

Summe . .

Der Vorstand. Nh. Geprüft.

Netnhardt.

L. Ningshausen. H. Kammer.

Der Aussihtsrat genehmigt die vom Vorstand gezogene Vilanz pro 1910 und empfiehlt die

Wilh. Küfer. F. Neuning. C. Grölz. Mann. - an unserer Kasse eiugelöst werden.

[48131]

Mehanis

Aktiva.

Immobilien und Maschinen . Kassa, Wechsel und Effekten . . . Vorrâte 1nd Mobilien

Mebtroret N

Soll.

An Generalunkosten und Tantiemen . Amortisationen Gewinnvortrag 1909/1910 |

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividendencoupon Nr. Aktien von heute ab mit é 140,— in unserem Fabrikkontor eingelöst.

Gewinn 1910/1911 /,

che Baumwoll-Zwirnerei K

Bilanz pro 30. Juni 1911,

M s 332 938/81 108 210/09 176 826/63 214 034

Nes

Kre

832 01038

Gewiun- und Verlustkonto ver 30. Juni 1911.

M A 18 223/69

A6 16 388,14

55 261,70| 71 649/84

177 479/53

Kempten, 26. August 1911.

Der Aufsichtsrat.

Wilh. Chaputs, Vorsitzender.

[48130] Aktiva.

Immodbil.- u. Einrichtungskonto .

Zugana

ab Abschreibungen

Effektenkonto :

Akiien der Eisern-Siegener Eisen-

bahn nom.

Staatspapiere . .

Debitoren Kassakonto Borrâte

Gewinn- und Verlustkonto : Verlust pro 1910/11 hierzu Abschreibungen

Soll.

..

Hainer Hütte, Actien Gesellschaft, Siegen.

Bilauz. abgeschlossen am

T 352 002/22

67 307/42

419 309/64

9 715/52 |

| 56 000

39 4295|

690

Aktienkapital

Dividendenergänzung 8511 Diverse Konti

Gewinn-, Verlustkonto : Bortrag 1909/1910 . 4 16 388,14 Gewinn 1910/1911 .

Per Gewinnvortrag 1909/1910 . . «„ Bruttoerträgnisse 1910/1911

413 594/12

95 429|—

12 928/97

Gewinu- und Verlustrechnung pro 1910/11,

Aktiva. [48397] )

Konto zahlungen

empten vorin. Gebr. Denzler. Pasfiva.

M Er 400 000 40 000 80 000 84 947 155 412

ervefonds

ditoren

71 649/84 832 010/38 Haben.

M S 16 388/14 161 091/39

55 261,70

177 479/53 922 unserer

Der Vorstand. F WDENITEL T0

30. Juni 1911. Pasfiva.

| || Stammaktienkapital . |

32 000|— 42/47

108 000|— 11 000/— 15 053/97 625|—

123 451/67

Arbeiterunterstüßungskonto Grundschuldbriefkonto Neservefonds Spezialreservefonds

| Talonsteuer, Nücklage

Immobilienkonto: MTeliano- L, Mai 1910 .

Mobilienkonto: N ar tnE MIentand 1. Mai 1910 „. ¿.

Maschinenkonto: OeNanD 1. Mai 1910 . „.….

Kontokorrentkonto : Gaben ao po aio 29 904/09 Div. Debitoren abzgl. Dubiose 79 121/36 Verlust von 1910

Reingewinn 1911 (abzügl. M 14 138,77 für Abschreibung.) =_— | Verlust „„..,

*

* Bilanz ver 30. April 1911.

Akltientablial Les E nin,

mische i; G. r b. O. M6 56 356,65 Div. Kre-

ditoren . . 1399934

der rückständigen Eln-

ndungskonto: A Mau L Mai 1910 7 Abschreibung . „„. « «

A DHOaNa s o aa ade Abshhreibung . .

3 928/56 449/25 He j 491/92

192/92 491/92

A DUOang . , Abschreibung

1 400|— ; 14 133/64 15 533/64

2 000|—

1 O

| 176 069

123 304/69 : 202 4266 16 941 /60

1119/81

15 821 79 670 355/99

ch0. MS 6 l

Idar, den 30. April 1911. ¿

Deutshe Edelsteingesellshaft vorm. He

Debet. Gewinn- und Verlustrechuung per 30. April 1911.

SEVCDILOIET eas

690 173/11 Haben.

173/11

An Verlust pro 1910/11 213/451 P

w

v

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß der Aufsichtsrat unserer Gesellshaft aus folgenden Herren besteht :

Siegen, den 26. August 1911.

[48133]

Aktiva.

Eisenbahnkonto

) Grund- und Bodenkonto . . Grneuerungsfonds8effektenkonto . . (rneuerungsoberbaumaterialien-

fonto

5) Betriebsmittelreserveteilekonto Neservematerialienkonto L Reserveoberbaumaterialienkonto . Spezialreservefondseffektenkonto .

) Kontokorrentkonto s Kassakonto : Bestand am 31. März

Debet.

1) Unkoitentontos Gehälter, Reisekosten, kosten usw. 2) Zinsenkonto : Zinsen pr. 1910/11 3) Pachtkonto: Direrse Pachkzinsen 4) Erneuérungsfondskonto : Nüdklage pr. 1910/11 9) Abschreibungskonto: nachträglihe Rücklagen M his 1910 ; Rücklage pr. 1910/11 6) Kleinbahnabteilungbetriebskonro: Anteilige Kosten pr. 1910/11. . 7) Geseßl. Reservefondskonto : _ Nüclage pr. 1910/11: Tilgung? rate der Bahnyppotzer 8) Syezialreservefondskonto: | ile vr, 1910/11: 19/9 von 55 610,62 9) Bilanzkonto : | / Neingéwinn pr. 1910/11...

satßzungsgemäße Gewinnanteile . . . Talonsteuer, Nücklage Abschreibungen

15 053/97

1) Lederfabrikant Hermann Jüngst, 2) Fabrikant Ernst Stauf, Siegen

3) Fabrikant Friedrih Schleifenbaum, Weidenau,

4) Kaufmann Karl Daub, Siegen, 5). Kaufmann Hermann Klappert,

Der Vor

Bilanz der Rügenschen Kleinbahuen-Aktien-Gefellschaft

per 31. März 1911.

M 48 2 3892 209/33 66 494/80 e GERS

3 521/43 18 80786 4 72765 12 686/54 3011/25 105 506/38

1 961/85 | 3 272 599/59}

Gewinn- und Verlustrechmtng.

b

Bureau- 6 889)

8 605

9 999,34 * 6240, S 229/34 |

10 823/84 3 206/75 95611 52 530/04

er Uebertrag des Spezialreservefonds . 15 053/97

Siegen,

'

Siegen. stand.

Passiva.

72 A

1) Aktienkapitalkonto: M

F Prioritätsstammaktien 1 200 000 b. Stammaktien . . -_1332 000_

2) Grund- und Bodenkapitalkonto .

3) Bahnhypothekenkonto

4) Erneuerungsfondskonto

5) Abschreibungskonto

6) Geseßl. Reservefondskonto

7) Speztalreservefondskonto . . ..

8) Dispositionsfondskonto

9) Kontokorrentkonto

10) Gewinn- und Verlustkonto :

VerfügbarerReingewinn pr.1910/11

2 532 000/— 66 494/80 252 314/59

41 591/34 19 913/21 3 567136 107/90 107 584/82

52 530/04 3 272 599/59 Kredit.

1) Vortrag aus 1909/10

T - D.0

71 D «e

) ab Dividende . « «_70983,33_ 2) Betriebskonto: E Betriebseinnahmen . 380 771,64 Betriebsausgaben . . 275 218,60 3) Nesfervematerialienkonto :

Wert der aus dem Betriebe be- \chafften und nicht verbrauchten MNeservematerialien

4) Betrieb8mittelreserveteilekonto : Wert der aus dem Betriebe be- \chafften und nicht verbrauchten Betriebsmittelreserveteile . . .

105 5531/9:

—— —_—_—_—_—_—_—_—_—

| 109 476/03

Sellin, den 22. Jult 1911.

Vorstehende Büchern ) stimmung befunden ; das L

Bergen auf MAge, Rechnungsrevisionskommission.

geführten

Nach E 1200 000 6 Prioritätsstammaktien pr.

Der Vorstand

Ni \ Kleinbahnuen-Aktien-Gesellschaft. Dee M D Frhr. von Maltzahn.

R. Holy.

Bilanz nebs Gewinn- und BY C Kane der NRügenschen Kle vorhandensein der Effekten m August 1911.

Frhr. von Malyahn.

dem heutigen Generalversammlungsbes{luß

1. April 1

4530,04 46, Summa 952 530,04 F.

Butbus, den 21. August 1911.

Der Vorstand der Rügenschen

109 476103

Der Auffichtsrat

Merkel. Frank. M. Wendhausen. Scheck. Sarnow. 4M erlustrechnung ist geprüft und mit den ordnungsmäßig inbahnen-Aktien-Gesellshaft in Putbus in Ueberein- ist festgestellt.

M. Wendhausen. i ; H sollen an Gewinn verteilt werden : 49/6 auf

910/11 = 48000 4, Vortrag auf neue Rechnung

Kleinbahnen-Aktien-Gesellschast.

An Handlungsunkosten

[47785]

196 495/53 | E

M | S 14 305/15 46 426/16 G Betriebsunkosten . ¿ 29 639/46 z Abschreibungen :

. M 8 000,— |

Per: Warengewimnt Zinsen- und Provisionskonto . 2Berluit (6

Saldovortrag

Erfindungskonto - Immobilienkonto . , 449,25 Mobilienkonto . . , 491,92 Maschinenkonto . . 2000,— Debitoren, Dubiose „, 3 197,60

14 138/77 | 104 509/54 Idar, den 30. April 1911.

Ko h.

ild.

Frankfurt a. M., den 6. Juli 1911. : 2 y Mitteldeutsche Treuhand-Aktiengesellschaft.

Eilbott. ppa. Bachenheimer. ohenzollerische Landesbahnu.

Fn der Generalversammlun

Bilanz þro 38. Dezember 1910.

M A : | « . « « | 7061/41420} Aktienkapitalkonto . M | für die alten Linien 3 466 482,93 | neue Linien 3 594 931,27

Effektenkonto Kautionseffekten

Bahnanlagekonto

alte Linien

für die neuen Linien 3 720 000,—

Erneuerungsfonds Stgmaringendorf-Bingen . . . Hechingen-Burladingen Eyach-Stetten Kleinengstingen-Gammertingen . .

; Bingen

Burladingen-Sjgmaringen

Spezialreservefonds Siamaringendorf-Bingen Hechingen-Burladingen Eyach-Stetten i

| Kleinengstingen-Gammertingen

| ; Bingen

| Burladingen-Sjgmaringen

Bilanzreservefonds

| Baureservekonto

| }} Kreditorenkonto . :

| Gewinn wird auf neue Nehnung übertragen

901 495/69 As 52 146.70 42 105,92 57 379/38

25 295,42

12 757,— | Effekten der Er- | neuerungs- und Nesfervefonds 188 738,69 Interimszinsentonto Grundbesigkonto Bureauinventa1konto . . . Meaterialienvorratskonto Bankguthaben

| 996/54 3 988/05 678/15 16 075/59 344 085/20

670355

| 7 628 733

vorm. Hermann Wild Aft.-Ges.

Kredit.

M |S 88 139/40

548/35 15 821/79

104 50915

Deutshe Edelsteingesellshaft vorm. Hermann Wild Akt.-Ges. W

Bi i \ i ' s i j ift und be- Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung eingehend geprüft und stätigen deren Üébereinftimmung mit den von uns gleihfalls geprüften, ordnungsmäßig geführten Geschäfts-

büchern sowie den vorhandenen Belegen.

der Hohenzollerischen Landesbahn am 19. August, in welcher alle Aktien vertreten waren, sind der Bericht des Vorstands und des Auffichtsrats und die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnung h das Hue 1910 Ca gegengeno n worden.

T Mb estellt und auf neue Nehnung über S badi E tenden Mitglieder des Auffichtsrats, Geheimer Negierungs- und Baurat e berg, Fabrikant Bühler, Hechingen, und Justitiar Clemen, Cöln/Rh., werden ree gewä N - 1 Stelle des freiwillig ausscheidenden Vberregierungsrats Dr. Grünberg, Frankfurt a. De, d Gebet E z Regierungsrat Lochte, Frankfurt a. M., gewählt. Zum Vorsißenden des Auffichtsrats E ibi e n t Hoskammerrat Hülsemann, Sigmaringen, zum Stellvertreter Regierungspräsident Graf von Brühl, Sig

maringen, wieder gewählt. Aktiva.

Der Gewinn wird auf Dividenden werden keine verteilt. Die

err

205 810

8 606 47 329 141 458 11 992

7 628 733/38 i den 20. Juli 1911. e o osleiias LandesbahuA.-G. Der Vorstand. Leibbrand. Gewinn- und Verlustrechnung für 1910.

1A 259 347/46} Vortrag aus der 1909 er Rechnung |

Soll. PRNESRSTT MIEA 2" TRRESPTA. NOREOTSI 7 Cs L R D a T L I INT- AEA

Betriebëaufgaben Zusammenhängentes Rep Betriebseinnahmen . . Zusammen- M bängendesNey 240 077,03 Linie Eyach- Haigerloch- Stetten

Baugelderzinsen

217.370,55 Linie Eyacß-Haigerloh-Stetten . . 41 976,91 Nüctlagen in die Erneuerungsfonds Sigmaringendorf-Bingen . . . « Hechingen-Burladingen Cyach-Haigerloch-Stetten . Kleinengstingen-Gammertingen . . Burl adi Bingen Bur adingenSiamaringen ; Rücklagen in die Spezialreservefonds . . . . Eyach-Haigerloh-Stetten . . . . 43,66 Nüklagen in den Bilanzreservefonds 294,41 Abscbreibung : L auf das Bureauinventar . . 39,70 auf die Kautionseffekten . . ..

Gewinn

29 999/05

4 669,82

69,8 54 655,48 4538/69 |

6 221,16 «e 1200008

43/66 294/41 7970

11 992/76 301 757/04

Suli 1911. iilerisckhe Landesbahn A.-G. Der Vorstand. Leibbrand.

Sigmariugen, den 20. Hohenzo

6 398 294 732

301 757