1911 / 204 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[48573]

A6 / Wir zeigen bieidur< an, daß am 10. Juni a. c. Buddeberg in Zittau aus

Verr Kaufrnann Heinrich unserem Auffichtsrat ausgeschieden ist. Zittau, den 28. August 1911.

Zittauer Maschinenfabrik & Eisengießerei

Actien-Gesellschaft (früher Albert Kiesler & Co.). A. Krieg. G. Harnisch. Aktiengesellshaft für Essen- Ofenbau in Liqu. Düsseldorf.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu der am September a. er., Nach- Bankhauses zu Negensburg statt- Generalversammlung er-

Freitag, deu 22. mittags 3 Uhr, im Sitzungssaale des ugo Thalmessinger & Cie. findenden ordentlichen gebenst einzuladen. Tagesordnung :

und

[48642] Kalker Industrie - VelellicGaft in Liquidation, sn, QNE Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu eincr am Dienstag, den 26. Sep- tember 1911, Mittags UL Uhr, im Geschäfts- [lokale des A. Schaaffhausen'shen Bankvereins zu Cöln stattfindenden außerordentlichen Genexal- versammlung ergebenst eingeladen.

: __ Tagesordnung:

1) Bericht über die allgemeine Lage der Gesell- schaft, eventuell Entschließung mit Nüctsicht auf S 240 Abs. 2 H.-G.-B.

2) Bestellung eines Liguidators an Stelle des aus- scheidenden und Bestimmung seiner Befugnisse, insbesondere Ermächtigung zum freihändigen Verkauf der Immobilien. Dechargeerteilung für den ausgeschiedenen Liquidator.

Die Aktien sind wenigstens 10 Tage vor der Generalversammlung bei dem A. Schaaff- hausen’ schen Bankverein in Cöln zu deponieren.

Cöln, den 29. August 1911.

Der Aufsichtsrat.

[48605] Annweiler Email- & Metallwerke vorm. Franz Ullrih Söhne Annweiler (Pfalz).

Die ordeutliche Generalversammluug findet fiatt: Samstag, den 30, September ds. Js,, Nachmittags 23 Uher, im Hotel Schwan in Ann- weiler, wozu die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft eingeladen werden.

E Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 30. Juni 1911. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Ersaßwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes.

Die Herren Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 25, September 19114, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Aunweiler, der Vank von Elsaß & Lothringen in Straß- burg i. Elf, oder bei der Bankfirma J. L. Finck, Frankfurt a. M. zu hinterlegen.

Annweiler, den 28. August 1911.

L

[48615] Königsberg -Crauzerx Ciseubahu - Gesellschaft

Die Herren Aktionäre werden hierdur<h zur ordentlichen Generalversammlung auf Donners- tag, deu 28. September cr., Vormittags 1A Uhr, in Berlin, im. kleinen Sißzungssaale der Dresdner Bank, Französische Straße 35/36 T, ex» gebenst eingeladen. /

; Tagesorduung : 1) Bericht der Direktion über den Stand des Unternehmens. | 2) Feststellung der Bilanz, des Neingewinns und der Dividende sowie Erteilung “der Entlastung.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an _ der Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt," welde ihre Aktien spätestens am 3. Tage vor der Ver- sammlung entweder bei der Gesellschaftsfafse in Königsberg i. Pre., Steindamm 9B, bei Dresduer Bank in Berlin, Behrenstraße 37/9, bei den Bankfirmen Jarislowskg und Co., dg- felbst, Universitätssträße 3b, und G. Lilienthal, Verlin V. 56, Jägerstraße 27, oder bei öffent-

der

[48452] Aktiva.

Vilanz der Aktien-Zuckerfabrik in Ottmachau

am 30. Juni 1911.

t

An Grund- und Bodenkonto. . ..

R O 1A R L n

Debet.

Fabrifsbaukonto . Maine Schniteltro>nungsanl.-Konto . . Hypothekenkonto Oekonomiekonto

Kassakonto .

Effektenkonto .

MODLENON O Fabriksmaterialtenkonto , Nübensamenkonto .

Zud>kerkonto ;

Debitoren ..

2 758 717/53 Gewinn- und

M F 87 12570 450 543/38 814 957/09 127 006/14 50 000|— 564 466|— 12 048/69 8 900/05 27 143/95 9 597/85

8 000/60

3 560 595 768/08

Eta

Per Akti-nkapitalkonto

Reservefondskonto Kreditoren . .

Gewinn- und Verlustkonto. ..

Verlustkonto.

750 000 385 000 1 602 928 20 789

2 758 717/53

Kredit.

M

[48635] : Hanauer Strasßenbahn- Aktiengesellschaft

zu Hanau.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 2% September 1911, Nach- mittags 44 Uhr, in den Maglstratssigungssaal des hiesigen Rathauses eingeladen. Tagesordnung : h i 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des NRein- gewinns und Genehmigung der Bilanz.

3) Entlastung des Vorstands uñd Aufsichtsrats. Stimmberedtigt is jeder Aktionär, der seine Aktien bis spätestens Dienstag, den 26. Sep- tember 1911, Abends 6 Uhr, bei der Hanauer Straßenbahn - Aftiengesells<haft in Hanau, Nathaus, Zimmer 5, dem Bankhause Pfeiffer «& Co. in Wiesbaden oder cinem Notar hinter- legt hat.

Hanau, den 25. August 1911.

Der Vorstand.

[48146] j i: Westfälische Maschinenbau-Industrie ée M & Co. Actien-Gesellschaft

zu Ueube>um.

i tionä \ den Die Herren Aktionäre un)erer Gesellshaft wer E auf Grund der $$ 15 u. 16 des Oos zu der am Moutag, den 25. September ds. Is.-

ittags 4 Uhr, zu Bochum in den Näumen Na a elishaft S e stattfindenden außer- ordentlichen Genexalversammlung cingeladen- D a fol 97. Suli 1911

igung des Bertrag ¿28 1 Gene a 9: Hinenbau-Actiengesellshaft Balce

in Dona

9) Statutenänderungen. l

3) V von Aufsichtsratsmitgliedern.

Die Ie ana Le Aktien hat gemäß $ S var Statufs mindestens se<s Tage vor dem ag der Generalversammlung zu erfolgen d! weder bei unserer Gesellschaftskasse oder beim Essener Baukvérein in Essen a. d. Ruhr.

Neubecfum, den 26. August 1911.

Der Auffichtsrat.

1) Bericht des Liquidators und des Aufsicitsrats L d jene G A 20 789/03 Vortrag aus 1909/10 2041/30 S Herzberg.

Der Auffichtsrat. An Saldo Per

| über das verflossene Geschäftsjahr. 2) Vorlaae

hierzu.

3) Genehmigung der Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos und Entlastung der Ver-

waltungsorgane.

4) Statutarische Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. der Ger / teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die notariellen Hinterlegungs\cheine oder ausgestellte Depotscheine über

Diejenigen Herren Aktionäre,

welche Generalversammlung teil

an

von der Reichsbank Aktien

bei der Gesellschaftskasse zu Düsseldorf, Adler-

straße 45, oder bei dem Bankhause Dresden oder bei dem Bankhause Hugo Thalmessinger & _ Cie. zu Regensburg } bis spätestens 16. September a. e. in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen und dagegen die Legitimationskarten in Empfang zu nehmen. Düsseldorf, den 28. August 1911. i Der Liquidator: Jean Schaaf.

Gebr. Arnhold zu

_Hanseatischer Lloyd. Aktiengesellschaft in Lübeck,

[48570]

Porlag der Vilanz nnd des Gewinn- und Berlustkontos sür das verflossene Geschäftsjahr sowie des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats

[48419] Schlesi sche Textilwerke Methner & Frahne, Aktiengesellschaft.

Wir bechren uns, die Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der Freitag, den 29. September, Vor? mittags 105 Uhr, im Geschäftszimmer unseres Verwaltungsgebäudes in Landeshut stattfindenden ordeuntlicheu Generalversammlung ergebenst ein- zuladen. E

Tagesordnung : 1) Geschäftêberiht und Vorlegung der Gewinn-

und Verlustre<hnung für das Jahr 1910/11.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Nein- gewinns. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und

Aufsichtsrat.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. 9) Wahl der Rechnungsprüfer für das nächste Ge- _ s<äftsjahr. i Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung sind alle Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bei der Deutschen Bank in Berlin oder an der Kaffe derx Gesellschaft in Laudeshut bis 25. September gegen Hinterlegungsschein, der als Ausweis dient, eingereiht baben. : Landeshut i. Schl., 30. August 1911. _ Der Aufsichtsrat. Geh. Kommerzienrat P. Methner,

Der Vorsitzende Eugen Ullri<.

[48640]

Aktien-Malzfabrik Langensalza.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre obenbezeichneter Gesellshaft findet Sonnabend, den 16. September 1911, Nach- mitiags 57 Uhr, im Hotel Zum Schwan in Langensalza statt.

| Tagesordnung :

1) Vorlegung tes Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung für das Ge schäftsjahr 1910/11. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die

Verwendung des Netngewinns. 3) Beschlaßfassung über die Entlastung des

1tands und Au1sichtsrats. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Herren Aktionäre werden hierzu mit dem cer- gebenen Bemerken, eingeladen, daß gemäß $ 33 des Gefellschaftsstatuts die Ausübung des Stimmrechts davon abhängig ist, daß die Aktien bis zu dem der Generalversammlung vorhergehenden Werk- tage, Nachmittags 6 Uhr, beim Vorstaude der Gesellschaft oder bei cinem Notar hinterlegt find.

Langensalza, den 29. August 1911. i

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

I p Vor-

Vorsitzender. [48453]

Aktien-Gesellschaft „Ems“, Emden.

CGrnst Weiß.

Ausgabe.

lichen Instituten, oder bei einem Notar hinterlegt haten. An Stelle der Ak1ien genügt auch die amtliche Bescheinigung von Staats- und Kommunalbehörden und fassen, lowie von der Neichsbank und dere; Filialen über die hei ihnen hinterleaten Aktien. Bei Hinterlegung der Aktien oder bei Einreichunz einer Bescheinigung muß jeder Aktionär zwei von ihm untershrtebene Verzeichnisse der Nummern feiner Aktien in geordneter Neihenfolge übergeben. Berlin, den 29. August 1911.

Der Vorsitzende des Auffichtscats der Königsberg - Tranzen Ina gs - Gesellschaft. Weill.

[48137

Verein Deutscher Oelfabriken. Die Aktionäre unserer Gesells<haft werden hiermit zur 25, ordentlichen Generalversammlung ein- geladen, wel<he am 22, September ds. Js,, Vormittags 1X0 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft mit folgender Taggsordnung ftatt finden wird. Tagcesorduutg :

1) Geschäfisberiht und Nechnungsablegung für das Geschäftéjahr 1910/11.

2) &Seststelung der Jahresdivldende. Entlastung der Virekiton und des Aufsichtsrats, Wahl zum Aufsichtsrat.

Nach $ der Statuten hat jeder Aktionär,

welcher an der Generalversammlung persönlich oder

dur) cinen Stellvertreter teilnehmen will, si< über

den Besiß feiner Aktien spätestens mit Ablauf

n 90

[48568]

An Abschreibungen . è

"

Grundstückekonto

Gebäudekonto

Maschinenkonto

Debet.

Saldo, zur Verteilung verbleiben der Neingewinn Er

Aktiva.

Zugang —- Abschreibung

1247 639/15

Zugang Abschreibung 1906/7

M 41 799,10 1907/8 42273,27 1908/9 67 470,51 1909/10 45 154,41 1910/11 66 936,46

"”

4 446 862/81

20 789/03

Der Vorstand.

Getwvinn- und Verlustkonto.

Mb A 402 692/68

4 849 559/49

ilanz per 30. Juni 19114,

“M 15 1 100 000|— 147 639/15

263 63375 3 792 158/65 108 35770

Bruttogewinn des Oekonomiebetriebs

"

abrif- | 6 E 18 747/73

20 7891/03

Kredit. “M S 4 300 018/60 549 536/89

4 849 555/49 Pasfiva.

M H 10 500 000 - 353 402/29 121 085/92 750 000|— 750 000|—

NBetriebsübershuß . Vortrag aus 1909/10

Per

M S j Aktienkapitalkonto .. Kreditorenkonto . . . « Verrechnungskonto .. Neservefondskonto 1. . Reservefondskonto 11 Gewinn- und Verlust- konto : M Vortrag. 549 536,89 Reingewinn p.1910/11 3 897 325,92 Obigen wewinn von i 4 446 862,81 s<lagen

1 240 000/—

4 446 862/81

[48576] Aktiva.

M | A 217 502/96 99 688/43 5 732/16

4 002/18

1 078/02

Grundstü> und Gaswerksanlagen . . Kassenbestand und Bankguthaben . . Bopttoren . . ¿

e. S e Vorausbezahlte Assekuranz uud Steuern

|

258 003/75

Verluste. A Áb

Anleihezinsen . . .

Abschreibungen :

Erneuerungskonto .

Konto für vermietete Apparate

Reingewinn wie folgt zu verteilen : Sor DeTondS . . «e s so 63 9/0 Dividende

4 580

Aktienkapital . . Hypothekaris< ATLeDITOTEN « « Vortrag für Salär, Nicht erhobene Dividende Reservefonds Erneuerungskonto . . . -

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1909/10 Reingewinn per 1910/11

Gewinn- und Verlustrechnung per 30,

«A

9 400|—

Gas- und Clektricitäts-Werke Birnbaum A.-G. Bilanz per 30. Juni 1911. 3

¿Alte A,

är, Whne, Rabatte 2c.

Juni 1911.

Vortrag aus 1909/10 . .. «_. + Bruttogewinn aus Waren und Mieten

2

176,24 10 513,11

Ge

9 925Q G 2.001 Z000P wir der Generalver- fammlung zur Ver-

teilung vor wie folgt :

Tantieme Vortrag auf ne1

.

10 689/39

Pasfiva.

X a

140 000|— 60 000|—

4 718/83 5 430/57 65|—

3 900|— 33 200|—

47 314/40

10 689/35

9258 003/75

winne.

Mh «Â

176/24

17 493/11 Î

| j j j | |

17 669/35

17 669/35

Dritte Aufforderung. Einnahme. Nachdem der in der Generalversammlung vom] —————————— 30. Mai 1911 gefaßte Beschluß, das Grundkapital unserer GesellsWaft dur< Zusammenlegung der

Gewinu- und Verlustkouto pro 1910/1911. : E M ; E Zugang j Neservefonds- Fonto 1. 300 000,—

Reservefonds-

des vierten Geschäftstages vor dem Versamm- T 900 516/35 lungstage bei der Direktion oder bei einer der in S

der Einladung bezeichneten Anmeldestellen auszuweisen.

M | Bremen, im August 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Ah / Nevidiert und mit den ordnungsmäßig geführten

N otrf SF y f 5 75 C ! c M j . c t Ir 095 5 Betriebskonto und diverse Ein- Bolksgagen, Steinkohlen, Materialien und i —- Abschreibung 1Le Zoo 208 ri „mit den 1 x 907/8 296 196,2: Büchern simmead befunden.

Bücherrevisor.

Aktien im Verhältnis von 2 zu 1 von 600 000 46 auf 300 000 4 herabzusetzen, zur Eintragung in das Handelsregister gelangt ist, fordern wir gemäß S 290 H.-G.-B. die Aktionäre- unserer Gesellschaft hiermit auf, ihre Aktien nebst sämtlichen bisher aus- gegebenen Dividendenscheinen und * Talons bis spätestens 30. September 191A bei Ver- meidung der Kraftloserklärung bei uns einzureichen. Die Zusammenlegung geschieht in der Weise, daß von je zwet eingereihten Aktien eine zurü>behalten und vernichtet, die andere mit der Abstempelung: „Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungsbes{luß vom 30. Mai 1911" zurü>gegeben wird. i Diejenigen Aktien, welche bis zum oben genannten Termin zum Zwecke der Zusammenlegung nicht bei uns eingereiht sind, fowie eingereihte Xftien, welche die zum Ersaße dur neue Aktien erforderliche Zahl 2 nit erreihen vnd der Gesellschaft niht zur Verwertung für Nehnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt sind, werden gemäß $ 290 H,-G.-B. für fraftlos erklärt; an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden neue Aktien ausgegeben und diese [ur Nechnung der Beteiligten dur öffentliche Versteigerung verkauft und der Erlös den Beteiligten ausgezahlt werden. / _ Gleichzeitig rihten wir unter Hinweis auf $ 289 HD.-G.-B. an die Gläubiger unserer Geselischaft die Aufforderung, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Hamburg, Steinhöft 3, den 28. August 1911.

Der Vorstand.

[48637]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur unter Hinweis auf $ 26 des Gesellshaftsvertrags zu der am Donrnerêtag, den 28, September U911, Nachmittags 34 Uhr, im Hotel „Kaiserhof“ in Werdau stattfindenden 4. ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung :

l) Vortrag des Geschäftsberichts.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahres- und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1910/11 fowie über Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Nein-

nan 224 318/97 Dividende der Borkumer Klein-

bahn- und Dampfschiffahrt Aktien-Gesellshaft .. 17 750|—

242 068/97 Aktiva. Status

Á P

295 000|— 2 500|— 141 438/35

Dampfermaterial . Immobilienkonto . CGffektenkonto . e Beteiligung bet der Borkumer Kleinbahn - und Damyf- _ sciffahrt Aktien-Gesellschaft AIIUCTIE Deren « e e tassenbestand

C Ae

355 000|— 107 587/92 2 664!90

904 191/17 Emden, August 1911. ___ Der Aufsichtsrat. C. H. Metger, Vorsißender.

[48451]

Ç 22 Aktiva. Betriebsjahr

M ed 3 948 817/96 49 056/41 42 410/62

Bahnanlage L Zugang Neubaustre>en

En Reparaturen und Betriebsausgaben . . Tantiemen und Gratififationenkonto . Dispositionsfondskonto | Talonsteuer S Dambpferneubaukonto . Abschreibungen . Gewinn A 64 371,17, verteilen : VDibidende 6%... Grneuerungsfondêfonto Reservefondskonto ¿ Vortrag auf neue Nechnung .

ant V, Juni 1911.

Aktienkapital . Une Dampferneubaukonto Erneuerungsfondskonto MNefervefondsfkonto Talonfteuerkonto E Tantiemen- und Gratifikationenkonto Dispositionsfondskonto Divtdendenkonto :

Nicht gehobene Dividende aus vorigem Jahr

Diesjäßrige Dividende .

Vortrag auf neue Rechnung

Medlenburg - Pommersche - Shmalspurbahn

Bilanzkonto.

Aktienkapital: Stammaktien

74 126/25 48 371/55 4 000|— 5 000/— 700|— 15 000/— C L 30 500|— welcher wie folgt zu | 42 000|— 15 000/—

6 000|— ESTITT 242 068 97 Pasfiva.

Mb A 700 000 45 000|— 45 000|— 61 000|— 700|—

4 000|— 5 000|—

M 1204

42 000,

——————————

42 120/— l 37117 904 191/17

___ Der Vorstand. W. Philippstein. J. Russell.

Aktien - Gesellschaft.

Pasfiva.

1910/11.

M | A

. M6 1 000 000,— 1 100 000,

Borzugsaktien 2 100 000|—

2300 2301 2327 2360 2430 2438 2450

9rR97 9r,9Q 2030 2538

Als solhe Anmeldestellen sind für die General- versammlung bestimmt : die Süddeutsche Discouto-Geselischaft A.-G,, _Maunheim, die Deutsche Vereinsbank, Frankfurt a. Main, das Bankhaus E. Ladenburg, Frankfurt _a. Main, die Württembergische Vereinsbank, Stuttgart. Stellvertretung dur<h andere stimmberechtigte Aktionäre ift gestattet, jedo nur auf Vorlage \chrifst- liher Vollmacht. Mannheim, den 30. August 1911.

Die Direktion.

[48575]

Eschweiler Bergwerks-Verein. Bei der am 10. Juli 1911 vor Notar Englaender geschehenen Auslosung unserer 4 %/%igen Ver- pflichtungsscheine sind folgende Nummern ge zogen worden:

49 Stück Verpflichtungsscheine,

Ausgabe 1885 : Mr. 7. 08 60 (3 90-125 141 143 210 218 231 296 313 364 369 448 471 506 918 920 946 555 562 586 607 614 692 718 7992 (08 (70 787 798 819 824 882 896 902 914 932 937 938 948 950 974, rü>zahlbar am L. Ofk- tober 19118,

29 Stück, Ausgabe U8S88 :

Nt 1005 1031 T0 10783 1090 1120 11386 L195 1158 1204 1206 1220 1230 1250 1259 19293 1414 1422 1433 [440 1453 1462 1493 1511 1550 1568 G O 1584, rüczahlbar am Januar

109 101 193

516

A -+

: _23 Stück, Ausgabe L892: _Nr. 1607 1626 1638 1652-1672 1715 1718 1723 S 1805 1815 1817 1820 1827 1844 1862 1870 990 1897 1926 1931 1957 1972, rü>zahlbar am 1, Oktober 1911, :

i 956. Stück, Ausgabe 1895:

Nr. 2032 2050 2072 2085 2107 2113 2121 L123 2129 2144 2183 2192 2198 2212 92217 92934 9976 2482

2610

2527

2942 2545 2553 2568 2591 9613

Schiffekonto . .

Kesselwagenkonto . .

- 1908/9 276 564,24 1909/10 309 594,06 1910/11 301 964,05

Zugang

Abschreibung 1906/7 1907/8 1908/9 1909/10 1910/11

2175,— 3 034,65 3 526,30

3 871,30

x

Zugang

- Abschreibung Fuhbrwerkskonto. . .. Zugang

Abschreibung . Kontorutensilienkonto Zugang

—- Abschreibung Betrieb3materialienkonto . Patentkonto . . Eifenfäfserkonto

Abgang

+- Abschreibung 1906/7 6 042,85 1907/8 6118,55 1908/9 7 402,55 1909/10 7391,49 1910/11

Fastagenkonto Effektenkonto L Reichsbankgirokonto . . Bankguthaben MANUTORIO cs Wechselkonto 0. «+60 Kontokorrentkonto, Außenstände . . Beteiligungékonto . .

2 443/50

1 380 233/67 70 929/91 6 900|—

77 425/91 l

14 257/25 1 6 750 6 751|— 6 750|— 1 5 716|— 5 717|— 5 716|— L] anns

2 442/50

2 442/50

63 168/66

39 403/48 125 852| - 23 210/40 2131/80

3 679 200 10 250/64 894 007/79

2

c

fonto 11

Für allge-

meineGrati fikationen und Unter- \stüßzungen zur Ver- fügung

des Vor- stands . Für bereits in Angriff

: genommene

technische Berbesse- rungen zur Ver- fügung des Vor- stands zu stellen

Tantiemen 240/% Divi-

dende Bortrag .

300 000,—

65 000,—

100 000,— 597 465,20 2 520 000,— 564 397,61 7146 362,81

6. W. e senr., Hch. Theuerkau f. [48578] e Casa Grande

Aktiva. : A M

Grundeigentum , : i: Gebäude, Fabrikeinrihtungen, land- wirtshaftlißhe Maschinen, Feld- babnen und rollendes Material . Rorräâte, Nohrbestand auf den Feldern, Betriebsmaterialien 2. .. « . - Kassa, Wechsel, Bankguthaben, De bitoren, Gifetien 20. . + o eo e | j j

Verluste.

Ab 694 019 100 000

438 506 387 403

1 619 929

Abschreibungen . Aktienstempelkosten . ... .. -. - Anleihezinsen, Anleihekosten, Saläre, Tantiemen, Steuern und Unkosten . Reingewinn, wie in der Bilanz .

Bremen, den 16. August 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. MatthiasGildemeister,

BVorsigzer.

Dr. E. Delaunav, Gnrique Gildemeister, Dr. Die Dividende für das Geschäfts}

L

Bremen, 29. August 1911.

Gaswert

Bilanz per

[48577] Aktiva.

Zuckerplautagen Aktiengesellschaft. Bilanz pro 31. PN 2 484 GRES 2 964 716/26 4 822 881/48 1 686 145/86

11 957 790/34 Gewinn- und Verlustre<hnung.

S. Gildemeister.

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft set fi< aus

orr K ias Gi ister, stellvertre 1 L Herr Senator Matthias Gildemeis | Max Gildemeister, Henry Lamotte.

abr 1910 ist von heute ab mit 5 0/%, gegen Ginlieferung der Dividendenscheine zahlbar.

H. A. Reded>er, beeidigter

Passiva.

of

——

Dezember 19140.

M 7 000 000 3 000 000|— 851 577/56 24 104/16 48 590/59 489 E

157 098/86

Aktienkapital

Anletbekapital R

Uebernahmereservefonds

Gesetzlicher Reservefonds

Spezialreservefonds -

Kreditoren und laufende Tratten

Borträge für noch zu leistende Aus- aben i «A

Gewinn- und Verlusikonto: S Vortrag aus 1909 . #6 13 999,9 i [ Reingewinn pro 1910 , 373 812,78 387 403/37

11 957 790/34 Gewinne. “k S 13 5905

1 606 3392

«Â

9 G8 r i

Gewinnvortrag aus 1909 —|} Bruttogewinn _- 81 37

SG

1 619 929 86 F< bestätige hierdurch die Nichtigkeit vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung.

Bremen, den 16. August 1911. E. Schröder, beeidigter Bücherrevisor. folgenden Herren zusammen: Vorsißer

Herr C. F. Corßen, ferner die Herren Aktie, gleih

tender Vorsitzer (M 50,— per

Gifhorn A.-G.

30. April 1911. i Passiva. i

Mh

Marenvorräâte .

3 070 282/41 1071 833/25 92 090 484/32

Grundstü> und Gaswerk8an

Tagen .

e A j 203 869/89 2 371/64

2 90 000

Aktienkapital . . . Hypothekarishe An

31 000 67 662

gewinns für 1910/11.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Sur Zellnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he spätestens am dritten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung, den Tag der letzteren ungerehnet, bis 6 Uhr Abends bei

der Gesellschaftskasse in Werdau,

der Dresducr Vank in Dresden oder deren

Filialen,

dem Bankhause Sarfert «& Co. in Werdau oder DEl cinem deutschen Notar ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs- scheine der Reichsbank unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses bis zur Beendigung der Generalversammlung hinterlegen.

Die hferüber von der Hinterleaungsstelle aus gestellte Bescheinigung dient in der Generalversamm- ung als Ausweis über die Bere<tigung zur Teil- nahme, do< ist im Falle notarieller Hinterlegung außerdem no< erferderlih, daß folhe der Gesels- schaft spätestens am zweiten Wérktage vor der Generalversammlung s<riftliÞ} angezeigt worden ist. :

Werdau, den 29. August 1911.

Sähsishe Waggonfabrik Werdau

4 9% Schuldverschreibungen , ausgelost , . M 1 300 000,—

Desgleichen, Anlcihe 11 davon no<h nicht ausgegeben. , 250 000 p Ö R R R E E TME

Darlehen des Kreises Anklam . Reservefonds 1 A

v A Spezialreservefonds Erneuerungsfonds Nückständige Dividende . . . Hyvotheken . Kreditoren

llebers{<uß

ca S Kassenbestand. «a + «* Lagervorräte . . Außenstände Norausbezahlte Ofenerneuerungskonto

6 000 000, 410000

Kreditoren E e

Vorträge für Anleihezinsen, Saläre 2c.

Erneuerungskonto é

Neservefondtkonto . . .

Gewinn- und Verlustkonto: A Vortrag aus 1909/10 . Æ 8374,61

Gewinn in 1910/11. . » 3 559,08

2637 2647 2649 2675 2702 02 2057 2761 2784 2789 2796 7 2970 2972 1OLD2, _ Die Verzinsung dieser 157 Stü> Verpflihtungs- heine hört mit dem 1. Oktober ds. Js. bezw. 2. Januar 1912 auf. Dieselben gelangen zur Einlösung bei unserer Kasse in Kohlscheid oder bet folgenden Bank- häusern : Sal. Oppenheim jr. & Co. in Cöln, A. Schaaffhausen’schen Vankvercin in Cöln, Berlin und Bonu, A. Levy in Cöln, Deichmann «& Co. in Cöln, Dizection der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Frauksurt a. M. und Bremen, Deutsche Effekten- und Wechselbank in Frank- 96 13148 furt a. Maiu, ; 688 358/15 Dresduer Vank in Fraufkfurt a. M.,

| Rheinisch-Westfälische. Diskonto-Gesellschaft | in Aachen, Eschweiler Vank in Eschweiler. Rückständig aus früheren Verlosungen : Nr. 2638, fällig am 2. Fanuar 1910, Nr. 1924, fällig am 1. Oktober 1910, Nr. 1290 1295 1381 1385 1528 2131 2191 2543 2924, fällig.ain 2. Januvax 1911. Kohlscheid, -dem18, August 191L- _ Der Vorstand. Schornstein. Vogel.

211 QTES 2898 2839 9000, rüdczahlbar am

3 834/48 4 74076

442/95 3 000|—

2729 2742 2881 2950 2. Januar

44 154/57 171 572/90 17 404/56 408 579/15 65 638/08

1 963 22 000 1 700

2DCaIEBtIOEN s, 5 Effekten Kassenbestand . ., Bankguthaben . . Debitoren

16 921 351/02 16 921 351

F. Thörl's Vereinigte Harburger Oelfabriken Aktien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand,

Weber. Klaprot h. v. Sydow. Palm. F. Thörl. Z ;

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Juni L einer

eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls

geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft.

i 3. August 1911. l E h Deutsche Treußand-Gesellschaft.

(gez.) Uhlemann. (gez.) ppa. Kleinert.

e [48574] / / i Boologisher Garten in Leipzig. Bei der am 25. August 1911 stattgefundenen

notariellen Auslosung unserer Schuldverschrei-

bungen wurden gezogen : Nr. 181 474 506 631 663 854 973 Die Rü>zahlung der Beträge erfolgt vom

2. Jauuar 1912 an gegen Einreichung ‘der

Schuldverschreibungen nebst Zinsfcheinen und Zins-

leisten bei unserer Gesellschaftskafse boi ait bmi var Deutschen Credit-Anstalt

in Leipzig. _ i Für id nacli Stücke Hört von ihrem

Fêltteitstermin ab eine weitere Verzinsung auf.

Leipzig, den 29. August 1911. Zoologischer Garten.

483 500|—

e

1 050 000|—

240 000|— 74 541/32 47 944/26

3 705/87 51 059/72 770|—

20 000|— 43 065 |—

233 048/08

4 347 634/25 Kredit.

3 933/69 218 2597 Gewinne.

“3 374/61 34 338/22

218 259/72 Gewinn- und Verlustrechnung per 30. April non. A 4 M | 22 877198 1 455|— 3625/41

Verluste. Vortrag aus 1909/10 . « « Bruttoerträgnis

48569 E l Die Biütende für das Geschäftsjahr 1910/11 von 24% gelangt mit 46 240,— pro Aktie ‘gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr. 5 vom 28. d. Mts. ab 4 bei der Filiale der Hannoverschen Bauk zu Harburg, Harburg a. d. Elbe, bei der Deutschen Bauk, Berlin, bei der Hannoverschen Bank, Hannover, bet der Deutschen Bank, Filiale Hamburg, Hamburg,

ur Auszahlung. ' Harburg, den 28. August 1911.

F. Thörl’s Vereinigte Harburger

Oclfabriken Afülen-Gesellshaft.

Kosten des Betriebes Anleihezinsen . . Sine Abschreibungen : Grneuerungskonto . Ofenerneuerungsfonto . . . «- « + x Betriebsutensilien- und Werkzeugkonto

Reingewinn wie folgt zu verteilen : Neservefonds . . A 40/0 DIbibende . . +6 Vortrag a. neue Rechnung. . . «

——_—_—_—_—_—_——

4 347 634/95 Getwinn- und Verlustkonto.

Debet. . M 2 500,— 304,91

15,84

M S 381 925/05 72 877/50 26 000|— 639|— 233 048/08 |

714 489 63

Betriebsausgaben Z Gezahlte Zinsen A 1 Nücklage in den Erñeuerungsfonds (Fffeftenfursverlust , .

Uebers{<uß

(Gewinnvortrag Betriebseinnahmen . ..

. M 200,— v0 GUO

133,69] 3933/69

———

34 712183

34 712/83

714 489/63 oder

Gre f Zu den 4. Mai 1911. N eälenburg-Pommersche Schmalspurbahn Akticn- 5 Aktiengesellschaft, S a0 A r A E e ens@as, ozlowski, ppa. Ke)mpe. i ro Sorzugsattie und Stammaktie festgesezte Dividende wird bei der Meckl Hypotheken- und Wechselbauk zu Schwerin i. M. i af Dän in vi 6 - land i. M. vom L. September 1914 ab eingelöst. Ee d daa teaal ad had En Oen,

Bremen, im Juli 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Friy Fran>e, H. Theuerkauf. Borfsitzer.

Me O. mit E N ge- ¡hrten Büchern stimmend befunden. - 4 H. A. Rede>er, beeidigter Bücherrevisor.