1892 / 1 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11068 11606 11961 12259 14062 15196 16455

10870 11595 11960 12198 13947

10611 11569 11959 12187 13896 14134 14135 14136 15192 15715 16392 16393 16422

Litt. D. zu 75 4 (25 Thlr.) 205 Stüd und ywar die Nummern : 918 242 361 686 770 866 945 1011 1105 1280 1382 1512 1759 1827 1839 1843 1881 1901 1953 9902 2521‘ 2546 2654 9856 2866 2882 3029 3129 3348 3525 3562 3603 3636 3650 3697 3746 3752 3944 4027 4193 4298 4314 4315 4336 4341 4347 4406 4471 4517 4540 4669 4687 4832 4884 4897 4913 4920 4940 5036 15S 5151 5159 5176 5409 5440 5941 5953 5971 6056 6093 6103 6125 6210 6360 6375 6390 6466 6740 6908 6970 6999 7009 7071 7102 7118 7130 7201 7244 7407 7532 7674 T7707 T7847 7870 7919 7937 7979 7983 8049 8051 8167 8249 8290 8295 8296 8342 8393 8381 8577 8648 8746 8861 8877 8911 8953 9063 9242 9243 9244 9266 9337 9525 9580 9878 9978 10035 10036 10041 10058 10172 10183 10261 10265 10540 10556 10687 10735 10758 10890 10891 10931 10982 11008 11046 11047 11048 11049 11080 11082 11084 11095 110926 11163 11257 11397 11409 11410 11484 11487 11562 11563 11658" 11777 11830 11831 11837 11845 11878 11887 11924 11935 12001 12003 12070 12126 12160 12314 12408 12412 12458 12459 12460 12462 12616 12617 12628 12629 12632 12659 12660 12661 12663 12676 12694 12973 13215 13281 13506 13528 13615 13616 13956 13988 14318 14421.

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden auf- gefordert, dieselben in kursfähigem Zustande mit den dazu gehörigen ni<t mehr zatIbaren Zinskoupons Serie 6 Nr. 4 bis 16 und Talons bei der hiesigen Rentenbank-Kasse, Kanonenplak Nr. 111, vom 1. April kft. Js. ab an den Wodwentagen von 9 bis 12 Uhr einzuliefern, um hiergegen und gegen Quittung den Nennwerth der Rentenbriefe in Em- pfang zu nehmen. Vom 1. April kft. Js. ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf.

Die Einlieferung ausgelooster Rentenbriefe an die Rentenbank-Kasse kann au< dur die Post portofrei und mit dem Antrage erfolcen, daß der Geldbetrag auf gleihem Wege übermittelt werde.

Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des“ Empfängers und zwar beî Summen bis zu 400 & dur< Postanweisung. So- fern es sich um Summen über 400 M handelt, ift einem sol<hen Antrage eine Quittung nah folgendem

4. Valuta für D ten 18... gekündigten Rentenbrief .. der Provinz Posen Litt. .….. Nr. …….. habe ih aus der Königlichen Renten- bank - Kasse in Posen erhalten, worüber diese

Quittung. (Ort, Datum und Unterschrift)“ beizufügen.

Posen, den 17. November 1891. Königliche Direktion der Neuntenbank für die Provinz Posen. [39552] Anleihen der Stadt Hanau. Ziehung am 30. September 1891. Auszahluug am 31. März 1892. I. Auleihe vom 30. September 1880. Reihe 1 zu 4% (XI. Ziehung). Litt. A. Nr. 51 114 à 1000 M Litt. B. Nr. 49 134 159 192 216 253 à 500 A Ltt. C. Nr. 24 30 71 85 198 278 293 299 362 402? 411 758 à 2090 A. Rückständig: Litt. C. Nr. 709 714. Reihe Ux zu 34 % (Ax. Ziehung). Litt. A. Nr. 93 à 1000 4 Litt. B. Nr. 54 73 135 225 à 500 # Láitt. C. Nr. 11 63 76 244 330 391 397 502 530 532 723 763 à 200 Rückständig: Läitt. C. Nr. 639. a S pen A Gr Kou . erie Zu 0 . (2 un . Ltt. A. Nr, 191 à 2000 M G Litt. B. Nr. 158 199 274 à 1000 Lätt. C. Nr. 204 271 307 à 500 Litt. D. Nr. 264 362 453 461 482 492 à 200 M Rückständig: Litt. C. Nr. 282 292 und Litt. D. Nr. 352 386 411 429 434 und 463.

[56745] Bekanntmachung.

Bei der beute stattgehabten Ausloosung der am 1, Juli 1892 zu tilgenden Anleihescheine der es! Ostrowo sind folgende Stü>ke gezogen worden :

1) Buchstabe A. Nr. 34 und 60 über je 1000 46,

2) Buchstabe B. Nr. 10 66 107 139 195 und 240 über je 500 ,

3) Buchstabe C. Nr. 139 155 205 209 328 353 und 380 über je 200

Die Inhaber dieser Anleihes<eine werden auf-

efordert, dieselben nebst den dazu gehörigen Zins- cheinen vom 1. Juli 1892 ab go Erhebung des Nennwerthes bei der hiefigen Kämmereikasse einzuliefern.

Oftrowo, den 19. Dejember 1891.

Der Magistrat.

10327 11562 11777 12186 13478

10299 11560 11766 12163 13331

10241 11381 11764 12063 12660 14117

10121 11241 11709 11962 12649 14110 15197 15198 17875 17877.

[57269] Lübeckische Staats-Prämien- Anleihe vou 1863.

In Gemäßheit des $. 14 des Geseyes vom 29. Mai 1850, die Mortifikation Lübe>ischer Staats- s{uldscheine betreffend, wird hiermit zur Kenntuiß ebrabt, daß von der Lübeckishen Staats- Prämien-Auleihe von 1863:

a. Obligation Serie 3500 Nr. 69993.

b. Talon vom 1. April 1878:

__zuc Obligation Serie 1173 Nr. 23444. in Folge der Aus\{luß-Urtheile des hiesigen Amts- geri<ts Abth. T vom 11. November 1891 bezw. 16. Mai 1891 für kraftlos, au alle Ansprüche aus den genannten Werthgegenständen an die Staats- \{ulden-Verwaltung für erloschen erklärt find, und daß für a. eine neue Obligation mit dem Morti- fifatiorsvermerk versehen ausgestelli, für b. die dritte Abtheilung 2inskoupons nebst Talon ausgegeben ift,

Lübe>, den 2. Januar 1892. Die Kassen- undSchulden-Regulirungs-Sektion

des Finanuzdepartements der freien uud Hausestadt Lübe. Fehling, Vorsißender.

[22281] Wek

*

Bei der am 27. Juni .1891 stattgehabten Aus- loosung der na den Allerhöchsten Privilegien vom 9. August 1876, 1. November 1882 und 9. ovember 1887, am 2. Januar und 1. April 1892 zu tilgenden Obligationen der Stadt Barmen find na<- bezeihnete Nummern gezogen worden:

A. von den Stadtobligationeu V. Emisfiou (Privilegium vom 2 August 1876)

Litt. A. zu 2000 A die Nrn. 1692 1726 1765 1880 2068 2130.

Litt. B. zu 1000 Æ die Nrn. 1781 1818 1894 1990 2096 2113 2136 2171 2278 2395 2556 2623 2629 2687.

Litt. C zu 500 A die Nrn. 1762 1764 1826 1882 2041 2066 2322 2354 2367 2438 2626 2719 9784 2829 2901 2966 3011 3025 3094 3105 3125 3134 3220 3488 3502 3547 3552 3596.

B. von den Stadtanuleihescheinen VII. Ausgabe (Privilegium vom 1. November 1882)

Litt. A. zu 5000 Æ die Nr. 41.

Litt. B. zu 2000 Æ die Nrn. 4 18 121 186 374 399.

Tátt. C. zu 1000 Æ die Nrn. 44 97 117 237 300 323 469 548 660 718 733 768 801 834.

Litt. D. zu 500 G die Nrn. 44 144 164 208 911 233 520 522 543 701 703 827 949 990 999,

C. von den Stadtanleihescheinen VIII. Ausgabe (Privilegium vom 9 November 1887) Litt A. zu 5000 Æ die Nen. 29 137 232 341 7 La, B. zu 2000 Æ die Nrn. 555 627 663 724 51,

Litt C. zu 1000 A die Nrn. 909 1042 1145 1208 1358 1562 1650.

Litt. D. zu 500 A die Nrn. 1712 1793 1909 1945 2020 2130.

Die Auszahlung der Beträge der unter A. bezeichneten Obligationen erfolgt vom 2. Ja: nuar 1892 ab, der uuter B. und C. auf- geführten Stadtauleihescheine vom 1. April 1892 ab dur die hiesige Stadtkasse, sowie bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jun. & Cie. in Köln und der Diskouto- Gesellschaft in Berlin gegen Auslieferung der Werthstüke. Die Verzinsung hört mit dem 1. Januar resp. 1. April 1892 auf. Die zu den Obligationen ausgereihten, am 1. Januar resp. 1. April 1592 no< nit fälligen Zinscoupons sind mit den Obli- gationen zurü>zugeben. a. Von den bereits früher zur Ausloosung ge- langten und þ. von den in Folge der Zinsherabsezung auf 349% gekündigten Obligationen \ind bis jeßt uoch uicht zur Eiulösung präsentirt worden von den Obligationen V. Emisfion (Privilegium vom 2. August 1876) a. ausgelooste b. nicht auf 32 9%

Litt B. zu 1000 abgefstempelte die Nrn. 1856 1907 2021 Litt. B. zu 1000 M 2697 2204. die Nrn. 1910 und 1911, Tätt. C. zu 500 M die Litt. C. zu 500 4 die Nrn. 1808 1964 2030 2861.| Nrn. 2624 bis 2629. von den Stadtauleihescheinen VIx. Ausgabe

(Privilegium vom 1. November 1882) a. ausgelooste Litt. C. zu 1000 Æ die Nrn. 49 128 146 198. Litt. D. zu 500 M die Nr. 268. Barmen, den 6. Juli 1891, -

Die städtische Schulden-Tilgungs- Kommission. Namens der'elben:

Der Ober-Bürgermeister. F, V.: Brodzina, Bürgermeister.

[45973]

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 27. Februar 1882 ausgefertigten Auleihe- scheinen der Stadt Trebbin sind nah Vorschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1891/92 ausgeloost worden : 2

Nr. 35, 40, 49, 66, 103, 131, 142.

Die Inhaber wérden aufgefordert, die ausgelooften Stadtanleihes{eine nebst den no< nit fällig ge- wordenen Zinsscheinen und die hierzu gehörigen Zins\chein-Anweisungen vom 1. April 1892 ab dei der Kämmerei-Kasse hierselb einzureichen und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. April 1892 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zins- \heine wird deren Werthbetrag vom Kapital ab- gezogen.

Trebbin, den 5. November 1891.

Der Magistrat. Schottmüller.

[51799] Bekanntmachung.

In der heute in Wriezen stattgehabten Ver- loosung der 4°/% Obligationen des Deich- verbandes des Nieder-Oderbruches wurden folgende Nummern gezogen:

Litt. A. Nr. 98 142 156 159 und 174 à 1000 4

Litt. B. Nr. 60 117 122 und 200 à 500

Litt. C Nr. 108 127 139 und 172 à 300 M

Diese Obligationen werden auf Grund des Aller- hôsten Privilegiums vom 4. Dezember 1876 den Inhabern gekündigt.

Die Rükzahlung erfolgt vom 1. April 1892 ab bei der Nieder-Oderbruchs-Deichkasse in Wriezen.

Der Betrag etwa fehlender Zins\{eine wird bei der Zahlung des Karitals in Abzug gebracht.

Reitwein, den 25. September 1891.

Der Deichhauptmann. Graf Fin> von Fin>enstein.

(33724) Velauntmachung, Bei der heute stattgefundenen Ausloosung der

314%% Anleihescheine der Stadt Laudsberg a. W. sind folgende Rummern gezogen worden: Ltt. A. Nr. 87 101 149 154 über je 1000 Æ Litt. B. Nr. 12 27 36 137 184 247 529 563 über je . .. Litt. C. Nr. 11 63 117 181 183 254 313 344 355 381 über je 200 M Wir kündigen die vorbezei Stadt- auleihescheine den Inhabern hiermit zum 1. April 1892, indem wir bemerken, daß- die Kapitalbeträge egen Einlieferung der Anleihescheine nebft ; dazu ge- hörigen ins\<einbogen vom L. April 1892 ab bei der hiefigen Kämmereikasse ausgezahlt werden. Die Verzinsung der ausgeloosten Stadtanleihe- \heine hört mit dem 1. April 1892 auf. Landsberg a. W., den 9. September 1891. Der Magiftrat.

[33253] Aufküudigung nachstehender Obligationen des Kreises Pleschen.

Bei der am heutigen Tage stattgehabten Aus- loosung der am 1. Oktober d. Js. zu amor- tifirendeu Kreis : Obligationen find folgende Nummern gezogen worden:

Litt. E. à 75 A 5 72 75 76 78 79 81 83 84 85 86 90 93 95 98 99 102 106 108 109

116 117.

Litt. D. à 150 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 ‘1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 1158 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1171 1172 1173 1174 1175 1176 1177 1178 1179 1180 1181 1182 1183 1184 1185 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200.

Diese Obligationen nebst den dazu gehörigen no< nit fälligen Zins-Coupons und Talons sind am 1. April 1892 an die Kreis-Kommunal-Kasse hierselbst cegen Bezahlung des Nennwerthes zurü>- zuliefern.

Plescheu, den 3. September 1891.

Der Kreis - Ausschuß des Kreises Pleschen. Blomeyer. Jouanne von Chlapowski. von Stiegler. von Broekere. Jonas. Lobermeyer.

152719] Bekauntmachunug.

Bei der am 3. d. Mts. bewirkten Ausloosung der auf Grund des Königlichen Privilegiums vom 97. Januar 1873 auégefertigten Obligationen der Stadt Stralsund sind folgende Nummern gezogen worden:

Ltt. A Nr. 26 über 1000 Thlr. oder 3000 M Ltt. B über je 500 Thlr. :

Nr. 33, 44, 80, 285, 322, 347, 429,

437, 445, 450, 468, 479, 563, 599, 600, 681 = 16 Stüd über... . . . . 24000 , Ltt. © über je 200 Thlr. :

Nr. 99, 190, 262, 275, 294, 341, 349, 357, 361, 412, 437, 465, 466, 592, 604, 637, 669, 685, 731, 748, 870, 946, 952, 960, -971, 1004, 1052, 1054, 1083, 1108, 1196, 1232, 1249, 1391, 1495, 1513, 1517, 1526, 1602, 1630, 1665, 1744, 1762, 1865, 1892, 1915, 1921 = 47 Stück über

Ltt. D über je 100 Thlr.:

Nr. 11, 55, 67, 77, 83, 125, 146, 246, 983, 287, 301, 399, 519, 522, 529, 588, 599, 695, 700, 709, 718, 845, 968, 993, 1051, 1057, 1194, 1319, 1340, 1453, 1455, 1670, 1742, 1787, 1904, 1907, 1912, 1913, 1926, 1940, 1943, 1988, 2015, 2030, 2042, 2120, 2154, 2217, 2234, 2294, 2260, 2536, 2583, 2648, 2763, 2778, 2786, 2819, 2880, 2895, 3017, 3060, 3061, 3101, 3163, 3173, 3180, 3211, 3245, 3265, 3280, 3304, 3414, 3422, 3566, 3596, 3616, 3627, 3650, 3659, 3666, 3744, 3749, 3775, 3814, 3870, 3925, 3944, 3998, 4014, 4054, 4082, 4109, 4110, 4188, 4209, 4211, 4232, 4293, 4259, 4305, 4333, 4337, 4341, 4384, 4389, 4407, 4440, 4455, 4476, 4498, 4507, 4604, 4696, 4724, 4738, 4890, 4909, 5152, 5189, 5227, 5232, 5366, 5368, 5369, 5371, 5439, 5471, 5551, 5577, 5695, 5716, 5788 = 133 Stü über

Litt. E über je 50 Thlr. :

Nr. 26, 85, 93, 113, 165, 168, 198, 952, 272, 275, 317, 352, 368, 449, 486, 547, 602, 633, 648, 767, 803, 912, 983, 1062, 1116, 1196, 1214, 1263 =

28 Stü über. . . 4200 zusammen über 99300

Diese Obligationen werden den Inhabern der- selben hierdur< zum 1. Juli 1892 mit dem Be- merken gekündigt, daß die Kapitalbeträge von diesem Tage ab gegen Rückgabe der Obligationen nebst Talons und laufenden Zinskoupons auf der hiesigen Stadt-Hauptkafse in Empfang zu nehmen find. Der Geldwerth- der etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapital in Abzug gebra<ht. Die Verzinsung dieser gekündigten Obligationen hört mit dem 1, Juli 1892 auf.

Gleichzeitig wird an die Abhebung. der Ka- pitalbeträge für folgende Obligatiouen :

1) gekündigt zum 1. Januar 1890: D 848, 1796, 4364, E 211, 333,

9) gekündigt zum 1. Juli 1890: D 3273, 3274, 4947,

3) gekündigt zum 1. Juli 1891: B 554, C 117, 506, D 1415, 2200, 2288, 3231, 4483

erinnert. Stralsund, den 5. Dezember 1891. Bürgermeister und Rath.

[39407]

zogen worden :

ummersbach, den 1. Oktober 1891.

Bekanntmachung. En: Bei der am 26. Juni cr. erfolgten Ausloosung der na< dem Allerhöchsten Privilegium vom 4. Juni 1887 ausgefertigten 4 prozentigen Anleihescheine der

Litt. A. die Nrn, 169 221 95 und 126 zu je 500 Æ, Ltt. B. die Nrn. 1 21 88 213 und 223 zu je 200 Die Auszahlung des Nennwerthes der ausgeloosten Stü>e erfolgt gegen Rü>kgabe der Anleihe- \<eine und der nicht verfallenen Zinsscheine nebs Anweisung Stadtkasse, oder bei der Gummersbacher Volksbank, oder bei der Deutschen Genossenschaft8bauk von Soergel, Parrifius & Cie, Commandite zu Frankfurt a. Main.

Stadt Gummersbach sind ge-

am 1. April 1892 bei der hiesigen

Der Bürgermeister Bülowius.

500 Æ

vom 29. August 1887 emittirten Stadt-Obligationen per 1 Million Mark find in der öffentlichen Stadtverordneten -Sißzung vom 19. November d. I. für die 19. Tilgungs-Rate L Tes E

5 000 A 2000 ,

L S R ausgeloost worden. Litt. A Nr. 66 à . Litt. B-Nr. 18à e op Litt. C. Nr. 72, 161, 196, 342, 476 483, 489, 9561, ; 633,655 u. 663àä 500A 595500 ,

Die Inkaber dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, dieselben mit den zugehörigen Koupons und Talons am 1. April 1892 bei der Deutschen Bauk in Berlin, dem Bankhaus S. L. Lands- berger in Breslau, der Vreslauer Diskouto- banf in Breólau oder der Kämmereikafse As gegen Empfangnahme des Kapitals ein- zureichen.

Die Verzinsung hört mit dem genannten Fällig- keitêtermine auf und wird der Betrag fehlender Zin8- Koupons vom Kapital in Abzua gebracht. Kattowitz, den 23. November 1891.

Der Magistrat. Schneider.

—————————————TTTTTTTTTTTTTTT——— l

() .

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. [57593] .

Zuckerfabrik Delitzsch.

Die Actionaire unserer Gesellschaft werden zur außerordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 23. Januar 1892, Vor- mittags 10 Uhr, in den Gasthof zum Schwan in Delitsch hiermit eingeladen.

| Tagesordnung :

1) Aenderung folgender Paragraphen des Statuts 4, 10, 13 a. und e., 16, 17 (Absat 7, 8, 9), 18, 19, 22, 33, 35, 41, 45. j

2) Umwandlung von Actien Litt. B. in Actien

_ Litt. A. $ 12 des Statuts.

3) Genehmigung der Veräußerung von Actien

Litt. A. $ 10 des Statuts. 4) Geschäftliches. Delibsch, den 31. Dezember 1891. Der Vorstand

der Zuckerfabrik Delitzsch.

von Busse, Vorsitzender.

[57499] : ; Actienverein

gewerkschaft.

Im Einverständnisse mit dem Aufsichtsrathe haben wir beschlossen, als Abschlag auf die Dividende für das Jahr 1891

Achtzig Mark Pf. auf jede Actie auszuzahlen. / Die geehrten Actionäre werden daher ersucht, diese

Abschlagsdividende Sonnabend, den 16. Januar 1892, wel<er Tag in Gemäßheit $ 7 der Statuten als

Zahlungstermin angeseßt worden ist, bei der Vereins- casse am Bürgerschachte oder in den Bankgeschäften der Herren Eduard Bauermeister, Hentschel & Schulz, Alfred Thost in Zwickau, Hammer & Schmidt in Leipzig gegen Abgabe des Dividenden- \cheines Nr. 77 tin Empsang zu nehmen; es fann aber auch diese Abschlagsdividende bei den bezeichneten Ha {on am 2. Januar 1892 an erhoben werden.

Zwickau, den 29. Dezember 1891.

Das Directorium des Actienvereines der Zwickauer Bürgergewerkschaft. Carl Emil Weigel. arl Schreiber.

[55670]

Anhalt-Dessauishe Landesbank.

Aus früheren Verloosungen unserer 4%%igen Pfandbriefe sind die nachverzeichneten Stüd>e zur Einlösung bei uns no<h nicht eingereiht worden : :

aus der Verloosung vom 8. Juni 1888

per 2. Januar 1889: Ser. I. Litt. C. Nr. 344. Ser. I. Látt. D. Nr. 778 1113 1373 1542 1583 1740. aus der Verloosung vom 12. Dezenber 1888 per 1. Juli 1889: 1. Litt, B. Nr. 356 618 623 1755 1835 2074. Ser. I. Litt C. Nr. 1505 2327. Ser. I. Läitt. D, Nr. 1147. aus der Verloosung vom 7. Funi 1889 per 2. Januar 1890: Ser. I. Litt C Nr. 423. Ser. I. Litt D, Nr 833 1213. aus der Verloosung vom 29. November 1889 per 1. Juli 1890: Ser. I. Litt. B. Nr. 406 1273 1467 1732. Ser. I. Litt C Nr. 247 1301 1383 1807 2264 2493. Ser. I. Litt. D Nr. 646 1258 1517. aus der Verloosung vom 6. Juni 1890 per 2. Januar 1891: Ser. I. Litt. B. Nr. 1063 1799. Ser. I, Litt. C. Nr. 2042. Ser. I. Litt. D.-Nr. 842 1019 1674.

JFndem wir deren Einreichung wiederholt in Er- innerung bringen, ma<en wir gleichzeitig darauf auf- merksam, daß die Verzinsung dieser Pfandbriefe von den beibemerkten Fälligkeitsterminen ab aufge-

ört hat. t S5%igen Pfandbriefen,

Auch vou unseren welche - seit längerer Zeit {on sämmtlich aus- gelooft und gekündigt find, ist ein größerer Be- trag immer noh jan Wir erfuchen des- halb die Besiger dieser Pfandbriefe aufs Neue, die- selben schleunigst zur Einlösung vorzulegen, da eine Verzinsung derselben seit den betreffenden Fälligkeitsterminen niht mehr stattfindet.

Dessau, 16. Dezember 1891.

Anhalt. Defsauische Landesbauk.

Ossent. Poers <.

49978 Des. l ‘Von den auf Grund ves Allerböchsten Privilegiums

E E A E E E E S0 lt

[57591] : : ee Dentide Bons aa taus der Dampf Wollwäscherei Maschinenfabrik in Crimmitschau. Unsere Herren Actionäre werden hierdur< zu einer außerordentlichen General- versammlung, welche Montag, den 25. Januar 1892, Nachmittags 3 Uhr, in dem „„Vereins- hof“ zu Crimmitschau stattfindet, ergebenst ein- geladen, , Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts- raths über die Lage der Gesellschaft. 9) Ertheilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrath. Ta 3) Berathung und Beschlußfassung über Ausgabe von 300 Prioritätsaktien à 4 1000 mit Vor- zugédividende und Vorzug des i galle der Liquidation. 4) Berathung und Beschlußfassung über Zusam- menlegung der bisherigen Actien je nah Aus- fall der Revisionen. 5) Abänderung der $$ 5, 6, 10, 19 und 2 des Statuts. 6) Ergänzung des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Actionâr unserer Gesellschaft bere<tigt. Zu stimmen oder Anträge zu stellen sind nur diejenigen Herren Actionäre berechtigt, welche ihre Actien nach & 19 des Statuts bis spätestens den 19. Ja- nuar 1892 bei der Gesellschaftskasse in Crim- mitschau deponirt haben, oder Depositenscheine der Reichsbank hinterlegen.

Angesichts der sehr großen Wichtigkeit der General- versammlung bitten wir unsere Herren Actionäre ja recht zahlreih zu erscheinen, oder fich im Behinde- rungsfalle dur Bevollmächtigte vertreten zu lassen.

Der Redchenschaftsberiht für das Geschäftsjahr 1890/91 liegt den Herren Actionären zur Einsicht- nahme ab 10. Januar 1892 im Comptoir der Ge- sellschaft aus.

Crimmitschau, am 31. Dezember 1891.

Dampf- & Wollwäscherei- Masthinenfsabrik.

Richard Fran 3.

Kapitals im

[57500]

Der Rentier David Heinemann in Hamburg und der Garderobenhändler Julius Happek in Berlin haben gegen den Vorstand bezw. die Liquidatoren und den Aufsichtsrath der unterzeichneten Gesellschaft bei dem Königlichen Landgericht Berlin I., 5. Kammer für Handelssachen, mit dem Antrage Klage er- hoben, dahin zu erkennen:

1) daß der in der außerordentlihen General-

versammlung der Actionäre der Internationalen Bank zu Berlin vom 6. November 1891 ge- faßte Beschluß, betreffend die Auflösung der

Gesellschaft und Ernennung von Liquidatoren, 2) dag Urtheil gegen Sicher a eil gegen Sicherheitsleistung für vor- läufig vollstre>bar zu erklären. ag 19 Der Termin zur mündlichen Verhandlung if auf 18. Jauuar 1892, 11 Uhr, anberaumt. Berlinätg0. Dezember 1891. Fnternationale Bank in Berlin : in Liquidation. Georg Goldberger. Hermann Baschwiß. [57490] E Wir beehren uns, hierdur< zu Jhrer Kenntniß zu bringen, daß zufolge der von der diesjährigen ordent- lichen Generalver E der Aktionäre unserer Gesellschaft beschlossenen Aenderung des Statuts unsere Firma fortan auch von zwei Prokuristen gemeinschaftlich in rechtsgültiger Weise ge- zeichnet werden kaun. Als Prokuristen sind zur Zeit die Herren Carl Janicte,! : Johannes Schliepha>, __ Wilhelm Schwabe] bestellt, Magdeburg-Bucfau, den 31. Dezember 1891. Hochachtungsvoll

Der Vorstand des Grusonwerkt. E. Doßmann. Dr: H. Grufon. Spoerl. E. Reimers. Klemperer.

[57489]

Holsten-Brauerei.

Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Montag, den 18. Januar 1892, Nachmittags 2/2 Uhr, in der Nota- riats-Kanzlei der Herren Dres. Gobert & Asher, Hamburg, großer Burstah Nr. 8, I. Tagesorduung :

Antrag des Vorstandes, die Generalversamm- lung wolle beschließen, den $ 1 der Statuten wie folgt abzuändern :

„Die unter der Firma Holsten-Brauerei be-

stehende Handelsgesellschaft ist eine Aktien- Gesellschaft, mit dem Siß in Altona, auf unbestimmte Zeit begründet.“ Wi #: Er oth Eintrittskarten sind unter Vorzeigung der Aktien bei den Herren Dres. Gobert & Asher, Hamburg, großer Burstah 8, vom 13. bis 16. Januar in Empfang zu néhmen.

Hamburg, 2. Januar 1892.

Holften-Brauerei. Julius Nichter, als ‘Vorsitzender des Vorstandes.

[57626]

Tank-Dampsschisssahrts-Gesellschast in Hamburg.

2. ordentliche Generalversammlung der Actionaire am 30. Januar 1892, Nachm. 3 Uhr präec.,

im Bureau der Gesellschaft,

j Tagesordnung : 1) Jahresbericht des Vorstandes und Aufsichtsrathes. 2) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Conto, fowie Ertheilung der Decharge. Die zur Theilnahme an der Generalversammlung erforderlichen Einlaß- und von den Herren Actionairen im Geschäftslocale der Notare Dres. Stofleth, Bartels und Des gr. Bäerstraße Nr. 13, vom 23. bis 29. Januar 1892 werktäglich Morgens von 10—1 Uhr, gegen Vor-

Der Vorstand.

zeigung der Actien entgegenzunehmen.

Dovenhof 66, Hamburg.

timmfarten find rts,

[57498]

in Empfang zu nehmen,

Hamburg, den 2. Januar 1892.

Die Direction.

Generalversammlung der Actionäre der

Marienthaler Vierhalle A. G.

am 23. Ianuar a. e., Nachmittags 2/, Uhr, Ueuerwall Ur. 28 I.

Tagesordnung: a. Berichterstattung des Aufsichtsraths und der Direction. b. Vorlage der Bilanz für die 8 Monate vom 1. April bis 30. November 1891. c. Beschluß über Liquidation der Gesellschaft und Wahl eines Liguidators. d. Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths.

Die zur Theilnahme an der Generalversammlung erforderlichen Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Actien vom 5. bis 19. Januar a. c., zwis n Bureau der Notare, Herren Dres. Stockfleth, Bartels und des i woselbst gleichzeitig für jeden unserer Herren Actionäre ein gedru>tes Exemplar des Berichts und der Bilanz zur Verfügung bereit liegt.

en 10—1 Uhr Vormittags, rts, große Väckerstraße 13,

[57499]

Herren Gebr. Guttentag resy. Herrn G. v. Pachaly’s Enkel

zu deponiren, wonächst nach Verlauf von 5

Ida- «& Marienhütte

Silesia, Verein <emis<er Fabriken. Betreffend die Ausgabe neuer Dividendenscheine.

Die Herren Actionaire unserer Gesellshaft ersuhen wir hierdu benst, zwei gleih- lautende Nummernverzeichnisse ihrer Actien, sowie die in Sitten E da oetee D unseren Comptoirs hier und in Breslau (Schweidnißer Stadtgraben Nr. 12) oder bei

is 6 Tagen die IIT1. Serie der Dividendenscheine für die 10 Jahre

1899 bis inclufive 1901 in Empfang neten Erden Jann. add e fr E 1 Saarau, den 2. Januar :

Die Direction.

habenden Talons entweder in

in Breslau

[57494

ictoria-Garten (vorm. von Efsens Garten) A.-G. Vilanz pro 30. September 1891.

Grundstüd-C Activa. rundstü>-Conto N Gebäude-Conto . 27205074

U Abs reibung Abschreibung

—- Abschreibung Vorräthe-Conto, diverse Vorräthe an Weinen, Spirituosen, Victualien 2c. . Bank- und Cassa-Conto « A ecuranz-Prämien-Conto, vorausbezahlte TAHRE E S ae E Ea ort e Diverse Debitores . «+6 | Gewinn- und Verlust-Conto, Saldo- Vortrag auf neue Rechnung . ¡

310 0772/24

Maschinen-Conto

Snventar-Conto .

M \< 183000 2050|74/270000 29000/- 6772/24] 76000

11623 1

38106

( Passiva. Actien-Capital-Conto Mpolheken-Gonto i

iverse Creditores

s M.

. 1250000 . 1350000 22632

3227

750 923!

Hamburg, den 28, Dezember 1891. Der Auffichtsrath.

| 1622632

[57496] Activa. mmobilien . E s ortefeuille .

Diversi Debitoren

aren und Vorräthe i

Passiva.

. 1 696 000.— 83 183.52

500 000.—

542 755.64

19 756.01

M. 2 841 695.17

Bilanz von Frey & Cie. Z 1 056 987.88 || Actien-Capital . 964.68 h Neferve-Conto .

128 538.44 | Vorsichts-Conto . . .

958 832.60 } Diversi Creditoren. . . .

697 071.57 | Uebertrag auf neue Rechnung M81 695.17

Gewinn- und Verlust-Conto.

Vebertrag diversi Conti . z Uebertrag auf neue Re<nung .

[57590]

. 2877 202.59 19 756.01 M I S6 58.60

| Alter Uebertrag . . . Uebertrag diversi Conti

22 061.52 874 897.08 3

6) M. 2 396 998.60

Valhorn’s Bierbrauerei Actien-Gesellschaft

Braunschweig.

u Die diesjährige E Generalversammlun Actionä '8 Bi ; / g der Actionäre von Valhorn's Bier- brauerei Act.-Ges. findet am Sonnabend, den 23. Januar 1892, Nachmittags 3 Uhr, im

1

9

4

9 D

4

Philipp Elimeyer in derselben ($ 15

ebenso wie die Vorzeigun

Saale des Brauerecigrundstü>ks Güldenstraße 43 zu Braunschweig statt.

< __ Tagesordnung: L ) Vorlegung des Geschäftsberichts, sammt Bilanz und Gewvinn- und Verluftrehnung für das vierte Betriebsjahr vom 1. Oktober 1390 bis 30. September 1891, sowie ) B L des Aufsichtsraths hierüber. / A Bong über die Vorlagen Punkt 1 und über Entlastung der Gefellschafts- ) Fe agung über Vertheilung des Reingewinns. E - uwahl für die dur das Loos ausscheidenden, aber wieder wählbaren Herren des Aufsichtsraths, a. Herr Director A. Bier in Dresden, b. Herr J. - Heller in Dresden.

Depositionsscheine über bei der Gesellschaft, bei einer Gerichtsbehörde oder bei den Bankhäusern

in Dresden oder M. Gutkind & Co. in Braunschweig niedergelegte Actien berehtigen derselben vor Beginn der Generalversammlung zur Ausübung des Stimmrechts

des Statuts). __ Der Aufsichtsrath. H. Meisel, Vorsitzender.

l

A brechnung des

Norddeutschen Reun- und Traber-Clubs für das Geschäftsjahr 1896/91. Gewinn- und Verlust-Conto.

An Jahreskarten Kartenverkauf Programmer

: E e g Erlós aus der

für die Nest

"” u

Activa.

de 3 L e R Renn-Conto für Einsäßte : Revenue aus dem Totalisator . Trainir-Anstalt . » i , vereinnahmte Miethe :

Ee

M. h 30>

M. A 1166 86 94/35 1225/20 137/37 158/80 S60!— 1312/66 71¡— 152/70 2100'—- 5000 348/48 1500|— 4057/41 91215 2715| 73916 |— 8185/85 2099/10 1000/— 3225| 230/57 110469|— Passiva.

P T und Erlös “aus den | 1 und Agendas . 1825210

e e T 1015/44 Verpachtung der Zelt- | , Bureau-Spesen

E A Musik E 7863 |— Annoncen und Placate . 5109346 Notariatskosten 9 1185|— , Sport-Journale 2c. . Drainage-Anlage . Ct L Steuern und Abgaben . Union-Club . E diverse Unkosten Cassirer und Billeteure. Miethe . : ; Mennprelse «E Abschreibung auf Gebäude-Conto Inventar-Conto .

Per Bahn-Planirung . Asffsecuranz L E Lithographie und Dru>arbeiten . Stadtkasse für Sprengen .

auration . M. 2000.—

175.—

2175

in MNeservefonds-Cto. Dividende v. 4 64500 L Uebertrag N

110469 |— Vilanz-Conto.

Abschreib neu hinzugek

Abschreib

Altona,

befunden.

An Gebäude-Conto. neu hinzugekommen ,

Inventar-Conto

Diverse Debitores . Bank und Cassa .

Nevidirt und mit den Büchern übereinstimmend

Der Auffichtsrath: C. Sternberg. I. V Ï

M. 58000. 3685.85

M. 61685.85 nd. 0109.89 . ÁÁ. 4000.— ommen „9599.10 |

V6 1599.10

ung . , 2099.10

Pee Conto Neservefonds-Conto . M 8000.—

Zuschreibung 1000.— « Dividenden-Conto : |

a zu zahlende : ividende . A für niht abgehobene

9500|— 1889/90 . . ._,__1155.— 7 501180 ", Gewinn- u. Vérlust-Cto. M. 94966.84 : 11657561 Reingewinn E Zoe 17307741 den 25. November 1891.

9000|—

22D

4380|—

| 95197 41 [173077141 Norddeutscher Renn- und Traber-Club.

J eer P. F. Wolter. p. t. Präses. p. t. Schaßmeister.

H. A. Gaden. F. Grube.

[57488]

Debitores.

Brauerei Germania.

Netto-Bilanz per 30. September 1891. Creditores.

Grundstü>k-Conto . Bau-Conto .

Mobilien-Conto

Maschinen-Conto . Transportgefäß-Con Utensilien-Conto . Dampfkessel-Conto.

E ;

eh, Vorräthe . ohlen, Vorräthe . Eis, Vorräthe .

Reparaturen-Conto,

räthe

Cassa-Conto . Bank-Conto .

A. Brunswig.

Der Vorstand.

A. Anlage | nach Abschreibungen von | M. 417221.89. |

aer und Gährbottiche ; Kühlmaschinen-Conto . N,

Wagen- und Geschirr-Conto 1swiese, Grundstü in Tonndorf

| IB. Betrieb. | Bier-Conto, Vorräthe Malz-Conto, Vorräthe . de fen-Conto, Vorräthe

¡lashen-Conto, Vorräthe . . ‘orken- U. Faßkorken-Cto., Vorräthe ferdehalt, Fourage . S U TE Betriebs-Materialien-Cto., Vorräthe

Verpackungs-Materialien-Conto, Vor-

Diverse Debitores, davon gegen Sicher- heiten M 256969. A

Die Direction. E. Zu>arolli.

: M M A S M.

| Actien-Capital . 900000

eue Priorit Ae $90000|— E o Prióritäts-Anleihe . 180000|— ; 243664 35 | Accept-Conto G O 32844563 . 187985944 | Baar-Cautionen . . .. 27700|— Z 3998/94 Prioritäts-Zinsen-Conto bis - [119098/2 30. September c. . 6025|— 4 68162 21 | Diverse Creditores . 2018998 [12444681 Reservefond-Conto . 36268/5L to «¿E BO060/00 Diesjähriger Gewinn

E DTDOGIEE 4.21060.94

Le Am A E von O ;

33545|80 ———Z 14948/15

Total 46. 21170.78 verrechnet wie folgt : Neservefond-Conto : A 59/0 von M. 21060.94 1053.05

1638896|

- 169865 35 K 4191 10 | Tantième-Cto. : 815|— 10 9/6 von

2401|— M. 20007.89 , 9064/44 | Dividenden-

1979199} Conto : 3289| | 29/6 von

73/48 M. 900000

12598/20| | } Gewinn- und 2519/58 | }} Verlust-Cto. :

Gewinn- Saldo auf neue Rech- nung

2000.79

18000.—

Vorräthe .

| 1937/50) 41472254

444913 31

1121156

11766 18

2521509|74 Hamburg—Wandsbek,

FerdinandSeli p usi horath. C. H <

andSeligmann. J. H. Brey. C. Hh. Schaar.

C C babe, Ca E Malte

a

553150974

M 18 64500/—