1892 / 5 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iaectatijd. 0) ‘dn e "0 24 ets oos 2e 204 Mi vie Hrer AR - m-Sw

SémSine.

R E E E S I

Col. 6: Die Gefellshaft ist mit dem 1. Januar 1892 dur Vereinbarung der Gesellschafter aufge- löst. Das Geschäft wird unter der bisherigen Firma von dem Brauer Hermann Busch allein fortgeseßt.

Ludwigslust, den 5. Januar 1892.

Der Gerichtsschreiber.

Kaven, Amtsgerichts-Aftuar. Lübeck. [58683] Eintragung in das Handelsregister.

Am 5. Januar 1892 ift eingetragen :

auf Blatt 1000 bei der Firma „Melchert «& Co“: Henry Melchert, Kaufmann zu Lübe, ist als Gesellschafter eingetreten.

Lübeck, den 5. Januar 159.

Das Amtsgericht. Abtheilung T. : i. V.: gez. Asschenfeldt, Dr. Schweim.

Lyck. Firmenregister. [58528] Die unter Nr. 99 des Registers eingetragene Firma „Heinrich Pagio‘““ ift auf Verfügung vom 31. Dezember 1891 am gleihen Tage gelöscht worden. \ Ly, den 31. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

[58686] Marburg. Jn unserem Firmenregister ift zu Nr. 72, woselbst die Firma Joh. August Koch dahier eingetragen steht, folgender Eintrag bewirkt worden : A

Der Firmeninhaher Johann August Koch hat dem Friß Holzhauer zu Marburg Prokura ertheilt. Auf Grund der Anmeldung vom 2. Januar 1892 und Verfügung von demselben Tage eingetragen am 4. Januar 1892.

Marburg, am 4. Januar 13892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Memel. Handelsregister. [58530]

In unserem Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 31. Dezember 1891 am gleichen Tage bei Nr. 147, woselbst die Handelsgesellschaft Vahr «& Herrmaun in Memel vermerkt stebt, eingetragen worden : i; : :

Die Gesellschaft ist durch Uebereinkommen auf- gelöst. :

Memel, den 2. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Memel. Handelsregister. [58529]

In unserem Gefellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 31. Dezember 1891 am gleichen Tage bei Nr.. 148 die Handelsgefellschaft Kaemmer «& Serrmann in Memel und als deren Gefellschafter die Kaufleute Albert Eduard Kaemmer und August Eduard Adolf Herrmann, beide in Memel, ein- getragen worden. Die Gesellschaft hat am 15. De- zember 1891 begonnen. Zu ihrer Vertretung ist nur der Gesellshafter Kaemmer berechtigt.

Memel, den 2. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Minden. Handelsregister [58688] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. In unserem Firmenregiiter find am 5. Januar

1892 folgende Eintragungen bewirkt :

1) Nr. 664: Die Firma „H. Klusmann zu Minden“ und als Inhaber der Kaufmann Heinrich Klusmann zu Minden.

2) Nr. 665: Die Firma „J. Bachmann zu Minden“ und als Inhaber der Kaufmann Jakob Bachmann zu Minden.

3) Nr. 666: Die Firma „Oskar Schmit zu Minden“ und als Inhaber der Kaufmann Osfar

Schmit zu Minden. D Ju L O ; i 4) Nr. 667: Die Firma „Wilh. Mühe zu Minden“ und als Inhaber der Kaufmann Wilhelm

Mübe zu Minden.

Minden. Handelsregister des [58687] Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Bei Nr. 178 des Gesellschaftsregisters, die Firma ,„„Mindener Brodfabrik Kommandit - Gesellschaft : G. Böse zu Minden“‘ betreffend, bat am 5. Januar 1892 folgende Ein- tragung stattgefunden : : Die Gefellschaft ist aufgelöst und die Firma deshalb gelöscht. i

Mogilno. Befanntmachung. I In unserem Gesellschaftsregister ist bei der Firr e-ZUekerfabrik Pakosch““ unter Nr. 4 Syc Rechtsverhältnisse der Gesellschaft folgende Ei tragung bewirkt worden : _ Die Gesellschaft is in Liquidation getreten und Ul der Kaufmann Carl Beck zu Bromberg zum Liquidator ernannt. Dies ift in der Generalver- jammlung vom 23. Dezember 1891 bes{lessen worden. i Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. 1892 am ?. Januar 1892 Mogilno, den 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

C

Sanuar

F

Mogilno. Befauntmachung. [58531] n unserem Prokurenregister ist bei der Firma ,Zuckerfabrik Pakosch“ unter Nr. 4 Spalte § rolgende. Eintragung bewirkt worden : Die Prokura der beiden Prokuristen a. Kaufmann Carl Beck, _ b. Martin Friedlaender, beide zu Bromberg, ift erloschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Januar 1892 am 2. Januar 1892, Mogilno, den 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Mülhausen i./EIs. Handelsregister [58533] des Kaiserlichen LaudgerichtsMülhausen i./Els. Folgende Firmen sind beute gelöscht worden, und zwar : : A F S emeuregister Band T: ar. 1/3. Firma Weizsaecker zu Mülhausen, “5 2 Firma Krafft zu Mülhausen, Nr. 493. Firma le Levy- ül- Sara, y-Lorrach zu Mül Nr. 526. hausen, Nr. 617. Nr. 1004. hausen,

Firma Ph. Valdensperger zu Mül-

Firma Jean Dauner zu Mülhausen, Firma O. Wohlschlegel zu Mül-

: im Firmenregister Band [I : Nr. 19, Firma Louis Kayser zu Mülhausen,

Nr. 27. Nr. 36.

Firma B. Küng :2u Mülhausen, im Firmenregister Band TIl: Firma Aug. Bertrand zu Mül-

hausen, im Firmenregister Band IV : Nr. 108. Firma E. Koenig zu Mülhauseu, im Gesellschaftsregister Band I: Nr. 53. Firma “J. Blum flüls cadet & frère zu Mülhausen, Nr. 176. Firma Bulffer & Greusset in Paris, mit Zweigniederlassung in Mülhausen. Mülhausen i./Els., den 31. Dezember 1891. Der Landgerichts-Secretär: Koeßler. Naumburg a./S. Befauutmachung. [58534] Im Firmenregister sind beute eingetragen bei Ir. 239 die Firma Otto Krehahn, Inhaber Kaufmann Otto Krehahn in Naumburg a./S., bei Nr. 240 die Firma P. Keitel, Inhaber Buch- händler Paul Keitel daselbft, bei Nr. 241 die Firma Serrmann Leidger, Inhaber Biebhändler Herrmann Leidger daselbst, bei Nr. 242 die Firma Gustav Gröbuner, JIn- haber Kaufmann Gustav Gröbner dafsekbst. Naumburg a. S., den 31. Dezember 1891.! Königliches Amtsgericht. [58535] Neuhaldensleben. In unferem Firmenregister ift unter Nr. 247 die Firma Selma Müller ge- [oscht, dagegen unter Nr. 294 die Firma Hermann Müller mit dem Sitze Neuhaldensleben und als Inhaber der Weißwaarenhändler Hermann Müller bier eingetragen. Neuhaldensleben, den 29. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Niebüll Bekanuutnrachung. [58536] In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ift unter Nr. 34, wofelbst die Firma Thygo JIng- wersen Nachfolger und als Ort der Niederlaffung Niebüll eingetragen steben, beute als alleiniger Jn- haber der Firma der Kaufmann Tade Peter Fried- rihsen in Niebüll eingetragen worden.

Niebüll, den 23. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Ohlau. Bekanntmachung. [58537]

Es ift cingetragen worden :

a. in unfer Firmenregister bei der unter Nr. 271 eingetragenen Firma C. Drabich:

Das Handelsgeschäft und die Firma waren dur Erbgang auf den Forstsecretär Paul Drabich zu Buchwerder bei Neutomishl übergegangen, der das Geschäft demnächst an seine 3 Halbs{chwestern Fräu- lein Marie Drabich, Fräulein Elisabeth Drabich und Fräulein Theresia Drabich zu Oblau überlassen und in Fortführung der alten Firma durch die genannten Ge/ellshafterinnen gewilligt hat.

b. in unfer Gefellshaftsregister unter Nr. 45: C. Drabich.

Siß der Gesellschaft: Ohlau.

Die Gesellschafter sind: Fräulein Marie Drabich, Fräulein Elisabeth Drabich, Fraulein Theresia Drabich,

zu Oblau.

Die Gefellschaft bat am 1. Dezember 1891 be- gonnen.

Ohlau, den 2. Januar 189.

Königliches Amtsgericht.

Obornik. Befanntmachung. [58059]

Während des Jahres 1892 werden die Eintragungen in das Handels- und Musterregister

im Deutschen Reichs-Anzeiger,

in der Posener Zeitung und

im Bromberger Tageblatt, die Eintragungen in das Genossenschaftsregister

im Deutschen Reichs-Anzeiger und

im Oborniker Kreisblatte offentlih bekannt gemacht werden.

Obornik, den 28. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. [58689]

Paderborn. ITn unfer Gesellschaftsregister ist bei Nr. 45 in Colonne 4 eingetragen :

In der Generalversammlung vom 19. Dezember 1891 find für die Zeit vom 1. Januar 1892 bis zum 1. Januar 1893 zu Mitgliedern des Vorstandes (Direction) der Actiengesell!haft „Paderborner Actienbrauerei“

der Kaufmann Friß Griese und der Bierbrauer Gustav Eickhoff, zum Stellvertreter für beide der Braumeister Josevh Kleine, sämmtlich von bier, zu Mitgliedern des Aufsichtsraths: der Kaufmann Conrad Hillemever, der Rentner Albert Didden und Kaufmann Gustav Reinecke, sämmtlich hier wohnend, und zwar der Kaufmann Conrad Hillemeyer als Vorsitzender, zu Nevisoren : der Banquier Wilbelm Vonderbeck und der Rentner Albert Didden, beide von hier, gewählt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Dezember 1891 am nämlichen Tage (Akten über das Gesellschaftsregister Paderborner Actienbrauerei Bd. I Seite 204). Paderborn, den 29. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Ratzebuhr. SBefanntmachung. 58540]

Für das Geschäftsjahr 1892 werden die Eintra- gungen in das bei dem unterzeichneten Gericht ge- führte Handelsregister im Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger, im Anzeiger des Regierungs-Amtsblatts zu Köslin, in der Berliner Börsenzeitung und in der Ratebuhr'er Stadt- und Landzeitung veröffentlicht werden.

Ratzebuhr , den 28. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

: [58538] Rheydt. Jn unfer Prokurenregister ist:

1) bei Nr. 81, woselbst die für die Firma Wilh. Strater zu Rheydt dem Kaufmann Heinrich uis bi ertheilte Prokura eingetragen worden, ver- merft:

die Prokura ift gelöst ; 2) die für die Firma Wilh. Strater zu Rheydt

der Wilhelmine, geb. Strater, Wittwe von Carl Zeiß zu Rheydt ertheilte Prokura unter Nr. 116 eingetragen worden. heydt, den 4. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[58539] Rheydt. In unfer Firmenregister wurde heute unter Nr. 349 die Firma Heinrich Strater zu Rheydt und deren Inhaber Heinrih Strater, Bau- unternehmer daselbst, eingetragen.

Zugleich wurde die für obiges Handelsgeschäft dem Handlungsgebülfen Jacob Jaeger zu Rbeydt ertheilte Profura unter Nr. 117 des hiefigen Profurenregisters eingetragen.

Rheydt, den 4. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. [58544] Schmalkalden. STn das Handelsregister des unterzeidneten Amtsgerichts ifl zu Nr. 161 (Firma Lohberg, Mäder «& Comp. in Schmalkalden) folgendes eingetragen worden : _Nach Anmeldung vom 2. Januar 1892 ift dem Kaufmann Hugo Nottsiever in Schmalkalden Prokura ertbeilt. Schmalkalden, den 4. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Schweinfurt. Befanntmachung. [58541] Durch einen in der Generalversammlung der Aktiengesellschaft, in Firma „Cramer'sches Afktien- mühlenetablissement in Schweinfurt“, am 22. v. M. gefaßten Beschluß wurde, an Stelle des verlebten Banquiers Friedrih von Feustel von Bay- reuth, Herr Banquier und Kommerzienrath Adolf von Groß in Bayreuth als Vorstandsmitglied ge- wählt. Schweinfurt, den 3. Januar 1892. Kal. bayer. Landgeriht Schweinfurt. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsißende: Schmitt.

[58545] Schweinsart. Die Bekfarntmachungen der Aktiengesellschaft in Firma:

„Städtische Kunstmühle Schweinfurt“ werden künftig auss{ließlich im „Deutschen Reichs- Anzeiger“ veröffentliht werden.

Schweinfurt, 3. Januar 1892. Kal. bayer. Landgeriht Schweinfurt. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsißende: Schmitt. [58546] Schwerin. Zufolge Verfügung des Großhberzog- lihen Amtsgerichts bieselbst vom 4. d. Mts. ist beute in das biesige Handelsregister Fol. 446 Nr. 377 ein- getragen : Spalte 3. Die Spalte 4: Ort Mecklenburg. Spalte 5. Inbaber: zu Schwerin i.-M. Schwerin, den 4. Januar 1892. Fr. Die mann, Act.-Geh.. Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts.

Soest. HandDelsregister [58691] des Königlichen Amtsgerichts zu Soest. Die unter Nr. 54 des Firmenregisters eingetragene

Firma Samuel Neuwahl (Firmeninhaber der

Kaufmann Samuel Neuwahl zu Soest) ift gelöst

am 31. Dezember 1891.

Firma Joseph Besse. i der Niederlassung: Schwerin in

Kaufmann Joseph Besse

Soest. Handelsregister [58692] des Königlichen Amtsgerichts zu Soest. In unfer Firmenregister is unter Nr. 350 die

Firma S. Neuwahl und als deren Inbaber der

Kaufmann Samuel Neuwahl zu Soest am 31. De-

zember 1891 eingetragen.

Soest. Handelsregister [58690] des Königlichen Amtsgerichts zu Soest. Der Kaufmann Samuel dul zu Soest bat

für feine zu Soeft bestehende, nnter der Nr. 350

des Firmenregisters mit der Firma S. Neuwahl

eingetragene Oandelsniederlassung : 1) den Kaufmann Felix Neuwahl zu Soest, 2) den Kaufmann Albert Neuwahl daf., jeden für sich als Prokuristen bestellt, was am

31. Dezember 1891 unter Nr. 52 des Prokuren-

registers vermerkt ist.

(

58542 Stettin. In unfer Gesellschaftsregister it Lk unter Nr. 847 bei der Handelsgesell\haft in Firma

„H. Jessel“ zu Stettin Folgendes eingetragen : Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Benno JIessel zu Stettin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 2437

des Firmenregisters.

Demnächst ist in unserm Firmenregister heute unter Nr. 2437 der Kaufmann Benno Jessel zu Stettin mit der Firma „H. Jefsel“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 28. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

; e ¿ [58543] Stettin. In unser Gesellschaftsregister is beute unter Nr. 748 bei der Firma „Renata, Dampf- \chiffs Gesellschaft in Stettin. Th. Gribel“/ Folgendes eingetragen :

Die außerordentlihe Generalversammlung der Commanditisten am“ 8. Dezember 1891 hat zum Zwecke der Vermehrung des Schiffsmaterials be- \{lofsen, das Gesammtkapital der Commanditisten um 350 000 Æ durch Ausgabe von 350 neuen, auf Namen lautenden Aktien zu je 1000 M zu erhöhen.

Stettin, den 29. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Strasburg W./Pr. Befanutmachung. [58548] Zu Folge Verfügung vom 31. Dezember 1891 ift

an demselben Tage die in der Stadt Strasburg

bestehende Dae tMiederlahunn des Kaufmanns

Herrmann Hoellenstein ebendaselbst unter der Firma

S. Hoellenstein in das diesseitige Firmenregister

unter Nr. 86 “eaen. ITI. Gen. 32. Strasburg W./Pr., den 31. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

Thorn. BeManimE ann J Zufolge Verfügung vom 29. 159 a

am 30. Dezember 1891 die in Thorn erri Handelsniederlassung des Kaufmanns Stefan Reiche[ ebendaselbst unter der Firma Stefan Reichel in daz diesseitige Firmenregister unter Nr. 874 eingetragen Thoru, den 30. Dezember 1891. j Königliches Amtsgericht.

h L [58549] Trier. Zufolge Verfügung von heute wurde eingetragen :

1) Unter Nr. 447 des hiesigen Gesellschaftsregisters. betreffend die Firma:

N „Schloß et Compagnie“ zu Trier:

Die Gefellschafter sind :

2. Julius Schloß, Kaufmann zu Frankfurt a. M. b. Ebefrau Emil Schloß, Clara, geborene Model Handeléfrau zu Trier. i

Die Gesellschaft hat am 2. Januar 1892 begonnen und ist nur die obengenannte Ebefrau Emil Sthloß berechtigt, die Firma zu vertreten.

2) Unter Nr. 293 des Prokurenregisters die von der obengenannten Ebefrau Emil Schloß ihrem Ebe- manne Emil Schloß, Kaufmann zu Trier, für daz bezeichnete Geschäft ertheilte Profura.

Trier, den ?2. Januar 1892.

Stroh, Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts.

Teckermünde. SBefanntmachung. [58550] Diejenigen für unsern Bezirk im Laufe des Jahres 1892 zu erlassenden Bekanntmachungen, welche sih auf die Eintragungen_in das Handels- register beziehen, werden in folgenden Blättern ver- öffentlicht werden : 2. in dem Deutschen Reichs- und Staats: Auzeiger, b. im Amtsblatte der Königlichen Regierung zu Stettin, c. in der Berliner Börsenzeitung, d. im Ueckermünder Kreis- und Tageblatt. Ueckermünde, 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Wanzleben. SBefanntmachung. 98991]

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 134 die Firma Daiker und Otto zu Langenweddiugen und als Gesellschafter der Gutsbesißer Albert Otto und - der Kunitgärtner Eugen Daiker daselbst ein- getragen.

Die Gefellshaft hat am 1. gonnen.

Wanzleben, den 24. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Wilhelmshaven. SBefanntmachung. [58693] Auf Blatt 100 des hiesigen Handelsregisters ift

heute zu der Firma: N. Wolf eingetragen: „Die Firma ift erloschen.“ Wilhelmshaven, den 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Wittenberge. Befanntmahung, [58552] Die unter Nr. 19 des biesigen Gesell]chaftsregisters eingetragene Handelsgesellschaft in Firma „A. Dietze“ ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Fräulein Emma Dietze zu Wittenberge seßt das Handels- geschäft unter unveränderter Firma, welche nach der Firmenregister Nr. 130 übertragen ist, fort. Eingetragen zufolge Verfügung vom 24. Dezember 1891 am 29. Dezember 1891. Witteuberge, den 29. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Oktober 1891 be-

S U J A ck a) , Genossenscjafts- Negister.

[58553] Aschersleben. Bei der unter Nr. 16 unseres Genofssenschaftsregisters verzeichneten Genossenschaft: Consumverein der Berg- und Fabrik-Arbeiter von Aschersleben und Umgegend, eingetrageue Genofseuschaft mit beschraeunkter Haftpflicht, ift heute Folgendes vermerkt worden:

Der Bergarbeiter Friedrih Kranz in Aschersleben scheidet mit 31. Dezember 1891 aus dem Vorstand aus, an feiner Stelle tritt der Bergarbeiter Franz Menning in Aschersleben in denselben ein.

Aschersleben, den 30. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. Bergen a./R. Befanunntmachung. [58556]

In unserm Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft : ,„Molkerei-Genofseuschaft Poseriß a./R. Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter S ö Haftpflicht“

Folgendes eingetragen :

Durh Beichluß der Generalversammlung vom 9. Dezember 1891 ift bestimmt worden, daß das zweite Geschäftsjahr vom 1. Juli bis 31. Dezember 1891 laufen und für die Folge das Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammenfallen foll.

Bergen a./R., den 30. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht IT.

Berlin. Bekanutmachung. [58554] Die Eintragungen, welche in dem beim unter- zeichneten Gerichte geführten Genoffenschafts-Register erfolgen, werden im nächsten Jahre in nachfolgenden Blättern: 1) dem „Deutschen Reichs-Anzeiger““, 2) dem Berliner Intelligenz-Blatt, 3) der Vossischen Zeitung, : sofern dieselben aber fleinere Genossenschaften be- treffen, nur in den beiden erstgenannten Blättern bekannt gemacht werden. N - Die Bearbeitung der Genossenschafts-Sachen "geht vom nächsten Jahre ab auf die Abtheilung 80/81{über. Verlin, den 31. Dezember 1891. Königliches Amts Et 1, Abtbeilung 56. Yetla.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und VerlagF- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M De

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-,

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Domerstag, den 7. Januar

der deutshen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem befonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Poft - Anstalten, für | Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- |

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts - Register.

Burg a./F. Befanntmachung. [58555]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4/21 (Vadersdorfer Genossenschaftsmeierei mit unbeschräukter Haftpflicht) eingetragen :

Spalte 4. Nach vollständiger Vertheilung des Genossenshaftsvermögens ist die Vollmacht der Liguidatoren erloschen.

Burg a./F.- den 3. Januar 1892,

Königliches Amtsgericht.

Christburg. Befanntmachung. [58698] Die Molkerei-Genofsenschaft zu Baumgarth, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, hat in der Generalversammlung am 31. Dezember 1891 den Besißer Tornier in Baum- garth zum Kontroleur und den bisherigen Kontroleur Gerlach zum stellvertretenden Borsteber und Kassirer gewählt. Chriftburg, den 4. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Filehne. Bekanntmachung. [58696]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2, woselbst der Vorschußverein zu Filehne, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht aufgeführt stebt, am 31. Dezember 1891 in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden :

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 27. Dezember 1891 ift der § 4 des Statuts dabin ergänzt worden, daß die Wahlperioden der Vorstands- mitglieder statt wie bisher vom 1. Januar bis zum 31. Dezember, von jeßt ab stets vom 1. April bis zum 31. März laufen follen.

Dementsprechend sind durch Beschluß derselben Generalversammlung die Wablperioden der jeßigen Vorstandsmitglieder um je ein Vierteljahr verlängert worden und zwar:

2a. die Wahlperiode des

31. März 1894, b. die Wahlperiode des Kassirers Kittel bis zum 31. März 1895, c. Die Wahlperiode des Controlleurs Bloch bis zum 31. März 1893. Filehne, den 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Directors Almus bis zum

Filehne. Bekauntmachung. [58697]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2, woselbst der Vorschußverein zu Filehne, ein- etragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, aufgeführt steht, am 31. Dezember 1891 in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden:

In der am 27. Dezember 1891 stattgehabten Generalversammlung ist der Kaufmann Hugo Kittel zu Filehne zum Kasfirer des Vorschußvereins zu Filehne, eingetragene Genossenschaft mit unbe- shränkter Haftpflicht für die Zeit vom 1. Januar 1892 bis zum 31. Dezember 1894 wiedergewählt worden.

Filehne, den 2. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Freudenstadt. [58435] Vekanntmachnng von Einträgen in das Re- gister für eingetragene Genossenschaften. Gerichtsstelle, welche die Bekanntmachung erläßt: Königliches Amtsgericht Freudenstadt.

Tag der Eintragung: 2. Januar 1892.

Wortlaut der Firma: Siß der Genossenschaft: Ort ibrer Zweigniederlassung: Gewerbebank Freudenstadt, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht ; Oberamtsstadt Freudenstadt. S

Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Für den + Kaufmann Wagner ist Rudolf Nath zu Adler hier zum Kassirer „gewählt worden.

Z. B. Ober-Amtsrichter S h o ch. Gross-Umstadt. [58522] _ Oeffentliche Bekanntmachuug. :

Ver landwirthschaftliche Consumverein, ein- getr. Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Semòd, ist laut S der General-

c 30. September E ver'ammlung vom—T5 No Mtovenber 291 aufgelöst. Als Liquidatoren sind bestellt Georg Pullmann II. und Johannes Müller VII. zu Semd.

Groß:-Umstadt, den 28. Dezember 1891. Großherzogli Hessisches Amtsgericht. Geilfus.

__ [58557] Halle a/S. Jn dem hiesigen Genossenschafts- register ist bei der sub Nr. 16 eingetragenen Ge- no)senschaft : e eevallesche Genofsenschafts-Buchdruckerei, ein- getragene Genossenschaft mit beschräukter N Haftpflicht zu Halle a./S.“ Spalte 4 vermerkt, daß § 6 des Statuts durch Be- der Generalversammlung vom 14. Dezember 1 abgeändert ist. Halle a./S., den 19. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[58558]

Lentkireh. K. Amtsgericht Leutkirch. Mm diesseitigen Genossenschaftsregister wurde heute Di Nr. 2 Landwirtschaftlicher Konsumverein lepoldshofen, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Diepolds-

hofen, in Betreff der Rechtsverhältnisse der Ge-

nossenschaft folgendes eingetragen: Für die Periode 1. Januar 1892 bis 31. Dezember 1894 is an Stelle des Gutsbesißers und Müllers Größen von iepoldshofen der Oekonom Mathäus Geser in Diepoldshofen als Kassier gewählt worden. Den 4. Januar 1892. Oberamtsrichter Seckendorff.

Liebenwalde. Befanutmachung. [57354]

Im biesigen Genossenschaftsregister ist in Spalte 4 des Registers C. Nr. 6, wofelbst die Molkerei zu Neu-Holland, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt steht, Fol- gendes eingetragen :

„Laut Verbandlungsprotofkoll über die General- versammlung vom 28. November 1891 ist das bis- herige Vorstandsmitglied Hermann Franz aus dem Vorstande ausgeschieden und der Erbsüißer Christian Iacob an feiner Stelle in den Vorstand eingetreten. Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Dezember 1891 am 10. Dezember 1891.

Liebenwalde, den 3. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

Luckenwalde. Befanntmahung. [58559] Bei der in unserem Genoffenschaftsregister unter

Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft „Consum- Verein Vorwärts, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, ist zu- folge Verfügung vom 30. Dezember 1891 heute Folgendes eingetragen worden : _ An Stelle des ausgeschiedenen Tuhmachers Gustav Nunge ist der Kürschner Ernst Behringer in den Vorstand gewählt. Die ebenfalls ausgeschiedenen Tuchmacher Wilhelm Haagen und Adolf Kri find wiedergewählt. Der Vorstand der Genofssen- \chaft besteht hiernah aus folgenden Personen :

1) dem Tuchmacher Wilhelm Haagen,

2) dem Tuchmacher Adolf Krieger,

3) dem Kürschner Ernst Behringer,

4) dem Tuchmacher August Trautfch,

5) dem Tuchmacher Carl Eichhorn,

6) dem Tuchmacher Ernst Danz,

7) dem Tuchmacher Hermann Schneider, sämmtlich hier.

Luckenwalde, den 31. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Marienberg. Befanutmachung. O

Heute ift in das Genossenschaftsregister bezüglich des Vorschuß-Vereins zu Marienberg Einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Heinrich von Saint- George der Kaufmann August Weyl von Marien- berg gewählt, und daß der Kaufmann Carl Zißer junior von Marienberg zum Stellvertreter des erkrankten Vorstandsmitgliedes Carl Zißer in dessen Eigenschaft als Caffirer bestellt worden ift.

Marienberg, den 30. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

Merzig. Bekanntmachung. [58560]

Zufolge Verfügung vom 31. Dezember 1891 ist

unter Nr. 6 des Genofsenschaftsregisters eingetragen :

,-„Merziger - Fabrik - Consum - Verein, einge-

tragene Genossenschaft, mit beschränkter Haft- pflicht.““

Sit der Genossenschaft : Merzig.

Nach dem Statut vom 12. Dezember 1891 be- zweckt ver Verein die Förderung der wirthschaft- lichen Intereffen sciner Mitglieder durch gemein- schaftlihen Einkauf von Lebens- und Wirth|chafts- Bedürfnissen, insbesondere Lebensmitteln von guter Qualität, im Großen und Ablaß derselben im Kleinen, durch Verkauf an die Mitglieder gegen baar unter Beschaffung der nötbigen Lokale zwecks Aus- shanfes und Genießung. i:

Die nah dem Geseße zu veröffentlihenden Be- fanntmahungen des Vereins erfolgen im Merziger Kreisblatt und in der Merziger Zeitung. Falls eine dieser Zeitungen eingehen sollte, erseßt der Vorstand diefelbe bis zur nädbsten Generalversammlung durch ein anderes Blatt.

Alle Bekanntmachungen des Vereins ergehen unter dessen Firma und werden vom Vorsißenden des Vorstandes und einem anderen Vorstandsmitgliede unterzeichnet. e . .

Der zeitige Vorstand besteht aus: _ 1) Johann Peter Reinert, Fabrikshlosser zu Merzig, Vorsißender. N

W. Ubach, Fabrikbeamter zu Merzig, Schrift- führer. i Georg Huert, Fabrikbeamter zu Merzig, Rendant.

Mathias Glaßmann, Vater, Fabrikarbeiter zu Merzig. S :

5) Johann Bo, Fabrikschreiner zu Merzig. Johann Mautes, Fabrikarbeiter zu Merzig. Wilbelm Febling, Fabrikschlosser zu Merzig. ad 4 bis 7 Vorstandsmitglieder.

Die Haftsumme ist auf 30 Æ festgeseßt.

Die Zeichnung für den Verein seitens des Vor- standes erfolgt in der Form, daß der Vorsißende des Borstandes bezw. dessen Stellvertreter der Firma seine Unterschrift unter Mitzeihnung durch den Schriftführer oder Rendanten hinzufügt.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet.

Merzig, den 31. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

á

1892.

Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungèn

für das Deutsche Reich. x. 5c;

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägliG. Der Bezugspreis beträgt L 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 5. Zn)erttonspreis für den Raum einer Drucfßzeile 30 K. :

Pulsnitz. Bekanntmachung. [58561] Nachdem der Spar- und Vorschußverein zu Pulsnitz, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, dur die Generalver- fammlungsbeschlüsse vom 6. März 1890, 30. Avril und 21. Dezember 1891 das Statut vom 9. Mai 1873 nebst allen seinen Nachträgen abgeändert und dur das neue Statut vom 21. Dezember 1891 er- seßt bat, ist heute auf dem die Genossenschaft betreffenden Folium 1 des nach dem Reichsgeseße vom 1. Mai 1889 geführten Genossenschaftsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts ein- getragen worden : _ 1) daß die Firma der Genossenschaft künftig lautet : Spar: und Vorschußverein zu Pulsnitz, ein- getragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, _

2) daß der Gegenstand des Unternehmens ist, auf gemeinschaftlihen Credit der Mitglieder die zur Förderung ihres Geschäftes und ihrer Wirtbschaft erforderlichen baaren Geldmittel zu beschaffen,

9) daß die im Wochenblatte für Pulsnitz zu er- safsenden Bekanntmachungen der Genossenschaft als von der Genoffenschaft ausgehend durch Benennung der Firma zu bezeichnen und je nachdem sie vom Vorstande oder von diesem und dem Aufsichtsrathe oder von leßterem allein erlassen werden, von zwei Vorstandsmitgliedern, bez. von denselben und von dem Vorsitzenden des Aufsichtsrathes, bez. von Letßterem allein unter Beifügung des Organes, welches sie ver- treten, zu unterzeichnen sind,

4) daß die Haftsumme eines jeden Genossen 300 4 beträgt,

9) daz die höchste Zahl der Geschäftsantheile, auf die ein Genosse 1h betheiligen fann, auf drei be- ntimmt tit,

_6) daß der Kaufmann Friedrih August Rammer in Pulsniß zweiter Stellvertreter der Vorstands- mitglieder ift,

7) daß Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes in für die Genossenschaft verbindlicher Weise dadurch geschehen, daß zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft oder zu der Be- nennung des Vorstandes ihre Namensunterschrift hinzufügen, ferner, daß im Falle vorübergehender Be- binderung des Directors oder des Cassirers statt seiner einer der beiden Stellvertreter unterschreibt und daß die Zeichnung NRechtsverbindlichkeit für den Verein Dritten gegenüber nur hat, wenn sie vom Director und vom Cassirer oder von Einem der genannten Beiden und einem Stellvertreter erfolgt ift.

Pulsnitz, am 31. Dezember 1891.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Hemvel.

[58562] Schweinsurt. Nach Statut vom 26. v. Mts. hat sih unter der Firma:

,„Darlehnskassenverein Sondernau, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“ mit dem Sitze zu Sondernau, Amtsgerichts Bi- schofsheim a./Rh., ein Verein gebildet, welcher be- zweckt, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Haftung in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, ?owie Gelegenheit zu verzinsliher An- lage müßig liegender Gelder zu bieten. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in den zu Würzburg erscheinenden „Fränkischen Landwirth“ auf-

zunehmen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Art, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden; sie hat regelmäßig nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Bei- sißern auëgeht. Der Vorstand besteht z. Z. aus den erren :

Mar Drescher, Oekonom, Vereinsvorsteher, Athanafius Eckert, Müller und Oekonom, Stell- vertreter des Vereinsvorstebers, Sigmund Fischer, Dekonom, | Karl Drescher, Oekonom, Beisitzer, Vitalis Eckert, Oekonom, j sämmtlich von Sondernau.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Schweinfurt, den 2. Januar 1892.

Königlich bayerisches Landgericht Schweinfurt.

Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Schmitt.

[58563] Schweinfurt. An die Stelle des Gesellschafts- vertrages des Darlehenskafsenvereins Steinach a./S., eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, d. d. 20. Suli 1884, ift Statut vom 13. Oktober 1889 getreten. Schweinfurt, 2. Januar 1892. Königl. bayer. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: Schmitt.

[58695]

Vechta. In das Genossenschaftsregister ift beute eingetragen zu Nr. 3 irma:

Molkereigenofsenschas: z:! Langförden, einge-

tragene Geuossenschaft mit uüabeschränkter

Haftpflicht : An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Beisißers Zeller Clèmens Nofenbaum zu Spreda ist

der Hausfobn August Siemer z1 Vorstand gewählt. 7 - - S Vechta, 1891 31. Dezember. Großherzogliches Amtsgericht. T. Pancraßt.

[53694] Wissen. In unser Genoffenschaftsregister ift heute folgende Eintragung gemacht worden :

Svalte 1. Laufende Nummer: 5.

Spalte 2. Firma der Genossenschaft: Land- wirthschaftliher Cousumverein, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Spalte 3. Siß der Genossenschaft: Selbach bei Wissen a. d. Sieg.

Spalte 4. Rechtsverbältnifse der Genossenschaft -

Die Genoffenschaft ist am 15. November 1891 ge- gründet. Nach dem an diesem Tage vollzogenen Statut, welches sih Blatt 2 bis 7 der Acten I1V 23 befindet, ist Gegenstand des Unternehmens :

1) Gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirthschaft- lichen Betriebes.

2) Gemeinshaftliber Verkauf landwirthschaft- licher Erzeugniffe.

Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus dem Director, dem Rendanten und vier weiteren Mit- gliedern, von denen eins als Stellvertreter des Directors zu bestellen ist. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genoffenschaft erfordern zu ihrer Giltigfeit die Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die gegenwärtigen Vorstandsmitglieder sind:

1) Carl Schmidt in Selbach, Director,

2) Förster Iosef Poppel in Selbach, Rendant,

3) Johann Roderich Schwan in Bodenseifen,

stellvertretender Director,

4) Peter Schultheis in Wissen,

9) Johann Orthen in Paffratb,

6) Wilbelm Rödder in Nisterstein.

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern.

Geben dieselben von dem Aufsichtsrath aus, so sind sie unter Benennung desselben von dem Präsi- denten des Aufsichtsraths zu unterzeichnen.

Die Bekanntmachungen erfolgen durch Einrückung in die zu Wissen a. d. Sieg erscheinenden Sieg- blâtter.

Die Zeitdauer der Genossenschaft ist nicht beschränkt. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zu- sammen. Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- stattet.

Wissen, 4. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Würzburg. Befauntmachung. [538564]

In Veitshöchheim wurde nah Statut vom 22. November 1891 eine Genossenschaft mit der Firma:

„„Darlehenskassenverein Veitshoehheim eiu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Veitshöchheim und unter Er- streckung auf die Weiler Gadheim und Schleehof gebildet, welche unterm Heutigen in das Genofsen-

schaftsregister eingetragen wurde.

Der Zweck der Genossenschaft bestebt darin, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- schaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- schaftlicher Haftung in verzinslichen Darlehen zu be- schaffen, sowie Gelegenbeit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. Um dies zu erleichtern, soll mit der Vereinskasse eine Sparkasse verbunden werden.

Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, nämlich aus dem Vereinsvorsteher, dem Stellvertreter deë- selben und 3 Beisitern.

Die dermaligen Mitglieder des Vorstandes find die Herren:

1) Georg Joseph Müller, Bauer, vorsteber,

Iohann Markert, Tüncher, Stellvertreter des- selben, Adalbert Horbelt, Zimmermann, Adam Joseph Maier, Fabrif: | arbeiter, und j 5) Nivard Zeis, Bäer, sämmtliche in Veitshöchheim.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat, mit Ausnahme der nachbezeichneten Fälle, nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2 Beisißern erfolgt ist. :

Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, bei Anlehen von 75 Æ und darunter, sowie bei Einlagen in die mit der Vereinskafse ver- bundene Sparkasse genügt die Unterzeichnung durch den Rechner und 2 Vorstandsmitglieder, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlih zu machen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen mit der Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher im „Würzburger General- Anzeiger“. :

„Die Einsicht der Liste. der Genossen während det Dionststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Würzburg, am 4. Januar 1892. :

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen

Der Vorsitzende : (L. S.) Kliem, k. Ober-Landesgerichtsrath.

Vereins-

- Beisiter,