1892 / 8 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Genossenschaft is aufgelöst ; die VorstandE- mitglieder sind zu Liquidatoren bestellt. Münster, den 30. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IT.

Namslau. Befkanutmachuug. [59450] In unser Genossenschaftsregister ist heute ein- etragen worden bei Nr. 1 : orshuß;-Verein zu Namslau eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht die Aenderung der Firma in 1 Vorschuß-Verein zu Namslau, ciugetragene enofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht“, und Festseßung der Haftsumme auf_ 600 Æ unter L E 2 15. September 1889 Abänderung des Statuts vom A Die dur Beschlüsse der Generalversammlung vom 2. No- ber 1890 8. Oktober 5 vemoer L T November Namslau, den 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

,

Neuwied. BSBefanntmachuug. [59449]

Bei Nr. 22 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Sayner Spar- und Dahrlehnskassen-Verein e. G. m. u. H. ist eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 13. Dezember 1891 is an Stelle des ausgetretenen Mathias Meßler der Johann Hahn in Sayn zum Vorstands- mitglied gewählt.

Neuwied, den 4. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. [59451] Oelde. Z3nm Genossenschafts - Register ist bei Nr. 3 Dampfmolkerei Oelde, e. G. m. u. H. heute vermerkt: i: s :

„Aus dem Vorstande ist der Vorsitzende Guts- besißer I. Böenförde mit dem 31. Dezember 1891 ausgeschieden. : A

Statt desselben ist der Gutsbesißzer Schulze Stephan Overesch zu Kspl. Ennigerloh gewählt.“

Oelde, den 7. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Prüm. Bekanntmachuug. [59452]

Zufolge Verfügung vom 5. Januar d. Js. ist bet Nr. § des Genofsen]chaftsregisters, den „Gonden- bretter Darlchnskfassen - Verein eingetragene Genossenschaft mit uubeschräunkter Haftpflicht“‘ zu Gondenbrett betreffend, eingetragen worden :

Durch Beschluß der General-Versammlung vom 90. Dezember 1891 ift die Auflösung des Darlehns- fassen-Vereins mit 14 gegen 1 Stimme beschlossen worden. Die Liguidation wird durch die Vorstands- mitglieder :

1) Johann Hoß T., Müller zu Gondenbrett ; 2) Franz Leuschen, Ackerer daselbft, auégeführt. Prüm, den 6. Januar 1892. Der Gerichts\chreiber des Königl. Amtsgerichts. Vater. Segeberg. Befanntmachunug. [59298]

Im Jahre 1892 werden die Eintragungen in das Genossenschaftsregister des unterzeihneten Amts-

erichts bezügli der Meierei-Genofsenshaften des iesigen Bezirks in nachstehenden Blättern

1) dem Deutschen Reichs- uud Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) dem Segeberger Kreis- und Wochenblatt bekannt gemacht werden.

Segeberg, den 31. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht 11.

Wulff. [59453] Sonneberg. In unferem Genossenschaftsregister ist in Folge Verfügung vom heutigen Tage zum: Spar- « Vorschußverein zu Sonneberg, ein- getragene Genoffeuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß der Kaufmann Paul Roth hier als Controleur auf die drei Jahre 1892, 1893, 1894 gewählt ift. Sonneberg, den 5. Januar 1892. Herzogl. Amtsgericht, Abth. 1. Lo B.

St.Wendel. Genossenschaftsregister [59454] des Königlichen Amtsgerichts St. Wendel.

Vei Nr. 1 Marpinger Vürgerconsum- vereiu, eingetragene Genofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht ist auf Anmeldung vom 21. Dezember 1891 zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden :

In der am 6. Dezember 1891 stattgehabten Ge- neralversammlung sind zu Mitgliedern des Vor- standes neu- bezw. wiedergewählt worden :

1) Michel Hoffmann, pens. Bergmann, als Prä- fident;

2) Stephan Lambert, pens. Bergmann, als dessen Stellvertreter :

3) Johann Heimes, Lehrer, als Schriftführer ;

4) Peter Schnur, Wirth, als Kassirer.

Als aier wurden die bisherigen Mitglieder wiedergewählt.

Sämmtlich wobnbaft in Marpingen.

St. Wendel, den 2. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht,

Tecklenburg. Befanntmahung. [59455] Durch Generalversammlungsbeschluß vom 21. De- zember 1891 ist das Statut der in unserem Genossen- schaftsregister unter Nr. 3 eingetragenen „„Molkerei-Genofsenschaft zu Lengerich i./W. eingetragene Gene aat! woe unbeschränkter

; f Haftpflicht“ dahin abgeändert, daß die Genossenschaft bezweckt :

1) die angelieferte Milch zu verwerthen,

2) pu landwirthschaftliche Verbrauchsstoffe zu eschaffen uud gegen Baarzahlung an Ge- nossenschaftsmitglieder und Mitglieder des landwirthschaftlichen Lokal-Vereins Lengerich zu verkaufen.

Zugleich ist an Stelle des Kaufmanns Daniel Mever Jun. zu Lengerih der Kaufmann Hermann Rietbrock jun. zu Lengerich als 3. Vorstandsmitglied gewählt.

Tecklenburg, den 5. Januar 1892,

Königliches Amtsgericht.

Wetter. Bekanutmahung. [59456] Durch Statut vom 1. Februar 1891 ist mit dem Sitze zu Wollmar unter der Firma: : „„Wollmar’scher Spar- und Darlehnskasseu- Verein, eingetragene Genoffenschaft mit uu- beshräukter Haftpflicht“ : eine unter Nr. 10 des Genosstenschastsregisters ein- getragene Genossenschaft gegründet worden, welche zum Gegenstand hat : E : Den fkreditfähigen und fkreditwürdigen Mit- gliedern des Vereins die zu ihrem Wirthschafts- etriebe fehlenden Geldmittel zu geben, Geld- beträge, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirthschaft fehlt, verzinéslih anlegen zu können. : 5 - Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der firma des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Rechtsverbind- lichkeit für den Verein hat die Zeichnung bei Quit- tungen unter 150 4, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beifißer, in allen übrigen Fällen, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Bei- sißern erfolgt ist. . Alle von der Genossenschaft auêgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet durch den Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter. In den § 33 des Statuts bezeichneten Fällen, wo die Einladungen zu den Generalverfammliun en nicht vom Vereins- vorsteher ausgeben, hat die betreffenden Einlader zu an Oberhessische Zeitung aufzunehmen. Der derzeitige Vorstand des Vereins besteht aus folgenden Personen: 1) Heinrih Holzapfel Haus Nr. 10 als Vorsteher, - 2) Johannes Koch Haus Nr. 16 als Stellvertreter des Vorstehers, 3) Andreas Göbel, Schneidermeister, 4) Heinrih Dönges, Ackermann, _ 5) Johannes Koch, Schreinermeister, sämmtlih zu Wolimar. Original-Statut befindet sih Blatt 7 der

nterzeichnung dur den Sie sind in die

Das Akten. s Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. C Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestottet. Wetter, am 31. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Muster - Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Apolda. In das worden : Nr. 247. Propp, Paul, Schloffer, hier, ein versiegeltes Kisthen mit einem Muster zu einer Kartenspieltisch-Vorrihtung, Geschäftsnummer 88, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 248. Rudolph, W. Ïr., Firma, hier, ein versiegeltes Couvert mit einem Muster zu Tücher- stoff aus Wolle und Seide oder anderen Gespinnfsten (Raschelarbeit), Fabriknummer 440, Flächenerzeugniß, Schußfrist :

[59557]

Musterschußregister sind eingetragen

3 Iahre, angemeldet am d. Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 249. Rebenschüß, C. A., Firma, hier, ein offenes Paket mit zwei Mustern zu Tücherstoff aus Wolle mit Seide oder anderen Gespinnîten, Naschelarbeit (Raschelschneideplüsh), Fabriknummern 2546 und 2600, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 24. Dezember 1891, Vor- mittags #11 Uhr.

Apolda, den 2. Januar 1892.

Großherzoglich E Amtsgericht. TIT. las.

Barmen, : [59274]

Im Musterregister des unterzeihneten Amtsgerichts sind im Laufe des Monats Dezember 1891 folgende Eintragungen bewirkt :

1) Nr. 1673. Firma Blank & Cie in Barmen, Umschlag mit 2 Bandmustern, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern Art. 3122, 3123, Schutz- frist 2 Iabre, angemeldet am 1. Dezember 1891, Vormittags 11 Ubr 50 Minuten.

2) Nr. 1674. Firma Jacob Bünger Sohn in Varmen, Umschlag, enthaltend 1 Messer mit Schaale aus Aluminium, versiegelt, Muster für vlastische Erzeugnisse, Fabriknummer 91185, Schuß- frist 3 Jabre, angemeldet am 1. Dezember 1891, Vormittags 12 Uhr 30 Minuten.

3) Nr. 1675. Firma Vartels, Dierichs & Cie in Barmen, Umschlag mit 22 Muster von Galons und Riemengangartikel, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Art. 0170, 01705, 0171, 01712, 4450, 4451 4452, 4453, 4454, 5095, 5096, 5097, 5100, 5101, 5102, 2398, 2399, 2409, 2412, 2418, 2430, 2432, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1891, Nachmittags 5 Uhr.

4) Nr. 1676. Firma Köttgen « Cie in Bar- men, Umschlag, enthaltend Abbildung des Modells einer Vorrichtung an Blechwalzengerüsten zum An- halten der Packete dünner Metallplatten, vnd zwar zum Schuße der Arbeiter, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer V1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1891, Nachmittags 6 Ühr 35 Minuten. x

5). Nr. 1677. Firma W. Schüller «& Sohn in Barmen, Umschlag mit 12 Band-Muster, ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Art. 11209, 11210, 11229, 11930, 11251, 11292, 11299, 11294 11235, 11236, 11237, 11238, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 7. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr.

6) Nr. 1678. Firma Adolf Bottenberg « Mertens in Barmen, Umschlag mit 1 Spiten- muster, verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummer Art. 977, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 5. De- zember 1891, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

7) Nr. 1679. Firma A. Vünger in Barmen, Umschlag mit 3 Muster Hohlband, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Art. 370, 390, 350, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. De- zember 1891, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten.

8) Nr. 1680. Auguft Rachel Schloffer, in Barmen: Umschlag mit 1 Muster von Streifen- fordel, vershlossen, Flächenerzeugniß, Fabrik-

21. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr 30 Mi- 2

nuten.

9) Nr. 1681. Firma Bargmann & Mesenhol in Varmen, Umschlag mit 1 Spizeumustee, persagelh Flächenerzeugniß, Liliciinzeranie Serie Art. 2722, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. Königliches Amtsgericht T zu Barmen.

Burgstädt. - j [59273] In das Musterregister ist im Monat Dezember 1891 eingetragen worden : :

Nr. 153. Firma C. O. Müller in Burg- städt, 1 Modell zu einem Cigarrenspißenfammler, Muster für plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1891, §11 Ubr Vormittags. :

Nr. 154. ems Julius Hunger in Taura, 1 Tricot-Muster, Muster für plastishes Erzeftgniß, Fabriknummer 350, Wr A 3 Jahre, angemeldet am 17. Dezember 1891, 4 Uhr Nachmittags.

Nr. 155. Firma Winkler & Gärtner in Burg- städt, 21 Muster zu Handschuhen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 906 und 907, 7564, T7565, T7566, 7567, 7569, 7575, 7747, TT48, 7764, 7780, 7826, 7949, 7950, 7995, 7998, 8213, 8214, 8215 und 14395, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. Dezember 1891, 6 Uhr Nach- mittags. Nr. 156. Firma_L. «C E. Krusfig in Burg- städt, 25 Stück Handschuh-Bänder, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 119, 104, 111b, 116, 117, 118, 118b, 7827, 541 a, b, c, 540a, c, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 31, Dezember 1891, 4 Uhr Nach- mittags. Burgstädt, am 31. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht.

Hetcker.

Glauchau. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 919. Firma W. Lüßner in Glauchau, 9 Muster von geklöppelten Schnuren, Leinen, Seilen und Tauen aus Hanfgarn und Bindfaden, fowie einem eifernen Seilhalter, verzinnt, in einem ver- \{lofenen Musterbeutel, plastische Erzeugnisse, Fa- briknummern 106—114, Schußfrist drei Jahre, E am 12. Dezember 1891, Nachmittags 5 Ubr. Î Nr. 920. Firma Vößneck «& Meyer in Glauchau, 49 Kleiderstoffmuster, in einem verklebten Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern 2501—2549, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 18. Dezember 1891, Vormittags §12 Uhr. Glauchau, den 2. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Krause.

[59556]

Hersord. . [59554] Nr. 31 des Musterregisters Kaufmaun Abra- ham Klein zu Herford, versiegeltes Paket, worin nach Angabe ein Ausschiebe-Karton sih befindet, welcher Räucher-Kerzen, benannt A. Klein's „Asthma Bekämpfer“ enthält, Form eines Zucferhuts in Silber-Staniol gewickelt. Der Karton enthält unter der Gebrauhsanweisung die Handzeichnung ‘des X. Klein. Plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. Herford, den 31. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Leipzig. [59268]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 2786. Firma J. Landauer in Leipzig- Reudnitz, ein bedrucktes Baumwollen-Segeltuch- Muster, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 160b, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 28. No- vember 1891, Vormittags 11 Ühr 45 Minuten.

Nr. 2787. Firma Julius Klinkhardt in Leipzig, e Dao mit 50 Carnevals-Vignetten für Buchdruckzwecke, offen, Flächenerzeugnisse, Fabrifk- nummern 5618—5667, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 2. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2788. Firma Jfleib & Bebel in Leipzig, ein Packet mit Zeichnungen von 1 Thürgriff, 1 GlockÆenschale, 1 Handhabe, 2 Schlüsselschildern, 1 Schlüsselmuschel, 3 Schiebethür- Griffen und 2 Scliezhaken, versiegelt, Muster für Plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 665, 15, 51, 2017, 2018, 8, 16—20, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr. :

Nr. 2789. Franz Frenzel zu Nixdorf in Oesterreich, ein Modell eines Dolches mit Scheide und verzierten Beschlägen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 703/14, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 4. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr 30 Minuten. :

Nr. 2790. Firma Mey «& Edlich in Leipzig, ein Packet mit 50 Kragen, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern Serie I 1—50, Schutzfrist Z Jahre, angemeldet den 9. Dezember 1891, Abends 5 Uhr. : E

Nr. 2791. Firma C. Kloberg in Leipzig, ein acket mit 8 Vignetten für Buchdruckzwecke, ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1226 bis 1233, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 9. De- zember 1891, Abends 5 Uhr.

Nr. 2792. Firma Moriz Prescher Nach: folger in Leipzig, 1 Paket mit 42 Innen- und Außzen-Etiketten für Cigarrenverpackung und 8 Muster für Berändelungsstreifen, versiegelt, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern §746—8749, 8764, 8766, 8769, 8771, 8791, 8796, 8800, 8802. 8803, 8805, 8807, 8808, 8811, 8816, 8830, 8832, 8833, 8835, 8837, 8838, 8841, 8846 8869, 8871, 8872, 8874, 8876, 8877, 8879, 8881, 8882, 8899, 8909, 8910 bis 8912, 8914, 8915, 8850—8856, 8862, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 10. Dezember 1891, Bor- mittags 10 Uhr 45 Minuten. | :

Nr. 2793. Firma Jfßleib & Bebel in Leipzig, 1 Paket mit Zeichnungen von 2 Hebelbascules, 1 Schlüsselshild und 1 Briefeinwurf, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 17, 18, 2021, 5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 16. Dezember 1891, 3 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2794. Firma J. Fischer zu Budapest in Oesterreih-Ungarn, ein Paket mit 5 Mustern ver- zierter Teller, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern D910, D918, D 925, Gizi und Johanna, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

Nachmittags

nummer 10, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am

den 22. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2795. Firma Mey & Edlich in L = Plagwitz, cin Packet mit 24 mit Namen be- zeichneten Kragen, ofen, Muster für plastishe Er- zeuquise, Fabriknummern 31—54, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 22. Dezember 891, Abends 5 Uhr. : :

Nr. 2796. Dieselbe, cin Paket mit 30 mit Namen bezeihneten Kragen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—30, frist 3 Jahre, angemeldet den 22. Dezember 189 Abends 5 Uhr. /

Bei Nr. 1981. Zinngießermeister Gustav Adolph Theodor Heyde in Leipzig hat für das unter Nr. 1981 niedergelegte Bierseidel mit Deel die Verlängerung der Schußfrist auf 10 Jahre an- gemeldet.

Leipzig, den 4. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

- r

Liegnitz. L OOOOT íIn das hiesige Musterregister is eingetragen worden: Nr. 148. Firma Benno Samter «& C°_ zu Liegnitz, ein mit drei Siegelabdrücken die Buch- staben B. 8. enthaltend versehener und ver-, \hnürter Karton, welcher wie folgt überschrieben ist : Inliegend 6 Stück Flächenmuster, Fabrik-Nrn. 1700, 1701, 1702, 1703, 1704, 1705. Liegniß, den 7. De- zember 1891, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuß- rist 3 Jahre, angemeldet am 7. Dezember 1891, achmittags 34 Uhr. S Nr. 149. Firma Beer & C°_ zu Liegnitz, cin mit einem Siegelabdrucke die Namen Beer & GC°_ Liegniß enthaltend versehener und ver- \{nürter Karton, welcher wie folgt überschrieben ist : 4 Muster gewirkter Stoffe, Flächenerzeugniß, Fabrik-Nrn. 1166—1169, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. De- zember 1891, Vormittags 11 Ubr.

Liegnitz, den 6. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. S [59553]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 683. Fabrikant Ed. Richart in M.-Glad- bach, 1 Packet mit 4 Mustern für baumwollene Gewebe durch Bedrucken hergestellt, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 311 bis 314, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr. :

Nr. 684. Firma Gebr. Essers in M.-Glad- bach, 1 Packet mit 21 Mustern für Lofotendecken, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 137, 138, 136, 135, 133, 132, 134, 311, 312, 310, 309, 410; 409, 408, 407, 406, 405, 404, 403, 402, 400, Schuß- frist 3 Jabre, angemeldet am 14. Dezember 1891, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten.

Nr. 685. Firma Gebr. Efsers in M.-Glad- bach, 1 Packet mit 49 Mustern für Lofoten-Deen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 230t, 259, 257, 255, 253, 251, 249, 248, 246, 245, 243, 241,- 256, 254, 252, 250, 247, 244, 242, 240, 225, 217, 224, 261, 258, 260, 264, 263, 262, 218, 219, 920, 221, 222, 223, 226, 227, 228, 229, 230, 231, 233, 234, 232, 235, 236, 237, 238 und 239, U: frist 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1891, Nachmittag 5 Uhr 15 Minuten.

M.-Gladbach, den 7. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIk.

RudolIstadt. [58972]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 185. Firma Schäfer & Vater in Rudol- stadt, 25 Zeichnungen in einem verschlossenen Couvert, Muster für Porzellangegenstände, Fabrik- nummern 223, 224, 370, 371, 372, 339, 314, 379, 376, 377, 378, 379, 380, 381, 382, 385 a, 385b, 386 a, 386b, 387a, 387b, 388, 389, 390, 393, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 2. Dezember 1891, Nachmittags 4 Uhr 50 Minuten, mit drei- jähriger Schußfrist, :

Nr. 186. Firma Triebner, Ens & Eckert in Volkstedt, 50 Zeichnungen in einem verschlossenen Couvert, Muster für Porzellangegenstände, Fabrik- nummern :

1 Stück Nr. 5130, 1 Stück Nr. 4033 neu, 1 Stück Nr. 5106, 1 Stück Nr. 3399 neu, 1 Stück Nr. 5107, 1 Stück Nr. 5099, 1 Stü Nr. 3307 au, 1 Stück Nr. 5098, 1 Stück Nr. 5096, 1 Stück Nr. 5101, 1 Stück Nr. 5111, 1 Stück Nr. 5105, 1 Stück Nr. 5095, 1 Stück Nr. 5108, 1 Stück Nr. 5104, 1 Stück Nr. 5102, 1 Stück Nr. 5097, 1 Stück Nr. 5100, 1 Stü Nr. 5094, 1 Stück Nr. 3979 au, 1 Stück Nr. 4326 du, 1 Stück Nr. 1832 du, 1 Stück Nr. 4948 neu, 1 Stück Nr. 5066, 1 Stück Nr. 5132, 1 Stück Nr. 5112, 1 Stück Nr. 4927 neu, 1 Stück Nr. 5062 neu, 1 Stück Nr. 1397 neu, 1 Stück Nr. 4809 um, 1 Stück Nx. 5058, 1 Stück Nr. 5059, 1 Stück Nr. 5062, 1 Stück Nr. 5060, 1 Stück Nr. 5061, 1 Stück Nr. 4059 um, 1 Stück Nr. 4738 neu, 1 Stück Nr. 3361 neu, 1 Stü Nr. 5093, 1 Stück Nr. 420/1I1I1 um, 1 Stück Nr. 3457 neu, 1 Stück Nr. 420/1 um, 1 Stück Nr. 5093 neu, 1 Stück Nr. 5065, 1 Stück Nr. 5067, 1 Stü Nr. 5068, 1 Stück Nr. 4841 um, 1 Stück Nr. 5069, 1 Stück Nr. 4473 au, 1 Stück Nr. 5113, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 10. Dezember 1891, Vormittags 9 Ubr, mit dreijähriger Schußfrist.

Rudolstadt, den 2. Januar 1892.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. _ Wolfferth.

Konkurse.

[59331] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Bermaun, Inhaber der Firma „Rheinische Conserve - Salz - Fabrik I. Bermaun“ zu Aachen, Promenadenstraße 1- wird heute, am 7. Januar 1892, N 10 Uhr, das Konkur®t- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Helpenstein in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Januar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwal- ters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die In 8 10 der Konkursordnung bezeichneten Gegenständ? und zur Prüfung dér angemeldeten Forderungen auf den 4. Februar 1892, Vormittagêë

9 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht“,

2immer 23, Termin anberaumt.

B

Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, Uy ex Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Januar 1892 Anzeige

a e ; u s Amtsgericht zu Aachen, Abtheilung V.

gez. Dilthey. S.) Beglaubigt: Berger,

L. I. Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[59319] Konkursverfahren. : Zum Nachlasse des Tapeziers Simon Louis Deubel hier isf heute, 9 Uhr Vormittags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Stiehler in Annaberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Februar 1892. Konkursforderungen find bis zum 13. Februar 1892 dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin den 29. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr. Annaberg, den 7. Januar 1892. Schaarschmidt, Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts daselbst.

(

[59309] :

Ueber das Vermögen des Webers und Schnitt- waarenhändlers rl Friedrih Schmieder in Rodewisch ist heute Mittag £1 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Dr. Jahns in Auerbach als Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldetermin bis zum 31. Januar 1892. Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin den S. Fe- bruar 1892, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Januar 1892.

Auerbach i./S., den 7. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Richter, G.-S.

[59469] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und E ar nd Ltere Johann Ludorf hier ist beute am 8. Januar 1892, Vormittags 11 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Gerichts- taxator Erdelmann bier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Februar 1892. Erste Gläu- bigerversammlung fowie Prüfungstermin am 18S. Februar 1892, Nachmittags 4? Uhr, im Sißungssfaale.

Barmen, den 8. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

[59320] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schnittwaarenhänd- leriu Johanne, verw. Weiß, geb. Hennig, in VBaugen, an den Fleis{bänken Nr. 6, wird heute, am 7. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Clemens Niecks{ in Baußen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 6. Februar 1892 bei dem Amtsgericht bier anzumelden. Wahltermin den 30. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 16. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Februar 1892.

Königliches Amtsgeriht Bauten, den 7. nuar 1892.

Teupel, Gerichtsschreiber.

Cv ÍA-

[59313]

Ueber das Vermögén des Kaufmanns Salomon S E hier, Potsdamerstraße 57/58 (Wohnung Frobenstraße 37), ift heute, Vormittags 11+ Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schieferdecker hier, Nosenthalerstraße 37. Erste Gläubigerversammlung am 25. Januar 1892, Nachmittags 123 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pie bis 26. Februar 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. Februar 1892. Prüfungs- termin am 25. März 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B parterre, Saal 32.

Berlin, den 8. Januar 1892.

f During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[59325]

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Albert Woyda hier, Dresdenerstraße 136 und Oranienstraße 192, ift beute, Vormittags 103 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin T das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Fischer hier, Alte Jacobstraße 172. Erste Gläubiger- versammlung am 5. Februar 1892, Nach- mittags 12} Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 24. Februar 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 24. Februar 1892. Prü- fungstermin am 23. März 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B parterre, Saal 32.

Verliu, den 8. Januar 1892.

During, Gerichtsschreiber - des Königlichen Amtsgerichts 1,“ Abtheilung 73.

[59457] Konkurs. ;

Ueber das Vermögen des Klempnermeisters Josef Wiegand zu Beverungen wird, da der- selbe seit etwa den 18. Dezember 1891 verschwunden, auch gerihtsbekannt, daß derselbe zahlungsunfäbig ift, indem in leßter Zeit mehrere Zwangsvollstreckungen ausgeführt sind, ein Gläubiger auch die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des p. Wiegand beantragt hat, heute, am 7. Januar 1892, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursrichter: Amtsrichter Niefert zu Beverungen. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Temming zu Brakel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Februar 1892. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 8. Februar 1892. ‘Erste Gläubigerversammlung nah § 79 der Konkurs-Ordnung am 23. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, am lgen Amts- gerichte (Rathhaus). Allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 24. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, am hiesigen Amts- gerichte (Rathhaus).

Beverungen, den 7. Januar 1892.

Fide, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[59470] L TAREAE= ‘Veber das Vermögen des Fräuleins Emilie ausen zu Büude i./W. ist am 8. Januar 1892, ormittags 10 Ubr 15 Minutea, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Grüter zu Bünde. Anmeldefrist bis zum 11. Fe- bruar 1892. Erste Gläubigerversammlung am 4. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 25. Februar 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest bis zum 1. Fe- bruar 1892. Vünde, den 8. Januar 1892. Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Schmidt. -

[59329] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Julius Berner, Wirths zur alten Mühle in Obertürkheim, ist am 7. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Gerichtsnotar Mauk in Untertürkheim. Termin zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 30. Januar 1892. Wahltermin: am §8. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin : am S. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 30. Îa- nuar 1892,

Canustatt, den 7. ias 1892.

Neff,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [59333]

Ueber das Vermögen des Hutmachermeisfters Max Oskar Baumaun in Dippoldiswalde wird heute, am 7. Januar 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Actuar a. D. Kindermann in Dippoldiswalde. An- meldefrist bis zum 2. Februar 1892. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 10. Fe- bruar 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Januar 1892.

Königlich Sächs. Amtsgeriht Dippoldiswalde.

[59300]

Ueber das Vermögen des Schneiders Prokop Seliger hier (Wettinerstraße 47) wird heute, am 7. Januar 1892, Nachmittags 36 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Kaufmann Hentschel hier, Baußnerstraße 6, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerver-

sammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin den 13. Februar 1892, Vormittags ¿10 Uhr. E Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Februar Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung 1b. Bekannt gemacht durch : Aktuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[59299]

Ueber das Vermögen der Menbleshändlerin Amalie Auguste verehel. Kätschuer hier (Ma- ternistraße 26) wird heute, am 8. Januar 1892, Mittags §31 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Aktuar a. D. Niedel hier, kleine Schießgasse 2, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. Februar 1892 bei dem Ge- rihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin: den 13. Fe- bruar 1892, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Februar 1892.

Königl. Amtsgericht Dresden, Abtheilung TÞ.

Bekannt gemacht durch : Aktuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[59314] Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des nine Bernh. Zurborg Inhabers der Firma Gebrüder Zurborg in Emden ist heute der Konkurs er- öffnet worden. Verwalter: Nechtsanwalt Dr. Böning in Emden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis znm 10. Februar 1892. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 3. Februar 1892, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 2. März 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Emden, den 6. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. 11.

[59466] Se TARRG On.

Ueber das Vermögen des Cigarrenhändlers Michael Ehrhard zu Gelsenkirchen is heute, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Agent Albert Stegemann hier ist zum Konkurs- verwaltec ernannt. Erste Gläubigerversammlung, sowie Termin zur Prüfung der bis zum 28. Januar cr. anzumeldenden Forderungen ist auf deu 5. Fe- bruar cr., Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 5 anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Februar cr.

Gelsenkirchen, 6. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[59337] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rittergutspächters Kafimir Sliwinski in Smogorzewo ist heute, am 6. Januar 1892, Nachmittags 1 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Weiß hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung den 22. Januar 1892, Vormittags 92 Uhr. Anmeldefrist bis zum 27. Februar 1892. Allgemeiner Prüfungstermin den 12. März 1892, Vor- mittags 11 Uhr. :

Königliches Amtsgericht zu Gostyn.

[59307] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Seyffert, in Firma Seÿyffert Sohn, in Greiz ist heute Mittag 12 Uhr der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Brösel hier. Anmeldetermin: 13. Februar 1892. Erste Gläu- Ls i den 2. Februar 1892, Vormittags 92 Uhr. Prüfungstermin : Freitag, den 12. Februar 1892, Vormit- tags 927 Uhr. Offener Arrest: 25. Januar 1892.

reiz, den 8. Januar 1892. : Der Gerichtsschreiber s E Amtsgerichts : oth.

[59311] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Meier Sepselon zu Halle a./S., Jägerplaß Nr. 31 wohnhaft, ist am 5. Januar 1892, Nachmittags 67 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Inspector a. D. J. Ed.. Peuschel zu Halle a./S. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließli den 15. März 1892. Erste Gläubigerversammlung den 17. Februar 1892, Vormittags 10! Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. März 1892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a./S., den 5. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

a

[59474] Oeffentliche Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Hilpoltstein hat auf gestellten Antrag seitens des Gemeinschuldners vom 6. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, beschlossen:

Es sei über das Vermögen des Fabrikbesitzers Karl Siegert, Inhabers der Firma Gilardi in Allersberg, der Konkurs zu eröffnen.

Als Konkursverwalter 1isst der Spitalverwalter Vinzenz Krick in Allersberg ernannt. Offener Arrest ist erlassen und Anzeigepfliht auf Grund desfelben bis längstens Samstag, 20. Februar l. Is. ein- \ch{ließlich, festgesetzt. Termin zur Wahl eines definitiven Konkursverwalters und zur Beschluß- fassung über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses wird auf Samstag, 23. ds. Mts., Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen läuft bis Samstag, den 27. Februar l. Is. einscließlich. Der allgemeine Prüfungstermin bezüglih sämmtlicher innerhalb der obigen Frist angemeldeten Forderungen findet am Samêtag, 26. März l. Js., Vor- mittags 9 Uhr, wie alle übrigen Termine im Sißungsfaale des K. Amtsgerichts Hilpoltstein statt.

Hilpoltstein, den 7. Januar 1892.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hierh olzer, K. Sekretär.

[59324] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Glasermeisters Gustav Adolph Funk in Hohenstein wird heute am 7. Januar 1892, Nachmittags 25 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Reinhard in Hobenstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Februar 1892 bei dem Gerihte anzumelden. Wahltermin den 1, Februar 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 7. März 1892, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht zu Hohenunstein-Erusftthal. Dr. Waurick, A}. Beglaubigt: Irmschler, G.-S.

[59459] _Konkursverfghren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Autou Kalveram zu Kleve wird, da der Gemein- schuldner seine Zablungsunfähigkeit eingeräumt hat, beute, am 7. Januar 1892, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsmann I. C. Deidelhoff zu Kleve wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 1. Februar 1892, Vor- mittags 107 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 9. März 1892, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 2, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Ge- ned ner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Kleve.

[59302] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der F aarenunlers cheleute Josef und Regina Wolker in Landshut ist durch Beschluß des K. Amtsgerichts Landshut vom 4. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kommissionär Georg Schnißler in Landshut ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 27. Januar 1892 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 30. Januar 1892 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung am G. Februar 1892, Vor- mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr.

Landshut , am 5. Januar 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Landshut.

Der geschäftsleitende Kgl. Secretär : Hubmann.

[59458] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Landwirths Philipp Lot Ux. zu Urberach wird heute, am 8. Januar 1892, Vorm. 114 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Gerichtstaxator Küster Langen. Prüfungs- und Beschlußfassungstermin Mittwoch, den 10. Februar 1892, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 2. Februar 1892.

Großh. Hess. Amtsgericht Laugen. Hechler.

[59468] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Anbauers Vobana ISNENN Stürcken zu Wehden ist dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts 1 Lehe vom 6. Januar 1892, Nachmittags 6# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Verwalter ist der Rechtsanwalt Harries in Lehe ernannt. Offener Arrest mit An- zeigepfliht und Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 12. Februar 1892. Erste Gläubiger- versammlung: 29. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 25. Fe bruar 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- A in Lehe.

er Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts Lehe T.

[59304]

Ueber das Vermögen der zum Betriebe eines Leinen- uud Baumwollwaarengeschäfts unter der Firma Thiele & Michael bestehenden offenen Handelsgesellschaft allhier, Markt 6, ift heute, am 8. Januar 1892, Vormittags 311 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Nechtsanwalt Rudert hier. Wahltermin am 26. Januar 1892, rieen 141 Uhr. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1892. Prüfungs- termin am 20. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Februar 1892.

Kömgliches Amtsgericht Leipzig, Abth. TT., den 8. Januar 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S

[59473] e ak

Das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. hat am 8. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, über das Vermögen des in Ludwigshafen-Hemshof wohn- haften Väkers und Wirthes Andreas Hanus- dörfer den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Albert Steinaker, Geschäftsmann in Ludwigshafen a. Rh. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. [. Mts. Ende der Anmeldungsfrist 29. Januar 1892. Termin zur Wahl des Konkursverwalters, Beschluß- fassung über Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, die in § 120 K.-O. vorgesehenen Angelegenheiten, dann zur Prüfung der angemeldeten Forderungen : Montag, den 8. Februar 1892, Nachmittags 3 Uhr, im Sißungssaale genannten Gerichtes.

Ludwigshafen a. Rh., den 8. Januar 1892.

Der Gerichtsschreiber : Mer ck, K. Secretär. [59310] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des „Johann Heiurich Holzmann, Schäfers in Freudenbach, wurde heute, Nachmittags 27 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Amtsnotar Häberle in Kreglingen. Offener Arrest, Anzeigefrist und An- meldetermin 29. Januar 1892. Erste Gläubiger- versammlung u. allgemeiner Prüfungstermin Sams- tag, den G6. Februar 1892, Nachmittags 2 Uhr.

Mergentheim, den 7. Januar 1892.

S M K. Amtsgerichts. Rall.

[59303] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempnermeifters Sugo Plücker zu Met wird beute, am 7. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kauf- mann Theodor Großwendt in Meß wird zum Kon- fursverwalter ernannt. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1892. Erste Gläubigerver- sammlung den S. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin den 29. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 18.

Kaiferliches Amtsgericht zu Metz.

[59316] Konkursverfahren.

Üeber das Vermögen des Kaufmanns Paul Grof:mann zu Müncheberg wird heute, am 8. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Gödel, Berlin, Neander-Straße 10, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 18. Fe- bruar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 4. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf deu 3. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte zu Müncheberg Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wtrd aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Se der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte n in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1892 Anzeige zu machen.

__ _Scchmah, als Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts zu Müncheberg. [59321] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Gasthofsbefißers Karl Friedrich Tittel in Stadt Wehleu ist beute, am 5. Januar 1892, Nachmittags §6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Paul. Eugen Ober in

irna. Offener Arrest is angeordnet. Anzeigefrist

is zum 23. Januar 1892. [nmeldefrist bis zum

6. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung den 5. Februar 1892, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin den 24. Februar 1892, Vorm. 10 Uhr.

Pirna, den 5. Januar 18992.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts daselbst. 4 wes «. Aktuar Müller.

e R

[59340] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckers und Con- ditors Christian Nicolaus Hermann Detels in Cuxhaven, dg da Nr. 29, wird heute, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Auctionator A. D. Vooth in Cuxhaven. Offener Arrest mit Anzeige- und Sm E bis zum 8. Februar 1892 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung am Freitag, den 5. Februar 1892, Vormittags Uk Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 26. Februar 1892, ags 11 Uhr.

RNitzebüttel, den §8. Januar 1892.

Das Amtsgericht. __ gez. A. Reinecke Dr.

Beglaubigt: W. Müller, als Gerichtsschreiber.

[58776] Koukurs®sverfahren.

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Paul Dittrich zu Volkftedt ist am 5. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Hilfsgerichtsvollzicher Hauke ier,

Anzeigefrist bis 20. Januar 1892 und Anmeldefrist