1892 / 9 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9902 Verloosuug. A Po N Sanuar 1892 find zum Zwe>e der pri-

pilegm äßigen Tilgung nachstehende e t e „ESUFEENG der Braunuschweigi- schen Eisenbahu vom Jahre 1874 ausgeloost worden : : à 3000 A Nr. 96 136 259 276 285 387 491 584 632 641 765 823 877 895 924 990. à 1500 (Nr. 1104 1186 1195 1201 1208 1212 1257 1361 1366 1387 1597 1714 1743 1745 1940 9043 2091 2170 2190 2255 2262 2271 2308 2310 9328 2374 2471 2532 2600 2677 2748 2771 2826 2834 2917 2960 3026 3045 3092 3135 3186 3188 3203 3297 3319 3322 3341 3347 3359 3427 3433 3446 3453 3461. à 300 «Nr. 3874 3928 3933 4060 4096 4137 4248 4257 4303 4328 4400 4414 4557 4588 4602 4738 4819 4836 5382 5499 5619 5628 5639 5661 5674 5829 5843 5908 6009 6052 6371 6415 6455 6855 6986 7125 7183 7185 7203 7446 7453 7454 7506 7618 7746 7801 7980 8011 8012 8137 8148 8174 8216 8490 8619 8640 8725 8726 8806 8854 8864 8893 8911 8929 8934 8960 9135 9151 9168 9191 9268 9410 9506 9757 9946 10043 10090 10137 10204 10332 10394 10478 10523 10566 10574 10579 10624 10665 10731 10746 10818 10915 10969 11009 11057 11053-11206 11331 11348 11512 11580 11611 11615 11633 11642 11790 11895 11903 12007 12230 12332 12360. Diese Obligationen mit den Zinsscheinen Reihe T1 Nr. 16 bis 290 und Anweisung find vom 1. April 1892 ab N i bei der Königlichen Eiseubahn-Hauptkasse in Magdeburg und der Königlichen Eisen- bahn - Betriebskasse in Braunschweig, sowie bei dem Bankhause Lehmann Oppen- Se « Sohn in Braunschweig, dem Bankhause Mendelssohn & Co. in Berlin und bei der Berliner Handelsgesellschaft daselbst zur Einlösung zum Nennwerthe unter Vergütung der Stückzinsen für die Zeit vom 1. Januar bis 31. März d. J. einzureichen. Die Verzinsung der fraglichen Obligationen hört mit dem 31. März d. J. auf. Magdeburg, den 8. Januar 1892. Königliche Eisecnbahn-Direction.

[59901]

Nachstehende, in den Vorjahren ausgelooste Prioritäts-Obligationen der Braunschweigi- schen Eisenbahn vom Jahre 1874 sind no< nit zur Einlösung vorgelegt :

“L. Ans der Verloosung zum 1. April 1884: (abzuliefern mit Anweisung und Zinsscheinen Reihe T Nr. 20 unter Vergütung der Stückzinsen für 1. Januar bis 31. März 1884):

à 300 M. Nr. 8255.

Lx. Aus der Verloosung zum 1. April 1888: (abzuliefern mit Anweisung und Zinsscheinen Reihe 11 Nr. 8 bis 20 unter Vergütung der Stückzinsen für 1. Januar bis 31. März 1888):

à 300 M. Nr. 7992.

\IUL. Aus der Verloosung zum 1. April 1889 : (abzuliefern mit Anweisung und Zinsscheinen Rethe 11 Nr. 10 bis 20 unter Vergütung der Stückßzinfen für 1. Januar bis 31. März 1889) :

/ à 1500 M. Nr. 2761.

JV. Aus der Verloosung zum 1. April 1890: (abzuliefern mit Anweisung und Zinsscheinen Neihe Il Nr. 12 bis 20 unter Vergütung der Stückzinsen für 1. Januar bis 31. März 1890) :

à 1500 ÑNr. 1873 2058. à 300 s. Nr. 8849-9776 10202.

V. Aus der Verloosung zum 1. April 1891 : (abzuliefern mit Anweisung und Zinss\ceinéèn Reihe 11 Nr. 14 bis 20 unter Vergütung der Stückzinsen für 1. Januar bis 31. März 1891):

à 3000 4 ÑNr. 455. 300% Nr. 4089 5834 5997 6984 11011.

Die Verzinsung der vorbezeichneten Obligationen hat mit den angegebenen Zeitpunkten, zu welchen die Ausloosung erfolgt ift, aufgehört.

Magdeburg, den 8. Januar 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[59914] Gasfabrik Reutlingen in Liquidation.

Nachdem nunmehr sämmtliche Aktien und Antheil- scheine eingelöst find und fomit das Gesellschafts- Vermögen vertheilt ist, ift die Liquidation be- endet. Die Firma wurde im Handelsregister ge- Iösht und die Abrechnung über die Vermögens-Ver- theilung bei dem Königlichen Amtsgericht Reutlingen binterlegt.

Reutlingen, den 31. Dezember 1891.

Für die Liquidations-Commission. Heinr. Knapp.

[59907] Rheinische Bierbrauerei in Mainz.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember v. J. ist die Dividende für das Ge- schäftsjahr 1890/91 A 49/0 festgeseßt und gelangt jonah der Dividendenschein Nr. 4 mit Vier und ¿wanzig Mark pro Actie zur Einlösung und zwar vom 1. Februar d. J. in Mainz an der Kasse unserer Gesellschaft.

Mainz, 9. Januar 1892.

Rheinische Bierbrauerei.

[59908] Actien - Gesellshaft für Malz- fabrikation u. Hopfenhandel

„… vorm. Schröder-Sandfort. Gemäß Beschluß der Generalversammlu 21. Dezember 1891 kommt der Dividenden- oupon Nr. 4 unserer Gesellschaft mit # 40,— vom 1. Februar cr. ab an der Kasse unserer Gesellschaft zur Auszahlung, was wir hierdur< zur Anzeige brin L cio ainz, den 9. Januar 1892. :

Actien-Gesellschaft für Malzfabrikatio

i u. Hopfenhandel

vom

[59915] Berichtigung.

In der Bekanntmachung vom 30. Dezember 1891, betr. L. Verloosung von Partialobligationeun à 500 Æ# der Württemb. Cattunmaunfactur Hbandens soll es u. a. ni<t Nr. 560, sondern

teia E I 1892

tuttgart, 9. Fanuar ; ; Kgl. Württb. Hofbank.

[59522

Nachdem in der außerord. Generalversammlung une Eee n E CRCBZH BciGiORe die iquidation erer Gesellscha ofseu ift, fordern wir die Gläubiger derselben auf, fi Le

uns zu melden. Gerbstoff-Jmport A.-G.

vormals Debet «& Janke in Liq. Paul Goldschmidt. H. Bösenberg.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

S) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[59576] Bekanntmachung. In die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zu- elassenen Rechtéänwälte ift unter Nr. 24 der bis- herige Gerichts-Assessor Dr. Georg Erbs hierselbst eingetragen worden. 4 Beuthen O.-S., den 8. Januar 1892. Königliches Landgericht.

[59711] BVekanutmachung. _

In die Liste der bei uns zugelassenen Rechts- anwälte ist heute der Ne<tsanwalt Dr. jur. Alexander Dietz, mit dem Wohnjiße in Frankfurt a./Main, eingetragen worden.

Frankfurt a./M., den 5. Januar 1892.

Königliches Landgericht.

[59710] __ Bekanntmachung. In die Listen der bei den unterzeidbneten Gerichten zugelassenen Rechtsanwälte ift eingetragen : Dr. Theodor- Suse zu Hamburg. Samburg, den 8. Januar 1892. Das Hanseatische Ober-Landesgericht. S. Beshüß Dr., Secretär. Das Amtsgericht. Dr. Romberg, Secretär.

Das Landgericht. Kal>mann Dr., Secretär.

[59707] Bekanutmachung.

Unter dem heutigen Tage ist der Rechtsanwalt Alfred Ernst Richard Mar Scholtz hierselbst in die Liste der beim unterzeihneten Amtsgerichte zuge- lassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Weißensee i./Th., den 7. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[59575] Bekauntmachuug.

Rechtsanwalt Dr. Justus Kahlert dahier hat die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft aufgegeben. Darmstadt, 6. Januar-1892.

5 q Der -Präsidént Großh. Hess. Landgerichts der Provinz Starkenburg. Machenhauer.

[59708 Der Rechtsanwalt Justizrath Herr Hans Woldémar Scheufler in Meißen ist verstorben und deshalb in der hiesigen Anwaltsliste gelö\{t worden. Dresden, am 7. Januar 1892. Königliches Landgericht. Wehinger.

[59709] Nachdem der Rechtsanwalt Carl Emil Heim in Freiberg die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft auf- egeben hat, ist desfen Eintragung in der Liste der ei dem unterzeihneten Königlichen Landgericht zu- gelassenen Rehtsanwälte gelöst worden.

Freiberg, den. 8. Januar 1892.

Königlich Sächsisches Landgericht. Dr. S<hrober.

[59593 Bekanntmachuug. Nachdem zufolge Justizministrial - Entshließung vom 4. pr. 7. ds. Mts. nah Aufgebung ihrer bis- herigen Zulafsung bei dem K. Landgerichte München II die Rechtsanwälte Dr. May und Levi bei dem K. Landgerihte München T, Rechtsanwalt Leo Oppenheimer bei dem K. Ober-Landesgerichte München zugelassen worden sind, wurde deren frühere ulafsung in der Liste der - bei ‘dem -diesseitigen eridite zugelassenen Rechtsanwälte heute gelöscht. Müncheu, ge 7. E E Gen

öntgliches Landgericht Mün I.

Der Präsident: (L. S.) Miller.

[59706] Bekanntmachung. Zufolge der am 12. dieses Monats von der An- waltsfkammer des Bezirks des K. Oberlandesgerichts München vollzogenen Wahl der Mitglieder des Vorstaudes der Anwaltskammer besteht der- selbe vom 1. Januar 1892 an aus den Rechts- ann Iph Auer, leb cher olph von Auer, lebenslänglicher Reichsrath der Stone Bayexn, K. Justizrath und Advo- kat, Vorsitzender des Vorstandes, 2) Adolph Kleinschroth, K. Justizrath und Ad- vokat, Stellvertreter des Vorsißenden, Mar Fries Schriftführer, l Karl Arnold, K. Advokat, Stellvertreter des Sthriftführers, : Albert Gänßler, K. Advokat, Dr. Ernst Gemeinhardt, Wilhelm Kammere>er, K. Justizrath. und 8) Dr -Sufius Rau, & Justizrath, und :Advot . Julius Rau, K. Justi u dvotat, 9) Karl Dürr, K. Iustizrath und Advokat, 10) Friedri Haas, von Ziffer ‘1 bis ‘10 in ünchen wohnhaft

4)

12) Konrad Brandl, K. Advokat in

1) B TE L Line ie e n . Adv

15 Ri ‘Müller, & ©

en, am 31. Dezember 1891.

Advokat in Straubing.

Königliches Oberlandesgeriht München. e (pa von S E O ONen

endorf, shut, au,

9) Bank - Ausweise.

[5957

Staud am 7. Januar 1892,

7] Bank für Süddeutschland.

Activa. Kasse: ; 1) Metallbef 2) Reichskafsensch e 3) Noten anderer Banken . Gesammter Kassenbestand . . Bestand an Wechseln . . Lombardforderungen Eigene Effecten Immobilien . Sonstige Activa

Passiva. Actienkapital Reservefonds : Immobilien-Amortisätionsfonds Mark-Noten in Umlauf . . . Nicht Prof entirte Noten in alte Währun

ru Täglich fälli e Guthaben Diverse Pasfiva

VI. VII.

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln : M. 1,440,026.80. [59717] Uebersicht M: D F der Sächsischen Va zu Dresden am 7. Jauuar 1892. Activa. Coursfähiges Deutsches Geld Reichskassensheine , . . Noten anderer Deutscher Dane. (t a E Sputige Kassen-Bestände. . . , Wedchsel-Bestäñde“ . j, Lombard-Bestände- . . . . . y Effeckén-Bestände . . . . . Debitoren und sonstige Activa . , Passiva. Eingezahltes Actiencapital Neservefonds . . .. Banknoten im Umlauf . Täglih fällige Verbindlich- ia L Ziff S n‘ Kündigungs}rt gebundene Verbindlichkeit. . . . . , Sonstige Passiva Von im Wechseln sind weiter begeben worden :

4 406

. . . "

Die Direction. Stand

[59712]

am #7. Jaunar 1892. Activa.

M.

5,411,049/43 25,690 |— 721,000|— G,157,739 13 18,001,354/87 2,208,342 4,456,435/01 433,159/79 3,178,615

34,435,647/36

15,672,300; 1,775,586/49 97,696/72 15,812,900

92,207 . |__982,077 63 34,435,647136

. M. 19 359 417. « 156 624.

15 653 500. 835 306.

65 063 625. 5 363 155. 654 583.

. M. 30 000 000. 4 289 783: 49 498 900. 13 548 476. 13 669 814. Gb le tend 485 511. nlande zahlbaren, no< nicht fälligen

M. 1 504 245. 47

der Badischen Bauk

S

45

81

15 37

2,879

Incasso

n k

274.

Delta us S K eihsfasjenseine E Noten -anderer Banken . : Wechselbestand . L Lombard-Forderungen . . . ., Gfecten L Sonstige Activa U 6 Passiva.

| 6 633 084/76 27 T45|— 121 800/— 18 586 353/12 1 265 550|— 103 245/99 2 285 440/84 59 023 219/71

Grundcaplal?. M N a ay Umlaufende Noten . . . ., FLCUO Jaage Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . d R, Sonstige Passwa... Á.

Wechsel betragen 4 3 422 984.72.

[59716] Braunschweigische Bank.

Stand vom 7. Januar 1892.

; Activa. Metallbestand . . Sa 778, Reichskasjenscheine 18, oten anderer Banken . 115, Wechsel-Bestand . 5,581, Lombard-Forderungen: 2,478, Effecten-Bestand . 151, Sonstige Activa . 8,432,

Grundcapital . . . . Deo Special-Reservefonds . . Umlaufende Noten . ... , Sonstige tägli< fällige Ver-- -- bindlihleien 4 An eine Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten . , Sonstige Passiva... ,

M.

Passiva. 171, 399.

2,236,

Eventuelle Verbindlichkeiten aus

weiter-begebenen, im Inlande

zahlbaren Wechseln E 4

Braunschweig, den 7. Januar 1892. Die Direction.

vorm. Schröder-Sandfort.

11) Johann Paul] Schütt, K.WAdvokat in Traunstein, Hd

-

Bsewig. Tebbenjohanns.

T R

] 9 000 000|— 1587 181/12 " 115 958 700|— 1 584 705/66

892 632/93

39 023 219/71 Die weiter begebenen,- no< nit fälligen deutschen

Æ 10,500,000.

2,855,000.

1,015,000.

L ‘147,673. 65.

3,135,549. 75.

j

465. 000. 000. 912. 220. 792. 687.

SSISIIS

986. 440.

F

778.

[S1 gn

B |

| Der Reservefonds . „°

[59713] Wochen - Uebersicht

N S 1892.

Metallbestand Activa. Bestand an Rei fasens<ein inen . 5 i L Yoten añterer Banken . . e E Lombard-Forderungen . ecten

sonstigen Activen . . Passíiva. Das Grundcäpital .

Der Betrag der umlaufenden Noten . Die sonstigen tägli< fälligen Ver- E En aur Z zst E A ie an eine Kündigungsfrist gebundenen

Verbindlichkeiten Die sonstigen Passiva . Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im

zahlbaren Wechseln . . München, den 9. Januar 1892. Vayerische Noteubauk.

Die Direction.

[59714] Stand

der Württembergishen Notenbank

am 4. Jaunar 1892.’

Activa. |

Metallbestand . . . M.111,132,950/63 Reichskafsenscheine. 91,600 Noten. anderer Banken . 1,961;800 Wechselbestand . 19,879,849:93 Lombardforderungen . 755,200; Gem. 6,2009 Sonstige Activa . 616,155/75 Passiva.

Grundkapital Reservefonds . Umlaufende Nota . . Täglich fällige Verbindlichkeiten . An E sfrist gebundene | - BVerbindliMlelten . » ¿@ 13,700|— Sonstige. Passa 44 8) 4er: - 893,666.80 _ Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln (A 993,624. 91.

[59715] Privatbank zu Gotha. Activa. Kasse

Wechsel

Lombardforderungen

Effecten ;

Debitoren und sonstige Activa

Zweiggeschäft, gewährte Darlehen Passiíva.

3, 082,000 Inlande

9,000,000

679,889 85

23,074,100.

782,400 56 |

. M.

n

\ S D

C bi C [4] O

= LLUSS n “Lb

n J] _-. LSISSS

O O R E wet 5e

Actiencapital Refervefonds Specialreserve Accepte E Guthaben auf längere Kündigung Einlagen auf Rechnungsbücher Creditoren und sonstige Ms Zweiggeschäft, ausgegebene An- lehnsscheine Zweiggeschäft, rü>ständ. gek. 49/6 Anlehnsscheine und rü>ständige Zinscoupons Zweiggeschäft, bezahlte Zinsen. , 2 do. Reservefonds -. , 9 918. Gotha, den 31. Dezember 1891. Direction der Privatbank zu Gotha. G. Shapiß. Sc<loemil<h.

10) Verschiedene Bekanut- E machungen.

Die Kreiswundarztstelle des Kreises Militsch, mit dem Wohnsiße in Sulau und einem-Jahres- gehalt von 600 , ‘ift zu beseßen. Befähigte Me- dizinalpersonen, welche sih um diese Stelle bewerben wollen, werden aufgefordert, si< unter Einreichung ihrer Approbation “und sonstigen Zeugnisse sowie eines furzen Lebenslaufs binnen 4 Wochen \hriftli<h bei mir zu melden.

Breslau, den 4. Januar 1892.

„Kgl. Regierungs-Präfident, Wirklicher Gehe1mer Ober-Regierungs-Rath. Frhr. .Jun>er von Oberconreut.

Die Kreisthierarztstelle der Kreise Ahr- weiler-Adenau mit dem Wohnsize in Neuenahr, mit welcher ein Staatsgehalt. von jährli 600 Æ und eine widerruflihe Stellenzulage von 300 jährli, sowie ein Jabreszushuß von 600 4 aus Kreisfonds des Kreises Ahrweiler verbunden, - ist er- ledigt. Qualificirte Bewerber wollen fih“ unter Einreichung ihrer Zeugnisse und eines ‘eigenhändig eschriebenen Lebenslaufs bis zum 20. k. Mts. ei mir melden. [59719

Koblenz, den 3. Januar .1892. .

Der Regierungs-Präsident. In Vertretung : Koch.

B PE||

Der Arbeiter Josef Nieswandt, geb. am 7. Juli 1866 zu Schellen, als Sohn: der Eigenkäthner Johann und * Anna, geb: Kewitz-- Nieswandt' schen Eheleuten daselbst, zuleßt in Potsdam, jetzt unbe- kannten Aufenthalts, wird ersuht, sich, behufé Nachlaßregulirung nah seiner Mutter- schleunigst bei dem unterzeihneten Notar; zu, melden. j

Vischofftein in Oftpreuften im Janttar 1892.

Noetel, Notar. (59718)

A rofie Berliner Pferde-Eisenbahn. Einnahme 1891: 1211 792,97 #

13 167 799,96

. 14 379 592,93

14 029 858,03

1891: 39396,15

im Dezember bis Ende November

dagegen 1890

a

Tagesdurhshnitt . { 1890: 38 437,97

- M. 45867763

ann , Spalte 3. e E „Ort der

M

Der In

zum Deutschen Reihs-Anze 9,

halt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genoff der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Tit

Dritte Beilage

iger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 12. Januar

Ra, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmu

1892.

Central-Handels3-Negister für das Deutsche Reich. (x. 4)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel {äglih. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „Z. Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 K.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 9A. und 9B. ausgegeben.

Berlin auch durch die

Anzeigers SW., Wilhelmstraße -: ogen werden.

Handels - Register.

je Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften a4 De e ltgesscdasien auf Aktien werden nah derselben von den betr. Gerichten unter der es Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels-

Eingang sen, dem

brik eggistereintrge aus dem Königrei<h Sa Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht , die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren: monatli. [59771]

Ballenstedt. : : andelsrichterliche Deffau dia,

af Fol. 573 des bei dem unterzeihneten- Amts-

erichte geführten Handelsregisters ist heute die am Î Fanuar 1892 errichtete offene Landelögesellihaft

Gebrüder Cohn zu Ballenstedt und als deren

sellschafter E Kaufmann Hermann Cohn zu Ballen- stedt und 9). der Kaufmann Max Cohn daselbst, eingetragen worden. Ballenstedt, den 6. Januar 1892. Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

Ballenstedt. [59770] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Auf Fol. 487 des bei dem unterzeihneten Amts- gerichte geführten Handelsregisters ist heute vermerkt worden, daß die daselbst eingetragene Firma Pt lipp Reichenbah Nachfolger Hermann J. Cohn zu Ballenstedt“ erloschen ist.

Ballenstedt, den. 6. Januar 1892.

Herzogli Anhaltisches Amtsgericht. Klinghammer.

Ballenstedt. 5 :

Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Auf Fol. 134 des bei dem unterzeihneten Amts-

gerichte geführten Handelsregisters ist heute vermerkt

worden, daß die daselbst Cugelitgrne Firma Franz Reichenbach in Ballenstedt erloschen ist.

Ballenstedt, den 8. Januar 1892. - - Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

Berlin. Handelsregister 59999] des Omen Amtsgerichts U. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 8. Januar 1892 ne am 9. Januar 1892 folgende Eintragungen erfo gt: Die Gesellschafter der hierselbft am 1. Januar 1892 begründeten offenen Handelsgesellschaft in

Firma: S F. Grabe «& Co. (Geschäftslokal: Kaiserstraße 33) sind: der Fabrikant Friß Gustav Grabe und der Architekt Robert Bruno Schwarß, Beide zu Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft is nur der Gesell- {hafter Grabe berechtigt. e Dies ift unter Nr. 13218 des Gesellschafts- De Fragen O Mert n i < e Gelell|chafter der am 1. Januar 1892 begründeten offenen Handelsgesellshaft in

Firma: Helms &@ Dittmar (Geschäftslokal: Chausseestr. 52) sind: : die Zimmermeister Heinri<h Helms und Carl Dittmar, Beide zu Berlin. E

Dies ift unter Nr. 13219 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 18 563, woselbst die Handlung in Firma:

; Adalbert Stier mit _dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlaffung au Weißenfels vermerkt steht, eingetragen:

Ls Zweigniederlassung zu Weißenfels ift auf- gegeben.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 18653, wo- selbst die Ba N Firma:

y : eorg Meyer : mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen S

as Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Apotheker Arthur Johannes Hermann Holstein zu Berlin übergegangen, welcher das- jelbe unter der Firma Aesculap- Apotheke A. Holstein fortsezt. Vergleiche Nr. 22 390. ist in unser Firmenregister unter Nr. 22 390 die Handlung in Firma: 4 Aesculap-Apotheke A. Holstein mit dem Sitze zu Berlin und als deren der Apotheker Arthur Johannes Hermann zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist eingetragen:

Spalte 1, Laufende Nummer: 22 391.

Spalte 2. Bezeichnung des Firmeninhabers.

Erust Pfeiffer zu Cassel. / F hberlasinni: Cassel mit S i erlassung zu Berliu.

palte 4. Bezeichnung der Firma:

1) Firma der“ Hauptniederlassung zu Cassel :

2 Firma der Zweigniederlassung zu Berlin : Filiale des Casseler San itäts-Bazar

nhaber olstein

Das Central - Handels - Register für das Deuts<hc Rei Foniglid Nrn des Deutschen Rei

“Zweigniederlassung zu Berlin (Gefells

[59769]-

kann dur alle Post - Anstalten, für - und Königlich Preußishen Staats-

Geschäftslokal: Barnimstraße 47) und als deren nhaber der Lurxuspapier-Fabrikant Hugo Wasser- woge zu Berlin eingetragen worden.

Der verehelihten Eva Wasservogel, geborenen irshfeld, zu Berlin ift für die Mone Firma rokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 9206 des rokurenregisters eingetragen worden.

Die Handelsgesellschaft in Firma:

, _ Fischer «& Rector

mit dem Sitze zu Tannwald i. Böhmen und ftsregister

r. 12 847) hat dem Salo Rector zu Berlin Pro- kura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 9205 des Prokurenregisters eingetragen worden.

L: löscht sind:

Firmenregister Nr. 9221 die Firma:

: Felix Elleuburg.

Firmenregister Nr. 12 863 die Firma:

Louis Bauer.

Zufolge Verfügung vom 9. Januar 1892 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8268, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

: __ Gebrüder Pershk mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Vernburg vermerkt steht eingetragen: 7

Die Gesellschaft is durh Tod des Gefell- schafters Gottlob Wilbelm Pers<k aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist dur< Erbgang und Vertrag auf den Kaufmann Carl Paul Pershk zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortjeßt. Vergleiche Nr. 22393 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister Nr. 22 393 die Handlung in Firma:

/ ebrüder Perschk mit dem Siße zu Berlin und Zweigniederlassung zu Bernburg und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Paul Pershk zu Berlin eingetragen worden.

Die Prokura des Carl Paul Pers<k zu Berlin für die. erstbezeihnete Gesellschaft ist erlosben und tstt deren Löschung unter Nr. 5367 des Prokuren- registers erfolgt. _ E

In unserm Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 132; woselbst die Commanditgesell]<aft in Firma:

Walter «& Co. mit dem Sitze zu Berlin eingetragen steht, vermerkt worden, daß ein Commanditist in die Gesellschaft eingetreten ist. :

In unser Firmenregister is unter Nr. 8913, woselbst die Handlung in Firma:

M. Rosenstein : mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : O :

Der Banquier Georg Rosfenstein zu Berlin ist in das etn ia äft des Banquiers Moriß Nosenstein zu Berlin als ndels- gesellschafter eingetreten und es ist die hierdur< entstandene, die Firma M. Rosenstein weiter- fortführende Handelsgesellschaft unter Nr. 13 220 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unjer Gesellschaftsregister unter Nr. 13 220 die Handelsgesellschaft in Firma:

M. Nosenstein mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 2. Januar 1892 be- gonnen.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 11 967, woselbst die Bg in Firma:

; s ger mit dem Siße zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen : N Das Handelsgeschäft ist mit dem Rechte, die

Firma A. Krüger Nachfolger zu führen, durch Vertrag auf die Kaufleute Carl Behrens und Tbeodor Wiesner, beide zn Berlin, über- egangen. Die Firma ist na< Nr. 13 221 des Gefe [chaftöregisters ertragen: Ó

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister unter

Nr. 13 221 die Handelsgesellschaft in Firma:

A. Krüger Nachfolger mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ie die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die. Gesellshaft hat am 1. Januar 1892 be- gonnen. S /

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin E

unter Nr. 22392 die Firma:

Leopold Seeli (Gef äftslofkal : Znenbnrderie. 8) und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold Seelig zu Berlin eingetragen worden. : Gelöscht sind: i

Prokurenregister Nr. 8737 die Collectiv - Prokura

des Jacob Cohen zu Berlin für die Firma: Arons & Walter. Prokurenregister Nr. 8933 die Prokura des Jens Jubler zu Berlin für die Firma: Alfred Neumaun. Berlin, den 9. Januar 1892. Königliches Amtigecicht I. Abtheilung 80/81. i

unter

ila.

Berlin. Bekauntmachuug. R In unfer Gesellschaftöregister if unter Nr. 2 früher Nr. 7611 des Gefells, ftsregisters des König- ichen Amtsgerichts 1 zu Berlin) die Handelsgesell-

saft in Firma: l

Bretschneider &

der Ingenieur Louis Bretschneider und

der Ingenieur Richard Krügner,

Beide zu Berlin, eingetragen worden. i

Die Gesellschaft hat am 1. November 1880 be- gonnen.

Berlin, den 5. Januar 1892. :

Königliches Amtsgericht Il, Abtbeilung XVIT.

Bonn. Bekanntmachung. _ [59775] Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift in das biesige Handels-Firmen-Register unter Nr. 305, wo- felbst die Handelsfirma Dr. L. C. Marquart mit dem Sitze in Bonn und als deren alleiniger In- haber der in Bonn wohnende Kaufmann Jacob Ludwig Marguart vermerkt steht, folgende Ein- tragung erfolgt : 2e e 4 Das Handel8geschäft ist mit dem Firmenrechte, jedo< mit Aus\{luß der Activen und Passiven, durh Vertrag auf den in Bonn wohnenden Kaufmann und Chemiker Dr. Alfred Koelliker übergegangen, welcher dasselbe unter unveränder- ter Firma fortführt. 5 / Sodann ist in dem hiesigen Prokuren-Register bei Nr. 307 die Eintragung erfolgt : j Die dem Aloys von Broich und Dr. Alfred Koelliker seitens des Jaccb Ludwig Marquart für seine Handels-Niederlassung unter der Firma Dr. L. C. Marquart ertheilte Prokura ist erloschen. : ; S Ferner ift in das biesige Handels-Firmen-Register unter Nr. 396 die Handelsfirma Dr. L. C. Marquart mit dem Siße in Boun und als deren alleiniger Inhaber der in Bonn wohnende Kaufmann und Chemiker Dr. Alfred Koelliker und in das hiesige Handels-Prokuren-Register unter Nr. 345 die seitens des Dr. Alfred Kcelliker für seine Handels-Nieder- lassung unter der Firma Dr. L. C. Marguart in Bonn, den in Bonn wohnenden Kaufleuten Aloys von Broich und Cárk Schoeller ertheilte Prokura eingetragen worden. . Boun, den 4. Januar 1892. h Neu, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. TL.

Bonn. _Vekauntmachung. [59774] ufolge Verfügung vom heutigen Lage ist in das hiesige Handels-Firmen-Register unter Ir. 214, wo- selbst die Handelsfirma J. H. Lanser mit dem Site in Bonn und als deren alleinige Inhaberin die in Bonn wohnende Käuffrau Witiwe Peter Gerhard Wilhelm Lanfer, Catharina, geb. Ruland, vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt.

Das Handelsgeschäft ist dur<h Vertrag auf den in Bonn wohnenden Kaufmann August Wilhelm Lansfer Abergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Zugleich ist in das hiesige Handels-Firmen-Register unter Nr. 397 die Handelsfirma J. H. Lanser mit dem Siße in Boun und als deren alleiniger In- baber der in Bonn wohnende Kaufmann August Wilhelm Lanser eingetragen worden.

Bonn, den 7. Januar 1392.

_Meu, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts, Abth. Il.

_ Bekanntmachung. [59776] Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift in das hiesige Handelsgesell|<aftsregister unter Nr. 68, wo- selbst die Handelsgesellschaft unter der Firma Wilh. Düren mit dem Sitze in Godesberg vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt: : Die Handelsgesellschaft is in Folge Aufkündi- gung eines Gesellschafters aufgeloft und in Liquidation getreten. | Zu Liquidatoren sind ernannt : 1) Anton Düren, Kaufmann, 2) Theodor Wilhelm Düren, Bauunternehmer, 3) Joseph Müller, Kaufmann. Alle in Godesberg wohnhaft. Bonn, den 8s. Januar 1392. Neu, Gerichtsschreiber : des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung I.

59781] Braunsehweig. Die Jnhaber der im Ltd register Band V Seite 47 verzeichneten Firma:

Waguer « Weddec, 6) Kaufmann Paul Meyer und Zuschneider Friedrich Wedde, beide hierselbst, haben für das unter derselben betriebene Handelsgeschäft die neue Firma :

Meyer «& Wedde angenommen und ist diese nah Löschung der obengen. alten Firma ins Handelsregister Band V Seite 221 eingetragen.

Braunschweig, den 6. Januar 1892. Herzogliches Amtsgericht. “R. Wegmann.

—————

Bonn.

{59780) Braunsehweig. Bei der im Handelsregister Band 11. Seite 224 verzeichneten Commanditgesell-

schaft:

„Carl Uhl & ' ist heute vermerkt, daß der persönli haftende Ge- sellshafter, Commerzienrath Carl Salomvyn hic- selbst, ausgeschieden, die bisherigen Commanditisten, Kaufleute Oito Stein, Albert Schmin>e von hier, Albrecht Funke zu Schöningen und Paul Lüttge zu Helmstedt, als persönlich haftende Gesellschafter und vier Commanditisten eingetreten sind.

Braunschweig, den 7. Jauuar 1892.

egmanu.

In “uns . J. 8 P. 4 . Verlin unler R 22 OA die Firma t E Hugo Wasservogel

t dem Siye in Pankow und als deren Gefell- } er:

Here Amtsgericht.

—————————-

E [59778] Braunschweig. Die im Handelsregister Band I Seite 56 verzeichnete, unter der Firma: _11H. W. Engelhardt“

bestandene offene E ist dur< das Ausscheiden der Wittwe des Kaufmanns Wilhelm Engelhardt, Henriette, geb. Viedt, und deren Kinder Richard, William, Adele und Hedwig, Geschwister Engelhardt, aufgelöst. _

Das Handelsgeschäft wird von dem bisherigen Mitgefells<hafter Kaufmann Hans Engelhardt hier bei Uebernahme der sämmtlichen Activa und Passiva unter unveränderter Firma fortgeführt.

Brauuschweig, den 7. Januar 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Wegmann.

: [59779} Braunschweig. Bei der im Handelsregister Band 11 Seite 317 verzeihneten Firma: : „Gebrüder Gille“/ ist beute vermerkt, daß das unter derselben betriebene Handelsgeschäft feit 1. Januar d. I. auf die L leute Gustav Sto>kmeyer und Wilhelm Giebel, beide hieselbst, übergegangen ist, und daß dieselben das Handelsgeschäft unter der neuen Firma: „Stockmeyer «& Giebel

vorm. Gebr. Gille““

fortführen.

Diese Firma ist na< Löschung der obengen. alten Firma ins Handelsregister Band V Seite 222 ein- getragen.

Braunschweig, den 7. Januar 1892.

Herzogliches Amtsgericht. . Wegmann.

[59782]

Braunsehweig. Bei der im Aktiengesellschafts- register Band 11 Seite 211 verzeichneten Afktien- gelellshat

Actien Cichoriecu Darre BLERLEOA. / ist beute vermerkt, daß an Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Gärtners Carl Hinkelmann der Oekonom Friedrich Bâse hieselbst in den Vorstand gewählt ift.

Brauuschweig, den 7. Januar 1892.

LEgNNE Amtsgericht. . Wegmann. CarlIlshasfen. Befanntmachung. [59814} In unser Handelsregister ist

1) zu Nr. 91, Firma Baurmeister & Comp.

_zu Carlshafen,

2) zu Nr. 95, Firma G, Baurmeifter & Comp. 4 zu Carlshafen, folgender Eintrag bewirkt worden: Die Jnhaber derx Firma, Freifrau Alice von Harxthausen zu Wiesbaden und Kaufmann Alfred- Baurmeister zu Carl8shafen, haben laut Vertrag vom 28. Oktober 1891 cine mit dem 28. Dfktober 1891 beginnende ofene Handels- gefellschaft unter Beibehaltung der seitherigen Firma errichtet.

Die dem Kaufmann Jacob Hölzken zu Carlshafen ertheilte Prokura ift beibehalten, bezw. erneuert worden.

Der Mitinhaber Kaufmann Alfred Baurmeistex zu Garlshafen ist zur Zeihnung und Vertretung der Firma nicht berechtigt, eingetragen laut Anmeldung vom 23. November 1891 und d. Januar 1892 am 7. Januar 1892.

Carlshafen, den 7. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[59810] Cöthen. Handelsrichterliche Vi L Siaea Fol. 525 des Handelsregisters, woselbst die Firma „Carl Gießßwein «& Sohn“, ofene Handelsgefsell=« schaft mit dem Sitze in Cöthen, verzeichnet ist, ift Folgendes eingetragen : E L Die ofene Handelsgesellschaft ist zufolge gegensettget Uebereinkunft aufgelöst. S Der bisherige Mitgefellicafter Tischler- meister Hermann Gießwein in Cöthen, seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma allein fort. Cöthen, den 7. Januar 1892. : Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Schwend>e.

[59809] Cöthen. Handelsrichterliche Bekanntmachung. Fol. 104 des Handelsregisters, woselbst die Aktien- gesellschaft „Zuckerfabrik Glauzig“ in Glauzig verzeichnet it, ist Folgendes eingetragen: em Buchhalter Rudolph Sentinger in Glauzi und dem Fabrikdirector Paul Mallwiy dasfelbst i vom Aufsichtsrathe Gollectivprokura ertheilt der- gestalt, daß dieselben die Firma gemeinschaftlich zu zeichnen befugt sind. öthen, den 8. Januar 1892. ; Ï Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Schwen>e.

PDingelstiüdt. Bekanntmachung. 59784} unfer Gesellschaftsre Aa ift unter Nr. 14, woselbst die Handelsgesellshast Hugo Wegel- imit dem Sitze zu Dingelstädt vermêrkt steht, heute ein- getragen worden : / i ie Handelsgesellschaft ist Ugo, _ Dingelftädt, den 5. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. IL.