1892 / 13 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E s

[80665] Verkündet am 4. Januar 1892. ‘den Ebe auszusprechen, den Das zu den A 1892, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der | [601 : L E E : | : ) , , . 27] Oeffentli Zustellung. : L | cler arl Fünste Beilage :

v. a i, . J . e . - , .. , . . . ( | K us e f Ei Greiver : es, n Verner und die ö entliche Zustellung | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | Die Firma D. Per eberg Nachf es zu erlassenden Urtheils zu bewilligen. bekannt gemacht. Zobel Füide Rote cie Ne pat t 8 "Wün x 3 Grund- | Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- Scholderer, durch den Rechtsanwalt Serfer Lier Bis ofir. 29, | E A ° E o 9 ° 0 ericht Elbing bur bén Amts erade E handlung des Rechtsstreits in die von dem Herrn | H.-Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | klagt gegen den Tapezier Friedri Carl Alexander T M - i j - MLE is erfaint: “anfsgerictörath Dy L BeN en E E g Le e: bach Gs Fay, früher zu Berlin, Köpnickerstr. 51/52 wohn- - ; V | ; T s . É x E A „des Tgl. eri aiserólautern voù entliche Zustellung. aft, jet unbekannten Aufent s 7 : À s ubgton di / ITO s : O | t de P: 2777 T1 T M RE E A D even be L me N und E Fine 1892, Vormittags 9 Uhr, mit | Der Kaufmann Peter Bruder in Krefeld, Hoch- eebdcuna Aa “Actenz. 0. Lo. Kl En i i 3 e B li h d d | 16 I 189 uicht erschienenen Eigenthums-Prätendenten auf pas inaelafieren Rech éámvalt fh N beste ‘odd E RRA rathen iu ‘trefeld agt S 1 1) den Dänbler Per: 3 bla C E e O M 1 ú ETSSE i Sonna S n S S i 2. “— im Grundbu von Roßgarteu, Kreis Elbing Band 1. | Gegenwärtiger Klage-Auszug wird zum Zwecke | Mathias Junkers in Lee » Schulsir. 22, 9 dessen | seit bru Loe. dee Kx ibn ch0 o, Zinsén 2 E : O i: l 1 ] eld, Schulstr. 22, 2) dessen | seit dem Tage: der Kl % j it» i ien- S iet Anson aut beBselbe en loffen mia Zuftellung an den Veklagten öffentlich bekannt | Tochter Jacobine Junkers in Krefeld, 3) v Rufe: Beklagten zur: mlindlichen "Berbantlung des Mechts: i : 2 Aufgebote: "Beffellungen u. dergl. 7 Soma A Ae E E TgeR Se ¿Und wird die Eintragung des Eigenthums für die Kaiserslautern, den 13. Januar 1892. C D, MRARG (roher zu A ohne | i je günfzebnte Civilkammer des König, 3. Unfall und Invaliditäts xe. Versicherung. Se entli ér Nu ci ér + | & Nicderlassung c, von Rechttanwälten. Antragsteller auf deren Antrag erfolgen. Der Gerichtsschreiber am kgl. Landgerichte: zu verurtheilen, darin - ei M R ; n : Sn , Cl e. 90, . Verkäufe, Verpachtungen, Vert ingungen 2c. F P ? . Bank-Ausweife. . eius Raquet, Tal Seele Saen: 1) dis Kaufmguns Cte Shlge e. j | Mititod 12 Ur, ne de Ae «P _°: Mufoosing x ron Warlhyapietn 10. Verschiedene Bekanntmachungen, S B —— E 2 Beklagten Raadts gegen die | bei dem gedachten Gericht l “Ann E A i s i A i z E : 7 [60668] Jm Namen des Königs! ( m des R a N O NENON NE m gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu 1891 ift d den Eheleuten S - | Cas ih Bartelh Oberste- | Darl tl derselben S Er 60701] genaunten Beklagten Junkers bei der Königlichen Re- | bestellen. ents; 891 ist die zwischen den Eheleuten reiner Hein-- par Heiur artelheimer, genannt Oberste arlehn, rücksihtli einer in derselben Sache für G Axl d ‘als Gerichts} [älle Die befrau Saline Cent: Teßlaff, in | gierungs-Hauptkasse zu Düsseldorf am 17. November wind diefer Audiug der Klage tMentliden Suselng 2) Aufgebote, Zustellungen REGTOR Daselbst biafer bestandene chelide Güter: | borf fe d Cn ppital-Abfindung von 754 89, | Nr. 28 in vei | festgeschten Kapital Abfindung Auf den Antrag der verehelichten Christiane | Berlin, vertreten durh den Rechtsanwalt ‘Dr. | 5320 dur Gerichtsvollzieher Schweiber hinterlegte | Berlin, den 4. Januar 1892. und der . acncilita is Wi fu f it de he “Oftober A n Beiarih, eian Bes nd. bet Nr 11 fk E 199 7 L Bo E Baar E E Müller, geb. Blasche, verwittwet gewesene Lehmann, | Müller 11. in Flenëburg, hat gegen ihren Ehemann, Vetrag in Höhe von restlih 163, 24 K nebst Zinsen | (L. 8.) Dräger, Gerichtsschreiber Bs I f elöst cflärt w B T Bütt do Met d “pt Gru dbuch ve Bütt f 47) ‘D Amis th Bl Buer wegen ‘d zu Sommerfeld, vertreten dur Re tsanwalt Dr. In S Moetex aus Ogrodtken, jeßt es L E Beklagten aus des Königlichen Landgerichts. T. Civilkammer 15. [60905] Oeffentliche Zustellung. ; E E At aeA, Aktuar, darf Baud 2 L latt 273 Abtheilung II. “Nr. 8 cu im Grundbuch von Büttendori Baud. 2 Blatt. 21 S vai def L D s e Ant ericht Lr L us É Ln A D li den Verharidlu ng des Rech tsftreits f S König, as A L B Es e : Avant vid: : ancl üg als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. a e Ne A uer n ns E ITI. Nr. 11 eingetragenen 500 Thlr. : fr L tskräfti l der 11. Gul iche Amtsgericht zu Krefeld auf den 17, Mär: i E eung. L A EE, ug ¿ ; E Es ( 1 rl Friedri rosend a rlehn, ; : Me Ma: L laither Zobann Friedri Rochow und | Knall Landgcridts Lienzburn ven Bitobe: | 1892, Vormittags b Uhr. Zun Zelle de | gere ecivitphdler W. Iórie fn Globia be Pugust Schueelech, flher in Solingen, (ebt chne | [0 e a s E E U E A E E : dessen Chefrau, sowie deren Rechtsnachfolger | 1891 ift der Klägerin cin Eid, daß sie den Aufent- nenen Zustellung wird diefer Auszug der Klage | Frug in Dresden. flagt San. B r rj it O bekännten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen | Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- ) aiNe Eheleute Friedri Wilbelm Beer auf 900 Thlr. Darlelit : E GUYETTCgEeN werden mit ihren Annen auf die Post cin- its H Zon Cw weiß und keine darüber Krefeld, 19. “Sanuar 1892 Oskar Förster, zuleßt in Dresden wohnhaft, jeßt Wohnungsmiethe, mit dem Antrage auf Verurt bit s A zu Mie: von bel Le Nr.16 in Büttendorf we E im Grundbu von | und zwar rü{sihtlich einer in decselben Sache für getragen Abtheilung U. Nr. 5 des Grundbudhs | eschluß desselben Gerichts vom 29, Bezemtor Tol Vogel, anbeLmnten. Aufentalis wegen. 385 Kauspreis A d a sib bem Mlecoontellun-stage unt ladet | Winand Schülter, früher Gandbelsmann, jevt ohne | Büttendorf Band 11 Blatt 333 Abtheilung 11. | den Heinri Haogerding als E E dl se ommerfe L Zand I Nr. 153 ausge- | eordnet daß dieser Eid dur Érfudhen Ra Köni ; | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, 1x. | füx eine auf vorherige Bestellung am 15. Oktober den efla: zur mündli en Verhandlun des | Gewerbe, und Anna Maria, geborne Bings, das | Nr: E Leibzuchtsrechte, Nr. 33 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung der ‘Antragstellerin L ETIAgEens en Q hen Amtsgerichts in Berlin zu erheben sei. Seîténe (60699) Oeffentliche Zustell ats R E Tit Co S N Rechtsstreits“ vor das Königliche Amtsgericht zu Dausivgewerhe betreibend, zu Brück an der Ähr, be- daselbs tp Se A E Ms Ra Cbarlotte Louise Kemper 3 w G . . A . : L c Ddo) M. / . v. ô : F : e. "” S . . s / 20 l Ohlmanun. e E cine in Aae E f Der Kaufmann Alban Finas d Sanibeza als x E A Vollstreckung pot Fe Kosten 2s S Un Bitin Aibedte der 3 Fentlihen Zustellung fläct A Stelle lige ( E d: 109 a eA 12 Sar. 11 S d E l Bd D E D tbeil S d E O N L "U } Verwalter des Vermsgaens feiner É “has | Arrestes sowie der Vollstreckung desselben au _MYL, , î L : ‘c. “die Trine Marie Charlotte Becker wegen der | Destel Ban Blatt 217 Abtheilung 11. Nr. 6þ. E A Di axt Sennerdta 2” dex TE Mi Bp: | fas def: Sum fen de some ‘der M felex | den Munter Progesfosien == gy vertheilen, au wi biefer Aub dex lage, befannt gemacht, | gesprgden und Lie Haricien e Ag emander eBung | dase Abiheilung 111. Nx. 15 eingetragenen | eingetragenen Lebtags- und Leibguihtörecte, : É s A z / , S e | Wehrheim v ® Z H E, as Urtheil geçe: Sicherheitsleistung für vorläu : Y N / x hlr. indung, Ms . die Cheleute mann in Destel wegen der S atel Cen Ge. Fedor | ote migtvstser Becfentinng tes Rehe: | Poemund der minbetbt (gy Gle Else t | 2 nett, N Q A den Bone S E torene Bete be Veo din Poslatamecaf | vasora end 17” Ur 9s 0ngeragonon Wb : ares L , « DaMwey, : E: ah S * I Hugo St Kläger zur mündlichen Berhandlung des Rechtsstreits vor f : Hte Arol n A : orene Veder, bei r. 24 1n osterbauer]cha\t | zuchlsrec)Te, e s s Ai git Rc pertreten durch den Nechts- ai A A C Dn a iglich 2 apent Peter Tant. vis. déffen Elctau s bas E die I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts [60856] Oeffentliche Zustellung. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. wegen der “daselbs Abtheilung 111. Nr. 15 ein- c. die Wittwe Ioel Boas in Wagenfeld wegen iche A Ute 4 Nati 2 ent bas Nonis--| 20. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr ‘ale \ bi, Bermbach, von Kamberg, z. Zt. unbekannten Auf- | U Dresden auf den 2. April 1892, Vormit- E „Fagfahrtsordonnanz. E D “] getragenen 40 Thlr. Abfindung, „,_| der daselbst Abtheilung IIT. Nr. 2a. eingetragenen As Tor Potemba fi Ce dur den Gerichts- | " Zy diesen beiden Terminen, wird de: Beblaene | enthaltsorts, aus Zinsversprechen (5 %/ Zinsen von | 2988 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem Dur Urtheil * der Civilkammer des Kgl. Land- | [60870] E : E und zwar rücksihtlih einer in derselben Sache für | 100 Thlr. Darlehnsforderung, i Ahehjor Potempa für Recht: T r Sg | 597 M Gütersteiggeld für die Zeit von Martini | gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. gerichts Kaiserslautern vom 9. Dezember 1891 wurde | Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | den Christian Friedrih Horst als. Besitzer der Stätte | d. den Land- und E Sartog T Fun Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser wis en Franziskà Peil, gewerblos, in Kaiserslautern | gerichts 11. Civilkammer zu Koblenz vom 19. De-'} Nr. 13 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung | in Rahden wegen der daselbst Abtheilung IIT. Nr: 2h. i n S zember 1891 wurde die zwischen den Eheleuten Bild- f von 391 M 2 eingetragenen 200 Thlr. Darlehnsforderung,

e _Die etwaigen Berechtigten der Hypothekenpost von | 11d zwar zu dem „leßten Termin mit der Auf- | 1886" his Hnt :

§0 Thalern Darlehn, für den Bauerauézügler Anton | forderung geladen, einen bei dem Königlichen Land- Na :is Martini 1888), mit dem „Antrage auf | Auszug der Klage bekannt gemacht wohnhaft, zur Zeit in Herbißheim {ih aufhaltend : -Pientka alias Wrana zu Groß-Peterwiß in Ab- s ae f e ggenen e t zu bestellen. 29 e 20 S e raben Wle Bat O “nin Dresden, am 14. Januar 1809. : e L nat wo i Amer Allerben {nier Iosef Kind, früher“ zu Andernach, jeßt zu | 8)a. Die Eheleute Franz Heinrich Döpke wegen | e. die Geschwister: 1) Anna Maria Charlotte, Ming I, Nr. A des dem Schieferdecker Theodor Cvun Bani l t en Zustellung wird- diese lichen Verhandlung des Nechtsftreits vor das König- | Sitte, Act. ‘Ehemann Friedrih Wittemer, früher Kranken- | Duisburg, und Barbara, geborene May, G finde- | der im Grundbu} von Büttendorf Band II. | 2) Charlotte Wilhelmine Louise, 3): Wilhelm Ludwi Rafffa und dessen Ehefrau Guphemia, geb. Zachwey, Fl E 11. Sanuar 1892 liche Amtsgericht zu Kamberg auf den 17 März Gerichtsschreiber des- Königlichen Landgerichts. ‘fafensecretär in Kaiserslautern wohnhaft, die Ver- | vermietherin zu Andernach, bestandene Gütergemein- | Blatt 181 Abtheilung 11. Nr. 10 eingeträgenen | Kemper Hs. Nr. 11 in Destel wegen der daselbft gehörigen Grundstücks Nr. 322 ust. Groß-Peter- ge ‘¿Fnke b 1002 1892, Vormittags 94 Uhr. Zum Zwecke vér L mögensabsonderung ausgesprochen. Zur Vornahme | schaft für aufgelöst erklärt, an deren Stelle völlige | Leibzuchtsrehte, Abtheilung I. Nr. 2c. eingetragenen je 60 Thlr. 18 6 C aga _aus der Urkunde „vom 27. März Gerichtsschreiber des Köntalichen Landgeri öffentlichen Zustellung wird dieser Äuszug der Klage 60 ; : bes Gitec éparationsgesà tes ist Tagfahrt anbe- | Gütertrennung ausgesprochen und die Parteien zur | b. die Anna Margaretha JIlsabein, den Heinrich | und 1 Koffer Abfindung,

00 zu[o dl Derslgung vom 28. März 1866, werden I omtgitchen Landgerichts. bekannt gemadht. (60866) Oeffentliche Zustellung. E raumt äuf Mittwoch, den 23. März 1892, | Auseinanderseßung und Liquidation vor den- König- | Ludwig und Johann Heinrih Brosend wegen der | f. den Karl Friedrich Kuhlmann in Destel wegen mit ihren. lnsprüchen auf diese Post ausgeschlossen. S R SE T er : (Unterschrift) Der Schlachtermeister F. Kronemann zu Wolfen- Vormittags 9 Uhr, zu Kaiserslautern in ‘der| lihen Notar Dorst zu Andernach verwiesen. daselbst Abtheilung 111. Nr. 6 eingetragenen je | der daselbst Abtheilung 111. Nr. 2d. eingetragenen Die Kosten des Aufgcbotsverfahrens werden den | [60908] Oeffentliche Zustellung. Gerichtsschreiber des Könic lich Amtsgerichts büttel, / vertreten dur den Rechtsamvalt Huch da- Amtss\tube ‘des Kgl. Notacs, Justizraths Ilgen. Brennig, 150 Thlr. und Naturalien-Abfindung, 64 Thlr. 4 Sgr. 34 Pf. Erbgelder,

Antragstellern auferlegt. y Die Lina Marie Anna Wienhöfer zu Brelingen, i P selbst, klagt gegen den A ändier Heinemann Dies ird zum Zwecke der öffentlichen Zustellung Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. c. die -Wittwe-Stille in Lübbecke wegen der da- . den Prediger Niemöller in Minden wegen der ag :? aar as 8. Januar 1892. vertreten a ihren Vormund Hauswirth Wilhelm | [60910] Oeffeutliche Zustellung. : Et, früher zu Wolfenbüttel, jeßt unbe- an den obgenannten Friedrich Wittemer hiermit selbst Abtheilung 111. Nr. 9 eingetragenen 100 Thlr. daselbst Abtheilung 111. Nr. 3Þ., e. eingetragenen öniglihes Amtsgericht. Abtheilung V. Landers daselbst, klagt gegen den Haussohn Louis | Der Kaufmann Jakob Alexander in Werther, ver- { de Jux ufenthalts, wegen des Kaufpreises für zwei bekannt gemaht und derselbe zu diesem Termine | [60911] Oeffentliche Bekanntmachung. Darlehn, L T TO 600 Thlr. und 100 Thlx. Darlehnsforderungen, / S Thies aus Brelingen, jeßt unbekannten Aufenthalts, | treten dur den Justiz-Rath Bachmann iu Biel dem Beklagten am d. Dezember 1891 käuflich ge- vorgeladen. Dié nachstehend verzeichneten Kapital-Abfindungen und zwar rücksihtlich einer in derselben Sache | und zwar rü{sihtlich einer in der Unschädlich- | wegen Alimentationsansprüchen aus außerehelichem feld, klagt gegen dai Sena Génrid Hain &- | lieferte Kühe im Betrage von 352 #, sowie gus n Warserolanmtern, den 11. Januar 1892. werden den daneben bezeichnetèn Gläubigern und | für die Eheleute Ernst Heinrih Aussieker als Be- | keitsattestsache E E U. 36229 [60657] Jm Namen des Königs! Beischlafe, mit dem Antrage auf Verurtheilung des | Sohn der verstorbenen “Eheleute Heue l Á ‘9, | einem mit dem Beklagten für die Zeit vom 1. Ofk- Der Gerichtsschreiber am Kgl. Amtsgericht. deren etwaigen Rechtsnachfolgern gemäß § 111 ‘des | fißer der Stätte Nr. 14 in Büttendorf festgeseßten | für den Heinrih Friedrih Wilhelm Ortfort als Verkündet am 22. Dezember 1891 Beklagten zur Zahlung von 75 4 jährli für die | auf dem Blotenbe ; t bér n Aut Zaring | tober 1891 bis dahin 1892 abgeschlossenen Mieth- (L.§8) Sturm, Kgl. Secretär. Ablösungs-Gesfetßes vom 2; März 1850 (G.-S. S-77) | Kapital-Abfindung von 257 M4. 26 s. Besißer der Stätte Nr. 64 in Destel festgeseßten Eckert, Gerichtsschreiber. ersten beiden Lebensjahre der Klägerin und von 60 4 | und Genossen denen E S A / A vertrage auf Zahlung der fälligen vierteljährigen i L P nis mit der Aufforderung bekannt gemacht, etwaige An- | 9) Die Anna Catharine Steinkamp in Nr. 15 | Kapital-Abfindung von 106 4 10 4.

Auf den Antrag der betreffenden Grundstücks- | jährlich für die folgenden 12 Lebensjahre derselben, | nebst Ziusen mit d Anti i R 00 T2 þ Miethe zu 100 mit dem Antrage auf kostenpflich- sprüche an die Abfindungs-Kapitalien spätestens in | in Büttendorf wegen der im Grundbuch von Bütten- B. Regierungsbezirk Arnsberg. eigenthümer ; 7 | und zwar der rfdsändigen Alimente sofort, der | pflichtig dur) "vorläufi | vollitredbares Ut, hae tige Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von * [60990 : o dem am Freitag, den 18. März 1892, Vor- | dorf Band 2 Blatt 111 Abtheilung II1. Nr. 1 ein- Kreis Lippstadt.

E A Königliche Peri zu Insfter-: übrigen in A Vorauszahlungen und | darish zu verurtheilen. ait Kläger 85 30 k uet di r CidteE Ne va U durch ¡Then ebonacit bon Na ur 4 L ge mittags 11 Uhr, an r rtoeb Geschäftsstelle, (egen a Thlr. Hus as S einer | 19) a. Den Grafen von Hallberg und die Gräfin urg dur n Amtsgcrichtsrath Sc{ble ur Tragung der K s Nechtsf\treits 0/21 L pr 126 Inn Ul gegen S1Merhe j ‘6 U er- ® , 6:1 * 192i : J i - i- ür di i inri i i e ehe n Amtsgerichtörath Schlenther | r Setlaclen zur mger tasreits, und ladet | 5 1/0 Zinsen vom 1, Oktober 1864 von 103,70 4 zu | tlärendes Urtheil und ladet denBeklagten zur mündlichen handlung des Rechtsstreits vor das Königl. Amts- | {n von Droste:Hülbhof anftehenden Termine bei | Hermann Horst, geborene Lücking, Und deren Kinde: | Suttrop Band Bleit 10 Abtbeilung U1. Nr, 1

pr No « If i de 2 Ç T s

D" Duhaber ter nachstehend egedheten an- | Kabtosral por dae Anleihe t ‘o | D ute et en „Fehn {mins | Verhandlung des Habiasteits voe die greite Cis gi 1m Meta zu dem ncbensichend anbetaumten | s gngunnefben an at bogrinden geblich getilgten Hypothekenposten, nämlich: Burgwedel auf Dienstag, den 15. März 1892, | das Köni liche Amtsgericht - E E 2 Vor | kammer des Herzoglichen Landgerichts zu Braunshweig S, Vorstehende Bekanntmachung ergeht an: geseßten Kapital-Abfindung von 228 4. 53 s. b. den Grafen von Hallberg wegen der daselst

1) 210 Thaler, für Martin Rohrmoscr aus Pus- | Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffent: S. Mär- 1898 Len V 29 L L. auf den | auf deu 25. März 1892, Vormittags 10 Uhr, Der Rechtsanwallt. A. Regierungsbezirk: Minden. 15 a. Die Elisabeth Margaretha Beer wegen | Abtheilung 11. Nr. 11 eingetragenen Mithaft für Terschkallen auf Grund der Pfand- und Schuld- | lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- | Zwecke “d öfentliGhen Bustellu, E E s A Zum | mit der Aufforderung, einen . bei dem gedachten Ge- gez. Felix Rosenberg. Kyeis Höxter. der im Grundbuch von BVüttendorf Band 2 Blatt 358 | einen Saczehnten Verschreibung vom 14: gemäß Verfügung vom | kannt gemacht. Der Termin vom 2. Februar 1892 | der Klage bekannt nat ung wird der Au&zug | richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke Verhandlungôtermin 1) den Heinri Löunecker zu Großenberg wegen | Abtheilung 111. Nr. 1 eingetragenen 195 Thlr. | und zwar rücksichtlich einer in der Separations- 29. März 1831 auf deni dem Besitzer August Genzer / ist aufgehoben. G Halle i./W La 19, F - 1892 der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug. der den 16, März 1892, Vormittags 10 Uhr. | ec“ im Grundbuche von Brédenborn Band VI. | 12 Sgr. 11 4 Abfindung, sache von Suttrop S. 495 für den Ackerwirth ] L R E A Klage bekannt gemacht. y Mehlsack,. den 29, Dezember 1891. Blatt 318 Abtheilung IIL. Nr. 2 eingetragenen | þb. die Ehefrau Karl riedrich Horstmanu, ge- | Johann Schlüter genannt Röttger zu -Suttrop fest-

öri (H stüdte S in fi “S i- Burgwedel, 14. F 9; e ge : S ÿrundstüke Sterkeninken Nr. 3 Abthei- rgwedel, den 14. Januar 189 Hartung, Brauuschweig, den 12. Januar 1892. Mig OORT 100 Thlr. Darlehn, ric tlih einer in der Sepa- | borene Beer, bei Nr. 24 in Klosterbauerschaft | geseßten Kapital-Abfindung von 100 4A i E E wegen derx daselbst Abtheilung 111. Nr. 2 ein- Münster, den 31. Dezember 1891.

ug 11TT. Nr. 4 eingetragen ; Werther, Assistent, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsçericts chD-OAA 2) 10 Thaler Kaufgeld, für Henriette Zerkuhns, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. O ad ar ai R Gerichts\chreih s L Pee i für die Wi doe Úerwirth Frievrih August Potthaft igli isi verchelichte Krause, auf dem August Sternberg’ schen Ae —————— : [60907] Oeffentliche Zustellung. Herichts\chreiber des Herzoglichen Landgerichts. —— für die Wittwe Ackerwirth Friedrih August Potthast | getragenen 40 Thlr. Abfindung, l ; Königliche General-Kommission. WGrundftück Groß Warkau Nr. 38 aus dem Ver- [59757] : Oeffentliche Zustellung. __ Die Ehefrau des Anbauers Heinrich Bartels —— ; [60903] : | zu Bredenborn festgeseßten Kapital-Abfindung von |_ und. zwar les e M in derselben Sache für Meyerhb off. trage vom 1. Februar 1844 Abtheilung 111. Nr. 1| Nr. 334. Die minderjährige Marte Spißmüller, |*Anua, ‘geb. Lühring, in Rodewald u./B., vertreten | (60867] Oeffeutliche Zustellun i Die Ehefrau des Maurermeisters Josef Deinet, | 500 4 L den Jo ann Heinrih Beer als Besißer der Stätte E eingetragen ; s uneheliche Tochter der ledigen Maria Anna. Spit- | durch Rechtsanwalt Dr. Noblfing in-Neustatt a. N., | Die Sparkasse der Stadt Fiitérwald pertretei Catharina, geborene R zu Köln, Prozeßbevoll- Kreis Lübbe. / Nr. 16 in Bültendorf festgeseßten Kapital-Abfindung | [60912] Oeffentliche Bekanntmachung. 3) 39 Thaler rückstäudiges Kaufgeld des Wilhelm | müller von Nordrach, vertreten durch ihren Klagvor- | klagt gegen den Handlungsgehülfen Eduard Bracht | dur) Ju tiz-Nath Hoefer daselbit fla t E „mächtigter Rechtsanwalt Dr. vom Grafen in Köln, | 2) a, - Die Wittwe Anna Margaretha Ilsabéein | von 257 4 26 4." j i Folgende bei uns anhängige Auseinanderseßungen : Grodde, auf dem dem Schneidermeister Gustav Neu- | mund, Rathschreiber Johann Riehle von Nordrach, | aus Gilten, zuleßt in Salzgitter, jeßt unkbekanuten | Landwirth Carl. Friedrich Wilhelm. Graefide, : lagt “gegen thren Ghemann Fe ¿Wllerineunung, | Beekeméyer wegen: ver. im Grundbuche: von Bütlen- } 11): a, Die Withve Anna Marie Glisabet Regierung ait Minten: - mann gehörigen Grundstücke Groß Jägersdorf Nr. 49 | diefer vertreten durh Nechtsagent Bitkmann in | Aufenthalts, wegen rüständiger 4L 0/gigez Zinsen | früher in Wollgast, jet unbekannten Aufent) its, i Termin zur Verhandlung. ist bestimmt auf den | dorf Band 111. Blatt 10 Abtheilung T1. Nr. 1a. | Kröger in Büttendorf wegen des im Grundbu Kreis Borken. Abtheilung III. Nr. 1b zufolge Verfügung vom Offeuburg, klagt gegen den z. Zt. an unbckaunten | für die Zeit vom“ 1. Juli 1887 bis dabin 1891 auf | wegen 449/ Aiusen für 1. Suli 1891 bis éi R T 15, März 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem | eingetragenen Leibzuchtsrechte, von Büttendorf Band 111. Blatt 4 Abtheilung 1. 1) Theilung des Grundstücks Flur 4 Nr. 71 dec G. Juni 1870 eingetragen ; ? Orten abwesenden Meßger Johann Müller von | das im “Grundbuche. von Gilten Band 1. Blatt 20 | 1892 vou den auf dem dae Beklagten bena, lr y - Königlichen Landgerichte zu Köln, I. Civilkammer. b, die Anna Marie Charlotte Beckemeyer wegen | Nr. 4 eingetragenen Wohnungsrehts im Colonats- | Gemeinde Anholt (A. 250). 4) v6 Thaler 20 Silbergroschen, in dem Grundbuch Egelshofen aus Ernährungöbeitrag auf Grund dés | Abth. 111. Nr. 1 eingetragene Kapital von 900 Thlr (Grundbuche von Neuendorf Band 7 Blatt 300 Ab- Köin, den 12, Januar 1892. der daselbst Abiheilung 111. Nr. 1a. eingetragenen | hause, ; ; ; Kreis Steinfurt. des jeßt dem Besißer Eduard Lippelt gehörigen | Gese cs vom 21. Februar 1851 mit dem Antrage | Gold ad 119.46 65 „9 und wegen 2 M. 30 4 (osten des theilung 117. unter Nr 9/10 für Klägeri haft d 2 Der Gerichtsschreiber: Rust orff. 2000 Thaler Abfindung, , b. die Marie Louise Charlotte Köhme in Vütten- 2) Wirthschaftlihe Zusammenlegung von Grund- Grundstücks Spracten Nr. 12 Abtheilung IIT. Nr. 11 } auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung eines | Mahnverfahrens mit dem Antrage auf fostenpflicztige zusammen 2700 4, mit A Antra, a (ti ; U SC EFRO U I c. den Kaufmann Rudolf Velhagen in Bielefeld |-dorf wegen der dafelbst Abtheilung T1. Nr. 5 ein- | stüden in der Bauerschaft-Dumpte, Gemeinde Borg- für Ghristoph- Willian seit dem Jahre 1813 ein- | wöchentlichen Ernährungsbeitrages von 1 4 71-5 | Verurtheilung zur Zahlung von 121 ¿6 % 4, und pflichtige Verurtheilung des Bekla tet ur Zal E [60904] wegen der daselbst Abtheilung 111. Nr. 1h. ein- | getragenen 26 Thlr. T A Bürgschaft, | horst (D. 230). ) getragen; von der Geburt des Kindes, d. i. vom 11. Januar | ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung | von 60,70 4 an Klá erin, bei ‘Vermeid er Die Ehefrau des Stukaturermeisters Anton Wol getragenen 1200 Thaler Darlehn, „und zwar: rücksichtlich- einer in derselben Sache für | 3) Wirthschaftlichhe Zusammenlegung von Grund- 9) 50 Thaler Darlchn, auf dem dem Besißer | 1891 bis zu dessen vollendeten 14. Lebensjahre, das | des Rechtsstreits vor das Königliche Amtégericht zu | Zwangsvollstreckung in das Bor aenannt Pf s b Vie Helene, geb. Gammerzen, zu Köln, Prozeß- | „Und zwar rücksichtlih einer in der Zusammen- | die Eheleute Heinri Bußmann als Besiuer, der | stücken in der Bauerschaft Wilmsberg, Gemeinde David Hubert gehörigen Grundstü Groß Stobingen | ergehende Urtheil gemäß § 648 Ziff. 6 C.P.O, für | Ahlden auf den 25. Februar 1892, Vormit- | stü, sowie vorläufige Vollsleeckbarkeits.Ertlärun bevollmächtigter Rechtsanwalt Stryck in Köln, klagx | legunsssache von Büttendorf B. 638 “für die | Stätte Nr. 18 in Büttendorf festgeseßten Kapital- | Borghorst (W. 443). Nr. 29 Abtheilung 111. Nr. 1 für den Knecht Ehmkte | vorläufig vollstreckbar zu erklären, und ladet den Verkl. tags 10 Uhr. Das Kapital wird auf cin halbes | des Urtheils nd. ladet Vez Bekl int 1 lur fe é ih ‘Eléniañi ai Güt ta n T hin Witiwe Duchgerueyer, gebovete: TOeciemer uud | Avfindung von 129 26 S B, -Regrenuigepezt Minhen: in Insterburg aus der Schuldurkunde vom 29. März | zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor | Jahr nach Zustellung der Klage gekündigt ‘Bun lichen Verbandlun des N test cit = Das u L Me handl ist b ti f u : den 22 März deren Kinder id Beligen ader Stütte Nr. 4 in a D MRUns Anna - Marie Meismann, peis Minden. 1843 cinhetragen: _ das Gr. Amtsgericht zu Gengeubah zu dem von | Zwecke der öffentlichen Zustellung wird vicser Aus ul lite Amts icht zu P tsd at Vel 5, täts 1892, V mitt s 9 Ul u det Köni lichen Bitten enf, Agen: I BAPIg CLfigoRa0. „Pon | geborene, Wosend, e 9, E. & MRlaflerdauerfGait | 1) Ablösung der aut Ven Grunvsiülen des Heine „6) 44 Thaler 55 Groschen 36/3 Pfennige und | diesem auf Dienstag, 1. März cr., Vorm. | der Klage bekannt gemacht. - E 1892 Vormitta F 10 übr 3 n 3 E E Land ichte zu Köln, T Givilie me O A : S O n Eu Lon, Dar E L 1G Ltvinrgter Dn: Nr L Io Bang 13 Thaler 58 Groschen *% Pfennig Erbtheil, für | 10% Uhr, bestimmten Terzzin. Seegelken, Aktuar öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage Köln, den 13. Januar 1M ÿ) a. den Karl Friedri) Arning, Blatt 91 Abtheilung 111. Nr. 6 eingetragenen | Blatt 3 des Grundbuhs von Todtenhaufen zu s Katins Sr er É ilóve J Zum Zwe r vffentl. i icfer 3 / A Pt nta Tor ; : / : ¡ N ; f ._die b i i i ) ; f j l S | i i - en pon B Dftober 181 E Auzjug er f lo e betannt gema wird dicser | als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | bekannt gemacht. S erin Der Gerichtsschreiber : Nu st orff. des i Grundbuche von Büttendorf and 2 E den Ran einri Bro end pu die an den Reallasten (G: L111). R O e geinäß Verfügung vom 28. November 1826 auf dem eugeubach, 9. Janúar 1892. 60988 ; i .; ; a Et E ; T: att 34 theilung IT. Nr. 1 eingetragenen An- arie Ilsabein Brosend in Büttendorf. wegen des C.- Regierungsbezi rnsberg. den Besitzer Ernst und Henriette du s a Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. [ Die Dane O E Ansel. O, Burá: Gerichtsfhreiber des K. Amtégerichts. Abth. 1V a, B Ehefrau des Tagelöhners Peter Wiesel erberehts und Abditatforderung, rüc{sichtlich einer |- daselbst Abtheilung L Nr. 7 - eingetragenen An- V reis Brilon. s Eheleuten gehörigen Grundstück Ackmcuischken Nr. 1 Stoll. straße Nr. 29, vertreten durch die Nechks ui vêlte S / L t s ps. Schmi n Me b Ger s in derselben Sache für die Wittwe Bartelheimer, | spruhs auf Kindestheil 9) Ablösung der dem Arbeiter Joseph Isenberg Abtheilung 111. Nr. 2 und Nr. 3 eingetragen; TF1 Goldstein und Rosenberg in Berlin, klagt gegen den | (60206) _ Oeffentliche Zustellung. tr iftehtöanwalt De, Pahlte, lagt gegen iren | borene Trampe, und deren Kinder als Besiber der | und zwar 0 lid) einer in derselben Sache für | zu Merklinde bei Castrop ‘von Grundstücken in der 7) 10 Thaler Erbtheilsforderung der Johanne | [60865] / - Oeffentliche Zustellung. errn A. Heppnerx zu Meblsack " wegen 213 [Der Schneidermeister F. E. Rau zu Frankfurt h Ebemann Se en -Gterhreanine Zu ‘nündliGen täâtte Nr. 5 in Bütlendorf festgeseßten Kapital- | die Wittwe Karl. Friedrih Brosend, geborene Ober- | Steuergemeinde Hesborn - zustehenden Reallasten Dietrich aus dem Rezesse vom 17. Juni und | Die Barbara Niederberger, ledig, volljährig, und | Wechselforderung und Zinsen mit dem 2 trage den | 3-/M., Goctheplaß 6, vertreten durch Rechtsanwalt Nerhandlun des Rechtsstreits vor dir T Civilk, iner Abfindung von 659 M 15 es ongsermeyer und deren Kinder als Besißer der | (J- 370). 12. Oktober gemäß Verfügung vom 28. Oktober | der David Niederberger, Söldner, zugleich als geseu- Beklagten - zur Zahlung von 213 Kapital ‘nebst Lazarus daselbst, klagt gegen den Kaufmann Heinrich d s "6 alis Land erichts Bonn ist Termia 4) a. die ain 19. September 1846 geborene Anna | Stätte Nr. 20 in Büttendorf festgeseßten Kapital- Kreis Lippstadt. 1868 auf dem den Perlbah’\hen Eheleuten ge- | licher Vertreter des unchelich geborenen Friedrich | 60/6 Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung zu | Saudelins, früher dahier, jet mit unbekanntem d den 25 Februar 1892! Vormittags 9 Uhr, gatharina Marie Louise Klappmeyer in Bütten- | Abfindung von 218 46 A ; ; 9 Zuargmnenlogung der Grundstücke der Feldmark hörigen Grundstückc Neucudorf Nr. 57 MÆbthei- | Niederberger von Althcim, vertreten durh Rechts- | verurtheilen, uind ladet den Beklagten zur mündlichen Aufenthalt abwesend, wegen ausgeführter Schueider- bestimmt. Rh 9 * | dorf wegen des im Grundbuche von Büttendorf | 18) s. Die Anna Marie Louise Oepke in Lengern | Altenmelleich (A. 24). - Inng 111. Nr. 1 þ eingetragen; anwalt Dr. Mayer in'Ulm, klagen -gegen den Johaun | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche arbeiten ‘aus ‘den - Jahren 1885—1889,“* mit dem ' “G richt reiberei des Königlichen Landgerichts Band 2 Blatt 253 Abtheilung 11. Nr: 11 d. und | wegen der im Grundbuche von Büttendorf Band 2 | 7) Zusammenlegung derjenigen Grundstücke der 8) 2 Thaler 5 Silbergroschen, auf Klein Necket- | Georg Rauscher, Bierbrauer von Wasserstetten | Amtsgericht zu Mehlsack auf den 16. März | Antrage auf vollstrebare und kostenfällige Ver- L 2) onnér, Landgeri t8-Sekretäs E Abtheilung 111. Nr. 6b. eingetragenen Anerberechts | Blatt 71 * Abtheilung 111. Nr. 7 eingetragenen fon XIV. und XV. der Steuergemeinde Völling- schen Nr. 54 Abtheilung 111. Nr. 12 für den Rechts- | O.-A. Münsingen, derzeit mit unbekanntem Auf- | 1892, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke Ls urtheilung des Beklagten zur Zahlung von 204 46 M (e D E : / und 2000 Thlr. Abfindung, 167- Thlr. 19 Sgr. 11 „Z Darlehn, ausen, welche die sogenannte Völlinghauser-Heide anwait Hay in Insterburg aus dem Mandate vom | enthalt abwesend, wegen Ansprüchen aus unehelicher | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | §9 +5 nebst 69/6 Zinsen seit 1. September 1889 b. die am 21. Februar 1856 geborene Anna | bþ. den Leibzüchter Brosend auf Nr. 20 in Bütten- | bilden (V. 122). 21. September 1854 cingetragen, / Sangernen mit dem Antrage: i bekannt gemat. ias N | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- [60863] Bekanntmachung. L Catharina Marie zte Klappmeyer in Bütten- | dorf wegen der daselbs Abtheilung 111. Nr. 9 ein- Kreis Meschede. und deren Rechtsnachfolgern werden mit ihren .1) Der Beklagte habe an den geseßlichen Ver= Olschew skb, Gerichtsschreibergehilfe lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- Durch Urtheil der Abtheilung I. der Civilkammer | dorf wegen des daselbst Abtheilung 11. Nr. 11e. | getragenen 83 Thkr. Darlehn, l 8) Hütungsbefreiung und Spezial-Separation der Aude iélofien, die bezeichneten Hypothekenvosten Ee vg u A E E unehelih ge* Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T: zu 0g E auf D u A | d Kai ate O iu Dns, T s hi Abt n t anb enen H ; U ne Se als B et e 9) Hudeb R E M S (B. O D). G Ge ; orenen Kindes der Mitklägerin, namens S ; . r - Vormittags r. Zum. ¿ „Fanuar wurde die Lrennung der zwischen | rechts un T. ndung, und zwar rück- | den Chrijtan Friedri nepel a 1Ber der udebesrelung un ezial-Separation der 0 die . Kosten des Aufgebotsverfahrens werden den »__ Friedrich Niederberger, ifbrliche Alimente von | [60864] Oeffentliche Zustellung. Zwecke der d fentlichen Zustellun( wird dieser Auszug den Eheleuten Victoria Rugraff , Näherin, und | sichtlich einer in derselben Sache für den Karl Heinrich | Stätte Nr. 21 in Büttendorf festgeseßten Kapital- | Grundstücke der Feldmark Eberübera (E. 243). é Arikragstellern auferlegt. A i i 20 M, RuSIas ar iu halbjährlichen Raten |_ Die verehelichte . Lehrer Valeska Mühle geh der Klage bekannt gemacht. i Xaver Marschal, Schreiner, beide in Kesten olz | Klappmeyer als Besiger der Stätte Nr. 6 in Bütten- } Abfindung von 180 M 71 9. 10) Hütungsbefreiung und Zusammenlegung der “_ Insterburg, den 30. Dezeniber 1891. 60 e, ouf 25: Just und 2%. Jauuar jeden | Niepelt, in Liegniß,- Wilbel traße Nr. 31 A Frankfurt a./M., 8. Jänuar 1892. - wohnend, bestehenden Gütergemeinschaft ausgesprochen. bört festgeseßten Kapital - Abfindung von 735 #(]| 14) Die Annna Marie Jfabein Hellweg Nr. 23 | Grundstücke der | i Königliches Amtsgericht. Jahres, eas pro 2 Zuli e so ite treten dur bei Rechtöanwalt , it i aues Der Gerichtsschreiber dés Königlichen Amtsgerichts. 12 Dem Ghemanne E M E 1 gelegt. D de Witei Vone Gt Éin in F iee im Gigund von, ten 1) SutAt 4 A ' zu bezahlen, bis das Kind ih selbst zu er- 4 E i er Landgerichts-Secretar: Jansen. a. die Wittwe Anna Catharine erste- | do an a eingetragenen x. Ab- udebefreiung un ezial-Separation der 16086 - S i nähren im Stande sein a die falls bis E S Et ae it S Ie E [60909] * Oeffentlich Ladun ; : E q L Meyer, geb. Entgelmeyek, wegen der im Grund- an und Naturalien, rüstlih einer in der- | Grundstücke der Feldmark Alten Gidhein (A. 249). Oeffentlich Zustell zu dessen PTUCI egten 14. Lebensjahr, wegen 60 4, mit dem Antrage: - / In Sachen des Gutsbefißers Heinrich Osthaus zu: [60902] A ___|.buhe von Büttendorf Band 2_ Blatt 81. Ab- | jelben Sache für die. Wittwe Johann Heinrich Hell- : Kreis Siegen. "24 Marie Heit Ie E e ri und Ladung. der Beklagie habe dem Mitkläger David 1) den Beklagten unter Auferlegung der Kosten | Weddigenstein bei Minden, Klägers, wider d C N | * “Durch Urtheil der I1. Civilklammer ‘des Königl. | theilung 11. Nr. 11 eingetragenen Leibzuchtsrehte, “| weg, geborene Tegler als -Befigerin - der - Stätte | 12) Ablösung deë der Gemeinde Irmgarteichen auf ardt VIL, Musiker A e in Rotbfetbe, e a Ae erger E “eien usgewendeten./ zu verurtheilen, an Klägerin 60 4 zu zahlen, | Heiuri Früger Nr. 29 zu Barkhausen, Beklagten, f oe Aden Slberleln von s Dele Cväfes A A COOn N Mars An Reden Le Mh S festgeseten Kapital-Abfindung bee ta E eue gr See U ved O , thse e Lia Alimente von der Geburt des Kindes an bis 2) das Urtheil für 1} ; N ! | / ist’ die n den Eheleuten Wi er äf . Nr. in Dünne, wegen der dase] - f von L 4 er Haubergsgenossenschaft zu Hainchen zustehenden ) heil vorläufig vollstreckbar zu | ist dem Landwirth und Licutenant der Reserve Car fe Barmen und der Liña, geb. ober daselbst, Lie, theilung IIT. Nr. 6, 7, 8 eingetragenen 1200 Thlr., | 15) Den C fan Friedrih Hongsermeyer Hs. | Hütungsrechts (U. 9. A : eis oe.

als Besißer der Stätte Nr. 15 in Büttendorf fest- | eingetragenen 113 Thlr. 27 Sgr. 9. Pf. - Landpacht,

emarkung Niedersolwey (N. 194). Kreis O e.

boft, zur Zeit ohne bekannten Wohn- und Aufent- zuin 2%. Juli 1891 mit restlich 828 x

Vattéort abwesend, sie selbst in Rothselbe ¿ N mit resllih" 828 M (zu erklären, Us Ströver, früher zu Colberg, jeßt in Amerika, der Bor Kostaz " T 1 Min, L E ___ haft, Klägerin im Armeurechte, reh, Mobbaneine 3) der Beklagte habe die Kosten des Rechtsstreits e e den Beklagten zur mündlichen Verhandlung Streit verkündet “und wird deshalb der Streit- (4 a ldi 9 É ouciee 1891 eiusgaft t Wir, m die Wittw. Stille n G in Lübbecke Brritent orf Baitb } Blatt 2 Abt lane Q r. 9 13) Wirthschaftlihe Zusammenlegung der Grund- D. Frenkel. in Kaiserslautern ‘als Prozeßbevollmäch- by dies , cs Rechts) rcits M La g E “dger B e zum Haupt-Verhandlungstermine, ‘den ‘orden. / wegen der daselbst Abthe lun I. Nr. 9, 10 ein- eingetragenen 49 al 29 Sgr. Darlehn, _rüdcksicht- stücke der at Enbta bei Paradiese (E. 241). tigten vertreten, ‘hat ‘gegen ihren genannten Che- | 4) das Urtheil werde hinsichtlich der bereits ver- | d Uhr. Zum. Zw 7 be d fentli vrmitiag® | S. Februar 1892, Mor ens 9 Uhr, vor das | 10A Hentges, Actuar etragenen 250 Thlr. und 150 Thlr. Darlehne und | lih einer ein dérselben Sache für den Karl Friedrich | 14) Spezial-Separation der Feldmark Hattrop

: Ae O T Las zue R Ma Beträge für vorläufig vollstreckbar | wird dieser Auszug. Bee: Klags Létabn t veran p ung. M E N E S aug, Be E bes Königlichen E E End, Wilhelm Ob Mei dorf reit a Ste itel Abs id n 180 M T1 n E u efrei d Spezial tio | d v » M "b eus / “54 art, 2A i c i 2 ¿I i D. i D s T d. D i . x N E J Lines + I T S z 3 k w en ar einri i m e: er ; b au al- ndun von L ] L un un l ial- ion er

«e Metten: Me Slebng Le | lam Lene ee e RUNEKSTE | Genteiqete: L Si hee f E E nr = 5 quis t cue C R e 2 S L aa) D E E E E l Is «4 Raleré U - : ; ; eils vor 6 i î i Sntalid t so l a A : (s s c er II. ilkammer des König- agen s ien- p Ü pon endors: :: a 1 46); Spezial-Separation? der Meiningseit eist jen dex Mägerin und dem Beklagten bestehen- | zu Münsingen auf Freitag, dex Lo F vot Gérichtöschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Gerichtêschreiber bes Königlichen Amtsgerichts. | lien Landgerichts zu Elberfeld vom 17. Dezember iwar“ ris htl ner in ‘derselben dhe für. den Abthei : [ung 111. Nr. 16 qa lden Fagenen 400 Thlr. (W524) N fa E A E E

“/