1892 / 19 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Veröffentlichung : orshrift des § 185ec. des Haubeltgeseybuchs. Bilanz-Conto F Dezember 1891. ebet.

Tau L

M F 878782 9279540

An Ft A T 9148352

mbio-Conto « Reportirte Effecten « Effecten-Conto: Eigene Bestände: Deutsche und Ale Fonds M.

4246.15 Inländische Eisenb. St. Act. u. St.-Pr. 259329.50 Ausländ. Eisenb. s Sit. Act.u. St.-Pr. 472004.25 Diverse Effecten . 430942.20 Consortial - Conto 41803322.36 ab Abschreibungen 137494.61 JInventar-Conto Conto-Corrent-Conto : Debitoren im Conto-Corrent

1236522

1665827/75

2000 . |_2369839/83 8828368 58

Credit.

—— - © f | P 4000000

Per Commandit-Antheils-Conto 26829690

Reservefonds-Conto i Special - Reserve für Consortial- Betheiligungen Reservirtes Guthaben der Com- manditaire, unkündbar laut § 24 4. des Statuts Conto-Corrent-Conto: Creditoren in laufender Re- nung . AÁ1251127.47 Creditoren auf fixe Termine . ._… _, 2431183.50 | Accept-Conto Aval-Conto Gewinn- und Verlust-Conto: Gewinn-Saldo

1439472 30

54571290

3682310 97 1191/25 50000 131882 26 8828868 58 Gewinn- und Verlust-Conto 31. Dezember 1891. k Debet. F

An Handlungs-Unkosten-Conto é Gehalt Conto

A |

. 1104058 90520 2824

rovifions-Conto 748072

s Zinsen-Conto

« Consfortial-Conto : : Abschreibung auf Consortial - Be- theiligungen

# Conto-Corrent-Conto . M 8632.15 ab: auf früher abgeschrie- bene Forderung wieder eingegangen

« Gewinn- und Verlust-Conto : Gewinn-Saldo

137494

3632

151882 9452192:

M. 3192940 9055299 8288430

20887675 10164966 14633/05 14693/08 9545219/23

Vortrag aus 1890 Per Effecten-Conto Consortial-Conto Í Maio 0 Ziisen-Conto Cambio-Conto Diverse Gewinne

Berlin, den 31. Dezember 1891. Commandit-Gesellshaft auf Actien C. Sdslesinger-Trier & Cie.

[62346] Bremer Fute-Spinnerei & Weberei, Actien-Gesellshaft in Hemelingen.

Die Aktionäre unserer E A werden zu der am Sonnabend, den 13. Februar d. J., Nachmittags. 43 Uhr, im Museum zu Bremen stattfindenden neunzehnten ordentlichen General- versammlung hierdurch eingeladen. . Tagesordnung: 3 Jahresberiht und Bilanz. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Beschlußfassung übec Gewinnvertheilung. 4) Wahl von 2 Aufsichtsraths-Mitgliedern. 5) Ausloosung. von 10 Antheilscheinen der 43 %/o igen hypothekarishen Anleihe. Betreffs der Eintrittskarten verweisen wir auf § 23 unserer revidirten Statuten und machen als Hinter- legungöstelle die Filigle der Niedersächsischen Vank in Bremen bekannt. Geschäftsberichte können vom 30. Januar ab bei uns oder der Filiale der Niedersächsishen Bank in Bremen in Empfang ge- nommen werden. Hemelingen, den 21. Januar 1892. Der Vorstand: A. Ahlers. Scene.

[62344] Maklerbank.

Die Actionäre unserer 7 M werden hierdurch auf Mittwoch, den 17. Febcuar d. J., Vor- mittags 10 Uhr, zur fünfzehnten ordentlichen Generalversammlung, welhe in den Ge- \chäftsräumen der Bank, Voß:-Str. 34, statt- findet, eingeladen.

Laut § 19 des Statuts sind diejenigen Actionäre zur Theilnahme an der Generalverfammlung berech- tigt, welche ihre Actien spätestens fieben Tage vor derselben bei der Kasse der Maklerbank oder bei R Jacob Landau hierselbst hinterlegt haben.

en Actien ist ein doppeltes Nummernverzeichniß beizufügen und werden hiergegen die Legitimations-

Tarten e o. Tagegorbunng :

3 Ent fgeuna me des A äftsberichts.

2 Bes ußfassung über die Genehmigung der

Zahresrechnung und Bilanz, Gewinnverthei- lung und Ertheilung der Entlastung.

Verlinu, den 21. Januar 1892.

__ Der Auffichtsrath der Maklerbank.

ugo Landau.

(62353) Disconto-Vauk. Berlin, Prinzenstraße Nr. 76. Zu der am 16, Februar 1892, präcise 5 Uhr Nachm.,, im Restaurant Jäger, Köpenickerstr. 80/1, stattfindenden TV. ordent- lichen Generalversammlung beehren wir uns die Herren Actionäre hiermit einzuladen. Diejenigen Actionäre, welhe an der General- verfammlung theilnehmen wollen, haben nah § 30 unseres Statuts ihre Actien oder die Depot- scheine der Reichsbauk über ihre Actien mit einem doppelten Nummernverzeichniß bis spätestens fünf Tage vor der Versammlung bei unserer Kasse zu hinterlegen, worüber Quittungen ertheilt werden, welhe als Eintrittskarten zur General- verfammlung gelten. Tagesordnung : 1) Jahresbericht. : 2) Rechnungslegung mit dem Bericht des Auf- sichtsraths. z 3) Genebmigung der Bilanz, . Entlastung des Vorstandes und Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. Die Bilanz nebst Gewiun- und Verlust-Conto liegt vom 1. Februar cr. in unserem Banklokale zur Einficht aus. Berlin, den 23. Januar 1892. Der Auffichtsrath der Disconto-Bank. C. F. Biesel.

Würzburger Volksbank.

Zwölfte ordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 9. Februar 1892, Abends S Uhr, im Sprechsaale des Bürger-Vereins. Tagesordnung : Setage des Geschäftsberichtes der Vorstands- ast. 2) de des Prüfungsberichtes des Aufsichts- rathes. 3) Genehmigung der Jahresrehnung, Entlastung des Aufsichtsrathes und der Vorstandschaft. 4) Verwendung des Geschäftserirägnisses. 5) Ersaßwahlen für den Aufsichtsrath. Die Hinterlegung der Aktien behufs Theilnahme an der Generalversammlung hat spätestens. am dritten Fage vor Stattfinden derselben in der durch Artikel 19 der Saßungen bestimmten Weise zu Kelehere Würzburg, den 20. Januar 1892. Der Aufsichtsrath. _ Anton Rigel, Vorsißender. Josef Schnoes, Schriftführer in Stellvertretung.

S Einladung.

Die Herren Aktionäre der y . Kloster - Actien-Bier-Brauerei

Salzungen

werden hierdurch zu der auf Sonnabend , den 13. Februar d. J., Nachmittags 3 Uhr, in dem Locale des Herrn Gottlieb Luther in Allendorf anberaumten ordentlichen General- versammlung eingeladen. Gegenstände der Tagesordnun sind: 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz. 2) Decharge-Ertheilung für d. Vorstand und d.

Aufsichtsrath. / 3) Wahl eines va lat qus - Mitgliedes an

Stelle des verstorbenen Herrn W. Wiskermann. 4) Etwa eingehende Anträge. Die Deponirung der Aktien hat statutengemäß bis Donnerstag, den 11. Februar d. I., Abends 6 Uhr, hel ¿war auf dem Komptoir der Brauerei zu ge-

ehen. Salzungen, d. 18. Januar 1892. Der Auffichtsrath.

[62256 rivatbank zu Gotha.

Mit Zustimmung des Verwaltungéraths ift der bisherige Prokurist unserer Filiale Erfurt, Herr Otto Hofmann in Erfurt, zum zweiten Vorstandsbeamten derselben er- nannt worden .und von jeßt ab ermächtigt, die irma : Privatbank zu Gotha Filiale Erfurt in Gemeinschaft mit einem anderen Berechtigten cue den Zusaß „pp.“ rechtsverbindlich zu unter- zeichnen. Dem Herrn Richard Scholte in Erfurt haben wir mit Zustimmuno des Verwaltungsraths dergestalt Haudlungs-Vollmacht ertheilt, daß der- selbe ermächtigt ist, die Firma Privatbank zu Gotha Filiale Erfurt in Gemeinschaft mit einem anderen Berechtigten und mit dem Zusaße „in Vollm.“ rechtsgültig zu unter- zeichnen. „In gleicher Weise können Wechselverbindlichkeiten eingegangen werden. ie Herrn L Gotthold Völkex in Erfurt für unsere e e Erfurt ertheilte Prokura ist dur dessen ‘Verseßung an unsere zu eröffnende Filiale Weimar erloschen. Gotha, den 20. Januar 1892. Directiou ‘der Privatbank zu Gotha. G. Schhapiß. Schloemilch.

“| haben ihre Aktien spätestens bis zum 8.

[62250] Frankf. Margaringesellschaft Frankfurt a. M.

Einladung zur 14. ordentlichen General- versammlung, welche am 9. Febr., Vor- mittags 10 Uhr, auf der Amtsstube des Königl. Notars Justizrath Dr. Hamburger

stattfindet. j; Tageardunug: 5 1) Bericht der Direktion und des Auffichtsrathes. 2) Gewinnvorlage und Bilanz pro 1891. 3) Dechargeertheilung an Direktion und Auf- sichtsrath. i Ä 4) Gewinnvertheilung. 5) Wahl des Aufsichtsrathes. Aktionäre, welche an der Versammlung A ebr. auf dem Bureau der Gesellschaft zu deponiren. Frankfurt a. M., den 20. Januar 1892. Der Vorstand. E. Franck.

[62259] National-Actien-Vierbrauerei

Braunschweig

vorm. F. Jürgeus.

Nachdem die ge stattgefundene Generalversamm- lung unserer Actionâre die Dividende für das Geschäftsjahr 1890/91 auf 7 9/» festgeseßt hat, wird von heute ab der neunzehnte Dividendenschein unserer Actien

é. 300 mit M. 21, à M. 1200 mit M. 84 eingelöst und zwar außer an unserer Casse: in Seis bei Herrn Ludwig Peters achf., in Dresden bei Herren Günther « Rudolph, in Leipzig bei der Leipziger Bank.

Braunschweig, den 16. Januar 1892.

- Die Direction: Wilhelm Morgenroth.

[62253] Bilanz der Uelzener Bierbrauerei- Gesellschaft pr. 30. September 1891.

Grundstück-Conto 4 84000.— Gebäude-Anlage-Conto « 310942.44 D Ls 14883.19 Transportgefäß-Anlage-Conto . . . 14593.89 Maschinen- u. Utensilien-Anlage-Cto. 105895.29 Moe: und Wagen-Anlage-Conto . 16520.89

obilien-Anlage-Conto 2191.92 Eiswagen-Anlage-Conto 2711.36 Cassa-Conto 4467.21 Wechsel-Conto 5221.77 Waaren-Vorräthe 68416.77 Debitoren-Conto 54425.27 Cautions-Conto 1200.— Transmissions-Anlage-Conto . .. 4866.96 Gewinn- und Verlust-Conto . .. 89308.93

e 779645.89 Passiva.

400000.— 297000.— 6063.75 38502.73 ; 838079.,41 M. 7179645.89

Samburg, den 30. September 1891.

Der Vorstand.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

Actien-Conto C So ypotheken-Zinsen-Conto iverse Creditoren Accepten-Conto

S) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[62079] Vekanntmachung. In die Listen der bei den unterzeihneten Gerichten zugelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen : Johannes Verghofer-Dalmaun zu Hamburg. Samburg, den 19. Januar 1892. Das Hanseatische Ober-Landesgericht. S. Beschüß Dr., _ Sekretär. Das Landgericht. Das Amtsgericht. Kalckmann Dr.,

1 Dr. Romberg, Sefretär. Sekretär.

[62081] Vekauntmachung. L Der Rechtsanwalt, Justizrat Treuding in Burg ist verstorben und daher in der Liste der bei ea den Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht. Magdeburg, den 18. Januar 1892. Königliches Landgericht.

[62080] Bekanntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Ludwig Martin in der diesgerichtlichen Anwaltsliste wurde wegen Aageung ver Zulassung gelöscht.

Neustadt a./A., am 19. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekaunt-

machungen. [62078] Bekanntmachung.

Die Stelle des Directors an dem hiesigen Realgymnasium wird E ensionirung des jeßigen Inhabers mit dem Schlusse des laufenden Schuljahres frei; dieselbe soll, wenn thunlich, schon zum Beginn des Sommersemesters, event. do mög- lichst bald darnach beseßt werden.

Bedingung für die Bewerbung um das Amt ist die Bereitwilligkeit zur Fortführung desselben für den Fall, daß die Umwandlung der Anstalt in eine lateinlose, höhere Schule im Laufe der Zeit be- {lossen werden möchte ; selbstverständlih wird für diesen Fall der unveränderte Fortbestand der -Ge- haltsbezüge zugesichert. | E:

Wünschenswerth erscheint, daß die Bewerber 2 unbedingte Facultas im Neligionsunterrichte

ehthen.

Der Director bezieht einen Gehalt nad Maßgabe des Normaletats § 1 Nr. 3 vom 20. April 1872 und der Ministerialverfügung vom 3. Juni 1872 nebst einem Wohnungsgelde von 540 4.

ir fordern hiermit zur Bewerbung um das Amt mit Frist bis zum 10. Februar auf.

Stralsund, den 19. Januar 1892.

Bürgermeister und Rath.

[62085]

Bei der Stelzer-Modrach’schen Familien- stiftung sind zur Zeit erledigt und wieder zu verleihen:

1) ein Wittwenlegat, JIahresbetrage von 23 4,

2) ein Universitätsstipendium, auf 3 Jahre, im Betrage von jährlih 46 4. S

Gesuche mit den Nachweisen der Dürftigkeit und der O sind innerhalb 4 Wochen ein- zureichen. -

Bayreuth, den 20. Januar 1892.

Collatur der Stelzer - Modrach’ schen Familieustiftung. Bl umröder, K. Postoffizial.

auf Lebensdauer, im

Schutzmarke

[60695]

[59523]

Alaggen“e

0chUD-0 0-EINID-0 0chINID-4 ck-AII-0 0-ETID-0 0 chIID-0 4-MIIID-0 0-EIIID-4 +chURN- 0chJIID-0 0chIIP-0 0-0 0 EIIID-O 4AIIID-0 0-CIP-0 I 0 JINID-0 0-IIID-0 0-IND-0 +ID-0

S. Roeder’'s Bremer Börsenfedern

e S.ROEDER'S i BREMER BÖRSENFEDER

Anerkannt beste Bureau- und Comptoirfedern.

Durch alle Schreibwaareu-Handlungen des In- und Auslandes zu beziehen; man achte jedoch auf Namen und Schutzmarke, da bereits Rem: Gg Gaitngen geriugerer Qualität im Handel sind.

und

Dekorations-

Reinecke's Fahnenfabrik, Hannover,

[26919]

Abonuements-Preis

L,

pro Quartal

Wer sih über Grundstückls-, Wohnungs- und Schul- Verhältniss

unterrihten will, lese die

: Herausgegeben von Prof. Büsiug, Friedeugu. j ZU beziehen durch die Zeitungs-Spediteure, die Kaiserl. Postämter und die

Annoncen-Expedition von Haasenstein & Vogler A. G.,

Berlin SW. Leipzigerstr. 48.

e dex Vororte Berlins

‘Let 08 L aad s1aaçh-suayaalug

| Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 22. Januar

1892.

Der Inhalt dieser Beilag

e, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen ‘der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint auch in einem befonderen Blatt unter dem Titel N

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 194)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. Insertionspreis für den Raum einer Drucfßzeile 30 4.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nrn. 19A. und 19B. ausgegeben.

i Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für On auch durch die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

eigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels- Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht , die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich.

[61813] Aàchen. Unter Nr. 1546 des Prokurenregisters wurde die der Wb. Eduard Vorheim, Anna, 2E Sprung, zu Aachen für die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Gebr. Vorheim“/ zu Aachen ertheilte Prokura eingetragen.

Aachen, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[61812] Aachen. Unter Nr. 4755 des Firmenregisters wurde _die Firma „Carl Woytschaetzky““ mit dem Orte der Niederlassung Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Woytschaeßky in Aachen eingetragen. Aachen, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [61809] Aachen. Bei Nr. 1530 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Commanditgesellschaft unter der Firma „Neuman «& Esser“/ mit dem Siye zu Ten verzeichnet steht, wurde in Spalte 4 vermerkt: Der Maschinenfabrikant Josef Esser zu Aachen ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Oscar Peters ¿u Burtscheid ist am 1. November 1891 als perfönlich haftender Theilhaber in die Handelsgesellschaft eingetreten. Aachen, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abth. V. [61810] Aachen. Bei Nr. 1807 des Gefellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Kersten &@ Cie“ mit dem Sitze zu achen verzeihnet stéht, wurde in Spalte 4 ver- merkt: Die Handelscesellschaft ist dur gegenseitige Vebereinkunft aufgelöst. Aachen, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[61811] Aachen. Unter Nr. 4764 des cue wurde die Firma „Paul Kersten““ mit dem Orte der Niederlassung Aacheu und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Kersten zu Aachen eingetragen. Nachen, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[61808] Aachen. Bei Nr. 1968 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Commanditgesellshaft unter der Firma (Jos. Beaujean «& Cie“ mit dem Siße zu Îachen E steht, wurde in Spalte 4 ver- merkt : Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. ‘Der Wollhändler und Woll- agent Josef Beaujean in Aachen seßt das Handels- geschäft unter unveränderter Firma e Unter Nr. 4753 des Firmenregi ters wurde die Firma „Jos. Beaujean & Cie““ mit dem Orte der Niederlassung Aachen und als deren Inhaber der WolUlhändler und Wollagent Josef Beaujean in aae eingetragen. achen, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

| [61814] Altona. In das Handelsregister ist Folgendes eingetragen : /

1. Bei Nr. 1010 des Gesellschaftsregisters, Firma Transatlantische RNückversicherungs - Gesell- Bait zu Hamburg mit Zweigniederlassung zu

tona:

Die Zweigniederlassung in Altona i} auf- gehoben. n i

11. Bei Nr. 506 des Prokurenregisters:

Das O der von vorstehender Actiengesell- chaft #. Zt. dem Johann Diederih Carl E

as und Carl Christian Goedecke ertheilten Collectiv-

rokura.

1IIL. Bei Nr. 1011 des GeseUschaftsregisters,

irma Transatlantische Feuer-Versicherungs-

ctien-Gesellschaft zu Hamburg mit Zweignieder-

lassung zu Altona: L

e Zweigniederlassung in Altoua i} auf- gehoben.

IV. Bei Nr. 505 des Prokurenregisters :

Das Erlöschen der von der vorstehenden Actien- aer tnate #. Zt. vem Johann Diederih Carl Hin- rih Fahl, Johannes Conrad Hermann Klein und Paul Hermann Otto Kluge deten rokuren,

V. Bei Nr. 1012 des Gesellschaftsregisters, Firma Allgemeine Rückver Gerungs-Gesellschaft zu Hamburg mit Zweigniederlassung zu Altona:

A Zweigniederlassung ‘in Altoua is auf- gehoben.

VI. Bei Nr. 507 des Prokurenregisters: .

Das Erlöschen der von vorstehender Actiengesell-

schaft #. Zt. dem Johann Diederich Carl Hinrich Fahl ertheilten Profura. Altona, den 16. Januar 1892. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 111a.

Apolda. NEAROMEORS: [61818]

Laut Beschluß vom heutigen Tage is Fol. 869 Bd. Ill. des diesseitigen Handelsregisters (Vorschuf- «& Sparverein zu Apolda A. G.) folgender Eintrag bewirkt worden: _ :

Zu § 10 des Gesellschafts\tatuts ist folgender Zusaß in der Generalversammlung am 21. Dezember 1891 beschlossen worden :

_Wird dagegen ein vom Verein ausgegebenes Einlagebuch als verloren oder abhanden ge- fommen angemeldet, so geshicht dessen Aus- schreibung durch den Vorstand der Gesellschaft dur zweimalige Bekanntmachung im Apoldaer Tageblatt auf Kosten des Antragstellers.

Wenn sich innerhälb 30 Tagen nah der zweiten Bekanntmachung weder der derzeitige Inhaber des Buchs noch sonstige Interessenten gen ee baben, so wird das betreffende Ein- lagebuh als ungültig erklärt und ein neues Buch auf den Namen des Conto-Inhabers dafür ausgefertigt.

Apolda, den 29. Dezember 1891.

Eroßherzoglich A Amtsgericht. ITI.

Tas. Apolda. Bekauntmachung. [61816]

Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist Fol. 901 Bd. III. des diesfeitigen Handelsregisters die Firma H. Nollau in Apolda und als deren Inhaber der Wirker Heinrich Hermann Nollau daselbst eingetragen worden.

Apolda, den 6. Januar 1892.

Saa Amtsgericht. TIT.

„Las.

Apoldáa. Bekanntmachung, [61819] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage sind Fol. 878 Bd. 111. des diesscitigen Handelsregisters Firma RNotta «& Voigt in Apolda folgende Einträge bewirkt worden : a. Die Firma firmirt künftig: Theod. Rotta in Apolda; b. der Faktor Max Voigt in Apolda ist als Mitinhaber der Firma ausgeschieden. Apolda, den 6. Januar 1892. Großherzoglich S Amtsgericht. Il. as.

Apolda. Vekanutmachung. _ [61815]

Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist Fol. 900 Bd. 11]. des diesseitigen Handelsregisters die Firma Max Voigt in Apolda und als deren Inhaber der Fabrikant Max Voigt daselbst eingetragen worden.

Apolda, den 6. Januar. 1892.

Pa Amtsgericht. IILI. as,

Apolda. Bekanntmachuug. __ [61517]

Gemäß Beschlusses vom heutigen Tage ist Fei. 902 Bd. 11k. des diesseitigen Handelsregisters die Firma C. O. Börner in Stadtsulza und als deren Jn- haber der Kaufmann Carl Otto Börner daselbst A Pa worden.

polda, den 9. Januar 1892. : Großherzoglich Al Amktsgericht. ilk. as.

Handelsregister [62336] des Bee en Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge ügung- vom 18. Januar 1892 sind am 19. Januar 1892 folgende Eintragungen A In unser Gesellschaftsregister it unter Nr. 2797, woselbst die Handelsge ellschaft in Firma: Gebr. Speyer e dem Siye zu Verlin vermerkt steht, einge- agen : Die Gesellschaft is durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Leo Jean Speyer zu Berlin seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Sir fort. Vergleiche Nr. 22428 des Firmen- registers.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 22 428 die Handlung in Firma:

, Gebr. Speyer mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Leo Jean Speyer zu Berlin ein- getragen worden. ; 8

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 5187, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

: Caesar ollheim mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Die Gesellschaft hat eine Zweigniederlassung zu Zaborze errichtet.

Ein d er Vermerk is in unser Prokurenregister unter Nr. 2971, 3132 und 5714, bei den Prokuren des Gotthilf U zu Berlin, des Kaufmanns Max Böhm hs aborze und der Kollectivprokura des Emil Hedloff und des Otto Harzdorf, beide zu bas für die vorgenannte Firma, eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsre a ist unter Nr. 7472, woselbft die O sgesell]haft in Firma:

\ Tscheck & Zimmermaun mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Berlin.

Die Gesellschaft is durch den Tod des Ge- fellschafters Carl Zimmermann aufgelöst.

Das Handelsge{cchäft derselben ist durch Ver- trag auf den Kaufmann Herrmann Tscheck zu Berlin und den Kaufmann Otto Zimmermann zu Berlin übergegangen, welche dasselbe als offene Handelsgesellshaft unter unveränderter Firma fortseßen. Vergleiche Nr. 13 241.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 13 241 die Handelsgesellschaft in Firma :

A Tschek & Zimmermann mit dem Sive zu Berlin und sind als deren Ge- sellschafter die beiden Lebtgenannten eingetragen worden. :

Zur Vertretung der Gesellschaft sind, abgesehen von Quittungen über Postwerthbriefe, für welche die Unterschrift eines der Gesellshafter oder der Proku- ristin Frau Clara Tscheck, o rei Zimmermann, genügen soll, die beiden Gesellschafter nur in Gemein- [chaft mit einander oder ein Gesellschafter in Gemein- [chaft mit der Prokuristin Frau Clara Tscheck be-

rechtigt. je Gesellschaft hat am 26. November 1891 be- gennen.

Der Frau Clara Tscheck, geborenen Zimmermann, zu Berlin, ift für die leßtbezeihnete Gesellschaft dergestalt Kollektivprokura ertheilt, daß dieselbe, abgesehen von Quittungen über Postwerthbriefe, welche sie mit ihrer Zeichnung als Prokuristin der Gesellschaft auch für sich allein retswirksam zu vollziehen befugt ist, nur in Gemeinschaft mit einem a E zur Bertretung der Gesellschaft be- rechtigt ist.

Dies is unter Nr. 9223 des Prokurenregisters eingetragen worden.

agegen ist unter Nr. 7440 des Prokurenregisters, woselbst die der n Clara Ticheck, geborenen Zimmermann, zu Berlin für die erstbezeichnete Ge- sellschaft ertheilte Collectivprokura eingetragen steht, vermerkt worden, daß dieselbe hier gelö\cht und nach Nr. 9223 übertragen worden ist. |

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 10 567,

woselbst die Handelsgesellschaft in Firma : Krüger « Oberbeck mit dem Sitze. zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : é Die Gesellschaft ist durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. _ Der Kaufmann Emiï Johann Christian Krüger zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter ‘unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 22 429 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister Nr. 22 429 die Handlung in Firma:

/ Krüger « Oberbect mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Johann Christian Krüger zu Berlin eingetragen worden.

In unser Gesellshaftsre ister ift untec Nr. 10 965, rooselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

/ Kefiner & Cornelius a dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge-

‘agen : i

Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkunft der In aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 12 515, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma :

: S. Blumenfeld mit dem Sitze * zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen: :

Die Gesellschaft ist durch Uebereinkunft der Ben aufgelö} i

Der Ofenfabrikant Julius Treuherz zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter registe E Vergleiche Nr. 22 430 des Firmen- registers. ;

Demnä®)st ist in unser Firmenregister Nr. 22 430 die Handlung in Firma:

: : H. Blumenfeld mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber der Ofenfahrikant Julius Treuherz zu Berlin ein- getragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 996, woselbst die Ee chaft in Firma :

Adolf Guttmann Nachf.

: Nagel & Schöning : e dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, getragen :

Der A A Paul Nagel ift aus der C eh schaft A

Der Kaufmann Paul Weckwerth zu Berlin ist am 18. Januar 1892 als Da ae eingetreten. Qr Vertretung der Gesellschaft ist M der Kaufmann Paul Weckwerth be- rechtigt.

ie Firma ist in Adolf Guttmann Nachf.

2 Weeckwerth «& Schöning geändert. |

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin, E

unter Nr. 22 431 die Firma:

Ernst Neumann (Geschäftslokal: Heilige Geiststraße 13) und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Neumann zu Berlin,

unter Nr. 22 432 die Firma:

2 August Mielke (Geschäftslokal: Lübederstraße 13) und als deren Inhaber der Schlächter August Mielke

zu Berlin, : eingetragen worden.

unter

unter

ein-

+

_ Der Fabrikbesißer Leopold Gronau zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

s __ Julius Rosenthal bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 7750) dem Wilhelm August Stephan zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 9221 des Pro- R 1 pg N p eingetragen worden.

Die Collectivprokura des Wilhelm August Stephan und des Otto Heinrih Christian Guth, beide zu Berlin, für die vorgenannte Firma ist erloschen und ist deren Löschung unter Nr. 7129 des Prokuren- registers erfolgt. ¿ f

Der Kaufmann Siegfried Oppenheim zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

/ Siegfried Oppenheim -- bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 14 825) dem Leo Kaß und dem Eduard Schwarz, beide zu Berlin, Collectivprokura ertheilt und i}t dieselbe unter Nr. 9222 des Prokurenregisters eingetragen

worden. - Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 13 197 die Firma: D. Jsaacfohn. Firmenregister Nr. 14 821 die Firma: Louis Rosenbaum «& Comp. vorm. Maguus— Alsleben & Comp. Firmenregister Nr. 21 552 die Firma: _ Robert Hirschberg. Firmenregister Nr. 22 079 die Firma: Bon «& Co. Berlin, den 18. Januar 1892. Königliches Ae I. Abtheilung 80/81. ila.

Bernburg. [61821] Handelsrichterliche Bekanutmachunug.

Fol. 259 des hiesigen Handelsregisters, wo die Firma: Nienburger Eisengießerei und Maschinen- fabrik, Actiengesellschaft in Nienburg a/Saale, eingetragen steht, ist auf Verfügung von heute nach- getragen worden :

Rubr. 1.

„Laut Generalversammlungsbes{chluß vom 22. De- zember 1891 ist der § 33 des Statuts dahin ab- geändert, daß bis zum 30. August jeden Jahres eine Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung für das ver- flossene Geschäftsjahr aufgestellt und mit einem Be- riht über den Vermögensstand der Gesellschaft dem Aufsichtsrath vorgelegt werden soll.“

Rubr. 2.

„Die Generalversammlung hat am 22. Dezember 1891 die Herabseßung des Grundkapitals der Gesell- R um 150 6. in der Art, daß der gedachte

etrag Aktien zum Preise bis 80 9/6 plus laufenden Stückzinsen angekauft und vernichtet werden foll, beschlossen und die Offerte der Firma Gebr. Schind=- ler in Berlin, welche 150 000 /( Aktien mit Divi- dendenscheinen pro 1891/92 zum Preise von 809/69 nebst laufenden 49/6 Stückzinsen vom 1. Juli 1891 ab der Gesellschaft anbietet, angenommen.“

Vernburg, den 19. Januar 1892.

Herzogli Anhalt. Amtsgericht. Pichier.

[61718]. Beuthen 0./S. In unser Gesellschaftsregister ist in A auf die unter Nr. 121 eingetragene Kom- manditgesellshaft auf Aktien in Firma Schlesischer Baukverein zu Breslau mit einer Zweigniederlassung zu Beuthen O./S. n Vermerk heut eingetragen worden : er Oberbergrath Dr. jur. Paul Wachler zu Breslau is als persönlih haftender Gesellschafter ausgeschieden. Beuthen O./S., den 15. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Bielefeld. Handelsregister [61822] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

Unter Nr. 545 des Gesellschaftsregisters ist die, am 1 Januar 1892 unter der Firma Schneider «&

oggenpohl erridtete, ofene ndelsgesellshaft N Bielefeld am R Januar 189 L 7

eingetragen, und sind als R after vermerkt : 1) der Tischlermeister Martin Schneider zu Bielefeld, 2) der Tischlermeister Friedemir Poggenpohl zu Bielefeld.

Bieleseld. Handelsregister [61823] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser lar ist unter Nr. 1322 die frne Ed. Seppeler in Bielefeld und als deren nhaber der eucfiniäni Eduard Seppeler zu Biele- feld am 16. Januar 1891 eingetragen.

BlanKkenese. Bekfanntmachung. [61824

Bei der unter Nr. 2/791 des Bs en Gesell- \chaftsregisters verzeihneten Aktiengese shaft Elb- (rata rauerei Nienstedten zu Hamburg mit weigniederlassung zu Nienstedten is heute ver- mert worden: Ï

„In der Generalversammlung der Aktionäre vom 16. Dezember 1890 is u. A. eine Abänderung des Statuts der Gesellschaft, T die §8 2 und 5 [orde der Wegfall von § 15 Absay 2 und des § 35 eschlossen worden. ; S

Der § 2 ist namentlih dahin verändert: Zweck der Gesellschaft ist die Errichtung und der Betrieb einer Bierbrauerei und Mälzerei, wofür die Gesell- schaft ein in Nienstedten belegenes Grundftück zum