1892 / 23 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[63319]

Zoologischer Garten.

In der am 9. Dezember v. J. stattgehabten Ausloosung der S5proz. Obligationen des Zoologischen Gartens jind folgende Nummern dur< den Justizrath und Notar Herrn Dittmar gezogen:

Nr. 38 95 149 156 170 214 331 351 389 498 622 644 659 679 687 694 787 790 795 886 976 977 981 1028 1063 1176 1191 1275 1386 1441 1443 1466 1475 1510 1541 1578 1649 1760 1884 1585 1916 1947 1957 1996 2027 2046 2069 2122 2184 2265 2294 2310 2332 2359 2433 2465 2467 2474 2493 2588 2589 2598 2600 2621 2655 2688 2946 3016 3042 3078 3217 3260 3269 3292 3496 3708 3743 3772 3808 3901 3919 4068 4131 4139 4176 4182 4291 4310 4624 4660 4783 4805 4820 4926 4963 5037 5044 5057 5080 5204 5210 5229 9268 5408 5436 5459 5464 5493 5537 5592 5605 5629 5647 5777 5806 5818 5862 5907 5923 5944 5947 6070 6111 6114 6132.

Die Besißer dieser Obligationen werden hierdur< aufgefordert, die ausgeloosten Stücke mit den Zins- coupons Ser. 11. Nr. 4 bis 20 nebst Talon zur Anszahlung des Nominalbetrages der Obligationen von je 300 A vom L. April 1892 ab bei der Couponkasse des Bankhauses S. Bleichröder hier, Behrenstraße 63, wochentägli<h in den Geschäfts- \unden zu präsentiren. Die Meins der aus- geloosten Stücke hört mit dem 1. April 1892 auf. Wir ersuchen gleichzeitig die Inhaber der bereits früher ausgeloosten Obligationen Nr. 204 959 2336 2844 3876 4641 5001 5121 5563 5669 5767 6167, dieselben zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur Zahlung einzureichen.

Berlin, den 25. Januar 1892.

Der Vorstand des Akt.-Ver. des Zoologischen Gartens. Dun>er. Lachmann. Bork.

[63317] Terrain - Gesellshaft Weißensee.

Die peteen Actiouäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur dritten ordentlichen General-

versammlung auf Freitag, den 19. Februar 1892, Nachmittags 3 Uhr, in unser Geschäfts- local, Schloffreiheit 8/9, LT Tr., hierdurch ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Verlustre der Bilanz und der Gewinn- und

Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1891 und Bericht des Vorstandes über die Lage des Geschäfts.

Ertheilung der Decharge,

Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle eines na< $ 20 der Statuten durch Loos ausscheideuden Mitgliedes.

) Beschlußfassung über die Ergänzungswahl für den verstorbenen Herrn Emil Treitel be- ziehungsweise Wahl eines neuen Aufsichts-

__rathsmitgliedes.

Bericht des Aufsichtsraths über den Flächen- D Grundstü>s und über s{<webende en STOCNE,

Diejenigen Actionäre sind zur Theilnahme an der Generalber ammlung berechtigt, welhe ihre Actien beziehentlih die über solche lautenden Depotscheine der Reichsbank spätestens bis Moutag, deu 15. Februar cr., Abends 6 Uhr, beim Bank- hause A. Busse & C°, Berlin, Schloßplatz 16, binterlegen.

Den Actien is ein doppeltes Nummernverzeichniß beizufügen und dient das mit der Quittung des vorbezeichneten Bankhauses versebene Duplicat als Legitimation für den Eintritt in die Versammlung.

Der Geschäftsberiht pro 1891 sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustre<hnung liegen von Mittwoch, den 3. Februar 1892 ab, in unserem Bureau tägli in der Zeit von 10 bis 4 Uhr zur Einficht aus.

Verlin, den 27. Januar 1892.

Terrain-Gesellschaft Weißensee. Der Vorstand. S. Bachur. ppr. J. Pulvermacher.

[63331] j i A. Schaaffhausen’sher Bankverein.

Auf Grund des-in der Generalversammlung vom 12. Mai 1891 gefaßten Beschlusses mahen wir be- kannt, daß der Umtaus<h von Aktien Litt. B. gegen Aktien TLitt. A., welhe die Nummern 12001—48000 tragen, vom 1. Februar cr. ab in Köln und Berlin auf unseren Effecteubnreaus daselbst, in Frankfurt a. M. dur Vermittelung der Filiale der Bauk für Handel «& Judustric erfolgen fann.

Zu dem Zwecte sind die Aktien Litt. B. in dur 4 9000 theilbaren Beträgen mit Dividenden- Coupons pro 1892/98 und Talons unter Beifügung der Meichestempelgebühr von 4% = M. ò,— für jedes neue Stü>k und Ausfertigung zweier Nummern- verzeichnisse, welche bei bat etineten Stellen un- entgeltlich zu haben sind, einzureichen: es wird da- gegen der gleiche Nominalbetrag in Aktien Litt. A. mit Dividenden - Coupons pro 1899 und folgenden nebst Talons kostenfrei ausgehändigt werden. Falls dér d) A6 fofort erfolgen fann, wird dem Einreicher der Aktien das eine Bordereau - quittirt zurückgegeben. :

‘Köln und Berlin, 25. Januar 1892. Die Direction.

{63328]

: Chemnitzer Stadtbauk. aui Bekanntmachung des Neichs S L Si 1891 ag a R E a on. der Chemnitzer Stadtbank ausgefertigten

Einhundertmarknoten

mit dem 31. Mai 1891 aufgehört Zahlungsmittel zu fein und gelten von da ab bis zum Ablaufe des Jahres 1893 nur no< als einfache Schuldscheine, welhe*an der Casse der Chemnißer Stadtbank baar eingelöst werden. Die nah leßtgenanntem Termine nicht zur Einlösung ‘gekommenen Banknoten find dann auch als einfahe Schuldscheine ungültig. Chemnig, 25. Januar 1899. M Chemnitzer Stadtbank. Hoffmann. Adam.

1 [62813]

ai 1874 F

Generalvers un der Barther Actien-Zuerfabrik

in Barth

am anne, den 11. Februar 1892, 2¿ Uhr Nachmittags, im Siebertschen NRestau-

raut. _ _ Tagesordnung: Beschlußfassung über Bahnanlagen und über sonstige Verträge. u

Wallis, Vorsißender des Aussichtsrathes.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keiue.

S) Niederlassung 2c. vou Rechtsanwälten.

[63177] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dém Herzoglichen Landgerichte hier zugelassenen Rechtsanwälte ist der unter Nr. 45 eingetragene Rechtsanwalt Nudolf Thientann in Schmölln infolge freiwilliger Aufgabe der Rechts- anwaltshaft am heutigen Tage gelösht worden.

Altenburg, den 23. Januar 1892.

Herzogliches Landgericht. Pilling.

[63178] Bekanntmachung.

Nach Niederlegung der Rechtsanwaltschaft Seitens des zum zweiten Dircktor der Herzoglichen Landes- bank hier ernannten Landesbankprokurators Gottlieb Julius Maul hier ist derselbe am heutigen Tage in der Liste der bei dem Herzoglichen Landgerichte hier zugelassenen Rechtsanwälte unter Nr. 43 ge- oscht worden.

Altenburg, den 23. Januar 1892.

Herzogliches Landgericht. Pillin g.

9) Bank - Ausweise.

[63255] Staud der Frankfurter Vank

am 23. Januar 1892,

Activa. Cassa-Bestand: Metall... 1-4,856,900.— Neichs - Kassen- 71,900.—

Men. S Noten anderer Banken . „512,300 ; M 5,441,100 Guthaben bei der Reichsbank... ,„ 2,972,300 Babe enn e a O SOOSO 100 Vorschüsse gegen Unterpfänder. . „6,931,300 Gtaenc Cffen. C T41400 Effecten des Reserve-Fonds. . . ., 4,285,700 SOIAOe Aa L 8639200 Staat (Art. 76 der

Darlehen an den Ee 1,714,300 Passiva.

Statuten) . Eingezahltes Actien-Capital . M. 17,142,900 Meserve-Fonds Ly 4,285,700 Bankscheine im Umlauf... ,„ 11,618,400 Täglich fällige Verbindlichkeiten. . 8,084,600 An eine Kündigungsfrist gebundene

s A 100400

Verbindlichkeiten C 0E Einlösung gelangte

Sonstige Passiva Guldennoten (Schuldscheine) . . , 131,900

Noch icht zur Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen 4. 1,222,200.—. Die Direction der Frankfurter Bank. H. An dreae. A. Lautenschlaeger.

957 9 183% Braunschweigische Bank. Stand vom 23. Januar 1892. Activa.

Metallbesand. M 770,076. Neichskassensheme ...., 30,000. Noten anderer Banken . 110,000. Wechsel-Bestand . 6,407,475. Lombard-Forderungen 2,329,460. 118,262.

Effecten-Bestand . Sonstige Activa . E L C0886 Passiva. i M. 10,500,009.

171,586. 399,440. « 2,845,000.

2,237,696.

1,011,600. 1.39,997.

n

SSIZI 1E

Grundcgpital . VTCIeTDeIonD R S y Special-Reservefondss . Umlaufende Noten . Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva. Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln... , 2,068,759. Braunschweig, den 23. Januar 1892. Die Direction. Bewig. Tebbeniohanns.

He

n

i

O D

o -

10) Verschiedene Bekannt- __ machungen.

[63117] Club von Berlin.

Ordentliche Generalversammlung am Sonn- abend, den 13. Februar d. J., Abends 77 Uhr, im Club-Local.

_ Tagesorduung:

1) FesWuußfassung über Ermächtigung des Vor- tandes zum E von Darlehnsverträgen und Belastung der Immobilien der Gesell- \chafi. durh- eine Se beziehungsweise Grundschuld zur Sicherstellung der von den P L Beträ

„Traitemènts et Frais Généraux du Conseil

Generalversammlung vom 16. Januar a. cr. beshlußunfähig war.)

2) Erstattung des Geschäftsberichts, Bericht der Revisoren, Spra der Bilanz, Beschluß- fassung über die cGargirang der vom Kassenführer aufgestellten Rechnung für das abgelaufene Geschäftsjahr, Feststellung des

Bn ährigen Etats.

3) Wahlen des Vorstandes, der Aufnahme-

Commission und der Revisoren.

Berlin, den 23. Januar 1892.

Der Vorstand des Club von Berlin.

[63374] Versicherungs-Gesellschaft zu Greifswald. Die diesjährige ordentliche Hauptversamm- lung findet am Mittwoch, den 2. März d. J., Vormittags 10 Uhr, im Gesellschaftshause, Steinbeckerftrafte Nr. 12, zu Greifswald statt. Zur Verhandlung kommen folgende Gegenstände: T. Verwaltungsberiht und Rechnungslegung der Hauptdirection. II. Bericht des Nevisions-Comités. 11. Wahl eines Mitgliedes für das Revisions- Comité. IV. Recursgesuche. Gleichzeitig seßen wir unsere Mitglieder davon in Kenntniß, da am 2. März d. J. das fünfzigjähriger Bestehen der Greifswalder Verficherungs-Gesell\cha t,

findet im „Deutshen Hause“, Büchstraße, hierse das Festdiner statt, und werden alle Mitglieder ax efordert, an demselben theilzunehmen. Der Preis r das Couvert is auf 5 Æ feftgesegt. Diejenigen Mitglieder, welche sih an dem Mittagessen bethei. ligen wollen, werden gebeten, dem Bureau bis spä: ‘testens den 15. Februar s<riftliße Anzeige zu machen, da mit diesem Tage die Liste der Theil. nehmer geschlossen werden muß. Greifswald, den 25. Januar 1892. Die Hauptdirectiou. Graf Be hr- Behrenhoff. v. Loesew it-Lentshow. Hing st- Neuenhagen. Schmidt, Syndikus.

[63194]

In der Freitag, den 29. November. v. J., statt

chabten Generalversammlung des „Centralvereins ür Handelsgeographie und Förderung deutscher

“Interessen im Auslande® zu Berlin, wurde der bis- 4

herige Vorstand wiedergewählt und ihm anheim egeben, n dur Kooptation zu ergänzen. - Der

orstand besteht z. Z. aus folgenden Mitgliedern: Dr. R. Jannasch, Vorsitzender; Direktor Robert Gellert, ftellvertretender Vorsißeuder; Dr. O. Kersten, Schriftführer; Generalkonsul Martin Schlesinger; Emil Gehri>e; Nordenholz; Dr. Dier>s; Paul- Pape.

Der Vorsitzende des „Centralvereins für Handelsgeographie 2c.“

festlih begangen werden soll. achmittags 3 Uhr,

Dr. R. Jannas<.

[63181]

Aa am Schluß des Quartals unahme im Quartale .. . . . ., Dessau, den 23. Januar 1892,

von Oeche

Deutsche Continental Gas- Gesellschaft. : Betriebs-Resultate des T7. Quartals.

Die Anstalten der Gesellschaft produzirten . „. 2 Im gleichen Quartale des Vorjahres . .. i Mithin mehr im [IV. Quartale 1891 , Mehrproduction seit 1. Jauuar 1891 .

. 12508 134 chm. 12201872 306 262 chm. 1850092 ,„ 337 586. 5 045.

. è .

. .

. .

.* . . .

Das Tircectorium der Deutschen Continental Gas-Gesellschaft.

lhaceuser.

(6 Dette Publique Ottomane Consolidée.

Revenus Concédés par Jradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

10e Exercice

Mois de Décembre 1S91

A. W. Sellin; Konsul |

Recettes nettes des frais d’Admi- nistration Pprovinciale

Frais parla

Générale’

payés Recettes nettes

Direct.} des frais d’Administration Provinciale

et Centrale

Piastres

Total des mois Pré- cédents Liv. Turgq.

Total au 31 Dée. 1891

Liv. Turg.

Total au 31 Dée. 1890 Liv. Turg.

Tabac (recouvrement d’arriérés) . ., | Be O Ire ed eto Spiritueux . à 3 897 858 Pêcherie . i

Be A

Frais payés par M Direction Gén. .

VI Contributions

222 078 & 679 780

18 750.000

Recettes nettes S s Redevance de la Sl Régie de et ( Tribut de la Buigarie, remplacé jusqu’à fixation par L. T. 100 000 à prélever surDîme desTabaecs /‘ Excédent Revenus Chypre, remplacé par L. T. 130 000 sur s0lde Dîme des Tabacs, ou traites sur Douane . . , sa Redevance Roumélie E Orientale . ; 3 800 658 Droits sur Tumb. en traites sur Douane e Parte contributives de laSerbie, du Monté- négro, de la Bulg., de la Grèce . É

530 195

Assignations diverses

84 766 187 500

802 750: 750 000

793 115 962 900

837 882 750 000

76/9937:

51/298 126 688 95 000

51 298 126 688 25 000

Total 31 756 634

Intérêts encaissés gur fonds disponibles . Agio sur conversion de monnaie . ., —+

315 457 M 1/549 699

1 865 156/10] 1832730

13109. 130) |—] + 306/28

31 756 634/| 30 27 069 927| 66

Total Général . Même période 1890

315 470/18 269 10611

1549 685/92] 1865 156 N |— 15639297] |A 18330358

Livres ‘Turques

. Livres Turques

Livres

iast; Piastres Turques

Sommes versées à valoir sur les Oblig. 49/0 prévues par la Convention du Lo A S L Sommes transmises en Europe et payées pour le service de la Dette Consolidée

QAdministration s ats ete e Le Déposé à- la Banque Imp. -Ottom., en efectif et comptes dives . .. . Déposé à la Banque Imp. Ottom., monnaies à convertir ......., 17 En caisse à l’Administration Centrale, OP O M E, En Caisse à P’Administration Centrale, monnaies à convertir . . I

e. ie jeßige Generalver cätnilti beschließt endgültig ber diesen Da Alban a

G Conistantinople, le 2/14 Janvier 1892.

Le Président. . Aubaret.

215 250 995 000 1.087 466 1 465 6771: .23 781/36/ 93 6199: 464 408/77 26 9792

74 229/31 21 436

615 090/12

323

1 968/37 19|72| 1865 156/10] 1 833 0358:

*) Y compris Redevance d’Octobre, Novembre et Décembre.

Pour le Conseil d’Administration: ; Le Conseiller Délégué. : Princig.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

N 2D

Das Central -

Anzeigers SW Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Die Umschau auf dem Gebiete des Zollk- und Steuerwesens. (Berlin und Hamburg.) Nr. 1. Inhalt: Die geschichtliche Entwickelung der Rübenzucker-Besteucrung und -Industrie. Zoll- und Steuertechnishes. Entziehung der Abgaben: Neichsgerichtserkenntniß vom 153. Juli 1891, Gerihtsgebührenbere<hnung bei Werthersaßz statt Confiécation betreffend. Verschiedenes: Per- jonal-Nachrichten.

Baugewerks-Zeitung. (Verlgg von B. Felisch in Berlin.) Nr. 7. Inhalt: Der Handwerker- tag am 14. bis 16. Februar d. J. zu Berlin. Vergrößerte dauernde Gewerbe-Ausstellung Leipzig. Bauliche Aulage von Bierbraueretien. Vereins- angelegenheiten. Lokales und Vermischtes. Schuluarihten. Wettbewerb. Bau- Submissions-Anzeiger.

Thonindufstrie-Zeitung. Wochenschrift für die Interessen der Ziegel-, Terracotten-, Töpfer- waaren-, Steingut-, Porzellan-, Ceinent- und Kalf- industrie. (Berlin NW., Kruppstraße Nr. 6.) Nr. 3. Inhalt : Ueber die Aenderung der Eigenschaften eines Ziegelthones dur<h Einschlemmen von Kalk. Die neuen tehnishen Bedingungen für die Lieferung von Portlandcement in Rußland. Kaolin. Ueber neuere Versuche an Dampfkefseln und Erfah- rungen beim Dampfkesselbetrieb. DJapanisches Porzellan und dessen Decoration. Aus den Be- rufégenossenshaften. Allerlei. Bücherschau. -— Submissionen.

Deutsche Dachde>er-Zeitung. Organ des Innungs - Verbandes: „Bund deutscher Dach-, Schiefer-, Blei- und Ziegelde>er-Innungen". (Ver- lag von Adolf Kni>kmeyer, Berlin C.) Nr. 2. Inhalt: Finladung zum VII1. Verbandëtage des Bundes deutscher Dach-, Schiefer-, Blei- und Ziegel- de>er-Innungen am 21., 22. und 23. Februar 1892 zu Gera. Die Cementwaaren-Indujstrie und- ihre neuesten Errungenschaften. Kori's verbesserter Deflecior. Kitte für Holz. Columbus-Treppe. Hydroliniï. Bücherschau. Vermischtes. Neue Firmen. Verdingungen.

Das deuts<e Wollen-Gewerbe: Zeitschrift für vie gesammte Wollen-Industrie, Baumwollen- Industrie und die bezüglichen Geschäftsbranchen. (Grünberg i. Schl.) - Nr. 7. Inhalt: Die Lage des Baumwollmarktes. Londoner Stoffe und Moden. Baumwollwaaren auf den chinesischen Märkten. Zwirnmaschine. Maschine zum Ab- ziehen der Kraßzenbänder auf die Deel der Krem- peln. Deutsche Patente. Musterzeihnungen. 3. Fabrikbrand. Miefen-WebstußHk. Nachtrag

zur Frage: 4. Submi}sion. Marktberichte.

Der Deutsche Leinen - Industrielle, Wochenschrift für die Flachs-, Hanf- und Iute- Industrie. (Herausgegeben vom Verbande Deutscher Leinen-Industrieller.) Bielefeld. Nr. 473. Inhalt: Zur Hebung des Flachsbaues. Das Gesetz, be- treffend Abänderung ‘der Gewerbeordnung. Aus- fuhr von Leinengarn und Leinengeweben aus Groß- britannien und Irland. Patent-Uebersicht. Technische Mittheilungen. Marktberichte.

Haudels- Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengefellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die Übrigen Handels- registereinträge aus. dem: Königreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- ihum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöcentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die Teßteren monatli.

[62925] Aaéhen. Unter Nr. 4758 des R Ea wurde die Firma „Louis Berg“ mit dem Orte der Niederlassung Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Berg in Köln eingetragen.

Aachen, den 21. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [62923] Aachen. Unter Nr. 4757 des L Mrgs wurde die Firma „J. Borka““ mit dem Orte der Niederlassung Aachen und als deren Inhaber der ürschner Johann Borka zu Aachen eingetragen. Aachen, den 21. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[62924] Aachen. Bei Nr. 3169 des Firmenregisters, elEost die Firma „Geschwister Podesta““ mit R Orte der Niederlassung Aachen verzeichnet e in Spalte 6 vermerkt : Die Firma ift Aachen, den 21. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Fünste Beilage

Berlin, Mittwoch, den 27. Januar

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekaantmachungen aus den Handels8-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan- Aenderungen der deuten Eisenbahnen cnthalten find, erscheint au in cinem befonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Nech. (x. 23)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Negel täglih. Der

andels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au<h dur<h die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königli<h Preußischen Staats-

i [62922] Aacken. Bei Nr. 1904 des Firmenregisters, wo- selbst die Firma „Otto Wahl‘““ mit dem Orte der Niederlassung Aachen verzeichnet steht, wurde in Spalte 6 vermerkt : Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Conditor Georg Wahl zu Aachen übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsezt. | Unter Nr. 4756 des Firmenregisters wurde die Firma „Otto Wahl“ mit demn Orte der Nicder- lassung Aachen und als deren Inhaber der Con- ditor Georg Wahl zu Aachen eingetragen. Uacheu, den 21. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [62926] Aachen. Bei Nr. 2031 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Commanditgesellschaft unter der Firma „Baumgartner L Cie“ nit dem Sive zu Aachen verzeichuct steht, wurde in Spalte 4 vermerkt: Die Handelsgesellshcft ist dur<h gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Bei Nr. 1533 des Prokurenregisters, wo- selbst die für vorgenannte Commanditgesellschaft dem Kaufmann Josef Winandy zu Aachen ertheilte Prc- kura verzeichnet stebt, wurde in Spalte 8 vermerkt: Die Prokura ift erloschen. Aachen, den 21. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V. [62927] Aachen. Unter Nr. 4759 des Firmenregisters wurde die Firma „Max Schleipeun“ mit dem Orte der Niederlaffung Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Martin genannt Max Schleipen zu Aachen eingetragen. Aachen, den 22. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V. [62999] Aachen. Unter Nr. 2078 des Gefellschaftsregisters wurde die offene Handelsgefellschaft unter der Firma „P. «& E. PlüŒ“ mit dem Sitße zu Forft bei Aachen eingetragen. Die Gesellschafter sind: Peter Plück, Ziegeleibesißer zu M.-Gladbach, und Eduard Plück, Ziegeleibefißer zu Rheydt bei M.-Gladbach, Die Gesellschaft hat am 1. Januar- 1892 begonnen. Aacheu, den 23. Januar 1892. Konigliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[62934] Aachen. Bei Nr. 2008 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Scheuten & Cie ‘““ mit dem Siße zu Aachen verzeichnet steht, wurde in Spalte 4 vermerkt: Der Sitz der Gesellschaft ist nah Düsseldorf verlegt.

Agchett, den 23. Januar 1892. Konigliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[62930] Aachen. Bei Nr. 4633 des Firmenregisters, wo- selbst die Firma „Gust. Biefing Jr.“ mit dem Orte der Niederlassung Burtscheid verzeichnet steht, wurde in Spalte 3 vermerkt: Der Ort der Niederlaffung ist nah Aachen verlegt.

Aachen, den 23. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [62933]

Aachen. Bei Nr. 1066 des Prokurenregisters, woselbst die seitens der offenen Hanvélsgesellfchaft unter der Firma „J. van Gülpen““ zu Aachen dem Kaufmann Friedrich Weißenberg daselbst er- theilte Prokura verzeichnet steht, wurde in Spalte 2 vermertt, daß nunmehriger Inhabez dieser Firma der Kaufmann Gustav Nitter in Acchen ist und die Prokura für die gedachte Firma bestehen bleibt. Vachen, den 23. Januar 1892. Kvönigliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[62928] Aachen. Unter Nr. 2077 des Gesellschafts- registers wurde die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Geschwister Delhogne““ mit dem Sie zu Aachen cingetragen. Die Gesellschafter find: Margaretha Delhogne und Gertrud Delhogne, Beide Snbaber ian einer Modewaarenhandlung in Aachen ; die Gesellschaft hat na<h Neujahr 1870 be- gonnen.

Aachen, den 23. Januar 1392. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[62931] Aachen. Unter Nr. 4760 des Firmenregisters wurde die Firma „H. Altstadt‘“‘ mit dem Orte er Niederlassung Aachen und als deren Inhaber der Litograph Heinrih Altstadt in Aachen ein- getragen. Aachen, den 23. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

: [62932] Aachen. Unter Nr. 1547 des Prokurenregisters wurde die für die Firma „H. Altftadt‘/ zu Nachen der Chefrau Heinrich Altstadt, Christine, geb. Schön- born, zu Aachen ertheilte Prokura eingetragen. Aachen, den 23. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Berlin. Haudelsregister [63395] des Königlicheu Amtsgerichts X. zx Berlin Zufolge Verfügung vom 25. Januar 1892 sind am felben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unserm Prokyrenregister ist unter Nr. $213 vermertt worden,

daß die Kollektiv-Prokura ? des"

Bezugspreis beträgt L 4 50 H für das. Vierteljahr. Einzelne Nummern Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

Carl Dalchow zu Berlin für die Aktiengesellschaft in Firma: Vank für Haudel und Industrie erloschen ift. In unser Firmenregister i unter woselbst die Handlung in Firma: Friedr. «& Carl Hessel - ; mit dem Sitze zu Nerchau bci Grimma (Sachfen) und Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen : d S Die Zweigniederlassung zu Berlin ift auf- gegeben und deshalb die Firma hier gelöscht. Die Prokura des Kaufmanns Carl Müller zu Berlin und die Kollektivprokura des Ernst August Wilhelm Gottfried Jaeger und des riedrich Wilhelm Bivour, beide zu Berlin, für die vorgenannte Firma, sind erloschen und ist deren Loschung unter Nr. 3462, beziehentlich 9002 des Proturenregisters erfolgt. i In unser Firmenregister ist unter Nr. 21 669, woselbst die Handlung in Firma :

S. Wittkowsky Ñ mit dem Siße zu Berlin und Zweigniederlassung zu Straf?burg 1./Els. vermerkt \teht, eingetragen :

Die Zweigniederlassung der Firma zu Straß- burg i./Elsaf ist zu einem selbständigen Handels- geschäfte erhoben worden und deshalb hier gelöscht.

In das Handelsgeschäft der Haubinlebörläleng zu Berlin hat der Kaufmann Simon Wittkowsky als offenen Handelsgesellschafter den Kaufmann Georg Glückstein zu Berlin aufgenommen und ist die hier- durch entstandene, die Firma S. Wittkowsky führende Handelsgesellschaft unter Nr. 13 250 des Gefellschafts- registers eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 13 250 die Handelsgesellsczaft tn Firma:

S. Wittkowsky mit dem Siße zu Berlin und sind als deren Ge- sellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1392 be- gonnen. i

Dem Martin Wittkowsky zu Berlin ift für die

leßtbezeichnete Gesellschaft Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 9229 des Prokurenregisters ein- getragen worden. : Dagegen ist unter Nr. 8911 unseres Prekuren- registers bei der Prokura des Martin Wittkowsky zu. Berlin für die erstgenannte Einzelfirma vermerkt worden, daß dieselbe hier gelöscht und nah Nr. 9229 dieses Registers übertragen worden -ist.

Ir unser Firmenregister ist mit dem Sibße zu Verlin unter Nr. 22445 die Firma:

J. Goldwasser : (Geschäftslokal: Neue Friedrichsstraße 36) und als deren Inhaberin die Frau Schneidermeister Julie Goldwaffer, geborene Punißter, zu Berlin eingetragen worden.

Der Buchhändler Ernst Nhode zu Leipzig hat für fein hierselbft unter der Firma:

Carl Zieger Nachf.

(Ernst Nhode) : bestehendes Handelsges{<äft (Firmenregister Nr. 22 395) dem Alfred Brennwald zu Berlin Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 9230 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Berlin, den 25. Januar 1892.

« Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 80,81. Mila.

a

Nr. 9799,

Berlin. Vekanutmachung. [65201] In unfer Gesellschaftsregister ift bei Nr. 253, wo- selbst die Handelsgesellschaft in Firma Oscar Stapler & Co. mit dem Sitze in Schöneberg und als deren Gesellshafter der Kaufmann Oscar Stapler zu Steglitz und die Frau Kaufmann Simon- fohn, Helene, geb. Gutherz, zu Berlin, Potsdamer- straße 106 cingetragen stehen, in Spalte 4 Folgendes vermerkt worden : Die Gesêllschaft ist dur<h den Austritt der Frau Kaufmann Simonsohn, Helene, geb. Gut- herz, aufgelöst. Der Kaufmann Oskar Stapler setzt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. 4 Gleichzeitig ist in unser Firmenregister unter Nr. 624 die Firma Oscar Stapler & Co. mit dem Sitze in Schü neberg und als deren Inhaber der Kauf- mann Oscar Stapler zu Stegliß eingetragen worden. Berlin, den 14. Januar 1892. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XV1.

Berlin. Bekanutmachung. [63202] In unser E int unter Nr. 257, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma Berliner Wagenachsen Fabrik Eggebrecht & Schumann mit dem Sitze in Pankow eingetragen steht, in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß des Königl. Landgerichts T1. zu Berlin, Civilkammer 11. vom 9. Januar 1892 ist der Kaufmann Karl Pietschmann im Wege der einstweiligen Verfügung aus der Handelsgesellschaft ausgeschlossen. Berlin, den 15. Januar 1892. | i Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung XVI.

Bernburg. : [63204] Handelsrichterliche Bekanutmachung. Fol. 1018 des hiesigen Handelsregisters ist. heute eingetragen : / ; Rubr. 1 (Firma): ¡Stau «& Thal“ in Vernburg, offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Januar 1892. Rubr. 2 (Inhaber) :

1892.

osten 20 S$. A,

a. Schlossermeister Albert Esïau in Bernburg,

h. Maschinenbesizer Andreas Thal in Bernburg.

Bernburg, den 23. Januar 1892.

Herzoglich Anhalt. Amtsgericht. Pichier.

Bernburg. [63203] Handel®richterliche Bekanntmachung.

Fol. 1019 des hiesigen Handelsregisters ist heute

eingetragen : : Rubr. 1 (Firma). 7 Bernburger Kalktwverke und Baumaterialicn- handlung Vopel « Müller in Beruburg, begonnen am 1. Januar 1892, als offene Handelsgesellschaft. Rubr. 2 (Inhaber). a. Fabrikbesißer e Bopel in Bernburg, b. Kaufmann Max Müller tin Bernburg-Waldau. Vernburg, den 23. Januar 1892. Herzoglich Anhalt. Amtsgericht. Pichier. Bielesel>. Handelsregister [63205] des Königlicheu Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 25 Firma Velhageu « Klafing zu Bielefeld zufolge Ver- fügung vom 19. Januar 1892 eingetragen :

Der Gefellschafter August Velhagen is am 22. September 1891 zu Bielefeld gestorben und scheidet dadur aus der Gesellschaft aus. Die Ge- sellshafter Buchhändler August Klasing, Johannes Klasing und Carl Wilhelm Belhagen, sämmtlich zu Bielefeld, seßen die Gefellschaft unter der unver- änderten Firma fort.

Blank enese. Vekanntmachung. [63206] Bei der unter Nr. 18 des hiesigen ¿Firmenregisters eingetragenen Firma „A. Vecxer““, Firmeninhaber: Kaufmann Carl August Heinrich Be>ker, Ort der Niederlassung: Blankenefe, if heute eingetragen worden : „Die Firma ift erloschen.“ Blankenese, den 23. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [63207] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 1094 die durch ‘den Austritt des Kaufmanns Louis Bild- hauer zu Breslau aus der offènen Handelsgescll- schaft Samuel Bildhauer hierselbst erfolgte Auf- lösung dieser Gesells<haft und in unser Firmenregister Nr. 8474 die Firma Samuel Vildhauer hier und als deren Inhaber der Kaufmann Samuel Bild- hauer hier eingetragen worden. Breslau, den 19. Januar 1892, Königliches Amtsgericht. Carlsruh O0./S. Befanntmahung. [63221] In unfer Firmenrgister i unter Nr. 19 die Firma Franz Klupsch, als deren Inhaber der Kaufmann Franz Klupsh zu Carlsrußh O./S. und als Ort dex Niederlassung Carlsruh O./S. ein- getragen worden. Carlsruh O./S., den 19. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handels-Register. [63222] Nr. 1371.

Firma: „Max Vinthus «& Co“ in Cassel.

Durch Ausscheiden des bisherigen Gesellschafters Emil: Pinthus in Berlin ift die offene Ne Lte {aft seit dem 1. Januar 1892 aufgelöst. Das Ge- [chäft wird unter der bisherigen firma von dem Kaufmann Isidor Pincus in Cassel allein fort- geführt. :

Leut Anmeldung vom 18. Januar 1892 eingetragen am 21. Januar 1892.

Caffel, den 21. Januar 1892. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. [63223] Cöthen. Dea Sandelorecislera L ie Rid:

Vol, 236 des Handelsregisters, woselbst die Firma (F. Haring“/ in Cöthen verzeichnet is}, ist Fol- gendes eingetragen:

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Bürstenmacher Quirin Moser in Cöthen über- gegangen, welcher dasselbe unter der Firma „Quirin Moser Harings Nachfolger““ weiterführt.

Cöthen, den 22. Januar 1892,

Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. Schwen>e.

Danzig. Vekauntmachung. 63208]

In unser Prokarenregister ist heute bei Nr. 747 bei der Q Gra genen Kollektivprokura des Albert Carl Ludwig Neumann und des Otto August Franz Kossel für die Firma Johannes J> in Danzig (Nr. 1127 des Firmenregisters) folgender Vermerk eingetragen :

Vorstehende Kollektivprokura is auf Hermann Gustav Ernst Brämer zu Danzig ausgedehnt und gleichzeitig dahin eingeschränkt, daß nur je zwei von thnen gemeinschaftli<h die Firma zu zeichnen be- rechtigt sind.

Danzig, den 23. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. X.

Diez Vekauntmachung. [63209] Zufolge Berfügung vom 22. Januar 1892 ist an demselben Tage in dem Firmenregister unter Nr. 108