1892 / 24 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zu Grunde ging. Seine Quellen sind die Correspondenzen, welche London, 27. Januär. (W. T. B;) “Der Union-Dam) êin, - L 1 i i i a) das Kloster mit dem Speyrer Stadtrath und seinen geistlihen Vor- | „Scot“ ist auf der Ausreise heute von abern aba n RS e Fe: E E Meme Melde Phopin Bör en-Beila E e P pri R Ot Me Pet E oes tgeschic tliche E O Arn p set eAthenian"“ und "Anglian® sind auf | Severin Eisenberg T der ge zwei i ia ntt N depo l Roder über alte Wandgemälde in | der Heimreise ern und der Union - Dampfer „Pretoria“ auf | Erfolg hier auf etreten ist, wird am Sonnt i i 2 : D It î 4 î der Pfarrkirche von Grüningen, einem Dorfe des Amtsbezirks | der Heimreise beute in Southampton rc A Matinée in der Sf „Akademi seines Talents ab- D Í R s-A d K [ ' S 18-A e E E Thies mod D | la De Muhe L Molscunfer baltungs abend sets zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich PreußljQen Stamoseetget. Lothar's T. und den Schluß E rbeit Julius Kindler's von Knobloch Kön L ihes Schauspielhaus. ' R Ee A N Sn Ae E R LEE A cis M 24 B cl l i n Donnerstag den 28 Januar : 1892. —_® ® , C , .

über die pfalzgräflihe Registratur des Dompropstes Wilhelm Böklin Grillparzer's Trauerspiel „Ein treuer Diener seines î S ena S E S E E T T T T von Bö>linsau. Áa er einigen kleinen Mittheilungen enthält das errn“ ging gestern Abend auf der Königlichen Bühne inie: dem Maunigfaltiges, Schweiz. Not. 80,80 bz Ruf Zollcoup, 324,70 bB | Posen. Prov.-Anl. 341.1. 7 [5000—100|93,2G essen-Nafsau . 03 O E ; E L do. kleine 324;10G egensbg. St.-A. ¿ ) s u. Neumärk. 4. 102,80 bz ; Lauenburger

Heft Literaturnotizen, das Register zum 6. Bande und die Fortführung eifall der Zuschauer zum ersten Male in Scene. Der Dichter I ä ónigli i î i : Rerline 3

atur l ¿ Uhr é 1 n Zcene. ) Jn den Sälen der Königlichen Akademie der Künste is heute ei r Börse vom 28. Januar 1892,

des Verzeichnisses e in badildfen Brtscaften vorhandenen Ardhivalien parat Bard Méniclite E erging E De Bes 2 E es Ne, die Ms für die Einri tungsfoster Serie So festgestellte Curse. Zinsfuß der Reichsbank : Wesel 3%/o, Lomb. 34 u. 49/o. R s Diligla j E C

L von durh die neue Landgemeindeordnung, von | einen geshihtlihen Stoff aus dem Ansage des dreizehnten Jahr- Kaiserin hat ‘dei Bajar eilte Tele SluSahi tostbace, Bon Zee Umrechnungs-Sätze Fouds uus, Saa apiere. 29 0 x 1000 n.500/97,50bzG Pommersche . 4 [1.4. 102 60bz

: M

4 4 3

do 00

«

cs Bx O

1000 u.500187,00G do. (8 FL4 95,60G 3000—200/93,90B d 4 11.4. 102,60G 1500—300/[102,90B reußische . 102,50G 1000—300/102,00G Rhein. u. Westfäl.|4 103 00bz Sähsische .. . .|4 102,80G riefe. Schlesische f : 102,50G 3000— 150 113,40bz Schlsw. - Holstein. 4 é

3000— 300/111 256zG | Badische Eisb.-A./4 | | |

Erich von Sau>ken, Regierungs-Assessor; Verlag von Trowißsh | hunderts, die Regierungszeit des Köni i ü i i j ; orzellane = 4,26 1 i, Peseta =— 0,80. M 34S c : , S or; l k i gs Andreas des Zweiten von | überweisen lassen und die Gräfin Bro>dorff mit Kau ; 1 Dóllgi == 445 Müxé: 1 Franc, Lira, Im, Peseta = 0,09 Mark i 5000— F gemeinbeotdmung "f wegen fer allgenen vertfndshen Darstellung | tregen Vancbans sein Wels gnd Fs uro sein Reih, Ye be Frieden | Gumablimen des Stgcio Mhiniiers faclhern 16 Es di Lane iter fal Wan S 170 V S | wo do, 81 verd, 5000 2009920B | Sislbv4Brlüfm durchaus praktis< und sowohl Gemeindevorstehern wie Gemeinde- | zu hüten und zu bewahren. Der \ittenlose, tolle, jun n} Semahtinnen dex Stgats-Deimiters Fretherra- Pon ertei Und bes M E E E do. do. 3 |vers<./5000—200184,70bz Spand. St.-A. 91 S ) E l n. j , junge Bruder der | Generals der Cavallerie von Versen. An der gege liegend Wechsel. . nr- do. ul 84,70b angehörigen zu empfehlen, da er Alles enthält, was | klugen und leidenschaftlihen Königin Gertrude fäet unter d L d ben- di ürsti L E O L An DUG do. do. ult, Jan. j „(03 | Westpr. Prov-Anl jedes emeindeglied wissen muß. Bei der bevorstehen- Schuße seiner ihn abgöttish liebenden königlichen Schwester U heil die Grâ E E S E S QUELES, Amsterdam . .| 100 fl. 9 rb 3 O Prenß. Gon. Anl, 4 [pers p den Einf truag der Landgemeindeordnung in den östlichen | und Sünde; er verfolgt des Neichsverwesers s<önes jun es Weib, das f G E L N a A O E ds. cie f J0O n, 2M 20H do. do. do. |32/1.4, 1050002009920 ba f runen ist es nothwendig, daß die Gemeindeglieder über den In- | si in der Verzweiflung, eine zweite Lucretia selbst den Tod eb: Gie E aris SCNADEE L LONE Var Brüfselu.Antwp.| 100 Fres. 8 T. } g 20,85S do, bo, 00, 9 16d LOOOOO Es alt und die Hauptbestimmungen des Geseßes si< genau orientiren ; Bancbanus! Treue erhebt sich aber höher als Trauer und R de; c d L n O ine S Runfiflites S Mecies do. Le N Res. 2M N N E diesem Bedürtnis trägt der „Führer“ in zwe>mäßiger Weise Rech- rettet den Mörder seines Weibes und des Köni 8 Söhr [ei Vot be as At teren Srzengu en vos U nes Brau General Lees Skandin. Pläge .| 100 Kr. “s 112,10bs Pr. u. D.R. g. St.3 | versch./5000—200| —,— ; Er 2 Uy E TE) i 4 bst von der Goltz feilhalten. Rehts vom Ei : èr. [10 112,10b do. do. ult 84,70b do. nung, indem er alles für den praktishen Gebrauh Entbehrliche bei | wild um Rache schreienden Menge, während die Köni a in Fliehen vert Grau ano i i ibli i i Kopenhagen . . .| 100 Kr. ae 0, dolf: Zan. 108 Lnd\<hftl.Central! Seite läßt. Das Werkhen kann dur jede Buchhandlung zu dem | tödtlich getroffen wird, und er führt die, durch Haß und leidens<hafte | Der Blumenterkauf an der anschließenden Lanceard ift ver Grähn London 1 £ 20,37) | Pr. Sts.-Anf. 684 11.1. 7 [3000—150[101,10bz | Landschftl.Centra 0 Ner aub gegen Œiufenbina “von 66, A Portoirs | Uke. Erbiticeine git L O S ubTna (E und leidenschaft- er Blumenverkauf an der anschließenden Langwand is der Gräfin do. 20,295 bz do. St.-Schd\c. 1.7 13000—75 1100,00 bz do. 0. l i g shreitenden Rebellen, seinen ohenau übertragen. An der Uhrwand haben G ten- Tre A 5 | O do. do. von der Verlags As adogen p Tat Bruder und seiner todten Gattin edlen Bruder, gefangen vor des Baronin Zedtwiß sowie Frau Pastor Billesen Vertaufsstände errichtet | d us K RNoeio Tien e A S. . 11 S E ut: u: Neimét®

4 Der Weg ium Woblftank - Naw deut Müskee von l Ca S eret Mas E E Treue siegt und | Der Besuch war ein sehr lebhafter. Madrid u. Barc. | 100 Pes. 70,80bz Oder-Deichb-Obl. 3000—300|—,— do. neue Samuel Smile's „Thrift“ von Dr. Hugo Shramm-Macdonald Was Herz und Sinn mit unsichtbaren, aber desto festeren Fäd i / I A: 418,7 E O O —ZOOIIO O

h " ; : : : C j aren, a en Der von der Stadtverordneten-V [ x 5000 2

E ia P 8 E p Degeerg, e oen fitlige Clem E ist e „stets voll in die tur Prüfun u Fra E Ar, t der Belenbtun s für bie E Vork. 1008 M O Wey E SHE 0 E E : Pommers M Dies Werk, dem man von ganzem Herzem die wege Verbreitung Rede und Handlung aus ihnen hervorstrahlt. D E Tie ; 7 ves rrenanstalt zu Lichten i und die neue Anstalt für Pre do. 100 Fres. 80,70bz do. do. 1890 )/5000—100/96,25 bz G 0. ‘“. wünschen fann, liegt jeßt in zweiter Auflage vor. Der Verfasser bat es | hervorragende Reiz fn Grillparzer's Trauerspiel ; eh bt au der } leptische bei Biesdorf zur Anwendung gebraht werden foll, hat 100 fl. E Breslau St.-Anl. 5000—200/101,90B do. vielfa und, wir können hinzusegzen, glüdlid umgearbeitet; er hat nah | der König den glühend und verführerisch Do t genen L bret E Do nd ber vL Lee SruA Scene La H cas Wi O E E S t Möglichkeit noh mehr als früher setne Rathschläge und Ermahnungen | den Herzog Otto das eine vernichtende Work genie tellt: D P DON gad ber Voi ter Ene Siemens u. Halske vorges<lagenen An- | Wien, öst. Währ.| 100 fl. dem Leser <ma>haft zu machen versucht und verstanden. So enthält | fehlt die Sitte“ und er zittert no< nah A s in E ih O Lar, Sag O Dev 1ou, Sege er I Ls bas Bub Beispiele aus dem Leben, Sprichwörter, Ausfprüdie von T A N A lena y On a 0 n eten Lichtenberger Anstalt soll erst dur Sachverständige festgestellt werden, E 100 Fres. |10T. Dichtern und Denkern aller Zeiten die Hülle und Fülle und alle so | zehrende Flamme der Unsittlichkeit nicht , Uan wu E l at ir G e en Italien. Pläye .| 100 Lire (10.

x s L - C , ! unf<äd- t d : : 008. o. é ge E „in R Gebaukengan verwebk, daß die Lectüre neben der | lich gema<ht habe. Von der Köni S E Lest heit für die Beleuchtung einer so ausgedehnten Anstalt darbiete. É Patibas R S ae 06 120: D 1 2000—200|—, do Ios. TEA.C O E ie Abel Blas fir fas Dol de | Bee fue Die Pont I 8 aue E Ta ee TA | Dle Bee P E O f a eres a E O iahs

: i ; Ae E. é ) l ; / in „Berliner Presse“ gehe ich ein, | | O: Seiler ta Le Vetlin mud dee Ratl | Mp ee, 1 Mete Sue 10 ahne Henig nd | Lise in Hier 6 bede t Ge ee (d Baier, Mel Tae Geld-Sorten und Ganfgoien, G | Eeseld Di A

A t En L Tee d 4 2 : 1 1 1 C J os zu ergeben ungen nur noch an die Centralstelle des Ballfest- ités bei > B s t R e eide “U ive dis Data E | Ren Cme ge B D On (fast, au Beer: | Pee Gear (aedei An ker Stol 4 Glas Sans 4 Wali (del Mrg | IEtD deren jedes zu dem billigen Preise von 0,2% M zu haben ist, Davon sal, das keine Auflehnung ine ähnli S eia s ads a 20 Fres.-St. Engl.Bkn. 1 £ .|—,— do. do.

l e le von V,29 e, zu, L l ke nung duldet. Eine ähnliche Unterwerfung, ; 16,16G 5 C , gester, neden ias fie eni A E al N sind | deren sittlihen Werth ihre Freiwilligkeit ausmacht, zeigt Am 11. April werden, wie der „N. Pr. Z.“ mitgetheilt wird Dollars d St S cin, 1 168.6564 Sarlée: SteAl, 86 5 aus elf solcher Kapitel bestehenden ‘Wertes H A Gestalten die, von allm Srvischer füh Toslósend ‘be cistert sich ciner ibe fi ebiigiäh e Peti um e E E | N E E E od Riele E g A : L 4 EnD, L einer tglahrige ejubtil{aum setern. do. pr. 500 g f. —,— Nordische Noten|112,00B | Kieler do. 8932/1.1.7 | O -_-_ : Gl A | Land- und Forstwirthschaft. R R A E R A E S M hristli S A Diener L E 5 bo. E f j N Oest. Bkn.p100fl/172,70bz | Magdebrg. St.-A. 3L| vers. 5000—200/94,50bz G Wiipr.ritttsh.LB A S aeninger A 8 E,

Durch eine am 1. Februar d. J. in Kraft tretende Ver- | si; er besißt ein s{hönes, j $ von einem Welisichtigen an Königsberg, 25. Januar. Gestern früh ist, wie der „N. Imp.p.500gn.|—,— [Russ do.p.100R|199,35 bz do. do. 1891 321.1. 7 |5000—200/94,50bz G do. do. II.3; 5000—200/95,25G enburg. ose [h 8,00 bz ordiuna des f Es M Feet l in Kraft tretende Ver- L E Le ein s{hönes, junges Weib, Rang und Ansehen; und | A. Z.“ berichtet wird, das Luisen-Theater auf den Hufen voll- Amerik. Noten ult. Jan. 198.75à,50à | Mainzer St.-A. . 4 |1.6. 12/2000—200]101,50G do. neulnd\{.IT. [35 Pappenhm. 7 fl.-L.|—|y. St> i 28,15G or u g des ra is en A erbau-Ministers vom 21. d. M. fil E e fast widerstandslos geopfert werden, läßt ihren Be- | ständig niedergebrannt. Da das Gebäude nur leiht gebaut war, ver- 1000 u.5008|—,— 199,50bz, ult. Febr.198,25à do. do. 883211.3.9 |2000—200/93,25G Renteubriefe. : Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften« ist die Ministerial-Verfügung vom 20. November 1889, nah siger ba 9 ermens<li< groß, bald {mä<hli<h und klein erscheinen, | breitete na das Feuer so {nell über alle Räume, daß au von do. fleine/4,175G 98298,75bz | Ostpreuß. Prv.-O. 34/1.1. 7 |3000—100|93,10G Hannoversche . .|4 |1.4. 19/3000—30 |——,— Dt.-Oftafr. Z.-O.|5 |1.1. 7 [1000—350[100,00B welcher die Einfuhr von M Schafen, Ziegen H A großeren Mer weniger starken UNeberredungsfrast des | dem Mobiliar nichts gerettet werden konnte, Die Entslehung, es ; i bk.-Obl. 38) 4500450 A [92,30bz fl.f. | Schwed. St.-Anl. v. 1886/34| 1.6.12/ 5000—500 A 93,75B und Schweinen aus Deutshland und ester- ichters. Wenn der greise Bancbanus seinen empörten, nah rächen- euers wird auf den Zusammenbruch des Abzugsrohres eines elfemnen | Ausländische Fonds. Norwegishe Hypbk.-Obl. 35) 500—450 A 2,30bz fl.f. wed. St.-Aul. v. 3s| 1.6. v i; reih-Ungarn nah Frankreih untersagt is, dahin der Vergeltung dürstenden Brüdern gegenüber zum Schwerte greift | Ofens zurü>{geführt. Die Flamme des leßteren soll sofort eine ‘in der 2A ‘F. B-TW. Sau ; do. taats-Anleihe 3 | 20400—204 d [r bo, - Do, v.1890/3/ 1.3.9 f 93,80 bz S An DeLt worken, dib nunmehr aus beiden Länder | K. a Ae E so glaubt man in dem Augen- | Nähe befindliche Portiòre des Theatersaals erfaßt und dann äußerst schnell Fegeninge G ao. A E T e E | 1000-4 DOn-G Me NE H S 3 1.2. A A N

7 T ache a : i i s ; i o. eine S é 12 Y - T OER ed . W. / | «L E s j an Seelengröße; es wagen si<h | weitergegriffen haben. Sehr empfindlihen Schaden hat der Director E bo. 1000—100 Pes. 130,20bzG do fleine!|4 200 fl. G. 96,90 B do. Hyp. -Pfbr. v, E 4 En d 102,60B j : ; ;

P

I Mt

4 =

P R R

e

S8 es —_—

3000—150/104,50b Bayerische Anl. .4 2000-150197. 10 bz Brem. 185,878 31

.

c

Go L as 1 >

ia O S t 0000

10000 -150[103,00C do. 18903: “s Grßbzgl. Hess. Ob.

4 5000—150}83,70bz Hambrg.St.-Rnt. 34 3000—150t99,00bz do. St.-Anl.86 s

3

n c e-r 8 E E

o

c l . r

l j j

5000—500/84,00B 9000—500/95,90G 5000—500]95,90bz G 3000—600/96,25G 3000—100|—,— [3000—100]95,60bzG

3000—150}95,90bz In ees N

1

e

_—75 196 o. conl. Anl. 86 34 A, va do. do. 189034 1.

3000—75 |—,— S Ld.-Spark. 4

mm 0 O

L

US M S U UE TS > C > H>

“A i C

S mem

3000—75 |93,50bz Sach\-Alt.W-Ob. 32 —900/101,60C Säch}. St.-A. 69/35/1.1. 7 1500—75 |—,— 2000 s Sä. St.-Rent. 3 | vers. 5000—500/85,40G 3000——75 1—,— do, Ldw. Pfb.u.Cr. 34] versch. 2000—100[94,40bz ® 3000—60 196,80G Wald.-Pyrmont ./4 [1.1.7 |3000—300|[—,— 3000—60 I—,— Württmb. 81—83/4 | vers<./2000—200|—,—

3000—150196,80G Breas, Pr.-A. 55/3#|1.4. 300 1154,00bz ; urhess. Pr.-S<.|—|p. 120 1355,00G 3000—150|—,— Ansb.-Gunz. 7fl.L.|—|p. i 43,00 bz 3000—150/96,80G Augsburger 7 ffl.-L |-——|p. : 29,80bz - - 3000—150/96,80G Bad. Pr.-A. de 67/4 300 1139,00bzG Bayer. râm.-A.| 300 [144,50B 3000—150|—,— Braunschwg.Loose|—|p. 60 [105,10G 5000—200/101,70 bz Cöln-Md. Pr.S< 341. 300 [133/60bzG. 5000—200|—,— Dessau. St.Pr.A. 31. 300 1138,50bz Mes Loose .|3 150 1134,75b 4000—100|—,— übe>er Loose . 33/1. 150 1128,00 12 17,50bzG

V3 > VI I H I TO I C a O Nt

E Os

tet b es A

./3000——200|—,— 172,60 bz Charlottb. St.-A. 2000—100/102,00bzG 171,75 bz do. do. 1889

5000—100/102,00bzG do. 80,65 bz do. do. 2000—100/95,40bzG | Sächsische . - 78,70G * Crefelder do. .5000—500|—,— Stles. altlandsch. 78,30 bz Danziger do. d do

wi

D No»

> O5 Pr S H S H [T aal tro

r

10000 -200|—,— do. do.Lt.A.C!

4 1

9 s

1. 7 (2000—500|—,— do. do. do. L 5000—500/94,60 bz do. do. neue 1.

1

4

——— ———————— —————_—— C:

rc

Co

5000—500/94,60 bz do. do. D.

3000—200|—,— do. do. 3000—200|—,— do. do. IT.

R Do Q

E E

6

/ ; do. 10/1000—200|—,— S<hlsw.Hl}t.L.Cr. 11 1 7 7 1

‘5. 11/2000—200|—,— do. do. 1/2000—200|—,— Dee N

|[2000—500|—,—

O V5 US S ¡Er UD D TL CLO H e TS CS R He

“V

V Go I

t mrr Pr R . . * . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

“t

S

O R L Q Ss

Ann’ N N I Z E ASISI

E .

O

-

009 99 =J

e c be

eo o T Q =

OD jou O

Sl bebet

Schafe, welche für das im Schlachthaus La Villette zu Paris | leise Zweifel hervor, ob der Dichter die heldenha i i i / 4 i L ; te Treue nit zum Theil | des Etabl i i Í j i A Sanatorium behufs Schlachtun, A ta der im | auf der Stumpfheit und Shwäche der menschlichen Lia I spieligen en Einer Wunder-Foutaine sowie Boudschriftan do. do. leine N t an dieser rge festgeseßten Fristen bestimmt sind, | gründen will. Die einheitlihe Wirkung und die Tragik der kunstvoll | Neten 2c., die alle niht gegen A versichert waren und E do. Us E o. o. fleine

innere i; i 100 Pes. 30,30bzG . do. pr. ult. Jan. E : S 1000 u. 100 fl. 181,90bz do. do. mittel 1500 M. 100,50G 1000 u. 100 fl. 182,00 bz do. _do. kleine ——— do. Städte - Pfdbr. 83 1000 u. 100 fl. 1[89,40bj Schweiz. Eidgen. rz. 98 —,— do. do. neueste 1000 u. 100 fl. ]81,60bz Seine (Hold-Pfandbr. 100 fffflM. —,— do. Rente v. 1884 1000 u. 100 fl. 181,60B do. do. pr. ult. Jan. 100 fl. —,— do. do. v. 1885 —,— do. do. pr. ult. Jan. 250 fl. K-M. 1123,40bz Spanishe Schuld Ï 100 fl. De. W. 1331,00ct. bz G do. do. pr. ult. Jan. D, 1000, 500, 100 fl. [125,10bzG Stockhlm. Pfdbr. v. 84/85 125à125,10bzG do. do. v. 1886 100 u. 50 fl. 317,60%z G do. _do. v. 1887 20000—200 A |—,— ; do. Stadt-Anleihe. 3000—100 Rbl. P. |62,80bz L.f. do. Ddo. kÉleine 1000—100 Rbl. S. |60,10G do. do. neue v. 85 2030 A6 40,80bzG do. do. kleine 406 40,80 bz G do. do. A : |67,30bz Türk. Anleihe v. 65 A. cv. 100 Da: = 150fl.S. |104,00bzG do. do. B. 500 Lire 87,30G do. do. C. 500 Lire 81,20bzG do. do. D. 4900 M 101,70 bz do. C.u.D. pr. ult. Jar. 2000 M. 101,70 bz do. 400 M 101,70bz do. do. 16000—400 «6 [98,20B do. confol. Anl. 1890 4000 u. 400 6 198,40G Le Do O 1890 5000 L. G. 84,20bzG do. Zoll - Obligationen 1000 u. 500 L. G. |84,20bzG do. do kleine

b 0 j

600 u. 300 A |—-,— j 3000—300 A 1101,70bGÜU.f. 1000 Fr. S r 10000—1000 Fr. |—,— 400 A 90,590G 400 6. 84,259bzG

400 M. 185,10bzG hr ler] 24000—1000 Pes. [62,10G tf.

1.1.7 4090—-200 Kr. 1102,00bGt1.f, 1.5.11/ 2000—200 Kr. 198,70bz 1.3.9 2000—200 Kr. 198,70bz jy 16.6.12| 8000—400 Kr. 199, 50G 16.6.12| 800 u. 400 Kr. [100,20bzG 16.6.1232 | 8000—400 Kr. 199,50G 16.612 | 800 u. 400 Kr. 1100,20kzG 15.3.9/ 9000—900 Kr. |—,— 1000—20 £ —== 1000—20 £ [25,35G 1000—20 £ 18,256G f.s% 1000—20 £ 1820G 18,25 bz G 4000 u. 2000 6 185,00bzG *

400 M 85,00G -

: 69,25 bzG

: 83,00bzG 25000—500 Fr.

1000—20 £ 30,25 bz . Papier-Rente . 100 £ 30,25 bz Do: 100 Lire 46,80 bz . do. pr. ult. Jan. 2000—400 6 194,60bzG O 400 M. 94,60bzG . do. pr. ult. Jan. 2000—400 A 1[94,75bzG . Silber-Rente . 400 M. 94,75bzG Do! kleine 5000-—500 A |[26,00bzG oi 200 26,10bzG Do. 1000—20 L 19,25bzG ¿. do. pr. ult. Jan. 20 £ 29,25 bz G do. Loose v. 1854. . .4 1000—200 L |89,20G . Cred. - Loose v. 58/— 4 89,20G do. 1860er Loose . . .j9 1900 A6 102,10G do. do. pr. ult. Jaa. 2000—200 Kr. |110,00bz fI.f. do. Loose v. 1864. …. 2000—400 Kr. 191,00G fl.f. do. Bodencredit-Pfbrf. 5000—200 Kr. |—,— Polnische Pfandbr. T—V 2000—200 Kr. 192,50G do. Liguid.-Pfandbr. . 100 1 108,40 bz Portugie, Anl. v. 1888/89 1000—100 £ |—,— do. do. kleine 1000—20 L |88,10G do. Tab.-Monop,-Anl., 1000—20 £ —,— Raab-Grazer Präm.-Anl.' 100 u. 20 £ 95,60 bz Röm. Stadt - Anleihe 1. —,— do. do. IT.-VIIL Em. 1000—20 £ Rum. Staats-Obl fund. 4050—405 A6 96,25G c Do mittel 10 Au: = 30 A 158,00B do, kleine 4050—405 A |—,— 0D: amort. 4050—405 Æ |—,— Do, kleine 5000—500 A |—,— . do. 1889 15 Fr. 29,90B ‘do. i Eleine 10000—50 fl. |—,— . do. 1890 150 Lire 125,00B ) ; 1891 800 u. 1600 Kr. |—— !. Anl. v. 1822 5000 u. 2500 Fr. 167,00 bzG Do, kleine 500 Fr. 67,00bzG do, von 1859 500 £ 47,00bzG do. cons. Anl. v. 80 ò er 100 £ 47,00 bzG do. do. 1er 20 £ 50,50bzB S do. do. pr. ult. Jan. 5000 u. 2500 Fr. |54,00bzG*S do. inn. Anl. v. 1887 500 Fr. 547063 S | do. do, pr. ult. San. 500 L 61,75bzG do. do. IV. 100 £ 61,75bzG do. Gold-Rente 1883 20 £ 161,80bzG do. do. 12000—100 fl. |100,30G D M v. 1884 Í —,— o. do. - 250 Lire 69,106z fl.f. do. do. pr. ult. Jan. 500 Lire 94,10G do. St.-Anl. von 1889 500 Lire [95,25 bz S do klcine

e otto A

Frankreich eingeführt werden dürfen. aufgebauten und ergreifenden Handlung wird durch solche auft d i E i

Die Thiere m jen von nts 2 Herkunftsort aus- Bedenken beeinträchtigt; dafür ents adi en e Stier die U Barletta Loose zustellenden thierärztlihen Gesundheitszeugniß begleitet jein von seltener Zartheit und Feinheit ethischen und poetischen Empfindens Duisburg, 27. Januar. Die inmitten der Stadt gelegene Bukarester Stadt-Anl, «. das von der Ortäbehörde zu beglaubigen Dn mit em Ver: A N fegrmen O ars nud, in dieser e hes N früher vom Rath’sche Zuter- B 0 i: Mis merk darüber zu versehen ist, daß weder zur Zeit des ug jungen eibe im zweiten Act, mit der keuschen Ankla e beim Anbli> R 6 bee Rennen onotben Gul n C E O | do. do. fleine

Ot m ms

Do Do Ei n B

m e RRRR N P E ob

T ree S R j E S2 @ 2. R :V O Q Eee 0 aat s Pl jk pet R H m O T R oRRRES m N

der ; l : Raub der Flammen geworden. Früh um 5 Uhr brach das Feuer j Z . ; j E e e R da E ao E Ie E O | at E ad G O O p Sit E ; C e Zens : JUDI Us- mentlich die : i | . .

Nach Vornahme einer veterinärpolizeilihen Untersuchung | nehmen sollie, und der väterlichen, vergebungsvollen Zärtlich- glüdlich beseitigt. Die Gebäude find vOTnEIS aue geDeaAn, Hs | bo. GolbeAnL, 26 der Thiere an der französishen Grenze, welche nur bei den keit des Gatten. Die Charaktere zeigen die scharfe Abgrenzung, S do. do. fleine ea in Jeumont, Anor, Battilly, Avricourt und Delle A sichere Gestaltung, die Grillparzer's dichterischen De en eigen | London. Mehrere Schiffs brände ereigneten sich in neuester Chilen. Gold-Anl. 1889 ür die Einfuhr geöffnet wird, erfolgt der Transport bis zum Gl und die dur die geradlinige, folgerihtige Entwielung ihrer | Zeit mitten auf dem Ocean. Der „N. Pr. B wird darüber ge- | e e Bestimmungsort in plombirten Waggons. eugt A gehoben wird. : ; schrieben: Der am 23. d. M. von New-York in London angekommene Chinesische Staats - Anl.

_Die Darstellung, die im allgemeinen glatt und klar verlief, entbchrte | Dampfer „Egyptian Monarch“ sichtete am 16. Januar zwischen | Dân. Landmannsb.-Obl.

Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- E der Abrundung und Einheitlichkeit, die man gerade auf der | England und Amerika auf 489 26‘ N. Br. und 19% W. L. ein do. do. ; Maßregeln. öniglihen Bühne anzutreffen gewohnt ist. Es wäre manchmal eine | brennendes Schiff, das anscheinend von amerikanisher Bauart und do. Staats-Anl. v. 86

Egboten R Gade S L R A zu wünschen gewesen, um jedem | nah dem M Flammenmeer zu s{<ließen mit Petroleum o Me gar.

Nachdem au im Bezirk Joeban in der Regentschaft Remba räulei : Po] e als Königin ung des Dichters gere<t zu werden. | beladen war. Es stand, eine einzige Feuermasse bil- Egypti che À [eihe gar. . auf der Insel Java die Cholera ausgebrochen ist, hat der internationale Gtdfamrei und tober Sartlibtoit ret et; Fräulele Q il A e Dan it 16 its n o f [l E d e Búgsoriet do. ‘prio Anl e Quarantänerath zu Alexandrien am 12. Januar 1892 beschlossen, | als Erny, tes Bancbanus? Weib, vereinte zarten Liebreiz mit S O S ver O Cu be O E D gegen Sie: Neft bam 81. b. M. einen der Düse ded. denaimiten: | filheren Stols ver, Tugend, Here Met h e M mit dera | war no< vorhanden. Auf der äußersten Spiße des Bugspriets e E

ezirks verlassen haben, das zur Verhütung der Cholera-Einschleppung | muthende Rolle des \ittentosen und fei ‘y hatte die wenig oa- | hatten zwei Personen Zuflucht gesuht. Es wehte zur Zeik ein A G cs y l, Pp \ . 1 gen Herzogs Otto inne; ven | \{<werer Sturm aus Nordwest mit sehr hohem S ; ich- D Q PR Le Q, bestimmte Reglement in Kraft zu seßen. D reu staumel, die knabenhaften Launen des jugendlihen | wohl drehte der Dampfer \ A bei 0 ebl ét O t T | Gaypt. 2A 0: “A

Bukarest, 27. Januar. Die hiesige O ffiziers\<ule wurde e sinn - VaLRbia tollen Einfälle, in denen sich der trozige | um die Leute abzubergen. Das Boot war dem brennenden Fahr- | Bn indie a er.-Anl. wie der „Voss. Z.“" gemeldet wird, zahlreiher Influenzafälle : fhé li e Naftl9 ings ergeht, versuchte der Darsteller dur | zeuge bereits ganz nahe gekommen, als das Bugspriet abbrach ; | d "St El 1 82 halber bis Mitte Februar ges blossen As nzafälle h érlihe NRastlosigkeit der Bewegungen und des Mienen- | die Männer sanken in die Tiefe und waren troy aller Bemühungen a2 -G.-Anl. 188

hlen. spi-;ls anzudeuten, aber ein Uebermaß beeinträchtigte die reine künst- | niht wieder aufzufinden. Der Dampfer blieb bis zum nächsten | B do. v. 1886 Handel und Gewerbe. e A N U Gele a Ti, n Cet as 060 m E Dee der Unglü>sstele in der Hoffnung, ficelbur er Brie j

Wien, 27. Zanuar. (W. T. B. : j L 1E l n, der [<li<ten Einfalt de oote anzutreffen, do< wurden keine bemerkt. Bei der ho | i ati

Beit ent Bie E b Mose’ u D late B | GBE R M B G Stan l u B | E Enn e ehn elta 66 Qo M E F Ga e . Dezember 1891 336 795 14 : i i i | ) / 4 raft. ‘alten im stande waren. Ein anderes in Flammen stehendes | E Zun n 12469 369 L P Wi A nes fait Berin E L L e R An erfreute n nah den Act- und Scenenschlüssen | Schiff, anscheinend ein großer Dampfer, ward 2 11. Saa in E A _ E iahres_ 12 789 664,54 Fres. es lebhaften Beifalls des Publikums. A 9 42‘ Lan G ; 43 D: E dem in Liverpool ange- reGuGe Bi u : t h i : U ; ä / ommenen Dampfer „City of Du 4 i ( Z Petersburg, 27. Januar. (W. T. B.) Der „St. Seine Majestät der Kaiser hat gen D während der Fest- | war falt bis Un Wasserspiegel D Cnt Masten ans / uL E

A

S E >

L] au

l

Dm ps ia ip R

B m p

p e . . . . N

t S

m S

—_ O)

Ca TRER| [e esS 118 ton

1p Its

tor E E O E mm O mo

e Ae.

Hon aa NNNR R E Hrrr R Qo

a o G E H fr > > > > C

5 o O

Oef pri pi

is

pi tb OONNIMNOOI

D

Lian

E Dos bo Lo J WOWO ris GOOOOSO

et b Qo Cer

mt amd n

j 500 Fr. 87,60 bz 34,20bz G do. do. pr. ult. Jan. —,—

; ___ 184,20bzG do. Loose vollg. . .. .|fr.|p. St>| 400 Fr. 167,90 bz 1036 1.518 E [111,70bz do. do. pr. ult. Jan. 67,40à67,60 By lil £ —_ ,— do. (Egypt. Tribut.) . 40] 10.4.10 1000—20 £ 95,60G

1000 u. 100 L |—,— do. do. Tleine/4}| 104.10 20 £ 95,60G 625 Rbl. 93,20 bz Ungar. Goldrente große/4 | 1.1.7 1000—100 fl. . 193,40bz 125 Rbl. 193,20 bz do. do. mittel/4 |1.1. 500 ffffll. 93,80 bz 93a93,10bz bo. do. kleine 100 -fl. 93,80bz 10000—100 Rbl. |—,— do. do. pr. ult. Jan. 93,20à,40bz Febr. 93à93,20 bz A do. Eis.-G.-A. 89 5000 5000 f. Us 1000 fl. 102,30G

i A do. do. 1000 109000—125 Rbl. |104,00B 1 f. (Do: 500 500 fl. 102,60bz G 100 fl 102/60bz G

5000 Rbl. 103,80 bz O: 100 ; 1000—125 Rbl. 1100,50 bz . Golèe-Invest.-Anl. 1000 u. 200 fl. G. /102,90B 1000—400 A 1101,20ba

125 Rbl. 100,50bz A . Papierrente .… 1000—100 f. * 189,00bz B

.| 3125—125 Rbl. G. |—, ; * do. pr. ult. Jan. 88,901 G z

«J Fi

tor

mo | F CSREE|ERE A

F f Bp

k

mrn mm

OOD Es

Dts, Börsenztg.“ zufolge werden die Coupons und die ausgeloosten j öte“ i Aal ti i) ¿ d die vorstellung der „Zauberflöte“ im Königlichea Opernhause dur Schornsteine stand icht ; ie di i Sva Hur Delta e e Stol Uy tonen als | den Wirklichen Geheimen Rath un eyeimen Cabinets-Rath | Jn ee 6a "mittschi s bis ad A aaten Pa U A A M 39% und 59% Paaren der Transkaukasi|chen Eis 1 an, 49) : | Dr. von Lucanus} dem Capellmeister Weingartner Aller- | Wasser. Das Feuer war schon sehr tief vorgedrungen, wüthete aber en MONPA n Kursk Charkow-Azow, 3 9% Morschansk-Szysra f So S Ti ,/o | höôöchstsein Bildniß mit eigenhändiger Unterschrift zur _ Er- | no< heftig und trieb die Flammen hoh aus dem Rumpf empor. do. do. fleine 3 9/0 Rjashk-Wiasma, d 9/9 Riashk- Grant? uu T 0 A N ianerung an den Festabend überreichen lassen. Am Sonn- | Die „City of Dundee“ hielt an und suchte ringsum nah Booten | do. Gld, 90(Pir.Lar.) Es sind dies sämmtlich definitiv verstaatlichte Eisenbahner oslow. Rae id Dil ver Strel G mio Phi Sehn er, E A aber keine zu entde>en. In der Nahe befand sich ein | a 20 E demnä L, Be aut verlautet, werde die Reichsbank | in Scene. In der darauf fol enden Vorstellun Do a U O E S E Holländ. Staats-Anleihe New-York, 27: Januar. (W. T. B.) Die Börfe eröffnete | ind Lammert, die Heren Ste unt Bet, Liteti h Diet ; R aue O _ \{<wa<d, verk ; : R E : tert, die Herren Sylya und Beh beschäftigt. Am Sonn- Lille, 23. ¿ i / a Fe e De Umsas lci s l R r Dns a s Loh fel. tag drlatat „Lohengrin.“ mit den Damen Pierson und Staudigl, den nah iner Mittler Pas ® Ms Si A ha h do. Nationalbk.-Pfdb. vorrath wird auf 3 200 000 Ünten ¿s hät, Die S ; (x êrt- | Herren Rothmühl, Balß und Mödlinger zur Darstellung. von 150 cbm lösten f Eine am Gestade liegende Waschanstalï | L do. verkäufe betrugen 251 000 Unzen. / DEES Im Berlin er Theater wird die für die Zöglinge der höheren | wurde verschüttet, wobei eine Frau und ein fünfjähriger Knabe um- R Rente E Lehranstalten Berlins am Geburtstage Seiner Majestät des Kaisers | kamen. 40 m weiter wurde ein Haus dur einen Felsblo> zertrüm- | vo. 4 Verkehrs-Anstalten. E oa in derselben Weise am Sonn- | mert, etwas weiter eine Wäscherei, in der aht Arbeiterinnen beshäf- do: 18 hes ult. Zan. Bremen, 27. Januar. (W. T. B) Nord beutsder Loud. avs H Be lle elne wieder 4 A zu der exsten Vorstellung | tigt waren. Diese konnten fi retten. Die Näumungsarbeiten ua en Ko enba Siadt-Áal Der Dampfer ; Bay ern j Leue in Sh anghai angefommen. L gegangenen Meldungen berü>sihtigt werden | begonnen. tisiab. St-Anl. 86 L Il. T x und der Dampfer „Karls- Der morgigen ersten Auffüh } ü i 2 do. kleine ruhe“ heute von Ant t 1 ührung von Guy de Maupassant?s Brügge, 25. Januar. Der D der L le, i i e Sgat e“ at Leute J'LL 12! pol Ber Sema S | Mer Watt laden?” heater geht Aacobsons Ginnter | Horx Bethe, efi de, befantoien Hrieiee der arn Du, |} BMalläiter fecse estern von Sout t f y { 2 É : ¡ wurde, wie der , O det wird, , als Ÿ ; fer f gef Manie iy Se orf ing A u a erle Mie den eergottuiher von | asu n Use Hach den VG sahen Palast verlas, von, F Mevitaist nte: amburg, 27. i; . T. B. Z ; À : : 5 “R healt hrung olchen angefa it d , ihnen “1 ani de, P fet fahrt-Actiengefel f, s ¿L by t e E S I i tes e at Teaden GERA wird im Laufe der nächsten | nicht lie rieftasche utte A Dome ebl Veh j oa A kleine ca i - nt ‘ven werden. , i ; ; - . bizard ha tf von New-York kommend, heute Nachmittag Tati l a bilh S E ade M Bi ae Sara- Sglag auf Os Ï e e N ee A 5 ele 0, do. E ult. A ien, 27. j; T. B. , E | i Mh nishen Orchester in der ilharmonie, | nußten diesen A id, Bri be- 5 Januar. (W. T. B.) Die Directionen der | in dem die Claviervirtuosin Berthe Marx mitwirkt, lautet: Phantasie mälligen und e Urlfildben ba berr Ba Anterbeies die po. 6 e

ODesterreihishen Nordwestbahn und d ü - 1 i i {olt deuts<hen Verbindungsbahn ( ciMaibera Pardubiger "Eisen: ür Clavier mit Orchester, Bernard; II1. Violin-Concert (neu), | Besinnung erlangt hatte und um Hilfe rief, kehrten die Strolche zu do. do. pr. ult. Jan

HRERRRERES Q mm mNNEo D drdedede R

r

100000 -1-

D Bo O O ES dD

E S: or Lb L h Q N

p E F RREEE pad O

.| 629—125 Rbl. G. |—,—- . Loose 100 fl. 251,90 500—20 £ . Temes-Bega gar. 5000—106 fl. T—,-— 500—30 £ s Do. kleine 100 fl. 500—20 £ / . Bodéncredit . . 10000—100 fl. 125 Rbl. 1 / . do. Gold-Pfbr. 10000-—100 l. —— A ,30ù, do. Grundbentlast.-DbLl. ï 80,80bz Gil.f. [94,30à,40bG | Venetianer Loose .….. 30 Lire ©_ |830,25bz 94,00bzB Wiener Communal-Anl. 1000 u. 200 fl. S. |—,— | i R Züricher Stadt-Anleihe . 1000 Fr. .194,10G .f. 1000 u. 100 RbL. P. [63,75 bz Türk. Tabats-Regie-Act. | 500 Fr. R 1.5.11 1000 u. 100 Rbl. P 163 808 90, J0s I U A Fe T A j : ‘63.400,75by Cisenbahn-Prioritäts-Actien und Obligationen. : 1,5.11 2500 Fr. —— Bergish-Märk. TI. A. B. zl | 3000-300 500 Fr. —,— do. do. IIlI.C. |3 300 Æ 500—100 Rbl. S. [90,70G Berl.-Ptsd.-Mgd. Lit. A. 4 600 150 u. 100 Rbl. S. [81,60 bz Braun al e... 45 - 3000—300 6 100 Rbl. 147,50 bz Braunschw. Landeseisenb. 500 MÆ' 100 Rbl. 139,00 bz | Breslau-Warschau. . . . 300 Æ 1000 u. 500 Rbl. 168,80 bz D.-N.Aoyd ( ost.-Wra.) 3000—500 A 100 Rbl. M. 1100,50B R ankenb.84,88 500 u. 300 1000 u. 100 Rbl. 194,90G übe>d-Büchen gar. 3000-500 6 N / 400 86,00et. bzG | Magdeburg - Wittenberge 600 187,75G 1000, 500, 100 Rbl, ‘65,20bz fl.f. | Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 600 102,60bz l

ti O®D

do. i

20000 u. 10000 Fr. [91,00B* do. do. 1890 11.Em. 4000—100 is 91,00G =— do. do. ITI.Em. 90,80à91 bz , Febr.90,40à,60bz do. do. 1V.Em. 500 Lire 88,75G do. cons. Eisenb. - Anl. 1800, 900, 300 6 |—,— do. - do, ber 2000 40,40bzG do. do. Ler 400 M. 40,40bzG do. do. pr. ult. Jan. 1000—-100 A |—,— do: do. “TLL 45 Lire 41,90bz do. Orient: Anleihe II. \ 10 Lire 18,40 bz do. do. pr. ult. Jan. ver G 1000—500 £ 82,40 bz do. do. ITI. vers. 100 L |82,60B do. do. pr. ult. Jan. versch. 20 £ 84,70B do. Nicolai-Obligat. 4 82à81,75à82,40bz | - do. do. fleitie versh.| /1000—500 £E 180,75bz q do. Poln. Schaß-Obl, versch. 100 L |81,00b do. * do. kleine ruh; 1. Violin -Concert, St. S A 2 L o,0U8ORBOTOLI | bo: bo. - von 1866

bahn) richteten an den Handels-Mini ine Ei : : h; T. Biolîn -Concert, St. Saëns; Polonaise- Fantaisie für | ihrem Opfer zurü>, \hleppten es auf ei i>ten : | e O ILO v8 M O R die iTecons e Dat des Sberten ‘Einführung bes a: S dls Aera Perpetuum mobile für Clavier, eber; ich an, den Dombören über die ‘Brütte in E 4 In ba Staats-Eisb.-Dbl. 5 LLS 200—20 £ 168,25 bs do. 5. Anleihe O Kreuzer - Zonentarifs bis auf weiteres abzusehen, da der im | des zweiten Concerts, n und Orchester, Sarasate. Das Programm | diesem Augenbli> fuhr eine ‘Droschke heran, welche die Mordgesellen Moskauer Stadt-Anleihe /5 139 | 10 ¿ait D R L e & bil Baue eingeführte [ermäßigte Personentarif indereinnahmen abeib in bea Sin Ee A La e vie Cas A ih n b e eo Sie Hai Rv E Apnl che. Dae 10 ee R p Su E s 00h do gu 1D. P B e, ; ; , mpo- i à 6 R C ERTT gd, . "Ly . F p [L g nisten - Namen Beethoven, Schumann, Mendelsfohn , Rubin, : Die Bai bracht, U de PertafeR E verbunden wurde | New - Yorker Gold- Anl.|6 |1.1,7 | 1000 u. 500 $ G. |[120,10G klf. do. Kurländ. Pfandbr.

U Lo jp f f (Q)

vel QnA; d

L Q i > O

thi

emt pk L pk pk pl C Am O2

mm mm S

aan A

As D R | RORRE j en r

A

s e er

—A—N

te=k m J

A3:

pk o: [Ey [Ey

pi jk

D SSS| | = OD

Lom >>

O

t mm mat

ooooo R o Err O P PPOCíIRRARaco

m Ao A TtES E E C S E

S E d

N 1