1892 / 28 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e E

Ar A R N A I: A

Fi

í

x

ù

t

& is

50G E F tSES N:

[64395]

Die en Aktionäre der z N x Kammgarnspinnerei Sennheim in Sennheim

werden Htermit zu der am Montag, den 29. Februar 1892, 22 Uhr Nachmittags, am Sih der

Gesellschaft in Scunheim stattfindenden Generalversammlung eingeladen.

Die Aktionäre, welche an der Rep E ram anang theilnehmen wollen, sind gemä der Statuten gehalten, ihre Tittel mindestens 8 Tage vor de

Siß der Gesellschaft oder bei

r Versammlung zu deponiren,

Mülhauser Bank in Mülhaufen,

Bank von Elsaß-Lothringen in Mülhausen, Allgemeine Elsässische Bankgesellschaft in Mülhausen, Herren Gros, Roman & C°_ in Wesserling,

: N. Schlumberger & Cie in Gebweiler,

Bericht des Aufsichtsrathes.

Mirabaud-Paccard, Puérari & C°_ in Paris. Trafktan s Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr, abgeshlossen den 31. Dezember 1891.

ftanden:

Genehmigung der Rechnungen. : Beschluß über den sih ergebenden Reingewinn. Theilweise Erneuerung des Aufsichtsrathes.

[64106]

mittags 10 Uhr, im Geschäftslocale der Gesellschaft dahier stattfindenden ordentlichen General- T Jahresbexi®ht, Borlage der Bilanz, sowie

versammlung ergebenst eingeladen. i S L der Gewinnabrechnung. S

r\ Dielacaen Actionâre, welche an der Generalversammlung Theil zu nehmen wünschen, baben 11. Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths Bureau der Gesellschaft oder bei dem Vorsitzenden des für das Geschäftsjahr 1891.

ihre Actien zehn Tage im Voraus tin dem

Aufsichtsrathes zu deponiren.

Deutsch - Belgische Cristall- Eis = Fabrik.

- Die Herren Actionäre werden hiermit zu der am Mon

Tagesordnung :

1) Geshäftsberit der Direction. 2) Bericht des Aufsichtsrathes. 3) Genehmigung der Vilanz.

4) Wahl eines aus}

Köln a./Rhein, den 1. Februar 1892.

Der Vorstand: A. Melin.

[64107]

r

mittags 11 Uhr, im Geschäftslocale der Gesellschaft dahier stattfindenden außerordentlichen General-

versammlung ergebenst eingeladen.

cheidenden und wicder wählbaren Mitgliedes.

Für den Aufsichtsrath:

Der Borsißtende :

Ch. Preud’homme-Preud’homme.

Deutsh-Belgische Cristall-Eis-Fabrik.

Die Herren Actionäre werden hiermit zu der am Montag, den 14. März

Tagesorduung :

Abänderung des $ 45 der Statuten. Köln am Rhein, den 1. Februar 1892.

Der Vorstand:

Für deu Aufsichtsrath :

tag, den 14, März d. J.- Vor-

[6277] Kieler Creditbauk. Auf Grund des $ 7 des Statuts hat der Auf- sichtsrath bes<lossen, die leßten 25 °/o auf das Actien- capital einzuberufen. Die Einzahlung ist in der Zeit vom 28. April bis 2. Mai d. J. an uuserer Casse mit 250 4 für die Actie zu leisten. Hier- bei sind die Interimsactien zu 750 4 ohne die Dividendeubögeu zurü>zugeben, und erhalten die Actionâre dagegen Actien auf Inhaber lautend zu 1000 4 Kiel, den 29. Januar 1892. Kieler Creditbank. Der Vorstand. : Herrmannsen. Rehbein. F. Wie >.

p Artikel 28 ei es beim

[64268] IV. ordentliche Generalversammlung der Actionâre der

Kieler Mühle, Actien Gesellshaft,

zu Mittwoch, den 17. Februar 1892, Nach- mittags 4 Uhr, in den „Deutschen Neichshallen“, Vorstadt 5a. Tagesorduung :

111. Festsezung der Dividende für das Geschäfts- jahr 1891. 1V. Statutengemäßc Neuwahl des Aufsichtsraths. V. Wahl zweier Revisoren für das Geschäfts- jahr 1892. VI. Ausloosung von Partialobligationen. . Der Besuh der Generalversammlung is gegen Vorzeigung der Actien oder bezüglichen Depötscheine gestattet. | Der Geschäftsbericht, sowie Bilanz und Gewinn- abrechnung liegen zur Einsichtnahme der Herren Actionäre im Geschäftslokal aus. Kiel, den 28. Januar 1892. Der Vorstand.

d. e. WOor- E r Sia F. Kaumann.

64270

i ai die Schlußrehnung in der am 28. Ja- nuar cr. stattgefundenen außerordentlichen General- versammlung gelegt und den Liquidatoren Decharge ertheilt worden ift, wird die Beendigung der Liquida-

A. Melin, T Der Borsißende: tion des Actien Vereins Duisburger Hütte zu Ch, Preud'homme-Preud'homme. Duisburg hiermit unter Bezugnahme auf Art. 245 des Handelsgesctbuchs P Oa, 8 T i s f 65 Duisburg, 29. Januar 1892. 64282] Terraingesellshaft Klosterland Hamburg. : uis s O9 Y E Activa. Bilanz am 31. Dezember 18912. Passíva. Actien Verein Duisburger Hütte E E N in Liquid. us 9 Der Liquidator

An Immobilien-Conto :

Bestand cm 1. Januar 1891 qm 217 524.5 ä

40 408.1

Bestand 31. Dezember 1891 qm 177116.4| _ : Kostenpreis | 2 796 000/—

abzgl. verkaufte qm 34 089.— und abgeiretene , 6319. 1

« Wechsel-Conto:

M S | Per Actien-Cavital-Conto

Neserve-7Fonds-Conto

Menten-Conto .

| Unfosten-Conto: _

| (noch zu zahlendeSteuer

| vro 1891) :

„_ Tautième-Conto

Dividenden-Conto :

3 200 000 E L pt 9A ASAIE Duisburger Eisen & Stahlwerke. roi O. Friedrich. W. Schulte. e. 4 14315— | Brauerei zum Münchner Kindl. 24 79935 Die außerordentlihe Gencralversammlung der

Aktionäre der Brauerei zum Münchner Kindl vom

Bee af Hamburs E 208 Se 962 544/45 (49/9 Dividende pro 18. Januar l. I. hat besclossen, das Grundkapital (DIOG s E 18901) 1 128000|— | ver Sefellsdaft zu M2 000 000.— auf 4 1000 000,— Hypotheken-Conto: S A Gewinn-Verlust-Cto. : | | dur Zusammenlegung von je vier alten Aktien eingetragene Hypotheken auf verkaufte] (Vortrag auf 1892) 998 729/60 | à ( 500.— nominal, bezichungsweise von je zwei Fett eie ol o P S / ; | | alten Aktien 2 4 1000.— nominal in eine neue Banquier-Guthaben . . . “O A Aktie à 16 1000.— nominal herabzuseßen. Gleich- 3618 318/45 3 618 318'45 | zeitig wurde die Ausgabe von f 1 000 000.— Prio- i ritätsaftien beschloffen. / 1 Der E Se gs betreffend 63811 fti i g brau in d die Kavitalsherabseßung, ist nah Ablauf des Sperr- ; L Aktienbrauerei zum Löwenbräu in Mün en, S jahres zur Auëführung zu bringen und werden daher Activa, Vilanz pro 30, September 1891. Passìiva. | die hiefür festgeseßten Maßregeln seiner Zeit bekannt E E K u M DY L der Gesellschaft ergeht hiemit I. - M. A io G > 1 ( o Grunderwerb-Gonto . 1087030 60|| Aftien-Kapital-Conto 5400000 Ede auf Art. 243 des Mltetbtnen auten Gebäude-Conto . 3944990 21} Hypotheken-Conti . . 1502812 02 Handelsgesezbuhs die Aufforderung, sih bei der

Maschinen-Conto . . íInventar-Conto BYorräthbe AUtenande .. . 4 Cajsa-Conto . Wechfel-Cento . Gffecten-Conto . Bankguthaben Diverfe Debitoren

12053470/02

Malzaufschlag ; Diverse Creditoren . Dividende-Conto XVITI Dividende-Conto X1X Neservefonds-Conto . Spcecial-Neserve

Delcredere-Conto . . d Arbeiter-Unterstütßzungs-Fonds. . .. Reserve für Gebühren-Aecquivalent . Gewinn- und Verlust-Conto: Bruttogewinn : Uebertr. a. d.

64329892 1092059 26 1638195 53

71474927

63417 64 35636 07 7048377 8574815 2677860 60

Su

M. 1573938.40 157251.24

728093 02

60606756 Gesellschaft melden zu wollen.

München, den 28. Januar 1892.

f FA Aufsichtsrath und Direktion. 11558 O 820000 | [64275] A i i 100000 | _ Von den in Folge der Bekanntmachungen des 13212351 | Herrn Finanzministers vom 19. Juni 15586 und

9950 7. Suni 1889 zur baaren Nükzahlung am 2. Januar

39500.— 92900— | 1537 bezw. 2. Januar 1890 gekündigten 4 °/gigen | Köln-Mindener Eiscnbohu-Prioritäts-Obli- gationen I1. uns V. Emission sind folgende noc nicht zur Einlösung gebracht worden :

ab: stat. Abschreib.

Jé. 1730789.64 155264.25

A 2. LIE. Emission (zahlfâllig am 2. Januar 1887) 157752541 A L 2020/22 | Nr. 20586 über 600 M

Die Direction :

12055470/,02 Nr. 21538 über 300 4 ; N H. V. Entission (zahlfällig am 2. Januar 1890) Nr. 999 über 35000 4.

3 Gortrt Ad V oli S Nr. 3338 3374 und 3712 über 1500 M - Nr. 6389 E A E A 4272 ¿+3 ; s n) f ij 7139 7 7871 S748 9067 9652 9633 9634 9636 1a Aktienbrauerei zum Löwenbräu in Münthen. 0637 9638 9639 9641 9642 9830 11656 1166 Soll. Gewinu- nud Verlust-Conto am 39. September 1891. Haben. 11659 11669 11675 11748 12219 13390 13885 ¿epGRE O T E l IOOEO IGUDL 10804 “0800 47818 A 10020 L 6 M S | 17321 17683 18403 18944 19439 und 19940 über Nohstoffe . 409769347} Bier-Conto . …. 9145009 41 | 300 4 Braukoîten 2505938 941} Flafchenbicr-Conto . 172343 49 Wir fordern die Inhaber diefer Obligationen

Personaltostez (Geschäftsunktoften . a anon le r Unterhaltung der Brauereieinrichtung . E E e Po U a e Abschreibungen . . Bruttogewinn

A.

: |_1573538/40

Hertrich.

Träâbern-Conto . E, Malzkeime-Conto. .…. Wirthchaftsmietben-Conto . . Grasbof-Conuto . Zinsen-Conto

$12793— 208510 07 1996680 38003701 5352022 8727896 16729414

9906571101 Die Direction: D <. P 0 ll [ d

531631 44 | wiederholt auf, dic Kapitalbeträge zum Nennwerth 42815 67 | gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu 5166896 E uach den Einlösungêterminen fällig ge- 36841 30 | wordenen Zinsscheine und Talons bei unserer Haupt-

4801/05 | fasse hierselbst (Domhof 48) zu erheben. Köln, den 27. Januar 1892.

7145969 | Königliche Eisenbahn-Direktion

[64122] i i / In die Listen der bei den unterzeichneten Gerichten zugelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen :

[64121] ; ug. & In die Liste der bei dem unterzeichneten ¿Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen :

[64386]

[64123]

mithin mehr im 2. Vierteljahr

Cre<htsrheinische).

| 9906571/01 [64124]

[64273]

sofortige Auëzahlung genchmigt worden.

C UND L e bei unserem Bankhaufe, den Herren

Aktienbrauerei zum Löwenbräâu in Münthen.

In der heute stattgehabten Generalversammlung ift auf Grund des Nechnungsabschlusscs vom 30. Sevtember 1891 die Vertlcilung einer Gesammt-Dividende von 17°%/% beschlossen und deren

Es wird demgemäß von heute an , (a der Dividende-Coupon Nr. 19 unserer Aktien

DL—

T. Emissioi mit 204,—

E r

v o o"

Guggenhceimer & Co. in Mün-hen

zur Einlösung gelangen. _ ; Miüñzchen, 27, Januar 1892.

Aktienbrauerei zum Löwenbräu in München.

A. Hert rich.

H<h. Pollich.

: Mit diefem Amte ist ) welches bei einer Wiederwahl auf 10 000 46 stei gulativs geregelt.

25. März 1867 maßgebend. l Nebenbeschäftigung ist nicht gestattet.

7) Erwerbs- und Wirthschasts-

Genofsenschasten.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Bekanntmachung.

artin Gustav Nosenbacher zu Hamburg.

Hamburg, den 27. Januar 1892.

Das Hanseatische Ober-Lande8gericht.} S. Beschüß, Dr., Sekretär. Das Landgericht. Das HRESerNE Kal>mann PDr., Dr. Romberg, Sekretär. Sekretär.

Bekanntmachung.

Dr. Hans August Theodor Burmeister ju Lübe.

Hamburg, den 29. Januar 1892.

Das Hanseatische Ober-Landesgericht. S. Beschüß Dr., Sekretär.

[64304] Bekanntmachung. S Der zur Rehtsanwaltschaft bei dem Königlichen Amtsgericht dahier zugelassene Rechtsanwalt

RNaffauf bierselbst is heute in die Liste der bei dem biesigen Amtsgerichte zugelafjenen Rechtsanwälte etn- getragen worden. A Kreuznach, den 29. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

T

Bank - Ausweise.

Keine.

E

9

E T E E E E E E R S E I I E E T C E

19) Verschiedene Bekaunt- machungen. Actiengesellschaft Chemische Fabrif Hollandia

. zu Leiden (Holland). Außerordentliche

Generalversammluug am 11. Februar 1892, Nachmittags 2 Uhr,

im Nutsgebäude, Steenshuur zu Letden.'- Tagesorduunng: 1) Aenderungen der Direction, Artikel 10 und 11 der Statuten : 9) Schlußbehandlung der finanziellen Vorschläge, Artikel 24, 25 und 26 der Statuten. Die Direction, Neue Gas-Actien Gesellschast. Betriebs-Ergebuisse im 2. Vierteljahr 1891/92.

Die 25 Anstalten der Gefellschaft produzirten

3119 654 chm Gaë

Im gleichen Vierteljahr des

Borjahres wurden von den- E selben Anstalten produzirt . 2979074 „, E

1D ia 4 _140 580 cbm Gas Die Flammecnzahl am Schlusse des Vierteljahres

war 99583.

Die Zunabme im 2. Vierteljahr 1891/92 betrug

1566 Fl.

Berlin, den 29. Januar 18992. Dic Direction.

Ser

[62465]

cinen finanziellen Nath- geber und vorzügliches Hanudels-, Cours- und ae dre bag A zu- gleih die billigste existi-

rende Zeitung dieser Art lesen will, abounire bei allen Postanstalten auf den Frankfurter Cours- und Verloosungs-Nnzeiger.

Abonnementspreis 4 2,80 pro Halbjahr.

Probeblätter gratis.

[71965]

Brandauer & C°°

Neue Serie Federn in abgestuften Härtegraden.

C.

E _HARD_ ; f 05 C.BRANDAUER & Cs A CRADUATED SERIES.®

Jeder der vier Härtegrade lässt sich an den auf- geprägten Buchstaben leicht erkennen.

Mustersortimente zu 50 Pfennigen. L

Zu beziehen d. jede Papierhandlung. Niederlage bei

S Löwenhain, 171 Friedrichstr., Berlin W.

Bekannt

ecfanntmachung.

Die Stadtverordneten-Versammlung zu Fraukfurt a./M. hat demnächst cinen besoldeten Stadtrath auf die geseßliche Amtsdauer von zwölf Jahren zu wählen, ;

| ist füt die erten zwölf Jahre ein Jahresgehalt von 8000 M verbunden,

[4 G ) s i Die Verforgung der Wittwen und Waisen ist na< Maßgabe des hierüber erlassenen Re-

Bezüglich des Ruhegehalts sind die Bestimmungen des Gemeinde-Verfassungs-Geseßes vom

Bewerber um die genannte. Stelle wollen ihre Anmeldungen unter gleichzeitigem Nachweis ihrer Qualifikation bis zum 20. Februar cr. an den Unterzeichneten |<riftli< einsenden. Frankfurt a./Main, den 28. Januar 1892. Der Vorsitzende der Stadtverordneten-Versammlung. Dr, jur. Hume r, Justiz-Rath.

V E i

Fd

i Ÿ É L ?,

PRE Ent ode E E

N 28,

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 1. Februar

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genoffenschafts-, Zèichen- und Muster-Register

der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (r. 27,

Das Central - Berlin au< durch die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

andels - Register für das Deutshe Reich kann dur< alle Post - Anstalten, fü. öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlih Preußishen Staat?- | Be

I

a, über Patente,

1892.

Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Dex zugspreis beträgt L #4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 4, In/erti onsvreis für den Raum einer Drucfzèile 30 4.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 27 und 28 ausgegeben.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgesuht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung

Hydraulische Seßmaschine.

in Köln, Allerheiligenstraße 9. 14. Oktober 1891.

N. 2542. Langstoßherd mit einer Herd- fläd)ye aus einem LZuh ohne Ende. M.

Neuerburg in Köln, Allerheiligenstr. 9. 16. No-

vember 1891.

P. 5285. Notirende Wurfvorrichtung für tro>ne Separatoren. Hermann Pave und Wilhelm Henneberg in Hamburg, Königstr. 8. 25. März 1891.

» Sch. 7563. Koßhlenbrecher, bei welchem die Koblenstüke einzeln durch Schlag oder Stoß zer- kleinert werden. Otto Schüler in Berlin S0., Köpnikerstraße 194. 29. September 1891.

6. F. 5143. Ausführungsform des unter Nr. 56889 patentirten Verdampfapparates als Kühlapparat für Bierwürze. Ernst Fehr in Luzern und Nob. Haag in Konstanz; Vertreter: C. Nob. Walder in Berlin SW., Großbeeren-

lrgye 96; 23. Dezember 1890.

10. 2. 6955. Verfahren zur Herstellung von an der Luft erhärtenden Briquettes. Dr. W. Loé in München; 14. September 1891.

12. F. 5230. Verfahren zur Darstellung von Aluminiumc<hlorid. C. A. Faure in Paris, Nue des Halles 15: Vertreter: M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a; 18. Fe- bruar 1891.

13, E. 3080. Nauchkammereinbau bei Locomotiv- und anderen Nöhrenkesseln. Ellis Freeman Edgar in M Dg Ohio, V. St. A.; Ver- treter: Brydges & Co. in Berlin SW., König- gr 101. 14. März 1891.

&, 2276. Sicherheitsayparat für Dampf- kessel. J. H. Eßen in Osnabrü>k, Schiller- Straße 23. 29. Oktober 1891.

__St. 3069. Injector mit Leitschraube in der Dampfdüse. Wilhelm Strube in Magdeburg- Bud>au. 28. Oktober 1891.

21. H. 11 063. Lösbare Kuppelung für elektrische Leitungsdrähte. Karl Hirschmann in Wasser- trüdingen, Bayern. 8. Mai 1891.

« H. 11 197. Elektrischer Leiter. Philip Henry Holmes in Gardiner, County of Kennebec, State of Maine, V. St. A.; Vertreter: C. Feh- lert und G. Loubier in Berlin NW., Doro- theenstr. 32. 15. Juni 1891.

«„ _M. $282. Aufstellung der Elektroden in Secundärelementen. Adolph Müller in Hagen, Westfalen. 31. Juli 1891.

o R. 6334. Schaltungsweise zur Ladung von Sammler-Batterien. M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 10. De- zember 1890.

«„ R. 6673. Spannungsausgleichverfahren für Drehstromfysteme. M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. 12. Juni 1891.

22. F. 4178, Verfahren zur Darstellung secun- dârer Disazofarbstoffe aus Amidosulfobenzoë- sâure; Zusaß zum Patent Nr. 59 081. Far- benfabrifken vorm. Friedr. Bayer & Co. in Elberfeld. 24. Mai 1889.

«„ _F-+ 4457. Verfahren zur Darstellung secun- dârer Disazofarbstoffe aus Amidoanissäure: Zu- faß zum Patent Nr. 55 649. Farbensabri- en vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Elber- feld. 16. November 1889.

- Fe 4560. Verfahren zux Darstellung eter Disazofarbstoffe aus Amidobenzoësäure; Zusatz zum Patent Nr. 59081, Farbeufabriken vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Elberfeld. 27. Januar 1890.

«F. 5510. Verfahren zur Darstellung eines blauen dirett färbenden Disazofarbsteffs aus LTetrazoditolyl und Diorxynaphtalinmonosulfo- säure; Zusaß zum Patent Nr. 58 681. Far- benufabrikeu vorm. Friedr. Bayer « Co. in Elberfeld. 11. Juli 1891.

e 5569. Verfahren zur Darstellung secun- dârer Disazofarbstoffe für Färberei und Dru>k aus Amidophtalsäure; Zusaß zum Patent Nr. 58415. Farbenfabriken vorm. Friedr. Vayer « Co. in Glberfeld. 27. Januar 1890.

25. N. 6840. Klöppelmaschine für zweifädige Spißen mit gewöhnlichen zweitellerigen Partial- gangen. August Rachel in Barmen. 7. Sep- tember 1891.

28. G. 6855. Lederbearbeitungsmaschine.

V. Gropler in Goldap. 17. Juni 1891.

30. A. 2872. Höhrrohr; Zusaß zum Patent Nr. 56402. Dr. med. Aschendorf, Königl. Sanitäts-Rath in Wiesbaden. 3. August 1891.

« Sch. 7252. Corset mit Geradehalter. Adam Schäfer in Hamburg, Dammthorstr. 9. 27. April 1891.

+ H. 11624, Kernformmaschine zur Her-

stellung von Sandkernen für die Anfertigung

ußeiserner Nippenheizkörper. Hanuoversche

_Maschineubau - Akticu - Gesells<haft vorm. Georg Egestorff in Linden-Hannover. 3. No- vembér 1891,

(

Lig

3L

36. U. 762. Gasofen

u

L

Ld

"

y

y

39. H.

42.

47. B. 12752.

48. H. 160 573.

49. A. 29837.

60. R. 68920.

76. O. 1615.

80.

Klasse. 34. T.

. 3144, Spu>napf mit Doppelver- \{luß. Clemens Thurmaun in Heidelberg, Krämergasse 3. 2. Juli 1891. :

35. L, 7101, Bremse für Hebezeuge. Rein-

bold Theodor Gustav. Lüders in Berlin N., Muüllerstraße 159 a. 4. Dezember 1891. mit Wärmeaufspeiche-

rung. Wilhelm Ugé in Kaiserslautern. 4. Itovember 1891. 38. A. 2883. Maschine zum Einschneiden

re<hts- und linksgängiger Schraubennuthen. Honestus Morton Albee in Newark, New- Jersey, V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 20. August 1891.

A. 2882. Kopirmaschine für Holzschneide- arbeit. Honestus Morton Albee in Newark, New-Jersey, V. St. A. ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin SW., Dorotheen- straße 32. 21. August 1891.

n 117417. Drehbank mit doppelten Spindeln zur Herstellung von Knöpfen. J. F. Hoklas in Altona, Kl. Nosenstraße. 30. No- vember 1891.

E. 3204, Vorrichtung zur gleichzeitigen Ausgabe von gleihwerthigen Münzen aus meh- reren Behältern. Angelo Eisner-Eisenhof in Wien 1. Elisabetbhstr. Nr. 8 und Franz Schön in Währing b. Wien, Annagasse 14; Vertreterin : Firma Carl Pieper in Berlin NW., Hindersinstr. 3. 8. August 1891.

E. 3215, Selbsteinkassirender Kraftmesser. Arthur Ernest Edwards in London, Alleeton 9oad Londfhip Park: Vertreter: Richard Lüders in Görlitz. 17. August 1891.

K. 9193. Schraffirapparat. J. Keil- N in Mainz, Dreikronenstr. 1. 4. November

R. 6832. Flüssigkeitsmesfer mit {wingen- dem Meßcylinder. Rogers Liquid Meter Compauy in Portland, Maine und Boston, Mass. , Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin SW., Königgräbersftr. 43. 31. August 1891.

/ 5 Seiltrieb mit ungleichen Rillendurchmessern der treibenden Scheibe; Zusaß

zum Patent Nr. 59 453. Dr. O. Braun in Berlin W., Nettelbe>straße 10. 17. Dezember

1891.

C. 3937. Scheiben-Neibungskupplung mit ahjial anpreßbarem, centrirendem Klemmring. Arthur Wilde Croßley, Staate Street 53, Boston, Mass., V. St. A.; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataty in Berlin NW., Luisenstr. 25. 24. November 1891.

F. 5487, Drukregler für Hochdruckgase mit Differentialkolbengetriebe für die Ventil- spindel. Dr. E. Th. Foerster in Berlin, Hollmannsix. 17. 27. Juni 1891.

G. 6730. Schmiervorrichtung mit Schöpf- fanal und Schmierkissen für langsam umlaufende Maschinentheile. Theodor Guth in Leipzig- Neudnißz, Nostizstraße 7. 17. April 1891.

G. 7027. Federnde Kupplung mit von den

Federenden abgleitenden Knaggen; weiterer Zu- jaß zum Patent Nr. 59 456. Frau Marie Gawron in Stettin, Pommerenêdorferstr. 13. 25. September 1891. ; Verfahren zur Herstellung langer und dünnwandiger Metallrohre auf elektro- [lytishem Wege. (Bereits bekannt gemacht am 30. April v. J.) Lincoln Hausmann in Wien; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 26. Februar 1891. Blechverstärkung bei Niet- und Schraubenverbindungen. J. Areuds in Aachen, Lousbergstr. 11. 2. November 1891.

B, US 202. Verschiebung der Halbcylinder bei Drahtflehtmaschinen. « Edward Samuel Boud in The Crown Machine Works, Lower Hurst Street, Birmingham, England: Vertreter : C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 16. Juli 1891.

. 2579. Nach ‘jeder Nichtung hin ver- stellbarer Bohrkuarrenbügel. Josef Juergeus, Wagenrevifor in Höntrop, Westf. 21. Juli 1891. Centrifugalregulator mit ver- änderlicher Pendellänge. Luke Rushworth, 218 Edge Lane, Droylsden, und Isaac Moor- house Livsey, 94 Margaret Street north, Ashton-under-Line: Vertreter: Nobert Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. 83. Oktober 1891.

65. C. 3807. Steuervorrihtung für Dampf-

schiffe. Adalbert Chechong in Berlin W., Magdeburgerstr. 33. 18. Juli 1891.

T. 3210. Verfahren zum Härten der Oberfläche von Panzerplatten. Tolmie John Tresidder, chemaliger Kapitain des T Großbritannischen Ingenicurcorps in Sheffield, Grafsh. York, England; Vertreter: Julius Moeller in Würzburg, Domstr. 34. 9. Sep-

tember 1891. h Ae Rotirender Fadenführer für Spul- und Zwirnmaschinen. Heinrich Otto

in Reichenbach a/Fils, Württemberg. 27. No- vember 1891. N i : G, 7081. Herstellung von Gußschli>ker

für Porzellan- und See cie mittels tatriumcarbonat oder Matriumbicarbonat.

Dr. Carl Götz, Advokat in Karlsbad, Kreuzgasse

„Stadt Athen“ Nr. 85; Vertreter: Richard Lüders in Görlitz. 22. Oktober 1891. H. 11 546, Vereinigter Tro>cn- und

Brennofen für feine Thonwaaren; Zufaß zum Patent Nr. 54 352. Richard Heilmann,

Negierungs-Baumeister in Stuttgart, Necar- straße 57. 5. Oktober 1891.

Klasse.

S0, Ch. 135%. Schabtofen für ununter-

brochenen Betrieb; Zusaß zum Patente Nr. 50711. A. Schöfer in Lägersdorf bei Itehoe, Holstein, 11. Juni 1891.

S3. T. S214. Wederuhr mit Vorrichtung zum Rechts- und Linksdrehen des We>erzeigers.

C. Rob. Türk in Remscheid. 1891.

85. H. 11699. Robhrwärmer für Wasser- [eitungen. R. Hillig in Berlin N., Chaufsee- straße 36/37. 25. November 1891.

N. 6674. Klärgefäß. A. Reine>en in Düsseldorf. 15. Junt 1891.

«„ R. 6941. Luftventil für Wasserleitungen. id Regner in VNiirnberg. 31. Oktober 891.

SG. C. 8881. Vorrichtung zur Bildung innerer Leisten beim gleichzeitigen Weben mehrerer Ge- webe mit einem Schüßen. Josevh Hargate Clibran, Altrinham, County of Chester, und George Browning, Lower Broughton, Sal- ford, County of Lancaster, England; Vertreter : C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstraße Nr. 32. 1. Oktober 1891.

2) Zurü>nahme von Anmeldungen.

__2. Die folgendeen Anmeldungen sind vom Patent? sucher zurü>genommen.

15. September

Sloffe.

3S. G. 6436. Neuerung an Werkzeugen zum Formen von Flaschenhälfen. Vom 22. Oktober 1891.

39. S. 5926. Verfahren zum Verzieren von Celluloïd - Ueberkleidungen von Schirm- und E und dergleichen. Vom 16. Juli 891.

b. Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrichtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurü>égenommen.

Klasse. ;

51. St. 2788. Haltevorrihteng für Noten- blattwender. Vom 12. November 1891.

86. W. 7920. Webeblatt. Vom 12. No-

vember 1891.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht cingetreten.

3) Ertheilungen.

Auf die Hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein A von dem bezeichneten Tage ab unter nastehender Nummer der Patentrolle ertheilt.

P. N. Nr. 61 456 bis 61527. Klasse. :

S. Nr. 61479. Meng-, Knet- und Auspreß- maschine. F. Westmeyer in St. Johann a. S. Vom 16. Juni 1891 ab.

4. Nr. 61 481. NRegenerativlampe für flüssige Kohlenwasserstoffe. A. Fauler in Stuttgart, Nekarstr. 36 p. l. Vom 10. Juli 1891 ab.

5, Nr. 61 480. Einrichtung an Förder- und Aufzug-Maschinen zur selbftthätigen Bremsung und Dampfabsperrung beim Ueberwinden des Förder- A J. Römer in Zwickau i. Sachsen,

eichéftr. 13. Vom 19. Juni 1891 ab.

#7. Nr. 61 486, Drahtwalzwerk. D. Turk in Dimlach b./Kapfenberg, Steiermark; BVer- treter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. 1891 ab.

Nr. G1 498. Reinigungs- und Stäubvor- richtung für Platten und Bleche. R. B. Thomas in Lydney, County of Glourester, England; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 24. April 1891 ab. f S. Nr. 61462. Herstellung plastisher Massen aus geschwefelten Delen und Pyroxylin zum UVeberziehen von Geweben, Papier, Leder u. \. wo. J. S. Fairfax in London, W. C. 433, Strand; Vertreter: Dr. G. Krause in Cöthen. Vom 2%. April 1891 ab.

Nr. 61 475. Breithalter für Gewebe. P. Fieux und Th. Kuenzi in Paris, 9 Nue de Florence; Vertreter: Fude in Berlin NW., Marienstr. 29. Vom 2. September 1891 ab. „Nr. 61489, Muldenpresse. D. Geßner

in Lincoln House Nr. 3 Elm Street, Worcester,

Mass. V. St. A.: Vertreter: C. Pataky in

Berlin 8., Prinzenstr. 100. Vom 1. April 1890 ab. 11. Nr. 61496. Bewegliche Klammerführungen an Kartone>en - Schließmaschinen. _Firma Preuße « Co. in Leipzig, Hospital-Str. 21. Bom 1. Juli 1890 ab.

13. Nr. 61525. Einbau in Flammrohre : Zusaß zum Patente Nr. 58 746. H. Rinne in Essen a. d. Nuhr. Vom 18. August 1891 ab. 15. Nr. 61 463, Vorrichtung zum Abheében einzelner Blätter eines elastischen, als Stoß ge-

L ird Materials, wie Papier u. dergl., behufs Weiterverarbeitung., E. A. Pallifter in Leeds, 2 Wade Street, Wade Lane, Grfs{h. York, GEngland; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Comissions-Nath, und L. Glaser, Regierungs- Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 20. Vom

1. Mai-1891 ab.

Vom 24. Januar

Klasse.

15. Nr. 61495. Schreibschriftlettern auf s{rägem Kegel. B. Godwin in New-York, Franffort-Str. 54, V. St. A.; Vertreter: Th. Lorenz, in Berlin SW., Hornstr. 11. Vom 1. Iult: 1891: ab.

20. Nr. 61 477, Stromzuführung für clectrish betriebene Wagen mittels in den Hauptstromkreis jeweilig einges<halteier Theilleiter. Siemens «& Halske in Berlin SW., Markgrafenstr. 94. Bom 29. April 1891 ab.

28. Nr. 61476. Dynamomaschine mit zwei Stromsamumlern und zwei getrennten Anker- wi>elungen. Deutsche Elektricitäts- Werke zu Lachen (Garbe, Lahmeyer «& Co.) in Aachen. Vom 24. Avril 1891 ab.

22. Nr. 61478. Verfahren zur Darstellung blauer Farbstoffe aus Patentblau; Zusatz zum Patente Nr. 60 961. Farbwerke vorut. Meister Lucius & Brüniug in Hoechst a./M. Vom 6. Mai 1891 ab. ;

„Nr. 61504. Verfahren zur Darstellung basisher Farbstcffe durh Orydation von Amido- dumethylanilin. Dr. N. Hirsch, in Berlin W., Potsdamerstr. 113. Vom 8. Juli 1890 ab.

28. Nr. 6 482. Vorrichtung zum Gerben mit Bewegung der Häute. L. A. Groth in London; Vertreter: C. Pieper in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vom 21. Juli 1891 ab.

30. Nr. 61467. Medizinishe Spritze. Dr. Reinhardt, prakt. Arzt, in Heidelberg, Neuenhcim, Brü>enstr. 15. Vom 19. Junt 1891 ab.

„Nr. 614760. Zahnklammer für zu plom- birende Zähne. A. Lenhardtsou, Zahnarzt in Sto>holm: Vertreter: F. Brokk in Berlin 8. Prinzessinnenstr. 22. Vom 12. Iuli 1891 ab.

34, Nr. 61 503. Topfheber. E. Böhme und W. Mehnert in Oppah. Vom 5. Juli 1891 ab.

Nr. 61507. Schuhsfohlenreiniger. F. Æ. Cahn in Hannover, Birkenstraße Nr. 1. Vom

30. Juli 1891 ab. - Ho>k-Abort mit selbstthätigem

F

Nr. 614 508.

15. August 13891 ab.

zum Patente Nr. 59133. W. Wondracek in Oehling b. Amstetten, Niederösterreih; Ver- treter: G. Dedreux in München. Vom 18. No= vember 1890 ab.

_Nr. 61501. Vorrichtung zum Schätzen von Entfernungen. Dr. Reuter, ordentl. Lehrer am König Wilbelms-Gymnasium, in Höxter. Vom 11. Aptil 1891 ab.

“a Nr. G61 509. Zirkel mit Vorrichtung zur Bestimmung von Marschzeiten. C. Brenske, Premier-Lieutenant, in Schöneberg b./Berlin, Hauptstraße 22. Vom 30. August 1891 ab.

A Nr. 61 526. Zusammenschiebbare Stativ- beine aus spiralfederartig gewundenen Blech- streifen. C. Fes in Braunschweig, Bohl-= weg 36. Vom 27. August 1891 ab.

44. Nr. G1 468. Leicht lösbare Schnalle. I. Schiffers in Düsseldorf. Vom 7. Juli

1891 ab.

z Nr. G1 506. Prfeifenkopf mit Vorrichtung zum Verdampfen medizinisher Stoffe. L Scholl in Elberfeld, Kronenbergerstr. 5. 24. Suli 1891 ab.

45. Nr. 61458. Neuerung an Kartoffclernte- maschinen; Zusaß zum Patente Nr. 45 257. K. Klau in Berlin SW., Grneisenaustr. 3. Vom 17. Februar 1891 ab.

3 Nr. 61 459. Bienenwohnung.— A. Stolte, Lehrer a. D. in Oerlinghausen, Lippe. Vom 27. Februar 1891 ab.

Nr. 61468. Stell- und Aushebevorrichtung für Pflüge; Zusaß zum Pateute Nr. 30 163. Actien-Gesellschaft für den Van landDivirth- schaftliczer Maschinen und Geräthe uud für Wagenfabrikation H. F. Eckert in Berlin. Bom 14. Juni 1891 ab.

Nr. 61 469. Leicht lösbare Schnalle. C. Becker. Kgl. Ober-Noßarzt in Leukimmen bei Trempen. Vom 11. Juli 1891 ab.

Nr. 61 471. Vorrichtung zum Kühlen von

Bonx

Butter. Ch. Tüchseu in Hadersleben, Schleëwig. Vom 12. Juli 1891 ab.

„Nr. 61474. Maschine zum Beschneiden von He>en: Zusatz zum Patente Nr. 53 663. E. M. Valadin in Paris, 15 Nue de Chana- leilles; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 23. August 1891 ab. :

46. Nr. 61499. Explosionsmaschine. A. v. Jheriug, Negicrungsbaumeister und Fach-

lehrer an der Fachschule in Hagen i./W., Hoch-

straße 65. Vom 11. März 1891 ab. Í 47, Nr. 61487. Stürzflashe in Verbindung

mit einem Oelschöpfwerk. F. Müller in S

lingen, Schelzwasen. Vom 21. März 1891 ab. „Nr. 61493. Lingsgetheilte Holzschraube. F. Bachmann in Chemnitz, Amalienstr. 10/1. Vom 7. Juni 1891 ab. : y

Nr. 61 494. Treibriemenverbinder mit ge- kfentig verbundenen re<ts- und linksgäñgigen Spannschrauben. C. E. Picard im NRem- scheid, Berghauser-Str. 5 a. Vom 30. Junt 1891 ab.

„Nr. 6A 498, Hahn mit Kükendichtung dur

kur

e

Verschluß. W. Eekstein in Schweinau . b./Nürnberg, äußere Hauptstraße 1. Vom

42. Nr. 61484. Selbstthätige Waage ; Zusatz

"5 O