1892 / 29 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

das nordwestliche Deutschland. Die Willenserklärun und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur beide Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Osnabrücck, den 29. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. 1IT. a4) St. Vith. SÎTn unfer Genoffenschaftsregister if beute bei Nr. 3 Rodter Darlehnskassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Folgendes eingetragen : Das Vorstands- mitglied Wilhelm Hoffmann zu Hinderhausen ift gestorben und an dessen Stelle der Ackerer Peter Servaty zu Nodt gewählt worden. St. Vith, den 28. Januar 1392. Königliches Amtsgericht.

Muster - Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Auerbach. [60674]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 18: Firma Franz Hetzer & Co. Nachf. in Auerbach: ein verschlofsenes Packet mit 30 Mustern zu Congreßstoffen Nr. 459, 522, 534, 535, 524, 526, 530, 531, 509, 484, 485, 486, 487, 494, 500, 501, 502, 503, 504, 505, 506, 507, 510, 514, 517, 518, 520, 521, 528, 529; Flächenerzeugnisse; Schußfrist : 3 Jahre; angemeldet am 11. Januar 1892, Nach- mittags 1/25 Uhr.

Königliches Amtsgericht Auerbach, den 13. Januar 1892. Arndt.

Brandenburg 2./H. [62261]

In unser Musterregisterist unter Nr. 72 einge- tragen :

Schuhmachermeister Albert Trenner zu Brandenbnrg a. H. Ein versiegeltes Paket mit Infanterie-Schaftstiefel und Segeltuh-Kamaschen für Truvpen im Kolonialgebiet, an welchen die Nähte nach außen und die Kappen und Strippen ebenfalls außen befestigt sind, ferner die Segeltuch-Kamaschen bis zum Knéöchel mit gewalkter Lasche und Schnü- rung, der obere Theil des Schaftes mit einer decken- den Lasche und Schnalle versehen sind, fo daß ein Scheuern und Drücken des Fußes dadurch gänzlich vermieden wird. Muster für plastishe Erzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 15. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr.

Brandenburg a./H., den 15. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Brandenburg a./H. [64257] íIn unser Musterregister is unter Nr. 73 ein- getragen: Schuhmachermeister Albert Treuner zu Braudenburg a./H. Ein offenes Paket mit zwei Schnürstiefeln, an denen die Schnürvorrihtung in Form zweier Laschen nach außen befestigt is und der Stiefel dadur einen festen und nicht drückenden Verschluß erhält. Muster für plastishe Erzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 26. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Brandenburg nie den 27. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Crimmitschau. H [63996]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 163. Firma Etzold « Kießling in Leitels- hain: 1 A mit 23 Stück Mustern für Eti- fetten, ofen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 3379, 3442, 3443, 3452, 3453, 3454, 3459, 3456, 3492, 3507, 3543, 3594, 3595, 3620, 3621, 3642, 3657, 3664, 3665, 3666, 3692, 3693 und 3700, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Ja- nuar 1892, Vormittags 10 Uhr. i

Crimmitschau, am 26. Januar 1392.

Körfigliches Amtsgericht. Kramer.

Elsfleth. Großherzoglich [64258] Oldenburgisches Amtsgericht Elsfleth. úIn das Mujterregister is} eingetragen : : i;

Nr. 3. Uhrmacher Heinrich Schmidt in Els- fleth, 1 Eiershlagmaschine, offen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1892, Abends 8 Uhr.

1892, Januar 21.

Fuhrken.

K. Amtsgericht

Göppingen.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 89. Mechanische Drillweberei Göp- pingen, vorm. Kaufmann u. Söhue in Göp- ingen: fünf Geshmacksmuster für Satindrill für

atrazen, in einem versiegelten Packet, Flächen- muster, Fabriknummern: 1990, 2482, 2483, 2480, 2481, Qu 3 Jahre, angemeldet am 25. Ja- nuar 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Göppingen, den 25. Januar 1392.

Oberamtsrichter Rapp.

GÖPPingen. [64259]

Rottweil. [58705] K. Württ. Amtsgericht Rottweil.

In das Musterregister ist heut eingetragen :

1) Die im Musterregister unter Nr. 26 am 2. Sanuar 1889, Vormittags 9 Uhr, von der Firma Held u. Teufel in Rottweil angemeldete S frift für 4 Flächenmuster (Gewebe), mit den Fabrik- nummern 3 bunt. Tischzeug Dess., 22 do., 31 do., 33 do., wurde heute auf weitere 3 Jahre verlängert.

2) Die im Musterregister unter Nr. 32 am 6. Juli 1889, Nachmittags 34 Uhr, von der Firma Held u. Teufel in Rottweil angemeldete Schußfrist für 3 Flächenmuster (Gewebe), mit der Fabriknummer Da 76, D 77, BTd 3 SB, wurde heute auf weitere 3 Jahre verlängert. L :

3) Die im Musterregister unter Nr. 35 am 4. De- zember 1889, Vormittags 9 Uhr, von der Firma Held u. Teufel in Rottweil angemeldete Schub- frift für 5 Flächenmuster (Gewebe), mit den Fabrif- nummern Da 111, Da 112, Da 113, Da 114, Da 283, wurde beute auf weitere 3 Jahre ver- längert. y

en 2. Januar 1892. i Schüle, tv. A.-R.

[64333]

Koukurse.

Konkursverfahren. N Ueber das Vermögen des Hutmachers Friedrich Traugott Schmidt in Annaberg ist heute, 16 Uhr Nachmittags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Taube in Anna- berg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. März 1892. Konkursforderungen sind bis zum 13. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 21. März 1892, 11 Uhr Vormittags. Annaberg, den 29. Januar 1892. Schaarshmidt, Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts daselbst.

[64338] Konkurs. _

Veber den Nachlaß des am 24. Januar 1892 zu Schnellenverg verstorbenen Restaurateurs Jo- hanu Jung ist heute der Konkurs eröffnet. Ber- walter: Auctionscommissar Vigener zu Attendorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 25. Fe- bruar d. Is. Erste Gläubigerversammlung am 26. Februar d. Is., Vormittags 19 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 26. Februar d. Is., Vormittags 10} Uhr.

Attendorn, den 29. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Zur Beglaubigung: Ja cker, Gerichtsschreiber.

[64406]

[64334] E

Ueber das Vermögen des Goldrahmenfabrikanteun Otto Müller hier, in (nit eingetragener) Firma C. W. Müller & Sohn, Karlstraße 25 (Woh- nung Elsasserstraße 56), ist heute, Vormittags 102 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Brinckmeyer hier, Potsdamer- straße 122a. Erste Gläubigerversammlung am 26. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. März 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 28. März 1892. Prüfungstermin am 27. April 1892, Mittags L2 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32. Berlin, den 30. Januar 18392.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

64332]

: Veber das Vermögen des Bildhauers August Hoffmann, Eiscnbahnstr. 13, ist heute, Vormit- tags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Schieferdecker, Rosenthalerstr. 37. Erste Gläubigerversammlung am 18. Februar 1892, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 24. März 1892. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 24. März 1892. Prüfungstermin am 21. April 1892, Mittags 11S Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C, parterre, Saal 36.

Berlin, den 30. Januar 1892. Fer A Gerichtsschreiber

des Königlichen Ämtsgerichts 1. Abtheilung 74.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Arndt, in Firma O. E. Arndt « Co., Man- teuffelstr. 107, mit Zweiggeschäften in der Köpnicker- straße 104 und Wrangelstraße 17, ist heute, Vor- mittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter : Kaufmann Goedel hier, Neanderstr. 10. Erste Gläubigerversammlung am 25. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Februar 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. April 1892, Prüfungstermin am 283. April 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 30. Januar 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber - des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[64360] ___ Konkurs. |

Ueber den Nachlaß des in Bielefeld verstorbenen Kaufmanns August Tillmann, in Firma A. Tillmann, sowie über das gütergemeinschaftliche Vermögen der Wittwe August Tillmann, Elisg- beth, geborenen Ruppel, in Bielefeld, ist heute, am 28. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: General-Agent Ferdinand Schmidt in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März 1892. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 5. März 1892. Erste Gläubigerversammlung am 24. Februar 1892, Vormittags 14 Uhr, am hiesigen Amts- geriht, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 19, März 1892, Vormittags 11 Uhr, am hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 9.

Bielefeld, den 28. Januar 1892.

____ Agethen, Kanzlei-Rath,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. T. [64324] Konkursverfahren.

Nr. 1328. Ueber das Vermögen des Land- wirths Auntou Disch und seiner Chefrau Maria Anna, - geb. Dienger, von berrimsfingen wurde heute, am 29. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsagent Eberhard in Altbreisah. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Februar d. J. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Montag, deu 29. Februar 1892, Vormittags 97 Uhr. Großh. Bad. Amtsgericht Breisach. Der Gerichtsschreiber. (L. 8.) Weiser.

[64319] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 25. Januar 1892 zu Breslau betliorierien Kaufmanns Geor Hipauf aus Breslau, Pächter des Variété- Theaters (Liebichs - Etablissement) und des Victoria - Theaters (Simmenauer Garten) hierselbst und Juhabers zweier Waareu- geschäfte hierselbst (Schweidnißerstraße Nr. 30 und Oderstraße Nr. 28), ist heute, am 28. Ja- nuar 1892, Nachmittags 4 Uhr, das * Kon-

kursverfahren eröffnet. Verwalter: der Kauf-

mann Ferdinand Landsberger zu Breslau, Kloster- straße 1b. wohnhaft. Anmeldefrist bis zum 7. März 1892. Erste Gläubigerversammlung den 24. Fe- bruar 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin de: 21. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 89 im Ik. Stock des Amtsgerichtsgebäudes am Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. März 1892. Breslau, den 28. Januar 1892. Jaehnisch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

[64316] Konkursverfahren. ;

Veber das Vermögen des Jofef Ettlinger, Handelsmanns in Gondelsheim, wurde heute das Konkursverfahren eröffnet. Agent Mauchert in Bretten wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 26. Februar 1892 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 96. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 4. März 1892, Vormittags 107 Uhr.

Bretten, den 28. Januar 1892.

Großherzogliches Amtsgericht. gez. Thoma. Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: (L. S.) J. V.: Stroh.

[64335] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Spezereihändlers Leo Vierret ü1s zu Großmoyeuvre wird heute, am 98. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Johann Peter Spiegel zu Diedenhofen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Februar, Anmeldungsfrist bis zum gleichen Tage, erste Gläubigerversammlung am L8. Februar, Prüfungstermin am 3. März 1892, Vormit- tags 10 Uhr. : i ;

Kaiserliches Amtsgericht zu Diedenhofen.

[64404] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters Nikolaus Schneider in Kneuttingen wird heute, am 29, Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Fick in Diedenhofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Februar 1892, Anmeldefrist bis zum gleichen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 18. Februar 1892, Vorm. 40:7 Uhr. Prüfungstermin am 3, März 1892, Vorm. 103 Uhr. 5

Kaiserliches Amtsgericht zu Diedenhofeu. Zur Beglaubigung: Der GeriMtssMreiber: Schulz.

[64313] Bekauntmachuug.

Veber das Vermögen der „Nafsauischen Port- land-Cement- & Chamotte-Fabrik“, Aktien- geselsmat zu Haiger, ist am 29. Januar 1892, Nachmittags 44 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Bliß dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März 1892 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 19. März 1892. Erste Gläu- bigerversammlung den 27. Februar 1892, Vormiítags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin den 9. Ypril 1892, Vorntittags 9 Uhr.

Dillenburg, den 29. Januar 1892.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11.

[64339] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Carl Dunker zu Dortmund ist heute, Vorm. 9F Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Pork hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmelde- frist bis zum 27. Februar 1892. Erste Gläubiger- versammlung deu 12. Februar 1892, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 4. März 1892, Vorm. {1 Uhr, vor Herrn Amtsgerichts- Nath Schroeder, Zimmer Nr. 27.

Dortmund, den 29. Januar 1892.

Kaut c, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[64364]

Ueber das Vermögen des Meubleshändlers Karl Ernst Leiter in Dresden (Nosmaringasse 1) wird heute, am 30. Januar 1892, Mittags A Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Nechts- anwalt Weinhold hier, Altmarït 4, wird zum Kon- fursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin: den 2. März 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 23. Februar 1892. / Königliches Amtsgericht Dresden, Abtheilung I þ.

Bekannt gemacht durch: Aktuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[64407] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen - des Kupferschmiedes Heinrich Könnecker zu Düren wird heute, am 22. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Herr Courth zu Düren wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auéschusses und eintretenden Falles über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 27. Februar 1892, Vor- mittags D} Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Samstag, den 5. März 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Düren, den 22. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. - I,

[64320] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jakob Jsaak genannt Bier, in Firma Jakob Bier Althändler zu Düsseldorf, Wallstraße 28, wird heute, am 29. Ja- nuar 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schleipen in Düfsel- dorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Dffener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 23. Fe- bruar 1892. Allgemeiner Prüfungstermin und erste Gläubigerversammlung am 25. Februar 1892,

Gerichte, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Veröffentlicht: Delker, Gerichtsschreiber.

[64321] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Oskar Fiegler zu Düsseldorf, Flingerstraße 37, wird heute, am 30. Januar 1892, Vormittags 115 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schiedges zu Düsseldorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 95. Februar 1892. Allgemeiner Prüfungstermin und erste Gläubigerversammlung am 3. März 1892, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Königliches Amtsgericht zu Düsseldorf. Abth. V1 a. Veröffentlicht: Delker, Gerichtsschreiber.

[64371] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckers uud Han- delsmanns Conrad Näger zu Grünenplau wird beute, am 29. Januar 1892, Nachmittags 5x Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Keck zu Grünenplan wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dounerstag, den 18. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, deu 216. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Herzogliches Amtsgericht zu Eschershausen. gez. H. Huch. Veröffentlicht: W. Ohms, Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[64372] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maschinenbefitzers Veter Nehbeiu in Gräfentonna wird, da An- trag darauf Seitens dazu Berechtigter gestellt und die Zahlungéunfähigkeit des Gemeinschuldners glaub- haft nachgewiesen ist, heute, am 29. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsschreiber-Gehülfe a. D. Rich. Müller hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 17. Februar 1892 bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Abth. IL, Tonna, Termin anberaumt. Allen WIHE, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas {uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. Februar 1892 Anzeige zu machen. :

Gräfentonna, den 29. Januar 1392.

Herzogliches Amtsgericht zu Touna. (gez.) Kra18. Veröffentlicht: (L. 8.) Böhner. Gerichtsschreiber des Herzogl. S. Amtsgerichts.

[64336] Oeffentliche Bekanntmachung.

Neber das Vermögen des Schuhmachers Jo- hannes Vierach TV. von Büttelborn wird, da von Seiten eines Gläubigers Antrag gestellt, auch die Zahlungsunfähigkeit des Gemeinschuldners glaub- haft gemacht ist, heute am 30. Januar 1892, Vor- mittags §9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Sparkassecontroleur Müller in Groß-Gerau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Februar 1892 anzumelden. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, deu S. März 1892, Vormittags 107 V Großherzoglich Hessisches Amtsgericht Groß-Gerau.

(ge) De. Mee Veröffentlicht: Müßig, Gerichtsschreiber.

[64348] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und pt p Johann Heinrich Ludwig Laue, zu

amburg, Eimsbüttel, Fruchtallee 33, wird heute, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fricdri Busse, Bleichenbrücke 3, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Februar d. J. R T IA Anmeldefrist bis zum 27. Februar De, einschließli . Erste aubgorper anns d. 19. Februar d. J., Vorm. 104 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin d. 11. März d. I Vorm. 10} Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 30. Januar 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

.,

[64349] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schlossers und Geld- \chrank-Fabrikanten Johann Heiurich Chrisftiau Lundt zu Hamburg, Poolstraze 25, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter J. M. Delbanco, große Bleichen 5, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Februar d. J. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 9. Marz d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung den 26. Februar d. J.,„ Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 18. März d. J-- Vormittags 10¿ Uhr.

Amtsgericht amburg, den 30. Januar 1892.

Zur Beglaubigung : Holste, Gerichtsschreiber.

{ 7

j j

Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Königliches Amtsgericht zu Düsseldorf, Abth. VTa. "

{64413) Bekanntmachung. Konkursverfahren.

Das K. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Nachmittags um 4# Uhr, über das Vermögen des in Kaiserslauteru wohnhaften Kaufmanns Lazarus Sonuenberg, uhayer einer Kleider- handlung, unddessen gewerblo]e EhefrauMathilde,

eb. Straus, den Konkurs eröffnet und den Ge- chäftsmann Helfer in Kaiserslautern zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. Februar 1892. Ende der Anmes[defrist 96. März 1892. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschlußfassung über die

Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falles über die in § 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände Freitag, den 26. Fe- bruar 1892, Vormittags 9 Uhr, sowie

rüfungstermin Freitag, deu 8. April 1892, Vormittags 9 Uhr, je im Sizungssaale des K. Amtsgerichts dahier.

Kaiserslautern, den 30. Januar 1892.

Kgl. Amtsgerichtsschreiberei.

[64322 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Satt)ermeisters G. Katscher zu Kottbus, Neustädterstraße Nr. 366, wird heute, am 29. Januar 1892, Nachmittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Louis Schubert zu Kottbus wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. Februar 1892 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 29. Fe- bruar 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem C Gerichte, Zimmer 9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas ade sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Ae der Sache und von den Forderungen, für welche e aus der Sache abgesonderte Besrie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Kottbus, den 29. Januar 1892,

Königliches Amtsgericht.

[64362] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Vrinksizers Her- mann Ludwig von Kampen zu Ringstedt ist durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts T. vom 29. Januar 1892, Mittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Verwalter ift der Rechts- anwalt Harries in Lehe ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung Dounerstag, den 25. Fe- bruar 1892, Vormittags 11 Uhr. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 7. März 1892, Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 29. März 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gericht8gebäude zu Lehe.

Lehe, 29. Januar 1892.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[64325] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers Ernst Louis Wagner in Lippersdorf ist am 29. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Göllnitz in Lengefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Februar 1892. Konkursforderungen sind bis zum 20. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 29. Februar 1892, Vor- mittags 11 Uhr.

Lengefeld i. Geb., den 30. Januar 1892.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Sächs. Amtsgerichts das. Daup t.

[64419] Konkursverfahren.

Ueber das Privatvermögen der persönlich haftenden Gesellschafter der offenen Handelsgesellschaft D. Engels & zu Lennep, namlich: 1) der Emilie Engels, 2) des Kaufmanns Peter Heuser, beide zu Lennep, wird heute, am 30. Ja- nuar 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Krieger in Lennep wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die

ahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 11. Februar 1892, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf deu 10, März 1892, Vormittags 113 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur orte gie gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird Gf: As nichts an den Gemeinschuldner zu verab- a oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem “vei der Sache und von den

orderungen, für welche sie aus der Sache abge- taliderte Befriedigung in Aa nehmen, dem onkursverwalter bis zum 15. Februar 1892 An- ¡eige zu machen. Königliches Amtsgericht T. zu Leunep.

ao Konkursverfahren. Juli er das Vermögen des Kaufmanns Jfidor nsburger in Leobshüßz is heute, am verfePnudr 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- ga ren eröffnet und der Kaufmann Julius Neu- uer in Leobschüß zum Konkursverwalter ernannt : Konkursforderungen sind bis zum 3. März dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- i mlung den 17, Februar 1892, ttags 10 Uhr. Prüfungstermin den Offen arz 1892, Vormittags 10 Uhr. 1899 er Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. März

Teobsbüg, den N, Fauer 1909. G liches Amtsgericht zu Leobschü Beglaubigt : Lindner, Gerichisfchreiber.

[64344] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Stellbesißers und Vichhäudlers Jakob Krentel zu Lilienthal Nr. 54 ist heute Nachmittag 5 Uhr Konkurs er- öffnet. Verwalter is Mandatar Freese zu Lilien- thal. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 10. März 1892. Erste Gläubigerversammlung 15. Februar 1892, allgemeiner Prüfungstermin 22. März 1892, Morgens 10 Uhr, an Ge- richts\telle.

Lilienthal, den 29. Januar 1892.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. T.

[64342] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Friedrich August Rentsch, Besißers des Grundstücks „zur Clbterrasse“ in Meißen ist heute, am 39. Januar 1892, Nach- mittags 5 Uhr, vom Königl. Amtsgerichte hier, das erige Va gu eröffnet. Der Kaufmann Herr Clemens Krahl in Meißen ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind .bis zum 27. Fe- bruar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 29, Februar 1892, Voruiit- tags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf deu 24. März 1892, Vor- mittags 211 Uhr, vor dem Königl. Amtsgerichte hier Termin anberaumt. Allen Fersen welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, ist auf-

egeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verab- lgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 15. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Meißen, am 30. Januar 1892.

Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts. Pörschel.

[64359] Korkursverfahren. :

Veber das Vermögen des Malers Anton Jauning zu Haselünne wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit nachgewiesen hat, heute, am 25. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Ver Rechtsanwalt Holling hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldungstermin bis zum 20. Februar 1892. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin den 24. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest bis zum 20. Februar 1392.

Königliches Amtsgericht zu Meppen. [64331] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Haudelsgesell- schaft Noblot & Cie. mit Siß zu Nancy und einer Zweigniederlassung zu Met, Strumyf- und Wollwaarenfabrik- und O en gros, über welche Gesellschaft durch Ürtheil des Handelsgerichts zu Nancy vom 23. Januar 1892 die gerichtliche Liquidation eröffnet worden is, wird rücksihtlich der hier bestehenden Zweigniederlassung und ausschließlich über das im Inland befindliche Vermögen heute, am 28. Sanuar 1892, Vormittags 12 Ubr, das Kon- kursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Ferdinand Lustig zu Meß wird zum Konkursverwalter ernannt. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 10. März 1892. Samstag, deu 27. Fe- bruar 1892, Vormittags 10 Uhr, erste Glâu- bigerversammlung. Prüfungstermin Montag, den 22. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 18.

Kaiserliches Amtsgericht zu Met.

[64368] _Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Jgnaz Victor Kuhn zu Mülhausen, Diedenheimer- straße Nr. 79, wird heute, am 28. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschaftsagent Jsaak Wurmfer zu Mülhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1892. Erste Gläubigerversammlung am 25. Fe- bruar 1892, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 26. März 1892, Vormittags 10 Uhr.

Kaiserliches Amtsgericht zu Mülhausen i./E.

[64409] Konkursverfahren.

Nr. 1100. Das Gr. Amtsgericht hat verfügt :

Ueber das Vermögen des Bürgermeisters Franz Josef Müller von Rheiuweiler wird auf Antrag von Gläubigern heute, am 28. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Gr. Herr Notar Ehret in Schliengen wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. März d. Is. bei dem Gerichte an- zumelden. (Erste Gläubigerversammlung Freitag, 19, Februar 1892, Nachmittags 3 Uhr. Prüfungstermin Mittwoch, 16. März 1892, Vorm. 9} Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 1. Marz 1892. Müllheim, 28. Januar 1892. :

Be reie Ge, Amisgerichts. ° er.

[64317] __ Konkurs-Eröffnung. 4 Ueber das Vermögen der minderjährigen Geschwister Vehreudt Anna Elfriede, Anna Magda- lene, Felix Gerhard, Anna Lilly, John Gerhard bevormundet durch den Rechtsanwalt Ent zu Neuenburg, ist am 30. Januar 1892, Vor- mittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Lau von hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Februar 1892. Anmeldefrist bis zum 22. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung am 25. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 1. Prüfungs- termin am 24. März 1892, Vornittags 10 Uhr, daselbst. Neuenburg, den 30. Januar 1892.

E Boenchen dorf, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[64370] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schreinermeifters Autou Beißel junior zu Heddesdorf wird,

da derselbe seine Ms eingeräumt hat, heute, am 28, Januar 1892, Nachmittags 6 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Faß zu Neuwied wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 24. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, eintreten- den Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 10. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 9, März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen , welhe cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgefonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. i fige 1892 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Neuwied.

[64340] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Amalie Kalischer, geb. Neufeld in Firma A. Kalischer zu Pofeu, Krämerstraße Nr. 11, ist heute, Nach- mittags # Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Ludwig Man- heimer hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 12. März 1392. Erste Gläubigerversammlung am 23. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 24. März 1892, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 8 des Amtsgerichtsgebäudes, Sapieha- ma r

Poseu, den 28. Januar 1892.

L Bonin, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[64356] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des August Wilhelm Wehr und dessen Ehefrau Theresia, geborenen Keßler, von Williugen wird, da die Eheleute Wehr ihre Zahlungen eingestellt und ihr Vermögen an ihre Gläubiger abgetreten baben, heute, am 25. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Fried. Schlosser zu Rennerod wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Dounerstag, den 25. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Douuerstag, den 25. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerihte, Termin anberaumt. Allen Seinen welche eine zur Konkursmasse gehörige

ache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas hu dig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht ‘zu Rennerod. I. V.: (gz) Roth. Ausgefertigt: Na mm, Gerichtsschreiber.

[64318] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schlossers Wilhelm Mollenkott zu Schwelm wird, da der Gemein- schuldner unter Vorlage der durch § 96 K.-O. vor- geshriebenen Nachweise die Eröffnung des Konkurs- verfahrens über sein Vermögen selbst beantragt, auch seine Unfähigkeit zur Leistung der fälligen Jahilunten laubhaft gemacht hat, heute, am 25. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinrih Eickhoff zu Schwelm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 25. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwal- ters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausfchusses und eintretenden Falls über die in 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- tände auf den 16. Februar 1892, Vor- mittags L035 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den §. März 1892, Vormittags 1K Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas |chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onkursverwalter bis zum 10. Februar 1892 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Schwelm.

[64315] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Pferdehändlers Benedict Bender in Seligenstadt wird heute, Nachmittags um 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, Kaufmann Moses Grünbaum in Seligenstadt zum Konkursverwalter ernannt, Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigerausschusses und die in § 120 der K.-O. bezeichneten Gegenstände auf Mitt- woch, den 9. März 1892, Vorm. 9 Uhr, anberaumt, ofener Arrest erlassen und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 29. Februar 1892 bestimmt.

Seligeustadt, den 29. Januar 1892.

Großherzogl. Hess. Amtsgericht.

Veröffentliht: We ndeberg, Gerichtsschreiber.

[64354] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Bertram Krill, Gilengießer zu Greuel bei Höhscheid is durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts IlIl1. So- lingen vom 25. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Zum Verwalter ift der Rechtsanwalt Dr. Kelders zu Solingen ernannt.

Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 18. Fe- bruar 1892, Frist zur Anmeldung der Forderungen

bis 18. Februar 1892 einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung 22. Februar 1892, Nachmittags 3; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 22S. Fe- bruar 1892, Nachmittags 3: Uhr im Gerichts- gebäude in Solingen.

E Lauer, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. TIT.

[64414] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurs-Eröffuung.

Ueber das Vermögen des Christian Bayer, Gastwirths zum goldenen Adler in Stutt- gart, Hauptstätterstraße Nr. 14, wurde heute, den 27. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Adolf Umfrid, Neckarstraße Nr. 74111. Erste Gläu- bigerversammlung utd Prüfungstermin Montag, den 7. März 1892, Vormittags 10 Uhr, Justizgebäude, A.-G.-Saal Nr. 25. Offener Arrest mit Anzeigefrist eim Konkursverwalter bis zum 15. Februar 1892. Ablauf der Anmeldefrist beim Konkursgericht 27. Februar 18992.

Gerichtsschreiber Holzwarth.

[64410] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Händlerseheleute Nikol und Eva Sommerer in Thiersteiu ist am 30. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Sekretariatsassistent Konrad Rauber in Thiersheim. Erste Gläubigerversammlung Freitag, deu 26. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 5. März 1892 einsließlich. Allgemeiner Prü- L ins den 15. März 1892, Vormittags

Tre Thiersheim, den 30. Januar 1892. : _Das Kgl. Bayr. Amtsgericht daselbst. Der Königl. Aitsgerichtssekretär K utterfelder.

[64357] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Hugo Streppel zu Wermelskirchen, Inhabers der da- selbst bestehenden Handlung unter der Firma ¡Hugo Streppel“‘, wird heute, am 29. Januc:r 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Nechtskonfsulent Speckenbach zu Wermelskirchen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 31. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in § 120 der Kon- fursordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 20. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 9. April 1892, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, in dessen Sißungsfaale Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- e Befriedigung in Anspru nehmen, dem ‘onkursverwalter bis zum 20. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Wermelskirchen Abth. L gez. LemverB.

: L _ Beglaubigt:

(L.S.) Führer, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts,

[64665] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zuschueiders Peter Viersack zu Worms wird heute, am 28. Januar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Anwaltsgehülfe Herr Nuppert zu Worms wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 20. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerauëschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 20. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, deu 5. März 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Sitzungs- saal, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen, oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem eve der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Februar 1892 Anzeige zu machen.

Großherzogliches Aintegenicnl zu Worms. 00 Dr. agel Für die Nichtigkeit : Worms, den 28. Januar 1892. (L. S.) Kehr, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

[64328] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Emil Manthey zu Zempelburg wird heute, am 28. Ja- nuar 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfah- ren eröffnet. Der Amtsgerichtssekretär Borchardt zu Zempelburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- Pins über die Wahl eines anderen Verwalters, owie über die Bestellung eines GEuer auss{husses und eintretenden Falles über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 22. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, undzur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur ap Gay etwas s{uld1g sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für be sie aus der Sache abgejou derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 26. Februar 1892 Anzeige zu machen.

¡Königliches Amtsgericht zu Zempelburg.

m —chn id