1892 / 31 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[64017] Bekanntmachung.

Durch Beschluß der Generalversammlung der Afktionâre vom 23. Januar 1892 ist die Aktiengesell- schaft Nähmaschineufabrik Kaiserslautern vorm. König & Cie mit dem Sitze zu Kaiserslautern aufgelöst worden, was geseßliher Vorschrift gemäß bekannt gemacht wird. e E

Zugleih werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, sich bei der Gesellshaft zu melden.

aiserêslautern, den 27. Januar 1892.

Nähmasthinenfabrik Kaiserslautern (vorm. König & Cie) in Liquidation.

Carl Mayer. J. Rink. H. Koester.

[65158] j z Vierbraucrei Gebr. Müser Actiengesellschaft.

Nachdem die außerordentliche Generalversammlung vom 5. Januar d. I. nit beshlußfäbig gewesen ist, Iaden wir die Herren Aktionäre unserer Gesells{haft zu einer neuen außerordentlichen Generalver- sammlung auf Montag, den 22. Februar 1892, Nachmittags 4 Uhr, in unser Geschäfts- local zu Langendrecr biermit ergebenst ein.

Der Auffichtsrath der Bierbrauerei Gebr. Müser Actiengesellschaft. Tagesordnung: Erböbung des Actien-Capitals auf 1 Million Mark.

[65161]

Traven-Dampsschiffahrtsgesellshaft.

Generalversammlung der Actionäre Montag, den 22. Februar 1892, Mittags 12 Uhr, im Hause der Schiffergesellschaft.

T.-O.: 1) Jabresberiht des Vorstandes und Be- richt des Aufsichtsrathes.

2) Vorlage des Nebnungéabsclusses und der Bilanz.

3) Quittirung des Vorstandes für das verflossene Geschäftsjahr.

4) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes.

Lübecck, 3. Februar 1892.

Der Auffichtsrath:

Bruhn.

[65153] Actien-Brauerei Gießen in Gießen.

Einladung zu der Generalversammlung am 20. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsstuben unseres Etablifse- ments.

i _ Tagesorduung:

1) Berichterstattung, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung über die Er- gebnisse des Rechnungsjahres 1890/1891 mit Bericht des Vorstandes über den Vermögens- stand, sowie Geschäftslage und Prüfungsbericht des Aufsichtsrathes.

Beschluß über Festseßung der Dividende für das Geschäftsjahr 1890/1891. 3) Entlastung des Aufsichtsrathes und des Vor- _ standes. /

Wahl des Aufsichtsrathes und der NRevisions-

commission.

Bemerkung: Jahresrechnung, Bilanz und Ge- shäftsberiht liegen vom 6. Januar 1892 bis 20. Fe- bruar 1892 in unseren Geschäftsstuben zur Einsicht der Actionäre offen.

Gießen, am 1. Februar 1892.

Der Auffichtsrath.

[65091] Deutsche Thonrochren- «& Chamotte-Fabrik.

Bei der heute notariell vorgenommenen Aus- loosung von unseren 42 °/o, à 105 °% rückzahl- baren Partial-Obligationen wurden die Nummern 39 82 188 171 499 705 559 624 964 974 gezogen. Dieselben gelangen am 1. Juli a. e. mit ( 525 pro Stück bei unserer Gesellschaftskasse in Münsterberg oder bei den Bankhäusern

Gebr. Arnhold in Dresden, Arons & Walter in Berlin, Berliner Bank in Berlin zur Auszablung. Münsterberg i. /Schl., den 30. Januar 1892. Die Direction.

{65080] Landgrâflih Hessische concessionirte Landesbank.

Die 37. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Landgräflich Hessischen couceff. Landesbank wird am

Samstag, den 27. Februar 1892, Nachmittags 3: Uhr, im Lokale der Bank zu Homburg v. D. Höhe stattfinden, und werden die Herren Aktionäre zur Theilnahme an derselben hiermit ergebenst ein- geladen.

Ee Ee Tagesordnung find:

1) Der Geschäftsbericht der Direktion nebst der Vilanz und Gewinn- und Verlustrehnung, und Bericht des Aufsichtsrathes.

2) Ertbeilung der Decharge für die Direktion.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes.

4) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Die vorstehend unter Ziffer 1 erwähnten Veor- lagen werden von Mittwoch, den 10. Februar d. J., an im Geschäftslokale der Bank zur Einsicht der Herren Aktionäre ausliegen.

Die zur Legitimation behufs Theilnahme an der Generalversammlung erforderlichen Aktien, wie die Bevollmächtigungen zur Stellvertretung sind bis \spätesteus zum Mittwoch, den 24. Februar ds. Jahres, bei der Landgräflih Hessischen concefs. Landesbauk in Homburg v. d. Höhe oder bei den Herren von Erlanger & Söhne in Frankfurt a./M. zu hinterlegen, wogegen die Ein- trittskarten zur Generalversammlung ausgehändigt werden.

Homburg v. d. Höhe, den 3. Februar 1892.

Der Auffichtsrath. Siebold.

(64115) i Genossenschaftlihe Grund - Credit - Bank

für die Provinz Preußen.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Bank findet am S6. Februar cr., Nachmittags 37 Uhr, im Bankfloftale statt.

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht über das Jahr 1891.

2) Genebmigung der Bilanz, fowie der Gewinn- und Verlustre{nung pro 1891. Entlastun des Vorstandes und Aufsichtsrathes bezüglich ibrer Geschäftsführung pro 1890.

3) Ersaßwahl für das ausscheidende Drittel des Aufsichtsrathes auf 3 Jahre.

4) Wahl für einen ausscheidenden Revisor.

5) Etwaige weitere Antrage des Aufsichtsrathes, des Vorstandes oder der Aktionäre (gemäß & 30 e U. f des revidirten Statuts vom 27. Fe- bruar 1885).

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung pro 1891 liegen vom s. Februar cr. zur Einsicht der Aktionäre in unserem Geschäfts- lofale aus. L

Diejenigen Aktionäre der Bank, welche sich an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien nebst doppeltem Verzeichniß (wozu gedruckte Formulare im Geschäftslokale der Bank in Empfang genommen werden fönnen) spätestens bis zum 23. Februar cr., Mittags 12 Uhr, bei der Bank einzureichen resp. (gemäß § 27 des revidirten Statuts vom 27. Februar 1885) eine Bescheinigung über die Niederlegung an anderer Stelle beizubringen.

Königsberg i. Pr., den 29. Januar 1892.

Der Auffichtsrath der Genofsenschaftlichen Grund-Credit-Vank für die Provinz Preufen. Carl Dorno.

[64798]

Chemnitzer Actien-Spinnerei.

Die Actionäre der Chemnigzer Actien-Spinnerei werden bierdur eingeladen, fich Donnerstag, den 25. Februar 1892, Nachmittags 2:3 Uhr, zur ordentlichen Generalversammlung im Hotel Reichold in Chemnitz einzufinden.

Gegenftände der Tagesordnung :

D) a des Geschäftsberichtes für das Jahr 1891. Y Beschlußfassung über den Rechnungsabschluß und über die Entlastung der Gefellschafts- organe.

3) Dn von drei Mitgliedern des Anfsichts- rathes.

Gegen Vorzeigung der Actien oder der Depot- scheine über bei dem Chemnißer Bank-Verein in Chemniß, bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig, bei der Dresdner Bank und bei den Herren M. Schie Nadfolger in Dresden oder bei unserer eigenen Caffe niedergelegte Actien werden von dem dazu reguirirten Notar am 25. Februar 1892 von Nachmittags #2 Uhr an im Versammlungs- local Stimm- und Wakblzettel ausgegeben, worauf um 23 Ubr die Verhandlungen ihren Anfang nebmen.

Geschäftsberichte können vom 10. Februar d. I. ab bei den genannten Depctstellen in Empfang genommen werden.

Chemnitz, 25. Januar 1892.

Der Vorstand der Chemnizter Actien-Spinnereci. A. Peters. E. Stark.

[65066]

Von den durch Bekanntmachung des Herrn Finanz- ministers vom 7. Juni 1889 zur baaren Rück- zahlung am 2. Jauuar 1890 gekündigten 4°/igen Rheinischen Eisenbahn : Prioritäts- Obligationen sog. Serie T. (Privilegien vom 2. August 1858 und 26. November 1860) und Serie Ix. (Privilegien vom 30. Dezember 1861 und 29. Februar 1864) jind folgende noch nicht zur Einlöfung ge- bracht worden:

a. von 1858/60 (Serie L.).

Nr. 4300 9441 9838 17511 18611 18615 18672 36429 und 44235 über 600 A

Nr. 24702 und 25407 über 300 (4

b. ITT. Serie von 1861/64.

Nr. 47334 55329 55424 55425 55427 55428 99945 55547 55548 62377 62378 62380 und 67878 über 600 .((

Wir fordern die Inhaber diefer Obligationen wiederholt auf, die Kapitalbeträge zum Nennwerth gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen, nach dem Einlösungstermine fällig ge- wordenen Zinsscheine und Talons bei unserer Haupt- fasse bierselbst (Dombof 48) zu erheben.

Bei Einlösung der Obligationen Serie IT. werden für die Zeit vom 1. Oktober bis Ende Dezember 1889 Stüczinsen vergütet.

Köln, den 29. Januar 1892.

Königliche Eisenbahn-Direktion Crechtsrheinische).

] uckerfabrik Riesenburg.

Von unserer S °/9 Hypotheken-Auleihe vom Jahre 1884 sind den Bedingungen dieser Anleibe gemäß für das Jahr 1892 folgende Partial-Obli- gationen ausgelooft worden:

Nr. 8 15 25 28 39 68 79 86 93 100 116 128 131 138 154 159 162 197 201 216" 293 228 935 245 247 249 257 262 264 279 281 283 300 313 328 343 348 355 357 366 à 1000 Æ

Nr. 407 423 431 434 438 443 513 523 529 531

627

640 642 645 657 658 667 695 696 Ti2 716 721 746 T51 752 754 775 776 779 784 à 500 M

Diese ausgeloosten Obligationen werden vom 1. April 1892 ab gegen Rückgabe der Obli- gationen mit den dazu gebörigen, erst nach dem 1. April 1892 fällig werdenden Zinsabschnitten mit 105 M für je 100 M des Nominalbetrages bei der Fabrikkasse odcr den Bankhäusern . Stadt- hagen, Bromberg, Hildesheimer Bank in D eotette (oe der Direktion der Diskonto:

esellschaft in Berlin baar eingelöst.

Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsabschnitte wird von dem Kapital zurückbehalten werden.

Vom 1. April 1892 ab hört die Verzinsung der obigen auëégeloosten Obligationen auf.

Riesenburg, den 30. Januar 1892.

Direktion der Zuckerfabrik Riesenburg. Paesler. Sevyvffartb.

[65065

[65063] Flensburger Straßenbahn A. G.

Bekauntmachung.

Der Termin zur S der Actien zum Zweck des Umtausches, der Abstempelung und Beigabe neuer Zinsscheine in Gemäßheit des Beschlusses der Generalversammlung vom 25. September 1891, wird bierdurch bis zum 1. März d. J. verlängert. Die Actionäre werden aufgefordert, die noch in ihrem Besitz befind- lihen alten Actien nunmehr umgehend und spätestens bis zu dem leztbezeichneten Termin hierher einzureichen, da im anderen Falle der An- spruch an die Gesellschaft erlischt.

Flensburg, den 1. Februar 1892.

Der Vorstand. P. Nielsen. Kuhrkt.

[65059]

Magdeburger Bau- & Credit-Bank.

Die Herren Actionäre unserer Gesellshaft laden wir bierdurch zu der am Sounabend, den 27. Fe- bruar a. €e., Nachmittags 4 Uhr, in unserem Gesellshaftshause hierselbst, Kaiserstraße Nr. 83, stattfindenden zwanzigsten ordentlichen Generalversammlung ergebenit ein.

Tagesordnung: 1) Fac gena ine des Nechenschaftësberichts pro

2) Beschlußfassung über Feststellung des Rech- nungéabichlufses und der Bilanz für das ver- flossene Jahr, welde mit dem Rechenschafts- bericht mindestens 2 Wochen vor der Generalversammlung in dem Geschäftslocal der Gefellshaft zur Einsicht der Actionäre ausliegen werden.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vor- standes und des Aufsichtsrathes.

4) Wakl von drei Mitgliedern des Aufsichts- rathes.

Diejenigen Herren Actionäre, welde an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ibre Actien gemäß § 20 des Statuts unter Beifügung zweier, nah der Nummernfolge der Actien aufgestellten Verzeichnisse, innerbalb der drei leßten der General- versammlung vorhergehenden Tage entweder in P auf dem Gefsellshaftsbureau vorzuzeigen oder :

in Berlin bei Herrn S. Bleichröder und

in Samburg bei Herren L. Behrens & Söhne bis zur Beendigung der Generalversammlung zu deponiren. Die Hinterlegung des Depotscheins der Reichsbank über die bei derselben liegenden Actien ist gleichgestellt der Vorzeigung der. Actien auf unserem Bureau refîp. der Hinterlegung derselben an den vorbezeichneten auswärtigen Stellen.

Auf Grund des über den Besiß der Actien ge- führten Nachweises wird dem Actien-Inbaber eine auf seinen Namen lautende und die Anzahl der von ibm vorgezeigten resp. deponirten Actien enthaltende Stimmkarte ausgestellt.

Magdeburg, den 2. Februar 1892.

Magdeburger Bau- & Credit : Bank.

A. Favreau. Iob. A. Duvigneau.

[64440] Bayerische Hypotheken- & Wechselbank.

In Gemäßheit der §8 26, 27 und 28 der revi- dirten Statuten ergeht biemit an die Herren Bank- actionâre die Einladung zur Tbeilnabme an der am Montag, den 7. März d. J., Vormittags 10 Uhr, im Saale des Bankgebäudes, Residenz- straße Nr. 27, dabier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung.

Gegenstände der Tagesordnung sind:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihtes der Direction und des Auffichtêrathes für das Jahr 1891.

2) Bericht der Revisionscommission, in Verbin- dung hiermit die Genehmigung der Jahres- rechnung, der Bilanzen, Verwendung des Reingewinnes und die Ertbeilung der Ent- lastung,

3) Neuwabl von 3 ausscheidenden Mitgliedern

des Aufsichtsrathes nah § 19.

4) Wabl der Revisionscommission nach § 29 der revidirten Statuten.

Die Anmeldung zur Legitimation über den Actien- besiß und die Abgabe der Karten zur Theilnahme an der Generalversammlung findet vom 4. Februar d. I. ab im Bankgebäude, Bureau Nr. V, statt.

Zur Ausübung des Stimmrectes sind nur jene Actionäre berechtigt, deren Actien bis spätestens 3. Februar d. I. eins{ließzlich in den Büchern der Bank auf den Namen des dermaligen Inhabers umgeschrieben wurden und welche bis spätestens 3. März d. J. incl. ihre Actien unter Uebergabe eines die Nummern in arithmetisher Reihenfolge enthaltenden Verzeichnisses entweder vorgezeigt oder deren Besiß durch ein gleichfalls die Nummern ent- baltendes Attest einer öffentlihen Behörde 28 der Statuten) nagewiesen haben.

Die für die Generalversammlung bestimmten Rechenschaftsberihte, Bilanzen und Anträge steben vom 21. Februar cr. ab bierorts den Actionären im Bankgebäude, Residenzstraße Nr. 27, Zimmer Nr. V, zur Verfügung.

München, den 4. Februar 1892.

Die Direction.

[65155] (S . . Schedewißer Consum-Verein. Wir laden unf. Mitglieder biermit zu der am Sonntag, den 21. Februar a. c., Nachmittags, im Saale des Lorenz’schen Gasthofes in Hinter-Neudörfel abzuhaltenden außerordentl. Generalversamm- lung ein und geben bekannt, daß die Mitglieder nur egen Vorzeigung ihrer Mitgliedskarte Zutritt er- angen, der Einlaß von 1—2 Ubr erfolgt und die Verbandlung um 2 Uhr beginnt. Tagesordnung:

1) Berathung und Beschlußfassung über den Antrag des Aufsichtsraths und Vorstands, einen Anbau an unser Nieder-Haßlauer Filial-

ebäude bebufs nothwendiger Erweiterung der Geschäftsräume für. uns. Nieder - Haßlauer e betreffend. 2) Anträge von Mitgliedern. Schedewigtz, 3. gee 1892. er Vorstand des Schedewitzer Cousum -: Vereins. Julius Seifert. Adolf Seifert.

[65148]

Die Herren Actionäre der Actienbrauerei Greußen, vorm. Gebr. Stöius, laden wir bierdurch zu der

Sonnabend, den 27. Februar d. J., Nachmittags 2 Uhr,

im Brauerei - Gebäude stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein.

____ Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht.

2) Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung, Antrag auf Ertheilung der Decharge.

3) Antrag des Vorstandes auf Reduktion des Actienkapitals durch Zusammenlegung von Aktien.

4) Antrag auf Abänderung der Statuten.

5) Neuwahl für zwei aus dem Aufsichtsratbe ausscheidende Mitglieder. :

Diejenigen Herren Actionäre, welche der General, versammlung beizuwohnen wünschen, haben ihre Actien nebst einem Verzeichniß derselben bis

_ Mittwoch, den 24. Februar, Abends 6 Uhr, bei der Geschäftsftelle der Actienbrauerei hbierselbit niederzulegen. :

Greußen, Thür., den 3. Februar 1892.

__ Der Auffichtsrath: Wilhelm Schatz, Vorsitzender.

[64807] Lauenburger Dampfschleppschiffahrts-Gesellschaft.

Zu der am Douner®stag, deu 18. Februar d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Hsôtel des Herrn H. Stappenbeck hieselbst stattfindenden siebenten ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Actionäre ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: Uebertragung von Actien. Mittheilung des Geschäftsberihts. Vorlegung und Dechargirung der Jahres- A Feststellung der Dividende.

) Neuwabl von 3 Aufsichtsrathsmitgliedern an Stelle der turnusmäßig ausscheidenden Herren H. Stolte, Franz Warnecke, Beide hierselbst, und Paul Böhme in Berlin.

) Neuwahl der Revisoren. s

Bilanz und Geschäftsbericht liegen im Geschäfts- [okal der Gesellschaft bieselbst vom 2. Februar 1892 ab zur Einsicht der Herren Actionäre aus.

Lauenburg (Elbe), 31. Januar 1892.

Lauenburger

Dampfschleppschiffahrts-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

[65064] i

Nachstehende zur baaren Rückzahlung ge- fündigte Eisenbahn - Prioritäts-Obligationen sind noch nicht zur Einlösung gelangt: 2 1) Gefündigt zum 2. Januar 1887.

L. 4 9% Magdeburg - Halberstädter

Prioritäts : Obligationen von 1851

(abzuliefern mit Anweisung)

Nr. 4614.

LTL. 4/9 Magdeburg-Wittenberge'sche Prioritäts-Obligationen von 1850 (abzuliefern mit Anweisung und R Reihe VII. Nr. 3

is 12).

Nr. 2206 4600 6196 10430 14136 14137 14138 17654 18028 18107 18181 18232 18233.

TIL. 4% Braunschweigische Prioritäts- Obligationen von 18S1 (II. Em.) (abzu- liefern mit Anweisung und Zinsscheinen Reibe I.

Nr. 12 bis 20). Nr. 3459 3456. 2) Gekfündigt zum 2. Januar 1890. L. 4/0 Magdeburg-Halberstädter Prioritäts- Obligationen von 1865 (abzuliefern mit Ar- weisung und Zinsscheinen Reihe I1V. Nr. 9 bis 20).

à 1500 .% Nr. 1050 2003. i

à 300 4 Nr. 4166 4167 4168 4249 4250 4636 4637 6187 6294 6445 T582 7738 8232 8526 8528 8693 9261 9327 9329 9775 9813 9814 9815 9876 9877 10010 10282 10319 10773 11312 11314 11864 11865 12354 12355 12358 12359 12360 12361 12362 12592 13546 13548 13943 13945 14505 14511 15170 15171 15210 16355 16497 17345 17496 18790 18958 19167 19168 19169 19170 19222 19582 19820 20182 20193 20513 20992 21016 21017 21391 21413 21478 21628 22279 22954 23015 23167 23392 23626 23798 24759 24916 25100 25102 26626 26627 26931 27198 27714 28536 285937 28538 28881 28919 29718 29737 29738 29774 29784 29785 29786 30296 30423 3208 32487 32488 32722 32922 32923 33137 33449 34215 34455 34881 35368 35408 36085 36472 36768 37604 37820 37840 37998 39744 39772 39780 39894 39895 39917 40140 40274 403% 41169 41497 42553 42636

Lx. 4% Berlin: Potsdam - Magdeburger Prioritäts - Obligationen Litt. C. neue Em. (abzuliefern mit Anweisung und Zinsscheinen Reihe V.

Nr. 8 bis 12). s

Nr. 560 575 581 680 943 944 945 1438 156 2757 3343 4532 4813 4855 5780 6104 6582 7162 7283 8261 9118 9120 9132 10340 10341 1038 10573 12089 12497 14385 14764 15133 15609 15959 16976 16977 17066 17099 17132 20281 21313 21908 24257 28159 28684 30662 33161 33165 34717 35771 35772 38270 38276 39169 39548 40107 42279 43120 43252 43781 44252 44456 45175 45647 45648 46465 46740 50276 51002 52547 54687 55077 55458 60063 62681 62682 62684 62685 62686 62691 62692 62693 62694 62696 626 62698 62699 64219 64220 64221 66043 676% 68171 68304 68601 68688 69133 69140 69746.

Die Einlösung dieser Werthpapiere erfolgt durs die Königlichen Eisenbahn-Haupt-Kassen in Magde- burg und in Berlin (Abtheilung für Werthpapiere Leipziger Platz 17). S

Gleichzeitig fordern wir die Inhaber derjenigen Magdeburg- Halberstädter, Berlin: Potsdam: Magdeburger und Braunschweigischeu Eisen pat dat “redi E ra Ene wel ee gegen Staat v rcibungen umgeta oder auf den ermäßigten Zinsfuß: von 4°/o ab- estempelt werden müssen, hierdurch auf, dielf

bligationen zum aaa E. zur Abstempelung an die hiesige Königliche

zureichen. Magdeburg, den 30. Januar 1892. Königliche Eisenbahn-Direktion.

if cabahn Hanptlasie eins ,

[65152] S Commerz- und Disconto-Bank

in Hamburg.

Zweiunndzwanzigste ordeutlihe General: versammlung der Actionäre am Sonnabend, den 5. März 1892, Nachmittags 2: Uhr, im eigenen Bankgebäude, Eingang „Alte Börse“ Nr. 2.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz. 9) Statutenmäßige Wablen. i

Legitimationsfarten zum Eintritt in die General- versammlung find vom 15. Februar bis 3. März d. I. gegen Vorzeigung und Abstemvelung der Actien bei den Notaten Dres. Stofleth, Bartels, des Arts und von Sydow, Gr. Bäerstraße Nr. 13, in Empfang zu nehmen.

Hamburg, 3. Februar 1892.

ie Direction. Wellge. W. Heintze.

[68760] Zeitzer Paraffin- und Solaröl - Fabrik Halle a. S.

Bei der am 28. d. M. notariell vorgenommenen Ausloosung von Schuldverschreibungen unserer Anleibe vom 10. Juni 1886 sind felgende Nummern gezogen worden :

L Litt. A. zu 1000 ( = S Stücf:

114 28 59.91 138 142 293.

Litt, B. zu 500 % = 18S Stü:

71 80 104 166 199 233 237 282 319 331

414 471 475 603 604 667 691. Litt. C. zu 300 4 = 10 Stü :

11 52 67 109 116 157 191 325 365 391.

Die Auszahlung erfolgt vom 1. Juli d. J. ab dur die in Nr. 2 der Anleibebedingungen genannten Zahlstellen gegen Auslieferung der Schuldverschreibun- gen, der Talons und der dazu gehörigen, noch nit fälligen Coupons.

Werden später fällige Coupons niht mit abge- liefert, so wird der Betrag dafür von dem Kavital- betrage gekürzt und zur Einlêsung der fehlenden Coupons verwendet.

Die Verzinsung der ausgeloosten Sculdver- s{reibungen hört mit dem 1. Juli d. J. auf.

Gleichzeitig bemerfen wir noch, daß von der Aus- loosung vom 16. Januar 1891 die Nr. 337 Litt. C. ¿zu 300 Æ zur Einlösung noch nit vorgekommen ist.

Halle a. S., den 30. Januar 1892.

267 9D

[65159] Baugesellschaft Kaiser Wilhelm-Straße.

Zu der am Montag, den 29. Februar d. e

Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale der Berliner Handelsgesellschaft, Frauzöfische Straße Nr. 42 T1. hierselbst, stattfindenden ordentlichen Generalverfammlung twerden die Lerren Actionäâre gemäß § 28 des Statuts bierdurch ergebenst eingeladen. | Diejenigen Actionäre, welhe an der General- ver]jammlung Theil nehmen wollen, baben ihre Actien, mit einem doppelten Nummernverzeichniß; versehen, bis spätestens zum 25. Februar d. I. in der Couvonsë-Cafse der Berliner Handelsgesell- schaft während der Geschäftsstunden gegen Empfangs- bescheinigung zu deponiren. Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und

_ Verlustrechnung.

2) Berichterstattung des Aufsichtsraths über die Bilanz pro 30. September 1891 und Ge- schâftsberiht des Vorstandes über das abge- laufene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über Ertheilung der Ent- lastung.

4) Wahl von 2 Aufsihtsraths-Mitagliedern.

Vom 15. Februar d. J. liegen die Bilanz und der

Geschäftsberiht im Bureau der Gesellschaft, Kloster- straße Nr. 9211., zur Einsicht der Herren Actio- nâre aus.

Berlin, den 3. Februar 1892.

_Der Vorstand. L. Kuchenmüller.

Sewinn- und

[64908]

Elmshorner Gas Actien Gesellschaft.

General-Versammlung der Actionäre am Sounabend, 20. Februar, Nachmittags 4 Uhr, im „Großen Hause““. Tagesordnung :

Vorlegung des Jahresberidts, der Bilanz und

der Gewinn- und Verluftrechnung.

Bestimmung der Dividende.

Wabl von 2 Directoren.

Wakhl von 3 Revisoren.

Vorlagen liegen vom 5. Februar an bei dem Mitgliede der Direction, Herrn G. Peters, zur Ein- sicht der sich legitimirenden Actionäre aus. Bei demselben find gegen Vorzeigung der Actien Einlaß- karten zu der General-Versammlung in Empfang zu nebmen.

Elmshorn, 1. Februar 1892.

Der Vorftaud. Oscar Krug.

Die Direction.

& Actien Spargelbau Gesellschaft Braunschweig.

Die Herren Actionäre unserer Gefellschaft werden biermit zur ordentlichen Gencralver-

sammlung auf Sonnabend, den 20. Februar, gartens eingeladen. Tageso

Nachmittags 2 Uhr, im Saale des Wilhelms-

rduung:

1) Geschäftsberiht und Rechnungsablage. /

(E

2) Beschlußfassung über Restzablung auf gelieferten Spvargel.

i __3) Antrag auf Verpflichtung der Die Geschäftsbücher liegen znr Einsicht der Braunschweig, den 2. Februar 1892.

Actionâre, Spargellieferung betreffend. Actionäre bei Herrn Feustell aus.

Der Vorftand.

[65162]

Ein und zwanzigste ordentliche Generalversammluug

Hypotheken-Bank in

Sonnabend, den 27. Februar

Hamburg

1892, Nachmittags 2: Uhr,

im Conferenz:Saale der Börsenhalle hier. Tagesorduung :

1) Bericht der Direction über das am 2) Bericht des Aufsichtsrathes.

31. Dezember 1891 abgelaufene Geschäftsjahr.

3) Bericht der Revisionëcommission und Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und

Direction; Beschlußfaffung über die

Dividende.

4) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsratbes.

5) Neuwahl der Revisions-Commifssion.

Die Bejiter der Actien Nr. 1 bis 11 000 incl., welche ihr Stimmre{t ausüben wollen, baben

ihre Actien am 25. und 26. Februar in Hamburg, entweder in unserem Bureau

oder bei der Vereinsbank in Hamburg

oder bei Haller Söhle «& Co.,

in Verlin bei der Berliner Handelsgesellschaft

oder bei der Deutschen Bauk oder bei Jacob Landau

mit doppelten, arithmetisch- geordneten Nummernverzeichnifsen zu devoniren und dagegen Stimmzettel in mpfang zu nehmen; die Actien werden vom 29. Februar ab gegen Nülieferung deé quittirten Nummern-

verzeihnisses dem Bringer ausgehändigt.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Conto, der Geschäftsbericht der Direction und die Be-

merkungen des Aufsichtsrathes liegen vom 8. Februar der Gesellschaft hier, große Bleichen 28, erste Etage, Hamburg, den 3. Februar 1892.

d. Is. ab zur Einsicht für die Actionäre im Bureau auf.

Hypotheken-Vaunk in Hamburg.

Die Direction.

[65060]

Bierbrauerei zum Feldshlößchen

Actien Gesellschaft. Braunschweig.

_ Bestände.

Geschäftsstand am 30. September 1891.

Verpflichtungen.

Immobilien 405100 00 Maschinen 125800 Lagergefäß 60000 Versandgefäß 3 Pferde und : Mobilien und Casse

recten Ovpotheken und Darlehen Vebitoren

984393 01

Vetriebêrehnung_ am 30. September 1891.

500000 00 300000 00 . f 3476 25

175191 76 5725 00

Actien-Capital

Prioritäts-Obligationen

Fris Aligationen-Zinsen reditoren

984393 01

332614 13] Für Malz, 35370 Löbne

Î -

Für Bier und Diverse . Verlust

Reparatu | e Unkosten, | Steuern, f

36798433 m Januar 1892.

Braunschweig,

É

Pferdefutter

« Prioritätenzin}en Abschreibungen

Ausgabe.

Hopfen, Eis, Feuerung, Brausteuer und |

94314900 14303/19 1908684 45013/81 13500/00 | 32931/49 367984 33

ren und Betriebêmaterialien Gebalte, Provision, Zinsen, Beleuchtung, Versicherungen

{64011] Die Einlöfung des vierten Dividendenscheins mit 50 . ver Stück erfolat von beute ab in Dreéden bcim Bantbause Ph. Elimeyer, S in Braunschweig beim Banfhause M. Gutkiud & Co., an der Kaîse unseres Comtoirs, Broitemerstr. 6.

Vrauuschweig, 23. Januar 1892.

Balhorn's Bierbrauerei, Act. Ges., zu Braunschweig.

Aug. Wortelboer. ppa. G. Bier.

Geraer Reitklub.

Die auf Montag den 15. Februar 1892 anberaumte Generalversammlung findet erst Montag, den 22. Februar 1892, Nachmittags 3 Uhr, im Konferenz-Zimmer des Geraer Reitklub statt und laden wir unsere Herren Aktionäre bierdur ein. : j _ : TageSordunng : 1) Vorlage des Geschäftsberichtes und Richtiaspre{ung deëselben. 2) Beschlußfassung über Gewinnvertkeilmg Gera, den 3. Februar 1892. L

Der Vorstand des Geraer Reitklub.

G. Weißflog.

fowie

[65144]

[65095]

Brauerei Essighaus vorm. Frißz Eurich, Frankfurt a./M.

Activa. Bilanz-Conio per 30. September 1891. M “M A 1A

Actien-Capital-Conto . | 1600000 Partial-Obligationen-Cto.

Passiva.

Immobilien-Conto: Hier und aus- wärts: M. Buchwertb 1./10. 90 1885000.— § % Abschreibung Zugang 1890/91 Meobilien-Conto : wärts: Buchwerth 1./10. 90 10 ?%/%% Abschreibung :z Zugang 1890/91 Faß-Conto : Buchwerth 1./10. 90 10 % Abschreibung Zugang 1890/91 Maschinen-Conto: Buchwertb 1./10. 90 7 9/0 Abschreibung Zugang 1890/91 Fuhrwesen-Conto: Hi wärts: Buchwertb 1./10. 90 10 9% Abschreibung Abgang 1890/91 Utensilien-Conto: Hier wärts: Buchwertb 1./10. 90 10% Abschreibung Zugang 1890/91 Conto für eleftrishe Beleuchtung : Buchwerth 1./10.90 15881.78 10%, Abschreibung 1588,18 Zugang 1890/91 Versicherungs - Prämien - Conto: Vorausbezablte Prämien Effecten-Conto: Frachten-Caution bei der Kal. Eisenbahn- Direction . Wechsel-Conto: Bestand Cassa-Conto: Bestand . . Debitoren-Conto : Außenstände für Bier, Hyvpothekar. u. sonst. Darlehen Vorräthe: Bier

1875575|— 299069 29

ausgelocfît, aber uner- boben 1000.— Hypotheken-Conto ..._ } Go O Accept-Conto . Creditoren-Cento Gewinn

2174644 29} | G i Æ | 496000 945669 98 2393307

2000 297333 64

28144 67

Hier und aus- 91000.—

54526 40

15500.— | 140012:74 236000.— 16520.— 219480 3366 09

222846 09

76000.— | 65827:29 und aus-

48000.— 91498 58 14293 60}

276,32

14569 92

6666 91

4800/65 3599 92 14490 07

44124937 146682 39045 4922/25 354 75 6188 50 2736/20, 639 98 41/25 1839 20}

Koblen Fourage Schmier-Material . . Gewerbesalz

201549 13 3396081 36

Verlust-Conto per 30. September 1891. Haben.

M N M M M M |5 200—} Bier-Conto . . 684258 22 | 184329 43 bierzu Vorräthe... . 1146682 —{830940 22

„aar Treber-Conto N 3177472 46566 05} Malzkeime-Conto 4433 86 Abfälle-Conto 2577142

3396081 36

Soll.

Gewinn- und

Partial-Obligationen-Conto . .. Gerste-Conto . Hopfen-Conto . ab: Vorrätbe

Malz-Conto

50588 30) 4022 25 121101 51] 39045 35016 52 2736/20 55290 T1 6188/50] 2057 99 354/75 2617 02 639/98 215 G4 41 25) 37061 73

1839/20j 35222

Fourage-Conto ab: Vorräthe Steinkoblen-Conto ab: Vorräthe Pech-Conto ab: Vorräthe Schmier-Material-Conto . ab: Vorräthe Eis-Conto ab: Gewerbesalz-Vorrath . Unkosten-Conto ab: diverse Vorräthe Arbeiterlohn-Conto - Bau- und Reparaturen-Conto . . Salair-Conto . ._ Miethen- und Zinsen-Conto. Beleuchtungs-Conto Wasfer-Conto Steuer-Conto

32310 32 49101 64

1703 24

1977 04

104374 94

3236 77 13198'85 11721 24 40890

Abschreibungen :

& % Immobilien-Conto . 10 9/4 Mobilien-Conto ..… …. 10% Faß-Conto

79% Maschinen-Conto 10 % Fubrwesen-Conto Ï 10 9% Ütensilien-Conto A 109% Conto für eleftrisbe Be-

leuhtung

Gewinn . . ….

9425 5100 15500 16520 7600 4800

6053318 2814467

j i 4 j j j Î / f j Î j |

1588/18

| [869726|22 Der Auffichtsrath: Der Vorftand: Leuchs-Mack. F. Müller.

Frit Eur ich. Frankfurt a. M., den 28. Dezember 1891. E ; Vorstehende Conti mit den Büchern verglichen und ritig befunden.

Labnfstein.