1892 / 32 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S E S i

Spin k

dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm-

lung den 2. März 1892, Vormittags 9 Uhr.

Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen

den 16. März 1892, Vormittags D Uhr,

vor dem biesigen Amtsgerichte. Offener Arrest mit

Anzeigepflicht bis zum 16. März 1892. Sekretär Dringenberg, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe.

[65100] S

Ueber das Vermögen des MWMöbelnhändlers Georg Rohr hieselbft ift beute, am s. D. M., Morgens 9 Übr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Neu hieselbst. Offener Arrest mit An- zeige- und Anmeldungsfrist bis zum 2. k. M. Erste Gläubigerversammlung am 24. d. M., Morgens 10 Uhr, Prüfungstermin am 23. März d. J-- Morgens 106 Uhr. L

Helmstedt, den 3. Februar 1892.

5 Herzogliches Amtsgericht.

(gez.) Holland. Beglaubigt: Müller, Gerschr.-Aspiran 4, V. d. Gerichtsschreibers. [65127] Bekanutrnachung.

Neber das Vermögen des Kaufmauns Karl Echtermeyer hier ijt beute, Nachmittags 5 Ubr, der Konkurs eröffnet worden. Der ofene Arrest ist erlassen, die Frist zu den im § 108 der Konf.-VDrdn. vorgeschriebenen Anzeigen ist bis zum 18. d. M., zu Anmeldungen der Forderungen bis zum 8. März 1892, MWabltermin und erste Gläubigerversammlung auf den 18, Februar 1892, Vormittags x0 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 25. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor Großberzogl. Sächs. Amtsgerichts, I1., bier festgeseßt worder.

Ilmenau, den 2. Februar 1892.

Der Gerichtsschreiber des Großh. Sächs. Amtsgerichts: Köhler.

[65109] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Guftav Laak in Tilfit ist am 1. Februar 1892, Nach- mittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Leo Mak in Tilsit ernannt. Konkursforderungen find bis zum 18. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Be- \lußfafung über die Wahl eines anderen Verwalters, iowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Kon- furSordnung bezeichneten Gegenstände ist ein Termin auf den 23. Februar 1892, Vormittags 117 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 30. März 1892, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale des unterzeichneten Gerichts, Zimmer Nr. 19, an- beraumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkurêmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konfurêmasje etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konktursverwalter bis zum 21. Februar 1892 An- zeige zu machen. Tilfit, den 1. Februar 1892.

Kenigliches Amtsgericht. TV.

[65126] Konkursverfahren.

Das Konkurêvrerfahren über das Vermögen des Kaufmauns Emil Theodor Claus Johannes Förster in Firma Gebr. Förster hier, ÎIteue- burg 20 c, wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 16. Dezember 1891 angenommene Zwanasvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 16. Dezember 1891 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Altona, den 2. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Veröffentlicht: Voigt,

des Chemikers Julius Kirsteu zu Langen iarga wird zur Wabl eines Mitgliedes des Gläubiger- auéschusses auf den 11. Febrnar 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt und hierzu eine Gläubiger- versammlung berufen.

Langensalza, den 31. Januar 1892.

Königliches Amtêgericht.

[65220] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handschuhfabrikanten Otto Dietrich in Ober- frohua wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Januar 1892 angenommene Zwangsver- gleih dur rechtsfräftigen Beshluß vom 12. Januar 1892 bestätigt ist, bierdurch aufgehoben. Limbach, den 30. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

gez. Dr. Wetel. [65111] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Frauz Kießling zu Merfeburg wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins und Rollziehung der Schlußvertheilung hierdurch auf- gehoben. Merseburg, den 30. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V.

[65097] Konkursverfahren. i Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gntsbesizers Carl Gottlieb Herzog in Krum- hermsdorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neustadt, den 25. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Ma r ch.

[65108]

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des

[65221] VBekauntmachuug.

Mit Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Speyer ver

Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Ver, mögen des Wilhelm Zimmermann, Spezerçi-

främer, Schuhmacher und Schuhhäudler, jz Otterstadt wohnhaft, nah Abhaltung des Schlus. termins und erfolgter Schlußvertheilung aufgehoben, Speyer, den 3. Februar 1892. i Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts : (L. 8.) Klein, Kgl. Sekretär.

[65132] Bekanntmachung. In der Otto Meyer’schen Konkuréface foll mit Genehmigung des Gläubigerausshusses eine Ak- slagsvertbeilung erfclgen. Dazu sind 8723 90 „4 verfügbar. Nach dem auf der Gerichts, schreiberei des Königl. Amtsgerichts IV. niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 29 079 67 „j nit bever- recbtigte Forderungen zu berüdiichtigen. Tilsit, den 51. Januar 1892.

Leo Mack, Verwalter.

{65130] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sceilers und Handeclémanns Gustav Gerhardt zu Weida wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Januar 1892 angenommene Zwangsver- gleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 18. J nuar 1892 bestätigt ist, bierdurch aufgehoben. Weida, den 2. Februar 1892. i Das Großberzogl. Sächsishe Amtsgericht. Abth. 11. (gez.) Ackermann. : Beglaubigt : (L. 8.) Kohlmann, Gerichtsfchreiber, [65114] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Emilie verw. Albert in Olbern: hau, in Firma Fr. Alberts Wwe daf., ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gematen

Vorichlags zu einem Zroangsvergleiche Bergleiché-

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 32.

Serliner Börse vom 5. Februar 1892, Amtlich festgestellte Curse.

Umrechnungs-Säßte.

1 Dollar = 4,25 Mark. 1 Franc, Lira, Lei,

1 Gusden öfierr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. W 13 Mark. 1 Gulden hol. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark 1,50 Mark. 100 Rubel = 320 Mark. 1 Livre Sterling =

Bank-Di3c.

Wechsel.

Amsterdam .… . .| 100 fl. 2M} 3 do. e 100 fl. ¡2 M. Brüsselu.Antwp.! 100 Fres. 8 T. |3 do. do. | 100 Fres. ‘2M. Skandin. Pläße .} 100 Kr. [10T.! 5

100 Kr. |[10T.! 4 1E 185. do. 4E 8M Lissab. u. Oporto! 1 Milreis [14T.’ do. do. | 1 Milreis ‘3M. Madrid u. Barc.! 100 Pef. |14T.' ; do. | 100 Pej. 2M. ! vista

[77 S C0 I

do. e Wien, öft. Währ.'

do. A i: Schweiz. Plätze .! 100 Frcs. | Stalien. Plätze .| 100 Lire

do. do. | 100 Lire

Di Ps]

D bd bk L) QO D EtEt

S

E Ed E

1

R. D D: D U M e D: D M

Berlin, Freitag, den 5. Februar

Schweiz. Not. 80,85 bz Bun Zun Ee S : ; o. kleine |1324,10G Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 3x u. 49%. E uns Staats-Papiere. „# o: S u Dtsche Rchs.-Anl. 4 [1.4. 10 5000—200[106,90bz do. do. 33! vers. 5000—200498,90B do. do. 3 |versch./5000—200|84,30bzG do. do. ult .Febr.! i ___ 84,10bz Preuß. Conf. Anl.'14 | versch.'5000—150[106,80G do. do. do. 1341.4. 10 5000—200/93,90 bz do. do. do. 3 1.4. 10/5000—200/84,30bzG do. do. ult. Febr. 84,10 bz Pr. u. D. R. g. St. 3 | versch.|5000—200|84,10bz do. do. ult. Febr. 34,10 bz Pr. Sts.-Anl. 68 4 ‘1.1. 7 [3000—150[101,00bz do. St.-Schd\ch.'3 . 7 3000—75 199,90G Kurmärk. Schldv.|3 1'3000—150|—,— Neumärk. do. 341.1. 7 |3000—150|—,— Oder-Deihb-Ob[. 35 1. 3000—300}—,— Barmer St.-Anl. ./5000—500:93,30G do. do. ¡1.4. 10 5000 —500¡—,— Berl. Stadt.Obl. . 5000—100/96,50B do. do. 1890 5000—100/96,50B Breslau St.-Anl. 4 | 5000—200/102,00G . 3000—200|—,— Charlottb. St.-A. .1, 7 /2000—100/102,10G do. do. 1889 4.10 5000—100/102,10B do. do. 341.4. 10 2000—109/95,40B Crefelder do. ch. 5000—500|—,— Danziger do.

—_

Bais

p jed jd Se!

(8 Bs

e A

s t;

«Es

—_ H b j Cs

Le

m e g

tr —_

. 10 2000—200

rov.-Anl./3§4/1.1. 7 |5000—100/94,00B egensbg. St.-A.13 1.2. 8 '5000—500/82,40B rsch. 1090 u.500{102,10G .4. 10/1000 u.590/97 50bzG 1000 u.500/87,00G do. 3000—200/94,25 bz Posensche 11500—300/102,90B ; E . 10/1000—300/102,00G Rhein. u. Westfal. 10/3000—200]93,25 bz j;

Rheinprov.-Oblig

RostockterSt.-Anl. Sébldv.dBrl Kfm. Spand. St.-A. 91! Westpr. Prov-Anl!:

3000—300/110,90 bz 3000—150/103,80bz G 3000—150197,30G 19009-150{103,00G 5000—150/96,25 bz . 7 (5000—150/83,50 bz . 7 '3000—150499,00bz . 7 3000—150/96,20 bz do. amort. 8 3000—150/102,50G do Do 9 3000—75 |95,30G 3000—75 196,70 bzG 4000 7D do. do. 1890 Reuß. Ld.-Spark. Sachf-Alt.L6-Ob. Sächs. St.-A. 69 Sâchs. St.-Rent. 3 do. Ldw. Pfb.u.Cr. 33! vers. Wald.-Pyrmont . 4 1.1.7 Württmb. §81—83 4 | vers{.

do. E Landschftl.Centr do. do.

Ostpreußische Pommersche

o. L do. Land.-Kr.

do. Poseisle 4 do

¡3000—75 |—,—

3000—75 193,90bz 3000—200}101,70 bz 5000—200/96,00G 3000—75 1102,50G 3000—60 [96,90G 3000—60

Sthlef. altland

eften-Nafsau . Lauenburger Pommeriche Preußische

Sächsische Slesische .

189

r- u. Neumärk.

Zch!8 - Do ct i 113,10 bz S Nori Badische Eifb.-Y Bayerische Anl. . Brem. A. 85,87.8

ean

G pn Wr tor

E

do.

Grß8bzgl. Heff. Ob. inbrg.St.-Rnt. do. St.-Ankl.86

Or

ri

pk pk pk pmk pur pur dr jed prak

Go V3 US S VS jr

Meckl.Eiïb Sc{ld. 2 do. conl. Ankl. §6

G. Nt N

s,

ch7 Dp

S S H G mdr

i

_

A

. ¡3000—30 . 13000—30 . 13000—30 3000—30 . 2000—200 .2000—200 5000—500 5000—500 2000—200 2000—500 5000—500 5000—500 5000—500 3000—600 3000—100 0 3000—100 5000—500 .5000—100 1500—75 . 5000—500 2000—100 3000—300 200—200

at

ix R 8 ch 0B !

prrk pen per O) Q r

{

I |

bk gg bnd bri mg mm Obi

Sd, e

s C Lai ab

1892.

102,90G 103 20bz 96,00 bz

102,80G 192,70bz 103 10bz 103,10bz 102,80 bz 103,20 bz

106,60Bz 96,00 bz G 96,00bzG

97,00G 33,590 bzG 96,00G 96,00B 96,590G

100,75G 98,50G

§510 bz 94,80 bz G*®

s

,

—,

i 4 S

3000—150/97,00B 3000—150|—,— 3000 3000—150/97,00 bz 3000—150/97,00B 3000—150|—,— 3000—150|—,— 5000—200/102,10bzG 5000——200|95,25G 5000—100|—,— 4000—100]—,— 5000—200/95,40G . 7 2000—200/95,40G §1.1. 7 5000—60 195,40G Nentenbriefe.

e ax irg ELOMENTUCT: L ¿742 | Kaufmanns Franz Hölzuer hier ist, nahdem | termin auf den 29. Februar 1892, Nach- alé Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerihts. | der in dem Vergleihötermine am 22. Januar 1892 | mittags 4 Uhr, vor det Aöaicliben Ani K. württ. Amtsgericht Kirhheim u./T. angenommene Zwangsvergleih durch retsfräftigen | hierselbst anberaumt. t Konkursverfahren. [65119] Koukur®verfahreu. Beschluß des biesigen Amtsgerichts von demselben | Zöblit, den 3. Februar 1892. Ueber daë Vermögen des Bauern Friedrich In dem Konkuréverfahren über das Vermögen der | Tage bestätigt ist, zur Abnahme der Schlußrechnung : “Hertwig, Feller von Ochseuwang ist beute, Vormittags | Frau Auguste Wilhelmine verchel. Metzuer, | des Verwalters Termin auf den. 11. Februar Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerits. 9 Ubr, das Konfurêverfahren eröffnet worden. Kon- | geb. Schubert, in Aunaberg, als íInhaberin der | L892, V.-M. 1% Uhr, vor dem Königlichen 2 furéverwalter ist Amtsnotar Müller in Kirchheim. | Handlung A. W. Megner daselbst, ist zur Prüfung | Amtégericht hierselbst anberaumt.

Offencr Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Februar | der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin | Nordenburg, den 30. Januar 1892. L A Waschk owski, Tarif- 2. Veränderungen der do. pr. 900g f. —— Nordische Noten/112,10bz | Kieler do, 89:

1892. Ablauf der Anmeldefrist am 29. Februar | auf deu 20. Februar 1892, Vormittags N S A 1892. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- | 1X Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- Gerichtéscreiber des Königlichen Amtsgerichts. deutschen (Fisenbahnen | y do. neue. . . ./16,20G |Dest.Bfn.p100fl/172,95bz | Magdebrg. St.-A. [64376] Imv.p.500gn.|—,— Russ. do p.100R/199,90 bz do. do. 1891

termin am S. März 1892, Nachmittags | selbst, Herrn Amtêrichter Schmidt, Verhandlungs- 3 Uhr. jaal Nr. 3, 1 Treppe, anberaumt. [65118] Den 2. Februar 1892. Annaberg, den 28. Januar 1892. “Das Konkursverfabren über das Vermögen des - H : : 99,90 D3 / 0. Gerichtsschreiber Oelschläger. Schaarschmidt, Fabrikanten Carl August Meyer in Sederait Deutsch-Niederländischer Eisenbahn-Verband, Amerik. Noten ult.Fobr. 199,50à200bz | Mainzer St.-A. . E ENA S Gerichtéscreiber des Königlichen Amtsgerichts. it nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Am 1. Februar d. I. treten in Kraft: Ie T175B ult.März 199,25à,75bz | do. do. 88 E E N - 7 7 T D 7 L - îÎ i444 D A; D - R. L A S ABES 4 97 E o. oft 1 9. 5 ? 58 di : O Ia d R a i —_—————— aufachoben worden. & Der 8. Nachtrag zum Güter-Tarif, Heft 1, eme, 19% Oftpreuß. Prv.-O. eber das Vermögen des Kaufsmanus Zugu e - ._ - 9 Feb S2 O z s i La ca d Hein: ich Lip in ‘an enfeld Ad [65115] Koukursverfahren. _ Oederan, den 2. Februar 12 3 : be fs EIUTI Un ci E Sva G Das Königliche Amtsgericht Annaberg bat das | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. »abers í i A E R Res U Ot S E E / Z E K ü Boldes fn Senaaiein, is eris Normittaas | Konkurêverfahren über das Vermögen des Ma- Werner. - . Li V . .. Q - dd Bic iia ita Li 11 Ubr, Konkurs eröffnet worden. Konkurs- terialwaarenhäudlers und Strumpfwirkers 65117] Koukursverfahreu verwalter: Wäscefabrikant Bernhard Schneider | Friedrich Ernft Diener in Buchholz nah er- | [&5117]_ furebertäbren fiber das Vermögen Des in Lenaenfeld. Anmeldefrist bis zum 15. März 1892 folgter Abhaltung des Schlußtermins mittelst Be- | as Konluréver]ahren Uver das Permogen r Gläubigerversammlung am 27. Februar 1892, | !lusses vom heutigen Tage aufgehoben. Wollwaarengeschäftsiuhabers Friedrih Wil- Vormittags 11 Uhr Delfiig ber angemeldeten | Aunaberg, den 30. Januar 1892. elm Rentzsch Ir. in Oederan is nah erfolgter ri att A Seit 4 April 1892 S tis (8 Schaarschmidt, ; _| Abbaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. a Ubr Offener Arrest mit Anzeigefrift ge Gerichtéscreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts das. | _ Oederan, den 2. Februar 12. r. Pa g A O s Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

14 : do.ld\ch. Lt. A.

. 11/10000-200|—, do.

7 12000—500 do. do. 5000—500 do. '5000—500 do. 3000200 ) 3000—200|—, do. ; .10'1000—200/—,— Sé{lsw.Hlst.L.Cr.

L ee 3 Vin Ex Em S S Er Min C Mr ©S Ex ©S

Preuß. Pr.-A. 99 3411.4. óvU 195,75 bz Kurbef. Pr -Sch.—v.Stck 120 1356,00G Ansb.-Gunz. 7fl.L.|— p. Stck : 43,00G Augsburger 7 fl.-L p. Stck i 30,00B Bad. Pr.-A. de67 4 83 300 1138,90bz Bayer. Präm.-A.'4 300 |144,75B Braunschwg.Loose—!} 60 1105,10bzG Céln-Md. Pr.Sch 331.4. 300 1135,80G Deffau. St.Pr.A.34114. | 300 [139,75G Hamburg. Loofe . t 150 st135,00B Lübecker Loofe . 150 1128,50bz Meininger 7 fl.-L. 12 17,40G Oldenburg. Loose|3 |1.2. 120 1129,50G Pappenbm. 7 fl.-L.—'p. Stck : 23,75G

: Obligationen Deutscher Kolonialgesells Hannoversche . . .'4 1.4. 10'3000—30 |—,— ! Dt „Ostafr, Z.-O.!5 I T 1000 S

i 4500—450 M 95,90G Schwed. St.-Anl. v. 1886 33! 1.6. 5000—500 A 93,20b 20400—204 K |—— do. do. v.1890341. i 93 0 bz | do. St.-Rent.-Anl. .!3 5000—1000 E 184,75bzG

St. Petersburg . 100 R. S. 3W. 199,50 bz Deffauer do.9I1/4 | do. 100 R. S. 3M. **2 |198,00bz Düjseldorfer . . 31 Warschau. . 100 R.S.'8 T.! 53 199,95 bz do. do. 1890: Geld-Sorten und Banknoten. Elberfeld. Obl. cv. : Dukat. pr. St./9,71bz Am. Cp.zb.N-Y.!4,18G do. do. 1889 Sovergs.pSt.20,35bzG |Belg. Noten . .81,00 bz EsfenSt.-Ob[.1V. 20 E 16,17G Engl.Bkn.1 L .|—,— *tkl.f. do. do. 8 Guld.-St.(| Frz Bkn 100F. .'81,50bG* e Sb Ank. Dollars p.St.'4,18G olländ. Not. ./168,70G | Karlsr. St.-A. 86 Imper. pr. St.|—,— alien. Noten .|78,90B do. do. 89:

[65105]

I O

L » E E p Ort tO O Urt

J 1]

E S 20ER rats ilt D E O wit

[r rot

O Ae

T

V G3 C5 a C

11/2000—200|— : L12000 200 7 ¡2000—500|—,— 4 ri. 5000—200/94,60G tpr. rittrsch.1.B . 7 5000—200/94,60G : L Tl . 12 2000—200/[102,00G do. neulnd\G.II. .9

í

ere grie

G Ho am N

Go

G d

O t o

Mt R t A A

J

He

Konkursverfahren.

tot

pemad junmd purrad jmd G O R

GI T I I s G

Nt

c

D O fa C3 S

2000—200/94,10G 3000—100/93,50bzB

Uusländische Fonds. Norwegische Hypbt.-Obl. 32 “A s 8-.F. Z-Tm. Stüde 31 . Staats-Anleihe 3 Murntimide tig e ER S: S A e : do. fleine!3 : s

s bid GES s Sa. E e D L . . c n E 500— 0 3 X \ d Î c QPCS e rie

f. D: 2 f Tari! Tur die Beföôrde- do d - G 4 1000—100 L el 9,9 - E o Gold Rente E ie .[4 10090 U: 200 fl. G. 96,20 bz do. Loofe ( 10 Thlr. —_—,— “S : Lk; E Tad ° 9. Innere | Pes. 130,30bz G Do: elt 200 fl. G 96,40b 9 3000—3 249 rung von Leichen u. s. w. (Theil 11.) Der leßt- do. Lo. -Tleinel— | 100 Pes 30.30bzG Save ULE SebD | E ° O VS do 3000—300 Æ# 1102,49bz

S L, 21 Ç 12 O C: C S E e j ble T PE: F ———— F ch A7 bezeihnete Nachtrag enthält eer O für dic do. do. äußere v. 88 1000—20 £ [29506; Steue». lan! 1000 u. 100 l 1SL80G L : E 4500 3000 M 100,706 Siationen Veenendaal (Holländi)he Bahn) und / : E E S VS . Pa} H . 100 f. 30G ; i ] E 500 70bz Veenendaal (Niederländische Staatsbahn). Dur Bt Mes ies R Et E 1000 n. 100 }l. D E o kleine 4 600 u. 300 & [100,706 sämmtliche Nachträge zum Güter - Tarif werden im Bukarester Stadt-Anl. 5 |1 9000—400 M 95 50bi B 1000 u. 100 fl 189 20B E S aa s 1.9. 3000—300 A [101,75G fl.f. Verkeh it den Statio Delf s\luië o j E 3.9 | . 189,20B Schweiz. Eidgen. rz. 98/32 1.1. 1000 F E E Diet Ge, is a E E I wo. Éleine'5 | 1.5. Ó 400 A 7 . do. pr. ult. Febr.! A o el Fee F ul j L Fr '

15. ¿arz 1892. A 2 Z Ier; Piret-Wyzenbrug, ScMiedam, * DBetenenbulg, D o. o. v. 183835 6.1 2000—400 M ck50 S: S Aa See E Os] 1.1. 0000— E S

Lengenfeld i./V., am 3. Februar 1892. [65101] Konkur®êverfahren. N E R dingen, Bogelenzäng und Nmutdén der Holländisden do. do fleine 5 2 19! 400 M f 95,50B , Silber-Rente . U ° 1000 u. 100 st. a eris e at 0107 “Ls 2 t. 39,20

Sr E S e e 54 c E D f @ & c e as § A 54 K S 1s E - C T e O „S asen 7 E . D, h L E . o A de ¿ S1, H o. Nente v. 18 J: 9 -- Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerichts. Das Konkursverfahren über das Vermögen des [65116] Konkursverfahren. Cifenbahn FrachtsaBe der ordentlichen Tarifklasez Buenos Aires Prov.-Anl. .| 5000—500 A |25,50Bz : i 7 z 11 5e d L Ven S | 400 32,79 bzG VDelle- Materialwaareuhäudlers art DELMANK In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | und, theilwei)e Ausnahme-Frachtsäße für Holz, Kat, do. do. kleine —! | 500 25,50G ine 42 E L E i Schmidt in Auerbach wird, nachdem der in dem | 7 ibefivers Alexius Konrad jun. in | bestimmte Stückgüter, Heringe, 1owie Düngemittel, do. Gold-Anl. 38!— 1000—20 L 1304106; S [t Fe L do. do. v. 1885/5 | 1.5.11! 400 M [84,10 bz G E Neraleicstermine vom 16. Dezember 1891 ange- | Vrauereibenter® Textne KOUraE L | Erde, Kartoffeln und Rüben eingeführt bezw. die d E S S US « __Do. pr. Ulf. Fedr. 81,25à,20 bz do. do. pr. ult. Febr. ——— [65123] A ; .. | nommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Be. | Oederan ist zur Prüfung einer nachträglich an- | tiéherigen geändert. Die Nabträge zu den Hefte L a ut. E 30,40 bz . Loose v. 1854. ./4 | 14. | 250 fl. K.-M. 1123,00bz Spanische Schuld . . . ./4 |!%- lew] 24000—1000 Pes. [—,—

Ueber das Vermögen der Wittwe Therese {luß von demselben Tage bestätigt ift ierdurch | gemeldeten Forderung Termin auf den 15. Fe- | L E itbalten Frabtsäbe für vie Station G en. Gold-Anl. 1889 43 1000—200 £ 190,50bz G . Cred. -Loose v. 58 —,p.Stck| 100 fl. Oe. W. 1334,90bz do. do. pr. ult. Febr. —_—— Rosenberg, geb. Rosenthal, zu Samotschiu fach aben i & A Ll Ö ; Li L bruar 1S92, Vormittags 511 Uhr, vor Dem Avelvoon L J G Sitten Eifenbabn Sue Gle Cbin, e do. R s . . 90,50bz G . 1860 er Loofe ._. .jD LO.EHL 1000, 500, 100 fl. 124,90 bz Stoctblm. Pfdbr. v. 84/85 41 4000—200 Kr. 102,00G Lt. ist heute, um 8 Uhr Abends, der Konkurs eröffnet | * Fucrbach, ten 3. Februar 1892 Königlichen Amtszerichte hierselbst anberaumt. in A R 1 ob calcininie Shinesishe Staats - Anl. __ 1000 A /104,50bz . do. pr. ult. Febr. 124,75à,50à,75 bz do. do. v. 18864 2000—200 Kr. |98,75bz iy dex vissrne Arrest lassen. K " Königliches Amtsgericht Oederan, den 2, Februar 19S. L (n bas Marienh ‘dés Aub a D 2000—200 Kr. [109,75 bz o. Loose v. 1864. |—lp. 100 u. 50 fl. |321,00bzB dv, - do. v 488711 2000—200 Kr. [9875 S San Elen i Gon Nnmelde- ' S YLLILYEO ZLNTLUYOL 7E R 6 ; gelalz tin das ZBaarenPerzeinl LES A2 ) 7 í doncredit-DfhGrf c c On T Ce : S S A E - Rechtsanwalt Klein E Margonin. Anmelde- „Und De Seine E Ee E R CT arif R. (Düngemittel u. \. w.) aufgenommen Se: St do E 2000 400 Kr. 91,00G do. Bodencredit-Pfbrf. 4 20000—200 A 199,50G Ll.f. do. Stadt-Anleihe 6.12| 8000—400 Kr. 198,75G Anzeigefrist bis 20. Avril 1892, erfte Gläubiger- S Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. NAME-ATS e S S L s unl . Staats-Anl. v. 86 3: 9000—200 Kr. |—,— Polnische Pfandbr. I—V'5 3000—100 RbI. P. |62,90bz Lf. do. do flcine'4 800 u. 400 Kr : versammlung 30. März 1892, Vormittags E i E CTEENET t e Es E ab A L Güter oe Bodcredpfdbr. gar. 3 2000—200 Kr. }92,80B do. Liguid.-Pfandbr. ./4 | 1000—100 Rb1. S. |60,50G do. do. neue v. 85/4 8000—400 Kr. 51 Uhr, Prüfungstermin 4. Mai 1892, Vor- | [65113] Konkursverfahren. 65103] Koukursverfahren. De S 7 A Mean M (Chin onau-Reg. TOOfE-S. 100 fl. 108,60 bz Portugie}. Anl. v. 1888/89 43 2030 M 41,30bzG do. Do. Éleine 4 800 u. 400 Kr mittags 11 Uhr. _ She Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen E En F Nl dèr aeffellten Coyptische Anleihe gar. . 1000—100 S do? do. fleine/43 406 6 41,30bzG do. do. 2 108 9000—900 Kr.

Margouin, den 2. Februar 1892. Appreteurs Hermann Adolf Seim zu Mohs- der Auguste Selma, verehel. Hänsel, in Copit, Os i tit pa g E E A Ee O. e Anl. \ S £ 188,10G do. Tab.-Monop.-Anl. 43 09 80D4 Türk. Anleihe v. 65 A. cv. 1000—20 £

Königliches Amtsgericht. dorf wird nah er[otgrer Abhaltung des Schluß- | Jnhaberin eines Schnitt- und Wollwaaren- N ' it die Berecbnung für das wirkliche Gewidt a 4 E S S Raab-Grazer Präm.-Anl.'4 100 A4: = 150fl.S. [104,10 bz Do. Do. B. 1000—20. £ S termins hierdurch aufgehoben. Jeshäfts daselbst, ist in Folge eines von der Ge N E N ‘Sen Sélba: ded O Ae kleine 100 u. 20 L |95,50bzG Röm. Stadt - Anleihe 1.4 | 500 Lire 87,20B do. do. C. 1000—20 £ [6521S] Burgstädt, den 30. Januar 1892. (Semeins@uldnerin gemachten Vorschlags zu einem Svrrial-Tarifs T. His R Saite E E af a pr. ult. Sebr. i - E do. do. IT.-VITI.Gm.'4 500 Lire 81,30bzG do, *DO. D, 1000—20 £ 18,15bzG ,„ Ueber das Vermögen deé Tischlermeisters Wil: Königliches Amtsgericht. 6 OPeIIM T E E O Sox gypt. Vaïra St. - Anl. 6.4.1 1000—20 £ N Rum. Staats-Obl. fund.'5 | 4000 A 101,60 bzG do. C.u.D. vr. ult. Febr. R ) j innländ.Hyp.-Ver.-Anl. 4050—405 Æ |96,40B do. do. mittel 5 2000 101,75G do. Administr. 4000 u. 2000 A 1[84,406bzG 10 Ar = 30 M (56,10G do. do. fleine'5 400 M 101,75G do. do. kleine!5 400 84,70 B ; 638,10G

S Zwangsvergleihe Vergleichstermin in Verbindung | T5, Einzelnen ist aus den Nachträgen noch Folgende ae vf {D : H eder. T A rf 7 rütor E - _ „m Einzelnen it aus den 2 (aMtragen no ¿L ropa l 4 helm Herpe in Mühlhausen i./Thr. ijt am ; mit dem Prüfungstermin auf den 13. Februar dervorzubeben: Zu a. die Station Veenendaal der innländishe Loose 4050—405 A |—,— do. do. amort. 16000—400 A |97,90 bz do. confol. Anl. 1890/4 4050—405 A |—,— do. do. Éleine'5 | 4000 u. 400 A 198,00B do. privileg. 18904 : : 25000—500 Fr. 186,40 bz 500 Fr. e 36,40 bz

T «

G ord

w

bat bre O O0 J

M M D O P

L 1.2. E. 1.4. | 1.4.

.

O i 0

Str

vf

Urt D Spt pt

—_

Zt

As

m o E

o R R R R l r

D

c

Ort

On 1-3

pi pmk pm jr jrreend jemand O

o S

a

e V e, buwek jun Q jeh fred n “s .

18,15bzGfl.f.

E E C

T CEN

baenk jak jem park jeh Om wos

r

dund DA I ps. AS43507 At: Ven S É 2 Var 7 gd d:

a0 1: 4

OONIMILIOO

verfabren eröffnet. A EE Ain)! at —— lichen Amtsgerichte hierselbst (Zimmer Nr. 10 des | Dex Auenahme-Tarif für bestimmte Stückgüter do. “af Adolf Hettenhausen zu Müblhausen. Anmeldung | (6513) Vekauntmachung Gerichtsgebäudes) anberaumt. findet künftig auch auf Bleiasche, Bleigekräß, Zinr- do. do der Konkursforderungen bis zum 29. Februar 1892. | Das Konkursverfahren über das Vermögen der | Pirna, den 2. Februar 1892. de, 2innaeträß, Zinfasche, Zinkstaub, Kupvferasdse ib Go Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 20. Fe- | g&ittwe Adelheid H in Kreuz if t M Aft. Müller, ae, DInngeraB, U L On L urger Loofe S A S C Wittwe Adelheid Hochne in Kreuz 11t auf Än- L O (aud Kupferbhammers{lag), Messingasche, Vêetal aliz. Propinations-Anl bruar 1892. Erste Gläubigerversammlung am | trag der Leßteren unter Zustimmung der Konkurs- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. he Anwendung. Zu b. Für den Verkehr mit Genua 150 Lt 15. März 1892. Allgemeiner Prüfungstermin | „{zubiger eingestellt und wird daber aufgehoben. : S 10e Sven O “cbtsahe für ua 150 Lire-L. am 15. März 1892. E Saenger E O : i der Station Lübeck werden Ausnahme-Fracht?äße 1! Gothenb. St. v. 91 S.-A. 31 Mühlhausen i./Thr., den 1. Februar 1892 Filehne, den 30. Januar 1892. [65104] Koukfursverfahren. Ï Holz des Spezial-Tarifs Il. eingeführt. ZU, Griechische Anl. 1881-84 5 ühlhaufen s E L E “aan Königliches Amtsgericht. Das Konkursverfahren über das Vermögen der | Die Station Drossen des Direktionsbezirks Berlir, do. L ROOsLIS Königliches eUmTSgeriMI. AvIibeiung LV. Handlung in Firma Panl Vorwerg Ju Posen die Station Landsberg a. N, des Direktionsbezirié conf. Gold-Rente 4 A wird nah Abbaltung des Schlußtermins und Vor- | Bromberg und die Stationen Fürstenfelde, Nr : do. 100erl4 nabme der Schlußvertbeilung aufgehoben. mania, Königsberg N.-M., Koblow, Kosten, L! ; do. Feinel4 Posen, den 2. Februar 1892. : i Neumübl - Kukdorf, Uchtdorf und Wilhßelméfkeid&- Monopol-Anl.…. .4 Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV. Fiddihow des Bezirks Breslau werden für die Ab- | L A4 E fertigung von Kartoffeln u. f. w. (Ausnahmé- Gld. 90(Pir.Lar.) 5 L Konkursverfahren. E Tarif R.) einbezogen. Der Verkehr der Staticn : do. mittell5 In dem Konkuréverfahren über das Vermögen | Haarlem der Holländischen Eisenbabn wird r ; dd Metnelb des Kaufmanns Eduard Goeriug zu Prenzlau | weitert. Zu d. Für verschiedene Stationen d Holländ. Staats-Anleihe 32 ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- | Direktionsbezirks Erfurt sowie der Säalbahn wird o. Comm.-Cred.-L. 3 ; t Ka Game - R rungen Termin auf deu 16. Februar 1892, | cin Ausznahme-Tacif für Spielwaaren und dam! Ital. fteuerfr. Hyp.-Obl.'4 mit Anzeigefrist bis Samstag, den 5. März 1892. | [65107] Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- | verwandte Artifel eingerichtet. Zu ®. V do. Nationalbf.-Pfdb, 4 Grfte Gläubigerversammlung Freitag, den 26. Fe- In dem zur Prüfung der angemeldeten Forde- | gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Station Gera-Pforten erbält Eil- und Frachtstück- do. d do. 4! bruar 1892, Nachmittags 4 Uhr, und allge- | rungen in der Deckmann’schen Konkursfahe | Prenzlau, den 29. Januar 1892. gut-Säße. Die Stationen Grünhainichen, Marie do. : R meiner Prüfungêtermin Montag, den 14. März | Kaukehmen auf den 26. Februar 1892, Kedor, : berg, Olbernhau, Potau-Lengefeld, Voiteréreuth un? do. 1892, Nachmittags 3: Uhr, jedcômal im Zim- | V.-M. 10 Uhr, anberaumten Termine wird die | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerichts. / , Spi

O Mm , 2 - o E 2 Moalaukigt- i Q) N41 F [F 6 ort ta d . T IS 4 5 1. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- | Beglaubigt : (L, 8.) Act. Shmalsuß, Gerichtsshr. | 1892, Vormittags 102 Uhr, vor dem König- | Zalländifchen Eifenbabn erbält direkten Verkehr. do. St.-E.-Anl. 1 , 5000 L. G 84,20 bz do. Zoll - Obligationen 5

É §;S

pr dumb ram pons jrend prak

Q Pre

_—_ As

5000—500 A |—,— do, Do. 1889 4 ; 15 Fr. 29,75 bz do. do. klcine/4 1000 u. 500 L. G. 184,20bz do. do. fleine!'5 ¡ 84,20 bz do. do. pr. ult. Febr.|

10000—50 fl. do. do. 1590 4 84,20bz do. Loose vollg. .

150 Lire L 125,00B Do DD: 18914 j . 800 u. 1600 Kr. [90,50bz Ruff.-Engl. Anl. v. 1822 5 1036 u.518 £ [113,10bz do. do. pr. ult. Febr. 5000 u. 2500 Fr. |66,00bzG bo, Do: kleine'5 111 £ —,— do. (Egypt. Tribut.) . 4}! 10.4.10| 1000—20 £ [94,75 bz V Sr. 66,00bz G do. do. von. 1859/3 | 1000 u. 100 £ |[80,25bz Do. Do. kleine 4i 10.4.1060 | 20 X 94,75 bz 48,50B do. conf. Anl. v. 80 5ers4 625 RbI. 93,00G Ungar. Goldrente große'4 1.1.7! 1000—100 fl. 93,20bz G 48,606zB do. do. 1Lerj4 | 125 Rbl. 93,00G do: Do. mittel 4 | 1.1.7 500 fl. 93 50G 49,00bzG do. do. pr. ult. Febr. 92,90 bz do. do. kleine 4 | 1.1.7 100 fl. 93,60 bzG 54,80 bz G* do. ian. Anl. v. 1887/4 10000—100 Rbl. |—,— do. do. pr. ult. Febr.! 93293,10bzB 55,10bzG S do. do. pr. ult. Febr. —,— do. Eis.-G.-A. 89 5000 i 5000 f. —,— 63,30bzG do. o. IV.4 è 58,10G Do, -DO, 1000 j 1000 fl. 102,39G 63,30bzG = do. Gold-Rente 1883/6 10000—125 Rbl. [103,70bG 1rf bo, ‘do. 500 : 500 f. 1C2,30G 63,50bzG - do. do. j 5000 Rbl. —,— V Do: 100 B 100 fl. 102,30G 1000—125 RbI. . Gold-Invest.-Anl. .7 | 1000 u. 200 fl. G. [102,80 b4

400 Fr. [72/20 bz 702.72,50à,304,60bz

e J

r. Þ.

A a2

[s

« “de

Do L L R m f D D D

m mm R O

O

rend punak pam

S.

126 [65121] Beschluß.

L BeFan na vang: Das E E das Vermögen des Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 1. Fe- | früheren Materialwaareuhäudlers , jetzigen

bruar 1892, Nachmittagé 44 Uhr, über das Vermögen | Arbeiters Andreas _ Reinecke hier, wird, da

des Kaufmanns Karl Niessen , Alleininhabers | {UnÒ den Kosten des Verfahrens entsprechende Kon- | [65119]

der Firma „Münchener Kleiderlager Karl kurêmasse nit vorhanden ift, aufgehoben.

Niessen“ dahier, Fünferplaß 8, das Konkurs- Halberstadt, den 18. Januar 1998. _

verfahren eröffnet. Konfurêverwalter : Rechtsanwalt Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1.

Lenhart dahier. Anmeldefrist und offener Arrest S

Befanntmachung.

t

dr pan Lei) I

o D

E

[L E. E 1.7 L E L

[e m A do 2 Me 1j Vf= DrrtOtOm0-

5A 5

a o a a

J] b f js D pi da j ju C] J] Prt bn bri J) O G

—1=Iè n O

100,50 bz do. : v. 1884/5 | ; j 125 R6bI. j L DD, do. 1000—400 Æ 101,20B . Papierrente . 2 1000—100 fl. }88,90et.tzB do. pr. ult. Febr. 88,60 bz | | 100 fl. 252,00B 5000—100 f. 75 SEHE 100 fl. ,— 10000—100 fl. |—,— 10000—100 —,— 81,10G

30 Lire —— | 1000 u. 200 fl. S. |105,50et. bzG | 1000 Fr. 500 Fr.

103,10G do: Do: | —,— do. do. pr. ult. Febr.! 94,25 bz do. St.-Anl. von 1889/4 | versch.! 3125—125 RbI. G. |—,— : 95,90G do. do. kElcine!4 |verisch. 625—125 Rbl. G. 194,30bz G . Loose . 191,408 S do. do. 1890TI Em./4 | versch. 500—-20 £ —,— . Temes-Bega gar.! Pwota werden in den Ausnahme-Tarif Q. (Spi do. do. pr. ult. Feb D L 2a TEEL ed A E S E “N N x mitte Uhr, jede B.-M. 1 Termine wirt Zwota werden in den Ausnahme-Tarif Q. (Spi . do. pr. ult. Febr. )1à91,10 bz | / 7 .Em.!4 've 500—?2 —— Bodencredit . . mer Nr. 4 des hiesigen Justizgebäudes. Gläubigerversammlung nochmals über in § 120 ; E E waaren u. f. w.) aufgenommen. Die durch die do. amort. I V. S4: 5 i 87 75 bz ; S Lie Eisenb ‘Anl 4 [vort ao Rei 9380 bz : ene fbr Nürnberg, am 2. Februar 1892. Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, über den | 6512 Bekfauntmahung. Einführung der Nachträge zum Güter-Tarif Kopenhagener Stadt-Anl. 31 1. : M o So Der'4 |versh.| E 7 94 103 20 bz do. Grundentlast.-Obl. Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber beantragten Verkauf des Geschäfts des Gemein- | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | tretenden Aenderungen für die Stationen Maasftri®! Lissab. St-Anl. 86 1. 11.4 41;70bzG do, - Ho: - 1er'4 |versch.! i 94/10 20bz Venetianer Loose . des Königlichen Amtsgerichts. schuldners im Ganzen und über denjenigen der dem- | Kaufmauns Czeslaus Nalenutz in Schrimm ist | ¡d Roermond der Nieterländishen Staats babn do. Vas Fleine! 41 706zG So: U x . 93 60 7Ob lena Tomimtmal Aal (L. S.) Hadcker, K. Sekretär. felben gebörigen Grundstücke beschließen. Termin zur Verhandlung über einen vom Gemein- | werden auf den Verftebr mit den gleichnamig(n Luremb.Staats-Anl.v.824 1 Ae E r 78 4 |versch.! i i Züricher Stadt-Anleihe 134] E E Kaukehmen, den 30. Januar 1892. schuldner gemachten Vergleichsvorshlag auf den | Stationen der Großen Belgischen Centralbahn übe? Mailänder Loofe |— p. 41,75 bz do. Orient-Anleihe 11. 5 1.1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P. [63,90bz Türk Tabacks-Regie-Ack. 4 Königliches Amtêgericht. 25. Februar 1892, Vormittags 1E?7 Uhr, tragen. Í do. do. ... Pp. 10 Lire 18,75G do. do. pr. ult. Febr. i S s: Do r Ult Febr. : vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr 9, | Auskunft ertheilen die betheiligten Verwaltungel, Mexikanische Anleihe . .6 \ch. 1000—500 L !31,80bz do. do. “TIL 5 | 1.5.11! 1000 u. 100 Rbl. P. [64;10G s alis D O R ; do. do 6 î 100 £ 81,80 bz do. do. pr. ult. Febr. 63,90bzG Eiseubahn- Prioritäts-Actien und Obligakionen.

2500 Fr. 93,25G Bergisch-Märk. 111. A. B.133/1.1.7 | 3000—300 Æ - [97,50bzG

anberaumt. bei denen auc die Nachträge käuflich zu baben ind, 500 Fr. 93,25G do. do. O 4 7 300 Æ - 97,506; ? 7

Q R O O O D

Q

)

nd T Sas

O00 Cr

jinab:3 hand jun pak“ fach, puiulk jeiwak, bad 0 Wr S Se S . .

0 O

D uo j jf j

Dis

Q)

O

prak a] e jk C pk park pak mt

_— S

[65278] Konkursverfahren. ,

Veber das Vermögen des Kürschners Georg Oeninuger in Schöningen ist heute am 2. Februar | [65277] Konkursverfahren. 1892, Nachmittags 124 Ühr, Konkurs eröffnet. Ver- | Das Konkuréverfahren über das Vermögen des

A A

Schrimm, den 1. Februar 1892. Elberfeld, den 28. Januar 1892. do. do. fkleine6 versch. 20 £ 83,90 bz do. Nicolai-Obligat. 4 0 500—100 Rbl. S. 190,60 bz Berl.-Ptsd.-Mgd. Lit. A. 7 600 —,—

walter: Gerichtéshreiberasvirant Bruncke hieselbst. | Schneidermeisters Gottlieb Eruft Krause in Königliches Autsgericht. Königliche Eisenbahn-Direëtion, | « do. pr. ult. Febr. 81,50à,20à,40bz do. do. fleine/4 E E E Namens der - Verbands - Verwaltungen. d do. 18906 1000—500 £ 180,30bz do. Poln. Schaß-Obl. 4 | | |

do 0'150 u. 100 Rbl. S. |81,70bz saal Bveigilde L | 3000—300 « |106,50bz

100 RbI. 148,75 bz Braunschw. Landeseifenb. | 500 #. 99,40 bz

O0

3

Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis | Köuigsbrück wird nach erfolgter Abhaltung des | S 0. ;

26. Februar 1892. Gläubigerversammlung und | Schlußtermins bierdur aufgehoben. [65219] _ Konkursverfahren. a i ib do. do. 100er6 h. 100 £ 80,40 bz do. y fleinei4 | 1. Prüfungêtermin am 7. März X892, Vor- | Königsbrü, den 2. Februar 1892. _ Das Konkursverfahren über das Bermögen des do. do. 20ers | ver]. 20 £ 81,90 bz do. Pr.-Anl. von 1864/5 |

mittags 10 Uhr. : Königliches Amtsgericht. Schueidermeifters Josef Eberts zu Siegburg Nedacteur: Dr. H. Klee, Director. do. do, pr. ult. Febr | 79,90à,75à,90bz q do. do. von18665 |

Herzogliches Amtsgericht zu Schöningen. Dr. Usbricht, Aff. wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins Berlin: s do. Staats-Eisb.-Obl.'5 200—20 £ 68,50 bz do. 5. Anleibe Stiegl. 5 |

(gez.) Rabe. hierdurch a1 fgehoben. _ e N «(e Sol do. do. fkleine5 z 69,00 bz do. Boden-Credit . . .5 |

L Bend: E [65110] Beschluß. Siegburg, den 29. Januar 1892. Verlag der Expedition (Scholz). : Moskauer Stadt-Anleihe 5 1000—100 RbI. P. 163,00bz G do 43!

Der Gerichtsschreiber : L. Wed dig, Registrator. In dem Konkursverfahren über das Vermêëgen Königliches Amtêgericht. T. Drutck der Norddeutschen Buchdruerei und Rerlag#- | Neufchatel 10 E ae z deé Kaufmanns Johaun Friedrich Kirften und E ENTE - Vorker Gold-Anl.'6 | e

0 300 —,— 3000—#,00 M 99,50B 500 v, 300 4 101,75B 3000. —500 A |—,—

600 87,75B

i 600 A e L

0! 1000 u. 500 Rbl. 169,00 bz D.-N.Aoyd (Rost.-Wrn.)'4 | 100 Rbl. M. 1100,50G P As

1000 u. 100 Rbl. 194,90B übeck-Büchen gar.

| 400 86,10 bz Magdeburg - Wittenberge)

1 I 1 X 5 [11

Ei

1. 13 | 1000, 500, 100 RbL. '64,50b4 ff. | Mainz-Ludwh, 68/69 gar.

L 1 Li 1 4. Li E L L

7 7 1 7 7 x S

100 RbI. 141,75 bz Breslau-Warschau. …… .

L |

«As

J] J] C5] j i

E PEERERER

j j j i

3s 1. 4 |1. 43/1. 4 1. Ó 4 + 4 3 4 (1.1.

| 1000 u. 500 S G. 1121,50G do. Kurländ. Pfandbr!

¿2° Do. ar. 10 Fr. 21,75 bz do. Cntr.-Bder.-Pf L.5 Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32- r.