1892 / 33 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 A E 4 # S E ait itr Ét E emei ; 4 terer gott At RiR U R

Ltt E R g it

. E _ D

L

A e A

Wir bringen biermit zur öffentlichen Kenntniß, daß wir Herrn W. A. Wilken in Waren unsere Vertretung mit heutigem Tage eutzogen haben, und sind an den}elben weder Zablungen zu leisten no< is Herr Wilken berechtigt, Versicherungs- anträge 2c. für uns entgegen zu nehmen. [65586]

Güstrow, den 2. Februar 1892.

Me>lenburgische 5 Viehversicherungs -: Gesellschaft. Die Direction. Marci. Spennhoff.

[59266] i F Nach dem von dem vormaligen Raths-Kämmerer Ernst Wilhelm Müller in dem Testament de dato

[64907]

9. Februar 1891 und

Ein

Bo S

vom Hundert am 1. April und 1. Berlin, den 3. Februar 1892.

Reichsbank-Directorium. Dr. Koch. Gallenkamv.

Bedingungen.

Artikel 1. Die Zeichnung findet gleichzeitig bei folgenden Stellen statt:

Reichshauptbank und sämmtliche Reichsbauk-

- Anstalten mit Kafseneinrichtung.

Berlin: General-Direction der Sechandlungs- Societät, Bauk für Handel «& JIn- dustrie, Berliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder, Breest & Gelp>e Delbrück, Leo & Co., Deutsche Vank,

Dentshe Genofsenschaftsbauk von Soergel, Parrisius & Co., Direction der Disconto - Gesellschaft, Dresdner Bauk, F. W. Krause & Co., Bank- geschäft, Jacob Landau, Mendels- sohn «& Co., Mitteldeutsche Creditbank, Nationalbank für Deutschland, S. C. Plaut, Richter & Co., A. Schaaff- hausen’ scher Bankverein, Gebr. Schi>ler, Robert Warschauer « Co.

Aachen: Aachener Disconto-Gesellschaft, Bergisch-Märk. Bank, Aachen.

Altona: W. S. Warburg.

Barmen: Barmer Baukverein,

Fischer « Co.

Bielefeld: Westfälische Bauk. e Braunschweig : Braunschweigische Credit-An- stalt, N. S. Nathalion Nachf. : Bremen : Bremer Bauk, Bremer Filiale der Deutschen Bauk, Bernhd_ Loose &

Co., I. Schulße & Wolde.

Breslau : Breslauer Disconto-Bank, Bres- lauer Wechslerbank, S. L. Landsberger, : Enkel, Schlesischer Bank-Verein.

Hinsberg

Cöln: Sal. Oppenheim jun. &.Co.,, A.

Schaaffhausen’scher Bank-Verein. Danzig: Danziger Privot-Aktien-Bank. Darmstadt: Bank für Handel «& Industrie. Dortmund: Dortmunder Bank-Verein.

Dresden : Dresduer Bank, Dresdner Bank- Verein, Günther & Rudolph, Säch-

fische Bank zu Dresden. Duisburg : Duisburg-Ruhrorter Vank. Düsseldorf : Bergisch-Märkische Bank.

Elberfeld: Bergisch-Märkische Bauk, v. d.

Heydt-Kersten & Söhne. Essen: Essener Credit-Anstalt. Frankfurt a.

Wechselbank,

Erlanger « Söhne, für Handel « Judusftrie,

mittags und wird alsdann geschlossen. Artikel 2. Der zu begebende 200, 500, 1000, 2000, 5000 Artikel 3. Der Zeichnungspreis Nennwerth festgeseßt. Außer dem betrages zu vergüten. Stü>e vor oder nach dem 1. Artikel 4. Bei

in baar oder sol<hen na es: betreffende Zeihnungéstelle als zulässig erachtet.

Preise hat der Zeichner die

papiere ausgegebenen Depotscheine vertreten die Stelle

dium find:

Bekanntmachung Zprozentige Dentshe

Von der auf Grund der Allerhöchsten Erlasse vom 7. 1 99. Sanuar 1892 auszugebenden Reichsanleibe legen wir den

Hundert und Sechz

unter den nachstehenden Bedingungen hiermit zur öffentlichen Zeichnung auf. Die Anleihe ift mit drei Oktober zu verzin!?en.

E. Heimann, G. v. Pachaly's

Main: Deutsche Effecten: & Deutsche Genossenschafts- banf von Soergel, Parrifius & Co., Com- mandite Frankfurt a. Main, Deutsche

Vereinsbank, I. Dreyfus « Co., von Filiale der Bank

Salzwedel, den 24. Januar 1735 gestifteten Stipen-

a. die Söhne der dur<h Männer abstammenden männlichen Descendenten des Bruders des Stifters wailand Ludwig Müller in Braunschweig,

. die Söhne der dur< Männer abstammenden männlichen Descendenten des Oheims des Stifters wailand Dr. Balzer Nicolaus Burchardt zu Salzwedel und

. die Söhne der dur< Männer abstammenden männlichen Descendenten des Freundes und Gevatters des Stifters wailand Apotheker Dettloff Friedrich Freese in Salzwedel,

in erster Reibe zur Theilnahme an dem Stipendium

Reichs- Anleihe.

7. September 1889, 17. September 1890, Nennbetrag von

ig Millionen Mark

« Co., E. Ladenburg, Mitteldeutsche Creditbank, M. A. von Rothschild & Söhne, Jacob S. H. Stern, L. « E. Wertheimber. Glogau: H. M. Fliesbah's Wwe. i: Görliß: Communalständische Bank für die Preußische Oberlausitz. Halle a. S.: Hermann Arnhold «& Co., Bk.- Commdt.-Gesellschaft, H. F+ Lehmaun, Reinhold Stecner, Halle’scher Bank- Verein von Kulisch, Kaempf «& Co. Hamburg: Anglo-Deutsche Bauk, —L. Behrens «& Söhne, Commerz- & Discontobank in Hamburg, Hamburger Filiale der Deutschen Bank, Norddeutsche Bauk, Vereinsbank in Hamburg, M. M. Warburg & Co. Hannover : Hermaun Bartels, Hannover- sche Bank, Ephraim Meyer « Sohn. Karlsruhe: Veit L. Homburger, Filiale der Rheinischen Creditbank, G. Müller « Cons., Straus «& Co. Königsberg i. Pr.: Königsberger Vereins- baunf, J. Simon Wwe. & Söhne. Leipzig: Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt, Leipziger Bank, Becter « Co. Magdeburg : Magdeburger Bankverein, Klink- sie>, Schwanert & Co., Magdeburger Privat-Bauk, F. A. Neubauet, Ziegler «& Koch. Manuuheim: Deutsche Unionbauk, Köster's Bank, Aktien-Gesellschaft, W. H. Laden- burg & Söhne, Rheinische Creditbank. München : Bayerische Hypotheken- & Wechsel- Bank, Bayerische Vereinsbauk, Mer, Finck « Co.

J. Em. Wertheimber. Oldenburg: Oldenburgische Spar: «& bank. herzogthums Posen. Saarbrüctfeu: G. F. GrohÉé-Henrich & Co. Stettin: Wm Schlutow.

ringen. Stahl «& Federer, Württemb. Vereinsbauk,

Frankfurter Filiale der Deutschen Bauk, Grunelius am 9. Februar d. J. von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr uud von 3 bis 5 Uhr Nach-

j Anleihebetrag wird ausgefertigt in Schuldverschreibungen zu Mark mit vom 1. April 1892 ab laufenden Zinsscheinen.

i auf 83,60 Mark für je 100 Mark

Hälfte des für den Schlußschein verwendeten Stempel-

Die Verrechnung der 3 vrocentigen Stückzinsen findet, je nachdem die Abnahme der

April 1892 erfolgt, durch der Zeichnung ist eine Sicherheit von 5 Procent des dem E zu veranshlagenden Werthpapieren zu hinterlegen,

Reichéhauptbank für Werth-

Abzug oder Zuzahlung statt.

Die vom Comptoir der der Effecten.

Nürnberg: Königliche Hauptbank, Bloch «& Co., Anton Kohn, Verceiusbank,

Leih-

Vosen: Provinzial-Aftien-Vauk des Grof:

Straßburg i. Elsaß: Aktien-Gesellschaft für Boden: & Kommunal-Kredit in Elsaß-Loth-

Stuttgart: Königl. Württemb. Hofbank, Württembergische Bankanstalt vormals Pflaum «& Co.,

gezeichneten Nennbetrages welche die

Preußischen glei<h gea<hteten ausländis, Gymnasiums mit dem Zeugniß der Reife für die Universitätsstudien,

b. der Besuch einer vollständigen Universität alz immatrifulirter Student oder der Besuch der dreußishen Kriegs-, Bau- oder Forst. Afademie.

Salzwedel, den 4. Januar 1892. Der Magistrat.

berufen worden. Auf Grund des $ 11 der dur die Allerhöchste Kabinets-Ordre de dato Berlin, den 2%. Januar 1875 bestätigten Abänderungen der Stiftungs-Urkunde fordern wir diejenigen, welche zu obiger*Kategorie gehören und als Bewerber um das Stipendium auftreten wollen, auf, sih bei uns wäh- rend der präfklusivishen Frist bis zum 1. April d. Js. zu melden und thre Ansprüche gehörig und vollständig darzuthun. Unerläßlihe Bedingungen der Zulassung zum Genusse des Stipendiums und der Studienunter- stüßungen sind: a. der Nachweis der Entlassung aus der Prima eines Preußischen oder eines von dem Herrn Minister des öffentlihen Unterrichts den

S Bekanntmachung. : Z3 prozentige kousolidirte Preußische Staats - Anleihe.

Von der auf Grund der Gescße vom 26. April 1886 (G.-S. S. 131), vom 16. Juli 1883s . S. 209), vom 8. April 1889 (G.-S. S. 69), vom 10. Mai 1890 (G.-S. S. 90) und vom

ni N (G.-S. S. 167) auszugebenden Anleihe legen wir im Auftrage des Herrn Finanz-Ministerz nnbetrag von Einhundertundachtzig Millionen Mark

unter den na<stehenden Bedingu! E zur öffentlichen Zeichnung auf. Die Anleihe ist mit 3 vom Hundert jährli zu verzinsen. Die Zinsscheine sind am 1. April und 1. Oktober fällig.

Verlin, den 3. Februar 1892. . : de Königliche General-Direction der Sechandlungs-Societät.

von Burchard.

Bedingungen.

Artikel 1. Die Zeichnung findet gleichzeitig bei folgenden Stellen statt: General-Direction der Scehandlungs-Societät Industrie, Frankfurter Filiale der Deutschen in Berlin, sämmtlichen Preußischen Re- Vank, Grunelius & Co., E. Ladenburg, gierungs-Haupt-Kassen, Kreis- uud Steuer- Mitteldeuts<he Creditbank , M. A. vou fassen, Reichs-Hauptbank in Berlin, Reichs- Nothschild & Söhne, Jacob S. H. Stern, banf-Hauptstelle in Hamburg, sämmtlichen L. «& E. Wertheimber,

innerha!L Vreußens belegenen Reichsbank: | Glogau: S. M. Fliesbah's Wwe., Anstalten mit Kassen-Einrichtung, ferner in Görliß: Communalständische Bank für die Berlin: Bank für Handel und Jundustrie, Preuß. Oberlausitz,

Berliner Handels-Gesellschaft, S. Vleich-: | Halle a. S.: Hermann Arnhold & Co. Bauk- röder, Breest & Gelp>e, Delbrück, Leo Commandit - Gesellschaft, H. F. Lehmann, «& Co., Deutsche Bank, Deutsche Geuofsen- Reinhold Stener, Hallescher Bank-Verein schaftsbank vou Soergel, Parrisius & Co., von Kulisch Kaempf & Co.,

Direction der Disconto - Gesellschaft, | Hamburg : Anglo-Deutsche Bank, L. Behrens Dresdner Bank, F. W. Krause & Co.,| «& Söhne, Commerz- und Discontobauk in Bankgeschäft, Jacob Landau, Mendelssohn Hamburg, Hamburger Filiale der Deutschen & Co., Mitteldeutsche Creditbank, National- | Vauk , Norddeuishe Bank in Hamburg, bank für Deutschland, H. C. Plaut, Richter Vereinsbank in Hamburg, M, M. War- «& Co., A. Schaaffhauseuscher Bankvereiu, burg «& Co.,

Gebrüder Schi>ler, Robert Warschauer | Hannover: Hermaun Bartels, Hannoversche «& Co., Bank, Ephraim Meyer « Sohn,

Aachen: Aachener Disconto - Gesellschaft, Karlsruhe: Veit L. Homburger, Filiale der Bergisch-Märkische Bank Aachen, Rheinischen Creditbank, G. Müller & Cons., Altona: W. S. Warburg, Straus «& Co.,

Barmen: Barmer Bankverein Hinsberg, | Königsberg i. Pr.: Königsberger Vereins- Fischer « Co., bank, J. Simon Wwe. «& Söhne, Bielefeld: Westfälische Bauk, Leipzig: Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Braunschweig: Braunschweigische Leipziger Bank, Becker & Co., Anstalt, N. S. Nathalion Nachf., Magdeburg : Magdeburger Baukverein Klin>- Bremen : Bremer Bank, Bremer Filiale der sie>, Schwanert & Co., Magdeburger Deutschen Bank, Bernhd. Loose & Co., Frivat-Bauk, F. A. Neubauer, Ziegler «&

I. Schulze «& Wolde, <, : . Breslau : Breslauer Disconto-Bank, Bres- | Mannheim: Deutsche Unionbauk, Köster's lauer Wechsler-Bank, E. Heimann, S. L. Bauk, Aktien-Gesellschaft, W. H. Ladenburg Landsberger, G. v. Pachaly's Enkel, «c Söhne, Nheinische Credit-Bank, Schlesischer Bank-Verein, München: Bayerische Hypotheken- & Wechsel: Cöln: Sal. Oppenheim jun. & Co. Bauk, Bayerische Vereinsbauk, Mert, A. Schaaffhausenscher Bank-Verein, Fin> & Co, Danzig: Danziger Privat-Actien-Bauk, Nürnberg: Königliche Hauptbank, Bloch & Darmstadt : Bank für Handel & Judustrie, S naa, Kohn, Vereinsbauk, J. Em. ertheimber,

Dortmund: Dortmunder Bauk-Verein, ; j Dresden: Dresdner Bank, Dresdner Bank- VOOReS Oldenburgishe Spar: «& Leih: anu ,

verein, Günther «&« Rudolph, Sächsische C A i Posen : Provinzial - Actien - Bank des Grofß-

Bank zu Dresden, : Duisburg : Duisburg-Ruhrorter Bank, herzogthums Posen, i:

Düsseldorf : Bergisch-Märkische Bank, Saarbrücken: G. F. Grohé-Henrich « Co.,

Elberfeld : Bergisch-Märkische Bank, v. d. | Stettin: Wm. Schlutow, Á

Heydt-Kersten «& Söhue, Straßburg i. Elsaß: Aktien - Gesellschaft für

Effen: Essener Credit-Anstalt, Se «c Kommunal-Kredit in Elsaß:

othringen, Württemb. Hofbauk,

Frankfurt a. M.: Deutsche Effecten - und O Wechselbank, Deutsche Genossenschafts-Bank | Stuttgart : Königl. Stahl & Federer, Württembergische Bank-

von Soergel, Parrisius « Co. Komman-

dite Frankfurt a. Main, Deutsche Vereins- anstalt vormals Pflaum « Co., Württemb. bank, J. Dreyfus «& Co.,. von Erlanger & Vereiusbank, Söhne, Filiale der Bank für Handel und am 9. Februar d. J. von 9 Uhr Vormittags bis L Uhr und von 3—5 Uhr Nachmittags

und wird alsdann geschlossen. : : S : Artikel 2. Der zu begebende Anleihebetrag wird ausgefertigt in Schuldverschreibungen zu

900, 300, 500, 1000, 2000 und 5000 Mark mit vom 1. April 1892 ab laufenden Zinsfcheinen.

Artikel 3. Der Zeicnungépreis ist au} 3,60 Mark für je 100

Mark Nennwerth festgeseßt. Außer dem Preise hat der Zeichner die Hälfte des für den Schlußschein

verwendeten Stempelbetrages zu vergüten. Die Verrechnung der prozentigen Stückzinsen findet, je nad- April 1892 erfolgt, durh Abzug oder Zuzahlung ftatk.

Einjähr. Ber. Brief. Unterr.

BauschuleStrelißzi.M.

Eintritt 1cden Taa. Bauschul-Dir. Hittenkofsr.

[14066]

Credit-

Ne 33

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 6. Februar

der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint au in einem befonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (6. 334)

Das Central - Handels - Register für das Deutshec Reich kann dur alle Post - Anstalten, für

Berlin au< durch die $ Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen

1892.

Registern, über Patente, Gebrauhêmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Staats- | Bezugspreis beträgt L #4 50 - 4 für das Vierteljahr.

Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile

Einzelne Numme ste 30 z N: rn kosten 20 S.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 33A. und 33B. ausgegeben.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften and Kommanditgesellshaften auf Aftien werden na< Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sites dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großhe rzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli. E ; [65379] Aachen. Unter Nr. 1549 des Prokurenregisters wurde die für die Firma „Heinr. Noosen““ in Aachen der Ebefrau Heinrih Roosen, Josephine, geb. Engels, in Aachen ertheilte Prokura eingetragen. Aachen, den 1. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

R E [65380]

Aachen. Auf Grund des Gesetzes vom 30. März 1888 ist die im Gesellschaftsregister unter Nr. 1889 eingetragene Zweigniederlassung Aachen der unter der Firma „Henry M. Peyser & Cie in New-York und Boston bestehenden Handesgefell schaft von Amtswegen gelöscht worden. s

Aachen, den 1. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

i 65381 Altona. Bei Nr. 2424 des a i Johs_ Dietrich zu Altona, Inhaber Fabrikant Johannes Dietrich daselbst, ist notirt: Die Firma ift erloschen. Altona, den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I11a.

s [65382] Altona. Bei der sub Nr. 1090 des Gefellschafts- registers eingetragenen Aktiengesellschaft Ottensener Bank zu Altona ist notirt: :

1) An Stelle des dur< Tod ausgeschiedenen Direktors Reimers ist Friedrih Joachim Christian Jürgens in den Vorstand eingetreten.

2) Die dem Buchhalter Jacob Nudolf Honerlah ertheilte Befugniß zur Stellvertretung ift er- loschen.

Altona, den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111 a.

Arnsberg. Handelsregifter [65384]

des Königlichen Amtsgerichts zu Arnsberg.

Die unter Nr. 21 des Firmenregisters eingetragene

Firma V. L, Nordwald zu Arnsberg (Firmen-

inhaber: der Kaufmann Benjamin Nordwald zu

Arnsberg) ist gelös{<t am 3. Februar 1892. h Arnsberg, den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

Arnsberg. Handelsregister [65383]

des Königlichen Amtsgerichts zu Arusberg. Die dem Kaufmann Levi Nordwald und dem Kauf-

mann Heinemann Nordwald zu Arnsberg für die Firma

De L. Nordwald zu E ertheilten, unter

Nr. 35 und 49 des Prokurenregisters eingetragenen

Prokuren sind am 3. Februar 1892 gelöst. Arnsberg, den 3. Februar 1892. :

Königliches Amtsgericht.

[65318]

Bahn. Jn unserem Firmenregister ist die Firma

A. Sonutag Nr. 36 (alte Nr. 284) beute gelöst

worden. i :

Vahn, den 25. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

: [65319

Wahn. It unserm Prokurenregister ist heute ia

ir. 1 (alte Nr 10) die Profura des Albert Sonntag

zu Bahn für die Firma A. Sonutag daselbft gelös{<t worden.

: _ Robert Resenstein mit dem Site zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Robert Nofenstein zu Berlin ein- getragen worden.

Persönlich haftender Gesellschafter der hierselbft unter der Firma:

Verlags Gesellschaft Hugo Lubliner begründeten Kommanditgesellschaft (Geschäftslofal : Bendlerstraße 4) ist der Schriftsteller Hugo Lubliner zu Berlin. x

Dies e unler Nr. 13 269 registers eingetragen worden.

În unser Firmenregister is unter Nr. 15 373 woselbst die Handlung in Firma: : x _ I. Roectl mit dem Siße zu München und Zweigniederlassung zu Verlin vermerkt steht, eingetragen : :

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf

den Kaufmann Heinrih Roe>l zu München

übergegangen, welcher dasselbe unter unver-

anderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 22 482. _Demnäthst_ nt in unser Firmenregister unter Nr. 22 482 die Handlung in Firma:

: S I. Rocectl mit dem Sitze zu Müuchen und Zweigniederlassung zu Verlin und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Noe>l zu München eingetragen worden. _ Die Prokura des Heinrich, Noe>l zu München sür die erstbezeihnete Firma is erloshen und ist deren Löschung unter Nr. 8973 des Prokurenregisters erfolgt. 5

In unser Firmenregister is unter Nr. woselbst die Handlung în Firma:

__ Gustav Meyer Sitte zu Verlin vermerkt steht, ein-

des Gesells<afts-

18 208,

mit dem getragen.

Der Kaufmann Julius Meyer zu Berlin und der Kaufmann Oscar Jacoby zu Berlin find in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Gustav Meyer zu Berlin als Handelsgesfellshafter eingetreten, und es ist die hierdur< entstandene, die Firma Gustav Meyer führende offene Handelsgesellshaft unter Nr. 13268 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst is in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 13 268 die Handelsgesellschaft in Firma :

L _, Gustav Meyer mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesellschafter die drei Vorgenannten eingetragen o

Die Gesellschaft hat am 3. Juni 1887 begonnen.

n unser Firmenregister ist unter Nr. 22 258, woselbst die Handlung in Firma :

i __ M. Locwenthal mit dem Siße zu Berlin vermerkt stebt, getragen :

Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf den Kaufmann Alfons David zu Berlin über- gegangen, welcher dasfelbe unter unveränderter irma fortseßt. Vergleiche Nr. 22485.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 22 485 die Handlung in Firma:

: -— M. Loewenuthal mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Alfons David zu Berlin cingetragen worden. i

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 22 484 die Firma : : L Eduard Manes (El Galtolgtat: Spittelmarkt 2) und als deren ÎIn- aber der Kaufmann Eduard Mancs zu Berlin ein-

cin-

getragen worden.

Zufolge Verfügung vom 4. Februar 1892 ist am selben Tage in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 1749, woselbst die Commanditgefellshaft auf Aktien in Firma: : Verliner Pferde-Eiscubahn-Gesellschaft

Commandit-Gesellschaft auf Actien | __ I. Lestmaun «& Co. mit dem Sitze zu Verlin vermcrkt steht, getragen :

Der bisberige persönlich haftende Gesellschafter

Julius Lestmann ift verstorben. i Verliu, den 4. Februar 1892.

ein-

den beiden obengenannten Herren, Eduard Thum und Gustav Thum als per?önlih haftende Gefell-

Colonne 1. Nr. 20. Colonne 2. Der Kaufmann August Weinberg zu Vischofftein. : Colonne 3. Hat für seine Che mit Fräulein Louise Lau durch Vertrag vom 18. Januar 1892 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes auë- geschlossen und if dem Vermögen der Braut die Eigenschaft des Vorbehaltenen beigelegt. Cingetragen am 28. Januar 1892. Vischoffteiu, den 26. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. [65386 Brillen. Bei Nr. 42 deé Gesells@attärgiftee, Walde>' sche Braunftein-Werke „Ottlar““ zu Padberg bei Bredelar ist folgende Eintragung be- wirkt: : Der Gefellshafter Kaufmann Simon Oppenheim zu Wißenhausen ist laut Erklärung vom 9. resp. 18. Dezember 1891 am 14. Mai 1891 aus der Ge- sellschaft ausgetreten. E Die Firma der Gesellshaft wird von dem Kauf- mann Leeser, gt. Louis Heimberg, als Allein-Inhaber fortgeführt. Z MG Eingetragen zufolge Dezember 1891. _Akten über das Gesellschaftsregister Band 1V. Blatt 43. E Brilon, den 22. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht.

Men 7 Verfügung vom 20. am

F

69387 Dortmund. Unter Nr. 621 des Gefellichafts. registers ist die am 1. Februar 1892 unter der Firma Klöwer & Wiegmann errichtete offene Handels- gesellshaft zu Dortmund keute eingetragen, und find als Gesellschafter vermerft : E 1) der Kaufmann Heinrih Klöwer, 2) der Kaufmann Franz Wiegmann, beide zu Dortmund. Dorimund, den 2. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

i - : [65389 Dülken. In unferem Firmenregister ist bo, Nr. 186 folgende Eintragung gemacht: Die von dem Kaufmann Herrn Franz Schmitten zu Burgwalduiel unter der Firma Gebr. Schölkens dortselbst be- triebene Leinwandhandlung und Weberci wird vom heutigen Tage unter bisheriger Firma von dem bis- berigen Inbaber sowie Herrn Wilhelm Schmit, Student in Bonn, weitergeführt. Die Firma it daber im Firmenregister gelös{ht und unter Nr. 90 des Gesellschaft: registers eingetragen.

Dülken, den 28. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[65390 Dülken. In unferm Firmenregister ift bei Nr. 163 Folgendes vermerkt: Das von Herrn Kauf- mann und Fabrikinhaber Franz Hugo Krings bier- selbst unter der Firma Hugo Krings betriebene Manufacturwaarengeshäft wird von dem bisberigen Inhaber unter der Firma Gebr. Krings weiter- geführt. Die Firma ist daßer bei Nr. 163 des Firmenregisters gelös{t und unter Nr. 242 neu eingetragen. Dülkeu, den 28. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

4 i [65388] Dülken. Das hierselbft unter der Firma E. Thum «& Söhne bestehende Fabrikgeshäft wird, da die Theilhaberin Wittwe Ed. Thum sen. ver- storben ift, von den Gesellschaftern

1) Herrn Eduard Thum,

___ 92) Herrn Gustav Thum,

beide Fabrikbesißer in Dülken, unter der Firma E. Thum Söhne & Cie weitergeführt. Die Gefell- schaft ist eine Kommanditgesellschaft; sie besteht aus

schafter und 2 Kommanditisten und ist eingetragen

FEZersord. Handelsregister [65404] des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. Im Prokurenregister ist unter der laufenden Nr. 93

bei der Firma A. P. Schroeder zu Herford zu-

folge Verfügung vom 1. Februar 1892 am 3. Februar

1892 eingetragen : Die Prokura ist erloschen.

Hettstedt. Befanntmachung. [65405] In unser Firmenregister ist folgende Eintragung

bewirkt : 5

1}: Ne. 59. 2) Bezeichnung des Firmen-Inhabers : _ _Kausmann Eduard Großgebauer. 3) Ort der Niederlassung: ___ Vurgörner-Neudorf. 4) Bezeichnung der Firma: ____ Eduard Grofßgebauer. 5) Fingetragen zufolge Verfügung vom 2. Februar 1892 am 2. Februar 1892. - Hettftedt, den 2. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

Hillesheim. Befanntmachung. [65406] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage wurde

beute eingetragen : Unter Nr. 33 des hiesigen Firmen-

registers die Firma „Alex. Levy“ und als deren

Inhaber der Kaufmann Aler. Levy zu Gerolstein. Hillesheim, den 30. Januar 1892.

O Adams, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hoyerswerda. Befanntmachung. [65407] In unser Firmenregister is unter laufende

Nr. 144 die Firma J. Köhler zu Neustadt und

als deren Inhaberin die Wittwe Johanne Köhler

zu Neustadt am 2. Februar 1892 eingetragen worden, Hoyerêwecrda, den 2. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

5 7 [65408] Kaiserslautern. Am 30. Januar 1892 wurde im Folium des Handelêregisters über die Aktie: - gefellfschaft

„„Nähmafchinenfabrik Kaiserslautern, ; _ vormals König & Cie.“ mit dem Sitze in Kaiserslautern eingetragen : Dur< Beschluß der Generalversammlung vom

9 v S zes i e S 2 23. Januar 1892 wurde die Gesellschaft aufgelöft, Als Liquidatoren wurden von der Generalversamms- lung ernannt. : 1) Carl Mayer, Kaufmann seither Vorstand der Gesellschaft. 2) Iacob Nink, Techniker allda. 3) Hermann Köster, Kaufmann daselbst. _ Zur gültigen Zeichnung und Vertretung der Firma ist die Unterschrift zweier Liquidatoren nothwendig und genügend. Kaiserslautern, den 2. Februar 18.

Kal. Landgerichts\chreiberei :

Mayer, K. Obersekretär.

Kellinghusen. Befanntmachung. [65410] _In unser Gesellschaftéregister ist am heutigen Tage eingetragen die Handelsge!ellshaft Behrens &@& Haltermaunn. Siß der Gefellschaft ist Jtehoe mit einer Zweigniederlassung in Kellinghusen. Die Gefellschafter sind: 1) Kaufmann Hermann Behrens, 2) Kaufmann Claus Emil Haltermann,

beide in Itebeoe. ; Die Gefellshaft hat am 17. gonnen. Kellinghusen, den 3. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

in Kaiserslautern,

Februar 1891 Fes

Kellinghusen. Befanntmachung. [65409] In unser Firmenregister ist am heutigen Tage eingetragen die Firma J. Sternberg. Ort der Niederlaffung ist Jtehoe, mit einer Zweignieder- laffung in Kellinghusen. Inhaber der Firma ift

der Kaufmann Julius Sternberg in Itehoe.

Kelliughusfen, den 3. Februar 1892.

inie P A t D A r E 1E É T L di R:

É R I E R A dieie inen ih 0 Éd Ri: 2 Da Lis A B E Sib gi ivi A i i ant i

D of \ i F P i ie freie Verfü üb (iberscbtekend T het t o Den Zeichnern steht im Falle der Reduction die freie Verfügung über den überschießenden Theil born die Abnabme der Stü>e vor oder nah dem 1.

der geleisteten Sicberbeit zu. i : 7 : . S Artikel 5. Die Zutheilung erfolgt na< Ermessen der Zeichnungsstellen thunlichst bald nah

Schluß der Zeichnung. : Anmeldungen auf b

unter Nr. 91 der Gesellschaftêregisters; bei Nr. 68 daselbst ist die Gesellschaft gelöst. Dülken, den 3. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Vahn, den 26. Januar 1892.

0. A i Königliches Amtsgerit T. Abthei SO0/S Königliches Amtsgericht. ali gericht T. Abtheilung 80/81.

Artikel 4. Bei der Zeichnung is eine Sicherheit von 5 Prozent des gezeichneten Nenn- Mila.

betrages in baar oder \solhen nah dem Lagescurse zu veranshlagenden Werthpapieren zu hinterleget!, welche die betreffende Zeichnungsstelle als zulässig erahtet. Die von dem Comptoir der Reichs-Hauptbank für ert ee ausgegebenen - DepAhente Perlen die ete es Gel. Fen L imt i i ô ie i i j ïae vom 22. F _œæ | Falle der eduction die freie Verfügung über den überschießenden Theil der ge eisteten Sicherheit zu.

ab gegen Zablune bes Ss Art E A a E _ Artifel 5. Die Zutheilung erfolgt nah Ermessen der Zeichnungéstelle thunlichst bald nad ' 1 des zugetbeilten Betrages spätestens am 27. Februar d. I., Schluß der Zeichnung. Anmeldungen auf bestimmte Stüde_ können nur insoweit S werden, als 6. April d. I, dies nah Beurtheilung der Zeichnungsstelle mit den Interessen der anderen Zeichner verträgli) i. 9%. Juni d. F. ArtiTel-6. Die Hens fönnen die ihnen zugetheilten Anleihebeträge vom 22. Februar d. J

7 L : / " 99. September d. I. ab gegen Zahlung des Preises (Artikel 3) abnehmen; sic sind jedoch verpflichtet

abzunehmen. Zugetheilte Zeichnungsbeträge bis eins<ließlich 3000 Mark sind spätestens am 27. Februar d. I. + des zugetheilten Betrages ]pate]tens am E Werg L Di

ungetheilt zu ordnen. Die Abnahme muß an derselben Stelle erfolgen, welhe die Zeichnung : " e " " h: Zuni d. J!

angenommen hat. i Es : 2 L Nach die Sicherheit verrehnet : P R S E E E en 2e eer N “K testens v tai abzuneymen. Zugetheilte Zeichnungébetrage vis eins<hließli<h 3 ark sind spätestens am 2. 8

zurügegeben. S ; . i K / E l A L % L: L E bau ¡fel 7. Wird die Abnahme im Fälligkeitstermin versäumt, so kann dieselbe noh innerhalb bruar d. I. ungetheilt zu ordnen. Die Abnahme muß an derselben Stelle erfolgen, welche die Zeichnung eines dals wie unte Dle L utentionglsttafé von fun oen des fälligen Beltnges erfolgen. e omen S Nach vollständiger Abnahme wird die hinterlegte Sicherheit verrechnet, beziehungs Wi iese Frist versä «ft die bi Si t veise zurü>gegebe O, L. L / E : Das au diefe Bon E ate iei ed det r ge Bescheinigung ertheilt, | . Artikel 7. Wird die Abnahme im Fälligkeitstermine versäumt, so kann dieselbe noch innerhal! * welde bei theilweiser Empfangnahme der Stücke (Art. 6) zur Abschreibung der abgenommenen Beträge | Lines Monats unter gleichzeitiger Entrichtung einer C onventionalstrafe von fünf Prozent des fälligen © vorzulegen und bei vollständigem Bezuge derselben zurückzugeben ist. trages erfolgen. Wird auch diese Frist versäumt, so verfällt, die hinterlegte Sicherheit. theilt Artifel 9. Dw gur Sertiglellung der Schuldverschreibungen erbalten die Zeichner entsprechende, welche bei liner ‘Abuane us teren A Alois fe e ta Wllräge vir ióbank-Directorium aus imsscheine, f L < in Schuldverschrei ; r Abnahme der Stücke (Artikel 6) zur 2 ) : q vom Reichsbank-Directorium ausgestellte Interimsscheine, über deren Umtaush in Schuldverschreibungen zulegen und bei vollständigem Bezuge zurü Zugen A TE i : Artikel 9. Bis zur Fertigstellung der Schuldverschreibungen erhalten die Zeichner entspre<endt von der General-Direction der Seehandlungs-Socictät ausgestellte Interimsscheine, über deren Umtau!! in Schuldverschreibungen das Erforderliche bekannt gemacht werden wird. eat Formulkäre zu Zeichnungsfscheinen sind. vom. 4. Februar d. F, ab bei: allen Zeihnungsstellen u?

entgeltlih zu baben.

Königliches Amtsgericht. Königsberg i. Pr. Handel8register. [65411] In unserem Prokurenregister is am 30. Januar 1892 unter Nr. 1055 eingetragen, daß die Kauffrau Marie Selma Svpirgatis, geb. Jedamski von hier, dem Kaufmann Oscar Spirgatis für die Firma M. Spirgatis Proftura ertheilt hat. Königsberg i. Pr., den 30. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. XII.

d A : Beuthen O./S. Bekanntmachung. 653185 a E e orie 1802 fat es Firmenregister ist lie: 2448 L am 4. Februar 1892 folgende Eintragungen erfolgt : A Montes S 0 R hl L E ¿et unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 336, | Heinri Krist in Beuthen O./S., beute ¿Mie Lagos eia selbst die Handelsgesellschaft in Firma: E L YNEe Gnu agen gg daa Bag S Beuthen O./S., den 1. Februar 1892. mit dem Si ppihsaurit i Königliches Amtsgericht. em Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- ? getragen : E E Die Handelsgesellschaft ist dur< Ueberein- < funft der Betheiligten aufgelöst.

n unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12402, woselbst die Commanditgesellshaft in Firma: Freytag «& Co. zu Verliu vermerkt steht, einge-

estimmte Stücke können nur insoweit berü>sihtigt werden, als dies na< / Berlin. Handelsregifter [65651]

Beurtheilung der Zeichnungsstellen mit den illeressen der anderen Zeichner verträglich ist.

Düren. _Vekanntmachung. [65391] In unser Gesellschaftsregister ist heute zu Nr. 8 Kommanditgesellschaft Julius Napp æ& Cie mit dem Sie in Rölsdorf eingetragen worden : _Der persönlih haftende Gesellshafter Eduard Lemmé und der Kommanditist Louis Cbriftian Lemmé find dur<h Tod aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. : 5 Düren, den 1. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. TV.

Y Lac] “nes G TE.

Kolberg. Vekanutmachung. [65412 Bei der in unser Gefellschaftsregister unter Nr. 1 eingetragenen Firma Schroeder «& Ziemaun in Kolberg ift in Colonne 4 folgende Eintragung

bewirkt: _UVeber das Vermögen der Handelsgesellschaft Schroeder und Ziemann zu Kolberg ist dur< Be- {luß des Königlichen Amtsgerichts zu Kolberg vom 24. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Januar 1892 am 27. Januar 1892. Kolberg, den 23. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

E

Bischhausen. Vekauntmachung. [65385] __ In unserem Handelsregister ist beute zu Nr. 18 folgender Eintrag bewirkt worden: Ï &irma_C. Sigzeroth in Schemmern : Der Siß der Firma ist na< Waldcappel ver- legt und ist der Zusaß „jr.“ in die Firma aufge- nommen. Die Firma ift jeßt: C. Hitzeroth jx. in Wald- cappel laut Anmeldung vom 16. Januar 1892. Bischhauseu, den 21. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

vollständiger Abnahme wird binterlegte beziehungsweise

Herford. Sandel8register [65403] des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. 1) Im Firmenregister ist unter Nr. 445 bei Firma A. P. Schrocder zu Herford zufolge Verfügung vom 1. Februar 1892 eingetragen:

_ Die Firma ift auf den Kaufmann Frit Fla>ke zu Herford übergegangen, daher bier gelöst am 3. Fe- bruar 1892. j L __2) In unfer Firmenregister ist unter Nr. 648 die Firma A. P. Schroeder zu Herford und als deren Inhaber der Kaufmann Fritz Fla>e zu Herford am 3. Februar 1892 eingetragen.

mit dem Sitze tragen : E „Die Gesellschaft is dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. _Das Handelsgeschäft derselben is auf den Kaufmann Nobert Rosenstein zu Berlin über- gegangen, welcher dasfelbe unter der Firma Robert Rosenstein fortseßt. Vergleiche Nr. 22483 Da Firmenregisters. N cmnächst ist in unser Firmenregister unter r. 22483 die Handlung in Firma:

das Erforderliche bekannt gemacht werden wird. # ¿ / 4 Formulare zu den Zeichnungt scheinen find“ vom 4. Februar d. J. ah bei allen Zeichnungsstellen

unentgeltli<) zu haben. -

Bischofstein. Handelsregister. [65166] In das Negister zur Eintragung der Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft ift zufolge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen :