1892 / 33 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neumagen. Befanntmachung. [65421] In das Firmenregister des Königlihen Amts- erichts hierselbst wurde heute unter Nr. 27 die

M raa E. Bauer mit dem Sitze zu Dhroun und

als deren Inhaber der Kaufmann Ewald Bauer zu

Dbron eingetragen.

Neumagen, den 28. Januar 1392. Zur Beglaubigung: Müllejans, Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65422 Norden. Jn das biesige Handelsregister ift Blatt 446 eingetragen: die Firma Gebrüder Ounen. Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgefell- schaft mit dem Niederlafsungsorte Westgaste bei Norden, und als Inhaber: der Müller Onno Jo- haanes Onnen und der Müller Hinrich Eduard Quinker stein Oanen, Beide zu Westgafste.

Norden, den 22. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. ©Oberhausen. Handelsregister [65423] des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen.

Unter Nr. 49 des Gesellschaftsregisters ift die, am 29. Januar 1892 unter der Firma Eckstein & Cie errichtete, offene Handelégefells<haft zu Ober- hausen am 1. Februar 1892 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt:

1) der Kaufmann Albert Estein,

2) das Fräulein Ida Silberbach,

beide zu Oberhausen. Oberkirch. Befanutmachung. [65314]

Nr. 1156. Unter O.-Z. 39 des Gesellschafts- registers wurde beute eingetragen: „Firma H. Koulen n. Comp., Straßburg und Oppeuau, Orgel- baufabrik.‘‘ Die Theilhaber der offenen Handels- gesellschaft sind Heinrih Koulen in Straßburg und

einrih Friese in Oppenau, beide Orgelbauer. Zu Straßburg ist die Hauptniederlassung, zu Oppenau die Zweigniederlassung. Die Gesellschaft besteht feit 28. Dezember 1891. Heinrich Friese ist verheirathet mit Bertha Johanna Schmidt von München. In- haltlih des Ehevertrags vom 7. Januar 1892 schließen die Brautleute alle und jede Gütergemein- {chaft unter sih aus und bestimmen insbesondere, daß das gesammte Vermögen der Ehefrau sowohl das von thr in die Ebe eingebrachte, als das ihr während der Ebe erb- oder schenkungsweise oder aus fonstigen Rechtstiteln zufallende Vermögen ihr Rezeptizgut sein soll, daß sie fohin niht nur Eigen- thümerin desfelben bleibt, sondern au<h das Recht der freien und unbeschränkten Verwaltung und Nutnießung hat und behält. a

Heinrih Koulen, Orgelbaumeister in Straßburg, hat sich verheirathet zu Freiburg mit Emma Stehle von Freiburg obne EChevertragserrichtung.

Oberkirch, den 28. Januar 1892.

Großh. Amtsgericht. Zimpfer. Ohlau. Bekanntmachung. [65424]

In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 30 cingetragenen Firma Gebrüder Gellhoru beut eingetragen: Die Gesellschaft ist dur< Ueber- einfommen der bisherigen Gesellshafter aufgelöst.

Ohlau, den 2. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Osterode a. H. Befanutmahung. [65320] In unser Handelsregister ist heute Fol. 86 zu der Firma J. G. Ma>ensen zu Freiheit einge- tragen : j E e : Das Geschäft ist vertragsmäßig auf die Fabri- tanten Georg Levin zu Freiheit und Carl Badendie> zu Osterode a. H. E A Diese nunmehrigen alleinigen Inhaber führen das Geschäft unter der alten Firma als offene Handelsgesellschaft fort. E Die dem Kaufmann Georg Levin zu Freiheit ertheilte Prokura ift erloschen. j Osterode a. HS., den 25. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Ik. Osterode a. H. Befauntmachung. [65 In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt eingetragen die Firma: Heinrich Mäver®s j mit dem Niederlassungsorte Osterode a. H., die tiederlage ift zur Zeit zu Freiheit Haus-Nr. 3, und als deren Inhaber : Kaufmann Heinrich Mävers zu Osterode a. H. 5 Osterode a. H., den 28. Januar 18392. Königliches Amtsgericht. T1.

5321] 00D

[65425]

Ottmachau. In unser Gesellschaftsregister be- treffend die Actiengesellshaft in Firma Schlesische Thouwaarenfabrik zu Tschauschwit ist heute eingetragen worden, daß dieselbe sih dur< Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1891 aufgelöst hat. l Ottmachau, den 31. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

[65426] ist unter riedr. Wil-

Parehim. In das Handelsregister Nr. 220 die hieselbst bestehende Firma Wilh. Daukert des Kaufmanns Friedri helm Dankert hieselbst heute eingetragen. Parchim, den 3. Februar 18932. Großherzogl. Me>l. Amtsgericht. Reinbek. Befkfauntmachung. _ [65427] Die Kaufleute W. Bergner und S. Magnus zu Sande haben für ihr zu Saude unter der Firma Bergedorfer Eisenwerk in Saude und unter Nr. 1 des Gesellschaftsregisters eingetragenes Ge- \<äft dem Ingenieur Thomas Thomsen und dem Kaufmann Wilhelm Fischer, Beide in Bergedorf, Kollektivprokura ertheilt. j Prokurenregister unter Nr. 3 eingetragen worden. Reinbek, den 1. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. Sandel8register des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken.

Zufolge Anmeldung vom 30. cr. ist die Zweig- niederla}fung der Firma „L. Kuß“ zu Fechingeu Verfügung vom

erloschen. Eingetragen zufolge V 31. cr. unter Nr. 61 des Firmenregisters. * Saarbrücken, den 31. Januar 1892.

Der Erste Gerichtsschreiber.

Dies i} beute in unfer

[65428]

i [65429] Schmalkalden. Jin Handeléregister des unter- zeichneten Gerichts ist zu Nr. 173 (Firina Dieß «& Rudolph in Schmalkalden) folgender Eintrag bewirkt worden : Durch Beschluß der Civilkammer Il. des Land- gerihts zu Meiningen vom 2. Februar 1892 (Q. 5/92) ift auf den Antrag des Lohgerbers Iobannes Nudolph bierselbst, der Kaufmann Wil- helm Dieb hierselb von der Vertretung der offenen Handelsgefellscbaft „Dies «& Rudolph“ bis zur rechtskräftigen Entscheidung des Nechtsftreits Nudolph gegen Dieß (O. 28/92 des Landgerichts Meiningen) ausge\{loffen. Schmalkalden, den 3. Königliches

Februar 1892. Amtsgericht.

[65014] Schöppenstedt. Im Handelsregister ist bei der in Hessen befindlichen Zweigniederlassung der Firma E. Leuuer «& heute Folgendes ein- getragen :

Ueber das Vermögen der Firma E. Leuner & C°_ ist laut Bekanntmachung in den Braunschweigischen Anzeigen vom 28. Januar 1892 feitens Herzoglichen Amtsgerichts Schöningen am 11. Januar 1892 das Konkursverfahren eröfinet.

Schöppenstedt, den 30. Januar 18392. Herzogliches Amtsgericht. P. Peßler.

Schwelm. Handelsregister [65430] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. A. Bei Nr. 139 des Gesellschaftsregisters Firma Gebrüder Schaberg zu Gevelsberg ist folgendes vermerkt worden: Der Kaufmann Eduard Schaberg if verstorben. Sein alleiniger Erbe und früherer Mitgesellshafter Wilhelm Scha- berg seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Daher bier gelös{ht und von neuem unter Nr. 395 des Firmenregisters eingetragen am 26. Januar 1892. B. Für die zu Gevelsberg bestehende, unter der Nr. 3% des Firmenregisters mit der Firma Ge- brüder Schaberg eingetragene Handelsniederlassung ist die Ebefrau Wilhelm Schaberg, Clara, geb. Grünewälder, zu Gevelsberg, als Prokuristin bestellt, was am 26. Januar 1892 unter Nr. 191 des Pro- kurenregisters vermerkt ift. Schwelm. Handelsregister [65431] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. Bei Nr. 2 des Gesellschaftsregisters Firma Gebrüder Vüsche zu Schwelm ist am 28. Ja- nuar 1892 Folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Paul Büsche zu Schwelm is am 25. Ia- nuar 18392 in die Gesellschaft eingetreten.

[65434] Stettin. In unser Firmenregister ift heute unter Nr. 2448 der Kaufmann Otto Gottschalk zu Berlin mit der Firma „Otto Gottschalk“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin““ eingetragen. Stettin, den 26. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

i [65433] Stettin. Der Kaufmann Marx Georg Rebtlaff zu Stettin hat für feine in Stettin unter der Firma ¡Max Retlaff“ bestehende, unter Nr. 2190 des Firmenregisters eingetragene Handlung den Kauf- mann Johannes Lütke zu Stettin zum Prokuristen bestellt. Dies is in unser Prokurenregister unter Nr. 893 beute eingetragen.

Stettin, den 26. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

[65432]

Stettin. Für die in Stettin unter der Firma „Albert Haber“ mit einer Zweigniederlassung in Danzig bestehende, unter Nr. 1138 des Gesell- schaftsregisters eingetragene Handlung ist der Kauf- mann Franz Baatz zu Danzig zum Prokuristen be- stellt. Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 894 beute eingetragen. Stettin, den 26. Januar 18392.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

[65435 Striegau. In unferem Firmenregister ist die unter Nr. 193 eingetragene Firma G. Neidliuger hierselbst heut gelöscht worden. Striegau, den 28. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

I. Einzelfirmen. [65146]

Stuttgart. j Carl Kirchhofer

K. A. G. Stuttgart Stadt. ( in Stuttgart. Inhaber: Carl KirWhhofer, Kauf- mann in Stuttgart. Prokurist: Conrad Schaefer, Kaufmann in Stuttgart. Manufakturwaarengeschäft en gros. (1./2. 92) Smidt Ofßmann, L. J. Bernheimer’s Nachf. in Stuttgart. Die Firma ist infolge Geschäftsaufgabe nebst der Pro- kura des Ludwig Schmidt erloschen. (1./2. 92.)

ranz Glü> in Berg. Nah dem Ableben des isherigen Inhabers if das Geschäft sammt der Firma auf den Kaufmann Adolf Württemberger in Berg C TUSgORge, Fabrikation von Drahtwaaren. (2.1/2. 92.)

K. A. G. Heilbronn. H<. Baier jr. in Heilbronn. Inhaber: Heinrih Baier, Kaufmann in Heilbronn. Ueber das Vermögen der Firma wurde am 25. Jan. 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. (1./2. 92.) Aug. Bern- hardt, Kolonial-Waaren-, Mehl- und Landespro- duktengeshäft in Heilbronn. Inhaber: August Bernhardt, Kaufmann in Heilbronn. Erloschen in- folge Aufgabe des Geschäfts. (1./2. 92.) i

K. A. G. Reutlingen, Jakob Rilling in Go- maringen. Inhaber: Jakob Rilling, Dreher. Er- loschen infolge Verkaufs. (30./1. 92.)

K. A. G. Rottweil. A. Hohenadel, Rottweil. Inhaber: Anselm Hohenadel, Kaufmanns Wittwe, Maria Anna, geb. Butz, in Rottweil. Infolge Ver- kaufs des Geschäfts ist die Firma erloschen. S: 92.) K. Haarburger, Nottweil. Inhaber : ap Haarburger, Kaufmann in Rottweil. In- folge Aufgabe des Geschäfts ift die Firma erloschen. (1./2./92)

K. A. G. Saulgau. G. Kopp's Nachfolger in Saulgau. Inhaber: Oskar Kern, Kaufmann in Saulgau. Gelöscht infolge des gegen den Inhaber

92.) G. Kopp in Saulgau. Inbaber : Helene Dörr, Ebefrau des Bildhauers Dörr in Saulgau. (25/1: 92)

11. Gesellshaftsfirmen und Firmen

juristis<her Personen.

K. A. G. Stuttgart Stadt. J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger in Stuttgart, mit weigniederlassung in München. Als weiterer Theil- aber vom 1. Januar 1892 an ift der Verlagsbuch- bändler Alfred Kröner in Leipzig eingetreten. (1./2. 92.) Gebr. Gaenßlen in Stuttgart. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Theilhabers Heinri Gaenßlen wird das Geschäft unter der nämlihen Firma von den beiden andern Gesell- \chaftern Markus u. Gotthilf Gaenßlen weiter- betrieben. (1./2. 92.) Spiegelthal u. Mes- singer in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb eines Waarenagentur- und Kommission®s- geschäfts, seit 1. Januar 1892. Theilhaber : Theo- dor Spiegelthal, Kaufmann, Adolf Messinger, Kauf- mann, beide in Stuttgart. (1./2. 92.) Eiden- benz u. Kirchhofer in Stuttgart. Die Gesell- schaft bat sih aufgelöst, die Firma ‘ist erloschen, ebenso die Prokura des Konrad Schäfer. (1./2. 92.) Wilderoder u. Spohn in Stuttgart. Offene Handelsgesellshaft zum Betrieb eines Betten- und Ausfteuergeschäfts, feit 15. Dezember 1891. Theil- haber: Christian Wilderoder, Kaufmann und Frie- dri Spohn, Kaufmann, beide in Stuttgart. (1/2 92)

K. A. G. Göppingen. Gebrüder Hofmann in Göppingen. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1892. Gesellschafter sind: 1) Friß Hof- mann, Eisendreher, 2) Karl Hofmann, Mechaniker, beide in Göppingen. Zur Vertretung der Gefell- schaft ist nur der Theilhaber Frit Hofmann befugt. Fabrifation zur Herstellung von Blechbearbeitungs- maschinen. (11./1. 92) Gebrüder Märklin, nunmehr: Gebrüder Märklin n. Cie. in Göp- pingen. Offene Handelsgesellschaft. Der Theil- haber Karl Märklin ist am 31. Dezember v. J. aus der Gesellschaft ausgeschieden, und ist an dessen Stelle. der Kaufmann Emil Friz dahier am 1. Ja- nuar d. F. als Gesellschafter eingetreten, der mit dem andern Theilhaber Gugen Märklin die Gesell- schaft fortseßt. Beide Theilhaber, Eugen Märklin und Emil Friz, haben unbeshränkte Vertretungs- vefugniß. Die Firma wurde in der vorher ersiht- lichen Weise geändert. Die Firma betreibt ein Spiel- und Metallwaarengeschäft init Fabrikation. (11./1. 92.) Deuschle u. Cie. in Ebersbach. Offene Handels- gesellschaft feit dem 20. Oktober 1888 zum Betrieb der Cementfabrikation. Theilhaber: Karl Deuschle, Fabrikant in Ebersbach, Julius Haan, Kaufmann in Stuttgart. Am 1. Jáänuar 1892 wurde über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft das Konkurs- verfahren eröffnet. (12./1. 92.) Aftiengesell- schaft Union, vereinigte Zündholz- u. Wichse- fabriken mit dem Sitze in Augsburg, Zweignieder- laffung in Göpvingen. Die Gesellschaft is eine Aktiengesellschaft, die auf unbestimmte Zeitdauer ab- aesclossen ist und die Fabrikation von Zündholz und Wichse zum Zwe>ke hat. Der Gesellschaftéêvertrag datirt vom 19. August 1882. Das Grundkapital der Gesellschaft betrug ursprünglich 1 500 000 4. und war in 1500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 Æ eingetheilt. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 23. März 1891 wurde jedo< das Grundkapital auf den Betrag von 1 800 000 dur< Ausgabe weiterer 300 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4 erhöht. Die Geschäftsleitung und Vertretung der Gesell- schaft, insbesondere auch der Zweigniederlassung kommt dem Vorstand der Gesellshaft zu, der nur aus einer Person dem Direktor besteht und vom Auf- sichtsrath ernannt wird, wel< leßterer auch den Stellvertreter bestimmt. Der derzeitige Vorstand Direktor ist der Fabrikant Karl August Buz in Augsburg, dessen Stellvertreter der Kaufmann und Fabrikant Karl Seydelmann in Augsburg. Der Vorstand zeichnet für die Gesellschaft, indem er der Firma feinen Namen und die Bezeichnung „Direktor“ beisezt. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft, insbesondere au<h die Berufung der Generalver- sammlung, wel<h leßtere dur den Aufsichtsrath oder Vorstand erfolgt, erfolgen nur dur< Aus- chreiben im Deutschen Reichs-Anzeiger. Im Uebrigen wird auf den Haupteintrag im Gesellschaftsregister des K. Bayerischen Landgerichts Augsburg Band [11 Z. 150 Bezug gennmmen. Als besonderer Vertreter für die am 1. Oftober 1891 in Göppingen gegründete Zweigniederlassung, welche das übernommene Geschäft unter der Firma „Müller u. Erbe“ fortführt, wurde Herr Karl Erbe in Göpvingen bestellt, dem zu diesem Behufe Handlungsvollmaht im Sinne des Art. 47 des Handelsgefeßbuchs ertheilt wurde. Derselbe zeichnet in Ausübung dieser Vollmacht für die Firma, indem er derselben feinen Namen und den Beisatz: „in Vollmacht“ beifügt. (20./1. 92.)

K. A. G. Saulgau. Torfwerk Pfrungen- ried Sct. Gallen, Zweigniederlassung Pfrungenried, OA. Saulgau. Im Persfonalbestand der Borstands- mitglieder ist folgende Aenderung eingetreten: Prä- sident Albert Wenner und Vizepräsident Otto Saud sind aus ihren Stellungen ausgeschieden und an ihre Stelle getreten: 1) Hermann Schlatter, Kaufmann in Sct. Gallen, als Präsident: 2) E. Gruebler, Kaufmann in Sct. Gallen, als Vizepräsident. (25./1. 92.)

K. A. G. Schorudorf. Layh u. Eberbach, Hch. Maier’s Nachf.; Schorndorf. Offene Handelsgesellshaft zum Verkauf von Weiß-, Woll- und Kurzwaaren. Gesellschafter sind Kaufmann Wilhelm Layh und Kaufmann Heinrich Eberbach in Schorndorf. Beginn der Gesellschaft am 1. Sept. 1891. Jeder Gesellschafter is zur Vertretung der Gesellschaft berehtigt. (26./1. 92.) [65437]

Bekauntmachung. Os folgende

sind heute

Teuchern. i In unser Firmenregister Firmen eingetragen worden : Nr. 17. Franz Gaudigs und als deren In- haber der Kaufmann Franz Gaudigs zu Teuchern. Nr. 18. E. Reyher und als deren Inhaberin die Wittwe Reyher, Emilie, geb. Munkelt, zu Teuchern. Nr. 19. Louis Nonnewis und als deren Jn- baber der Buchbindermeister und Kaufmann Louis Nonnewitz zu Teuchern. Nr. 20. G. Schulze und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Schulze zu Teuchern. Nr. 21. A. Schönland und als deren Inhaber der Kaufmann Abraham Schönland zu Teuchern. Nr. 22. G. Prötsch und als deren Inhaber der

Nr. 23. Gustav Göhriug mit dem Sige zu Krauschwis und als deren Inhaber der Materia]. und Getreidewaarenhändler Gustav Göhring zy Krauschwiß.

Nr. 24. Robert Günscher und als deren Jn- haber der Dampfdredslereibesißger Robert Günscher zu Teuchern.

Nr. 25. Hermaun Pohle und als deren JIn- haber der Droguist Hermann Pohle zu Teuchern. Nr. 26. A. Künstler mit dem Sitze zu Ober- werschen und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Künstler zu Oberwerschen.

Nr. 27. G. Haeuber und als deren Inhaber der Kaufmann Gottlob Haeuber zu Teuchern.

Zu Nr. 17 bis 22, 24, 25 und 27 mit dem Sitze zu Teuchern.

Teuchern, den 29. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Teuchern. Sefanntmachung. [65436] In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 6 die von 1) dem Maurermeister Christovh Erfurth zu

Teuchern und 2) dem Maurermeister

Teuchern, mit dem Sitze zu Teuchern am 21. Januar 1892 errichtete ofene Handelsgesellschaft unter der Firma Chr. Erfurth & Sohn eingetragen worden. Teuchern, den 29. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Ottomar Erfurth zy

65438 Teberlingen. Nr. 1420. Sub OD.-3. [91 s Firmenregisters, „Firma Karl Krieger in Meers- burg“ wurde heute eingetragen: „Diese Firma ift erloschen.“ Ueberlingen, 23. Januar 1892. Gr. Amtsgericht. Mayer.

Waidäbröl. Vekaunutmachung. [64532] Zufolge Verfügung vom 28. Januar 1892 i| heute Folgendes unter Nr. 17 des Gesellschafts- registers eingetragen : Die Firma Otto Werth & C°_ mit dem Site in Waldbröl. Nechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter find der Kaufmann Otto Werth und der Kaufmann Rudolph Harseim, beide in Wald- bröl. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1892 be- gonnen. Waldbröl, den 29. Januar 1892. L S) Ebeler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Warendorf. SBefanntmachung. [65439] Zu der unter Nr. 224 unseres Firmenregisters ein- getragenen Firma B. Kottrup ist eingetragen, daß in dieses Handelsgeschäft der Kaufmann Christovh Kottrup zu Warendorf als Gesellschafter eingetragen ist, obne Veränderung der Firma. Ferner ist unter Nr. 62 unseres Gesellschafts- registers eingetragen: B. Kottrup als die Firma der seit dem 8. Juni 1891 hierselbst bestehenden offenen Handelsgesellschaft der Kaufleute Bernard und Christoph Kottrup hierselbst. Beides ist eingetragen zufolge Verfügung 1. Februar 1892 am 2. Februar 1892. Warendorf, den 2. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

vom

Weimar. Bekanntmachung. [65587] Zufolge amtsgerichtlichen Beschlusses vom 23. d. M. sind im diesfeitigen Handelsregister folgende Einträge bewirkt worden : 1) die Firmen

2. Emm. Ott in Weimar und als deren Ju- baberin Emma Amalie Ott, geb. Karpe, in Weimar,

. V. Leventi in Weimar und als deren Jn- haber Kaufmann Berl Leventi daf,

. H. Krehan in Weimar und als deren Jn- haberin Wittwe Emilie Pauline Karoline Albertine Krehan, geb. Lange, dasf.,

. M. Peiskfer in Weimar und als deren Inhaberin Wittwe Marie Pauline Therese Seltina Peisker, geb. Walther, das,

, Ad. Hempels Wittwe in Weimar und als deren Inhaberin Wittwe Lina Marie Hempel, geb. Oelsner, daf.,

f. Max Roeder in Weimar und als deren Inhaber Kaufmann Louis Mar Noeder da!.,

o. Luise Lütt in Weimar und als deren Jn- haberin Fräulein Luise Lütt daf.

sind eingetragen worden Fol. 226—232 3. 1 Bd. C.

2) die Firma T. Kuaut in Weimar ift erloschen FoL 39 3. 2 Bd. A;

3) a. die Firma Theodor Machlet in Weimar firmirt künftig: Theodor Machlet Nahf,,

b. der Kaufmann Theodor Machlet hier ift als Inhaber der Firma Theodor Machlet in Weimar ausgeschieden, /

c. Inhaber der Firma Theodor Machlet Nalhf. ist der Kaufmann Friedrich Karl Hahndorf in Weimar. Vol 2203. 2 und: 3 Bde E

Weimar, am 29. Januar 1892.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Koblshmidt. WeissenfseIls. Handelsregister. 65440) In unserm Firmenregister ist heute unter Nr. 232 die Firma H. Wießner mit dem Sitze zu Weißeu- fels und als deren Inhaber der Kaufmann Yer- mann Wießner in Weißenfels eingetragen worden.

Weißenfels, den 29. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Wernigerode. Befanntmachung. Cr Der Kaufmann Lebere<ht Errleben Vierte bst ijt zum Liquidator für die am 1. November 1891 au”- gelöste Handelsgesellschaft: „Richard Krause & Comp. Dampfbrauerei zu Wernigerode“ rihtsfeitig bestellt worden. Wernigerode, 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz). Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags-

Kriene, Kanzleirath.

der Firma durchgeführten Konkursverfahrens. (25./1.

Kaufmann Gustav Prößsch zu Teuchern.

Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-

M 33.

Sechste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 6. Februar

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsen\cafts-,

ver deutshen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für

Deutshe Reih kann dur< alle Pest - Anstalten, für | hen Reichs- und Königlih Preußishen Staats- | Bezugs

Das Central - Handels - Register für das

Berlin au<h dur< die Königliche Expedition des Deuts

Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts - Negister.

Bamberg. Vekauntmachung. [65442] In der Generalversammlung des St. Johaunes Spar- und Creditverein in Schtvürbitz, eingetr. Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht, vom 31. Januar l. I., wurde Nikolaus Klemens, Forbmacher in Schwürbiß, als Vorsitzender, und Andreas Wagner, Korbmacher von da, als Stell- vertreter des Vorsitzenden in den Vorstand gewählt. Vamberg, den 3. Februar 1892. Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. S) | Keßler.

: [65444] Borna, Auf dem die Firma Consumverein Haushalt für Lausigk und Umgegend, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht in Laufigk, betreffenden Folium 3 des reis- gescßlihen Genoffenschaftsregisters ist heute einge- tragen worden, daß Herr Louis Wermann in Lausigk als stellvertretendes Vorstandsmitglied ausgeschieden und an dessen Stelle Herr August Graichen in Lausigk als Vorstandsmitglied cingetreten ift. ; Borna, den 1. Februar 1892. Das Königliche Amtsgericht. Dr. Nodig.

Rattweil a./N. Befanntmachungen [64643] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtsstelle, welche die Bekanntmachung er-

läßt: K. Amtsgericht Rottweil a./N. :

2) Datum des Eintrags: 30. Januar 1892.

5) Wortlaut der Firma, Siß der Genossenschaft, Ort ibrer Zweigniederlafsungen:

Kassen- u. Molkerci-Verein in Dunuingen, eingetr. Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Dunningen.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenshaft: An Sielle der bisherigen Mitglieder des Verwaltungs- ratbs Bernhard Graf, Gyvser, und Albert Duffner, Kupfershmieds, wurden gewählt dur Beschluß der Ecneralversammlung vom 24. Januar 1892:

Wendelin Hils, Gemeinderath, und Matthäus Wernz, Bauer in Dunningen. Z. U.: Schiele, sv. A.-R.

Stendal. Bekanntmachung. [65449] “Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das biciige Genossenschafts-NRegister bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft „Gemeinnügziger Bau- verein zu Stendal, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Svalte 4 folgende Eintragung bewirkt worden: E Haftsumme der cinzelnen Genossen beträgt ._ Die Betbeiligung des Genossen auf mchrere Ge- [châftsantheile, hédstens jedoch auf 20, ist gestattet. Mit dem Erwerbe solcher weiteren Geschäfts- antheile erhöht sich die Haftung des Genossen auf das der Zahl der Geschäftsantheile entsprebende Vielfache der Haftsumine. Stendal, den 30. Januar 1892. Í Norvt, Atliart, alé Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. j [65450] Stockach. Nr. 2434, Zu O.-3. 16 des Ge- noîenschaftsregisters Landwirthschaftlicher Kon- jumverein Mühlingeu, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde beute cingetragen : ,_Vurh Beschluß der Generalversammlung vom 10. Januar 1592 ist die Genoffenschaft aufgelöst. U ÆUquidatoren sind bestellt: Bürgermeister Josef >egmann 11, und Nathschreiber Severin Huber in Müblingen. ; Stockach, 5. Februar 1892. Gr. Amtsgericht. De DEFEHDDTFEE.

Zeven. Bekanutmachung. [65451] Vet dem homöopatischen Vereiu zu Rhade, kingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute in Genofsenschaftéregister eingetragen : . An Stelle des frübexen Vorstandes sind zu Vor- Itandsmitgliedern gewählt:

1) Hinrih Blanken in Müßhlo,

2) Diedrih Grimm in Haustedt,

5) Lehrer Böttjer in Hanstedt,

4) H. Bammann in Nhade,

9) Claus Blanken in Nhade, 6) Hermann Rugen in Glinstedt.

R

Vie Genossenschaft ist dur Generalversammlungs-

bes<luß vom 24. Januar 1892 aufgelöst. Mle L quidation erfolgt dur< den Vorstand. Veven, den 2. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Annaberg. [65288] Di das Musterregister ist cingetragen : Mitra „M. Firma Kunstprägerei Buchholz ittag Preuß Morgenstern in Buchholz: ein

SA A

Div

Carton, offen, enthaltend 7 Muster für geprägte Wandtaschen, aus Ledervappe hergestellt, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1249, 1251, 1253, 1254, 1262, 1264, 1266; Schußfrist: 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1892, Nachmittags 1/55 Uhr.

Nr. 608. Firma F. Oscar Brauer in Buch-

olz: 1 Patet, verschlossen, enthaltend 1 Muster für cinen Kinderbadewagen, sowie 1 Muster für eine Kinderbadecabine, aus Pappe hergestellt, Flächen- erzeugniffe, Fabriknummern 9143, 9144, Schußfrist : 3 Jahre, angemeldet am $8. Januar 1892, Nach- mittags 4 Uhr. j

Nr. 609. Firma Vauer «& Philipp in Buch- holz: 1 Couvert, verschlossen, enthaltend 6 Muster für Pofamenten, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1951 bis 1956: Schußfrist: 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1892, Vormittaas 1/211 Uhr.

Nr. 610. Firma Georg Adler in Buchholz: 1 Muster für eine Holz-Versandt-Kiste, offen, plastisches Erzeugniß, Fabriknummer 1; Schußfrist :

I

3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1892, Nach- mittags 4 Uhr.

Nr. 611. Firma F. Oscar Brauer in Buch- holz: 1 Patet, verschlossen, enthaltend 1 Muster für einen Papprahmen und 1 dergleichen für einen Holzrahmen mit Glas und aus Pappe gevrägt, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 8102, 8102 1/9, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1892, Bormittagë +412 Ubr.

Annaberg, am 30. Januar 1892. Königlih Sächs. Amtsgericht. Krts<he, A}:

Kerlin. [65378] Königliches Amtsgericht L., Abtheilung S0IL, VBerliu, den 5. Februar 1892.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 11 748. Firma H, Michiels in Berlin, 1 Padtet mit 8 Modellen für Federdekorationen zur Konfektion, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 36 bis 43, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 22 Minuten. ;

Nr. 11 749. Firma Wilhelm Kühue & Nachfolger in Verlin, 1 Umschlag mit Abbil- dung eines Modekls für Shreibzeuge (Guß und Prefsung), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1420, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Januar 1892, Nachmittags 4—8 Ukr.

Nr. 11750. Firma W. Zies<h & in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 34 Mustern für Sessel, Etageren, Handtuchhalter, Borden und Teppiche, versicgelt, Flächenmuster, Fabriknummern (96, 798, 800, 544, 589, 792, 793, 794, 993, 996, 997, 784, 1579, 1580, 1577, 1578, 3935 bis 3941, 3995, 3954, 3000, 3009, 3010, 5083, 5085, 5050, 9089, 5090, 5307, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 1892, Nachmittags 12 Uhr 40 Mi- nuten.

Nr. 11 751. Firma W. Ziesch & C°_ in Berlin, 1_ Pa>tet mit Abbildungen von 47 Mustern für Schuhe, versicgelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9143, 9169, 9174, 9147, 9128, 9000, 9024, 9062, 9224, 9203, 9202, 9259, 13030, 2333, 2330, 2315, 2342, 2092, 2309, 2931, 2329 2314 2328 2334 306, 301, 288, 273, 282, 294, 13043, 13078, 13074, 13076, 13069, 17516, 17519, 17661, 17663, 17672, 17674, 17662, 17667 bis 17671, Schußfrist 3 Fabre, Januar 1892, Nachmittags 12 Uhr

angemeldet am d.‘ 40 Minuten. Nr. 11752. Firma W. Ziesh & Co in Verlin, 1 Pacfct mit Abbildungen von 49 Mustern sür Kissen und Figuren, versiegelt, Flächenmuster, Fabritnummern 2471, 2472, 2491, 2466, 2458, 2493 2496, 2919 2470, 2473, 2509 2012 201L 2474, 2147, 2285, 2460, 2486, 2487, 2105, 5014, 50195, 1403, 1404, 787, 801, 1407 bis 1410, 784 bis 787, 992, 993, 996, 997, 788, 789, 953, 1220, 955, 979, 790, 791, 785, 786, 787, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 1892, Nach- mittags 12 Uhr 40 Minuten. j Nr. 11 753. Firma Carl Haake Nachf. in Verliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 11 Mo- dellen für Photographie-Nahmen und Ständer, sowie eFedcrhalter-Ständer, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 10101 bis 10106, 10108, 10109, 10111, 10112, 10114, S@ugfrist 2 Iabre, angemeldet am 7. Januar 1892, Vormit- tags 11 Ubr 42 Minuten. Nr. 11754. Fabrikant Ferd. Hofmann in Verliu, 1 Paket mit 4 Modellen für Tischgloen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 14 7 Ctm., 14 8 Ctm., 14 9 Ctm,, [4 6 Ctm. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 27 Minuten. Nr. 11755. Firma Bergas Gebrüder in Verliun, 1 Packet mit 7 Modellen für Neiterauf- sätze, bestehend aus 1 Reiter, 1 Fähnchen, 1 Thor, 1 Emblem, 1 Plateau und 1 Klaue, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 756, 756 1 bis VI, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 31 Mi- nutens Nr. 11756. Fabrikant Carl Schmoll in Verlin, 1 Packet mit 1 Modell und Abbildungen von 4 Mecodellen für Uhrhalter, Handschuhtaschen, Stickereien und Prefsungen, verfiegelt, Muster für vlaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 866, 940, 2, 3, 15, Scbußfrist 1 Jahr, angemeldet am 9. Ja- nuar 1892, Vormittags 11 Uhx 52 Minuten. Nr. 11 757. Fabrikant Carl Jaedike in Ber- lin, 1 Paket mit 1 Modell für Teigkapseln, so-

Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1892,

Zeichen- und Muster-Registern,

Das Central - Handels - Register für das

| Insertionsvreis für den Raum einer Drutzeile Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 17, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1892, Nachmittags 1 Ubr 5 Minuten.

Nr. 11758. Firma Wild & Wessel in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Modellen für Lampen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugntsse, Fabriknummern 2428, 2429, 2430, SHußtzfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1892, Nachmittags 1 Uhr 20 Minuten.

Nr. 11759. Firma Ernst Ebell in Berlin, 1 Pa>et mit t Muster für Decorationen an Zünd- bolzbüchschen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 1164, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 11. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr 38 Minuten.

Nr. 11 760. Firma Max Krause in Berlin, 1 Paket mit 50 Mustern für Verzierungen an Pavierwaaren, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 20110, 20140, 20145, 20155, 20277, 20297, 20316, , 22222, 22223, 28086, 28087, 28088, 27094 A bis W, 27094 Z, 28107, 70211, (0212, 70215, 0143, 0156, 0161, 0162, 0165, 0170, 0171, 0172, 0175, 01000, 808, Sußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 47 Minuten.

Nr. 11761. Firma Berliner Kunstdruck- & Verlags-Anstalt vorm. A. & C. Karfmaun in Berlin, 1 Packet mit 4 Modellen und Abbildungen von 21 Modellen bezw. Mustern für ecinfarbigen und mehrfarbigen Dru auf Papier, Carton, Stoffe und Metalle jeder Art, versiegelt, Fabriknummern a. 20448, 20450, 20452, 20454, 20456, 20458, 20460, 20464, 20462, 20466, 20470, 920472, b. 20449, 20451, 20453, 20455, 20457, 20459, 20461, 20463, 20465, 20467, 20468, 20471, 20473, zu a. Muster für plastis<he Erzeugnisse, zu b. Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Ja- nuar 1892, Nachmittags 12 Uhr 33 Minuten.

Nr. 11762. Firna H. Vocltzfow in Berlin, 1 Pa>ket mit 5 Modellen für Bilder-, Spiegel- und Photographie-Nabmen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern V. bis IX,, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1892, Nachmittags 12 Ukr 55 Minuten.

Nr. 11763. Fabrikant Paul Obst in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für ornamentirte Kachel- und Kaminöfen, versiegelt, Muster für plastis®e Erzeugnisse, Fabriknummern 149, 150, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Sanuar 1592, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11764. Firma Martin Schlesinger in Berlin, 1 Packet mit 47 Mustern für Gratulations-, Trauer- Und Fonfirmationskarten, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 6906 A. B., 6908 A. B.,, C2 A B, G06 CGOIS A B. 628 A B: 6942 6944 6900, COEA B, 78S A B G8 A B G2 A B, TOI2 TOL4 TO2E T7OD2, 7024, 7041, 7042, 7043, 7045, 8396, $398, 8400, 8401, ‘8402, 8404 bis 8410, 8414, 8416: 8417, 8418, Schutzfrist 1 Jahr, angemeldet am 12. Januar 1892, Vormittags 12 Ubr 56 Minuten.

Nr. 11 765. Firma L. Vorpahl & Voh! in Berlin, 1 Pa>ket mit 1 Modell für Ständer zu Photogravhbie-Album-Bildern 2c., versiegelt, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1429, Schvßfri\t 5 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 47 Minuten.

Nr. 11 766. Fabrikanten H. Ritter uud A. Wiegner in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Sparladen, versiegelt, Muster für plastiscbe Erzeugnisse, Fabriknummern 1, T1, Schukfrist 4 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1892 Nach- mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 11 767. Firma D. Löwensteiu in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für in mehrfarbigen Dru ausgeführte Etiguettee zur Cigaretten-Vervackung, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer D. L. 919, Scbutßfrist 3 Iabre, angemeldet am 13. Januar 1892, Nachmittags 12 Ubr 12 Minuten.

Nr. 11768. Firma A. A. Neimanun in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 50 Mustern für Tischde>ken, Handtücher, Tablettede>chen, Nacht- zeugtashen und Bürstentaschen zum Besticken, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1801 bis 1850, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 37 Minuten.

Nr. 11769. Firma Wild & Wessel in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Mo- dellen für Lampen, verfiegelt, Mustec für plastische Erzeugnisse, Fabriknununern 2419, 2423, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1892, Vor- mittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 11 770. Firma Borchers & Jürgcs Nachf. in Berlin, 1 Pa>ket mit 1 Modell für verzierte Ofenthüren, versiegelt, Muster für plaftische Erzeug- nisse, Fabriknummer 200, Schutzfrist 3 Jabre, an- gemeldet am 14. Januar 1892, Nachmittags 12 Ubr 28 Minuten. Nr. 11771. Firma Ernst Mönch in Verlin, 1 Pa>ket mit 1 Modell für E>auflagen zu Album- und Buchdekelu, versiegelt, Muster für plastische Erzengnisse, Fabriknummer 2820, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1892, Vermittags 11 Uhr 38 Minuten.

Nr. 11 772. Firma Carl Rakeuius «& in Verliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Mo- dellen für Tischfüße und Pferdegruppen, versiegelt, Murter für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3742, 1500, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1892, Nachmittags 12 Ubr 2 Minuten. Nr. 11 7753. Fabrikant C. Faerber in Berliu, l Paket mit 2 Modellen für Beschläge zu Rococo- Uhren und für Bronzefüße zu Galantcrie-Artikeln, versiegelt, Muster für plastisdWe Erzeugnisse, Fabrif- nummern 63, 64, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

genanute Creustaden (Gescbma>ksform), versiegelt,

über Patente, Gebrauchénuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

das Deutsche Reich. x:

33B)

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Dex

preis beträgt L A 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 $4.

309 A,

am 19. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 18 Méêt- i E 4 t

_ Nr. 11 774. Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson in Berlin, 1 Umschlag mit b. bildungen von 33 Mustern für ein- und mehrfarbige Vecorattion und Vilder für Blech-, Papier-, Holz-, Leder-Verpa>ungen und für Metallflächen aller Art, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1838 bis 1870, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Ja- nuar 1892, Vormittags 11 Uhr 28 Minuten.

Bei Nr. 3431. Fabrikant Adolph Schulze in Verlin hat am 22. Januar 1892 für die lauf Anmeldung vom 10. Februar 1882 mit Schußfrift von 10 Jahren eingetragenen Modelle für Typen zum ein- und doppelseitigen NReliefdru> in JInitial- und Punktschrift für Blinde die Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Nr. 11 775. Firma Brendel «& Loctwig in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 7 Mor dellen für Pectroleum-Lampenfüße, versiegelt, Muster für plastis<We Erzeugnisse, Fabriknummern 5138, 5140/5141, 5142, 5143, 5144/5145, 5146, 5148 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1892, Vormitiags 11 Uhr 27 Minuten.

Nr. 11776. Firma Kantorowicz & Kowak- czewsfi in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung 1 Modells für Schreibzeugständer mit Plbotographie- rahmen, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 158, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1892, Nachmittags 12 Uhr 21 Minuten. Ó Ï

Nr. 11777. Firma Wilhelm Kühuc «& Co Nachfolger in Berlin, 1 Umschlag mit Abbik- dungen von 26 Modellen für Säulenlamven, Säulen- postamente, Handleuchter, Löscher, Figuren, Namen, Nachtlampen, Muscheln mit Fuß, Schaalen, Vasen, Lampen, Körbe, Feuerzeuge, versiegelt, Muster für vlastisde Erzeugnisse, Fabriknummern 1418, 1419, 1422, 1423, 1425 bis 1428, 1431 bis 1435, 1435a, 1436, 1437, 1438, 1440 1441, 1443 bis 1446 1448, 1449, 1439, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1892, Vormittags 8—9 Uhr.

Nr. 11778. Firma L. Gehrs Æ in Ber- lin, 1 Pa>et mit 4 Modellen für Beleuchtungs- gegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1 bis 4, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23- Januar 1892, Vormittags 10 Ubr ,55 Minuten.

Nr. 11 779. Firma H. Voelhkow in Berlin, 1 Paket mit 2 Modelleu für Einfassungen vou Bildern, Spiegeln und Photographien, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern X, XL Squbfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1892, Nachmittags 12 Ubr 40 Minuten.

Nr. 11780. Fabrikant Hermana Schilling in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Tbermo- meter, versiegelt, Muster für vlastisdbe Erzeugnisse, Fabriénummer 700, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1892, Mittags 12—1 Uhr.

Nr. 11 781. Firma Ernft Mönch in Berlin, 1 Pa>keiï mit 1 Modell und Abbildung eines Modells für Album-Auflagen , versiegelt, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2821, 2825, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januax 1892, Vormittags 11 Uhr 27 Minuten.

Nr. 11 782. Firma Friedr. Kirchner in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 17 Modellen für Theekesselständer, Säulenlampen, Weinkühblerfständer, Papierkörbe, Tische, Wafssershüsseln mit Gestellen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabriknummern 1807, 1808, 1810, 1826, 1827, 1834 1802, 1803, 1858, 1860. 1813, L8STE S 1832, 1866, 1865, 1831, Schußfrist 3 Jahre, „„ange- meldet am 26. Jauuar 1892, Vormiitags #1 Ubr 37 Minuten. :

Nr. 117853. Fabrikant Friß Lier in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Metallguß (Neiterin), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummer 120, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 26. Januar 1892, Nachmittags 12 Uhr 27 Minuten.

Nr. 11 784. Firma D. Nadel & CÓ°_ in Ber- lin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Modellen für Schirmgarnituren , versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2068/2068 a, 2067/2067 a, 2079/2079 a, 2078/2078 a, 2077/2077 a, 2076/2076a, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 27. Januar 1892, Vormittags 10 Ubr 25 Minuten.

Nr. 11 785. Firma Max Krause in Berlin- 1 Paket mit a. 2 Modellen für Cartons und b. Abbildungen von 29 Musteru für Verzierungen zu Papierwaaren, versiegelt, zu a. Muster für vlastisdc Erzeugnisse, zu b. Flächenmuster, Fabrik- nummern 001 d., 002d., 0136, 084, 0144, 0155, 0163, 0164, 9169, 0176, 0330 bis 0344, 70243 a. Þb., 71105 a. b., 05259 a. b., Schußfrist 3 Jahre, au- gemeldet am 27. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 11 786. Firma Hartendorff & Lehmauu in Berliu, 1 Umschlag mit Abbildungen vou 2 Mo- dellen für Gandlaternen (Geschina>ksmutster), versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 97, 98, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 27. Ja- nuar 1892, Vormittags 11 Ubr 45 Minuten.

Nr. 11 787. Firma A. W. Müller in Ber- lin, 1 Ums@Wlag mit Abbildungen von 27 Modellen für Majolifka und Porzcilan-Tischlampen, Ständer- lampen, Candelaber, Vasen und Jardinièren mit Bronce-Montirungen, versiegelt, Muster für plastische Grzcugnisse, Fabriknummern 515, 585, 653, 655, 65b, 657, 664, 665, 672, 680, 686, $00, 802 bis $11, 813 bis 817, S@Wußfrist 3 Jahre, angemeldet am 928. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 11 788. Firma Krotoschiner & in Berlin, 1 Paket mit 49 Modellen für Kuall-

S am m E ir ga n

T t E S E N 55 ENEs

4

-

ie fait aa Gim

dl R R, 5s iri d E Ei A

I L

E E, L